Print Friendly, PDF & Email

Bereits letzten Samstag ereignete sich in der fränkischen Provinz nahe Nürnberg eine Massenschlägerei zwischen einheimischen Jugendlichen und jungen Asylbewerbern, die es bis ins Lokalfernsehen des Bayerischen Rundfunks geschafft hat. Laut BR-Fernsehbericht gerieten demnach rund 100 Menschen bei einerm Kirchweihfest in Hirschaid aneinander, nachdem zuvor junge „Flüchtlinge“ drei einheimische Mädchen bedrängt und sexuell belästigt hatten. Ein Vorgehen, das bei der fränkischen Landjugend offenbar auf weniger Toleranz stieß als in mancher Großstadt.

Laut Augenzeugenberichten haben die Asylbewerber dabei nicht nur mit Maßkrügen um sich geworfen, als sie wegen der sexuellen Übergriffe von Einheimischen zur Rede gestellt wurden. In einem Handyvideo ist auch ein junger Orientale zu sehen, der mit einem Ledergürtel wie wild auf umstehende Festbesucher eindrischt

Offensichtlich ist diese Art von Peitschenakrobatik – neben Messerstechen und sexuellen Gruppenübergriffen – in Deutschland seit einiger Zeit stark im Kommen, wie auch auf einem im Frühjahr in Pforzheim aufgenommen Video zu begutachten ist.

Oder wie unsere allseits geliebte Bundeskanzlerin es auszudrücken pflegt: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben!“

121 KOMMENTARE

  1. Und in London hat´s wieder rummms gemacht. Gehört aber dort auch schon zum Alltag!
    Das ist bunt, dass gefällt!

  2. Ein kleiner Vorgeschmack für den kommenden Bürgerkrieg in Deutschland, in dem wir gut und gerne leben. Ich hoffe dann auf die Unterstützung Putins.

  3. BR ist dabei ungemein wichtig zu erwähnen, dass 30 Rechtsradikale Flugblätter verteilt haben sollen… Schön im Konjunktiv gehaltene Sprechblase im Merkelfunk… Auf Grund der Häufigkeit, derartiger Vorfälle, sind die Lügenmedien mittlerweile gezwungen darüber zu berichten… Köln ist eben mittlerweile überall in Buntland… Gute Reise…

  4. In syrien wären ausländer für ein solches verhalten gelyncht worden.wenn du dort eine syrerin begrapscht als ausländer,dann gnade dir gott,dass dein todeskampf nicht lange dauert.wir sind viel zu tolerant

  5. „Ein Vorgehen, das bei der fränkischen Landjugend offenbar auf weniger Toleranz stieß als in mancher Großstadt.“ … die verteidigen wenigstens noch ihre Mädels, so wie es gestandene Männer tun. Nur Weicheier sind tolerant.

  6. Jaja , die bösen , rechtsradikalen Flugblattverteiler ! Die sind voll verantwortlich für die sexuellen Übergriffe und ihre Folgen . Danke BR , für die Aufklärung .

  7. WIE GEZtapo
    GEHT, KONNTE MAN
    WIEDER BEI
    «KLARTEXT» SEHEN,
    WO MEIST
    JUBEL-BRDLER DER VOLKSMÖRDERIN
    «IM ERIKA» BRAV
    PARIERTEN.
    HUMANITÄT WIRD VERDREHT UND ZUM VÖLKERMORD AN AN UNS DEUTSCHE MISSBRAUCHT.
    DIE BRD IST EIGENTUM SATANS,
    DIE MERKEL-SCHERGEN HABEN ALLESAMT IHRE SEELE VERKAUFT.

  8. Ich fände es begrüßenswert, wenn PI die Wahlergebnisse für Hirschaid hier bekannt geben würde.

    P.S.

    Haben P u. P. schon die Deutschen zur Mäßigung aufgerufen?

  9. Eilmeldung

    Verletzte bei Explosion in Londoner U-Bahn
    In der Londoner U-Bahn hat sich laut der Zeitung „The Sun“ eine Explosion ereignet.
    Mehrere Menschen wurden demnach verletzt.
    Die Passagiere erlitten dem Blatt zufolge Brandverletzungen im Gesicht.
    Die Londoner Polizei hat den Zwischenfall bereits bestätigt.
    Ein Großeinsatz sei bereits vor Ort im Gange.
    Weitere Einzelheiten liegen bislang nicht vor.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170915317441561-explion-london-u-bahn/

  10. Die bösen, bösen Rechtsradikale…..
    Was fällt denen ein auch noch ihre Frauen zu verteidigen, die gibts doch gratis zu all den anderen Alimentierungen für die „Goldstücke“ dazu!!!!

    Ironie off!!

  11. Es bleibt das Geheimnis von Martin Schulz, warum eingereiste Sexualstraftäter und Schläger wertvoller als Gold sind. Dennoch gibt es aktuell 20 Prozent Gutmenschen, die seiner Meinung sind und seine Partei wählen werden.

    Die Meien sind in Panik, weil die AfD solche Missstände gnadenlos offenlegt. Im Bundestag kann die AfD Zaheln und Statistiken anfordern, die das jetzige Parteienkartell ins Schwitzen bringen wird! man wir die AfD nicht mehr aus den Fernsehstudios fernhalten können und da machen sich die linken Hetzer schon heute ins Höschen.

    Ich vermute dass es Neuwahlen geben wird. Aktuell soll die AfD zwischen 9 und 12 Prozent haben, aber ich gehe von 15 Prozent aus. Durch Überhangmandate und Ausgleichsmandate wird der Bundestag dann aus Zirka 720 Abgeordneten bestehen. Ein Grund, warum sich CDU und CSU an ein Urteil des Bundesverfasungsgerichts erinnern werden, wonach alle Wahlen nach 1956 ungültig waren, weshalb auch die Wahl am 24. September mit einem neuen Wahlgesetz wiederholt werden muss.
    Vermutlich wird die AfD zwischenzeitlich vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft, finanziell ruiniert oder anderweitig aus dem Bundestag ferngehalten. Altparteien und medien laufen zur Höchstform auf, wenn es gegen die AfD geht.

  12. Noch niemals in der Geschichte es hat auf deutschem Territorium so viele (kulturfremde) Ausländer gegeben. Sollte ich mich irren, bitte ich um Korrektur. Die arme deutsche Erde.

    Es sind ja schon offiziell (und damit geschönt) mehr als 10 Millionen Migranten in unserem Gebiet, und da wir nur noch ca. 60 Millionen autochthone Deutsche sind (Russlanddeutsche eingerechnet; dem Rest wurde die deutsche Staatsbürgerschaft ja mehr oder weniger hinterhergetragen; jeder 5. hat Migrationshintergrund), ist das absolut katastrophal.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166097005/In-Deutschland-leben-mehr-als-zehn-Millionen-Auslaender.html
    http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61646/migrationshintergrund-i

  13. Zum BR: Immerhin berichten die noch. Was wundert. Sind dort doch überwiegend rot-grün versiffte Redakteure und Volontäre die nicht mehr wissen wie man ein Land verteidigt. Also Leute die nie gedient haben zur Landesverteidigung. Ich habe nichts gegen Zivildienstleistende, da sie auch Dienst an der Allgemeinheit leisten. Aber das Verhältnis ist halt so, daß die heranwachsende Generation soetwas wie die Notwendigkeit und den Dienst der Selbstverteidigung nicht mehr (er)kennt. Diese Generation ist natürlich völlig manipulierbar. Mit solch einer aufgweichten Generation können natürlich die Eliten „spielen“ wie sie wollen. Und das Belohnungssystem der Anerkennung (Du bist gut wenn du gegen Rechts bist) trägt dazu bei, das fundamentale GRUNDMECHANISMEN ausgeblendet werden und nicht mehr funktionieren und die Wahrnehmung für Gefahren für unser Land völlig ausser Kraft gesetzt ist. Wenn man sich überlegt: Die Politiker zersetzen das Land von innen, indem sie Horden von notgeilen islamisch geprägten Analphabeten in unser Land lassen und die Deutschen gehen nicht dagegen auf die Straße. Die Verteilung der Flülis auf dem Land, die ja auch die CDU/CSU so gerne unterstützt bringt mit sich, daß jetzt auch die Festivitäten auf dem Land von Flulis „kulturell begleitet“ werden. Bleibt zu hoffen, daß die Landjugend sich treu bleibt und Eindringlingen zeigt wo der Hammer hängt. Schön wäre halt, wenn die Landjugend auch den Weg auf die Straße oder zu ihrem Rathausplatz finden würde um Ausdruck zu geben, daß das Maß voll ist!

  14. Deutsche Landjugend. Das klingt ja wie Blut und Boden. Und dann noch deutsch. Das müßte doch jetzt heißen. „Verein Jungendlicher die schon länger hier leben.“. Das die Nazi-Bezeichnung überhaupt noch erlaubt ist. Obwohl früher wars ja noch schlimmer. Da hieß einer der Vereine gegen den wir damals antreten mußten DJK Hamm-Bossendorf. Ich meine DJK hieß „Deutsche Jugendkraft!“. Hätte ich mir das damals schon klar gemacht was da bedeutet, wäre ich gegen die nicht angetreten.

  15. Marie-Belen 15. September 2017 at 10:10

    Das ist eine hervorragende Idee.

    Wünschenswert wäre eine Auflistung der Wahlkreise mit den, sagen wir mal, 50 besten und 50 schlechtesten Wahlergebnisse für die AfD.

    Ich beabsichtige innerhalb Deutschlands zu migrieren in eine Gemeinde mit möglichst hohem AfD-Wähleranteil und dort an der Schaffung einer Islam- und Sozialistenfreien Enklave mitzuwirken.

  16. gut gemacht .. einheimische Jugend !!!!! lasst euch nichts gefallen .. diese angeblichen „Mufls“ sind einfach der letze Dreck !!! kommen sich vor wie die Könige und führen sich auf unter alle Sau , teure Handys und Klamotten , aber dumm wie Schifferschxxxxx …. eh ihr Mufls . euch will keiner hier haben !!!!

  17. Pedo Muhammad 15. September 2017 at 10:19

    Noch vor dem Freitagsgebet?

    Und nicht mit Merkel abgesprochen, die mohammedanische Gewalt unbedingt aus dem Wahlkampf heraushalten wollte!

  18. Warum lassen die Dreckskuffar ohne Ähräh ihre Mädschen wie Schlampen rumlaufen.

    Deuschelan muss rein werden. Brauchn mehr Moschäh, verstehsu?

  19. Massenmigration nach Deutschland:“Das ist eben so in Zeiten der Globalisierung“. „Alles verändert sich.“ „Wir haben ausgebeutet, jetzt müssen wir teilen- auch das eigene Land.“
    Das ist ja so der Tenor, mit dem die eigene Ausrottung legitimiert, wenn nicht sogar begrüßt wird.

    Nun hat auch die „WelT“ festgestellt: Kulturfremde Massenflutung ist eine „Aufgabe für Generationen“. Oder eher deren Todesurteil?
    https://www.welt.de/wirtschaft/article168661565/Tuerkischstaemmige-Migranten-in-einer-besonders-unguenstigen-Lage.html

    Wie ist das denn eigentlich, wenn die Globalisierung (was genau ist das) ÜBERALL auf der Welt stattfindet, und das ist dann ja eigentlich begriffsimmanent („global“), ist es dann auch politisch korrekt, wenn jetzt Millionen Deutsche nach Afrika einwandern? Oder ist DAS dann die böse „Kolonialisierung“?
    Wenn der Osten noch „zu weiß“ ist, ist dann Afrika nicht „zu schwarz“?

  20. Der boese Wolf 15. September 2017 at 10:21

    Das könnte auch die Urlaubsplanung innerhalb Deutschlands erleichtern; nämlich dort, wo sich noch gut und gern urlauben und wohnen läßt.

    🙂

  21. Diese Unkultur gehört mit der Scheixxbürste und dem Ochsenziemer aus Deutschland hinausgeschlagen, dass es nur so blitzt und kracht!

  22. Mittlerweile kann man die vertrottelten weltfremden Statements mit Schäfchenblick von Bürgermeister und Polizeisprecher(-in, mal wieder klar) nur noch als Realsatire abfeiern.
    Nur noch Witzfiguren präsentieren den Staat…

  23. Wenn schon der Bayerische Rindfunk schon Wahlempfehlungen sendet, muss es sehr schlimm stehen.

    HOLEN WIR UNS UNSER LAND ZURÜCK!

  24. @ Der boese Wolf , Usedom ist eine ganz gute Ecke . Ich meine die AfD lag in Peenemünde bei den Landtagswahlen bei 52 % !
    Also ich mach da sehr gern Urlaub . War erst letzte Woche da .

  25. Das ist ja nur noch grotesk:

    Fuest, Hüther und Fratzscher
    Warnung vor Wirtschaftsdesaster, falls AfD in den Bundestag zieht (…..)

    https://www.welt.de/wirtschaft/article168655299/Warnung-vor-Wirtschaftsdesaster-falls-AfD-in-den-Bundestag-zieht.html#Comments

    ZIG Milliarden werden jetzt und in Zukunft jährlich für „Flüchtlinge“ von deutschen Steuerzahler aufgebracht werden müssen, die keine sind. Diese Milliarden dazu sind sinnlose Investitionen, da volkswirtschaftlich die Alphabetisierung von zwanzig- oder dreißigjährigen Männern und deren anschließende Ausbildung (falls überhaupt möglich) so lange dauert, dass sie trotzdem später nur kosten. Bis auf einen kleinen Teil vielleicht, der das alles schnell packt. Ganz abgesehen von den immensen sonstigen Kosten (Betreung, Gesundheit, Sicherheit….)

  26. Mein alter DDR-Lehrer sagte dazu. Diese Lumpen muss man mit der Peitsche zur Grenze treiben! Er war früher alter Kommunist. Aber er hat dazugelernt.

  27. Respekt! Ich danke den wehrfähigen Bayern, dass sie sich diesen migrantischen Horden entgegengestellt haben und deutsches Gebiet nicht kampflos preisgegeben haben. Danke! Weiter so! Die Bayern können das, nun können es alle! Wir schaffen das!

    Nationaler Widerstand gegen die Merkelmänner!

  28. media-watch 15. September 2017 at 10:17

    Da hilft nur die Wiedereinführung der Wehrpflicht von jungen Männen und Frauen für 1,5 Jahre.
    Wer einLeiden hat, kann ja Kartoffel schälen oder in der Nähkammer seinen Dienst lesiten.
    Nur so bekommt man die junge Generation halbwegs eingenordet.
    Zivildienst gehört abgeschafft. Wer es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann zwecks Waffe etc. bekommt für 1,5 Jahre einen Spaten in die Hand gedrückt. Früher nannte man sowas Bausoldat….

  29. johann 15. September 2017 at 10:31

    Fuest, Hüther und Fratzscher
    Warnung vor Wirtschaftsdesaster, falls AfD in den Bundestag zieht (…..)

    In gewisser Weise haben die recht. Denn es heißt ja nicht umsonst Asyl-Industrie…

  30. Wie kann man nur so intolerant sein. Diese fränkischen Hillbillies sind doch nur sauer weil die Asylbewerber so viel besser aussehen. Die Mädchen stehen eben auf attraktive Moslems. Diese wunderschöne braune Haut, gepaart mit einer geballten Ladung an Intelligenz. In Hamburg kann man ganz wunderbar den neuesten Trend der Asylantenmode bestaunen. Sehr schön sind die roten Turnschuhe kombiniert mit schwarzen, hautengen Jeans. Dazu ein peppiger Stachellook im Frisurencheck. Sehr sehr schön. Da braucht man sich nicht zu wundern wenn die Mädels sich die Hälse verrenken. Das ist wahrscheinlich der ganze Plan. Die deutschen Weibchen sollen sich mit den Wüstensöhnen paaren. Heraus kommt dann eine ganz tolle Mischung. Super, Angela!

  31. Und schon geht’s weiter:

    Pellworm – Polizei sucht Zeugen nach Vergewaltigung

    Die Frau befand sich an der Seeseite des Deiches, zwischen der Auffahrt zum Deich am Tammwarftsweg und der Alten Kirche, als sie plötzlich von einem Unbekannten von ihrem Fahrrad gestoßen wurde. Sie stürzte daraufhin die Steinbefestigung des Deiches hinunter und zog sich dabei nicht unerhebliche Verletzungen zu. Der Mann schubste sie an die Wattkante, schlug sie mit einem Stock und vergewaltigte die 33-Jährige. Diese versuchte noch sich mit einem Pfefferspray zu wehren, welches der Mann ihr jedoch entriss und sie damit besprühte.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/3735524

    Komisch, dass die Polizei den Fall erst fast vier Wochen nach der Tat öffentlich macht. Oder sollte da wieder mal was vertuscht werden? Oder die Polizei kommt mit dem Aufnehmen und Bearbeiten der Einzelfälle gar nicht mehr hinterher?

  32. eine kleine Witzigkeit

    Der Penner von Bürgermeister weiß,
    die deutschen Jugendlichen waren angetrunken.

    Der Penner von Bürgermeister weiß nicht,
    ob die illegalen Jugendlichen angetrunken waren.

  33. Aus unseren „Qualitätsmedien“ ist ja seit langem von „Männern“ als Täter die Rede.
    Aber jetzt übertreffen sich die Systemschreiberlinge selbst,als sie in Bezug auf die Opfer von „Frauen“ berichten.
    13 bis 17-jährige sind Mädchen!

  34. Wnn 15. September 2017 at 10:38

    Danke für den Hinweis.

    Diesen verbalen Irrsinn kann man 1:1 in den Satire-Sendungen bringen, die es geben wird, wenn dieser Massen-Wahnsinn einmal beendet sein wird.
    So etwas kann sich kein geistig gesunder Mensch ausdenken!

  35. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/braunes-jamel-ein-dorf-in-der-hand-von-neonazis-a-496755-2.html
    In Jamel (!) wird es solche Bereicherungen nicht geben!! Und die Systemlinge outen sich auch noch selbst ganz am Schluß:

    “ „Ruhe ist in Jamel nur, weil fast ausschließlich Neonazis im Ort wohnen.“

    Achso??!

    Genug Neonazis = friedliches Zusammenleben, weil nichts jeden Tag neu ausgehandelt werden muß?Ein Dorf in dem wir gut und gerne leben?

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Im-Nazidorf,sendung447204.html

  36. @hanshartz4: leider rennen auf Usedom jetzt auch die ersten Moslems rum mit Kopftuch und den langen Mänteln, habe am letzten Wochenende die Ersten hier gesehen.. scheinbar will man den Islam bis ins letzte Kleindorf reindrücken. Der Islam gehört auch ins kleinste Dorf zu Deutschland

  37. Wenigstens wehrt sich die Landjugend dort. Aber man wird noch mehr Rapefugees dort hinsiedeln, damit auch dort der Widerstand gebrochen werden kann.

  38. susiquattro 15. September 2017 at 10:50
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/braunes-jamel-ein-dorf-in-der-hand-von-neonazis-a-496755-2.html
    In Jamel (!) wird es solche Bereicherungen nicht geben!! Und die Systemlinge outen sich auch noch selbst ganz am Schluß:

    “ „Ruhe ist in Jamel nur, weil fast ausschließlich Neonazis im Ort wohnen.“

    Achso??!

    Genug Neonazis = friedliches Zusammenleben, weil nichts jeden Tag neu ausgehandelt werden muß?Ein Dorf in dem wir gut und gerne leben?

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Im-Nazidorf,sendung447204.html
    ——————-
    Duisburg ist in der Hand von Ausländern. Wenn ich wählen müßte, wo würde ich dann wohl wohnen wollen?

  39. Wer den Cranger Kirmes oder andere Festivitäten im Ruhrpott kennt, wird nur sagen:
    Die Bayern sind nun auch mal dran.
    Dieses Problem mit den gewissen Arschlöchern gibt es nunmehr dreieinhalb bis vier Jahrzehnte.
    Nur wird es heute mehr publik durch die technischen Möglichkeiten.
    Auch gab es diese Herrschaften auch schon teilweise auf dem Lande. Und egal, wo das Pack auftauchte, es gab immer Ärger. Nur jetzt fällt es auch eben mehr auf, weil Frau Merkel von dem Gelumpe mehr reingelassen hat.

    Was will man bitte von Menschen erwarten ?
    – die als Gastarbeiternachkömmlinge hier einfach auf Sozialkosten leben dürfen ?
    – die als angebliche Libanesen gekommen sind und die ihre kriminellen Strukturen ungehindert aufbauen durften und die praktisch nie von den Deutschen mal was aufs Maul bekommen haben ?
    – die Neger unter der Schutz der Hautfarbe Drogen an allen Orten verkaufen und denen mehr geglaubt wird, als anständigen Polizeibeamten
    – und die Neulinge, die mit Gewalt, Angriffen auf Grenzpolizisten, Kinder als Schutzschilder Deutschland überfallen haben und auch noch am Bahnhof begrüsst worden sind und von den Verrätern der DGB Gewerkschaften als Schutzsuchende dargestellt werden ?

    Ein wenig Nostalgie gibt es noch. Der Cranger Kirmes. Am Türken Autoscooter. Die Türken machten mal wieder Theater und einer der Bochumer Hundertschaft marschierte rein, der andere holte die Verstärkung und am Ende lagen dort 50 Türken mit mächtig Kopfschmerzen. Die Bochumer Hundertschaft war und ist auch noch bei den nicht ganz so zahmen Fussballanhänger gefürchtet. Da haben sich alle einfach benommen.

    Nur heute knüppelt keine Bochumer Hundertschaft mehr randalierende Türken oder sonstige Ausländer einfach weg. Weil die linke und vaterlandshassende Presse die Tatsachen gleich verdreht. Wie in Hamburg mit den Linken.

    Dass die Grünen und Linken den kriminellen Ausländern den Arsch pudern und hier auch ihre Wählerstimmen beziehen, ist mit klar.
    Dass aber die CDU Wahlwerbung auf türkisch macht, ist eine Unverfrorenheit.

    Aber es geht den Parteien eh allen nur um die Macht. So hat man selbst von der SPD bis in die 70er Jahren hinein auf Wahlplakaten gegen das dreigeteilte Deutschland gewettert.
    Nach der s.g. Wende hat Kohl die Ostgebiete einfach verraten und der „Ossi“ (der eigentlich ein Mitteldeutscher ist) hat es geschluckt.
    Das war auch der grosse Beweis dafür, dass man mit uns machen kann, was man will.

    Jetzt hat eine wahnsinnige Kanzlerin etliche Millionen illegaler Horden ins Land gelassen und neben den Begrüßungsidioten haben alle Deutschen (bis auf ein paar Pegida Leute) dem voll und ganz ihre Zustimmung gegeben.

    Und wenn die morgen das Wort Deutschland abschaffen, klatscht immer noch die Mehrheit.

  40. @media-watch

    Wehrpflicht würde nichts ändern, wie auch?

    Die Buntenwehr kostet jährlich so viel wie die Goldstücke (37 Milliarden für 2017). Benehmen sich zwar besser aber sind ähnlich nutzlos indem sie uns nur auf der Tasche liegen. Paar mal bei Überschwemmungen ausgeholfen und ansonsten halt „Flüchtlinge“ am versorgen anstatt sie rauszuwerfen. Die BW ist der selbe Kasperverein wie die „Polizei“ die sich bei der 1. No-Go Area einscheißt.

    Auflösen und Waffen an das Volk verteilen.

  41. Dieses Gesindel gehört nicht auf eine öffentliche Veranstaltung der schon länger hier Lebenden, sondern in ein Straflager, und von dort aus direkt in den Abschiebeflieger, und zwar ohne Wenn und Aber.

  42. Hier werden 13-17-jährige Mädchen Frauen genannt.
    Und die bestimmten „Männer“ die sich als 16-17-jährig ausgeben,
    werden von unsren Behörden als unbegleitete Kinder und Jugendliche bezeichnet.

  43. nairobi2020 15. September 2017 at 10:54

    Bei 52% AfD Wählern könnten die, die schon länger auf Usedom leben, im Umgang mit Korannazis und anderen Faschisten kreative Lösungen finden.

  44. https://www.youtube.com/watch?v=6W-aslMxwME

    Der Grüne Vollpfosten:“ wir erleben durch die geistige Brandstiftung der AfD zunehmende Gewalt gegen Flüchtlinge, Asylbewerberheime und Menschen mit Migrationshintergrund.
    (wir hatten aber auch keine Phrase erwartet..)

    Dieser Artikel über Hirschaid und die inzwischen unzähligen Raube,Morde und Vergewaltigungen im Lande der letzten Jahre wurden begangen aufgrund der bösen geistigen Brandstiftung der AfD?Durch die AfD?

    Wie verkohlt muß ein Gutmenschenhirn vor sich hin schimmeln, die Realitäten im Land derart zu verzerren, zu manipulieren, zu VERGEWALTIGEN!!!!!!

    Tägliche Meldung über Raube,Diebstähle,Morde,Körperverletzungen,Vergewaltigungen,Terroranschläge begangen von „südländischem Aussehen“ und „Menschen mit Migrationshintergrund“ und diese Kommunistenfratzen schwabbeln weiter notorisch von armen Verfolgten die hier Angst vor Fremdenfeinden und Rassisten haben müssen?

    Wer muß wohl in die Anstalt???
    Wer von beiden, von allen dreien, ist statt populistischer Lügenhetzer und Wahrheitsverdreher ein aufrichtiger Realist?

    Höcke!

    Ich vermisse statt Dauerphrasen über angebliche Gewalt gegen Asylbewerber und deren Unterkünfte die tatsächlcihe Berichterstattung und mediale Aufarbeitung der Einzelvorfälle!!Wo und wann genau gabe es diese angeblichen Vorfälle????!!!
    Die gibt es nämlich nicht oder nur in ECHTEN Einzelfällen.
    Die Berichterstattung über die Gewalt VON Asylbewerbern, die haben wir täglich in regionalen, überregionalen und internationalen Medien!!Das sind keine Einzelfälle sondern das gesamte Land inzwischen verunstaltende und in Angst und Schrecken versetzende MASSENHAFTE Fälle aufgrund einer MASSENINVASION!

    Wer also genau lügt hier und wer ist Hetzer und Populist??

  45. Hm, dachte die jungen Männer seien erschöpft von der langen Flucht und voller Dankbarkeit für die Herberge.
    Jetzt schmeißen sie mit Bierkrügen und fallen über die Mädels her. Wie passt das zusammen?
    Frau Göring-Eckhard, sofern Sie mitlesen…….?
    Ah, nur Einzelfälle! Ansonsten suchen die Buben nur Arbeit oder Studienplätze.

  46. @ Der boese Wolf
    Auf Platz 1 könnte z. B. Pforzheim stehen. Oder der Wahlkreis von Guido Reil, in Essen.
    Bist Du sicher, dass Du da wirklich hin willst?

  47. „Unter den Gästen sollen auch 30 „Rechtsextreme“ gewesen sein, die Prospekte verteilt haben“

    Was soll dieser billige Hinweis nun? Will man diesen „Rechtsextremen“ die Vorkommnise nun in die Schuhe schieben? Wurden die „Flüchtlinge“ von den „Rechtsextremen“ etwa dazu gezwungen, die Mädchen sexuell zu belästigen?

  48. Wenn nur 0,5% der Migranten, die hier leben, zu den schwersten Gewaltverbrechen jederzeit bereit sind, sind das ein paar Zehntausend, von denen wir schwerste Gewaltverbrechen zu erwarten haben. Und die linksfaschistische Kuscheljustiz mit Migrantenbonus im Köcher wird diese Verbrechen dadurch noch befördern.

  49. Entwarnung:
    ARD und ZDF zufolge, deutet nichts darauf hin,
    dass es sich in London um einen ISLAMISCHEN Anschlag handelte.
    Es sei vielmehr so, dass eine Hausfrau – so wie bei allen Hausfrauen üblich –
    mit ihrem weissen Behälter und den Kabeln darin zum Einkaufen unterwegs war.
    Dabei erlitt sie einen Schwächeanfall und habe alles stehen gelassen.
    Berlin spricht von Herzinfarkt Kopfschmerzen.

  50. @ nairobi2020

    “ leider rennen auf Usedom jetzt auch die ersten Moslems rum mit Kopftuch und..:“

    Bitte sagen Sie, dass dies nicht wahr ist!. Ich hatte die Hoffnung, mich dort einmal zur Ruhe setzen zu können.
    Bei 51 % AfD Wählern müsste man doch Überzeugungsarbeit leisten, dass eine baldige Rückkehr oder ein Umzug nach Berlin zum Kanzlerinnenamt anzustreben sei..

  51. Kriminelle aus Deutschland abgeschoben

    Hier kommen die Verbrecher in Afghanistan an!

    In ihren Strafakten stehen die grausamsten Sexualdelikte, wie Vergewaltigung, sexueller Kindesmissbrauch und schwerer sexueller Missbrauch. Dazu kommen noch Dutzende Verfahren aus dem Diebstahls- und Raubbereich.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/abschiebung/kriminelle-afghanen-abgeschoben-53191416.bild.html

    Und wie immer haben die Gutmenschen Verbrecher von ProAsyl etc. mit allen Mitteln versucht, die Abschiebung zu verhindern. Und jede Wette, die würden sogar gegen die Abschiebung von IS-Terroristen protestieren.

  52. leevancleef 15. September 2017 at 11:21

    Frau Göring-Eckhard, sofern Sie mitlesen…….?

    Ich bin bislang immer davon ausgegangen, dass sich Frau Göring-Eckardt alle Texte von einer ungetoasteten Scheibe Weißbrot vorlesen läßt.

    Das – ursprünglich dafür auserkorene – Knäckebrot war als Akademiker schwedischer Provenienz überqualifiziert und bekam seinen befristeten Vertrag nicht verlängert. Es fristet nun ein prekäres Dasein in der Taubenfuttertüte.

  53. INGRES 15. September 2017 at 10:20

    Deutsche Landjugend. Das klingt ja wie Blut und Boden. Und dann noch deutsch. Das müßte doch jetzt heißen. „Verein Jungendlicher die schon länger hier leben.“. Das die Nazi-Bezeichnung überhaupt noch erlaubt ist. Obwohl früher wars ja noch schlimmer. Da hieß einer der Vereine gegen den wir damals antreten mußten DJK Hamm-Bossendorf. Ich meine DJK hieß „Deutsche Jugendkraft!“. Hätte ich mir das damals schon klar gemacht was da bedeutet, wäre ich gegen die nicht angetreten.
    ——————————————————————-
    Mein 1919 aus Westpreußen in die Nähe von Hamm gewanderter Großvater verbot den älteren seiner sieben Kinder bei der HJ mitzumachen. Dafür verweigerte man ihm das Kindergeld (Mutterkreuz wollte meine Großmutter eh` nicht haben). Für das Kindergeld demonstrierte er zusammen mit zwei Kumpels von der Zeche und wurde eingesperrt. Aber nicht lange, denn meine tapfere Großmutter lief unverzüglich zu Fuß nach Hamm, protestierte, und mein Großvater kam wieder nach Hause und oh Wunder, – er bekam von da an Kindergeld.
    Aber es hat meine Großmutter das Leben gekostet. Es war September 1939, und sie starb nach langer, schwerer Krankheit sechs Tage vor Weihnachten an der Erkältung, die sie sich auf dem Weg geholt hatte. Ihr jüngstes Kind war zwei und das älteste sechzehn Jahre alt.

  54. 1. Mai-Chaot muss in den Knast

    Das Amtsgericht Mitte verurteilte gestern Kemalettin G. (53) wegen gefährlicher Körperverletzung, schweren Landfriedensbruchs etc. zu 19 Monaten Haft. Der stämmige Deutsch-Türke hatte bei gewalttätigen Mai-Demos 2014 und 2015 mitgemacht und sich ganz vorn im Demon­strationszug
    mit der Polizei geprügelt. Mehrere Kameras filmten ihn, wie er Steine warf und mit Knüppeln zuschlug. Zwei Polizisten spaltete er den Helm, ein weiterer erlitt einen schweren Treffer am Oberschenkel und war eine Woche dienstunfähig.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/gefaengnis/erster-mai-chaot-muss-in-den-knast-53216492.bild.html

  55. Merkel im Verhör der kritischen Gebäudereinigerin
    Von Robin Alexander
    (…..)
    Gleich zwei Flüchtlinge im Publikum wenden sich an Merkel. Ein afghanischer Journalist klagt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge an, es würde „schlecht“ arbeiten. Er ist abgelehnt worden, aber immer noch in Deutschland. Merkel empfiehlt ihm den Rechtsweg. Ein Syrer, der anerkannt wurde, bekennt: „Ich liebe Sie“, bevor er Merkel fragt, wann seine Ehefrau nachkommen kann.

    Tatsächlich ist der Familiennachzug für die Gruppe von Flüchtlingen, der dieser Mann angehört, nur ausgesetzt. Merkel hat bisher im Wahlkampf eine Festlegung vermieden und bleibt auch in der ZDF-Sendung dabei. Ihr Satz „Halten Sie noch etwas durch“ kann allerdings als Hinweis interpretiert werden, was ihr vorschwebt.

    Die Moderatoren Bettina Schausten und Peter Frey entlocken der Kanzlerin mit ihrer einzigen eigenen Frage am Schluss sogar noch eine kleine News: Merkel verspricht, bis ans Ende der kommenden Legislaturperiode sowohl Kanzlerin als auch CDU-Vorsitzende bleiben zu wollen. Nach der Sendung geht Merkel sofort in die Zuschauerreihen: Sie sucht das Gespräch mit der Bochumer Gebäudereinigerin von der Linkspartei.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168663625/Merkel-im-Verhoer-der-kritischen-Gebaeudereinigerin.html

  56. In der gestrigen Sendung „Klartext, Frau Merkel“ wies Frau Merkel eine Frau zurecht, die sich über die dramatisch angestiegenen Zahlen von Vergewaltigungen durch Zuwanderern beklagte, dass man nicht alle Zuwanderer unter Generalverdacht stellen dürfe.

    Erzählt man ihr das oben beschriebene „Ereignis“, wird sie auch nichts anderes sagen. Und damit ist der Fall für sie erledigt.

  57. Merkel will die Schieflage der Millionen alleinstehenden Testosteron-Moslems in Deutschland nicht sehen. Über so etwas spricht man nicht, denkt sich die Pastorentochter. Auch die Mainstreammedien blenden Sexverbrechen islamischer Asylanten größtenteils aus. Trotzdem ist sie da, die Realität.

  58. Wie sagte der eine Herr? „Einer von vielen Ausnahmefällen.“
    Die jungen Flüchtlinge seien aus dem ganzen Landkreis zusammengekommen – aber es seinen, Gerüchten zufolge, auch 30 Rechtsradikale da gewesen (kann man angebliche Rechtsradikale zählen?), die Flugblätter verteilt hätten.

    Das Problem der „Ausnahmeflüchtlinge“ wird also von angeblich anwesenden „Rechtsradikalen“ wieder aufgehoben.

    Im Ergebnis ist also alles wieder gut. So geht heute „Qualitätsdschurrnalismus“.

  59. Da wurde doch nur mal versucht das „Zusammenleben auszuhandeln“. Heute ists vielleicht schon friedlicher. Wer weiß.

  60. Bravo, da gibt’s also noch urwüchsige deutsche Burschen die sich zu wehren wissen und für die Mädchen eingreifen? Die nicht so verweichlicht sind wie die metrosexuellen Städter?

    BTW, was ist das für eine journalistische Unsitte, 13-jährige Mädchen als „Frauen“ zu bezeichnen?

  61. Ach ja, ohne die Erwähnung von vermeintlichen „Rechtsradikalen“ ging die Berichterstattung nicht! Ist ja auch schlimm dass Deutsche sich wehren!

  62. Lächerlich, wären wirklich so viele „Rechtsradikale“ vor Ort gewesen, wäre es höchstwahrscheinlich nicht so weit gekommen.
    Dämlacks vom BR. Naja kein Wunder Altbayernsender für Dumme.

  63. Auch ich lobe die Landjungen! Aber nicht im Vergleich mit den „metrosexuellen Städtern“, sondern
    mit den im Ernstfall nie vorhandenen „Neonazis“! Wo sind denn diese Fantasiefiguren, wenn sie
    irgendwo gebraucht würden? Verfettet, speckige Nacken, Glatzen und tätowiert wie Zigeuner, dazu nur brauchbar bei Rechtsrock und Billigbier. Vor 90Jahren war jeder Turnverein -egal ob Stadt oder Land –
    brauchbarer. Eingesuhlt in Hartz 4 wird das nie was, schon gar nicht ohne Disziplin und Schliff! DAS sollte hier diskutiert werden.

  64. Jeder Übergriff,jede Restriktion,jede unvermeidliche Pressemitteilung ist weiter Sargnagel des Merkelsystems.
    Es ist zwar traurig aber viele in der Bevölkerung,werden erst zum Um-und Nachdenken bewegt,wenn man real mit Vorkommnissen zu tun hat.
    So geht die Raute des Schreckens mit dem Thema um,wenn es um die Anhäufung,nachgewiesener Sexualdelikte von Ausländern geht.
    Es wird geleugnet und gelogen,bis sich die Balken biegen.
    Das hat das Deutsche Volk dann in den nächsten Jahren zu erwarten und zu erdulden.
    Infam und Verantwortungslos,was aus dem Maul, einer Islamisiererin und Umvolkerin,tropft.

    „Eine Frau aus dem Publikum meinte, dass man das Thema Sexualverbrechen von Zuwanderern totschweige.

    Eine Frau aus dem Publikum behauptete, seit der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 gebe es mehrere hunderttausend alleinstehende Männer mit rückständigem Frauenbild im Land. Zudem gebe es dramatisch gestiegene Zahlen von Vergewaltigungen durch Zuwanderer.“

    „Daraufhin wies Merkel sie in die Schranken: „Dass alle jetzt zu Tabuisierern ernannt werden, das lasse ich jetzt nicht zu.
    Zugleich betonte die Kanzlerin, es dürfe keine pauschalen Verurteilungen geben.“

    Soso,fast ein 48% Anstieg von Vergewaltigungen stellt immer noch eine pauschale Verurteilung dar.
    Bitte gehts noch?
    „Herr ,erlöse uns von diesem Übel“

    http://www.focus.de/politik/videos/live-im-zdf-tabuthema-sexualverbrechen-von-zuwanderern-merkel-weist-frau-aus-publikum-in-die-schranken_id_7594654.html

  65. Der Wahnsinn ist über unser Land gekommen,und das erstaunliche Resümee der Medienstricher ist,weil Rääächtsradikale Flugblätter verteilt haben „sollen“ ,blieb den „Flüchtlingen“ keine andere Wahl , als die Kinder,Frauen,Schwestern ihrer dummgläubigen Zwangssponsoren unter eine Brücke zu zerren und an die Wäsche zu gehen.Nein wir brauchen keine äußeren Feinde ,die haben wir zur Genüge unter den eigenen Landsleuten.Ich hoffe dass wenigstens die Bürger dieser Gemeinde den kleinen Excurs in ihre Zukunft richtig zu deuten wissen.Stoppt diesen Wahnsinn,wählt AfD und holt euch euer Land zurück.

  66. @ media-watch 15. September 2017 at 10:05

    hier hats mit eier kaum was zu tun.
    auf dem dorf kennt man sich seit der jugend, ist nachbar und hält zusammen.

    das ist nur logisch das das im dorf besser geht als in einer zerwürfelten grossstadt wo der beste jugendkumpel schonmal 200 km weg wohnt oder bereits in usa wohnt.

  67. es ist die frage für wen das goldstücke sind. nicht warum.

    z.b. können davon tausende dolmetscher sich eine goldene nase verdienen. Dazu baulöwen und viel andere.
    selbst meine tante die eine mufl aufgenommen hat hat nun 1500,- im monat mehr geld.
    solche renditen hat gold nunmal nicht!
    es sein denn man spekuliert mit tonnen davon.

  68. Die Deutschen sind schuld, weil sie betrunken waren. So jedenfalls habe ich den Bürgermeister verstanden, der sehr bemüht war, nichts politisches inkorrektes zu sagen.

  69. Frage mich ob sich Merkels Goldstücke in ihren Heimatländern auch so aufführen?
    Wann übernimmt Merkel eigentlich die Verantwortung für ihre Gäste. Wenn ich als privater Menschen z.B. Gäste aus Afrika einladen, habe ich für die zu Bürgen.

  70. Ungewöhnlicher Text!
    Hört sich an, als ob die Asylis endlich mal was aufs Großmaul gekriegt haben.
    Kann ich nur befürworten.
    Wo absolut keine Hemmschwelle ist, kann man Toleranz getrost vergessen!
    Weiter so, das ist die richtige Richtung! Nur diese Sprache verstehen diese nicht willigen Integrationsmutanten.

  71. @ D Mark 15. September 2017 at 20:18
    dieser arme, friedliche, schutzbedürftige Flüchtling, der sich doch nur mit seinem Gürtel verteidigt, ist
    widerlich.
    (die 1. Zeile war Gedankengut einer KGE, die 2. Zeile die Realität)

  72. Früher war es auch nicht anders, wenn man ein Mädchen eines Anderen anmachen wollte, hat man eine auf die Fresse bekommen und wenn man sie sexuell belästigt hätte (was eigentlich nie vorgekommen ist), wäre man mindestens krankenhausreif geschlagen worden.
    Bravo, das ist deutsche Leitkultur und nur das verstehen diese Goldstücke! – Wenn es ihnen nicht passt, dann ab nach Syrien, Afghanistan und wo immer sie herkommen…

Comments are closed.