AfD-Wahlplakat
Print Friendly

Von JÜRGEN GAWRISCH | 1961 in Sachsen geboren und in der Uckermark aufgewachsen, habe ich meine erste Lebenshälfte in der DDR verbracht. Und ich habe, teils bewusst, teils unbewusst und mitunter auch persönlich die Facetten des so genannten Unrechtsstaates Honeckers miterlebt.

Angefangen von der Überwachung durch „staatliche Organe“, der Denunzierung Andersdenkender, dem Berufsverbot von Regimekritikern, über die staatsgeleiteten Lücken- und Lügenmedien, die dem Bürger eine Demokratie, freie Wahlen und eine dem Wohl der Bevölkerung dienende Politik der Staatsmacht vorgaukeln sollte, bis hin zu den zum Teil obskuren wirtschaftlichen und finanzpolitischen Fehlern der Regierenden, die schließlich zum Zusammenbruch des Systems führen musste.

Anzeige

Geschichte wiederholt sich

All dies hat sich mir und vielen anderen „Ossis“ eingeprägt und hilft beim Vergleichen. Und ich habe verglichen und vergleiche noch immer. Und zwar das Unrechtssystem DDR mit der sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik, in der wir seit 1990 leben und die nun für alle Menschen dieses Landes der real existierende Alltagskapitalismus ist. Und ich muss sagen: Geschichte wiederholt sich. Und dies in einer beängstigenden Art und Weise, die ich mir dies seit dem Fall der Mauer nicht hätte vorstellen können.

Wieder ist im heutigen vereinten Deutschland eine Regierung an der Macht, die eine unvorstellbare und fast täglich umfassendere Jagd auf Andersdenkende losgetreten hat, die Mitglieder und Sympathisanten der oppositionellen Gruppen und Parteien denunziert, verfolgt und in den finanziellen und beruflichen Ruin führt. Wieder wird in den staatsgeleiteten Medien ein wahres Feuerwerk an Lügen, Vertuschungen, Tatsachenentstellungen in Verbindung mit regierungshörigem Personenkult abgefeuert.

Wieder wird den Bürgern des Landes die Demokratietreue der Regierung vorgegaukelt, während Merkel in Diktatorenmanier eine mehr als umstrittene Energiewende durchpeitscht, mit finanzpolitisch katastrophalen Fehlentscheidungen die griechische Bankrottregierung stützt und ihrem Freund und Diktator Erdogan trotz demokratiefeindlicher Repressionspolitik Millionensummen zuschanzt; sowie mit klaren Rechtsbrüchen von deutschem Grundgesetz und Schengener Abkommen die Grenzen unseres Landes und Europas für Millionen Wirtschaftsmigranten öffnet.

Kaum Unterschiede in den Programmen der Blockparteien

Und wieder sind es die nun als „Große Koalition“ lackierten Einheitsparteien von CDU, SPD, Linken und Grünen, die wie in Honeckers Zeiten als „Nationale Front“ die teilweise ruinösen Fehlentscheidungen und Alleingänge des angeblich unantastbaren Staatsoberhauptes kommentar-, widerstands- und hirnlos abnicken. Parteigrenzen sind gefallen – Unterschiede zwischen den Programmen der Blockparteien sind kaum noch wahrnehmbar und ohnehin nur billige Makulatur für den blind und taub gewordenen Stammwähler der ehemaligen Volksparteien.

Die Ernüchterung in meiner Begeisterung über das wiedervereinte Deutschland begann mit der maßgeblich von Frankreichs damaligen Präsident Mitterand und Merkels politischen Ziehvater Kohl erzwungenen Einführung des Euro – bewusst und wissentlich gegen den Willen der betreffenden Völker und entgegen den maßgeblichen Warnungen von diversen wirtschafts- und finanzpolitischen Kritikern in Europa und der Welt.

Die angeblich so demokratische EU dachte nicht daran, durch Volksbefragungen oder Volksabstimmungen die Meinung der Betroffenen ins Kalkül zu ziehen – wohl wissend, dass es dann nie den Euro gegeben hätte. Lediglich Großbritannien wagte es, sein Volk zweimal in der jüngeren Geschichte zu befragen – mit den Ergebnissen, die heute für die wirtschaftliche Stärke des Landes stehen: Kein Euro, keine EU!

Die Demokratie in der EU ist nicht zuletzt aufgrund zahlreicher verzweifelter Rettungsversuche des angeschlagenen Euro genauso ein Wackelkandidat wie der Euro selbst. Ganze Gesetzestexte wurden über Bord geworfen, um die mehr als umstrittene EU-Währung am Leben zu erhalten.

Eine Großmacht sollte entstehen

Diese Ernüchterung setzte sich in der für mich und viele EU-Bürger nicht nachvollziehbaren und im Nachhinein unfraglich schädlichen Ost- und Süderweiterung der EU- und Eurozone fort. Hier wurden Länder ins Boot geholt, die von den Finanz- und Wirtschaftskriterien eher dem afrikanischen Raum entsprochen hätten als den Anforderungen eines europäischen Global-Players wie England, Deutschland und Frankreich. Es sollte mit Hauen und Stechen und ohne Sinn und Verstand eine Großmacht Europa gebastelt werden.

Was wir inzwischen haben, ist ein bröckelndes und in sich zerstrittenes Konstrukt verschiedenster Nationalitäten mit unterschiedlichsten sicherheits-, finanz- und wirtschaftspolitischen Interessen und somit unausweichlichen Konflikten und zum Teil nicht realisierbaren Erwartungshaltungen. Die EU in seiner jetzigen Form hat durch zahlreiche faule Kompromisse, durch massive Verletzung von Rechtsnormen und Verfassungsgarantien und durch unvorstellbare Beschneidung der Werte und Bürgerrechte seine Glaubwürdigkeit seit langem verloren.

Dass zum Beispiel der Patient Nr. 1 der europäischen Intensivstation, Griechenland, seit 2010 am Tropf des steuerzahlenden EU-Bürgers und vor allen Dingen Deutschlands hängt und sich von Reförmchen zu Reförmchen schummelt, um weiterhin die im Hellas-Sumpf versickernden Milliardengeschenke von IWF und EU abzugreifen, ist so ein mittlerweile zum EU-Alltag degradierter Dauerskandal wie auch die weiterhin ungehindert fließenden Millionensummen an die Türken aus gleicher Quelle als „Eingliederungshilfe in die EU“, obwohl doch nach dem Türkei-„Referendum“ zur Stärkung der autokratischen Macht Erdogans die Aufnahme des Landes in die EU „auf lange Sicht vom Tisch“ ist, wie immer wieder von Seiten Berlins und Brüssels beteuert wird.

Von der Regierung verraten

Doch meine Ernüchterung ist viel tiefgreifender, sie ist eine Enttäuschung, gepaart mit Wut. Fühle ich mich doch von dieser Regierung, die eigentlich hätte antreten müssen, das Wohl ihres Volkes als die oberste und wichtigste Priorität des täglichen Tuns anzusehen, aufs Gröbste verraten und getäuscht.

Es ist zum einen der Mangel an Demokratie in diesem Land. Glaubte ich nach der Wende, dass die „Diktatur des Proletariats“ die in Wirklichkeit die Diktatur eines elitären Machtapparates um Honecker, Mielke & Co war, von einer wahrhaften, gelebten Demokratie abgelöst wird, sehe ich mich heute in fast identischen DDR-Verhältnissen wieder. Es ist wieder ein Macht- und Entscheidungsmonopol der politischen Eliten, die fernab vom Willen und Puls der Bevölkerung und ohne deren Legitimation Entscheidungen treffen, die sich unweigerlich gegen die Interessen des eigenen Volkes richten.

Das war und ist so bei den nicht selten tödlichen Einsätzen von Bundeswehrsoldaten unter dem durchschaubaren Deckmantel der humanitären Hilfe an allen möglichen Brennpunkten der Welt, die nie die Legitimation der deutschen Bevölkerung hatten. Erst kürzlich kamen wieder zwei Bundeswehrsoldaten sinnlos bei einem Hubschraubereinsatz in Mali ums Leben.

Das war und ist so bei der von Merkel initiierten Nacht- und Nebelaktion der Entmachtung bedeutender Energiekonzerne und die sinnentleerte Abkehr vom Atomstrom mit der Begründung einer Katastrophenverhinderung nach dem Fukushima-Unfall in Japan. Die grünengerechte Kehrtwende in der Energiepolitik hin zu landschaftsverschandelnden, meist uneffektiv-teuren und ohne massive Förderung durch den Steuerzahler nicht überlebensfähigen Fotovoltaik- und Windenergieanlagen ist eines von vielen Kuckuckseiern, die Merkel den Deutschen ungefragt und irrational ins Nest gelegt hat.

Und das war und ist so in der von Merkel selbst verursachten Asylkrise, die Deutschland seit 2015 von den Füßen auf den Kopf gestellt hat. Die an graubraune Zeiten erinnernde Selbstermächtigung der Kanzlerin hat schon ein trauriges historisches Maß angenommen, auf das niemand außer ihr stolz sein kann und wird. Ohne Sinn und Verstand und gegen geltende Gesetze und internationale Abkommen wurden und werden seit zwei Jahren praktisch unkontrolliert und ungefiltert Millionen Asylanten ins Land gelassen.

Rechtsbruch ohne Konsequenzen

Dieser unvorstellbare Gesetzes- und Rechtsbruch wurde erst kürzlich hochrichterlich vom Europäischen Gerichtshof bestätigt. Natürlich ohne die geringste Konsequenz für die unantastbare Mutter aller Schutzbedürftigen dieser Welt, zu der dummerweise nicht das eigene Volk zählt. Und es wird gelogen und verschwiegen, dass sich die Balken biegen. Die von Maas, Kahane und Co. so inbrünstig gejagten „Fake-News“ und Hetzkommentare der letzten Monate und Jahre finden ihren Ursprung in den Ergüssen von Bundesregierung und gleichgeschalteten Medien rund um den Merkel’schen Asylwahn.

Erzählte man dem dummen Wahlvolk in der ersten Phase des unkontrollierten Asylantentsunamis noch, dass es sich bei den Migranten meist um hoch ausgebildete Spezialisten aus Medizin, Wissenschaft und Technik handelt, die unseren um sich greifenden Fachkräftemangel deutlich mildern bis beseitigen werden, stellte sich diese Lüge schon recht bald als Luftnummer historischen Ausmaßes dar. Die überwältigende Mehrheit der Migranten sind ungebildet, nicht selten Analphabeten und zudem an einer Ausbildung auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht im Geringsten interessiert.

Als diese Beleidigung des gesunden Menschenverstandes nicht mehr griff, kam die nächste Lüge aus dem Kanzleramt und den Verlagshäusern: Es handele sich überwiegend um geflüchtete Familien mit Kindern. Schnell wurden an Bahnhöfen in den Großstädten bezahlte Statisten mit Winkelementen und „Refugees Welcome“-Plakaten hinbeordert, die medienwirksam den wenigen Frauen und Kindern aus Aleppo & Co. zuwinken mussten. Zu dumm nur, dass bereits nach wenigen Wochen durchsickerte, dass diese Frauen und Kinder nur einen Anteil von weniger als zehn Prozent aller ankommenden Migranten ausmachte.

Die überwältigende Mehrheit waren und sind junge und nicht selten islamisch motivierte Männer, die ihre Familien und ihre Heimat verlassen haben, um entweder in Deutschland unterzutauchen, sich von den meist ungerechtfertigt ausgezahlten Staatsalimenten durchfüttern zu lassen oder aber ihre kriminelle Karriere im Land der wahrscheinlich kulantesten Kuscheljustiz der Welt nahtlos fortzusetzen.

Wieder eine Seifenblase geplatzt

Eine neue Lüge musste her. Die Migranten kommen aus Kriegsgebieten – das war der nächste Versuch, den schweigenden und manchmal murrenden Bundesbürger kritiklos zu stimmen. Zu dumm, dass auch diese staatlichen „Fake News“ ziemlich schnell entlarvt wurden. Der größte Anteil der tagtäglich einströmenden Migranten kommt zwar unfraglich aus wirtschaftlich und politisch schwächeren Gebieten Osteuropas, dem arabischen Raum und Afrikas, aber definitiv und nachweislich nicht aus Kriegsgebieten! Somit sind der überwältigende Anteil der Zuwanderer schlicht Wirtschaftsmigranten und keine Kriegsflüchtlinge!

Auch der bisher letzte Versuch, die Volksmassen milde zu stimmen, wurde von dieser Bundesregierung und ihrer Asylpolitik ad absurdum geführt. Erzählte man den Bürgern noch vor wenigen Monaten, die meisten Migranten seien nur befristet in Deutschland, um nach den „Kriegen und Unruhen“ ihre Länder in Syrien, Irak, etc. wieder gestärkt aufzubauen, überschlagen sich die Asylströme inzwischen dank der grenzenlosen „Familienzusammenführungen“, die in unserem Land zu einer unfassbar großen Zahl von meist deutschlandfeindlichen, oft rechtsfreien und staatlich alimentierten Parallelgesellschaften führte und führen wird.

Das erschreckende, wenn auch logische Ergebnis können wir schon heute tagtäglich sehen, lesen und erleben: Von „Familienclans“ beherrschte und regierte No-Go-Areas in fast allen deutschen Großstädten, wo sich Polizei und Rettungskräfte nur in geballter Stärke hineintrauen; sprunghaft angestiegene Sexualkriminalität gegen Frauen und junge Mädchen; enormer Zuwachs an organisierter Einbruchskriminalität; unvorstellbare Gewalt und Aggression an Schulen mit hohem Migrantenanteil; mehrere hundert gewaltbereite islamistische „Gefährder“ auf freiem Fuß und zehntausende Sympathisanten des IS und anderer internationaler Terrororganisationen in Deutschland.

Wäre auch nur eine einzige der genannten Beispiele ohne Merkels Asylwahn in unserem Land im Jahr 2017 möglich gewesen? Niemals! Haben die Visegrad-Staaten Polen, Ungarn, Tschechei und Slowakei, die sich bisher erfolgreich gegen die massenhafte Überflutung ihrer Länder durch Wirtschaftsmigranten wehren, vergleichbare Probleme mit Terroranschlägen, No-Go-Areas und explodierender Kriminalität? Natürlich nicht!

Die allgegenwärtige Nazikeule

Wenn es dann immer wieder und immer mehr Bürger gibt, die auf diese Lügen hinweisen und die Gefahren deutlich machen, die eine so unglaublich unkontrollierte und gesetzbrechende Zuwanderung von Menschen anderer Kulturkreise mit sich bringt, muss ein neues Mittel her, um die wachsende Sorge der Bevölkerung verstummen zu lassen – die Hetze. Die Bürger Sachsens und anderer Bundesländer, die sich seit Jahren bei PEGIDA gegen die unfraglich täglich zunehmende Islamisierung durch den Zuzug hunderttausender Muslime wenden, die nicht selten bewusst und nachhaltig die westlich-liberalen Grundregeln des Zusammenlebens missachten oder ablehnen, werden von Bundespolitikern als „Pack“ und als „Nazis in Nadelstreifen“ diffamiert.

Überhaupt bedienen sich die Eliten des Staates und ihre Medien immer und allgegenwärtig der Nazikeule, wenn es um konservative Wertstellungen und Kritik an der Asylpolitik der Regierung geht. Da wird unter anderem die AfD von den Blockparteien der Bundesregierung zur „Nazipartei“, um den wahlberechtigten Bürgern klar zu machen, dass alles außer CDUCSUSPDLINKEGRÜNEFDP keine Legitimation hat – es wäre ja sonst eine wahre Opposition. Und Opposition bedeutet Kontrolle. Also etwas, dass es seit Merkels SED 2.0, die heutzutage GroKo heißt, nicht mehr zu geben hat.

Denn die würde die eingefahrenen Gleise der kontinuierlichen Zerstörung des Landes behindern und unter Umständen sogar die überbezahlten Posten in Bundesrat und Bundestag kosten. Das will man nicht riskieren, und der gelernte Bundesbürger ist naiv genug zu glauben, dass alles rechts neben der inzwischen linksgrün eingefärbten Multi-Kulti-Bundesregierung automatisch Nazi ist. Aus bekannten historischen Gründen klappt der Wink mit der Nazikeule bei keinem anderen Volk so emotional wie bei den Deutschen: Widerstand gegen Merkels Asylwahn? = Nazi = nicht wählbar. Eine primitive Rechnung, die leider bei vielen Bürgern ungeteilte Zustimmung findet.

Erfreulicherweise geht diese Rechnung bei mir – und zum Glück bei nicht wenigen anderen Menschen in diesem Land – nicht auf. Im Gegenteil. Immer mehr Bürger erkennen tagtäglich ein bisschen mehr, dass die Politik dieser Bundesregierung eine höchst gefährliche Mogelpackung ist. Eine Packung, die erst nach der Bundestagswahl richtig geöffnet wird, das ist vielen schon heute klar. Ungehinderter und unkontrollierter Zustrom von mehreren Millionen Asylanten aus der ganzen Welt nach Deutschland und Europa – das war und ist bittere Realität und wird pünktlich nach dem 21. September alles bisher Dagewesene massiv in den Schatten stellen.

Darauf warten nicht nur Merkel, Soros & Co., darauf warten Brüssel, Erdogan sowie die letztlich staatlich sanktionierten „NGO’s“ und hunderte gut organisierte und ausgestattete kriminelle Schlepperbanden. Denen allen sind letztlich Menschenleben egal, sonst würde keiner der Beteiligten diese Migranten mit Sprüchen wie „Refugees Welcome“, „Der Islam gehört zu Deutschland“ und „Mit mir gibt es keine Obergrenze“ anlocken, auf zweifelhaft ausgestattete Schlauchboote setzen und auf lebensgefährliche und nicht selten tödliche Irrfahrt über das Mittelmeer schicken.

Merkel und ihre Medien locken mit ihrer „Willkommenskultur“ Menschenmassen unterschiedlichster Kulturen und Ethnien zu uns, wohlwissend, dass weder Politik noch Wirtschaft jemals in der Lage sein werden, die Erwartungen der teilweise arbeitswilligen Migranten in Job, Wohnung und Wohlstand zu erfüllen. Hier wird also vorsätzlich eine Generation von Unzufriedenen eingebürgert.

Das alleine schon der kritische und zutiefst humanistische Hinweis auf die menschenverachtenden Praktiken der todbringenden Schlepperbanden, ihren unterstützenden „Seenotrettern“ und der von ihnen profitierenden Asylindustrie sowie der geringschätzige Umgang der Kanzlerin mit Recht und Gesetz als „fremdenfeindliche Hetze“ verurteilt und mit Berufsverboten, Facebook-Sperrungen und nicht zuletzt Angriffen auf Leib, Leben und Sachwerte durch staatlich zumindest still geduldete marodierende schwarzvermummte Antifa-Banden „bestraft“ wird, die von den linksgrünen Medien und zahlreichen Politikern wie zum Hohn auch noch als „Aktivisten“ geadelt werden, ist ein untrügliches Zeichen des beängstigenden Sinkfluges von Demokratie, Sicherheit und Meinungsfreiheit in Deutschland und erinnert an dunkle Epochen der jüngeren Geschichte.

Europa, die EU und Deutschland wären finanziell, materiell, personell und organisatorisch ohne Probleme in kürzester Zeit in der Lage, die Grenzen zu sichern und effektive Kontrollmaßnahmen einzuführen, um die Bürger vor der Überflutung durch Islamisierung, Terror und Kriminalität nachhaltig zu schützen. Doch das liegt definitiv nicht im Interesse der politischen Eliten. Das eigene Territorium durch Grenzen zu markieren, die jeden Fremden zwingen zu sagen, wer er ist, woher er kommt und was er vorhat, ist ein kompromissloser und unentbehrlicher Grundsatz jeder Gemeinschaft, jedes Landes, jedes Staatenbundes auf der Welt – außer in Deutschland und der EU.

Den Bürgern wird dieser Asylanten-Tsunami als unausweichliches Ereignis „verkauft“, das ähnlich einer Naturkatastrophe über uns hereinbricht und keinesfalls beherrschbar und schon gar nicht zu verhindern oder zu stoppen ist. Grenzschredderung statt Grenzschutz – die makabre Selbstmordpolitik der herrschenden Klasse, deren Opfer die eigene Bevölkerung ist und sein wird.

Das bin ich meiner Familie schuldig

Wie könnte ich ernsthaft im September einer Partei meine Stimme geben, die Mitglied dieser Bundesregierung ist oder wie die FDP im Wahlkampf mit schwachbrüstiger Stimme ganz leise Kritik an der Bundespolitik übt, um beim Überspringen der Fünf-Prozent-Hürde nahtlos in den Chor der erschreckend blutleeren Merkel-Vasallen einzustimmen?

Wie könnte ich meine Zustimmung einer Bundeskanzlerin geben, die nachweislich und wissentlich ungestraft gegen das Grundgesetz, gegen das geltende Asylrecht und das Schengener Abkommen verstoßen hat und tagtäglich verstößt, um sich von den linientreuen linksgrünen Medien als alternativlose „Queen of Refugees“ feiern zu lassen?

Wie könnte ich einer Partei meine Stimme geben, die ihren Bürgern per Diktat auferlegt, dass ihr Land nun multinationaler Boden ist und man die schmerzhafte und widersinnige Überfremdung und Kriminalisierung von Staat, Gesellschaft und Kultur als Bereicherung aufzufassen und gefälligst kommentar- und widerstandslos hinzunehmen hat?

Wie könnte ich mit meiner Wahlstimme eine Regierung unterstützen, die den Rechtsstaat Deutschland in einen Linksstaat verwandelt hat und durch Kuscheljustiz und „politisch korrekten“ Umgang mit mehrheitlich ausländischen Straftätern dem zunehmenden Kontrollverlust von Staat und Gesellschaft Tür und Tor öffnet und damit unverantwortlichen Kontrollverzicht zum Programm werden lässt?

Wie könnte ich mit meiner Wählerstimme eine Regierung unterstützen, die wissentlich und ungestraft mit jedem Tag mehr die Sicherheit des Landes und seiner Bürger aufs Spiel setzt und massiv gefährdet? Wie könnte ich Politiker wählen, die dem Verlust an Identität, also an kollektivem Selbstbewusstsein durch Selbstverleugnung, Duldung deutschfeindlicher Entwicklungen und pauschalem Schwingen der Nazikeule bei allem nur denkbaren ideellen und materiellen Patriotismus Vorschub leisten?

Ich bin es mir, meiner Familie, meinen Freunden und Verwandten schuldig, mit dem mir möglichen Widerstand gegen diese immer gravierendere Negativentwicklung in meinem Heimatland aufgrund einer politisch und rechtlich unerträglich agierenden Regierungschefin und ihrer kraft- und saftlosen Blockparteimitglieder zu kämpfen und die einzige Partei zu wählen, die in diesem Land noch eine Opposition darstellt und damit die Möglichkeit hat, zumindest die künftigen Fehlentscheidungen der Merkel-Regierung zu beeinflussen und im günstigsten Fall zu blockieren. Und das ist ohne Frage einzig und allein die AfD.

Merkel sagte 2016 den Kritikern ihres epochal gesetzeswidrigen Alleinganges und des von ihr gesteuerten Asylwahns, ihre Politik sei „alternativlos“, um jede systembewertende Kompromissdebatte im Keim zu ersticken. Wir hatten in Deutschland in den vergangenen hundert Jahren bereits zwei Staatschefs, die ihre Politik als alternativlos bezeichnet haben: Von 1933 bis 1945 im Großdeutschen Reich und von 1949 bis 1989 in der DDR. Ich sage allen Schweigenden, allen Gutmenschen und Duckmäusern, und ich sage Frau Merkel – es gab und es gibt immer eine Alternative – in Deutschland im Jahr 2017 ist das die ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND!

Ich wähle die AfD, weil ich aus tiefster Überzeugung der Meinung bin, dass diese Partei als einzige die dringend notwendigen Veränderungen in meiner Heimat Deutschland anstoßen und begleiten kann. Ich wähle die AfD auch auf die Gefahr hin, dass ich meinen Job riskiere und persönlichen Anfeindungen ausgesetzt werde. Jeder, der es für richtig hält, darf mich beschimpfen – als Nazi, als Rechter, als Populist. Ich wähle die AfD, weil ich Deutscher bin – und darauf werde ich immer stolz sein.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns doch warum. Die besten Einsendungen wird PI hier veröffentlichenden. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

232 KOMMENTARE

  1. Ein sehr guter Beitrag von Ihnen, danke hierfür. Ich bin mir sicher, dass Sie hier auf viele unterschiedliche Menschen stoßen werden, die Ihre Thesen im Kern teilen, das Problem ist jedoch, diese den guten 2/3 der Wahlberechtigten näherzubringen. An die kommt man vielleicht und nur unter großtem Aufwand heran, wenn die Medien hierfür den gleichen Elan mitbringen würden, den sie darauf aufgewendet haben, diese Situation medial und damit umfassend und als demokratisch zu legitimieren.

  2. ❗ Stoppt den Familiennachzug ❗
    ❗ Stoppt den Familiennachzug ❗
    ❗ Stoppt den Familiennachzug ❗
    ❗ Stoppt den Familiennachzug ❗

  3. Warum ich die AfD wähle: Weil ich solche Meldungen einfach nur satt habe:

    Erneut junge Frau von Unbekanntem sexuell belästigt

    Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: etwa 20 Jahre alt, zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß, hat schwarzes lockiges mittellanges Haar, dunklen Teint und keinen Bart.

    http://www.donaukurier.de/lokales/polizei/ingolstadt/dkonline-Ingolstadt-DKmobil-Erneut-junge-Frau-von-Unbekanntem-sexuell-belaestigt;art64745,3481413

    Übrigens habe ich die AfD schon bei der letzten Bundestagswahl gewählt, als noch Lucke und Henkel die Führungsfiguren waren und es gegen die irrwitzige Eurorettung ging. Und dieses Thema wird nach der Wahl (die Merkel so oder so gewinnen wird und vielleicht sogar mit den Grünen koalieren wird) wieder hochkochen.

    Der ehemalige TV-„Börsenguru“ Müller hat schon vor einiger Zeit gesagt, die (wiederholte) Griechenlandpleite wurde von der Bundesregierung bewusst auf die Zeit nach der Wahl gesetzt. Diese Bombe wird also platzen, nachdem Merkel die Wahl wieder gewonnen haben wird. Sie wird dann die endgültige „Rettung“ Griechenlands als „alternativlos“ bezeichnen und Deutschland wird den Griechen alle Schulden erlassen.

    Und bis dahin werden weitere Länder wie Italien hinzukommen. Und außerdem plant die EU eine Änderung seiner Verfassung dahingehend, dass andere EU-Länder (zuvorderst natürlich Germoney) die Schulden von „in Not geratenen“ EU-Ländern übernehmen müssen.

    Fazit: Deutschland rettet die EU, Deutschland rettet Europa, und Deutschland rettet die ganze Welt. Sollte demnächst eine außerirdische Zivilisation im Weltall entdeckt werden, der es nicht (mehr) so gut geht: Deutschland wird ein Raumschiff mit Überlichtgeschwindigkeitsantrieb bauen, um auch diese zu retten.

  4. Die lindner-fdp bekommt um die 10 prozent,weil lindner gut reden kann.das wars aber auch schon.lindner wird der afd ne menge potenzielle wähler abluchsen,die mit den zwielichtigen petrys und pretzells nix anfangen können

  5. Ein SUPER-Text, vielen Dank dafür.

    Der müßte als Wurfsendung morgen in jedem Briefkasten liegen.
    Bitte… das muß unter die Leute.
    Spricht doch jedem normalen Menschen mit klarem Verstand direkt aus der Seele.
    So wertvoll, erhellend, solch prächtige Erklärungen MÜSSEN publik werden.

    Das muß weitergegeben werden, egal wie.
    Denn es ist einfach nur die Wahrheit.

  6. Die Blockparteien werden am 24. September gewält. Z.b. von 20.000.000 infantilen Rentnern, 2.000.000 Pensionären, 8.000.000 Staatsbediensteten, 2.500.000 Arbeitslosen, 8.000.000 Harz4-ern, 18.000.000 mit Migrationshintergrund. Alles Leute die mehr oder weniger vom Staat abhängig, und für die Blöckflöten die beste Basis sind.

    Um echte Themen jetzt von den Leuten fern zu halten, wie Asyl-Chaos, Terror, Euro-Rettung, Griechenlandpleite, wird der ABGASSKANDAL in den Medien aufgebauscht. Eine Kampangne um durch bunt plakatierte Wahlversprechen die Wählerstimmen einzuheimsen, und von den echten Problemen, und deren Verursachern abzulenken. Die AfD kann da nicht viel gewinnen. Leider!

  7. Man muss sich als Gastgeber schon auch ins Zeug legen:
    LLLM1, SPON schreibt genüßlich:

    „Schulungen für Vermieter Der neue Mieter aus dem Orient

    Viele Flüchtlinge ziehen nun aus den Unterkünften in richtige Wohnungen. Nicht immer funktioniert das wie gewohnt – deshalb schulen Wohnungsunternehmen ihre Mitarbeiter jetzt im „Umgang mit Mietern aus dem Orient“.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-schulungen-fuer-vermieter-a-1153144.html

  8. Schlimmer waren die Medien in der DDR nicht. Diese Hetzjagd mit Arbeitsplatzverlust und soziale Ausgrenzung ist heutzutage extrem.

  9. Minimalistisches Programm. Eine adäquate Menge von AN-24 Ruslan anmieten und das Gelichter ausfliegen, Sibirien ist groß. Man braucht dort Siedler.

  10. Hiermit mache ich von meiner Gedankenfreiheit Gebrauch:

    Die AFD wird uns nicht aus der XXXXXXX retten, das kann sie gar nicht
    Diese Zustände sind von langer Hand geplant und mafiös durchstrukturiert

    Die Frauen müssen sich selbst verteidigen, sie können nicht erst auf Männer warten, wenn es ihnen an den Kragen geht,

    die AFD ist nicht der Messias, der uns ins Land aus Milch und Honig führt
    und liebe Landsleute,
    Deutschland zu zerstören war schon vor dem 1.WK eine beschlossene Sache
    und wenn wir es wagen, die Immis,Glücksritter, Schatzsuchenden, Asylforderer, göttlich Auserwählte,
    verhaltensoriginelle Eigentumsumverteiler, Fachkräfte, Goldstücke, Bereicherer, Kulturartisten, etc.
    rauszuschmeißen, werden uns die Kriegsgewinnler, Geschichtsumwandler ,Schuldentreiber , Wucherer und Schuldkultprofiteure einfach platt machen
    ob mit oder ohne AFD

  11. Wer die AFD nicht wählt dem oder der ist nicht mehr zu helfen, leider ist der Verdacht sehr groß das die Wahlen gefälscht werden ansonsten würde die AFD locker über 20 % kommen.

  12. NATÜRLICH WÄHLE ICH UND DIE MEINEN AfD!!!

    Fundstück:

    Die Wahl in Deutschland ist beendet, die ersten Hochrechnungen laufen über den Ticker.
    Die CDU/CSU gewinnt mit 37 % die Wahl, Kanzlerkandidat Schulz hat die SPD auf 20 % geführt, dritt stärkste Kraft ist die AfD mit 15 %, dem folgen die Linken mit 12 %. Die FDP kommt auf 8 %, die Grünen nur noch auf 4 %. Der Rest verteilt sich auf die sonstigen Parteien.
    In den Wahllokalen jubeln alle, bis auf die Grünen und die SPD. Der Jubel ist natürlich bei der AfD groß, wird aber nichts daran ändern, Frau Merkel führt das Land weiter und bedankt sich auch artig bei den Wählern.
    Die Koalitionsverhandlungen laufen auf Hochtouren, die Grünen Amok und so ist für spannende Abende garantiert, wir müssen den Fernseher hochkant stellen, um Stegners Mundwinkel in Gänze auf dem Schirm zu sehen die Kameraleute bringen sich vor der schäumenden Wut auch lieber in Sicherheit.
    Die bisherige Form der Regierungsbildung findet nicht statt, es gibt keine Koalitionen im herkömmlichen Sinn, es wird im Bundestag erstmals zu wechselnden Mehrheiten kommen, die Medien loben die Demokratie in Deutschland, Frau Merkel wird später natürlich zur Kanzlerin gewählt, alle sind sich einig, keinen Meter der AfD, denen dann auch ganz rechts außen die Sitze gewährt werden und bei deren Reden man den Saal verlässt.
    So hat Frau Merkel den Bundestag fest im Griff und kaum die Amtseinführung hinter sich, gibt sie bei einer Fragestunde unter Führung von Anne Will zum Besten, wie ihre Politik nun aussehen soll.
    Humanistisch soll sie sein, dass handverlesene Publikum quietscht vor Vergnügen, der Steuerzahler quietscht ob des Auspressens, die Linken jubilieren, die FDP hat ein wenig Bedenken, die SPD ist irgendwie abgetaucht und die AfD kriegt Plaque.
    Also, alles so wie immer, Seehofer poltert und sein Bayern beginnt bereits damit, sich auf die ersten neuen Flüchtlinge vorzubereiten, Italien ist völlig am Ende.
    Österreich sichert zu, ein jeder kann über den Brenner, wenn er denn Österreich wieder verlässt.
    So geschieht es und Herr Altmaier erklärt in einer Sondersendung gewichtig, natürlich wird es zu einer Verteilung in Europa kommen, da sei er ganz sicher.
    Schweden lehnt dankend ab, Frankreich schüttelt sich und geht zur Tagesordnung über, die Oststaaten drohen damit die EU zu verlassen und trotz aller Ängste vor Putin, der russischen Föderation beizutreten.
    Deutschland ist allein, die Situation von 2015 wiederholt sich nicht, sie verstärkt sich, der Zufluss ist stetig und nicht abnehmend.
    Frau Merkel betont die deutsche Zivilgesellschaft, die bereits schon ein mal so vorbildlich geholfen hat, diesmal allerdings finden sich nur wenige Helfer, so läuft die Aufnahme mit entsprechend tragischen Folgen.
    Die Erstaufnahmelager füllen sich, es gibt Probleme mit Kapazitäten, Wohnraum in Deutschland ist knapp. Der erste Schritt der Regierung ist, freien Wohnraum zu requirieren. Der zweite Schritt ist, den pro Person zur Verfügung stehenden Wohnraum zu erfassen und entsprechend dann Personen zu zu weisen.
    Ältere Personen, die in zu großen Wohnungen oder Häusern wohnen, werden in entsprechende Heime gebracht, die auch aus allen Nähten platzen, so gibt es zusätzlich private Gemeinschaften, wo für eine ältere Person ein Zimmer zur Verfügung gestellt wird. Das alles wird als positiv für Menschen dargestellt, die ja sonst alleine alt werden.
    Dort wo sich gewehrt wird, greifen neue Gesetze. Entsprechende Meinungsbekundungen im Netz werden sofort gelöscht, die Kritiker bekommen Besuch von schwarz vermummten jungen Leuten, die so ihren Lebensunterhalt verdienen.
    Die AfD bekommt noch immer Plaque, ihre Umfragewerte steigen, Herr Gauland ist kurz vor einem Herzkasper und muss von Frau Weidel zwangsbeatmet werden, ändern tut die AfD leider nichts.
    Die verschärften Russlandsanktionen zeigen Wirkung. Nicht in Russland, nein, in Deutschland. Energie wird so noch teurer als bisher, die sozialen Kosten explodieren und mit Blick auf die Automobilindustrie wird einem ganz blümerant.
    Dort hat die Schummelsoftware Milliarden gekostet, die nun an allen Ecken und Kanten fehlen. Die Manager verzichten auf nichts und verteuern die Autos, bei Absenkung der Qualität, japanische und koreanische Fahrzeuge steigern ihre Verkäufe enorm.
    Damit bekommt der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland nicht nur einen Dämpfer, er kommt zum Erliegen, die Gefahr einer Rezession liegt in der Luft.
    Weiterhin kommen jeden Tag zwischen 2.000 und 3.000 neue Bürger in Deutschland an.
    Die Automobilfirmen entlassen Mitarbeiter, man stellt auf elektronische Fahrzeuge um und stellt fest, es gibt nicht genug Strom. Die Infrastruktur ist nicht vorhanden, die Leute treten sich beim Strom zapfen die Füsse platt, man prügelt sich um die vorderen Plätze.
    Natürlich trifft es alle Bereiche in Deutschland nun hart, es ist absehbar, kleine Unternehmen, Zulieferer usw., müssen die Segel streichen. Damit fällt Gewerbesteuer in Milliardenhöhe aus, die Kommunen kommen nicht mehr mit dem aus, was sie haben. Das ist ihnen ja bereits zu Zeiten sprudelnder Einnahmen nicht gelungen.
    Hausbesitzer müssen ihre Häuser aufgeben, sie können weder die Steuern, noch die Abgaben bezahlen und so auch nicht mehr ihre Kredite abtragen.
    Wohnraum wird gebraucht, so kaufen sich entsprechend Gesellschaften diese Häuser und vermieten sie zu horrenden Preisen an den deutschen Staat, denn noch immer kommen 2.000 bis 3.000 Menschen pro Tag in Deutschland neu an.
    Viele Deutsche leben nun auf der Straße, werden für ihre Situation selbst verantwortlich gemacht, man schaut auf sie herab und sie ducken sich weg, weil sie selbst sich die Schuld geben.
    Die Selbstmordrate in Deutschland steigt enorm an.
    Die Kriminalitätsrate ufert aus, die Menschen stehen vor dem wirtschaftlichen Ruin.
    Wie das alles weiter geht, mag ein jeder sich selbst ausmalen. Die Konsequenzen der Politik von Frau Merkel sind so gravierend, dass natürlich irgendwann auch eine Währungsreform im europäischen Raum aufgrund eines Zusammenbruchs der EU logisch ist. Diese Situation bedeutet vor allem, die, die heute meinen, auskömmlichen ihren Lebensabend verbringen zu können : Vergessen sie es !
    Selbst mit 15 % wird die AfD nicht viel verändern können. Es braucht wesentlich mehr, um Frau Merkel zu verhindern und wer meint, Frau Merkel löst Probleme, dem ist nicht mehr zu helfen und er wird eben am eigenen Leib erfahren müssen, Frau Merkel ist Ursache und Wirkung in einer Person.
    Leider müssen alle die Konsequenzen dieser Politik ertragen und ich habe mit voller Absicht nicht die Probleme hoher Kriminalität und auch von möglichem Terrorismus erörtert. Diesen noch hinzu genommen, ist Deutschland nach einer Wahl von Frau Merkel in 2017 nicht mehr zukunftsfähig, sondern bewegt sich zielstrebig von einer Industrienation in ein Dritte Welt Land.
    Zu heftig? Leider nein, denken sie die jetzige Politik nur konsequent zu Ende, sie können zu keinem anderen Schluss kommen.
    Ja, ich habe Angst vor der Zukunft und ja, ich liebe unser Land.
    Selbst wenn jeden Tag nur Menschen zu uns kommen, die reinen Herzens sind, die sich integrieren wollen, wir können es schlicht nicht schaffen, es ist bereits aus der heutigen Situation heraus gesehen unbedingt notwendig, umfassende Maßnahmen zu ergreifen, um Deutschland wirklich zukunftsfähig zu gestalten. Die Umverteilung von Vermögen, selbst wenn sie stattfinden würde, streckt das Siechtum am Ende nur.
    Herzlichen Glückwunsch, wir haben noch nicht den 24.September. Sie haben die Möglichkeit, mit ihrer Wahlentscheidung noch etwas zu verändern.
    Um Deutschlands willen, tun sie es !

  13. Alles Geschriebene ist wohl leider wahr, aber viele halten sich die Augen zu und stopfen sich die Ohren voll, um es nicht zur Kenntnis nehmen zu müssen, weil es nicht in das liebevoll zurechtgelegte Weltbild passt.

  14. Sie sprechen mir aus dem Herzen. Auch ich Jahrgang 53 habe immer gearbeitet, nie Arbeitslos, Lehre, Bundeswehr , Meisterschule , 2 Kinder zu ordendlichen Menschen erzogen usw. Eben ein normales soziales Verhalten. Was hier in Deutschland abgeht, ist nicht mehr hinnehmbar.
    Deswegen wähle ich und meine Familie AFD. Für die Zukunft unerer Kinder und Enkelkinder.

  15. Das ist ein rassistisches Vorgehen. Man hätte korrekterweise von Sozialamt eine bezahlte Dame (ggf. eine Man) zur Verfügung stellen müssen um dem Armen einen runterholen zu lassen.

  16. Dieser Beitrag bringt alles, was man zu diesem Thema wissen muß, auf den Punkt.
    ALLES ANDERE IST PROPAGANDA.
    Und es muß für unsere mitteldeutschen Landsleute, denen man nach der Wende noch hochnäsig
    das Leben und die sogenannte „Demokratie“ erklären wollte und so tat als hätten sie ihr bisheriges Leben
    im FALSCHEN FILM verbracht, höchst verstörend sein, nun feststellen müssen, daß sie sich erst jetzt im FALSCHEN FILM
    wiederfinden.
    Wäre die Mauer noch da, würde ich unverzüglich RÜBERMACHEN.
    Denn die „Kollateralschäden“ des REAL EXISTIERENDEN SOZIALISMUS konnte man beheben.
    ABER WAS JETZT IN DIESEM LAND PASSIERT IST IRREVERSIBEL.

  17. Diese zwei Leserkommentare zu dem verlinkten Welt-Artikel weisen auf die Potenzierung des zukünftigen „Migrantenanteils“ hin:

    FC
    Ferenc C.
    vor 3 Stunden
    In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Migranten der letzten Jahre in einem Alter sind, wo Familiengründung, Familiennachzug, viele Kinder usw. diese Statistiken in absehbarer Zeit gründlich auf den Kopf stellen werden, kann man schon ins Grübeln kommen. Es ist abzusehen, dass es Gegenden geben wird, wo Deutsch eine Fremdsprache ist. Aber es gibt viele Regionen in Europa, die schon ähnliche Entwicklungen erlebt haben.

    WN
    W. Ester N.
    vor 3 Stunden
    Die Zahlen werden sich bald potenzieren, denn insbesondere die Migranten aus Nahost haben eine hohe Geburtenrate.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167245133/18-6-Millionen-Einwohner-mit-auslaendischen-Wurzeln-in-Deutschland.html

    Das ist leider den meisten immer noch nicht bewußt.Dabei ist das auch ohne große Mathekenntnisse vorstellbar. Wenn über Familiennachzug u. Co. in nächster Zeit massenhaft Familien mit drei, vier und mehr Kindern kommen, haben diese (also deren Kinder), und zukünftige Kinder dazu, nach traditionellem Muster der Herkunftsländer in 10 Jahren ff. wieder Familien mit drei, vier und mehr Kindern, zumal ja alles durch den aussterbenden deutschen Steuerzahler alimentiert wird. Zur gleichen Zeit wird die Geburtenquote der Deutschen nicht signifikant steigen und eher auf niedrigem niveau verharren. Spätenstens in 20 Jahren dürften die „Neubürger“ also in den jüngeren Bevölkerungsteilen die Oberhand haben. Finis Germania.

  18. Die Einwohner der neuen Bundesländer haben ein weit größeres Gespür für politische Gefahren als die bis unter die Fußnägel indoktrinierten und verblödeten Michels aus den alten Bundesländern.

  19. Durch Merkels eingeschleuste Kuffnucken wird Deutschland bald der kriminellste Staat der Erde sein!

  20. Deutschland 2016/17

    In der bayerischen Stadt Mering, wo am ein 16-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

  21. Dazu mußte du wissen, daß dieses Thema für die DEUTSCHE LÜGENPRESSE (immer inklusive LÜGEN – TV)
    mindestens bis zum 25. September ein ABSOLUTES TABU bedeutet.
    Du weißt schon: Man will keine DIFFUSEN ÄNGSTE SCHÜREN.
    Nachher geht der DEUTSCHE MICHEL noch den rääächten Rattenfänger von der
    rääächts – bobbelistischen AfD auf den Leim.

  22. Nee, das darf doch nicht wahr sein, so einen Film können die doch nicht ernsthaft zeigen wollen? – Mir dreht sich der Magen …

  23. OT

    WICHTIG-WICHTIG

    ? RAUB-DSCHIHAD

    IN RUßLAND

    NACH MOHAMMED-ART

    Schüsse in einem Moskauer Gericht,

    Verbrecherbande/Gefangene aus Zentralasien…

    4 Tote

    ➡ Die Bande, die Verbindungen zu radikalen Islamisten(GIBT ES AUCH NICHT-RADIKALE „ISLAMISTEN“?) aufweisen soll, hatte nach Ansicht der Ermittler zwischen 2009 und 2014 Autofahrern in Moskau, im Moskauer Gebiet sowie im Gebiet Kaluga südwestlich der Hauptstadt aufgelauert.

    Die Wagen(„Prophet“ Mohammed u. seine Räuber überfielen einst Karawanen) wurden jeweils durch Stachelvorrichtungen gestoppt, die auf die Straßen geworfen wurden, die Fahrer dann angegriffen, ausgeraubt u. ermordet — 19 Autofahrer ermordet

    ➡ Bild, Tagesspiegel, Süddeutsche, Hannoversche u. Spiegel erwähnen nichts vom Zusammenhang mit „Islamisten“!!!
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/tote-und-verletzte-nach-schuessen-in-moskauer-gericht-15131937.html

  24. Deine Prognosen werden schätzungsweise zu 99 % eintreten!
    Auch was das Wahlergebnis zur Bundestagswahl betrifft.
    Die Prognoseabweichung für die einzelnen Parteien dürfte bei höchstens +/- 2% liegen!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Leider nur für Deine Prognosen!
    Herzliches Beileid für das Deutsche Volk!

  25. Wurde dies schon thematisiert?

    Afghan refugee in Germany accused of killing US soldier in 2014
    KAISERSLAUTERN, Germany — A 20-year-old Afghan asylum-seeker has been charged with the murder of a U.S. soldier in Afghanistan, Germany’s federal prosecutor’s office said.

    The man, identified only as Abdol Moghada S., was also charged with the attempted murder of two more American soldiers who were wounded in the same ambush in early 2014, the prosecutor’s office said Friday.

    It charged that the accused joined the Taliban, “a “foreign terrorist group,” in 2013 in the Baraki Barak district of eastern Logar province. At the time, he was issued with a Kalashnikov automatic rifle, a Russian Tokarev pistol and several hand grenades.

    He allegedly used these weapons in attacks on foreign military convoys in 2013 and 2014. A U.S. soldier was killed and two were wounded during the latter ambush, the prosecutor’s office said.

    The prosecutor’s office didn’t identify the soldiers, but the only U.S. servicemember killed about that time in Baraki Barak was Pfc. Christian J. Chandler, 20, of Trenton, Texas. He was killed April 28, 2014, when enemy forces attacked his unit with small arms fire, according to a Pentagon statement. He was assigned to the Fort Drum, N.Y.-based 2nd Battalion, 87th Infantry Regiment, 3rd Brigade Combat Team, 10th Mountain Division (Light).

    S. was arrested in February and is being held in detention awaiting trial. It was not clear whether he could be tried under German law as an adult. The incidents occurred while he was still a juvenile.

    The prosecutor’s office did not immediately return a call for comment on Tuesday.

    According to local media reports, S. fled Afghanistan in 2015, passing through Iran and Turkey and arriving in Bavaria at the end of that year. While staying at a refugee camp in Schnaitsee, about 40 miles east of the Bavarian capital of Munich, he sought political asylum, claiming he was in danger because he had deserted from the Taliban.

    S. was reported to be “well-integrated” in the community, had learned the German language and was about to start on-the-job training to become an electrician.

    Sueddeutsche Zeitung, a national daily, quoted Wolfgang Bachleitner, a member of a refugee support group from Schnaitsee, as saying S. showed “great engagement” in helping other refugees with his translation skills.
    https://www.stripes.com/news/afghan-refugee-in-germany-accused-of-killing-us-soldier-in-2014-1.480891#.WYDiqYiGObg

  26. Sehr gut die Situation beschrieben Herr Gawrisch ,kann jedes Wort nur unterschreiben,allein die Sehnsucht meiner ostdeutschen Landsleute nach einem geeinten ,freien Deutschland ,zu unserer Nation ,und das erachte ich nicht als ehrenrührig sondern als völlig normalen Reflex einer gesunden über Jahrzehnte durch Erleben und kollektiven Gedächtniss verbundenen Gemeinschaft,wurde von den Architekten des Vielvölkerstaates und deren Strippenziehern auf das Gemeinste hintertrieben.Statt Mielke nun Maas ,statt Erich nun Angela ,statt den Kandidaten der nationalen Front nun die Kandidaten der internationalen Front,statt Pressefreiheit eine undurchsichte zwangsfinanzierte Lügenpresse,war es das was wir wollten ?und die Mauermörderpartei als moralische Instanz mit ihren roten Ärschen als dauerpräsente Moraltheologen,ein trauriger Witz den es zu ändern gilt,lasst uns die Dinge ändern im Herbst gibt man uns dazu die letzte Gelegenheit,wir sollten sie nutzen.

  27. Gute Analyse, nur eines: Kapitalismus haben wir in der BRD definitiv nicht. Quoten, Subventionen, Steuervergünstigungen und Einfluss mächtiger Lobbies auf die Politik verzerren den Markt bis zur Unkenntlichkeit.

  28. @ Elijah

    Ein Deutscher muß ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen,
    wenn er sich irgendwo bewirbt.
    Als „Flüchtling“ kannst du eine hochkriminelle Vorgeschichte
    haben.
    Ist egal.
    Du bekommst den Job. Sogar staatlich gefördert.

  29. Weiß man schon, wer das MONSTER spielt? Ich schlage IRIS BERBEN vor, die deutsche Ehren – Jüdin.
    Dabei kann es sich nur um ein MACHWERK der linksversifften deutschen Film – Mafia handeln.

  30. Super Artikel, spricht mir aus der Seele, echt. Nicht nur weil ich auch ’61 im Osten geboren und vor der sog. „Wende“ rüber bin. Ebenso der Kommentar von RechtsGut 1. August 2017 at 21:53 „NATÜRLICH WÄHLE ICH UND DIE MEINEN AfD!!! Fundstück“ –
    ES IST EINFACH IRRSINN, WAS DERZEIT ABGEHT.
    Am meisten sorgt sich unsereins ja um die Kinder. So viel Verrat und Täuschung, überall die Kriminalität!
    Diese verfluchten Bonzen!
    Ich lese seit Jahren hier täglich mit, schrieb vor ca. einem Jahr etwas mehr & öfter, derzeit weniger.
    Leute, ich fass es nich!
    Eine Episode:
    Ich diskutierte jüngst mit einem guten Bekannten über die allgegenwärtige Misere und warum für mich nur AfD (trotz Schwächen, siehe Pretzell etc.) in Frage kommt, aber wenigstens schon mal als GEGENGEWICHT im Bundestag, und warum ich Murkel (mit Spießgesellen) als Grundübel NIE NIE NIE wählen würde – und er nickt nachdenklich und meint: „Ja hast recht. Scheiß Merkel. Dann werd ich Schulz mal ’ne Chance geben“.
    Herrgott, ist da was im Trinkwasser???

  31. Richtig. Ein sehr guter Bericht. Den der normale Michel vielleicht so interpretiert, daß er sagt, wenn das heutige Deutschland DDR-ähnlich ist, dann kann das mit dem Sozialismus nicht so schlimm gewesen sein.
    Es muß an des Schnarchmichels Eingemachtes gehen, vielleicht öffnet er dann zumindest ein Auge.

  32. Ich glaube nicht, dass sich die Geschichte wiederholt.

    Sozialisten versuchen vielmehr immer wieder, ihren abwegigen Kurs einzufädeln, und sie schaffen es immer wieder, weil sie sich unredlicher Tricks und wohlklingender Etiketten bedienen.

  33. Zu den Personen mit Migrationshintergrund zählen auch die Kinder eines deutschen Elternteiles und ei es ausländischen. Zu Beginn der „Gastarbeiterzeit“ kam es doch häufig vor, dass Italiener, Spanier, Portugiesen, Griechen deutsche Frauen geheiratet haben und noch heute in DE leben. Deren Kinder kann man ohne weiteres als „deutsch“ bezeichnen, da sich die „Gastarbeiter“ dank des
    deutschen Partners schnell integriert haben.
    Natürlich werde ich die AfD wählen, aber nicht durch Briefwahl, da hier die Fälschungen der Wahlzettel einfacher ist (siehe Wahlfälschung es Ratsherrn in Stendal)

  34. Tja die AfD… Die AfD ist die Antwort auf den politischen Unsinn der hier von den Altparteien verzapft wird.
    Nebenbei das Video der Merkel, habe ich nach 20 Sekunden abgeschaltet. Einfach nur unerträglich. Wer immer mit daran beteiligt war, möge der Blitz beim Schei… treffen! Zur jetzigen Politik bleibt einfach nur noch eine Aussage und die wäre, ein Grundgesetz darf nicht übergangen werden. Auch wenn Heiko Maas es völlig falsch interpretiert, dadurch wird es noch lange nicht so wie er es gerne hätte. SEINE SCHWULENEHE mag für ihn zwar toll sein, aber so steht eine Ehe eben NICHT im GG. Auch seine Abschaffung der Bundeswehr zusammen mit dem Oberpfosten Guttenberg steht meines Erachtens völlig im Widerspruch einer SICHEREN Landesinnenpolitik. Für mich haben diese Politikhansels sich ihren Hartz 4 Schein redlich verdient und sonst gar nichts. Auch sollte man Guttenberg wegen Landeshochverrats den Prozess machen.
    Ich hoffe das dieses nach der Wahl prozentual auch meinem Wunschdenken näherkommt.
    Aber dieses sind ja nur 2 von denen, denen man ebenfalls einen unverhofften Blitz wünscht.
    Die AfD ist unsere einstige Grundpolitik und daran sollte sich jeder der 1980 seine Ausbildung begonnen hat mal erinnern. Oder hatte jemand in den 80ern einen Grund die Politik dieses Landes anzuzweifeln?

  35. Super Artikel!
    Warum ich AfD wähle?
    Damit ich meinen Kindern und Enkeln einst sagen kann:
    „Ich war kein Mitläufer!“
    „Ich war 2017 AfD-Mitglied und habe gegen Massenmigration und Islamisierung, gegen Zensur und Lügenpresse und für die Freiheit, für das Recht und die Sicherheit des deutschen Volkes gekämpft: im Internet, auf der Straße, im Bekanntenkreis, auf der Arbeit.“

  36. Die Situation ist extrem gefährlich. Vor einigen Wochen tauchte kurz
    die Meldung auf, das der türkische Geheimdienst Türkenrocker mit
    schweren Waffen ausrüstet. Das halte ich nun für plausibel.

    Waffenlieferungen und IS-Kampfanzüge Richtung Europa sind schon mindest.
    zweimal in Spanien abgefangen worden.

    Nochmal: Wir sind im Griff hochkrimineller Wahnsinniger, die von einigen
    Schlafschafen immer noch „Politiker“ genannt werden.

    Schaut euch dieses Video an:

    Konstanz-Massaker: das deutsche Bataclan? Hamburg: Messermörder auf Dschihad-Tour?
    https://www.youtube.com/watch?v=qSB0DJjjzwQ

    Dazu passt dieser Artikel:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dschihad-mit-kriegswaffen-in-deutschland-cdu-extremismusexperte-fordert-aufklaerung-der-bevoelkerung-pressemitteilung-ploetzlich-geloescht-a2180330.html

  37. Egal wie es ausgeht!
    Entweder am Veteranen-Tag beim Montags-Siegesspaziermarsch oder im Gutmensch-Erziehungslager.
    Oder nach der Koran-Schule.
    Aber ich war kein Mitläufer!

  38. „Asozial bleibt asozial“, und „Verbrecher bleibt Verbrecher – egal woher er kommt“

    ist eine sozialistisch kulturmarxistische Plattitüde, freche Relativierung, die suggerieren soll, dass es keine Korrelation zwischen fremden Kulturen, Einwanderung und Kriminalität gibt.
    Der deutsche Schlauberger hat somit für die kommende Wahl wieder einmal dumpfe Parolen zur Hand, um sich einzugliedern in die rotbunte Weltoffenheit.

  39. Weshalb ich AFD wähle: Was ich nie für möglich gehalten hätte, ist passiert. Merkel und ihre Bande hat die DDR 2 aufleben lassen. Merkel kam aus der DDR 1 und hat hier den Nachfolgestaat errichtet. Das war der Grund, weshalb H. Kohl Merkel am Ende regelrecht gehasst hatte. Niemand im Westen lehnt sich dagegen auf! Mag auch sein, dass es so wenige gemerkt haben, was wirklich los ist. Eines bleibt unverändert: der Deutsche läßt sich jede Regierungsform aufdrängen, ohne dass er sich zu Wehr setzt. Wie schon oft!

  40. Bin heute um 6.02 Uhr Onkel geworden von einem strammen Jungen.

    Um dem Bub eine Zukunft zu geben wähle ich AfD.

    Und wenn die Einheitsparteien dies nicht verstehen wollen, so muss ich sagen, wir sind viele „Onkels“ (da italienische Mutter), die dafür sorgen werden, dass dieser Mensch noch eine Zukunft in D haben wird.

    Ob es dem Staat passt oder nicht.
    .

  41. es gibt nur eine einzige Wahlmöglichkeit: AfD 2 Stimmen für die AfD

    – diese Kanzlerin lügt den länger hier Lebenden dreist ins Gesicht
    – sie behauptet, sie habe so ganz nebenbei mit den Alliierten die Besatzungsrechte
    beendet und quasi einen Friedensvertrag gemacht
    – sie sagt die deutschen Grenzen kann man nicht schützen, läßt aber gleichzeitig von Deutschen Firmen eine
    Mauer und Zaun ringsum Saudi Arabien durch deutsche Firmen bauen und die deutsche Bundespolizei
    bildet die Grenzer aus. Die Mauer und Zaun sind durch neues Technologien geschützt
    – JEDER Flüchtige und JEDER Familienangehörige bekommt praktisch bei Grenzübertritt einen virtuellen Scheck über 1 Million EUR, das ist die Summe, die er die nächsten 30 Jahre ohne Arbeit ohne jede Anstrengung kassieren wird
    – Verbrechen, Mord, Vergewaltigung, Einbruch und Terror nehmen von Tag zu Tag zu durch die Illegalen Zudringlinge, denen es gestattet ist jede Identität anzunehmen. Niemand wird gezwungen seine echte Identität offen zu legen, nur die länger hier Lebenden müssen alles bis ins Kleinste offen legen
    – jeder Türke kann sein Haus, sein Geschäft, seine Bankkonten in der Türkei in Sicherheit haben, er bekommt hier trotzdem die staatliche Alimentierung, interessiert auf dem Amt niemanden
    – auf Steuer CD standen 3000 Türken, die ihr Geld in der Schweiz, Liechtenstein, Türkei ausgelagert haben. Die Steuerfahndung durfte die nicht aufdecken, das wurde von den Finanzministern der Länder verhindert. Weil die Steuerfahnder damit nicht einverstanden waren und ihrem Amtseid sich verpflichtet fühlten, auch die Türken zur Offenlegung zwingen wollten, wurden sie in den Ruhestand versetzt. Der Psychiater der die Gefälligkeitsgutachten erstellt hatte, wurde letztendlich verurteilt, die Steuerfahnder bekamen nach X Gerichtsprozessen Recht und mussten wieder eingestellt werden, nicht ohne eine Entschädigung über 400.000 EUR natürlich vom deutschen Steuerzahler zu erwirtschaften

    – um wenigstens zu versuchen hier eine Wende herbeizuführen wählen wir als Ehepaar beide die AfD

  42. Und wer einst geglaubt hat, dass es so etwas wie die DDR nicht wieder geben kann… Der wurde schleichend in die Vergangenheit obwohl Zukunft zurückkatapultiert. Schon in der DDR hatten die Schwarzen mehr Rechte als die Einheimischen. Auch daran kann sich so glaube ich jedes DDR Mädchen noch erinnern. Oder?
    Wie? Die DDR hatte keine Schwarzen? OH DOCH!

  43. Sie machen es verkehrt!

    Ich habe nie die AfD empfohlen, wählte ich selber ja auch nicht, sondern stets kleine christl. Parteien, außer, wo es die nicht gab. Sondern ich sprach über den Staatsfunk ÖR-TV, gleichgeschaltete Medien, Negerinvasionen, Islam u. Scharia usw. u. wurde heftigst angefeindet. Auf AfD wählen u. Mitglied werdenn sind die, die ich gewonnen habe dann selber gekommen. Und sie wissen, daß ich nicht AfD wähle, wenn es geht. Sie wollen anders sein, als ich. Solche Überzeugungsarbeit dauert zwei bis drei Jahre Leidensweg, Verachtung u. Isolation einstecken müssen…

    Emfpohlen habe ich Achse des Guten, Junge Freiheit, Tichys u. oder Preuß. Allgemeine. Keinesfalls PI-News u. Michael-Mannheimer-Blog. Das haben die dann selber gefunden u. mir lobheischend erzählt mit einer Entschuldigung, daß man woanders gar nichts mehr richtig erfahre, was so laufe.

    Sie wollen nicht doof dastehen, sondern brauchen eigene Erfolgserlebnisse, eigene Entscheidungsmöglichkeiten. Einem waren Junge-Freiheit-Artikel zu kurz, die in der Preußischen Allgemeinenn zu lang. Was es sonst noch so gebe, fragte er.

    Menschen wollen selber fragen u. entdecken u. nicht alles vorgekaut bekommen. Man muß auch wegstecken, daß sie in einigen Fragen noch oder immer ganz anderer Meinung sind u. vielleicht auch bleiben werden.

    Man muß auch schweigen, wenn sie wortwörtlich, was man mal sagte, als ihre eigene Erkenntnis ausgeben. Niemals sagen „Siehste, hab´ ich Dir gleich/doch schon immer gesagt!“, besonders, wenn es Männer sind. Eine klugscheißernde Frau mögen Männer gar nicht.

    Umgekehrt kommt natürlich auch schlecht an, wenn der durchblickende Mann eine Frau ständig besserwisserisch belehrt. Auch Frauen wollen selber polit. Erkenntnisse gewinnen. Frauen flüchten sonst schnell in die Trotzecke.

    Garantien gibt es keine. Jedenfalls nicht zu oft politisieren. Wahlen sind frei u. geheim u. müssen nicht bei jedem Kaffeekränzchen Thema sein.

  44. Die NZZ bezeichnet die Merkel-Politik als Schwächeanfall:

    https://www.nzz.ch/meinung/messer-attacke-in-hamburg-der-deutsche-schwaecheanfall-ld.1308808

    In Tat und Wahrheit ist jedoch genau das eingetroffen, was man von einer in der DDR geschulten Opportunistin erwarten durfte. Stattdessen liegt ein Schwächeanfall von Staatsbürgern vor, die aus der Geschichte nichts gelernt haben und schon wieder einer diktatorischen Person nachlaufen, die Europa zerstört.

    AfD wählen!

  45. AfD wählen allein reicht nicht. Man muß bundesweit auf die Straße gehen.

    Ich erinnere daran: Das Regime ist erst unruhig geworden, als in zahlreichen Städten weitere Pegida-Ableger (Dügida, Magida, Legida etc.) auftraten. Dresden allein können sie noch ignorieren und totschweigen. Aber wenn in allen Städten die Menschen auf die Straße gehen, läßt sich das nicht mehr vertuschen.

  46. Ich werde die AfD wählen ,um erstmal,die Chance auf den Hauch einer Opposition, wieder herstellen zu können.
    Desweiteren hege ich die Hoffnung,daß Forderungen der AfD,bei entsprechendem Chaos und Terror,umgesetzt werden können,eine Freiwilligkeit durch die etablierten Parteien,wird nie statt finden.
    Die AfD braucht jede Stimme, zur Unterstützung,damit dieses demokratische Bäumchen,wachsen und gedeihen kann,bis hin zu einer Regierungsbeteiligung.
    Es muß ganz einfach Schluß sein mit der Invasorenflutung,der Islamverharmlosung und Islamisierung,dem Ausplündern unserer Sozialsysteme ,der ständigen Bedrohung durch Terror,Mord und Vergewaltigungen,unserer Frauen und Mütter und Kinder.
    Man muß durch die Stimmabgabe für die AfD auch Verantwortung für unsere Kinder und Enkel übernehmen,die nicht in einem ,vor sich hin dämmerndem,verdummten kulturell verwässerten und vor sich hin dümpelnden Staat aufwachsen müssen, ohne Identität, Zukunft,Perspektiven,Wohlstand und Sozialen Absicherungen.
    Die etablierten Parteien,betrachten die meisten Menschen,nur als manipulierbares Wahlvieh,was einzig und allein zur Machtbeschaffung ,Erhaltung und Fortführung ihrer Vaterlands verratenden Politik,dienen soll.
    Wie Herzog dereinst sagte,es muß ein Ruck durchs Volk gehen,ein Ruck zum Nein sagen und ein Ruck zur Kehrtwende,der aktuellen Politik,um noch das zu retten,was noch zu retten ist.
    Dafür steht für mich,nur die AfD…

  47. Gehen Sie davon aus, dass vor der Wahl massiv gegen die AfD gehetzt wird und bei der Wahlauszählung die AfD keinesfalls bevorzugt wird.

  48. AfD wählen, selbstverständlich. Es ist das sog. kleinere der zur Wahl stehenden und mit größerer Wahrscheinlichkeit über die 5% Hürde kommenden Übel.

    Die AfD ist unterwandert, infiltriert und wird von innen sabotiert.

    Und dennoch: AfD ist Pflicht für jeden, der auch nur Reste von Patriotismus, Anstand und Verstand hat.

    Aber das reicht bei weitem nicht.

    Ab in den Osten, sammeln, organisieren und auf das Unvermeidliche vorbereiten.

    Denn der kommt sicher, mit oder ohne AfD: Bürgerkrieg. Lokal, regional – natürlich überwiegend im Westen und dort in allen größeren Städten. Das Ka**ckenpack strebt an die Macht. Bürgermeister, und dann immer weiter.
    In den meisten Städten ist es jetzt beteits zu spät und nur noch eine Frage der Zeit und des Endes des künstlich angefeuerten Wirtschaftswachstums.

    Die Lunte brennt und eine AfD kann bestenfalls helfen, dass es nicht ganz so schlimm kommt.

  49. Ich bin in meinem langen Leben noch nie Mitglied einer Partei gewesen und habe bis zur letzten BT-Wahl immer CSU gewählt. Dieses Jahr bin ich in die AfD eingetreten und hoffe, daß sie 10+ % bekommt. Unser Land ist sonst verloren!
    Macht mit!!

  50. Den Karren fährt so ohne weiteres niemand mehr aus dem Dreck.
    Aber die AfD kann den Zerstörern jede Menge Steine in den Weg legen. So ungestört wie bisher, kann dann nicht mehr gewütet werden.

  51. Hallo wach !

    Ja wat is denn mit der Dunja los ?????

    ZDF-Moderatorin Dunja Hayali: Ihr Geduldsfaden ist nach Attacken dünner geworden….

    „ZDF-Moderatorin Dunja Hayali zeigt sich nach der Messer-Attacke in Hamburg durch einen abgelehnten Asylbewerber nachdenklich. In einem Facebook-Post schrieb sie, dass auch ihr Geduldsfaden dünner werde.
    „Da ist dieses Frustgefühl wegen der Asylbewerber, die zu uns gekommen sind, die hier jetzt in Sicherheit leben und vom Staat unterstützt werden und die dann Straftaten begehen, sich respektlos verhalten, Frauen unterdrücken, Betreuer angreifen (…). Das geht nicht“, so Hayali.
    Sie verstehe nicht, wieso die Behörden, offenbar derart planlos agieren und nicht wissen, wie mit Abgeschobenen oder Gefährdern umzugehen sei. Dennoch hoffe sie, dass die Besonnen in der Angelegenheit gewinnen werden und jeder Fall nach wie vor individuell betrachtet werde.“

    http://www.shortnews.de/id/1228961/zdf-moderatorin-dunja-hayali-ihr-geduldsfaden-ist-nach-attacken-duenner-geworden

    Also Dunja, am 24. 11. AfD wählen, dann klappt auch das mit dem „Geduldsfaden“.

  52. Ich wähle auch einen Besenstiel, wenn er von der AfD ist. Ist mir schei**egal.

  53. Als Vermieter müsste ich wirklich von allen guten Geistern verlassen sein an Orientale oder nord-afrikanische Araber zu vermieten.

  54. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um den 35-jährigen deutschen Staatsbürger Samir B.

    gröööööhl

  55. @El raton
    Ein paar Ziegen würden auch reichen.
    😉

  56. Da ist noch viel Luft nach oben, was die Beeinträchtigung der Lebensqualität für Deutsche angeht.
    Und ich verspreche, da wird vor allem auf die verbliebenen Deutschen in Großstädten noch einiges zukommen.

  57. Warum AfD
    Viele Gründe, die Themen der AfD sind vielfältig und beziehen sich längst nicht nur auf die Migrantenflutung.
    Viele AfDler sind auch mit Herzblut dabei, dass kommt sehr oft auch rüber. Da sind Leute, denen liegt wirklich etwas an einer für uns positiven und längst fälligen Veränderung. Die wollen eigentlich nur etwas ganz selbstverständliches: Politik im Interesse der Deutschen für Deutschland.

    Die AfD treibt doch die Verantwortlichen in den Altparteien schon längst vor sich her. Ich will sehen, wie sie das im Bundestag tun werden. Je mehr AfD, desto besser. Ich will die Schweißperlen auf der Stirn von Merkel und Co. sehen. Ich so viele Stimmen für die AfD, dass so mancher richtig kreativ bei der Auszählung werden muß.

  58. „Hohe Betriebskostennachzahlungen“: Fließendes warmes Wasser in unbegrenzter Menge sei im Orient ein Sinnbild für den totalen Luxus. Die deutsche Mietwohnung, so wirkt es nach Neuhöfers Schilderung, ist quasi das Vorzimmer zum Paradies – freiwillige Beschränkung aussichtslos – zumindest wenn die Abrechnung erst ein Jahr später kommt. „Verhaltenspsychologisch ist so eine Selbstdisziplinierung irre schwierig“, erklärt Neuhöfer. Die häufige Überbelegung von Wohnungen sprenge dann jede Betriebskostenvorausberechnung. Im deutschen Herbst, Winter und Frühling und zuweilen auch im Sommer frieren viele Zuwanderer und drehen die Heizung auf. Die häufige Folge: Nachzahlungen über Tausende Euro .

    „Wasserschäden“: „In Rostock“, erzählt Neuhöfer, „gab es einen Wasserschaden von 80.000 Euro – vier Etagen durchgenässt.“ Warum? „Im Orient werden die Böden mit Wasser gewischt, und alles fließt in den zentralen Abfluss im Badezimmer“, erklärt der Referent. Dass deutsche Häuser anders gebaut sind, könnten sich manche Neumieter gar nicht vorstellen.

    „Schimmel“: Schon deutschen Mietern ist korrektes Lüftungsverhalten kaum beizubringen. Sind die Fenster immer dicht, schimmelt es im Haus. Das Problem: Schimmel kennen Menschen aus sehr trockenen Ländern schlicht nicht, dort verschrumpelt die Gurke bevor sie schimmeln kann, erklärt Neuhöfer. „Wenn Sie Ihren Mieter sagen, dass sie regelmäßig lüften sollen, dann müssen Sie ihnen sehr genau erklären, warum – der Zusammenhang ist in ihrer Heimat unbekannt.“

    „Laute Gruppen junger Männer in Grünanlagen“: Neuhöfer erklärt die Gruppenbildung mit dem Aufbau eines orientalischen Hauses: Ein Viereck mit einem Hof in der Mitte. Das Geviert lasse sich gut aufteilen – damit Männer und Frauen sich nicht begegnen müssen. Wenn das nicht geht – wie in deutschen Wohnungen -, gehöre das Haus tagsüber den Frauen. Alle männlichen Bewohner, vom Jugendlichen bis zum Greis, würden dann rausgeschickt. Weil sie keine Arbeitserlaubnis hätten, hielten sie sich oft in Gruppen in den Grünanlagen auf -nicht unbedingt mucksmäuschenstill, sagt Neuhöfer nüchtern: „Gruppen unbeschäftigter junger Männer sind immer und überall problematisch.“

  59. Erstmal müssen viele geweckt werden. Das sind dann die Leute für Demos. Sagt alles, was Merkel bisher gemacht hat. Solche Gründ eziehen immer.

  60. Guter und schön zu lesender Artikel, der die Situation mit der wir es zu tun haben lebendig beschreibt. Wir brauchen endlich eine echte Opposition im Bundestag.

  61. Eine Person mit Stasi-Vergangenheit. Niemand hinterfragt ihre Geschichte. Alle anderen müssen sich erklären.

  62. Fr.Halali bemerkt aber erst ziemlich spät, wohin die Reise geht. Das hätte ich der Dame schon eher sagen können. Dann wäre ich aber ein pöser Naasi gewesen. Wenn ihre Einsicht „echt“ ist, na dann, besser spät als nie.

  63. Mit ist schlichtweg schleierhaft wieso die deutschen Wähler nicht auch eine direkte Demokratie nach Schweizer Modell haben wollen.
    Die stärkste Partei der Schweiz (28%) ist von der AfD nur in Nuancen zu unterscheiden. Rechtsnational? Rechtspopulistisch? National? Von allem etwas…na und? Funktioniert bestens und zur Zufriedenheit fast aller.
    Deutschland hat in den letzten 100 Jahren schon alle Regierungsformen durchexerziert: Monarchie, Diktatur, Räterepublik, Sozialismus, Kommunismus, Demokratie. Mit wechselndem Erfolg. Das ist -mit Verlaub- ein curriculum vitae das einer Bananenrepublik entspricht. So viele Brüche, daraus wird nichts mehr. Aber vielleicht kommt doch das Beste zum Schluss: mal mit der direkten Demokratie probieren? Nur versuchshalber. Ihr könnt sie ja bei Nichtgefallen zurückgeben. Die lässt sich nämlich notfalls auch wieder abwählen.

  64. 7berjer 1. August 2017 at 23:35
    Ja wat is denn mit der Dunja los ?????

    Angst vorm Baukran

    Schwulsein im Gottesstaat

    „Wir haben keine Homosexuellen“, sagt der iranische Präsident Ahmadinedschad. Auch wenn der Iran 4.000 Männer, die Männer lieben, seit der Islamischen Revolution am Baukran hat erhängen lassen.

    http://oe1.orf.at/artikel/214885

  65. „Deutschland rettet Europa,
    Deutschland rettet die Welt!
    Wer rettet Deutschland?“

    keine Frage!!!

  66. @Das_Sanfte_Lamm
    Jau … die haben größere Reichweite.
    🙂

  67. .
    Das
    erste Mal
    eine Frau an
    der Spitze und
    die Frauen werden
    Freiwild ! Damit hat sich
    das Emanzentum gehörig
    ins eigne Knie geschossen.
    Sie werden’s schon noch
    merkeln, denn die hier
    sich verfestigende
    Re-ali-tät zieht
    jetzt andre
    Saiten
    auf.
    .

  68. Die deutsche Rentnergeneration ist echt schlimm geworden – gutmenschlich, emotional und naiv! Früher rechtskonservative Spießer, die sich über die Jungen aufregten, heute wollen sie selbst 20 bis 30 Jahre jünger sein und verhalten sich auch so.

  69. Was soll an Petry und Pretzell zwielichtig sein? Und wenn überhaupt wäre die korrekte Aussage „indner wird der afd ne menge potenzielle wähler abluchsen,die mit Höcke nix anfangen können“. Der ist nämlich genau derjenige, der liberale AfD-Wähler zur FDP treibt.

  70. Mit Wahlen und realer Demokratie ist es in Deutschland inzwischen so eine Sache.
    Von der Kreativität beim Auszählen und den daraus folgenden „Wahlpannen™“ mal abgesehen.
    Um nur ein Beispiel zu nennen:
    Mit großer Mehrheit stimmten die Dresdner in einer Volksabstimmung für den Bau der sogenannten Waldschlösschenbrücke, die nach Inbetriebnahme auch eine spürbare Entlastung des täglichen Verkehrsinfarktes brachte.
    Doch damit war das Thema nicht vom Tisch; sofort krochen die üblichen Besserwisser aus ihren Löchern und klagten durch sämtliche Instanzen, nicht weil diese Brücke verkehrstechnisch keinen Sinn macht – sie macht sogar einen sehr guten Sinn – sondern weil die die Brücke nicht wollten.
    Und das Schlimme daran ist:
    Die bekamen Recht.
    Jetzt steht sogar die weitere Existenz dieser Brücke auf dem Spiel.
    Mit dem Resultat, wenn sie wieder ausser Betrieb und viellicht sogar abgerissen wird, dass man Millionen verbrannt hat, weil einige Spinner unbedingt Recht haben wollen.

  71. das wird Mutti aber nicht gefallen,
    dass die NZZ sie und Deutschland als sich
    in einem Schwächeanfall befindlich bezeichnet.
    dabei hat sie alles nur getan,
    dass sie von der ganzen Welt geliebt wird.

  72. Warum zum Teufel positioniert sich die AfD nicht zu drohenden Dieselfahrverboten?
    Davon sind viele Millionen Autofahrer betroffen.
    Hier kann man Wählerstimmen massenhaft abgreifen.
    Das gehört mit in den Wahlkampf.

  73. Erinnert mich irgendwie an den Heimatfilm von Karl Eduard von Schnitzler, mit dem man uns im Heimatkundeunterricht in der DDR malträtierte – darin war alles so schön und rosarot – eine heile Welt.
    Während in Leipzig über Nacht schon mal alles schwarz werden konnte, wenn der Wind ungünstig stand und die Abgase aus dem Braunkohlekraftwerk Schkeuditz herüber wehte.

  74. Dem Artikel kann ich zu 99% zustimmen und deshalb werde auch ich die AfD wählen.
    Auch wenn ich diese Partei noch nicht für regierungsfähig halte, ist ein möglichst hohes Ergebnis die einzige Chance, ein Einlenken bei den Blogparteien zu bewirken, natürlich nicht aus Überzeugung, sondern aus reiner Machtgier. Aber das wäre doch auch schon mal was!

  75. Für mich ist die Wahl weniger eine politische Willensbekundung, sondern vielmehr ein Akt von Notwehr, um unser schönes Land schön zu behalten.

    Ich möchte, dass im Parlament eine Stimme ist, die den Gesetzes- und Verfassungsbruch von Frau Merkel in Parlamentarischen Untersuchungsausschüssen aufarbeitet und diese Frau politisch bekämpft, sowie ihr Regime.

  76. ttps://www.welt.de/debatte/kommentare/article167294030/Mit-der-German-Angst-ist-es-zum-Glueck-vorbei.html

    Mit Angst lässt sich Stimmung machen und Politik. Deshalb pflegen Parteien ihre Kathedralen der Angst. Die AfD schürt Ängste, was die Zuwanderung betrifft, und zeichnet ein düsteres Bild der Gegenwart.

    <<< "Jüngste Studien belegen, dass die AfD eine Partei der Überängstlichen ist. Die Wähler fremdeln mit der Moderne, die als Bedrohung gepflegter Nostalgien gilt." Was verstehen Sie, lieber Autor, denn unter Moderne??? Ich finde es auch super hip, was tagtäglich seit 2015 in Deutschland geschieht. Jeder der das Treiben nicht befürwortet ist in Ihren Augen also unmodern??? Netter Versuch, leider erfolglos.<<<

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167296984/Dutzende-Tote-bei-Selbstmordanschlag-in-Afghanistan.html

    <<<Man soll bitte nicht glauben, dass es nach der vollständigen Islamisierung in Deutschland ruhiger oder gar sicherer wird. Über 90% der Opfer des islamischen Terrors stammen aus islamischen Ländern. Apeasement ist daher sinnlos.<<<

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167287235/70-Migranten-gelangen-mit-Drahtschneidern-nach-Spanien.html

    <<<<Was kostet denn eigentlich so ein psychologisches Gutachten für unsere Staatslenker und das EU-Parlament?<<<< 🙂 🙂

    <<Wenn man das wirklich optimieren wollte, müsste man nur ein paar Grenzplaner aus der ehemaligen DDR befragen. Diese würden raten: Einsatz von Stahlbetonelementen des Typs „Stützwandelement UL 12.41 für eine Betonfertigteilmauer, über 3,75 Meter hoch mit Betonrolle, die beim Überklettern keinen Halt bietet. Dahinter eine Hinterlandmauer aus Beton oder Streckmetallzaun, etwa zwei bis drei Meter hoch. Am Boden Signalanlagen, die bei Berührung Alarm auslösen. Hierfür wird der Kontaktzaun aus Streckmetall, mit Stachel- und Signaldraht bespannt. Weiterhin streckenweise Hundelaufanlagen und Wachtürme. Der Spuk wäre sofort beendet, denn da nützt der beste Drahtschneider nichts mehr!<<<

    <<<Ich verstehe nicht warum nicht jeglicher illegale Grenzübertritt automatisch einen lebenslangen EU-Bann auslöst.<<

  77. UMFRAGE BEI DER “ WELT “
    Droht eine neue Flüchtlingskrise?

    Ja 87 % !!!!!!!!!!
    Nein 6 % !!

    ALSO DIE MENSCHEN HABEN BEGRIFFEN ES WIRD WIEDER EINE FLÜCHTLINGSKRISE GEBEN ,
    ABER WÄHLEN „“ ANGEBLICH „“ zu 38 % weiter Merkel ????

    HIER WIRD IN DEN MEDIEN UND DER PRESSE EIN UNGLAUBLICHER PROPAGANDABETRUG GEMACHT ,
    ODER 38% der DEUTSCHEN WOLLEN DEN UNTERGANG DES DEUTSCHEN VOLKES !!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167287260/In-diesem-Bundesland-hat-sich-die-Zahl-der-Migranten-verdreifacht.html

  78. Wähle auch zum ersten Mal seit 2002 wieder. Habe damals grün gewählt 🙂

    Aber damals war das Internet noch rar mit Infos über das wahre Gesicht dieser Partei.

  79. Undankbares Pack – da werden von Merkel persönlich Millionen dringend gesuchter Spezialisten -hauptsächlich Mediziner und Ingenieure- nach Germoney gelotst, nicht um nur kurzfristig den Fachkräftemangel zu beheben, sondern auch um langfristig Sozialstaat und Renten zu sichern: und das ist der Dank. Außerdem –
    • gabs für Deutsche etwa jemals mehr und dabei auch erschwinglicheren Wohnraum?
    • Und wurde die Obdachlosigkeit Einheimischer nicht ebenso wie Kinder- und Altersarmut restlos beseitigt?
    • Konnte man sich im öffentlichen Raum überhaupt jemals sicherer fühlen, als jetzt?
    • Waren Brücken und Strassen überhaupt einmal in besserem Zustand?
    • Kann sich denn hier absolut niemand mehr an die astronomischen Strompreise früherer Zeiten erinnern?
    • Wurde jemals deutsches Steuergeld sorgsamer -also beispielsweise in Griechenland- angelegt?
    • Hat man etwa nicht dafür gesorgt, dass 87 Jahre alte Omas wegen Schwarzfahrens nicht mehr im Knast landen, während vergewaltigende und mordende Südländer von deutschen Richtern zweifelsohne hart bestraft werden?
    • Ps. Gab es etwa jemals bessere Angebote?😉

    Eben. Deswegen [X] CDU

  80. Das von ihnen beschriebene Wahlverhalten zweigt doch:
    erstens einige Menschen wählen nur noch um überleben zu dürfen, weil sie von externen Finanztransfers abhängig sind und auch von ihren Familien verstoßen und isoliert
    und
    zweitens einige Menschen kapieren erst was im Land los ist, wenn sie selbst in einem mohammedanischen Wohnviertel sich wieder finden, es sind jene die dick abgreifen was andere austragen müssen an dahin vegetieren?

    Dieses Land ist an seinem Ende längst angekommen und nach der BTW fährt der LIES Zug auf Volldampf in den Untergang, wegen den diesen deutschen Wählern?

    Letztens sprach ich mit einer Rentnerin aus dem Osten, das einzige was sie umtrieb war die Aussage: wir hatten damals keine Bananen, es ist zum Verzweifeln?

  81. Erpresst und bedroht die deutsche Industrie bereits die Wähler mit der Aussage ‚die Zuwanderung ist das Wirtschaftswunder‘: unfassbar, es sind Deutsche die es mit Deutschen machen: unfassbar diese eiskalten Geldfettsäcke rotten ihre Landsleute in Deutschland aus?

  82. Vermisst noch eine müde S*u irgendwas?

    Ich meine, – irgendetwas von vor der Invasion? Nicht im Geringsten. Alles kann in nullkom(m)a nix, von den Medien auf voll normal gedreht werden. Affen -haus, -zirkus u. -theater, werden in einer Art Blitz-Integrationshow als ottonormal Veranstaltung dumpfdösig präsentiert und genauso hingenommen.

    Dauerhafte Vergewohl-tätigungen dur ch von der Politik jetzt schon beinah selig gesprochene blitzblank, politisch im Ultraschallbad des Mittelmeers und anderer Einfallsrouten, keimfrei reingewaschene Invasions Neger und Mohammedaner, das ist die neue Währung.

    Es geben nur noch blödzinnige niemals in Erfüllung gehende Traumtanzvorstellungen linker Subunkultur permanent den Ton an. In einer bis heute nicht wahrgenommenen, von Agonie zerfressenen, wohlstandsmüden gottlosen Gesellschaft ist es schon fast üblich geworden, aus purer Unkenntnis, den Kitzel von Mord und Totschlg, den wie schon längst in Computerspielen aller Art, simulierten Untergang zu zelebrieren.

    Es ist aber mehr als an der Zeit, daß sich die Kräfte mehren, die in der Lage sind, sich in entschlossenem Widerstand auf allen Ebenen tatenvoll zu zeigen.

    an dieser Stelle, chapeau an die Identitären.

    Aber ich habe natürlich auch Verständnis für die unfreiwilligen Mitglieder der silver- generation, (die mich ungefragt in ihre Reihen integriert hat) die nicht mehr mit der verve und Dynamik vorgehen kann, die notwendig wäre.

    Kehrt ein ewiges Paradigma wieder, wie es nunmal das immer wieder kehrende Privileg der Jugend ist, und Saturn wird erneut von Uranus ent…t.

    https://www.youtube.com/watch?v=B0jMPI_pUec

    https://www.youtube.com/watch?v=6r_OKJLuI1w&list=PL103B45535E229245

  83. lorbas 1. August 2017 at 23:55
    Das ist ja eine Aussage wie erwartete Ergebnisse aus einem Menschen-Paarungsversuchslabor über das was danach dabei raus kommt: das ist ekelhaft und widerwärtig sowas mit Menschen zu machen: das Migrantenzuchtnachkommen Freilandlabor Deutschland zur Nachkommenmischzüchtung bis 2050 für die Visionenschreiber: wer hat so eine gestörte Einstellung gegenüber lebendigen Menschen: oh Gott wie satanisch, die Reproduktionslenker der Vision 2050 was sind das für abartige Personen?

  84. Daran werden sich viele einfach gewöhnen, ‚jetzt ist es halt so‘ und lachen dabei noch hä, hä, hä: alles so unfassbar, doch andererseits bei den bildenden Medieninformationen nicht verwunderlich?

    Man erinnere sich einfach an den Mathematikunterricht: viele standen dauerhaft auf der Leitung und jetzt wählen sie eben Frau Merkel, ihre mathematische Visionen utopierende Mutti für Deutschland ‚wir schaffen das‘, weil sie nie den Mathematikstoff aufgeholt haben: so ein Mist aber auch?

  85. Verhältnis von Lebensalter und Unwissen: Welche mathematische Kurve ergibt das? Trotz Zuwachs an Wissen schnellt die Kurve mit dem Lebensalter: das Unwissen wird unendlich.
    Max Frisch

  86. Na, na, na….Schon, ein klitze – kleines, bischen, Hass – Kommentar, auf Facebook..oder? Schon fast Hetze, mhmm…

    Da werd ich wohl mal Meldung machen….

  87. Wie sollten sich die Deutschen denn zur Wehr setzen?
    Haben sie Kinder, die aus der Erziehungseinrichtung kommen und von DDR 2.0 Gehirn abgerichteten bezahlten Fettdickweibern angehalten werden die hungernden Eltern zu denunzieren wenn sie nicht auf Linie sind?

    Ich kenne eine Mutter, Krankenschwester, sie haben ihre Kinder einfach abgeholt, sie hat sie nie wieder bekommen: kapieren sie nicht was hier los ist in dem Land mittlerweile, es gibt nicht eine einzige Chance sich gegen diese fetten dicken lachenden DDR 2.0 deutschen Sozialpädagoginnen hä, hä, hä zu wehren, weil sie gegebenfalls eiskalt Kinder klauen?

    Ich wähle die AfD damit alles auf den Tisch kommt, weil mir z.B. diese hungernde Krankenschwester und ihre nach der Mama weinenden Kinder (es sind mehrere Mädchen) meine Empathie gilt und nicht den deutschen Hä, hä, hä Sozialpädagoginnen die davon leben Kinder zu klauen und vorgeben besser erziehen zu können, denn wie wollen die erziehen als hä, hä, hä Charaktervorbild? Und ich kenne diese Mutter und ihre Kinder von deren Geburt an: es war sinnloser eiskalter Kinderklau und die Kinder möchten zur Mutter zurück.

    Mit den derzeitigen Parteienkartell kann das alles nicht aufgedeckt werden, weil es sich um einen korrupten Verwaltungsklüngel und Stellenverschiebefilz handelt in dem sich Deutsche eiskalt an anderen Deutschen bedienen und nachdem sie sich bedient haben die Menschen grundlos nieder machen: es ist nicht die moralisch Stärkeren gewinnen, sondern die Eiskalten und Bösartigen sind derzeit an der Macht
    und die Amtskirchen in Deutschland helfen den Menschen auch nicht und denken nur an die Asylindustrieklingelkasse und Mohammedanerpartizipation?

  88. Hier ist leider, ab dem 24 September, Feierabend…Kinners, geht Heim und bereitet euch vor….

  89. Ich erkläre meinen Freundinnen im Westen andauernd, dass es im Osten noch viele deutsche allein stehende Männer mit gesundem Menschenverstand gibt.

    Hoffentlich finde ich diesen Monat eine Stelle im Osten, meine Freundinnen warten bereits darauf nachzukommen: viele von meinen Freundinnen bringen deutsche Kinder mit, die wollen alle hier weg, andere suchen noch einen Partner mit dem sie Kinder haben könnten, alle haben Ausbildungen: wir werden eine ganze Siedlung aufmachen können.

    Ich muss das mit der Stelle unbedingt hinkriegen, denn meine Freundinnen verlassen sich auf mich, dass ich für uns alle einen neuen Zuhauseort finde. Hier bei uns im Westen gibt es zu viele Singlelebe linksgrün versiffte Polygammänner ‚für jeden Wochentag eine andere‘ und bloß keine Kinder zeugen oder feste Partnerschaft undsoweiter und Mohammedaner, leider?

    Meine Freundinnen möchten auch nicht das ihre Kinder so werden wie die westlinksgrünversifften Erzieher oder noch den Islam annehmen wegen der hiesigen Huldigung der Überfriedensreligion auch von christlich kirchlicher Seite, viele sind schon aus der Kirche deswegen ausgetreten?

  90. Ich habe auch damals zu den Doofen gehört, dei nur die Vorteile des Euro gesehen hat. Mit der Eurorettung 2010 hat es angefangen bei Amtsübernahme Draghi hat es aufgehört um zu kapieren das der Euro niemals so stabilwie die D-Mark sein kann.

  91. Was wir deutsche Frauen in den westlichen Städten leiden müssen und besonders auch noch an den westlichen ‚für alles hoffen‘ deutschen Männern kann man gar nicht beschreiben, ich und meine Freundinnen werden in den Osten ziehen, weil da ja die deutschen männlichen AfD Wähler mit noch gesundem Menschenverstand zu leben scheinen?

    Wir haben keine Lust mehr unter den Westdeutschmänner mit ihrem ‚offen für alles und jede trendy Orgie‘ zu leiden: so schlimm ist es hier, deswegen guter Vorschlag denn der Westen wird wegen den deutschen Männern und noch wegen vielen garstigen, bösartigen hä, hä, hä deutschen Überfeminismuswahn befallenen Frauen untergehen in denen ihrer Orgie ‚offen für alles und keiner mehr ganz dicht‘: nix wie weg hier aus dem Westirrenhaus?

  92. Finis peierantibus fingantur

    Alte PIler wissen noch sehr genau

    Alles fing an mit einer Idee, vor ein paar Jahren, an einem Tag (eventuelll Montag oder Sonntag ) zum RAT-HAUS zu gehen und seinen Mann bzw Frau zu stehen…..

    Schlagzahl

    Neben Pegida MonTage gibt es ja noch die arbeitsfreien SamsTage. Tage an dem grosse Teile der RestBevölkerung GEMEINNÜTZIG mit zb. SABO Rasenmähern, für den Erhalt der EINHEIMISCHEN
    Parkanlagen ….

    *https://www.landwirt.com/Gartengeraete-Hersteller-SABO-feiert-85-jaehriges-Firmenbestehen,,18721,,Bericht.html

    Sabo SamsTage halt, oder der EINFACHHEIT halber wegen:

    SaboTage

    Videant consules ne quid res publica detrimenti capiat

  93. Ich werde die AfD wählen, weil das die letzte Chance ist, in diesem Land wieder zu demokratischen Verhältnissen zu kommen, ohne zu putschen.

    Ich befürchte nur, dass Merkel nicht abgewählt werden kann, sondern gewaltsam aus dem Amt gejagt werden muss. Das schaffen wir Deutschen jedoch nicht aus eigener Kraft, afür sind wir zu träge und zu unpolitisch!

  94. Ana Log

    G20-„Aktivisten“ und den „Braunkohle-Gegnern“

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/klimacamp-2017-demo-gegen-braunkohle-polizei-erwartet-g20-straftaeter-aid-1.6982512

    Klarheit im Geiste, reiner, wo möglich starker Wille, ist unsere Aufgabe. Zu dem übrigen können wir lachen, beten, weinen.

    Rahel Antonie Friederike Varnhagen von Ense
    (1771 – 1833), Berliner Salondame des vorigen Jahrhunderts, auch Vorkämpferin für die Gleichberechtigung der Juden und der Frauen

    Quelle: Feuchtersleben, Zur Diätetik der Seele, 1838

    Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor.

    Augustinus Aurelius
    (354 – 430), Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger

  95. @JÜRGEN GAWRISCH, ich muss sagen, hervorragender Artikel der alle Facetten zu 100% entspricht. Ich habe auch 30 Jahre in der DDR gelebt. Nur in der DDR hatten wir den Vorteil, nicht von ausländischen kriminellen Banden und Sozialschmarotzer bedrängt wurden zu sein. Innerhalb der Grenze der DDR konnte ich mich Angstfrei bewegen. Auch Mädels konnten mit dem Moped allein von der Disco in der Nacht nach hause fahren (heute nicht mehr möglich)! Und was mir noch aufgefallen ist, das niemand aus der Kirche einen Hilferuf von sich gibt, um die Islamisierung Europas für jederman als Alarmzeichen zu erkennen! Deshalb wähle auch ich die AfD. https://strawpoll.de/ggsdeaw

  96. Sehr geehrter Herr Jürgen Gawrisch, frisch von der Leber weg und mir aus dem Herzen geschrieben! Besser hätte es keiner zusammenfassen und sagen können. Es sind zu 100% genau die Gründe, die auch mich als gelernten DDR-Bürger, Jahrgang 57, Ende 2015 zum Engagement in der AfD geführt haben. Ich bin als Freiberufler in der etwas komfortableren Lage, dass mir kein Arbeitgeber oder sonstige Gremien irgendwas zu sagen haben. Mit den „mutigen“ schwarzverkleideten Schreikindern mit Spraydosen u.a. Utensilien müssen wir bis Sept. klarkommen, lassen uns davon aber nicht beirren. Na klar, wählen wir die AfD! Alles Gute für Sie!

  97. Herr Gawrisch, ganz herzlichen Dank. Ich bin zwar im Westen aufgewachsen, aber ich kann Ihre Gedankengänge sehr gut nachvollziehen. Die daraus gezogene Konsequenz auch.

  98. OT Rommerskirchen gestern
    Eine irakische Mutter kommt mit elf Kindern vor einem Jahr hier her, bekommt Wohung und einen Haufen Geld bei elf Kindern und rastet mit diesen im Rommerskirchener Rathaus total aus.
    https://www.derwesten.de/region/elfkoepfige-familie-rastet-aus-so-lief-die-randale-im-rathaus-rommerskirchen-ab-id211437727.html
    Der Fall, Teil der Wilkommenskultur, deren wesentliche Doktrin heißt: Fördern zum Fordern, zeigt die absolute Hilflosigkeit, zu der die Politik die kommunalen und Landes- Verwaltungen verdammt hat. Die Reaktionen auf diesen Vorfall zeigen das überdeutlich:

    Wie will die Stadt künftig mit der Familie umgehen?
    „Das überlegen wir aktuell noch in Zusammenarbeit mit der Politzei“, sagt Hoppe. Die Mitarbeiter würden nicht alleingelassen.

    Frau Hoppe will m.E. damit ausdrücken, dass der Familie nichts geschieht, während die Mitarbeiter auf eine Demutshaltung, Hinnahme (tol(l)erare = alles erdulden, ertragen müsen) besser gedrillt werden sollen.

    Was erwartet die Familie?
    Die Stadt Rommerskirchen hat Anzeige wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung, versuchter Körperverletzung sowie Hausfriedensbruchs erstattet.

    Bingo!!! Die Verfahren sind eingestellt, bevor sie fertiggeschrieben sind. Jugendliche Täter usw. usf.. Massenhaft Entschuldigungsgründe. Wer zahlt für den Schaden????? Der Bürger mit seinen Steuern und Gebühren.
    Evtl. Verfahren gegen Polizei und/oder Ordnungsamtsmitarbeiter, weil sie „unbootmäßig“, (sprich überhaupt nur wagten, ein weibliches Wesen anzupacken“), eine randalierende Minderjährige aufhalten wollten. Es gibt dafür sicher genügend MitarbeiterInnen, SozialarbeiterInnen, im Rathaus, die das bestätigen können.

  99. Das Verhalten der Familie ist doch nur konsequent. Nach Aussage der SPD-Spitzenpolitikerin Özoguz werden wir unser Zusammenleben täglich neu aushandeln müssen. Dass dieses Aushandeln in Teilen auch gewalttätig verlaufen wird, hat sie zwar nicht gesagt, aber mit Sicherheit geahnt.

  100. Würde niemals eine Wohnung an diese Zugereisten vermieten, eher lasse ich sie leer stehen.

  101. Der „sehr gute Beitrag“ offenbart leider jede Menge historische Unkenntnis!

    Das beginnt mit der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staatsfragmente (ja, mehr ist das nämlich nicht, einfach mal das Staatsgebiet des Deutschen Reiches betrachten).

    Kohl hatte genau zwei Alternativen: Wiedervereinigung mit Euro (allerdings vertraglich unter anderen Voraussetzungen als die von den Regierungskriminellen geschaffenen) oder keine Wiedervereinigung. Im letzten Fall würde der Verfasser heute in einem Nachfolgestaatsfragment der DDR leben, wohl auch einem Inter-Nationalsozialistischen (das haben alle klargemacht, zuletzt Krenz, zum neuen Parteichef der SED gewählt, der klipp und klar sagte, einen neuen Sozialismus schaffen zu wollen).

    Die Kriminelle aus der Uckermark hat das jetzt im großen Stil aufgezogen (aber sie hat noch immer keinen Staat, sondern nur ein Staatsfragment). Ihr und aller Inter-Nationalsozialisten Ziel ist das „Imperium Europa“ (Schröder und andere Inter-Nationalsozialisten), das auch mit Waffengewalt „altmodische“ Staaten in die Knie zwingen will, die auf Staatsgrenzen und Souveränität bestehen.

    Wer Krieg führen will, braucht Soldaten, also junge Männer. Und die holen die Regierungskriminellen gerade herein, es ist schon lange dafür vorgesorgt worden, sie auch in die Bundeswehr zu integrieren. Wenn ihr die Entwicklung in den letzten Jahren aufmerksam verfolgt hättet, hättet ihr mitbekommen, daß immer wieder die Rede von den vielen jungen Männern in Afrika und den vielen Alten in Europa die Rede war. Für mich ein zentraler Beitrag war der von Michael Wolfsohn, der aus dem Verhältnis den Schluß zog, daß die alten Europäer in den Spitzen der Armeen sitzen werden, und unten – wie im Mittelalter – die Bauernsöhne und Proletarierer verheizt werden. Konkreter: Söldner. Und wie man die einsetzen kann, hat Gaddafi gezeigt.

    Um es noch einmal ganz deutlich zu sagen: Das vereinigte Europa, das die UdSSR und die Regierungskriminellen wollen, ist das gleiche wie Hitler und die Nazis es wollten!

    „Widerstand gegen Merkels Asylwahn? = Nazi = nicht wählbar. Eine primitive Rechnung, die leider bei vielen Bürgern ungeteilte Zustimmung findet.“

    Hätten die Nazis den Krieg gewonnen und nun ihr Großdeutsches Reich, wäre für die Inter-Nationalsozialisten die Welt in Ordnung. Nun aber sind die Nazis diejenigen, die den Krieg verloren – nicht etwa Hitler und Konsorten, sondern dessen Fußvolk. Hitler (und nicht nur der) hat zum Ende des Krieges eindeutig gesagt, daß das deutsche Volk jetzt untergehen und einem anderen, stärkeren, Platz zu machen habe. Die Interantionalsozialisten setzen nur fort, was die Nationalsozialisten begannen.

    All die, die sich noch immer erzählen lassen, die Nazis seien Rechte gewesen, denen diagnostiziere ich hier erneut Idiotie! Die alten wie die neuen Nazis sind und waren schon immer Linke, schon immer im Kampf gegen rechts, nämlich Bürger- und Judentum, also dem Feindbild der Sozialisten aller Coleur (Bürger- und Judentum gleich Kapitalisten)!

    Auch solltet ihr euch einmal mehr damit beschäftigen, was so alles um die „verspätete Nation“ (Helmut Kohl) herum läuft, wichtig ist hier 1871 und alles was dadurch ausgelöst wurde. Seit über 100 Jahren hat „Der Westen“, England, Frankreich, USA, vor nichts mehr Bammel als davor, daß sich Deutschland und Rußland zusammenschließen. Es war der französische Staatspräsident, der die Russen in den Zweiten Weltkrieg zog und ihnen das nicht vorhandene Geld dafür lieh. Und die und die Engländer pumpten die Amerikaner an.

    Tja Leute, hier ein fettes Danke an PI, von wo die Aufforderung kam, doch einen Beitrag über die „deutsche Kollektivschuld“ zu schreiben. Aus dem Beitrag wird nun ein sehr spannendes Buch, das all die oben gestreiften Punkte genau beleuchtet und in Kontext zur „Kollektivschuld“ setzt. Ein Begriff übrigens, der von den „Eliten“ gemieden wird wie vom Teufel das Weihwasser. 1998 kam mal eine größere Diskussion zu dem Thema auf, aber ganz verschämt unter dem Begriff „Erbsünde“. Sünden werden vergeben, aber Schuld zieht immer Rechtsfolgen nach sich.

    Im Kapitel „Gleichheit nur durch Nivellierung nach unten möglich“ (Sieferle) wird mit vielen Quellen belegt, wie man euch aussaugt (wer nicht mitmacht ist Nazi), sämtlicher Rechte beraubt und euch Bio-Deutschen abschaffen will. Auch dazu fand ich vor Jahren hier bei PI einen interessanten Beitrag. Dort – wer erinnert sich jetzt nicht an die Käsefrau – wurden deutsche Eheleute als Nazis beschimpft, weil sie eigene Kinder haben wollten. Sie sollten besser die Geburtenüberschüsse der Bereicherer adoptieren. Ja, so lange werden schon solche Attacken geritten, ohne daß es euch auffiele!

    Hier aus meinem entstehenden Buch ein Teil, woraus sich eindeutig ergibt, daß Hitler und Konsorten Linke waren, wie die Regierungskriminellen und ihre Mittäter.

    https://www.pdf-archive.com/2017/08/01/deutsche-kollektivschuld-2/

  102. Man könnte echt langsam meinen, dass die Verbrecher von oberster Stelle hier noch irgendwie gebraucht werden. 😯

  103. Passend dazu ein Zitat des Bloggers David Berger, philosophia perennis, zu seinem Erlebnis jüngst auf dem Würzburger Bahnhof:

    …………………………….
    Ich sage direkt, dass ich Blogger bin und über solche Vorfälle berichte. Der Ton wird nun noch rauer, aggressiv, aber ich weiß die Polizei in der Nähe. „Ob ich noch nie etwas vom Recht auf das eigene Bild gehört habe, fragen sie. Ich erkläre, dass ich hier nicht gegen Bildrechte verstoße, wir uns im öffentlichen Raum befinden und ich nur mein Rechte als Bürger eines freien Landes wahrnehme.“
    „Auch Flüchtlinge haben Menschenrechte! Nazis wie Du haben gar keine!“ , sagt der „südländisch Aussehende“ der beiden in gebrochenem Deutsch und nimmt eine aggressive Körperhaltung ein.
    Der andere knöpft sich so lange meine Gesprächspartnerin vor, ich höre ihn „Nazivotze“ schimpfen – sie geht zu den anderen, die bei der Polizei stehen. Ich biete den beiden, die sich Sorgen um das Recht auf das eigene Bild machen, an, das bei der Polizei zu klären.
    „Fick Dich!“ rotzen sie mir entgegen und verschwinden. Ich bekomme gerade noch meinen Zug nach Berlin. Und weiß jetzt:
    Um die Atmosphäre von G20 in Hamburg und der Silvesternächte in Köln zu erleben, muss ich nicht nach Berlin fahren, sie hat sich längst über ganz Deutschland verbreitet. Ein Land auf dem Weg in den Bürgerkrieg?
    David Berger

    Alle Deutsche sind Nazis, dann wenn sie sie nicht lassen, wie sie wollen. Sie haben alle Rechte uneingeschrängt. Die Freiheit aller anderen, alse die der SchonLängerHierLebenden, endet abrupt an dieser Grenze. Die Sittlichkeit, das tradierte Maß von Anstand und Moral, ist längst zerrissen, das sittliche Band, das die Menschen hier einst verband, ist längst durch die Mass-Kahane Stacheldrahtfessel ersetzt, die die Rechtlosen, wir, die zu zahlen haben, von den Inhabern der totalen Menschenrechte trennt. Am Ende der europäischen Aufklärung steht die totale Entmündigung des Bürgers durch einen fremden Mob.

  104. Angstfrei bewegen? Da waren Sie dann
    Wohl sehr angepasst und Mainstream, andernfalls hätte ihnen das MfS die Angstfreiheit wohl ausgetrieben…

  105. Hantel-forever 2. August 2017 at 00:30

    Warum zum Teufel positioniert sich die AfD nicht zu drohenden Dieselfahrverboten?
    Davon sind viele Millionen Autofahrer betroffen.
    Hier kann man Wählerstimmen massenhaft abgreifen.
    Das gehört mit in den Wahlkampf.

    ……………………..
    https://www.afd.de/paul-hampel-dieselverbot-ist-ergebnis-von-buergerfeindlichem-lobby-aktionismus/

    Paul Hampel: Dieselverbot ist Ergebnis von bürgerfeindlichem Lobby-Aktionismus

    Berlin, 29. Juli 2017. Zur Entscheidung für Diesel-Fahrverbote in Stuttgart erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Paul Hampel

    „Die vor allem von der sogenannten Deutschen Umwelthilfe (DUH) geführte Kampagne gegen Dieselfahrzeuge ist eine durch Lobbyismus getriebene Hexenjagd. Sie wird unsachlich geführt und schadet auf breiter Ebene der mittelständischen Wirtschaft, vielen Bürgern und dem Standort Deutschland.

    Während an deutschen Arbeitsplätzen ein Grenzwert von 950 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft gilt, soll ein Wert von nur 40 Mikrogramm in der Stadtluft ein Gesundheitsrisiko sein. Das ist Irrsinn. Jeder Staubsauger und jede Duftkerze übersteigen im Übrigen die Grenzwerte für Feinstaub um das zigtausendfache.

    Das Dieselverbot für Stuttgart ist ein fataler Höhepunkt dieser Lobby-Kampagne. Es bedeutet für Millionen von Dieselfahrzeugbesitzern eine Enteignung über den Wertverfall ihrer Fahrzeuge. Überdies werden Millionen von Arbeitsplätzen gefährdet.

    Möglich ist dieses Trauerspiel vor allem durch die überbordenden Befugnisse, welche die rot-grüne Bundesregierung unter Kanzler Schröder der Deutschen Umwelthilfe verliehen hat. Diese ist nicht nur eine klageberechtigte Umweltorganisation, sondern hat seit 2004 auch das Recht, vermeintliche Verstöße gegen Verbraucherschutzvorschriften selber zu verfolgen. Sie finanziert sich, indem sie Mittelständler mit Vertragsstrafen und Abmahnungen überzieht. Daneben erhält sie auch Unterstützung der EU und zum Beispiel von Automobilkonzernen, die im Konkurrenzkampf mit deutschen Dieselfahrzeugherstellern stehen. Hier geht es in Wahrheit nur um eines: dem erfolgreichsten deutschen Industrieprodukt aller Zeiten den Garaus zu machen.

    Die DUH als mächtige Lobbyorganisation arbeitet zum Schaden Deutschlands und geriert sich dabei als eine Art Ersatzbehörde. Sie muss unbedingt in engere rechtliche Schranken verwiesen werden.“

  106. Hätte ich auch für UNMÖGLICH gehalten: Wahlbetrug. Aber wir sind in der DDR 2. 1933 gab es das so nicht, Wahlbetrug! Die Deutschen sind satt und unpolitisch. Sie reden alle von „Pack“, das im Land ist, aber wissen wenig von z.B der AFD und wählen Merkel, die Ursache der Misere. Man sieht allein daran, welch einen WAHL-IQ viele haben.

  107. Das möchte ich so nicht stehen lassen. Bei meinem ersten und einzigen Ost-Berlin-Besuch (1977) fühlte ich mich ständig beobachtet und bei meiner Ausreise wurde ich ohne Begründung vier Stunden lang festgesetzt.
    Meine Verwandten haben mit mir nur halbwegs offen gesprochen, wenn wir weit genug vom Kaminrohr weg waren, weil man darüber angeblich alles im übrigen Haus hören konnte.
    „Angstfrei“ waren die nur, wenn wir ein paar hundert Meter weit draußen auf dem See waren und gefischt haben.

  108. Du bist informationstechnisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit! Wegen Mängeln bei der Aufstellung in Bretzel-NRW ist mehr als fraglich, ob die dortige AfD im größten Bundesland zugelassen wird. Folge könnte sein, daß sie nicht einmal in den Labertag kommt. Da drinnen, könnte sie – aber nur mit entsprechendem Stimmanteil – in Karlsruhe ein Verbotsverfahren z. B. der CDU als Kriminelle Vereinigung durchzusetzen. Dazu und zu den rechtlichen Hürden hier mehr:

    https://www.pdf-archive.com/2017/06/24/000-rundschreiben-asyl-1/

    Deswegen muß sie, so die Denke der Regierungskriminellen, aus der Bundeslaberbude rausgehalten werden.

  109. Der Text zeigt, dass gesunder Menschenverstand automatisch in den Rechtsextremismus mündet.

    Des Weiteren sind die beschriebenen Zustände nicht nur für Deutschland gültig, sondern auch für andere Staaten Europas. Weder NS-Vergangenheit noch Merkel scheinen also notwendig, um Masseneinwanderung und Rechtsbruch durchzusetzen.

  110. Alles Geschriebene ist wohl leider wahr, aber viele halten sich die Augen zu und stopfen sich die Ohren voll, um es nicht zur Kenntnis nehmen zu müssen, weil es nicht in das liebevoll zurechtgelegte Weltbild passt.

  111. @Ausgewanderter:

    „Du bist informationstechnisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit! Wegen Mängeln bei der Aufstellung in Bretzel-NRW ist mehr als fraglich, ob die dortige AfD im größten Bundesland zugelassen wird.“

    Hier sind Sie, zum Glück, nicht auf der Höhe der Zeit, Ausgewanderter. Die Zulassung der NRW-Listen ist bereits erfolgt.

  112. @Ausgewanderter:

    „Du bist informationstechnisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit! Wegen Mängeln bei der Aufstellung in Bretzel-NRW ist mehr als fraglich, ob die dortige AfD im größten Bundesland zugelassen wird.“

    Hier sind Sie, zum Glück, nicht auf der Höhe der Zeit, Ausgewanderter. Die Zulassung der NRW-Listen ist bereits erfolgt.

  113. Die angebliche Alternative steht sich am meisten selbst im Weg

    Anstatt sich darauf zu konzentrieren, unser deutsches Volk von sich zu begeistern, indem sie ihrem Namensanspruch gerecht wird und sich als eine echte Alternative für Deutschland zeigt, zerfleischt sich die angebliche Alternative lieber selbst. Der Grund dafür? Noch nicht einmal schnöde Machtgier und persönliche Feindschaft, sondern das Verlangen mancher angeblicher Alternativer den Parteiengecken, der Lügenlizenzpresse und am Ende gar den Anti- und Amifanten – anders kann man den Versuch den Rasentisch den angeblichen Alternativen verbieten zu lassen nun wirklich nicht erklären – zu gefallen. Eine wahre Alternative für Deutschland kann diesem Gezücht aber nimmermehr gefallen, weil dieses gegen Deutschland als Land der Deutschen ist. Möge das Fußvolk der angeblichen Alternativen diesem Unfug ein Ende machen und die Angepassten und Umerzogenen aus den Ämtern und Würden entfernen, damit die angebliche Alternative endlich zu einer wirklichen Alternative für Deutschland werden kann…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  114. El Raton, erkennen Sie die bescheuerte, spießige und absolut (vollkommen, total) verblödete linke Absonderung?

    Homo Erectus war schon ein Migrant stezin dem Welt-Artikel. Klar, die Amsel überquert die Neiße und migriert so nach Deutschland. Weder gab es Pässe noch Geburtsurkunden zu Erectus‘ Zeiten, schon gar keine Nationen. Damit beweist der Linke seine Intention: Weg vom Menschsein.

    Gestern erst wieder las ich den Neu-SA-Spruch der neofaschistischen Antifa „Keine Macht für Niemand“. Schon mal grammatikalisch falsch, aber egal. Leider hatte ich keinen Edding mit, sonst hätte ich drunter geschrieben „Außer für die Antifa“.

  115. In meinem persönlichen Umfeld habe ich durch Gespräche und diverser Links eine Person sicher und weitere zwei oder drei vielleicht zu AFD-Wählern gemacht. Es ist verdammt schwer, die jahrelange Gehirnwäsche in den Köpfen zu durchbrechen.
    Was kann man als einfacher Bürger, der nicht zum Helden geboren ist, noch großartig tun?

  116. Dieselfahrverbote wird es nicht geben können! Völliger Humbug. Alleine die Nutzfahrzeuge wer soll den Ausfall denn bezahlen? Speditionen, öffentliche Verkehrsmittel und auch die Deutsche Bahn sind davon Betriebsabhängig! So ein Quatsch kann nur von Grünen Idioten kommen. Deshalb ist dieses Thema so doof, dass ein behandeln dieser Thematik politisch zu viel Zeit kostet. Wir müssen uns den Sicherheitszuständen in diesem Land zuwenden. Dieses ist am erstrangigsten. Ob nun die Personenbeförderung der „einfachen“ Leute weil sie Diesel Fahrzeuge gekauft haben davon negativ betroffen sind, glaube ich auch nicht. Hier soll lediglich die Deutsche Automobilproduktion bzw. die Wirtschaft im allgemeinen von Außen geschwächt werden.
    Dieser angebliche Dieselskandal ist nur einer weil wir UNS (die meisten) diesen auf das Brot schmieren ließen. Mal ehrlich, das hätte schon nach der ersten ASU auffallen müssen… Wer so doof ist Emissionen in der Software zu messen anstatt im Abgas, der hat selber Schuld…

    Die wichtigen Themen der AfD müssen deshalb unsere Grundrechte einer Deutschen Lebensart sein. Da kann man sich jetzt nicht um irgendwelches planloses Gespinne von Grünen Vollidioten kümmern. Dieselfahrzeuge werden so lange Deutsche und Europäische Straßen beherrschen, solange es den Speditions und Nahverkehr bzw. die Binnenschiffahrt als Achse einer wirtschaftlichen Versorgung gibt.
    Vielleicht gibt es irgendwann mal eine andere art der Energieversorgung. Aber bis dahin ist es noch ein sehr weiter Weg. Alles jetzt umzumodeln, würde ein Chaos ergeben von denen sich jede logische Vorstellungskraft entfernen würde. Also hakt es einfach als Spinnkram ab. Die Umweltplaketten die uns die Letzten Jahre das Leben schwer machten werden dann eben sehr teuer erweitert. Und dieses ist auch der einzige Grund: Erst Panik danach wird natürlich der Diesel teurer. Obwohl eigentlich die Abgase sich in den letzten 20 Jahren nicht viel geändert haben. Verbrennung ruft Emissionen hervor das war schon immer so.
    Feinstaub? Tja… Wenn ich so einen bulgarischen Laster sehe was der rausrotzt, weil die Einspritzpumpe völlig ausgejackelt ist… aber so etwas kontrolliert natürlich keiner. Hauptsache die Räder drehen sich und zur Not kann man ja mit der Leitplanke bremsen…

  117. Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Meine Stimme bekommt die AfD.

  118. Ein hervorragender Beitrag, dem ich aus vollstem Herzen beipflichten kann, denn ich stamme auch aus der ehemaligen DDR und vergleiche ebenfalls mit dem damals und heute. Und ich muss feststellen, dass mich diese Zeit, die wir jetzt haben, noch viel mehr beunruhigt, als die Zeit damals. Es ist erschreckend, was in diesem Land abgeht und von den meisten begrenzt begabten Bürgen geduldet wird. Haben die alle keine Augen und Ohren? Es ist unglaublich. Deshalb wähle ich am 24.09. ohne wenn und aber die AfD!

  119. Ich denke, dass die AfD sehr wohl viel verändern kann. Ohne die Alternative wären die Grenzen jetzt nämlich immer noch offen. Sie treibt die etablierten Parteien vor sich her und das ist sehr gut.
    Wenn die AfD erst im Bundestag ist, können sie die Medien nicht mehr so totschweigen. Die ganzen Merkel-Missstände kommen ans Tageslicht und immer mehr Bürger werden aufwachen und merken, dass die AfD nicht radikal, sondern eine gut akzeptable Partei der Mitte ist.

  120. Ich muss es nochmals wiederholen, ein toller Beitrag, alle Hochachtung und vollste Sympathie von mir. Danke!

  121. Warum ich A f D wähle!

    Weil ich dieses Antidemokratische-Merkel-System verabscheue und ablehne,
    uns was mich sehr viel an ein ehemaliges DDR – System und einer
    Menschen verachtenden Diktatur erinnert ….

    Wer eine Politik g e g e n sein eigenes Volk betreibt,
    hat das Vertrauen gegenüber seinem eigenen Volk missbraucht,
    und nicht dass Anrecht, sich Volksvertreter zu nennen.

    ————————————————————————————

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen,
    seinen N u t z e n mehren, S c h a d e n von ihm wenden,
    „das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen,“
    meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
    So wahr mir Gott helfe.“

    Zur Info:
    https://www.youtube.com/watch?v=n-EyqOc5u78

  122. A f D wählen!
    Die Alternative zum jetzigen Merkel-System.

    Die Einzige Möglichkeit um politisch, moralische Verwerfungen zu
    beenden, und wieder zur Freiheit und Demokratie zurück zu kehren ….

    Merkel muss abgewählt werden!

  123. ujott;
    hat ganz Recht:bei aller Euphorie darf man nicht vergessen die kleine Anfrage nach Gründung der Alternativen an die CDu auf Zusammenarbeit bei Einzug.
    Auf deutschem Boden herrscht immernoch Besatzungsrecht.Die Brd GmbH kann überhaupt keine Pateien gründen,das kann nur das deutsche Volk nach einer verfassungsgebenden Versammlung,mit Festsetzung einer Verfassung durch das deutsche Volk.
    Ich will ja kein Prophet sein (hahaha) aber ich denke,dass alles so weitergehen wird wie bisher.
    Sollte ich mich irren,neige ich demütig mein Haupt.
    Ich hoffe,dass wird nicht als hate speech eingeordnet.

  124. Eine Frau ist in W Ü R S E L E N bei Aachen in Suizid-Absicht von einer Brücke auf die Autobahn gesprungen und hat beim Aufprall einen Autofahrer mit in den Tod gerissen.

    ???? Die CHULZ’n etwa? Kann man nachvollziehen.

  125. Warum ich die AfD wähle?

    Weil es keine andere Möglichkeit gibt, diesen WAHNSINN noch zu stoppen!
    Viel zu wenige wissen es und alle anderen werden noch sehen. Ich hoffe nur, dann ist es noch nicht zu spät.

    Wenn es die AfD nicht geben würde, würde ich die Republikaner wählen, so wie ich es schon immer tat.

    Und ich glaube Guido Reil hat Recht; es wird dieses Jahr eine Schicksals-Wahl.
    Nicht 2021, sondern jetzt!!!

  126. Das Meißte was hier geschrieben wird, mit all den unzähligen Schandtaten die hier verlinkt werden, MUSS an die große Öffentlichkeit. Jeder dumme Deutschmichel müsste jeden verdammten Tag damit bombardiert werden!

    Ansonsten sehe ich „schwarz“.

  127. Echt jetzt?
    Bald kommt auch der Weihnachtsmann,
    am 24.12. kommt das Christkind
    am 31.12. kommt Sylvester zu Silvester
    und danach der Osterhase
    auch im Jahre 2024 in Worten: Zweitausendvierundzwanzig ,so viel Zeit muß sein

  128. Und ich habe verglichen und vergleiche noch immer. Und zwar das Unrechtssystem DDR mit der sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik, in der wir seit 1990 leben und die nun für alle Menschen dieses Landes der real existierende Alltagskapitalismus ist.
    Kapitalismus? Schön wär’s, welcher Kapitalismus?! Dieses Land ist doch längst wieder im tiefsten Sozialismus versunken. Ein Leistungsprinzip gilt hier doch schon längst nichts mehr!!!

  129. „Und ich habe verglichen und vergleiche noch immer. Und zwar das Unrechtssystem DDR mit der sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik, in der wir seit 1990 leben und die nun für alle Menschen dieses Landes der real existierende Alltagskapitalismus ist.“

    Kapitalismus? Schön wär’s, welcher Kapitalismus?! Dieses Land ist doch längst wieder im tiefsten Sozialismus versunken. Ein Leistungsprinzip gilt hier doch schon längst nichts mehr!!!

  130. Dem Autor dieses Artikels, kann ich zu „200“ % nur zustimmen, da ich den ganzen Zauber ebenso erleben mußte und somit Vergleiche herstellen kann. Mußte aber erleben, daß es leider viele Schlafschafe aus dem direkten Erlebnisfeld heut noch gibt, welche aus ihrem bisher erlebten Politikwunder ebensoviel erkannten, wie die Sau im Stall.
    So wurde mir entgegnet, bei einem Treffen ehemaliger Arbeitskollegen, daß doch die Trulla in Berlin eine gute Politik betreibt. Da kann man doch deutlich erkennen, daß die Blödmichel gern den Rattenfängern der Parteien hinterherlaufen, damit die Hirnwindungen ja nicht zu sehr beansprucht werden beim NACHDENKEN über deren Scheisse , welche sie angeblich für das Volk ausbreiten.
    So läuft es nun schon Jahrhunderte, wobei man den Vorgängergenerationen Unwissentheit unterstellt. Heut rennt ein großer Teil der Schlafmichel mit einem „Abitur“ durch das Traumleben, aber ist keinen Deut schlauer als die Ahnen, welche sich von den Pfaffen und dem Adel verkaufen liesen.
    Und damit soll sich im deutschen Land etwas wandeln?
    Deutschland erwache!!!!!!!!!!!

  131. Genau so sehe auch ich die momentane Entwicklung in unserem Land, wenn sich wirklich noch etwas für das Volk ändern soll!!!!

  132. Richtig!
    Wie sagte schon die Bettina von Arnim?
    „Selbstdenken ist der höchste Mut. Wer selbst denkt, wird auch selbst handeln.“
    Für viele verblödete Mitmenschen leider zu anstrengend.

  133. Leider denken zu wenig Menschen über den Dreck , welcher durch unsere Politiker unter die Massen geschmissen wird, nach. Es ist eben einfacher ALLES, was diese Laffen unters Volk schmeissen, unbedacht hinzunehmen, als darüber NACHZUDENKEN.

  134. Merkel hat sicher nicht all diese katastrophalen Entscheidungen – wie im Artikel behauptet- „irrational“ gefällt… im Gegenteil, sie hat sie so und nicht anders gefällt, WEIL sie genau wusste, daß sie damit ein Maximum an Schaden für Deutschland verursachen würde.

  135. Wir jammern viel zu viel!
    Die blöden Deutschen, man sieht sie jeden Tag, sollen draufgehen! Mir egal. Ich verteidige mich bis zum letzten Atemzug! Diese ganzen Politbonzen sind mir einerlei!

  136. #Ausgewanderter
    Konnte erst jetzt deinen Beitrag lesen.
    Der Link zu deinem entstehenden Buch ist etwas seltsam. Hätte mir das gerne angesehen.

Comments are closed.