München
München
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA |  Als Frau niemals alleine nach Anbruch der Dunkelheit … ! Das ist das traurige Schicksal der hübschen Münchnerinnen im Jahr 2017. Im Jahr der übergriffigen schutzsuchenden Schatzsuchenden. Gemeldete und nicht gemeldete Vergewaltigungen nun fast im Tagestakt: Nach der Vergewaltigung einer Joggerin in Rosenheim am Samstag (PI-NEWS berichtete) heute das nächste Gewaltdelikt, mitten im Herzen der Weltstadt mit Herz.

Feier-Werk und Merkels Beitrag!  (John Irving: „Gottes Werk und Teufels Beitrag“) Eine Münchner Studentin (28) machte sich am Samstagabend auf den Weg zum Feierwerk, einer großen Kulturhalle und Diskothek in Sendling. Sie nimmt dabei den Bus, um sich dort mit Freunden zu treffen.

Anzeige

Nach dem Ausstieg in der Garmischer Straße erfolgt  der brutale Überfall: Ein unbekannter Mann zieht die Studentin in ein abgelegenes Gebüsch, drückt sie zu Boden, bringt sie in Bauchlage und vergewaltigt sie. Der Geflüchtete konnte fliehen, die Fahndung läuft mit Hochdruck.

Die Täterbeschreibung: „zirka 40 Jahre, ungefähr 1,75 Meter groß und dunkler Teint.“ Beim Überfall soll der Mann einen schwarzen Pullover mit Querstreifen getragen haben.

Zeugen, die im angegebenen Zeitraum in der Garmischer Straße 19 etwas gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizei (089/2910-0) zu melden.

Novum in Neuhausen – Eine Vergewaltigung pro Woche

Allein im überschaubaren gemütlichen Münchner Nobel-Stadtteil Nymphenburg-Neuhausen erfolgten vier Vergewaltigungen durch „Zuwanderer“ innerhalb von vier Wochen – ein billigend in Kauf genommenes Novum im Zeichen der großen Umvolkung. Das Opferspektrum ist relativ breit gefächert: Vom 16-jährigen Mädchen, das auf der Donnersberger Brücke von einem Afghanen fast vergewaltigt wurde, bis über eine 82-jährige und eine 90-jährige Dame im Krankenhaus Neuhausen.

Nicht nur in der Stadt ist Action, auch auf dem Land gibt’s Satisfaction

Das wichtigste Wahlkampfmotto der CSU heißt: „Sicherheit durch Stärke!“. Doch stärker sind komischerweise immer erst die Merkel-Importe. Nach sexuellen Übergriffen auf drei Jugendliche auf einem Volksfest im oberfränkischen Hirschaid sind Haftbefehle gegen drei Asylbewerber erlassen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Bamberg am Montag mitteilte, sollen am Samstagabend zunächst zwei Mädchen im Alter von 13 und 16 Jahren von einer Gruppe „Männer“ abgedrängt und von Unbekannten unsittlich berührt worden sein. Wenig später soll dieselbe Männergruppe eine 17-Jährige unter einer Brücke festgehalten haben; sie wurde den Angaben zufolge ebenfalls begrapscht.

Täter gewaltsam befreit – schutzbedürftige Iraker und Syrier beteiligt

Der mutmaßliche Täter des zweiten Vorfalls konnte von einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes festgehalten werden – wurde dann aber von den drei Asylbewerbern gewaltsam befreit. Während das Trio wenig später festgenommen wurde, fahndete die Polizei zunächst vergeblich nach dem Haupttäter. Die Festgenommenen kommen aus dem Irak und Syrien und haben laut Staatsanwaltschaft Asyl in Deutschland beantragt.

Sie sitzen nun in Untersuchungshaft, aber sicher nicht sehr lange, dank der exzellenten Anwälte der Flüchtlingsindustrie. Mit einem ordentlichen Migrantenbonus werden sie die ganze Härte des deutschen Rechtssystems gegenüber Nichtdeutschen kennenlernen.

Finis Bavaria.

182 KOMMENTARE

  1. Ich kann leider nicht schreiben, was ich mit diesen kriminellen Zuwanderern machen würde.
    Würde sonst ein Haßkommentar werden.

    Und so müssen wir unsere Goldstücke hegen und pflegen und unsere Frauen opfern.

  2. Die angeblich „Schutzbedürftigen“, die man unkontrolliert in unser Land gelassen hat, leben ihre Primitivkultur frei aus. Schutzbedürftig ist hier eher die eigene Bevölkerung.

  3. Die Primitiv Horden fallen wie Tiere über unsere Frauen her, wann erheben sich die Eierlosen Männer gegen diesen Wahnsinn und zeigen klare Kante. Wählt AfD, das ist die Chance unser Land wieder friedlicher und Gewaltfrei von diesen Primitivlinge zu gestalten.

  4. Also Entschuldigung, die 16-jährige an der Donnersberger erhält von mir kein Mitleid.

    Bereits am Donnerstag, 24. August, lernte eine 16-jährige Münchnerin an der Donnersbergerbrücke einen 18-jährigen Afghanen aus dem Landkreis Ebersberg kennen. Am Freitag, 25. August, gegen 4 Uhr, trafen sich beide wieder […] und konsumierten Alkohol.

  5. Mädels, nehmt Pfefferspray mit unterwegs, und lernt, Euch zu verteidigen. Jungs – ebenso!
    Legale Bewaffnungsmöglichkeiten gibt es zum Glück (noch) genug – aber es muss alles gut geübt sein!

  6. @ tropedo
    Und wann endlich wählen die Frauen die AfD?

    Würden genauso viele Frauen wie Männer die AfD wählen, sähe es schon ganz anders aus. Selbst „bereicherte“ Frauen engagieren sich weiter lieber gegen rechts.

  7. Tagtäglich werden mittlerweile in Deutschland Frauen abgeschlachtet und vergewaltigt. Es wird auch nicht lange dauern, dann werden wir hier die obligatorischen Säure- Attentate auf ungläubige Frauen haben.
    Und täglich werden Leichen gefunden. Meistens Frauen aber auch mal ermordete Obdachlose.

    Aber eines darf man nicht vergessen: Die absolute Mehrheit wählt die Verursacher des ganzen Schreckens. Für viele ist es ja undenkbar, die AfD zu wählen. „Die kann man doch nicht wählen.“ Wenn die Landnahme durch Verbrecher und Mörder das kleinere Übel ist…..dann bitte, nehmt, was ihr bestellt habt…..

    Und wieder wurde die tägliche Frauenleiche aufgefunden. Verkohlt am Baggersee.
    ( Quelle BILD- News)

    Verkohlte Frauenleiche an Baggersee entdeckt

    Mo. 11.09.2017, 21:11

    Unterföhring – Eine verkohlte Frauenleiche ist am späten Montagnachmittag in Ufernähe des Feringasees in Unterföhring (Landkreis München) gefunden worden.
    Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf, wie die Polizeiinspektion München in Ismaning bestätigte. Die Identität der Frau und nähere Umstände des möglichen Verbrechens sind noch unklar. Der Feringasee entstand in den 70er Jahren durch Kiesentnahme für den Autobahnbau. Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, unter anderem mit einem FKK-Gelände.

  8. Es klingt hart, aber mir tun die Münchnerinnen kein bisschen leid. Ich bin selber Münchner und kann sie jeden Tag beobachten.
    Letztens saß ich in der S-bahn und konnte (zwangsweise) ein Gespräch von drei Mitzwanziger/Endzwanziger-Dämchen, die wohl grad ihr Studium abgeschlossen haben und wohl in einer Verwaltung arbeiten, mit anhören.
    Auszug:
    „Ach, wie können denn 76 Männer in so einer Unterkunft leben, die müssen ja Depressionen bekommen“
    „Der Helferkreis leistet wirklich erstklassige Arbeit“ usw.

  9. Goldschatz 12. September 2017 at 07:38

    Da fragt man sich doch: Wer steckt dahinter?

    Obwohl man seit Ecos Roman „Der Name der Rose“ weiß, daß Klöster und möglicherweise auch Klosterschulen keine friedlichen Orte sein müssen.

  10. ColonelBurton 12. September 2017 at 07:33
    „Also Entschuldigung, die 16-jährige an der Donnersberger erhält von mir kein Mitleid.
    Bereits am Donnerstag, 24. August, lernte eine 16-jährige Münchnerin an der Donnersbergerbrücke einen 18-jährigen Afghanen aus dem Landkreis Ebersberg kennen. Am Freitag, 25. August, gegen 4 Uhr, trafen sich beide wieder […] und konsumierten Alkohol.“
    Wenn eine 16 Jährige, die doch minderjährig ist, nachts um 4:00 Uhr unterwegs ist und noch schon Alkohol konsumiert, da frage ich mich auch wie die Eltern so was zulassen können: ist das nicht schon Verwahrlosung des Kindes? Ich habe mit dem Mädchen Mitleid!

  11. War das wieder ein Streich „Bub“

    Der „Bub“ des Trainers vom SC Freiburg, Christian Streich ( https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein K. soll weitere Frauen belästigt haben. ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

    Zitat: „Wollten Sie mit einer Toten Sex haben?“, fragte die Richterin. Hussein K. antwortet: „Es hat mit nicht ausgemacht, mit einer Toten Sex zu haben.“ Zitatende.

  12. Treysa: Fünf Männer bedrängen Jugendliche sexuell

    Freitag, den 01. September 2017

    TREYSA. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 12 Uhr und 12:50 Uhr wurde eine 16-jährige Jugendliche auf dem Bahnhofsvorplatz in Treysa von fünf arabisch und asiatisch aussehenden Männern bedrängt, sexuell belästigt und begrapscht.

    Die junge Frau saß zur Tatzeit auf einer Bank am Bushalteplatz, als nach einiger Zeit ein Mann aus der Spielothek kam, sich neben sie setzte und »schöne Frau« zu ihr sagte. Plötzlich stand dann ein weiterer Mann direkt vor ihr. Als sie aufstehen wollte, da es ihr unangenehm wurde, schubste der erste Mann sie zu dem zweiten Mann, der sie am Handgelenk festhielt und den Hals zudrückte. Parallel kamen noch weitere drei Männer hinzu. Einer dieser Männer hielt der 16-Jährigen die Arme auf dem Rücken fest, streichelte über ihre Haare und fasste sie an den Po. Die beiden weiteren Männer beteiligten sich nicht aktiv, sie schauten zu bzw. beobachteten die Umgebung. Ein Passant war auf die Situation aufmerksam geworden und rief den Männer mehrmals zu: »Lasst das Mädchen in Ruhe«, woraufhin die fünf Männer wohl auf ihn losgehen wollten. Erst als eine Frau rief: »Ich hole jetzt die Polizei!« flüchteten die Männer.

    Die fünf Täter waren offensichtlich alle arabischer Herkunft, nach Angaben der 16-Jährigen soll es sich vermutlich um Flüchtlinge handeln.

    Von den Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Der erste Täter, welcher sich mit auf die Bank gesetzt hatte ist schlank, ca. 35 Jahre alt und ungefähr 165 cm groß. Er hatte einen dunklen Teint und oberhalb der Oberlippe ein Muttermal. Er hat kurze wuschelige schwarze Haare, braun/schwarze Augen und breite Augenbrauen die zusammengewachsen waren. Bekleidet war er mit einer ungepflegten schwarzen langen Hose und einem ungepflegten braun/grauen T-Shirt. Der zweite Täter, welcher sie am Hals festgehalten hat, ist 190 – 195 cm groß, muskulös und ca. 20 – 30 Jahre alt. Er hat hellbraune Augen, dunklere Haut, Augenringe und sehr gepflegte und geschwungene Augenbrauen. Seine schwarzen Haare waren an den Seiten rasiert und das obere Haar war gegeelt. Er hatte eine breite Goldkette um, trug ein enges grau/schwarzes T-Shirt, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe mit roten Schnürsenkeln. Vom dritten Täter ist bekannt, dass er ca. 165 cm groß ist und mittellange ungepflegte Haare hat. Der vierte Täter wirke wie ein Asiate, er hat schmale Augen, dunkelbraune Haut und schwarze Haare.

    Von dem fünften Täter liegt keine Beschreibung vor.

    Hinweise bitte an die Kripo in Homberg/Efze, Tel. 05681-7740.

    http://www.nh24.de/index.php/polizei/96456-2017-09-01-09-13-33

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache

  13. Keine Empahthie mit den Opfern der Masseneinwanderung von Seiten der Altparteienvertreter. Täglich Meldungen von Vergewaltigungen an deutschen Frauen. Aber große Kulleraugen wenn es um die „Flucht“-Geschichten junger Männer aus Afrika und dem arabischen Raum geht. Volksverräter ist noch das harmloseste wie man diese Gewissenlosen beschreiben kann.

  14. Der Hauptgegner sind die eigenen Landsleute. Die WOLLEN das doch genau so!
    Wenn die das nicht wollen würden, wären diese Zustände doch überhaupt nicht möglich.

    Ich versuche auch niemanden mehr zu überzeugen.

    Sollen sie doch zur Hölle fahren

  15. Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht: Wir Männer sind für das Wohlergehen unserer Frauen verantwortlich. Frauen Verantwortung zu übertragen war ein Luxus. Und Luxus ist man schneller wieder los, als man Rapefugees welcome sagen kann.

  16. bayer01 12. September 2017 at 07:53

    Der Hauptgegner sind die eigenen Landsleute. Die WOLLEN das doch genau so!
    Wenn die das nicht wollen würden, wären diese Zustände doch überhaupt nicht möglich.

    Ich versuche auch niemanden mehr zu überzeugen.

    Sollen sie doch zur Hölle fahren
    ________________________

    Traurig, aber ich sehe das mittlerweile genauso. Kinder waren mir nicht vergönnt, es kann mir gleich sein, wenn sich dieses Land in ein islamisches Höllenloch verwandelt. Vielleicht gehen wir ja dann als mahnendes Beispiel in die Geschichte ein und die verbliebenen weißen Völker haben eine reelle Chance, aus unserem Untergang zu lernen.

  17. Ich bin aufgewachsen, mit einer Mutter, die sehr engagiert in der AsF war.
    Die Frauen in der SPD waren damals sehr stark und hatten viel Einfluss
    auf die Politik der Partei.
    Kein Mann kam an der AsF vorbei.
    Frauen machten Politik für Frauen.
    Ich frage mich, wo sind all die Frauen geblieben, die jetzt so dringend
    gebraucht würden, um sich für deutsche Frauen einzusetzen?
    Wo sind sie hin, die Frauenrechtlerinnen und die Emma-Schreiber- und Leserinnen?

    Die deutschen Frauen stehen in dieser, für sie so schwierigen Zeit, ganz allein da.
    Ausser der AFD, interessiert ihr Schicksal anscheinend niemanden.

  18. Merkel wird als die „Kuffnucken-Kanzlerin“ in die Geschichte eingehen, die Deutschland zerstört hat.
    Kulturell, sozial und wirtschaftlich, wegen der Masseneinschleusung von Asylbetrügern!

  19. Sage ich doch: München wird das neue Rio de Janeiro (Gewaltaten). Mit solchen Politikern und Parteien wie dem bescheuerten Scheuer ist das kein Wunder. Seehofer ist ohne hin der größte Kasper in der deutschen Politik. Der ist ideal geeignet für die Augsburger Puppenkiste in der „Kasper-Rolle“. Der „Jim Knopf 2.0“ des Freistaates. Viel Spass ihr Bayern beim Wählen. Und wählt weiterhin wie euch die Väter einimpfen: CSU.
    Achtet etwas mehr auf eure Frauen im Dirndl, wenn ihr sie allein auf die bayrischen Strassen läßt. Vielleicht denkt ihr mal mit einem neuen Ansatz: AFD anstatt CSU.

  20. Eurabier 12. September 2017 at 07:59

    Wir lauten die anaolgen Meldungen aus Brünn, Katowice, Gdansk, Praha und Györ?

    Da diese Städte nicht „bunt“ sind und sich Regierung und Bürger gegen Zuwanderung aussprechen, bleiben den Menschen dort solche Horrorgeschichten erspart.

  21. Wenn ihr wüsstet,wie extrem die meisten deutschen frauen auf musels und neger stehen.einfach mal freitag in die disco gehn und anschaun

  22. Viele beschweren sich hier im Kommentarbereich über das Verhalten von Frauen in Zusammenhang mit deren Wahlverhalten und dem Umgang mit Invasoren.
    Leider kann ich das im Regelfall nur bestätigen. Habe selber bei Wahlkampfeinsätzen diese Erfahrung machen müssen. Selbst junge Mütter und Schwangere sind in ihrem Verhalten und in ihren Aussagen oft widersprüchlich was die Gefahrenlage zu ihrer Person und ihrer Kinder angeht. Gerade diese Gruppe müsste ein gesteigertes Interesse daran zeigen, dass Rückführungen endlich in großem Stil stattfinden.
    Aber auch die meisten Helfer in der Asylindustrie und den Kirchen sind in überwiegender Anzahl Frauen. Häufig ältere Frauen. In Gesprächen, wenn es überhaupt dazu kommt, argumentieren diese fast ausschließlich auf der Gefühlsebene. Tatsächliche Argumente, Daten, Fakten interessieren diese (hormongesteuerten?) Gutmenschinnen im Regelfall nicht!
    Widerstand scheint tatsächlich in der Hauptsache Männersache zu sein. Das ist bitter, aber die Zahlen sprechen da eine eindeutige Sprache!

  23. @bayer01 12. September 2017 at 07:53
    Auf der Facebookseite von der CSU meinte der Herr Scheuer, dass 2000 statt 1000 helfen nun für die CSU Wahlwerbung zu machen: die wollen es sehr, dass sich sogar noch 1000 übers Grundkontingent extra freiwiilig gemeldet haben?

  24. @bayer01 12. September 2017 at 07:53
    Auf der Facebookseite von der CSU meinte der Herr Scheuer, dass 2000 statt 1000 helfen nun für die CSU Wahlwerbung zu machen: die wollen es sehr, dass sich sogar noch 1000 übers Grundkontingent extra freiwiilig gemeldet haben?

  25. Das ist ein gewaltiges entsetzliches Trauerspiel, was hier in Deutschland abgeht. Kein Einheimischer konnte sich das je für unser geliebtes Land vorstellen. Eine schäbige, vollgefressene Regierung, die mit Hohn, Spott und Missachtung auf das Volk sieht, dass in seiner Unversehrtheit, in seiner Ehre und seiner tausende Jahre alten Kultur von einer Horde wildgewordener Fremdkulturen und Unholder angegriffen und aufs Schändlichste missbraucht wird.

    Heute Abend soll es eine „Sammelabschiebung“ von ganzen 12 (in Worten Zwölf) Unschuldslämmchen von mindestens 630.000 Abzuschiebenden (Frau Dr. Weidel) nach Afghanistan geben. Hoffentlich macht sich die Regierung bei der Masse dieses Aderlaßes an Goldschätzchen nicht ins Hemd.

  26. Lucius 12. September 2017 at 07:59

    bayer01 12. September 2017 at 07:53

    Der Hauptgegner sind die eigenen Landsleute. Die WOLLEN das doch genau so!
    Wenn die das nicht wollen würden, wären diese Zustände doch überhaupt nicht möglich.

    Ich versuche auch niemanden mehr zu überzeugen.

    Sollen sie doch zur Hölle fahren
    ________________________

    Traurig, aber ich sehe das mittlerweile genauso.

    Wenn ich die vielen Desinteressierten Zombies in den Städten sehen, wünscht man denen Gleichgültigen fast schon die maximale Bereicherung …

    Das gibt eines Tages ein böses Erwachen.

  27. wieviele Westdeutsche Frauen wählen noch mal AFD? 1-2%. Dann kann es ja doch nicht so arg sein..

    80% des Welcome-Industriezweiges sind Frauen.

    Es ist und bleibt ein riesiger gesellschaftlicher Meta-Shit-Test, den der deutsche Mann verhauen hat, da ihm im Kindergarten schon sein männliches Wesen abtrainiert wurde. Am Ende darf er für alle Kosten aufkommen und muss seine Frau auch noch den Eindringlingen zur Verfügung stellen.

    Letztendlich werden wir bis ins Extrem gecuckoldet.

    http://de.wikimannia.org/Shit-Test

    Könnt ihr euch vorstellen, daß die russische Armee für hundertausende junge männliche Schwarzafrikaner Zelte aufbaut und auch noch in russisches Staatsgebiet läßt?

  28. Auch Zugfahren wird immer gefährlicher:

    Vor Mega-Schlägerei am Essener Hauptbahnhof und im RE1: Auch am Bahnhof Mönchengladbach prügelten sich die Massen

    Massenschlägerei im Zug nach „Essen Original“: Jetzt spricht eine Augenzeugin über die verstörenden Vorfälle

    „Gefühlt wie im Bandenkrieg“

    Mit der Zeit seien immer mehr Leute an der Prügelei beteiligt gewesen, teilweise bekämpften sie sich sogar mit Waffen.

    Es war schrecklich. Die Kinder weinten, die Unbeteiligten flüchteten mit uns in andere Waggons.“

    https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/massenschlaegerei-im-zug-nach-essen-original-jetzt-spricht-eine-augenzeugin-ueber-die-verstoerenden-vorfaelle-id211891807.html

    Deutsche flüchten vor den „Geflüchteten“ und „Schutzsuchenden“!

    Um mal den Spruch von Peter Scholl-Latour etwas abzuwandeln: Wenn man halb Afrika bei sich aufnimmt, hat man Afrika nicht geholfen. Aber man wird selbst zu Afrika.

    Was in diesem Land abgeht, ist nur noch absurd. Deutschland ist doch mittlerweile unsicherer als jedes Herkunftsland der „Schutzsuchenden“. Wie soll das weitergehen? Wohin soll/kann man als Deutscher flüchten? Vielleicht höchstens noch nach Polen, Tschechien oder Ungarn.

  29. Ja, Bayern ist im Arsch. Überall – auch in Gemeinden fernab von München – sind sie mit ihren Fahrrädern unterwegs.

    Bayern ist flächendeckend zugemüllt mit dem Abschaum aus der Dritten Welt. Wie BaWü.

    Das Erschreckende ist dabei die großflächige Verteilung. Der Dreck ist ÜBERALL!

    Und der Lügenhorst grinst frech von allen Plakaten.

    Aber der Bayer will es wohl nicht anders.

  30. VERANTWORTLICH
    DAFÚR IST EINZIG UND ALLEIN DIE
    VOLKSFEINDLICHE
    MERKEL-DIKTATUR SAMT IHRER SED,
    STASI UND IHRER
    GEZtapo-LÚGENPARASITEN. DIESE GANZEN MITMACHER WERDEN FÛR AUCH IHREN EIGENEN UNTERGANG BEZAHLT.
    WELTWEIT GIBT ES NUR NOCH 8% WEISSE,
    DEREN NATIONALE UND KULTURELLE IDENTITÄT MITTELS MULTIKULTI AUSGEROTTET WERDEN SOLL.
    EIN EXISTENSRECHT WIRD DEN WEISSEN VÖLKERN ABGESPROCHEN.

  31. Eurabier 12. September 2017 at 07:59

    Wir lauten die anaolgen Meldungen aus Brünn, Katowice, Gdansk, Praha und Györ?
    ——————————————————————
    Wer eine von unseren Frauen anpackt, der hängt am nächsten Baum!

  32. Al Bundy
    12. September 2017 at 08:09

    Wohin soll/kann man als Deutscher flüchten? Vielleicht höchstens noch nach Polen, Tschechien oder Ungarn

    –> Thüringen, Höcke-Land

  33. Die deutschen Frauen stehen in dieser, für sie so schwierigen Zeit, ganz allein da.
    Ausser der AFD, interessiert ihr Schicksal anscheinend niemanden.
    ______________________________________________________________
    Zu obigem Kommentar:

    Deshalb wähle ich AFD und kam überhaupt zur AFD.

    Kein Schwein (bin kein Muslim) im Land interessiert sich überhaupt um die Frauen hier, außer der AFD. Haben fast alle deutschen Männer etwas gegen Frauen, oder was? Was ist eigentlich los, dass die Männer und Frauen immer noch die Ober-Amazonen und Orient-Afrika-Versteherinnen wählen: Merkel, Schwesig, Grünen – Eckardt, Wagenknecht, Frau Seehofer (oder war das Herr Seehofer?) usw. . Ich würde als Ehefrau meinem Mann „etwas erzählen“, wenn der die Altparteien wählen würde!

  34. Ich frage mich wo der normale Menschenverstand geblieben ist?
    Und vor allem der Selbsterhaltungstrieb.
    Erkennt wirklich niemand die ganze manipulierte Einwanderungspolitik? Erkennt niemand, dass die Altparteien all dass was von den Wahlplakaten runtertropft an Phrasen, schon jahrzehntelang gepredigt wird, aber immer vor den Wahlen, und dann….Nichts! All das was die Altparteien jetzt versprechen, und im besonderen CDU und SPD die in der Regierungsverantwortung sind, hätten all das, was sie versprechen schon umsetzen können.
    All die leeren Phrasen mit denen wir jetzt bombardiert werden! Wie jedes Mal vor den Wahlen. Oh mein Gott, was ist das nur alles, was sie machen wollen, und was wird umgesetzt? Dann kommen wieder die Koalitionen, und das was versprochen wurde kann man nicht mehr umsetzen, und fragt man die Politiker, warum nichts passiert, dann wird gesagt, der andere sei Schuld. Aber ihr Spacken seid doch in eine Koalition gegangen, wohl wissend dass nichts von euren Versprechungen umgesetzt werden kann.
    Allerdings gebe ich hier mal den Wählern die Schuld. Wenn man so dumm ist und es immer und immer wieder glaubt, tja dann….
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, ist gestorben.
    Wir müssen neue Wege begehen und einer anderen Partei nämlich der AfD eine Chance geben.
    Garantiere ich dafür, dass sie nicht genauso werden wie die anderen, die sich zu Systemhuren entwickelt haben, nachdem sie an der Macht geleckt haben? Nein, dafür kann ich keine Garantie geben.
    Schauen wir uns die Grünen an, was aus ihnen geworden ist. Da kann man nur noch eines sagen. Sie predigen Gülle und saufen Champagner. Sie wettern gegen Autos und was weiß ich nicht noch alles, aber lassen sich gerne mit ihren dicken Autos herumfahren! Sie sind für den islamischen Zustrom, aber verhindern den Bau einer Moschee in ihrer eigenen Nachbarschaft.
    Ja, so sind sie, die selbstgefälligen Politiker. Wenn ihr Politiker so gerne die islamischen neuen Nachbarn wollt, warum spendet ihr eigentlich nicht die Hälfte eurer Diäten jeden Monat, für die „Flüchtlinge“?
    Warum ich hier explizit den Islam benenne? Weil ich mich damit mit beschäftigt habe.
    Ehrlicher Weise fand ich Gruselfilme schöner, aber egal.
    Es fängt mit dem „Alles Kackbar“ Ruf an. Er heißt übersetzt „ Gott ist größer“ und nicht Gott ist groß. Was soll uns das sagen??
    Das es nur einen größten Gott gibt, nämlich einen islamischen Gott der voller Hass und Brutalität ist. Der die Menschen nicht liebt, sondern nur verachtet.
    Nun wissen wir, dass dieser Gott nicht existent ist, nur in dem verschrobenen Gedanken eines Hirten existiert hat, der wütend war, weil er kein Gehör fand. Darf man etwas „Religion“ nennen, das nur Gewalt und Angst verbreitet. Das ein normales Denken verbietet? Das einem jede Gefühlsregung rauben soll und den Hass in die Herzen sät. Leute, die es toll finden andere Menschen zu töten, zu versklaven und zu vergewaltigen, weil sie ihrer Sekte nicht angehören? Normalerweise würde so was verboten werden, aber irgendetwas, wahrscheinlich der normale Überlebenstrieb, scheint in unseren Gehirnen deaktiviert zu sein.
    Der Islam passt nicht zu Deutschland, welch ein Aufschrei ging durch die Politkanaille.
    Was aber bedeutet der Islam? Ist der Islam nicht ganz einfach auch die Scharia. Das eine schließt doch wohl das Andere mit ein. Was aber ist jetzt die Scharia? Eine wirklich abgrundtief widerliche Form der Unterdrückung von Frauen und jedem Nichtmoslem. Woher ich das weiß? Weil man sich nur die anderen Länder anzuschauen braucht, wo der Islam herrscht. Und bevor wir auf die Sitten kommen, sollte sich jeder darüber im Klaren sein, der Islam ist in KEINEM LAND auf dieser Erde friedlich eingezogen. Überall nur mit Mord und Totschlag, mit Überfällen und Vergewaltigungen und mit Verstümmelungen der Nichtmuslime!! Und zwar solange, bis diese Menschen keine Kraft mehr hatten sich zu wehren, und was taten wir?
    Statt in Jugoslawien den Islam wieder aus dem Land zu entfernen, hat er gesiegt, und zwar mit unserer Hilfe. In Syrien das Gleiche.
    Statt Assad zu unterstützen, der den IS bekämpft, werden immer neue Horrorgeschichten erfunden.
    Kommen wir zurück zur Scharia/Islam.
    Wenn in einem Land der Islam gesiegt hat, hält automatisch die Scharia als Gesetzgebung des Islams Einzug.
    Das bedeutet, öffentliches Auspeitschen und Steinigen von JEDEM Menschen egal ob er Moslem ist oder nicht: Wer etwas gegen den Islam sagt, ist zum Tode verurteilt. Wer als Frau auf der Straße geht und vergewaltigt wird, ist zum Tode verurteilt. Im Islam ist die Frau der Satan, denn sie ist es, die den Mann verführt. Kommt Ihnen bekannt vor? Ja, vor einigen Jahrhunderten war es auch bei uns so.
    Jede Religion ist von Menschen gemacht, und die meisten von Männern für Männer.
    Wie einfach ist es nicht selbst für sein Handeln verantwortlich zu sein!
    Da gebe ich doch ganz einfach der Frau die Schuld. Prima ich konnte meinen Sch…. nicht unter Kontrolle halten und die Frau hat mich gezwungen sie zu vergewaltigen. Sie ist schuld!!
    Gibt es hier noch jemanden der das als KRANK bezeichnet? Ja, aber das ist der Alltag in islamischen Ländern. Und wer sagt, dass das zu uns gehört, ist mit Verlaub gesagt, Geistes krank!!

  35. lorbas 12. September 2017 at 08:06
    Lucius 12. September 2017 at 07:59
    bayer01 12. September 2017 at 07:53
    Der Hauptgegner sind die eigenen Landsleute. Die WOLLEN das doch genau so!
    Wenn die das nicht wollen würden, wären diese Zustände doch überhaupt nicht möglich.
    Ich versuche auch niemanden mehr zu überzeugen.
    Sollen sie doch zur Hölle fahren
    ________________________
    Diese ‚eigenen Landsleute‘ sind der Abschaum unseres Volkes, reine Verräter, zum Teil aus Dummheit und weiblicher Dämlichkeit.

    So leicht geben Deutsche nicht auf!

  36. Marija 12. September 2017 at 08:12
    Wer eine von unseren Frauen anpackt, der hängt am nächsten Baum!
    __________________________
    Und das ist die einzige Sprache, die diese Bestien verstehen! Unser Kuschelrecht versagt angesichts des importierten Barbarentums auf ganzer Linie. Es muss endlich die Strafe im Vordergrund stehen, nicht länger die „Resozialisierung“. Denn wo kein Sozialverhalten vorhanden ist, kann es auch nicht wiederhergestellt werden.

  37. Sucht man derzeit bei googlenews nach Mallorca, kommt als Hauptnachricht die Meldung, das ein Condor Ferienflieger mit 3 Tagen verspätung von dort abhob. Sucht man etwas gezielter: Mallorca und Vergewaltigung, dann findet man lediglich zwei österreichische Blätter, die folgendes Berichten:

    Drei Vergewaltigungen an einem Tag auf Mallorca

    Die Besucher der balearischen Urlaubsinsel Mallorca sind geschockt: An einem Tag sind gleich drei Frauen vergewaltigt worden! Bei den Opfern handelt es sich um junge Touristinnen aus Großbritannien, Schweden und Deutschland.

    ………………………….

    Mal unabhängig der möglichen Herkunft der Täter, ab hat unsere Presse nicht einen Informationsauftrag, insbesondere, wenn es um die Sicherheit geht ? Deutsche (Mädels) werden bewusst dumm gehalten, nicht gewarnt und laufen dann unwissend und gutgläubig in die nächste Sexfalle .
    Deutsche Presse ist eine SCHANDE !

    http://www.krone.at/welt/drei-vergewaltigungen-an-einem-tag-auf-mallorca-junge-touristinnen-story-587923

  38. Lucius 12. September 2017 at 07:59
    bayer01 12. September 2017 at 07:53
    Alle weiblichen Personen, die ich kenne wählen die AfD, wahrscheinlich sind wir auch deswegen befreundet, verwandt und bekannt: wir kommen aus Hessen/Taunus und Hessen/Westerwald.
    Also bitte nicht aufgeben und zur Wahl gehen?
    Ich hoffe auch, dass ‚Die Grüne/Bündnis 90‘ abgewählt werden, die verschandelt hier ja alles weit und breit!

  39. Die SPD kann angesichts ihrer desaströsen Politik und des Erfolges der konservativen Vernunftbürger nur noch Schlammschlacht:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/afd-bjoern-hoecke-ralf-stegner-spd

    SPD-Vize Stegner bezeichnet Björn Höcke als Nazi

    SPD-Nazis:

    Ahrens, Karl
    (1924–2015)

    Arndt, Rudi
    (1927–2004)

    Bading, Harri
    (1901–1981)

    Baeuchle, Hans-Joachim
    (1922–2007)

    Bayerl, Alfons
    (1923–2009)

    Brecht, Julius
    (1900–1962)

    Büttner, Fritz
    (1908–1983)

    Caspar, Helmut
    (1921–1980)

    Conrad, Wilhelm
    (1911–1971)

    Croll, Willi
    (* 1924)

    Deist, Heinrich
    (1902–1964)

    Ehmke, Horst
    (1927–2017)

    Enders, Christian
    (1899–1984)

    Feuring, Adolf
    (1902–1998)

    Hellwig, Karl
    (1924–1993)

    Hellwing, Günter
    (1914–1996)

    Schachtschabel, Hans Georg
    (1914–1993)

    Schiller, Karl
    (1911–1994)

    Ralf Stegner hat den Fraktionsvorsitzenden der AfD im Thüringer Landtag angegriffen. Außenminister Gabriel warnt mit Blick auf die Partei vor Nazis im Bundestag.

  40. die anzahl der überfälle werden nicht nur weitergehen,sie wird sich noch erhöhen.
    zum einen weil merkel hauptsächlich männer im zeugungsfähigem alter nach deutschland holte ohne für passende weibchen zu sorgen.
    die bestrafung und verfolgung deren verbrechen tendiert gegen null.
    in afrika existiert soetwas wie bewährung nicht.

    die rückendeckung der schmierenjournalie und das verhalten der deutschen bevölkerung die dermassen manipuliert worden sind,das sie diese zustände zu akzeptieren haben.

    deutschland wird von deutschlandhassern vernichtet.
    wenn das volk nicht bis zu den wahlen erwacht,wars das.

  41. Jeder der hier mitliest und kommentiert, hat doch eigentlich auch die Möglichkeit in den letzten zwei Wochen bis zur Wahl die AfD an seinem Ort oder wenn einem das zu nah sein sollte, dann eben in einer entfernter liegenden Gemeinde zu unterstützen.
    Das große Kotzen kommt mir immer dann, wenn Leute hier von Auswanderung fabulieren. Für mich ist das nichts anderes als Volksverrat.
    Wer keine Kraft mehr hat zu kämpfen, soll nicht auch noch andere dazu verleiten Fahnenflucht zu begehen. Wenn er nicht mehr kann, dann soll er sich still und leise davon machen!!!
    Alternativ suchen sich solche dann eben eine Gemeinde, ein Dorf in dem der Anteil der Bereicherer gering ist. Gibt es in Deutschland!

  42. # Goldschatz 12. September 2017 at 08:23
    Das war gestern eine ekelhafte Propagandasendung des Staatsfernsehens.
    Habe es gesehen und feststellen müssen: Das war Lebenszeitverschwendung!

  43. ps.
    rund um die uhr läuft auf den spartenkanälen der ör,phönix ,zdf neo,3 sat,arte,zdf info ,den cia sendern n24,ntv…33-45 nazischeisse in dauerschleife…

    die medienbande muss in sachen wahlverhalten mehr als die bürger wissen.

    im übrigen scheint das regime ein verbot von sendungen mit terroranschlägen erhalten zu haben.

    gestern war 9.11 und niemand hats gemerkt.

  44. Eurabier 12. September 2017 at 08:07

    Kinderficker_Innen auf Hartz IV! in den Tagebau bei Wasser und Brot ❗

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168552259/Alle-kleinen-Parteien-legen-zu-nur-die-Gruenen-nicht.html

    Alle kleinen Parteien legen zu – nur die Grünen nicht

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit

    französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  45. Eurabier 12. September 2017 at 08:07

    Kinderficker_Innen auf Hartz IV! in den Tagebau bei Wasser und Brot ❗

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article168552259/Alle-kleinen-Parteien-legen-zu-nur-die-Gruenen-nicht.html

    Alle kleinen Parteien legen zu – nur die Grünen nicht

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit

    französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  46. Wie bestellt, so bekommen: Multikulti, Bereicherung und Goldstücke!

    Wer hat am meisten in München gejubelt, als die Invasoren ankamen?
    Junge Frauen, Studentinnen, Kirchentanten, männerlose alte Weiber und sonstige, erwartungsvolle Kreaturen!
    Das die Fachkräfte sich auch in den Nobelvierteln bedienen werden, ist doch logisch, die wissen ganz genau, dass dort die meisten „Männer“ nur noch Luschen sind, nur zum Handy greifen, wenn die Freundin durchgepimpert wird und das einige Weiber noch so dämlich sind, auf eine Anzeige zu verzichten, weil man „Rechts“ keine Munition liefern möchte….die idealen, dummen Opfer, für die neue Herrenrasse in Deutschland……

  47. Klar hat Merkel die AfD salonfähig gemacht.
    Und es wäre durch einfaches „Nichtstun“ nicht dazu gekommen.
    Einfach die grenzen 2015 geschlossen gehalten lassen.
    Folge: Es hätte auf der Balkanroute Stau gegeben, die Staaten dazwischen hällen im Dominoeffekt ihre Grenzen geschlossen gehalten, in Griechenland wäre das Chaos ausgebrochen und das hätte dafür gesorgt, dass der Flüchtlingsstrom über die Ägäis abgebrochen wäre.

  48. deruyter 12. September 2017 at 08:20
    Mal unabhängig der möglichen Herkunft der Täter, ab hat unsere Presse nicht einen Informationsauftrag, insbesondere, wenn es um die Sicherheit geht ?
    ________________________
    Würde die Presse heute jeden dieser Fälle mit der gleichen Aufmerksamkeit bedenken, wie das in den 80er Jahren selbstverständlich gewesen wäre, bestünden die Zeitungen nur noch aus den abscheulichsten Kriminalmeldungen. Das würde zum vorgegebenen Regierungsmantra nun wirklich gar nicht passen. Lieber opfert man die Bürger auf dem Altar der Wilkommenskultur, als die heilige Gottkanzlerin in ihrer unendlichen Weisheit in schlechtes Licht zu stellen.

  49. Heute morgen wurden im Staatsradio vermutlich Fake News verbreitet.
    Es wurde verkündet, dass es 1000 de Fälle von Missbrauch an Kindern wie Vergewaltigung usw.auf der Flucht von Flüchtlingen gegeben hat.
    Zuerst einmal kann es garantiert nicht sein, wenn es sich doch ausschließlich um qualifizierte und zivilisierte Menschen handelt.
    Hier sollte der Staatsschutz schnellsten wegen Volksverhetzung gegen die Schutzduchenden ermitteln. !!!
    Eigentlich eine Steilvorlage für die AFD.
    Übrigens frage ich mich, welche Flüchtlinge und woher auf einmal so viele Kinder dabei waren?

  50. Ich brauche nicht viel dazu zu schreiben, nur eines: Geht wählen und wählt die AfD und passt auf eure Frauen und Kinder auf, das sind momentan die Sachen die wir tun können, alles geschimpfe nützt vor der Hand nichts……

  51. MIt solchen Schweinen oder halalkorrekt Ziegenböcken sollte man nicht lange fackeln.
    Um es mal überspitzt auszudrücken: Eier ab und ab nach Bananistan.
    Da können und dürfen sie sich dann mit den Resten Ihrer Männlichkeit austoben.
    Wir haben inzwischen Zustände wie in der tiefsten dritten Welt.
    Solange die noch amtierenden Politiker solches als Kollateralschäden einer verfehlten „Integrationspolitik“ begreifen, wird Deutschland nicht mehr zur Ruhe kommen.
    Früher als noch Deutsche Deutsche vergewaltigt haben war solches schon unerträglich.
    Jetzt wird dieses perverse Treiben im Mantel des Multikulti als Bereicherung der Gesellschaft geduldet.
    Daher hat die derzeitige Regierung in meinen Augen jedweden Respekt und Legitimation verloren.
    Fehler machen gehört bei Menschen dazu.
    Nur sollte man auch dazu stehen und die nötigen Konsequenzen und Maßnahmen darauf schlussfolgern.
    Das Argument: gesetzlich kann man da nur sehr mühsam und langsam was machen, zählt in meinen Augen nicht.
    Das Gesetzt zur Ehe für alle war innerhalb einer Woche durch Bundestag, Bundesrat und vorbei am Bundespräsidenten.
    Das zeigt doch ganz klar, was möglich ist, wenn der politische Wille da ist.
    Das bedeutet in Gegenschluß, dass den „Volksvertretern“ die Sorgen und Nöte der sie wählenden Bevölkerung komplett und zu 100% am Arsch vorbei geht.
    Alles was diese zu sagen haben ist „…laber Rhabarber…“ und „..wir werden sehen, was machbar ist..“.
    Wenn die schlimmsten Szenarien nach der Wahl eintreffen , und davon bin ich zwischenzeitlich überzeugt, dann wir es auf deutschen Strassen innerhalb der nächsten vier Jahre so aussehen, wie in der Weimarer Republik und noch schlimmer gedacht, wie im Gazastreifen oder ähnlichen Gegenden.
    Ich bin von meinen Eltern und Großeltern, in schlechter Erinnerung an den Krieg, zu Friedfertigkeit und Toleranz erzogen worden. Das habe ich auch so an meine Kinder weitergegeben.
    Ich merke, dass zwischenzeitlich bei mir eine andere Gedankenwelt Einzug nimmt.
    Und wenn das bei mir schon so ist, ist es bei vielen anderen ebenso.
    Das nimmt kein gutes Ende.
    Ich hatte gehofft niemals in einen gewalttätigen Konflikt verwickelt zu werden.
    Diese Hoffnung schwindet von Tag zu Tag mehr.
    Egal.
    Was sein muß, muß dann eben sein.
    Und das alles, weil eine!!!!! Person der Meinung war ihr heisses soziales Gewissen kühlen zu müssen.

  52. Klosterschule Roßleben in Thüringen

    Messerattacke im Klassenzimmer
    Klosterschüler sticht auf Mitschüler ein

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_82135844/klosterschule-rossleben-in-thueringen-jugendlicher-sticht-auf-mitschueler-ein.html

    11.09.2017, 23:10 Uhr | dpa
    ——————————————-

    Nur am Rande an t-online:

    Heißt die Schule aus historischen Gründen „Klosterschule“, ist der Täter nun KEIN KLOSTERSCHÜLER …
    Auch BILD berichtet so falsch!
    Das soll wohl so klingen, als wenn nun die Mönche aufeinander losgehen?

    Bitte Ross und Reiter nennen über den Täter!

  53. Ich bitte um Mithilfe.
    Meine Annahme ist, das es soetwas wie Rassismus nicht gibt.
    Rassismus ist nur möglich, wenn man zwischen Menschengruppen Unterschiede bemerkt.
    Man teilt dann zwischene „denen“ und „uns“ ein und bewertet „uns“ besser als „denen“.
    Wenn jemand in einer Diskussion sagt „du bist Rassist“, dann muß derjenige bereits im Geiste selbst eine Einteilung vorgenommen haben im Sinne von „denen“ und „uns“ und dies auch noch bewertet nach gut und schlecht.
    Meine Frage an die Allgemeinheit:
    Dient der Begriff „Rassismus“ dazu, eine Gemeinschaft zu spalten, um sie wehrlos zu machen, weil niemand rassist sein möchte, weil dies als schlecht erachtet wird und niemand schlecht sein will?

  54. Solange unsere weichgespülten Jungmänner damit beschäftigt sind, sich ihre Jeanshosen an den Knien zu zerfetzen, sich die Nägel zu lackieren, die Haare zu gelen und den Salafistenbart zu stutzen, damit sie fürs Selfie wenigstens wie Männer AUSSEHEN… solange kann das weiblich-deutsche Freiwild ja auch kaum auf Unterstützung hoffen.

    Pfui Teufel…

  55. Alvin 12. September 2017 at 08:13

    Die deutschen Frauen stehen in dieser, für sie so schwierigen Zeit, ganz allein da.
    Ausser der AFD, interessiert ihr Schicksal anscheinend niemanden.
    ______________________________________________________________
    Zu obigem Kommentar:

    Deshalb wähle ich AFD und kam überhaupt zur AFD.
    —————————————————————————
    Das ist die vermaledeite „deutsche Treue“, die in uns steckt. Wenn Deutsche erst mal an etwas glauben, dann muss man sie mit dem Beil wieder davon loshacken. Aber wehe, wenn sie erkannt haben, wer sie betrogen hat, dann mahlen die Mühlen der Gerechtigkeit. Deutschland ist ein riesiges Schiff, das kann keine schnellen Wendemanöver – aber jetzt gerade dreht es sich!

  56. Und der CSU Abgeordnete SCHEUER will diesen illegalen Kerlen auch noch ein Bleiberecht in D verschaffen wie er in der missglückten SLOMKA Show großkotzig verkündete!

    Bei der Einbürgerung wird man die Kerle dann fragen: „Haben sie schon einmal eine Frau vergewaltigt, , Einbruch begangen, mit Drogen gehandelt, geklaut, jemanden tot geschlagen, den Staat um Geld betrogen? Nein?- Dann unterschreiben sie hier bitte unten links……“

    CSU Slogan „Sicherheit durch Stärke!“ Die Verbrecher aller Couleur stärken!

  57. @bibinka 12. September 2017 at 08:18
    Viele kapieren nix, die interessieren sich null für Politik und machen einfach ihr Kreuz irgendwohin, die leben eben nur in einem kleinen Bewegungskreis trotz globaler Großankündigung durch die deutschen Politiker, die sind komplett überfordert am politischen Geschehen zu partizipieren, doch sie gehen wählen, machen ihr Kreuz, ich denke es hängt an vielen Punkten insbesondere an medialer Uninformiertheit und halt nur die Befehlsphrasen der ganzen Propaganda aufsaugend?
    Bei uns in Gießen/Hessen in den Briefkästen war von der SPD eine 8seitige Werbung, von die Linke und KPD Werbung und da können sie dann lesen wie viel Geld sie mehr kriegen für ihre Wahlkreuz?
    Die BTW ist am 24. September 2017.
    Ich zitiere hier meinen alten Berufsschullehrer im ersten Lehrjahr zu einem belesenen Schüler während des Unterrichts: ‚mir ist einer lieber der BILD liest, als einer der nix liest‘.
    Der Countdown läuft wohl diesbezüglich gerade?
    Und ansonsten begegnen immer mehr Leute, bei denen die Stimmung mehr als gekippt ist, einige rechnen schon mit dem schlimmsten Szenario, das war auch der Schock, die Lähmung, doch die Bundestagswahl ist eine geheime Aktivitätsmöglichkeit?

  58. Was die Leute in Deutschland wirklich wollen zeigt sich an einer Zahl.
    Die Menschen wollen keinen Zustrom von muslim. Orient-Afrikanern!!!
    Die Zahl, die das belegt, sind die sinkenden Wahlprognosen für die Partei, die den ungebremsten Zustrom dieser Migraten wollen: DIE GRÜNEN.
    Wenn die Deutschen die Orient-Afrikaner wirklich wollten, wären die Grünen bei 30% +!
    Ein Träumchen wäre, wenn die Grünen unter 5% fallen.
    Eines ist sicher, heute schon. Die grüne Partei ist gescheitert.

  59. Hab zu meinem Beitrag von gerade etwas wichtiges vergessen.
    Bzgl des Missbrauchs der Flüchtlings Kinder müssen ja zahlreiche Vergewaltiger unter den Schutzsuchenden sein, die nun bei uns sind.
    Auch das können Fake News sein, weil es sich nur um unbescholtene Bürger handelt.

  60. Wo bleiben die Schlüsselwortjäger?
    Jesses, Jesses, Jesses nee… 😉 🙂

    …aaach du lieber Himmel

    …Elend!…

  61. Mal was zum Luftholen:

    Eine Oberklassenlimousine kommt auf einer Landstraße bei hohem Tempo in einer Kurve von der Strecke und kracht gegen einen Baum. Ein alter Bauer, der gerade sein Feld bearbeitet, sieht das, geht hin und öffnet die Türen des Fahrzeugs. Im Innenraum sieht er die schwer verletzten leblosen Körper von Merkel, De Maiziere und Schulz.
    Der gewissenhafte Bauer schaufelt drei Gräben und vergräbt die drei.
    Kurz darauf erscheinen Fahrzeuge mit Sirenen, Polizeibeamte steigen aus und sondieren hektisch die Lage. Sie sehen, daß das verunglückte Fahrzeug leer ist und sie sehen den alten Bauern, der sich jetzt nach getaner Arbeit ausruht.
    Einer der Polizeibeamten fragt den Bauern, ob er wisse, was passiert ist.
    „Natürlich“, sagt der Bauer, „ich habe sie alle begraben“ und deutet auf die drei Erdhügel.
    „Großer Gott!“, sagt der Polizist entsetzt, „Sie haben sie begraben? Haben sie denn gar nicht daran gedacht, daß sie noch leben könnten?“
    „Oh doch“, sagt der Bauer, „Ein-zwei von denen haben hier und da gestöhnt „ich lebe noch“, aber wissen Sie, DENEN glaube ich GAR NICHTS mehr…“

  62. Gehirnwäsche

    Man fragt sich, warum eine 16jährige Deutsche nach all den Vorkommnissen mit sogenannten Flüchtlingen sich mit einem Afghanen einlässt.
    Das ist das Ergebnis einer systematischen Gehirnwäsche durch die Medien und die Schulen, in denen die Invasoren zu armen, liebesbedürftigen Teddyempfängern hochstilisiert werden.
    Doch diese sind nichts dergleichen. Oftmals waren sie an Kampfhandlungen in ihren Herkunftsländern beteiligt, haben gemordet und vergewaltigt, sind zu Geringschätzung gegenüber Frauen erzogen, sind mit allen möglichen Krankheiten infiziert…kurzum sie sind vielfach tickende Zeitbomben.
    Und wenn die Zeituhr abgelaufen ist, gehen sie hoch: grapschen, vergewaltigen, morden, begehen Terroranschläge und verbreiten Krankheiten.
    Es gibt nur eine Partei, die diese Realität erkannt hat und die werde ich wählen.

    Damit die linksgrünversifften Politiker wenigstens Gegenwind bekommen.
    Dass der wirkt kann man am Wahlkampf sehen, bei dem kurz vor der Panik nun alle etablierten Parteien Thesen der AfD aufgreifen und zu ihren machen wollen.
    Da bleibe ich lieber beim Original, weil ich denke, dass das Original zu diesen Thesen auch nach der Wahl stehen wird.

  63. Waren es nicht vor allem Frauen aus Münchem die ganz besonders begeistert am Bahnhof geklatscht haben?
    Tja Mädels, geliefert wie bestellt, da müsst ihr jetzt durch!

  64. Alle Politiker der Altparteien haben keinerlei Zugang mehr zum niedrigen Wahl-Volk. Was den Bürger im Alltag heute beschäftigt ist….
    _________________________
    siglindewohlfahrt 12. September 2017 at 08:38
    Ich brauche nicht viel dazu zu schreiben, nur eines: Geht wählen und wählt die AfD und passt auf eure Frauen und Kinder auf, das sind momentan die Sachen die wir tun können, alles geschimpfe nützt vor der Hand nichts……

  65. Allgemein passieren in und um München gar seltsame Dinge. Man denkt immer noch, man sei der Nabel der Welt.. Die Infrastruktur quitscht an allen Ecken und Kanten. Erinnert sei hier nur an die S-BahnStammstrecke.
    Wenn da mal eine Schneeflocke quer liegt, ist JEDE S-Bahnlinie im MVV betroffen. Ersatz bzw. eine Alternative ist nicht in Sicht!
    Auch einen Flughafen zu bauen (FJS) ohne Anschluss ans Netz der Deutschen Bahn ist an Blödheit nicht zu toppen. Man gelobt ja nun Besserung….mit nachträglich wohl dem 10-fachen Aufwand.
    Aber wenigstens wird die Luft ja nun sauberer, da wohl ein totales Dieselfahrverbot ab Ende 2017 durchgesetzt werden wird. München ist bunt, da ab Anfang nächsten Jahres Eselskarren und Pferdedroschken das Stadtbild prägen werden.

  66. @eigenvalue 12. September 2017 at 07:59
    „Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht: Wir Männer sind für das Wohlergehen unserer Frauen verantwortlich. Frauen Verantwortung zu übertragen war ein Luxus. Und Luxus ist man schneller wieder los, als man Rapefugees welcome sagen kann.“
    Ich bin auch keine politische Leuchte und erstes hat es mich überfordert mit 18 schon zu wählen, weil ich keine Ahnung hatte und auch jetzt würde ich als Frau am liebsten mich davor drücken zu wählen, mich überfordert, dass es keine männliche Verteidigung bei einer Masseninvasion gibt: ich finde es unfassbar was hier gerade in dem Land passiert und ich erkenne auch keine rationale Begründung dafür?

  67. @ bayer01 7:43

    Auch ich benutze täglich den ÖPNV in München und staune, das Sie dort überhaupt noch deutsch gehört haben, für mich die absolute Ausnahme in einem ansonsten babylonischen Sprachgewirr. Bei den Jugendlichen kann ich Ihnen nur zustimmen- leider hoffnungslos ist auch mein Fazit nach diversen Streitgesprächen, Gutmenschen die vornehmlich in Shisha-Bars rumhängen und Merkel gaaanz toll finden.

    Die Wahl in Bayern wird spannend. Ich kennen keinen CSU’ler, der zum Kuschelkurs von Seehofer steht, die, die ich gesprochen habe, wählen alle AfD. Denke die CSU wird hier einen gewaltigen Denkzettel bekommen, zumal die SPD nur reine Splitterpartei ist und die anderen irgendwo an den 5% rumkrebsen. Die Städte sind natürlich rot-grün verseucht (wie überall in D), aber die wahre Macht liegt in Bayern ja in der Fläche, sprich bei den Gemeinden/ Landräten. Und da -vornehmlich in Süd/Südostbayern- ist man ja von der Primitivinvasion direkt betroffen.

  68. Lucius 12. September 2017 at 07:59

    Traurig, aber ich sehe das mittlerweile genauso. Kinder waren mir nicht vergönnt, es kann mir gleich sein, wenn sich dieses Land in ein islamisches Höllenloch verwandelt. Vielleicht gehen wir ja dann als mahnendes Beispiel in die Geschichte ein und die verbliebenen weißen Völker haben eine reelle Chance, aus unserem Untergang zu lernen.
    ——————————————————————————————-
    Als mahnendes Beispiel werden wir bei der Dummheit der Politiker sicher nicht eingehen.
    Dieses mahnende Beispiel gibt es seit vielen Jahren, indem man die Entwicklung des Libanon anschaut.
    Ein einstmals christliches Land (die Schweiz des Orients) ist nun eine islamistische Hölle.
    Man hatte damals halt auch geglaubt, man müßte Mohammedanern eine Zuflucht bieten.
    Und auf einmal hatten die das Land übernommen.

  69. Ich bin stolz, eine rechtspopulistische Bratze zu sein!

    Gröhe nennt Merkel-Hasser „rechtspopulistische Bratzen, die Hass verbreiten“

    Die Gegner von Kanzlerin Merkel seien „weiß Gott keine Wertkonservativen. Das sind rechtspopulistische Bratzen, die Hass verbreiten“, sagt Bundesgesundheitsminister Gröhe.

    Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/groehe-nennt-merkel-hasser-rechtspopulistische-bratzen-die-hass-verbreiten-a2213923.html

    Und mich erinnert Hermann Gröhe optisch und nun auch ideologisch an Hermann Göring.

    Bratzen Deutschlands, vereinigt euch!

  70. Die AFD sind die neuen BEATLES. Am Anfang verschrien von den Medien, BBC und dem Establishment. Was dann kam sagen die Geschichtsbücher. Thema Gabriel (SPD) und die Aussage, dass alle AFD-Interessenten „Nazis“ seien: . Das einzige was Gabriel „hin bekommen hat“ ist seine Magenverkleinerung. Eine offizielle Reisewarnung für die Türkei bekommt Merkel/Gabriel immer noch nicht auf die Reihe. Welch ein verantwortungsloses Pack ist das in Berlin.

  71. an Marie-Belen
    12. September 2017 at 07:4
    ——————-
    Möglicherweise ist es Ihrer geschätzten Aufmerksamkeit entgangen, dass „der Name der Rose“ ein Roman und kein Tatsachenbericht aus dem Mittelalter ist.
    Würden Sie sich ein wenig mit der Geschichte des Mittelalters beschäftigen, würden Sie nicht so genüsslich auf Geistliche eindreschen, Sie würden wissen, was Klöster an der Urbarmachung der Länder geleistet haben, dass die meisten, auch und vor allem Adelige Analphabeten waren und die einzigen Schriftkundigen Geistliche waren, die Schätze der Antike gerettet haben, was köster in wirschaftlicher und landwirtschaftler Arbeit und Innovation geleistet haben, die Erziehungsarbeit nicht zu vergessen.
    Aber es ist ja soo billig und zeitgeistig, auf Religion und hier besonders auf die katholische hinzuspucken.
    Ich schätze Ihre Beiträge sonst sehr, aber so einen linksgeprägten Kommentar hätte ich mir von Ihnen nicht erwartet.
    Lesen Sie lieber „die Säulen der Erde“ mit offenem Geist, dann sehen Sie, wie Klöster das einfache Volk vor den Übergriffen des Adels geschützt haben. Pächter, die Land vom Kloster gepachtet haben, waren weit besser dran als die, die von Adeligen pachten mussten, denn die wurden ausgebeutet, ihre Ernte durch Hetzjagden quer durch stehendes Getreide zerstört, all das durften sich Adelige nicht bei Klosterpächtern erlauben. und die Pacht war deutlich niedriger als bei Adeligen.

  72. irgendwervonirgendwo 12. September 2017 at 08:40
    Meine Annahme ist, das es soetwas wie Rassismus nicht gibt.
    __________________________________________________
    Rassismus & Islamophobie sind Kampfbegriffe der Realitätsverweigerer.
    Die Annahme Rassismus würde nicht existieren ist aber verfehlt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

    „Dabei betrachten Rassisten alle Menschen, die ihren eigenen Merkmalen möglichst ähnlich sind, grundsätzlich als höherwertig, während alle anderen (oftmals abgestuft) als geringerwertig diskriminiert werden.“

    Wikipedia vergisst den Umkehrfall, der einen noch übleren Rassismus darstellt:

    „Dabei betrachten Rassisten alle Menschen, die ihren eigenen Merkmalen möglichst ähnlich sind, grundsätzlich als minderwertig, während alle anderen (oftmals abgestuft) als höherwertig diskriminiert werden.“

    Meines Erachtens sind Menschen, welche die eigene Kultur negieren und allen anderen Kulturen, sogar unaufgeklärten Kulturen, kritiklos begegnen und den Import problematischer Kulturen zulasten der eigenen Gesellschaft begünstigen Rassisten.

  73. Ich warte auf den Tag, an dem eines dieser Untiere, mit abgeschnittenen Eiern über einen Zaun hängt. Denn genau dieses würde ihnen, da wo sie herkommen, passieren.

  74. Gibt es denn nicht mal einen, nur einen einzigen Mann, dessen Frau oder Tochter vergewaltigt wurde und der bereit ist, es den Verantwortlichen in Politik, Medien oder Kirchen (Asylindustrie) zu „danken“!!!

  75. @Renitenter 12. September 2017 at 08:10

    Ja, Bayern ist im Arsch. Überall – auch in Gemeinden fernab von München – sind sie mit ihren Fahrrädern unterwegs.

    Bayern ist flächendeckend zugemüllt mit dem Abschaum aus der Dritten Welt. Wie BaWü.

    Kann ich nur bestätigen. Hab letzte Woche mit dem Rad den Bodensee umrundet. Sobald man in eine größere Stadt kommt, sieht man sie überall. Beliebte Aufenthaltsorte sind Bahnhöfe, und bei Einbruch der Dunkelheit werden es immer mehr, die wie die Ratten aus ihren Löchern kriechen und nach Beute suchen.

    Auf der Schweizer Seite kam ich an mehreren Schulen oder Kindergärten vorbei, wo gerade Pause war und die Kinder draußen waren. Auch hier schon mindestens 10% Buntheitsgrad! An einer Schule mit Erst- oder Zweitklässlern gab es viel Geschrei und eine Rangelei unter einer Gruppe von mehreren Schülern. Plötzlich lag ein hellhäutiger schweizer Schüler am Boden, und ein angebräunter Orientale/Mohammedaner triumphierte und schlug unter dem Gejohle der anderen noch auf den schon am Boden Liegenden ein.

    Eine Pausenaufsicht war nicht zu sehen, aber wahrscheinlich war das eine von diesen vielen „Schule der Toleranz“. Es wäre ja fremdenfeindlich und rassistisch, so ein mohammedanisches Jung-Alphamännchen zurechtzuweisen oder gar zu bestrafen. Wäre das Täter-Opfer-Verhältnis andersherum gewesen, wäre wahrscheinlich sofort ein Lehrer dagewesen und hätte den schweizer Schüler an den Ohren zum Rektor gezogen und die Eltern einbestellen lassen.

  76. lorbas 12. September 2017 at 07:50

    Der „Bub“ von Herr Streich ist nach eigenen, früheren Angaben 27 Jahre alt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article168539737/Ein-furchtbarer-Verdacht-aus-der-Vergangenheit-belastet-Hussein-K.html

    Auch die Staatsanwaltschaft geht vom Lügen bei der früheren Altersangabe aus.
    Aber klar- will den Angeklagten in der „Jugendkammer“ verurteilen.

    Deutschland 2015-17, historisches Sozialexperiment.

  77. Das hat Euch Eure verlogene, korrupte von Fuckington gesteuerte BRD Politikaner Kaste gebracht! Geniesst die Zustaende und freut Euch auf Umvolkung….
    Gott sei dank, ich bin weg!

  78. Man muß froh sein wenn man nicht durch die Flüchtlingsimporte von CDU & SPD nicht mit Turbekolose angesteckt wird.

  79. Wundert uns überhaupt noch irgendetwas an den Altparteien wenn Angehörige der ältesten im Parlament vertretenen Parteien Anhänger derartigen Gedankengutes sind? Ist gerade mal ein Jahr her, also noch taufrisch und besteht seit Anfangszeiten in den Köpfen solcher Leute. Der Link darauf ist abgeschaltet, wir wissen ja: eine Krähe hackt … usw.:

    „Wer Schlechtes über PKK sagt, dem sollte man die Ehefrau durchf****n.“
    Erstmals für die Sozialdemokraten wird dabei der ursprünglich aus Cloppenburg stammende Tayyar Duran kandidieren, der auch als Beisitzer im Vorstand der SPD Burgdorf sitzt – und er könnte möglicherweise der Grund sein, warum die Genossen ohne weitere Erklärung ihren offiziellen Auftritt im größten sozialen Netzwerk vom Netz stillgelegt haben. Drei Wochen vor der Wahl, die den 33-jährigen Unternehmer erstmals ins Kommunalparlament bringen könnte, sind dem Kandidaten in einer hitzigen Debatte offenkundig die Pferde durchgegangen. Gegenüber einem Facebook-Nutzer, der sich zuvor kritisch gegenüber den Praktiken der in der Türkei, der EU und den USA als terroristische Vereinigung eingestuften kurdischen Arbeiterpartei PKK geäußert hatte, erklärte der verheiratete SPD-Kandidat und Vater dreier Kinder wörtlich: „Wer Schlechtes über PKK sagt, dem sollte man die Ehefrau durchf****n, du Hund, du Hundesohn.“
    https://www.nachrichtenxpress.com/08/2016/spd-kandidat-wer-schlechtes-ueber-pkk-sagt-dem-sollte-man-die-ehefrau-durchfn/

  80. VERTRAUEN ist IMMER alles worum es geht! (Im Privaten wie im Geschäftlichen!)

    Die Altparteien haben das Vertrauen ihrer Bürger verspielt!
    Die SPD durch die Verarmung durch H4 und prekäre Arbeitsverhältnisse
    Die CDU durch die Mörder- und Vergewaltiger-Invasion
    Die GRÜNEN nicht nur durch die Pädophilen und Drogenskandale, sondern auch durch die permanenten Blockaden der Vernunft!

    So wie TRUMP seine Versprechen einhält so gut er kann, so wissen die Bürger, die AFD wird halten was sie verspricht!

    24. September A f D wählen!

  81. @ PI Team zum evtl. Thematisieren

    OT,-….Meldung vom 1.09.2017 – 11:16 … mit Video … HIER KLICK !

    „Ich fahr keinen Meter weiter“: Lokführer stoppt Zug wegen erneuter Massenschlägerei nach „Essen Original“

    Mülheim. Nach der Massenschlägerei mit etwa 40 Personen am Hauptbahnhof Essen ging der Stress am Samstagabend noch weiter: Gegen 22 Uhr prügelte sich im RE1 nach Duisburg laut Lokführer erneut eine „größere Gruppe Schwarzafrikaner“. Das bestätigt Bundespolizeisprecher Volker Stall.Es sei so heftig gewesen, dass der Lokführer am Hauptbahnhof Mülheim angehalten habe und sich weigerte, „noch einen Meter weiter zu fahren“, so Stall. Der Zug stand am Gleis, bis Polizisten eintrafen. Massenschlägerei am Rande von „Essen Original“ – 40 Leute haben sich am Hauptbahnhof geprügelt https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/ich-fahr-keinen-meter-weiter-lokfuehrer-stoppt-zug-wegen-erneuter-massenschlaegerei-nach-essen-original-id211886187.html

  82. Kaleb 12. September 2017 at 09:12
    Gibt es denn nicht mal einen, nur einen einzigen Mann, dessen Frau oder Tochter vergewaltigt wurde und der bereit ist, es den Verantwortlichen in Politik, Medien oder Kirchen (Asylindustrie) zu „danken“!!!

    Anscheinend nich. Deutsche sind besiegt. seit 1945 kapitulliert. Und ein besiegtes Volk ist kein Volk mehr… In meinem Land so ein Vergewaltiger wuerde nicht mehr lange atmen sollen. Und “Justiz“ Macher auch nicht!

  83. irgendwervonirgendwo 12. September 2017 at 08:40

    Gute Gedanken.
    Rassismus ist für mich eingebildete Kulturüberlegenheit.

    Praktizierter und existierender Rassismus ist wenn ich jemanden umerziehen will, weil ich ihn eigentlich verachte.

  84. wernergerman 12. September 2017 at 09:24

    Das hat Euch Eure verlogene, korrupte von Fuckington gesteuerte BRD Politikaner Kaste gebracht! Geniesst die Zustaende und freut Euch auf Umvolkung….
    Gott sei dank, ich bin weg!
    ————————————————————-
    Dann bleib auch weg und lass Dich nicht mehr hier blicken.

  85. warum? eure Verraeter machem mein Vaterland kaputt! soll ich etwa das bejubeln??!! Eure “Gaeste“ vernichten Mein Volk! soll ich das akzeptieren?! Das tut nur Ihr- Besiegte! ich bin nicht besiegt! meine Vorfahren haben nicht kapituliert ,sondern noch 10 jahre lang bis 1955. gekaempft .Und ich werde!!!!!

  86. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 12. September 2017 at 09:30
    Rassismus ist wenn ich meine Rase liebe ! und ich tue das!

  87. jeanette 12. September 2017 at 09:26

    VERTRAUEN ist IMMER alles worum es geht! (Im Privaten wie im Geschäftlichen!)

    Die Altparteien haben das Vertrauen ihrer Bürger verspielt!
    Die SPD durch die Verarmung durch H4 und prekäre Arbeitsverhältnisse
    Die CDU durch die Mörder- und Vergewaltiger-Invasion
    Die GRÜNEN nicht nur durch die Pädophilen und Drogenskandale, sondern auch durch die permanenten Blockaden der Vernunft!

    So wie TRUMP seine Versprechen einhält so gut er kann, so wissen die Bürger, die AFD wird halten was sie verspricht!

    24. September A f D wählen!
    ——————————————————————
    …und Herr Trump hat erst angefangen die Karre aus Clinton-Obama-Dreck zu schleppen. Wir alle zusammen werden das auch schaffen, wir sind nicht allein, andere Staaten helfen uns! Wir müssen aber erst beweisen, dass Deutschland den unbedingtem Willen dazu hat. Weil das die einheimischen Verbrecher wissen spucken sie nun Gift und Galle.

  88. Und die Eltern gehen brav arbeiten und kuemmern sich am Abend um die nun Suizidgefaehrdete Tochter.
    So sind sie,….. die dummen Doitschen.

  89. wien1529 12. September 2017 at 09:06

    Ich bin sehr erschrocken, als ich Ihren Kommentar zu meinem ironisch gemeinten Beitrag gerade gelesen habe und wie sie anhand dieser Bemerkung über mich glauben urteilen zu können.

    Das, was sie über die großartige kulturelle Leistung der Klöster hier ausführen, kann ich voll und ganz unterschreiben.

  90. wernergerman 12. September 2017 at 09:36

    Das ist etwas anderes. Das ist ähnlich Unterschied Patriotismus/Nationalismus.

    Anschauliches Fallbeispiel: Du fliegst nach Tunesien.

    Vermutlich ist Dein Gedanke: Interessant. Und anders. Aber ich lebe lieber gerne da, wo ich wohne.
    Andere denken: Igitt. Die würde ich gerne alle umerziehen, am Besten zu mir nach Hause einladen, damit sie meine Überlegenheit erleben und so werden wie ich.

  91. Ich glaube für den gestrigen Beitrag im Staatsfernsehen werden Köpfe rollen, da man es fertig brachte „Irma“-Plünderer unverpixelt zu zeigen. Nette Anekdote am Rande: 100% der Plünderer waren Maximalpigmentierte..

  92. @ Keine Meinung ist illegal 12. September 2017 at 08:43
    ****************************************************

    Genau so ist das …

  93. Bei der kommenden Wahl werden die Münchnerinnen mehrheitlich zeigen, dass sie genau das wollen, was sie haben — und noch mehr davon.

    Alle anderen dagegen gehen lieber nur noch mit dem Knüppel in der Hand im Dunklen aus.

  94. Und weiter geht’s, immer weiter, weiter, weiter:

    Ein sechsjähriges Mädchen war dort [in Esslingen] gegen 14.30 Uhr auf dem Nachhauseweg und wurde zwischen der Friedrich- und Uhlandstraße von zwei Männern angesprochen. Die Männer wollten, dass sie mitkomme und haben ihr auch Süßigkeiten angeboten.

    Bei den Tatverdächtigen soll es sich um dunkelhäutige Männer gehandelt haben, die sehr schlecht deutsch sprachen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3731811

  95. Wer schützt uns vor den „Schutzbedürftigen“?
    Wer schützt uns vor ANGELA HONECKER-ULBRICHT?
    Wer schützt uns vor der Flüchtlingsmafia?
    Wer schützt uns vor der GESINNUNGSJUSTIZ?
    Während in München BEATE ZSCHÄPE einem 400 tägigem beweislosem Hexenprozess unterworfen wird sitzt in FREIBURG ein um Mitleid bittender serienmordender Gast ANGELA HONECKER-ULBRICHTS und beschuldigt sein wehrloses Opfer MARIA LADENBURGER ihn zu seiner Schandtat provoziert zu haben.
    MARIA LADENBURGER ein Opfer ihrer naiven Zuwendung zu „Schutzbedürftigen“ jungen MUFLs?
    Nachdem der ewige 17? Jährige Mordbengel der 19 Jährigen nachgeschlichen war auf ihrem Heimweg von dem Fest der Medizinstudenten riss er sie vom Fahrrad, zerrte sie in Gebüsch, riss ihr die Kleidung vom Leib, biss sie ins Gesicht, Brüste, Bauch und Vagina, führte einen Gegenstand brutal in sie ein, würgte sie, vergewaltigte sie pervers, zertrat ihr Gesicht und ersäufte sie langsam in dem Bach.
    Nun“ bereut“ der anwaltlich „gut“ beratene Wiederholungstäter schluchzend seine bestialische Untat und hofft auf eine kurze Jugendstrafe damit er wieder „ungläubige Schlampen“ ermorden kann.

  96. wien1529 12. September 2017 at 09:06

    an Marie-Belen
    12. September 2017 at 07:4
    ————————————————————
    Danke für die Richtigstellung. Das kommt vermutlich daher, dass es vielen Lesern nicht gelingt, sich kritiklos mit der Geschichte auseinander zu setzen. Habe gerade gestern eine fantastische Dissertation gelesen, die sich mit dem Türkenpfennig u. A. der Jahre 1526-1532 beschäftigt. Wir sollten ihn dringend wieder einführen und dafür alle anderen Hilfen stoppen.

  97. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 12. September 2017 at 09:49

    nein! Ich werde nie nach Tunesien fliegen! Und auch nach keine anderes Land der Mohammads!ich werde kein Doener fressen! und nichts von Ne ger oder mohammeds kaufen! wie gesagt- ich liebe meine Rasse. Und will und werde die erhalten! Um zu erhalten, muss ich sorgen das keine die nicht zu meine Rasse gehoeren, mein Kontinent versauen ! so einfach ist das. Dies ist Unser Kontinent!

  98. Mal was zum Schmunzeln:

    Frau Merkel fährt mit Ihrem Fahrer durchs Land.
    In einem kleinen Dorf rennt plötzlich ein Schwein über die Strasse.
    Der Fahrer kann nicht mehr bremsen und überfährt das Schwein.
    Der Fahrer möchte gleich weiterfahren.
    Frau Merkel ist strikt dagegen.
    „Die Landwirtschaft und die dort arbeitenden Menschen liegen mir besonders am Herzen. Gehen Sie bitte zum Bauern und bieten Schadensersatz an.“
    Der Fahrer geht und kommt nicht wieder.
    Nach zwei Stunden erscheint er, sturz betrunken, Mettwürste um den Hals, einen riesigen Schinken im Arm.
    Frau Merkel fragt ganz entsetzt, was denn passiert sei.
    Darauf der Fahrer:
    „Ich bin zum Bauern und habe ihm gesagt, dass ich mit Frau Merkel zu einem Wahlkampfauftritt unterwegs war, und dass ich dabei die Sau versehentlich totgefahren habe.“

  99. Marija 12. September 2017 at 09:58
    Danke!

    „Habe gerade gestern eine fantastische Dissertation gelesen, die sich mit dem Türkenpfennig u. A. der Jahre 1526-1532 beschäftigt. Wir sollten ihn dringend wieder einführen und dafür alle anderen Hilfen stoppen.“

    Das ist keine schlechte Idee.

    Ich werde einmal danach im Internet suchen. Diese Münze kannte ich noch nicht.
    🙂

  100. Marija 12. September 2017 at 08:50

    Der Witz funktioniert natürlich genauso gut mit Kleber, Slomka und Reschke.

  101. @wien1529 , klösterlicher Besitz stammte aus Grund und Boden der ortsansässigen Menschen !
    Klosterherren waren die Besitzer und ließen sich bis heute ihren Reichtum bestens von den Pächtern verzinsen, so wie das heute die Klosterneuburger Klosterherren betreiben.
    1683 sind diese samt dem Gold und Geld nach Regensburg abgehauen und ließen die Bürger alleine gegen die Türken!

  102. Der Terror kommt in den Kleinstädten an:
    http://www.rathenow24.de/polizei_nachricht/rathenow-brandenburger-strasse-belaestigt-und-geschlagen.html

    Dieser Einkaufsmarkt in der Brandenburger Straße, ist die Einkaufsmeile für das benachbarte Asylantenheim, ca. 1000m weiter.
    Dort und in den benachbarten Parkanlagen lungern die Asylforderer rum und checken ständig die Lage ab……
    Die Fahndung nach den Tätern dürfte nicht allzu schwierig sein…..wenn man will!

    http://www.politikversagen.net/

  103. Gerade gestern wieder erlebt.
    Viele sind sich nicht zu blöd, die hier dargestellte (gestiegene) Kriminalität mit dem Hinweis auf deutsche Straftäter zu rechtfertigen oder zu verharmlosen. Das Rechtsverständnis besonders junger Menschen hier ist zum Davonlaufen!!!

  104. Das Gute ist, dass es scheinbar in Rathenow genug Männer gegeben hat, die 6 Kanaken in die Flucht zu schlagen und die Frau zu beschützen!
    Mal sehen, ob die Popen einen Betroffenheitsstuhlkreis einläuten werden, woran der gleichgeschaltete CDU-Bürgermeister dran teilnimmt……glaube nicht…….

  105. Jetzt nehmen wir mal den fiktiven Fall, wir hätten in einem Land eine gesellschaftkiche Gruppe, die im Schnitt viel mehr Straftaten, z.B. Vergewaltigungen, begeht als der Rest der Bevölkerung.

    Die Medien, in diesem Fall nicht frei von staatlicher Beeinflussung, stellen das aber anders dar, nämlich lückenhaft und verharmlosend.

    Wenn meine Tochter dann mit einem aus der genannten gesellschaftlichen Gruppe gutgläubig nach Kneipe oder Fest noch auf ein Bierchen nach Hause gegangen ist und dann gruppenvergewaltigt wurde. Ich würde mich dann schon fragen, ob die mit gegangen wäre, wenn die Medien offen und wahrheitsgetreu berichtet hätten.

    Das Vertuschen und Verharmlosen von Straftaten einer gesellschaftlichen Gruppe macht Unschuldige zu Opfern!

  106. In Bayern schiss die 3. Welt flächendeckend hinein. Aus der Deutschen Puppenstube wird in Kürze die deutsche Abfallltonne, etwa so wie Duisburg. Bin ich froh in M/V zu leben.

  107. @ tropedo 12. September 2017 at 07:32

    Die Primitiv Horden fallen wie Tiere über unsere Frauen her, wann erheben sich die Eierlosen Männer gegen diesen Wahnsinn und zeigen klare Kante. …
    ***************************************************************

    Ach Leute, das ist ja immer wieder gut gemeint, aber der Zug ist doch seit Jahrzehnten abgefahren; zumindestens in den Alten Bundesländern und Berlin

    http://static2.fnp.de/storage/image/4/3/7/8/1968734_cms2image-fixed-605x320_1pra7g_OuUiFm.jpg

  108. an Marie-Belen
    12. September 2017 at 09:47
    —————–

    Es tut mir leid, ich habe die Ironie nicht erkannt. und ich bin nicht über Sie hergefallen und habe Sie auch nicht persönlich attackiert, denn ich kenne Sie ja nicht persönlich.
    Ich bin es nur leid, dauernd die katholische Kirche angegriffen zu sehen.
    Und oft ungerecht und mit Lügen.
    Wie ich schon geschrieben habe, ich lese und schätze Ihre Kommentare, daher mein Erstaunen.
    Nix für ungut 🙂

  109. Tja, die überwiegend männlichen Invasoren aus Afrika sind eben auch ein Symptom des eigentlichen Problems, der völlig verantwortungslosen „Bevölkerungspolitik“ der Staaten Afrikas:

    https://imgflip.com/i/1vpq2i

    „Der Nexxxer schnackselt eben gerne.“ und das mit großem „Erfolg“.

  110. Die Frauen holt man zurück, wenn man beginnt zu kämpfen. Und wichtig: zu gewinnen!

    Wenn der erste Vergewaltiger gut sichtbar am Bäumelein hängt und sich der Moslem beim Anblick des Christenkreuzes vor Angst in die Hose pisst, haben wir die Frauen auf UNSERER Seite.

    Propagandaanstalten dürfen es nicht mehr wagen, auch nur ein gutes Wort über die Anbeter des Kinderfickergottes zu verlieren.
    Frauen lieben Propagandaanstalten (was mit Medien) – weil man sich da so schön präsentieren kann.

    Immer schön dran denken: Am Ende sind es immer wir Männer, die verantwortlich sind. IMMER.

  111. Ist doch seltsam, als Berlin noch jeden Sommer im Jahr das „As“ im Ärmel hatte, nee, nicht den Doof-Schwulen-Poporeit, der außer CSD nichts kannte , der wohl gerne Fahrrad ohne Sattel fuhr, da hatte man nämlich die Love Parade- Millionen Menschen, die durchgeknallt, schrill und einfach nur Spaß haben wollten. Erinnere mich wirklich nicht an irgendwelche Vergewaltigungen, Überfälle oder Morde.
    Genauso läuft das hier jedes Jahr ab, ich beneide diese jungen Menschen für solche Erlebnisse!
    https://www.youtube.com/watch?v=6dVFy4d61gU

  112. irgendwervonirgendwo 12. September 2017 at 08:40

    Ich bitte um Mithilfe.
    Meine Annahme ist, das es soetwas wie Rassismus nicht gibt.
    Rassismus ist nur möglich, wenn man zwischen Menschengruppen Unterschiede bemerkt.
    ______________________________________________________________________

    Sie liegen völlig richtig mit Ihrer Annahme. Als Rasa (altes Wort) oder heute Rasse wurden 4 weisse Stämme von unseren Ahnen bezeichnet. Die Bedeutung lag darin, die Ähnlichkeit dieser 4 Stämme in ihrer Denk- und Handlungsweise zu belegen. In der Botanik hat der Begriff aus morphologischer Sicht überlebt. Längst nicht alle weißen Völker gehören zur Rasa. Allein für unsere Stämme wurde und wird heute noch z.B. im slawischen Sprachgebrauch unterschieden zwischen Nemzi (allg. Übersetzung für Deutsche) und Germani (das Wort brauch ich wohl niemand zu erläutern.) Als Germanen wurden von den Völkern diejenigen betrachtet, die ähnlich waren in ihrem Verhalten (z.B. das erste germanische Stammesgesetz: Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füge keinem anderen zu.) Die anderen, die nicht auf der gleichen Wellenlänge waren, wurden als Nemzi bezeichnet. Denen sprach man auch bestimmte Eigenschaften wie z.B. Heimatliebe, Stammesverbundenheit und weiteres ab. Es war nicht vorhanden. Folglich konnten diese auch nicht zur Rasa zählen. Von daher, wenn jemand schon mit dem Wort Rassismus daherkommt, gibt er schon preis, dass er im Grunde keine Ahnung hat.
    Im Grunde kann man streng genommen sagen, dass diese beiden Ehtnien im deutschen Volk bis heute vorhanden sind. Im Moment sind die Nemzi aber in der Überzahl.
    Euch allen viel Kraft.

  113. Titanic 12. September 2017 at 10:28 schrieb:

    In Bayern schiss die 3. Welt flächendeckend hinein. Aus der Deutschen Puppenstube wird in Kürze die deutsche Abfallltonne, etwa so wie Duisburg. Bin ich froh in M/V zu leben.

    ———–

    MV wird von der schnuckeligen Schwesig „regiert“. Auch Schwesig möchte im Sturm erobert werden. So sind Frauen nun mal. Auch MV ist deswegen bald Islam Shithole. Tut mir leid, das sagen zu müssen.

  114. Zu den oben bereits zwei Mal erwähnten Berichten zu dem afghanischen Stück Sch**ße und seinen Taten. Mir fällt wirklich nichts mehr ein: Er hat das Mädchen also mehrfach stark GEBISSEN in die Brust und in den Hals, sie dann erdrosselt und sich DANN an der Toten vergangen!!! Also auch noch Nekrophilie!!! Danach heißt es immer „er habe das Mädchen in das Wasser gelegt“ – ach wie gutherzig von ihm, evtl. noch ein Kopfkissen aus Laub gebastelt und sie bequem gebettet! Dass er den Torso dermaßen erschreckend verunstaltet und zerstört hat, das kam genau EINMAL vor und wurden dann gleich wieder gelöscht. Ich kann mich sehr an genau EINEN Hinweis hier im Forum erinnern, als die Hilfskräfte die Leiche bergen mussten, dass einer äußerte, er habe noch nie eine derart massakrierte Leiche bergen müssen und das sei das schlimmste gewesen, was er je sah! Und die Bestie hat sich auf die (Bewusstlose) draufgesetzt im Fluss mit dem niedrigen Wasserstand, bis sie qualvoll und elend im Todeskampf sich wand und ersäufte! Hört sich immer so elegant an: „Er habe das Mädchen ins Wasser gelegt!“ – zum Kotzen!
    ========================================
    Nekrophilie bezeichnet eine Sexualpräferenz, die auf Leichen gerichtet ist – wie der kranke Irre Gerwald Claus Brunner von der Piratenpartei, der auch sich an einer Leiche verging, die er zuvor tötete! Gerwald Claus Brunner ist Piraten-Parteikollege von Anne Helm, Katharina Maria Nocun und Julia Ulrike Schramm! ( Ja ja, so wie Ihr das könnt, immer Parallelen ziehen, so kann ich das auch…)

  115. Frauen haben da irgendwas in ihren Genen.. Irgendwer hat mal hier was gepsotet, einen Text von einer Frau. Dort stant geschrieben, dass Frauen niemals treu zu ihrer Gemeinschaft sind, da es nicht in ihrer Natur ist. Kann derjenige das noch mal posten ? Kann man sich nicht ergoogeln… Mein Meinung ist, dass Frauen einfach nicht logisch denken können bei solchen Themen. Die wählen einfach das, was die Medien sagen. Deswegen gab es neben Sophie Scholl einfach keine Widerstandkämpferinnen gegen das NS Regime. Bei Facebook sind damals junge Modetussies, bei denen es alles um High Heels und Party dreht, regelrecht ausgelippt, weil Großbritanien die EU verlässt. Das waren junge Frauen, die noch nie was politisches gepostet haben. Als würde sich was für die in Deutschland ändern. Deswegen verstehe ich nicht wie manche für die AFD werben wollen. Der Grossteil wird nie nie AFD wählen.

  116. Das schlimme ist ja, daß viele den seit Jahren in Deutschland in allen Blättchen, Schulen und Unis verbreiteten Brigitte-Küchen-Vulgärmarxismus-alle sind-gleich-Mist tief verinnerlicht haben. Und zwar aus einer außerordentlich Deutschland-zentrierten Variante, in der man die gesellschaftlichen Normen Deutschlands auch mörderischen Horden aus dem Kral unterstellt. Das ist nicht „weltoffen“, sondern dämlich bis vernagelt. Die Kernaussagen gehen so:

    „Wenn wir zu denen nett sind, sind sie auch zu uns nett.“
    – Falsch. Siehe tägliches Verhalten der problemethnien in ganz Europa. Und in ihrer Heimat.

    „Wenn sie ihre Familien nachholen können, werden sie friedlich.“
    – Falsch. Siehe alle Moslems, die mit ihren Clans hier hausen. und in ihrer Heimat.

    „Die Enge in den Asylantenheimen ist schuld für die Aggression.“
    – Falsch. Siehe Japan nach Tsunami, Deutschland nach W.K.2. sowie alle Moslems und Neger, die inzwischen in Kuscheligen Wohnungen und Häusern untergebracht sind.

    „Zur Integration brauchen sie Sprachkurse und Jobs.“
    – Falsch. Siehe tägliches Verhalten der Problemethnien in ganz Europa und ihrer Heimat.

    „Die Ablehnung des Islams/Rassismus macht Moslems aggressiv.“
    – Falsch. Siehe das Verhalten der Orks in ihren islamischen Heimatländern, wo Islam, Islam, über alles gilt.

    Usw. Es sind naive bis vernagelte Leute, die diesen Mist dermaßen verinnerlicht haben, daß sie gar nicht mehr in der Lage sind, über ihren Tellerrand rauszugucken. Und das ist nicht etwa der Tellerrand eines Platztellers – der hätte geradezu einen weiten Horizont – sondern der einer Mokka-Untertasse.

  117. wien1529 12. September 2017 at 10:46

    Schön, daß Sie sich gemeldet haben!

    Ich bin streng katholisch erzogen worden, habe sogar 4 Semester kath. Theologie studiert, bin aus der „Amtskirche“ ausgetreten, vertrete aber die Werte, die ich in meiner Jugend übernommen habe.
    🙂

  118. Smile 12. September 2017 at 10:57

    – Sexualmord Maria Ladenburger –

    Was noch dazu kommt: Die Bestie bekam keine Erektion, wie er vor Gericht sagte. Gnädig schwurbelt die Presse was von „wohl mit den Fingern penetriert“. Da Maria schwerste vaginale Verletzungen hatte, ihr After zerrissen und ihr Enddarm zerfetzt war, hat der sie garantiert nicht „mit den Fingern“ vergewaltigt, sondern ihr wahrscheinlich Äste in die Körperöffnungen gerammt. Das ist ein islamtypischer Sadist mit einem hoffnungslos verkorksten Gehirn, der am besten aus 10.000 Metern Höhe über Kabul abgeworfen wird.

  119. Babieca 12. September 2017 at 11:08

    „Wenn sie ihre Familien nachholen können, werden sie friedlich.“
    – Falsch. Siehe alle Moslems, die mit ihren Clans hier hausen. und in ihrer Heimat.
    **********************************************************
    Der mohammedanische Schutzsuchende und Vergewaltiger der Chinesin auf dem Bochumer Uni-Gelände lebte meines Wissens mit Frau und zwei Kindern in der Stadt.

  120. Babieca 12. September 2017 at 11:08 :
    Ja, ich stimme Dir hier uneingeschränkt zu, Stichwort „Blättchen“ triggert mich hier absolut: Selbst die unpolitischsten aller Unpolitischen „Blätter“ – ob es nun die Apotheken-Umschau, Echo der Frau, Freundin usw. ist.
    Ja, ja, ganz selten blätter ich da mal rein… Da kommt dann z.B. 150 Seiten Mode und Fashion total unauffällig und der Ziegruppe entsprechend, aber auf Seite 151 gehts dann auch dort los: „Mein Freund wählt die AfD – soll ich mich von ihm trenen?“ oder auch nur in Randsätzen die Indoktrination im Sinne der Gutmenschen-Idiotie und sei es nur, dass für von „Geflüchteten“ gehäkelte Strickmützchen oder Bastelarbeiten Promotion gemacht wird…. Kürzlich im Fitness-Studio genau solch eine Gülle entdeckt…. arghhh!!!

  121. Der mutmaßliche Täter des zweiten Vorfalls konnte von einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes festgehalten werden – wurde dann aber von den drei Asylbewerbern gewaltsam befreit.
    ———————–

    Mal abgesehen, wegen welcher Verbrechen sie zu Hause verfolgt werden:

    Was würde ihnen in ihren Heimatländern passieren, wenn sie sich so aufführen würden?
    Vermutlich wäre das ihr Ende.

    Hier wird gehätschelt und getätschelt, bis die Couch durchgelegen ist.

  122. @ siglindewohlfahrt 12. September 2017 at 08:38
    Ich brauche nicht viel dazu zu schreiben, nur eines: Geht wählen und wählt die AfD und passt auf eure Frauen und Kinder auf, das sind momentan die Sachen die wir tun können, alles geschimpfe nützt vor der Hand nichts……
    _____________________________________________________________________

    so sieht es aus ; werdet Wahlhelfer; beobachtet die Auszählung ; kümmert euch um Freunde und Nachbarn, wo ihr wisst , das sie auf unserer Seite sind ..

    wehrt euch ; boykottiert Asylhelfer und Unterstützer !!!

    das ist auch so ein Wahnsinn der Sprachpolizei

    https://www.derwesten.de/panorama/angst-vor-rassismusvorwuerfen-luebecker-traditionscafe-benennt-beliebte-torte-um-id211891393.html

  123. Babieca 12. September 2017 at 11:15
    Ja, danke für die Ergänzung. Mir fehlen hier die Worte, dies noch zu kommentieren und bin am Ende, wie am 1. Prozesstag in Freiburg ca. 100 Individuen im Grunde für diesen Menschen demonstrieren konnten.

  124. Franz 12. September 2017 at 07:29
    Ich kann leider nicht schreiben, was ich mit diesen kriminellen Zuwanderern machen würde.
    Würde sonst ein Haßkommentar werden.
    —————————————-

    Es gibt BERECHTIGTEN Hass!

  125. Leider ist es tatsächlich so, wie es denen, die schon länger hier zahlen und leben, eingeredet wird. Mittlerweile überholen sich solche Meldungen nicht mehr wöchentlich oder täglich, sondern gefühlt im Stundentakt. Ein Gewönungseffekt, so widerlich das auch sein mag, ist deutlich erkennbar.

    Hatte gestern ein Gespräch mit Leuten im Bekanntenkreis, die ob dieser unbeschreiblichen Verwandlung unserer Heimat in ein negrides Moslemscheisshaus genau so unzufrieden und mittlerweile hasserfüllt sind. Was ich danach hörte, konnte ich jedoch kaum glauben. Kein einziger von ihnen will zur Wahl gehen, da das ja ohnehin alles zwecklos sei. Ich glaube zwar auch, dass es nahezu unmöglich ist, hier noch auf demokratischem Weg das Runder herumzureissen. Versuchen muss man es aber in jedem Fall! Wer gar nichts wählt, macht sich genau so mitschuldig.

  126. Kann man nur hoffen, daß das Parteienkartell am 24.09.17 vom Volk, welches endgültig die Schnauze voll hat, weggefegt wird.

    Ab in den Höllenschlund mit denen (!)

  127. Kaleb 12. September 2017 at 08:05

    Widerstand scheint tatsächlich in der Hauptsache Männersache zu sein. Das ist bitter, aber die Zahlen sprechen da eine eindeutige Sprache!
    ——————————————
    Na ja, dafür kenne ich zusätzlich zu den vielen erkenntnisresistenten Doofweibern
    die es unstrittig gibt auch noch eine ganze Menge AfD und faktenresistenter Männer,
    bei denen auch argumentativ gesehen jede Mühe total vergebens ist.
    Also halten Se den Ball man schön flach!
    🙁

  128. Unser ehrenwerter Herr Gabriel hat zu Vergewaltigungen ja eine relativierend-entspannte Haltung.
    So lange nicht alle Vergewaltigungen und Übergriffe auf Frauen mehrheitlich von Ausländern begangen werden, kann er sich den Hinweis nicht verkneifen darauf hinzuweisen, dass auch Deutsche vergewaltigen.
    (Wahlveranstaltung SPD, Halle)
    Nun Herr Gabriel. Sie und ihre SPD arbeiten ja nach Kräften daran, dass sich das Verhältnis zu Gunsten der
    Neudeutschen verlagert. Hören sie erst mit dem Relativieren auf, wenn die Bio Deutschen in der Minderheit sind, oder jede Frau, „Alle!“ (V.d.Bellen, Die Grünen Ö.) – ein Kopftuch tragen?
    Haben die Frauen im Grunde selber Schuld? Fragen sie mal ihre Integrationsbeauftragte. Die weiß Rat.

  129. lorbas 12. September 2017 at 07:50; Das ist doch wieder Gutmenschen-Neusprech. Mit jemandem Sex haben impliziert, dass beide daran beteiligt sind, ob es beiden gefällt ist das andere. Das war in dem Fall wohl eindeutig nicht der Fall. Normalerweise müsste die Strafe dafür lebenslänglich, wegen der besonderen Schwere mit Sicherheitsverwahrung bis zum Lebensende sein. Vielleicht sollten, statt immer wieder unsere Gesetze zum Nachteil der Autochthonen zu verschärfen, bzw neue Straftatbestände zu erfinden unsere Gesetze an die Gesetzgebung der Herkunftsländer solcher, sorry mir fällt kein passender Ausdruck dafür ein, Barbaren ist da viel zu harmlos, angepasst werden. Dort heissts dann einfach, Rübe runter, oder Baukran.

    Eurabier 12. September 2017 at 08:23; Rudi Arndt würd ich nicht dazuzählen. Das Hitler Regime war was man so drüber hört, strikt hierarchisch aufgebaut. Der Mann war bei Kriegsende 17 oder 18. Wenn der was mit dem 3. Reich zu schaffen hatte, dann höchstens als Kanonenfutter, irgendeine Position, bei der er was zu sagen hatte, kann der nicht eingenommen haben. War damals die Grossjährigkeit nicht erst mit 21?
    Für mich unvorstellbar, dass ein Kind eine verantwortliche Position hatte. Was aber nicht heissen soll, dass der kein überzeugter Nazi gewesen sein kann.

    Lucius 12. September 2017 at 08:36; Es werden ja jeden Tag die Nachrichten von vor 25 teils auch 20 Jahren wiederholt. Obwohl auch damals schon die ÖR gaaanz weit links waren, ist das rein rechte Berichterstattung, verglichen mit heute.

    HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 12. September 2017 at 09:49; Mir hats schon gereicht, wie ich vor Jahren mal gelesen hab, dass in Tunesien, Ein- und Ausfuhr einheimischer Währung bei heftiger Stafandrohung verboten ist. War das nicht auch in der DDR so üblich? Egal solche Einschränkungen disqualifizieren ein Land als Urlaubsziel, genau wie die Türkei mit ihren Steinen.

    Stefan Cel Mare 12. September 2017 at 10:07; Kle-bär wär eher ein Sau-bär, ist keine Beleidigung sondern lediglich die bayrische Bezeichnung für nen Eb(a)er.

  130. Am 24.09. kann jeder mit dem Merkelsystem und ihrem Bettvorleger Dreehofer abrechnen.
    Wer glaubt,weiterhin den etablierten Parteien hinterher rennen zu müssen,sollte sich bei diesen Vorkommnissen auch nicht mehr beschweren.
    Man wählt dies alles mit,weil die tun nichts,rein gar nichts um Deutsche Frauen und Mädchen wirklich zu schützen.
    Im Gegenteil,man muß ja noch Verständnis für diese Goldstücke aufbringen…

  131. @brontosaurus12. September 2017 at 09:58

    Ich wünschte, diese Kreatur würde morgen erhängt in ihrer Zelle vorgefunden werden.
    Aber selbst, wenn man ihr, also dieser Kreatur, einen Strick in die Zelle legte, wäre sie zu feige, sich zu erhängen.
    Ich hoffe inständig, dass jemand dieser widerlichen Kreatur dabei behilflich ist.

  132. Deutsche Frauen sind multikulti Linksgrün blöd.
    Opfert sie den Invasoren. ich hab gestern noch mit einer 20 jährigen geredet. Sie wählt Goldstück Schulz.
    ich fragte warum: “ Den finde ich am nettesten“
    Jo, ist doch ne Aussage.
    Guckt euch doch mal um….50 % sind degenerierte tätowierte Dumpatzen und der rest 50 % vergrünte Ökotussi… deswegen. Gebt sie den Invasoren und die nächste Generation wird sich verändern

  133. In Bayern verkleiden sich Sicherheitspolitiker – erwachsene Männer! – als Faschingssheriff und feiern fröhlich mit Funktionären der Faschingsindustrie.

    Da fühlt man sich als Normalbürger gleich viel sicherer

  134. das ist das Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.
    und wir werden es denen, die das meinen,
    durch die Wahlergebnisse so bestätigen.
    denn: „Das sind nur Einzelfälle“.

    übrigens noch:
    Hauptsache, die Staatsfeindin Zschäpe kriegt lebenslänglich,
    so die sogenannten Hier-ReGIERenden (sofern man das, was die hier betreiben al „regieren“ bezeichnen darf).

  135. Meine familie und ich (irakische christen) sind damals anfang 90er vor dem wahren krieg geflüchtet. Was aber heute mit deutschland passiert, finde ich erschreckend, merkel muss weg! Ich hab schwarze haare, braune augen, dunkle haut und wähle die afd! Bin ich jetzt ein nazi ? Wacht auf ihr „bio“ deutschen dieses land wird kapput regiert. Btw hier ne anonyme umfrage ;), das kommt der realität etwas näher. Peace https://strawpoll.de/ggsdeaw

  136. der platz am westkreutz (mainaustraße) da standen kontainer und auch heufig mal ein zirkus, im anderen bereich dort wird auch gebaut da war industriegebiet

    jetzt ist dort eine bushaltestelle und wenn man da bei den neuen bauten vorbeigeht sind fast ausschließlich ausländer zu sehen und das eher neue

    das hat man mit den ganzen neubauten die davor lagen 2010 2005 2000 auch so gemacht

    da wundert man sich warum die mieten in die höhe gehen wenn die wohnungen alle leer wären wäre der mietpreis sofort unten

    ich habe also geschaut wie die mieten so sein sollen und sie sind so hoch wie üblich es ist nichtmal im ansatz ein preisdruck zu sehen

    hier ein beispiel :
    https://www.immobilienscout24.de/expose/98915596?utm_medium=cooperation&utm_source=nestoria.de&utm_campaign=residential&utm_content=residential_expose#/

    1 zimmer 32 quadrat für 690 warm

    ich würde mir den vorwurf des rassismus nicht gefallen lassen das sind die fakten

    übrigens die sozialpedagogen freuen sich meistens wenn sie wohnunen vermitteln was sie für ein tolles menschliches werk vollbracht haben und die in ein besseres leben geführt haben

    wärend diese auch nicht zum amt müssen das wird ebenfalls für sie ausgefüllt das selbe gilt fürs organisieren von innenaustattung, schule, anfahrt , arzt, taxifahrten,rechtliches, geben tipps wie sich zu verhalten ist das man nicht auffällt und das natürlich noch neben der wohnungssuche
    wird alles für sie erledigt

    sie verdienen ja gut haben einen sicheren job die „sozialpedagogen“

    der oberlinke christian ude (spd) oder sein nachfolger haben übrigens versprochen den mietpreis zu senken ein fehlprojekt der vergangenheit war der plattenbau in pasing danach hies es einfach „ja christian ude sauer“

    was soll das bitte heissen ? ja ude monster mega ultra hyper fail , sofort zurücktreten und endlich die gründe dafür beheben

    hier mal eine mietpreismap von münchen (hauptstadt der linken bewegung, gerade der stadtrat wird ausschließlich von linken regiert das seit jahrzehnten)

    freiham liegt also über den preis von z.b. gröbenzell sehr viel mehr als altomünster

    wo bleibt den der mietpreisrückgang ? und bei freiham an den haltestellen das selbe bild neue ausländer vor allem kopftuchtragende

  137. achja und befor ichs vergessen

    personenfreizugigkeit ist nicht mit reisefreizügigkeit zu verwechseln oder „zuwanderungsfreizugigkeit“

    man freut sich auf besuch auf der wiesn von ausländern das sie sogar geld ins land bringen und sehr wichtig WIEDER GEHEN

  138. win1887 12. September 2017 at 13:24
    Das war früher schon so. Frauen wählten Kohl, weil er „so schön gemütlich“ war. Viele Frauen haben keine Ahnung von Politik und wollen sie auch nicht haben. Sie „vertrauen“ einfach dem TV.

  139. Kaleb 12. September 2017 at 09:12
    Gibt es denn nicht mal einen, nur einen einzigen Mann, dessen Frau oder Tochter vergewaltigt wurde und der bereit ist, es den Verantwortlichen in Politik, Medien oder Kirchen (Asylindustrie) zu „danken“!!!
    ————————————————————————————————————————-
    Bin zwar kein Mann, aber falls jemand irgendwann einmal meiner Tochter etwas antun sollte, werde ich ihm die Eingeweide eigenhändig herausreißen.

  140. Ojemineh! Ich reise demnächst nach München…!

    Was ein Glück, dass ich ein hässlicher alter Sack bin, von dem eh keiner was will, da kann mir nicht viel passieren.

    Aber meine goldene Kreditkarte sollte ich vielleicht doch besser im Hotel lassen, wenn ich nachts unterwegs bin, man weiß ja nie…

  141. Es ist nun mal seit Millionen Jahren Evolution:

    Die dominantere Spezies (Moslem, Neger) nimmt die Ressourcen von der schwächeren Spezies.
    Neu ist nur, dass die schwächere Spezies keinen Selberhaltungstrieb mehr hat und sich freiwillig auslöschen lässt. Bzw. mit Fahnen am Hauptbahnhof frölich seiner Abschaffung entgegenguckt.

    Zu den Ressourcen gehören heutzutage Nahrung, Geld, Wohnraum, Perpektiven, und -liebe Feminstinnen und Gutmenschen tief durchatmen- auch Reproduktionsfähigkeit ind Form von „verfügbaren“ Frauen im gebärfähigen Alter.

    Früher waren die Frauen der getöteten Krieger Kriegsbeute.

    Und Frauen brauchen möglich eine große Auswahl an Männern. Ein paar zur Fortpflanzung, die Masse zum Ackern und Geld reinholen.

  142. In München-Giesing hängen seit einigen Tagen Suchmeldungen an den Bushaltestellen.

    Die Polizei sucht Zeugen, die etwas über einen schwerstverletzten Mann wissen, der am Candidberg „einfach so“ rumlag, gefragt wird auch Explizit nach dem Wissen über einen „Streit“ und verwendete Waffen.
    Bei dem Schwerverletzten wird es sich demnach nicht um einen Saufkopf handeln, der beispielsweise von der örtlichen Fussgängerbrücke gefallen ist.

    In den Zeitungen war weder von dem Vorfall selbst, noch von der Zeugensuche etwas zu lesen.

    Ein Schelm, wer Volksberuhigung um jeden Preis unterstellt.

  143. @Kroate30 11:06h

    Ach au dir bitte mal das Bideo von Martin Sellner (Identitäre Bewegung) an. Er fragt sich nämlich auch, warum gerade Frauen die Parteien wählen, die den Islam (und damit die Herabwürdigung der Frauen) befürworten und macht das an zwei Beispielen fest:

    „Frauen – was ist los mit euch?“

    https://youtu.be/GRHk09qHxo4

  144. inspiratio 12. September 2017 at 07:49
    „Wenn eine 16 Jährige, die doch minderjährig ist, nachts um 4:00 Uhr unterwegs ist und noch schon Alkohol konsumiert, da frage ich mich auch wie die Eltern so was zulassen können: ist das nicht schon Verwahrlosung des Kindes? Ich habe mit dem Mädchen Mitleid!“

    Ich kannte in dem Alter genügend Mädels, mit denen ich Nachts um 04:00 Uhr „unterwegs“ gewesen wäre, Alkoholkonsum war in dem Alter Standard und wir haben uns von unseren Eltern nichts sagen lassen.. aber Ficki-Ficki war damals nicht etwas, was für meine weiblichen Freunde in Frage gekommen wäre. Das ist ein neumodisches und gutmenschliches Bedürfnis. Wer mit dem Feuer spielt, wird sich verbrennen.

  145. Haben die patriotischen Europäer noch genug Zeit?
    Wenn weiter so inflationär mit der deutschen Staatsbürgerschaft umgegangen wird, kann man zukünftig ja maximal nur 30-35% bei Wahlen erreichen. Da das Kartell nicht koalitionsbereit ist.. seh ich echt schwarz für die Zukunft. (Siehe M. Le Pen in Frankreich)
    Ich habe inzwischen Zweifel daran, das sich diese Zustände noch „friedlich“ ändern lassen. So sehr ich es auch hoffe.
    In der S-Bahn sagte vor wenigen Tagen ein Teeny zu ihrer Freundin „Was willste denn mit einem Deutschen. Das sind doch keine Männer mehr. Nur Weicheier. und Waschlappen.
    Das schlimme daran ist… dachte ich… eigentlich haben diese jungen Frauen ja recht. Wenn ich mir die deutschen Bubis von heute so ansehe…. Mit 46, 190 cm und gut 110 kg bin ich noch in der Lage mich zu verteidigen. Aber bedenkt bitte…
    Die kommenden Wahlen werden nicht die grundlegende Wende bringen. Aber es wird Hoffnung und hoffentlich Mut geben. Mut sich ganz offen, auch und vor allem im Westen zu zeigen – ich hoffe auf Solidarität zwischen den Ost- und Westdeutschen Patrioten.
    Ein Traum wären 3 lange geplante Großkundgebungen – in Dresden, München und Berlin. AfD, Identitäre und Pegida, sowie verschiedene Bürgerbewegungen und Burschenschaften sollten dazu aufrufen.
    Es wird die Zeit kommen… ÖFFENTLICH und ohne Angst Farbe zu bekennen und Gesicht zu zeigen!

  146. Kohlenmunkpeter 12. September 2017 at 07:43
    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  147. nicht die mama 12. September 2017 at 19:05
    ——————————-
    Bei uns hang eine Suchmeldung der Polizei am U-Bahnhof. Es werden 3 oder 4 Männer gesucht, die einen alten Mann (in einer bürgerlichen ruhigen Gegend) in seinem Haus überfallen und ausgeraubt haben…

    Anekdote von heute: Ich saß in der S-Bahn auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, aber die fuhr nicht ab. Dann kam eine Durchsage: „Liebe Fahrgäste, leider sind die Weichen noch nicht gestellt.“ — Nach ein paar Minuten verkündete der bestens aufgeräumte S-Bahn-Fahrer: „Liebe Fahrgäste, leider können wir nicht abfahren, weil ein paar Unbefugte im Gleisbett herumlaufen…“ (Es war ca. 18 Uhr). Und dann: „Im Bereich Diebsteich läufen BETRIEBSFREMDE Personen im Gleisbett trotz aller Aufforderungen, dies zu unterlassen. Wir bitten um Geduld.“ – Die Fahrgäste fingen an, zuhause anzurufen und ihre Pläne umzuwerfen… Dann kam: „Liebe Fahrgäste, jetzt können wir endlich fahren, wir haben durch diesen Zwischenfall 8 Min. Verspätung. Ich verspreche, alles zu tun, den Zeitverlust aufzuholen, aber ganz wird das wohl nicht gelingen…“
    Jetzt können wir mal alle raten, welche „Betriebsfremden“ im Gleisbett liefen? – Räääfjujiiies auf der Flucht? Antifanten auf der Suche nach AfD-Plakaten, Nazis oder brauchbaren Schottersteinen???
    Am Bahnhof wo ich aussteigen muss, war ein Moslem mit einer Dreierkarre mit 3 plärrenden Gören… der Bahnhof wimmelt von „Neuhinzugekommenen“ und deren Brut. Meistens starren die mich hassig an. Ein Neger half dem, die Karre runterzutragen.
    Willkommen in Merkeldeutschland 2017! 🙂

  148. Habt ihr von dem neuen 300 km schnellen Zug gehört, für den die Bahn extra Brücken usw. gebaut hat, was als Meisterleistung dt. Ingenieurskunst gepriesen wird? – Ich frage mich, was es braucht, um solch einen Zug entgleisen zu lassen? Ein Betonblock dürfte doch sehr schnell mit mehreren Mann auf die Schienen gelegt werden können oder? Also ich würde keine solchen Züge mehr benutzen in Merkeldeutschland. Mir graust es wenn ich nur dran denke. Wie schaffen die es überhaupt, die Schienen zu kontrollieren bei all den Feinden (Linksterroristen/Moslems) im Land?

Comments are closed.