Print Friendly, PDF & Email

Mosab Hassan Yousef, auch „Der grüne Prinz“ genannt, hat erneut schlagkräftig gegen den Islam-Faschismus ausgeholt (PI-NEWS berichtete u.a. hier,hier und hier). Der Sohn des Hamas-Gründers von Scheich Hassan Yousef, der vor einigen Jahren zum Christentum konvertierte und anschließend für den israelischen Geheimdienst arbeitete, sprach vor dem sogenannten UN-Menschenrechtsrat (UNHCR) am 25. September zum Thema „Die Menschenrechts-Situation in Palästina“. Und seine Worte hatten es in sich.

„Die Regierung der Palästinenser misshandele das eigene Volk. Sie sei der größte Feind des palästinensischen Volkes“, so Yousef. „Wenn Israel nicht existieren würde, hätte die PA niemanden, den sie die Schuld zuschieben könnte“, erklärte der Autor des Buches „Sohn der Hamas“ und versetzte die judenhassende UN-Versammlung mit seinen gradlinigen Worten in einen Schockzustand.

62 KOMMENTARE

  1. Das Thema Islamismus und Islmischer Faschimus wird von unserer linkslastigen und grünstichigen Marionettenregierung kleingehalten, haben politisch die Hosen voll und das böse Erwachen kommt. Dazu muss keiner Mathematiker und Philosoph sein um das zu erkennen-
    dann wird aus deutschland eine wertlose dreckige Republik mit diversen Parallelgesellschaften – und das Recht gilt dann eh nix mehr, da keine Exekutive, Judikative,und Legislative mehr aufgrund unserer Verfassung existiert, da eh am zerstzen: daher muss gelten:
    1.In Deutschland (besser Europa )muss gelten: KEINE Rechtsmittel gegen ablehnende Bescheide.
    Kein Mensch hat das Recht, Deutschland ( Europa) deshalb jemals die Rechtsstaatlichkeit abzusprechen.
    2. Wer geltende Gesetze anwendet, statt sie entgegen seinem Amtseid zu brechen, hat all diese – selbstgeschaffenen Probleme – nicht.
    3. Wenn einem Asylschmarotzter das Bleiberecht aberkannt worden ist, gehören ihm sämtliche staatlichen Leistungen sofort und ohne jede Ausnahme gestrichen, außerdem ist er aus seiner Wohnung zu befördern und außer Landes zu bringen (an die Landesgrenze), wenn er nicht freiwillig abzieht. Notfalls ist er in diesem Fall zu verhaften und zu internieren, bei Wasser und Brot.
    4. Klagen – sofern man sie überhaupt zuläßt (was wie oben dargetan falsch ist) darf der Steuerzahler nicht mehr finanzieren (keine Prozesskostenhilfe mehr, kein Instanzenzug mehr !)
    5. Asylrecht muss aus Verfassung gestrichen werden, und ist als freies Gnadenrecht des Staates auszugestalten.
    Kein individueller RechtsANSPRUCH mehr, sondern lediglich staatlicher GNADENakt, nach FREIEM ERMESSEN, nicht justiziabel.
    Das alleine würde einen Großteile aller Probleme und Problemfälle beseitigen.

    6. Solange sich ein Land sich weigert ihre Delinquenten zurück zunehmen , so lange wird eine Einreisesperre für „Besucher“ aus diesem Lande verhängt. Das müsste verbindlich Europa- Recht werden Zudem werden sämtliche Entwicklungsgelder für solche Länder gesperrt. Wenn dies alle europäische Länder tun – es dauert nicht lange bis plötzlich auf „wundersame“ Weise solche „Rückführungen“ plötzlich möglich sind .

  2. Bravo PI ihr wart schneller!
    Habt ihr die Aussagen Beatrix v. Storchs zu Israel gelesen?
    In einem Interview mit der Jerusalempost erklärt Sie
    Israel zum Vorbild und die AFD zu absolut
    Proisraelisch.

    Nachzulesen auf Breitbart Jerusalem und Jerusaempost….

    Es ist an der Zeit die Etablierten vor dem Parlament zu beschämen für Linksfashistishen Antisemitismus und die AFD hat damit ein As im Ärmel.

  3. Die UN ist schon lang nicht mehr das, was sie einmal war und wie sie konzipiert wurde. Abschaffen, milde ausgedrückt, diesen Haufen.

  4. Sorry für OT

    LOCUS meldet gerade, dass Altmaier übergangsweise Finanzminister wird. Wie geht das denn und warum???

  5. Überall ist Hamas und Hass: Norwegische Ministern gibt zu, dass in ihrem Land die gleiche Angst wie in Israel täglich präsent ist:

    “We see what is happening in Sweden, in Britain, and in France,” said Norway’s Minister of Immigration and Integration Sylvi Listhaug in an interview to Ynet held in Oslo, “We are experiencing now the fear that you have experienced for decades. Norwegian conservative historian Hanne Nabintu Herland called her country “the most anti-Semitic in the West,” but now it seems that the people of Norway are changing their views. ”

    http://www.jpost.com/Israel-News/Norwegians-now-get-what-Israel-goes-through-says-Minister-506213

  6. In ganz Europa stützt die linke Politik den nicht-aufgeklärten menschenfeindlichen Islam:

    „Für die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung etwa ist jeder ein «Menschenfeind», der die Aussage, «der Islam ist eine Religion der Intoleranz», unterschreibt.“

    (für die Friedrich-Ebert-Stiftung ist nicht derjenige ein Menschenfeind, der Nicht-Mohammedanern den Tod wünscht, sondern derjenige, der dies kritisiert (z.B.: 9:5))

    siehe: https://www.nzz.ch/schweiz/der-boese-fluechtling-ld.1319138

    Exemplarisch verweist die NZZ auf die dümmliche Zürcher Justizdirektorin, welche ohne Sachkenntnis die Islamkritik des ehemaligen Mohammedaners Kacem El Ghazzali in Frage stellt, der vor dem Islam fliehen musste und sich auch kritisch gegenüber islamischen „Flüchtlingen“ äusserte, die den intoleranten Islam nach Europa tragen.

    https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Viele-haben-Angst-den-Islam-zu-kritisieren/story/21259953
    https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/Jacqueline-Fehrs-Islam-Streit-auf-Facebook/story/16017053
    https://de-de.facebook.com/KacemOfficialPage/

    Die Justizdirektorin steht stellvertretend für die Schweizer Sozialisten, die vom intoleranten und frauenfeindlichen Islam (2:228, 2:282, 4:25, 4:34) keine Ahnung haben, diesen aber heroisch verteidigen.

  7. Es ist kaum anzunehmen, dass solche Art kompetenter ISlamkritik in „unseren“ Lügen- und Lückenmedien größere Beachtung finden wird!
    Nicht nur die arabischen und ISlamischen Länder haben ein Interesse daran, den „Palästina-Konflikt“ am Köcheln zu halten, sondern auch die Heuchelei und Verlogenheit des linksgestrickten Spektrums überall in „Politik“ und „Kultur“ mit einem Dritte-Welt-Masochismus, der das naive Idyll des „edlen Wilden“ aus Aufklärung und Romantik mit ideologischer Borniertheit weiterspinnt.

    Während stets und ständig wegen jüdischer Siedlungen lamentiert wird, werden muslimische Problemgruppen unterschiedlicher Ethnie in Westeuropa ausgewildert und angesiedelt, um mit Scharia, Gewaltkriminalität, Fanatismus und Terror „offene Gesellschaften“ im Sinne linksgrüner Kulturrevolutionäre und verschiedener mit ihnen verbündeten „Wirtschaftsinteressen“ herzustellen. Aber nicht nur der Ar… der Propagandisten einer „offenen“, ISlamisierten Multikultigesellschaft ist gewaltig offen!
    Auch der sogenannte „Palästina-Konflikt“ wird von den arabischen und ISlamischen Ländern gezielt „offen“ gehalten. Bei den „heimatvertriebenen Palästinensern“ vererbt sich – einmalig in der Geschichte! – der Vertriebenen-Status, so dass aus etwa sieben- oder achthunderttausend „Palästinensern“ etwa zehn Millionen geworden sind: Die von den verhassten Europäern und Amis großzügig alimentiert werden, während sie bei den meisten ihrer „arabischen Brüder“ bestenfalls Bürger zweiter oder dritter Klasse sind, wenn man in ihnen überhaupt „Bürger“ sieht.
    [Aus eben diesen muslimischen Zuwanderern „Mitbürger“ zu machen und eine „offene Gesellschaft“ herstellen zu wollen, obwohl sie an archaischen Strukturen und Sitten wie Ehrenmorde, Gewaltfolklore und Scharia „glauben“ und festhalten, ist unser selbstmörderischer Irrsinn in Westeuropa!]

    Die muslimische Welt versteht es, sich als ständiges „Opfer“ (in) der Geschichte zu sehen (überall „Verschwörungen“, „Verrat“ und „Diskriminierungen“) und und sich nach Außen, z. B. für die westliche Wohlstandslinke in Parteien, Kirchen etc., entsprechend zu verkaufen.
    „Schuld“ sind/waren Kreuzritter (Franken und Briten), Kolonialherren (Briten und Franzosen; und die Osmanen?), Kapitalisten (Amis), Kommunisten (Russen), Kibbuzniks (Juden) – und Kartoffeln (Deutsche). Jetzt kommt auch noch die „pöhse, pöhse“ Suu Kyi dazu, die als Menschenrechtlerin und Ministerpräsidenten von Myanmar ihr Land als buddhistisch versteht und es so beibehalten möchte, bevor die „muslimische Minderheit“ nicht nur Buddha-Statuen beschieß und bombardiert…

    Man muss schon Katja Kipping oder Claudia Roth heißen, um zu glauben, dass eine „Lösung des Palästina-Konflikts“ die ISlamische und arabische Welt aus ihrer jahrhundertelangen kulturellen, politischen und sozialen Stagnation, ja Agonie „befreien“ würde, bzw. Muselmänner und -frauen friedlich stimmen…
    Und der Überlebenskampf Israels zeigt, dass es Schlimmeres gibt, als „Krieg“ und „Unfrieden“, was Idioten wie die Käßmännin, Augsteinchen jr. und die ganze linksgrüne Bande als dekadente Wohlstands- und Gefühlssozialisten nie kapieren werden. Israel kann eine Schlacht oder einen Feldzug „in den Sand setzen“, es kann sich aber keinen verlorenen Krieg leisten (genausowenig wie wir uns die „Flüchtlingskrise“)!
    Und nicht nur die Geschichte der Juden mit dem Holocaust, sondern auch die Regime der (grünextremen) Rot(h)en Khmer oder des „Antiimperialisten“ Idi Amin zeigen, dass Krieg nicht das schlimmste Szenario ist!

    Netanjahu, der israelische Regierungschef, kennt die Hintergründe des Hasses auf Israel: „Die radikalen Islamisten hassen den Westen nicht wegen Israel, sondern Israel wegen des Westens. Sie sehen in uns den Vorposten jener freien, offenen Gesellschaft, die sie verachten und am liebsten auslöschen würden. Sie haben diese Freiheit und diesen Pluralismus aus ihrem Einflussbereich verbannt, und nun wollen sie ihre Tyrannei auf den Rest der Welt ausweiten.“
    Ach so, „radikale Islamisten“?! Der Übergang von „moderaten Muslimen“ zu „radikalen Islamisten“ ist so fließend wie der zwischen regelmäßigem Alkoholkonsum und Alkoholismus!

  8. Da machen die ganzen gleichgeschalteten Moslem-Vertreter so ziemlich bedröppelte Gesichter.

    Fakt ist, dass die obere Kaste der „Palästinensischen Selbstverwaltungsbehörde“ ganz arm angefangen hat und mittlerweile vor Geld kaum noch gehen kann. Die ganzen idiotischen Zuwendungen aus Europa sind nicht bei dem arabischen Ziegenhirten gelandet oder in der sachlichen Bildung seiner Kinder, sondern in den Geldbeuteln selbsternannter Menschenrechtler. Der arabische Ziegenhirte wird bewußt arm gehalten und aufgehetzt, damit weiter Geld aus Europa in die Geldbeutel dieser Menschenrechtler-Kaste fließt und die ein schönes Leben haben.

  9. „Die Regierung misshandelt ihr eigenes Volk“

    Zum Glück gibt es Derartiges in Deutschland nicht.
    Glückliches Deutschland.
    Dort führt die Regierung Krieg gegen das eigene Volk.
    Mit e bissl subtileren Mitteln.

    „Hör´ auf mit dem Kram.“…
    Nichts gegen den Obergefreiten INRI.
    Im Gegenteil.

    Hoch das Bein

  10. Jaja, die linken Massenmörder und ihre Lobby, die UN.
    übrigens zu

    mike hammer 29. September 2017 at 08:42
    ——————————————————–
    Goldhagen: Weil es den Tätern genau darum geht: eine Bevölkerung, die als unerwünscht oder als gefährlich gilt, zu eliminieren. Das ist der Kern, das ist das Ziel, dafür nutzen die Täter mehrere politische Techniken: Transformation, also den Zwang zur Anpassung; Unterdrückung; Vertreibung;
    ———————————————————
    Aus einem Spiegel Interview 2009 mit Daniel Jonah Goldhagen. (Das ist der für den alle Deutschen von Geburt an Mörder sind. ) zum Thema Massenmord.
    Wenn ich den Hass und die Lügen mit denen gegen die AFD gehetzt wird, sehe, dann wird dieses Interview brandaktuell.
    Ich bin übrigens dafür, das der Maier aus der Partei ausgeschlossen wird und Höcke drinbleibt. Wer seine Vergangenheit in der NPD sieht, kann in der AFD keine Zukunft haben. Erinnerungspolitische Wende, deutsche Geschichte auch jenseits der 12 Jahre NS Regime, gerne. Nationalsozialistisches Gedankengut, Rassenlehre, Judenhass niemals wieder. Existenzrecht Israels muss deutsche Staatsräson sein.
    :mrgreen: 😀 🙂 😛

    Das Spiegeltitelbild damals spricht übrigens Bände…

  11. „Wenn Israel nicht existieren würde, hätte die PA niemanden, dem sie die Schuld zuschieben könnte“

    Artikel 1 aus dem „GRÜNDGÜSÜTZ“ der Orientalen und Moslems:

    Schuld hat immer irgendjemand anderer, niemals du selbst.

  12. Die Wahrheit muss nur ausgesprochen werden.
    Mehr ist dazu nichts zu sagen.

    Hoffentlich werden sich auch andere Palis ein Beispiel an diesem mutigen Mann nehmen.
    Freiheitsdenken hat auch etwas mit Weiterbildung zu tun.

  13. @ PI,- Team zum evtl. Thematisieren

    OT,-….Meldung vom 28.9.2017

    Italien, Afrikaner greift Zugbegleiter an. keiner der umher stehenden Leute hält diesen hochgradig aggressiven Neecher auf um nicht als Fremdenfeind, Rassist od. Nazi angezeigt zu werden siehe 1.32 Min. Video … hier klick !

  14. Die G E S C H I C H T E ändert sich, egal ob langsam (häufiger), oder schneller (weniger häufig).

    Kein Faschismus dieser Welt, kein Verbrecher-Regime dieser Welt, kann für alle Ewigkeit (fort) existieren.

    Das ist sozusagen ein – ungeschriebenes – Gesetz der Menschheit, denn Menschen lassen sich nicht dauerhaft unterdrücken, demütigen und verklaven.

  15. Es gibt keinen Islamismus! Es gibt nur den Islam ( siehe auch R. Erdogan)
    Es steht alles im Koran. Die islamischen Menschenhasser und Meuchelmörder setzen die Raub- und Mordgebrauchs-
    Anweisung Koran nur 1:1 um!

    Wer noch an gemäßigten Muselmanen glaubt, sollte den Koran Sure für Eure lesen.

    Deshalb: raus mit den Moslems aus Europa!!!

  16. soises 29. September 2017 at 09:10

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_82328288/bundestagswahl-so-koennte-das-kabinett-jamaika-aussehen.html
    So könnte Merkels Jamaika Team aussehen.
    Na dann prost, wo findet man denn immer wieder den größten Schrott, den man auf die Bevölkerung als Politiker loslässt?

    Joachim Herrmann ist seit 10 Jahren Innenminister in Bayern. (Quelle: Archivbild/Alexander Heinl/dpa)

    Der bayerische Innenminister könnte in Berlin zeigen, wie sein „Law and Order“-Kurs auf Bundesebene für mehr Sicherheit sorgt. Ob mit oder ohne Obergrenze für den Zuzug von Flüchtlingen: Mit seiner energischen Art würde der 61-Jährige dafür sorgen, dass die innere Sicherheit am Kabinettstisch ein zentrales Thema bleibt.

    DER BRÜLLER!!! 😀

    Dunja Hayali bei einer Veranstaltung in Dortmund. (Quelle: ecomedia/robert fishman/imago)

    Um die drängenden Fragen von Integration und Zuwanderung zu lösen, sollte die Regierung ein neues Ministerium schaffen. Und am besten nicht mit einem Politiker besetzen, sondern einer Persönlichkeit aus der Mitte der Gesellschaft. Wie die Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali, die durch zahlreiche Reportagen und Diskussionen das Thema aus allen Blickwinkeln kennt.

    DER OBERBRÜLLER 😀

    Ursula von der Leyen bei einer Bundeswehr-Veranstaltung. (Quelle: Daniel Reinhardt)

    Nach vier wenig erfolgreichen Jahren im Verteidigungsministerium könnte sich von der Leyen in einem ihr vertrauten Metier wieder auszeichnen: Als Ärztin kennt sie sich im Gesundheitswesen bestens aus. Sie braucht den Erfolg – schließlich gilt sie als mögliche Nachfolgerin Merkels. Irgendwann.

    OH NEIN ICH KANN NICH MEHR ^^

    Es ist unglaublich, welch Gesocks sich in der Regierung so versammelt!

  17. Marburg ist „bunt“:

    Marburg-Biedenkopf – Professionelle Diebe am Werk – Polizei benötigt Hinweise auf schwarzen Passat Kombi mit bulgarischen Kennzeichen

    Weimar (Lahn) / Landkreis Marburg-Biedenkopf/Landkreis Gießen/ Nordhessen: Nach mehreren Taschendiebstählen sucht die Kriminalpolizei nach einem schwarzen Passat mit bulgarischen Kennzeichen. Die Fahnder gehen von professionellen, überörtlich agierenden Tätern aus und bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Der bisher registrierte Schaden beläuft sich auf etwa 4500 Euro.

    Bereits seit Februar 2017 kam es im Landkreises Marburg-Biedenkopf zu neun Taschendiebstählen, die vermutlich ein und derselben Tätergruppe zugeordnet werden können. Betroffen waren ausschließlich ältere Frauen, die überwiegend in Lebensmittelläden gezielt ins Visier der geschickt vorgehenden Diebe gerieten. Die Vorgehensweise war dabei immer ähnlich. Die Verdächtigen sprachen das Opfer unter einem Vorwand an, ließen Gegenstände in unmittelbarer Nähe fallen und nutzen die Ablenkung für den Griff in die Handtasche. Im Nachgang kam es dann teilweise zu unberechtigten Geldabhebungen mit der erbeuteten Bankkarte. Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass die Taten von zwei jüngeren Frauen begangen wurden, während vor dem Markt eine männliche Person im Fahrzeug wartete. Die Fahnder vermuten, dass das Trio in ähnlicher Weise im Bereich um Gießen und in Nordhessen aktiv war oder noch ist. Bei einem Diebstahl am Freitag, 14. Juli in der Herborner Straße in Niederweimar konnten Fotoaufnahmen von dem Fahrzeug der Tatverdächtigen gefertigt werden. Bei dem benutzten Wagen handelt es sich um einen schwarzen VW Passat Kombi älteren Baujahrs mit den bulgarischen Kennzeichen EH 2453 KK.

    Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe: Wer hat das beschriebene Fahrzeug abgestellt oder im fließenden Verkehr, insbesondere vor Lebensmittelmärkten, wahrgenommen? Können in diesem Zusammenhang weitere Angaben zu den Insassen gemacht werden? Gibt es Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort der Personen oder des Fahrzeuges? Hinweise bitte an das Fachkommissariat 21 der Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421- 406320. Zusatz für die Medien: Ein Foto des verdächtigen Fahrzeuges steht unter http://www.polizeipresse.de (Dienststellen/Hessen/Marburg-Biedenkopf) als Download zur Verfügung.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3747456

  18. Es werden in den nächsten Monaten noch so viele uns zu Ohren kommen,dank der AfD. Nur leider wird die Kiffer-Koalition die Karre bis 2021 richtig derbe vor die Wand gefahren haben. Das wird eine schlimme Zeit werden für unser altes Deutschland.

  19. Etwas OT

    Wer kennt diesen Mann?

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3745575

    Steinfurt – Die Polizei sucht einen Mann, der immer wieder bei Diebstahlsdelikten in Erscheinung tritt. Der Mann wird oft von einem unbekannten Komplizen begleitet. Die Polizei bearbeitet zurzeit drei Vorfälle. Dabei liegen die Tatorte im Kreis Steinfurt und in den umliegenden Kreisen. Am Dienstag (28.02.2017), gegen 13 Uhr, entwendete der Beschuldigte mit einem unbekannten Komplizen 5 Zigarettenstangen aus einem Kiosk in Nottuln. Nur zwei Stunden später, gegen 15.50 Uhr, ließ sich der Gesuchte, der wieder in Begleitung eines Komplizen war, in einem Juwelierladen in Dülmen mehrere Ringe zeigen. Die Ringe sollten dann mit der Master Card bezahlt werden. Weil dem Juwelier dieses Verhalten verdächtig schien, akzeptierte er nur Barzahlung. Die Beschuldigten verließen daraufhin das Juweliergeschäft unter dem Vorwand, Bargeld bei der Bank zu holen. Dort wurden die Beiden von der Überwachungskamera erfasst. Beide Personen haben aber offensichtlich kein Geld abgeholt. Am Freitag (24.03.2017), gegen 08.30 Uhr, entwendete der Beschuldigte gemeinsam mit einem unbekannten Komplizen 30 Stangen Zigaretten aus einem Zigarettenkiosk in Ibbenbüren im Gesamtwert von 1.800 Euro. Alle Versuche, die Identität des Diebes herauszufinden, blieben bislang erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann wiedererkennen oder die Hinweise zu seiner Identität geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/ 591 – 4315.

  20. mike hammer 29. September 2017 at 08:42

    Bravo PI ihr wart schneller!
    Habt ihr die Aussagen Beatrix v. Storchs zu Israel gelesen?
    In einem Interview mit der Jerusalempost erklärt Sie
    Israel zum Vorbild und die AFD zu absolut
    Proisraelisch.

    Nachzulesen auf Breitbart Jerusalem und Jerusaempost….

    Es ist an der Zeit die Etablierten vor dem Parlament zu beschämen für Linksfashistishen Antisemitismus und die AFD hat damit ein As im Ärmel.

    ———————————————————-
    Ohoh, sehr löblich und tapfer von Frau von Storch!
    Aber: „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“, entweder von Nahles (SchariaParteiDeutschland), dem Herrn Schäuble (einschlägig bekannt aus der Meineid-Schwarzgeld-Affäre) als tadellosem und integeren Bundestagspräsidenten, sicher auch von der Lügenpresse dieses Landes, von Will und anderen TV-Multi-Millionären und von dem einen oder anderen Achmet aus dem „mohammedanischen“ Jerusalem.
    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Glück!

    CDU-Spendenaffäre
    https://de.wikipedia.org/wiki/CDU-Spendenaff%C3%A4re
    Sehr lesenswert – die gleichen Figuren (immer noch) in ‚Amt und Würden‘ – jetzt geh ich mal kotzen!

  21. „Die Regierung der Palästinenser misshandele das eigene Volk. Sie sei der größte Feind des palästinensischen Volkes“, so Yousef.
    ========
    Kein Wunder stehen die unter Schock. Weil, nur wenige Worte abgeaendert…..
    „Die Regierung der Deutschen misshandele das eigene Volk. Sie sei der größte Feind des Deutschen Volkes“, so Yousef.

  22. Ach… Die Dunya kann ich mir jedenfalls besser vorstellen als Frau Ötzogutz.

    Lieber wäre mir auf dem Posten natürlich Herr Stürzenberger!

    Und Özdemir wird wohl kaum in die Türkei reisen, es sei denn, er will mir Yücel in einer Zelle schmoren! (Wobei: von Özdemir habe ich nie was Deutschfeindliches gehört, deswegen hält sich bei Yücel mein Mitleid sehr in Grenzen. Jetzt bekommt er zu spüren, wie schrecklich „sein“ Deutschland sein muss, dass er so verächtlich runtergeschrieben hat)

  23. lorbas 29. September 2017 at 09:49

    Etwas OT

    Wer kennt diesen Mann?

    ? http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3745575
    ———————————————————-
    Hab das dumpfe Gefühl, als wenn die ganze Polizei-Arbeit sich darauf erstreckt solche Fahndungen im Presseportal zu veröffentlichen. Die können doch unmöglich die riesige Anzahl von Verbrechen bearbeiten und dann auch noch einigermaßen Merkels Goldstücke unter Kontrolle halten.

    Ein Kontrollverlust auf ganzer Linie in allen Bereichen. Merkel ist politisch längst tot, die stinkt schon zum Himmel. Die weiß, dass sie so oder so vor Gericht kommt, darum macht sie weiter wie die meisten Bankrotteure – bis es knallt.

  24. @Polit222UN

    das Problem besteht für die,
    die betroffen werden,
    und zwar bald, existentiell!
    shit happens!

  25. Pedo Mohammad: Es sind Transjordanier, keine „Palästinenser“.

    Und diese Leute immer schön auf die bunte, neue Weltordnung hinweisen, wo es weder Grenzen noch Nationen gibt!

    🙂

  26. Ich habe Merkels Gruselkabinett heut morgen auch schon erblickt, vor allem diese Dunja Hayali als Integrationsminister; um es auf bayrisch zu sagen: „Mei, I glaub, i muss glei spein…“
    In Anbetracht dieser Freakshow sollte die AfD in Niedersachsen eigentlich locker die absolute Mehrheit schaffen…Wie unser damaliger Feldwebel schon zu sagen pflegte: „Kameraden, schlimmer geht immer!“

  27. Wow, ein Konvertiet in die andere Richtung und noch ein Hamassohn!!!!1

    Denke, der steht auch unter Todesbefehl….. Geht gar nicht aus dem islam auszutreten und dann noch die Wurzel allen Übels anzusprechen……oda??

    Pflichtvideo für den Bundestag!!! Beifall klatschen würde die AFD, was zeigen würde, wer die wahren Antisemiten im Bundestag sind! Das Altparteienkartell!

  28. Wobei: von Özdemir habe ich nie was Deutschfeindliches gehört
    Jakobus 29. September 2017 at 10:07

    –>
    Unterdessen ist in Bonn ein Wahlaufruf des türkisch-stämmigen Grünen-Abgeordneten Cem Özdemir auf breiten Unmut gestoßen. Özdemir hatte mit Blick auf die türkischen Wähler in Deutschland gesagt: „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen.“ Für den außenpolitischen Sprecher der Unionsfraktion, Karl Lamers, ist das „plumpe Anbiederung an nationalistische türkische Gefühle“.
    https://www.welt.de/print-welt/article630378/Koalition-veraergert-ueber-Tuerkei.html

  29. Ottonormalines 29. September 2017 at 09:45
    Es ist unglaublich, welch Gesocks sich in der Regierung so versammelt!
    —————————————————————————————————
    … und wie die sich immer wieder als ‚Saubermänner/frauen‘ verkaufen, das nötigt den meisten Schlafschafen so viel Respekt ab, dass sie denen praktische aus der Hand fressen.

    „Herr Schäuble wird wohl neuer Bundestagspräsident, das ist „gut“ und passt exakt ins Bild, denn hier wird voraussichtlich eine Person (abgesehen von ihrer nachweislichen Nicht-Integrität) installiert, welche jedem Redner der AfD in einem evtl. neuen Bundestag das Wort abschneiden und verbieten wird, das nennt man im Volk „auf Krawall gebürstet sein“, nichts anderes steckt hinter diesem Posten für einen Herrn Schäuble.“

    RA Lutz Schaefer: Auf Krawall gebürstet
    http://www.journalalternativemedien.info/videothek/ra-lutz-schaefer-auf-krawall-gebuerstet/

  30. OT Außenminister Özdemir? Boah, das darf nicht wahr sein.
    Ich denke, eine große Mehrheit der schon länger hier Lebenden kann ihn ebenso wenig leiden wie ich und würde sich extrem ungern von diesem schmierigen Burschen im Ausland repräsentiert sehen – und der AfD würde das gewaltigen Zulauf bringen. Sie wird ihm hoffentlich dieses Zitat (B., 10.21 Uhr) immer wieder um die Ohren hauen und sicher auch noch das eine oder andere ausgraben.

    Ich meine, er hätte auch mal gesagt: „Die Deutschen werden sich daran gewöhnen müssen, daß sie nicht mehr Herr im eigenen Haus sind“, kann aber keinen Beleg dafür finden. Vielleicht irre ich mich auch, und jemand andere (Türke) hat das gesagt.

  31. Biloxi, in der Tat!

    Aber Letzteres Zitat mit „Herr im Haus sein“, das verorte ich eher bei Erdolf.

    Aber auch vom Sozen Vural Öger sind ja genüg solcher Äusserungen bekannt. Andererseits ist Özdemir ja genau genommen kein Türke, sondern Tscherkesse.

  32. @ jakobus

    Ja, dieser Öger ist auch so ein Fall. Was da so alles mit SPD-Ticket in den Parlamenten saß und sitzt, unglaublich.

    Der SPD-Europa-Kandidat Vural Öger hat mit einer umstrittenen Äußerung zur hohen Geburtenrate in der Türkei im Gegensatz zur geringen in Deutschland für Verwirrung gesorgt.

    „Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1683 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen“, zitiert die türkische Zeitung „Hürriyet“ den türkischstämmigen Öger, der einen deutschen Pass hat.
    https://www.abendblatt.de/hamburg/article106869754/Nur-ein-Witz-Wirbel-um-Oeger-Aeusserungen.html

  33. Es ist kein Zufall,
    dass die engagiertesten, tiefstgreifenden, effektivsten, effizientesten Kritiker eines „Systems“ jene sind,
    die es „seit Geburt“ kennen,
    in ihm aufgewachsen sind.

  34. Waldorf und Statler 29. September 2017 at 09:38
    OT,-….Meldung vom 28.9.2017
    Italien, Afrikaner greift Zugbegleiter an. keiner der umher stehenden Leute hält diesen hochgradig aggressiven Neecher auf um nicht als Fremdenfeind, Rassist od. Nazi angezeigt zu werden siehe 1.32 Min. Video … hier klick!

    Der Rest des Zuges ist voll mit K***nucken, so wie es aussieht. Von denen hilft keiner einem Weißen.

    Raus mit diesem Dreck aus Europa. Konservative aller Länder wehrt euch!

  35. PI-Mods: Bitte korrigiert oben den Buchstabenverdreher, „UNHCR“ ist das Flüchtlingswerk, der sog. Menschenrechtsrat ist der UNHRC, der United Nations Human Rights Council.

  36. Mosab Hassan Yousef, auch „Der grüne Prinz“ genannt, hat erneut schlagkräftig gegen den Islam-Faschismus ausgeholt
    ———————
    Es gibt keinen „Islam-Faschismus“.
    Islam ist Islam und Faschismus war Faschismus in Italien.

    Der „[Hitler]-Faschismus“ ist ein kommunistischer Kampfbegriff aus der Vor-NS-Zeit.

    Damals haben die Kommunisten, die den Sowjet-KOMMUNISMUS als sog. SOZIALISMUS im dt. Reich errichten wollten, verschleiernd den NS als FASCHISMUS bezeichnet. Und gründeten die ANTIFASCHISTISCHE AKTION! (Wiederbelebt samt Fahne als Alibi für Hetze und Anschläge gegen jegliche Kritik)

    Der Kommunist Wilhelm Pieck, Reichstagsabgeordneter und im ZK der KPD im Juli 1932:

    Werktätige in Stadt und Land, Männer, Frauen und Jungarbeiter! Die Kommunistische Partei Deutschlands ruft euch zur Antifaschistischen Aktion auf. Sie will alle Werktätigen zu gemeinsamem Kampfe gegen die Hungerpolitik der Papen-Regierung, gegen den HITLERFASCHISMUS und gegen die Tributssklaverei vereinigen.

    Es sollte damit verschleiert werden, daß man ein Sowjetsystem errichten wollte. Klara Zetkin entlarvte selbst diese Absichten:
    1932 erklärte sie im Reichstag…..

    „trotz meiner Invalidität das Glück zu erleben, als Alterspräsidentin den ersten Rätekongreß Sowjetdeutschlands zu eröffnen.“

    Die Meinungsmacher haben später weltweit FASCHISMUS als Kampfbegriff eingeführt und nach Gutdünken benutzen sie ihn täglich gegen ihnen Mißliebige.

    Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus

    Der Begriff Faschismus bezeichnete zuerst die von Benito Mussolini 1922 zur Macht geführte politische Bewegung in Italien.
    Unter diesem Sammelbegriff werden verschiedene historische und ideologisch-politische Richtungen eingeordnet, darunter der Nationalsozialismus sowie weitere, meist rechtsgerichtete politische Bewegungen, die Diktaturen stützen oder anstreben. Vom Ursprung her sind es national- und sozialrevolutionäre Bewegungen mit meist totalitären Zügen.
    Dieser Artikel behandelt historische Strömungen des 20. Jahrhunderts, die als Faschismus gelten, vorwiegend in Europa, aber auch in Asien und Lateinamerika.

    So wird von vornherein suggeriert, daß jegliche Kritik an den Zuständen von sog. Neonazis kommt.

    Wenn jetzt auch noch der Islam Faschismus sein soll, dann kriegt der arme Michel wieder eins mit den Nazikeule übergezogen, weil er sofort an 12 Jahre denkt.

  37. Kadiem 29. September 2017 at 11:41

    Bei einem solchen schrecklichen Video sollte bei einem dt. Gutmenschen der Geldbeutel gleich ganz weit aufgehen !
    —————————-
    Der Geldbeutel des armen Michels ist schon lange vorher von ganz anderen geplündert worden und immer noch wird dahineingelangt.

  38. Junge, Junge, was für ein mutiger Kerl! Leider wird ihm wohl früher oder später etwas „zustoßen“ wenn er im Dunkeln nach Hause geht! Könnte ihm sogar in DE passieren!

  39. Es muss schon schlimm für ein Pali-freund sein, wenn ein Pali selber sagt das bei den Palis nicht alles Gold ist was glänzt. Und wenn ein Pali dan noch sagt, das bei den Israelis auch nicht alles aus Gold ist, es aber weit mehr Gold hat als bei dem Antisemitischen Abas, dan muss das Weltbild dieser Linkskomunisten ja völlig für am Arsch sein.

  40. Jow wie sie alle herlich gegen Israel lästern seht sie euch an diese Scheiss Heuchler!!!!!!!!!!!!!!

    Pakistan in dem es keine Menschenrechte gibt.
    Syrien die gerade 100,000 des eigenen Volkes abschlachten.
    Iran die den ganzen Spass finanzieren.
    N-Korea die die Welt mit A-bomben bedrohen.
    Und natürlich Venezuela dessen Komunistenschwein Maduro sein eigenes Volk aushungert.

    Alle Lästern sie gegen die einzige Demokratie im Nahen osten. und die Antisemiten der UN Jubeln tosender Aplaus.

    Donald Trump und Theresa May haben schon recht diesem Affenzirkus in New York die Finanzen streichen zu wollen. Weiter so!!!!!!!!

  41. Gladiatorenarzt 29. September 2017 at 08:26
    ____________________________________

    Alles korrekt..Nur – Wo kein Wille (Regierung), da kein Weg!

  42. @ossi 46 29.09.17 at : 12.33

    Ist mir klar !
    Ich wollte hier nur darauf hinweisen, wie durch einseitige Berichterstattung und Parteinahme immense
    Spendengelder locker gemacht werden, die dann in trüben Kanälen versickern !
    Der zwielichtige Y. Arafat ist nicht arm gestorben !
    Lt. seiner “ Märtyrerlegende “ hat man ihn mit Polonium vergiftet.

    vgl. dazu :

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/14/teure-illusion-eu-versenkt-milliarden-in-gaza-und-im-westjordanland/

Comments are closed.