Print Friendly, PDF & Email

Von JÖRG | Ich wurde Ende der 60er-Jahre im Westen der Republik geboren und wuchst dort wohlbehalten auf. Meine Familie folgte liberalen Grundsätzen, die man mit „freie Bahn dem Tüchtigen“ und „Jeder ist
seines Glückes Schmied“ überschreiben kann. Die großen Fragen, die mich in meiner Jugend bewegten
wurden damals von den politischen Newcomern vertreten.

Abrüstung und Umweltschutz, das waren wichtige Themen, als sich die beiden Weltmächte hochgerüstet gegenüberstanden. Das potentielle Schlachtfeld war Deutschland. Im alten Vater Rhein schwamm zu dieser Zeit kaum noch ein Fisch. Daher lasse ich mir die erste und einzige Stimme für die Grünen als Erstwähler in den 80ern als Jugendsünde durchgehen. Mea culpa.

Anzeige

Politische Wirrköpfe

Mein Studium nahm ich an einer linken Uni-Hochburg auf. Entsprechend durchseucht waren Professoren- und Studentenschaft. Zum Glück waren einige meiner Kommilitonen im Osten sozialisiert und ließen kein gutes Haar an den ehemaligen SED-Kadern aka PDS, heute „Die Linke“ und deren Politikverständnis. Am wichtigsten war jedoch der Einblick in den Geisteszustand der politischen Wirrköpfe, die sich damals wie heute als „Antifa“ bezeichnen.

In den 90ern waren das meistens gut situierte Bürgerkinder, die an ihren Großkampftagen krakeelend durch die
Innenstadt zogen und die Fußgängerzonen „entglasten“, so der Fachbegriff. Am nächsten Abend saßen die
dann frisch geduscht am elterlichen Esstisch, um über die nächste Taschengelderhöhung zu verhandeln. Die Ereignisse um den G20-Gipfel 2017 in Hamburg haben gezeigt, wie aktiv diese Brut heute ist, die Unterstützung aus höchsten politischen Kreisen erhält.

Ich wähle die AfD, um diesen Sumpf trocken zu legen und keine steuerfinanzierten Mittel mehr an Gruppierungen zu verteilen, die laut und vernehmlich „Deutschland verrecke“ schreien und sich dabei auch noch im Recht wähnen.

Moslem-Hass auf den Westen

In den 2000er Jahren folgten berufliche Auslandsaufenthalte in West- und Osteuropa. In Großbritannien fielen mir die vielen gut integrierten und bildungsbeflissenen Inder auf. Doch die britischen Kollegen richteten meine Aufmerksamkeit auf die Pakistani, die am 11. September 2001 fröhlich jubelten. Darauf angesprochen erzählten mir die gläubigen Moslems, dass sie „dem Westen“ – worin sie ja ganz gut zu leben schienen – den Tod wünschten. Die bittere Erkenntnis für mich war: Der Islam lässt sich nicht integrieren, da seine Anhänger ihn für die überlegene Religion halten. Und es steht ja auch unmissverständlich im Koran geschrieben, wie man mit uns Ungläubigen umzugehen hat.

Daher mache ich mein Kreuz bei der AfD, die sich zu einem humanistischen Menschenbild bekennt und nicht vor den Forderungen intoleranter moslemischer Fanatiker einknickt.

Stadtviertel werden zu No-Go-Areas

Während meines Aufenthalts in Frankreich war ich entsetzt über den Zustand der Vorstädte, die von Migranten dominiert wurden. Dort fühlte man sich nicht mehr wie ein Europäer im Herzen Europas, sondern wie ein unerwünschter Fremdkörper. Ich war naiv genug zu glauben, so etwas könne in Deutschland nicht vorkommen, da wir nicht die kritische Masse an integrationsunwilligen Migranten besitzen. Seit Merkels Grenzöffnung ist diese Prämisse gefallen und ich schaue fassungslos zu, wie ganze Stadtviertel in kurzer Zeit zu No-go-Areas werden.

Meine Stimme gehört der AfD, da sie diese Probleme klar benennt und für die Rückführung von Asylbetrügern klare Konzepte hat, die sich als „Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit“ zusammenfassen lassen.

Nationalstolz der Ungarn und Polen

Die Mitte der 2000er Jahre verbrachte ich in Ungarn und Polen und diese Zeit hat mein Deutschlandbild nachhaltig verändert. Ich war beeindruckt vom Traditionsbewußtsein, der Freiheitsliebe und dem Nationalstolz in diesen Ländern. Diese Begriffe sind seither für mich positiv besetzt. Ich konnte endlich die über 20 Jahre währende Indoktrination überwinden, die ein von Alt-Achtundsechzigern dominiertes Schul- und Bildungswesen in mich eingebrannt hatte.

In deutschen Schulen und Universitäten wird ein Schuldkult betrieben und den jungen Menschen wird nationaler Selbsthass eingeimpft. Man lernt, dass alles Deutsche in der Vergangenheit schlecht war und bis heute schlecht ist.
Daher hat im Umkehrschluß alles Fremde gut zu sein. Egal wie zerstörerisch und intolerant das Fremde auch sein mag, die Deutschen werfen sich ihm zu Füßen und lassen sich bereitwillig alles gefallen, nur um nicht als Nazis verunglimpft zu werden. Dieses Verhalten wurde uns über die Jahre andressiert und funktioniert in der Praxis vorbildlich. Anders kann ich mir den kollektiven Irrsinn nicht erklären, der dieses Land ergriffen hat.

Daher schätze ich die Haltung der Visegrád-Staaten, die sich nicht am Merkelschen Flüchtlingsirrsinn beteiligen wollen. Diese Nationen sehen sich aus ihrer Geschichte heraus als Verteidiger des christlichen Abendlandes und damit als Verfechter eines freien Europas. Und in diese europäische Tradition stellt sich für mich auch die AfD.

Positiver Patriotismus

Der gewöhnliche Merkelanhänger wird diese Haltung nicht verstehen können, da er vermutlich die geschichtlichen Bildungslücken seiner Kanzlerin teilt. Schlimmer noch: Es wird sogar gejubelt, wenn die Grenzen geöffnet werden und die erklärten Feinde von Humanismus und Aufklärung zu hunderttausenden ins Land strömen und es wird weggeschaut, wenn sie hier ihr zerstörerisches Werk betreiben.

Ich war fassungslos, als ich sehen musste, wie die Kanzlerin ihrem damaligen CDU-Generalsekretär Gröhe bei der Wahlparty 2013 die Deutschlandfahne abnahm und angewidert in die Ecke warf. Nichts beschreibt das gestörte Verhältnis dieser Frau zu Deutschland und der deutschen Bevölkerung („die schon länger hier Lebenden“) besser.

Und daher bin ich für die AfD, die sich zu einem positiven Patriotismus bekennt, der sich in der Liebe zum Vaterland äußert.

Merkels alternativloses Regieren

Kurz vor der Fußball-WM im eigenen Land kehrte ich nach Deutschland zurück. Es versprach ein guter Start zu werden,
die Welt sah einen freundlichen und liebenswerten Gastgeber und Merkels zweite Amtszeit hatte noch keinen
sichtbaren Schaden angerichtet.

Mit der Eurokrise sollte sich das ändern. Der deutsche Steuerzahler wurde in Geiselhaft genommen und die Berichterstattung in den Medien hat sich seitdem gleich geschaltet. Statt kritischer Kommentare gibt es jetzt nur noch regierungsfreundlichen Einheitsbrei. Und jede Handlung von Merkel & Co. war und ist plötzlich alternativlos.

Ich werde schon deshalb die AfD wählen, um die dreiste Anmaßung zu widerlegen, in einer Demokratie sei
alternativloses Regieren möglich. In den Kategorien von Zentralkomitee und Blockpartei mag eine linientreue FDJ-Funktionärin denken, mit Parlamentarismus und den Grundsätzen der freiheitlich demokratischen Grundordnung hat das allerdings nichts mehr zu tun. Über den steten Aderlass des deutschen Steuerzahlers in Folge der weiterhin andauernden Eurokrise ist an dieser Stelle schon alles gesagt worden.

Allein die AfD hat den Mut, diese Missstände zu benennen und zu einem zentralen Wahlkampfthema zu machen.
Daher wird diese Partei am 24. September von mir gewählt.

Verpfuschte Energiewende

Die völlig überstürzt eingeleitete Energiewende, die den deutschen Stromkunden enorme Lasten aufbürdet und
zu absurden Szenarien am Strommarkt führt, ist ein weiterer Tiefpunkt des Merkelismus. Wir schalten unsere eigenen
Kraftwerke ab, um dann in den Energielücken teuren Atomstrom aus den Nachbarländern zu beziehen. Während
sich klar denkende Menschen bei solchen Schildbürgerstreichen vor Verzweiflung die Haare ausraufen, wird
dieser Unsinn bei uns auch noch parteiübergreifend beklatscht. Man hat den Eindruck, dass sich Deutschland unter Merkel in ein politisches Irrenhaus verwandelt hat.

Einzig die AfD benennt klar die Probleme der verpfuschten Energiewende und das ist ein weiterer Grund dieser Partei im September die Stimme zu geben.

GEZ-Abzocke

Ich bilde mir meine Meinung schon lange selber. Ich besaß noch nie einen Fernseher und habe schon seit 20 Jahren
kein Radio mehr, da ich das Geflimmere und Gedulde nicht ertrage, vom Niveau-Limo ganz zu schweigen. Mit der Änderung des Truppenstationierungsvertrages bekam ich Mitte 2013 Post von einer nicht rechtsfähigen Organisation aus Köln, die sich Beitragsservice nennt (vorher GEZ). Man teilte mir mit, dass mich bereits die Inhaberschaft einer Wohnung zur Zahlung eines absurden Rundfunkbeitrages in Höhe von 17,50 Euro monatlich verpflichten würde.

Darum werde ich die AfD wählen, die sich klar gegen überhöhte Zwangsgebühren als versteckte Steuern
zur Finanzierung der linientreuen Staatsmedien ausspricht.

Der Flüchtlingstsunami

Als wäre das nicht alles schon schlimm genug, kam dann noch der Herbst 2015. Ohne parlamentarische Rückendeckung wurde von Merkel im Alleingang die Grenzöffnung für sogenannte Flüchtlinge durchgesetzt. Seitdem strömen meist ungebildete und gewaltaffine junge Männer unkontrolliert in dieses Land ein. Diese illegalen Grenzübertritte werden nicht nur geduldet, sondern aktiv befördert.

Merkel hat ihren Amtseid gebrochen und betreibt weiter ihre zerstörerische Politik mit der Folge einer Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme. Über die fatalen Folgen dieser unfassbaren Entscheidung kann man sich täglich auf dieser Plattform informieren. Die hemmungslosen Gewalttaten, die Migranten inzwischen an ihren Gastgebern begehen, machen jeden braven Bürger fassungslos.

Und es geht immer weiter. Räuber und Diebe werden gleich nach der Verhaftung auf freien Fuß gesetzt. Unsere neuen „Fachkräfte“ verkaufen unter den Augen der Polizei harte Drogen in öffentlichen Parks und auf den Straßen. Die offiziellen Stellen verharmlosen und vertuschen die Migrantengewalt systematisch. Wir sehen nur die Spitze des Eisbergs. Die gleich geschaltete Presse beruft sich auf ihren Kodex und schaut weg.

Die AfD tritt dafür ein, die Grenzöffnung durch Merkel vor einen Untersuchungsausschuss zu bringen und daher werde ich sie wählen.

Totalitäres System

Durch die deutsche Gesellschaft geht ein tiefer Graben. Kollegen, Freunde und Familienmitglieder sind untereinander zerstritten. Das Klima ist vergiftet und man hat das Gefühl, dass wir in ein totalitäres System abdriften: Zensurgesetze, Parteienblock, linientreue Berichterstattung, systematische Zersetzung des politischen Gegners und die Diffamierung Andersdenkender. So liest sich das politische Erbe des einstmals linientreuen SED-Mitgliedes. Jetzt fehlen nur noch Reisebeschränkungen, die unsere Leistungsträger festsetzen und diese dann
von steuerlichen Melkkühen zum Schlachtvieh für Merkels moslemische Barbarenhorden degradieren.

Wer diese Zustände nicht länger akzeptieren möchte, der muss AfD wählen.

Gesinnungsterror

Bevor die Rote SA aka Antifa die Wirtsleute drangsalierte, die der AfD Versammlungsräume boten, konnte man an den frühen Veranstaltungen noch ungehindert teilnehmen. Dort fand sich ein bürgerliches Publikum aus Handwerkern, Kaufleuten, Selbstständigen und zahlreichen Akademikern. Die Systempresse hat einen Haufen Dreck über brave Bürger ausgekippt und sie mit Unflat beworfen. Von den Politikern der regierenden Parteien in Bund und Länder werden wir AfD-Wähler nun tituliert als „Pack“ bzw. als „Arschlöcher“.

Aber das wird die AfD nicht aufhalten, denn sie ist die einzige Oppositionspartei, die diesen Namen verdient.
Sie stellt sich gegen den Gesinnungsterror der wohlstandsverblödeten Gutmenschen, gegen Multikulti, Genderwahn und Asylirrsinn. Meine Hoffnung ruht auf der AfD, als Stimme der Vernunft in den Bundestag einzuziehen und die komplett aus dem Ruder gelaufene Politik dieser regierenden Hasardeure zu hinterfragen und die Verantwortlichen zur Rede zu stellen.

Und darum werde ich die AfD wählen, mit Erst- und Zweitstimme am 24. September.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

106 KOMMENTARE

  1. OT
    Hallo Leute,
    ich bin als Beisitzer in einem Briefwahllokal zugelassen. Hier meine Frage : An wen muß ich mich wenden, wenn ich irgendwelche Unregelmäßigkeiten feststellen sollte ? Polizei ? Wahlleiter ?
    Danke für informative Antworten.

  2. Das Asylanten bevorzugt werden bei der Arbeitsauswahl.Wie ich im einem vorherigen Artikel geschrieben haben,hat mir gestern ein Kollege erzählt die Kinder sollten sich schnellst möglich um eine Ausbildungsstelle bewerben,weil Asylanten bevorzugt werden.

  3. Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner

    http://www.anonymousnews.ru/2017/08/26/italien-fluechtlinge-fuehren-blutigen-krieg-gegen-militaer-und-polizei-mafia-liquidiert-120-afrikaner/

    Leipzig: Arbeitsprojekt wird wegen mangelnder Teilnahme von „Flüchtlingen“ eingestellt

    http://www.anonymousnews.ru/2017/08/22/leipzig-arbeitsprojekt-wird-wegen-mangelnder-teilnahme-von-fluechtlingen-eingestellt/

  4. Man muss sich vor Augen halten, dass jüngere Generationen unter der Raute aufgewachsen sind und gar nicht mehr wissen, wie ein parlamentarisches System und ein parlementarischer Diskurs funktionieren:

    https://www.youtube.com/watch?v=sEKwbytBSzE

    Umso höher ist die Stellungnahme von Jörg einzustufen, der vielleicht nur aufgrund seiner Reisetätigkeit die notwendigen Einsichten gewonnen hat.

  5. Zur zwangsweisen Islamisierung der Bundeswehr: http://www.spiegel.de/politik/ausland/bundeswehr-in-jordanien-soldaten-sollen-keine-immunitaet-vor-scharia-bekommen-a-1164573.html

    Vernünftige Politiker hätten die Immunität von Anfang an zur Bedingung gemacht und wären bei noch nicht erteilter Zustimmung nach 4 Wochen sofort weiter nach Zypern oder Malta gezogen.

    Jordanien ist doch nur wegen Geiz ausgewählt worden, weil man dann schön viel Sprit sparen kann.

    Deutschen Soldaten kann man doch nur raten, bei fehlender Immunität den Einsatz wegen unkalkulierbarer Gefahr für Leib und Leben zu verweigern. Jeder Verkehrsunfall kann theoretisch in einer persönlichen Tragödie enden. Dagegen hat der angeklagte VW-Manager in den USA möglicherweise viel Glück gehabt: Lieber arm dran, als Arm ab.

  6. Bei 44 Millionen gültigen Stimmen werden 440.000 Stimmen einem Prozent entsprechen.

    http://www.wahlrecht.de/news/2013/bundestagswahl-2013.html#absolut

    Momentan wird die AfD bei 10% gehandelt, das sind 4.4 Millionen Stimmen.

    Um die AfD unter die 5%-Hürde zu fälschen, müssten die linksgrün-pädophilen Dreckschweine in den Wahllokalen 2.2 Millionen Stimmen manipulieren, das werden diese linksgrünen Dreckschweine flächendeckend nicht schaffen, wenn wir als Wahlbeobachter breit gestreut bei der Auszählung dabei sein werden!

    Die OSZE hat übrigens auch ihr Kommen angekündigt, das war in der Prä-Merkel-Ära nicht notwendig gewesen!

  7. Die Welt bringt heute folgenden verharmlosenden Artikel:

    Hechingen
    Linke Clowns schubsen AfD-Politiker am Wahlkampfstand
    Stand: 09:13 Uhr
    18 kostümierte Aktivisten haben mit einer ungewöhnlichen Aktion den AfD-Wahlkampf in Baden-Württemberg gestört. Sie schubsten die anwesenden fünf Politiker und brachten den Infostand in Unordnung.

    Im Kommentarbereich jedoch hat man für diese Art von „Berichterstattung“ kein Verständnis:

    Jenna G.
    vor 10 Minuten
    Das letzte Mal als verkleidete Clowns in Deutschland die Meinungshoheit bekamen, ist das nicht gut für das Land ausgegangen.

    H.M. K.
    vor 13 Minuten
    Den Clowns egal welcher Seite sie angehören sollte man mal ordentlich die Leviten lesen!
    In einer Demokratie entscheidet jeder selbst was er wählen möchte oder nicht.
    Solche Aktionen egal ob von rechts oder links sind nicht im Sinne der Demokratie, hier haben sich diese Gruppierungen der Clowns selbst ausgegrenzt.

    Jenna G.
    vor 14 Minuten
    Man stelle sich den Aufschrei vor, wenn AM bei ihrer derzeitigen Wahlkampftour „beschubst“ und ihrre Wahlkampfbühne „in Unordnung“ gebracht hätten.

    Das ist keine „ungewöhnliche Aktion“ von „Aktivisten“, das ist ein linksterroristischer Angriff auf die Demokratie!

    Lutz H.
    vor 31 Minuten
    Ich finde diese Art der Berichterstattung zynisch und verantwortungslos. Es ist von „schubsen“ und „in Unordnung“ bringen, begangen durch „Aktivisten“, die Rede.
    Dass es sich hier um höcht undemokratische „Aktivitäten“ handelt, die durchaus als Straftat gewertet werden können und sollten, wird offensichtlich weggelächelt.
    Unglaubliche Entwicklungen sind mittlerweile hier festzustellen.

    Rüdiger H.
    vor 49 Minuten
    „Die Polizei prüfe noch, ob möglicherweise eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit vorliegt.“

    Wie bitte!
    Was soll es denn sonst sein? Notwehr?

    Kein Satz zeigt die prekäre aktuelle politische Lage prägnanter wie dieser, der mit einer verblüffenden Selbstverständlichkeit gesagt wird.

    Dr. Heistermann
    vor 48 Minuten
    Linksautonome verhindern mit solchen Aktionen, dass sich Normalbürger noch politisch äußern. Vermummte Kämpfer mit solchen Attacken sind nicht tolerierbar.

    usw.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168026334/Linke-Clowns-schubsen-AfD-Politiker-am-Wahlkampfstand.html#Comments

  8. Für Fans und Kritiker der Kanzlerin, hier nun ihre Wahlkampfautritte bis zum Wahltag:
    29.08. Bitterfeld-Wolfen und Brandenburg an der Havel
    30.08. Ludwigshafen + Erlangen
    31.08. Rövershagen + Warnkenhagen
    SEPTEMBER:
    1.9. Nürnberg
    5.9. Heidelberg
    6.9. Torgau
    6.9. Finsterwalde
    7.9. Mainz
    7.9. Neustadt/Weinstraße
    8.9. Wolgast
    9.9. Reutlingen
    12.9. Rosenheim
    12.9. Augsburg
    13.9. Lingen/Ems
    13.9. Bad Fallingbostel
    15.9. Trier
    15.9. Dillingen
    Samstag, 16.9., 11-12 Uhr: Merkel in Binz
    Montag, 18.9., 16-17 Uhr: Merkel in Regensburg
    Montag, 18.9., 18.30-19.30 Uhr: Merkel in Passau
    Dienstag, 19.9., 16-17 Uhr: Merkel in Wismar
    Dienstag, 19.9., 18-19 Uhr: Merkel in Schwerin
    Mittwoch, 20.9., 17-18 Uhr: Merkel in Kappeln
    Mittwoch, 20.9., 19.30-20.30 Uhr: Merkel in Hamburg
    Donnerstag, 21.9., 15 Uhr: Merkel in Fritzlar (Domplatz)
    Donnerstag, 21.9., 17-18 Uhr: Merkel in Gießen
    Donnerstag, 21.9., 19.30-20.30 Uhr: Merkel in Neuss
    Freitag, 22.9., 14.30-15.30 Uhr: Merkel in Heppenheim
    Freitag, 22.9., 17-17:45 Uhr: Merkel in Ulm
    Freitag, 22.9., 19-20 Uhr: Merkel in München

  9. Deutschland wird zur Zeit von den Altparteien an die Wand gefahren, damit dieser Zerstörung unseres Landes einhalt geboten wird Wähle ich AfD

  10. Im SAT1-Videotext gibt es die wöchentliche Teletext-Sonntagsfrage zur Bundestagswahl. Bis vor einigen Monaten hatte man dort die Möglichkeit für die fünf Blockparteien oder die AfD zu voten. Die AfD erzielte Werte bis 80%. Seit einigen Wochen besteht die Wahl nur noch aus den fünf Blockparteien und „Andere/gar nicht“. Und schwupps, sind die Ergebnisse passend…

  11. @ThomasEausF

    Musik udn Alkohol wird bald verboten, wenn der Islam weiter an Macht gewinnt. Dann ist es aus mit Bier, Wein und Schnaps.

  12. „Erdogan öffnet die Schleusen

    Recep Tayyip Erdogan hat nun offenbar doch die Schleusen geöffnet: Seit dem 15. August hat die türkische Küstenwache ihre Aktivitäten gegen die Schlepper und Menschenschmuggler in der Ägäis fast auf null reduziert. Dies gab die türkische Küstenwache jedenfalls auf ihrer offiziellen Homepage bekannt. Die Folge: Die Zahl der Flüchtlinge und Migranten, die aus der Türkei auf die griechischen Inseln fliehen, ist seither sprunghaft angestiegen.“
    http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/912264_Erdogan-oeffnet-die-Schleusen.html

  13. Die Videos aus Rom sind furchterregend und dürfen Kindern nicht gezeigt werden!

    Untergang, Apokalypse, Armageddon fallen einem dazu ein.

    120 Neger durch Kopfschuss von Verbrechern getötet? Das darf ich hier leider nicht kommentieren,
    weil ich mich damit strafbar machen würde.

  14. @Selbsthilfegruppe :

    die schlimmste (verheimlichte) Horrormeldung seit Monaten!!! Bitte weiterverbreiten!

  15. @ MingaBua

    Gestern kam in irgendso einem privaten Propagandasender (BaWü) die Meldung, dass bundesweit bis zu einer Millionen Stellen unbesetzt sind und das Flüchtlinge in ihrer Rolle als die neuen Fachkräfte eine riesige Zukunftschance für den hiesigen Arbeitsmarkt darstellen…

  16. Selbsthilfegruppe 27. August 2017 at 11:02
    „Erdogan öffnet die Schleusen
    ————————————————–

    Der ist stinksauer! Das haben wir Gabriel und Konsorten zu verdanken, die sich für den Schmierfink YÜCSEL zum Affen gemacht haben als sei es ihr eigener Sohn! Und alles was danach kam…..
    E. wird uns mal zeigen was ein Sultan ist! Er wird seine Tore öffnen und allen Abfall, den er finden kann ablassen!!
    Die herablassenden Beleidigungen, die man ihm entgegenschleuderte, wird er Deutschland niemals vergessen! Und so lange Erdogan lebt wird Yücsel seine Natascha Kampusch bleiben!

  17. Brother Grimm 27. August 2017 at 10:53

    Im SAT1-Videotext gibt es die wöchentliche Teletext-Sonntagsfrage zur Bundestagswahl. Bis vor einigen Monaten hatte man dort die Möglichkeit für die fünf Blockparteien oder die AfD zu voten. Die AfD erzielte Werte bis 80%. Seit einigen Wochen besteht die Wahl nur noch aus den fünf Blockparteien und „Andere/gar nicht“. Und schwupps, sind die Ergebnisse passend…

    Seite 183
    Tatsächlich. Die AfD ist nicht aufgeführt. Anstatt gibt es die Partei „Andere/gar nicht“. Die „Andere/Gar nicht“-Partei hat immerhin 18,8%. Zuschauerverblödung ist gar nicht gut für SAT1.

  18. isabela1 27. August 2017 at 10:36

    Genau weiß ich das nicht. Hier (Link s.u.) war es so, dass der Wahlhelfer, dem die Unregelmäßigkeiten aufgefallen waren, das der Stadt anzeigte (der Wahlhelfer hat eine Beschwerde vorgetragen).

    Daraufhin „ergingen seitens der Stadtwahlleitung „mehrere Aufforderungen zur Stellungnahme an den Wahlvorsteher und den Schriftführer des des Wahlbezirkes 571-03″, es gab Schriftverkehr mit dem Landeswahlleiter, ein Gespräch mit dem Wahlvorsteher, eine Auswertung und Prüfung der schriftlichen Stellungnahmen und eine interne Abstimmung mit dem Fachbereich Recht.
    Aber: Trotz intensiver Bemühungen „konnte durch den Stadtwahlleiter keine abschließende Einschätzung über das Vorliegen von Anhaltspunkten eines strafbaren Verhaltens getroffen werden“.
    Der Stadtwahlleiter habe daher entschieden, den gesamten Vorgang zur eigenen Prüfung an die zuständige Staatsanwaltschaft abzugeben.“

    https://www.wochenspiegel-web.de/wisl_s-cms/_wochenspiegel/7379/Halle__Saale_/41837/Verdacht_auf_Wahlbetrug_in_Halle__101_Stimmen_dazu_erfunden_.html

    Unregelmäßigkeiten dokumentieren, der Stadt/Kommune anzeigen und weiter im Auge behalten, wie die daraufhin verfährt- letztlich fällt das wohl in den Aufgabenbereich der Staatsanwaltschaft.

  19. OT

    Interview der Woche mit Christian Lindner (DLF)

    Lindner: Ich nutze gern die Gelegenheit, mehr über Herrn Trump zu sprechen, denn ich finde es verstörend und schockierend, was in den Vereinigten Staaten passiert. Dieser Mann gefährdet die gesamte Liberalität der amerikanischen Gesellschaft. Er trägt als Präsident nicht dazu bei, die Nation hinter der Verfassung zu versammeln, sondern er ist spalterisch, indem er noch nicht einmal in der Lage ist, Nazi-Propaganda zu verurteilen.

    Auch seine außenpolitische Irrlichterei und seine abschottende Wirtschaftspolitik kann ich nicht begrüßen. Nur, das Verhältnis zu den USA, die transatlantischen Beziehungen, sind nicht geprägt alleine von einem Präsidenten Trump.

    Was für ein schmieriges, aalglattes, opportunistisches A*r*s*c*l*o*c*h. Wenn Lindner und die FDP demnächst an den Schaltknöpfen sitzt zusammen mit der GröKaZ, wird sich in Deutschland nichts aber auch gar nichts ändern. Wer FDP wählt hat einen Hirnschaden. Einen massiven.

    http://www.deutschlandfunk.de/christian-lindner-fdp-fahrverbote-muessen-um-jeden-preis.868.de.html?dram:article_id=394379

  20. Lieber Autor Jörg, deine genannten Gründe kann ich vollkommen nachvollziehen und bewegen auch mich, nur noch AfD zu wählen.

  21. Ein Lichtstreif am Horizont: Ich bitte ausdrücklich die Kommentare (!) zu diesem SPON Artikel zu lesen.
    Allein, dass Kommentare gestattet sind ist ja schon eine kleine Sensation. Aber die eindeutigen Meinungen versprechen entweder
    – eine Sensation bei der BTW
    – dass die Kommentarspalte von AfD Wählern und/oder Patrioten gekapert wurde
    🙂

  22. Da können die Italiener aber froh sein das wenigstens die Einheimischen sich wehren, was zur Folge haben kann das die „verfolgten Neger“ nun leichter zu uns kommen, weil das Pflaster in Italien zu heiss geworden ist, so nach dem Motto da müssen wir dich helfen..

  23. OT

    Macron stürzt in Umfragen stärker ab als Vorgänger Hollande
    DIE WELT Vor 2 h

    Schlechter als Francois „das kostet nichts das bezahlt der Staat“ Hollande? Ich dachte sowas sei rein technisch überhaupt nicht möglich.

  24. Selbsthilfegruppe 27. August 2017 at 11:04
    „Wie schnell die einheimische Bevölkerung in der Minderheit sein kann, zeigt das Beispiel Steinbach im Taunus.
    „Hinter vorgehaltener Hand haben mir schon vor einigen Jahren hochrangige Steinbacher Politiker von FDP und auch CDU gesagt, dass in Steinbach ein massiver „Bevölkerungsaustausch“ stattfindet. Wie gesagt, leider tun sie dies nicht öffentlich und unternehmen auch sonst nichts, was dem entgegenwirken kann – im Gegenteil, sie schweigen und überlassen Personen das Feld, die an der nahezu sicheren Zerstörung der Gesellschaft die wir kennen arbeiten, oft ohne es zu realisieren. Ich kenne natürlich diejenigen Politiker, die diese Meinung haben, werde aber für mich behalten um wen es sich handelt.“
    ———————————————–

    Hinter vorgehaltener Hand nützt nichts! Wenn sie Angst haben sollen sie NAMENSLISTEN von den Landeszerstörern anfertigen und anonym verteilen. So wird es in Pakistan gemacht wenn man Unrecht öffentlich machen will aber um sein Leben fürchten muss!
    Die Leute, die unser Land zerstören, müssen mit Namen bekannt gemacht werden. ALLE!

    NAMEN! NAMEN! NAMEN!

    Genauso, wie von den AFD Politikern alle Namen bekannt sind!!

  25. Die blanke Angst geht um bei den Parteischranzen der Altparteien.
    Schätzungsweise werden die heutigen Bundestagsparteien durch die AfD und FDP ca. 100 Sitze weniger nach der Bundestagswahl haben.
    Etliche Pfeifen von denen werden nicht mehr über die Kanditatenlisten in den Bundestag kommen.
    Das Im Wesentlichen werden nur es nur noch die Direktkandidaten schaffen!

  26. Hauptsymptomfür Islame Schizophrenoe, der Verlust von Realitätssinn, denn Islame sind von sich überzeigt, dass sie überlegene Kultur sind.
    Dagegen steht fest, dass sie die weißen Hemdenkragen und die Medizin der Ungläubige nutzen, ohne diese wären sie dem Kamelmist ihrer Tiere gleichgestellt.

  27. Ist das Kreuz auf dem Bild überhaupt zulässig? Weil der Strich rechts oben über das eigentliche Feld hinaus geht, dachte ich. Man weiß ja nie in Zeiten wie diesen…
    Macht ordentliche Kreuze! Es ist zu wichtig und es darf nichts schief gehen 🙂

    Ich wähle die AfD, weil ich keiner anderen Partei traue. Das tat ich noch nie.
    In der AfD sitzen die Politiker mit Hirn und Menschenverstand.

  28. jeanette 27. August 2017 at 10:40

    Ich wähle die AFD weil mir diese Musik nicht gefällt:
    https://www.youtube.com/watch?v=zCIx8lh2cug

    Och die Musik ist eher nett. Afrikanisch-folkloristisch halt oder was auch immer. Man muß ja auch keine tibetanische Mediationsmusik mögen.

    Das Problem ist nicht die Musik, sondern die Musiker die massenweise übers Mittelmeer strömen, um hier zu musizieren.

  29. Ein interessanter Beitrag mit vielen Wiedererkennungseffekten. Den Islam konnte man noch in den 80er und 90er Jahren tatsächlich am besten in Frankreich oder England kennenlernen oder direkt in Islamien.
    Bei mir war es ein längerer Uni-Aufenthalt in Syrien Mitte der 90er. Danach konnte man über die angebliche Integrierbarkeit nur noch lachen.

  30. Warum AfD wählen? Zum Beispiel wegen der gleichmacherischen PISA-Bildungspolitik

    Oder wegen dem Maddin, der das Bremer Abitur zum bundesweiten Standard erheben will

    „Kernaufgabe für mich als Kanzler“

    Schulz will Bildungs-„Irrsinn“ beenden

    PD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will mit einer „Nationalen Bildungsallianz“ zwölf Milliarden Euro aus Bundesmitteln in Schulen investieren und für deutschlandweit vergleichbare Schulabschlüsse sorgen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81980678/bundestagswahl-2017-martin-schulz-will-bildungs-irrsinn-beenden.html

  31. Ich wähle A F D weil der I S L A M ALLES ZERSTÖRT, was die Europäer seit dem Mittelalter aufgebaut haben! WEIL DER ISLAM ALLES ZERSTÖRT, was den Europäern lieb und teuer ist!!
    Der ISLAM passt nicht zu Europa! Der ISLAM passt nicht zu den EUROPÄERN!

    So wie der ISLAM das ehemalige kultivierte PERSIEN in ein SCHRECKENSKALIFAT verwandelt hat, so hat er es auch mit EUROPA vor!

    Ich wähle die A F D , um die ALTPARTEIEN auf den Friedhof zu schicken, bevor ein ganzer KONTINENT AUF DEM FRIEDHOF VERENDET!!!

    Aber hauptsächlich wähle ich die A F D, weil der ISLAM es nicht wert ist, hier willkommen zu sein, weil er unseren europäischen Boden mit seiner blutigen Präsenz, seiner primitiven Unkultur und seinen mittelalterlichen Stammesfehden infiltriert und VERUNREINIGT, um ihn zuletzt zu zerstören!!!

  32. Kirchengemeinden schützen Flüchtlinge vor Abschiebung

    „Seit 2015 haben sich die Zahlen mehr als verdoppelt“

    Die meisten Kirchenasyle sind sogenannte Dublin-Fälle, bei denen die Abschiebung in ein anderes EU-Land geprüft wird. In vielen Fällen führe die erneute Prüfung zu einem dauerhaften Aufenthalt, sagte Iven von der Landeskirche im Rheinland. „Die Erfolgsquote liegt bei 80 bis 90 Prozent.“

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/rund-100-fluechtlinge-suchen-in-kirchengemeinden-schutz-vor-abschiebung-aid-1.7038053

  33. Cendrillon
    27. August 2017 at 11:49
    Warum AfD wählen? Zum Beispiel wegen der gleichmacherischen PISA-Bildungspolitik.
    ++++

    Der Sozenprimat Chulz will mehr Geld für schlechtere Bildung!
    Das Schrottabitur für jeden 2. Schulabgänger reicht ihm offensichtlich noch nicht.
    Er strebt die totale Volskverblödung an, damit die eingeschleusten Kuffnucken nicht mehr so auffallen!

  34. # lorbas

    ANONYMUS sollte erst einmal die Seiten lesen lassen (hier Italien) und dann nach Spenden fragen! Aber nicht in BILDZEITUNGS Manier den Artikel nur gegen eine Spende lesen lassen!

    Das macht die Leute wütend!

    Denn ANONYMUS ist nicht der Erste, der eine Spende will, sondern schon der 100ste oder 1000ste!

  35. Cendrillon 27. August 2017 at 11:40
    jeanette 27. August 2017 at 10:40

    Musik = Geschmackssache.
    Diese hier ist kommerzialisierter Mischmasch von Afro-Latin -Disco

  36. jeanette 27. August 2017 at 12:03

    # lorbas

    Konnte die Startseite vor 20min noch öffnen, jetzt gar nix mehr

  37. Jörg
    Besser kann man es nicht auf die Zeilen bringen. Leider verschlafen noch zu viele, sich mit der Politik zu befassen und dabei festzustellen, wie sie von der Politik in die Ecke gestellt werden.
    Ich würde gern diesen Beitrag auf Papier gebracht, in die Postkästen der Menschen stecken, vielleicht würden noch Einige zur Erkenntnis kommen.

  38. @ lorbas 27. August 2017 at 10:40
    Mafia liquidiert 120 Afrikaner

    Uns wird doch immer erklärt, dass mit steigendem Ausländeranteil an der Bevölkerung natürlich auch der Anteil der Ausländer an der Kriminalität steigt. Alles vollkommen normal, kein Grund zur Besorgnis.

    Wenn der Anteil der Ausländer an der Bevölkerung Italiens steigt, ist es also auch vollkommen normal, dass der Anteil der Ausländer an den von der Mafia getöteten Menschen steigt, also auch in absoluten Zahlen, da die Italiener ja nicht weniger werden. Alles vollkommen normal, kein Grund zur Besorgnis.

  39. @Lorbas, @ jeanette uA
    aus eigener Erfahrung, da ich 6 Jahre lang nur wenige Hundert Meter von der Piazza dell‘ Indipendenza gewohnt habe: Rom ist spätestens seit der unkontrollierten Invasion des sozialen Bodensatzes aus Rumänien Mitte der Nullerjahre für Normalsterbliche in sehr vielen Gegenden unbewohnbar geworden.
    Bestimmte Gegenden dort sind natürlich nicht erst seit gestern „heiße Pflaster“, wir sprechen ja immer noch von einer Metropole, dazu noch in Südeuropa. Aber die Mikrokriminalität speziell in der Gegend von Termini hat in den vergangenen Jahren eine weitere massive Abnahme der Lebensqualität mit sich geführt, die man sich in D (noch) kaum vorstellen kann. Auch die Wahrheit (aber nur die halbe): Es kommt nicht selten vor, dass Schwarze (die Italiener sind entgegen aller gegenteiligen Annahmen nämlich zutiefst rassistisch, wenn man es mit D vergleicht) auch und insbesondere von Kriminellen deutlich „schlechter“ behandelt werden und wesentlich schneller „zu Schaden“ kommen, als Weiße; gerade im Bereich der Klein- und Drogenkriminalität geht so Mancher schneller über den Tiber als er ahnen kann. Allein das erklärt die hoch erscheinende Zahl von 120 getöteten Afrikanern. Geschehnisse wie in Castel Volturno bleiben -politisch gewollt und daher von der Mala im Großen umgesetzt- die Ausnahme. Die abschreckende Wirkung zeigt sich bei den richtigen Adressaten aber durchaus- für eine Weile zumindest.
    Die andere Hälfte der Wahrheit ist, dass die diversen kriminellen Strukturen stark von den Eindringlingen profitieren, da diese ihren eigenen kriminellen Mikrokosmos jeweils schon stark etabliert haben und in der Hierarchie der Strukturen selbstredend ganz unten stehen. Rom ist auch die einzige europäische Metropole die ich kenne, in der sie bei somalischen/eriträischen Gemüsehändlern -unter den Brechbohnen lagernd-„Khat“ kaufen können.

  40. Der angebliche Wohlstand Deutschlands: Ein Parteiengeckenmärchen

    Die Parteiengecken gehen ja gerne mit der großen Wirtschaftskraft Deutschlands hausieren, doch hat das Volk von selbiger denkbar wenig, denn dank den Parteiengecken müssen die Deutschen die höchsten Steuern in Europa bezahlen, bekommen am wenigsten Rente und müssen am längsten Arbeiten und haben das geringste Vermögen, während ihnen die Parteiengecken, mit dem Verweis auf die Wirtschaftskraft Deutschlands, neuerdings auch noch die Staatsschulden anderer Länder auferlegen; doch gilt hier eben, was der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen über ein solches Treiben gesagt hat: „Aber wenn das Spiel mit dem Glücke der Völker ein lustiges sein mag und wohl lange Zeit hindurch ungestört gespielt werden kann, so ist es doch auch ein tückisches, das zu seiner Zeit die Spieler verschlingt; und niemand schilt dann die Axt, wenn sie dem Baum, der solche Früchte trägt, sich an die Wurzel legt.“ Was durch die Wirtschaftsverwerfungen und die steuerliche Auspressung schon bald der Fall sein dürfte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  41. Der Link führt leider zu einem Artikel, der sensationell tendenziös, reißerisch und unnötig doof ein Musterbeispiel für fake news darstellt. Mit so einer Berichterstattung erweist man den Patrioten einen Bärendienst.

  42. Ich wähle AfD, weil ich gerade ShortNews gelesen habe.
    „Nur einen Tag nach dem Verbot und Abschaltung ist das linksextreme Internetportal „linksunten.indymedia“ schon wieder online. Das BKA rechnet mit Vergeltung wegen dem Verbot.

    Auf der Internetplattform haben Unbekannte eine baldige Rückkehr angekündigt. Am Abend soll zusätzlich eine Demonstration in Freiburg stattfinden. Seit Samstag war die Seite wieder verfügbar, weil die Domain von Frankreich anscheinend nach Kanada umgezogen war.
    Das Bundeskriminalamt rechnet laut „Welt am Sonntag“ mit Vergeltungsmaßnahmen in der Größenordnung der Ausschreitungen auf dem G20-Gipfel in Hamburg. Neben staatlichen Einrichtungen und Ämtern sieht man auch Wahlveranstaltungen gefährdet.“

    Das sollte sich mal die NPD einfallen lassen, man würde in Deutschland den Ausnahmezustand ausrufen, das linke Pack lacht sich doch nur tot!!! :(:(:(

  43. na also 27. August 2017 at 12:23
    @ lorbas 27. August 2017 at 10:40
    Mafia liquidiert 120 Afrikaner
    ——————–
    Wir werden leider nicht auf unsere Hells Angels, Bandidos etc. zählen können.

    Entweder sind die schon übernommen worden oder die wissen wie hochgerüstet die andere Seite ist und überlegen sich, wenn es so weit ist, auch die allerkleinsten Schritte ganz genau.

  44. Church ill 27. August 2017 at 10:40

    Um dies nicht über Generationen geschehen zu lassen, dürfen Amtsträger ein Amt oder mehrere insgesamt nur zwei Legislaturperioden bekleiden. Grundausbildung: Lesen, Schreiben, Rechnen, Wirtschafts, Geld- und Sozial- System müssem unideologisch unterichtet werden und werden in der Verfassung festgeschrieben. Stichprobenartig werden die Schüler von einer unabhängigen Kommission geprüft. Wenn Defizite vorhanden sind, werden die Lehrer, die dies den Schülern unterrichtet haben, geprüft und entsprechend sanktioniert.

  45. Pedo Muhammad 27. August 2017 at 11:54
    Darum wähle ich AfD

    -> ‚The Qur’an teaches that Infidel women can be lawfully taken for sexual use (cf. its allowance for a man to take “captives of the right hand,” 4:3, 4:24, 23:1-6, 33:50, 70:30). The Qur’an says: …‘

    Gestern,

    ‚Italy: Muslim migrants beat Polish tourist, gang-rape his wife on Rimini beach‘

    https://www.jihadwatch.org/2017/08/italy-muslim-migrants-beat-polish-tourist-gang-rape-his-wife-on-rimini-beach
    —————————
    „Gut“, daß es Polen erwischt hat. Das wird in Polen die Runde machen und die Einstellung der Bürger stärken.

    Bei Deutschen hätte man hier nur gesagt: Kann schon mal vorkommen.

    Egal ob Frau oder Mann: Außer wenn es die eigene Frau oder enge Angehörige erwischt, berührt das hier doch niemanden.

  46. „Durch die deutsche Gesellschaft geht ein tiefer Graben. Kollegen, Freunde und Familienmitglieder sind untereinander zerstritten. Das Klima ist vergiftet und man hat das Gefühl, dass wir in ein totalitäres System abdriften: Zensurgesetze, Parteienblock, linientreue Berichterstattung, systematische Zersetzung des politischen Gegners und die Diffamierung Andersdenkender. “

    Hallo Jörg,
    das alles hatte ich als Ex- Zoni schon mal. Bis vor knapp 30 Jahren. Bei jeder Diskussion musste man vorsichtig sein, prüfen, welchen Standpunkt der andere vertritt, wie weit man beim Äußern der eigenen Meinung gehen darf. Das betraf nicht nur den Bekanntenkreis oder die Schulklasse, deren Lehrer ich war. Das betraf auch den Kreis der Familie (im weiteren Sinne). Eine Erfahrung, die Wessis in meinem Alter (bis auf wenige Ausnahmen) nie machen mussten.
    Insofern fühle ich mich, als wäre ich zurück in einem Alptraum, den ich so schon mal geträumt hatte. Nur das ich dieses Mal daran zweifle, dass es ein Erwachen geben wird.

  47. Falls heute jemand ein wenig Zeitvertreib sucht… In Winsen Luhe (zwischen Lüneburg und Harburg)
    ist heute Guido Rail (der Mann aus dem Pott) nebst angekarrter Antifa. Also wer Lust hat seine müden Knochen wieder ein wenig zu trainieren… Um 1600 geht es los.

  48. Henk Boil 27. August 2017 at 11:09

    Wohlwollend von den radikalantideutschen BRD-Eliten gebilligt, zerstören die hauptsächlich islamischen Asylbetrüger/Migranten/-ionshintergründler unsere Heimat und Kultur. So lieben das unsere BRD-Eliten.

  49. Langsam wird mir diese Serie unheimlich. Bei jedem neuen Beitrag denke ich: ja, so geht es mir auch, das sehe ich auch so. Dann kommt wieder ein neuer Beitrag und zeigt erneut auf, wie ungeheuer breitschichtig die Probleme sind, die unser Deutschland mit dieser Merkel-Regierungs-Konstellation bekommen hat, wie sehr unser Leben an Lebensqualität schon verloren hat und was uns erwartet, wenn wir etwas anderes als die AfD wählen sollten.

    Aber so richtig klar wird die Gefährlichkeit dieser idiotischen Politik erst, wenn man sich vorstellt, was diese hirnlosen Politiker mit unserem Land überhaupt vorhaben, wenn wir sie nicht stoppen. Die furchtbare Islamisierung, die sich mit Mord, Terror und Vergewaltigungen tagtäglich ankündigt, die Verhöhnung, Erniedrigung und Demoralisierung der Deutschen und ihres ureigenen Landes durch heutige Politiker und ihrer Protegés, durch Vetternwirtschaft, Korruption, gleichgeschaltete Medien und ihre heißgeliebten ‚Kulturschaffenden‘ wie:

    Inhaftierter WELT-Korrespondent Deniz Yücel – Widerlicher Schmierfink ohne Anstand und Moral
    http://www.anonymousnews.ru/2017/03/18/welt-journalist-deniz-yuecel-widerlicher-schmierfink-ohne-anstand-und-moral/

    oder der Kopftuchfrau Çigdem Akkaya, der früheren stellv. Direktorin des Essener Zentrums, von der der schöne Satz stammt: „Die Leute (wir Deutschen! Anm. von mir) werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“

    All die Merkel-Jahre hat Kanzlerin gewußt, daß in den von ihr finanzierten Moscheen Haß gegen uns „Ungläubige“ gepredigt wurde, es hat sie nicht gestört!

    „Da fielen ungeheure Sätze“ (self.de)
    https://www.reddit.com/r/de/comments/610vdw/da_fielen_ungeheure_s%C3%A4tze/

    Erst vor kurzem hat Merkel 5 Millionen für eine Moschee in Marokko locker gemacht und wer weiß, wo noch überall. Eine unglaubliche Unverschämtheit, wer hat ihr das erlaubt?

    Merkel-Regime finanziert mit 5 Millionen Euro aus deutschen Steuergeldern in Marokko Moscheen
    https://conservo.wordpress.com/2017/04/18/merkel-regime-finanziert-mit-5-millionen-euro-aus-deutschen-steuergeldern-in-marokko-moscheen/

    Ist es da ein nicht eine Selbstverständlichkeit für diese Dame, daß Deutsche Soldaten im Ausland auch der Scharia unterliegen müssen?

  50. Es genügt (vorerst), wenn der gemeine Wähler die AfD aus Protest, als Denkzettel oder als kleineres Übel wählt.

    Die Mehrheit der deutschen Wähler weiß immernoch nicht, daß Merkel IM-Erika, Gauck IM-Larve, Kahane IM-Victoria u. Gysi IM-Notar waren.

    Die deutschen Wählermassen arbeiten brav, glauben Politikern u. den Medien, wissen nichts über die Antifa-Verbrecher u. auch nicht, daß der Islam keine Religion wie das Christentum u. der Koran kein heiliges Buch, wie die Bibel ist…

    Die meisten Deutschen glauben, das islamische Kopftuch(Hijab u. Niqab usw.) für Frauen sei ein religiöses Zeichen, dabei ist es ein islamisches Moralsymbol u. hat mit Sex zu tun:
    Münchner Muslima, türk. U-Boot SEDA KARAOGULLARI im Vorzimmer des früheren Polizeipräsidenten: „Ich bin eine Respektsperson“
    14.10.2010 – 17:35 Uhr
    „Unsere Religion schreibt das nicht vor. Das Kopftuch hat den Sinn, das +++Sex-Objekt Haar zu verhüllen… Wir legen den Koran modern aus.“
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchen-muenchner-muslima-ich-bin-eine-respektsperson.44bd6ce1-6c09-4b11-82ef-1d8425ee7cc1.html
    DAS IST TEILWEISE GELOGEN! WAS IM KORAN STEHT, MUß GEMACHT WERDEN. AUSLEGUNG IST VERBOTEN, WAS MEHRMALS IM KORAN STEHT. FRAUENVERSCHLEIERUNG STEHT AUCH DRIN!

    Der Koran sei vom Mondgott Allah gemacht u. stückweise vom Himmel geworfen worden; die Urschrift befinde sich noch bei ihm, dies steht auch im Koran. Wer also den Koran kritisiert, kritisiert den Sermon des bzw. den Islamgott Allah: Gotteslästerung verboten u. muß mit der Todesstrafe geahndet werden – was auch im Koran steht.

    Die christl. Heiligste Dreifaltigkeit hat kein Buch vom Himmel geworfen. Außer den Zehn Geboten im AT gibt es nichts direkt von Gott Geschriebenes. Der Gottessohn Jesus Christus hat keine eigenhändigen Schriften dagelassen, weil er selbst das Wort Gottes ist. Das Christentum ist keine Buchreligion wie der Koran u. im Koran behauptet wird: „Die Leute der Schrift“. Das Christentum HAT „nur“ ein Buch.

    Der durchschnittliche deutsche Wähler will das alles gar nicht wissen. Muß er auch gar nicht!

  51. Isabela1

    Google das Thema Mal. Oder Stück dich mit deinem AfD Kreisverband bin Verbindung. Bei Unregelmäßigkeiten sofort die Polizei informieren.

  52. Isabela1

    Google das Thema Mal. Oder setze dich mit deinem AfD Kreisverband bin Verbindung. Bei Unregelmäßigkeiten sofort die Polizei informieren.

  53. Um ein Untersucherungsausschuß Merkel einzurichten braucht die AfD 25 % der Stimmen. Ich wünschte das die AfD jede dritter Stimme. Dann kann die Merkel nicht mehr nahc Gutsherrenart das Grundgesetz ändern!

  54. Gildemeister schreibt:

    Gauland Oppositionsführer – das würde mich tierisch freuen. Dass die Merkel für ihre idiotische Schariasierungspolitik gehörig eins auf Dach bekommt.

    Das wäre die richtige Quittung. Merkel wollte durch fundierte Schulungen die Langzeitarbeitslosen am Aufschwung teilhaben lassen – Schäuble fuhr ihr in die Parade: „Kein Geld!“ Warum? Die Wirtschaft brummt doch wie noch nie!
    Weil man jährlich 20 Mrd. für Flüchtlinge rauswirft, aber für Renten und Weiterbildung von Arbeitslosen kein Geld hat!

    Deutsche Obdachlose können im Winter draußen verrecken, Flüchtlinge dagegen bekommen sofort eine Turnhalle geräumt!

    Die Merkel soll sich in Arabien zur Wahl stellen! Bei mir ist sie unten durch, und alle, die sie unterstützen oder unterstützen würden.

  55. jeanette 27. August 2017 at 10:46

    #lorbas
    Italien Seite geht nicht….
    ……………………………………..
    Bei anonymous.ru gab es gestern schon den ganzen Tag immer wieder Verbindungsproblem.
    Diese Seite scheint wohl irgendwelchen Leuten nicht so ganz ins Konzept zu passen! 😉

  56. Klare Aussage unseres Spitzenkandidats Martin Reichardt – AfD zum Ausgleich mit Russland.

    https://www.facebook.com/pg/SachsenAnhalt.AfD/posts/?ref=page_internal

    Freiheit und Freihandel: Von Lissabon bis Wladiwostok!
    Die deutsch-russischen Beziehungen haben eine lange Tradition. Ohne in antiwestliche Reflexe zu verfallen, hat eine zukunftsweisende Deutschlandpolitik die besondere geschichtliche und kulturelle Nähe und Verbundenheit zu Rußland stets im Blick zu behalten. Die beste Grundlage guter Nachbarschaft erwächst aus Handel und Wandel. Willkürlich und ahistorisch weil rein geographisch vermittelte Grenzziehungen wie etwa entlang des Urals werden den Bedürfnissen der Menschen im eurasischen Raum nicht gerecht. Wir wissen: Die Mitte liegt ostwärts. Lasst uns über den bereits seit längerem vorliegenden Vorschlag Rußlands unvoreingenommen nachdenken: Die Europäische Union als Partner einer Eurasischen Wirtschaftunion!

  57. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  58. USA gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

    http://www.gegenfrage.com/usa-gegruendet-vor-239-jahren-da…/

    Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

    Pentagon Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

    Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, im Krieg mit anderen Ländern.

    Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935-1940), was danach folgte ist traurige Geschichte.

    Aktuell befinden sich die USA laut einem Statement des Weißen Hauses gleich in 14 Ländern auf einmal in kriegerischen Auseinandersetzungen: Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. …WEITERLESEN

  59. Ich träume manchmal: Am Abend des 24. Septembers werden die Wahlergebnisse bekanntgegeben. AfD 51%!
    Ein Wunder ist geschehen! Damit hat niemand gerechnet! Betretene Gesichter der Verlierer sowie aller Mainstream-Journalisten! (Ähnlich wie am Morgen nach Trumps gewonnener Wahl!) Aber was wäre hier im Lande wirklich los? Würde man das Wahlergebnis akzeptieren, die Poltiker ihren Verlust einräumen und ihre persönlichen Sachen aus ihren Büros abräumen und nach hause gehen um sich möglichst schnell um einen neuen Job zu kümmern? Was wäre auf den Straßen los? Die linken Gutmenschen würden ausrasten! Ich glaube, in einem solchen Fall könnte es tatsächlich zu schweren Unruhen kommen. weil einfach nicht sein kann was nicht sein darf! Ob man die Afd wirklich regieren lassen würde? Was wäre in den Medien los? (Besonders die Gesichter von Kleber, Reschke u. Co. würde ich dann sehr gerne einmal anschauen!)…. Naja, man wird mal träumen dürfen (und auf jeden Fall weiter hoffen!)

  60. AUSSAGEN VON ANGELA MERKEL

    „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“

    „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt!“

    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“

  61. Hört hört!
    Heute ist zu lesen, dass Merkel jeden AfD-Wähler zurückgewinnen möchte. Ich lach mich schlapp. Die würde ich nicht mal in dementem oder totem Zustand wählen.

  62. Notfalls kein TV-Duell:
    Erpressung durch Bundesregierung bei Merkel-Fernsehauftritten

    Angela Merkel könnte beim direkten Fernsehduell mit Ihrem Herausforderer Martin Schulz nicht gut wegkommen. Merkels Vertreter wehren sich notfalls mit Drohungen gegen neue Formate beim TV-Duell der Kanzlerkandidaten.
    Kein Publikum, maximale Kontrolle durch Moderation und so wenig Duelle wie möglich – solche Strategie verfolgen Medienvertreter der amtierenden Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihren Verhandlungen mit Fernsehsendern.
    Und wieder wie früher:
    Regierungssprecher Stefen Seibert macht dabei einen Partei-Job.
    https://deutsch.rt.com/inland/56356-notfalls-kein-tv-duell-erpressung-merkel-schulz-duell-seibert-arroganz/

  63. Edward Anders scheibt:

    Es ist egal, warum diese sogenannten Flüchtlinge in ihr Heimatland zurückgehen um URLAUB zu machen. Fakt ist, sie tun es. Damit beweisen sie, dass die durchaus dort leben könnten.

    Das Merkel alle Entscheidungen genauso wieder treffen würde, zeigt mir ihre Einstellung zu den Menschen, die von Muslimen getötet oder verletzt wurden. Und das ist schlimm für mich.

    Es zerstört mein Vertrauen in die Demokratie, wenn eine Person Entscheidungen treffen kann, die Generationen ausbaden müssen. Deshalb nie mehr Merkel.

    Da alle Politiker der Altparteien ihr hinterher laufen, wähle ich AfD.

  64. Ich wähle AfD weil mir bei den anderen Parteien zu viele Bekloppte rumrennen. Das einzige was die darstellen ist ihre Unfähigkeit Deutschland gegenüber. Aber auch teile des Volks SIND NICHT MEHR GANZ ZURECHNUNGFÄHIG.
    Atomausstieg war ihnen Recht. Jetzt gehen sie gegen die Braunkohle vor. Am liebsten wäre denen wenn das auch eingestellt werden würde. Aber die sind ja alle so helle weil bei ihnen kommt der Strom aus der Steckdose. Warum sich also Gedanken machen. Ach, am besten den Diesel noch verbieten – ab in die Steinzeit. Das im 2100 Jahrhundert soviel Dummheit auf einem Fleck gibt hätte ich nie gedacht. Dann fangt doch einmal an und schmeißt eure Handys weg.

  65. Wählen kannst du was du willst. Die Wahlen hier werden genauso manipuliert wie in der DDR damals. Läuft alles über die Briefwahlschiene, die Wahlzettel auf dem Postweg werden millionenfach abgefangen und säckeweise ausgetauscht. Für die systemgläubigen Untertanen hier wirds nächsten Monat eine böse Überraschung geben, wie 2013 als die AfD mit 4.9% (50.000 Stimmen!) an der 5% Hürde gescheitert ist.

  66. Jeder, der seinen Namen schreiben kann, müßte, wenn ihm/ihr die Augen geöffnet würden, AFD wählen. Es gibt kein stichhaltiges Argument dagegen. Das Parteiprogramm ist „Mitte“ und vernünftig. Aber der Deutsche geißelt sich und will anscheinend seinen Untergang. So wie 1914 viele mit „Hurra“ in den Krieg zogen, weil ihnen das bürgerliche Leben zu langweilig wurde, ziehen viele seit 1968 gegen sich und ihre Interessen zu Felde. Dieses verhängnisvolle „Entweder-Oder“ scheint mir im Nationalcharakter zu liegen. Entweder „heute gehört uns D, morgen die ganze Welt“ oder „Germany must perish!“ Etwas mehr Hausverstand und Pragmatismus täten gut.
    Als ich mit knapp 17 Jahren im November 1989 das erste Mal im Westen war, fiel mir die Ignoranz meiner Generation auf und ihre schlechten Manieren. Die interessierten sich nicht die Bohne für ihr Land, Hauptsache Arbeit, Urlaub, Statussymbole, „Wetten, daß“ am Samstag etc.
    Aus ganz anderem Holz sind da die Osteuropäer geschnitzt: Traditionsbewußtsein, Stolz, Männlichkeit, Herzlichkeit. Habe mich im Baltikum, in Ungarn, mit Abstrichen in Polen und in der Slowakei wie zuhause gefühlt. Die Einheit Deutschlands ist m.E. auf lange Sicht nicht mehr zu halten; wie sollten uns auf Mitteldeutschland konzentrieren und schauen, was mit den Visegrad-Staaten plus Österreich und Schweiz „geht“.

    Ceterum censeo AFD esse eligendam!

    Ceter

  67. Man kann nur allen AfD-Wählern empfehlen, ihre Stimme im Wahllokal abzugeben. Bei der Briefwahl kann nämlich am meisten manipuliert werden. Wenn der Stimmzettel das Kreuz nicht an der richtigen Stelle aufweist, dann ist das Kuvert ein wenig eingerissen und landet im Papierkorb.

  68. Ich habe die AfD (Erst- und Zweitstimme) bereits per Briefwahl gewählt und den Wahlbrief persönlich im Rathaus abgegeben. Das ist mir sicherer als per Post.

  69. Gerade bei RTL Merkel-Propaganda vom Feinsten. Eine Befragte sagte, dass sie Merkel gut findet, weil bei ihr alles läuft. GEZ-Verdummung wirkt eben.
    Dann kam Merkel selbst zu Wort und sagte: Sie nehme den Kanzlereid ernst und diene gerne dem Volk.
    Dann musste ich gleich abschalten, weil mir schlecht wurde.

  70. Eugen Roth hätte gesagt:

    Fremdes Volk

    Ein Mensch, der meint, dass unser Land
    den Deutschen eine Heimat ist
    den bringt es fast um den Verstand,
    wenn die Regierung das vergisst.

    Ein Mensch, der sich dagegen wehrt,
    gehört zum Pack, ist ein Idiot,
    wenn fremdes Volk sein Land begehrt,
    und Untergang den Seinen droht

    Doch die Regierung gebe acht,
    denn ihr Mandat ist nur auf Zeit,
    und dass des eignen Volkes Macht
    zu ihrem Sturz nun ist bereit.

    *
    Integration (a’la Beck)

    Ein Mensch, der nicht arabisch spricht
    wie’s grüne Politik verlangt,
    den mag man bald in Deutschland nicht,
    der suche sich ein andres Land.

    Denn Volker Beck im Bundestag
    verlangt, von uns Integration,
    und wer arabisch lernen mag,
    behält sein Bleiberecht als Lohn.

    Ein Mensch als Deutscher sei bemüht,
    in Sprache, Schrift, und überhaupt,
    dass fremde Sitte bei uns blüht,
    denn deutsch sein, wird nicht mehr erlaubt

  71. #0, Jörg

    Und es steht ja auch unmissverständlich im Koran geschrieben, wie man mit uns Ungläubigen umzugehen hat.

    Zitat, auch für mich neu: Das arabische Wort kâfir bedeutet wörtlich „Verberger, Leugner“, die übliche Übersetzung „Ungläubiger“ ist nicht korrekt, denn sie ist weder koranisch noch arabisch begründet, sondern vom deutschen Sprachgebrauch her inspiriert.
    https://www.christenundmuslime.de/faq/Was_verstehen_Muslime_unter_Unglaeubigen.php

    Die Mitte der 2000er Jahre verbrachte ich in Ungarn und Polen und diese Zeit hat mein Deutschlandbild nachhaltig verändert. Ich war beeindruckt vom Traditionsbewußtsein, der Freiheitsliebe und dem Nationalstolz in diesen Ländern. […] Diese Nationen sehen sich aus ihrer Geschichte heraus als Verteidiger des christlichen Abendlandes und damit als Verfechter eines freien Europas.

    Beide Länder bzw. Nationen sollte man aber auf keinen Fall in 1 Topf werfen! Natürlich lebt die Erinnerung an das sowjetische Satellitensystem beiderseits fort, aber ansonsten ist ihre Geschichte, v.a. die ältere, doch SEHR unterschiedlich verlaufen.
    Als „Verteidiger des christlichen Abendlandes“ mögen sich die Ungarn aufgrund ihrer Türkenzeit im Mittelalter sehen, während man in Polen den fest verankerten Katholizismus (weit >90 %) nicht minimal verwässern lassen möchte und deshalb wahrscheinlich schon die Zuwanderung einer größeren Zahl von Evangeliken als Bedrohung verstünde.
    Als „Verfechter eines freien Europas“ begreifen sich beide Länder, meine ich, nur indirekt, insofern sie daran interessiert sind, in mittel- und westeuropäische Orte ungehindert reisen und sich dort länger niederlassen zu können.
    Was aber die eigentliche europäische Idee, welche sich von Merkels grandioser Fehlinterpretation deutlich abhebt, angeht, dass nämlich das Haus Europa als quasi ewige Schicksalsgemeinschaft sprachlich und kulturell höchst divergierender SELBSTÄNDIGER und EIGENVERANTWORTLICHER Bewohner erkannt wird, in dem alte stereotype Ressentiments und falsche Klischees keine Bleibe mehr haben sollen und der Erkenntnis weichen, dass ausnahmslos ALLE bedeutenderen Nationen Europas sich in der ein oder anderen Weise an einem oder mehreren Nachbarn/Mitbewohnern des Hauses Europa historisch schuldig gemacht haben, gibt es vor allem bei vielen Polen – auxh infolge der langen kommunistischen Indoktrination – noch extrem großen intellektuellen Nachholbedarf. Und wenn sich 2021 der Tag der Burgenland-Abtrennung zum 100. Mal jähren wird, die nur das Ergebnis eines Referendums mit einem für Ungarn im Fall von Sopron/Ödenburg manipulativ günstigen Abstimmungsgebietszuschnitt in die Tat umsetzte, dann wird das „Jubiläums“-Geheul in Budapest in Richtung Wien, auch bei Orban, groß und laut sein.

    Fakt ist leider noch immer, ein Vierteljahrhundert nach der Wende, dass sowohl Ungarn wie Polen allergrößte Probleme damit haben, eigenes nationales Unrecht einzuräumen und fremdes Recht der Nachbarn anzuerkennen. Das ist die unschöne Kehrseite der Medaille des osteuropäischen Nationalstolzes, die uns Deutschen und Österreichern kein Vorbild sein darf.

  72. Und noch ein Gedicht:
    Von: K.Zimm:

    DAS FLÜCHTLINGSGEDICHT
    Ein Flüchtling flieht in die Türkei,
    kriegt einen Apfel und ein Ei.
    Da er das viel zu wenig fand,
    floh er drauf nach Griechenland.

    Dort gab’s am Tag zwei Euro zehn,
    Auch davon lebt man nicht bequem.
    Drum flieht er mit den ganzen Horden
    weiter schnell in Richtung Norden.
    Aber auch die Mazedonen
    wollen ihn nicht recht entlohnen.
    Ob denn da wohl die Bulgaren
    etwas großzügiger waren?

    Leider nicht; und die Rumänen
    woll’n ihn auch nicht gern verwöhnen.
    Drum flieht er nach Ungarn weiter;
    doch auch die sind geizig, leider!
    Nichts wie weg nach Österreich!
    Dort gibt’s hundert Euro gleich.

    Man kann als Flüchtling dort gut leben –
    sollt‘ er da noch weiter streben?
    Doch erhält er guten Rat:
    mehr noch gibt’s im deutschen Staat!
    Und in Deutschland wird sein Hoffen
    Noch bei weitem übertroffen:

    Essen, Trinken, Taschengeld,
    um alles ist es gut bestellt.
    Die Monatskarte für den Bus
    ist gratis, wie der Netzanschluss.
    Neue Zähne gibt’s für lau
    auch noch für die Ehefrau.

    Deutschkurs, Traumatherapie,
    und „Willkommen“! rufen sie.
    Die jungen Frau’n sind ganz beglückt
    und hoffen, dass er gut bestückt.
    Im Gratis-Flirtkurs lernt er dann:
    wie macht man die am besten an?

    Kinder, Vettern und Cousinen,
    Onkel, Tanten, Konkubinen,
    Mutti Merkel lädt sie ein,
    sollen auch willkommen sein.
    „Familiennachzug“ wird’s genannt,
    ist bald im Orient bekannt.

    In Strömen fließt das Kindergeld,
    Das Nächste kommt bald auf die Welt.
    In Schule und im Kindergarten
    kann man die Neuen kaum erwarten.
    Deutsche gibt’s dort nur noch wenig,
    da fühlt man sich gleich wie’n König!
    Und so sagt sich der Migrant:
    hier ist das gelobte Land!

    Deutsches Geld und deutsche Frauen,
    unverhüllt, schön anzuschauen,
    was kann ich noch mehr begehren?
    will hier leben, mich vermehren!
    Nein, wir werden euch nicht köpfen,
    Könnten euch ja sonst nicht schröpfen!
    Selbst die dummen Christenpfaffen
    sammeln Geld für uns, die Affen!

    Ohne Arbeit gutes Leben,
    wo könnt‘ es das sonst noch geben?
    Vom Amt kommt Miete und Hartz IV –
    Angela, ich danke dir!

Comments are closed.