Print Friendly, PDF & Email

Der überraschende Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen hat das politisch-korrekte Establishment im Westen bis ins Mark getroffen. Ob in der Russland-Politik, dem Syrien-Krieg oder in der Migrationsfrage – überall steht der neue US-Präsident konträr zu Merkel & Co. Auch beim offiziellen Dogma, der Mensch sei an einem bedrohlichen Klimawandel schuld, wird es künftig harte Auseinandersetzungen geben, hat Trump den Klimawandel im Wahlkampf doch immer wieder als großen Schwindel („huge hoax“) bezeichnet. Wir wollten vom Vizepräsidenten des Europäischen Instituts für Klima & Energie (EIKE), Michael Limburg, wissen, ob und wie sich die Trump-Präsidentschaft auf die deutsche Klimapolitik auswirken wird.

PI: Herr Limburg, Sie sind – zusammen mit Ihrem Institut – eine der wenigen wissenschaftlichen Stimmen in Deutschland, die sich der offiziellen Klimapolitik dieses Landes entgegen stellen und stehen dadurch auch sehr oft unter Beschuss von Medien, Politik und sogenannten „Klimaschützern“. Warum tun Sie sich das eigentlich an?

Limburg: Wir tun das, weil wir davon überzeugt sind, dass diese Politik einen immensen Schaden in unserem Land anrichtet, ohne dass sie irgendeine „höher gelagerte“ Berechtigung hat, die das Verlangen von sehr großen Opfern ggf. rechtfertigen könnte. Es wird zwar sehr erfolgreich versucht, mittels des Kampfbegriffes „Klimaschutz“ des „Weltklimas“, diese Opfer zu rechtfertigen, jedoch ist das nur ein Vorwand, um letztendlich eine Ökodiktatur zu errichten. Denn weder gibt es ein „Weltklima“, noch lässt sich der nur statistisch definierte Begriff Klima schützen. Zudem gibt es trotz über 30-jähriger intensivster Forschung seitens tausender von Wissenschaftlern, die dem IPCC zuarbeiten, keinerlei Beweise für die Hypothese, dass CO2 in irgendeiner Weise die Temperatur der Atmosphäre – und nur darum geht es letztendlich – in die Höhe treibt.

PI: Was meinen Sie eigentlich genau mit Ökodiktatur?

Limburg: Seit der Veröffentlichung des „Wissenschaftlichen Beirats Globale Umwelt“ (WBGU) aus dem Jahre 2011, dem der oberste „Klimaschützer“ der Republik, Prof. Schellnhuber, vorstand und der auch an der jüngst vorgestellten Papst Enzyklika SI mitschrieb – wird diese Ökodiktatur gefordert. Sie nennt sich dort allerdings feiner „große Transformation“ und ist seit der Pariser Klimakonferenz vom Dezember 2015 hierzulande offizielle Regierungsdoktrin. Umweltministerin Barbara Hendricks benutzt diesen Terminus in nahezu jedem Interview. Der offiziell verabschiedete „Klimaschutzplan 2050“ nennt eine Fülle von Zielen, Wegen und Verfahren, um dieses Ziel zu erreichen.

PI: Wie beurteilen Sie in diesem Zusammenhang die Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten?

Limburg: Ich glaube, dass die Wahl von Trump das Lager der „Klimaschützer“, die sich über die Jahrzehnte mittels ihres zur nicht mehr hinterfragbaren Religion erhobenen Glaubens an die Notwendigkeit des „Klimaschutzes“, riesige Pfründe und gewaltige Privilegien erschlichen haben, erheblich erschüttern wird. Vorausgesetzt er bleibt bei dieser Linie, die er zigfach angekündigt hat und die er bis heute durch die Nominierung entsprechender Fachleute, sei es zur Umwandlung der mächtigen Umweltbehörde EPA – mit ihrem verderblichen Clean Climate Action Plan – oder des ebenso mächtigen Energieministeriums DOE mit hunderttausenden von offiziellen und über Privatfirmen engagierten Mitarbeitern, versucht zu manifestieren. Allein die Ernennung dieser Leute scheint in gewissen Kreisen der Klimaforschung, der Umweltverbände und die sie stützenden Strukturen, bereits jetzt helle Panik hervorzurufen.

Anders lassen sich die empörten Aufschreie dieser Leute nicht erklären. Z.B. hat das sog. Transition Team von Trump der Energiebehörde DOE 74 klare Fragen zur Beantwortung aufgegeben. Fragen, die jeder, der in eine bestehende Verwaltung oder Firma einsteigt, stellen und vor allem klären muss, um zu erkennen, woran und wie und mit welchem Verhältnis von Aufwand und Ertrag in dieser Organisation gearbeitet wird. Allein diese Selbstverständlichkeit wird von den Betroffenen empört als Ketzerei zurückgewiesen und als Affront empfunden.

Natürlich wird das von denen und den sie unterstützenden Medien und NGO`s so nicht dargestellt, sondern als „Angriff auf die Freiheit der Wissenschaft“ getarnt. So als ob diese Leute nicht seit Jahrzehnten alles daran gesetzt hätten, kritische Wissenschaftler, die sich ihrer Religion nicht anschließen wollten, mit allen Mitteln – inklusive Rufmord und Entfernung aus ihren Stellungen oder Streichung von Forschungsgeldern – zu bekämpfen, bzw. zum Schweigen zu bringen. Auch die Todesstrafe für diese Leute wurde schon mal gefordert.

PI: Erwarten Sie von Trumps Wirken auch Auswirkungen auf die deutsche Klimapolitik?

Limburg: Wenn er dabei bleibt, auf jeden Fall. Jedoch in zweierlei Weise. Zunächst mal wird man versuchen, das bereits Beschlossene, aber noch nicht Umgesetzte – wie die Vereinbarungen von Paris und den Klimaschutzplan 2050 – zu beschleunigen und, bevor sich der Wind weiter dreht, schneller in trockene Tücher zu bringen. Die Forderungen dafür sind bereits jetzt deutlich hörbar und werden täglich schriller. Dabei wird auch die Hoffnung eine Rolle spielen, dass es zunächst nur gilt, die kommenden vier Jahre zu überstehen, evtl. auch die, dass ein Präsident Trump inzwischen sehr mächtigen Leuten, die viel Geld und Macht zu verlieren haben, mit seiner Strategie deftig in die Quere kommt, und deswegen von eben diesen vorzeitig aus dem Verkehr gezogen werden könnte. Das Schicksal von Präsident Kennedy ist ja vielen noch bekannt.

Es wird auch davon abhängen, wie bei uns die kommenden Wahlen ausgehen. Bisher gibt es nur eine Partei, die sich den Kampf gegen diesen Irrglauben und die damit begründete Energiewende auf die Fahnen geschrieben hat. Die AfD. Kommt sie mit 15 bis 20 Prozent in den Bundestag, werden sich weitere Unterstützer finden, die durch deren Beispiel ermutigt werden, sich öffentlich zu bekennen. Den Rest könnte dann der übliche Opportunismus machen, besonders bei der CDU/CSU. Nach dem Motto „if you can´t beat them join them“.

Die CDU/CSU ist mit dem Klammerbeutel gepudert, weil sie sich von ihren wirklichen politischen Gegnern, der versammelten Linken von rot/rot über rot bis grün, vorschreiben lässt, mit wem sie spielen – sprich koalieren – darf und mit wem nicht. Und sich auf diese Weise noch weiter von ihrem Wählerpotential rechts der Mitte entfernt.

Da wird der Verlust von Ämtern und Pfründen wohl heilsam sein. Wenn nicht, dann blüht ihr mit einiger Wahrscheinlichkeit das Schicksal der italienischen Democracia Christiana. Und erst dann wird man hierzulande daran gehen, den Irrweg zu verlassen und umzukehren, und damit vernünftige Politik, ohne Klimaschutzschwachsinn und Energiewende, praktizieren. Ob sich Deutschland dann allerdings erneut, wie nach dem zweiten Weltkrieg, als Phoenix aus der Asche erheben kann, daran habe ich – angesichts der demografischen Entwicklung, der Bildungsmisere und der völlig verfehlten Migrantenproblematik, die zur „Flüchtlingsfrage“ veredelt wird, so meine Zweifel.

PI: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Limburg.


Michael LimburgDipl.-Ingenieur Michael Limburg ist Vizepräsident des Europäischen Instituts für Klima und Energie. EIKE ist ein 2007 gegründeter gemeinnütziger Verein, der seine Aufgabe darin sieht, „Klima- und Energiefakten ideologiefrei darzustellen, Kongresse auszurichten und Veröffentlichungen zur Klimaforschung zu verbreiten“.

102 KOMMENTARE

  1. Ein Juwel deutscher Wissenschaft,
    aus dem Stamm des

    Potsdam Institutes off Klimate Research

    sagte das Weltklima in 3000 Jahren voraus.

    Auf eine zuverlässige 3-Tage Wettervorhersage
    wollte er sich nicht einlassen . .

  2. Ich stelle einen Klimawandel durchaus fest. Das politische Klima wird rauer. Die Temperatur ist in den letzten Jahren um mindestens ein Grad Pofalla oder zwei Grad Stegner gestiegen.

  3. Der „Klimawandel“ wird in Deutschland doch nur propagiert, damit hirnrissige und kostenspielige Projekte wie die sogenannte „Energiewende“ durchgeprügelt werden können.
    Alles zulasten der Bürger, die Strompreise in Deutschland steigen rasant, 2017 wird es wieder teurer.
    Nach Fukushima erfolgte die panische Überreaktion der deutschen Politik, da ja alle AKW nun irgendwie verteufelt werden mussten. Dummerweise hat man die Rechnung ohne die deutschen Nachbarstaaten gemacht, denn die scheißen auf die deutsche Energiewende und überlegen, sogar neue AKW zu bauen. Gleiches mit der Kohle, auch hier hält sich niemand an eine vermeintliche deutsche Vorreiterrolle.

    Ein Problem sind u.a. auch diese systemtreuem Weltuntergangspropheten wie Ranga Yogeshwar, die ihren Schwachsinn ständig im TV verbreiten dürfen, da ist der Bürger natürlich irgendwann gehirngewaschen.

  4. Naja, wenns blöd läuft, lässt unsere Klimakanzlerin uns das USA-CO2 stellvertretend einsparen.

    Begründet mit „unserer besonderen Verantwortung“, weil Nulpen wie Stegner als Clinton-Wahlhelfer WIR Trump nicht verhindert haben.

  5. Ein Juwel deutscher Wissenschaft,
    aus dem Stamm des

    Potsdam Institutes off Klimate Research

    sagte das Weltklima in 3000 Jahren voraus.

    Auf eine zuverlässige 3-Tage Wettervorhersage
    wollte er sich nicht einlassen . .

  6. der Mensch sei an einem bedrohlichen Klimawandel schuld

    In gewisser Weise ist da ja etwas dran. Allerdings ist es nicht DER Mensch, sondern DAS Ferkel.

  7. Trump ist ein Glücksfall für DE – ein frischer Wind aus dem Westen! Denn leider wird sich in der deutschen Innenpolitik nur sehr langsam etwas von selbst bewegen – die 68er Diktatur wirkt einfach zu stark. 50 Jahre ANTIFA-REPUBLIK haben das Weltbild der Mehrheit erstarren lassen: Ein Nord Korea, kleingeschrieben!

  8. https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2016/je-bunter-die-gesellschaft-desto-einfaeltiger-die-meinungen/

    „BERLIN. Der Islamkritiker Hamed Abdel-Samad“

    „Der AfD mahnte er eine „Selbstreinigung“ an, sonst könne sie „eines Tages kippen und die legitime Islamkritik denen zum Opfer fallen, denen es nur um Haß gegen Moslems geht“.“

    Hier zeigt er mal wieder wessen Geistes Kind er ist und warum gewisse Fachkräfte niemals Deutsche sein werden. Schon klar, es gibt halt „gute Moslems“ und einen „guten Islam“, so etwa 0,0001%, die sind dann aber Ex-Moslems.

    Wie ich es „liebe“ von Ausländern darüber belehrt zu werden, wer alles Deutscher ist, wer alles hier sein soll und was die alles bekommen „müssen“.

  9. #9 Stefan Cel Mare
    Zumindest die Methangase des Merkel-Kabinetts (Altmaier, Gabriel etc.) dürften ein relevanter Klimafaktor sein.

  10. hier werden jetzt mehr als 10 Hektar Wald für 8 Vogelhäcksler kahlgeschlagen. Der größte Teil davon ist dauerhaft verloren. 80.000 Tonnen Beton und 48.000 Tonnen Stahtl werden für die Fundamente in riesige Löcher gekippt. Die halten mindesten wie die Westwallbunker für unübersehbare Zeit. 1 Hektar Wald nimmt pa mehr als 10 Tonnen CO² auf, insgesamt also 80 Tonnen/Jahr auf 20 Jahre folglich 1.660 Tonnen. Rechnen wir die CO² Menge dazu, die bei Herstellung, Transport, Aufstellung, Wartung erzeugt wird, kann man von einer negativen CO² Bilanz ausgehen. Was immer Murksel und Co einfällt ist blanker Unsinn. Die Grünen Heuchler und Volkshasser aber haben endlich ihr Waldsterben und der regionale Stromerzeuger volle Taschen durch das Abgreifen von sinnlosen Subventionen.

  11. Die CO2-Sekte kann mir nicht erklären weshalb zur Römerzeit die NL-Küstenlinie mehrere Kilometer weiter westlich war. Die Rheinmündung war damals beim jetzigen Katwijk aan Zee. Jetzt ist die Mündung total versandet aber noch klar erkennbar. Langer Zeit waren dort die Überreste eines Forts der Römer (de Brittenburg, Lugdunum Batavorum) bei Niedrigwasser vor der Küste in der Nordsee sichtbar. Der riesige Landverlust ab dem Jahr 1000 kann man auch nicht mit dem CO2 Ausstoss von heute erklären. In der deutschen Bucht gab es ähnliche Entwicklungen. Fakt ist: es gab schon immer Unheils-Propheten und Endzeit-Verkünder die es sich auf Kosten der Leichtgläubigen gut gehen liessen. Beide menschlichen Gattungen sind noch immer nicht vom Aussterben bedroht. Unsere Amtskirchen sind die Fossilien historischer Vorläufer.

  12. Das Klima wird für die Ökofaschisten rauer.
    Die Wahl Trumps war für die sowas wie Stalingrad für die Nazis, danach ging es mit noch mehr Propaganda weiter aber die Niederlage war unausweichlich.
    Nach der BTW2017 werden schon einige im BT sitzen die nicht dem Klimawahn fröhnen und spätestens 2022 dürfte das Ende dieser Ideotie gekommen sein.

  13. Vielleicht sorgt Donald Trump dafür, das VW keine Milliarden-Entschädigung in den USA zahlen muss, weil das alles nix mit nix zu tun hat äääähh mit KLIMA zu tun hat???
    H.R


  14. ***************************************************************************
    = B L I T Z = = B L I T Z =
    ***************************************************************************

    ***************************************************************************
    =AUS= FÜR „ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN“ RUNDFUNK IN DEUTSCHLAND
    ***************************************************************************

    ***************************************************************************
    BUNDESREGIERUNG PLANT GESETZ GEGEN „FAKE – NEWS“
    ***************************************************************************

    ***************************************************************************
    ARD UND ZDF AM ENDE !
    ***************************************************************************

    ***************************************************************************
    ==> JETZT WIRD WAHRHEIT EINKLAGBAR <==
    ***************************************************************************

  15. Ein ausgesprochener regionalbedingter Einzelfall zu Ludwigshafen.
    Was wir nicht alles schaffen wenn wir dazu nur angehalten werden: Zwei Attentatsversuche eines ZWÖLF-Jährigen Irakers sind fehl geschlagen. Aber Leute ihr könnt beruhigt sein: der integrierte Strafunmündige befindet sich – im Gegensatz zu unsereins – nunmehr an einem sicheren Ort (Quelle: die Oberbürgermeisterin). San mir ballaballa oder die befleckte Jungfrau zu Berlin??

    http://www.faz.net/aktuell/ludwigshafen-anschlagsversuch-wohl-als-dumme-jungen-streich-14577230.html

  16. Über Herrn Limburg persönlich möchte ich nicht urteilen, aber EIKE hat zum Klimawahn massiv beigetragen, indem sie zweifelnde, nach korrekter Information suchende Menschen in die falsche Richtung getrieben haben, wo Niederlage der“Skeptiker“ und Sieg der Klimalügner garantiert ist.

    EIKE hat nur auf sekundäre und schwer zu überprüfende Behauptungen hingewiesen, dabei die Kernaussage der Klimalügner, nämlich den physikalisch nicht existierenden absurden „Treibhauseffekt“ stets als Fakt dargestellt. Im Endeffekt ist EIKE ein Klimalügnerverein, und Leute wie Herrn Limburg behalten sie, nur um den Anschein des Gegenteils zu erwecken.

  17. Klimawandel ist ein aufgebauschtes Thema,welches linksgrüne Ideologen in die Welt setzten..

    Diese schürten stets die Angst,was der Klimawandel alles so anrichten kann.

    Viele Menschen glaubten diesen Wahn und gaben den linksgrünen dadurch auch ihre Existenzberechtigung..

    In konservativ regierten Staaten hat dieses aufgebauschte Thema weniger Bedeutung..
    Wenn wir die stets steigenden Energiekosten sehen,spüren wir doch an unserem Geldbeutel,welchen Wahn wir da mit bezahlen müssen.
    Es ist eine Schande.
    Ich nehme mal an,dass mit der Administration von Trump dieser SPUK so langsam zu Ende geht und diese Klima-Lüge erschüttern wird.
    Trump hat ja auch stets in seinen Wahlkämpfen betont,dass dieser angebliche Klimawandel Märchen von linken Ideologen sind.

  18. #13 Lepanto2014 (16. Dez 2016 16:52)

    Kamele müssen dafür sterben – zumindest in Australien.

    Und wenn man das Ferkel fressen sieht – da müssen mächtige Bäuerchen bei rauskommen.

  19. #17 OttoRiegel (16. Dez 2016 16:57)

    Da möchte ich richtig stellen:
    ARD und ZDF: Verunstalten des Öffentlichen UNrechts.
    Da zahlt man per GEZ-Abzocke die eigene Verunglimpfung.

  20. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/in-der-deutschen-schulpolitik-genuegt-mittelmass-nicht-14576371.html

    Der Test des Instituts für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) erbrachte viel Aufschlussreiches über die Bundesländer.

    Der Niedergang Baden-Württembergs mit seinem lange Zeit relativ stabilen, erfolgreichen Schulsystem zu einer Art Großbaustelle in Sachen Schulen, Lehrerbildung, Schulaufsicht und Qualitätssicherung hat ebenso überrascht wie der Aufstieg Schleswig-Holsteins.

    In Kiel wird weit effizienter über die Qualität des Unterrichts und Kernaufgaben gestritten als im ewig überhitzten und ideologisch aufgeladenen Bremen oder im apathisch-defätistischen Berlin, das sich mit seiner roten Laterne schon fast abgefunden zu haben scheint.

    Wer sich klarmacht, dass die Messlatte für den IQB-Vergleich denkbar niedrig aufgelegt ist, der kann nur entsetzt sein über die Anzahl der Schüler, die in weiterführenden Schulen buchstäblich nichts mehr gelernt haben.

    Zwei Drittel der 15 Jahre alten Jugendlichen kommen in manchen Ländern nicht über elementare Kenntnisse hinaus, ja sie beherrschen nicht einmal die kulturellen Standardtechniken wie Schreiben, Rechnen und Lesen so sicher, dass sich darauf aufbauen ließe. << 🙂 🙂

    ________________________________________________

    Die größten Faker fordern die höchsten Strafen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hass-botschaften-im-netz-maas-droht-facebook-mit-bussgeldern-14577702.html

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann forderte im „Spiegel“, dass „marktbeherrschende Plattformen“ wie Facebook gesetzlich verpflichtet werden, auf deutschem Boden eine an 365 Tagen rund um die Uhr erreichbare Rechtsschutzstelle einrichten müssen. Dort könnten sich Opfer von Hass, Häme und gefälschten Nachrichten melden.

    „Wenn Facebook nach entsprechender Prüfung die betroffene Meldung nicht unverzüglich binnen 24 Stunden löscht, muss Facebook mit empfindlichen Bußgeldern bis zu 500.000 Euro rechnen“, sagte Oppermann dem Magazin.

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Digitale-Muellabfuhr-arbeitet-nicht-sauber-genug

    Hoffentlich wird der Wähler 2017 zur Müllabfuhr! 🙂

    _______________________________________________

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ranghoher-taliban-vertreter-wollte-asyl-in-deutschland-14577503.html

    Sozialamt + Müllkippe der Welt!

  21. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/studie-migranten-besser-integriert-als-vermutet-14577667.html

    Altmaier stellte eine repräsentative Studie der unionsnahen Konrad-Adenauer-Stiftung (Kas) vor, die sich mit Integration und Wahlverhalten von Ausländern und Migranten in Deutschland befasst.

    „Sie ist wichtig, weil wir auch im postfaktischen Zeitalter auf Fakten nicht ganz verzichten sollten“, sagte Altmaier.

    Insgesamt kommt die Studie zu dem Schluss, dass Migranten und Ausländer besser integriert sind, je länger sie in Deutschland leben.

    Menschen, die seit mehr als 20 Jahren hier leben, sprechen zu 71 Prozent zu Hause überwiegend deutsch, bei fünfjährigem Aufenthalt sind es 33 Prozent.

    Nach ihrer Religiosität befragt stuften sich 49 Prozent der in Deutschland lebenden Muslime als „durchschnittlich religiös“ ein.

    23 Prozent bezeichnen sich als „stark religiös“.

    Fast ebenso viele Muslime, nämlich 20 Prozent, betrachten sich als „schwach religiös“.

    Altmaier schloss aus diesen Ergebnissen, dass sich länger in Deutschland lebende Muslime der Mehrheitsgesellschaft auch im religiösen Verhalten anpassen.

    Man habe es also „nicht mit einem Kampf der Religionen und Kulturen zu tun“, sagte der CDU-Politiker.

    56 Prozent der für die Studie befragten Muslime stimmten der Aussage zu, die Lehre des Islam müsse an die Bedingungen der modernen Welt angepasst werden.

    Altmaier wertete das als „ermutigendes Zeichen“. ❗

    Er betonte, der Staat sei mit den Muslimen im Dialog beispielsweise über die Imam-Ausbildung an deutschen Universitäten.

    Noch würden Absolventen aber nicht in dem Maß wie erhofft eingesetzt.

    ttp://www.kas.de/wf/doc/kas_47457-544-1-30.pdf?161216083258

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=5k3pWVuyKD4

    Muslim Racist Yasmin Seweid Arrested for Anti-White Lies in New York

    .

    http://en.cijnews.com/?p=71825

    “I am survivor of Islam,” she said.
    “This poster offends me, my faith and my Canadian values. I remember seeing posters with a similar message in public places in Saudi Arabia, while its religious police strictly banned any expression of other faiths, let alone building temples. I came to Canada to live in a democracy which cherishes the separation between state and religion, and not in Canadia Arabia.”

  22. Heutzutage wirdt alles vermischt, wie umweltverschmutzung ,umwelt und wetter.

    Zum teil hat Trump recht, es wirdt viel unsinn erzahlt insachen klima.

  23. Ich kann mit diesem in meinen Augen übertriebenen Klimaskeptizismus nichts anfangen. Damit stellt man sich gegen 99 % der wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte Klimaforschung. EIKE ist unseriös, man pickt sich einzelne Punkte raus, obwohl jene Thesen schon längst widerlegt sind, trotzdem verkauft man sie als Wahrheit und stellt sämtliche wissenschaftlichen Erkenntnisse als Lügen dar. Umweltschutz ist ein ur-konservatives Anliegen und Klimaschutz sollte dies auch sein. Selbst China hat die Notwendigkeit der CO2-Reduktion mittlerweile eingesehen.

  24. Zum Klimawandel: Es werden alle erforderlichen Weichen gestellt um den nicht hinterfragenden, mediengläubigen Bürgern einen weiteren Bären auf zu binden, damit er den nächsten Griffen in seine Geldbörse obrigkeitsgläubig zustimmt.

    Ein anderes Thema:
    Kann mir jemand helfen?

    Folgender Fall:

    „Einen international Gesuchten verhafteten Bundespolizisten gestern am Flughafen Berlin-Tegel. Dem Mann wird von den südkoreanischen Behörden eine Sexualstraftat zur Last gelegt.

    Bundespolizisten kontrollierten den Mann am gestrigen Montagmittag gegen 13 Uhr, als er mit einem Flug aus Abu Dhabi am Flughafen Berlin-Tegel ankam.

    Eine Überprüfung ergab, dass die südkoreanischen Behörden mit einem internationalen Haftbefehl nach dem 32-Jährigen suchten. Ihm wird zur Last gelegt im September 2013 in Seoul/Südkorea ein 17-jähriges Mädchen sexuell belästigt zu haben. Nachdem er das Opfer aufgefordert hatte, ihm in ein Motel zu folgen und das Mädchen verneinte, soll er ihr an den Busen gegriffen und sie gegen ihren Willen geküsst haben. Im Falle einer Verurteilung droht dem Mann eine lebenslängliche Haftstrafe.

    Über die Auslieferung nach Südkorea entscheidet nun die Berliner Justiz.“

    Wie kann man heraus finden, ob die „Berliner Justiz“ die Auslieferung gestattet hat?

    Es wäre ja der Hammer, wenn Straftäter, ihren heimatlichen Strafen entgehen könnten, indem sie bei uns Schutz bekommen.

  25. dieser Klimawahn dient doch nur einigen, die aus dem „Neuen Ablasshandel“ Nutzen ziehen können. Wie da sind: Windradbauer. Stromsparlampenhersteller, Solarfeldbetreiber usw. Daß dabei Unmengen Schadstoffe verarbeitet werden, die schlussendlich als Sondermüll entsorgt werden müssen, wird wohlweislich verschwiegen.
    Wenn wirklich mehr CO2 in der Atmosphäre einen Temperaturanstieg bewirkt, dann können schließlich auch mehr Pflanzen wachsen, die dieses wiederum binden. Das gleicht sich seit Jahrmillionen auf der Erde aus. Und so wird es bleiben.

  26. „große Transformation“

    Erinnert mich an Mao’s „Großen Sprung“ -> Millionen Hungertote. Klar, alles Einzelfälle.

  27. #25 Das B (16. Dez 2016 17:24)“Ich kann mit diesem in meinen Augen übertriebenen Klimaskeptizismus nichts anfangen. Damit stellt man sich gegen 99 % der wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte Klimaforschung.“

    PSEUDO-wissenschaftlichen Erkenntnisse.

    99% stimmt wohl, diese dummen Pseudowissenschaftler produzieren eine Unmenge Quatsch. Noch vor ein paar Jahrzehnten hat kaum jemand diesen Unsinn ernst genommen, bis das politische Potenzial des Unsinns erkannt wurde.

  28. Noch etwas, das der Mensch nun wirklich nicht braucht…:

    http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/carmen-geiss-video-zu-ihrem-neuen-song-%E2%80%9Ewithout-a-warning%E2%80%9C-ver%C3%B6ffentlicht/ar-AAlDN5d?li=AA4Zhs&ocid=spartandhp

    Welch Rohstoffverschwendung, nur weil eine Möchte-gern-Carusonixe meint, ihre dünne Piepsstimme, aufgepimpt mit viieeel Technik, der Nachwelt erhalten zu müssen.

    Gleiche Sparte wie Paris Hilton. Nach viermaligem Anhören immer nocht nichts Mitreißendes gefunden. CD bleibt dort, wo sie hingehört, im Laden!

  29. #19 Maverick 1 und Andere:

    Ihre Versuche, EIKE zu diskreditieren, fruchten nicht, weil EIKE schon immer die Klimalüge bekämpft hat.

    Der Treibhauseffekt ( CO2 Klimakiller ) ist eine Lüge, die sich wissenschaftlich nicht belegen lässt.

    Hier im Kommentarteil haben sich so Einige noch nicht mit der CO2-Lüge beschäftigt, sondern nur die falsche Propaganda in der Lügenpresse verinnerlicht.

    Mein Tip: Googeln Sie, lesen Sie auf Blogs wie EIKE, dann kommen Sie zur Erkenntnis, dass es keinen menschengemachten Klimawandel gibt und dass CO2 nichts mit dem Klimawandel zu tun hat.

    Wenn Sie allerdings dumm bleiben wollen und weiter die Lügen der Lügenpresse und der Lügenpolitiker in die Welt posaunen wollen, dann haben Sie auf Systemkritischen Blogs nichts verloren, da Sie nur trollen und nichts Konstruktives zum Thema beitragen.

  30. Eben bei SPON gelesen:

    Obama kündigt Vergeltung für russische Hackerangriffe an

    „Wir müssen handeln“: US-Präsident Obama hat versprochen, dass die Hackerangriffe aus Russland nicht ohne Konsequenzen bleiben werden. Einer seiner Berater sagte, Putin sei direkt verantwortlich.

    Ist das eine Kriegserklärung?

    Krieg wollte der schon lange mit Rußland. Gemeinsam mit Killery.

  31. Papperlapapp, Energiewende! Wir brauchen doch noch nicht einmal mehr Windmühlen und Solarpaddel: Die Propagandamaschine läuft gerade so heiß, daß sie glüht und im Dunkeln selbst das kleinste Dorf Deutschlands taghell erleuchtet.

    ;))

  32. Danke Klima-Wahn, Heute Post erhalten 9,5% Strom-Preis angehoben. Diese Drecks-Reg…ng hat die letzten 20 Jahre nur dem Normalvolk geschadet, es ausgepresst wie eine Zitrone, und Alles nur um den fetten Schweinen den Ar–ch zu schmieren. Wenn nicht bald ein Politik-Wandel, anstatt ein Klima-Wandel erfolgt ist dieses Land dem Untergang geweiht, Heute schon direkt am Abgrund und Morgen einen Schritt weiter.

  33. Klar wandelt sich das Klima, hat es schon immer getan. Nur dass das was mit Menschen zu tun hat, das ist ein wirklich perfider Schwindel – und eine gigantische Umverteilung von Geld, das aus der Bevölkerung der IndustrieLänder herausgepresst wird.

  34. Wie an DAS Thema Klima herangegangen wird, ist derart stümperhaft, dass es besser ist, sich garnicht daran zu beteiligen.Auch bei EIKE, wo die Oberlehrerkultur Wurzeln schlägt und nach dem Motto firmiert, wo kämen wir denn hin, wenn das ein jeder sagte.
    Meine dortigen Diskurse haben jedenfalls dazu geführt, dass eine dortige Diskussion sinnlos ist.
    Sich an solche Regeln zu halten, dass der Mensch keine Rohstoffe verbrennen darf, welche über Jahrmillionen generiert, dann innerhalb weniger Jahrzehnte als Schadstoffe unsere Luft belasten, ist dabei die primitivste aber wirkungsvollste REGEL; was bei EIKE nicht anerkannt wird. Dass der Mensch sehr wohl auf eine Klimaentwicklung Einfluss nimmt, wird bei EIKE ebenfalls negiert.

  35. #35 Herbert Kern (16. Dez 2016 17:46) #19 Maverick 1 und Andere: Ihre Versuche, EIKE zu diskreditieren, fruchten nicht, weil EIKE schon immer die Klimalüge bekämpft hat. Der Treibhauseffekt ( CO2 Klimakiller ) ist eine Lüge, die sich wissenschaftlich nicht belegen lässt.

    „Treibhauseffekt“ ist eine Lüge bzw. er existiert nicht, das habe ich auch gerade geschrieben, das haben Sie wohl übersehen, Herr Kern. Allerdings hat EIKE diese Lüge massiv unterstützt, durch ihre Propagandaartikel pro-„Treibhauseffekt“ vor allem. Dies wider besseres Wissens. Klimalügnerverein eben. Auch nach einer klaren Gegenposition des Herrn Limburgs werden Sie dort vergeblich suchen.


  36. Die Klimakurve der letzten 11tausend Jahre

    Bild auf SmartPhone spannen oder ausdrucken

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://vademecum.brandenberger.eu/grafiken/klima/holocene.jpg
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Graphik zeigt diverse !signifikante! Temperaturanstiege

    > bei 8000 Jahren, > bei 5000 Jahren, > bei 3000 Jahren,
    > bei 2000 Jahren, >bei 1200 Jahren & den gegenwärtigen Anstieg

    SO, UND JETZT MIT DEN „KLIMA-FUZZIS“ DIE MATTE AUSKLOPFEN !


    Wie sahen die Mopeds, Autos, Heizungsanlagen, Schiffe und Flugzeuge aus, die vor 8000, vor 5000, vor 3000, vor 2000, vor 1200 Jahren
    das „Klima ruinierten“ ? ? ?

    Akzeptiert werden ausschließlich wissenschaftlich tragfähige

    B=E=W=E=I=S=E UND SONST G=A=R=N=I=C=H=T=S

  37. #25 Das B (16. Dez 2016 17:24)

    Ich kann mit diesem in meinen Augen übertriebenen Klimaskeptizismus nichts anfangen. Damit stellt man sich gegen 99 % der wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte Klimaforschung.

    Ich kann’s nicht mehr hören, dieses hirnlose Gesabbel vom GEZ-Michel. „99% der wissenschaftlichen Erkenntnisse…“, blablablubb. Wie kann man sich so etwas Schwachsinniges auf die Backe malen lassen?

    31.487 Wissenschaftler gegen den Klimaschwindel:

    http://www.petitionproject.org/

  38. @#39 soises, dass der Wert vonSTrom gleichgeblieben ist, aber der Wert des EURO dank Merkel&Co den Bach runterläuft ist Tatsache.
    Erstmals beim Umtausch vor 15 Jahren wurde bereits die Kaufkraft bei Umrechnung um 34% gemindert, und jetzt geht das seit Verfall der Parität ebenfalls um 30% Minderung der Kaufkraft vom EURO, bei MMnews wird dazu mehr geschrieben.

  39. @ #25 Das B (16. Dez 2016 17:24)

    Ich kann mit diesem in meinen Augen übertriebenen Klimaskeptizismus nichts anfangen. Damit stellt man sich gegen 99 % der wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte Klimaforschung. EIKE ist unseriös, man pickt sich einzelne Punkte raus, obwohl jene Thesen schon längst widerlegt sind, trotzdem verkauft man sie als Wahrheit und stellt sämtliche wissenschaftlichen Erkenntnisse als Lügen dar. Umweltschutz ist ein ur-konservatives Anliegen und Klimaschutz sollte dies auch sein. Selbst China hat die Notwendigkeit der CO2-Reduktion mittlerweile eingesehen.

    Mal davon abgesehen das ich die Theorie vom Treibhauseffekt als solches bezweifle, sollte man folgendes nicht vergessen.

    Unsere Luft besteht zu
    0,038% aus CO² davon produziert der Mensch
    4% der Anteil Deutschlands an den vom Mensch gemachten CO² Ausstoß beträgt 3,1%
    Somit beeinflusst Deutschland mit nur 0,0004712% das CO² in der Luft

    Dafür sollen wir also zig Milliarden Euros für Windräder verblasen die noch nicht mal GRUNDLASTFÄHIG sind???

    Dafür sollen wir Hektarweise unsere Wälder roden und unsere Natur zerstören?

  40. #25 Das B (16. Dez 2016 17:24)

    Ich kann mit diesem in meinen Augen übertriebenen Klimaskeptizismus nichts anfangen. Damit stellt man sich gegen 99 % der wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte Klimaforschung.

    Normalerweise hätte man spätestens nach Climategate die ganzen linken Ökospinner um Schellnhuber und Rahmstorf einknasten müssen.

    Aber Climategate ist dem GEZ-Michel zu 99% unbekannt, da dieser Skandal von den Lügenmedien größtenteils verschwiegen – oder zumindest bagatellisiert wurde; denn schließlich darf der Klimaschwindel nicht sterben. Es lebe die Ökodiktatur!

  41. Der Kohlenstoff2Sauerstoff entwickelt beim Klimawahn gar wundersame Kräfte

    Als naturwissenschaftlicher Laie fragt man sich beim leidigen Klimawahn ja stets, ob man nun auf dem Schlauch steht oder verkohlt wird. Man fragt sich nämlich, ob ein Spurengas wie unser Kohlenstoff2Sauerstoff, welches es auf ein paar hundert Teilchen je einer Million Luftteilchen bringt, wirklich derart mächtig ist, daß selbst die kleinste Steigerung seines Anteils auf dem Erdenrund ein wahres Höllenfeuer entfacht. Wie ja auch das Treibhausgaskonzept den Laien ganz und gar nicht zu überzeugen vermag, Treibhäuser benötigen Glasscheiben, um wirksam zu sein. Der Kohlenstoff2Sauertoff befindet sich aber in Gasform in der Lufthülle der Erde und kann somit unmöglich derart viele Sonnenstrahlen auf die Erde zurückwerfen, um diese aufheizen zu können. Könnte es dies nämlich, so würde es die Sonnenstrahlen ja auch in den Weltraum zurückwerfen und somit die Abkühlung der Erde bewirken. Der Klimawahn erscheint daher in höchstem Maße verdächtig und nichts als ein neuer Ablaßhandel zu sein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  42. Dass der Mensch das Klima beeinflusst, DAS STIMMT! Dass jetzt aber das böse böse CO2 dran schuld sein soll STIMMT NICHT!

    Das Problem ist weniger das CO2 als massive Rodung von Wäldern, andere Stoffe als CO2 (Methan ist als Klimagas sehr viel gefährlicher als CO2, jedoch werden Tonnen um Tonnen an Abfall schön in die dritte Welt verschifft wo sie schön verrottet) und andere Verschmutzung.

    Aber CO2 ist doch der böse böse bube, wir sind ja alle selbst auch schuld dass wir mit dem Athmen CO2 produzieren.

    Es gab GUTE GRÜNDE für Klimaschutz: FCKW als ein GUTES Beispiel: Durch verbot dieses gabs dann Ersatzstoffe und mittlerweile Ersatzstoffe für diese Ersatzstoffe, da diese auch schädlich sind, wenn auch nicht in diesem Maße. Aber dafür gabe es auch WISSENSCHAFTLICHE BEWEISE. CO2 hingegen gibts immer wieder Studien usw. aber in all den Jahren habe ich nix wirklich irgendeinen wirklichen Beweis gesehen der das nicht nur als Studie einen Zusammenhang darstellt sondern direkt beweist dass das Klima damit zusammenhängt.

    Die Welt ist derzeit in einer Warmphase, aber das gabs auch schon vorher.

    Im Endeffekt: ein gewaltiger Vulkanausbruch kann sich verheerender auf das Klima auswirken als es der Mensch derzeit macht. 1815 gabs das Jahr ohne Sommer.

    Im endeffekt: JA der Mensch beeinflusst das Klima und jeder vernünftige Mensch kann mir nicht sagen dass ungefiltert man alles rausblasen soll was geht: Sah man ja früher an den Staublungen wie gefährlich das ist, und ich glaube auch nicht dass hier jemand das will. Aber dank filtern usw. wird ja das was rausgeblasen wird eh nur CO2 und kein Schwefelwasauchimmer.

    Auch wenn ich persönlich sagen muss: CO2 ist eigendlich ein nützlicher Rohstoff und fast schon zu schade um es einfach rauszublasen: Ist es ja schon möglich dank neuer Technologien aus CO2 und Wasserstoff Treibstoff herzustellen. Das finde ich ist die Zukunft, nicht irgendwelcher Elektromobilschwachsinn! Und dank neuer Verbrennungstechnologien werden diese auch immer effektiver.

    Forschen ist immer eine gute Sache und weniger Verbrauch ist es auch. Aber man muss nicht auf jeden Dreck der Klimalobby hereinfallen. Ist die ganze Klimaindustrie auch nichts weiteres als eine Lobby, die ja „nur die Welt und ihre eigene Brieftasche retten will“. Wollen ja nur die Welt retten; guter Marketingtrick!

  43. Das kleine Blödland unter Merkel wird wohl jeden freien Platz schnell mit Vogelschreddern und Solarspiegel volltackern.Schließlich muß Deutschland Vorreiter sein,und wird dadurch das Weltklima retten.

  44. Wenn das letze das Landschaftbild zerstörende Windrad in Deutschland entfernt wurde und die grünen Irren vor ordentlichen Gerichten zur Verantwortung gezogen sind, werden bei mir die Sektkorgen knallen.

    🙂

  45. @ #41 Lepanto2014 (16. Dez 2016 17:39)

    „OT
    Zustände, wie in Ludwigshafen – der Trend geht zum Kindterroristen. 7-jährige sprengt sich in Damaskus in die Luft:
    https://www.almasdarnews.com/article/suicide-bombing-strikes-midan-district-heart-damascus/
    Die Islamis sind ja sooo Kinderlieb.“

    Den lieben Kleinen werden statt 72 Jungfrauen eben 72 Plüschtierkamele im Paradies versprochen,wenn sie noch nicht zeugungsfähig sind.Keine Angst die IS-ler werden schon nicht all zu viele Kinder verheizen,weil sie soooo kinderlieb sind.Und die fehlen dann ja auch in Moneyland als MUFLs für die Integrationsindustrie oder als Türöffner für ihren Clan.

  46. #44 martin67: Vergiss einfach sämtliches Geschwafel von Obama. Sein Ende ist nah und heißt Trump, wie wir alle wissen. Er wäre heute nicht mal mehr in der Lage, auch nur einen einzigen Panzer in irgendeinen Krieg zu schicken. Kein Soldat würde ihm derzeit folgen.
    Obama ist schon längst aus dem Rampenlicht verschwunden, da kann er drohen wie er will. Eine letzte Selbstdarstellung zum Abschied, mehr ist das nicht. Bald ist Weihnachten und im neuen Jahr redet niemand mehr von Obama.

  47. Rotationsachse der Erde?
    Abstand>Erde>Sonne nie gleich!
    Aktivitäten der Sonne>Sonnenwinde?
    Sonnenwinde>Partikel>Wolkenbildung?
    gemeine Waldpilz>Sporen>Wolkenbildung?
    „tote“ und lebende Wolken soll es auch geben?
    Wolkenbildung überhaupt?
    Argon ist etwa 25mal häufiger in der Atmosphäre als CO²>Auswirkungen?

    und bestimmt noch hunderte weitere Fragen die geklärt werden müssten um eine halbwegs solide wissenschaftliche Aussage zu treffen.

    Die mediale CO²-Klimalüge ist wie der Islam eine kaputte Ideologie!

  48. In Irland, ohne CO²-Wahn,
    bezahle ich privat 13 Cent/kWh.

    Ich denke in Deutschland mehr als das doppelte?

  49. Bumerang bei US-Wahl-Nachzählung:
    In Detroit soll zugunsten Clintons kräftig geschummelt worden sein!

    Das Team von Hillary Clinton sollte mit Aussagen, bei der Präsidentschaftswahl in den USA wäre mancherorts zugunsten Donald Trumps manipuliert worden, lieber vorsichtiger sein.
    Denn wie die Zeitung Detroit News aktuell berichtet, habe es in der Autostadt Detroit umfangreiche Wahlmanipulationen gegeben. Allerdings nicht zugunsten von Trump, sondern zugunsten von Clinton.

    Mehr Wähler als Wahlberechtigte

    Laut Bericht ergab eine Nachzählung, dass 37 Prozent aller Wahlbezirke mehr Wähler als Wahlberechtigte verzeichnet hätten.
    Krista Haroutunian, Vorsitzende des Ausschusses der Wahlhelfer von Wayne Country, sagte gegenüber Detroit News:
    Bis zu einem gewissen Grad gibt es immer wieder kleine Probleme, aber wir haben diesen Grad an Problemen, die wir in Detroit sahen, nicht erwartet.
    Das ist nicht normal.
    https://www.unzensuriert.at/content/0022618-Bumerang-bei-US-Wahl-Nachzaehlung-Detroit-soll-zugunsten-Clintons-kraeftig

  50. Vor vielen Jahren fragte ein Journalist, ein Mafia-Führer, was die Mafia genau ist. Und er antwortete, alles um dich herum.

  51. #6 DeutscheWerte (16. Dez 2016 16:33)

    Nach Fukushima erfolgte die panische Überreaktion der deutschen Politik, da ja alle AKW nun irgendwie verteufelt werden mussten.

    Das war keine panische Überreaktion, sondern eine Gelegenheit.

    Die Energiewende sehe ich in einer Linie mit dem Bruch der No-bail-out-Regel, der €-Rettung und der illegalen Besiedlung Deutschlands.

  52. 1kg Kohlenstoff benötigt 10 Kubikmeter Atemluft zum Verbrennen. Wäre diese Luft zu bezahlen, dann gäbe es keine Verbrennung!
    Hat das keiner bedacht, gell!

  53. Der Tanz um den Klimawandel ist auch Lobbyarbeit zugunsten der Wärmedämm-Industrie – auch vor dem Hintergrund, Menschen zur Aufnahme von Krediten für Wärmedämm-Maßnahmen zu bewegen.

    Gleichauf ist das ganze mit Rauch- und Brandschutz- Vorschriften für ausufernde Rauch- und Brandschutzmaßnahmen. Für viele Planungsbüros und Unternehmen ist das eine Geld-Druckmaschine.
    Der Bauplaner entscheidet letztendlich, ob alles bezahlbar bleibt oder ausufert. Wenn jeder Plan ohne fachliche Kontolle abgenickt wird, werden die Kosten im Selbstlauf ausufern.

    Für die, die täglich ums Überleben kämpfen, bedeutet das Mieterhöhungen, aber die großen Geschäfte laufen im öffentlichen Bereich.
    So privatisiert man öffentliche Gelder.

  54. Es mag falsch gewesen sein, aber ich habe meinen Verbrauch an fossiler Energie für die Währemversorgung unseres Einfamilienhauses auf ein Drittel reduziert. Solarthermie und ein moderer Ölbrenner erledigen das. Jetz kommt der Strom an die Reihe. Photopholtaik in Kombination mit einem Elektrofarhrzeug sind geplant. Ach ja, das Klima – das ist hier auf dem Land deutlich besser als an der Autbahn. Ich verstehe Trump, der aus volkswirtschaftlichen Gründen, um die Wertschöpfung IM EIGENEN Land zu halten, vielleicht mittelfristig auf Kohle und Öl setzt. Aber mir ist nicht klar, warum hier so vehement für die Verschwendung von Rohstoffen gestritten wird. Effizienz und Optimierung ist das Geheimniss der Evolution.

  55. #14 merkel.muss.weg.sofort (16. Dez 2016 16:46)
    Hoffentlich bringen sich einige Grüne und Linke um.
    ++++

    Es dürfen auch viel mehr sein! 🙂

  56. #59 Claude Eckel (16. Dez 2016 18:14)

    #25 Das B

    Ich kann mit diesem in meinen Augen übertriebenen Klimaskeptizismus nichts anfangen. Damit stellt man sich gegen 99 % der wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte Klimaforschung.

    Normalerweise hätte man spätestens nach Climategate die ganzen linken Ökospinner um Schellnhuber und Rahmstorf einknasten müssen.

    Haben sie da etwas mit Hand und Fuß gefunden?
    100 Ausschussberichte und keiner findet etwas was auch nur eine Geldstrafe rechtfertigen würde.

  57. #79

    Ja wunderbar: Während gegen Solarthermie nicht viel auszusetzen ist, und ein Moderner Ölbrenner vernünftig ist, gehts jetzt schon wieder mal in den dummen Bereich der Ökolobby.

    Photovoltaik: Ja wunderbar, am besten überall auf den Häusern rauf… Dumm nur dass die Umweltlobby und viele andere schön verschweigen, dass nach einigen Jahren diese schön radioaktive Strahlung ausstrahlen. Neben einem Kernkraftwerk zu wohnen bringt weitaus weniger Strahlung.

    Desweiterem gehts nicht nur um die Radioaktive Strahlung, sondern auch um andere Strahlenarten: Elektromagnetische Strahlung vor allem. Solarpanele erzeugen Gleichstrom, dumm nur dass unser Stromnetz mit wechselstrom läuft. Tjo, und daher brauchts einen Wechselrichter, der selbst auch wiederrum schön strahlt. Ja, alles sehr sehr gesund für die Umwelt und vor allem für dich.

    Und ab wann lohnt es sich: nach 10-20 jahren? Schön, blöd nur dass auch Solarpanele nicht ewig laufen, in der Zeit sind die Teile nur noch Elektroschrott und einige sind sogar so giftig dass man diese eigendlich nur im Sondermüll entsorgen kann.

    Und Elektroauto: Supi, dumm nur dass nicht nur die Reichweite bei Elektroautos nicht stimmt, sondern die ganzen Akkus sind eine der schlimmsten Umweltsünden die es gibt: Schon mal gesehen wie schön die Umwelt rund um Batteriefabriken sind? Nö, gut so. Denn es gibt gar keine, denn die Fabriken sind wunderbare Todeszonen. Und ja, die Batterien: wie jede Batterie hat diese ein winziges Problem: Beim ersten mal funktioniert das auto wunderbar und hat ev mittlerweile sogar eine Reichweite die Schlecht bis OK ist. Aber wie so oft; in ein paar Monaten lässt die Leistung nach.

  58. #84 Solario

    Photovoltaik: Ja wunderbar, am besten überall auf den Häusern rauf… Dumm nur dass die Umweltlobby und viele andere schön verschweigen, dass nach einigen Jahren diese schön radioaktive Strahlung ausstrahlen. Neben einem Kernkraftwerk zu wohnen bringt weitaus weniger Strahlung.

    Haben sie da eine Quelle?

    Tjo, und daher brauchts einen Wechselrichter, der selbst auch wiederrum schön strahlt. Ja, alles sehr sehr gesund für die Umwelt und vor allem für dich.

    Ja der strahlt, in 1m entfehrnung noch mit 0,6 [µT] vergleichbar einem Radiowecker in 30cm entfernung, 0,2 µT sollten in einem Schlafzimmer nicht überschritten werden, in einer Durchschnitsküche würde so ein Dinng kaum auffallen, aber die gehören nicht in den Wohnbereich.

  59. #53 Maverick 1 (16. Dez 2016 18:00)
    …. Allerdings hat EIKE diese Lüge massiv unterstützt, durch ihre Propagandaartikel pro-„Treibhauseffekt“ vor allem. Dies wider besseres Wissens. Klimalügnerverein eben.
    ————————
    Klimalügnervereine sind PIK, German-Watch etc.
    EIKE doch nicht.

  60. #71 der dumme August (16. Dez 2016 19:17)

    In Irland, ohne CO²-Wahn,
    bezahle ich privat 13 Cent/kWh.

    Ich denke in Deutschland mehr als das doppelte?
    ———————————
    Richtig, in Deutschland zahlen wir ca. 30 Cent. Das ist das 2,3-fache von dir.

    Tendenz weiter steigend.
    Der Strompreis hat sich in Deutschland seit EEG-Einführung 2001 mehr als VERDOPPELT.

  61. Ich halte das Unterhöhlen oder Verweichlichen des Klimaschutzes für sehr! falsch. Schauen Sie sich die Gletscher an: Viele sind in den letzten Jahren sehr stark zurückgegangen, ebenso das Eis in der Arktis. NATÜRLICH ERWÄRMT DER MENSCH das Klima bei der Verbrennung fossiler Rohstoffe. Zum Glück wurde bereits das FCKW verbannt um die Ozonschicht nicht noch löchtiger zu machen. Wer den Klimawandel verharmlost oder behauptet, es käme nicht vom Menschen, sorry….so blind kann man doch wirklich nicht sein. Und DIESES THEMA hat auch nichts mit Lügenpresse zu tun. Was für ein Quatsch!

  62. Ich empfehle jedem einen Blick in den EIKE Youtube Kanal. Dort werden viele Informationen angeboten die niemals in den Mainstream Medien diskutiert werden.
    Aus gutem Grund, denn dann würden die Leute mehr und mehr merken wie sie von den Profiteuren der Klimaideologie belogen werden.

    Letztlich ist die Klimaideologie Teil des Kulturmarxismus, oder inzwischen passt besser Stalinismus.

  63. 85 francomacorisano   (17. Dez 2016 03:16)  
    Ich hoffe sehr, dass Trump seinen markigen Worten auch Taten folgen lässt…..
    ——–
    Hoffe ich auch, denn einen amerikanischen Seehofer braucht Europa nicht

  64. Preisverfall beim Erdöl ist durch Minderverbrauch gezeichnet. Länder, welche ihre Existenz dem Erdöl verdanken, sind in ihrer Existenz gefährdet, denn auch der Erdölvorrat geht zuende.
    OPECbeschließt Förderkürzung von etwa 3%, was aber nur eine Kurzzeitlösung darstellt, und sollte schnellstens auf Substitution der Wirtschaft gearbeitet werden.
    So bietet sich die Chance auf den fahrenden Zug von renewable energie aufzusteigen und regionale Umweltenergie zu nutzen, denn diese ist krisenfest.
    Lieber ein WIndrad vor der Tür
    als ein Minaret dafür
    Vom Minaret fällt Taubenkot
    und bringt den Autolack in Not
    und mit des Muezzin Geschrei
    ist meine Ruhe auch vorbei
    Doch Windstrom treibt mein Auto an
    was istmir also lieber dann?

  65. @#86 ich2 , ja die strahlenden chinesischen Qualitätsprodukte! Sind tatsächlich nur mit Papier abgeschirmt und es gibt vom Handelsminister keinerlei Standard, wie ein solchesImportprodukt beschaffen sein muss. So betreibe ich vorsichtshalber mein chin.LADEGERÄT für meinen selbstgebauten Elektroroller schon mal im Gartenschuppen,wo es fürden WOHNBEREICH WENIGER GEFÄHRLICH IST; WENN dieses Ding sich wiedermal in Rauch und flammen auflöst. Nichtmal einen kleinen Zettel beinhaltet dieses chin. Produkt, worauf ein Schaltplan gedruckt ist. Diese Chinesen wollen zwar von VW genaueste Beschreibung von E-aUTOS, aber selbst verweigern sie jegliche Information. Der Handelsminister lässt das zu!

  66. es werden völlig überhöhte Erwartungen auf Trump projiziert, womit die Enttäuschung vorprogrammiert ist!

    Trump wird deutsche Klimapolitik nicht beeinflussen. Das müssen die Deutschen schon selbst machen. Radikaler Bruch mit den Grünen und ihren U-Booten in allen anderen Parteien und Vertreibung der gesamten Ökoideologie!

  67. Mein größter Wermutstropfen bei Trump: seine naturwissenschaftliche Ahnungslosigkeit. Auch bei der AfD sind diese Ansichten sehr populär, im Wahlkampf 2017 wird man versuchen uns daraus einen Strick drehen.

    Putin wiederum scheint vom menschengemachten Klimawandel überzeugt zu sein:
    https://www.rt.com/news/324037-putin-paris-climate-cop21/

    Aber erfreulich zu lesen, das hier nicht jeder dem Klimaskeptikwahn verfallen ist 🙂

  68. Was von der Etablierten Lügenpolitik unterschlagen wird:
    Wegen dem Invasions-Boom betonieren Mietmaffia & Wohnbau Gesellschaften unser Land Quadratmeter² um Quadratmeter² reglerecht zu!
    „Bauboom“ nennen sie es verharmlosend…!!
    Klima Naturflächen und das Wohlfühlklima werden hier massivst darunter leiden!!
    Aber über einen Mann in den USA hetzen, so kennen wir unsere Klüngelmedien….

  69. Trump ist ein Irrer. Er wird die Armen noch ärmer werden lassen,
    den internationalen Raubtierkapitalismus befördern, das Ende des Ökosystems aus reinem Egoismus befördern, das Ende läuft schon und ist nicht ! mehr zu stoppen,
    er hofiert Diktatoren und Menschenschlächtern wie Putin und Assad:
    Fazit: Trump gehört eher zur Achse des Bösen,
    er scheint das biblische Ende der Ende zu beschleunigen.
    Weder PI noch andere sind hier vor lauter Brass in der Lage differenziert zu denken !
    Schon mancher Hass auf das System hat Menschen in der Geschichte
    in die Fänge des Teufels getrieben, siehe 3. Reich und viele andere !

  70. Es gibt keinen Klimawandel, dafür gibt es genug Beweise. Es war und ist aber ein super Vorwand um den Bürger weiter das Geld aus der Tasche zu ziehen : Siehe Autos / Umweltplaketten / Kfz Steuern / Glühbirnen…usw
    Was ich mich frage, ob er auch mit den Chemtrails aufhören will, wäre ja ne nette Sache wenn wir weder von unserer eigenen Regierung noch von Fremden Regierungen von oben massiv vergiftet werden.

  71. @84 Die Radioaktive Strahlung kommt nicht sofort, das kommt nach jahrelanger Benutzung diese sich radioaktiv sozusagen aufladen. Einfach mal mit nem Geigerzähler zu einem alten Solarkraftwerk hingehen, da erlebt man ein schönes wunder.

Comments are closed.