Print Friendly

Von MS | Ich wurde im Süden der Republik geboren, als man sich noch nicht über den Pillenknick unterhielt. Meine Eltern entstammen Verhältnissen, die heute als „sozial schwach“ gelten würden: Mein Großvater war bis Kriegsende Berufssoldat, nach acht Jahren Front und Gefangenschaft war er schwer traumatisiert. Als erwerbsloser Alkoholiker entsprach er bestenfalls dem Klischee Alfred Tetzlaffs, Wirtschaftswunder fanden leider ohne ihn statt. Der andere Opa kam an der Front in Russland abhanden und in den Bombennächten verbrannte die bürgerliche Existenz seiner Hinterbliebenen.

Als ich auf die Welt kam, waren meine Eltern selbst gerade erst volljährig geworden. Im klassischen Rollenmodell ihres Wirtschaftswunders blieb die Mutter zuhause, der Vater arbeitete. Der abgebrochenen Schulausbildung zum Trotz, schaffte mein Vater im zweiten Bildungsweg sein Ingenieurexamen und stieg daraufhin zur mittleren Führungskraft auf. Als wichtigstes Ziel für uns Kinder galt das meinen Eltern versagt gebliebene Abitur – es sollte uns ja einmal bessergehen. Als erstes Familienmitglied überhaupt erlangte ich dann auch ein Universitätsdiplom, später sogar mit Promotion und MBA. Finanzielle Unterstützung der Familie oder des Staates blieben aus, dafür gab es aber Studentenjobs und Nachtschichten. Auch der Lebenslauf meiner Frau gründet in einfachsten Verhältnissen. Wie bei meinen Eltern, war die Bildung in der Kindheit meiner Frau das Wichtigste. Auch sie absolvierte ein wissenschaftliches Studium, was ihr den Weg zu einer europaweiten Karriere in globalen Konzernen ebnete. Zum Glück hat dies alles unserem intakten Familienleben keinen Abbruch getan: wir haben zwei gesunde Kinder, die ihren Weg selbstbestimmt und glücklich gehen werden.

Anzeige

Nach 25 Jahren Industriekarriere im gehobenen Management erlebte ich, wie viele andere Menschen meines Alters, die Volatilität des gesellschaftlichen Status und der bürgerlichen Existenz (sofern kein ererbtes Kapital verfügbar ist). Mangels sinnvoller Alternativen gründete ich meine eigene Firma, in der ich heute meine und die Existenz von ca. 30 Mitarbeitern sichere.

Was könnte mich vor diesem Hintergrund bewegen, die AfD zu wählen? Ist das Klientel dieser Partei nicht eher zu „links“ für meine wirtschaftsliberalen und unternehmerisch geprägten Ansichten? Sollte ich mich nicht eher zurücklehnen und sagen: „Laß die doch in Berlin machen, das wird schon. Ich habs ja geschafft. Sollen sich doch die andern ruhig auch mal abzappeln, für mich war es schließlich auch kein Zuckerschlecken“?

Ich empfinde große Dankbarkeit gegenüber meinem Land

Nein, so denke ich nicht. Es gibt nämlich einen wichtigen Grund, die AfD zu wählen: ich empfinde große Dankbarkeit gegenüber meinem Land, das mir stets alle Möglichkeiten eröffnet hat, meine Talente stets frei entfalten zu dürfen. Ich fühle mich als lebender Beweis für die reale Chancengleichheit, wie sie in den freiheitlichen Gesellschaften Deutschlands und Mitteleuropas einzigartig ist. Ohne jedes ererbte Kapital, ohne jeden gesellschaftlichen Rückhalt elitärer Netzwerke führe ich heute ein selbstbestimmtes Leben in Wohlstand, Frieden und Freiheit. Das Ideal einer gerechten Gesellschaft ist dann erreicht, wenn jeder den gemäß seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten angemessenen Platz finden und sich darin verwirklichen kann.

In den vergangenen Jahren stellte ich aber leider fest, daß die mir bestens bekannten Eliten des Landes mehrheitlich andere Ideale verfolgen: sie wollen das in den Nachkriegsjahrzehnten gewachsene und äußerst erfolgreiche deutsche Modell der Chancengleichheit nachhaltig abschaffen bzw. zerstören. Sie wollen das Rad wieder in Richtung Feudalismus zurückzudrehen und die Macht zwischen wenigen Kapitaleignern, sozialistischer Politik und selbstoptimierenden Beamten aufteilen.

Der bürgerliche Mittelstand in Zentraleuropa läuft aus diesem Grund große Gefahr, zwischen den Mühlsteinen einer unheiligen Allianz aus ideologiefreien Feudalherren des Kapitals und weichgespülten Sozialisten des öffentlichen Sektors zerrieben zu werden. Beide Gruppen haben einen gemeinsamen Fressfeind: die einen fürchten eine aufstrebende Mittelschicht, die ihnen ihre ererbte Macht streitig machen würde. Die anderen fürchten den Zusammenbruch ihrer Ideologie, sobald ihre Klientel erkennt, daß sich Leistung vielleicht doch lohnen könnte.

Nur die AfD kann unseren Wohlstand in Frieden und Freiheit sichern

Chancengleichheit ist die größte Stärke unseres hoch entwickelten europäischen Gemeinwesens. Die Grundlagen dieser Kultur liegen in unseren 2000 Jahren Geschichte: angefangen mit den frühen Christen Roms, über die Franken, die Kreuzzüge des 11. Jahrhunderts, die Renaissance des 15. Jahrhunderts, die Reformatoren des 16. Jahrhunderts, die Nationenbildung des 17. Jahrhunderts, die Aufklärer des 18. Jahrhunderts, die Gründer des 19. Jahrhunderts, die Wissenschaftler und Despoten des 20. Jahrhunderts … Dieses Kontinuum aus zwei Jahrtausenden christlich-europäischer Geschichte stellt die Basis für unsere weltweit einzigartige Gesellschaft des beständigen Ausgleichs dar. Ohne sie gäbe es in Europa keinen Wohlstand, keinen Frieden, keine Freiheit. Der Wohlstand kann folglich nur Bestand haben, wenn man eisern seine bürgerlichen und christlichen Werte verteidigt und gleichzeitig die Aufklärung weiter vorantreibt.

Sollte man andererseits bevorzugen, vor offensichtlichen Gefahren die Augen zu verschließen (z.B. Islam, Überfremdung …), sich mit widersinnigen Hirngespinsten zu beschäftigen (z.B. Kohlendioxidgefahr, Ehe für alle, Gender-Mainstreaming, De-Minimis Grenzwerte …) oder die für einen Staat wichtigsten Dinge zu vernachlässigen (z.B. Verteidigung der Grenzen, Nachwuchs, Bildung, Infrastruktur, Staatsvision …), kann dieses Europa keine 30 Jahre mehr überdauern. Nach der Fremdbestimmung käme der Bürgerkrieg und mit ihm all die grausamen Barbareien des afrikanischen Kontinentes.

Bei der AfD erkenne ich eine große Zahl ernsthafter Menschen, die zu den genannten Aspekten sehr vernünftige Ansichten vertreten und sich dabei erfolgreich europäisch vernetzt haben. Ich habe große Hoffnung, daß diese Partei künftig machtvoll für die Ideale einer wehrhaften, bürgerlichen und christlich-europäisch geprägten Demokratie eintreten wird. Ich sehe derzeit keine andere Partei, die Willens oder in der Lage wäre, für unser Land und Europa diese dringend erforderlichen Prioritäten zu setzen und langfristig unseren Wohlstand in Frieden und Freiheit zu sichern.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

87 KOMMENTARE

  1. Wer was anderes wählt als AfD beteiligt sich an der Abschaffung Deutschlands, deshalb wähle ich AfD.

  2. Warum ich die AfD wähle! -> damit Deutschland nicht noch mehr zur Multi-kulti-Kriminalitäts-Kloake wird:
    (ist nen Bild Artikel mit Bezahlschranke…sobald ich alternativ link zur innenminister ulbigs Aussage finde poste ich ihn)

    Dramatischer Anstieg der Straftaten von Asylbewerbern!Jeder 3. Libyer in Sachsen ist kriminell!
    http://www.bild.de/bild-plus/regional/leipzig/fluechtling/dramatischer-anstieg-der-straftaten-von-asylbewerbern-52850960,view=conversionToLogin.bild.html

    –>@pi: bitte ein Artikel draus machen

  3. Heute in 40 Tagen ist der Tag der Bundestagswahl,
    hier nochmal eine kurze Übersicht der wichtigsten Punkte des AfD Wahlprogramms …hier klick !

    Warum ich die AfD wähle ?…. damit von den 598 zu vergebenen Sitzen im neuen zu wählenden Bundestag möglichst viele Sitze an die AfD vergeben werden, für jeden neuen Sitz der AfD fliegt dann dafür ein anderer, hoffentlich Grüner Abgeordneter hinaus, mindestens die Grüne Epoche und Ära im deutschen Bundestag muß am 24.9. 2017 ein Ende haben, darum wähle ich mit zwei deutlichen “ X “ die AfD

    wichtig !, Wahlbeobachter werden ! flächendeckende Beobachtung organisieren !, der Merkel auf die Finger schauen, alles wichtige dazu … …hier Klick …nächster Link … *https://wahlbeobachtung.de/wahlbeobachtung/media/Leitfaden_zur_Wahlbeobachtung.pdf

  4. Auf wen die AfD nichts verbessern kann, aber Sie machen auf jeden Falle keine neue Haftpflichtschäden gegen das deutscher Volk wie die Kartellparteien.

  5. Obwohl hier Afrikaner VON ÖSTERREICH UND ITALIEN aus einreisen (nach Deutschland), kriegen die trotzdem Asyl hier (Dublin III ist gültig? Pah. Was schert das Deutschland), wenn sie „glaubhafte Gründe“ vortragen können.

  6. Nicht einmal 1000 – berechtigte – „Asylbewerber“ kamen 1016 nach Deutschland (!)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundespolizei-nur-905-asylsuchende-kamen-2016-nicht-aus-sicherem-staat-nur-fuer-sie-waere-deutschland-zwingend-zustaendig-a2188805.html?meistgelesen=1

    Dank MASSIVEM Volksverrat und Rechtsbruch von Merkel sind jedoch Hunderttausende gekommen, die man nie wieder los kriegt.

    DAS (!) ist ungeheuerlich. ………………………einfach UNgeheuerlich (!)

    DESHALB: AfD (!)

  7. Informationspflicht für Unentschlossene, zum Thema AfD,
    hat noch jemand Fragen zum Programm der AfD ?, hier die 29 Min. Frage und Antwortrunde mit F. Petry, mit klaren kurzen deutlichen Antworten u. Aussagen, „Frag selbst“ – Eure Fragen an Frauke Petry AfD … vom 13.08.2017…hier klick !

  8. Ich bedaure, dass sie in einer sonst dehr nachvollziehbaren und guten Stellungnahme die „Linkssprech“ übernommen haben, vermutlich unbewusst. „Meine Eltern entstammen Verhältnissen, die heute als „sozial schwach“ gelten würden:“ SOZIAL schwach ist völlig daneben, wurde aber vom Schlafmichel einfach ungeprüft übernommen. Wirtschaftlich schwach war sicher gemeint. Ich kenne etliche Leute mit gepolsterem Geldbeutel, die „sozial schwach“ sind, da deren ganzes Benehmen, selbst bei wohlwollender Betrachtung. nur als asozial bezeichnet werden kann. Menschen mit wirtschaftlich schwierigem Hintergrund als „sozial schwach“ zu bezeichnen, halte ich für völlig unpassend.

  9. Ich Wähle die AfD weil die Apparatschik der BRD und der EU sich den Staat zur Beute gemacht haben.

  10. Ich möchte mich hier einmal ganz herzlich für die Beiträge zum Thema „Warum ich AfD wähle“ bedanken. In einigen habe ich mich gut wiedererkannt, vor allem auch in dem heutigen von MS.
    Er zeigt deutlich auf, wie aus einem ehemaligen Sozialstaat ein den selbsternannten „Eliten“ untertäniges Gemeinwesen geworden ist, aus einer solidarischen Leistungsgesellschaft eine Geisel der politisch korrekten, ansonsten aber völlig naiven Weltverbesserer.

  11. Merkel ist NICHT die „Führerin“ der freien Welt, sondern die schlimmste Rechtsbrecherin, die jemals im Kanzleramt gehaust hat, und die Schlepper-Königin Europas (!)

    Deshalb: AfD

  12. Sie gehören leider einer, immer kleiner werdenden, Bevölkerungsschicht an, die gelernt hat: von nichts kommt nichts.
    Mit Fleiß und Durchhaltekraft konnte man, wenn man es wollte noch etwas erreichen.
    Wenn man clever war und sich für nichts zu schade war, hatte man eine reelle Chance.
    Sie und die anderen dieser Geburtenjahrgänge, zu denen auch ich zähle, wurden werder über Gebühr gepampert, noch wurde uns der Zucker in den Hintern geblasen.
    Bei mir hieß es: Schule geschafft – jetzt mach.
    Wenn kein Geld für Urlaub da war, wurde nicht verreist oder höchstens für kleinstes Geld auf den Bauernhof. Für neue Möbel wurde gespart.
    Das war nicht immer schön, es war halt so.
    Geld vom Amt zu bekommen galt noch als unangenehm.
    So schön die soziale Absicherung heutzutage ist, so fatal wirkt diese sich auf die Gesellschaft aus.
    Heutzutage gilt es ja als hip, sich vom Staat durchfüttern zu lassen.
    Das Wohl Aller ist einem Hauptsache mir geht es gut gewichen.
    Der genderlose Gleichheitswahn, trägt ebenfalls dazu bei.
    Da es jetzt für soviele Sozialschmarotzer zusätzlich reichen muß, fallen die wirklich hilfsbedürftigen hinten runter, da diese im Gegensatz zu den „anderen Bedürftigen“ nicht laut schreien sondern still versuchen ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.
    Der absolute Wille es aus eigener Kraft zu schaffen, hat dadurch doch sehr stark gelitten.
    Daher werde ich, genau wie Sie, die AFD wählen, damit nicht noch mehr Geld in sinnloseste Projekte fliesst und die Fleissigen wieder eine Möglichkeit haben sich zu entwickeln.
    Deutschland ist ein schönes Land, das, da wirtschaftlich noch gut dastehend, weiter jedem die freie Möglichkeit bieten sollte sich zum Wohle aller zu entfalten.

  13. folgendes pdf hat die AFD wohl den OSZE Wahlbeobachtern überreicht. Das Dokument enthält ausgewählte Vorfälle die die Unterdrückung/Benachteiligung der AFD im Bundestagswahlkampf dokumentieren:

    https://cdn.afd.tools/sites/75/2017/07/14192328/2017-07-13_osce-compilation_selected-incidents-afd.pdf

    Linkquelle: https://afdkompakt.de/2017/07/13/afd-bundesvorstaende-beraten-sich-mit-osze-vertretern-zwecks-beobachtung-der-bundestagswahl/
    (im artikel auf „Dokumentation“ klicken)

    wie kann ich als Patriot helfen: in letzter zeit hatten sich einige GEZ-Moderatoren lustig gemacht das die AFD die OSZE-Beobachter anforderte (Bundesregierung hat die osze auch angefordert/zugelassen). und auch die Wahlkampfbehinderung der AFD wurde von den GEZ-Moderatoren runtergespielt ->schickt den GEZ-Moderatoren das dokument oben und fragt nochmal nach

  14. Ich kenne viele, die SOZIAL komplett degeneriert sind…………………….nicht wenige davon mit dem dicksten Geldbeutel……….

    Dem Autor sei dieser – sicher unbewusste – Konditionierungs-Sprech jedoch verziehen…..

  15. Gestern bei einer Anti-AfD-Veranstaltung in Dudenhofen/Hessen: Ein Herr Sonneboch von „Die Partei“ und ein Herr Engl von den Grünen reden vom „Nazi-Hängen“, meinen aber die AfD-Mitglieder. Feiern sich noch auf FB.

  16. Ich weiß schon warum ich 1998, als die Sozialisten und grünen Kmehr an die Macht gekommen sind, mein Gelöbnis schriftlich widerrufen und mich somit aus dem Reservistenstatus habe entfernen lassen.

  17. Jaja, der Herr Seehofer:

    „Seehofer sagt Pfarrern Unterstützung bei Kirchenasyl zu

    Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat den Kirchen Unterstützung beim Kirchenasyl versprochen. (…)
    Die Bayern-SPD forderte am Samstag die CSU auf, in Sachen Kirchenasyl ihrem Parteichef zu folgen. „Es ist sehr erfreulich, dass der bayerische Ministerpräsident […] offenbar endlich zur Vernunft gekommen ist und die Kirchen unterstützen will. Jetzt muss der Rest der CSU folgen und die Staatsregierung mit einer Stimme sprechen“, sagte der Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher laut Mitteilung.“

    https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2017/08/13/seehofer-sagt-pfarrern-unterstuetzung-beikirchenasyl-zu/

  18. Schäuble / Merkel betreiben das EInkreuzen von Ur-Affengenen in Deutschland!
    Die Folgen ´sind mir egal´.

  19. An unsere Leute in Alten- und Pflegeheimen werden ab sofort BT-Wahlbenachrichtigungen verschickt.
    Geht zu Euren Senioren, lasst Euch diese geben und BESTELLT damit beim Wahlamt damit
    BRIEFWAHLUNTERLAGEN !!!!!!!!!!!!!
    Lasst beide Dokumente NICHT IN DIE HÄNDE VON CARITAS & CO (Heimleitung) fallen!
    Nach Eintreffen der Briefwahlunterlagen sprecht mit den Senioren. Helft ihnen beim Ausfüllen.

    Warnung:
    Stellt Euch vor auf dem mit „Hilfe“ von Heimpersonal ausgefüllten Wahlschein von Opa oder Oma ist CDU oder SPD angekreuzt!

  20. WAS DIE LÜGENPRESSE JETZT TUN MUSS
    ( um auch einmal den ERKLÄR – BÄR – DUKTUS der
    DEUTSCHEN LÜGENPRESSE anzuwenden. Inzwischen
    beginnt ja nicht nur FOCUS – TRÖTE FIETZ ihre
    geistigen Ergüsse so, sondern auch jeder PROVINZ –
    SCHMIERFINK Mitte 40 , um dann kund zu tun,
    was er Tags zuvor bei ZEIT oder TAGESSPIEGEL
    aufgeschnappt hat.)
    Aufgabe der DEUTSCHEN LÜGENPRESSE
    ist es zur Zeit, einen
    P S E U D O – WAHLKAMPF
    zu inszenieren. Mit irgendwelchen hochgepushten
    Rand – Themen, wie DIESEL etc.
    und natürlich mit ihren surrealen
    TRUMP – FESTSPIELEN
    wobei sich insbesondere das
    DEUTSCHE STAATSFERNSEHEN
    ins Zeug legt. Dabei ist es so, daß kein Normal – Bürger
    dieses Landes ( soll’s noch geben) auch nur
    eine Sekunde am Tag damit beschäftigt ist.
    Nur ein Thema darf dabei nicht vorkommen:
    DAS PURE GOLD DES GENOSSEN SCHULZ
    Alles Trachten von
    BLOCKPARTEIEN UND LÜGENPRESSE
    ist nur auf ein Ziel gerichtet:
    ES MUSS WIEDER EINE GROSSE KOALITION HER
    Nur so läßt sich die allumfassende
    LÜGEN – PHALANX fortsetzen,
    allerdings mit höchst ungewissen Ausgang.
    Für die SOZI – PARTEI ist es sogar die einzige
    Option, daß der Anruf beim BESTATTER noch
    ein wenig aufgeschoben werden kann.
    Die SOZIS haben nur die Wahl zwischen
    PEST UND CHOLERA
    RETTEN sie sich noch einmal unter
    MAMA MERKELS SCHÜRZE
    wird es sie endgültig zerreiben.
    Schaffen sie es nicht, sind sie sofort ERLEDIGT.
    UND DAS IST AUCH GUT SO
    Jeder DEUTSCHE, der noch alle Sinne beieinander hat,
    weiß, was jetzt tun ist.
    Wir müssen nicht zwischen PEST UND CHOLERA
    wählen.

    WIR HABEN EINE EINZIGE ALTERNATIVE

  21. Spätestens 1998 mit Rot-grün ist Deutschland endgültig in einen linken Unrechtsstaat abgedriftet. Vorher, unter Kohl, wurde wenigstens teilweise die bürgerlich-konservative Fassade aufrecht erhalten. Aber auch damit ging es seit 1990 rapide bergab. Ich erinnere an die „Gegen Rechts“ Hysterie der frühen 1990er. Das war unter Kohl.

  22. Da stockt einem der Atem, da geht das Schnappmesser in der Tasche auf (!)

    Man kann das ganze nur noch VERBRECHEN gegen das DEUTSCHE VOLK nennen (!)

    Es wird höchste Zeit, Art. 20 IV GG ernst zu nehmen: Widerstandrecht für JEDEN, bei Angriffen gegen die verfassungsmäßige Ordnung (!)

    Wir sollten dieses RECHT (!) SEHR ERNST nehmen (!)

  23. Kann gar nicht sein! Die linksgrünen Dreckschweine der auflagenprekären Lügenpresse haben geschrieben, AfD-Wähler seien „abgehängte Loser“!

  24. Ich pflege auf die Nachfrage, warum ich denn AFD wähle, kurz und bündig zu antworten: „Weil ich noch (fast) alle Tassen im Schrank habe!“
    Wenn man Gründe aufzählen wollte, wäre man am St. Nimmerleinstag nicht fertig.

  25. Ich frag die Leute immer, wie sie es später ihren Kindern erklären wollen, warum sie die AfD nicht gewählt haben, warum sie überhaupt so gar nichts getan haben! Meist erntet man Blicke, als ob der Blitz eingeschlagen hätte.

  26. #Deali

    Hundertausende Moslems, Afrikaaaaaaaaaaaaaaaaaaner und afrikaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanische Moslems…………

  27. Bobby Womack – da klingelt es doch beim alten Stones-Fan.

    It’s All Over Now ist ein Klassiker der Rockmusik. Er wurde im Jahr 1964 von den Songschreibern Bobby & Shirley Womack komponiert und …. wäre vielleicht schnell vergessen gewesen, wenn sie nicht die R&B-Liebhaber Keith Richards und Mick Jagger im fernen London in die Finger bekommen hätten. Sie beschlossen, dieses Lied zusammen mit etlichen anderen Kompositionen US-amerikanischer Musiker ins Repertoire ihrer noch wenig bekannten Band The Rolling Stones aufzunehmen. Das Lied verschaffte den Rolling Stones den endgültigen Durchbruch beim europäischen Publikum und wurde ihr erster Nummer-1-Hit in England …

    Der Song ist nicht mit dem Bob Dylan-Klassiker It’s All Over Now, Baby Blue zu verwechseln …
    *https://de.wikipedia.org/wiki/It%E2%80%99s_All_Over_Now

    Rolling Stones – It’s All Over Now
    https://www.youtube.com/watch?v=lYXpspbTFOk

    Und da noch ein Link frei ist, nochmal zu Ehren des vergangene Woche gestorbenen …

    Glen Campbell – Try A Little Kindness
    https://www.youtube.com/watch?v=MvswocNN-g8

  28. ich empfinde große Dankbarkeit gegenüber meinem Land, das mir stets alle Möglichkeiten eröffnet hat, meine Talente stets frei entfalten zu dürfen.

    Das ist sehr gutmütig und löst in mir eine merkwürdige Mischung aus warmer Sympathie und Traurigkeit aus.

    Tatsächlich habe ich ja auch einmal ähnlich empfunden, wenn auch Dankbarkeit vielleicht übertrieben gewesen wäre, so doch eine wohlwollende Gleichgültigkeit der Sorte „Glück gehabt, es könnte schlimmer sein.“ Das ist aber auch weg, und zwar nicht nur gegenüber der aktuellen Regierung, sondern gegenüber dem Staat an sich.

    Es ist nicht wahr, dass dieser Staat uns alle Chancen GEGEBEN hat, er ist überhaupt nicht in der Position, uns Chancen zu geben. Die Chancen bekommen wir von Gott, bzw. von unserer eigenen Natur,. (In der amerikanischen Verfassung kommt diese Haltung im Gegensatz zum Grundgesetz noch zum Ausdruck). Wir kommen nicht als rechtloses Staatseigentum auf die Welt, das dann dankbar sein muss, wenn ihm ein paar Privilegien zugestanden werden. Uns wird lediglich eingeredet, dass der unser Leben auch noch viel mehr behindern könnte, und dass wir verdammt froh sein können.

    Sei froh, dass du nicht im Mittelalter lebst, wo du auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden wärst. Sei froh, dass du nicht im dritten Reich lebst, wo sich dich morgens um fünf abgeholt hätten. Sei froh, dass du nicht wie die armen Kinderlein in Afrika hungerst und iss deinen Teller leer.

    Eigentlich sind es nicht einmal Priviliegien, sondern nur aufgehobene Behinderungen. Das Einzige, was der Staat tut, ist uns Geld zugunsten der Banken aus der Tasche zu ziehen und einen Teil davon als Krumen wieder zurückzuverteilen. Dankbar dafür? Nein, eher Mittelfinger. Und ja, ich weiß, dass auch ausländische Staaten und deutsche Staaten in der Vergangenheit so waren. Aber zum Beispiel im Kaiserreich betrug der Spitzensteuersatz 4% und wurde nur bei den ganz großen Einkommen (über 100.000 Mark) fällig. Auch die persönlichen Freiheiten, vor allem die Meinungsfreiheit, waren um ein Vielfaches größer. Und niemand wäre auf die Idee gekommen, das Land mit Fremden zu fluten. Und nein, das war nicht die Idee von Frau Merkel, das läuft schon fast vom ersten Tag an (mit einer Karenzzeit für die ersten Jahre des Wiederaufbaus) und das läuft in allen anderen Demokratien genauso – vor allem in den von Weißen bevölkerten.

    Natürlich weiß ich, dass ich diese Struktur nicht loswerde und nicht dazu beitragen kann, dass er verfschwindet und durch eine echte Organisation der Volksgemeinschaft ersetzt wird. Aber ich muss ihn nicht auch noch lieben und mich an seinen Ritualen beteiligen.

    Und erstaunlicherweise ist mit zunehmendem Hass auf den Staat die Liebe zum Volk immer gewachsen. Das empfinde ich als schön, und – so abscheulich die aktuelle Politik auch ist – hat sie doch (als Teil der Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft) bewirkt, dass die Maske gefallen ist, unter der schon immer das Gleiche war und viele die Fratze sehen. Ich empfinde gegenüber dem Staat wie ein Kind im Keller eines Psychopathen, der am Anfang der nette Onkel mit den Bonbons war, auf den ich reingefallen bin (was aber egal ist, da es ja sowieso kein Entkommen gab). Aber was Liebe zum eigenen Volk ist, habe ich überhaupt erst erfahren, als ich anfing, mich vom Staat zu lösen.

  29. Merkel ist nicht nur eine Rechtsbrecherin, sie ist eine Verbrecherin. Was in DE abgeht, wie sich Justiz, Polizei gegenüber den Einheimischen verhalten, die Politik und deren Behördenhandlanger sowieso, das ist verbrecherisch gegenüber denjenigen, die schon länger hier leben. Sie alle beteiligen sich an der Ausmerzung alles Deutschen einschließlich der Menschen, die man als Deutsche kennt und die nicht bereit sind, das Merkel´sche Hohelied zu singen.

  30. Schöner Artikel. Auch gut zu lesen, dass auch wohlhabendere Deutsche langsam erkennen, dass etwas passieren muss. Am Ende des Tages sind wir als Deutsches Volk eine Schicksalsgemeinschaft, auf Gedeih und Verderb. Damit aus dem gegenwärtigen Verderb wieder Gedeih wird, muss jeder an seinem Platz das ihm mögliche tun.
    Ist man reich ist es viel einfacher die Augen zu schließen. Ich habe Bekannte die im Villenviertel von Bonn wohnen. Da ist man natürlich unter sich. Vorher wohnten sie in Godesberg (als es noch das schöne Diplomatenviertel war), dann wurd es immer bunter und man ist kurzerhand weggezogen. Die zunehmende „Bereicherung“ wurde natürlich nicht als Grund angegeben… Doch wirtschaftlich schwächere Leute können oft nicht mal einfach so wegziehen. Die bekommen live und in Farbe mit wie sie als Deutsche eine verhasste Minderheit im eigenen Viertel werden. Das Geld das am Ende des Monats übrigbleibt sollten sie dann am besten in Selbstverteidigungskurse investieren.

    Viele Leute in der Oberschicht haben haben außerdem die unschöne Eigenschaft, auf wirtschaftlich schwächere Deutsche herabzublicken, nach dem Motto selber Schuld. Aber den Ausländern solln dann alle kräftig helfen, das ist wiederum eine moralische Pflicht. Die Verachtung des Eigenen bei gleichzeitiger Überhöhung des Fremden wird von unserem Establishment vorgelebt und setzt sich in Ober- bis Mittelschicht fort.

    Die Reichen sollten erkennen: Auch goldene Ketten sind Ketten und irgendwann steht der Neger auch vor den Toren eurer Villen.

  31. nicht nur AFD wählen! AFD aktiv helfen : Wahlkampf helfen, Mitglied oder Förderer werden

  32. Inzwischen ist es aber so,
    daß jeder, der mit nichts weiter mehr als dem Wort
    RÄÄÄÄÄCHTS
    bewaffnet ist, ganz schön alt aussieht.
    Da kommt dann noch der bis zum ERBRECHEN
    wiedergekäute Floskel – Katalog mit
    RÄÄÄÄÄCHTS – BOBBELISMUS
    EWIG GESTRIG
    KRUDE
    POSTFAKTISCH
    DIFFUSE ÄNGSTE
    AUS DER ZEIT GEFALLEN
    MODERNISIERUNGS – VERLIERER
    ALTE WEISSE MÄNNER
    und als NOTWEHR MIT LETZTER PATRONE
    DER GUTE ALTE NAAAZIEH.
    Die Herrschaften plagt allerdings das Problem jedes
    DAMPF – PLAUDERERS :

    IRGENDWANN HÖRT KEINER MEHR HIN.
    UND BEZAHLEN TUT FÜR DEN MÜLL OHNEHIN KEINER

  33. Mein Neffe ist beruflich viel unterwegs. Er ist ein trainierter und sehr gepflegter junger Mann. Aber ihn hatte es Anfang des Jahres auch erwischt! Der Hautarzt meinte, er könne sich das in einem Hotel geholt haben. Er musste sehr lange Tabletten nehmen. Ich denke mir, dass darunter auch die Psyche leidet, wenn man eine Krankheit bekommt, die in den Köpfen der Leute ja als Ursprung eher Unsauberkeit hat.
    Sollen nicht in Bayern die Gesundheitszentren zur Erstuntersuchung der Illegalen geschlossen werden, oder wurden es bereits? Die laufenmit den ekeligsten Krankheiten ohne Versorgung sofort überall herum.

  34. Bei den Österreichern wackelt gerade die Regierung wg. eines evtl. Korruptionsskandales und kein Wort in unseren „Qualitätsmedien“ davon:

    OT
    Kerns Wahlkampfberater Silberstein verhaftet!
    Geldwäscheverdacht
    Möglicherweise vorentscheidender Knalleffekt im Nationalratswahlkampf: Der Polit- Berater von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ), Tal Silberstein, ist Montagfrüh von der israelischen Polizei verhaftet worden. Es habe eine groß angelegte Razzia gegeben, berichtete die Exekutive – der Verdacht lautet auf Geldwäsche.
    http://www.krone.at/oesterreich/kerns-wahlkampfberater-silberstein-verhaftet-geldwaescheverdacht-story-583434

  35. triebhafter Dämon aus Apokalypse geht auf brutalen Frauenfang

    OT,-….Meldung vom 14.8.2017 – 4.26

    Vergewaltigung auf Spielplatz in Sondershausen – 45-Jähriger festgenommen

    Sondershausen. Am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr wurde in Sondershausen eine 26-jährige Frau überfallen und auf dem Spielplatz in der Ferdinand-Schlufter-Straße vergewaltigt. Das bestätigte die Polizei am Sonntagabend.Ein 45-jähriger Asylbewerber aus Syrien, der nach Angaben der Landespolizeiinspektion im Kyffhäuserkreis wohnhaft ist, wurde gegen 17.20 Uhr in seiner Wohnung vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hatte mit einer zehnköpfigen Sonderkommission den ganzen Tag nach dem Täter gefahndet. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Der Mann soll heute noch dem Haftrichter vorgeführt werden, teilte die Landespolizeiinspektion mit.Am Sonntagmorgen hatten Polizeibeamte auf dem Sondershäuser Spielplatz Spuren gesichert. In der Nachbarschaft wurde nach Zeugen des Verbrechens gesucht.Die ersten Erkenntnisse der Polizei hatten auf einen Täter mit Migrationshintergrund hingedeutet.Die Polizei hatte auch die Ausländerbehörde des Landkreises um Amtshilfe gebeten. Das bestätigte der Sprecher des Landratsamtes, Heinz-Ulrich Thiele, gestern auf Nachfrage. Ob die nahegelegene Asylbewerberunterkunft oder eine andere Einrichtung durchsucht worden ist, konnte er nicht sagen.http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Vergewaltigung-auf-Spielplatz-in-Sondershausen-45-Jaehriger-festgenommen-1197453972

  36. „Aber was Liebe zum eigenen Volk ist, habe ich überhaupt erst erfahren, als ich anfing, mich vom Staat zu lösen.“

    Bei den Linken setzen sie Staat und Volk gleich und hassen deswegen Deutschland. Rechte haben erkannt dass die „BRD“ und „Deutschland“ zwei völlig verschiedene Dinge sind, ja dass die „BRD“ sogar der Feind von Deutschland ist.

    Die heutigen „BRD- Eliten“ ernähren sich nur noch von der Substanz, die Deutschland als Ganzes hervorgebracht hat. Dass sie überhaupt so schamlos sind und jedes Jahr zu den Wagner Festspielen gehen ärgert mich…

    Ich vergleiche das mit einem wunderschönen Schloss, aus dem die Königsfamilie ausziehen muss und ein Zigeunerclan stattdessen die Herrschaft übernimmt. Die Angestellten, Diener, Wachen, Arbeiter etc… sind die gleichen wie vorher. Also geht das eine Zeit lang noch einigermaßen gut. Doch nach und nach verfällt dieses Schloss immer mehr, weil der Zigeunerklan gar kein richtiges Empfinden für die Schönheit des Schlosses hat, sondern sich nur gierig Vorteile sichert, die Angestellten mies behandelt und ihnen ständig noch erklärt, wie beschissen dieses Schloss eigentlich ist.

    Ok, etwas unausgegorener Vergleich, aber den „BRD“- „Eliten“ liegt nunmal nichts an Deutschland.

  37. Wahlkampf 2017
    Die AfD wird am Wahlkampf behindert wo es nur geht. Wenn überhaupt wird in den Mainstream-Medien nur negativ über die AfD berichtet. Die Teilnahme an Talkshows muss die AfD Einklagen.
    Ganz anders der „Gott-Kanzlerkandidat“ Maddin Chulpf. Der bekommt Solo Auftritte in den Talkshows und Mediale Aufmerksamkeit ohne Ende. Allerdings wirkt er dabei wie der halbseidene Hinterhof Autohändler der einem das blaue vom Himmel verspricht damit man ihm die Schrottkarre „SPD-Programm+Maddin Chulpf Gott-Kanzler“ abkauft.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/townhall-mit-buergern-bei-rtl-zeigt-schulz-was-er-merkel-voraushat-und-zwei-bedenkliche-schwaechen_id_7468948.html

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/martin-schulz-im-tv-wie-dem-spd-kanzlerkandidaten-buchstaeblich-die-luft-ausgeht_id_7467613.html

  38. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat für eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP auch im Bund geworben. „Jamaika ist in der Verbindung von Ökologie und Ökonomie ein spannendes Zukunftsprojekt“, sagte der CDU-Politiker der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Die Zeiten der Blockbildungen in Deutschland seien vorbei, deshalb sei die Union „nicht mehr gefangen in der Großen Koalition“.

    Auch CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn sprach sich für ein Jamaika-Bündnis aus. „Wenn es rechnerisch diese Mehrheit gibt, sollte sie genutzt werden“, sagte Spahn der Zeitung. Als eines der zentralen Vorhaben einer Jamaika-Koalition nannte er das Einwanderungsrecht. „Das wäre ein spannendes Projekt für Jamaika, denn es könnte eine der großen gesellschaftlichen Konflikte endlich befrieden“, sagte Spahn.

    Authors: dts Nachrichtenagentur

    Man sieht, die Merkel-Nachfolger ( besser Merkel-Klone ) sind nicht besser als die Gesetzlose.
    Eine Lösung der Einwanderungsproblematik können diese Figuren sich mit den Grünen ( und man schaue sich den gegenwärtigen Zustand der Grünen an! ) vorstellen.

  39. OT
    Schaue sich einer mal den Artikel dieser „Regierungspostille“ an.
    Die titeln wirklich ohne rot zu werden: „Der große Austausch“
    und ziehen über Assad her.
    „…..Die Gesellschaft in Syrien verändert sich durch den Krieg. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung hat wegen Kämpfen und Vertreibungen ihre Häuser verlassen. Ein großer Teil floh ins Ausland, Millionen andere sind innerhalb Syriens umgesiedelt. Ganze Städte und Landstriche werden neu zusammengesetzt.

    Während der Krieg noch in vielen Teilen des Landes wütet, plant die Führung in Damaskus schon die Zukunft des Landes und den Wiederaufbau. Nichtregierungsorganisationen werfen Präsident Baschar al-Assad vor, die Bevölkerungszusammensetzung gezielt zu manipulieren……“

    Kommentarfunktion natürlich außer Betrieb.

    Und was ist bei uns?
    Die GröKaZ macht dasselbe und wird dafür von den MSM überall gelobt und hochgeschrieben???

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_81884002/assad-plant-die-neue-syrische-gesellschaft.html

  40. Allerdings wird Maddin Chulpf in der Links-Liberalen Zeit entzaubert. Er ist eigentlich überflüssig, da Merkel in diesem Milieu ebenfalls einen „besseren Job“ abliefert

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/martin-schulz-spd-sommerninterview-bundestagswahl
    „Martin Schulz: Wie besiegt man Angela Merkel?
    Martin Schulz will im ZDF-Sommerinterview erklären, warum die SPD nach der Wahl den Kanzler stellen sollte. Doch so genau scheint er das auch selbst nicht zu wissen. „

  41. Ok, etwas unausgegorener Vergleich

    Ganz und gar nicht! Das ist ein hervorragender Vergleich.

    Tatsächlich sieht man es sogar an der Architektur. Schlösser und Kathedralen ziehen noch heute staunende Touristen aus aller Welt an, aber selbst ganz normale Stadthäuser oder Dorfkirchen sind von liebevoll gestalteter Schönheit, die das Herz berührt. Und das ist alles in einer Zeit entstanden, als das technisch sehr aufwändig war. Was könnten wir für herrliche Bauten erstellen mit all den technischen Mitteln, die uns heute zur Verfügung stehen?

    Und tatsächlich sind die Leute auch der Ansicht, eine Königsfamilie wäre etwas ganz Furchtbares, der Zigeunerclan ist viel besser. Selbst eine höchst unangenehme Gestalt wie Frau Merkel wird zuweilen als Königin oder Kaiserin bezeichnet – und zwar abfällig. Wohl, weil man meint, dass sich eine hergelaufene Zigeunerin, die mit absoluter Sicherheit früher oder später weg ist, doch niemals so gemein gegenüber dem Volk verhalten würde und so wenig Interesse an der Schönheit des Landes haben könnte.

    Ich will jetzt nicht unbeding zurück in die Monarchi, erstens kann ich das nicht bewirken und zweitens gibt es vielleicht etwas Besseres – aber die Entscheidung größeres vs. kleineres Übel ist meiner Ansicht nach eindeutig – Könige benehmen sich bei weitem nicht so unterirdisch wie Demokraten.

  42. Staubsaugenvertreter Schnulz und IM Erika werden von der Lügenpresse in höchsten Tönen angepriesen, damit das dumme Wahlvieh wieder auf diese Rattenfänger hereinfällt.
    Die AfD wird komplett totgeschwiegen. Bei uns hier in der Umgebung sehe ich nur Wahlplakate von CDU/CSU und SPD.

  43. Hier noch eine Rückmeldung von „Serpil“:

    Serpil 14. August 2017 at 10:45

    Hallo!

    Jetzt mußte ich mich tatsächlich anmelden, um mich auch für die Resonanz hier bedanken zu können!

    Somit, herzlichen Dank an die zahlreichen positiven und auch weniger positiven Kommentare!

    Allen Zweiflern sei gesagt, bzw. an diese gefragt, welchen Sinn es machen würde, mich hier zu verstellen („Taqiya“), wo ich doch ein eindeutiges Statement zur Freiheit und unserer Gesellschaft abgebe und damit vor dem Islam warne!

    Gruß
    Serpil

    http://www.pi-news.net/warum-ich-die-afd-waehle-15/

  44. Manchmal wundert man sich schon über so einige Neu-Ichweißnichtwasse: Polizisten mit blutigem Sekret anspucken, überhaupt Spucken und auch noch Beißen – womöglich mit schlimm virenbeladenem Speichel, in die Hände scheißen und dann mit dem Produkt nach Justizangestellten schmeißen.
    Das sind allerdings Verhaltensweisen, die ich bis vor einigen Jahren zumindest in Deutschland nicht aus der „freien Natur“ kannte. Das gab’s höchstens mal zum Bestaunen beim Osterausflug im Zoo.
    Komisch, dass solch ein Ekelverhalten von „einigen“ in den letzten Jahren Eingewanderten nicht mehr thematisiert wird.

  45. Zugegeben, ich hätte statt „scheißen“ auch defäkieren schreiben können.
    Doch die erstgenannte Tätigkeitsbezeichnung ist auf jeden Fall für alle verständlich!

  46. Wunderbar, ganz große Klasse. Dieser Beitrag zeigt exemplarisch die Mechanismen auf, die die berliner Politverbrecher zur Vernichtung unseres Volkes anwenden. Stirbt Mittelstand und Bürgertum, stirbt Freiheit, Humanität und Bildung. Die hernach verarmten, ungebildeten Menschen werden zur Verfügungsmasse international agierenden Verbrecherkartelle.

  47. PI-MOD, hier kommt jetzt eine dermaßen zentimeterpräzise Steilvorlage, dass ihr sie gar nicht mehr danebenhauen KÖNNT! Ein absolutes Muss-Thema, gerade mit Blick auf den 24. September.

    Lassen wir doch dazu jemanden sprechen, der dafür geradezu geboren scheint: Jörg Meuthen.
    „Was sich an den Verwaltungsgerichten in Deutschland derzeit abspielt, spottet jeder Beschreibung: Allein in Baden-Württemberg wurden im ersten Halbjahr [2017] über 25.000 Klagen gegen abgelehnte Asylbescheide eingereicht.
    Fünfundzwanzigtausend! Auf’s Jahr hochgerechnet also mehr als fünfzigtausend. Im Vorjahr [2016] waren es noch 18.324 – ebenfalls extrem viel, aber kein Vergleich mit der Explosion im laufenden Jahr.

    Und wir sprechen bei diesen Zahlen nur von Baden-Württemberg. Auf ganz Deutschland dürfte damit eine Klageflut von mehreren hunderttausend Verfahren zukommen. Die Verwaltungsgerichte werden unter dieser Last zusammenbrechen.
    Das ist schlicht nicht zu schaffen mit ordnungsgemäßen Verfahren. Und es ist auch nicht zu bezahlen – das Ganze wird nämlich finanziert von uns Steuerzahlern, von wem sonst.

    Liebe Leser, Deutschland ist nicht ganz bei Trost – es ist das einzige Land weltweit, dessen Regierung nicht nur die Grenzen sperrangelweit öffnet, sondern das auch noch jedem illegalen Einwanderer ein kostenloses Klagerecht gegen sich selbst gewährt.
    Wohlgemerkt: Kostenlos nur für die Klagenden aus aller Herren Länder – zu bezahlen durch die Arbeitskraft der „schon länger hier Lebenden“, um die Kanzlerdarstellerin zu zitieren.

    Oder um es mit Martin Schulz zu sagen: „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold!“
    In der Tat, Herr Schulz – jedenfalls für die profitierenden Asylanwälte, deren saftige Rechnungen von uns allen beglichen werden.

    Deutschland, hör auf mit diesem Irrsinn, Du machst Dich kaputt!
    Allerhöchste Zeit für die Rückkehr der Vernunft.
    Allerhöchste Zeit für die Abwahl der Person, die das alles verursacht hat.
    Allerhöchste Zeit für die #AfD.“

  48. Ich wähle AfD, damit den EUdSSR-Schmarotzern mal auf die Finger geklopft wird und wir nicht weiter für den Schlendrian des „ClubMed“ aufkommen müssen.

  49. Kim Jong Chulz faselt schon wieder von „Sozialer Gerechtigkeit“ und „Umverteilung“. Die Fleissigen dürfen dann noch mehr für die Faulen arbeiten…

  50. Diese linken Pestbeulen sollen mal aufpassen, daß sie nicht irgendwann mal selber baumeln….

  51. Ich wähle die AfD, damit bei uns endlich wieder die Gesetze eingehalten werden.

  52. Diese Darlegung der zerstörenden Grundlagen für Deutschland gehört in jeden Haushalt gespritzt.
    Aber leider erkennen auch die „regierenden Demokraten“, daß die AfD ihnen sehr gefährlich werden wird.
    Heut festgestellt, daß man doch im Volk sogenennte „Ordnungstruppen“ zusammenkaufen muß, welche sich im Dunkel daran machen, die Wahlplakate der unerwünschten AfD, von Masten der Straßenbeleuchtung zu entfernen. Von selbst wird wohl kein Mensch mit Verstand sich ranmachen, dies zu tun, auch in den abgelegenen Teilen im Osten.
    Da kann doch Jeder erkennen, was im deutschen Land für den Erhalt der Macht durch die „Demokraten“ der Regierenden abgeht.
    Auch ich werde diese Partei wählen, damit meine Nachkommen eventuell auch ein zufriedenes Leben leben können.

  53. Bei näherer Betrachtung sind die Länder in Europa jetzt zwei mal opfer des 2e Weltkrieg durch Deutschland.
    Erstens dahemals, direkt durch diesen Krieg.
    Und jetzt indirect, durch das Deutsche schuldgefühl über diesen krieg.
    Weil durch dieses schuldgefühl Merkel alle türen geöffnet hat für, meistens moslim- , migranten aus ungefehr die ganse welt und dabei dan auch noch verlangt dass jedes land in europa mitmacht diese migranten auf zu nehmen.

Comments are closed.