Martin Schulz auf dem Parteitag der SPD in Berlin.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Eigentlich müsste man Mitleid haben mit dieser SPD, eigentlich. Wenn man sieht und hört, wie sie seit Stunden wie die Katze um den heißen Brei schleicht. Vom obeinigen Grömatz bis zur blondierten „Professorin Vogerlnesterl“. Seit an Seit, aber „ergebnisoffen“…

Grömatz, der „größte Martin aller Zeiten“, hat’s aber auch schwer: Eine Minute nach der vernichtenden Niederlage durch die AfD, ließ er sich als „größter Verlierer aller Zeiten“ von seinen Genossen umjubeln, weil er bleich aber bestimmt die „totale Opposition“ vom Zaun brach. Einen Tag später Andrea Nahles der Merkel gleich mal „jetzt gibt‘s auf die Fresse“ versprach. Vor zweieinhalb Wochen versicherte er dann seinen Roten Versehrten endgültig: Nie mehr Merkel!!

Und jetzt betete und brüllte er 76 Minuten lang auf dem Parteitag in Berlin Wort für Wort dasselbe Programm runter, wofür ihn die Wähler schon mit historischen 20,5 Prozent abgestraft hatten. Und nur, weil Merkel es nicht hingemurkelt bekam, die Locke Lindner zum Flotten Dreier mit den GRÜNEN zu überreden … Nur, weil der rote Silver Surfer im Berliner Schloß den Martin aufgefordert hatte, es DOCH noch mal mit der CDU-Schrulle zu wagen, fiel dieser gleich wieder um: „Was soll ich denn machen, der (Präsident) ist doch einer von uns … Soll ich da neee sagen?!! Natürlich geht das nicht, aber ich verspreche Euch, alles bleibt ergebnisoffen. Die Mitglieder werden entscheiden…“

Und dann legte Grömatz Schulz los: Gerechtigkeit … die Reichen da oben, die Armen hier unten … NEIN, nicht die Partei-, Gewerkschafts- und Verbands-Millionäre da oben, nur die Reichen, die sich ihre Milliarden auf eigenes Risiko erarbeiten und wieder verlieren, wenn sie faul oder dumm sind … Auch nicht die „armen“ Polit-Pensionäre mit ihren goldenen Golfplätzen. Mehr die Rentner aus Recklinghausen oder so, die mit 800 Euro nur das Recht auf Mülltonne haben … Frauen, Kinder, Kita, Klimakastrophe, Kohle: „Ich habe als Bürgermeister (von Würselen!!) den Ausstieg aus der Kohle erlebt …“

Dann, Martin fast ergriffen: Natürlich gab es auch was Gutes in der letzten Groko – die „Ehe für alle; wenn ich an das Glück in den Augen dieser Menschen denke …“. Schnief!! Schade (?), dass der Martin verheiratet ist (mit einer Frau!), denn nach diesem warmen Dankesworten an welchen Gott auch immer, hätte er eigentlich 1000 „Anträge“ verdient … Nun ja.

Die Zukunft der SPD aber liegt in Europa, in der EU, die bekanntlich ihn schon in kürzester Zeit zum Millionär gemacht hat; „Ich will bis 2025 die Vereinigten Staaten von Europa!“ Also sowas wie die EUdSSR? Klar, dann klappst auch wieder mit noch mehr Goldstücken …

Die ewige SPD-BuPrä-Kandidatin Gesine Schwan stöckelt noch einen Schritt weiter: Natürlich GroKo, aber bitte mit Super Size – die GRÜNEN müssen mit uns gehen. Dann können wir endlich alles durchsetzen …

Juso-Jungspunt Kevin Kühnert trat Grömatz vor dem sich abzeichnenden neuen SPD-Kniefall vor SPD-Vernichterin Merkel dagegen unbefangen in den Zausel-Hintern: Mit einer GroKo geht der Rest der SPD-Glaubwürdigkeit dahin. Einige seiner Genossinnen waren noch heftiger. Und sogar Malu Dreyer blies ins gleiche Horn: Keine GroKo, aber tolerieren! Von Olaf Scholz, HH bis Achim Post, NRW – alles, was geschah, wirkte wie einstudiert. Die Älteren machten auf Staat und Verantwortung, also Groko, irgendwie. Die Jüngeren wollten die Erneuerung der SPD, also tolerieren, irgendwie. Gerechtigkeit wollten sie alle. Und Europa.

Und alle, buchstäblich alle, taten so, als hätten die Wähler chinesische Stimmzettel in die Wahlurne gesteckt. Denn offenbar hat nur eine Partei „verstanden“ – die AfD. Das Irre: So lange SPD, CDU und CSU weiterhin nur „Gerechtigkeit“ , also Bahnhof, verstehen, werden bei der nächsten Wahl noch mehr Wähler die AfD wählen. Da können Grömatz, Murkel und Drehhofer noch so laut „Populisten“ schreien, mit der Nazikeule auf die AfD hämmern. Jeder neue Moslem, den sie zu Lande, zu Wasser und in der Luft über die Grenze locken und lassen, bringt der AfD 1000 neue Wähler. Egal, wie lange die Katzen um den heißen Brei rumschleichen.


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

189 KOMMENTARE


  1. +++++++++++++++++++++++
    .
    SPD wird die Hure der CDU sein.
    .
    +++++++++++++++++++++++
    .

    Franz Müntefering: „Opposition ist Mist“

  2. Die SPD ist nur noch peinlich. Schätze, wir werden noch ihre Selbstauflösung erleben. Dass Schulz ein trockener Alkoholiker ist, halte ich übrigens für ein Gerücht. Alkoholiker mag stimmen, trocken sicher nicht.

  3. Die SPD ist natürlich nicht wählbar als indirekter Bettvorleger für Merkel.
    Bleibt nur noch AfD oder die 1 % oder einen leeren Stimmzettel abzugeben. Ist natürlich schlecht für die angeblichen “ Volksparteien“- Momentan versucht die EUdSSR die Visegrad Staaten zu erpressen Illegale aufzunehmen- lauter Schizos… da reicht das DSSM -V und der ICD-!0 nicht mehr um anständige Diagnosen zu stellen bei soviel politischer Doofheit..

  4. Die Germanen-Titanic dampft – mit JubelTrubel unter der unfähigsten und inkompetentesten Schiffs-Crew (die die Welt jemals gesehen hat),bestehend aus „Captain_IN IM „Aische“ Erika, und dem „Erst(besten) Offizier aller Zeiten aus Würselen, Richtung EU-Eisberg………..

    Alle Passagiere bitte festhalten und Rettungswesten anlegen: Gleich rumpelt`s…….

  5. Man hätte die SPD schon viel früher bekämpfen müssen.

    Die SPD ist nur der „gemäßigt“ spielende Teil der Sozialisten.

  6. Der deutsche Steuermichel blecht:
    .
    …. Mrd. für Millionen illegaler Asylanten / Ausländer
    .
    …. Mrd. für die Asyllobby
    .
    …. Mrd. für Pleitebanken
    .
    …. Mrd. für Pleitestaaten
    .
    …. Mrd. für sinnlose Subventionen
    .
    …. Mrd. für eine Brüsseler EU-Diktatur
    .
    …. Mrd. für unfähige Politiker und fette Pensionen
    .
    …. Mrd. für Parteien-Finanzierungen
    .
    …. Mrd. für Steuerverschwendung
    .
    …. Mrd. für eine Schrott-Bundeswehr
    .
    …. Mrd. in alle Welt!
    .
    …. Mrd. für Krankenversicherung f. Türkei /Balkan..
    .
    …. Mrd. für Kindergeld im Ausland
    .
    …. Mrd.
    .
    …. Mrd.
    .
    und so weiter!
    .
    Und selber bekommt er nur 55 Prozent seines Lohns als Rente!!!
    .
    Du deutscher Rentner sollst nicht leben sondern nur Überleben oder ein Tag vor der Rente sterben….
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    OECD-Studie
    .
    Ökonomen rechnen mit deutschem Rentensystem ab

    .
    In ihrer Studie „Pensions at a Glance 2017“ weist die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) darauf hin, dass Deutschland in Sachen Mindestrente eine Ausnahme ist. In den meisten Mitgliedsländern gibt es diese Variante, um Geringverdiener im Alter nicht auf Sozialhilfeniveau absinken zu lassen.
    .
    In Deutschland droht ihnen dagegen Armut im Alter. Ein Arbeitnehmer, der ein Leben lang weniger verdient hat als der deutsche Durchschnitt, erhält, wenn er heute in Rente geht, im Schnitt nur 55 Prozent seines Lohns als Rente. Das ist wenig: Der Durchschnitt in den OECD-Mitgliedsstaaten liegt bei 73 Prozent.

    http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/keine-chance-fuer-geringverdiener-oecd-rechnet-mit-deutschem-rentensystem-ab_id_7939990.html
    .
    .

    Das österreichische Rentensystem für Deutschland ?
    .
    NEIN.. NEIN… NEIN.. Das geht natürlich gar nicht für den deutsche Rentner!
    .
    Der soll in Armut sterben..

  7. Grökatz und GräMatz zusammen. Da verblasst selbst der Gröfatz………..Mann darf dann gespannt sein, wenn die ÖR Wochenschau verkündet, daß heute Grökatz und Gröfatz in heldenhaftem Abwehrkampf für ihre Ficki-Ficki den Heldentod gestorben sind. Ob im Führerbunker, äh Kanzleramt schon die Benzinkanister bereitstehen ?

  8. Die Sozis schaufeln sich soeben ihr eigenes Grab und sind dabei sehr fröhlich.
    Die waren aber immer schon so dämlich. Man denke an die Volksfront-SED, zu der sich die Sozen
    mit den Bolschewisten zusammenschlossen und schließlich gefressen wurden.

  9. .
    Schulzi
    will die VSEU
    bis 2025 und glaubt
    auch noch, daß dieses Ziel
    bei den Bürgern und Rinnen auf
    offene Grenzen, äh Ohren stoßen
    würde. Die Agenda 20-25
    ist genauso attraktiv
    wie ihmchen
    selber.

    Schulzi
    ist ein Witz,
    nur leider nicht
    sehr lustig.

    Zu solchen
    Typen, wie sie
    heute überall bei den
    Blockparteien vorne stehen,
    hat in weiser Voraussicht
    Ernst Jünger – vor fast
    70 Jahren – das
    Wesentliche
    gesagt:

    „Zur Eigenart unserer Zeit gehört die Verknüpfung
    bedeutender Auftritte mit unbedeutenden Darstellern. (…)
    Das Ärgerliche an diesem Schauspiel ist die Verbindung
    von so geringer Höhe mit ungeheurer funktionaler Macht.
    Das sind die Männer, vor denen Millionen zittern,
    von deren Entschlüssen Millionen abhängen.
    Und doch sind es dieselben, von denen man zugeben muß,
    daß der Zeitgeist sie mit unfehlbarem Griff auswählte,
    wenn man ihn unter einem seiner möglichen Aspekte,
    nämlich dem eines gewaltigen Abbruchunternehmens,
    betrachten will.“
    .

    http://neue-spryche.blogspot.de/2014/11/der-kaiser-ist-ja-nackt.html

  10. Nee Genosse Schulz, so wird das nichts:

    Zitat: „SPD-Chef Martin Schulz hat die AfD in seiner Parteitagsrede scharf angegriffen. Die Vertreter der Partei seien „Rechtsradikale und bejammernswerte Deutschnationale“, sagte Schulz am Donnerstag in Berlin. „Wenn es ein Bollwerk gegen diese Leute gibt, dann ist das die Sozialdemokratische Partei Deutschlands.“

    Die Antwort auf die „Hetzer von rechts“ sei eine „vielfältige, plurale, gleichberechtigte Gesellschaft“. Schulz warnte auch vor der immer wieder von der Union geführten Leitkulturdebatte, die „historischer Unsinn“ sei.“

    Er hat es nicht begriffen und er wird es auch nie begreifen, den er ist ein ( €-millionenschwerer) elitärer Berufsfunktionär ohne wirklichem Kontakt zum Volk!

    Aber trotz seiner abgedroschenen Nazi-Rhetorik gegenüber der einzigen und wirklichen Opposition (!!!) und deren Wähler, die teilweise regional sogar über den SPD-Stimmen lag (!!!) Entblößt sich der 100% Maddin mit folgender Wahrheit:
    Die VIELFÄLTIGE, PLURALE, GLEICHBERECHTIGTE Gesellschaft! Er sagt es in agitatorischer Absicht, hat sich aber selbst in`s Knie geschossen, denn die Wahlkampfführung und aktuelle Politik der Sozis ist die der SED-Linken und Rot/Grünen, nämlich, es gilt nur deren totalitäre Meinung! „Wer nicht mit uns ist, ist gegen uns!“ Von pluralistischer Meinungsvielfalt (und dazu gehören auch Meinungen „rechts“ der LINKEN (das, was vor Merkel einmal die bürgerliche Mitte gewesen ist), welche Maddin und Konsorten nur noch als völlig undifferenziert als „Rechtsradikale“ diffamiert, um bei seinen Genossen zu punkten (was ja offensichtlich bei den Wählern trotzdem nicht wie erhofft funktioniert und eher immer mehr das Gegenteil bewirkt). Sämtliche Islamkritiker sind ebenfalls „Rechtsradikale“, wie auch die Deutschen, die sich offen zu ihrem Vaterland und ihrer deutschen Identität bekennen und sich diese von linker Gesinnung und IMPORTIERTEM (!!!) islamistischem Terror nicht nehmen lassen wollen, also die „Deutschnationalen“, die ja sooo zu bemitleiden sind (Spott und Hohn von einem in ehemaliger und evtl. künftiger Regierungsverantwortung!)…
    Prost Maddin, geh lieber weiter saufen!

  11. Martin Schulz (SPD)

    München, Restaurant Pfistermühle, 3. Februar 2012

    Schulz: „Wo soll ich sitzen?“, fragt er. „Unter dem Ochsen?“ Er zeigt auf ein Gemälde an der Wand. „Na gut, passt ja.“

    „Die Mächtigen müssen Angst haben vor dem Parlament. Sonst machen wir Krawall. Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore.“ Wieder ein Hauch von Revolution, jetzt in der Pfistermühle.

    „Kinners, ich muss mal kurz ein Nickerchen machen“, sagt er auf dem Weg von Frankfurt nach Straßburg. Er lehnt den Kopf gegen das Fenster und schließt die Augen. Nach 30 Sekunden öffnet er sie wieder. „Ich könnte was singen. Oder soll ich ein Gedicht aufsagen?“ Niemand reagiert. „Dann kommt jetzt das Gedicht ,Bauernabschied‘ von Martin Schulz.“ Er macht eine kurze Pause: „Sense.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-91464848.html

    http://www.spiegel.de/spiegel/martin-schulz-die-story-seiner-gescheiterten-kampagne-a-1170957.html

    Noch Fragen ❓

  12. Widerlich, wie sich die SPD aalartig windet!
    Erst hieß es, der Bürger wolle keine Groko. das ist jetzt Geschwätz von gestern.
    Der Bürger will’s zwar immer noch nicht aber der fiese Steinbeißer.
    Als ob dieser Experte das zu bestimmen hätte!
    Es wimmelt nur so von Verrätern, Feiglingen, Karrieristen, Säufern, Charakterschweinen und Totalversagern!

  13. das reiche deutschland liegt bei vermögen hinter zypern und griechenland und bei renten auf dem mexikanischem niveau und beim verständnis von zusammenhängen bei den negern

  14. Die SPD hat doch nichts anderes drauf als ideologische Phrasen und AFD Hetze.
    Die SPD zerlegt sich immer mehr. Das ist auch gut so

  15. Herr Bartels
    Die Überschrift ist unvollständig.
    Soll heißen: „Merkel, wir kommen nicht über 20%.

  16. Und jetzt singt der SPD-Arbeiterchor das schöne traditionelle SPD-Lied:

    „Das Arbeiterverräterlied“

    Refrain: Vor der Wahl habens wir versprochen,
    nach der Wahl dann schnell gebrochen

  17. BX744 7. Dezember 2017 at 19:00
    das reiche deutschland liegt bei vermögen hinter zypern und griechenland und bei renten auf dem mexikanischem niveau und beim verständnis von zusammenhängen bei den negern

    Ist halt ein Unterschied ob ein Land reich ist oder die Bevölkerung.

  18. Nur 76 Minuten Redezeit für den Maddin? Lächerlich.

    Fidel Castro hielt gerne Reden und vor allem sehr lange Reden. Manche sollen 10-12 Stunden gedauert haben


  19. ++++++++++++++++++++
    .
    LEBEN im GOLDENEN Käfig!
    .
    ++++++++++++++++++++
    .
    Was die gutsituierten CDU-FDP- Grünen-Wähler, Multi-Kulti-Anbeter, naiven Bahnhofsklatscher, Teddybärwinker, wohlhabenden Gutmenschen und reichen Politiker sowie die Reichen und Superreichen vergessen..

    .
    Wenn das mit dieser irren Zuwanderung durch primitive, ungebildete, rückständige, kriminelle Asylanten/ Ausländer aus archaischen ziganen moslemischen negriden „Kultur“stämmen so weiter geht, werden sie selber auch nicht mehr frei und sicher leben können, Wenn sich No-Go-Areas, Drogenhandel, Stadtteile mit großen ausl. Mafiaclans, Obdachlose und Ghettos immer weiter ausbreiten.. auch in der City.. (Siehe Frankfurt/M – Bahnhofsviertel, Berlin – Görlitzer Park , -Tiergarten, Ruhrgebiet, HH, Bremen..)
    .
    Für SPD- und Linke-Wähler ist es egal. Die kennen Armut, Elend, Verfall, Kriminalität und Ghettos und fühlen sich dabei wohl.. .
    .
    Ihre auch wohlhabenden Kinder werden nicht frei durch die Stadt gehen können ohne von ausl. Fremden belästigt zu werden oder schlimmeres.. . All die den Multi-Kulti-Gott anbeten werden ihre Kinder nur noch mit Bodyguards und gepanzerten Autos zum Reiten, Musikunterricht, Turnen, Tanzen o.ä. bringen können. Sie selber werden nur mit gepanzerten Limousinen ins Restaurant, Theater oder in die Firma fahren aus Angst entführt oder ausgeraubt zu werden.
    .
    Ihr werdet eure Wohngegenden/Häuser zu bewachten, eingezäunte Festungen ausbauen.
    .
    Wenn es so kommt und es wird so kommen, wenn dieser Merkel-Asyl-Wahnsinn so weiter geht.. könnt ihr euch bei MerKILL bedanken.
    .
    Willkommen im goldenen Käfig!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wohnungsnot produziert Elend
    .
    Dramatischer Anstieg der Obdachlosigkeit durch Zuwanderung

    Die nach wie vor hohe Zuwanderung verschärft die Wohnungsnot weiter und schlägt jetzt dramatisch auf die Zahl der Obdachlosen durch. Vor Weihnachten rächt sich jetzt, dass Probleme der Zuwanderung kleingeredet und sozialverträgliche Obergrenzen abgelehnt werden.
    .
    Hässliche Bilder aus dem inneren eines offenen Landes
    .
    Wir erinnern uns: Angela Merkel scheute sich einst, die deutschen Grenzen zu sichern, sie fürchtete die Bilder in den Nachrichten und was das für ein Bild auf Deutschland werfen würde. Nun sind die Menschen da, die man nicht abhalten wollte. Die häßlichen Bilder kommen aus den  Städten eines Landes, das sich unbegrenzt der Armutszuwanderung öffnet. Ohne Notfallplan könnten so aber schon bald grausige Motive durch die Weltpresse gehen, die nicht irgendwo an der ungarischen Grenze aufgenommen wurden, sondern mitten in Deutschland, unter Brücken, auf Luftschächten vor Einkaufszentren oder in erneut überbelegten Asylkasernen. Armut, Verzweiflung, soziale Verwahrlosung von über einer Million Wohungsloser. Zur Hälfte Einheimische, zur Hälfte Zuwanderer.
    .
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/dramatischer-anstieg-der-obdachlosigkeit-durch-zuwanderung/

  20. #scheylock 19.03

    Das „Ende der SPD“ würde kein SCHW………..auf diesem Planeten kümmern……………
    Aber es wird das Ende Deutschlands sein, wenn uns nicht noch morgen ein Asteroid rettet, der an der richtigen Stelle „landet“……………

  21. Isidor Chultz wie auch Frau Kasner sind Befehlsempfänger geheimer überstaatlicher Mächte.
    Brandaktuell scheint Isidor den Befehl bekommen zu haben, bis 2025 das „Haus Europa zu bauen“ (Freimaurer-Sprache!). Die Dunkelmänner sind mittlerweile so rotzfrech, daß sie jetzt offen von den „Vereinigten Staaten Europas“ delirieren. Das wird nicht mehr getarnt. Der Dumpfbürger hat das zu schlucken. Der Marsch geht im Schweinsgalopp in Richtung ONE WORLD!!!

  22. Irgend ein Vollpfosten von der SPD sagte gerade: “ ….zu Bismarcks Zeiten wären die SPD’ler schon Internationalisten gewesen, da müssten sie nun wieder hin“….
    Bismarck hat alle SPD’ler als Vaterlandsverräter in den Knast gesteckt, und jawoll, da müssen wir wieder hin!

  23. Cendrillon 19:04
    „Nur 76 Minuten Redezeit für den Maddin?!
    Fidel Castro..“

    Sie wollen nicht ernsthaft den Mann Fidel Castro mit
    dem Pfeifendeckel Martin Schulz vergleichen?

  24. Die SPD ist nicht nur strohdumm, sondern auch schwerhörig. Eine merkwürdig abgestandene Mischung an Betonköpfen, die sich selbst öffentlich das Grab schaufeln. Schwan, Dreyer, Küstenbarbie, Stegner, Schmulz – hier ist nichts mehr, was Hirn hätte. Kurzum: Suizid Partei Deutschlands.

  25. Cendrillon 7. Dezember 2017 at 19:04
    Nur 76 Minuten Redezeit für den Maddin? Lächerlich.
    ———-
    Das ist Stil der Calvinisten. Wenn Calvin sprach, waren das oft fünf Stunden, die Calvinisten hatten dem stehend zuzuhören. Wenn einer umfiel, wurde er bestraft. Aber es ist klar, daß nach solcher Gehirnwäsche alle nur noch froh sind zu tun, was diese Schwätzer sagen. So wird es auch mit der GroKo.

  26. Leute, ihr macht mir Angst! Mit eurer ständigen Kritik an unseren Regierungsparteien, den Schulzes, den Merkels, den Musels, den Bimbos und Alis.

    Was, wenn sie den Spieß umdrehen. Uns einfach den Rücken kehren und für immer und ewig aus Deutschland verschwinden?

    Dann stehen wir nämlich blöd da: Allein mit unserem Glück!

  27. Der Spesenritter, der sich in Brüssel den Beutel prall gefüllt hat, schwafelt von sozialer Gerechtigkeit …

    Und simuliert Gefühle !

    Doch das Getröte dieses roten Rattenfängers lockt nicht mehr. Es stößt ab !

  28. Zwischen Angela Merkels CDU und den SPD Sozialisten gibt es keinen Unterschied.

    Die wollen beide eine EU nach dem Vorbild der DDR in dem sie ihren zerstörerischen Kulturmarxismus ausleben können, mit dem Ziel alle historisch gewachsenen Nationen Europas, unsere Vaterländer, für immer zu zerstören.

    Die AfD hat das Gegenkonzept zu diesem Kommunisten-Pack, nämlich ein Europa der Vaterländer und freien, souveränen Nationen.

    Niemals darf diese EU-Knechtschaft über uns kommen, deshalb müssen Merkel und Schulz weg und CDU sowie SPD zu Randparteien zusammen geschrumpft werden.

    Die haben nichts anderes verdient, denn diese Parteien sind nur noch Sammelbecken für antideutschen Abschaum, der sich dafür einsetzt, dass der Islam sich bei uns immer weiter ausbreiten und uns verdrängen kann.

  29. Hier gibt es die Wahrheit über Schulz.

    https://youtu.be/RAzYxUHQ6Gc

    PS: Heiko Gib meinen Internetanschluss Telekom wieder frei (Bad Gateway)

    PPS: Die Leute die hier das Netz behindern bitte ich zur sachlichen Diskussion.
    „Wir werden sie mit Argumenten stellen“
    Ich bin bereit zu einer sachlichen Diskussion.

  30. Wegen der wenigen Kommentare nehme ich an, das mehr User wieder mal Schwierigkeiten haben, auf die PI-Seite zu kommen. Bei mir kam 1 Stunde lang „Bad Gateway 404“ „Time out“.

  31. Die Politik von der SPD ist nicht links oder sozialistisch, sie ist einfach vorsätzlich zum Schaden unseres Landes und unseres Volkes.

  32. Viper
    7. Dezember 2017 at 20:04
    Wegen der wenigen Kommentare nehme ich an, das mehr User wieder mal Schwierigkeiten haben, auf die PI-Seite zu kommen.

    Exakt. Die Meinung der anderen geht den Meinunungsf. Am A. vorbei.

  33. SPD-Genossen im Chor

    Die letzten Verzweiflungstaten einer untergehenden Partei, die sich selbst abschafft.

  34. Ich freue mich, dass wir den Untergang der SPD jetzt live und in Farbe erleben können. Über 100 Jahre Sozentum sind wirklich genug.

  35. Das_Sanfte_Lamm
    7. Dezember 2017 at 20:09
    SPD-Genossen im Chor
    Die letzten Verzweiflungstaten einer untergehenden Partei, die sich selbst abschafft.

    Der Schulz fährt wieder… Ziel < 5%

  36. Kein schlechter Tag heute, für das Deutsche Volk!

    Herr Söder wurde dabei erwischt, dass er, genau wie Seehofer, gar nicht will, dass Bayern als deutsches Land überlebt. Oder will er bloß nicht gewählt werden, zum Vorsitzenden der CSU, sondern lieber ein Muezzin werden?
    Und die Sharia Partei Deutschland hat mit 81,9 Prozent gerade beschlossen, sich vom Wähler weiter zerlegen zu lassen.
    Ein schöner Tag für die AfD, die politische Schlachten gewinnt, ohne das Schwert des D. erhaben zu müssen.
    So ist das also mit den Wegen des Herrn?! BIF

  37. Heisenberg73
    7. Dezember 2017 at 20:10
    Ich freue mich, dass wir den Untergang der SPD jetzt live und in Farbe erleben können. Über 100 Jahre Sozentum sind wirklich genug.

    Vorsicht mit solchen Aussagen!

    Totgesagte leben länger 🙁

  38. Gehe ich recht in der Annahme, dass keine einzige Soze während dieses Parteitages auch nur ein Wort über das orwellianische Meinungsfreiheitsvernichtungsgesetz („Netzwerk-Durchsetzungsgesetz“) verloren hat?

  39. Die Nacht der lebenden Schnapsleichen! 2025 ist Europa längst Ruine – immerhin gibt es noch einpaar schöne Kamele und Ziegen zu bewundern. Manchen fehlt bloß leider der Kopf..!

  40. Was als Diplomatie gedacht ist, wirkt wie eine holprige Entschuldigung der Wahlniederlage: wenn im Inneren nichts mehr zu holen ist-den deutschen (sozialdemokratisch wählenden Arbeiter) gibt es ja nicht mehr- dann wendet man sich der Außenpolitik zu und faselt von den Vereinigten Staaten von Europa.
    Ich bin überzeugt, dass auch dem verschwundenen, ehemals SPD-wählenden Arbeiter diese Vorstellung von Europa ein Gräuel gewesen wäre.

  41. „Heisenberg73 7. Dezember 2017 at 20:10
    Über 100 Jahre Sozentum sind wirklich genug.“
    Das dieser Haufen nach 45 überhaupt wieder aus dem Sumpf gekrochen kam, war schon ein Treppenwitz. Immerhin verschmolz in der DDR zusammen, was zusammen gehörte: die SED der Arbeiterverräter.

  42. Ein langer, aber lesenswerter Artikel:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/was-die-cdu-fuehrung-seit-jahrzehnten-alles-vor-den-deutschen-verheimlicht-hat-a2288131.html

    „…….. Im Lauf der Jahre landen nicht nur Hunderttausende DM auf den Schwarzkonten der CDU, sondern viele Millionen. Alles vorbei am Finanzamt, an der deutschen Öffentlichkeit, den deutschen Bürgern, dem Souverän.
    Aber nicht nur die Staatsbürgerliche Vereinigung hilft bei der Geldwäsche und Steuerhinterziehung, sondern auch die Gesellschaft für Gemeinwohl mbH namens Soverdia, ein Wirtschaftsunternehmen des Ordens der Steyler Missionare.
    Das Ganze funktioniert wie folgt. Der Flick-Konzern spendet offiziell z.B. eine Million an Soverdia und lässt sich darüber eine Spendenquittung ausstellen. Dies führt zu einer Steuervergünstigung von ca. 50 Prozent, also rund eine halbe Million. Aus eigener Tasche hat Flick also nur 500.000 DM gespendet, die anderen 500.000 DM zahlt das Finanzamt, also die Allgemeinheit.
    Anschließend gibt Soverdia 80 Prozent, also im Beispiel 800.000 DM wieder zurück an Flick. Somit hat der Konzern sogar einen Gewinn erzielt von 300.000 DM und der Orden hat immerhin 200.000 DM erhalten. Die insgesamt 500.000 DM zahl das Finanzamt, also der deutsche Steuerzahler bzw. Staatsbürger. Und das machte man nicht mit einer Million, sondern mit 12,7 Millionen. ……“

  43. Schulz will bis 2025 die Vereinigten Staate von Europa haben. Lief im Banner bei Phönix.
    Also hatten die „Verschwörungstheoretiker“ ALLE Recht.
    Welche Sprache wir wohl sprechen werden?
    Wie wäre es mit Arabisch?

  44. „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken“

    Alfred Tetzlaff, deutscher Philosoph des 20. Jahrhunderts

  45. Cendrillon 20:17
    „..keine einzige Soze..auch nur ein Wort über das
    orwellianische Meinungsfreiheitsvernichtungsgesetz..“

    Am Ende

    wird nur helfen, Omas Rede:
    ist der Ruf erst ruiniert . .

    Also, Maul auf, und frei sein!
    Wolfgang Sundhaus

    Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit,
    deren Geheimnis aber ist der Mut.

  46. Bundespolizei: Anstieg der Kriminalität durch Merkel-Gäste + 27 %.
    Illegale tauchen massenhaft ab und verstärken das Heer der Gauner und Ganoven, die sich mit Kriminalität über Wassser halten..

    Der Behördenchef Dieter Romann: Das ganze Abschiebesystem wegen Schlampereien des Merkel-Regimes eigentlich unsinnig.Totales Staatsversagen.
    Besondere Sorge bereitet der Bundespolizei der sich stark ausbreitende Islam-Terror.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171377099/Bundespolizei-stellt-deutsches-Abschiebungssystem-infrage.html

    Shulz war die illegale Migration kein Wort wert. Er will noch mehr hereinschleppen. „Asyl kennt keine Obergrenze“ schwadroniert Shulz. Nach den gesetzlichen Bestimmungen GG Art, 16 A und Asylgesetz laut Professor Sinn ist die Obergrenze Null, da die Invasion über sichere Drittländer erfolgt.

  47. Die SPD stimmt also für Gespräche mit der Union… .Wau…direkt den Wählerwille ignoriert.

    Was ein verkommenes Land.

  48. Ich habe nichts gegen Schulz, möchte aber nicht mit ihm an einem Tisch sitzen.
    Substantiv darf gerne verändert werden.
    Zum diestaegigen Vorab-Nachruf auf die spd : Diese sogenannte Volkspartei
    hat ihre Finger ueberall drin in Deutschlands Blutbahn. Man oder Frau Patriot
    darf nicht vergessen (außer Acht lassen), wie Deutschlands Verwaltung 🙂
    oder auch AbwicklungsHelfer aufgebaut ist. Da ist ganz viel Altpartei drin.
    Systemmedien: dasselbe, ganz viel spd und natürlich schreiben diese nicht gegen
    ihren Auftraggeber/ Zahlmeister. Für mich steht fest, die Abhängigen dieser
    genannten Gruppen und auch Abhängige weiterer system-tragender Gruppen
    werden immer wieder genau diese Parteien wählen, von denen sie bezahlt
    werden; und das in der irrigen Annahme, es würde ewig so weiter laufen, man
    oder Frau müsste diese (Altparteien) nur ja immer weiter wählen.
    mMn werden genau deshalb ❗ die zwanzig stehen.
    (Verwaltung, Medien, Abhängige und Angehörige) Ein Schneeball, sicher. 😛

  49. Zwei von vielen Sargnägeln für die Sozen: Merkel wählen, egal in welcher Konstellation, und für den Familiennachzug stimmen.

  50. Mal wieder ein Artikel zum Schmunzeln. ^^ Trotz der Scheisse, die der Maddin da heute abgelassen hat, sollte man es entspannt und positiv sehen:

    Die SPD taumelt ihrem Ende entgegen.
    Es gibt kein Entkommen mehr, liebe Sozen! Ihr seid erledigt! Und eure Murksel wird wuch folgen.

    Also, hat sich was mit Vereinigte Staaten von Europa! Die könnt ihr euch alle dorthin stecken, wo die Sonne niemals scheint.

    Die AfD wirkt bis dato besser, als ich dachte.^^

  51. Merkels Reaktion auf den Vorstoß von Schulz: eine solche „Zieldefinition“ stehe für sie [aktuell] nicht im Vordergrund.

    Echte Distanzierung sieht anders aus und es ist davon auszugehen, dass alle Parteien außer der AfD ein solches Konstrukt, die Vereinigten Staaten von Europa, per „Überwindung des Nationalstaates“ (ist das nicht schon verfassungsfeindlich?!) anstreben.

    Das Manifest zu dieser Idee hat Ulrike Guérot verfasst – wer Interesse hat sich tiefergehend mit den wirren Ideen unserer Gegner zu beschäftigen: http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/233300/warum-europa-eine-republik-werden-muss

    Schulz Zieldefinition für die nächste BTW dürfte angesichts solcher Forderungen wohl sein, die 15%-Marke zu unterschreiten.

  52. Die SPD wird selbstredend in eine „Groko“ eintreten. Egal wie. Ein paar werden sich dann wohl abspalten, man denken an die USPD. Und der ganze Rest wird dann mit der SED/Die Linke zu einer neuen KPD verschmelzen.

  53. War mir von vornherein klar.Erstmal mußten die Sozen sich zieren und was von Opposition erzählen um nicht das letzte Bißchen Glaubwürdigkeit und noch mehr Wähler zu verlieren.
    Folgerichtig kam nun das Showprogramm mit den Protagonisten CDU/CSU,Grüne und FDP.Ist natürlich gescheitert.Stand mit Sicherheit so im Drehbuch.
    Nun kam der Steintaler als überparteiliche,kluge und graue Eminenz auf den Plan und erzählte den Beteiligten welch große Verantwortung sie für die Handlungsfähigkeit das Staates hätten.
    Damit waren die Sozen fein raus,hatten sie doch nun das Feigenblatt der „staatspolitischen Verantwortung“,mit dem man jetzt natürlich ohne großen Gesichtsverlust in Gespräche mit der Union gehen kann.Nur noch in genügend Mikrofone sagen das man das natürlich nur widerwillig und aus reinem Altruismus macht.Ich weiß jetzt schon was bei den Gesprächen und Verhandlungen herauskommt.Läuft alles nach Plan.Ein einziges Schauspiel.Die Sozen überlegen nur noch wie sie den Chulz am elegantesten loswerden.

  54. So ist es, Herr Bartels! Dem Schulz sein Hirn muss wohl in die Unterhose gerutscht sein, als er meinte, dass er, der Schulz, es schon richten wird mit den „Vereinigten Staaten von Europa“…und natürlich mit Abermillionen von Völkerwanderern, die sich gerne auch als Sklaven nach Deutschland transportiert sähen, wenn denn nur die reichliche Versorgung durch „den Schulz“ Deutschlands im Hosensäckel klingelt.

    Wieder eine Rede für die AfD! Man dankt!

  55. Man könnte annehmen, dass Steinmeier mit dem Bundespräsidentenposten „neutralisiert“ wurde. Steinmeier hätte als Kanzlerkandidat Figur gemacht, ebenso wie der seinerzeit neutralisierte Wulff. Gabriel war clever genug, als Minister abzutauchen. Also musste ein neuer, schwacher Frontman her. Der hält nicht, was er verspricht. Eine leichte Beute für Merkel. Wiedermal ist keiner da, der es machen könnte. Alternativlos Merkel.

    Bleibt zu hoffen, dass die SPD-Basis die rote Karte zieht.

  56. Mench der Chulz hat ja nur noch 81zich Prozent bekommen…

    Alleine das ist doch schon peinlich für sich!

    Was ein Stadl….besser als jedes Kabarett

  57. Der/die Wähler hatten es am 24.09 in der Hand, das Volksverräter-Sozen-Pack (wir erinnern uns auch an Hartz 4, Rentenabsenkung und andere „Wohltaten“ für Indigene unter Sozen-Mitwirkung bzw –Federführung)
    auf rechtsstaatskonforme und demokratische Art und Weise zum Teufel zu jagen.

    Die Wähler haben das versäumt, und stattdessen mit 20,50 Prozent für die Abschaffung Deutschlands und die Islamisierung und Knechtung gestimmt.

    SadoMaso scheint immer beliebter zu werden………;-)

  58. Ich hab hier mal eine ernst gemeinte Frage:

    Meint ihr, dass die Mehrzahl der Deutschen dieses Dingsbums „Vereinigte Staaten von Europa“ haben wollen? Würde es genug deutsche Schwachköpfe geben, die das gut finden?

  59. Es macht richtig Spaß, eure Kommentare zu lesen. Und ich glaube, es hätte bedeutend schlechter für uns laufen können. Aber wenn ich mir überlege, was diese Hackfressen verdienen, während sie ihren geistigen Durchfall absondern, wird mir doch etwas übel.

  60. Schon 10 Millionen Musels und Neger im Land?
    50 Milliarden Euro Kosten pro Jahr?
    Das kriegen wir alleine nicht mehr geheilt?

    Ja nun, solange Mr. Trump Präsident der USA ist, zahlen wir ihm 30 Milliarden in sein Staatssäckel und dafür sorgen seine Soldaten in Deutschland für die Sichtung und die Rückführung derer, die nicht hierher gehören!

    Die Blutsauger werden wir los und 20 Milliarden sparen wir schon im gleichen Jahr.

    Das nenne ich ein positives Kosten/Nutzen-Rating!!

  61. Immerhin haben die linksgrünen Volldeppen (die SPD) dazugelernt, ein Chefe kann doch keine 100% haben.
    Stärkste Oppositionspartei wird wer ?

  62. hört auf dem gemeinen volk vorzuwerfen zu jeder zeit und in jedem system wird und wurde das volk die unteren 90 % der leute manipuliert sie haben keine möglichkeit dem auszuweichen es fehlt an verstand wenn immer die eliten das volk verraten ist es verloren jetzt ist es wieder soweit

  63. Die SPD ist eine große Lachnummer. Sollen Sie doch nur machen was Sie wollen.

    Die Deutsche Nation wird bald wieder aufstehen und seine Feinde jagen.

  64. Wie sagte mein Geschichtslehrer immer?!
    „Die SPD haben wir lange genug genossen“.

    Allerdings ist besagter Lehrer überzeugter CDU-Wähler.
    Naja…auch nicht besser.

  65. flensburgerin 7. Dezember 2017 at 21:05

    Ich hab hier mal eine ernst gemeinte Frage:

    Meint ihr, dass die Mehrzahl der Deutschen dieses Dingsbums „Vereinigte Staaten von Europa“ haben wollen? Würde es genug deutsche Schwachköpfe geben, die das gut finden?

    ———————————————
    Gegenfrage: Wieviele Leute finden die Invasorenflutung gut.
    Antwort: 87,,4% (BT-Wahl)
    Und genau so verhält es sich bei Ihrer Frage.

  66. @Blondine 7. Dezember 2017 at 21:06
    Bei mir im Ländle lief es gut: 27% für die AFD. LG aus SN.

  67. @Viper 21:12

    Zu deiner Gegenfrage: Genau DAS ging mir nämlich auch durch den Kopf.

    Wie sieht’s mit den Leuten der anderen europäischen Staaten aus?

  68. Deutschland ist zu einem Irrenhaus verkommen. Mit richtiger Politik hat das schon lange nichts mehr zu tun. Anfangs war ich frustriert und enttäuscht. Jetzt denke ich nur noch pragmatisch. Ich glaube nicht ,daß hier irgendwas zu retten ist. Die Deutschen tanzen blind in die Katastrophe. Ein Paradies für Ausländer. Eine Tretmühle für Einheimische. Jahrzehntelanger Frieden hat alle Europäer zu Waschlappen werden lassen. Die Verantwortlichen in der Politik sind bezahlte Vasallen Brüssels geworden. Glaubt man der Mainstream Presse, könnte man meinen das Unternehmer hier gefördert würden. Eher wird man bestraft. Ein Dschungel von Vorschriften und Gesetzen verhindert einfache Unternehmensgründungen. Für Politiker dagegen ist es ein wahr gewordener Traum. Ein Freund von mir der ausgewandert ist und in Asien lebt, sagte mir kürzlich ,er fühle sich ,wenn er zu Besuch in Deutschland ist, als würde er eine Vollbremsung machen. Ich hätte nicht gedacht das ich jemals so reden würde. Leider sind in letzter Zeit zuviele verrückte Nachrichten zu lesen. Jeden Tag mehr Schwachsinn………

  69. Ich könnte nur noch kotzen, wenn ich mir das ganze Affentheater hier anschaue. Was sind das nur für abgrundtief schlechte Charaktere? Und wie strohdumm sind die vielen Leute, die solchen Gestalten ihre Stimme geben? Es will mir einfach nicht in den Kopf.

  70. Sinnloseste Partei Deutschlands
    Dort tummeln sich nur noch traurige Genossen, wie Stegner, Gabriel und Schulz. Allesamt keine intellektuellen Groessen. Weit entfernt davon.

    Die SPD ist völlig abgewrackt, von innen heraus seit Schröder so ausgehöhlt dass sie nur noch ein Rahmenwerk sind für ihre paar Ortsvereine, vor allem in NRW, und deren unverbesserlichen sogenannten Traditionswahlern und dem profitierendem Klüngel.

    Die SPD hat keinerlei Vorstellungen von einer modernen Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die SPD hat keine gesellschaftspolitischen Konzepte für die Zukunft.

    Im Gegenteil, in ihren wenigen noch verbliebenen Hochburgen, biedern sie sich den Moslems an um nicht weiter an Stimmen zu verlieren.

    Die SPD 2017: Eine Vereinigung von politisch Ahnungslosen ohne Plan mit dem Ziel Versorgungsposten für einige Wenige zu erringen. Die soziale Gerechtigkeitskeule ist Teil der SPD-Neidkultur mit der sie populistisch in der Menge der Neider ihre Stimmen abfischt.

  71. Heute war ich in München und sah im Schaufenster einer mediznischen Fachbichhandlung in der Pettenkoferstraße neben Büchern über Genetik, Materie, usw. zwei Bücher über Religion: eines über Weltreligionen und eines über den Islam. Die Begriffe Christentum und Judentum konnte ich dort nirgends entdecken. Das hat mich geärgert.

    Später kriegte ich am Rande eine Unterhaltung mit über das Museum der fünf Kontinente. Dort wird man wohl auch in arabisches Ambiente gehüllt. In einem Märchenraum (natürlich Märchen aus 1001 Nacht) müssen die Besucher scheints ihre Schuhe ausziehen. Soll „der gemeine Europäer“ da schon mal an Moschee-Gepflogenheiten herangeführt werden?

    Die Märchen handeln von 1001 Nacht.
    Die islamische Realität handelt von mehr als 1001 Schlacht.

  72. # flensburgerin 21:05

    Ich fürchte,ja.
    So wie die Mehrheit schon ohne zu Murren und zu Mucken den EURO „geschluckt“ hat,wird sie mMn auch den Rest der deutschen Identität abschütteln und enthusiastische Bürger der VSE werden.

  73. Sinnloseste Partei Deutschlands
    Dort tummeln sich nur noch traurige Genossen, wie Stegner, Gabriel und Schulz. Allesamt keine intellektuellen Groessen. Weit entfernt davon.
    Die SPD ist völlig abgewrackt, von innen heraus seit Schröder so ausgehöhlt dass sie nur noch ein Rahmenwerk sind für ihre paar Ortsvereine, vor allem in NRW, und deren unverbesserlichen sogenannten Traditionswahlern und dem profitierendem Klüngel.
    Die SPD hat keinerlei Vorstellungen von einer modernen Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die SPD hat keine gesellschaftspolitischen Konzepte für die Zukunft.

    Ausser ein paar Demenz-kranken Altsozen und Türken wählt diese Partei doch niemand mehr aus dem normalen Volk, der noch alle Tassen im Schrank hat.

  74. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 7. Dezember 2017 at 18:57

    Nee, Genosse Schulz, so wird das nichts:

    Zitat: „SPD-Chef Martin Schulz hat die AfD in seiner Parteitagsrede scharf angegriffen. Die Vertreter der Partei seien „Rechtsradikale und bejammernswerte Deutschnationale“, sagte Schulz am Donnerstag in Berlin. „Wenn es ein Bollwerk gegen diese Leute gibt, dann ist das die Sozialdemokratische Partei Deutschlands.“

    Die Antwort auf die „Hetzer von rechts“ sei eine „vielfältige, plurale, gleichberechtigte Gesellschaft“. Schulz warnte auch vor der immer wieder von der Union geführten Leitkulturdebatte, die „historischer Unsinn“ sei.“

    Er hat es nicht begriffen und er wird es auch nie begreifen, denn er ist ein ( €-millionenschwerer) elitärer Berufsfunktionär ohne wirklichen Kontakt zum Volk!

    Aber trotz seiner abgedroschenen Nazi-Rhetorik gegenüber der einzigen und wirklichen Opposition (!!!) und deren Wähler, die teilweise regional sogar über den SPD-Stimmen lag (!!!), entblößt sich der 100%-Maddin mit folgender Wahrheit:

    Die VIELFÄLTIGE, PLURALE, GLEICHBERECHTIGTE Gesellschaft! Er sagt es in agitatorischer Absicht, hat sich aber selbst in`s Knie geschossen, denn die Wahlkampfführung und aktuelle Politik der Sozis ist die der SED-Linken und Rot/Grünen, nämlich, es gilt nur deren totalitäre Meinung! „Wer nicht mit uns ist, ist gegen uns!“ Von pluralistischer Meinungsvielfalt (und dazu gehören auch Meinungen „rechts“ der LINKEN (das, was vor Merkel einmal die bürgerliche Mitte gewesen ist), welche Maddin und Konsorten nur noch als völlig undifferenziert als „Rechtsradikale“ diffamiert, um bei seinen Genossen zu punkten (was ja offensichtlich bei den Wählern trotzdem nicht wie erhofft funktioniert und eher immer mehr das Gegenteil bewirkt). Sämtliche Islamkritiker sind ebenfalls „Rechtsradikale“, wie auch die Deutschen, die sich offen zu ihrem Vaterland und ihrer deutschen Identität bekennen und sich diese von linker Gesinnung und IMPORTIERTEM (!!!) islamistischen Terror nicht nehmen lassen wollen, also die „Deutschnationalen“, die ja sooo zu bemitleiden sind (Spott und Hohn von einem in ehemaliger und evtl. künftiger Regierungsverantwortung!)…
    Prost Maddin, geh lieber weiter saufen!

    ********************************

    Maddin sagt halt wie sein Parteikollege Peter Kurz (man beachte seinen begeisterten Auftritt im Video) ebenfalls Ja zum deutschen Multikulti-Fleischwolf 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=xFV3583gESM

  75. @All
    Solange Ihr persönlich nicht für Opfer bereit seid, wird sich in diesem Land nie etwas ändern. Ein Volk verliert jeden Tag mehr seine Identität, Werte werden systematisch abgeschafft und keiner geht auf die Straße, woanders heißt das Intifada. Mein Ihr nicht auch das es langsam reich?!

  76. flensburgerin 7. Dezember 2017 at 21:05
    Ich hab hier mal eine ernst gemeinte Frage:
    Meint ihr, dass die Mehrzahl der Deutschen dieses Dingsbums „Vereinigte Staaten von Europa“ haben wollen? Würde es genug deutsche Schwachköpfe geben, die das gut finden?

    Die Deutschen werden kaum eine Wahl haben; das Ding wird durchgezogen – egal wie.
    Und seit Martin die Hosen runterließ und sagte, dass Europa zur
    Multikulturellen Identitätslosen Kloake werden soll, braucht mir keiner mehr mit Verschwörungstheorien kommen.
    Wenn dann noch nur ein paar Milliönchen Schwarzafrikaner angesiedelt werden, geht die Party erst richtig los.

  77. Endlich mal ein Richter mit Menschenverstand:

    07.12.2017 – 21:09 Uhr

    Zwickau – Knallhart-Urteil gegen einen libyschen Intensivtäter am Amtsgericht!

    Mohamed F. (29) hatte immer wieder in einem Zwickauer Asylheim randaliert und hohe Schäden angerichtet, außerdem Mitarbeiter mit einem Messer angegriffen, im Supermarkt eine Bierflasche auf ein Kind (7) geworfen und Frauen beschimpft mit „Nazi-Hure“ und „Scheißdeutsche“.

    Richter Stephan Zantke (54) konterte gestern: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“

    Entsetzt zeigte sich der Richter auch über die Aussage einer Polizistin, der vom abgelehnten Asylbewerber (seit Sommer 2016 in Deutschland, Duldung bis Ende 2017) bei einer Festnahme auf den Schuh gespuckt wurde. Der Richter: „So was kenne ich nur von Lamas. Sie haben mangelnden Respekt vor Frauen!“

    Der Angeklagte Mohamed F. (29) gestern im Gericht, er versteckt sich unter seiner Kapuze

    Die Staatsanwaltschaft forderte für den Flüchtling nur 15 Monate Haft auf Bewährung. Stephan Zantke schüttelte den Kopf. Urteil: zweieinhalb Jahre Knast!

    Der Richter: „Wie ein wilder Berserker haben Sie sich verhalten. Sie erhalten von unseren Steuern ein Dach überm Kopf – und jetzt müssen wir noch Ihren Schaden bezahlen. Sie sind frauenfeindlich und achten nicht mal Kinder. Was wäre passiert, wenn wir solche Straftaten in Libyen begehen? Wir würden wohl nicht mehr leben?…“

    Übrigens: Mohamed F. hat in fünf Tagen seinen nächsten Prozess: Er hatte einen Marokkaner mit einer abgebrochenen Flasche verletzt.

    http://www.bild.de/news/inland/amtsgericht-zwickau/wenn-es-bei-uns-so-sch-ist-warum-sind-sie-dann-hier-54105976,la=de.bild.html

  78. Vereinigte Staaten von Europa bis 2025. Hat dem SPD Genossen Schulz schon mal einer erklärt, dass die Briten (also nicht nur die Engländer) aus der Europäischen Union in nicht mal mehr zwei Jahren raus sind ?
    Am Ende werden nicht mal mehr die Achsenmächte übrig bleiben, um einen Abklatsch der Vereinigten Staaten von Europa zu bilden. Weil es alles nur ein Abklatsch ist, in dem von den USA besetzen Teilen Europas.
    Mac Dreck, Coca Cola, Hollywood Verblödung, Ami Dreck im Fernsehen, X-Mas, Halloween, Welcome und open Schilder in deutschen Geschäften, usw..

  79. Warum regt Ihr euch auf?! We are The 51 State of Amerika, das ist kein böhses märchen. Die willenlosen Menschen haben Sie ja schon. So what?

  80. Der Text ist nicht schlecht:
    DIE WELT
    Wie in einem Varieté abgelegter Identitäten wurde die Sozialdemokratie als Arbeiterpartei herbeigeträumt. Dabei logen sich Spitzengenossen derart schamlos in die eigene (vom öffentlichen Dienst gefüllte) Tasche, dass sich die roten Balken bogen.

    welt.de/debatte/kommentare/article171378861/Was-ist-los-mit-dir-liebe-SPD.html

  81. Eines ist definitiv erwiesen:

    An dem Tag, wo ich nach über 20-jähriger Mitgliedschaft aus der SPD ausgetreten bin, ging es mit der SPD radikal abwärts in der Wählergunst!

    Ich hätte nicht gedacht, das mein Austritt soviel bewirkt…

  82. Die Zwangsvereinigung Europas aus rein wirtschaftlichen Gründen bricht ja wie gesagt auseinander. Die Briten verlassen die EU alsbald. Da kommt mir gerade der Gedanke, dass man Schulz vorschickt, um die durch den Ami Dreck gehirngewaschenen Deutschen zu den Vereinigten Europastaatlern zu machen. Die wahrscheinlich auch noch grösstenteils jubeln werden.
    Ob es nun Schulzs eigene Idee war oder ihm das Kapital dies vorgeschrieben hat, ist egal. Der will sich wie alle Politiker ein Denkmal setzen und das auf Kosten ganzer Völker.
    Die EU haut weder vorne noch hinten hin. Der Sozialausgleich ist für den Hintern. Darum kommen ja die bulgarischen Zigeuner hierher und kassieren Hartz IV. Darum kommen seit Einiger Zeit Rumänen und Bulgaren für Billiglöhne hierher und machen unsere Arbeitsplätze weiter schön kaputt.

    Die Grundidee war eigentlich ein Europa, wo alle Grundbedingungen gleich sind.
    Aber das ist nicht im Interesse des Kapitals. Die wollen nämlich billige Arbeitskräfte. Demnächst auch über Oststaaten der EU mit Chinesen. Dort herrscht unbegrenztes Humankapital.

    Alles nur ein Konstrukt für freie Verfügung preiswerten Humankapitals im Westen.
    Was könnten wir für Löhne haben, wenn die ausländische Konkurrenz nicht wäre ? Wie viele Deutsche würden sich dann entscheiden Kinder zu bekommen ?

    Aber man will kein starkes Volk der Deutschen. Man möchte die Deutschen als Rumpfmannschaft erhalten und durch die Uneinigkeit des Vielvölkerstaates mit den finanziellen Knebel die Leute klein halten.

  83. Auf1000 7. Dezember 2017 at 21:28
    Endlich mal ein Richter mit Menschenverstand:
    07.12.2017 – 21:09 Uhr
    Zwickau – Knallhart-Urteil gegen einen libyschen Intensivtäter am Amtsgericht!
    […]
    Die Staatsanwaltschaft forderte für den Flüchtling nur 15 Monate Haft auf Bewährung. Stephan Zantke schüttelte den Kopf. Urteil: zweieinhalb Jahre Knast!

    […]

    Na ja, ich plädiere für die Rücknahme der Unterzeichnung der Schlussakte von Helsinki, in der sich auch die ehemaligen Ostblockländer verpflichteten, die Zuchthausstrafe abzuschaffen.
    Der Rest ist selbsterklärend.

  84. Ihr Schreib hier fröhliche Texte, so weit so gut. Mehr als 160 Zeichen begreift eh keiner. Die hatten recht mit der SMS von damals.

  85. WahrerSozialDemokrat 7. Dezember 2017 at 21:40
    Die Antwort bekommst Du morgen um 11.00 Uhr aus Palästina.

  86. Kraft der Gemeinschaft
    Sie sind ein Prediger in einem satten Land. (Gott beschütze Sie)
    Warten Sie ab, in fünf Jahren oder so kommt „die Straße“ . Jetzt noch nich. 🙁

  87. @ roland_w Merkel im Flüchtlingsboot
    Was für eine Posse.
    Hat sich dieses olle Weibsbild eigentlich schon mal mit den deutschen Obdachlosen an en Tisch gesetzt ?
    Oder mit den gebeutelten Einwohnern gewisser Ruhrgebietsstadtteile ?
    Oder mit dem kleinen Malocher, der für 9 Euro als hoch gesuchte Fachkraft für 1100 Euro netto im Monat hart arbeiten gehen muss ?
    Oder mit dem deutschen Schüler mal an den Tisch gesetzt, der immer schön von den ausländischen Mitbürgern oder besser Mitschülern abgezogen, vermöbelt und erpresst wird ?
    Oder mit den Frauen, die massenhaft und organisiert zu Sylvester vergewaltigt worden sind ?
    Oder mit allen anderen Opfern der ganz neuen Flüchtlinge ?

    Das soll meine Kanzlerin sein ? Die ich gewählt habe in freien Wahlen und die mich zu vertreten hat ? (gewählt habe ich sie wohl kaum)

    Kennt die überhaupt die Existenzängste der normalen Bevölkerung ? Die schon Probleme haben die fünf Euro bei er Apotheke für das vom Arzt verordnete Medikament auf den Tisch zu legen. Denen die 17,50 Rundfunkbeitrag richtig weh tun. Die tagtäglich ihr Auto auf dem Weg zur Arbeit dank der schlechten Straßen kaputt fahren. Oder die für das Ticket für den ÖPVN immer mehr auf den Tisch legen müssen. Die mit dem Fahrrad auf den ebenso kaputten Radweg sich durchschütteln lassen, um an das Ziel zu kommen.
    Die mit Mühe und Not ihre locker 600 Euro Wohngesamtkosten berappen müssen. Bei denen ein Umzug hinter der Arbeit her alleine an Kaution locker 1000 Euro kostet (und die alten Vermieter sind phantasievoll bei dem Rückhalt oder gar Einbehalt der Kaution) und für den vollkommen nutzlosen Makler auch noch mal über 1000 Euro die ganz weg sind. Plus geringe Umzugskosten von 1000 Euro. Wie soll denn bitte Frau Kanzlerin ein ach so gesuchter Facharbeiter mit 1100 Euro in der Tasche mal eben 3000 Euro zusammenbekommen ? Also werfen die sich den Kautionsagenturen an den Hals, die auch die Maklerkosten finanzieren. So etwas gab es früher nicht. Weder die Kaution und schon gar nicht das Geld für den nutzlosen Makler. Die Vermieter waren in der Regel froh, dass ihre Wohnungen vermietet waren und Punkt.

    Aber das interessiert eine Merkel nicht. Die setzt sich lieber zu Flüchtlingen in das Boot und das noch in einer Kirche. Nicht dass die anderen Volksverräter nicht genauso sind. Aber das ist die Chefin …. .

  88. Wenn der gesellschaftliche Bodensatz resident sein muss,
    ist jedem, der gewollte ist, die Freiheit gegeben,
    zu gehen.

    In ein Leben ohne Angst und Frust,
    aber mit Freude und Erfolg.
    Geht.

    Da ist nur 1 Leben.

  89. @Blinkmann04 7. Dezember 2017 at 21:55
    Herrlich, wer ließt diese endlosen Abhandlungen über sinnlose Politik in diesem Land , die du eh nicht ändern kannst?

  90. Jetzt bleibt uns – vorbehaltlich eines veritablen Volksaufstands, der sich gewaschen hat – nur noch die Hoffnung, dass der „Schulz-SPD-Merkel-Zoch“ an der ersten Weiche entgleisen wird, mit Karacho.

  91. @RealPopulist 7. Dezember 2017 at 21:50
    Sie haben recht spätestens 2024 ist hier end of all days, Ich fürchte Gott allein und sonst nichts. THX.

  92. Die SPD wählt Capo Chultz mit fast 82% wieder zum Vorsitzenden. Dieser Partei ist nicht mehr zu helfen. Erinnert stark an die CDU.

  93. 100 % Schulze ist umgefallen und sülzt jetzt wieder seine ollen Kamellen.
    Wenn ich Andreas Nahles wäre, würde ich ihm jetzt eins
    auf die Fresse geben.

  94. Ergänzung zu: manfred84 7. Dezember 2017 at 19:00
    Widerlich, wie sich die SPD aalartig windet!
    Erst hieß es, der Bürger wolle keine Groko. das ist jetzt Geschwätz von gestern. Der Bürger will’s zwar immer noch nicht aber der fiese Steinbeißer.
    Als ob dieser Experte das zu bestimmen hätte!
    Es wimmelt nur so von Verrätern, Feiglingen, Karrieristen, Säufern, Charakterschweinen und Totalversagern!
    ====================
    Ihre Kommentare sprechen mir aus dem Herzen: Was für abgrundtief verlogene, moralisch verkommene Typen Stegner, Chulz, Steinmeier, Scholz und Nahles doch sind! Wendehälse ohne jeglichen menschlichen Anstand!
    Richtig, der Weißkopfadler hat das vermutlich hinter den Kulissen mit Chulz bei ein paar Flaschen Wein ausbaldowert, dass man sich (öffentlich!) noch ziert, sich empört und entrüstet, und wochenlang in jedem Interview (höre Dreyer, Nahles, Schwesig…) zig Mal darauf hinweist, die Tscham-Meika Kolitonäre „hätten das in fünf Wochen nicht hinbekommen, und nun sollen wir in ein paar Tagen…“
    Um dann (natürlich) DOCH einzuschwenken auf die nächste Schmierkomödie, sich aber trotz des katastrophalen Verlusts, da Merkel ja alles mit sich machen lässt!) weitere Posten und Eingeständnisse heraushandelt! Da von der CSU natürlich auch keinerlei Widerstand zu erwarten ist! Welch eine verlogene erbärmliche Inszenierung!
    Ich prognostiziere, dass dieser mühsam zusammengezimmerte Dreckhaufen einer GroKo (eher KleiKo) im März spätestens April 2018 auseinanderfällt, die hassen sich doch untereinander auch.
    Der absolute Hammer bei diesem ekelhaften Eurokraten Chulz ist natürlich die öffentliche Ausrufung (richtig bemerkt oben in Freimaurer-Jargon) „Das Haus Europa zu bauen“ auf die Vereinigten Staaten von Europa!
    Weil es ja so ungemein super läuft zur Zeit, Wüselen-Würger, oder ?!?
    ===>
    http://ma.afd-bw.de/wp-content/uploads/2017/12/FB_IMG_1512670838382.jpg
    ================
    Meine Randbeobachtungen und eher unwichtig, aber eben aufgefallen: AfD-Parteitage finden immer an Wochenenden statt. Offensichtlich können Tausende Sozen problemlos an einem Donnerstag (!) nach Berlin, schaffen die alle nix, bekommen problemlos frei?!?
    Chulz hat nicht nur den Mangel-S-Sprachfehler, er nuschelt auch generell und verschluckt grundsätzlich IMMER Silben bei dem „Liebe Genossin, Liebe Genossen!“ – er meint ja „Liebe GenossINNEN“ aber es kommt nur noch ein -in raus bzw. eigentlich nur zweimal das Gleiche „Liebe Genossen, Lie` Genossen“ das gleiche bei Rechtschreib-Talent ManuELA Dreyer. Mal drauf achten, also mir fallen solche Kleinigkeiten auf.

    Wer die deutsche Sprache nicht beherrscht, zeigt, dass er völlig ungeeignet ist für ein hohes Amt in der Deutschen Politik!

  95. Blinkmann, sowohl Merkel als auch nur der kleinste Lokalpolitiker soll mich nie ansprechen -abgesehen Politiker von der AfD- jedenfalls, derjenige der es versuchen sollte, bekommt alle meine Gossensprache, die ich mir für dieses ekelhafte Gesindel -dazu gehören auch die Antifa-Kreaturen- angeeignet habe, lautstark zu hören..Ich geh stramm auf die 60 zu, mich können die alle mal sowas von kreuzweise…Ich hab gegen die Firma gerichtlich gekämpft und gewonnen und arbeite immer noch dort mit wesentlich besseren Konditionen, ich weiß wie es zu kämpfen und es lohnt sich….

  96. Zur Zeit sitzt ein 25jähriger Bosnier in Graz in U-Haft, der junge Mann hat sich immer wieder Videos über Amokfahrten auf dem Rechner in einer Grazer Notschlafstelle angesehen. Auch soll er sich über Leihfahrzeuge informiert haben. Ein gültige Fahrerlaubnis besitzt der 25jähriger Bosnier nicht.

  97. Die Vereinigten Staaten von Europa und Ergebnis offene K-Gespräche sind der große Wurf vom Maddin?
    Ich lach mich da tot, die haben ja gar nichts mehr,weder jemanden der die Partei führen kann noch
    irgendeine Zukunftsvorstellung,die außerhalb ihrer eigenen Phantasterein liegt.
    Die Jusos wollen die Grünen Khmer,links überholen und haben ebenfalls jedwede Bodenhaftung verloren.
    Ich denke ebenfalls,die AfD ist auf Kurs zu einer alternativen Volkspartei,mit den Hansels,egal ob in Bayern oder im Bund läuft das Wahlvolk mit diesen etablierten Volks abschaffern sehenden Auges in die Katastrophe..
    Dies haben die Kasperltheater Vorführungen, oder auch K-Gespräche genannt,deutlich gemacht.

  98. Wer hat uns verraten?
    Die Sozialdemokraten!
    Wer sah dabei zu?
    Die CDU!
    Darum komm‘ und versteh‘
    ab sofort AfD!

  99. @Wubi 7. Dezember 2017 at 22:18
    Musst du auch nicht, was glaubst du was dieses Land groß gemacht hat?
    Nicht deine heiligen Parteien, nicht die CDU sondern der unabdingliche Glaube jedes einzelnen an den nächsten Tag. Ihr habt das Land verraten, danke dafür, die nicht in der Lage sind dafür aufrecht zu stehen.

  100. Bravo, Peter Bartels! Ich wiederhole mich hierzu gern…
    Sie werden immer (noch) besser!
    Schöner, wahrhaftiger und gleichzeitig erbauend kann man dieses Kasperletheater nicht in Worte fassen!
    Sie haben mich damit sehr erheitert und erfreut! Danke!

  101. Die AFD kann sich gemütlich zurück lehnen und abwarten.
    Sie wird, egal, was auf uns zukommt, immer die Gewinnerin sein.
    Bei einer GroKo ist sie die größte und stärkste Oppositionspartei,
    ausgestattet mit vielen Vorteilen.
    Wird es eine Minderheitenregierung von Union und FDP geben, wird sie in die Regierungsarbeit
    mit eingebunden, um die nötigen Mehrheiten zu bekommen.
    Kommt es zu Neuwahlen, wird sie stimmenmäßig dazugewinnen.
    Diese Aussichten sind das einizig Gute, an dem derzeitigen Chaos.
    Und die AFD wird in diesem politischen Chaos für die Wähler die Hoffnung und der Fels in der Brandung sein.

  102. Schulz ist eigentlich sehr schlau. Vor allem die Art und Weise, wie er es immer wieder schafft, diese Eigenschaft zu verbergen, finde ich äußerst bewundernswert. Der Schulz-Zug fährt mit V-max gegen den Prellbock, die SPD hat fertig. Sie kann ihre Schwesterpartei C*DU/C*SU gleich mit in den Abgrund reißen, mit ihrer ganzen Mischpoke.

  103. Danke, Herr Bartels. Läuft gut für die einzige Volkspartei: AfD!

  104. Kim Jong Chulz hat mit der Ausrufung der Vereinigten Staaten von Europa der Sharia-Partei den Todesstoß versetzt. So dumm können wirklich nur Sozen sein!

  105. Die SPD ist eine Mitgliederpartei von uralt Frauen und uralt Männern!

    Der Altersdurchschnitt der SPD-Mitglieder beträgt: 60

    Durchschnitt!!! In 15 Jahren ist die Hälfte der Mitglieder durchschnittlich verstorben…

  106. Horst_Voll 7. Dezember 2017 at 18:39
    Die SPD ist nur noch peinlich. Schätze, wir werden noch ihre Selbstauflösung erleben. Dass Schulz ein trockener Alkoholiker ist, halte ich übrigens für ein Gerücht. Alkoholiker mag stimmen, trocken sicher nicht.

    Vielleicht trinkt er ja „trockene“ Martinis – gerührt und nicht geschüttelt.
    😉

  107. Damit es auch jeder belustig nachkontrollieren kann : Keine Sorge, Ihr braucht das schüttere Haupthaar dieses Dampfplaudereres nur wenige Sekunden ertragen:
    Minute 12:05: „Und heute geht es darum…“ – er merkt es brandet leise Applaus im Hintergrund auf, das Signal für ihn es auszusprechen –
    „Genossn ’n Genossen!“
    https://www.youtube.com/watch?v=w28zuD6VwVg
    Ich finde das geradezu hochgradig albern und belustigend!

  108. Also, mein Opa, SPD Mitglied 1933 und damals für ein paar Wochen im Gefängnis, sowie EK1 und EK2 Träger in WK1, würde sich bei dem heutigen SPD Personal im Grabe umdrehen.

  109. VivaEspaña 7. Dezember 2017 at 23:26
    _______________________________

    Och Siechmar, da hat er sich verkrochen!

  110. Die SPD ist ein altes Sofa mit Rotweinflecken und Katzenhaaren drauf.

  111. Kein Volldemokrat 7. Dezember 2017 at 22:15

    100 % Schulze ist umgefallen und sülzt jetzt wieder seine ollen Kamellen.
    Wenn ich Andreas Nahles wäre, würde ich ihm jetzt eins
    auf die Fresse geben.

    _____
    Nicht auf die Fresse,
    ganz wichtig: Die Nahles haut i n die Fresse.

  112. # Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 7. Dezember 2017 at 23:55

    Mieses Fachpersonal bei den heutigen Linken!
    Noch nicht einmal mehr ne ordentliche Mauer können die bauen…

    Da hatten die Altgenossen wesentlich mehr drauf!

  113. roland_w 7. Dezember 2017 at 21:36

    Rheinischer Flüchtlingskitsch
    Wer glaubt, das Holzboot im Kölner Dom sei kitschig, kennt die „Installation“ in der Siegburger Servatiuskirche noch nicht:
    Merkel mit „Flüchtlingen“ in einem Boot, und Papst Franziskus steht dabei.
    https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/siegburg/servatiuskirche-fluechtlingsboot-mit-bundeskanzlerin-angela-merkel-29258284

    ***********************************

    Eine unfassbar lächerliche wie kitschige Installation, optimal auf den niedrigen IQ vieler Gutmenschen abgestimmt.

    Es gibt natürlich auch sehr intelligente Gutmenschen wie Gregor Gysi, aber bei denen ist das nur eine gespielte Güte zur Erreichung höchst zweifelhafter linkspolitischer Ziele.

  114. In vino veritas!

    Oder Martin S. hat nichts als die Wahrheit gesagt, als er mehrfach die Groko in dieser Legislaturperiode ausschloß.

    CDU/CSU und SPD bringen gerade etwas mehr als 50% im BT zusammen, das ist keine große Koalition, von einer großen Koalition kann man erst ab 2/3 Mehrheit (66,67%) sprechen, aber solch einfache Zusammenhänge spielen, wegen der vorherrschenden Angst in den Altparteien, keine Rolle mehr.

  115. Viper, 07.12. 21:12

    Meint ihr, dass die Mehrzahl der Deutschen dieses Dingsbums „Vereinigte Staaten von Europa“ haben wollen?…
    Gegenfrage: Wieviele Leute finden die Invasorenflutung gut.
    Antwort: 87,4% (BT-Wahl)

    Nicht 87,4% der ‚Leute‘, sondern 87,4% der abgegebenen gültigen Stimmen! Bei einer Wahlbeteiligung von ca. 76% sind das eigentlich nur 66,4% der ‚Leute‘! *Oberlehrermodus aus* 😉
    Das macht aber das Ganze auch nicht viel besser!

  116. Ich habe mir heute Abend ein paar Minuten dieser SPD-Veranstaltung reingezogen. Es war ein gar lustiges Schauspiel. Es war ein in Sklavenmoral ertrinkender Haufen zartbesaiteter Mädchen mit Kulleraugen. Die Malu und die Schwesig Manu und die Andrea haben tränenreich um Liebe gebettelt. Und sie haben verkündet, dass sie die böse Welt nicht mehr verstehen. Der Martin hat sie dann in den Arm genommen und ihnen Märchen erzählt und wie er den Drachen erlegt hat.

    Das wird noch sehr sehr lustig werden mit dem übereifrigen Weiberquotenhaufen.

  117. Jeder in der SPD weiß, dass Martin Schulz in jeder Hinsicht eine Fehlbesetzung ist.

    Jetzt aber, wo er die SPD – nach anfänglichem theatralischen Zögern beim Bundes-Uhu zur Vermeidung von Gesichtsverlust – zurückführt an die üppigen Fleischtöpfe der Bundespolitik und so vielen Parteimitgliedern wieder leistungsloses Einkommen verschafft, hat man Schulz bereits alles gnädigst verziehen.

  118. eigenvalue 8. Dezember 2017 at 00:22

    Die dummen Sozenweiber reissen die alte SPD in den Abgrund. Gut so!

  119. Wenn ich diese Halbschwuchtel auch nur auf einem Bild sehe, kommt mir die Kotze hoch und das Messer in der Hosentasche auf.

  120. Das Zensur-Gesetz in der von Heiko Maas umgesetzen Form ist unverzeihlich. Es entspricht den unterschwellig vorhandenen totalitären Tendenzen von tendenziell kolletivistisch denkenden Parteien.

    Die Mietpreisbremse war logischerweise ein Fake (Maas und viele Sozis sind selber Immo-Vermieter)

    Was übrig bleibt: Die Heirat von zwei Männern.
    Und die Ankündigung, dass der Brüssel-Schulz das Geld der Deutschen im Schuldensumpf der EU-Pleitestaaten versenken möchte.

    SPD?
    No go!

    Da wollte die SPD ersteinmal in die Opposition, damit Grass über die Schandtaten wächst.
    Die FDP hat dem ein Strich durch die Rechnung gemacht. Super!

  121. Ich habe mir das auf Phönix einige Stunden angesehen-und gehört. Und hörte ständig „Genossinnen und Genossen“ . Ist die SPD noch bei Trost ? Ich fürchte: nein
    “ Liebe Genossinnen und Genossen“
    SPD Parteitag und ohne Ende hört man das ….. . Liebe Genossinnen und Genossen
    Können diese Leute nicht sagen „Liebe Freunde“ oder was Ähnliches?

    Dieser Parteitag sagte mir einfach, dass es die SPD, wie meine Eltern und Großeltern sie kannten nicht mehr gibt.

  122. Hatte die Wurst aus Würselen wieder Sprechstunde? Windige Gebrauchtwagen Verkäufer und durchtriebene Vorwerk Staubsauger Vertreter Strahlen auf jeden Fall mehr Galubwürdigkeit aus 🙂

  123. Eduardo 8. Dezember 2017 at 00:17

    roland_w 7. Dezember 2017 at 21:36

    Rheinischer Flüchtlingskitsch
    Wer glaubt, das Holzboot im Kölner Dom sei kitschig, kennt die „Installation“ in der Siegburger Servatiuskirche noch nicht:
    Merkel mit „Flüchtlingen“ in einem Boot, und Papst Franziskus steht dabei.

    ***********************************

    Eine unfassbar lächerliche wie kitschige Installation, optimal auf den niedrigen IQ vieler Gutmenschen abgestimmt.

    Es gibt natürlich auch sehr intelligente Gutmenschen wie Gregor Gysi, aber bei denen ist das nur eine gespielte Güte zur Erreichung höchst zweifelhafter linkspolitischer Ziele.
    ___________________________________________

    Was ist das denn? Ohne Worte…

  124. Tolkewitzer
    7. Dezember 2017 at 22:29
    Wer hat uns verraten?
    Die Sozialdemokraten!
    Wer sah dabei zu?
    Die CDU!
    Darum komm‘ und versteh‘
    ab sofort AfD!
    ………………………….
    Bist du dann immer noch entäuscht über alle Maaße,
    dann bleibt dir nur noch die Straße.

  125. OT: Deutliches Statement von Marco Henrichs auf Facebook (Textkopie, bevor der Eintrag evtl. von FB hinweg zensuriert wird)

    https://m.facebook.com/marco.henrichs.18/posts/495411830845596

    facebook

    Marco Henrichs ist bei Facebook. Um dich mit Marco zu verbinden, tritt Facebook noch heute bei.
    Registrieren oder

    Anmelden

    Marco Henrichs ist bei Facebook. Um dich mit Marco zu verbinden, tritt Facebook noch heute bei.
    Registrieren oder

    Anmelden

    Marco Henrichs stinksauer hier: Russland . Gestern um 19:29 ·

    Ein deutscher Athlet in Russland über Dopinghetze gegen Russland und Deutsche Doppelmoral!

    Ehrlich gesagt weiß ich momentan nicht was mich mehr entsetzen soll. Die ständige Russlandhetze einiger deutscher Zeitungen, der zusammengekaute Schwachsinn im deutschen Mainstream gegen Doping Russland, oder linientreue westliche Sportler die selbst einiges auf dem Kerbholz haben, aber mit dem nackten Finger auf Russland zeigen.

    Natürlich gibt es Dopingfälle in Russland. Es gibt aber auch Dopingfälle in den USA, in China, in Deutschland usw.! Wenn ich jedoch in den letzten Wochen und Monaten diesen gefilterten Schwachsinn im deutschen Mainstream verfolge, scheint ja nur Russland ein Dopingproblem zu haben. Und wenn es kein Doping in Russland ist, manipuliert Putin in EU und USA die Wahlen, will Putin die Welt erobern usw.! Der Russe (auch der russische Sportler) wird schleichend in unseren Köpfen unter Generalverdacht gestellt!

    Ich frage Euch von ARD, ZDF, BILD usw.! Was macht Ihr eigentlich für den Frieden mit Russland?! Was macht Ihr für die Völkerverständigung Richtung Osten?! Bringt Euch das zu wenig Einschaltquote oder will es der Amerikaner nicht?

    Deutsche Doppelmoral (auch im Sport)

    Gehen wir doch mal zum Beispiel in den deutschen Amateurausdauersport, wo sich manche BILD Leser und Tagesschaugucker vor dem Marathon.- oder Triathlonstart das Asthmaspray ansetzen oder Schmerzmedikamente schlucken usw. um Leistungsfähiger zu sein. Aber Abends am Tresen wird dann erstmal mit dem nackten Finger Richtung Doping-Moskau gezeigt. Das ist nur ein Beispiel von unzähligen wie im deutschen Sport belogen und betrogen wird!

    Einseitiges Handeln und Berichterstattung im deutschen Mainstream

    Warum recherchieren ARD Russlandkritiker wie Hajo Seppelt nicht über Doping in der Bundesliga?! Eben weil unsere Medien es nicht wollen! Die Einschaltquote muss halt stimmen. Zur Ergänzung – der DFB steuert selbst wer wann getestet wird und entscheidet, bei welchen Spielen jedes Wochenende kontrolliert wird. Wenn hier der Fuchs auf die Henne aufpasst, darf man sich nicht wundern wenn „unsere Jungs“ auf dem Rasen ewig sauber sind!

    Was möchte ich mit diesen Worten erreichen?!

    Ich möchte lediglich sensibilisieren nicht jede reißerische Schlagzeile oder TV Bericht gegen Russland blind glauben zu schenken. Wenn Ihr etwas aufschnappt so stellt es erstmal in Frage. Und seht vor allem das Gesamtpaket in unseren Medien gegen Russland!
    Was sagt denn die andere Seite über dieses Thema?! Oder jeder hat selbst die Möglichkeiten Inhalte unserer „Qualitätsmedien“ zu recherchieren und letztendlich zu vergleichen. Fakt ist: Der Russe soll und muss in unseren Köpfen unser Feind sein. Das ist traurig aber seit langen kranke Wahrheit in unserem Mainstream!

    Noch etwas zum Schluss!

    Ich habe die Sportförderung in Russland kennengelernt. Es ist ein Erfolgskonzept an dem sich das ach so arrogante und selbstverliebte Sportdeutschland eine dicke Scheibe von abschneiden kann!
    Hier ist kulturelle und sportliche Erziehung ein wichtiger Bestandteil in den Familien! Etwas was in Deutschland leider immer mehr den Bach runter geht weil Vereinen und Familien zunehmend die finanziellen Mittel fehlen!!!

    Ich bin dann mal wieder im Wasser – übrigens mit sauberen Russischen Athleten!!! gez. Marco Henrichs

    [IMG]

    Wird geladen …

    Erneut versuchen

    Abbrechen

    Wird geladen …

    Wird geladen …

  126. Man muss sich eben nur klar machen, das es nicht um „Sport“ geht – es geht um knallharte wirtschaftliche Interessen in diesem neuzeitlichen OlymiaZirkus.

    Wurde 1936 in Berlin auch Doping festgestellt – `Ich finde dazu gar nixx im Netz.

  127. …und sie fahren „Formel1“ und DTW und sonstwas – und dann dopen sie die Autos für dien Massenmarkt….Nein, nicht die pööösen Russen….

  128. Wer füttert all‘ die Neger und womit – wenn die den „Berlin“; „Köln“ und sonstwas Marathon für viel Geld gewinnen und gefeiert werden

  129. An dem Beispiel SPD-Parteitag sieht man den kompletten negativen Denkansatz der deutschen Medien gegenüber der AFD. Mit Journalismus und Information hat das nichts zu tun. Hätte die AFD einen solchen Parteitag abgeliefet mit solchen verschiedenen Redebeiträgen und einem solchen Richtungsstreit, bzw. einem solchen Wahlergebnis für einen Vorsitzenden (100% dann 81%), dann wären folgende Wörter und Wortbeiträge gewesen:
    AFD: CHAOS, CHAOS, CHAOTISCH und so weiter.
    Im übrigen eine Partei, deren Bonzen und alte Herren, alte Damen ihre Jugend dermaßen abkanzelt, die ist für die Jugend unwählbar. 2013 soll es ebenso gewesen sein, sagen die JuSos. Dann treten doch aus, ihr Studenten und JungSozialisten! Was ist bei der SPD noch sozial oder bürgernahe? Nichts!
    Man kann nur hoffen, dass die Koalition mit der CDU kommt. Dann wird wieder Merkel jeden Parter (SPD) schlucken und vernichten. Die SPD ist dann bei 15%. Die AFD hat sie dann überholt. Läuft alles sehr gut.

  130. P.S.: Hat ein Arbeiter in Deutschland den SPD-Parteitag und die Zielgebung „Europa“ verstanden? Kein einziger aus dem SAP-Vorstand hat noch einen Bezug zum Volk. Der ex-SPD-Mann Guido Reil versteht was ich sagen will. Wo ist der heute? AFD?

  131. Ich war gestern sprachlos, als eine ältere Kampfemanze, am Rednerpult forderte, die Männer
    sollen viel feministischer sein und es gehören viel mehr Frauen in den SPD Vorstand.
    Hilfe!!!
    Ich dachte, diese Superfeministinnen hätten die 80iger nicht überlebt.
    Aber, diese schon.
    Irgendwie aus der Zeit gefallen, die Dame.
    Ach ja…..“Frau Fackelzug“ ist natürlich auch zu gegen.
    Die frustierte Wahlverliererin darf auch mitmischen.

  132. Man kann heute nicht sagen,
    Schulz sei ein Depp, der Bundespräsident sei ein Lügner, Politiker seien ein verkommener Sauhaufen.

  133. „Man kann heute nicht sagen, die Kernkraftwerke seien sicher, …….“

    Ich wusste doch, der Satz ging irgendwie weiter.

  134. Es läuft wohl auf genau das hinaus, wie es von Anfang an geplant war. Wenn es mit den Grünen nicht reicht, dann eben wieder mit der SPD. Viele hier im Forum hatten das bereits prognostiziert. Selbst die Enttäuschung und das Rückzugmanöver von Herrn Schulz. Da er seit gestern aber auch in Trockenen Tüchern liegt, ist Angelas Welt wieder in Ordnung, solange ihre großen Medienfreundinnen nichts dagegen haben.

  135. WahrerSozialDemokrat 7. Dezember 2017 at 23:06
    Die SPD ist eine Mitgliederpartei von uralt Frauen und uralt Männern!
    Der Altersdurchschnitt der SPD-Mitglieder beträgt: 60
    Durchschnitt!!! In 15 Jahren ist die Hälfte der Mitglieder durchschnittlich verstorben…

    Keine Sorge! Bis dahin dürfen unsere Neubürger wählen. Das Land kommt also in gute Hände.

  136. Nun ja. Ein Gutes koennte diese Katastrophe in rot und schwarz ja haben. Egal, ob es bald Neuwahlen gibt (weil in der SPD doch nicht alle doof genug sind, sich atomisieren zu lassen) oder diese Koalition vier Jahre lang durchhaelt — bei den naechsten Wahlen wird diese Partei eine derartige Backpfeife kassieren, dass Maddin aussehen wird, als haette er Mumps.

    Das waer’s mir ja fast wert, aber leider ist da das Risiko, dass im Laufe dieser vier Jahre so viel kaputt gemacht wird, dass keiner es wird richten koennen…

  137. guus fraba 7. Dezember 2017 at 21:17

    Deutschland ist zu einem Irrenhaus verkommen. Mit richtiger Politik hat das schon lange nichts mehr zu tun. Anfangs war ich frustriert und enttäuscht. Jetzt denke ich nur noch pragmatisch. Ich glaube nicht ,daß hier irgendwas zu retten ist. Die Deutschen tanzen blind in die Katastrophe. Ein Paradies für Ausländer. Eine Tretmühle für Einheimische. Jahrzehntelanger Frieden hat alle Europäer zu Waschlappen werden lassen. Die Verantwortlichen in der Politik sind bezahlte Vasallen Brüssels geworden. Glaubt man der Mainstream Presse, könnte man meinen das Unternehmer hier gefördert würden. Eher wird man bestraft. Ein Dschungel von Vorschriften und Gesetzen verhindert einfache Unternehmensgründungen. Für Politiker dagegen ist es ein wahr gewordener Traum. Ein Freund von mir der ausgewandert ist und in Asien lebt, sagte mir kürzlich ,er fühle sich ,wenn er zu Besuch in Deutschland ist, als würde er eine Vollbremsung machen. Ich hätte nicht gedacht das ich jemals so reden würde. Leider sind in letzter Zeit zuviele verrückte Nachrichten zu lesen. Jeden Tag mehr Schwachsinn……… “

    Richtig, in Deutschland wird nur noch Irrenhaus-Politik betrieben, gesteuert von Brüssel.
    Es geht darum, die deutsche Mittelschicht zu schröpfen und bestenfalls zu vernichten, welche das Rückgrat unserer Gesellschaft ist.
    Man denke nur an die Landwirtschaft und das Höfesterben zu Gunsten der Großkonzerne. Außerdem treibt der Onlinehandel viele Einzelhandelsgeschäfte in den Ruin. Aber das ist alles politische so gewollt. Das wirtschaftlich starke Deutschland muss zerstört werden.

  138. So, das geht heute per Post raus, damit es auch gelesen wird!!!

    Sehr geehrter Herr Schulz,
    Sie wissen doch warum die SPD bei der Bundestagswahl auf 20,5% abgestürzt ist?
    Oder haben Sie in Wirklichkeit das Ergebnis doch nicht verstanden?
    Sie lassen sich demnächst auf Sondierungsgespräche mit der CDU ein, obwohl Ihre Wähler es nicht wollen? Na dann mal viel Erfolg!

    Falls Sie es nicht begriffen haben; M e r k e l m u s s w e g!
    Merkel ist das Schlimmste was dem deutschen Volk je passieren konnte. Diese Deutschland vernichtende Politik, hinter der übrigens auch Sie stehen Herr Schulz, wird eines Tages der Untergang derer sein, die diesen Wahnwitz vorangetrieben haben.
    Irgendwann wird es auch der letzte geschnallt haben auf welch einem Lügenkonstrukt Merkels und Ihre Politik aufgebaut ist. Ihre vernichtende Europapolitik, die können Sie den Jugendlichen erzählen, die eh nichts von dem begreifen, was die regierende Politik so von sich gibt.
    Der mündige Bürger, der Vergleiche aus vielen Jahren Politik ziehen kann, der lässt sich so ohne weiteres nicht von dieser irrwitzigen Politik einlullen.

    Sie Herr Schulz sind ein machtbesessener und rückratloser Mensch, der den Packt mit dem Teufel eingegangen ist und mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder eingehen wird und dabei den Blick für das Elementare, für das wesentliche in der Politik komplett aus den Augen verloren hat, und zwar den Bürger und Wähler, um den es einzig und alleine geht. Um den es in der Tat einzig und alleine geht!!!

    Menschen die tagtäglich arbeiten gehen und die Stütze unserer Gesellschaft darstellen, werden bei Kritik Ihrer Politik als Pack von Ihrem Kollegen Gabriel tituliert, das ist eine Farce, wie es sie so noch nicht gegeben hat. Für Stegner, den erfolgreichen Betreiber des Schwarzen Blocks, sind alle Nazis, die es sich wagen die täglichen Kriminaldelikte von undankbaren „Hilfesuchenden“ zu kritisieren.
    Wer hier das Pack ist, muss ich wohl nicht erwähnen…

    Eines steht jedenfalls fest, bei den letzten Bundestagswahlen im Sep. 2017 haben Parteien wie CDU und SPD so etwas wie eine letzte Chance bekommen, so etwas wie eine Galgenfrist erhalten. Sollten Sie mit Volksvernichterin Merkel die GroKo eingehen, dann war‘s das für die SPD! Vergessen Sie nicht Herr Schulz, Sie und die SPD sind angezählt!

    Der ehemalige SPD Wähler
    XXXXXX

  139. Der äussere Ring der SPD ist jetzt so dünn, so das auch im inneren Kreis die Kernschmelze droht.

    Die cDU darf der sPD gerne aktive Sterbehilfe leisten, aber dann muss sie auch endlich verschwinden.

    Daran arbeiten wir.

  140. Der Wahlslogan der SPD unter Schulz für die nächste Bundestagswahl…

    „““2017 stand Deutschland am Abgrund… dann kam die GroKo und wir waren einen Schrittt weiter.“““

    Die haben echt alle sowas von fertig in dieser Partei… gruselig.

  141. Auf Bitten der Volksrepublik China hat eine ranghohe Delegation der chinesischen Armee, darunter auch der 1.Vorsitzende des obersten chinesischen Militärrates – heute in Nowo-Ogarövo bei Moskau den russischen Präsidenten Wladimir Putin und den russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu zu wichtigen außerplanmäßig Gesprächen besucht. Das Treffen war nicht geplant gewesen.
    Zwar wurde das Treffen nach Außen hin als Gespräche über die militär- und rüstungstechnische Kooperation bezeichnet, doch Experten gehen davon aus, dass ein möglicher US-Angriff gegen Nordkorea eines der Hauptthemen gewesen sein dürften.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZMa85baAAUY&feature=youtu.be

  142. Deutschland hat das schlechteste Rentensystem der Industriestaaten für Menschen, die für den Staat und seine Kassen gearbeitet haben. Die SPD hat aber anderes im Sinn, wie z.B. den ganz großen Horizont über Europa in 1o Jahren. Schulz Rede war ein Gefasel von a bis z. Wie kann man 90 Minuten so eine Scheiße reden vor einer ehemaligen „SPD“? Versteht Schulz, was er will?

  143. Der Titel ‚Grömatz` wird in den deutschen Sprachschatz eingehen.
    Köstlich.
    Schaft es die „eingesprungene Schulz-Wende“ auch dahin?

    „Ich will bis 2015 ….
    Ich will regieren, sieht man das nicht?
    Ihr könnt schon mal anfangen „Martin, Martin“ rufen
    Politik ist dynamisch
    Verantwortung übernehmen heisst bei ihm regieren wollen um jeden Preis. Was kümmert ihn die SPD von morgen, wenn er vier Jahre regieren kann. Danach findet sich wieder ein Plätzchen in Brüssel , Zürich (FIFA) oder NY … garantiert.

  144. Deutsche Orgelbaukunst ist UNESCO Weltkulturerbe.
    5000 Orgeln stehen in Deutschland. Mehr als in jedem anderen Land.
    So viel mal zu den nicht existierenden deutschen Werten.
    Sollen die nun abgebaut werden weil sie -zum Ärger der Mohammedaner- mit christlichen Kirchenliedern assoziiert werden? Weil kirchliche Musik mit Orgeln was zu tun haben.
    Die einzige Musik die einem Muslim gefallen darf, ist die zu der verschleierte Frauen mit nackten Bäuchen tanzen dürfen. Dazu ne Shisha rauchen und in feuchten Träumen schwelgen.

  145. Es scheint, als ob die Sozen sich endgültig aufgegeben haben und mit dem Würselmann an der Spitze sind sie erst recht keine Alternative zu dem alten Rautenluder und seinen Hofschranzen.

  146. Man sollte sich von den Parteiengecken nicht hinters Licht führen lassen

    Beim Wahlkampfgezänk der Parteiengecken sollte man nicht vergessen, daß diese ein Fleisch und ein Blut sind und sich hierbei allenfalls um die Pfründe und Pöstchen schlagen, aber ansonsten dem deutschen Volk im Wesentlichen die selbe Komödie vorspielen wie dies die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien mit ihren Blockparteien getan haben. Denn bei allen großen Schicksalsfragen handeln die Parteiengecken einträchtig den Wünschen ihrer ausländischen Meister gemäß, wofür das Spielgeldeuro und die Banken wohl die besten Beispiele in jüngerer Zeit darstellen, denn als die Banken vom Staat die Übernahme ihrer Verluste und Risiken verlangten, da sagten die märkische Pfarrerstochter und das Bankenpeterchen Hand in Hand Ja und Amen. Ebenso beim Spielgeldeuro, wo die Heuschreckenpartei stets der märkischen Pfarrerstochter zur Hand ging und sich überhaupt mit den Scheinbewahrern nur um die Form der Schuldenhaftung Deutschlands für das Ausland streitet. Es ist also unwichtig wie man wählt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  147. Auch hier wieder alle paar Minuten: Rede von Lars Beilkling:
    https://www.youtube.com/watch?v=E_70Z9wzmGo
    Bei Minute 3:33 „Und dieses Gespräch, liebe Genossen und Genossen ist seit diesem Tag in meinem Kopf.
    Und dann wieder bei Minute 6:44 „Und das muss uns zu denken geben,
    liebe Genossen und Genossen
    Und nochmal bei 9:13: „Und wir werden – liebe Genossen und Genossen , wir werden…
    So langt jetzt, das fürchterliche Geschwafel ist ja nicht zum Aushalten!
    Ich vermute sehr stark, es ist für jeden Dampfplauderer, äh, Redner absolut Pflicht, diese Hohlphrase liebe Genossen und Genossen alle 5 Minuten bei Reden zu benutzen! (Sonst Parteiausschluss der Genossen und Genossen!) Die MUSS aber stets falsch ausgesprochen werden, aufgrund des Redeflusses!

  148. Sorry nochmal (da Video bei mir weiter lief)… dieser traurige Sprachroboter Lars Klingbeil sagt tatsächlich ALLE 2 MINTUEN immer wieder sein monotones liebe Genossen und Genossen auf und wurde soeben mit 70% der Stimmen gewählt!
    So, wird der nun auch niederträchtig befragt, nach diesem eklatant schlechten Ergebnis oder gilt das nur bei AfDlern?!?!? ( Prof. Meuthen erhielt 72% der Stimmen und wurde hähmisch und boshaft befragt, ob er nach diesem schlechten Ergebnis nicht beschädigt sei….)

  149. @ Viper 7. Dezember 2017 at 19:03


    Herr Bartels
    Die Überschrift ist unvollständig.
    Soll heißen: „Merkel, wir kommen nicht über 20%.

    Na Sie sind ja noch recht optimistisch für die Sozis. Groko bedeutet SPD demnächst knapp 15 % bundesweit. Sie hatten ja diesmal schon nur noch 20,5 %. Die AfD und damit mich könnte es eigentlich freuen, doch das gelingt mir nicht, da diese Iren das Land weiter so gegen die Land fahren werden mit ihrer Politik der verbrannten Erde, dass es Jahrzehnte dauern wird, bis sich Deutschland nach deren Zerstörungswerk wieder einigermaßen erholt haben wird. Kein Grund zur Freude also, dass die SPD 2021 drittstärkste Parte wird.

  150. Wuehlmaus 8. Dezember 2017 at 20:46

    … da diese Iren das Land weiter so gegen die Land fahren werden

    Sorry: Irren

  151. Wie können diese Sozialisten bloß so dumm sein: Die faseln ständig von „mehr sozialer Gerechtigkeit“ und wollen nicht begreifen, dass die von ihnen vergötterte EU und die Masseneinwanderung die größten Feinde derselben sind. Eher beißen sie sich die Zunge ab, als das zu thematisieren.

  152. Wuehlmaus 8. Dezember 2017 at 21:02

    Wie können diese Sozialisten bloß so dumm sein: Die faseln ständig von „mehr sozialer Gerechtigkeit“ und wollen nicht begreifen, dass die von ihnen vergötterte EU und die Masseneinwanderung die größten Feinde derselben sind. Eher beißen sie sich die Zunge ab, als das zu thematisieren. “

    Ein Teil von den Sozis ist wirklich dumm und der andere Teil spielt einfach mit. Schließlich werden sie für ihre Dummheit und Gefolgsbereitschaft gut bezahlt.

Comments are closed.