Hier in der Wiehltalhalle hätte der AfD-Parteitag am 14. und 15. Oktober stattfinden sollen.
Hier in der Wiehltalhalle hätte der AfD-NRW-Landesparteitag am 14. und 15. Oktober stattfinden sollen.
Print Friendly

Die vielfältigen Bedrohungen gegen die AfD haben einen neuen und traurigen Höhepunkt erreicht. Wie aus Parteikreisen verlautet, sieht sich die AfD in Nordrhein-Westfalen gezwungen, ihren für das kommende Wochenende geplanten Landesparteitag in Wiehl abzusagen. Damit hat die Allianz aus CDU, SPD, GRÜNEN, LINKSPARTEI, der FDP mit der Antifa die Wahrnehmung demokratischer Rechte und Pflichten der Alternative für Deutschland in NRW erfolgreich verhindert. Wir fordern Armin Laschet auf, sich als amtierender Ministerpräsident in NRW für die grundgesetzlich garantierte Willensbildung auch der AfD stark zu machen!

UPDATE 14:15 Uhr In einer aktuellen Pressemitteilung zeigt sich die oberbergische Polizei überrascht von der Absage:

Wie soeben bekannt wurde, ist der AfD-Landesparteitag am kommenden Wochenende (14./15.10.) in Wiehl abgesagt worden. Die Oberbergische Polizei ist von der kurzfristigen Absage überrascht worden.

Aus polizeilicher Sicht war die Durchführung der geplanten Veranstaltung der AfD zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Wir, als Polizei haben uns umfassend auf den Einsatz vorbereitet und bei der Einsatzkonzeption verschiedene Szenarien berücksichtigt, wodurch die Durchführung der geplanten Veranstaltungen gesichert ist. Die Polizei steht aktuell im Kontakt zu den übrigen Veranstaltern und wird das geplante Einsatzkonzept entsprechend anpassen.

Anzeige

Dm gegenüber steht die Aussage von Landeschef Martin Renner gegenüber dem STERN: „Die Sicherheitsbedenken sind zu groß. Wir haben eine Verantwortung gegenüber den Mitgliedern und den Gästen. Wir mussten davon ausgehen, dass der Schwarze Block sich unter die Gegendemonstranten mischen wollte.“ Laut WAZ wolle die AfD den Parteitag in vier oder fünf Wochen nachholen.

118 KOMMENTARE

  1. Armin Laschet macht sich für die demokratischen Rechte einer von 6 Millionen Deutschen gewählten Partei stark, von denen viele aus seiner Partei abgewandert sind. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber glauben mag ich das nicht.

  2. …ob es geglaubt wird oder nicht

    FAKT ist diese Spaltung Deutschlands und Europas wird (muss) unweigerlich zum Bürgerkrieg führen

    ohne Schmerzen und Blutvergießen wird es niemals mehr eine Einigung geben

  3. Der P&P-Bande, die ja den NRW-LV immer noch im Würgegriff hat, wird das vermutlich nicht ungelegen kommen.

  4. Die Mehrheit der Bundesbürger nimmt dies mit einem Schulterzucken zur Kenntnis mit der Bemerkung „es trifft ja die Richtigen“.

  5. Gibt es dazu eine Quellenangabe? Nicht mal auf der Web-Seite der AfD NRW ist etwas davon zu finden.

  6. Wer sich absolut neutral über Donald Trump,amerikanischer President,informieren will
    der kann das jetzt auf NTV tun.
    Die Sendung hat den politischen neutralen Titel „DAS TRUMP CHAOS“.

  7. Röhm und seine SAalschläger sind zurück! Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf. Der zipfelbemützte deutsche Michel möge noch ein Weilchen weiterschnarchen…

  8. Verstehe ich nicht, diese Entscheidung. Ist doch erst in drei Tagen, da sollte man doch die Wiehltalhalle sicher bekommen können.

    Solche Verhältnisse erwarte ich eigentlich erst in ein paar Jahren, wenn sich das hier im Hinblick auf die Bevölkerungszusammensetzung und die Sicherheitslage dem Zustand in so manchem afrikanischen Land angleicht. Aber möglicherweise seit ihr in NRW da schon einen Schritt weiter.

  9. Behördenversagen
    12.10.2017 13:18
    Terror-Monster Amri wurde nur werktags überwacht!
    Die von Pannen begleitete Observierung des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri ist um weitere haarsträubende Details reicher geworden. Im Bericht des Sonderermittlers, der vom Berliner Senat mit der Aufarbeitung der Versäumnisse beauftragt worden war, steht unter anderem zu lesen: „Alle Observationen beschränkten sich auf die Wochentage Montag bis Freitag.“ An Wochenenden waren die Augen und Ohren der Ermittler nicht auf das tunesische IS-Terror-Monster gerichtet.

    http://www.krone.at/593163

    Die einen können töten, die anderen keinen Landesparteitag abhalten…

  10. >Nicht mal auf der Web-Seite der AfD NRW ist etwas davon zu finden.

    Auf den meisten Webseiten lokaler AfD-Gliederungen ist der Informationsgehalt doch gleich Null.
    Von der Aktualität will ich garnicht erst anfangen. Deshalb ist mir auch das Wiedererscheinen von indymedia nicht gänzlich unerwünscht.

  11. Aus dem verlinkten Artikel ist ersichtlich dass ANTIFA, SPD und CDU nach wie vor eine gemeinsame anti-demokratische Geisteshaltung haben.

  12. Ich weiß nicht, wie gefährlich es ist. Aber das finde ich nicht gut. Dann kann die AfD sich ja nie mehr treffen.
    Das ist wie bei Terroristen: Wenn man denen einmal nachgibt, muss man ihnen immer wieder nachgeben.

  13. Hmmmh – ob da nicht vielleicht eher die verbliebenen Pretzell-Seilschaften im Vorstand ihre Wiederwahl „bedroht“ sahen? Zumindest ist ein Parteitag außerhalb von heißen Wahlkampfzeiten und in der „tiefsten Provinz“ in einer unkündbaren städtischen Halle doch eigentlich gut zu schützen und sicher durchführbar ….

  14. Vorausgesetzt die Meldung stimmt. Das zeigt dann eindeutig wie gewalttätig un radikal die AfD ist, dass es mit der AfD immer Probleme gibt.

  15. Bei bisher allen Parteitagen der AfD gab es Proteste in den entsprechenden Städten.
    Das muss man die AfD aushalten können. Solange keine Anschläge oder ähnliches geplant wurden sehe ich die Absage eher als Ausrede des AfD-NRW Vorstandes an.

  16. Bei der Analyse der BT-Wahlen ist ein Aspekt zu kurz gekommen: Diskriminierung wegen Fettleibigkeit wurde völlig ausser acht gelassen. Gerade die Rotzgrünen übererfüllten das Fettleibigkeitsquotum mit Fatima Roth und Antonia Hofreiter, blieben dennoch weit unter 10%. Das ist nur mit Diskriminierung seitens der Wähler zu erklären. Die CDU ist geradezu unter dem Übergewicht von Peter Altmaier zusammengebrochen. Obwohl der SPD-da-Kapo-Berlusconi Schulz versucht hat uns den adipöse Gabriel vergessen zu machen ist er kläglich gescheitert. Der überproportionale Gewinn der AfD hat also gar nichts mit einem Rächtsruck der Wähler zu tun, sondern ist lauter auf deren Rassen-, Frauen-, Pädophilen- und Fettleibigkeitsdiskriminierung zurück zu führen. Die BT-Wahl gehört daher standrechtlich annulliert und muss unter Aufsicht der „Internationalen Gesellschaft gegen den Schlankheitswahn“ wiederholt werden. Leute mit einem zu niedrigen BMI oder zu hohem IQ sollten in einem Rechtsstaat ohnehin von den Wahlurnen ferngehalten werden.
    http://www.gewichtsdiskriminierung.de

  17. Ausgerechnet der C*DÜ-Islamisierungsköter Laschet soll sich für demokratische Gepflogenheiten einsetzen? Ich lache mich kaputt. Laschet ist einer der übelsten Figuren in der C*DÜ und hat NRW bereichert ohne Ende. Unter der Ägide dieses Unsympathen wurde NRW erst ein Teil der Türkei (Kalifat). Die folgende -mental kommunistisch und zerstörerisch ausgeprägte- Regierung Kraft fand bei der Übernahme ideale Bedingungen vor, um noch eins draufzusetzen. Die C*DÜ hat nicht nur die größten Schäden hier angerichtet, sondern hat auch noch die schleimigsten Typen in ihren Reihen. Anpassen, um am Schweinetrog zu bleiben, das ist die Devise dieser Politrocker. Das deutsche Volk hat dabei nur die Rolle der Melkkuh für diese Leute.

  18. Es könnte sich auch um eine typische Falschmeldung handeln, sei es nun Absicht oder nur Mißverständnis.
    Es werden 300 Deligierte erwartet, sowas sagt man nicht einfach kurzfristig ab.

  19. die AfD ist eine, von Teilen des Volkes demokratisch gewählte und jetzt im Bundestag vertretene Partei. Punkt!
    Wenn das die anderen Parteien links davon nicht verkraften können, dann ist es mit deren demokratischem Verständnis nicht weit her. Offenbar kann man der AfD nur noch anraten, einen eigenen Fernsehsender zu betreiben, um sich gegen das linke Spektrum in diesem Lande angemessen verteidigen zu können.
    Dafür sollten Spenden gesammelt werden, ein freier Transponder wird wohl noch im SAT-Fernsehen dafür zu finden sein.

  20. Rekrutierung aus dem Sachsensumpf:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169553683/Kein-Diplomat-sondern-ein-Experte-fuer-Fluechtlinge.html#Comments

    Leserkommentar:
    „Sein Meisterstück machte Herr Hecker 2013! Er hatte noch als Beamter im Bundesinnenministerium 2006 einen Aufsatz in der Zeitschrift Deutsches Verwaltungsblatt veröffentlicht, in dem er sich gegen Auskunftspflichten von Bundesbehörden auf Grund der Landespressegesetze wandte. Genau zu diesem Sachverhalt traf der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichtes, dem Hecker als Richter angehört, am 20. Februar 2013 eine Grundsatzentscheidung, in der diese Auslegung bekräftigt wurde. Herr Hecker er hat also ein sehr spezielles Demokratie,- und Rechtsverständnis, welches sich mit Frau Merkels Auffassungen zu 100 Prozent deckt!“

  21. fritz72 12. Oktober 2017 at 13:36

    Röhm und seine SAalschläger sind zurück!
    ————–

    So ein Stuß!
    Lerne erst mal Geschichte!

    Und schon wieder der saublöde Bezug zur „roten“ SA.

    Diese Roten Schläger damals, das war der Rotfrontkämpferbund RFB!!!!
    Aber die Knoppschen Gehirnwaschmaschinen haben den meisten Deutschen eingebleut, dass das Schlimmste auf der Welt SA, SS, AH, KZ usw. waren – und damit stehen wir sofort wieder am Pranger, aber nicht die, die es treffen sollte.

    Was für ein Irrsinn, dass Böseste der Welt nur bei uns zu verorten, bei uns Deutschen.
    Da es etwas Schlimmeres nicht geben kann, muß man Zweitschlimmeres immer daran messen….

    Ich hatte das schon mal geschrieben:
    Ist es nicht merkwürdig, dass keiner den Bezug zum Rot-Frontkämpfer-Bund herstellt, der paramilitärischen Schutztruppe der KPD in der Weimarer Republik?
    Dank Knopp, oder…?
    [Die SA kam später. ]

    Schon Anfang 1918 wurde der Vorläufer „Schwarze Katzen“ gegründet. Als 1920 die 2. Kommunistische Internationale die Bildung illegaler, systematischer Untergrundtätigkeit beschloß, baute die KPD gezielt einen militärischen Apparates (M-Apparat) auf. Was damals konspirativ abgesprochen wurde, erledigt/e seit Jahren inksunten.indymedia!
    [Die sind wieder da – unter https://de.indymedia.org/antifa ! So wehrhaft ist der „Staat“…..?]

    >>1924: „Werte Genossen und Kameraden!
    Wie Euch schon aus der Presse bekannt sein dürfte, hat sich im Reichsmaßstabe ein ‚Roter-Frontkämpfer-Bund‘ gebildet, über dessen Ziele die beiliegenden Satzungen Aufschluß geben. Es ist uns ein Bedürfnis, mit der proletarischen Partei in Verbindung zu treten, deren Ziel es ist, das Klassenbewußtsein zu fördern und die in allen ihren Handlungen vom Boden des Klassenkampfes ausgeht.“<<

    Wurden Totschläger gefaßt, sprang die Rote Hilfe ein, die es längst wieder gibt. Linksanwälte, die jeden ihrer Lumpen heraushauen wollen und es auch schaffen, indem immer der Staat schuld ist.
    https://www.rote-hilfe.de/ueber-uns/ueber-uns

    Damals kam auch die Fahne der Antifa auf, die heute hoch im Kurs steht bei den Schlägertruppen und das Wort „Faschismus“, den es im DR nicht gab. Es konnte ja nicht sein, dass die Kommunisten den internationalen Sozialismus forderten und gleichzeitig den nationalen bekämpften!

    Also, wenn Vergleiche, dann die richtigen, die uns die Geschichte bietet!

  22. Deutschland ist eilenden Schrittes auf dem Weg in den EU-Scharia-Kommunismus, der von nicht wenigen umjubelt und forciert wird. Ein gewisser Adolf H. lässt in punkto dieser Masseneuphorie ganz schön grüßen..! Alles, was Rechts ist, steht dem natürlich nur im Weg und muss beseitigt werden..!

  23. Vielleicht ist das auch innerparteiliche Taktik. Vier Mandatsträger aus NRW sind ausgetreten, es gab Parteiausschlüsse usw. usf..

  24. und jetzt festhalten.

    „Es gilt gemeinsam zu verhindern, dass die Rechtspopulisten in den niedersächsischen Landtag einziehen“, sagt die stellvertretende Landesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Niedersachsen (TGN), Nejla Coskun, in Hannover. Die beste und wirksamste Maßnahme sei die Teilnahme an der Landtagswahl. „Durch höhere Wahlbeteiligung ist es möglich, die Rechtspopulisten demokratisch zurückzudrängen und ein Zeichen für die Demokratie zu setzen.“

  25. Sofern dies keine Fake-Meldung ist,unterstreicht dies die Notwendigkeit daß die AfD eine eigene Schutztruppe aufbauen muss um sich gegen den linken Mob/GJ/AntiFa/Jusos/Schwusos usw. wehren zu können.
    Für jedes popelige Regionalligaspiel von Türken gegen Neger werden Polizisten abgestellt aber bei einer ins Parlament gewählten Partei soll das nicht möglich sein?Stecken P&P dahinter mit ihren 4 Mandaten?
    Desgleichen ist ein eigener TV-Kanal notwendig, eine Zusammenarbeit mit pi und Breitbart.
    Trump hat gewonnen weil er Fox und Breitbart auf seiner Seite hatte.
    Breitbart hat das Geld was pi nicht hat aber Breitbart hat keine Ahnung von Deutschland weil US-Amerikaner grundsätzlich keine Ahnung bzw. Interesse an Deutschland haben.

  26. In dem im Artikel verlinkten Link zur Rundschau steht nichts von Absage.
    Habe den Artikel mal überflogen, Demos von den üblichen. prot. und r.-k. Kirchen, grüner ( vermutlich Sitzpinkler, ein Buchhändler ( der wohl auch im sitzen pinkelnd )…
    Das mittlerweile langeweilige wirklich durchschaubare Geschwafel von : Bündnis gegen, soziale Vielfalt, Toleranz … sind bunt, … steht auf, gegen rechte Propaganda, rechte Hetze….blabla…blubbblubb
    Ne Lichterkette soll es auch geben…

    GÄHN ! Total öko oder so…

  27. Ich hoffe einfach mal, daß die AfD gelernt hat.
    Parteitag offiziell absagen, um ihn dann doch ungestört durchzuführen!

  28. aenderung 12. Oktober 2017 at 14:09
    “ Deshalb sei eine hohe Wahlbeteiligung auch von Muslimen wichtig.“

    Mohammedaner hierzulande haben in der Regel eine doppelte Staatsangehörigkeit. Ich bin absolut dagegen. Aber wenn es dann diese Möglichkeit gibt sollte es auch alle STEUERZAHLENDEN EU-Bürger möglich sein an den Wahlen teilzunehmen um zu helfen diese rotzgrüne Islamisierung zu stoppen!

  29. „INGRES 12. Oktober 2017 at 14:05
    Also der WDR hat es gerade in den Nachrichten gemeldet.“

    Das meinte ich mit Quellenangabe. Hier wird eindeutig der Sprecher und Parteichef Renner zittiert und das macht das Ganze glaubhafter.

    Der beste Ort so einen Parteitag abzuhalten wäre in einem Kongresszentrum/-raum in einem Flughafen. Dann kann man sich zusätzliche Polizei sparen, weil dort sowieso schon argwöhnisch jede Störung des Ablaufs beobachtet und ggf. dagegen vorgegangen wird.
    Ich glaube nicht, dass die Sicherheitslage der wirkliche Grund für die Absage war. Da stecken noch andere Gründe dahinter. Bisher konnte die Polizei nämlich problemlos für Sicherheit sorgen auch wenn es außen sehr laut wurde.

  30. Marnix 12. Oktober 2017 at 14:14

    Allein das ist eine dreiste und illegale Zumutung:

    Um 9 Uhr versammeln sich vor dem Rathaus die Teilnehmer der Menschenkette, die von dort aus zur Wiehltalhalle gebildet werden soll. Die Veranstalter verteilen 1000 Plakate mit dem Porträt Dietrich Bonhoeffers, die sie in einer Art Spalier den AfD-Delegierten entgegenhalten wollen. Um 11 Uhr ist offizieller Beginn des AfD-Parteitags in der Wiehltalhalle. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/28569176 ©2017

    Gegenprotest ist selbstverständlich legitim, aber wenn Delegierte und Gäste nur durch eine Art Spalier in die Räumlichkeiten gelangen können, ist das ganz klar eine unzulässige Behinderung. Tatsächlich würde dieses „Spalier“ außerdem zu einer Art Spießrutenlauf mit wüsten Pöbeleien für die Delegierten.

  31. Ich füge noch hinzu:

    Ich sehe solches als wahren und gefährlichen Rassismus ! Andersdenkende ausgrenzen und bist Du nicht willig so brauch ich Gewalt.
    Nur sind die so blöd und merken es mit ihrem „guten tun“ nicht…So ist sie, die Masse.

  32. Sage mir niemand mehr, dass Deutschland eine Demokratie ist. Ich muß mein ganzes erlerntes Schulwissen leider angleichen. Schon beim Thema „Merkel“ habe ich mein Wissen angleichen müssen an diktatorische Gepflogenheiten. Schule DDR läßt grüssen.

  33. Die angeblichen Demokraten lachen sich eins in’s Fäustchen,
    wegen ihrer eigenen Dummheit!

    Ich habe noch nie gehört, dass CDU/SPD oder die Anderen Undemokratischen
    Parteien, aus Sicherheitsgründen irgend etwas absagen mußten.

    Das ist ein neues politisch gewolltes Phänomen in der absurden Parteienlandschaft
    in Deutschland …..

  34. Ich kann es einerseits verstehen, andererseits nicht. Damit wird das kriminelle Verhalten der Parteien, der Antifanten sowie der linksdrehenden Bessermenschen unterstützt und gefördert. Die AfD sollte für das ihnen gezahlte Geld vom Staat zusätzliche Sicherheitskräfte engagieren, um den Diktatoren nicht das Feld zu überlassen. Sie sollten dabei an ihre Wähler denken, die ihr Vertrauen in sie gesetzt haben.

  35. Ich füge nochmals was hinzu bzgl. “ Bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt“
    Wenn das so weitergeht, wir der Tag kommen und die Gewalt umschlagen, dann wird sich richtig gewehrt.
    Habe schon vor Jahren angmerkt als hier z.B. Pro Köln, die AfD die Veranstaltungen blockiert worden sind, dass dies auf Dauer gefährlich sei, wer gehört werden will wirds irgendwann auch durchsetzen, dann halt mit anderen Mitteln und egal wie !
    Diese Bündnisse schlittern den Karren dermaßen in den Dreck…mein Gott, wie dumm…
    Bürgerkriegsszenario habe ich auch vor Augen, ich hoffe imstetig, dass es nicht so weit kommen muss, obwohl letztendlich wohl besser so. damit mal wieder einigermaßen klare bereinigende Denke in die Hirne der Masse kommt…dann kommen auch der die Urinstinkte zum Vorschein, da wird einem Angst und bange, wenn man mal 1000 oder 2000 Jahre Geschichte zurückblättert…

  36. OT – „Istanbul-Konvention“

    https://deutsch.rt.com/newsticker/58864-abkommen-zum-schutz-von-frauen/

    Deutschland hat ein internationales Abkommen zum Schutz von Frauen vor Gewalt in Kraft gesetzt. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Familienministerium, Elke Ferner (SPD), übergab am Donnerstag im Europarat in Straßburg die Ratifikationsurkunde für die Istanbul-Konvention.

    Mit dem Abkommen wird Gewalt gegen Frauen als spezifische Menschenrechtsverletzung eingestuft. Außerdem geht es um Maßnahmen für Prävention, Opferschutz und Strafverfolgung.

    Die Erklärung gilt damit in 25 Ländern, 19 weitere Staaten haben den Vertrag bereits unterzeichnet. Nicht darunter sind aus dem Kreis der Europarat-Mitglieder Armenien, Aserbaidschan und Russland.

    Deutschland hat der Bundesregierung zufolge bereits alle Verpflichtungen umgesetzt. Dazu gehört die Einführung des Grundsatzes „Nein heißt Nein“ im Sexualstrafrecht: Strafbar ist es demnach nicht nur, Sex mit Gewalt oder Gewaltandrohung zu erzwingen, sondern auch, sich über den erkennbaren Unwillen des Opfers hinwegzusetzen.

    *******

    Ähm… Ich weiß gerade nicht was ich davon halten soll…
    Gilt das jetzt auch für Frauen die schon länger hier leben und was können sie dann mit dieser Info machen, falls sie es überlebt haben? Gibt das jetzt besondere „Opfer-Schutz-Rechte“ und hat das Einfluß auf die Verurteilung der Täter?

  37. Die Polizei – dein Freund und Helfershelfer? Traurig, wie hier, natürlich in NRW, die Polizei den Gewalttätern den Rücken freihält und sich der Wolfsmeute aus Leitmedien, Linksextremisten und Altparteien anschließt. Justiz und Polizei sind nach langen Jahren rotgrün einfach moralisch korrupt.

  38. Hat noch nicht einmal die AfD Eier?

    Und wenn nötig, dann jeder Teilnehmende unter Polizeischutz!

    Ich vermute aber andere Gründe…

  39. Sehr, sehr traurig❗ 👿
    Könnten die SA antifa Schmarotzer jetzt meinen sie haben gegen die AfD gewonnen ❓
    Ich lehne die Absage total ab ❗
    Falls der Abschaum Terror gemacht hätte, hätte es mehr Stimmen für die AfD gegeben ❗

  40. Ich muss mich korrigieren. Solche Kommentare kommen zustande, wenn man zuerst Schlagzeilen kommentiert und dabei von guten alten Erfahrungen ausgeht. Die Polizei hält sich scheinbar für in der Lage, es mit dem schwarzen Block aufzunehmen. Das tut sie und ich bin sicher dass sie das auch ist.

  41. Als Opposition in Deutschland sollte es möglich sein, einen Parteitag durch zuführen.
    Wenn dann die Polizei als Helfers Helfer der Politik Gewalttäter nicht auf Abstand zuhalten sollte sich in Zukunft nicht
    über eine Diktatur Beschweren
    Der Weg ist eingeschlagen…
    Die Schirmherrin Merkel muss Weg…

  42. naja..die AFD in NRW ist noch halbwegs vom Pretzell geprägt..Wer weiß,wie viele U-Boote dort noch sitzen.
    Diese hätten wohl am Wochenende etwas Krawall gemacht,um es mal salopp zu sagen.
    Da in Niedersachsen am Sonntag Landtagswahlen sind,kann diese Absage auch aus taktischen Motiven vollzogen worden sein.
    Ich finde diese Absage gut..
    Wenn wieder etwas Ruhe eingekehrt ist,sollte man den Parteitag der NRW-AFD neu ansetzen!

  43. aenderung 12. Oktober 2017 at 14:15
    Nejla Coskun: „Durch höhere Wahlbeteiligung ist es möglich, die Rechtspopulisten demokratisch zurückzudrängen und ein Zeichen für die Demokratie zu setzen.“

    Die Türken hierzulande wählen Erdogan und Grün und setzen damit ein Zeichen für die Demokratie????
    Von Demokratie haben Türken – egal welcher politischen Couleur – keine blasse Ahnung. Die „deutsche“ Mutter Mesale Tolu gefährdet sich und ihr Kind vorsätzlich mit ihrer journalistischen Tätigkeit während ihr Ehemann schon als Terrorist eingekerkert war. Null Eigenverantwortung, dafür alle Verantwortung beim deutschen Auswärtigen Amt dass die Aufgabe hat Türken die Rechte des deutschen GG in der Türkei zu garantieren.

  44. Oft genug bin ich selbst als Veranstalter und Teilnehmer in NRW von der Polizei vor hochaggressiven Gegen-„Demonstranten“ geschützt worden, wobei es nur zwei Erlebnisse in 3 Jahren gab, welche meinem ersten Kommentar zuzuordnen sind.

  45. Ich hätte das ganze linke Mistvolk am Samstag vor der Halle aufmarschieren lassen UN DANN den Parteitag abgesagt.

    Aber was solls. Man kann die AfD stören, aber nicht stoppen.

  46. Ich glaube da steckt ein Kalkül dahinter das wir nicht kennen. Ist aber gut so, das der Parteitag abgesagt wurde. Jetzt haben Lakaie noch Zeit bis zum nächsten Termin P&P zu folgen.

  47. Von der Verwendung der Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe durch die Parteiengecken

    Mit einer inoffiziellen Schlägertruppe kann eine Regierung ihre politischen Feinde einschüchtern, außer Gefecht setzen oder sogar töten, ohne vom Volk für die Missetaten verantwortlich gemacht zu werden. Zur Notwendigkeit wird so eine solche Truppe für alle Regierungen, die behaupten im Namen des Volkes zu herrschen, da sie ja schlecht ihre Gegner verfolgen lassen können wie eine souveräne Regierung dies tun kann. Für diesen Zweck eignen sich die Antifanten sehr gut: Die hiesigen Parteiengecken brauchen nämlich bloß – im Verbund mit ihren Sophisten und der Lügenlizenzpresse – ihre Widersacher als rechts bezeichnen und schon beginnen die Antifanten gegen diese allerlei Drohungen auszustoßen und munter Gewalttaten verüben. Einen kleinen Nachteil haben die Antifanten aber für die Parteiengecken dann doch: Sie beleidigen gerne die Polizei und greifen diese bisweilen auch recht heftig an, weshalb ihnen die Polizisten stiften gehen können, wenn es ernst werden sollte im deutschen Rumpfstaat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  48. Keine Sozialleistungen mehr für Asylbetrüger!

    Das wüßten bereits Sekunden später alle Kuffnucken zwischen Barcelona und Wladiwostok.

    Schon wäre das Thema vom Tisch!

  49. Die Hetze und Gewalt und Gewaltaufrufe
    kommen von wem?
    Richtig.
    Hinterher das haben wir nicht gewollt!

    Der eine Kauft mit seiner Stimme die Politik
    bei Jameika,
    der andere bei der AfD
    Das nennt sich Demokratie…..
    Kauf nicht bei Juden ist ein NoGo.

  50. ossi46
    12. Oktober 2017 at 14:12
    fritz72 12. Oktober 2017 at 13:36

    Röhm und seine SAalschläger sind zurück!
    ————–

    So ein Stuß!
    Lerne erst mal Geschichte!

    Und schon wieder der saublöde Bezug zur „roten“ SA.

    Diese Roten Schläger damals, das war der Rotfrontkämpferbund RFB!!!!
    Aber die Knoppschen Gehirnwaschmaschinen haben den meisten Deutschen eingebleut, dass das Schlimmste auf der Welt SA, SS, AH, KZ usw. waren – und damit stehen wir sofort wieder am Pranger, aber nicht die, die es treffen sollte.

    Was für ein Irrsinn, dass Böseste der Welt nur bei uns zu verorten, bei uns Deutschen.
    Da es etwas Schlimmeres nicht geben kann, muß man Zweitschlimmeres immer . . .

    ——————————-
    Soweit sind wir leider noch lange nicht, dass Geschichtsverdrehungen, Aliiertenverbrechen, Souveränitätsnachfragen ect, usw, pp
    Öffentlich dem „Souverän“ salonfähig gemacht werden können.
    Deshalb versuche ich mir die Tüpfelchen -Scheißerei, (noch) bei nicht so gut Informierten abzugewöhnen.
    Erst mal stehen für mich die momentan greifbaren Probleme an vorderster Stelle.

    Islamisierung, Meinungsfreiheit , Aufklärung usw. Das ist Arbeit genug, wenn ich feststelle wie uninformiert Manche sind. Leute, mit eigentlich richtiger Einstellung, sagten Wort wörtlich „ich glaub das will ich eigentlich gar nicht so genau wissen “ oder der Klassiker „ist wohl eh besser wenn man nicht alles so genau weis „

  51. Wir sind eine perfekte Demokratie. Millionen Wähler werden von asozialen Schmarotzern zu kriminellen Idioten erklärt. Für mich wird die AFD aber erst wählbar, wenn sie die verlorene Mitte einimmt und nicht so viele seltsame Vögel und klare Versorgungsfälle (Niederschsen) beherbergt.

  52. Ja, sorry bin jetzt 2x versehentlich auf „Posten “ gekommen.

    Also, wenn überhaupt zugehört wird, dann hab ich den Eindruck, sie denken auch nach.

    Servus Mock.

  53. Und nach den nächsten Wahlen wundert man sich wieder über den Zulauf bei der AFD!
    Statt sich bei der Nase zu nehmen flucht man dann über die Nazis. Etwas denken wäre angezeigt!
    Aber mit was?

  54. Manchmal kann es besser sein aus strategischen Gründen Positionen zu wechseln. Es wird wohl nicht von Nachteil sein mit besser ausgestattetem Wissen in ruhigerer Zeit einen Parteitag abzuhalten.

  55. und täglich grüßt das Murmeltier
    *http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_82464624/messerstecherei-zwischen-jugendlichen-endet-toedlich.html
    und das in einem Land, in dem wir gut und gerne leben. 🙂

  56. Mal ganz ehrlich – die AfD hat Schiss vor den eigenen Leuten. Die wollen die Querelen mit dem Petryflügel vor dem nächsten Parteitag klären.

    Diese Absage und die Begründung sind unterste Schublade!

  57. #MockingJay,

    das mit der Geschichtsfälschung wird noch ein langer, ein sehr langer Weg sein, denn dann müssten die Amerikaner einmal erklären, warum sie in Nagasaki und Hiroschima Atombomben gegen wehrlose Alte, Frauen und Kinder einsetzen durften, sich aber entsetzen, wenn in Syrien auch Frauen und Kinder zu den Opfern gehören. So gesehen sie die Amerikaner alles andere als edle Zeitgenossen.

    https://brd-schwindel.org/download/GESCHICHTE/Russell%20Grenfell%20-%20Bedingungsloser%20HASS%20gegen%20alles%20Deutsche_1954.pdf

  58. @KB88 15,17h

    „Mal ganz ehrlich – die AfD hat Schiss vor den eigenen Leuten. Die wollen die Querelen mit dem Petryflügel vor dem nächsten Parteitag klären.“

    Daran habe ich auch sofort gedacht.
    Na, ja, Notlügen müssen ab und zu sein.

  59. Marnix
    12. Oktober
    Eine kriminelle Bande wollte den Hubschrauber bei der Befreiung des verurteilten Kriminellen und Willkommensberechtigten meneer Benaouf A. einsetzen. Ein Mitglied der Bande wurde von der Polizei erschossen.
    ++++

    Waidmannsheil und Waidmannsdank! 🙂

  60. Jetzt werden in Wiehler Hotels Hunderte von Übernachtungen kurzfristig storniert. Ob sich die guten Bürger der Stadt das vorher klargemacht haben?

  61. Wer berichtet am WE aus Wiehl. Ich möchte schon gerne wissen wie voll das wird ohne Gegner und was die labern. Einfach mal in leere laufen lassen ich hätte mit der Absage jedoch bis Morgen Abend gewartet.

  62. Was für Pfeifen! Scheißen sich vor Schüler und Assis ein!
    Sollen sich die Luschen alle in einen ICE setzen und nach Ostdeutschland kommen!
    Dann können sie ihren Parteitag ungestört in Magdeburg, Gera oder Erfurt abhalten. Sollen sie sich mal bei den Herren Höcke, oder Poggenburg erkundigen, wie man das organisiert………
    Naja, P&P und ihre Laufburschen werden sich freuen……

  63. Man gewinnt zunehmend den Eindruck, dass die AfD nach den Bundestagswahlen das alleinige Heft des Handelns P&P überlassen hat.

    Freunde, dafür seid ihr nicht gewählt worden!

    Schmeisst die Frauke aus dem Fenster, wir brauchen Platz zum Dancen!

  64. „Wir haben eine Verantwortung gegenüber den Mitgliedern und den Gästen. “
    Schlechte Öffendlichkeitsarbeit der AfD. Hätte heißen müssen:“ Wir wollen in Wiehl kein Hamburg 2.0
    und möchten den Wiehlern das nicht zumuten.“
    Wer vor dem Terror der Linken zurückweicht hat verlohren. Das sollte die AfD nicht mit sich machen lassen.

  65. „Die vielfältigen Bedrohungen gegen die AfD haben einen neuen und traurigen Höhepunkt erreicht.“

    Die bunte sprachliche Einfalt der Alt- und Blockparteien macht sich zunehmend auch bei PI breit. Erschreckend!

  66. Mal ganz ehrlich: Die PRO-Bewegung hat niemals eine Veranstaltung abgesagt, mögen die Linken noch so sehr gedroht und randaliert haben. Ich erinnere hier nur mal an den Anti-Islamisierungskongreß in 2008; der sogar wegen der linken Randalierer polizeilich verboten wurde, während er bereits stattfand! Das war damals allerdings noch eine andere Polizeiführung als jetzt und auch ein Innenminister, der von blankem Haß gegen PRO beseelt war. Dieser Abbruch durch die Polizei war rechtswidrig, das wurde später von einem Gericht festgestellt.

    Aber die PRO-Bewegung hat darauf ein halbes Jahr später einen zweiten Anti-Islamisierungskongreß durchgeführt, und zwar erfolgreich!

    Allmählich habe ich Bedenken, ob diese AfD es wirklich schafft. Eine solche Sache abzusagen halte ich für unmöglich; die Polizei hat dafür zu sorgen, daß die AfD ihr demokratisches Recht in Anspruch nehmen kann, und sie würde auch dafür sorgen.

    Aber wenn die AfD in diesem Fall selbst Muffensausen bekommt, dann stimmt da was nicht und es sind nicht die richtigen Leute am richtigen Ort. Schisser sind für eine solche Politik nicht zu gebrauchen.

  67. Hier wird mehr als deutlich, von wem dieser Saustaat regiert wird, die SS Truppen von dieser Schwerverbrecher-Regierung allen voran Adolfine Merkel, marschieren schon wieder auf, die mit Steuergeldern finanziert werden um jede Opposition im Keine zu ersticken, dafür sind dieser Mafia alle Mittel recht, auch Mord. Wann werden Andersdenkende wieder in die Lager gesteckt? Das dürfte nicht mehr lange dauern.

  68. @M. Senf 13:57

    ich schließe Frau Frauke
    jeden Abend in mein Nachtgebet ein.

    wenn es einenn Gott gibt…

  69. @M. Senf 13:57

    ich schließe Frau Frauke
    jeden Abend in mein Nachtgebet ein.

    wenn es einen Gott gibt…

  70. Da stimmt was nicht. Was sind das für Weicheier oder Intriganten, die dahinter stehen? Da muss man einfach mal durch und aushalten. Schließlich disqualifizieren sich die Aggressiven doch selbst. Ich habe absolut kein Verständnis für die Absage.

  71. KB88 12. Oktober 2017 at 15:17

    Mal ganz ehrlich – die AfD hat Schiss vor den eigenen Leuten. Die wollen die Querelen mit dem Petryflügel vor dem nächsten Parteitag klären.

    Diese Absage und die Begründung sind unterste Schublade!
    ————-

    Das sehe ich nicht so. Da steckt Taktik dahinter und ist mit der AfD Spitze bestimmt besprochen worden und auch gut so die Verschiebung. Erstens gibt es zusätzlich PR vor den Wahlen in Niedersachesen und zweitens kann man noch einige Dinge in der NRW AfD regeln die noch nicht geregelt sind. Warum jetzt ein überstürzter Parteitag. In NRW sind bestimmt noch viele Pretzell Anhänger, da sollte man erst mal vorsichtig sein und recherchieren.

  72. So was gibt es verdammt nochmal nicht! Niemals absagen und einknicken! Die deutschenfeindlichen Linksterroristen werden sich nur selber bloßstellen! Das ist ein fatales politisches Signal und Bestärkung der Demokratiefeinde! Hättet ihr mal die Mitglieder dazu abstimmen lassen! Niemals wären die eingeknickt! Das muss ein absolutes Nogo sein dass so eine Absage von der AfD aus Sicherheitsgründen kommt! Wenn dann von der Polizei. Und dann kann man die politisch Verantwortlichen dafür zur Rechenschaft ziehen!

  73. Hallo Muchamels Katastroph,
    Sie schreiben: Wer sich absolut neutral über Donald Trump,amerikanischer President,informieren will
    der kann das jetzt auf NTV tun.
    Die Sendung hat den politischen neutralen Titel „DAS TRUMP CHAOS“.

    Das findet bei diesem SPD/Bertelsmann Dauerwerbedreckssender fast jeden Tag statt wie auch in vielen anderen „Freien Medien“. Schlimmer gehts nimmer. Die Hauptregie führt da wohl die He.e aus der Uckermark. Deutschland mit seinen Politikern und Medien passt sich immer mehr Nordkorea an. Ich hoffe, der Alptraum geht bald zu Ende!

  74. Die Absage, ohne den genauen Grund anzugeben ist fatal. Die Polizei hat alle Maßnahmen getroffen, um die Versammlungsteilnehmer zu schützen und den Versammlungsort zu sichern. Noch nicht einmal der Wirt (Betreiber des Saals) hat sich einschüchtern lassen und die AfD Verantwortlichen machen sich in die Hosen. Ein falsches Zeichen!!
    Damit hier keine vorschnellen Gegenkommentare abgegeben werden, seit mehr als 20 Jahren bin ich Veranstalter von Saalveranstaltungen und Versammlungen unter freiem Himmel im patriotischen Lager- mehrfach erste durch erzwingen vor Gerichten- aber niemals habe ich als Veranstalter abgesagt nur weil eine Übermacht der Gegner zu erwarten war (was größtenteils auch so war). Wenn eine Drohung der linken Faschisten ausreicht eine Veranstaltung der AfD zu verhindern, so wird das Schule machen. Zum Schluss, in keinem der neuen Bundesländer wäre eine solche Handlungsweise denkbar.

  75. einerderschwaben 12. Oktober 2017 at 13:27
    Dies sieht nicht nur einer der Schwaben so, nein, auch ich bin der gleichen Ansicht.
    Es wird scheppern im Land, einen anderen Weg zur Veränderung wird es kaum geben. Die Geschichte hat dazu etliche Beispiele, welche ebenso liefen.

  76. also ich habe diese ekelhafte rot lackierte SA jetzt auch ein paar Mal miterlebt. Die Polizei hat zwar Schlimmstes verhindert, jedoch nicht mit der angemessenen Härte durchgegriffen. Veranstaltungen absagen oder sich sonstwie feige vor dem totalitären Pack verkriechen, hilft nicht weiter. Jedenfalls bin ich bereit. Sollen sie nur kommen, sie werden sehen, was sie davon haben.

  77. #waldfreund 12. Oktober 2017 at 17:45
    Die Polizei hat alle Maßnahmen getroffen, um die Versammlungsteilnehmer zu schützen und den Versammlungsort zu sichern.

    ================================================================

    Hört, hört!

    Tatsache ist: die Polizei hat sämtliche nahegelegenen Parkplätze absperren lassen, sodaß die Delegierten einen sehr, sehr langen Anmarsch zu Halle gehabt hätten. Den sog. ‚Gegendemonstranten‘ wurde dann erlaubt, einen Korridor (!) entlang dieses langen Weges zu bilden, sodaß den herbeigeorderten linken Gewalttätern jede Möglichkeit geboten wird, die Delegierten und Besucher nach Lust und Laune zu attackieren. Die Befehle zu diesem staatlich geplanten Spießrutenlauf dürften direkt aus dem Düsseldorfer Innenministerium gekommen sein.

  78. +++ Hamburger777 12. Oktober 2017 at 16:57
    Hallo Muchamels Katastroph,
    Sie schreiben: Wer sich absolut neutral über Donald Trump,amerikanischer President,informieren will
    der kann das jetzt auf NTV tun.
    Die Sendung hat den politischen neutralen Titel „DAS TRUMP CHAOS“.

    Das findet bei diesem SPD/Bertelsmann Dauerwerbedreckssender fast jeden Tag statt wie auch in vielen anderen „Freien Medien“. Schlimmer gehts nimmer. Die Hauptregie führt da wohl die He.e aus der Uckermark. Deutschland mit seinen Politikern und Medien passt sich immer mehr Nordkorea an. Ich hoffe, der Alptraum geht bald zu Ende!
    +++

    Ist das wirklich so? nIXNUTZ-tv steht auch unter SPD bzw. Bertelsmann Fuchtel?
    Das würde natürlich den nach unten offenen Informationsgehalt dieses Dreckshurensohnsenders erklären!
    Gibt es da einen guten Link zu?

  79. +++ waldfreund 12. Oktober 2017 at 17:45
    Die Absage, ohne den genauen Grund anzugeben ist fatal. Die Polizei hat alle Maßnahmen getroffen, um die Versammlungsteilnehmer zu schützen und den Versammlungsort zu sichern. Noch nicht einmal der Wirt (Betreiber des Saals) hat sich einschüchtern lassen und die AfD Verantwortlichen machen sich in die Hosen. Ein falsches Zeichen!!
    Damit hier keine vorschnellen Gegenkommentare abgegeben werden, seit mehr als 20 Jahren bin ich Veranstalter von Saalveranstaltungen und Versammlungen unter freiem Himmel im patriotischen Lager- mehrfach erste durch erzwingen vor Gerichten- aber niemals habe ich als Veranstalter abgesagt nur weil eine Übermacht der Gegner zu erwarten war (was größtenteils auch so war). Wenn eine Drohung der linken Faschisten ausreicht eine Veranstaltung der AfD zu verhindern, so wird das Schule machen. Zum Schluss, in keinem der neuen Bundesländer wäre eine solche Handlungsweise denkbar.

    KarlSchroeder 12. Oktober 2017 at 18:02
    also ich habe diese ekelhafte rot lackierte SA jetzt auch ein paar Mal miterlebt. Die Polizei hat zwar Schlimmstes verhindert, jedoch nicht mit der angemessenen Härte durchgegriffen. Veranstaltungen absagen oder sich sonstwie feige vor dem totalitären Pack verkriechen, hilft nicht weiter. Jedenfalls bin ich bereit. Sollen sie nur kommen, sie werden sehen, was sie davon haben.
    +++

    Was schreibt Ihr denn da? Sorry, das ist so nicht ganz richtig! Ich war z.B. mit einigen Parteikollegen beim Parteitag in Köln. Die Zufahrt mit dem Auto zum Hotel war, entgegen der ursprünglichen Ankündigungen nicht möglich.
    Wir wurden auf dem Fußweg zum Hotel bespuckt, von Schlägern verfolgt (einer der Schläger trug diese schicken schwarzen Sandhandschuhe), mit Stöcken bedroht, , etc.
    Und was war mit der Polizei? Ganz einfach… NIX! Die waren in den Seitenstraßen noch nicht mal zu sehen, die hatten uns vorher an einer Absperrung gesagt: Hier können sie nicht durch, gehen sie bitte hintenrum (drei Straßen um den Block). Und falls wir angepöbelt würden, sollten wir uns als Touristen ausgeben! Super Tipp! Ganz zum Schluß fanden wir doch noch eine Polizeitruppe die uns, auf unsere Bittet hin, geleitete.
    So, und jetzt kommt Ihr! Wie soll man sich denn auf dem Weg zum Parteitag verteidigen? Gegen eine Horde vollkommen hysterischer Buntverblödeter? Sollten wir einige fragen, ob sie unsere Aktentaschen und die Notebooks solange mal festhalten? Oder das ganze Handgepäck solange an den Straßenrand stellen?
    Und wer verteidigt sich denn in so einer Situation? Die Herren? Oder dürfen sich die Damen auch mit den Schlägern anlegen? Schließlich sind wir ja alle Patrioten, da kann man sich ja schon mal zum Krüppel schlagen lassen… Und was mach schon eine Bierflasche auf dem Hinterschädel… egal…
    Leute! Mal im ernst! Hier fehlt das Konzept! Die ganze Situation machte doch einen Gegenwehr vollkommen unmöglich. So weit darf es doch nicht kommen! Und natürlich hatten es die Eliten genauso geplant – das sieht man doch auf den Videos!

  80. +++ Autodidakt 12. Oktober 2017 at 18:27
    yps 12. Oktober 2017 at 18:12

    N-TV gehört zu RTL. RTL wiederrum = Bertelsmann.
    Schau mal auf den Messeturm bzw. die alten Messehallen in Köln. Da prangt zudem noch VOX, und RTL II dran.
    http://l7.alamy.com/zoomsde/e46tw8/deutschland-rtl-group-deutschland-hqs-koln-foto-vom-22-september-2013-e46tw8.jpg
    +++

    Ahso, ja danke :O) Habe da noch nie so drauf geachtet – mir reicht schon das dämliche Dauergrinsen der debilen Maulhuren um solche Sender zu ignorieren!
    Aber das erklärt natürlich, warum die 30h/Tag nur Schwachsinn und Dreck raushauen, mit wirklichen Fakten für Deutschland aber nichts am Hut haben! PACK!

  81. Nun sind wir in Deutschland wieder soweit, daß politisch anders Denkende verfolgt werden. 1933 waren es die Faschisten und heute sind es die Roten Nazis. Was machen die Linken wie Lafontaine oder Frau Wagenknecht u.s.w. ? Natürlich nichts wahrscheinlich wird das rote gewalttätige Pack von denen noch unterstützt. Ich möchte erleben, wenn von Seiten der AfD- Mitglieder solche Angriffe auf Politiker anderer Parteien verübt würden. Diesen Aufschrei in den Massenmedien möchte ich erleben. Zeigt es uns doch wieder einmal , daß Presse und Rundfunk von den derzeit Herrschenden der BRD gekauft wurden. Es ist in Deutschland nur noch zum Kotzen und da fragen sich noch die Altparteien woher die Politverdrossenheit und der Hass kommt.

  82. @ yps
    Sie beschreiben eine Situation die mir bekannt ist. Wenn Sie also der Annahme sind, dass es keine Möglichkeiten gibt die Delegierten geschlossen (als geschlossene Gruppe) zum Veranstaltungsort zu bringen, so wird es der AfD in NRW unmöglich sein jemals einen Parteitag durchzuführen, oder glauben Sie in 4-5 Wochen würde sich an der Situation etwas ändern?

  83. wenn man prophylaktisch vor der linken Gewalt einknickt, ist das kein Zeichen von Zuversicht. Etwas Mut, meine Herren! Soll doch die Polizei mal zeigen, was sie ohne den Ausbremser Jäger alles kann! Und glaubt es, da sind viele dabei, die zur AfD stehen.

  84. „Frauke Petry ist klar zur „blauen Wende“
    Erstmals spricht die abtrünnige Ex-Parteichefin über ihr neues politisches Projekt. Sie bestätigt die Gründung einer neuen Partei – wichtiger aber ist ein „Bürgerforum“, in dem sich unabhängige Köpfe engagieren sollen. In der AfD habe der „Narrensaum freie Hand“ und besonders ein Parteivertreter schüre Angst gegen Andersdenkende.“

    http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Frauke-Petry-ist-klar-zur-blauen-Wende

    Petry Schlange spricht vom.Bürgerforum: pegida und hier pi news sind doch schon eine Art Bürgerforum wo.Informationen und Diskussionen stattfinden….

  85. +++ Retep 12. Oktober 2017 at 18:44
    Nun sind wir in Deutschland wieder soweit, daß politisch anders Denkende verfolgt werden. 1933 waren es die Faschisten und heute sind es die Roten Nazis. Was machen die Linken wie Lafontaine oder Frau Wagenknecht u.s.w. ? Natürlich nichts wahrscheinlich wird das rote gewalttätige Pack von denen noch unterstützt. Ich möchte erleben, wenn von Seiten der AfD- Mitglieder solche Angriffe auf Politiker anderer Parteien verübt würden. Diesen Aufschrei in den Massenmedien möchte ich erleben. Zeigt es uns doch wieder einmal , daß Presse und Rundfunk von den derzeit Herrschenden der BRD gekauft wurden. Es ist in Deutschland nur noch zum Kotzen und da fragen sich noch die Altparteien woher die Politverdrossenheit und der Hass kommt.
    +++
    Eben! So wurden z.B. die pösen, pösen Merkel-Flöter aber mal ganz übel in der Presse rangenommen! Wie kann man nur gegen eine Umvolkerin von Gottes(?) Gnaden so laut flöten? Geht ja gar nicht!
    Und eben, 20 Uhr bei nIXNUTZ-tv UND DDR1 zum Thema AfD Parteitagabsage? Na? Naaa? … NÜSCHT! GARNÜSCHT! Nur kurz Petry mit ihren Blauen Clowns bei nIXNUTZ-tv…
    Wahrscheinlich alles nur von lokalem Interesse!

  86. Genial. Clever.
    Am kommenden Wochenende ist Wahl im BuntesLand Niedermitdensachsen.
    Ein paar NEGERtive Schlagzeilen zum Thema AfD bringen mit Sicherheit zusätzliche Wählerstimmen
    für die AfD, selbstverständlich auch im Land von Herrn Pi§§torius.
    H.R

  87. Wenn die AfD so argumentiert, dürfte sie überhaupt keinen Parteitag mehr durchführen!
    AfD-Mitglieder sind ständig bedroht, im Wahlkampf, auf dem Weg zu Veranstaltungen, sogar zu Hause.

    Die AfD muss für Veranstaltungen und Parteitage Hallen mieten, die im Besitz des Staates (bzw. der Stadt) sind. Dann kann man sie wegen dem staatlichen Neutralitätsgebot gar nicht ablehnen.

    Und die Polizei MUSS solche Hallen besonders schützen. Wir müssen gerichtlich auch durchsetzen, dass Teilnehmer auf dem Weg zur Veranstaltung, bzw. dem Parteitag, bzw. beim Verlassen der Halle, geschützt werden.

    Wehrt Euch endlich! Durch die Wahlkampfkostenerstattung hat die AfD jetzt Millionen in der Kasse. Klagen, klagen, klagen und IMMER Schadenersatz fordern.

Comments are closed.