Print Friendly

In Damaskus ist gerade die erste internationale Messe seit sechs Jahren zu Ende gegangen. 2,2 Millionen Besucher waren dort. Präsident Assad ruft seine Landsleute zurück, um Syrien wieder aufzubauen. CNN-Reporter Fred Pleitgen – Sohn des früheren WDR-Intendanten Fritz Pleitgen – berichtet über das Leben in der Stadt Latakia, in der die Menschen am Strand Urlaub machen und feiern (Video oben). Warum schicken wir die Syrer nicht nach Hause? Das Land ist in großen Teilen befriedet, der Asylgrund ist nicht mehr gegeben. Wieso wird jetzt auch noch der Familiennachzug der 390.000 genehmigt? Das bedeutet dann noch einmal 1-2 Millionen Migranten mehr. Ich verstehe es nicht. (Fragt sich PI-NEWS-Leser Gernot)

128 KOMMENTARE

  1. Das ist eine Frage, die ich mir auch stelle .-(
    Aber ich denke auch, dass die wenigsten davon echte Syrer sind, sie sagen nur das sie Syrer sind. Bei den ganzen gefälschten Pässen sieht doch eh keiner mehr durch und wer will eindeutig zuordnen wer zu wem gehört? Die Kontrolle ist völlig (block-)flöten gegangen. Wir befinden uns im Chaos. Absoluter Kollaps!

  2. „Wieso wird jetzt auch noch der Familiennachzug der 390.000 genehmigt? Das bedeutet dann noch einmal 1-2 Millionen Migranten mehr. “

    um uns zu ärgern!

  3. Tja, das Problem an Syrien ist, dass man dort arbeiten muss, um Urlaub am Strand machen zu können.
    Und um ein Haus, ein Auto und monatliche Futterpakete für die geplante Kinderfussballmannschaft zu bekommen.

    Die sagen ja, sie wollen ein gutes Leben, da bleibt für Arbeit nicht viel Zeit übrig.

  4. Wenn das so weiter geht, sind hier bald mehr „Syrer“ als Syrien je Einwohner hatte. Raus mit diesen Gestalten.

  5. Sowas aber auch! Ursprüglich hatte man vor, dort 30 Jahre Krieg zu führen. Was ging jetzt schief? 🙂

  6. Syrischer Außenminister ruft alle syrischen Flüchtlinge auf, nach Hause zurückzukehren

    5. Februar 2017

    Das syrische Außenministerium ruft bei einem Treffen mit dem Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) alle syrischen Flüchtlinge auf, nach Hause zurückzukehren. Gleichzeitig fordert es es alle UN-Einrichtungen auf, mit der syrischen Regierung zusammenzuarbeiten.

    Der syrische Außenminister Walid al-Moallem ruft alle syrischen Flüchtlinge auf, nach Hause zurückzukehren. Er bekräftigt die Bereitschaft der Regierung, sie zu empfangen und ihnen ein ordentliches Leben zu ermöglichen.

    Weiterhin fordert er alle UN-Einrichtungen auf, mit der syrischen Regierung zusammenzuarbeiten um den Staaten die Möglichkeit zu geben, den Aufenthaltsstatus ihrer Bürger nachzuvollziehen.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/syrischer-aussenminister-ruft-alle-syrische-fluechtlinge-auf-nach-hause-zurueckzukehren-a2041428.html

  7. Schön! Da möchte man doch glatt seinen Urlaub verbringen..! Syrien feiert – und der deutsche Doofmichel hält den geisteskranken, kriminellen Absch_um bei sich aus..!

  8. Jetzt verstehe ich auch, warum syrische Asyloptimierer mal eben einen kleinen Urlaubstrip in die alte Heimat machen.

    gröööl

  9. Angela Merkel:
    .
    „Nationale Kraftanstrengung“ für Rückführungen

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Alles eine große LÜGE!
    .
    800 000 plus mehr…. illegale Asylanten /Ausländer /Straftäter müssten abgeschoben werden..
    .
    Ganz im Gegenteil..
    .
    Es sickern immer mehr illegale Asylanten ein und zerstören unsere Gesellschaft und unser Land.
    .
    NICHTS PASSIERT!

    KEINE INTERNIERUNG
    .
    KEINE ABSCHIEBUNG
    .
    NICHTS!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlingspolitik

    EU fordert mehr Entschlossenheit bei Abschiebungen

    Nach Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex wurden allein im vergangenen Jahr mehr als 40 Prozent der insgesamt 305.000 Ausreiseentscheidungen nicht umgesetzt

    Berlin – Die Europäische Kommission hat die EU-Staaten zu mehr Entschlossenheit bei Abschiebungen aufgefordert. Es sei „nicht akzeptabel, dass diejenigen, die kein Bleiberecht in der EU haben, irregulär oder heimlich in den Mitgliedsländern bleiben“, sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos der Zeitung „Die Welt“.

    „Rückführung und Rückübernahme sind von größter Bedeutung.“ „Wir müssen mutiger sein und zusammen eine europäisches Rückführungssystem aufbauen“, sagte der Innenkommissar. „Dies ist der Moment, mehr zu tun und in ganz Europa Rückführungsverfahren zu straffen, aber auch die Zusammenarbeit mit Drittstaaten zu verbessern.“ Avramopoulos forderte die Mitgliedstaaten auf, die Koordination zwischen allen an dem Rückführungsprozess beteiligten Behörden zu verbessern.

    http://www.bild.de/politik/ausland/europaeische-kommission/bruessel-fordert-von-eu-staaten-mehr-entschlossenheit-bei-abschiebungen-53039722.bild.html
    .
    .
    EU mahnt Wien und Berlin zu mehr Abschiebungen

    Ungewohnte Töne aus der EU- Kommission zum Thema Flüchtlingskrise: Ausgerechnet Brüssel, das jahrelang mehr oder weniger einheitlich für offene Grenzen einstand, fordert von den EU- Mitgliedstaaten plötzlich mehr Entschlossenheit bei Abschiebungen. „Dies ist der Moment, mehr zu tun und in ganz Europa die Rückführungsverfahren zu straffen, aber auch die Zusammenarbeit mit Drittstaaten zu verbessern“, erklärte der für Migration zuständige EU- Kommissar, der Grieche Dimitris Avramopoulos, jetzt. Heimliche Aufenthalte von Migranten seien „inakzeptabel“.

    http://www.krone.at/oesterreich/eu-mahnt-wien-und-berlin-zu-mehr-abschiebungen-das-ist-der-moment-story-586029
    .
    SELTSAM…
    .
    Wenn die Visegard Staaten und die AfD massive Abschiebungen fordern.. ist das voll Nazi..
    .
    Aber wenn das die EU-Kommission sagt ist das okay..

  10. Taghell 1. September 2017 at 14:34

    Ein Eis für denjenigen, der in dem Video eine Burka-Trägerin findet.
    ————————————————-
    Hier in unserer Kleinstadt in Osthessen,müssten sie mir eine Eishalle spendieren.Alles voll mit Schleiereulen!

  11. P.S. Da sind ja ein paar gaanz heisse Schnecken in der Disko! Die hässlichen Kopfwindelweiber sind ja bald leider alle bei uns ..

  12. “ Wieso wird jetzt auch noch der Familiennachzug der 390.000 genehmigt? Das bedeutet dann noch einmal 1-2 Millionen Migranten mehr.“
    Das ist leicht zu verstehen, dann kann der Voraustrupp zusammen mit der Familiennachzug auf BAMF-Kosten in Latakia Heimaturlaub machen. Merkeldeutschland wurde glauben gemacht sie hätten keine Reisepässe!!.

  13. Hier ist die aktuelle Entwicklung: De Maizière will den Familiennachzug „über den März 2018 hinaus aussetzen“, sagte er in einem Zeitungsinterview, was immer das heißen mag. „Ausgesetzt“ war der Familiennachzug schonmal, und zwar für zwei Jahre bis März, um die Kommunen nicht zu überfordern – und gleichzeitig sind wieviele Visa ausgestellt worden?

    http://meta.tagesschau.de/id/126629/familiennachzug-de-maiziere-will-sperre-verlaengern

    Ein Leser merkt folglich völlig richtig an: „Es geht hier nicht um die 390.000 Angehörigen von anerkannten Flüchtlingen, die sind fix!, sondern um solche mit subsidiärem Status. Das wird leider nicht so klar zum Ausdruck gebracht und ist für mich ein weiteres Indiz tendenziöser Berichterstattung.“

  14. Vor Jahren schrieb einmal ein ehemaliger Kriegsgefanger der Wehrmacht,der in der SU,interniert war,zu dem Thema,Rückkehr nach dem Bürgerkrieg auf dem Balkan.
    Es ging darum,daß sich diese hier „Schutz suchenden“ darüber beschwerten,dass sie nicht wüssten ob dort auch eine ordentliche Infrastruktur vorhanden sei.
    „Wenn die uns damals in Russland gesagt hätten,“Ihr könnt nach Hause gehen,
    wir wären alle gegangen,ohne jedwede Frage und nötigen Falls auch Barfuß.“
    Dies ist der Unterschied,der Deutschen, zu den Völkern,die sich lieber in fremden Sozialsystemen,schmarotzend integrieren,als ihr Land wieder auf zu bauen.
    Diese Duldung, wird uns auch noch als einen Akt der Menschlichkeit verkauft,weil es halt dem Merkelsystem dient.
    Klare Worte der Politiker oder Rückführungen sind nicht angezeigt,wo es doch so kuschelig in Deutschland ist, und „wo die auch gerne leben“.

  15. Oh mein Gott. Wir müssen dringend dafür sorgen daß die armen Syrer da weg kommen. Sie leiden bestimmt sehr…der falsche DJ kann einem schon mal den Abend versauen. Allah wird schon dafür sorgen daß die dümmsten Syrer hierher finden. Oder Frau Merkel……

  16. Sebastian Kurz, Österreichs smarter Außenminister, sagte gestern auf „Servus TV“ das, was jedem, der noch halbwegs klar in der Birne ist, einleuchtet:

    Ein Sozialstaat ist nur dann finanzierbar, wenn man klar regelt, wer Zugang zu diesem Sozialstaat hat. Das Netz, das wir in Österreich geschaffen haben, wird nicht funktionieren, wenn wir offen für ungeregelte Zuwanderung sind. Es ist nicht möglich, dass jeder, der auf der Welt unter schlechteren Bedingungen lebt, in Österreich, Deutschland oder Schweden in ein ausgezeichnetes Sozialsystem einwandern kann. Wenn wir den Sozialstaat aufrechterhalten wollen, wird es notwendig sein, die Zuwanderung ins Sozialsystem zu beenden. Damit wir wissen, wovon wir mittlerweile sprechen: In Wien ist mittlerweile jeder zweite Mindestsicherungsbezieher ein ausländischer Staatsbürger, und die Tendenz ist stark steigend. Das kann auf die Dauer nicht funktionieren.

    Muhammed, der Quotentürke im „Talk im Hangar“, war selbstredend anderer Meinung („Wir reden von Menschen!“) und der obdachlose Ferdinand neben ihm sowieso („Unmoralisch!“). Kurz hat dann (Schutzsuchende!!) noch nachgelegt, er sagte: „2015 hat es in Österreich 90.000 Asylanträge gegeben, im Nachbarland Slowenien noch nichtmal 1000. Die große Masse dieser 90.000 ist durch Slowenien gezogen, also suchen sie nicht nur Schutz, sondern auch die besseren Bedingungen.“ Das sei menschlich zwar verständlich, sagte er, sei aber nicht finanzierbar. Ab 21:50:

    http://www.servustv.com/de/Medien/Talk-im-Hangar-7175

  17. Schöne syrische Badestrände?
    .
    Das sind Fake-News..!

    .
    Das kann gar nicht sein..
    .
    Dagegen wird die deutsche Asyllobby-Mafia vorgehen.
    .
    Wenn sich das rumspricht, dann gehen die Mrd.-Profite der dt. Asylmafia flöten..
    .
    Also sofort die Medienpropaganda hochfahren..
    .
    Plasberg übernehmen sie..

  18. Eher verzichtet Merkel auf die Kanzlerschaft, anstatt sie die Syier nach Hause schickt. Dann wäre ja der ganze Aufwand von Merkel umsonst gewesen.

  19. Der infantilen und geistesgestörten Merkel plus devoten Anhang, ging es nie um Asyl aus Fluchtgründen, denen geht und ging es allein um die größenwahnsinnige Umvolkung Deutschlands/Europas.

  20. Dort geht die Party ab.Der Bruda überweist das Geld der Mindestsicherung in Ö. 930Euro.Unten sind die anderen Brüder dann die Könige u.lassen die Puppen tanzen.Nach 3 Monaten im Rhythmus erfolgt der Personenwechsel.Arbeiten braucht man hier u dort nichts.

  21. Wann zeigt man das Video bzw. den Bericht in der Tagesschau oder dem heute-journal ❓

    Wo bleibt ein Bericht darüber im Auslandsjournal oder im Weltspiegel ❓

  22. Urlaub an Syriens Stränden ist ungefährlicher, als Urlaub in EUropa!

    In Barcelona, Nizza, Berlin wurden Touristen durch islamischen LKW-Terror ermordet

    in Würzburg wurden Touristen von einem islamischen Axt-Terroristen ermordet

    in Rimini wurde eine Touristin durch Goldstücke gruppenvergewaltigt

    usw. usw. usw.

    Der Krieg in Syrien ist bald vorbei, man sollte alle Syrer in der BRD jetzt auf die Heimkehr in die syrische Heimat im Jahr 2018/2019 vorbereiten. Und die anderen XXXXXXX Asylbetrüger haben nicht das geringste Recht darauf, das deutsche Sozialsystem weiter schamlos auszunutzen.

  23. Bei Kriegen gibt es Kriegsparteien, die Kombattanten der unterlegenen Kriegspartei liefern die Kriegsverbrecher und die machen sich massenhaft auf den Socken nach Merkeldeutschland. Der siegreiche Partei feiert in Syrien. Sogar das naturblonde Rothgrüne MdB Franziska Brantner versteht das und fordert: „Syrische Kriegsverbrecher dürfen sich hier nicht sicher fühlen“. Liebe Franzi genau das tun sie hier und Sie nennen das das unveräusserliche Recht auf Asyl. http://staseve.eu/?p=37620

  24. Ich habe mir gerade das Video angeschaut (schaut euch mal das Wetter an). Als nur mal grob gedacht! Wenn Frau Merkel versprechen würde, dass die Flüchtlinge Deutschland nicht mehr verlassen dürfen und man zu den ca. 15 Mill. arbeitenden Deutschen gehört, die hier für den Wohlstand sorgen, und man in Syrien auch durch Arbeit seinen Wohlstand aufrecht erhalten kann/muss, dann könnte man ja mal darüber nachdenken, sag mal hat jemand von euch zufällig die Tel. vom syrischen Außenministerium? Hihi

  25. Heta 1. September 2017 at 14:43

    De Maizière vera…t die CDU-Wähler, mehr ist an dem Fake-Wahlversprechen von De Maizière nicht dran. Merkel wird den millionenfachen Familiennachzug gnadenlos durchziehen.

  26. dudelsack 1. September 2017 at 14:48
    „390 000 neue zuwanderung

    und horst seehofer sagt die obergrenze ist nicht länger von nöten“

    Ich bitte Sie, das stimmt so nicht, der Horst sagt so was nur an geraden Tagen.

  27. Die vielen unnützen Fresser sollen das Volksvermögen vernichten und damit Deutschland den anderen EU Staaten anpassen….nach unten.
    Sicher Ferkels Eurorettung.

  28. BePe 1. September 2017 at 14:59

    Wichtige Berichtigung:

    mir ist gerade eingefallen, die Touristen in Würzburg wurden nicht ermordet, sonder schwer Verletzt. Was den islamischen Terroranschlag auch nicht besser macht, da teiweise die Verletzungen lebenslange gesundheitliche Folgen haben.

  29. Statt Rückreise nach Syrien Familiennachzug nach Deutschland.
    Irgendetwas läuft hier schief, Frau Merkel!

  30. Tritt-Ihn 1. September 2017 at 14:51
    Myanmar

    Dort knallt es zwischen der buddhistischen Mehrheitsgesellschaft
    und Muslimen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/myanmar-267.html

    Hoffentlich legen die Buddhisten mal ihre Friedfertigkeit für eine Weile ab und zeigen den widerlichen Muselacken, wo der Frosch die Locken hat.

  31. Die EU-Nazis , AM und Konsorten wollen Syrien ausbluten , auf humaner Art.
    Gehofft wurde das die Intellektuellen und Ingenieure nach Deutschland kommen , aber die Unterschicht kam .
    Es geht um die ÖL Piplin von Saudi Arabien bis nach Griechenland .
    Um Erdöl Feder unter dem Mittelmeer !
    Und um Arbeitssklaven für die Kapitalistische Industrie !
    Das Sind die Wahren Gründe der EU – Nazis !!!!
    Wählt AFD um diesen Irrsinn zu beenden .
    AFD ist OK !

  32. OT
    Den Anweisungen der Polizei ist Folge
    zu Leisten
    (Ist nur für die Länger hier Lebenden)

    Heute im TV Rechtfertigung der Massen Schlägerei vor Disco in Düsseldorf.
    Fazit:
    Schläger im Recht (DUNKELHÄUTIG)
    Polizei ist Buuh Man.
    (Schläger wollten nur Spielen, die Polizei hat garnichts zusagen…)

  33. Die Scharia-Bekloppten entschlossen sich zur Hidschra nach Germoney.

    Deswegen ist es in Latakia so friedlich.

  34. dudelsack 1. September 2017 at 14:48

    390 000 neue zuwanderung

    und horst seehofer sagt die obergrenze ist nicht länger von nöten
    ——————–

    Familiennachzug kommt ja nicht in die Statistik.

  35. Danke Orban!
    .
    Dafür zahle ich sehr gerne..

    .
    Darf ein bisschen mehr sein.. 1 Mrd.. ?
    .
    Endlich sehr gut angelegte 400 Millionen Euro..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Flüchtlinge:
    .
    Orbán will EU für Grenzzaun bezahlen lassen

    Der ungarische Premier fordert von der EU 400 Millionen Euro für die Sperranlagen an Ungarns Südgrenze. Es gehe um Solidarität, sagte Orbáns Kanzleramtsminister.

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán verlangt von der Europäischen Union 400 Millionen Euro für den Grenzzaun, den das Land gegen die Einreise von Flüchtlingen errichtet hat. In einem Brief an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert Orbán, dass die EU die Hälfte der Kosten für den Bau und den bisherigen Betrieb der Sperranlagen an Ungarns Südgrenze übernimmt. Das teilte der ungarische Kanzleramtsminister János Lázár mit.

    „Wenn wir über europäische Solidarität reden, dann müssen wir auch über den Grenzschutz reden und dann muss Solidarität auch in der Praxis gelebt werden“, sagte Lázár.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/fluechtlinge-viktor-orban-eu-grenzzaun-ungarn-forderung-millionen

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bruessel-soll-400-millionen-fuer-orbans-grenzzaun-zahlen-15177887.html

  36. Bald kommt sowieso raus, daß die ganzen „Syrer“ zu 90% gar keine sind.

    Wir werden die rührseligsten Geschichten und die abenteurlichsten „Integrationsstorys“ in der Presse lesen, warum gerade Abdul und eine Millionen weitere „Syrer“ leider nicht in ihre Heimat können.

    Das wird noch richtig witzig.

  37. Imam Faulhaber 1. September 2017 at 15:10

    Merkel hat nur ein Ziel. Den Souverän Deutschlands, das deutsche Volk, in einem Vielvölkerstaat aufzulösen. Dazu müssen nach Möglichkeit komplette Völker in Millionenstärke importiert werden. Wenn erst die Millionen Syrer hier sind, dann haben schon mindestens 3 Völker die Millionengrenze weit überschritten, die islamischen Türken, Kurden und Syrer. Dazu kommen noch zig Völker unter 1 Million Migranten.

    Europäer hingegen taugen nicht dazu, das deutsche Staatsvolk aufzulösen, selbst dann nicht, wenn sie in Millionenstärke einwandern, da sie in Deutschland früher oder später integrieren, oder voll und ganz solidarisieren.

  38. Katrin Göring-Eckardt hat doch gerade bekanntgegeben, dass die „Integration“ der sich hier befindlichen Syrer (vermutlich nur der rechtgläubig-sunnitischen) nur Gelingen könne, wenn sie ihre Angehörigen nachholen dürften. Das heißt also, die Familiennachzügler müssen aus dem jetzt befriedeten Syrien direkt nach Germoney fliehen. Ich nehme an, das kann man dann auch auf Afghanen, Eritreer, Nigerianer (in diesen beiden Fällen hoffentlich auch nur in Bezug auf wahre Rechtgläubige), Somalier, Marokkaner, Iraker, Pakistaner, Bangladeshis und Algerier übertragen. In Syrien machen es sich dann die verbliebenen Christen, Drusen, Alawiten und Jesiden mit ihrem „bösen Diktator“ Assad gemütlich.
    Eine Idee wäre, auch den schlimm verfolgten Mohammedanern aus China (Uiguren) und Myanmar (Rohinya) Asyl zu gewähren. Natürlich mit Familiennachzug, damit sie sich auch richtig integrieren können.

  39. Bikinis und null Burka?? Auch der Blödeste müsste merken was Kopftuch, Burka etc. in Wirklichkeit bedeuten: Die vollkommene Ablehnung zivilisierten Lebens!

  40. Bevor Erdolf in der Türkei die Macht übernahm, herrschte dort Kopftuchverbot. Die Besitzer der Schleiereulen hierzulande gaben offen zu, u.a. auch deswegen hier zu sein, weil es hier kein Kopftuchverbot gibt. Tja, das war bis vor ca. 20 Jahren auch nicht nötig, aber es wird kommen – als Einstieg in den Ausstieg der Islamisierung. Auch das islamische Kopftuch wird wie das Hakenkreuz als Faschismussymbol erkannt und verboten werden.

  41. Ein Teilnehmer meines Sprachkurses kommt aus Latakia. Nachdem ich mal mit ihm zusammen Fotos auf Google angesehen hatte, war ich über das, was ich zu sehen bekam angenehm überrascht. Die Fotos hätten auch von der Cote d Azur sein können. Er erzählte mir, dass aus den Bergen auf Latakia geschossen werde, aber ansonsten sei es eine sehr schöne Stadt. Der Eindruck des obigen Clips von CNN-Mann Pleitgen bestätigt meine Vermutung, dass es sich mittlerweile wieder einigermaßen sicher leben lässt in Syrien- insbesondere in Latakia.

    Der schwächst Begabteste (53 J.) in meinem Kurs, der die meisten Probleme beim Erlernen der deutschen Sprache hat, kam gestern stolz mit seinem Auto (aus.2. Hand) zum Sprachkurs. Den Führerschein hatte er nätürlich auf arabisch gemacht und das in einer türkischen Fahrschule.
    Einen Job wird er hier niemals kriegen. Was bleibt, ist ein angenehmes Leben im Vollversorgungsmodus in Deutschland.

  42. …ausserdem regnet es hier gerade. Zurückschicken wäre eine zu grosse
    physische und psychische Belastung für die noch nicht so lange hier Hartz4enden
    …und überhaupt … irgendwer muss doch die hiesige Sozialhilfe und
    kostenlose Medizinische Versorgung in sich endlagern. Da es diejenigen, die schon länger
    hier leben sowieso nie bekamen oder bekommen hätten, oder nur ganz wenig davon, muss der grosse
    Geldsee anderweitig verteilt werden. Und auch der angehäufte Hartz4-Berg muss unbedingt
    irgenwie weg. Was ist also dagegen zu sagen, es den erstbest Dahergelaufenen hinterher zu schmeissen. ?
    Opi und Omi haben sich schon so dermassen an’s Flaschensammeln gewöhnt, dass es ihnen
    regelrecht fehlen würde, sollten sie es nicht mehr nötig haben.

  43. Wie war das noch im Dezember 2016?

    „Kinder von Aleppo“ jetzt retten! Massaker! Weinende Kinderaugen. Waffen liefern! Bomben werfen um zu helfen!…
    (in Wirklichkeit ging es den Gutmenschen um militärische Hilfe für eingekesselte, dschihadistische Rebellen).

    Jetzt- wo es um AUFBAU und konstruktive Hilfe geht- alle deutschen Gutmenschen still.
    Noch schlimmer- sie verhindern den Wiederaufbau des Landes, indem sie die jungen Syrer finanziell bestechen hier zu bleiben.

    Es sind wirklich böse, perfide, arrogante und zerstörerische Menschen, die hinter diesen demographischen Planspielen stehen, für die sie andere zwingen zu bezahlen.

  44. Taghell 1. September 2017 at 14:34

    Sie sind ein Geizhals!

    Nä, sowas von unwillig, ein Eis auszugeben. PI ist voller Geizkragen. Weshalb schreibe ich hier noch? Ich kündige!

    XD.

  45. „Ich verstehe das nicht!“

    Lieber Gernot. Du musst das auch gar nicht verstehen. Es reicht, wenn du zahlst.

  46. Merkels vorgeschobener Humanismus ist nur Mittel zum Zweck ….
    Sie Instrumentalisiert Millionen von Muslimen, um sie zum Austausch der eigenen
    Bevölkerung zu benutzen, und meint damit den Demographischen Wandel beeinflussen zu können.

    In Europa gibt es Millionen von jungen arbeitslosen Menschen, die unserer Kultur näher stehen, wie jetzt
    problematische Muslime, die unser Gesellschaftssystem verachten.

    Diese europäischen jungen Menschen wären froh, wenn man ihnen ein dementsprechendes Angebot machen würden, damit sie wieder einen Arbeitsplatz hätten, und die auch einen bedeutend besseren Bildungs und Ausbildungsstand habe.

    Mit den Millionen, schulisch wie beruflich, schlecht ausgebildeten sogenannten Flüchtlingen, aus muslimischen Ländern, löst man den Demographischen Wandel nicht. Ganz im Gegenteil: man holt sich noch mehr Probleme in’s Land …… wie man es auch tagtäglich erleben kann …..

    Warum macht man das nicht?
    Warum nimmt man bewusst Muslime?

    Warum gehen die Syrer jetzt nicht in ihr Land zurück, da ihr Asyl gesetzlich eh nur begrenzt ist,
    da in Syrien überwiegend der Krieg beendet ist, und sie sich am Wiederaufbau ihres Landes beteiligen können, was auch sinnvoll wäre.

  47. Tritt-Ihn 1. September 2017 at 14:51

    Es müssen also Buddhisten vor den „Flüchtlingen“ als Flüchtlinge flüchten?

    Das ist unfassbar!

    Say it loud, say it free:

    A muslim is no refugee!

  48. Auch das Asylrecht kennt die vorrangige Flucht in sichere Gebiete des Heimtalandes.

    Man kann in Nigeria, Afghanistan und Syrien in befriedete Gebiete fliehen, nur wenn im ganzen Land Krieg herrscht, darf man ins Nachbarland (das besagt unsere Asylgesetzgebung UND die Genfer Flüchtlingskonvention)

  49. das_huibu1 1. September 2017 at 15:11

    Auch das halte ich für möglich.

    Als ich letztens mit einem Linken darüber sprach, erklärte ich ihm, dass man Länder nicht nur materiell, sondern auch menschlich ausbeuten kann. Selbst die rumänische Regierung forderte auf, dass Deutschland denen nicht weiter Fachkräfte entzieht, weil das ein Land ausbluten und verelenden lässt (was in noch höherem Ausmaße bei No Border, No Nation passieren würde).

    Ich fragte ihn, warum die DDR damals die Mauer baute. Ich denke, das hat gesessen.
    Wir müssen die Leute in Gesprächen aufklären – täglich! Und zwar mit harten Bandagen, eben dem Beispiel der Menschenplünderung.

  50. Katrin Göring-Eckardt hat doch gerade bekanntgegeben, dass die „Integration“ der sich hier befindlichen Syrer (vermutlich nur der rechtgläubig-sunnitischen) nur Gelingen könne, wenn sie ihre Angehörigen nachholen dürften.
    —————————————-
    hat doch mit den Miri und Chaka Kacka Clans auch bestens funktioniert.Die machen heute Millionen Umsätze…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/kriminalitaet-eine-ehrenwerte-familie_id_6956747.html

  51. Zurück und Hartz IV und das schöne Leben aufgeben? Was für eine Zumutung! Dazu ist man doch gekommen.

  52. Wir können doch jetzt die Raketenfoscher, Atomphysiker, Ärzte, examinierten Krankenschwestern, Lehrer, IT Techniker nicht mehr nachhause schicken. Wer kümmert sich dann um unsere Infrastruktur?

  53. Ich hab jemanden den Film gezeigt und ihn dann gesagt, das ist Syrien. Was der gesagt? Hör auf mit verarsche, das ist doch nicht Syrien. Das kommt durch die Information unserer Medien. Deutsche ihr werdet verarscht auf Teufel komm raus. Der einzige Unterschied zu Mallorca ist, das es nicht Mallorca ist.
    Warum die trotzdem zu uns kommen, weil sie hier fürs Nichtstun Geld bekommen und leben können wie die Made im Speck.
    Dazu kommt noch, ihren Auftrag zu bewältigen, Deutschland islamisch zu bekommen.
    AfD wählen, das einzig richtige !

  54. Wenn es in Syrien wieder richtig aufwaerts geht, dann gehe ich mal davon aus, dass ein Grossteil der jetzt in Europa lebenden Syrer auch wieder nach Hause geht. Gerade die Syrer sind einen sehr hohen Lebenstandard gewoehnt. Daher wahrscheinlich auch dieses Anspruchsdenken. Natuerlich machen die jungen Syrer dann hier nicht liebend gern eine 3-jaehrige Ausbildung fuer 300 Euro im Monat, oder lassen sich mit Second Hand Klamotten vom Roten Kreuz einkleiden.

  55. @ aenderung 1. September 2017 at 14:34

    „Ich verstehe es nicht.“

    vielleicht neue wähler?

    Ich habe das Gefühl, dass Ihr immer noch nicht begreift was Merkel & Co. vorhaben. Die wollen mit aller Macht die Neue Weltordnung und sich damit unsterblich machen als die, die ein neues Zeitalter eingeläutet haben.

    Speziell die irre Kanzlerin will das. Der Mistkerl Obama hat die Trulla damit ständig noch angefüttert und angeheizt und der bekloppte Papst tut ein Übriges, um diesen Irrsinn zu befeuern. Und als Teil der NWO soll aus Europa und bevorzugt dem Musterland Deutschland Eurabien gezimmert werden.

    Das ist die konsequente Umsetzung dessen, was geisteskranke Menschenhasser wie diese EU-Kommissare Sutherland und Timmermanns immer wieder gefordert haben. Die Regierung(en) – die in Ost- und Ostmitteleuropa ausdrücklich ausgenommen – wollen keinen einzigen Schatzsuchenden nach Syrien oder sonstwohin zurückschicken. Sie wollen noch viel mehr von denen haben, können das nur in Wahlkampfzeiten dem naiven Publikum, das immer noch an den guten Willen der Herrschenden glaubt bzw. glauben möchte, nicht entsprechend verkaufen.

    Sie wollen unser Land komplett geflutet sehen. Der Krieg in Syrien war immer nur ein Vorwand, er war DIE Chance für Merkel und ihre Mischpoke, Menschenmassen aus der 3. Welt zu importieren und hier ansässig zu machen. Unser verdammt treuherziges Asylrecht, von den Vätern des Grundgesetzes für ganz andere Zwecke konzipiert, ist von den hier schon länger Regierenden brutalstmöglich ausgenutzt worden, um ihre Klientel, ihre ersehnten neuen Menschen, hierher zu bugsieren.

    Das ist keineswegs nur Chaos oder aus dem Ruder gelaufen, es steckt eine ganz fiese Strategie dahinter, bei der sich mir der Magen umdreht. Das sind – ich kann es nur immer wieder sagen – irre Menschenexperimente wie aus der Grusellaboratorium des Dr. Frankenstein. Die Nationalstaaten sollen zerschlagen werden und dazu ist denen jedes Mittel recht.

    Glaubt mir, vor drei Jahren hätte ich noch jeden müde belächelt, der mir mit einer solchen Theorie gekommen wäre, heute weiß ich, dass das die bittere, beängstigende Realität ist. Nicht von Ungefähr werden die importierten Drittweltler von der hiesigen Staatsgewalt gehätschelt und getätschelt und man lässt ihnen fast jede Sauerei durchgehen, während man die Autochthonen an jeder Ecke kontrolliert und für kleinste Vergehen büßen lässt.

    Es wird ein Kult um die Migranten betrieben, der etwas Religiöses hat. Man erinnere sich nur an die sakrale Inszenierung der Trauerfeier für die vorgeblichen NSU-Opfer. Hier wurden nicht diese Personen an sich, sondern es wurde eine neue Herren- und Heldenkaste geehrt.

    Es ist schauderhaft, einfach schauderhaft! Deswegen möchte ich Merkel auch weggesperrt sehen, da sie uns solch immensen Schaden zufügt.

  56. Wuehlmaus 1. September 2017 at 16:36

    Das sind – ich kann es nur immer wieder sagen – irre Menschenexperimente wie aus der Grusellaboratorium des Dr. Frankenstein.

    Sorry: wie aus DEM Grusellaboratorium …

  57. OT

    Ein Fall von Landnahme auf höchster Eebene…

    Unterallgäu
    Scheich aus Katar zieht aufs Dorf

    Ein Mitglied der Herrscherfamilie des Emirats Katar hat eine Luxus-Villa in einem 1500-Seelen-Ort im Unterallgäu gekauft.

  58. Ein Mitglied der Herrscherfamilie Al Thani des Emirates Katar am Persischen Golf zieht ins Unterallgäu: Bei dem Scheich aus Katar soll es sich dem Vernehmen nach um Talal Khalifa Al Thani handeln, einem von insgesamt 15 Söhnen des 1983 verstorbenen Muhammad bin Jabr Al Thani. Die genaue Identität des Neu-Rammingers soll aus Sicherheitsgründen aber geheim gehalten werden. Katar ist eines der reichsten Länder der Welt und wird von der weitverzweigten Familie Al Thani regiert….

    Scheich aus Katar zieht aufs Dorf – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Scheich-aus-Katar-zieht-aufs-Dorf-id42550471.html

    …wenn dann noch der Familiennachzug dazukommt, dann kaufen sie womöglich auch noch den gesamten Ort auf…aber eine Islamisierung findet ja niemals nicht statt… :))

  59. Dass die Menschen in Syrien fehlen, interessiert die Kirchen nicht. Die Kirchen brauchen den Familiennachzug um weiterhin viele Millionen Euro aus den Sozialkassen zu kassieren, für eine zweifelhafte Betreuung und Unterkunft der Migranten

    Es ist ein schamloses Geschäft, das die Kirchen mit den Migranten betreiben. Besonders schäbig ist es, dass schamlose Geschäft dann noch mit dem Gebot der Nächstenliebe zu bemänteln.

  60. Jetzt haben sich ne gute Million Afghanen auf den Weg gemacht, flüchten vor Armut und Krieg. Der Zustrom aus Afrika reißt auch nicht ab.

    Aber wenn man CDU/SPD/Grün und Links in den Erziehungsmedien glauben schenken darf hat das nix mit:
    – Sicherheit;
    – Altersarmut;
    – Wohlstand;
    – Leistungen im Krankenversicherungssystem
    bei uns zu tun. Weil das Geld kommt ja vom Staat oder der EU oder ist einfach da.

    Ein Freund schaut sich gerade in Thailand um, will sehen wie es sich da leben lässt. Der hat die Schnauze voll, glaubt an keine Wende mehr.

  61. Präsident Assad ruft die Syrer zurück… alle Syrer?
    Nein! Der Abfall bleibt bei uns.
    Was das für die Zukunft Deutschlands bedeutet kann sich jeder denken.

  62. Nochmal, ein Arbeitstreffen der AfD in Latakia oder Tartus steht sicherheitstechnisch gar nix im Weg!
    Natürlich medial gut inszeniert vor der Bundestagswahl!
    Das wäre ein wahltaktischer Volltreffer und würde die alternativlosen Kartellparteien restlos demaskieren und der Lächerlichkeit preisgeben.
    Nach dem Motto: Wir arbeiten da, wo Flüchtlinge Urlaub machen!

    Man sollte wissen, dass die mittelmeernahen Regionen in Syrien alawitisch ( nicht zu verwechseln mit den Aleviten) dominiert sind. Wenn man so will, sind das die „Evangelen“ im Islam. Insofern sind die moslem basiert revolutionär aufgestellt. Deswegen werden Sie auch so Abgrund tief gehasst von den Sunniten wahabistischer Prägung. Da gibt es keinen Schleiereulen, sondern bildhübsche Frauen, die auch mal gerne Alkohol trinken und eine Zigarette rauchen dürfen! Alles kein Problem!
    So nebenbei ist Baschar al Assad ebenfalls Alawit! Warum man ausgerechnet Syrien, dass einzigste Vorzeigeland auf diesem Planeten in Sachen Religionsfreihit im gesamten islamischen Raum mit massivsten
    Sanktionen destabilisieren musste, ist NIEMANDEN zu vermitteln. Ganz vorne dabei als Verfechterin von Sanktionen war natürlich unsere überaus „christliche“ Watschelentenkanzlerin Angela M . Insofern ist Sie eine HAUPT-Fluchtursache und gehört, nach Ihren eigenen Worten, natürlich bekämpft und das MASSIV!

    Die Interessierten werden sich fragen, wie ca. 13% der Gesamtbevölkerung, die die Alawiten in Syrien stellen, quasi das Land dominieren konnten!?
    Es war ein schleichender Prozess, Denn es war Gang und Gebe in Syrien, dass man(n) sich vom Militärdienst freikaufen konnte! Nur muss man wissen, dass die Alawiten in den küstennahen Regionen vor Jahrzehnten die ärmsten Schlucker in Syrien waren und sich somit nicht vom Militärdienst freikaufen konnten!
    Das führte über Jahrzehnte dazu, dass sich gemessen an der Gesamtbevölkerung in Syrien fast ausschließlich Alawiten in den Schlüsselpositionen des Militärs hocharbeiteten.
    Logische Folge war, dass sich die Macht auf Alawiten konzentrierte.
    Nur geschadet hat dies dem Land nicht!

  63. heute morgen auf dem Einwohnermeldeamt: durchfilzen wie am Flughafen, gefährliche Gegenstände wie Nagelscheren dürfen nicht mit reingenommen werden sowie größere Flaschen mit Flüssigkeit 🙂

    ich habe gefragt ob das hier die Türkei ist ? Und wer dran schuld ist dass man jetzt auf jedem Amt auf jedem Gericht durchsäckelt wird. Das verstößt ja gegen die Menschenwürde. Ist so als wenn man jeden Mann sein Ding abschneidet, er könnte ja eventuell oder so ein Vergewaltiger irgendwann werden. Ach waren wir in den 60er bis Ende der 80er frei in Deutschland. Bis die Moslems zu Hauf kamen … also wer ist Schuld an diesen Einschränkungen ?

  64. ich bins 1. September 2017 at 17:01

    Der Ausschuss der gesamten muslimischen Welt kommt nach Deutschland und bleibt- vollumfänglich alimentiert.
    Die weiteren Millionen Söldner, die in Aussicht stehen, gesellen sich zu den bereits hier „siedelnden“. Allein das ist schon ein Grund, dass der Bundeshaushalt in naher Zukunft theoretisch für den Bau und die Unterhaltung von JVA´s herhalten müsste.
    Aber die Pläne der Regierung sehen wohl „freilaufende“ IS-Terroristen vor.

  65. westpoint 1. September 2017 at 16:45

    Ich denke, dass sich bereits ganze deutsche Städte im Eigentum von Ausländern befinden.

  66. Jetzt bin ich doch erstaunt.
    Wo sind die Burkinis/ Burkas/ Kopftücher und Co. ? Sieht, zumindest auf dem Video, nicht nach (vielen) Musels aus. Frauen können dort im Bikini das Strandleben genießen. Da kann man die Syrer ja schon fast beneiden.
    Da drängt sich die Frage auf, welche „Syrer“ haben den Weg ins Schlaraffenland gefunden ?
    Was hier so in Freibädern und an Badeseen abgeht, ist ja bekannt. Von den Übergriffen in alltäglichen Situationen mal ganz zu schweigen. Das Straßenbild in den Städten spricht da auch Bände. Tendenz: steigend.
    Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass bewußt ! die Hinterwäldler, Kriminellen und Ungebildeten nach Europa bzw. Deutschland gelockt ( Rundumversorgung, keine Grenzkontrollen usw.) werden ?

  67. Diese Kommunistin Kasner hat doch einen klaren Auftrag.
    Kein Patriot wäre so dumm sein Land aufzugeben.
    Hat wohl im Sozialismus keine Bananen bekommen.
    Dafür wird die Zonentussi später von Rothschild und Konsorten
    mit Geld zugeschissen.
    Die gehört in den schlimmsten Knast den es gibt.

  68. Freidenker 1. September 2017 at 15:29

    Das ist absoluter Blödsinn mit dem Beschuss von Latakia!
    Wie allseits bekannt sein dürfte. unterhält das russische Militär in Latakia eine gewaltige Luftwaffenbasis!
    Klar, die lassen sich munter Ihre Kampfjets die am Boden stehen unter Beschuss nehmen.
    Da hat der kleine Moslem wieder mal eine Lügengeschichte als Vollopfer aufgetrumpft…

  69. Der syrische Strand wird wohl der nächste Geheimtipp für die Hautevolee werden wenn die gesamte syrische Bevölkerung in Deutschland angekommen ist .Seh schon die Werbung,traumhaft leere Strände an denen unser Bademeister,der Herr Assad gerne auch ihre persönlichen Wünsche erfüllt.

  70. Nein, die Syrier die zu uns kamen, waren aufgestachelte Oppositionelle und sind gegen Assad!

    Desserteure, die nicht kämpfen wollten!

    Am Strand keine Weiber mit Burkinis, sprich in der Regel Aleviten und Christen….. Sehr modern.

    Wir haben den muslimischen Abschaum bekommen, der Assad hasst, da er alle Religionen zu vereinen versuchte…
    Wir haben die Schlimmstem > die Sunniten, die es mehr mit den Saudis haben und im Mittelalter leben!

    Ein Syrer, er hat einen Laden in unserer Stadt und ist Christ erzählte mir das voller Sorge!

    So ist Assad seinen Abschaum los geworden!

    Wenn die da zurück müssen, droht ihnen die gerechte Starfe, deshalb sollen sie ja hier bleiben, als Schützlinge von Merkel und den restlichen Kartellparteien.

    Hier hilft nur die AFD wählen und ein Remigrationsministerium zu bilden.
    Dann ab mit den Verrätersyrern in die Wüste……….

  71. Selbsthilfegruppe 1. September 2017 at 17:07

    westpoint 1. September 2017 at 16:45

    Ich denke, dass sich bereits ganze deutsche Städte im Eigentum von Ausländern befinden…

    —————————————————————————————-

    …durchaus möglich – zumindest aber soll es schon in „Deutschlands Westen“ Gegenden geben, wo ganze „Straßenzüge“ – einschließlich aller darin stehenden Häuser – dem Muselpack gehören… :))

  72. Warum gehen wir nicht ALLE auf die Strasse und jagen das korrupte
    Regierungspack zum Teufel? Die Menschen in der SBZ haben es uns
    doch vorgemacht, daß das funktionieren kann.

  73. Diese braven islamen Gläubiger kommen doch alle nur ihrem Auftrag des Koran nach, diese Ungläubigen mit der wahren Religion zu bekehren und holen sich ganz nebenbei, das was ihnen ihr Gott Allah schon lange geschenkt hat, nämlich das Land der Ungläubigen.

  74. Ich verstehe es nicht. (Fragt sich PI-NEWS-Leser Gernot)

    Weil nicht überall das was drauf steht auch drin ist.
    Will sagen wir sollten hier nicht über Syrier schlecht hin reden.
    Bleiben wir bei den Invasoren, nach Syrien können die nicht
    weil keine Syrier und wen vereinzelt dann sind die in der Tat Geflohen.
    Vor der Arbeit oder vor der Polizei also beides keine Rückkehr Gründe.
    Bleibt noch die Frage ob sie nicht noch einen Auftrag hier zu Erfüllen haben.
    Zum Familiennachzug sollte man sich anderwärtig Informieren, denn das ist so:

    »In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann können Sie darauf wetten, dass es so geplant war«
    US-Präsident Franklin D. Roosevel
    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen”
    US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April 1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 )

  75. Es war noch nie unmöglich, sich vor den Kriegsgebieten in Sicherheit zu bringen.
    Ein viertel im nordöstlichen Teil ist vom Krieg verseucht, vom Islam besser gesagt und im Rest des Landes ging das leben weiter wie immer.
    Als Fluchtgrund die Lage in Syrien anzuführen, war schon immer eine große Lüge.

    Man korrigiere mich, wenn ich falsch liege, aber wenn ich recht habe, wieso wurde das nicht in der Öffentlichkeit kommuniziert?

  76. Latakia, das wäre was als Reiseziel. Sieht doch alles gut aus. Latakia hat doch eine Flughafen, den wo die Russen stationiert sind. Schade dass es dort keine regulären Flüge hin gibt, sonst könnte ich mir vorstellen dort Urlaub zu machen.
    Erinnert mich an den libanesischen Bürgerkrieg, da waren wir in Jounieh und im Casino du Liban und konnten vom Strand aus auf der Liege beobachten wie in Beirut rund um die Holiday-Inn-Ruine geschossen wurde. Also, auf nach Syrien. Da in Latakia gibt es wenigstens keine schwarzen Müllsäcke, die herumlaufen, sondern die Leute machten eine ordentlichen Eindruck. Aber das sind ja auch die westlich geprägten Assad-Anhänger und nicht die Islam-Idioten, die uns hier plündern.

  77. Ruft Assad wirklich ALLE Syrer zurück?
    Auch die radikalsten Moslems, die Sunniten, die IS Sympathisanten?
    Oder ist er ganz froh, wenn er diese hier in in Europa gut entso…..ähhhh….. versorgt weiß.
    Und sind diese wohl auch lieber hier, jetzt, wo der Is langsam besiegt ist und sie dort politischer Verfolgung ausgesetzt wären?
    Ist doch so. Wenn die zurückgehen, werden die dort verfolgt und hauen dann eh wieder ab.
    Für uns hier wäre es wohl besser gewesen, wenn der IS da irgendwo sein Gebiet bekommen hätte.
    Hätten wir ALLE wieder zurückschicken können.
    Aber so, bleiben uns ausgerechnet die Hardcoremoslems erhalten.
    Ich sehe das nicht ein.
    Das war ja glatt eine Säuberungsaktion in Syrien, wenn ich mir das Video so ansehe und mit der Ostsee vergleiche inzwischen.
    Da gibt’s ja mehr Kopftücher, als in Latakia.
    In Jeans und Langarmshirt wird in der Ostsee gebadet, und in Latakia in sexy Badeklamotten.
    Ich glaube, es hackt langsam!
    Wer sind wir denn!

  78. lang hier Lebender 1. September 2017 at 17:44

    „Es muß uns Söhnen Teuts erst einmal schlecht gehn, ehe wir Courage haben. Solange wir noch etwas zu verlieren haben, fürchten wir uns; sind wir ausgezogen und durchgeprügelt, so ist jeder ein Löwe.“ Otto von Bismarck
    “Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle!”   Otto von Bismarck

  79. Diedeldie 1. September 2017 at 18:33
    Für uns hier wäre es wohl besser gewesen, wenn der IS da irgendwo sein Gebiet bekommen hätte.

    Eigentlich war ich Intelligenteres von dir Gewohnt.
    Du Plädierst für ein Piratennest und wunderst dich nicht das die immer
    mit neuen Kräften zuschlagen.
    Für dich nehme ich nur den:
    Vergessen können ist das Geheimnis ewiger Jugend. Wir werden alt durch Erinnerungen.
    Erich Maria Remarque, Schriftsteller

  80. wenn ich mir das Video so ansehe und mit der Ostsee vergleiche inzwischen.

    sorry ich sehe nix, kein Video mit Firefox

  81. Hier wird offensichtlich, daß mit der Merkel-Umvolkung, inklusive aller damit verbundenen, erheblichen, und für die Einheimischen extrem nachteiligen Folgen, andere Motive, als der vorgebliche Schutz, und die Humanität verfolgt werden.

  82. Möglicherweise steht der IS in Syrien unmittelbar vor dem Ende.
    In Deutschland steht der IS erst ganz am Anfang und Merkel wartet noch auf weitere IS-Verstärkung.

  83. Braucht man eigentlich nicht zu diskutieren.
    Es ist alles gewollt!!!!!
    Die Umvolkung ist geplant und wird voran getrieben – mal mehr, mal weniger schnell.
    Ohne AfD wird es kein Zurück mehr geben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Nach der Wahl wird es „lustig“ werden.

  84. Was sagt uns das keine Mistsäcke im Video zu sehen sind die ganzen Religions geschädigten kommen nach Europa.

  85. Diedeldie 1. September 2017 at 18:33

    Wir kommen der Sache doch schon sehr nah! Ich bin unerschütterlich der Meinung, dass man große Teile des Nahen Osten neugliedern muss, wenn man so etwas wie ein geartetes friedvolles Leben ermöglichen will
    auch mit ethnischer Säuberung, also Zwangsumzug! Hatten wir als Deutsche in unserer Geschichte ja auch mehrmals. Bspw. die ehemaligen Ostgebiete wurden entgermanisiert ohne Rücksicht auf Verluste. Oder
    die Russlanddeutschen, die man mitunter 3x „umgepflanzt“ hat um es vornehm auszudrücken.

    Man muss sich im Westen klar sein, gerade die Siegermächte des 1.WK, dass Sie mit willkürlichen Grenzziehungen, ohne Rücksicht auf Ethinien & Religionen das heutige Debakel mitverursacht haben.
    Einen Irak, Syrien gab es so vorher nicht! Zu gute halten kann man, das damals der Geburten-Dschihad so nicht vorhersehbar war. Man vergleiche, bei Interesse, mal die damaligen Einwohnerzahlen mit heute!!!

    Kurzum, eigentlich müsste man Syrien und den Irak dreiteilen wenn man Frieden haben will, von der Türkei fang ich erst gar nicht an.
    In Syrien sollten die Alawiten, Kurden und die Sunniten jeweils ihr eigenes Territorium bekommen.
    Im Irak die Kurden, Schiiten und die Sunniten jeweils Ihr eigenes Territorium.

    Wenn man so will, wären dann die „neuen“ iusunnitischen Gebiete nicht anderes als Scharialand, wenn es glücklich macht, bitte schön!

  86. Es war doch von Anfang an klar, dass eben nicht in ganz Syrien Krieg herrscht.
    Nur wurde das von Politikern und Medien immer so berichtet.
    „Der Krieg in Syrien“, hieß es immer, dabei beschränkte er sich auf bestimmte
    Gebiete.
    Bis nach Germoney musste kein Syrer fliehen.
    Die Flucht aus Aleppo in sichere Gebiete im eigenen Land oder in die
    direkten Nachbarländer hätte genügt.
    Ich denke dabei immer: Das ist so, als ob in Hamburg ein Bürgerkrieg stattfindet,
    aber die Hamburger nicht nach Hessen oder Bayern flüchten, sondern lieber nach
    Mallorca, weil dort die Sonne scheint und der Strand so schön ist.

  87. Im Video sieht man echte Syrer. Was bitteschön sind dann diese Gestalten in meiner Stadt? Syrische Resterampe oder Reste aus anderen Ländern?

    Wenn das so weiter geht, kann man nach Syrien auswandern (gutes Wetter und scharfe Schnitten haben die auch noch)

  88. Die Blöden wollen und werden nie begreifen: für diese Länder in Asien sind wir das Scheisshaus
    und die Irrenanstalt mit Vollpension.

  89. @Iche
    Die Kombination aus Ausbluten von Syrien und Öl war schon mit dem Gescheiterten Umsturz Assad gegeben.
    Da auch noch 2015 die Möglichkeit von der AM-Hebe gesehen wurde, Ihr Lebenstraum vollenden zu können, die Vereinigten Staaten von Europa zu bilden , nutzte sie die Möglichkeit der Destabilisierung Europas .
    Da es aber erstens anders kommt und zweitens als man denkt , versucht Sie jetzt mit Frankreich , Spanien und Italien ein Kern VSvEu ( Vereinigte Staaten von Europa ) zu bilden.
    Nach der Wahl wird Sie ( AM-Hebe ) , mit Frankreich , Italien und Spanien ein Sozial Abkommen Schmieden , was ein Sozialtransfer beineltet .
    Deutschland wird den Ländern , Arbeitslosen Geld und Renten sowie Krankenkassenbeiträge zuschanzen .
    Auch wird in den kommenden 4 Jahre das Bargeld abgeschafft , damit keine Kontrolle des Einzelnen über sein Bargeld und Möglichkeit der Witschaftlichen Unabhängigkeit mehr hat .
    Moderne DDR Mauer auf Wirtschaftlicher Basis .
    So wird Lebensmittel innerhalb des Kern Europa ( VSvEu ) Subventioniert .Konsequenzen des Wertverfalles sieht man im nicht VSvEu Ländern . Da wird dann ein Umtausch von 3 – 10 zu 1 Gelten.
    So kann die BRD und Frankreich , Italien und Spanien , Ihre Schulden Abbauen .
    Willkommen im Paradies der Vereinigten Staaten von Europa ( VSvEu ) !
    Noch nie war die AFD so Notwendig wie heute .
    Wählt AFD , den AFD ist OK !

  90. adebar 1. September 2017 at 19:31
    Diedeldie 1. September 2017 at 18:33
    Für uns hier wäre es wohl besser gewesen, wenn der IS da irgendwo sein Gebiet bekommen hätte.

    Eigentlich war ich Intelligenteres von dir Gewohnt.
    Du Plädierst für ein Piratennest und wunderst dich nicht das die immer
    mit neuen Kräften zuschlagen.
    Für dich nehme ich nur den:
    Vergessen können ist das Geheimnis ewiger Jugend. Wir werden alt durch Erinnerungen.
    Erich Maria Remarque, Schriftsteller

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Meine Wunschvorstellung einer Welt wäre das auch nicht.
    Ich sehe aber nicht ein, zwangsinvolviert zu werden. Ich fühle mich als Deutsche in meinem Gebiet dazu benutzt, islamische Konflikte zu entschärfen.
    Mit welchem Recht?
    MIT KEINEM!
    Und deinen Remarque verstehe ich nicht. Vielleicht bin ich weniger intelligent, als du dachtest.
    Dennoch, danke für s Kompliment.

  91. Topflappen 1. September 2017 at 20:22
    Diedeldie 1. September 2017 at 18:33

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ist es nicht eigentlich schon unglaublich mit was man gedanklich beschäftigt ist?!
    Sollte nicht nötig sein.

  92. @ yps:

    Ja, da wurde wieder ein weiterer Deutscher das Opfer dieser widerwärtigen Brut.

    Ich kommentierte schon mehrfach folgende Aussage : DIE DEUTSCHEN SIND DURCH DIE REGIERUNG IM EIGENEN LAND ZUM ABSCHUSS FREIGEGEBEN.
    Ein vogelfreies Land, ein Land in dem wir gerne leben um uns töten zu lassen.

    Diese dreckige abstossende Kummerfratze namens Merkel und ihre Vasallen haben die Rechnung OHNE das Volk (das es ja nicht mehr geben soll) gemacht, aber sie bekommen noch ihre Rechnung !!!

  93. „Wir erwarten, dass, wenn wieder Frieden in Syrien ist und wenn der IS im Irak besiegt ist, dass ihr auch wieder, mit dem Wissen, was ihr jetzt bei uns bekommen habt, in eure Heimat zurückgeht“, sagte Angela Merkel auf dem Landesparteitag der CDU von Mecklenburg-Vorpommern.

  94. Was???
    Die Goldstücke zurückschicken? Dann bliebe am Ende noch Geld für die Reparatur kaputter Straßen und maroder Schulen übrig?
    Das geht gar nicht – wo es doch schon nicht genug Bauplaner und Bauarbeiter gibt, die dafür sorgen könnten, das das Geld dementsprechend richtig angelegt wird.

  95. @ Diedeldie 1. September 2017 at 18:33
    „Für uns hier wäre es wohl besser gewesen, wenn der IS da irgendwo sein Gebiet bekommen hätte.“

    Aber nur als Atombomben-Abwurfgelände !

  96. Hilfe

    Lasst uns die Flüchtlinge, sonst werden wir arm.

    (Das war übrigens in den 1950-Jahren ein deutscher Slogan. Damals wurden die Besatzungszonen durchlässig und die Residenzpflicht der Vertriebenen wurde aufgehoben. Klar, die Dörfer wurden wieder entvölkert, denn die Menschen zogen in die Städte wo es Arbeit gab. )

  97. Metal-Juergen 2. September 2017 at 01:31
    @ Diedeldie 1. September 2017 at 18:33
    „Für uns hier wäre es wohl besser gewesen, wenn der IS da irgendwo sein Gebiet bekommen hätte.“

    Aber nur als Atombomben-Abwurfgelände !

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Im Moment ist es so: Sinnbildlich gesprochen, nicht, dass sich hier noch jemand in seiner Ehre gekränkt fühlt…..

    Es gab eine Pfütze. Die wollte fast keiner. Dann hat jemand einen Riesenstein reingedonnert. Die Pfütze ist fast weg. Das Pfützenwasser ist nicht weg, sondern bloß in alle Richtungen gespritzt.
    In unserem Fall handelt es sich aber um Menschen, die nicht bloß physikalischen und chemischen Gesetzen ausgesetzt sind, sondern sehr wohl die Entscheidung treffen konnten und noch können, wohin sie …..spritzen…..will ich jetzt eigentlich nicht sagen….gehen.
    Und wenn es da ein Land gibt, wo Milch und Honig….usw…und die Besitzer madig gemacht wurden….und angelogen werden….
    So sieht’s doch aus.

Comments are closed.