Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Während hiesige empathielose Polit-Waschlappen wie Außenminister Sigmar Gabriel wieder einmal „tief erschüttert“ immer die gleichen und folgenlosen Worthülsen („Wir stehen in diesem schweren Moment ganz fest an der Seite unserer spanischen Freunde“ blablabla) zum Islam-Terror – diesmal in Barcelona gestern – absonderten, hatte US-Präsident Trump einen sehr sinnvollen Vorschlag. Die Polizei solle wie einst General Pershing auf den Philippinen ihre Kugeln in Schweineblut tauchen, dann habe man Ruhe vor den islamischen Halsabschneidern.

Ein Vorschlag, den die gleichgeschalteten Holzköpfe unserer Journaille gleich völlig unisono abtaten: das mit dem Schweineblut und General Pershing (Foto l.) sei eine lächerliche Legende, was Historiker x-mal bewiesen hätten, und Trump natürlich ein Dummkopf, was damit auch wieder einmal bewiesen sei! Außerdem dürfe man mohammedanische Terroristen nicht erschießen und mit in Schweineblut getauchte Kugeln schon gar nicht.

Anzeige

Trumps Vorschlag wäre aber gar nicht dumm! Wer an die 72 Jungfrauen im Paradies glaubt, wie eigentlich jeder beim IS, der glaubt todsicher auch, dass ihm das Schweineblut auf den Kugeln den ewigen Koitus mit den Jundmädels im paradiesischen Harem vermasseln könnte.

Dabei braucht man keineswegs mühsam die Millionen von Patronen, die wir für islamische Terroristen noch brauchen werden, in Schweineblut tauchen. Es genügt eine öffentliche rote Kugeltaufe, notfalls auch in Tomatensaft, und das Video wird sich viral und abschreckend von jedem Asylantenheim im Sauerland bis in den hintersten Hindukusch verbreiten! Auf, tut was, ihr Schwätzer!

265 KOMMENTARE

  1. Im Spielzeugladen gibt es Wasserbomben-Ballons. Die können mit jeder harmlosen Flüssigkeit gefüllt werden und dennoch große Wirkung haben!

  2. Trump wird mir immer sympathischer. Ein Mann der klaren Worte, die man von unseren Textbaustein-Austausch-Politikern vermisst wenn es darum geht Beileid zu heucheln.
    Der Aufschrei der Systempresse beweist daß er richtig liegt mit seiner Einschätzung der Lage.

  3. Blödsinniges Betroffenheits- oder Solidaritätsgefasel, „Je suis“ oder „Warum“ Schildchen werden keinen Toten wieder lebendig machen und vor allem auch keinen Moslemterroristen vom nächsten Anschlag abhalten.

    Wer einen Krieg nicht verlieren will, der muss zurückschlagen. Im Moment steckt aber der Westen nur ein, wehrt sich nicht wie ein kleines, verängstigtes Kind. Das wird von den Moslems völlig zu Recht als Schwäche, Feigheit und Motivation zum Weitermorden ausgelegt.

    Wollen wir den Islam besiegen, müssen wir aktiv werden. Egal wie. Taucht Kugeln in Schweineblut, wickelt die Leichen der Terroristen in Schweineleder. Es ist mir völlig egal, so lange es zum Sieg führt.
    Nur tut endlich etwas!

  4. Super, Kewil!
    Völlig richtig.
    Irre muss man mit irren Maßnahmen bekämpfen.
    Unser Fehler, dass wir nicht mehr so absurd denken können.

  5. Und dann gleich die ZEITREISENDEN alle in die ZEITMASCHINE packen zurück ins Mittelalter verschiffen!

  6. Was um Himmels Willen ist denn das für ein schreckliches Foto ?

    Stehen da die Schweinchen in ihrem eigenen Blut ?
    Für mich ist das schwer zu ertragen!

  7. Das muss man sich mal vorstellen. Mit Blut von einem bestimmten TIER (!) kann man eine ganze Religion in Schach halten. Das hat etwa das Niveau eines Teppichs. Und diese Religion bzw. Volksgruppe will uns Europäer wirklich vorschreiben, was wir zu denken und zu machen haben? Das ist eine Bankrotterklärung vor dem Herrn. Und die Blockparteien applaudieren dazu laut.

    Von Ehre und Stolz schwafeln, und bei Schweineblut die Beine in die Hand nehmen. Wenn es nicht so traurig wäre…

  8. Sie wird aber schon besser , bei dem Anschlag in Berlin dauerte es fast eine Woche bis sie sich zu einem halbherzig abgelesenen Statement durchringen konnte .

  9. Schweineblutkugeln sind im Kampf gegen den Terror gar nicht nötig. Schon das Einäschern der Leichen der Terroristen verwehrt diesen den Eintritt ins Paradies.

    Eine angemessen Reaktion auf die Anschläge wäre die Schließung aller Moscheen in Deutschland und für mindestens einige Wochen und Ausweisung aber ausländischen Imame.

    Statt dessen gibts keine Musik mehr bei Wahlkampfveranstaltungen.

    Aber dann kann man wenigstens die Buhrufe und Pfiffe für das Terroristengroupie Merkel besser hören.

  10. Schweineblut für Islamisten?
    Da tun mir die armen Schweine leid.
    Das haben sie, selbst geschlachtet, nicht verdient.

    Aber das was hinten rausfällt wäre eine Alternative

  11. Koran 2,173 + 5,3 + 6,145
    Wenn es sonst nichts gibt, dann dürft ihr Schwein, Innereien, Blutwurst, Ungeschächtetes, von selbst Verendetes(Aas) u. solches, worüber ein anderer Namen als Allahs ausgerufen wurde, in Maßen verzehren. Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    +++++++++++++++++
    +++++++++++++++++

    Die Deutsche an der Seite
    der „Spanischen Republik“
    (Königreich Spanien!)

    Merkels Wortbaukasten der DDR

    CAR-JIHAD, BARCELONA:
    Solidarität mit dem span. VOLK!
    Merkel hat der span. Regierung ihr Beileid übermittelt, „dem spanischen Volk in dieser schweren Stunde eng verbunden.“
    (Merkel-Seibert, Twitter)

    CAR-JIHAD, BERLIN:
    Trauer im LAND mit MENSCHEN!
    Sie denke in diesen Stunden zuallererst an die Toten und die mehr als 40 Verletzten. Sie sei „entsetzt und erschüttert“ wie Millionen Menschen, „Ein ganzes Land ist in tiefer Trauer“.
    https://www.youtube.com/watch?v=uS1xh-0IvWc
    Merkel spricht sogar noch von Deutschland, in dem Menschen leben, aber nicht vom deutschen Volk.

  12. zu Trumps Aussage habe ich mich bereits begeistert geäußert…
    Man kann über den Mann sagen was man will, aber eines muss man ihm lassen:
    Ideen hat er!

  13. Wenn der Islam nicht so gefährlich, blutrünstig und tödlich wäre, könnte man über ihn lachen.

  14. Wir sollten dringend die Schweine aus ihrem industriellen Gefängnis der Zweckrationalität befreien. Wir sollten die Schweine, wie wir´s bei Hund und Katzen schon tun, als enge Partner sehen. Schweinisch leben lassen, dann schlachten und beim Essen des Schwartenmagens dem spendenden Tier gedenken.
    Das Schwein, unser idealer Lebenszweck, nicht der saudumme Koran.
    https://www.youtube.com/watch?v=_1e6YqLXPPE

  15. Das wäre das richtige gegen die faschistische ANTIFA in Hamburg (G20)… Dann wäre ruhe..

  16. Ist N24 jetzt ein Frauensender? Gerade 4 Tussies im Studio, eine weitere in einer Schalte, und da war die Wetterfee noch gar nicht mit dabei.

    Verdammt, vor 2 Jahren hätte ich nicht gedacht, dass ich mal sowas rauslasse. Aber wenn ich sehe, was in den Medien so abgeht, muss ich aufpassen, das bei mir nicht auch eine gewisse Radikalisierung passiert. Ich denke da z. B. an die 3 „Deutschen“, die in Spanien eine Frau vergewaltigt haben. Nur in den deutschen Medien wird verschwiegen, dass das „passdeutsche“ Nafris waren.

  17. In den Schweinestall gesperrt gehören alle Politiker die den Import von Terroristen gefördert haben
    Die Betroffenheits-Heuchelei und Anteilskundgebungen der poltischen Eliten besonders BRD
    geht mir bald auf den Sack, die über 20 Tausend islamischen Gefährder und potienzelle
    Terroristen werden schwer Beindruckt sein, 30 Jahren unkrontollierte islamische Massenzuwanderung
    in Europa, da Ernten jetzt die verantwortlichen seit 20 Jahre, die Früchte des “Islam ist Frieden”
    Das politische Versagen kann man nicht mit heuchlerischen Anteilnahmen wegargumentieren.
    Es ist ein Verhöhnung der Opfer und Verletzten

  18. Leere Phrasen von einer ausgebrannten störrischen alten Frau mehr haben wir in diesen schweren Zeiten nicht zu bieten , und vielleicht auch nicht verdient .
    Man muss die Moslem Terroristen nicht in Schweineblut ertränken , es reicht eine Verantwortungsbewusste Einwanderungspolitik wie sie in Ungarn , Polen oder Tschechien betrieben wird , nur genau das will unsere Kanzlerin vermeiden .
    Im September ist Schicksalswahl da kann der Michel zeigen ob er überleben will oder sich dem Terror ausliefern lässt .
    Mir schwant aber nichts gutes .

  19. Die Deutschen sind selbst beim Erschießen von Terroristen, in Notwehr oder Gefahrenabwendung, politisch korrekt. Mit Schweineblut „geweihte“ Munition wäre beleidigend.

  20. Deutschland das größte Welt-Sozialamt und Reisebüro für Moslem-Asylanten.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Syrien und Irak müssen schlimm sein..

    So viel Fassbomben,

    soviel Giftgas,

    soviel Verfolgung ..

    da muss man erstmal gleich zurück um Urlaub zu machen..

    Dt. Steuerzahler wird voll verarscht.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .

    Özoguz rechtfertigt Reisen von Flüchtlingen in ihre Heimat

    Berlin In Deutschland Schutz suchen und dann Reisen in die alte Heimat unternehmen? Die Integrationsbeauftragte Özoguz verteidigt Flüchtlinge.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer gerechtfertigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özoguz unserer Redaktion. „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“

    https://www.nrz.de/politik/oezoguz-rechtfertigt-reisen-von-fluechtlingen-in-ihre-heimat-id211614345.html

  21. Zeitreisende wie aus dem tiefsten Mittelalter…
    wenn sich herausstellen sollte, dass diese originelle Idee erfolgreich ist: da kommen garantiert gleich PETA & Konsorten angerannt:-)

  22. Wir haben es mit brutalen Barbaren zu tun, die sich niemals an die Spielregeln der Ungläubigen halten werden.

    Stuhlkreise linksgrün-perverser Dreckschweine werden da nicht hilfreich sein.

    Wir sind im asymmetrischen Krieg und wenn Mohammedaner mehr Angst vor Schweineblut als vor einem 68-Blutrichter mit SPD-Parteibuch haben, dann…

  23. Richtig…..Trump drückt sich stets klar aus..

    Nur diese Sprache verstehen diese furchtbaren Islamisten,die Europa überflutet haben,Dank Merkel..

    Ich habe den Schulz heute auf N24 reden gehört..Der tat ja so,als ob er gleich anfängt zu heulen..
    Oder war es die Verkaterung nach einem Rausch??
    Schulz sagte: wir lassen uns diese offene Gesellschaft nicht durch Terror zerstören..Dabei ist es doch diese offene Politik,die offenen Grenzen usw..welches Westeuropa zerstört..

    Ein richtig freies Land waren wir noch vor 2015..Was nutzt also eine offene Gesellschaft,wenn man die Wohnung verlässt und täglich damit rechnen muss,selbst Opfer von Islamisten zu werden.
    Bei uns in der Stadt lungern diese afrikanischen und muslimischen Männer ja in Massen herum.
    Beängstigend ist das!!
    Daher wundere ich mich immer noch,dass diese Politiker,die mit ihrer Politik das Morden in Westeuropa möglich gemacht haben,immer noch frei herumlaufen??
    Für mich sind es die Verursacher dieses Abschlachtens..
    Länder mit vernünftigen Politiker,wie Ungarn,Polen usw..haben diese Probleme nicht,da diese eben keine Menschen aus Nordafrika aufnehmen!!
    Deren Bürger können sich daher noch sicher auf den Straßen bewegen!!

  24. Es freut mich jedes Mal, wenn die Propagandapresse gegen Trump Amok schreibt.
    Together we MAGA !!!

  25. Da die spanischen Sicherheitsbehörden wesentlich kompetenter arbeiten als etwa die in Deutschland, werden weitere Einzelheiten über den Massenmörder von Barcelona bekannt:

    Barcelona-Terrorist:
    `Ich kämpfe gegen Israel, gegen die Besatzung, gegen die globale jüdische Verschwörung!´

    https://haolam.de/artikel_30491.html

  26. Der einzige glaubwürdige Schritt der Politik ist ein totales Verbot rassistischer und mörderischer Verse im Koran und von Büchern, die solches beinhalten.

    Bis dahin ist jeder Politiker mitschuldig an den Attentaten dieser Mörderbande in Europa.

    Es ist ein übler Witz, dass Mohammedaner sich Kritik verbieten und gleichzeitig Anleitungen zur Ermordung ihrer Gastgeber in Europa verbreiten. Jeder Mohammedaner, der auf rassistischen und mörderischen Teilen des Korans beharrt, gehört in das Land seiner Herkunft.

    Mischpoke, die den nicht aufgeklärten Islam protegiert und dafür Fotos eines demokratischen Bundeskanzlers von den Wänden nimmt, gehört nicht in die Regierung.

    https://www.welt.de/politik/article164543887/Durfte-die-Bundeswehr-das-Foto-Helmut-Schmidt-abhaengen.html

  27. Was soll ich sagen. Die Frage die man uns zugestehen muss ist, wie können wir uns vor dem islamischen Terror schützten? Erschwerend kommt hinzu, dass unsere Regierenden uns diesbezüglich auch nicht davor schützen. In diesem Dilemma leben wir, wir deutsche Bevölkerung und Deutschland gesamtheitlich!! Die Frage die sich für uns Bürger stellt: Wie kommen wir aus diesem Schlamassel wieder heraus? Wie bekommen wir wider dahin unsere eigenen Grenzen zu schützen? Wie gelangen wir wieder dahin, unseren eigenen Schutzbedarf im Einklang mit Politik und Sicherheitsbehörden durchzusetzen? Momentan sind wir weit weg davon. Da wir keinen signifikanten Schutz mehr durch unsere Politik und Sicherheitskräfte erfahren haben sich in den letzten Jahren viele Bürgerbewegungen, Parteien (z.B. AfD u.a.) und Bürgerwehren gebildet. Das Vertrauen in die Politik und Sicherheitskräfte ist doch zm heutigen Tag faktisch gleich null (0). Die laufen ja den Problemen nur noch hinterher … und das auch nur um sagen zu können „wir tun was“ … bewegen aber nichts in Bezug auf proaktiven Schutz damit es nicht soweit kommt. Das ganze offenbart ein riesiges Desaster.

  28. Frage in die Runde:

    Wie würden die Anhänger der Friedensreligion reagieren, wenn man ein mit Schweineblut besudeltes lebendes deutsches Biohauschwein zum Freitagsgebet „einschleusen“ würde oder 10 Stück in einer Lagerstätte(Asylunterkunft) verbringen würde?!

  29. Trump ist ein unfähiger politischer Polterer. Keine Ahnung warum der bei Patrioten so beliebt ist. Die meisten seiner Wahlversprechen hat er – logischerweise – nicht erfüllt. Nur coole Sprüche. Sonst nix. Wie halt überall in der „Demokratie“.

    Schweinefleisch jedoch könnte zu mancher religiösen Säuberung in unserer Gesellschaft fähren. Könnte zum Beispiel auch gegen so manche Veganreligion helfen….

  30. Gibt sie sich so betroffen wegen der Opfer, oder passt dieser Anschlag so kurz vor der Wahl nicht in’s Konzept? Oder ist sie gar krank, weil so kurzatmig?

  31. bravo Mr. President, das reduziert meinen Ärger über Ihren Glauben an den Gasangriff. —
    Übrigens wäre Ertränken in Schweineblut noch wirkungsvoller, für leichtere Verbrechen muss nur gebadet werden. — Da sterben sie wohl als Märtyrer, aber mit dem Paradies wird es nichts.— Wenn diese mörderischen Schwachköpfe an so etwas glauben , dann muss man das nutzen. —

  32. Unmenschlich! Einfach unmenschlich den Koran/Islam mit seinen eigenen Mitteln, dem Aberglauben, zu bekämpfen! Das geht gar nicht!
    Wo ich doch viele Mohammedaner kenne, die sehr gern, allerdings oft heimlich, weil nicht besonders gläubig, Schweinefleisch essen. Klasse Idee von Mr. President.

  33. @Nuernberger
    Nein die hat so schnell reagiert, weil es nicht in Buntland war. Buntland hat doch keine Probleme mit den Musels!! Ihr Mitgefühl gilt allen außer den Biodeutschen!!

  34. Vor allem das schmerzverzerrte und hasserfüllte Gesicht von Klaus Kleber, wenn er über den herzerfrischenden Trump redet, setzt mich in Begeisterung.

  35. Wir haben diese Methode ja hier schon einmal diskutiert. Mit dem Tod tut man diesen Schwachköpfen doch noch einen Gefallen. Dann können Sie auf dem schnellsten Wege zu ihren 72 Jungfrauen in ihrem Paradies. Damit ist dann aber Schluss.
    Eine wirklich gut durchdachte Idee.

  36. Folge ihm einfach auf Instagram oder Twitter – dann brauchst du in Bezug auf „unfähig“ nicht die Propaganda/ Fake News der MSM verbreiten.

  37. Man sollte in das Alte Testament sehen und ankündigen: Für jeden durch einen Islam-Terroristen Verletzten Ungläubigen wird ein Moscheegebäude planiert, und zwar wird bein größten angefangen. Weiterhin wird das gesamte Vermögen der Großfamilie der Islam-Terroristen eingezogen und an Opfer und Angehörige verteilt. Die Familienmitglieder des Islam-Terroristen werden in ein Moslem-Land ihrer Wahl ausgewiesen.

    Bei unnachgiebiger Anwendung dieser Regeln wäre schnell Ruhe.

  38. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.8.2017

    Aydan Özoguz (SPD) findet „Urlaub“ von Flüchtlingen in ihrer Heimat in Ordnung

    Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, also jene Dame die behauptet, es gäbe keine speizifisch deutsche Kultur, zeigt Verständnis dafür, dass Flüchtlinge und anerkannte Asylbewerber vorübergehend unter bestimmten Umständen in ihre Herkunftsländer zurückreisen. Vollkommen klar, Flüchtlinge, deren Asylgrund auf politische Verfolgung basiert, reisen aufgrund wichtiger Dinge freiwillig und völlig gefahrlos in die Heimat, während eine Abschiebung wegen Gefahr für Leib und Leben nicht möglich ist. Und nach dem Urlaub fliegt man nach Deutschland zurück und genießt den Schutz vor Verfolgung. Seien wir ehrlich: Wer freiwillig in der Heimat Urlaub macht, der kann auch dort leben.. Thüringen24.de berichtet:Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer gerechtfertigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özoguz unserer Redaktion. „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“ Allerdings könnten dies nur Ausnahmefälle sein, fügte Özoguz hinzu. „Mit der Rückkehr ins Herkunftsland gefährden anerkannte Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit ihres Schutzersuchens.“ Sie müssten die Reise deshalb sehr gut begründen können, wenn diese keine Folgen für ihren Schutzstatus haben solle.https://politikstube.com/aydan-oezoguz-spd-findet-urlaub-von-fluechtlingen-in-ihrer-heimat-in-ordnung/

  39. Die übeltste Todesstrafe war im heutigen Äthiopien: Eine Schweineherde aushungern lassen und dann den Deliquenten von den Schweinen fressen lassen. Diese Androhung der speziellen Todesstrafe war bei den Muslimen mehr gefürchtet als alle anderen Todesarten.

    Dem Deliquenten war das Paradies mit den Jungfrauen für immer verschlossen.

  40. Mir bleibt grad das Mittagessen im Hals stecken die Rede der Raute wurde im Radio übertrage die lügt doch wenn sie den Mund auf macht.

  41. .
    Gegenüber
    eim infamen Gegner
    darf ma nicht zimperlich
    sein und muß gezielt dessen
    Schwachpunkte effektiv
    ins Visier nehmen. Wir
    befinden uns in eim
    aufgezwungenen
    Krieg in Gestalt
    einer gezielten
    Invasion von
    Seiten des
    Islam.
    .

  42. und wiviele Übergriffe, Körperverletzungen, Vergewaltigungen, Morde hat es durch Moslems auf Dhimmis / Ungläubige gegeben, wieviel wurden getötet, vergewaltigt und schwer verletzt ?

  43. Hochachtung. Ich könnte das nicht.
    Der sprechenden Teigmasse zuhören und gleichzeitig essen. Dafür bin ich zu zart besaitet.

  44. Soso also 15 mal einer gesagt „Ich kann euch nicht leiden“ und einmal Kopftuch runtergerissen oder was?

    Da haben wir ja eine Menge zu tun im Kampf gegen die Nazis auf unseren Straßen.

    Die ganzen Vergewaltigungen, Morde, Pöbeleien, Schlägereien etc. von Moslems auf Deutsche aus offensichtlichen Hassmotiven sind dagegen ja echt ein Witz….

  45. Hat der das wirklich gesagt!

    Das ist schlicht und ergreifend genial!
    Ich kapiere diese Lumpen unserer Eliten nicht – oder vielleicht doch.

    Sie wissen, dass man diese Doofhammeldaner damit stoppen kann, und zwar OHNE Blutvergießen (also echt jetzt, Schweineblut an Kugeln soll was ganz, ganz schlimmes sein – das glaubt doch wirklich nur ein völliger Schwachkopf, oder?), da sie aber dagegen sind, … . Ich erkenne an dieser Aussage den Willen und Wunsch, niemanden töten zu müssen und einen Weg, dies zu erreichen. Wenn das ein Bekloppter Weg ist, weil nur bekloppte so einen Dreck glauben, dann ist es eben so. In diesem Fall heiligt der Zweck tatsächlich das Mittel – und ich empfinde es als wörtliche Aussage.

  46. ja zu Pershing: die Story ist ja noch umfangreicher und ist stimmig: erst Kugeln in Schweineblut getaucht und die Moslem-Terroristen die US Soldaten getötet hatten aus dem Hinterhalt damit erschossen. Die Toten Moslems wurden zusammen mit dem Rest der Innereien und der Schweine begraben. Fort an wurden auf Soldaten keine Terroranschläge mehr durch Moslems auf den Philippinen gemacht 🙂

    Diese Story kennt jeder Moslem auf den Philippinen, da brauchts keine Experten

    Klar war doch dass da die Selbstgerechten aus ihrer Odelgrube aufsteigen und sagen das stimmt nicht

  47. @lisa
    „Ein richtig freies Land waren wir noch vor 2015.“

    Das stimmt so nicht!
    Wir durften schon lange nicht mehr tun und sagen, was wir wollten. Alleine die Bezeichnung „ungebremste Einwanderung“, die ja auch vor der großen Türöffnung im Sept.2015 lustig lief,
    war doch regelrecht mit einem Bann belegt.
    Auch war zu der Zeit schon die freie Bewegung für manche Leute stark eingeschränkt: Die Züge waren immer voller mit dunkelhäutigen Kulturbereicherern und spät abends lungerten sie in und an den Bahnhöfen rum. Da war es für eine Frau alleine nicht unbedingt lustig, im Dunkeln den Wagen auf dem Parkplatz anzusteuern. Das zu einer Zeit, wo z.B. die Bundespolizei offiziell vor Nafri-Banden in den Regionalzügen warnte – ganz besonders zwischen Köln und Aachen.

    Für die Menschen, die ihre Augen nicht gutmenschlich verstrahlt fest geschlossen hatten,
    waren diese Entwicklungen schon lange Jahre vor September 2015 sichtbar!

  48. @lisa 18. August 2017 at 12:37

    Ja, damit sind „die“ immer gleich direkt nach Anschlägen dabei: „wir“ lassen „uns unsere“ offene Gesellschaft nicht…blabla…Demokratie…blaablubb….“unsere“Werte…………sabbel….

    Aber „sie“ trifft es nie. Nur UNS!
    Und mich hat noch keiner gefragt, ob ich einfach so weitermachen will. Und wenn mich einer fragen täte, würde kein Sender die Antwort bringen.

    Seltsam auch, dass „die“ nicht wenigstens über Veränderungen mal nachdenken wollen.
    Also seltsam nur, wenn „die“ wirklich WIR wären.
    Sind „die“ aber eben nicht und deshalb sollen „die“ es auch nicht überdenken und WIR einfach weiter für „sie“ funktionieren, als schaffende,stützende Ameisen, die für „die“ alle gleich sind und deshalb ist mal hier, mal dort ein Verlust von einigen bis vielen von UNS auch zu verschmerzen.
    Für „die“.

  49. Diese Migranten in unseren öffentlichen Ämtern sind das gefährlichste was es gibt…Wie ein Magengeschwür, dass einen von innen auffrisst.

  50. Einfach mal in den nächsten Islamistenunterschlupf eine Sau mit Sprengstoffgürtel reinjagen! Das müsste doch auch funktionieren, oder?

  51. und vorgeschlagen wurde auch noch das Verbrennen von ihren Leichen. — Eine Steinzeitreligion dürfen wir doch mit ihren eigenen Ängsten bekämpfen.

  52. Weil es hier besser passt noch einmal:
    Auf die einfachste Idee, das Übel bei der Wurzel zu packen kommt keiner dieser Politaffen!
    Anstatt Trumps Aspekte der Purshing Theorie aufzugreifen, wird er mal wieder abgewatscht.
    (Schweineblut getränkte Kugeln, die jedem Moslem die Einfahrt ins Paradies versperrt und dafür die Tore der Hölle eröffnet!)
    Wenn man schon solch islamverquirrlte Klientel hier massenhaft illegal ins Land einsickern lässt, sollte man deren Besteck ordentlich abstumpfen!
    Wenn Musel den Tod mehr lieben als das Leben, dann sollte man ihnen nicht das Leben mit enorm viel fremden Zucker süßen, sondern den Tod vermiesen!
    Wie war das nochmal mit dem „Fluchtursachen“ bekämpfen? Ist es nicht genauso zu sehen mit Terrorursachen bekämpfen?
    Die Aussicht per Dschihad vergebens in den Tod zu rennen, schwächt die Bereitschaft für den (Selbstmord) Terror enorm. Schweineblut ist haram.
    Sie fahren dann direkt in die Hölle! Nix mit 72 Jährigen Jungfrauen.
    Das ist genau der Knackpunkt, warum die Musel den Tod mehr lieben, als das Leben!
    Genau da muss angesetzt werden.
    Wer hier in Europa Terror dschihadiert, der wird mit Schweineblut verscharrt! Punkt!

  53. Welch ein Hass dafür auf die Islamfreien Staaten von Merkel/EU-Seite geschüttet wird! Da ist der freibleibende Sitz neben einem, der wie ein Araber aussieht, schon ein fremdenfeindliches Verbrechen:

    Emilio, ein Brasilianer mit brauner Haut, der seit drei Jahren in Warschau lebt, berichtet, was sich in der letzten Zeit verändert habe: „Wenn ich vor zwei Jahren die Tram nahm, gab es keine Probleme. Aber wenn ich mich heute setze, und der Platz neben mir ist frei, dann setzt sich niemand dahin. Und es passiert nicht nur einmal, sondern viele Male. Es liegt wohl an meiner Hautfarbe. Ich sehe aus wie ein Araber. Und Araber ist für die Polen – ein Terrorist.“

    Fremdenfeindlichkeit in Polen Feindbild Islam
    http://www.deutschlandfunk.de/fremdenfeindlichkeit-in-polen-feindbild-islam.795.de.html?dram:article_id=393588

    Terroristen, Gewalttäter, Sexualverbrecher – immer öfter werden Muslime in Polen öffentlich verunglimpft und grundlos mit Straftaten in Verbindung gebracht. Die pauschale Herabwürdigung von Muslimen ist mittlerweile Alltag in Polen. Dazu trägt auch die Regierungspartei PiS bei.
    Von Jan Pallokat

  54. Musste schon mal deftig lachen als in der Mensa das Hänchenschnitzel durch Schweineschnitzel ersetzt wurde, da es alle war und die Kopftuchlumpis sich das genüsslich reingeschoben haben weil sie nicht lesen konnten haha

  55. Aufgrund der zahlreichen Beschriftungen auf den Tieren, gehe ich davon aus, dass es sich hierbei um eine Aktion irgendeiner „Tierschutzorganisation“ handelt.

    Wenn dieses Bild schon schwer zu ertragen ist, dann wartet mal darauf, was noch alles kommt. Die Bilder von Barcelona finde ich schlimmer.

  56. Und dann dazu einer von Merkels Speichelleckern: Ansgar Heveling ist der Vorsitzende des Innenausschusses der Deutschen Bundestages von der CDU.

    Heinemann: Hat Angela Merkels Migrationspolitik dieses Land unsicherer gemacht?
    Heveling: Wir sehen, dass ganz Europa unsicher geworden ist.(blablabla)

    Heinemann: Wobei Sie sich jetzt ein bisschen rausgeredet haben. Noch mal konkret gefragt: Hat Angela Merkels Migrationspolitik, der Zuzug von vielen Menschen nach Deutschland, dieses Land unsicherer gemacht?
    Heveling: Der Zuzug von vielen Menschen(blablabla)

    Heinemann: Heißt, die Antwort auf meine Frage lautet, ja, dieses Land ist unsicherer geworden.
    Heveling: Deutschland ist genauso wie andere Länder in Europa unsicher, weil(blablabla)

    Das Original:
    Terrorismus „Hohes Risiko von Anschlägen auch für Deutschland“
    http://www.deutschlandfunk.de/terrorismus-hohes-risiko-von-anschlaegen-auch-fuer.694.de.html?dram:article_id=393757

    Die konkrete Antwort auf die überlebenswichtige Frage nach Sicherheit für unser Land und unser deutsches Volk hat dieser CDU-Fachmann des Innenausschusses der Deutschen Bundestages verweigert.
    DIESE ANTWORTEN EINES SPEZIALISTEN VON HEUTE SIND AUCH EINE ANTWORT!

  57. Sorgt erst mal dafür, dass euer Bürgermeister wieder gewählt wird!!! Der soll doch von einem Musel abgelöst werden!!!

  58. Wieso soll das oben mit den Schweinen im Blut grauenvoll sein? Für uns vielleicht ja.
    Aber die Moslems töten die Tiere genau so blutreich und lassen ihre Kinder zuschauen.
    Kein Wunder, daß viele von ihnen keine Tötungshemmung haben, auch nicht, wenn es ihnen um Menschen geht. Die natürliche Tötungshemmung wird denen aberzogen.
    Sowas möchte ich nicht in meiner Nähe haben.

  59. Die linksgrün-perversen Dreckschweine werden bald konvertieren. Und dann werden sie mit erhobenem Zeigefinger Fatwas gegen uns verhängen und abends ihre kleinen Sklavinnen vögeln.

  60. Man sollte die Kadaver der Terroristen durch den Fleischwolf drehen und an die Schweine verfüttern!

  61. Trump mistet den verrotteten Sumpf Washington D.C. nach Kräften aus! Recherchieren Sie mal, wieviele Pädophile; Kinderliebhaber etc. unter seiner Ägide bisher entfernt wurden… dann können Sie sich vorstellen, was für einem Goliath (incl. MSM) sich Trump schon im eigenen Land gegenüber sieht. Wenn die europäischen und besonders Deutschen NWO-Vasallen doch auch nur einen winzigen Teil dessen umsetzen würden… .

  62. Trump ist mein Held !
    Ein Aufrechter in einem Meer von
    erbärmlichen Weicheiern.
    Der Kampf gegen die gewalttätige Ideologie
    des Islam ist unausweichlich.
    Er wird in unsere Vorgärten und Wohnzimmer
    getragen.
    Je später wir reagieren,umso bitterer wird er sein.

  63. Alle Moslems raus aus Deutschland. Die haben ihre eigenen Länder. Deutschland den Deutschen!

  64. *Ningelningel*

    Von den Übergriffen der sogenannten „Flüchtlinge“ (ist hier schon einmal jemandem aufgefallen, dass PI diese Unterscheidung zwischen Flüchtlingen und „Flüchtlingen“ macht und somit gar keine Flüchtlinge diskriminiert, die Presse aber diese Doofhammeldaner aus Afrika, die hier vergewaltigend und mordend durch die Straßen ziehen, als Flüchtlinge bezeichnet und damit die echten Flüchtgline diskriminiert?), die immer brutaler werden, ist keine Rede. Also wenn ein Journalist so etwas raushaut und nicht den umgekehrten Fall in die Beobachtung mit reinzieht, ist der Artikel nur zum Abwischen des Arsches geeignet.

    Andere dämliche Beispiele, die es so seltsamerweise nie gegeben hat (warum nur?):

    „Russland: Übergriffe auf französische Soldaten Napoleons immer brutaler“
    „Ungarn: Übergriffe auf Soldaten des Sultans immer brutaler“
    „Spanien, 15. Jahrhundert: Übergriffe auf Moslems immer brutaler“

    – so eine blödsinnige Schlagzeile!

  65. Ehrlich, Ihre Idee ist sowas von schwachsinnig, idiotisch und… .Wir hätten doch schon übermorgen kein Druckmittel mehr XD.

    *wegduck*

    Ich hoffe, Sie verstehen den Spaß (obwohl ich mit meiner Zeitprognose wohl in etwa richtig liege).

  66. Liebe Leute von PI, euer Titelbild von den armen Kreaturen die da durch ihr eigenes Blut laufen und die mal Schweine waren ist an Widerlichkeit kaum mehr zu überbieten. Es erinnert an die vom IS inszenierten Schlachtungen und langsam frage ich mich ob ihr gar nicht mehr merkt wie ihr immer mehr dahin abdriftet was ihr angeblich so verachtet. Offenbar scheint das Thema nur das schlechteste im Menschen anzusprechen. Auf beiden Seiten!

  67. Jeder der so etwas gut heisst, das Bild oben rechts (danke für den kleinen Ausschnitt), ist im Kern genauso wie die Moslems, die solche Bilder wie jetzt aktuell in Spanien gutheissen. Mit dem verschwindend geringen Unterschied, diesmal dem „richtigen“ Glauben nach zu laufen. Blut bleibt Blut.
    Naja, ob irgendetwas 1400 Jahre zurück ist oder wieviel auch immer, bestimmt halt der Standpunkt des Betrachtenden.

  68. Pest und Islam sind zwei tödliche Viren. Obwohl sehr primitiv, können sie doch ganze Zivilisationen auslöschen.

  69. Nee, mein armer Magen! Denkt auch mal jemand an mich und meinen Hunger?

    Schweine einfach so in die Luft jagen, pah! ICH HABE HUNGER, MENSCH!

  70. @MPig
    „Die Bilder von Barcelona finde ich schlimmer.“
    Genau so ist es!
    Und an diese Bilder sollen wir uns doch gewöhnen und unser Leben nicht davon beeinflussen lassen.
    Wir geben Euch nicht unseren Hass und ähnlichen Schwachsinn betet man uns jetzt wieder vor!
    Wer sich die Radionachrichten und vor allen Dingen den Deutschen Lügenfunk angetan hat heute Morgen, der weiß, wovon ich schreibe!

    Wir sollen weitere gut und gerne und sicher leben in unserem Land! 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  71. Das ist Hochverrat und wird mit lebenslang bestraft. Damit sind solche Volksverräter noch gut bedient. In ihrem Heimatland z.B. würde diese Ätzokotz an die Wand gestellt. Nicht völlig zu Unrecht.

  72. Wir haben ein Feind auf unseren Boden end die muss bekaempft werden. Und der Feind heisst Islam + diejenigen die der Islam hierher beschafft haben.

    Ja, ich meine sie, Anja Reschke und Klaus Kleber und Sascha Lobo und Jacob Augstein und ihre 1968-er Gesinnungsgenossen in andere Europeische Laender.

  73. Hallo da gibts tatsächlich noch eine interessante Geschichte des 19. Jhdts während des Kolonialkrieges der Engländer gegen die Afghanen. Verloren haben die Engländer da schlaue Muslime das Gerücht verbreiteten, man habe die Waffen der englischen (muslimischen) Hilfstruppen)mit Schweinefett behandelt. Erfolg alle haben die Gewehre weggeworfen und haben sich davon gemacht.

  74. Sag mir bitte, wo ich mit meinem Meißelhammer hinkommen soll. Ich mach das gerne selbst, damit ich weiß, daß es richtig gemacht wird.

  75. Ich möchte nur mal daran erinnern, dass es die Obama-Regierung mit Merkel, EU-Schulz und Co. waren, die zusammen mit einer echten NAZI-Truppe die Ukraine um eine gewählte Regierung gebracht und in einen jahrelangen Bürgerkrieg mit zigtausend Toten getrieben haben!

  76. Klar doch! Gerade letzte Nacht sind in Spanien 6 ISlamis grundlos erschossen worden! Also wenn das keine brutale Gewalt gegen die Friedensreligionisten ist… *strahlkotz*

  77. „Und diese Religion bzw. Volksgruppe will uns Europäer wirklich vorschreiben,
    was wir zu denken und zu machen haben?“

    Die wollen das nicht nur – es funktioniert doch hervorragend!
    Dank unserer arxxxkriechenden Politiker
    und den dazu passenden schleimscheixxenden Gutmenschen!

  78. Solche Personen wie Frau Öz. gefährden die allerletzten Reste der Glaubwürdigkeit der Regierung.

    MdBler, die angesichts von diesem Schwachsinn nicht Schaum vor dem Mund kriegen, haben im Bundestag nichts zu suchen.

  79. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81891590/-dark-ads-entlarven-sie-den-geheimen-wahlkampf-der-parteien-.html

    Jetzt gehts los!!!

    Die aktuelle Kamera Redaktion von T-Online möchte heraus finden wer geheime Wahlkampf-Finanzierer sind….

    Ich sag es Euch T-ONline

    Friede Springer, George Soros, Familie Mohn und Haim Saban!!

    Es war einfach heraus zu finden!

    Dazu brauchte man keine T-Online Kahane-Staasi-Software herunter laden, die T-Online dann die Informationen gibt, für welche Informationen und Parteien sich kritische Bürger wirklich interessieren und auf welcher politischen Seite T-Online Leser stehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Was für ein ekliges kommunistisches Land Deutschland doch geworden ist.
    die Reichen begehen grade Republikflucht, die Armen können wie so oft NOCH nicht flüchten…

    Aber bald gibt es wieder den imperialistischen Schutzwall gegen Andersdenkende…

  80. Den Schweinen tut’s nicht mehr weh – und wenn’s doch hilft!

    Und ob die angesprochene andere Variante bei Kulturen,
    die sich mit der nackten Hand die Scheixxe vom Hintern wischen – das ist die Frage!

  81. Muuhhaaaa! „Güllt das denn?“ Eine Wortspielerei! Herrlich! :O)
    Zur Frage: Solange es nicht unter der Gürtellinie angesiedelt ist, müßte es eigentlich gülltig sein :O)

  82. wäre der Täter hellhäutig, mit blonden Haaren und würde umgangssprachlich akzentfreies deutsch reden hätte man das geschrieben und ausdrücklich darauf hingewiesen, um einen Bezug zu Fremdländern auszuschließen, aber genau das hat man eben nicht !

    OT,-….Meldung vom 17.08.2017 – 15:45 Uhr

    90-Jährige im Krankenhaus vergewaltigt

    Die Münchner Polizei hofft auf Hinweise zu dem bislang nicht identifizierten Mann, der sich auch an einer 82-jährigen Patientin vergangen haben soll. Ein bislang unbekannter Mann, etwa 35 Jahre alt, soll sich in einem Krankenhaus an der Renatastraße in München-Neuhausen an zwei Patientinnen im Alter von 90 und 82 Jahren vergangen haben. Die Polizei ermittelt wegen Vergewaltigung sowie sexueller Nötigung im besonderen schweren Fall und hofft auch auf Hinweise, die zur Identifizierung des Mannes beitragen. Wie heute gemeldet wird, sei der Mann am Montag gegen 17.30 Uhr in das Zimmer einer 90-jährigen Patientin gekommen. Er habe die Frau unterhalb ihrer Bekleidung im Genitalbereich angefasst und dabei an seinem Penis hantiert. Was dann passiert sein soll, liest sich im Bericht der Polizei wie folgt: „Danach schob er sie ins Bad und zog ihr die Hose herunter. Daraufhin wurde die Patientin stutzig und sah, wie der Täter selbst seine Hose wieder heraufzog. Es kam hier zu keiner Berührung. Sie fing daraufhin an zu schreien, was den Täter dazu veranlasste, sie wieder zurück in ihr Bett zu bringen. Danach schenkte er ihr etwas zu trinken ein und verließ das Zimmer.“ In diesem Fall laufen die Ermittlungen wegen Vergewaltigung.Im Anschluss ging der Mann nach den Erkenntnissen der Münchner Polizei zu einer 82-jährigen Patientin ins Zimmer, die dort im Bett lag. Er habe nun dieser wehrlosen Frau an die Brüste gefasst sowie versucht, die Seniorin zum Sitzen zu Bewegen. Da dies nicht gelungen sei, habe er das Zimmer wieder verlassen. Wie es heißt, wurde der Mann auf der besagten Station des Krankenhauses von mehreren Personen gesehen. Diese Zeugen konnten auch eine Täterbeschreibung abgeben. Demnach ist der Mann 35 Jahre alt, 176 Zentimeter groß und kräftig; er trug ein dunkelblaues Oberteil (eventuell mit Punkten) und eine kurze, blau-weiß-karierte Hose. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München (Kommissariat 15) unter der Telefonnummer (0 89) 29 10 -0 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. https://pfaffenhofen-today.de/39910-vergewaltigung-170817

  83. Nein in Indien sollten indische Soldaten für die Engländer kämpfen. Nur hatten die genug in der Hand und sollten Patronen aus den Schutzpapier nehmen. Nur ging es nur mit dem Mund. Das Papier war wasserfest durch Behandlung mit Rinderfett. Kühe sind heilig in Indien. Sowas haben die Gläubigen nicht mitgemacht.

  84. Ich glaube auch, die hätten Angst davor. Immerhin sollen die Kämpfer des „sogenannten Islamischen Staates“ ja auch Angst davor haben, von einer Peschmerga-Kämpferin erschossen zu werden.

  85. Genau! Und vor allem hier mein besonderer Tipp: kauft im Supermarkt Huhn und Lamm! Lasst das Schwein für unsere Merkelgäste, die wollen schließlich auch einen Sonntagsbraten (oder wars der Freitagsbraten?!? Jetzt bin ich durcheinander).
    Ich mache mir immer einen Spaß daraus, die inzwischen extra mit Bildern deklarierten Schweineprodukte liegen zu lassen (obwohl ich Schwein sehr gerne esse) und kaufe die Lammkeule, den Rinderbraten oder das fritierte Huhn daneben.

    Ich plädiere auch dringend dafür, in Kantinen und Schulen und überhaupt allen Essensausgaben auf Schweinefleisch zu setzen, damit diese Merkelgäste nirgendwo das Gefühl bekommen, dass das deutsche Volk sie hier willkommen heißt!

    Nun habe ich sogar irgendwo, ich glaube, es war sogar hier, ja gelesen, dass man inzwischen im Saarland auf Arabisch im Schulunterricht setzt – vom immer weiter verbreiteten Islamunterricht zu schweigen, wobei der ja schon in den 80ern und vermutlich auch davor schon für die Türken angeboten wurde, statt dem Religionsunterricht.
    An meiner Schule war das zum Glück damals in den 80ern nicht nötig, wir hatten keine Muluckenkinder, aber diese Zeiten sind ja nun dank Merkel endgültig angebrochen.

    Wichtig ist, dass ihr eure Kinder immer wieder einnordet! Erklärt ihnen, dass das linke Geschwätz der Lehrer mit der Merkeldiktatur zusammenhängt und eine Lüge ist. Erklärt ihnen, warum das GEZ-Geschwätz im TV nicht korrekte Fakten übermittelt, sondern von Merkel gesteuert wird. Ich habe das anhand der DDR sehr gut vermitteln können, so dass eine inzwischen etwas verwirrte und auch verängstigte 15jährige verstanden hat, dass der Islam und auch der Genderwahn mit Merkel zusammenhängen und keinesfalls geglaubt werden dürfte (sie fragte nämlich auf einmal, warum es drei Geschlechter gäbe, ich wär fast vom Stuhl gekippt!).

  86. Sigmar Gabriel wieder einmal „tief erschüttert“

    Als ich das gestern abend bei n-tv (oder N24) im Laufband sah: Boah! Erstens sowieso und zweitens: Warum belästigen die einen mit solch überflüssigem Scheiß? Nachrichtenwert: Null. Das interessiert doch kein Schwein – und erst recht nicht das, in dessen Blut die Kugeln getaucht werden (höhö).

    Diese niemanden interessierenden und immer gleichen Bekundungen nach jedem Islam-Terroranschlag sind eine Pest und Plage.

  87. Die Amis sollen sich doch schon im Pazifikkrieg an Pershing erinnert haben und mit schweineblutgetränkten Kugeln auf Muslime geschossen haben. Danach wurden die ISlamkadaver mit Schweineblut übergossen und dann verbrannt. Das hat wohl gewirkt. Die ISlamis sollen umgehend kapituliert haben.

  88. Und was wird gesendet werden? Wir brauchen Imame im Knast. Halalfraß muß serviert werden.
    Mit Sicherheit kein Ton über die tatsächlichen Gründe, warum die einsitzen.

  89. Schaut euch das Bild an, direkt oben im Banner: Sören Link
    https://www.link-fuer-duisburg.de/
    Das ist alles nicht wahr, das kann alles nicht wahr sein!
    Die sind nicht mal in der Lage, Tauber Nuß ordentlich zu klonen!
    Was ist den hier los? Sind wir wirklich nur noch von Aliens umgeben?

  90. Von der Geschichte mit Pershing und den Schweinen, habe ich schon um die Jahrtausenwende im damaligen CDU-Forum gelesen und danach zur Bestätigung gegoogelt. Zur angeblich nichstimmenden Legende, wurde es seltsamerweise erst erklärt als Trump 2016 die Geschichte im Vorwahlkampf erwähnte.

  91. Weis jemand was von Stürzis Gerichtsverhandlung die um 10:00 Uhr war,
    bin total gespannt darauf wie diese Farce ausging, und ob wir sammeln müssen?

  92. @Haremhab Und was zum Teufel hat Dein blöder „Hitlergruß“ mit dem Thema des Artikels zu tun?
    Oder quatscht du einfach mal gern dazwischen und möchtest auch mal was sagen? Und den blöden link auf Panorama kannst du den Leuten schicken die unterbelichtet genug sind sich diesen Scheiß auch noch reinzuziehen.

  93. Sie bringen es wohl doch nicht. Entweder, weil die Berichterstattung zum Terroranschlag in Barcelona zu viel Raum in Anspruch nimmt – oder weil es zu heikel ist. Oder beides.

  94. South fork produziert die besagte munition schon ne weile …nennt sich JIHAWG
    Hielt das erst für fake aber kann man so bestellen …gibt sogar gesegnete munition wegen der Zombiespokalypse die kommen soll 🙂
    Kein Scherz …hat unser waffenausbilder bei ner gunshow mit eigenen Augen gesehen

  95. Sowohl die Grenzen zwischen Aberglaube und Religion sind fließend als auch die zwischen gesunden Menschenverstand und Rechtsextremismus. Am ersten (nicht der gesunde Menschenverstand, der Aberglaube) krankt der Orient, am letzteren (nicht am Rechtsextremismus, am gesunden Menschenverstand) der Okzident.

  96. Irgendwo lief auch dieser Dieter Nuhr, und das Volk belustigte sich (obwohl dieser Nuhr gar nicht mehr lustig ist und sich längst totgelaufen hat, aber das ist ein anderes Thema).

  97. Nein, nein, keine Sorge! Ein durchschnittlich intelligentes Schwein legt den Gürtel natürlich vor Ort ab, sagt „Ich hab‘ noch was vergessen…“ und verschwindet flugs durch die Türe :O)
    Während sich die Muselanten noch darüber aufregen, wie dreckig doch Schweine sind…

  98. Geht auch eine Mistgabel, mit der zuvor ein Schweinstall ausgemistet wurde? Pfiffige Geschäftsidee für Landwirte und Raiffeisen-Märkte. Demnächst für Sie im Angebot! Garantiert HARAM!

  99. @ Barbarella

    Ich bin nicht von Duisburg. Mir geht es darum, dass Moscheen in Deutschland ganz verboten werden. Ich habe die Petition per Mail erhalten, da ich PatriotPetition.org beigetreten bin.

  100. Mediale Postpropaganda im MSM

    Jetzt läuft die MSM Propagandamaschine wieder auf Hochtouren.

    Die Vorgänge in Spanien müssen partout klein geredet und im Kontext verfälscht werden.

    So prangt im SPON die Schlagzeile von einer „Terrorzelle“ in Barcelona und Cambrils.

    Ein Witz !

    Dabei sind doch Tausende von IS-Terroristen ohne Kontrollen und unter aktiver Anwerbung durch More Kill nach Europa eingedrungen.

    Der Geist des islamischen Terrors ist in Europa aus der Flasche gelassen worden. Das wird nun Teil des europäischen Alltags. Ein Leben wie im Libanonkrieg oder in Afghanistan mitten in Europa. Danke More Kill. Danke Volksverräterparteien.

  101. Moslembeleidigung hat in der Bunten Pipilangstrumpfrepublik den gleichen Rang wie einst Majestätsbeleidigung.

  102. ntv-Lauftext:

    „Trump droht Islamisten mit Leichenschändung“

    Was soll man dazu noch sagen …

  103. Man muss aber auch sagen, dass die deutsche Regierung sich so idiotisch benimmt, dass ein Vogel wie Özoguz mit derartigen hirnverbrannten Sprüchen daneben das hellste Licht auf der Torte ist. Außerdem passt sie doch wie Faust aufs Auge zu ihrer SPD und den Linken – dämlicher geht es doch nicht.

  104. https://www.welt.de/politik/deutschland/article167788834/Integrationsbeauftragte-verteidigt-Heimatreisen-von-Fluechtlingen.html

    Es müsse sich allerdings um Ausnahmefälle handeln, sagte Özoguz. Mit der Rückkehr ins Herkunftsland gefährdeten anerkannte Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit ihres Schutzersuchens. Sie müssten die Reise deshalb sehr gut begründen können, wenn diese keine Folgen für ihren Schutzstatus haben solle.

    „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“, sagte Özoguz. In der Stellungnahme auf den Antrag der AfD-Landtagsfraktion schrieb Ministerialdirektor Julian Würtenberger: „Wenn anerkannte Schutzberechtigte trotz einer Verfolgung oder Bedrohung zu Urlaubszwecken wieder in ihr Heimatland reisen, stellt sich zu Recht die Frage nach der Schutzbedürftigkeit dieser Ausländer.“
    Zielländer waren nach Angaben eines Sprechers etwa Syrien und der Irak. Man müsse von einer „gewissen Dunkelziffer“ ausgehen.

    <<<Ich fände eine Heimatreise von Frau özgüz mal ganz gut. Ihre beiden Brüder, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden, könnte sie dann gleich mitnehmen.<<<< ❗

  105. Täterbeschreibung:
    Mann 35 Jahre alt, 176 Zentimeter groß und kräftig; er trug ein dunkelblaues Oberteil und eine kurze, blau-weiß-karierte Hose

    Super Beschreibung:
    Ein tibetanischer Gebetsmönch ist es schon mal nicht.

  106. @marIne 18. August 2017 at 12:22

    Exakt meine Frage, die sich mir auch stellt. Sollte seriös beantwortet werden.

  107. Diese widerliche, jetzt verstärkt angeworfene Relativierungsmaschinerie
    ist natürlich nur den anstehenden Wahlen geschuldet!
    Der Regierungsriege geht der Arxxx auf Grundeis!

  108. Tolle und einzig richtige Idee und Maßnahme. Kannte ich so nicht. Trump ist gar nicht so daneben, wie sie ihn (fast) alle hin stellen. Wie gesagt: gegen Trump läuft die größte Anti-Personen-Kampagne aller Zeiten! Man sieht daran, wer wer ist in den Medien! Man soll die Amerikaner weiter verärgern, dann stehen die Russen in 2 Tagen am Rhein, im Falle eines Falles, ha,ha,ha. Die Bundeswehr ist doch nur noch ein Kindergarten spielender Kinder, die keine Eier haben dürfen.

  109. Da die spanische Polizei deeskalierend arbeitet, wundern sich 5 wackere Djihadisten bereits über die 5 mal 72 Rosinen, die für sie im Paradies bereitgelegt waren!

  110. Hat auch was Gutes, denn dann können sie gleich dort bleiben, weil sich der Asylgrund „verflüchtigt“ hat! LOL
    Auflage : Pass mitbringen, zum PC ABSCHIEBEN! LOL

  111. Haben unsere Soldaten im Bosnien Krieg mit Arabern gemacht die man lebend erwischt hat.Bevor man sie erschossen hat zeigte man ihnen ihr Grab mit einem Schweinekopf drinnen,das Geheule war dementsprechend gross.

  112. Mot sicherem Takt haben die amerikanischen Freunde den Namen für die Rakete ausgesucht, die sie zu unserem Schutz aufstellen wollen.John Joseph Pershing hieß der Mann, der im ersten Weltkrieg das amerikanische Expeditionscorps gegen die deutschen Truppen führte. Nicht immer geschickt, aber mit Bravour und der Meinung, die Masse wird’s schon bringen; er hatte seiner Regierung eine amerikanische Streitmacht für Europa von zuerst einer Million Mann, dann aber drei Millionen vorgeschlagen; dabei hatten die europäischen Alliierten auf nicht mehr als finanzielle und logistische Unterstützung zu hoffen gewagt. „Black Jack“, wie Pershing von seinen Leuten wegen seines imponierenden Auftretens und seiner Lust an der Disziplin von seinen Leuten gerufen wurde, hatte vordem seinen Ruf im spanisch-amerikanischen Kriegauf Kuba und auf den Philippinen begründet, dessen Humanität heute nicht mehr als vorbildlich gilt; auch dem mexikanischen Revolutionär Pancho Villa hatte er gezeigt, wer den größeren Hammer schwingt. Für Deutsche ist es noch nach mehr als einem halben Jahrhundert schwer verständlich, warum die USA überhaupt am Ersten Weltkrieg teilnehmen wollten. Warum sie die Rakete zum Schutz Deutschlands nach einem Kriegsgegner Deutschland benennen, ist deshalb begreiflich, weil sie unser Gedächtnis so einschätzen, wie das eigene.

  113. Ja, gestern den ganzen Abend! ARD schamlos!
    Während der Eiffelturm das Licht ausschaltet, läuft bei ARD nonstop NUHR COMEDY!

  114. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Mutmasslicher-Moerder-von-Melissa-S.-koennte-schuldunfaehig-sein

    Mullham D. wird verdächtigt, am Karsonnabend die 27-jährige Melissa S. in der Südstadt mit mehreren Messerstichen getötet zu haben. Bei einer Verurteilung könnte er einer Gefängnisstrafe entgehen. Laut Oberstaatsanwalt Thomas Klinge gebe es eine „relative Wahrscheinlichkeit, dass der Verdächtige vermindert oder gar nicht schuldfähig sein könnte“.

    Hannover. Mullham D., der mutmaßliche Mörder von Melissa S. und Yahua A., könnte womöglich einer Gefängnisstrafe entgehen. Laut Oberstaatsanwalt Thomas Klinge gebe es eine „relative Wahrscheinlichkeit, dass der Verdächtige vermindert oder gar nicht schuldfähig sein könnte“.

    Das bedeute, dass Mullham D. möglicherweise psychisch krank ist und daher nicht zu einer Haftstrafe verurteilt wird. „Das in Auftrag gegebene Gutachten steht aber weiter aus“, sagt Klinge.

    Anstelle einer Gefängnisstrafe sei genauso denkbar, dass ein sogenanntes Sicherungsverfahren gegen den 25-Jährigen beantragt werde. Mullham D. befindet sich bereits seit Ende April in einer Psychiatrie anstatt in Untersuchungshaft.

    Der Syrer wird verdächtigt, am Karsonnabend die 27-jährige Melissa S. kurz vor ihrer Wohnung in der Südstadt mit mehreren Messerstichen getötet zu haben.

    Nur drei Tage später soll er seinen 23-jährigen besten Freund Yahua A. in einem Kleefelder Park ebenfalls erstochen haben. Mullham D. soll verwirrt sein und sich verfolgt fühlen.

  115. Völlig unpassender Termin in Barcelona! So kurz vor den Wahlen im Land der Terroristen-Begrüsser. Dass die Terroristen nicht daran denken, an ihre Freunde von der deutschen Politik!

  116. Parole, parole, parole, parole, parole
    encore des paroles que tu sêmes au vent
    Voilà mon destin te parler…
    te parler comme la première fois.
    Encore des mots toujours des mots
    les mêmes mots

  117. Kommentar bei Welt.de

    Piet R.

    „Besiegen kann der Terrorismus uns nie“ …doch Frau Merkel. Sie schaffen das!!

  118. Ich würde ja auch auf ein blutiges vertreiben des Islam verzichten, zumal es da viel eFfizientere METHODEN gäbe, wie die Verwendung von Schweinewasser um damit diese Echtgläubigen mittels Kinderspritzpistole
    zu verscheuchen. Denn nichts könnte den Eingang ins Paradies so sehr verschließen, als ein derart besudelter Echtgläubiger der vor dieser Tür steht und den Duft von Schweinen vor sich her trägt.
    Schweinewasser kriegt man bei jedem Schlachthaus kostenlos und kann in jede Plastikflasche eingefüllt werden.

  119. War jemand heute bei der Gerichtsverhandlung von Herrn Stürzenberger in München?
    Bei Twitter schreibt die Antifa, dass er 6 Monate auf Bewährung bekommen hat.
    Das kann ich irgendwie nicht glauben, wäre ja wirklich schlecht gelaufen für Ihn…

  120. @alacran:
    Auf einen Schlag 360 Rosinen weg !
    Ein Rosinenmangel droht bei steigendem Gold-Angebot.

  121. Der einzige Nachteil wäre das Schweineblut die Automatik einer Waffe beeinträchtigen würde.
    Hat Black Jack Pershing nicht auch die Kadaver der Allah Krieger in Schweinehäute einnähen lassen?
    Wenns hilft gute Idee, schade nur das man sich wegen seit 1400 Jahren gehirnamputierten Schwachmaten überhaupt mit so etwas beschäftigen muss…

  122. Der Mann des Jahres: D. Trump. Die besten Ideen ever, der Mann für die Kreativ-Abteilungen der Industrie. Kreativer wie Obama. Wenn Trump einmal den Mund öffnet, kommt mehr dabei heraus wie aus dem ganzen deutschen Wahlkampf (Wahlkrampf!).

  123. Kugeln in Schweineblut gedränkt ist noch viel zu mild gegen diese Hurensöhne…
    Man müsste sie schon verbrennen oder ertränken oder köpfen. Die selben Methoden des IS.

  124. Die Idioten Qualitätsschurnallisten von Blöd schreiben immer „Las Ramblas“ – die Strasse heißt aber „La Rambla„!

  125. Zum Reagieren (Ausrotten des Islamismus!!!) ist Europa zu feige. Man regt sich lieber über die manchmal guten Aussagen des Mr. Trump aus.

  126. @Eurabier:
    Was dann ja zwischen den marxisitsch-sozialistischen Zeilen steht heißt:

    Die Masse der deutschen Deppen darf sich mit dem täglichen Terror herumschlagen. Danke More Kill.

  127. #Hanssaxon
    Unschuldiges Blut?? Dann erinnern wir mal beim nächsten Schweineschnitzel oder Spanferkel daran! 🙂

  128. Wenn dieser eklige Mensch im Mao-Drillich, der den Abschaum aus der 3. Welt zu uns eskortiert, einen Funken Restanstand besäße, würde er wenigstens bei diesem Thema gepflegt die Fresse halten.

  129. Seien sie nicht so pingelig.
    Um dort zu arbeiten muss man wichtigere Voraussetzungen erfüllen. Rechtschreibung kommt da erst an letzter Stelle.

  130. http://www.bento.de/politik/terrorismus-wir-haben-einen-islamistischen-gefaehrder-getroffen-und-gelernt-wie-schwer-es-ist-ihn-zu-ueberwachen-1447097/#ref=ressortblock

    Das hat sich bento von mehreren Quellen bestätigen lassen.

    Aktuell gibt es laut Bundeskriminalamt 680 islamistische Gefährder in Deutschland.

    Gefährder – das Wort ist in den vergangenen Monaten zum Modewort geworden, vor allem seit dem Lkw-Anschlag von Anis Amri auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin.

  131. #Roadking
    La Rambla oder Les Rambles, to be exact!

    Aber was sagt man: Ich gehe jetzt auf die Ramblas! Das kommt von: Ich geh jetzt auf die Gass! 🙂

  132. NTV: diese Journalisten sind doch total deppert: wenn die in Schweineblut getränkte Kugel trifft ist das doch keine Leichenschändung. Diese Terroristen sollen doch lebend erschossen werden, die Schweine die ihr Blut geben sind doch schon tot 🙂

  133. Warum eine Kugel mit Blut einschmieren. Die Aufgabe der Kugel ist es, die muslimischen Terroristen zuverlässig zu töten und damit aus unserer Gesellschaft zu entfernen ohne Justiz und den Steuerzahler zu belasten. Somit bekommt die Polizei wieder freie Hände, um andere muslimischen Verbrecher zu stellen und die Gefängnisse bleiben frei.

    Es reicht aus, wenn man Selbstmordattentätern in Aussicht stellt, dass sie zusammen mit Schlachtabfällen irgendwo mit den Füßen gen Mekka verscharrt werden. Das schreckt einige von den Viechern vielleicht ab und raubt ihnen die Vorfreude auf das Paradies. Man kann ja als Zugeständnis an die eigene Kultur noch einen Döner oder ein Falavel hinterher werfen.

  134. Seiten?
    Die Saiten der Zartheit sind bei ihnen straff gespannt?
    Nicht dass ich ihnen nun zu nahe treten möchte, aber diese (Z)Seiten sind absolut vorbei!
    Wir müssen uns alle damit arangieren, dass Merkühls „hassliche Bilder“ nun auf beiden Seiten Alltag sein werden! Ellenbogen sind angesagter als je zuvor!
    Sie und ihr Kalkühl können doch nicht ernsthaft denken oder glauben, dass sich jeder dem auch noch ohne Gegenwehr ganz devot hingibt!? LOL
    Mal davon Abgesehen scheinen Sie sich gut in Bloggen oder Posten auszukennen, aber wollen von Photoshop keine Kenntnis haben ? LOL
    Ja sicher!

  135. OT
    Soeben zeichnete sich ab welcher Personenkreis wohl demnächst vom Kranken Mann Am Bospurus, eingekerkert werden wird!
    Ausgerechnet seine besten Freunde von den Grünen, der SPD und der CDU, sowie deren Wähler werden sich bei ihrem nächsten Türkeiaufenthalt, sei es auch nur ein Besuch des Nato-Stüzpunktes, vorsehen müssen ! Es sind alles seine „Feinde“ ;-))

    R.T.E:“…“Ich rufe daher alle meine Bürger in Deutschland auf, sie niemals zu unterstützen. Weder die CDU,
    noch die SPD oder die Grünen. Sie sind alle Feinde der Türkei“, sagte Erdogan. “

    Isser nich süssss?

  136. Das mit dem Schweineblut find ich voll fies, wir solten es erst mal mit milderen Methoden versuchen …….

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/terror-in-barcelona-darum-posten-viele-menschen-katzen-bilder-auf-facebook-und-twitter-28185642

    Obwohl, wenns hilft … 😉

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/welcher-islam-gehoert-zu-uns-15155216.html

    Die Hintergründe zur Silvesternacht 2015 in Köln haben zu zahlreichen Debatten geführt. Wie ist das muslimische Frauenbild mit der deutschen Kultur vereinbar?

    Der Orientalist Alfred Schlicht überlegt, welcher Islam zu uns gehört. <<<

    Ich überleg auch gerade.

    KEINER!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167777975/Waffenverbotszone-Banden-wandern-ein-paar-Meter-weiter.html

    Sachsens Regierung hat den Weg für Waffenverbotszonen frei gemacht. Ist das sinnvoll?

    Die Deutsche Polizeigewerkschaft erklärt die Maßnahme zur „Schnapsidee im Wahljahr“: Im Kampf gegen Kriminelle werde sich so nichts ändern. <<

    Soweit ist es schon gekommen!

  137. Trump hat bislang nur einen einzigen Fehler gemacht: den Angriff auf den unter der Kontrolle der syrischen Regierung stehenden Militärflughafen. Erkennen konnte er dies spätestens, als er danach zum erstenmal überhaupt von den linkslinken Medien mit Lob überschüttet wurde.
    Seit er jedoch von den Linken und der Einheitspresse wieder verteufelt wird, kann er vollkommen sicher sein, alles ausnahmslos richtig gemacht zu haben.

  138. Habe den hetzerischen Artikel gegen Rechts auf weltN24 gelesen
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167787569/Uebergriffe-auf-Muslime-werden-immer-brutaler.html
    Mein Kommentar ist dort natürlich nicht gelistet worden:

    „Der gesinnungskonforme Artikel ist wohl eher als Hetze gegen Rechts zu betrachten, als daß die paar beschriebenen Übergriffe eine ernste Bedrohung gegen den islamischen Machtzuwachs in Deutschland darstellen würden.
    Wie wäre es mal mit einer unabhängigen Berichterstattung über das wahre Gewaltpotential, das durch Einwanderung ungeprüfter Identitäten und Motivationen täglich zunimmt?“

  139. Sehr gute Idee !!!
    Was sagt die Aerztin die nun Verteidigungsministerin beim Tuntenball ist dazu ???

  140. Statt Flammenwerfer – Schweineblitwerfer !!!
    Wie weit reicht sowas? 30 bis 40 Meter? Auch als Schiffskanone?
    Da braucht man dann gar keine „Kugeln“ mehr! Vielleicht nur noch Schweineblasen, gefüllt mit Schweineblut, um die nächsten 100 Meter zu überwinden.
    Ob wohl das IM Erika Ferkel wegen der Korangesinnung auch auffällig beeindruckt kryptifizierbar wäre?

    Auch gut einsetzbar an den Außengrenzen, weil nicht zu den tödlichen Waffen gehörend. „silent sheriff“ ist auch so was Union#humanes.

  141. im Ernst: mir tun die Schweine leid (nicht nur die auf diesem schrecklichen Bild gezeigten), die sich jetzt gegen unsere Goldstücke instrumentalisierten lassen müssen. Schweineblut, Schweineköpfe usw. – die Tiere können nun wirklich am wenigsten dafür, dass sich die mordenden und plündernden zweibeinigen Parasiten in Europa angesiedelt haben.

  142. Gülle von oberhalb der Gürtellinie ist mir bis dato noch nicht untergekommen.
    Also doch ein Gülltigkeitsproblem!?

  143. Text von Big Six paßt doch auch auf unsere Klientel:

    Little Boy Blue, come blow up your horn,
    The sheep’s in the meadow and the cows in the corn
    Ai yai ya…

  144. Ich finde das Bild oben ekelhaft und den Schweinen gegenüber würdelos.
    Auch bin ich der Meinung, dass Kugeln gegen Terroristen völlig ausreichen – sie müssen nur konsequenter gegen sie eingesetzt werden.

  145. trump hat eine ausbaufähige idee ins spiel gebracht.
    warum haben nicht schon längst bestohlene und beklaute deutsche ihre eigenen methoden entwickelt? also wenn man mich bestehlen will und in meine handtasche grapscht, soll man sich nicht wundern, wenn ich eine gespannte rattenfalle, so rein zufällig natürlich, dabei habe. in meiner tasche hat ja schließlich keiner was zu suchen .

  146. Apropos Gülle: die in D oder EU ansässigen Muslimen scheinen sich nicht im Klaren darüber zu sein, dass sie mit jedem Stück Gemüse, Getreide oder sonstig auf unseren Böden Angebautem, quasi die Nährstoffe aus der Schweinegülle, mit der unsere Felder gedüngt werden, aufnehmen… Da erzählte mir mal eine Muslima, dass sie auf irgendwelche Konservierungsstoffe verzichten würde, dass da Muslime drauf achten müssten, da da (angeblich) Schwein drin sei… aber auf die Idee, dass unser Felder ihre Nährstoffe über die Schweinegülle erhalten, kommen die sch(w)einbar nicht 😀

    Na Mahlzeit, ihr lieben Muslimen bei der nächsten Nudel oder oder oder, die schön mit Schweinedung, also, Schweinekot, um genau zu sein, genährt wurde, bevor es auf Euren Tellern landete :DDDD

  147. Unsere Politischen Komödianten-Darsteller, vermitteln in ihrer
    Scheinheilgkeit geradezu den Eindruck, als wenn sie geistige Unterstützer
    und Sympathisanten des Islamischen Terror wären, oder andere meinen, die Opfer
    des Terrorismus, nicht Gedenken zu müssen, so wie die vielen
    Muslime in unseren Westlichen Gesellschaften …… mit den immer wiederkehrenden
    Inhaltslosen Wortphrasen, siehe Gabriel und viele „Nichtssagende Politiker, obwohl sie was von sich geben.

    „Wo bleibt der Aufschrei der Muslime untereinander, gegenüber ihrer eigenen
    Terroristen und Gesinnungstäter?“

    Siehe die Wahl Erdogan’s zum Despoten und Diktatot, obwohl die Meisten Muslimischen Türken in
    Deutschland in einer Demokratie Leben …… da rennen sie dann zehntausende auf die Straße,
    und unterstützen einen Despoten und Diktator.

    Das macht einen schon nachdenklich, und ist aber auch gleichzeitig nicht überraschend, dass diese
    Gruppe in unserer Gesellschaft, uns mit zwei verschiedene Gesichter ihrer Gesinnung entgegen tritt.

    Merkel und der Islam gehören n i c h t zu Deutschland!
    Wählt Beide ab!

    A f D wählen!
    Die Alternative gegen die Alternativlosigkeit der Merkel-Autokratiie …….

  148. Das mit dme Schweineblut hat man in Israel auch mitgekommen. Nur in der Irrenanstalt Deutschland will man daran nicht glauben.

  149. Grüß Gott,
    ich habe vergleichbare Forderungen schon vor mehr als einem Jahr in Kommentaren gestellt !
    Wenn unsere Kinder und wir selbst eine Zukunft in Europa haben wollen müßen alle Mohammedaner inkl.aller Neger in deren Heimatländer deportiert werden ohne Widerspruch!
    Des weiteren muß das Recht auf Asyl Ersatzlos gestrichen werden und jeder der in der BRD Asyl beantragt hat muß unser Land Widerspruchslos verlassen!
    Um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten muß das Waffenrecht geändert werden.
    Jeder echte Deutsche muß ab 30 Jahren {ohne Vorstrafen,ohne Mitgliedschaft in AntiDeutschen Vereinigungen Stichwort AntiFa } das uneingeschränkte Recht auf Schusswaffebesitz zugesprochen werden {inklusive dem „verdeckten Tragen“ außerhalb der eigenen vier Wände}denn viele der Mohammedaner werden unser Land nicht freiwillig verlassen!

  150. Da hat Trump absolut Recht. Das Kinderkino was sich hier abspielt ist sowas von lächerlich. Hier toben sich Dilettanten und Nichtsnutze aus die keinen Arsch in der Hose haben um einmal RICHTIG gegen den Islam durchzugreifen.

  151. An und für sich, eine sehr sympathische Idee. Darf ich aber auch daran erinnern, dass gerade im Westen, besonders hier in Deutschland eine große Sympathie für Moslems vom Balkan und dem Kaukasus herrscht. Schon seit den 90er Jahren, siehe die Kriege in Ex-Jugoslawien oder Tschetschenien.

  152. Ja, wirklich!? Habe bis jetzt noch nicht viel erkennen können, dass Deutschland etwas gegen den islam. Terror getan hat.

  153. Der Dschihad kam bereits schon in den 90er Jahren nach Europa, aber daß wollten damals viele Leute im Westen ja nicht wahr haben.

  154. Warum erschießen?

    Ein Zwangsbad oder auch nur das Bespritzen mit irgendeinem Blut – man behauptet dann, es sei Schweineblut – ist doch für das Gemusel schon die Hölle auf Erden.

    Postscriptum: Diese alberne Schweinephobie hat das Gemusel übrigens von den Juden, von denen es sich angeblich ja soooo sehr unterscheidet.

  155. Da schreib ich auch gern irgendwas hin, einfach um noch mehr unzusammenhängende Antworten auf den ersten Kommentar zu haben!
    Für alle, die bereits vergessen haben, wie er lautet:
    „Exatly! Einzige Kur!“

  156. Jedes Mittel, das Abschlachten von freidlichen Europäern zu verhindern, ist ein gutes Mittel.
    .
    Schießt den islamistischen Mördern Kugeln, die in Schweineblut getränkt wurde, in beide Beine! Dann kommen sie nicht mehr ins Paradies für ihre „guten Taten“. Bitte nur in die Beine! Sonst beschwert sich wieder Frau KühnAxt! von den BRAUN-GRÜNEN!!!

  157. Schlimm bei alledem ist, dass sich das dumme Volk von den Pippi-Langstrumpf-Medien berieseln lässt und wieder Merkel oder ihren geistigen Zwilling Schulz wählt.

  158. OT.

    KLATSCHEN GEGEN DEN TERROR!

    Die von Banken gesteuerte Zeitung „BLÖD“ berichten gerade, das angeblich echte Menschen durch die Strassen von Barcelona laufen und gegen den Terror klatschen.

    Erinnert mich irgendwie an die Satire von Hendrik M. Broder: Hupen für den Frieden!

  159. ich würde da noch einen drauflegen: jeden getöteten Terroristen mit Schweineabfällen zu Hundefutter verarbeiten.

  160. Mit Sicherheit eine bessere Antwort als Katzenfotos auf Twitter/Fakebook gegen den Terror in Barcelona – wie ich heute auf t-online gelesen habe (allerdings nur die Überschrift – das hat mir gereicht für diese kranke Welt).
    In einem PI Artikel von vorgestern wird in Llorett de Mar ein Italiener totgetreten von Tschetschenen, die Kids schauen alle nur zu und anschließend gibts Katzenfotos.
    Solche Dekadenz kann man sich nicht ausdenken.
    Ein Horror!

  161. Der Dschihad ist ein verpflichtendes Grundprinzip im Islam. Auf der Seite islamkritikblog.wordpress.com ist dieses Prinzip in drei kurzen Abschnitten erläutert.

  162. Der Kerl ist nach Ayatollah Khomeini der schlimmste islamische Kotzbrocken dazu noch untherapierbar größenwahnsinnig aber ab und zu hat er dennoch brauchbare Einfälle.
    Ich wette für eine kleine finanzielle Zuwendung nimmt der Kerl uns auch unsere Volksverräter ab und knastet sie dauerhaft ein. 😀
    Seine Geldgier und seinen Größenwahn sollten wir einfach zu unseren Gunsten nutzen.

  163. Also wenn unsere totalverblödete Holzkopfjournaille meint, man dürfe mohammedanische Terroristen nicht mit Schweineblutpatronen erschießen, ……………..

    ……….darf man doch sicherlich totalverblödete Holzkopf-Schmierlinge auf diese Art und Weise erschießen`Weiß da jemand wat jenaues zu…………………..;-)

  164. In ein Krankenhaus kann leider jeder hineinspazieren wie er Lust hat! Wenn diese Subjekte das erst mal spitz bekommen, dann geht es erst richtig los!

  165. Kapier ich nicht. Das Bild und die Umstände die darauf zu sehen sind und dazu geführt haben, immer und immer wieder, tagtäglich und noch viel mehr, sind milde gesagt, ekelerregend. Spanferkel (Baby) und Schnitzel gibt es bei mir natürlich nicht, da ich ein (mit)denkendes Wesen bin.

  166. Und , ach ja , klar , daß die keine Schweine essen – wer ißt schon seine Artgenossen – oh , doch , hoppla , auch wieder Schweine . Dann stimmts doppelt . Deshalb sind sie ja auch vor ( den Auswirkungen ) ihrer eigenen Religion geflohen , wie vor ihrem eigenen Schatten . – Hart – . Hätten die Schildbürger noch nicht einmal gebracht , glaub ich .

  167. Donald Trump ist leider kein echter Konservativer, sondern Geschäftsmann.
    Der macht auch Geschäfte mit dem Teufel, wenn es sein muss.
    Natürlich unterstütze ich ihn, wenn es gegen die Linken geht.
    ABER dass er die konservative Ikone Steve Bannon als Berater im Weißen Haus entlassen hat,
    lässt mich nichts Gutes ahnen….

  168. Der Vorschlag vom Donald hat was, aber es gibt auch bessere Verwendung für Schweineblut:

    Westfälischer Panhas
    Zur Vorbereitung würfelt man Speck und brüht ihn kurze Zeit. Für die Zubereitung wird Knochenbrühe mit Schweineblut erhitzt. Typische Gewürze sind außer den genannten Muskat, Majoran und zerkleinerte Zwiebeln. Dann gibt man Buchweizenmehl hinzu bis eine feste Masse entsteht. Unter diese wird kurz vor dem Abschluss der Speck gemengt. Diese Wurstsorte nennt man auch Mehlblutwurst.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Panhas

    Da ich selbst allerdings weder Panhas noch Blutwurst essen kann, bin ich dann doch dafür. das im Schweinefresserland DE massenhaft anfallende Schweineblut, bevor man es wegschmeißt, im Kampf gegen die Satansideologie einzusetzen.
    Der Anwendungsmöglichkeiten sind da viele….

    Das ist ja noch schlimmer als Saumagen *schüttel*:
    https://www.google.de/search?q=panhas&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjPnYOlkuLVAhVIDJoKHeDDBGwQ_AUICigB&biw=888&bih=538#imgrc=-Ffvn6D4WbjviM:

  169. @ Wnn 18. August 2017 at 12:21
    Nein, das ist nicht absurd, sondern außerhalb der westlichen Norm,
    die von Materialisten geprägt ist und nicht nachvollziehen kann,
    wie Idealisten (in diesem Falle Islamisten) ticken.
    Du mußt diesen Typen den Weg in ihren Himmel versperren,
    auch wenn es noch so absurd erscheint.
    Und dafür gibt es nur Lösungen, die wir normale Menschen
    als Leichenschändung beurteilen würden.
    Somit stellt sich für Europa die Frage, ob wir weiterhin Anschläge
    tolerieren mit vielen Toten und unserer Moral treu bleiben.
    Oder unser Denken ändern und zur Abschreckung derartige
    Totenschreine mit den Schweineblutautomaten errichten.
    Wo jeder eine Münze einwerfen kann, damit erneut
    Schweineblut über den Attentäter läuft.
    Das Geld erhalten die Opfer.
    Diese Idee ist nicht neu. Wird aber geheim gehalten.
    Dagegen betrifft Trump sein Vorschlag lebende Menschen.
    Was natürlich Irrsinn ist und deswegen verlacht wird.

  170. Vielleicht hilft es wirklich, was mehrere hier bereits vorschlugen: Tote moslemische Terroristen in Schweinehaut einnähen und dann am besten ohne jedes islamische Wambojambo ab in den Hochtemperatur- oder besser noch Plasmaofen.

    Ich weiß, das klingt absolut entsetzlich, und eigentlich sollte man ja Toten ein Minimum an Respekt erweisen, aber wenn es eine Möglichkeit sein sollte, in Zukunft teuflische Attacken zu verhindern, dann nur zu.

  171. Sigmar Gabriel wieder einmal „tief erschüttert“
    Schablonenschwätzer!

    Die Politiker sagen: Der IS will doch nur den Westen reizen und gegen die Islamischen aufstacheln.

    Aber was ist, wenn die Islamischen GRUNDSÄTZLICH im Westen ein Problem sind? Nicht nur die Attentäter, welche sich mit dem gleichen Buch zu solchen Taten hinreißen lassen, welches (das Buch) auch das tägliche Denken der friedlichen Islamischen bestimmt?

    Ich denke, man kommt aus der Sache nicht raus.
    Der Islam ist grundsätzlich eine Gefahr.
    Keiner weiß, wann sich ein Leser radikalisiert.
    Der Koran muß erst einmal Zensiert werden.
    Die Ausbreitung dieser Religion mit ihren politischen Anspruch muß gestoppt und zurückgeführt werden.

    Demgegenüber stehen Politiker, wie Sigmar Gabriel und die Grünen, welche dem Islam mit einem Kuschekurs begegnen, um die Stimmen der potentiellen Attentäter zu bekommen.

    Leute wie Sigmar Gabriel gehören eigentlich von VS überwacht.
    Da aber der VS selber zum Teil „Gabriel“ ist, sieht es schlecht aus, für diesen Staat und die Zukunft unserer Kinder.

Comments are closed.