Print Friendly, PDF & Email

Von STEPHAN BACHMANN | Ich war Linker – und bin es eigentlich im Herzen auch jetzt noch. Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt. Darum sind für mich „Linksextremismus“ oder „Linke Gewalt“ auch nicht wirklich links, sondern nackte Straftaten, verübt von Chaoten und Verbrechern mit extremem Gewaltpotenzial.

Als ich mich 2014 in Dresden PEGIDA anschloss, war das für mich kein Widerspruch zu meiner politischen Gesinnung. Denn die dortigen Türen standen unabhängig vom Parteibuch für jeden offen, der die Missstände und Verkrustungen in unserem Land nicht mehr hinnehmen wollte und sich mit den zehn Dresdner Thesen identifizieren konnte. Auch ich wurde nun fortan als Nazi, Rassist, Fremdenfeind oder Pack bezeichnet – auch von meiner Partei „Die Linke“, der ich daraufhin nach mehreren Jahren Zugehörigkeit den Rücken gekehrt habe.

Das war für mich ein schmerzhafter Prozess, der mir schlaflose Nächte beschert und einmal mehr klar gemacht hat, dass die sogenannten „etablierten Parteien“ über Leichen gehen, um politische Konkurrenz in den Parlamenten auszuschalten und loszuwerden. Gerade die Linke und auch die Grünen haben offenbar längst vergessen, dass sie in ihren Anfangsjahren ebenso behandelt wurden. Man will den Kuchen der Macht nicht mit anderen teilen müssen. Und so wurde auch die aufstrebende AfD seit ihrem Beginn diffamiert und mit einer beispiellosen Hetz- und Lügenkampagne überzogen.

Permanente Gehirnwäsche der Altparteien

Die permanente Gehirnwäsche aus den Kanonenrohren aller Parteien, die die AfD als braun oder rechtsextrem hinstellten, trägt inzwischen Früchte: Jede Aktivität der AfD wird von teils gewalttätigen Protesten begleitet oder gar verhindert und kaum einer in der politisch eingelullten Masse hat sich die Mühe gemacht, die Rechtmäßigkeit des öffentlichen Bildes dieser Partei unvoreingenommen nachzuprüfen. Wenn man sich heute das Parteiprogramm der AfD anschaut, dann unterscheidet sich dieses (mit einigen aktuellen Ausnahmen) kaum von dem, für das die CDU/CSU jahrzehntelang stand. Im Unverständnis dieser massiven Ausgrenzung begann ich ein Solidaritätsgefühl für diese Partei zu entwickeln und beobachtete deren Werdegang genau. Bis heute ist es mir unverständlich geblieben, was an den Zielen der AfD so falsch sein soll: Schutz und Förderung der Familie, der eigenen Kultur, ein Mindestmaß an Selbstbestimmung unseres Volkes, mehr direkte Demokratie, Sicherung der Grenzen sowie eine strenge und gerechte Einwanderungspolitik bzw. Abschiebung von Sozialschmarotzern aus sicheren Herkunftsländern, potentiellen Terroristen und religiösen Fanatikern, die unsere Sicherheit gefährden und unsere Werte infrage stellen – was ist daran rechtsextrem?

Und wie sieht es heute in Deutschland aus? Eine unbestreitbar schleichende Islamisierung, immer mehr NoGo-Areas, in die sich selbst tagsüber die Polizei nur noch in Mannschaftsstärke hineintraut. Rentner, die Zeitungen austragen, um über die Runden zu kommen, während unsere Sozialkassen von hunderttausenden „traumatisierten Neuankömmlingen“ geplündert werden, obwohl diese noch keinen Finger für dieses Land krumm gemacht haben. Ungehindert agierende Scharia-Polizei und Parallelgesellschaften, vermummte Burka-Gestalten oder koranverschenkende Salafisten in den Fußgängerzonen. Verordnete Political Correctness über gleichgeschaltete Medien, wie ich es zuletzt in der DDR erlebt habe. Irrer Genderwahnsinn oder Ausnahmezustand bei Volksfesten oder Konzerten, die mit Nizzasperren, Wachtürmen und schwer bewaffneten Streifen geschützt werden müssen. Dazu Hofierung von terroristischen Organisationen wie der Antifa oder lasche Bekämpfung bzw. Duldung von Hasspredigern in Moscheen.

Ich habe Angst um meine Heimat

Nun ist der Terror auch hier angekommen und ein Großteil unserer Bevölkerung scheint das nicht aufzurütteln. Wieviel Tote soll es in Deutschland und Europa denn noch geben, bis Gutmenschen, Bahnhofsklatscher und Teddybärenwerfer endlich kapieren, dass wir nach und nach unser Land verlieren und kein Stück davon mehr zurückbekommen, wenn wir nicht endlich aus dieser unsäglichen Lethargie aufwachen?

Ich habe Angst um meine Heimat und alles, was mir lieb und teuer ist. Ich möchte mein Land auch in zehn oder 20 Jahren noch wiedererkennen. Die Veränderungen der letzten Jahre haben mir die Augen geöffnet und die Sinne geschärft. Bis heute engagiere ich mich wöchentlich als Ordner bei PEGIDA in Dresden und trete ohne Wenn und Aber für die Ziele der AfD ein, denn sie ist hierzulande die einzige Partei, die sich nicht der Realität verweigert.

Es ist mir letztlich egal, ob die AfD mit oder ohne Frauke Petry agiert und ein kontroverser Streit zur Selbstfindung ist mir lieber als vorgetäuschte Einigkeit. So sehe ich wenigstens, dass diese Partei lebt. Verschiedene Strömungen gibt es in allen anderen Parteien auch, aber die Grundrichtung der AfD stimmt und ist die einzige und letzte Chance, dieses Land noch zu retten. Darum werde ich am 24. September mein Kreuz an der richtigen Stelle machen. Die Wirklichkeit, die uns eingeholt hat, lässt mir gar keine andere Wahl.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

103 KOMMENTARE

  1. Von STEPHAN BACHMANN | Ich war Linker – und bin es eigentlich im Herzen auch jetzt noch

    Nein. Das bilden Sie sich bloß ein.

  2. Zur obigen, nicht verpixelten Visage, das ist keine Königin. So: ‘Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande’, zitierte Benedikt XVI. den hl. Aurelius Augustinus, im Deutschen Bundestag.

  3. 2014 war es in deutschland noch geradezu idyllisch. pegida hat zu beginn eher gegen merkel´s innenpolitik demonstriert und nicht gegen musels und neger

  4. Wer Merkel sympathisch findet und sie wählt muss eine LOBOTOMIE gehabt haben.
    .
    Merkel ist das Schlimmste in der Geschichte Deutschlands wenn nicht sogar für Europa..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Angela Merkel im Deutschlandtrend:
    .
    Einbruch bei Sympathiewerten

    Angela Merkel hat im vergangenen Monat stark an Zustimmung verloren. Das belegt das Ergebnis des aktuellen Deutschlandtrends. Ganze zehn Prozentpunkte büßte die Kanzlerin laut der ARD-Umfrage ein.
    Das Ergebnis des Deutschlandtrends hat der Bundeskanzlerin eine herbe Enttäuschung beschert.
    .
    Merkel verliert massiv an Zustimmung
    .
    Insgesamt zehn Prozent Zustimmung der Bevölkerung verlor die Kanzlerin der ARD-Umfrage zufolge im vergangenen Monat.

    https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/deutschlandtrend-angela-merkel-erleidet-einbruch-sympathiewerten-32470562
    .
    .
    LOBOTOMIE: Die Lobotomie, die Durchtrennung der von den so genannten Frontallappen (dem vordersten Teil des Großhirn) zum Thalamus (dem im Zwischenhirn gelegenen“Tor zum Bewusstsein“) laufenden neuronalen Leitungsbahnen, ist beendet.

  5. „Ich war Linker – und bin es eigentlich im Herzen auch jetzt noch. Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt.“

    War ich auch und das bedeutet es fuer mich auch. Aber:
    theoretisch ist es nicht die Grundlage der Linken. Das Problem ist: wie verhaelt man sich gegenueber den e.g. Muslimen? Oder gegenueber allen, die Gleichwertigkeit von Menschen nicht anerkennen?
    Dieses Problem ist dringend, da die brutale Multikultur bereits Tatsache ist.

    Vom Rechts-Links-basierten Modell hat nur noch rechte Ideologie Werkzeuge.

    Angegriffen wird ausserdem in der Identitet nur die konservative Rechte, und sie sind deshalb die einzigen, die Widerstand ueben.

    Du muss auch sehen, dass die traditionelle Macht auf seiten der Arbeiter nicht nur ideologisch entfernt wurde (keine Modell mehr fuer Identitet), mit Industrie 4.0 wird alles anders.
    Die Gefahr liegt darin, dass es keine Einigkeit geben wird. Die Reste von Rechts-Links sind polarisiert und die Neuen stehen ausserhalb dieses Modells. Eine Zusammenarbeit mit denen kann es nicht geben, weder fuer Rechte noch echte Linke (die heutigen „Linken“ sind neo-liberal unterwandert).

    Wer fuer das ist, wofuer Du bist, muss eine neue Grundlage erarbeiten. Die Uhr tickt. Gut, dass Du zur Zeit auf Konservativ setzt, das einzig Richtige.

  6. “ Gerade die Linke und auch die Grünen haben offenbar längst vergessen, dass sie in ihren Anfangsjahren ebenso behandelt wurden.“.
    Moment mal. Die Linke ist die SED, nur unter einem anderen Namen. Mit ein wenig Heuchler Propaganda „Reichtum für alle“ und einem guten Rhetoriker Gysi, der aber auch ein Lump ist.
    Die Grünen haben in ihren Anfangsjahren verlottert und versifft gelebt. Vor deren Häusern standen die fetten alten Daimler mit Atomkraft Nein Danke Aufklebern. Mangelhafte Gartenpflege auch zu Lasten der Gehwege und Kinder nannten diese Doppelmoralisten Umweltschutz. Ungepflegtes Äusseres „Gegen Tierversuche“. Nur kann man sich auch ohne Schminke wenigstens mit Seife waschen und etwas pflegen.

    Nein, die Die Linke war schon immer das Monster der SED unter einer „schönen“ Maske. Die rigorose Förderin der Antifaschistischen Aktion Wagenknecht. Die Kommunistische Plattform innerhalb der Partei, welche jeden Anti Kommunismus verurteilt (wie der wahre Kommunismus aussah, nicht der gute theoretische Kommunismus, haben wir gesehen und sehen wir).

    Dann noch die Grünen mit ihrem Kommunistischen Bund Westdeutschland, die die Mao Morde an 40 Millionen Menschen für gut gefunden haben, weil es angeblich Menschenleben gerettet hat. Trittin als Mitglied und späterer Bundesminister. Unser Pfand Willi. Die Einwegpfandindustrie hat schon Milliarden Gewinne durch nicht zurückgegebene Pfandflaschen gemacht. Aber wenn ein Betrüger etliche tausend Euro mit Pfandbetrug erlangt, ist das ein Staatsverbrechen. Aber das Kapital hat immer recht.

    Nein, die Die Linke und die Grünen warne schon immer Verbrecher.
    Dass sie vom Etablissement bekämpft wurden, macht sie nicht zu Helden. Das Etablissement bekämpft jede Partei, die sich nicht kaufen lässt. Die Grünen und Die Linke haben sich (wie der Artikel auch korrekt feststellt) kaufen lassen.
    REP und die DVU hat man durch den 16a GG wieder weggemacht. Und Frau Merkel hält sich nicht daran. Frau Roth ist so saudumm und verleugnet den 16a GG.

  7. Gerade zurück aus Dortmund, Westfalenhallen-Parkplatz.
    Am Stand der AfD Dortmund gut 30 Leute, die mit
    Plakaten, Fahnen und Trillerpfeifen Merkel einen sehr
    lauten Empfang bereitet haben.
    Auch „Merkel muß weg“-Rufe waren zu hören.

    Die Teilnehmer der Veranstaltung in der Westfalen-
    halle (CDU.irgendeine Mittelstandsvereinigung)
    waren teilweise nicht sehr begeistert von uns
    AfD-Protestlern und Merkel-Gegnern.

    Trotz Dauerregens haben wir 2 Stunden ausgehalten,
    bis die Merkel-Trulla in einer dunklen Limousine
    direkt vor den Eingang gekarrt wurde.
    Vor uns standen Polizisten – wir durften nicht
    näher ran.
    Widerstand im Ruhrpott – geht doch !

  8. Naja… Der ausgeschriebene Name des Vereins spricht eine andere Sprache. Schon vor Beginn der „Flüchtlingskrise“ war es in vielen westdeutschen Städten alles andere als idyllisch. Das haben gerade die Dresdner Patrioten wahrgenommen und durchaus zum Inhalt ihres Protests gemacht. Eben mit der Hoffnung, dass ihnen solche Zustände in ihren Städten und Gemeinden erspart bleiben mögen.
    Und ich denke, der Vergleich „Vor 2015:idyllisch, seit 2015: nicht mehr so idyllisch“, trifft vor allem auf den Osten des Landes zu.

  9. Ich bin Schweizer. Aber ich WÜRDE die AfD wählen, weil es die einzige Partei ist, bei der man noch gesunden Menschenverstand erkennt.

  10. Der Witz des Monats. Repräsentative Umfrage. Wo haben die denn die Umfrage gemacht ? Im Dortmunder Süden ? In Hamburg Blankenese ? Bei den Wohnungsmaklern ? Bei den Bossen der Lebensmittelindustrie ?
    Lächerlich ! Das sind ja schon Methoden finsterster Diktaturen.
    Klar sind viele Deutsche wirklich so mediengestört, dass die auch noch in irgendeiner Art und Weise zufrieden mit unseren Ministern sind.
    Gabriel ist die grösste Lügenfresse überhaupt. Entschuldigung, aber ein grösserer Unsympath und Vaterlandshasser ist mir noch nicht unter die Augen gekommen.
    Der Innenmister ? Die innere Sicherheit ist für den Popo. Aber im guten Süden oder Blankenese ist die Polizei halt präsenter. Dort fischt man die verkehrten Ausländern gleich raus.
    Ach, was rege ich mich über das von den britischen Besatzern finanzierte Axel Springer Gelumpe auf.
    Die eh nur systemkonforme … von sich geben.

  11. Die Linken (und viele Normalbürger) WOLLEN doch
    * ihre Heimat verlieren
    * von Terrornichts wissen
    * schutzlos sein
    * Tpoleranz für alles und jeden, der ihre gesinnung hat
    * weiter letargisch sein
    * und und und

    „Es ist mir letztlich egal, ob die AfD mit oder ohne Frauke Petry agiert und ein kontroverser Streit zur Selbstfindung ist mir lieber als vorgetäuschte Einigkeit“
    Sorry, aber GRADE DAS ist mir nicht egal !
    Wer nicht nur kritik, sondern *Parteiausschlussverfahren* gegen Kollegen aus anderen Bundesländern auf die Tagesordnung setzt, der ist für mich einfach asozial.
    Ich will und brauch keinen „realpolitischen Kurs“ wie er jetzt in den Blockparteien betrieben wird.
    Ob ich die AfD wählen werde weiß ich nicht.

  12. „Es ist mir letztlich egal, ob die AfD mit oder ohne Frauke Petry agiert und ein kontroverser Streit zur Selbstfindung ist mir lieber als vorgetäuschte Einigkeit“

    Sorry, aber GRADE DAS ist mir nicht egal !
    Wer nicht nur kritik, sondern *Parteiausschlussverfahren* gegen Kollegen aus anderen Bundesländern auf die Tagesordnung setzt, der ist für mich einfach asozial.
    Ich will und brauch keinen „realpolitischen Kurs“ wie er jetzt in den Blockparteien betrieben wird.
    Ob ich die AfD wählen werde weiß ich nicht.

  13. „Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt.“

    Die Begriffe LINKS und RECHTS helfen nicht weiter, denn für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt, ist eine klassische bürgerliche Position.

    Die neue deutsche Kaiserin bzw. die Mutter aller Opportunisten steht wohl links aller Parteien, ist schlussendlich aber nur eine Chaotin ohne Plan.

    https://antilobby.files.wordpress.com/2013/10/kaiser.jpg

    Es sollte daher besser zwischen Chaos (Links) und Ordnung (Rechts) unterschieden werden.

  14. Als IM Erika im Westfalenstadion war, wurde sie gnadenlos ausgepfiffen. Vor dem ganzen Käse mit den „Schutzsuchenden“. Das wurde aber so was von unter den Tisch gekehrt. Doch sie kam nicht mehr in unser Stadion, die alte IM Erika.

  15. Lieber Hans, das Recht ist schon längst weggenommen worden – von den „furchtbaren Juristen“, den Schülern Roland Freislers. Und auch den „Staat“ (ich habe mal vor fünfzig Jahren beigebracht bekommen „das sind wir alle“) gibt es nicht mehr. Dieses Konstrukt ist seit längerer Zeit zweigeteilt: Auf der einen Seite das Stimmvieh, das das Geld erwirtschaftet und alle vier Jahre den Bleistift zum Kreuzlesmachen schwingen darf, und auf der anderen Seite die Staatsverwaltungsbeamtenmafia, die von diesen Geldern fürstlich lebt.
    MfG C.
    P.S. In früheren Zeiten hat man Räuber öffentlich gehängt.

  16. Was ich noch mitteilen wollte:

    Bei dem AfD-Anti-Merkel-Protest heute in
    Dortmund (Westfalenhallen-Parkplatz)
    sind wir vom Rotfunk/Lügenfunk WDR
    gefilmt worden.
    Evtl. zu sehen in der Lokalzeit Dortmund
    heute Abend. Oder auch nicht – who knows…

  17. Finde ich auch, das ist kein Linker und kein Rechter, einfach ein verantwortungsbewußter Deutscher. So wie die meisten von uns AfD-Leuten (ich als Unterstützer) und Wählern.

  18. Das die Deutschen das elende sozialistische Trampel,FDJ Agitatorin und IM Erika,
    zum 4.Mal zum Kanzler wählen werden,ist einfach nicht zu glauben!
    Posaunt sogar noch selbstbewußt und selbstgerecht,rotzfrech und kurz vor den Wahlen heraus,das es offen ist,für weitere „Flüchtlinge“ in Deutschland…
    http://www.focus.de/politik/ausland/verdopplung-der-zugesagten-plaetze-auf-40-000-merkel-ist-offen-fuer-ansiedlung-von-mehr-fluechtlingen-in-der-eu_id_7463408.html

  19. Immerhin kam man bis auf etwa 50, 60 Meter an die Volksverräterin heran. Unsere kleine Demo wurde beschützt von jeder Menge offenbar kampferprobter Polizei, das war sehr gut. Allerdings hat sich nicht ein einziger Antfant sehen lassen. Wasser meiden diese Zecken ja bekanntlich ;-).

    Erschreckend waren allerdings die Reaktionen der meisten CDU-Gäste, die sämtlich an uns vorbeidefilieren mußten. Verbohrte Mienen, verbissene Haßgesichter, teilweise üble verbale Ausfälle. Da konnte man sehen, von was für einem Pack diese Diktatorin unterstützt wird. Nur wenige zeigten sich freundlich, offen und demokratisch; so wie es eigentlich unter Parteien sein sollte.

  20. Ich beobachte seit 2013 die AfD. Ich habe mir die Mitglieder, die Kandidaten angehört. Was sie sagen, deckt sich im Kontext Migrationspolitik mit meinen Erfahrungen. Auch gegen diesen Schwachsinn des anthropogenen Klimawandels durch CO2 steht die Partei, so wie ich aus guten naturwissenschaftlichen Gründen.

    Auch das, was an der EU zu Kritik geradezu herausfordert, aber von den Politikern des „Friedensprojekts“ ignoriert wird, Gesetze und Abkommen skrupellos gebrochen werden, das kann so nicht weitergehen. Auch hier teile ich die Kritik der AfD. Auch bin ich gegen das Schächten. Tierquäler müssen bestraft werden. Wer Tiere so quält, der hat in Deutschland nichts zu suchen!

    In Kanada versuchen Tausende von USA einzureisen, die sich vorher in den USA illgal aufgehalten haben. Ein Indiz dafür: Kaum jemand ist den legalen Weg gegangen und in den Staaten Asyl beantragt. Momentan finden in Montreal Demonstrationen gegen die Öffnung der Grenzen Kanadas statt. Auch dort informiert man sich über das Internet (z.B.PI News u.a.), was in Schweden, den Niederlanden, vor allem Deutschland passiert, wenn eine unkontrollierte Einwanderung die Sozialsysteme und vor allem die innere Sicherheit destabilisiert. Derzeit wechselt die Stimmung in Kanada, was die noch laufende unbegrenzte Aufnahme von Haitianern, Syrern und solche aus Lateinamerika betrifft. Der Widerstand dort wird zunehmend lauter.

    Also, diese Völkerwanderung aus Gründen der Armut, aber auch, weil man mit den modernen Kommunikationsmittel sich sehr schnell einen Überblick verschaffen kann, wie Europa ist, und in welcher teilweise Kacke man in Afrika steckt, ermuntert natürlich die Leute: „Da will ich hin…“ – Auf die Idee kann man ja kommen…nur ich habe halt andere Pläne und werde mit meiner Stimme für die AfD dieser Idee aus Afrika einen Strich durch die Rechnung machen.

    Leute in Afrika: Bleibt einfach zuhause, lernt was, werdet fleißig und ändert das, was euch nicht gefällt. Wir werden und können euch nur Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Aber helfen müsst ihr euch schon selbst!

    Wir werden alles tun, damit ihr begreift, „das Geld für die Schlepper wäre besser im Heimatland angelegt gewesen. Nu bin ich wieder dort, woher ich gekommen bin. Hätte ich das Geld besser zur Gründung einer eigenen Existenz angelegt, für Bildung z.B. oder für ein eigenes Geschäft, dann hätte ich meine Situation erheblich effektiver verbessert, als mein Geld kriminellen Schleppern zu geben.“…

    Das gilt auch für alle Syrer! Geht zurück! Der Krieg bei euch ist weitgehend beendet!

  21. Die Linken werden gerade Opfer ihres eigenen Sytems – ga es schon mal.

    OT
    Wegen Krim-Reise: Hausdurchsuchung bei ehemaligem SPD-Bundestagsabgeordneten

    „…Das ist in der Tat eine neue Qualität und für uns war das auch überraschend. Wir haben eine Krim-Reise organisiert und uns wird genau das vorgeworfen, die Organisation so einer Reise, nicht einmal die Reise selbst. Die Organisation verstieße gegen die EU-Sanktionen. Schon das ist befremdlich, da man ja eine Reise logischerweise organisiert. Entsprechend waren wir erstaunt, als morgens um halb Neun plötzlich vier Polizisten in kugelsicherer Weste mit einem Hausdurchsuchungsbefehl vor meiner Haustür standen….“
    https://de.sputniknews.com/politik/20170811316987560-durchsuchung-tauss-wegen-krim-reise/

  22. +++ Vorsicht vor der FDP!!!!!!!! +++

    NEIN zur Leihmutterschaft

    Eine Leihmutterschaftsklinik in Indien. Ganz unten leben die schwangeren Frauen, neun Monate auf engstem Raum, von ihren eigenen Familien getrennt. Darüber befindet sich die medizinische Station. Ganz oben die luxuriösen Appartements der zahlenden Kunden. Nach der Geburt werden die Babys abgeholt. Stillen ist verboten. Es darf keine Bindung, keine Liebe zwischen Mutter und Kind entstehen. „Jeden Tag rede ich mir ein, das ist das Kind von jemand anderem“, sagt eine Schwangere. Währenddessen fährt eine Mitarbeiterin mit dem Mofa durch die Stadt, um neue Frauen anzuwerben. Das Geschäft mit dem (Alp-)Traum Mutterglück wächst und wächst, wie der preisgekrönte Film Ma Na Spa ausdrucksstark dokumentiert.

    Die FDP überholt von links sogar die Grünen

    Bislang ist Leihmutterschaft in Deutschland verboten. Doch schon bald könnte sich die indische Klinik auch über rege deutsche Kundschaft freuen. Leihmutterschaft soll „unter Auflagen“ in Deutschland erlaubt werden. Das fordert die FDP in ihrem aktuellen Wahlprogramm, nachzulesen hier. So weit hatten sich bis jetzt nicht einmal die grünen Gralshüter der Gender-Gleichschaltungsoffensive vorgewagt. Durch die FDP wird das Thema Gebärmutter-Vermietung nun ganz offiziell verhandlungsfähig in künftigen Regierungsgesprächen mit der CDU nach der Bundestagswahl.

    Leihmutterschaft stoppen – Bitte unterzeichnen Sie zahlreich!

    Was die FDP vorführt, ist de facto der erste Testballon auf der Fahrt in den legalen Kinderhandel. Diese Entwicklung muß unter allen Umständen aufgehalten werden. Die meisten Bürger wissen sicherlich gar nicht, was die Freidemokraten in ihrem Wahlprogramm „versteckt“ haben. Mit unserer neuen Kampagne „NEIN zur Leihmutterschaft“ wollen wir deshalb möglichst viele Bürger darüber aufklären. Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition hier und leiten Sie unseren Aufruf unbedingt an Freunde und Bekannte weiter. Je mehr davon erfahren, um so besser.

    Quellen: https://www.fdp.de/sites/default/files/uploads/2017/08/07/20170807-wahlprogramm-wp-2017-v16.pdf

    MITMACHEN! ….https://www.civilpetition.de/kampagne/nein-zur-leihmutterschaft/startseite/aktion/176502Z14706/

  23. Der Autor meint damit sicherlich die offiziellen Grundwerte der Linken, die diese aber selbst nicht berücksichtigen. Ich war auch mal einer von denen, aber wenn man sich diesen Grundwerten tatsächlich verpflichtet fühlt, dann fängt man früher oder später auch an, das Gehirn einzuschalten und Dinge zu hinterfragen. Mir fielen damals ein paar Widersprüche auf, die ich dann anderen Linken mitteilte. Sie dachten nicht einen Moment über meine Argumente nach, sondern bezeichneten mich direkt als Nazi. Wenn ich die heutigen „Linken“ sehe, so sehe ich nur noch gleichgeschaltete Fanatiker. Allein schon deshalb würde ich mich nicht mehr „links“ bezeichnen. Vor allem konnte ich in den letzten Jahren beobachten, wie die Szene sich entwickelte.

  24. „Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt.“

    Ich komme auch aus dem Linken Spektrum zur AFD
    Für mich ist auch die soz. Gerechtigkeit wichtig, aber die Linken verstehen darunter heute eine DDR Gleichheit die mir zu tiefst widerstrebt.
    -Wenn ein ü50 unverschuldet arbeitslos wird und nach 1 Jahr alle Ersparnisse verbrauchen muss um mit einem 20jährigen Afrikaner finanziell gleich gestellt zu werden so ist das für mich sozialistische Gleichmacherei und keine Gerechtigkeit.
    -Wenn eine Deutsche Frau in der Agentur für Arbeit die Frage gestellt bekommt „wie sie sich ihr zukünftiges Leben vorstellt“ und jeden Sch.. Job annehmen muss und die Muslim dank ihrer Kleidung nie so eine Frage gestellt wird so ist das für mich Rassismus gegen Frauen ohne Kopftuch.
    – Wenn die Religion über die Unversehrtheit von kleinen Jungs (demnächst für Mädchen) gestellt wird hat das nix mit Religionsfreiheit sondern Religionswahn zu tun.
    ….
    Vielleicht haben wir Ostdeutschen ehr ein Gespür wenn sich eine Art DDR2.0 entwickelt. Ich will das nicht deshalb AFD

  25. Islam-Studie der Universität Krems (Österreich) zeichnet D Ü S T E R E S B I L D von den moslemischen „Zuwanderern“

    IntegrationsWILLE unterentwickelt, um es mal politisch-korrekt (verlogen) zu formulieren…….

    …….die .FERTILITÄTSRATEN dieser Spezies bescheren österreichischen Politikern Schweissausbrüche…………..und Herzrasen…………

    Österreichische Politiker sehen ihre SCHLIMMSTEN BEFÜRCHTUNGEN übertroffen…..
    und bekommen im Hinblick auf die “

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/islam-studie-zeichnet-duesteres-bild-fuer-europas-zukunft-kurz-fordert-massive-reduzierung-der-migration-a2188494.html

  26. Merkel ist nicht meine Bundeskanzlerin, weil sie nicht meine
    und die Interessen der eigenen Bevölkerung vertritt, sondern die Interessen Anderer.
    Die Politik, die Merkel vertritt, ist g e g e nn ihr eigenes Volk gerichtet ….

    Merkel will aus Deutschland ein anderes Land machen!

    In Folge dessen, werden Identität, Kultur und Werte, aller Deutscher Lebensweise
    ganz bewusst zerstört, und ausgetauscht, darum auch die millionenfache Flutung von Muslime,
    die dann mit der noch angestammten Deutschen Restbevölkerung ausgetauscht werden soll,
    um ein neues politisches, ideologisches System zu installieren.

    Merkel handelt mit ihrer Migrationspolitik n i c h t aus humanen Gründen, wie sie behauptet,
    das ist eine Schutzbehauptung:
    sonder aus eiskalten und unverantwortlichen politischen Kalkül.

    Darum wähle ich A f D
    um diese irren Merkel-Visionen nicht Wirklichkeit werden zu lassen ….
    und wir wieder zu normalen Demokratischen Verhältnissen zurückkehren.

    Merkel muss abgewählt werden!

    Damit weiterer Schaden von Deutschland, durch unverantwortliche
    handelnde Politiker abgewendet wird.

  27. Ein Sozialsystem mit offenen Grenzen ist unmöglich, es wird kollabieren.

    Wundert mich, dass so viele Linke das nicht begreifen (wollen).

  28. Wo ist eigentlich das Viech?

    Es muss bestimmt noch vor den Wahlen von Prof. Dr. von Hagens, mit Plastination aufgehübscht werden…

  29. „Ich war Linker – und bin es eigentlich im Herzen auch jetzt noch. Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt“
    ____________

    Hört sich gut an, ist aber natürlich unsinn.

  30. O F F E N B A R U N G S E I D von Drehhofer und damit der GroKo:

    Asylsimulaten können NICHT abgeschoben werden. Das ist eine ILLUSION (!)

    Gründe: Sie kommen ohne Papiere………………..tja Drehhöferle………………wer so dumm ist, entgegen dem GESETZ (schon mal gehört? GESETZ (!) ) Millionen Landnehmer, Analphabeten, Gewaltkriminelle, Islamofaschisten, Sozialschmarotzer ins Land läßt……………..W I S S E N T L I C H ohne jedes Recht…………………um dann zu konstatieren, daß er diese Leute nie wieder los wird, dem ist……………..mit Verlaub…………..nicht mehr anders zu helfen, als mit der sofortigen Einweisung in eine Anstalt (möglichst mit Zwangsjacke).

    Damit, liebe PI-Leser, haben wir es schwarz auf weiß:

    Das bedeutet nichts anderes, als das ÖFFENTLICHE EINGESTÄNDNIS (!), daß die GroKo (CDU + SPD + CSU) in massivster, historischer Dimension ihren AMTSEID gebrochen hat, Deutschland und seine Bürger vor Schaden zu bewahren und seinen/ihren Wohlstand zu mehren, und dies – SEHENDEN AUGES, BEWUSST und VORSÄTZLICH (!):

    Am 24.9.17 ist WAHL (!). Wer da noch „überlegen muss“, dem ist – egal wie man es dreht oder wendet – nicht mehr zu helfen…………

  31. Gar nicht!

    „Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt.“

    Links ist die Ideologie der Neidgesellschaft, deren Form von „Gerechtigkeit“ letztenendes heißt, Armut und Bürgerkrieg für alle. Dann ist es „gerecht“!

    „‚Sozial‘: Das ist in Wahrheit die beste aller Kreiden für den Wolf. Mit ihr läßt sich jedes noch so bestialische Knurren in lieblichen Gesang verwandeln. Sie ist das Zaubermittel für jeden Wolf, der sich in die gute Stube seiner Opfer einschleichen will. Wer dieser heuchlerischen Vokabel in ihren scheinhumanitären Mogelpackungen erliegt, der ist bereits ein höriger Hofschranze der Macht, und der ist als unabhängige und selbstverantwortliche Persönlichkeit schon gestorben. (Wir wissen ja: Sozialismus ist Tod.)“

    Aus: „Kreide für den Wolf. Die tödliche Illusion vom besiegten Sozialismus“, Roland Baader, Böblingen: Tykve, 1991, S. 173.

    Linke sind die natürlichen Feinde des Bürgertums.

  32. Diese „ehrenwerte“ Frau Merkel muss im Kopf nicht ganz richtig sein. Wer ihre Wahlrede gehört hat muss eigentlich zu dem gleichen Entschluss kommen.

    Eigenlob stinkt Frau Merkel. Alleine die Nummer mit der Vollbeschäftigung ist eine Nullnummer. Bei den ganzen Goldstücke bzw. Analphabeten die die Dame nach Deutschland einlädt dürfte das nie funktionieren.
    Diese Frau muss weg bevor sie Deutschland ganz zerstört !

  33. Naja. Ich war konservativer von frühester Jugend an…JU , CSU und nun bin ich Marxist-Leninist. Je mehr ich mich mit Islam beschäftigt habe, gesehen habe wie die rechten sich dem Islam anbieder, desto mehr hab ich mich abgewandt. Die beiden haben immerhin die Vernichtung des Islam gefordert.

    Und weil ich nun ein böser „Linker“ bin, wähle ich AFD.

    Gibt viele Gründe dafür.

  34. SEHR GUTER TEXT:

    Daniel Matissek

    In meiner Heimatstadt Kaiserslautern wollte die AfD eine Wahlveranstaltung im Irish Pub abhalten. Reihenweise hatten zuvor örtliche Gastronomen Absagen erteilt (mutmaßlich und wie mir aus persönlichen Gesprächen besten bekannt ist, übrigens weniger aus politisch motivierter Ablehnung, sondern aufgrund schierer Angst vor negativen Folgen für ihre unternehmerische Existenz). Wie überall in Deutschland war es auch zuvor zu Fällen massiver Einschüchterung durch linke Aktivisten gekommen.
    Also mieteten zwei ältere Damen die Räumlichkeiten privat an, für 60 Personen incl. Kanapees; ob die Zweckbestimmung einer AfD-Infoveranstaltung hierbei zur Sprache kam, ist strittig (für die Bewertung des Sachverhalts gleichwohl völlig belanglos).
    Kaum war die AfD-Involvierung ruchbar geworden, stornierte die für die Irish-House-Buchungen zuständige Agentur die Veranstaltung und machte ein Riesenfass auf. Willfährig unterstützt von der gewohnt unkritischen Provinzzeitung „Rheinpfalz“ nahmen Agentur und Inhaber den Fall zum
    Anlass, sich öffentlichkeitswirksam mit ihrer „konsequenten“, „kompromisslosen“ Haltung zu brüsten, „ein Zeichen gegen Fremdenhass“ zu setzen und zugleich etwaigen Boykottaufrufen durch unterwürfige Absolution vorzugreifen. Eilig wurde der Hashtag „noafdinktown“ kreiert. Die beiden irischen Betreiber ließen sich mit der Aussage zitieren, sie beschäftigten sich „nicht besonders intensiv mit der deutschen Parteienlandschaft“ und hätten daher die „Tragweite ihrer Entscheidung unterschätzt“.
    Während sich Irish House, die dort üblicherweise residierende Musikszene und Lokalpolitiker der etablierten Parteien noch an ihrer Rechtschaffenheit und ihrem antifaschistischen Heldenmut berauschten, fand das versprengte Häuflein AfD-Wahlkämpfer eine Ausweichlokalität im Landkreis KL, in Mehlbach. Keine drei Tage dauerte es, bis man sie dort ebenfalls auslud – auf, wie bekanntgegeben wurde, „massive Bedrohungen“ und „Repressalien“ gegen Betreiber und Personal hin. Nun soll die Veranstaltung in einem Bistro in Waldmohr stattfinden, im Nachbarlandkreis Kusel. Man darf gespannt sein, ob das Lokal von mustergültigen Toleranzaposteln schon vorher attackiert oder erst anschließend plattgemacht wird. Beispiele dafür gibt es in jüngster Zeit bundesweit ja viel zu viele.
    Der immer unerträglichere Meinungsterror erzwingt inzwischen, dass man als bekennender Demokrat Partei ergreifen muss für Parteien, die man selbst weder unterstützt noch wählen würde. Soweit sind wir schon.
    Wie verkommen und pervertiert stellt sich unsere politische Kultur dar, wenn eine – bei allen Vorbehalten, bei aller Kritik doch unbestreitbar auf den Boden des Grundgesetzes stehende – Partei mit kriminellen und faschistischen Methoden am Wahlkampf, am Wettstreit der politischen Programme und Konzepte, gehindert wird??? Wie jede Partei, und widerstrebt sie anderen noch so sehr, hat die AfD das Recht, sich öffentlich zu artikulieren. Sie HAT DAS RECHT. Wenn eine Partei zugelassen ist, und NUR das ist entscheidend, dann hat sie dieses Recht!!! Eine Republik muss ein bestimmtes Spektrum kontroverser Positionen aushalten und ein lebenswichtiges Minimum an Toleranz aufbringen, sonst ist sie verloren. Darüber sind wir längst hinaus. Merkt die schlafwandelnde Mehrheit der Normalos noch irgendetwas, schnallt Ihr nicht, was hier abgeht??
    Man muss die AfD nicht gutheißen, ihr nicht seine Stimme geben; und ja, man kann sie auch bekämpfen. Aber ausschließlich mit demokratischen Methoden! Mit Argumenten! Und im Rahmen einer erwünschten öffentlichen Diskussion!
    Das aktuell von Jusos und anderen mentalen Braunhemdträgern zelebrierte Abreißen missliebiger Wahlplakate; tätliche Angriffe gegen AfD-Kandidaten; reihenweise Sachbeschädigungen; Boykottaufrufe selbst gegen unbeteiligte Dritte wie Veranstalter und Gastronomen; die Verweigerung der Teilnahme an Podiumsrunden durch Landespolitiker; der Trend zu Zensur und Löschungen anstelle lebendiger Debatte: Die um sich greifende Unkultur der Mundtotmachung gerät doch völlig außer Kontrolle.

    Und Ihr Idioten feiert euch als weltoffene Demokraten!???

    https://www.facebook.com/daniel.matissek/posts/10213693436039202

    HÖHEPUNKT aus den Kommentaren:

    Matthias W.: wenn ich`s nicht besser wüsste, könnte man meinen, dass das K in Lautern [ein Shoppingcenter in der Innenstadt] zu nem Asylantenheim mit kostenlosem W-Lan umgestaltet wurde….naja, würde auch die Mäuseplage dort erklären.. 😀

  35. Wir müssen einfach mehr Geduld haben. Das Problem mit den U-Booten wird sich nach der Wahl klären und erledigen. Es gibt viele gute und ehrliche AfD-ler, deshalb sollte man diese Partei wie bisher unterstützen.

  36. Schutz und Förderung der Familie, der eigenen Kultur, ein Mindestmaß an Selbstbestimmung unseres Volkes, mehr direkte Demokratie, Sicherung der Grenzen sowie eine strenge und gerechte Einwanderungspolitik bzw. Abschiebung von Sozialschmarotzern aus sicheren Herkunftsländern, potentiellen Terroristen und religiösen Fanatikern, die unsere Sicherheit gefährden und unsere Werte infrage stellen – was ist daran rechtsextrem?
    ——————————————————–
    Nix. Wir müssen nur aufstehen und dies einfordern und dürfen uns nicht von angebl. „Linken“ dabei einschüchtern lassen. Warum sollten wir? Wir haben auch Menschenrechte und unser GG ist nur auf hier in der BRD Lebende anwendbar, nicht auf die ganze Welt, auch wenn Merkel das Gegenteil verkündet. Hanebüchen allein ist, dass die sich auf unser GG berufen, aber klaren Rechtsbruch bei der Einreise begehen und sich um die Einhaltung der Gesetze dabei kein bisschen scheren. Da zählt das GG dann wieder nicht? Also SED-Willkürstaat… nee danke.

  37. Ja, das mit der Vollbeschäftigung ist Vollverar…e. Wo sollen denn die ganzen Arbeitsplätze herkommen, wenn Industrie4.0 richtig durchschlägt? Mit Vollbeschäftitung meint sie wahrscheinlich lauter 1-Euro-Jobber.

  38. ruhrpott5555

    Ist doch klar, dass diese korrupten Bonzen Merkel lieben. Unter Merkel können die so richtig abzocken und die Geschäfte brummen auf Kosten der Deutschen (Target2). Die wollen natürlich, dass die Merkel wieder BK wird, und dann noch einmal richtig abzocken, wenn der Euro dann zusammenbricht und in Deutschland Chaos herrscht wird die Bude an China verkloppt (China will eh nur das Wissen und die deutschen Ingenieure abschöpfen, Produktionsstätten interessieren die nicht), und mit der Familie werden die sich ins sichere Ausland (Übersee) absetzen. Das machen schon jetzt viele Mittelständler so.

    Von der deutschen Industrie/Wirtschaft ist jedenfalls keine Rettung mehr zu erwarten, das sind fast alles antideutsche Abzocker. Die sind so antideutsch eingestellt, dass deren Kinder alle auf Weltbürger getrimmt werden, die in der Regel mit Deutschland nicht mehr viel am Hut haben, und so schon auf die Flucht ins sichere Ausland vorbereitet werden. Nagel mich nicht drauf fest, aber ich glaube es bei Ulkotte gelesen zu haben, da schrieb er von einer Begegnung mit einem Bonzen, und der sah bezüglich Deutschlands schwarz und hat deshalb schon eine Kinder alle zur Ausbildung im Ausland, das war viele Jahre vor der Merkel-Flut.

  39. Je weiter der September heranrückt, um so mehr sehe ich Muffensausen… Leute, die noch vor einiger Zeit die PEGIDA- und AfD- Positionen befürworteten, finden jetzt: „Merkel ist ja gar nicht sooo schlecht !“.

    Die Sprecher, etwa im unsäglichen Deutschlandfunk, machen sich zuweilen Knoten in die Zunge, um Bekanntes nicht direkt erwähnen zu müssen, man spürt es an den manchmal verquasten Formulierungen, an schnellen Sprüngen zu echt wichtigen Themen, etwa Expertenmeinungen zum Dieselskandal.
    Aber: Die Nicht- Berichterstattung über „Migranten“- Gewalt wirkt, viele Leute machen ein dummes Gesicht: Sexueller Übergiff“, Vergewaltigung, Messerstecher, Tat mit terroristischem Hintergrund-
    „Was, Heute ?… Häää ?“

    Bei Interviews auf der Straße: „AfD… näääää… doch nicht die Rechten…!

    Ich prophezeihe mal:
    OK, die 99%, wie einst die SED werden wohl nicht erreicht, aber Flüchtlingsmama Angie oder Goldstücke- Fan Maddin aus Würselen werden zusammen etwa 80%- 85% abgreifen.

  40. Der Artikel spricht mir 100% aus dem Herzen. Links-sein ist ja tatsächlich eigentlich nichts schlechtes, wenn es denn ehrlich um Gerechtigkeit und gegen Schmarotzertum ginge. Das linke politische Spektrum ist aber (und war es auch eigentlich schon immer) etwas ganz anderes: Es ist ideologisch auf Kollektivismus ausgerichtet, gegen die Freiheit des Individuums und benutzt die positiv besetzten Begriffe wie „Solidarität“, „Gerechtigkeit“ etc. um sich selbst in positiver, scheinbar selbstloser Art darzustellen. Es geht nur darum sich selbst einen Heiligenschein aufzusetzen und damit auf Menschenfang zu gehen. Leider immer noch sehr erfolgreich. Die Methoden der linken Politiker, „Journalisten“, Künstler, Antifa sprechen da eine eindeutige Sprache.

  41. Semi-OT: Ein weiterer Blickwinkel auf das, was wirklich hinter den jüngeren Entwicklungen in der amerikanischen Politik steckt. https://pbs.twimg.com/media/DG0kYI1VoAA6cf8.jpg

    Jugendliche in den USA hätten zu 86% Trump gewählt – wenn sie männlich und weiß sind. Weiße Mädchen hätten immer noch zu 70% für Trump gestimmt. Dagegen hätten Jugendliche aus sämtlichen Minderheiten (mit Ausnahme asiatischer Jungen) mit überwältigender Mehrheit für Clinton gestimmt. Die Sortierung des Wahlverhaltens nach ethnischem Hintergrund ist damit in der jungen Generation noch ausgeprägter als bei den Älteren. Und spätestens zum nächsten Wahlkampf wird das offen zutage treten, wenn nämlich in der sogenannten Demokratischen Partei die Weißen in Massen aus ihren Ämtern gedrückt werden. Dann werden die letzten weißen Linken dumm dastehen – von den einen als Mitglieder der bösen Weißen ausgestoßen, von den anderen als Verräter verachtet.

    Auf uns kommt dasselbe zu, sobald es genug Bereicherer mit Stimmrecht gibt. Erste Fälle bei den Grünen und der SPD gab es ja schon. Vielleicht wachen ja unsere SPD’ler auf, wenn ein türkischer Gegenkandidat sie ihre angestammte Mehrheit in Duisburg kostet.

  42. Gestern war das also! Davon wußte ich nichts!
    SPD-Hetzblatt berichtet:
    Mit „Haut ab!“ und „Nazis raus!“-Rufen wurde die aus Harsewinkel stammende AfD-Politikerin (LESBE ALICE WEIDEL) und ihr Anhang in Gütersloh begrüßt.
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/21882525_AfD-Spitzenkandidatin-Alice-Weidel-trifft-auf-Gegenwind-in-Guetersloh.html

    +++++++++++

    ➡ WAHL-TIP:
    NOTNAGEL u. KLEINERES ÜBEL

    ➡ Wenn es keine kleine christliche Partei oder einen Kandidaten von diesen zu wählen gab, wählte ich bisher als Notnagel* die AfD oder den AfD-Kandidaten, gewissermaßen das Kleinere Übel*.

    *Dies wäre also mein Tip für diejenigen, die nicht wissen, wen sie wählen sollten, weil die AfD zu zerstritten, karrieregeil, homosexuell, ehebrecherisch u. islamophil ist.

  43. Rechte, also Bürgerliche, verwenden Begriffe wie „Schmarotzer“ nicht, das bleibt den Linken vorbehalten. Sie nennen Wertschöpfer so, die linken Wertschröpfer.

  44. Und? Auch dazu gibt es Alternativen. Idioten, die zu faul sind, nach Alternativen Ausschau zu halten, sind meine erklärten Feinde, ich unterstütze sie nicht, sondern verachte sie!

  45. Klare Worte von der AFD!

    AfD-Gründungsmitglied Albrecht Glaser (75) fand bei einem Auftritt am Freitagabend in Frankfurt-Sachsenhausen deutliche Worte. Wie die Frankfurter Neue Presse (FNP) berichtet, kommentierte Glaser die umstrittene Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel in der Türkei mit den Worten: „Bürger mit dieser Einstellung braucht unser Land nicht.“

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-am-main-afd-albrecht-glaser-deniz-yuecel-312454#article

    Unfassbar! Die AFD hat den Finger genau drauf! Weiter so! AFD wählen!

    PS.: Die Inhaftierung dieses Türken ist nicht „umstritten“, sondern ausdrücklich richtig. Wir sollten Erdogan noch mehr von dieser deutschhassenden Mischpoke übergeben.

  46. Da vermisse ich aber den ersten Betrüger namens Adenauer, der z. B. die Nazis als „bürgerlich-kapitalistisch“ darstellte und den direkten Weg in den Sozialismus einschlug.

  47. Ergänzung: siehe im FDP Wahlprogramm dort S. 94 unter ‚Chancen der Reproduktionsmedizin für die Familiengründung nutzen‘
    Ich finde das volll heftig!!!

    dann auf der gleichen Seite unter ‚Ablehnung von Homo- und Transphobie‘

    1. keine Definition der Phobie-Begriffe vorhanden!!!
    2. „Um rechtliche Diskriminierungen wegen geschlechtlicher Identität oder sexueller Orientierung zu beseitigen, wollen wir zum Beispiel das überholte Blutspende-Verbot für homo- und bisexuelle Männer abschaffen […].“

    Was schreiben die da, ich dachte es ging nur um Risikogruppen beachten und nicht um irgendwelche Phobien???

  48. Das müsste doch theoretisch auch am 16. August in Koblenz möglich sein. Nur leider liegt der Beginn der Merkel-Jubel-Veranstaltung um 16 Uhr zu einer Zeit, da es den meisten arbeitenden Steuerzahlern, die diesen Schwachsinn finanzieren müssen, nicht möglich sein wird, zu erscheinen; vor allem dann nicht, wenn sie noch einen längeren Anfahrtsweg haben. Sicher nur ein „Zufall“.
    Die CDU wird sicher genug „Gäste“ zum Jubeln aufbieten können, die mangels Arbeit aber dank staatlicher Alimentierung über genügend Freizeit verfügen.

  49. was soll denn dieser scheiss? ein „haha“ nur weil es ein neger war? finde ich daneben. mir sind einige neger lieber als meine verschwuchtelten, linken, deutschen artgenossen.

  50. Macht Euch keine falschen Hoffnungen. Protest gegen Merkel unterliegt der Zensur und darf im Zwangsgebührensender ARD (Anstalt regimetreuer Dilletanten) nicht gezeigt werden.

  51. Simme den vilen G U T E N Kommentaren zu !!!

    Wähle auch die AfD

    Wie und was auch immer,
    so kann es mit den Volkverrätern/innen um IM Erika Märkel nicht weiter gehen.
    I SS LAM ist die Idiologisch-Religiöse P E S T ! ! !

  52. Die faschistische ISSLAMISIERUNG schreitet jeden Tag in Alemanistan-Absurdistan
    voran!!! Jeden Tag in vielen Städten in Deutschland zu sehen.

    Daher AfD !!!

  53. Die sog. Linken und Grünen, Antifa=Faschisten usw. schaufeln sich bei
    zunehmender totalitärer, terroristischer ISSLAMISIERUNG zuerst ihr eigenes Grab !!!
    Das soll mal einer verstehen ??
    Ich nicht !!?

    AfD

    2017

  54. Bin weder rechts noch links noch religiös sondern F R E I !!! von allen übeln !!!

    Daher wähle ich AfD !!!!!

    Damit es so bleibt !!!

  55. Wir werden hier täglich von Illegalen überrannt und unsere Bundeswehr verteidigt unsere Freiheit in Mali und Afghanistan. Ursula von der Leyen fehlen da wohl gewisse Ortskenntnisse.
    Deshalb AfD!

  56. Merkel hat 12 Jahre Zeit gehabt, um in Deutschland Vollbeschäftigung zu schaffen!
    Wie viel Zeit will sie denn noch haben …. Will sie die Menschen mit ihren
    Märchen und Falschaussagen wieder auf den Arm nehmen ….
    (Jeder vierte Job in Deutschland, ist im Billiglohnbereich, vielleicht meint sie diese Arbeitsverhältnisse).

    Das Einzige was Merkel wirklich geschafft hat ist:
    das sie als Bundeskanzlerin, mit ihrer abenteuerlichen Politik, mit den höchsten Schulden in die Geschichte eingehen wird.

    Das sie Merkel, mit ihren unglaublichen katastrophalen, politischen und rechtlichen Verwerfungen,
    unser Land gespalten hat, und aus einem ehemaligen Demokratischen Staat, eine Autokratie gemacht hat.

    Das sie Merkel, durch ihre eklatante zauderhafte, flatterhafte und aussitzende Politik aufgefallen ist, was
    unserem Land großen Schaden zugefügt hat ….

    Das sie Merkel, mit ihrer angeblich visionären Politik, Deutschland bewusst, mit Millionen von
    Muslimen fluten wird, was verheerende Auswirkungen auf unseren sozialen und poltischen Frieden haben wird, und Merkel meint die ganze Welt retten zu müssen.

    Das ist ein Bruchteil der Auflistung, von dem, was Merkel in ihrer politischen Verantwortung, negatives
    geschaffen hat, die um viele Punkte noch ergänzen müsste.

    Darauf braucht Merkel wirklich nicht Stolz sein, und meinen, sich auch noch
    selber loben zu müssen. Sie sollte sich schämen, was sie in ihrer Verantwortung,
    der Deutschen Bevölkerung angetan hat …..

    Merkel und Konsorten sind nicht „die Guten“, für die sie sich gerne ausgeben!

    Merkel muss abgewählt werden!
    Damit Deutschland wieder zur Demokratie zurück kehrt.

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland,
    gegen die Alternativlosigkeit der Merkel-Regierung!

  57. und am 25 Sept. wird diese gottverdammte obergrenzenlose Trulla wieder ihr Eid ablegen „Schaden vom Deutschen Volk“ usw. und die Blockparteienwähler, nachdem ihre Mutter/Tante/Oma/Tochter vergewaltigt, ihre Söhne geschlagen, bestohlen worden sind, wieder von Einzelfällen und Toleranz labern….

  58. Mehrfach straffällig:

    Rumäne mit drei Haftbefehlen geschnappt

    Um einen 140-tägigen Gefängnisaufenthalt zu umgehen musste er einen nicht unerheblichen vierstelligen Geldbetrag bezahlen. Zu seinem Glück fanden sich Freunde, welche die geforderte Summe für ihn beglichen. So konnte er am nächsten Morgen seine Fahrt als freier Mann fortsetzen.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bgl/regionales/Rumaene-Haftbefehle;art66,463112

    Man kann eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln, was in diesem Land vor sich geht. Freikauf vom Gefängnis durch Freunde jederzeit möglich, aber nicht für Deutsche, die müssen in Haft. Und woher stammt wohl die „nicht unerhebliche“ Summe, mit der seine „Freunde“ ihn freigekauft haben?

  59. „Links“ hat nirgendwo zu mehr zu mehr Gerechtigkeit geführt. Außer man hält für gerecht, dass alle gleich arm sind.

    Das beste Beispiel ist Venezuela. Selbst eines der ölreichsten Ländern der Erde kann im Sozialismus nicht überleben. Und das ist kein Zufall, genau wie der Zusammenbruch des Sozialismus in DDR, Sowjetunion und Osteuropa kein Zufall war. Es wurden keine Fehler im Sozialismus gemacht, der Sozialismus ist der Fehler.

    Linke machen immer andere für eigenes Scheitern verantwortlich: In der Schule die Lehrer, bei Demos die Polizei, für berufliches Scheitern die Politiker und der Kapitalismus, für Armut in der 3. Welt die USA oder alle Industrienationen.
    Natürlich ist auch in demokratischen Marktwirtschaften nicht alles gerecht und perfekt. Aber Sozialismus ist nicht die Lösung.

    Aber besser späte Erkenntnis als nie!
    Die AfD ist im Moment die einzig wählbare und demokratische Partei.

  60. Hillary hatte sich schon auf die Zusammenarbeit mit Merkel gefreut. Merkel muss gegen alle Erwartungen demnächst ebenfalls entsorgt werden.

  61. Von STEPHAN BACHMANN | Ich war Linker – und bin es eigentlich im Herzen auch jetzt noch. Links bedeutet für mich nämlich nichts anderes, als für eine gerechte Gesellschaft einzutreten, die Schmarotzern das Handwerk legt und Schwache nicht zurücklässt.

    Kann ich ganz unterstützen, mir geht es ählich!!

  62. Venezuela ist ein schlechtes Beispiel!
    Das Land het jede Menge Probleme, aber der Sozialismus ist das geringste.Wie damals 1973 in Chile.
    Hier erfährt man von den L-Medien nur, was die dortige Regierung schlacht macht. da wird der nächste Regim-Change vorbereitet, und wie damals im Fall Jugoslawien erfahren wir nur Lügen.
    Daß die Toten bei Demonstrationen etc. nicht von den Regierungstruppen getötet wurden, daß da CIA Todes-Schwadronen operieren etc. erfährt man nur wenn man sich selbst drum kümmert.
    Von dem CIA-Putsch in Brasielen hat man hier auch so gut wie nix gehört, allenfalls daß Dilma Rousseff korrupt sei. Ein Lämmchen, verglichen mit dem oberkorrupten Nachfolger Temer.

  63. Bis jetzt zeigt sich die Alternative FÜR Deutschland als echte Opposition

    Mußte man am Anfang ernstliche Bedenken hegen, ob die Alternative FÜR Deutschland ihrem hohem Namen auch gerecht werden könne oder sich als sogenannte Alternative entpuppen würde, so sind diese Zweifel mit dem Sturz des Bernd L. weitgehend ausgeräumt, wenn auch dessen böser Geist noch nicht gänzlich verschwunden ist. Zumindest ergeht es nun der Alternative wie jeder echten Opposition, da die Parteiengecken gegen sie alle Hebel in Bewegung setzen: Die Lizenzpresse verteufelt und verschweigt die Alternative zugleich, ferner wurden die Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe auf die Alternative losgelassen und auch sonst jeder Kunstgriff gegen sie versucht. Man könnte zwar unken, daß die Parteiengecken krampfhaft versuchen, die Alternative dem Volk als Oppositionskraft unterzujubeln, aber in der Geschichte haben die Regierungen stets so ihre Feinde groß gemacht – selbst der Senat in Rom die Gracchen – anstatt die Übelstände im Staat zu beheben und sind darüber oftmals gestürzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  64. Das gute auch gauland wird sich (neben storchin) für einen Untersuchungs Ausschuss Merkel einsetzen

  65. Sei noch schlauer und werde AFD-Plakat-Bauer (Kleber)

    ….nicht nur AFD waehlen sondern aktiv.beim Wahlkampf.helfen….

  66. Von einem ehemaligen „echten“ Linken hätte ich im kontext der „Schmarotzer“ aber mindestens einen Hinweis auf die Hochfinanz-Eliten erwartet. Gerade schreibt die HSH Nordbank wieder Kredite in Millardenhöhe ab, von „Unternehmern“ die noch heute ein mondänes Leben auf Zypern etc. führen.
    Der Steuerzahler ist über die Länder in der Haftung. Unter rein finanzieller Betrachtung sind gegenüber diesen Schäden inkl. der Euro-Rettung die Fllüchtlingskosten „Peanuts“!

  67. Lieber Herr Bachmann,
    Sie sind nicht allein. Ich habe den GRÜNEN den Rücken gekehrt, unterstütze seit einiger Zeit die AfD und befinde mich mit meinen Ansichten oft im politischen Niemandsland. Vielleicht treffen wir uns einmal bei einer AfD-Veranstaltung. Viele Grüße und Kopf hoch!

  68. ich war gestern nachmittag in Koblenz.
    10 Buden von DGB, Pro asyl, Linke und anderen Weltverbesserern am Zentralplatz und ne Bühne.

    überall auffallend viele ALT-GRÜNE, Regenbogenfahnenschwenker, DIE Linke-Plakate“kein Mensch ist illegal-Koblenz ist Bunt-Plakate und am nassen Boden rumgammelndes bunthaariges abgewracktes Jungvolk aus Zeckistan. und natürlich pro- EU-Fetischisten
    Dazu eine Handvoll „südländer“.
    alles in allem so 100 -150Leute

    ich mußte auf dem Weg zur bibliothek durch diesen „bunten haufen“ durch, es war eine politische Musikgruppe am spielen um „die angst vor der islamisierung zu nehmen“

    später redete eine offenbar grüne oder linke Frau das “ mit der AFD so nehative stimmung im Parlament von mainz eingezogen sei“ usw.

    also wohl wahlkampf-auftakt von grün und konsorten… dachte ich

    in der Bibliothek bzw. dem vorraum wurden Stühle aufgebaut und so um die 40 gediegen aussehende Leute -anzug und so- standen wartend dort am cafe, dachte an eine Veranstaltung einer Bank/Versicherung, irgendwie was Buisiness-mäßiges.

    und ich dachte noch:
    wow, was für ein kontrast-Bild ..

    da draußen im Regen, das ganze konglomerat aus „bunten“ altgewordenen Hippies, betüdelungs-klimakterium-omas und/oder noch nie was geleisteten berufsweltverbesserer im 23 semester sozialkunde mit Outfits wie im LSD-rausch

    und da drin die seriöse Banker-Gesellschaft in Anzügen und co…
    was die wohl denken mögen?

    ich ging dann wieder weg und erst beim rumfahren später sah ich einen AFD-Bulli und schaltete:
    das waren AFD -Leute, also Nazis in Nadelstreifen, laut der völlig soliden und glaubwürdigen „experten“ die draußen im regen mit ihren „nazis raus“-buttons auf den zerfledderten schwarzen kutten rumstanden.

    erst Abends hab ich dann in der Zeitung gelesen, daß u.a. Beatrix von Storch erwartet wurde+dort war.

    und das zombie-Elend vor dem Gebäide die – laut unserer SWR- Lügenmedien *** heute- , ja das waren die „aufrechten Demokraten“ die „lautstark gegen rechts“ und „für demokratie “ und weiß der Geier was noch „Gesicht gezeigt “ haben…

    alles klaro, oder?

  69. Merkel schlägt genug Gegenwind entgegen, aber die Lumpenpresse unterschlägt freilich diese Tatsache. Der deutsche Michel soll ja glauben, dass die Mehrheit der Deutschen mit ihr zufrieden ist.
    Schauen Sie sich doch nur die Bilder vom Wanderurlaub an. Merkel macht ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter. Die wusste genau was ihr blüht. Aber der schöne Schein wird von den System-Huren aufrecht erhalten.

  70. Ich werde die AfD wählen, weil nur eine starke AfD Fraktion im neuen Bundestag die beängstigende Zersetzung der Demokratie und der Meinungsfreiheit verhindern könnte.

  71. Das ist leider so traurig. Viele denken im Grunde genommen wohl links durch und durch. Grenzenlose Einwanderung (….zumal, wenn sie so offensichtlich aus dem Ruder läuft und zum Geschäftsmodell für Schlepper und Sofortrentner aus dem Ausland wird wie unter dem derzeitigen Merkel-Regime aber ist ein neoliberales Thema (…nur hier finden sich Profiteure: Nutzen einsacken, Kosten beim Volk abladen). Und nebenbei asozial seitens Staatsführung und Staatsmedien.

    Für parteipolitisches Engagement oder Teilnahme an einer Demonstration fehlt vielen der Mut – ich bin einer der erfolgreich Eingeschüchterten, die beobachten (sollen), was über einen Bürger einbricht, wenn er den Kurs der Staatsführung und ihren offiziellen Erziehungskurs verlässt. Angst vor Stigmatisierung, Diffamierung – persönlich und für die Familie. Der Staat macht mir Angst.

Comments are closed.