Print Friendly, PDF & Email

Die Lynchpresse, diesmal der STERN, hat es einmal mehr geschafft, das eigene, ohnehin schon unter Null liegende Niveau noch zu unterschreiten. Weil US-Präsident Donald Trump nach den Ereignissen von Charlottesville (PI-NEWS berichtete) nicht reagiert hat, wie die linke Journaille das wünscht, ziert Donald Trump in Hitlerpose das aktuelle Cover des Magazins. Verstärkt wird die Darstellung noch dadurch, dass man Trump in eine amerikanische Flagge gehüllt hat, was man durchaus als gewollte Darstellung ganz Amerikas als Naziland verstehen kann.

Dieses Cover geschmacklos zu nennen, ist mehr als untertrieben. Das sich selbst überschätzende Blatt diffamiert damit nicht nur den US-Präsidenten und tritt ein ganzes Volk in die Nazitonne, sondern relativiert auch noch Hitler und die Gräuel der Nazis. Letzteres merkte auch Josef Schuster, Vorsitzender des Zentralrats der Juden an, der allerdings Kritik an Trumps Verhalten durchaus begrüßt. So aber nicht.

Anzeige

Christian Krug, Chefredakteur des STERN sieht sich im Recht

Krugs Meinung nach, habe Trump sich nicht genug von den rechten Demonstranten in Charlottesville distanziert und das rechtfertigt offenbar diese Verquickung des mächtigsten Mannes der Welt und seiner Nation mit der NSDAP-Herrschaft und ihren Taten.

Andere sind schon für weniger vor Gericht gestanden, beim STERN geht das aber vermutlich als Kunst und freie Meinungsäußerung durch, die es für den normalen Bürger ja nicht mehr gibt. (lsg)

178 KOMMENTARE

  1. Wünsche Stern die Insolvenz, man mag von Trump halten ws man will, aber das geht gar nicht!!!!

  2. Trumps Frau ist Slawin, sein Schwiegersohn und viele seine Freunde Juden. Passt nicht ganz zum deutschen Nationalsozialismus der 1930er.

  3. Ich möchte euch Bieten das Tor Netzwerk zu Installieren. Ich könnte mir vorstellen das kurz vor der Wahl in der xxx doch einige WWW Seiten aus dem Ausland gesperrt werden. Und vor allem, es könnten vielleicht etwa eine Wochen vor der …. noch andere Interessante Dateien im Tor auftauchen. Auaaa, Auaaa!!! Hierbei ist keine, nein eine sehr schwere Daten Kontrolle möglich. Den man weist ja nie wann die regulären Netzwerke offline gehen könnten….

  4. Woran ich zunehmend denke, wenn mir die ganze Hitlerei wieder auf den Keks geht: Das ist der römische Gruß, das Ave, das Salut, Jahrtausende, ehe es von Totalitären in der Dauer von rund 20 Jahren im Europa des 20. Jhds. wiederbelebt wurde.

  5. Drehen die jetzt völlig durch, vor der Bundestagswahl!
    Das ist doch alles nur noch irre, was hier im lande abgeht!

  6. In meiner Kindheit hatte ich den Stern noch gerne gelesen. Aber die Zeiten sind schon lange vorbei.

  7. Als Merkill in griechischen Zeitungen in ähnlicher Art und Weise abgebildet wurde, hat die Qualitätsjournaillie noch gemeinschaftlich hyperventiliert.
    Ein Lehrbuchstück für Doppelmoral.

  8. Den Stern hatte ich noch als letztes linkes Blatt in der Lesemappe im Wartezimmer meiner Praxis.
    Nun werde ich morgen früh den Stern beim Lesezirkel abbestellen.

  9. Sedimente sinken ab! Das ist Naturgesetz und gilt auch für Sterne!
    Wer Naturgesetze missachtet geht unter, das hatten schon Weltreiche erfahren müssen.
    Internet beschleunigt diesen Vorgang.
    Wir sind erst am Anfang des neuen Jahrhunderts und es wird sehr rasch sich Wirklichkeit herausstellen.
    Nachdem nun im Nahen Osten sich die politische Lage sehr rasch verändert , wird dies auch Europa betreffen und es werden damit auch die MEDIEN ihren gerechten Lohn für ihren Schädlichen Anteil daran abkriegen.

  10. Eine Anzeige wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Sybole wäre hier angebracht:

    § 86a
    Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

    (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    1. im Inland Kennzeichen einer der in § 86 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 4 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von ihm verbreiteten Schriften (§ 11 Abs. 3) verwendet oder
    2. Gegenstände, die derartige Kennzeichen darstellen oder enthalten, zur Verbreitung oder Verwendung im Inland oder Ausland in der in Nummer 1 bezeichneten Art und Weise herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt.

    (2) 1Kennzeichen im Sinne des Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen. 2Den in Satz 1 genannten Kennzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind.

    (3) § 86 Abs. 3 und 4 gilt entsprechend.

  11. Die letzten Zuckungen von linksgrünen Wahnsinnigen, die in jedem Andersdenkenden den „ewigen N*zi“ sehen.

  12. Wer die linksradikalen Propaganda-Magazine Stern oder Spiegel kauft, ist selber schuld.
    Ich erwarte deren baldigen Konkurs mit Freude!

  13. @ StammDerChattenHessen
    Trumps Frau ist Slawin, sein Schwiegersohn und viele seine Freunde Juden.

    Aber sein Opa kommt doch aus Deutschland 🙁

  14. Und nein, hier handelt es sich weder um Kunst, noch um staatbürgerliche Aufklärung, noch um Abwehr verfassungsfeindlicher Bestrebungen, Forschung, Lehre oder Berichterstattung über Vorgänge aus dem Zeitgeschehen.

  15. Wird wohl doch mal Zeit für einen kleinen Bomber-Test an der Alster? Da hat die Air-Force gleich einige Lügenblätter ausgeräuchert. Und massenhaft linkes Gesocks noch mit dazu. 😉

  16. Und da wir gerade beim kleinen historischen Diskurs am Donnerstag Abend sind: „“Faschismus“, also die italienische Variante des Nationalsozialismus, hatte ihren Namen – und Italien sieht sich da durchaus in der Tradition des römischen Reiches – von den Rutenbündeln, den „Fasces“, die dem Imperator hinterhergetragen wurden.

    Im Bündel unzerbrechlich. Fun Fact: Gewebe, Bindegewebe, hat den lateinischen Namen „Faszie“, pl. Faszien“. Warum wohl? Elende Nazi-Körperausprägung! Sofort verbieten!

  17. https://de.wikipedia.org/wiki/Hitler-Tageb%C3%BCcher

    Bei der Affäre um die vermeintlichen Hitler-Tagebücher ging es um die vom Nachrichtenmagazin Stern 1983 veröffentlichten Fälschungen, die von Konrad Kujau erstellt wurden. Dabei wurde das endgültige Ergebnis einer bereits angelaufenen Echtheitsuntersuchung des Bundeskriminalamtes (BKA) nicht abgewartet. Am 25. April 1983 erklärte der Stern, Adolf Hitlers geheime Tagebücher befänden sich in seinem Besitz. Am 28. April 1983 begann die Veröffentlichung von Auszügen aus den Tagebüchern als Serie. Am 6. Mai 1983 wurde das Ergebnis der BKA-Untersuchung bekanntgegeben. Es handelte sich zweifelsfrei um eine Fälschung. Der Stern hatte zu diesem Zeitpunkt 62 Bände gefälschter Tagebücher für 9,3 Millionen DM erworben…..
    ———————–
    Man scheint sich beim STERN wieder dem Niveau von 1983 zu nähern.
    STERN hat noch 597 000 Leser, 2015 waren es noch 731 000 …

  18. Ich gehörte bisher tatsächlich zu den verbliebenen Idioten die den Stern gekauft haben. Ab heute nicht mehr. Langsam wird’s mir zu bunt. Trump in Klan Klamotten auf dem Spiegel Cover, Trump als Hitler auf dem Stern Titelblatt. Wie geistreich. Wo bleibt denn die beissende Merkel Kritik? Ach ja, stimmt ja….es ist ja so viel einfacher anderswo nach Themen zu suchen. In Deutschland läuft doch alles wie es sein soll. Da richtet man lieber seinen Blick auf Amerika. Jämmerlich. Es ist ja bald Wahl und da ist Kritik im Lande ja überhaupt nicht angebracht. Es könnten ja unter Umständen die Nazis, die überall sind, davon profitieren. Nicht wahr?

  19. DocTh 24. August 2017 at 21:43

    <Den Stern hatte ich noch als letztes linkes Blatt in der Lesemappe im Wartezimmer meiner Praxis.
    Nun werde ich morgen früh den Stern beim Lesezirkel abbestellen.

    Gute Entscheidung! :))

  20. DocTh 24. August 2017 at 21:43

    <Den Stern hatte ich noch als letztes linkes Blatt in der Lesemappe im Wartezimmer meiner Praxis.
    Nun werde ich morgen früh den Stern beim Lesezirkel abbestellen.

    Exzellente Entscheidung, jedoch auch bitte dem Blatt die Entscheidung und die Gründe mitteilen.

  21. Aus dem Stern ist definitiv eine quengelnde Kindertagestätte geworden. Trotzig mit dem Füßchen aufstampfen, da Donald J. Trump einfach nicht klein beigibt.

  22. ja wie war das noch mit dem Verbeiten verbotener Symbole, also wenn ich mehr Kohle hätte würde ich mir nen Anwalt mieten und den kopletten Stern verklagen wegen verbreiten dieser und übelster Beleidigung / Rufmord verklagen.( ach ja und wo bleibt jetzt der kleine Maas ? )

  23. Diesen asozialen Tiefpunkt in den deutsch-amerikanischen Beziehungen konnten nur auf unsere Sicherheit pissende ,verkommene Strolche gestalten,ich bin nicht ammihörig aber hat dieses verlotterte Fischblatt jemals ähnliche da berechtigte Gemeinheiten gen Riad oder Katar abgesondert,hat es nicht.Es ist und bleibt das miese sensationsgeile Schmierblättchen welches Kujau (Gott hab ihn seelig)mit Caracho in den A… gefi… hat,ohh Ab Heute müssen weite Teile der deutschen Geschichte neu geschrieben werden hahahahaahah.,unvergessen dieser Fix-Stern journalistischer Blödheit, unbelehrbare Assis eben.

  24. Die Lügen- und Hasspresse gibt damit das
    Ableben der letzten Hirnzelle bekannt.
    Status : Intellektuelle Insolvenzverschleppung !

  25. Trump und die restliche intelligenten Amerikaner wissen längst, dass die BRD in den Händen strunzdummer, arbeitsscheuer Extremisten ist.

  26. Würde HASS-MAAS, Bundesminister der Justiz, seinen eigenen Ansprüchen in Sachen „hate speech“ gerecht werden (WOLLEN), müsste er SOFORT den Staatsanwalt in Marsch setzen.

    Ob das passiert? Wer das „glaubt“, glaubt auch an den Osterhasen…

    Warum wohl ist das so?

  27. Der Stern muss noch einmal nachlegen, jetzt da Mr. TRUMP das Geld für die Mauer beansprucht (21 Milliarden US Dollar), das ihm vom Senat verweigert wird!

    Er entschuldigt sich nicht, sondern wird die Leute rausschmeißen, einen nach dem anderen, die ihm Steine in den Weg werfen! Er droht sogar mit einem Government shutdown/Regierungsstillstand!
    Grund genug für die deutsche Pöbelpresse kein einziges gutes Haar an ihm zu lassen, ihn Tag für Tag mit Schmutz zu beschmeißen, wie ein Haufen Fischmarktweiber und Lästerzungen vorm Schloss des Königs.

  28. Wenn Stürzenberger wegen der Verwendung eines historischen Fotos innerhalb eines historisch-kritischen Beitrags vor Gericht verantworten (und auch noch verurteilen lassen) musste, dann müssten die Stern-Macher wegen der Verwendung eines selbst durch Collage erzeugten Nazi-Symbols auf der Titelseite, dort also ohne jegliche vertiefte Erläuterung und für den „flüchtigen“ Leser, insbesondere im Zusammenhang mit der amerikanischen Flagge doch wohl eher positiv konnotiert (!), doch erst recht vor Gericht gezerrt werden.

  29. @Schreibknecht: Sie habe völlig recht. Das ist eindeutig ein Nazi-Symbol und nicht ein historisches Bild, das eventuell in bestimmten Publikationen hätte verwendet werden Können. Wenn M. Stürzenberger für die Implementierung historischer Tatsachen verurteilt wurde, müßte diese jämmerliche Ansammlung von unfähigen Schreiberlingen sofort in den Knast gehen.

    D.Trump wird in einer unsäglichen Weise gebasht. Es ist skandalös. Das Problem liegt daran, das es Idioten, auch unter den vermeintlich gebildeten Leuten, gibt, die sich durch dieses Herumkeifen beeinflussen lassen.

  30. Viele Deutsche kaufen dem Spiegel seine blöde Meinungsmache unkritisch ab. Trump ist den GutmenschInnen der wahre Gottseibeiuns.

  31. Abgesehen von der Türkei und Nordkorea, gibt es auf der ganzen Welt keine schlimmere Lumpenpresse.

    Man sollte all diesen Verlagen die Presselizenz entziehen, weil sie sowohl GEGEN unsere verfassungsmäßige Ordnung agitieren, als auch das Ansehen Deutschlands in der Welt auf das Gröbste und SCHLIMMSTE beschädigen.

  32. Und nun macht Schulz den Möllemann. Nicht mit Bibi Netanyahu, sondern eine Nummer höher, mit Donald Trump. Der Scheinriese aus der Eifel knöpft sich alle paar Tage den US-Präsi vor, in der Hoffnung, damit in vier Wochen punkten zu können. Es ist sozusagen der letzte Strohhalm, an dem er nuckelt, nachdem er sich ergebnislos an der Kanzlerin abgearbeitet hat. Vorigen Mittwoch sagte Schulz auf einer SPD-Kundgebung in Göttingen, „Leuten wie Donald Trump“ müsse man sich „in den Weg stellen und zwar mit klaren deutschen Hauptsätzen“. Jawoll!

    http://www.achgut.com/artikel/schulz_macht_den_moellemann

    Der Maddin schafft das…… ned.

  33. Hmmm,

    ich denke nicht, dass der Spiegel damit eine Hitlerpose zeigen wollte (gut, ich habe nicht das volle Bild und die dazugehörige Schlagzeile gelesen), aber für mich sieht es eher aus wie die Pose von Caesar.

    Sollte es wirklich als Hitlerpose gemeint sein, dann ist das der bisherige Gipfel in der Holocaustverharmlosung.

  34. Also ich find es gut, dass die nicht lügende deutsche Qualitätspresse immer tiefer im Morast der eigenen Dummheit versinkt. Je schneller desto besser.

  35. Trump das Foto twittern ! Dagegen angehen wäre wichtig, aber nur aus Prinzip.
    Die Wirkung, die dieser Titel hat, wird seine suggestive Wirkung nicht verfehlen.

    Und nur um die geht es dem Stern. Einen Präsidenten der USA zum Nazi stempeln ist die ene Sache, die andere ist, dem deutschen Wähler eine Warnung zu übermitteln, die lautet:

    Wählt nicht AfD ! Die folgen konnten schrecklicher sein als die in den USA, die bereits wegen Trmp dem Untergang geweiht ist.

  36. Man sollte auf jeden Fall Strafanzeige erstatten, dazu benötigt man keinen eigenen Anwalt. Die Staatsanwaltschaft muss die Anzeige prüfen und ggf. Klage erheben. Sollten sie sich weigern, bedeutet dies, dass man Trump hochofiziell als Nazi einstuft. Das gleiche gilt bei einer Nichtverurteilung. Wenn dies dann in den alternativen US-Medien Publik wird, könnte es leichte diplomatische Verstimmungen geben.

  37. Und das von einem billigen Schmierblatt, dessen wahre Gesinnung sich entblößte als sie die Tagebücher ihres geliebten „Führers“ in den Händen hielten. Dem Meisterstück bei ihren alt Faschisten treffen, wo sie sich gegenseitig wie bescheuert im Schritt rieben, wer die besten und schönsten Reliquien ihres „Führers“ präsentieren konnte. So Braun kann meine Gesinnung gar nicht werden, das ich auch nur 10 Cent in dieses braune Machwerk investieren würde!
    Hat Bertelsmann nicht auch erst heute ihren tollen, an den Haaren herbeigezogenen Integrationsbericht durch die Lügenpresselandschaft gezogen?
    Hier die Fratze des elitär Bösen, die dahinter steckt: https://de.wikipedia.org/wiki/Liz_Mohn

  38. @ Iche

    Alleine die Aussage: „Er ist wieder da!“, bezieht sich in solchen Fällen immer auf Hitler. Auch können sich bekanntlich nichtmal Italiener darauf berufen, dass sie den Römischen Gruß gezeigt haben, es wird hierzulande immer als Hitlergruß gewertet.

  39. Abstoßend, primitiv und dumm – „stern“ eben.
    Die Illustration deutet in der Symbolik zwar mehr auf römische Carsaren denn auf Hitler, aber „dank“ Hirnwäsche dürfte jeder Deutsche sofort an Hitler denken.
    Trump beging bislang noch kein mit Hitlers Taten vergleichbares Verbrechen, mithin verharmlost die Illustrierte das „3. Reich“.

    Noch abstoßender als der „stern“ ist aber die übrige „Kwalitädzprässe“, deren Aufschrei überschaubar bleibt.

  40. Man hat sich davon eine Steigerung der Verkaunfszahlen. Provokation, NAZI, Trump – damit wollte man etwas mehr Geld verdienen, bei diesem überflüssigen Schundblatt, dass bald nicht in die Insolvenz geht (falls es nicht davor eine Art GEZ für systemtreue Schmierblätter gibt).

  41. Hier im Land haben einige einen irren Hitler-Komplex. Alles wird mit AH in Verbindung gebracht.

  42. Bei soviel Hirnschwund der linksgedrehten könnte man sch fast den Untergang des Abendlandes wünschen.
    Wenn ich das alles zusammenfasse: wir brauchen eine Säuberung á la Erdogan.
    Mag sein, dass der auch spinnt, aber seine „Säuberungen“ sind der einzige Weg, mit Links- und anderen Strategen fertig zu werden – sonst machen die uns fertig.
    Das Volk hat die Wahl.

  43. Und in einem Jahr findet ein Stern-Schreiberling die Trump-Tagebücher?

    Manchen Leuten ist eben kein Fettnapf zu gross.

  44. Der Stern ist ein Drecksblatt. Schade um die Bäume, die für das Papier herhalten müssen. Sowas lese ich nicht mal beim Arzt im Wartezimmer.

  45. … Schlechte Fälschung. Sehr schlecht. Sehr peinlich. Noch peinlicher als die H I T L E R T A G E B Ü C H E R des Erfinders Konrad Kujau. Denn die waren übrigens keine Fälschung, sondern eine ERFINDUNG. Ja, das STERNchen braucht das eben …

  46. Auch ganz intressant, wie – nicht nur – der Stern den „Nazi“ ständig neu definiert, denn dass Trump nichts mit einem, wie auch immer gearteten, Sozialismus zu hat, um ihn mit Hitlers National-Sozialisten in eine Schublade packen zu können, ist ja wohl unstrittig.

  47. Moment einmal, zeigt dieses Schmierblatt der STERN mit diesem Titelbild nicht eindeutig ein Verfassungsfeindliches Symbol und macht sich damit strafbar ❓

  48. Schreibknecht 24. August 2017 at 22:25

    „Man sollte auf jeden Fall Strafanzeige erstatten, dazu benötigt man keinen eigenen Anwalt.“

    Dann machen Sie das doch, soweit nicht längst geschehen.
    Ich werde das nicht tun, denn ich habe in Sachen Meinungsfreiheit ein dickes Fell und halte diese ständige Hitlerei ohnehin für Blödsinn.
    Aber dem „stern“ wird so ein Schuß sicher nicht schaden, und der BRD-Justiz auch nicht – klar dürfte so ein Fall, einerlei wie entschieden werden wird, hochnotpeinlich werden.

  49. Ich wußte gar nicht, dass es den Stern noch gibt. Wer zahlt für den Sch…? Nur alle Praxen mit Wartezimmer, Fluggesellschaften und Bibliotheken?

  50. rene44 24. August 2017 at 22:23
    ,,Trump das Foto twittern ! Dagegen angehen wäre wichtig, aber nur aus Prinzip.
    Die Wirkung, die dieser Titel hat, wird seine suggestive Wirkung nicht verfehlen.“

    Sie glauben doch wohl nicht, daß das nötig wäre? Die Geheimdienste unserer Herren haben das schon längst erfaßt.

  51. Mich ekelt die Mehrzahl der Stern-„Journalisten“ einfach nur noch an. Wenn ich in Hamburg bin und es mich in die U3 verschlägt, kann man sich an der Haltestelle Baumwall an zahlreichen zu- oder aussteigenden Zeitgenossen erfreuen, die sich sogar im Alter von 30 noch in der Pubertät zu wähnen scheinen und so reden, als seien sie noch im Stimmbruch. Auch das um Anerkennung heischende, scheineloquente Gehabe, mit dem selbst junge Volontäre den „ich habe verstanden“-Anerkennungspreis der 40-jährigen „Ressortleiterin“ gewinnen möchten, ist köstlich und gleichzeitig hochwiderlich, da es zeigt, wie eigennützig das Land von solchen Typen kaputtgeschrieben (werden) wird.

  52. @ Demonizer 24. August 2017 at 22:19
    Wenn die AfD bei diesem Scheißzustand dieses Land nicht auf Platz 3 kommt, dann hat es dieses Land nicht besser verdient.

  53. Arthur Kniese 24. August 2017 at 21:42
    Ich möchte euch Bieten das Tor Netzwerk zu Installieren. Ich könnte mir vorstellen das kurz vor der Wahl in der xxx doch einige WWW Seiten aus dem Ausland gesperrt werden. Und vor allem, es könnten vielleicht etwa eine Wochen vor der …. noch andere Interessante Dateien im Tor auftauchen. Auaaa, Auaaa!!! Hierbei ist keine, nein eine sehr schwere Daten Kontrolle möglich. Den man weist ja nie wann die regulären Netzwerke offline gehen könnten….

    #
    Und du glaubst noch wirklich an einen digitalen Schutz ….. (-: ,
    oder willst Einzelne unserer Kommune offenbaren ?
    Hör auf , – wir alle sind streng überwacht – sie dürfen nur noch nicht wie SIE wollen !
    Wach auf ! , Mann
    Wählen, … bringt nicht viel wenn EINER Enter drückt … , aber geh‘ – ich tus‘ auch

  54. #PeSch

    Das ist KEIN Hirnschwund, sondern ein unglaublich bösartiges Deutschland-Zersetzungs-Projekt der Linken mit tatkräftiger Unterstützung von Merkel…….

  55. @Gurnemanz 24. August 2017 at 22:40
    ich sagte bereits, rene44 ist etwas schwach auf der Brust.

  56. D.Trump sollte sich nun,natürlich völlig unabhängig von der dauernden,pathologische Züge tragenden Hetze gegen ihn,um eine Veröffentlichung der vom CIA im Herbst 89 beiseite geschafften Rosenholz Dateien bemühen.Da wäre dann wohl auch die Eine oder Andere Überraschung für das demokratiemüde Völkchen in Sicht,nur raus damit denn die Hemmungen scheinen ja längst gefallen zu sein.Lasst uns mal sehen.

  57. NieWieder 24. August 2017 at 22:42

    Minimalst 3. Platz bei der Wahl.
    Wenn nicht?? Dann schaue ich zu, wie GER-many in der ersten Reihe ist,
    um den ISLAM zu lieben….!!!!!

  58. Cedrick Winkleburger 24. August 2017 at 22:46

    Die erste Viertelstunde Tagesthemen reine Islam propaganda, Danke GEZ.

    Interessant, dass solche Studien über „wie hervorragend Muslime in Deutschland integriert sind“ so ca. 5 Minuten vor der Bundestagswahl erscheinen. Und der Tagesthemen-Kommentar von Tina Hetzel Hassel mit aggressiver Anti-AfD-Polemik war ja fast erwartbar.

    Interessant ist ja folgendes:
    warum redet man immer über „Muslime“? Warum stellt man die Religion in den Mittelpunkt? Es gibt Leute italienischer, portugiesischer, russischer, polnischer etc. Abstammung. PUNKT. Oder türkischer Abstammung oder tunesischer Abstammung. PUNKT

    Die Religion insbesondere den Islam („die Muslime“) in den Mittelpunkt stellen bedeutet den Islamverbänden und -Lobbyisten auf den Leim gegangen zu sein.

  59. Blaumann 24. August 2017 at 22:41

    Mich ekelt die Mehrzahl der Stern-„Journalisten“ einfach nur noch an. Wenn ich in Hamburg bin und es mich in die U3 verschlägt, kann man sich an der Haltestelle Baumwall an zahlreichen zu- oder aussteigenden Zeitgenossen erfreuen…

    Schöne Beschreibung.

    OT
    Türkensiggi Magenband dämmert was („auf dem Anrufbeantworter seiner Frau“), was für den deutschen Michel längst brutaler Alltag jenseits von Anrufbeantwortern (wie niedlich!) ist:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167984249/Man-kann-nicht-mit-gutem-Gewissen-Urlaub-in-der-Tuerkei-machen.html

  60. Anstatt sich um authentische Politiker anderer Nationen zu kümmern, die lieber nichts zu einem Vorfall sagen, könnte man sich ja mal über leeren Wortfloskeln der hiesigen Politiker, die nach jedem Anschlag auswendig und gespielt betroffen aufgesagt werden, echauffieren! Trump mag in mancher Hinsicht ein A****loch sein, aber er ist wenigstens gnadenlos ehrlich! Trump for presi…äh halt, ist er ja schon 🙂

  61. last_Patriot1 24. August 2017 at 22:10
    Merkel heute in Vacha auch nicht beliebt:

    https://m.youtube.com/watch?time_continue=21&v=_bwAG-NTZUU

    Ich erinnere mich an Wahlkämpfer vor 8 oder 12 Jahren. Dort waren auch Pfeiffen und Buh Rufe zu hören. Das aber von den Linken und Grünen. Die sind jetzt mit Merkel auf Linie, oder Merkel auf deren?
    Auch wenn es jetzt noch wenige sind . Auch im Westen entsteht langsam etwas das es früher immAnsatz nicht gab. Eine konservative Demonstrationskultur. Endlich organisieren sich auch konservative die zu Demonstrationen gehen und diese auch organisieren. Das war seit Staatsgründung einzig und allein dennLinken vorbehalten. DGB Mai Demos, Friedensmärsche, Anti Atomkraft usw. Auch wenn es immer schwerer wird zu stoppen was gerade passiert. Es ist aber ein Zeichen das sich langsam das Blatt dreht.

  62. Wieviele Hitler-Titel und Artikel Haben eigentlich Stern und Spiegel seit 1945 gebracht ?
    Wahrscheinlich gab es allein bei diesen Blättern schon ein paar Tausend Veröffentlichungen zu dem Thema.

    Das ist journalistischer Daueraufgeilen am Nazi-Stoff und gutmenschlichem Moralgehabe. Wer kauft diese billig zusammengeschusterten 3. Reich-Stories eigentlich ?

    Je länger der 2. WK vorbei ist desto schlimmer werden die Geschichten, die sich die Systemmedien an ihren Schreibtischen zusammen dichten.

    Völlig pervers diese ewige Hitlerei, die in deutschen Systemmedien betrieben wird.

  63. Wenn es beim uns rund geht und das dauert nicht mehr lang und wir bitten die Amerikaner um Hilfe, was werden sie uns dann für eine Antwort um die Ohren hauen?
    „Fuck Germany“ „Germany, at last“

  64. Wenn ein Großteil einer intelligenten Spezies/Rasse nichtstuend zusiehst, wie sie untergeht, hat sie es offensichtlich nicht anders verdient.

    #Ich sehe immer noch Hoffnung.
    Köpfe‘ weg, Diktatur weg, – wie in vielen Relegionen.
    Neuanfang an bekannter, guter, belegter, geschichtlicher Stelle.

  65. Ist schon komisch,ein Herr Stürzenberger wurde für ein historisches Foto,in einem Schauprozess,verurteilt und diese Lügen Journaille darf den Hitlergruß,auf einem selbst generierten Foto zeigen,die werden weder belangt noch in anderer Weise verfolgt.
    Läuft wohl unter „Pressefreiheit“,solange die Aussage,schön Systemkonform und Mainstreamartig ist.
    Es ist ein Skandal,was sich in Deutschland abspielt.

  66. Die vom Stern beleidigen hier nicht nur Trump sie beleidigen die ganze USA!
    Macht dieses Bild Mal hier mit dem (absichtlich statt M ein F) Merkel als Kopf was glaubt ihr wie schnell die spezial sondern super Mass-Regel-Truppe auch kurz SSSMRT bei Euch vor der Türe steht!!!!

  67. Strafgesetzbuch § 103
    Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten
    (1) Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt (…) beleidigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe, im Falle der verleumderischen Beleidigung mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
    https://dejure.org/gesetze/StGB/103.html

    Ich habe Strafanzeige gegen die Verantwortlichen bei diesem Fischpapier gestellt, zusätzlich das Weiße Haus und die Botschaft in Berlin informiert, mit allen Namen der Verantwortlichen Redaktion beim Drecks Stern. Vielleicht klicken dann mal bei der Einreise in die USA die Handschellen für diese saubere Gesellschaft.

  68. Ich denke wir haben hier eine Darstellung, bei der der flüchtige Leser die Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole weder unmittelbar einer satirischen Darstellung, noch einer analytischen Ausarbeitung, Vorstellung und Vertiefung zuordnen kann. Das Titelbild wird in vielen Fällen der einzige Teil der Zeitung sein, den z.B. von Kunden eines Zeitungskioskes wahrgenommen wird, so dass die über das Inhaltsverzeichnis auffindbaren Artikel als Kontext nicht berücksichtigt werden können.

    Der aktuelle Kurs für diese Leistung liegt ungefähr bei sechs Monaten, auf Bewährung.

  69. Wer liest denn heute noch den „Stern“? Einen großen Internetaufritt haben die auch nicht. Wer finanziert das Schmierenblatt? Ich hoffe jüdisch-amerikanische Anwälte (das sind bekanntlich Härtesten!) gehen gegen das Schmierblatt vor.

    Hier noch was OT und doch nicht OT:
    Heiko „Hass-pur“ Maas am Montag, d. 29.8. in Hamburg im Rathaus in Altona zusammen mit dem SPD-Hinterbänkler Bardtke, Wahlkreis Altona/Elbvororten. Das Rathaus in Altona befindet sich nur wenige Fussminuten entfernt vom Bahnhof.
    Hamburger, Norddeutsche, kommt alle !
    Als Vorgruppe : „Feine Sahne Fischfilet“ ( is‘ nur’n Gerücht 😉 Kein Gerücht ist daß die GJ/AntiFa vermutlich die SA spielen wird.
    http://matthias-bartke.de/meine-stadtteilgespraeche-in-altona/
    Etwas runter scrollen.

  70. Ich bin sowas von nationalistisch,
    ‚hoch lebe unser Vaterland‘ !
    (Meines Vater Landes)
    Gute Nacht, für heute.

  71. Diese Drücker-Kolonnen Schmierblätter wie Stern und Spiegel, sind doch kein Thema mehr.
    Es tut mir nur um jedes Blatt Papier leid, das hierfür misshandelt wird.

  72. Der Stern hat Angst vor Kritik. Darum wurde vor Jahren der Teil mit den Leserbriefen rausgenommen.

  73. Mens sana a furiosum mundi 24. August 2017 at 23:13
    Ich denke wir haben hier eine Darstellung………..

    ———————————-
    Da würde ich auch kochen vor Wut! Am besten ist in Urlaub zu fahren weit weg, um Abstand zu bekommen. Wenn ein Meer dazwischen liegt können einen Hexen nicht weiter verfolgen, dann bricht der Kontakt ab…………‘ das habe ich einmal in einem mystischen Ratgeber gelesen. Scheint aber offenbar zu wirken.

  74. coolejahn 24. August 2017 at 23:08
    Strafgesetzbuch § 103

    § 86 StGB
    Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
    https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__86a.html
    (…)
    (2) Propagandamittel im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche Schriften (§ 11 Abs. 3), deren Inhalt gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet ist.

    ***https://dejure.org/gesetze/StGB/86.html

    siehe auch hier:
    http://www.pi-news.net/eilt-sechs-monate-haft-fuer-pi-news-autor-michael-stuerzenberger/

  75. jeanette 24. August 2017 at 23:26

    Mens sana a furiosum mundi 24. August 2017 at 23:13
    Ich denke wir haben hier eine Darstellung………..

    ———————————-
    Da würde ich auch kochen vor Wut! Am besten ist in Urlaub zu fahren weit weg, um Abstand zu bekommen.
    ——————-
    Warum denn so weit weg?
    Kroatien! Man fliegt sich nicht den Wolf. Notfalls mit dem Auto zu schaffen wenn man nicht grade in Nordfriesland wohnt und zu zweit fährt.
    Angemessene Preise. „Man splicht Deutsh“ und Englisch sowieso. Ein wunderschönes, christliches Land und mal ‚Ustascha‘ googeln 😉 Viel Spaß!

  76. Aufregung um Cover
    „Stern“ zeigt Donald Trump mit Hitlergruß
    Über ein „stern“-Cover wird heftig diskutiert. Zu sehen ist der US-Präsident in Nazi-Pose. Auch der Zentralrat der Juden findet das „geschmacklos“.

    http://www.tagesspiegel.de/medien/aufregung-um-cover-stern-zeigt-donald-trump-mit-hitlergruss/20233222.html

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel war nach einem Treffen mit Cavusoglu am Mittwoch in Berlin deutlicher geworden. Er verbat sich weitere Nazi-Vergleiche. „Es gibt Grenzen, die man nicht überschreiten darf“, warnte Gabriel.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/deutsch-tuerkische-beziehungen-tuerkische-zeitung-zeigt-merkel-in-hitler-pose/19499762.html

  77. ach wenn die Hitlerpose Intention war, vom Gesamtbild ist das eher eine Römerpose wenn man das Togaartige Gewand in Betracht zieht

  78. Toga ist eher römischt, doch Cesar hatte den Arm eher nach außen gedreht und nur den Zeigefinger gestreckt:
    https://www.google.de/search?client=firefox-b&biw=1366&bih=636&tbm=isch&sa=1&q=cesar+statue&oq=cesar+statue&gs_l=psy-ab.3..0i13k1l2j0i13i30k1l2.18676.23698.0.25196.7.7.0.0.0.0.107.641.5j2.7.0….0…1.1.64.psy-ab..0.7.634…0j0i10k1j0i19k1j0i10i19k1j0i8i30i19k1j0i30i19k1.eDR3gvEQNJc#imgdii=UNE9g2I50xrdcM:&imgrc=yzfao4Tx1_5DmM:

    Der Text ist aber eindeutig: „Neonazis, Ku-Klux-Klan, Rassismus: Wie Donald Trump den Hass in Amerika schürt.“

  79. jeanette 24. August 2017 at 23:26
    Mens sana a furiosum mundi 24. August 2017 at 23:13
    Korrektur:
    In dem Buch hieß es: …..das Überqueren fließender Gewässer unterbricht den negativen Magnetismus……. (Schädliche Kontakte).
    Hört sich ein bißchen „spooky“ an, aber gehört wohl zu den Naturgesetzen.
    Es ging dabei darum, verlorene Körperenergie wieder zurückzugewinnen nach Stress Szenarien und schädlichen Kontakten.

    Da gab es noch folgende Regeln zu beachten, um seinen Körper vor mentalen Angriffen boshafter Mitmenschen zu schützen und seine Energien wieder zurück zu gewinnen:
    . In die Sonne gehen
    .Keine Einsamkeit
    .Alle 2 Stunden etwas essen
    .heißes Bad
    .Keine Schlaftabletten
    .In die Natur gehen
    .Schädliche Kontakte meiden
    .Keine Briefe lesen 🙂
    .Beten

  80. Ach, DAS ist jetzt legal durch die „Pressefreiheit“ gedeckt? Aber wenn Michael Stürzenberger einfach nur ein Foto zeigt, das einen Nazi mit Hakenkreuzarmbinde zeigt, der dem Mufti Husseini die Hand schüttelt, DAS ist „Zeigen verfassungswidriger Symbole“?

    Schön vom „Stern“, dass er die Doppelmoral der deutschen Justiz so schön zeigt.

  81. Donald Trump mit Hitlergruß bzw. mit Ku-Klux-Klan-Kapuze ist ebenso unangemessen wie Merkel mit Hitler-Bärtchen.

  82. Babieca 24. August 2017 at 21:42

    Woran ich zunehmend denke, wenn mir die ganze Hitlerei wieder auf den Keks geht: Das ist der römische Gruß, das Ave, das Salut, Jahrtausende, ehe es von Totalitären in der Dauer von rund 20 Jahren im Europa des 20. Jhds. wiederbelebt wurde.

    So isses! Der Gruß geschmückt mit den Worten: Ave Vagina Augustus

  83. Also ich für meinen Teil hatte beim „flüchtigen durchscrollen“ den Eindruck, daß hier Nazi-Symbole bzw. -Gesten zur Verherrlichung des Dritten Reiches zur Schau gestellt werden. Wäre das nicht mindestens 6 Monate Haft wert? Siehe „Stürzenberger-Schau-Prozeß“…hat denn niemand Zeit und Muse, dieses Käseblatt anzuzeigen?

  84. Der Stern, der hat ja nicht mal die falschen Initialen FH (Fritze Hitler) auf den gefälschten Hitler-Tagebüchern bemerkt. Deppenblatt eben. Und Stern-Jörges hat Guttenberg schon als zukünftigen Kanzler gesehen … Wer so danebenliegt, den kann man nicht ernstnehmen …

  85. gonger 24. August 2017 at 23:13

    Heiko „Hass-pur“ Maas am Montag, d. 29.8. in Hamburg im Rathaus in Altona zusammen mit dem SPD-Hinterbänkler Bardtke, Wahlkreis Altona/Elbvororten.

    Soso. So frech muß man erst mal sein. Rund um das Altonaer Rathaus, auch auf seinen Parkplätzen direkt davor, hat beim G20 die Antifa gewütet. Da brannten, in der Max-Brauer-Allee und dem Beginn der Elbchaussee, die Autos, angezündet von dem zombiegleichen linken Gewaltmob. Genau da war die unheimliche, schreckensstarre Begnung der Busfahrer mit dem brandschatzenden Heer der Untoten. Und jetzt tut der Linkszombie Maas genau am Ort der Verwüstungen so, als ob da nie was war.

    Widerlich!

  86. @guus fraba
    Nicht nur Stern
    Aus der Tageschau:
    Integration funktionert gut. Migranten der 2 Generation sind heute der Mittelstand.
    Heißt: Es lauft Super. Alles richtig gemacht. Nix ändern.

  87. Babieca 25. August 2017 at 00:43

    gonger 24. August 2017 at 23:13

    Heiko „Hass-pur“ Maas am Montag, d. 29.8. in Hamburg im Rathaus in Altona zusammen mit dem SPD-Hinterbänkler Bardtke, Wahlkreis Altona/Elbvororten.

    Soso. So frech muß man erst mal sein. Rund um das Altonaer Rathaus, auch auf seinen Parkplätzen direkt davor, hat beim G20 die Antifa gewütet. Da brannten, in der Max-Brauer-Allee und dem Beginn der Elbchaussee, die Autos, angezündet von dem zombiegleichen linken Gewaltmob. Genau da war die unheimliche, schreckensstarre Begnung der Busfahrer mit dem brandschatzenden Heer der Untoten.
    ————–
    @ Babieca:
    Ich fuhr „am Morgen danach“ auch dort vorbei und habe die ausgebrannten Autos direkt vor dem Rathaus gesehen und daß dort mit „Polizeiband“ alles „abgesperrt“ war vor dem Eingang. Nur Polizei war nicht zu sehen…
    Das rot-versiffte Altonaer Rathaus ist eine ideale Platform für Klein-Hass.
    SPD-Bartke ist ein Schmierling. Dann lieber Katja,ja,ja,ja Sudig (FDP)/Elbvororten. Strunzdoof aber sexy.

    Die angesprochene Busgeschichte war ein 36er-Schnellbus oder ein 286er (das kann man im Video nicht so erkennen ) morgens auf der Elbchaussee. Dazu muss man wissen das im 36er-Schnellbus nur ängstliche Rentner fahren. Die anderen Elbvorortler fahren S-Bahn oder SUV. Oder – das passt besser zu Blankenese und der Elbchaussee-Edelstraße : Pensionäre. Ein russischer Busfahrer hätte wohl draufgehalten als der schwarze Mob ihm entgegenkam aber der Busfahrer war ein älterer Deutscher…Ein Molli in den Bus das wär’s gewesen.

  88. Lüneburg, eigentlich eine liebenswerte Kleinstadt…aber dahinter…
    12 (!!!)-jährige „Schölerin“ springt und die Gutmenschen hyperventilieren:
    „Ich freue mich, bald ein Kopftuch zu tragen, ich gehe nach Syrien und werde Kriegerin.“
    Na‘ dann spring doch endlich.

  89. Das ist nicht der römische Gruß, die auf der obigen Abbildung des Titels nicht zu sehende Bildunterschrift lautet:
    „Sein Kampf“.
    Auch im Artikel selbst werden mehrfach Hitlervergleiche angestelt. Also nichts mit Ave Cäsar, da wird man sich nicht raus reden können angesichts des Textes.

  90. Unfassbar und andere Systemblätter wie Welt benutzen dieses Cover das ist abartig und scheint keinen zu stören von denen die sonst so kritisch sind…

  91. Wenn ein Richter bei Sürzenberger 6 Monate als angemessen sieht, dann wäre bei diesem Schmierfink auf Grund der Schwere der Schuld 12 Monate angemessen.

  92. Viele Mitglieder beim Zentralrat der Juden ist über Schuster nciht zufrieden. Die halten Ihn für einen Gutmenschen der die Islamisierung Deutschland nicht sehen will!

  93. Ein Glück, dass Stürzi so ein Bild nicht gemacht hat – der wäre glatt weitere 6 Monate eingefahren. Aber so: Isbja linkes Systemblatt, da kann man schon mal ungestraft den rechten Arm nach oben zeigen lassen, das ist dann völlig OK, vor allem wenn’s gegen Trump geht….

  94. Der „Stern“ – sinkende Verkaufszahlen seit Jahren. Hoffentlich ist dieses Drecksblatt bald am Ende!

  95. Deutsche Zustände

    Wer denkt an Deutschland,
    Seis bei Tage oder in der Nacht,
    Dem graust,
    Der ist um seine Ruh gebracht !

    Der Neger grinst, der Musel lacht.
    Bravo Merkel ! Fein gemacht !

    Der Gutmensch Angie Hymnen singt,
    Der Pfaff dazu den Wedel schwingt.

    Eifrig schmiert der Journalist.
    Der Leser streikt !
    Er wittert Mist.

    Und wer früher fernsah gern,
    Hält heut sich von der Glotze fern,
    Denn auch hier wird ungeniert
    Volksverdummung zelebriert.

    Wer jetzt noch schläft,
    Dem ist zu sagen :
    Wach endlich auf !
    Schlaf Dich nicht
    Um Kopf und Kragen !

  96. @coolejahn 24. August 2017 at 23:08

    Strafgesetzbuch § 103

    Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten

    Ich habe Strafanzeige gegen die Verantwortlichen bei diesem Fischpapier gestellt…

    Dieser Paragraph, über den alle im Zuge der Böhmermann/Erdogan-Geschichte geschimpft haben, soll abgeschafft werden:

    Anlass für die Vorlage des Entwurfs ist die umstrittene Entscheidung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die deutsche Justiz zu Ermittlungen gegen den Satiriker Jan Böhmermann wegen seines „Schmähgedichts“ über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu ermächtigen. Während Merkel in der Folge die Abschaffung des „Majestätsbeleidigungs-Paragraphen“ bis 2018 ankündigte, plant Bundesjustizminister Heiko Maas die sofortige Umsetzung des Vorhabens.

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bundesjustizministerium-entwurf-aenderung-gesetz-abschaffung-paragraph-103-stgb-schutz-boehmermann/

  97. Liebe kleine Erna,

    bitte merke dir:

    Wenn Hitlervergleiche von konservativen Bürgern kommen, sind das Nazis, die geächtet und schwer bestraft werden müssen! Wenn aber linke Bürger dasselbe tun und das Ergebnis auf ein Journal drucken, dann hast du gefälligst Beifall zu klatschen und dich darüber zu freuen, dass du dieses tolle Journal kaufen darfst!

    Wir haben es zur Zeit mit schwer vermittelbaren Politikern und Institutionen zu tun, die machen was sie wollen und nicht was sie tun sollten…

  98. es ist ja beileibe nicht nur -wieder mal- ein antitrump-bild.
    dahinter kommt ja logischerweise ein entsprechend einseitiger hetzbericht mit mehreren Seiten!

    Meine Eltern haben das Blatt seit ewigem aboniert und ich lese das dann 1 woche danach auf unserem Klo „gebraucht“ quer.(so auch den Lügel…)
    teils sind ja durchaus brauchbare Berichte zu neutralen themen drin.

    was aber klar ist:
    in jeder-ich betone- JEDER!!! Ausgabe findet man zumindest einen ANTI-Trump/AFD/RÄÄÄCHTS(was die so rechts nennen)-Artikel, und wenns auch häufig nur eine kleine Kolumne oder 1-2 „ehrlich gemeinte“Lesermeinungen zu einem entspr. Artikel der vorwoche ist.

    grade mit der in Printmedien bekannten klausel:“wir behalten uns vor, lesermeinungen gekürzt oder nicht wiederzugeben“
    kann man natürlich das Bild einer Aussage manipulieren und z.b. nach „links ziehen“ohne ende!

    dazu-ganz subtil gefährlich- kann man „zwischen den Zeilen“ auch in Texten die eigentlich NICHTS mit AFD+TRUMPR und co. zu tun haben, recht häufig eingestreute „zusatzinfos“ präsentiert bekommen.

    Da liest man dann -zum Beispiel- einen Reiseempfehlungsbericht über Dresden und „nebenbei“ wird man über die bösen Pegidianer“aufgeklärt“.

    gerne wird dafür auch die Buch+Film-empfehlungs-hitliste mißbraucht:
    jüngstes Beispiel:
    aufgrund des verkaufserfolgs von FINIS GERMANIA(wurde hier ja berichtet) war man gezwungen, das in der Liste darzustellen.
    natüüüüürlich mit einer ganzen Reihe von fußnoten mit „Expertenmeinungen“ daß dieses buch der absolut letzte unlesenswerte Nazidreck sei….

    SO läuft Volksmeinungsbildung und einlullung.

  99. Verzweifelter Versuch die eigene Auflage zu steigern. Der olle Adolf zieht halt immer , so denkt sich das Käseblatt vermutlich.

  100. Der STERN seit jeher: Bunte, großspurige Bilder mit null textlichem Inhalt! Möchte einmal erleben, dass die einen Erdolfwahn oder Diktatorin Ferkel in so einer Pose auf dem Cover abbilden..!

  101. @ Schreibknecht 24. August 2017 at 21:45
    Ich habe das cover nur flüchtig gesehen und bin schwer traumatisiert weil ich dachte das Dritte Reich sei wieder da. Sechs Monate Bau sollten für Pretzhold und Krug locker drin sein.

  102. Dragus1 25. August 2017 at 03:27
    Das ist nicht der römische Gruß, die auf der obigen Abbildung des Titels nicht zu sehende Bildunterschrift lautet:
    „Sein Kampf“.
    Auch im Artikel selbst werden mehrfach Hitlervergleiche angestelt. Also nichts mit Ave Cäsar, da wird man sich nicht raus reden können angesichts des Textes.


    Das ist doch Satire und alles ist gut

  103. Da werden alle Ford fahrer und Ford mitarbeiter sich aber freuen.
    Henry Ford war einer der grossten finanzieler unterstutzer Adolf s.
    Hahaha

  104. Für mich ist es ziemlich eindeutig, dass Trump durch die Illustration in die Nähe von Adolf Hitler gerückt werden sollte. Der deutsche Normalbürger denkt bei dieser Geste nicht an das römische “ Ave/Salve“, sondern an den Hitler-Gruß. Das war auch so beabsichtigt.
    Es handelt sich hier um eine Geschmacklosigkeit,die ihresgleichen sucht und ist ein weiterer Beleg für die
    journalistische Verkommenheit der deutschen Presse.Viele Amerikaner werden diese Illustration als das übernehmen, was Deutschland von Amerika/Trump denkt, nicht als die Meinung einer einzelnen Zeitung.
    Dies schadet unserem Land und ich befürchte, es wird irgendwann einmal zur Aufrechnung kommen.

  105. Na ja, Lügenpresse und Fake news. Wen kümmert der Stern? Unbedeutend geworden. Die entscheidende Frage jedoch hinter diesem absurden Cover: weshalb kämpfen so viele (Presse, Finanz, Politik, Industrie) gegen einen, der grundsätzlich das macht was er versprochen hat und für die Bürger der USA Politik macht. Auch in vielen Dingen für den ganzen Westen?

    Über den Privatmann und Bankrotteur auf Steuerkosten Donald Trump kann man getrost diskutieren. Mich hat er jedoch bisher als POTUS grösstenteils überzeugt. Und dies im Gegensatz zum Moslemagenten Obambi und Raketen Ronnie.

  106. Also das wird in D nichts mehr,
    die da oben haben das endgültig verbockt. Eigentlich schade drum . Das man das noch erleben muß.
    Ich empfehle jedem nur mal die heutige Focusseite.
    Also Honeckers Systempresse war ja Kindergarten dagegen . Und da erlaubt der Focus noch am meisten Kommentare…

    Ansonsten hat die Misere die Linksfaschistische Seite verboten. Ich glaube aber nicht das das viel bringt.
    Da wird sich sicher ein Richter finden der das aufhebt
    Schönen Freitag

  107. In der Denke der maingestreamten Buntheit gibt es nur noch zwei Arten von Gesinnungen:
    1. die Maingestreamten, von denen keiner auch nur um Haaresbreite von der vorgezeichneten, extrem-linkischgrünen Linie abweichen darf.
    2. alle Anderen werden als Nazis bezeichnet, deren buntes und vielfältiges Spektrum von Mitte-Links über die gesamte Mitte bis Rechts reicht.

    Der Stern hat sich mit Trumps angeblichem Hitlergruss nun endgültig auf das Niveau Erdowahns gestellt, der mittlerweile auch alles was nicht seinem flachen Horizont entspricht als Nazi bezeichnet.

  108. …weshalb kämpfen so viele (Presse, Finanz, Politik, Industrie) gegen einen, der grundsätzlich das macht was er versprochen hat und für die Bürger der USA Politik macht.

    Aus meiner Erfahrung : Weil Trump kein Diener der internationalistisch-sozialistischen Freimaurer NWO Merkels ist, sondern ein amerikanischer Patriot, für den das eigene Land zuerst kommt.
    Er will Amerika nicht mehr als Basis für die NWO Perversen, die grundsätzlich nach der Weltherrschaft gieren, die dabei auch hemmungslos Staaten zerstören und die Menschen entwurzeln, was aber enorme Kosten für Amerika bringt.(Über 800 Militärstützpunke weltweit kosten enorm)

  109. Über die Ursprünge Amerikas und die Pläne der Logen und Bruderschaften für eine NWO mit Amerika als Basis

    https://www.youtube.com/watch?v=KMhkf5mAGgA

    The New Atlantis – Secret Mysteries of America’s Beginnings

    Deutsche Untertitel wären hier extrem wertvoll, damit auch nur Deutschsprachler verstehen, was hier dargelegt wird.
    Das würde vieles mehr verstehbar machen.

  110. Und wie ist das mit der „Verquickung“ des Herrn Krug und der NSDAP wegen Herrn Krugs Islamophilien ?

  111. Kadiem 25. August 2017 at 06:37

    Sehr schön, gefällt mir! Im Reim läßt sich so mach schlimme Botschaft gut verpacken.

  112. Dann gehe ich nun richtig in der Annahme, dass die Mitarbeiter des Sterns nun auch verurteilt werden wie Herr Stützenberger?

  113. Einer der vielen Gründe, warum ich PI mag, ist, daß die Werte nicht verheimlicht werden.

    News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

    Wenn FAZ, Zeit, Stern, SZ, Spiegel und Gleichgesindel auch so ehrlich wären, wäre das aber wohl zu abschreckend.

    Propaganda für das Merkel-Regime · Antiamerikanisch · Antideutsch · Für die Islamisierung Europas · Gegen Grundgesetz und Bürgerrechte

  114. Er will Amerika nicht mehr als Basis für die NWO Perversen, die grundsätzlich nach der Weltherrschaft gieren, die dabei auch hemmungslos Staaten zerstören

    Deshalb hat er in seiner Rede gesagt, die Zeit des US initiierten Nation Building (Ex chao new Ordo) ist mit ihm vorbei.

    Das ist ein Fehdehandschuh (Kriegserklärung) für die NWOler, die ohne Gewalt, Krieg und Umsturz nicht vorwärts kommen können mit ihren Plänen.

  115. FUCK NWO

    Trump : WIR WERDEN NICHT WIEDER STAATEN BILDEN

    Wir haben versucht Länder nach unserem eigenen Bild zu bauen.

    DIE ZEITEN SIND NUN VORBEI

  116. In Deutschland lebender Holländer (kein Flüchtling) ist froh, daß es auch noch vernünftige Presse wie PI gibt. Ich wurde schon fast leicht depressiv von den „Nachrichten“ im Fernsehen und Zeitungen (Habe jetzt als letztes die Rheinische Post gekündigt). Stern und Spiegel waren mir immer schon zu Links. Vielen Dank an PI.
    PS Leider darf ich nicht wählen am 24.9.

  117. Demonizer 24. August 2017 at 22:10; Gestern erst wurde iNNer Franken-Prawda behauptet, er müsste im Herbst zurücktreten. Naja, wenn das genauso wahr ist, wie sämtliche anderen Berichte über die US-Wahl und Politik, brauchen wir uns da keinerlei Gedanken zu machen. Wenn man denen glauben würde, dann hätte er wenigstens jede Woche einmal zurücktreten müssen. Manchmal macht ers ja auch, wenn er die Lügenpresse korrekt mit Lügenpresse bzw Fake-News anspricht.

  118. An alle, die Trump einen Polterer und lauten Schreihals nennen:

    Könnt Ihr es jetzt verstehen? Mit leisen Tönen ist hier nix mehr zu machen. Die gesamte intellektuelle Schicht im Bunten Land und auch in den USA ist eine böse Schlangengrube. Diese Grube muss zugeschüttet werden. Das geht nur mit lautem, schweren Baugerät. Was anderes haben die Schlangen in der Grube gar nicht verdient.

  119. Die linksversiffte Lügenpresse hat immer noch nicht überwunden, das Trump Präsident geworden ist und nicht Clinton.

  120. DdD73 25. August 2017 at 10:53 schrieb:

    „Die linksversiffte Lügenpresse hat immer noch nicht überwunden, das Trump Präsident geworden ist und nicht Clinton.“
    **********************************

    Antwort:

    Die linksversiffte Lügenpresse hat kurz nach der Wahl versprochen, ab nun Trum bekämpfen zu wollen. Dies war der endgültige Vertrauensbruch.

    Hybris, gepaart mit Besserwisserei. Dazu vollständige Empathielosigkeit Opfern des Islams gegenüber und Skrupellosigkeit gegenüber allen, die sich der Lügenpresse in den Weg stellen.

    Es ist beängstigend.

  121. STERN war einmal mega in. Heute ist er mega out. Seit vielen Jahren habe ich keinen cent mehr für diesen Müll aus Papier ausgegeben. Was Trump mit Hitler zu tun hat, ist mir völlig unbekannt. Es zeigt auf welchen Bildungsniveau die STERN-Macher sind. Wer nichts mehr verkauft, der bringt jeden Scheiß, koste es was es wolle. Mit ist gerade fremd, ob Trump schon irgendwo einen Krieg angezettelt hätte, wie alle US-Präsidenten vor ihm und Hitler.

  122. Volle Fahrt voraus. Der Stern weiter auf dem Weg zum Käsblatt. Ohnehin immer mehr Bilder als lesenswerten Text. Immer wieder lustig auch die Fake-Statistiken zur BTW.

  123. wir werden noch kleinlaut bei Präsident Trump um Hilfe bitten müssen, sobald die Dummflunze aus Meckpom ihr Werk vollendet hat und Deutschland in den islamistischen Abgrund gestossen hat…Nur weil Trump uns den Spiegel vorhält und nicht in die verkiffte Weltanschauung unserer Dummpresse passt versuchen die ihn so zu beleidigen, einfach nur zum Kotzen..

  124. Nun der SPEICHEL ist mit der Ku-Klux-Klan-Montage auch nicht besser, beide Schmutzblätter schaffen es erstaunlicherweise immer wieder sich selbst zu unterbieten. Augstein rotiert im Grab, aus dem „Sturmgeschütz der Demokratie“ wurde unter seinen linken bis linksextremistischen Nachfolgern (die allesamt klägliche, armselige Journalisten sind) der T-34 des Kulturmarxismus.

  125. etwas schwach auf der Brust gut möglich, lass ich gelten

    Geheimdienste? Wegen diesem kleinen Stern? JA und die flüstern es Trump zu – aber nicht öffentlich.
    Habe das Foto Trump getwittert – schwach auf der Brust wie ich bin ha ha

  126. Speigel, Schmarrn und Locus haben in keinem Wartezimmer, Friseur, Anwalt, Zahnarzt und dgl.mehr etwas zu suchen. JF, Preußische Allgemeine, compact, Tichy, je nach Geschmack, dazu meinetwegen schlimmer wohnen, schneller stricken und dabei abnehmen. Schon bei Autos wird es schwierig, wenn selbst der ADAC von Elektromobilität schwadroniert.

Comments are closed.