Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Da hocke die, die schon immer da hocke … Und die hocken da, weil sie weiter aus dem Fleischtopf löffeln wollen. Auch wenn der Wähler ihnen neulich einen gewaltigen Tritt in den Allerwertesten verpaßte …

Egal, die Sesselfurzer säuseln sich längst wieder die Hucke voll. Nach SCHWARZ, GELB, GRÜN, jetzt nur noch Schwarz/Rot: Meine Kelle, deine Kelle. Außerdem: Schwarz/Rot hat ja vorderhand sowieso die goldene Kelle im Händchen, wenn auch nur „geschäftsführend“. Und die GRÜNEN maunzen ja auch noch immer „Miau! Miau! – wir auch, wir auch“. Sogar mit geföhnter Außenwelle: “Kenia” statt “Jamaika”! Na und? Der Ball ist rund … Das Spiel dauert eh schon länger als 90 Minuten … Gott (-friedle) Daimler, muß Dieseln auf Staatsknete schön sein. Also no net hudle, gutster Spätzle-Türke. CDU-Gröfraß und Moslem-Muttchen werden’s schon irgendwie hindrehen. Mit oder ohne den bayerischen Brummkreisel …

Denn jetzt rührt der SPD-Bundespräsident mit goldener Kelle im Topf. Und man weiß ja, Frank … Walter … Stein … meiers … Kiefer mahlen langsam, w o l l e n im Zweifel auch nie was gesagt haben (jedenfalls nicht „so“). Aber jetzt geht’s ums Ganze. Jetzt ruft Deutschland!! Obwohl‘s das laut SPD-Özoguz ja gar nicht gibt, nie gab. Draußen vor der Tür steht nämlich einer – nein, nicht der Nikolaus, den gibt’s, Allah sei dank, ja auch nicht mehr! Nein, draußen vor der Tür steht die AfD!! Mein Gott, Walter, auch für Dich: Die sind doch längst drin, nicht nur im Reichstag.

1. Migration, 2. Migration, 3. Migration

Und “draußen” werden sie auch sonst immer mehr. Egal, wieviele Bataillone sogenannte Marktforscher Merkel und ihre Medien-Meute an die Meinungsmacher-Front werfen. Egal wie handverlesen die Untersuchungsausschüsse der Telekratie von Maische, Will, Illner, “Hart aber unfair” sind. Es ging und geht, mehr noch als im Wahlkampf, um alles. Wenn auch immer noch nicht um das Richtige: 1. Migration, 2. Migration, 3. Migration.

Wie oder was: Die CDU stürzt seit dem Wahlkampfabsturz von 32,9% weiter auf 30%. Die AfD steigt und steigt von 12,6% auf inzwischen 14%. In der Wahlkabine würde es für die AfD wahrscheinlich längst um 20 Prozent geben, oder mehr. Natürlich nur, wenn sie beim AfD-Parteitag in Hannover den weißen Fleck West-Deutschland endlich mit Männern wie den Bayern-Sieger Petr Bystron („die Besten im Westen“) oder Guido Reil (der Volkstribun und Püttrologe aus dem Pott) in die Spitze holen. Der Unternehmer und der Kumpel in Berlin – dann klappt’s auch endlich mit den Wählern im Westen, wie mit denen im Osten Deutschlands …

Natürlich wissen das die, die schon länger da hocken, genau so. Darum schießen sie ja auch Sperrfeuer aus allen Rohren, bauscht BILD Personal-Scharmützel um den AfD-Vorsitz von Prof. Meuthen zur “AfD-Krise” auf. Darum schappatmet ein ältliches Babyface in der FAZ eine komplette Seite lang wie einst die drittklassigen, von Wallraff gejagten, BILD-Reporter, die immer zuerst mit der Leiche sprachen; der Alt-Bubi der FAZ spricht mit den Untoten einer längst toten Partei, die lange vor der AfD zum Teufel ging …

Wahlverlierer jagen den Sieger AfD

Seit der Wahl spielt sich ab, was es noch nie in “diesem unseren Land” gab: Die Verlierer jagen den Sieger. Goliath und die Philister der CDU, CSU, SPD, GRÜNE bis SED-LINKE. BILD, ZEIT, FAZ, Alpen Pravda, SPIEGEL und STERN. ARD, ZDF, PHOENIX bis Doof-TV. Alle vereint im Volkssturm gegen die AfD. Der andere Sieger und “Verräter” FDP kriegt ab und zu auch einen Tritt. Hauptsächlich aber die AfD. Weil der „David“ vor allem eines will: Deutschland retten. Jedenfalls das, was noch zu retten ist – Kinder, Frauen, Rentner. Sogar Schwule, die nicht an Allahs Laternen baumeln wollen, sich nicht in irgendeinem Bataclan entmannen lassen wollen, weder tot, noch lebendig.

Diese eigentliche GROßE KOALITION aus Politik und Medien will heute das schwarz-rote Kuckucksei, gemeinsam mit Wastel-Walter im Berliner Schloß ausbrüten. Selbstredend unter tätiger Kuschelbereitschaft von GRÜN bis SED-LINKS; notfalls müssen eben wieder mal die Notstandsgesetze her!! Nur darum schleudert die GroKo-Phalanx eine Blendgranate nach der anderen ab: Kita … Klima … Globalisierung … Mindestlohn … Soziale Gerechtigkeit … Altersarmut … Bürgerversicherung … Digitales … Dieselgipfel … Mobilitätswende … Blaue Plakette … Fahrverbote … CO2 … Arbeitslosenquote gegen Nix … Aufschwung bei Wirtschaftswunder … EU … Weltfrieden …

Hinter den Blauen Dragonern stecken die Massen

Größer muß nicht, kleiner darf nicht. „Denn alles ist wieder hin“ … wenn die Blauen AfD-Dragoner Mama-Moslem bei Neuwahlen final vom Globus schubsen. Was die Sache so schlimm macht: Hinter den Blauen Dragonern stecken inzwischen immer seltener heimlich, immer offener die Massen. Trotz der Gutmenschen-Bruderschaft von Gewerbe, Gewerkschaft, Verbänden, Vereinen und Kreuzverleugnern beider Konfessionen.

Denn Merkel glaubt in alter Bunker-Mentalität: „Die Menschen erwarten, dass wir Verantwortung übernehmen …“ Jawoll, Führerin Bratarsch … entsetzen Sie sich aus Berlin uuund Tschüß!! Und ein Sozi-Smartie enthüllte auf dem Arbeitgebertag: „Die Kernaufgabe der SPD liegt in den nächsten Jahren in der Europa-Frage …“ Jawoll, Männeken, genau deshalb hat der Wähler die SPD an den 20,5% Abgrund geprügelt. In dem sie im Falle einer neuen GroKo endgültig verschwinden wird, wie nicht nur die Jusos wissen. Migration?? Ganz zum Schluß auf der langen Liste. Immerhin sagte ein netter CDU-Schwuler bei Plasberg: „Machen wir uns doch nichts vor, die Migration war das Problem bei den Wahlen, sonst nichts …“ Wo der Süße recht hat, hat er recht …

Was seine Mutti natürlich nicht gerne gehört haben wird. Denn die Millionen Probleme, die Deutschland heute hat, die Parteien, wurden ja erst richtig durch sie an der Grenze mit offenen Armen reingefleht … Und EU-Goldfinger Schulz, der “gerade anderthalb Stunden mit dem Präsidenten” gesprochen hat, dann “acht Stunden mit den Genossen”, hier, bei den Jusos minutenlang aber sonst nichts, gar nichts sagte, das aber laut und finster entschlossen, der schließlich Richtung Kulissse davonschlich – dieses 100Prozent-O-Bein soll sich heute von “seinem Genossen Präsidenten“ in Muttchen Merkels dicke Ärmchen in die dritte Zwangsehe prügeln lassen. Dabei hatte d’ Maaartin doch drei Minuten nach der furchtbaren Wahl “laut, finster und entschlossen” versprochen: Mit dieser Wahlprogramm-Diebin nie mehr …

Alles wurscht – Hauptsache Topf und Kelle

CDU-Gröfraß Altmaier, Büfett-Stürmer Grosse-Brömer, SPD-Topflecker Maas-Männlein, Ihro Gnaden herber Vater Hendricks ist das längst wurscht – Hauptsache Topf und Kelle. Die Medienmeute? Die weiß eh, dass sie sterben muss, so oder so. Weil sie schon lange nicht mehr berichtet, was ist, sondern nur noch, was sie sich wünscht. Wächter der Macht? Mitmacher und Mitschnacker! Information? Ideologie! Demokratie? Tyrannei der Tugend. An unserem Wesen MUSS die Welt genesen.

Und so sieht auf dem Staatssender PHOENIX ein junger „Freier“, der sein Haar längst offen trägt, für TAZ & FAZ arbeitet (so was geht heute ganz leicht, Kollegen!) namens Füller “die GroKo in der Luft liegen”: „Naja, äh, äh, vielleicht sollte die SPD die Klappe so weit aufreißen, wie vor Jahren Berlins Wowi … Naja, äh,äh … Die SPD-Basis wird am Ende zustimmen … Naja, äh, äh …Der Preis der CDU wird diesmal höher sein … Naja, äh,äh, echt ne doofe Konstellation …“ Der „PHOENIX-Füller“ Füller endlich: „Äh, äh, äh … die Leute sind schon ’n bißchen ratlos.”

Ach?!? Merkel jedenfalls nicht: “Ich wüßte nicht, was ich falsch gemacht habe …”


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

113 KOMMENTARE

  1. “Ich wüßte nicht, was ich falsch gemacht habe …”

    Nun, das sagen doch alle von denen, die sich schon länger hier als Volksvertreter bezeichnen, über sich selbst.

    Unter dieser Voraussetzung werden die Koalitionsgespräche sicher lustig, wenn nämlich jeder sagt, er habe nichts falsch gemacht, dann besteht auch kein Grund, seine Meinung zu überdenken, zu ändern und einen Kompromiss einzugehen.

    Aber im Grunde ist es egal, wie sie sich ein weiteres Mal am Trog festbeissen, sie alle werden Akzeptanz und Zustimmung bei ihren Wählern verlieren – und wir werden hinzugewinnen.

  2. Was soll man zu dem Thema auch sonst schreiben? Wenn die Spinnenmännchen unbedingt in das Netz der Schwarzen Witwe marschieren wollen…

  3. Sehr gut auf den Punkt gebracht, Herr Bartels!

    Das Kartenhaus wackelt, und alle wissen das.

    Wir müssen noch viel mehr Druck ausüben und uns gegen diesen Wahnsinn wehren.

  4. Na ja, nichts gegen Bartel. Wenigstens befindet er sich jetzt im richtigen politischen lager Allerdings nervt mich dieses angstrengte Witzchenmachen in mittlerweile jedem Satz. Nur gefühlt jeder vierte ist für mich annähernd lustig.
    Da lobe ich mir mehr Akif Pirincci, ist einfach besser der Typ, sorry!

  5. Ich hoffe doch, dass die grosse Koalition jetzt endlich bald mal kommt.
    Und zwar mit einem mutigen, selbstbewussten Schulz, dessen
    wahrer Wert sich zwar nie so richtig bei Wahlen darstellen konnte,
    der jedoch trotzdem immer irgendwie durchbricht …
    Deshalb : „Schulz muss Bundeskanzler werden – und nichts …, NICHTS weniger !“
    Damit es endlich wieder stabil weitergehen kann
    in Hierland und die SPD endlich mal ihr Wahlprogramm voll ausspielen könnte.

  6. Und jetzt blasen die Kartellparteien zusammen mit ihren Helfershelfern aus Kirche, Gewerkschaft…und der Antifa in Hannover zum großen Protest gegen den Bundesparteitag der AfD.

    Die HAZ fotografiert seit Tagen auch die noch so kleinste gegen die AfD gerichtete Schmiererei, um deutlich zu machen, wie gewaltig des Volkes Unmut gegen diese Partei tobt.
    Einfach lächerlich.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Riesige-Anti-AfD-Schmiererei-in-Hannover-entdeckt

  7. „Was seine Mutti natürlich nicht gerne gehört haben wird. Denn die Millionen Probleme, die Deutschland heute hat, die Parteien, wurden ja erst richtig durch sie an der Grenze mit offenen Armen reingefleht . . .

    * * * * * * *

    . . . und die hat die geschäftsführende Bundeskanzlerin nichts besseres zu tun,
    als in Zentralafrika zu „delegieren“.
    Neger sollen künftig legal ins Land eingeschleust werden!

  8. Sehr geehrter Herr Bartels,

    Herzlichen Dank für Ihren gelungenen (etwas anarchistischen und subversiven) Text!
    Nur so kann man die unerträgliche politische „Misswirtschaft“ ertragen!

    Bitte weiter so!

  9. OT

    Ich überlege gerade, was der Unbekannte wohl geschrien haben könnte!

    „Polizei fahndet nach Täter

    Zuvor schrie er laut: Unbekannter stößt U-Bahn-Fahrgast in Berlin ins Gleisbett

    An einem Berliner U-Bahnhof hat ein Unbekannter einen 26 Jahre alten Mann unvermittelt ins Gleisbett gestoßen. Mehrere Menschen halfen dem Gestürzten wieder auf den Bahnsteig am Schöneberger Nollendorfplatz, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte…..“

    http://www.focus.de/regional/berlin/polizei-fahndet-nach-taeter-unbekannter-stoesst-u-bahn-fahrgast-in-berlin-ins-gleisbett_id_7917790.html

  10. http://www.tagesspiegel.de/berlin/urteil-am-landgericht-berlin-strassenmusiker-nach-vergewaltigung-von-junger-berlin-touristin-verurteilt/20648216.html

    Der Straßenmusiker …. Peter W…
    Es war 15 Uhr, als sie zufällig Peter W. begegnete….
    Peter W. habe Marihuana besorgt und das Mädchen zu einem Joint überredet….
    Sie habe deutlich gemacht, dass sie keine sexuellen Handlungen wolle, so die Richter. Peter W. aber habe ihre Handgelenke fixiert. „Ihre Gegenwehr erlahmte bald…

  11. Im September 2016 wurde W. unter Verdacht der Vergewaltigung festgenommen.

    Der Künstler aus Kenia gab sich zu Prozessbeginn gelassen. “

    Peter W, der Künstler aus Kenia!

  12. SUPER-ARTIKEL..so wahrhaftig und trotzdem mit einer Portion Humor verpackt..
    Danke Peter Bartels..

    Persönlich nehme ich an,dass es zu einer Neuauflage der Groko kommt.
    Der Schulz wirkt für mich eher wie eine willensschwache Marionette,von Gabriel,Nahles und anderen Konsorten innerhalb der SPD,deren Schicksal der SPD denen genauso egal ist,wie Merkel das Schicksal der CDU egal ist!
    Gabriel ist wohl der wirkliche Strippenzieher und hat wohl im Hintergrund mit Steinmeier vieles in die Wege geleitet.
    Steinmeier ist ja Gabriel zu Dank verpflichtet,da Gabriel ihn für das Amt des BP aus dem Hut zauberte.
    Ansonsten ist Gabriel für mich ein feiger Geselle,der blendet und nur durch seine große Klappe auffällt.

    Als SPD-Vorsitzender hat er bereits zweimal vor einer Kanzlerkandidatur gekniffen und einen seinerzeit möglichen Regierungswechsel 2013 auch nicht möglich gemacht,da Gabriel zu wirklichen Taten der Mut fehlt..
    Das Letzteres nicht zustande kam,war sicherlich gut,aber aus Sicht der Genossen wohl eine Fehlentscheidung.
    Nun hatte sich Gabriel vor seinem Abgang als SPD-Vorsitzender noch schnell zum Außenminister gekürt und auf diesem Posten,wo man nicht viel leisten muss,fühlt sich Gabriel ja sehr wohl..
    Er will jetzt Hunderttausende Afrikaner in Europa ausbilden lassen,wie man es heute im Focus.de lesen kann.
    Wenn diese Afrikaner einmal bei uns sind,wird man diese aber nicht mehr los..Auf diese Idee kommt der dicke Siggi natürlich nicht..
    Gefühlt liegt etwas innerhalb der Bevölkerung in der Luft..Immer mehr spüren jetzt,was für unfähige Typen da in den Altparteien unser Land in den Abgrund führen..
    Ich sage ja immer:Lieber ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende..

    Es muss etwas passieren in unserem Lande und die Bürger hier in unserem Lande sollten nicht weiterhin nur tatenlos zusehen..

  13. Wahlverlierer jagen den Sieger AfD
    Seit der Wahl spielt sich ab, was es noch nie in “diesem unseren Land” gab: Die Verlierer jagen den Sieger. Goliath und die Philister der CDU, CSU, SPD, GRÜNE bis SED-LINKE. BILD, ZEIT, FAZ, Alpen Pravda, SPIEGEL und STERN. ARD, ZDF, PHOENIX bis Doof-TV. Alle vereint im Volkssturm gegen die AfD. Der andere Sieger und “Verräter” FDP kriegt ab und zu auch einen Tritt. Hauptsächlich aber die AfD. Weil der „David“ vor allem eines will: Deutschland retten. Jedenfalls das, was noch zu retten ist – Kinder, Frauen, Rentner. Sogar Schwule, die nicht an Allahs Laternen baumeln wollen, sich nicht in irgendeinem Bataclan entmannen lassen wollen, weder tot, noch lebendig.
    —————————————
    Das, was die Leute FÜHLEN aber nicht begreifen und schon gar nicht in Worte fassen können, „spuckt Herr Bartels einfach aus“! Danke Herr Bartels für Ihr umfangreiches Wahrnehmungsvermögen und Ihrem Talent sowie der Mühe, dies auch noch in Sprache für uns zu übersetzen! (Und das auch noch alles für eine ‚kleine Minderheit‘ wie es unser Justizministers gern nennt wie gestern Abend bei Maische!)

  14. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-11/migration-muslime-deutschland-entwicklung

    „Anteil der Muslime steigt auch ohne Migration

    Studenten, Arbeitsmigranten, Familienangehörige: Der Anteil von Muslimen in Deutschland wird laut einer Studie bis 2050 kontinuierlich steigen – auch ohne Flüchtlinge.
    Der Anteil der Muslime an der deutschen Bevölkerung wird laut einer Prognose des Pew-Meinungsforschungsinstituts bis zum Jahr 2050 auf etwa elf Prozent ansteigen. Damit würde sich der Anteil im Vergleich zum heutigen Stand fast verdoppeln.
    Neben der Migration gibt es der Studie zufolge zwei Gründe für den erwarteten Anstieg. Erstens sind Muslime meist jünger. Ihr Durchschnittsalter liegt bei 31 Jahren. Nichtmuslime sind im Schnitt 47 Jahre alt. Zweitens bekommen Muslime mehr Kinder. Das Institut schätzt, dass die Geburtenrate muslimischer Frauen in Deutschland zwischen 2015 und 2020 bei 1,9 Kindern liegt, während nicht muslimische Frauen 1,4 Kinder bekommen. In anderen EU-Staaten ist dieser Unterschied größer. In Großbritannien, wo viele Muslime aus Südostasien eine Heimat gefunden haben, schätzen die Forscher, dass Musliminnen im Schnitt 2,9 Kinder bekommen – für Nichtmusliminnen wären es 1,8 Kinder.

    Neben den Daten aus Deutschland hat das Institut Zahlen aus den anderen EU-Staaten, Norwegen und der Schweiz ausgewertet. In Frankreich etwa leben – auch aufgrund der Kolonialgeschichte – mehr Muslime als in jedem anderen europäischen Land. Ihr Anteil an der französischen Gesamtbevölkerung liegt der Studie zufolge aktuell bei 8,8 Prozent. Für Schweden schätzt das Institut den Anteil auf 8,1 Prozent, für Großbritannien auf 6,3 Prozent. Dagegen wehrt sich Polen vehement gegen eine Umverteilung der zwischen 2014 und 2016 zugewanderten – mehrheitlich muslimischen – Flüchtlinge. Das zeigt sich auch in der Studie: Dort sind weniger als 0,1 Prozent der Bevölkerung Muslime.“

    Die Zahlen sind sicher noch viel zu niedrig (Flüchtlinge fehlen…), es wird schneller gehen, die Zukunft:

    POLEN! UNGANRN! Tschechien! Japan usw…

  15. HOROR +++ HORROR +++ HORROR
    .
    Eine Islamisierung findet nicht statt!
    Eine Islamisierung findet nicht statt!
    Eine Islamisierung findet nicht statt!
    Eine Islamisierung findet nicht statt!
    Eine Islamisierung findet nicht statt!
    .
    NEE ist Klar
    .
    Wir müssen mit einer sofortigen Deportation aller Moslems in ihre Heimatländer beginnen..bevor es zu spät ist.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Studie :
    .
    Anteil der Muslime in Deutschland könnte sich bis 2050 verdoppeln

    .
    Auch ohne eine weitere Flüchtlingskrise dürfte der Anteil der Muslime in Deutschland weiter zunehmen. Als Gründe nennt eine neue Studie das junge Durchschnittsalter und eine höhere Geburtenrate bei Muslimen.

    Der Anteil der Muslime dürfte sich nach einer Studie bis 2050 auf elf Prozent annähernd verdoppeln, wenn sich die Migration nach Deutschland in einem mittleren Tempo fortsetzen sollte. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung des Pew-Forschungsinstituts hervor. Die Forscher hatten für diese Projektion angenommen, dass keine Flüchtlinge mehr nach Deutschland kommen, die „normale“ Zuwanderung von Studenten, Arbeitsmigranten und Familienangehörigen aber in etwa so voranschreitet wie in den zurückliegenden Jahrzehnten.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/muslime-in-deutschland-koennten-sich-bis-2050-zahlenmaessig-verdoppeln-15317314.html
    .
    .
    Zuwanderung in Europa
    .
    In einem Szenario verdoppelt sich die Zahl der Muslime bis 2050
    .
    Der Anteil der Muslime wird selbst bei geschlossenen Grenzen zunehmen.
    Eine neue Studie rechnet in drei Szenarien vor, wie sich das auf Europa auswirken könnte.
    Würde man etwa eine Null-Migration annehmen, läge der Anteil der Muslime in Deutschland im Jahr 2050 bei neun Prozent.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171103437/In-einem-Szenario-verdoppelt-sich-die-Zahl-der-Muslime-bis-2050.html
    .
    Der Hooton Plan wird voll umgesetzt und die deutsche und europäische Kultur und weiße Rasse soll zuerst durchmischt dann vernichtet und ausgelöscht werden.

  16. Steppke030 30. November 2017 at 10:54

    OT: aktuelle Wahlumfrage für Bayern von GMS ergab für die AfD einen neuen Bestwert von 14 Prozent. Die CSU hingegen ist bei GMS innerhalb nur eines Monats um sagenhafte 4 Prozentpunkte gefallen und erreicht nur noch 37 Prozent. http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm
    Diese Umfrage bringt viele interessante Entwicklungen in den Bereich des Möglichen. Nicht nur würde die CSU ihre absolute Mehrheit verlieren – das wird so oder so passieren. Aber nach der GMS-Umfrage würde es nicht einmal mehr zu einer Koalition mit der FDP oder den Freien Wählern reichen! Und das, obwohl 9% für die Linke und andere Sonstige rausfallen. Die CSU stünde also vor der Wahl, entweder eine Drei-Parteien-Koalition zu bilden, mit der SPD zu gehen oder die AfD ins Boot zu holen – also entweder Kröten schlucken oder der CDU ins Gesicht spucken.

    Der andere interessante Punkt ist, daß die SPD in dieser Umfrage nur noch einen mickerigen Punkt vor der AfD steht. Diese hat also gute Chancen, in Bayern zweitstärkste Partei zu werden.

  17. Die faschistische „Zeit“ schwingt bei der Mosleminvasion
    den Zensurhammer…

    Die pädolinke Pest… es sind die Nazis von heute.

  18. „Wo der Süße recht hat, hat er recht …“ Spahn hat versucht, die Gründe zu benennen, warum die Menschen AfD gewählt haben und was sie ihm an jedem Wahlstand um die Ohren gehauen haben. Die SPD will das aber nicht hören, Herr Bartels hat die Stimmung exakt umschrieben, die SPD möchte mit Europa und ihrem Helden Macron in die weitere Verschuldung…und abwärts gehen ihre Ergebnisse auf die Baden-Württemberg TalSohle (12%) und noch tiefer. Die haben nichts begriffen und wollen jetzt wieder an Dienstwagen und fette Fleischtöpfe. Gerne, Herr Gabriel, Maas, Oppermann und Frau Barley, aber es dürfte das letzte Mal gewesen sein.

  19. Der Glaube stirbt zuletzt:

    Die Raute des Verbrechens braucht mittlerweile garkeine politische Legitimation mehr, die macht das als vollstreckendes Muppet des globalen Bankenkartells zusammen mit der ödipalen Rothschild-Marionette aus Frankreich auch ohne gesetzliche Legitimation. Der NWO-EU-UNO-AU-Fahrplan zur Umzüchtung Europas muß weitergehen:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article171107465/Merkels-spontaner-Fluechtlings-Deal-fuer-Libyen.html

    „Unter Federführung von Angela Merkel und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron macht Europa einen neuen Flüchtlings-Deal.“

    und währenddessen geht es hierzulande immer weiter und wird immer brutaler:

    frisch auf politikversagen.net

    Revolte in Asylunterkunft
    Ingolstadt, Bayern. Bei der Auszahlung des Taschengeldes wollten Asylbewerber gewaltsam das Büro zu stürmen – Angestellte mussten sich verbarrikadieren. Asylbewerber versuchten die Türen einzurammen. 17 Einsatzfahrzeuge mit Hundeführern rückten an, um die Randale einzudämmen. Weiterlesen auf ingolstadt-today.de

    Flüchtling schlägt DJ und versucht Security-Mann zu erdrosseln
    Altenkunstadt, Bayern. Wie von Sinnen und absolut grundlos ist ein 21-jähriger Syrer auf einen Discjockey losgegangen und schlug ihm ins Gesicht. Als ein Security-Mitarbeiter eingriff, schlang der Syrer ihm eine Kette um den Hals und versuchte ihn zu erdrosseln. Weiterlesen auf reporter-24.com

    Afrikaner mit Messer begrapschen Frau im Tunnel
    Lehrte, Niedersachsen. Eine 26-Jährige wollte vormittags durch den Richtersdorftunnel radeln. Unvermittelt traten dort zwei Afrikaner auf die Frau zu und stoppten sie. Einer der Täter begann dann, die Frau im Intimbereich zu berühren, wärend der zweite ein Messer zückte. Weiterlesen auf haz.de

    Und die Menschen wachen einfach nicht auf. Da werden Opas für das Ausruhen in der Bushaltestelle vom kriminellen Ordnungsamt abgezogen. Da werden alte Frauen, die aufgrund ihrer unwürdigen Rentensituation kein Geld für GEZ oder Bustickets haben oder aus bitterer Armut Flaschen sammeln von diesem kriminellen Staat abgezogen und sogar eingesperrt. Da wird das ganze Volk systematisch ausgeplündert durch Nullzins, neue Kreativsteuern, Renten- und Krankenversicherungssystemplünderungen. Da wird unsere Industrie für religiöse Klimakulte an die Wand gefahren mit den daraus resultierenden Arbeistlosen, die verarmen werden. Und fast keiner wehrt sich… nur einer, der sich Mut in ’ner Dönerbude ansaufen mußte und dort aus versehen eine der verantwortlichen Bonzen in die Finger bekommt.
    Auch meinen Arbeitskollegen ist das alles scheißegal. Die interessieren sich nur für ihre scheiß Weihnachtsfeier und was man neues cooles shoppen können. Große Autos und noch mehr Autos, iPhones, OLED-Fernseher in 4K und all dieser Dreck. Keiner von denen will aufwachen. Die wollen sich ihre trivialen Wohlfühlaura um nichts in der Welt zerreißen lassen. Wie lobotomierte Junkees oder Zombies, die dem kalten Entzug jeden Preis der Welt aus dem Weg gehen wollen und dich sogar attackieren, wenn du sie zu wecken versuchst. Und das in Sachsen, wo die AFD den stärksten Erfolg hatte.
    Ich sage: Die Partei wird nichts schaffen, wenn diese dämlichen Deutschen sich weiterhin so passiv zur globalen Schlachtbank führen lassen und nicht langsam mal in nennenswerten Zahlen anfangen auch physisch zu rebellieren. AFD hin, AFD her… die Merkel merkelt in Auftrag ihrer Herren einfach weiter an unserer Ausplünderung und Auslöschung. Die hat sich 2015 schon nicht um die Rechtslage geschert, ob sie als Bundeskanzlerin das durfte, und die schert sich auch jetzt wieder ’nen Scheißdreck, ob sie überhaupt Bundeskanzlerin ist und irgendwelche Abkommen zum Schaden des deutschen Volkes schließen darf.
    Sie hat das Banken- und Medienkartell im Rücken und ’nen lobotomierte Verfügungsmasse unter sich. Was schert die da eine bissige Bundestagrede von Alice Weidel, friedliche Protestchen von PEGIDA, irgendwelche Petitionen im Orkus des Netzes. Sie hat keine Angst vor dem Volk und braucht sie auch nicht haben. Es wehrt sich ja fast keiner. Alle halten sich weiterhin brav an die Gesetze, um die sich oben schon lange keiner schert…

  20. Wenn man kein Insider ist,
    also irgendwie ein Journalist o.ä.,
    dann versteht man nur schlecht,
    wovon oder über wen Peter Bartels
    spricht. Meint er Christian Füller?

    Febr. 2017
    Heimat
    Künftiger „Freitag“-Chefredakteur ging in Bad Kissingen zur Schule
    Der 53-jährige Christian Füller ist in Bad Kissingen zur Schule gegangen und hat hier sein Abitur gemacht. Ab März leitet er die Wochenzeitung „Freitag“…

    Der Journalist und Buchautor Christian Füller hatte zuvor unter anderem für die Tageszeitung taz, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Spiegel Online gearbeitet. Er ist darüber hinaus langjähriger Mitarbeiter des Freitag…
    http://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/nur_saalezeitung/Kuenftiger-Freitag-Chefredakteur-ging-in-Bad-Kissingen-zur-Schule;art156736,2530691

  21. Ich glaube mittlerweile, dass nur noch ein Putsch durch Bundeswehreinheiten die Kuffnuckenwachtel und ihre Seilschaften entsorgen kann!
    Erst danach kann auch wirksam dass Asylbetrügergeschmeiß abgeschoben werden!

  22. @ ein Kessel buntes

    Frankreich 8,8 0/0 Musel? Wie süß, in der ehemaligen Schweiz locker das doppelte! Und rasch zunehmend. Wie gut, daß Helvetistan nicht in der Untergang Union ist….

  23. Originalzitat SPD-Mann Schulz :

    „Ich strebe keine Große Koalition an. Ich strebe auch keine Minderheitsregierung an. Ich strebe auch keine Neuwahlen an. Ich strebe gar nichts an.“

    Genau dieser Mann wird jetzt mit Mutti in die Koalitionsverhandlungen gehen und die Zukunft unseres Landes gestalten.
    Mutti Merkel die nicht weiss was sie anders machen würde und der NICHTS!!! anstrebende Schulz.
    Ich vermute selbst die traumatisierten „Besiegten“ wussten 1945 was anders zu machen ist und sie strebten das auch an.
    Soviel Uneinsichtigkeit und soviel Ratlosigkeit ist ohne Beispiel.
    Sollten die wirklich noch weitere 4 volle Jahre unser aller Land führen dürfen… dann haben wir wieder gefühlt 1945 und können bei NULL!!! anfangen.

  24. Marie-Belen 30. November 2017 at 10:58
    Und jetzt blasen die Kartellparteien zusammen mit ihren Helfershelfern aus Kirche, Gewerkschaft…und der Antifa in Hannover zum großen Protest gegen den Bundesparteitag der AfD.

    Die HAZ fotografiert seit Tagen auch die noch so kleinste gegen die AfD gerichtete Schmiererei, um deutlich zu machen, wie gewaltig des Volkes Unmut gegen diese Partei tobt.
    Einfach lächerlich.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Riesige-Anti-AfD-Schmiererei-in-Hannover-entdeckt

    ____

    Ich halte das für eine gute Werbekampagne für die Afd.
    Bin viel mit dem Auto unterwegs und sehe überall diese Schmierereien in Hannover.
    Die Afd ist dadurch omnipräsent. Bei den Neutralen Bürgern die nicht diese linke und linksextreme Denke haben wird das zu einer Wut führen. Einer Wut auf die Linken die das Stadtbild zerstören.
    Ich freu mich auch schon auf den Bundesparteitag. Hier wird es wieder richtig krachen. Auch das wir die bei weiten Teilen der Bevölkerung zu einem Unmut führen. Immerhin haben fast 6 Mio Menschen Afd gewählt

  25. KlaroFit 30. November 2017 at 11:20

    Manchmal denke ich: „Ist das ein riesiges psychologisches Experiment, das austesten will, wann sich der letzte deutsche Schlafmichel wehrt!“

  26. Hier, die Merkel Monstrum ein kleiner Bericht über deine Helfershelfer, die Deutschland in Schutt und Asche legen und Andersdenkende zusammenprügeln- entnommen von jouwatch!
    Bitte nichts Essen vor dem lesen, Brechreiz garantiert, merkt euch diese hässliche Visage, Fresse wollte ich nicht schreiben!
    Bayern/München – Der Bayerische Rundfunk widmete am Dienstag in seiner Rundschau der Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum in München einen Beitrag. Dieser beginnt mit einem Kameraschwenk über Ausstellungsstücke aus der nationalsozialistischen Zeit um dann bei den „heutigen Nazis“ zu landen.

    Immer wieder im Beitrag zu sehen: Bildaufnahmen von Pegida und Wahlplakate der AfD. Und diese gezielt in unmittelbarer Nähe zu NPD-Plakaten platziert. Nachdem nun eine Partei mit „rechtsextremistischen Tendenzen“ im Bundestag sitze, sieht Winfried Nerdinger, Direktor des NS-Dokumentationszentrums, es als seine Aufgabe an, über „Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ aufzuklären.

    Identische Akteure im weit verzweigten Antifa-Netzwerk

    Direkt im Anschluss an dieses politisch klar gefärbte Statement kommt einer der Hauptakteure des weitverzweigten Antifa-Netzwerkes zu Wort. Tobias Bezler alias Robert Andreasch. Der als Journalist angepriesene Bezler posiert neben einer, mit AfD- und NPD-Plakaten tapezierten Schauwand. Einmal mehr beschwört er dabei die Gefahren des, sich in seiner Wahrnehmung immer weiter ausbreitenden Rechtsextremismus.

    Bezler gilt als Hauptkoordinator der Münchner Antifa. Unter anderem fertigt er auf Veranstaltungen massenweise Portraitaufnahmen von Personen, die er als „Rassist, Hetzer und Ausländerfeind“ glaubt, ausgemacht zu haben, an und bedrängt dabei das jeweilige Objekt seiner Begierde unangenehm und penetrant. Dieses Bildmaterial wird dann mitsamt persönlicher Daten der Betroffenen im Antifaschistischen Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V. (a.i.d.a.) gesammelt. Christian Jung stellte diese rechtwidrige Verfahrensweise in seinem Buch „Der Links-Staat“ im Fall der Stadt München eindruckvoll dar.

    Unterstützen Sie jouwatch durch Ihren Einkauf!
    Beim Antifa-Verein a.i.d.a. – von der Stadt München mit jährlich 149.000 Euro ausgestattet – sitzt dann wiederum Robert Andreasch alias Tobias Bezler. Dieser mobilisiert dort mit dem Geld der Steuerzahler linksextreme Organisationen zu Demonstrationen und spioniert im Auftrag der Stadt München die politischen Gegner von CSU, SPD, Grüne, FDP und die Linke aus.

    NS-Dokumentationszentrum kooperiert mit Linksextremisten

    Und auch das Münchner NS-Dokumentationszentrum bedient sich mehr als willig der Dienste des „linksextremistischen Denunzianten“. Denn laut eigener Pressemitteilung entstand die laufende Sonderausstellung in Kooperation mit der „Fachstelle für Demokratie der Landeshauptstadt München“ und der „Antifaschistischen Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V. (a.i.d.a.)“. Und hier – wie bereits bekannt- hoch aktiv, die immer selben Akteure: Tobias Bezler und sein Antifa-Kollege Marcus Buschmüller als Vorsitzender des a.i.d.a.-Vereins.

    Sieht man sich auf der Internetseite des NS-Dokumentationszentrums München um, beschleicht einen der Verdacht, dass diese beiden „Kämpfer gegen Rechts“ annähernd allein die Ausstellungen stemmen. So steuert Bezler Bildmaterial von AfD-Kundgebungen mit angeblichen Hetzplakaten bei. Nächstes Jahr wird der Antifa-Aktivist bei Diskussionen im Rahmen der Sonderausstellung mit anderen Akteuren aus der linken Szene, wie Miriam Heigl, auf dem Podium sitzen. Bei weiteren Diskussionen wird der Antifa-Akteur als „Rechtsextremismusexperte“ für die richtige, die linke Einordnung sorgen, wenn „Schulklassen, Multiplikatoren und andere Gruppen“ im NS-Dokumentationszentrum an Workshops, Seminare und Rundgängen teilnehmen und seinen Worten lauschen.

    Der Bayerische Rundfunk unterstützt kräftig mit

    Der „links­extremistischen Denunziant“ ist zudem, wie der AfD-Bundestagsabgeordete Petr Bystron bei seiner Rede am vergangen Wochenende auf dem Landesparteitag der Bayern-AfD deutlich darstellte, gleichwohl im Dienst diverser Medien als Autor, Informant oder Interview­partner tätig oder stand in deren Diensten. Bystron zeigte auf, dass es sich um die immer selben Akteure handelt und warf dem BR vor, Linksextremisten wie Bezler als Mitarbeiter zu beschäftigen und diese gezielt dazu einzusetzen, um schlussendlich Fake News über die AfD zu produzieren. Zum einen benannte der AfD-Politiker Bezler, zum anderen den freie BR-Mitarbeiter Thies Marsen als Akteure. Über beide halte Jürgen P. Lang, Mitglied des BR24-Leitungsstabs, seine schützende Hand.

    Im Fall Bezler war damit jedoch zumindest im Jahr 2011 vorübergehend Schluss. Der öffentlich-rechtliche Sender distanzierte sich damals von seinem Antifa-Aktivisten. Es sei bis dato nicht bekannt gewesen, das Andreasch alias Bezler Mitarbeit bei der linksextremen und vom bayerischen Verfassungsschutz beobachteten „Antifaschistischen Informations- und Dokumentation- und Archivstelle München“ (aida) tätig sei, so die damalige Begründung.

    Heute gestaltet und präsentiert das NS-Dokumentationszentrum in München mit einem professionellen Linksextremisten und einer ehemals vom Verfassungsschutz als linksextrem eingestuften Organisation eine Sonderausstellung gegen Rechtsextremismus. Und der Bayerische Rundfunk lässt hierzu seinen – mutmaßlich ehemaligen – Mitarbeiter, Tobias Bezler alias Robert Andreasch bereitwillig zu Wort kommen.
    https://i.ytimg.com/vi/XFJeQLQsok8/maxresdefault.jpg
    https://i.ytimg.com/vi/zSCZeMhV3ZQ/maxresdefault.jpg

  27. Nachdem ich hier bei PI auf die Videos des deutschen Auswanderers Marco Glowatzki aufmerksam wurde und einige Beiträge von ihm angeschaut habe,erklärt sich an dieser irren Politik von Merkel und ihren Anhängern alles.Es geht im Endeffekt nur um amerikanische Interessen am riesigen Ölvorkommen unter Irak,Syrien und den ehemals syrischen Golanhöhen,die Israel besetzt hält.Dafür wird der nahen Osten ins Chaos gestürzt und destabilisiert und Europa mit Illegalen geflutet.
    Merkel ist fremdgesteuertes Mitglied des amerikanischen Marionettentheaters.
    Ein Verwandter war im diplomatischen Dienst an der Botschaft eines EU-Mitgliedsstaats und lange Jahre in Berlin tätig.Er war bei Verhandlungen über finanzielle Abkommen mit Merkel als Übersetzer zugegen.Seinen Angaben nach ist Merkel von transatlantischen Lobbyisten und Beratern umgeben,in deren Interesse unsere Politik gemacht wird.Das sind die eigentlich Mächtigen.Die Öffentlichkeit erfährt über diese Hintergründe nichts.

  28. KlaroFit 30. November 2017 at 11:20
    Der Glaube stirbt zuletzt

    ——

    Sehr schön beschrieben. Besonders auch der Teil das die Partei nichts schaffen kann solange das Volk nicht aufwacht.
    Ich bin jetzt ganz mutig und wage hier eine Behauptung. Merkel hatte keine andere Chance als die Grenzen aufzumachen. Das hätte übelste Bilder gegeben die in der abevölkerung zu einem Aufstand geführt hätten. Siehe Stuttgart21 Effekt , Fukushima etc.

    Erst wenn das Volk bereit ist diese Bilder auszuhalten, wird es Veränderungen geben.

    Meine Kollegen sind wie Ihre. Wir haben letztens Abends schön zusammen gesessen. Was wurde da geschimpft . Abbau der Sozialleistungen. Krankenkassen die immer weniger zahlen. Renten die gekürzt werden. Arbeiten bis 67 . Das volle Programm.
    Ich hab mich zurückgelegt und gesagt. Ihr hattet doch gerade die Wahl. 87% haben gesagt ales ist toll. Weiter so. Rente mit 67, Kinderarmut, Altersarmut, Abbau der Sozialsysteme, millionenfache Einwanderung in die selbige. Kriminalität in den Städten usw. Ihr habt gewählt, also jammert nicht.

    Kurze Stille. Dann ging es los. Ist ja alles gar nicht so schlimm. Wir jammern ja auf hohem Niveu. Die Zahnspangen vom Sohn kann ich auch alleine Zahlen. Uns geht es ja noch besser als dem Rest Europas usw. usw.
    auf einmal war alles gar nicht mehr so schlimm.

  29. katharer 30. November 2017 at 11:33

    Ich bin schon gespannt, mit welchen Parolen der Schwarze Block und die Antifa wieder um Zustimmung für die weitere Flutung mit mohammedanischen Arabern und Afrikaner aus dem Niedrig-IQ-Bereich bei ihrer Protestdemo gegen den Bundesparteitag der AfD in Hannover werben werden!
    „Deutschland verrecke!“ und „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“ waren ja beim letzten Mal.

  30. Tritt-Ihn 30. November 2017 at 11:03

    Hilfeee…!

    Sigmar Gabriel will jedes Jahr hunderttausende junge Afrikaner
    zur Ausbildung nach Europa holen, sofern sie Vorkenntnisse haben
    und nach drei bis vier Jahren freiwillig zurückkehren.

    Und wozu, Hr. Gabriel?

    Der Schwarzafrikaner XYZ macht beispielsweise eine Ausbildung um Kranführer und kehrt dann sein Negerdorf zurück. Was bitteschön hilft ihm diese (oder eine andere) Ausbildung wenn es dort keinerlei Infrastruktur gibt um das Gelernte umzusetzen?

    Das ist eine Geldvernichtung auf Kosten des deutschen Steuerzahlers…verwenden Sie diese Gelder lieber für die heimischen Probleme, derer gibt es genügend…z.B. für dt. Obdachlose die sich jedes Jahr um die Weihnachtszeit ihren Hintern abfrieren weil sie im Freien übernachten.

    Frohe Weihnachten!

  31. OT
    Ein Kessel Buntes 30. November 2017 at 11:05

    Der Straßenmusiker Peter W. (…) habe Marihuana besorgt und das Mädchen zu einem Joint überredet. Sie habe deutlich gemacht, dass sie keine sexuellen Handlungen wolle. Peter W. aber habe ihre Handgelenke fixiert. „Ihre Gegenwehr erlahmte bald.“ Im September 2016 wurde W. unter Verdacht der Vergewaltigung festgenommen. Der Künstler aus Kenia gab sich zu Prozessbeginn gelassen.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/urteil-am-landgericht-berlin-strassenmusiker-nach-vergewaltigung-von-junger-berlin-touristin-verurteilt/20648216.html

    Danke für diesen Fund! W. wie Wugambuga.

  32. Auf Schulz und Merkel huckepacke
    reitet Deutschland in die Kacke
    Maas, De Miziere und Özoguz
    und manches andere linke W..z
    wollten Deutschland okkupieren,
    das Volk ganz heimlich abservieren,
    da kommt daher, oh-weh, o-weh,
    die unbequeme AfD.
    Die Wut ist groß, das Schnauben laut,
    so manchem hat’s den Tag versaut,
    zu hoffen ist – gar keine Frage –
    es mögen werden viele Tage.

  33. Äh äh………hier STINKTS erbärmlich………..wo kommt das her? Ach aus „Belle——–WÜ-WO-WAS“?!

    Da wurde gerade, unter Ober-Dienst- Aufsicht von „uns“ Fritz,….. ähm Frank Walter, dem begnadetsten SPD-Staatsnotar und Schwurbel-König, getaufter, ähm ernannter Bundespräsident (leider nicht vom Volk gewählt, sondern ins Amt gekungelt), den die Welt je gesehen und erlebt hat, eine Totgeburt „geboren“…………und sogleich GröKotz getauft………..Bedford-Strohm und Wölki haben FIX in scheinheiligster ökumenischer Niedertracht, ähm Eintracht, …… das „moslemische Jesus-Kind“ (?) in freudiger Erregung durch den goldenen Weihwasser-Kessel gezogen……Es ist vollbracht.

    Allah, Özoguz & Co. ………..alle sind tief ergriffen…..über dieses „historische“ Ereignis……….
    und das Maddin klatscht mit feuchten Augen……..

  34. DIE BESTEN IM WESTEN . GMS – Umfrage in Bayern :

    AfD = 14 % ; CSU nur noch 37 % ; SPD nur noch 15 % usw.

    Das macht Hoffnung für 2018 , wenn Landtagswahl in Bayern ist .

  35. ISLAMISIERUNG und Umvolkung:

    „In dieser Frage sollen Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien. Lettland, Litauen, Estland bloß hart bleiben!

    Es wäre begrüßenswert, wenn für die „Alteuropäer“ in der östlichen Mitte des Kontinents für den Notfall noch ein Rückzugsort bleibt, für den Fall, daß das gigantische Gesellschaftsexperiment in den ehemaligen Kolonialmächten Frankreich, Niederlanden und Großbritannien sowie den Wannabe-Ex-Kolonialmächten Deutschland, Schweiz, Dänemark und Schweden, am Ende doch schiefgeht.“

    Es wird schief gehen, schneller als geglaubt!

  36. Hier die nächste Sauerei von Merkel!
    „Es ist kurz vor 20 Uhr, als Angela Merkel im teuersten Hotel der Elfenbeinküste einen unscheinbaren Saal in einem Zwischengeschoss aufsucht. Den ganzen Tag hatte die Kanzlerin auf dem Gipfel der EU mit der Afrikanischen Union langatmige Arbeitssitzungen mit internationalen Organisationen und bilaterale Treffen mit afrikanischen Staatschefs absolviert. Aber die Besprechung, die jetzt beginnt, taucht in keinem offiziellen Terminplan auf und war vorab nicht einmal vom Kanzleramt geplant: Nur eine knappe Stunde wird das Treffen dauern – und könnte doch Folgen haben, die weit über die eigentlichen Gipfelbeschlüsse hinausgehen.

    Unter Federführung von Angela Merkel und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron macht Europa einen neuen Flüchtlings-Deal. Der Partner ist noch heikler als die Türkei des Recep Tayyip Erdogan, mit der die EU im März 2016 ihre umstrittenes Flüchtlingsabkommen machte. Diesmal geht es um ein Land, in dem nicht nur ein Autokrat herrscht, sondern sogar Bürgerkrieg: um Libyen.

    Im kleinen nordafrikanischen Wüstenstaat herrschen seit dem Sturz des Diktators Gaddafi chaotische Zustände. Mächtige Milizenführer bekriegen eine schwache Zentralregierung. Gleichzeitig ist Libyen die Durchgangsstation für afrikanische Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa.

    Angeblich warten Zehntausende oder noch mehr an der libyschen Küste auf ihre Überfahrt. Manche von ihnen werden durch die Schlepper, durch Warlords, aber auch durch reguläre libysche Sicherheitskräfte drangsaliert. In den Lagern kommt es zu schweren Menschenrechtsverletzungen. Anfang des Jahres berichtete die WELT AM SONNTAG aus einem vertraulichen Bericht deutscher Diplomaten ans Kanzleramt, in dem von „KZ-ähnlichen Verhältnissen“ in den libyschen Lagern die Rede ist.“

  37. Der kleine Topflecker Maas,hat sich bei Kreischberger gestern mal wieder mächtig daneben benommen.Dieses widerliche,giftige dazwischen zischen,wenn andere reden.Kein Benehmen,dieser Giftzwerg!

  38. Hier das ganze Drama, die Fotos von Merkel und ihren Freunden grauenvoll.
    Wenn die Deutschen Merkel schon nicht mehr in den Arm nehmen wollen, die Neger freuen sich, das sie Merkel übers Ohr hauen konnten!
    https://www.welt.de/politik/ausland/article171107465/Merkels-spontaner-Fluechtlings-Deal-fuer-Libyen.html
    Das Versprechen legaler Wege nach Europa

    Ähnlich wie das Abkommen mit der Türkei verspricht auch der neue Libyen-Plan legale Wege nach Europa: Wenn die Absprachen funktionieren, sollen „Kontingente“ aus afrikanischen Staaten in Europa aufgenommen werden. Allerdings nicht auf Dauer: Gedacht ist an „zirkuläre Mobilität“, also etwa die Ausbildung und Finanzierung von Studenten, die später in ihre Heimatländer zurückkehren.

    Bisher ist der neue Flüchtlings-Deal nur eine Absprache zwischen Spitzenpolitikern. In den nächsten Tagen wollen Paris und Berlin ihn in Schriftform bringen. Ob der Bundestag ihm zustimmen muss, ist offen. Im August, unmittelbar vor der Bundestagswahl, hat das Parlament noch mit alter Mehrheit 30 Millionen Euro für Flüchtlinge in Libyen beschlossen, die für die ersten Schritte im neue Flüchtlings-Deal genutzt werden können.

    Die afrikanischen Partner haben bis dahin noch eine heikle Aufgabe zu bewältigen. Sie sollen einen ins Boot holen, der nicht am EU-Afrika-Gipfel an der Elfenbeinküste teilnahm, weil er offiziell keinen Staat regiert: General Chalifa Haftar, der weite Teile Libyens kontrolliert. Auch dort sind viele Flüchtlinge interniert. Der Milizenführer soll nun dazu gebracht werden, internationalen Beobachtern Zugang zu diesen Lagern zu ermöglichen.

  39. Gedacht ist an „zirkuläre Mobilität“,
    Das glaubt wohl auch nur die Merkel und ihre Kasperle aus dem Bundestag….
    Es wird noch richtig lustig werden in der nächsten Zeit, jetzt kommen die Verbrecher aus Lybien, wir sollten uns entsprechend vorbereiten, liebe Kommentatoren…………………

  40. @ Ein Kessel Buntes
    …nur, WER will denn uns bescheuerte Deutsche aufnehmen ? Die Polen ?….da waren wir ja schon mal…..die werden eher die Grenzen auch für uns dicht machen. Die anderen haben bestimmt auch keine Lust, von den Germanen überrannt zu werden.

  41. Diese “ Fucking-BRD-GmbH“ ist nur noch lächerlich, zum kotzen und irgendwie kein Heimatland mehr.

    Wenn die Entwickungen in der Geschwindigkeit so weiter gehen, dann sitzen wir in 10 – 15 Jahren verarmt zwischen K.nacken und Niger bei totalen Verfall der Infastruktur und Zusammenbruchs der inländischen Wirtschaft, auf Grund des Zusammenbruchs des Güter-Verkehr auf der Straße ( die Brücken sind dann alle im Arsch ).

    Wie auch immer, ich möchte später mal nicht als Renter in diesem scheiß Land leben.

    Grüße an alle Patrioten

    p.S. Alle Patrioten müssten sich neu sammeln und diese BRD-GmbH kann sehen, wo sie ihre Steuergelder her bekommen – aber nicht mehr von unserer Arbeit – unserer Lebenszeit !

  42. #mistral590

    „…..jetzt kommen die Verbrecher……..“

    Vielleicht sollte PI darüber nachdenken, militärisches Gerät zwecks „Volks-Selbstverteidigungs-Ertüchtigung“ in den Online-Shop aufzunehmen?…..

  43. Die SPD ist schon ein seltsamer Verein. Drei Minuten nach Schließung der Wahllokale verkünden die den Gang in die Opposition, nachdem sie vorher wochenlang, wie alle anderen Kartellparteien, die AfD als undemokratisch bepöbelt haben, weil die angekündigt hat, in einer Minderheitenposition, nicht koalitionsbereit zu sein. Und das in einer Position, in der eine Koalition mit der AfD von allen anderen Parteien sowieso kategorisch ausgeschlossen war.

    Eigentlich sollte man doch davon ausgehen, dass die SPD im Vorfeld eine gründliche Analyse ihrer Situation vorgenommen hat, um die Notwendigkeit der parteilichen Reorganisation und Regeneration zu evaluieren. Und wenn diese Analyse den Gang in die Opposition als Notwendigkeit ergeben hat, dann wäre es auch der richtige Schritt gewesen.
    Wie unausgegoren dieser Schritt war zeigt doch schon, dass das Personalkarussell sich mal so gar nicht gedreht hat. Dieselben Köpfe, dieselben Politiker-Darsteller, dieselben Merkel-Ermöglicher, dieselbe wortgewaltige, inhaltsarme Rhetorik ohne Konzept.
    Das Umfallen fällt nun allzu leicht. Denn die letzten Wochen haben gezeigt, dass für einen Neuanfang von Anfang an gar kein Plan vorhanden war, sondern die bloße Hoffnung, dass einem in der Opposition schon das richtige einfallen würde. Nachdem wohl auch intern die Erkenntnis gereift ist, dass dieses nur durch einen personellen Kahlschlag an der Spitze zu erreichen ist, begibt man sich dann doch lieber wieder in Muttis Schoß.

    Die Chancen stehen gut, dass wir im Jahr 2021 das Ende der SPD als Volkspartei erleben werden.

  44. Meine Hoffnung : Die SPD Basis stimmt GEGEN Groko……….. dann Minderheitsregierung bei der Angela
    jedes mal auf Stimmenfang gehen muss. CDU und SPD zusammen könnten in naher Zukunft zuviel Schaden anrichten, das ist für die AFD zwar gut, aber nicht für die Deutschen.

  45. …Babieca, wäre das nicht alles zum totlachen, wenn nicht das Grauen, das irreversible Grauen…das absolute endlose Grauen…

    aber dank Merkel geht jetzt alles viel schneller.

    Unser „Peterle“ „Wugambuga“

    und die jungen Mädchen.

    Ein nicht zensierter Zeitleser:

    „Ich bin aber immer noch auf der Suche nach einem moslemisch dominierten Land in dem alle Religionen gleichberechtigt sind und in dem Wohlstand erarbeitet wurde.“

    Wohlstand erarbeitet…

  46. Maria-Bernhardine 30. November 2017 at 11:22

    Wenn man kein Insider ist,
    also irgendwie ein Journalist o.ä.,
    dann versteht man nur schlecht,
    wovon oder über wen Peter Bartels
    spricht. Meint er Christian Füller?

    Der Journalist und Buchautor Christian Füller hatte zuvor unter anderem für die Tageszeitung taz, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Spiegel Online gearbeitet. Er ist darüber hinaus langjähriger Mitarbeiter des Freitag…

    Als ich im Artikel vom Füller las, dachte ich zuerst an den Herrn Mont Blanc. Aber wahrscheinlich meint er doch diesen Pausenfüller.

  47. Tritt-Ihn 30. November 2017 at 11:03

    Hilfeee…! Sigmar Gabriel will jedes Jahr hunderttausende junge Afrikaner zur Ausbildung nach Europa holen, sofern sie Vorkenntnisse haben und nach drei bis vier Jahren freiwillig zurückkehren.

    Das Magenband aus Goslar ist doch mit dem Klammerbeutel gepudert. GENAU das ist in Deutschland, Bundesrepublik (für die DDR kann ich nicht sprechen) seit Jahrzehnten üblich. An den Unis. An den FH. Seit den 60ern. Massenweise Afrikaner, die über Auslandsstudienprogramme der deutschen Regierung in Deutschland studieren. Ich habe die in meinem eigenen Studium in den 80ern in meinem Studiheim als Mitbewohner erlebt.

    Und? Was hat es gebracht? Nix. Was hat es Afrika genutzt? Nix. Sind die produktiv zurückgegangen? Nein. Was hat es Deutschland geschadet? Versenktes Steuergeld. Alles für die Katz. Und jetzt soll mehr von dem her, was sich im letzten halben Jahrhundert als Rohrkrepierer erwiesen hat? Ich lach‘ mich scheckig!

  48. @ Eule54

    da muß ich Dir recht geben. Nur ein Militärputsch kann diese Wahnsinnigen stoppen, Man sollte es nur besser anstellen wie in der Türkei. Das würde klar unter Notwehr fallen. 4 Jahre mal eine Militärregierung, die mit stählernem Besen diesen Augiasstall mal ausmistet! Würde mich als Freiwilliger melden.

  49. Liebe Moderation, ist mein Account „Suedbadener“ gesperrt? Ich kann damit keine Kommentare mehr posten.

    MOD: Gestern wurde darunter noch gepostet, warum es jetzt nicht geht, keine Ahnung.

  50. Ach so…die Schwarzafrikaner will Gabriel zum Studieren hierher holen, dass ist also mit Ausbildung gemeint. Und was studieren die so?

    Wieder nur weiterer Schildbürgerstreich, aber diesmal hoch ² !

  51. Tritt-Ihn 30. November 2017 at 11:03

    Hilfeee…! Sigmar Gabriel will jedes Jahr hunderttausende junge Afrikaner zur Ausbildung nach Europa holen, sofern sie Vorkenntnisse haben und nach drei bis vier Jahren freiwillig zurückkehren.
    ————
    Die heiraten hier bringen Kinder zur Welt und werden automatisch Staatsbürger. Von denen gehen die wenigsten zurück in ihre Heimat. Studieren wollen alle Sozialwissenschaften das es noch schneller mit der abschaffung Europas geht. Für IT studieren reicht der IQ nicht.

  52. DIE PROPAGANDALÜGE VON MERKEL !!
    2,4 Millionen Arbeitslose ?? In Wahrheit 6 Mio Arbeitslose?

    Die Arbeitslosenstatistik, die die Arbeitsagentur monatlich ausgibt, sind geschönte Zahlen, die mit der ökonomischen Wirklichkeit nichts zu tun haben, aber politisch gewollt sind.

    Da schau her, die Lausitzer Rundschau! Da fanden wir ein Interview mit dem Ökonomen Heinz-Josef Bontrup von der westfälischen Hochschule. Nach seinen Berechnungen haben wir nicht 2,4 Millionen Arbeitslose (Halt, Merkelianer! Ihr könnt euch den Beifall sparen!), sondern in Wahrheit etwa 6 Millionen! Denn es werden nicht mitgezählt:

    ? eine Million, die von Fremdfirmen vermittelt werden oder zum Zeitpunkt der Erfassung krank sind.

    ? Hartz-IV-Empfänger über 58 Jahre und Ein-Euro-Jobber.

    ? Teilzeitangestellte, die nur zehn oder 20 Stunden arbeiten können, weil sie keine andere Möglichkeit finden.

    Wenn wir dann noch die, die sich nicht bei der Arbeitsagentur melden, dazu zählen, sind wir bei fünf bis sechs Millionen.

    Und zur Politik der Herrschenden in der EU erfahren wir auf die Frage: Gibt es denn andere Länder, bei denen sich Deutschland eine ehrlichere Statistik abschauen könnte?

    Bontrup: Nein. In der EU machen das alle so.

    Und da wundert sich noch jemand, dass immer mehr eines nicht wollen: Mehr EU.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/merkelland-angebrannt-in-wahrheit-6-mio-arbeitslose/

  53. #Ein Kessel Buntes 12.20

    Bekanntlich werden nahezu täglich „psychologische Ferngutachten“ hinsichtlich der geistig-kognitiven Fähigkeiten des US-Präsidenten erstellt……..

    Wer dieses Video über das Moslem-Muttchen, und ihre „Antworten“ auf die Fragen „besorgter Bürger“ sich ansieht und anhört, sollte auf eine Eil-Einweisung unserer „Führerin“ zwecks gründlicher „Durchsuchung und Untersuchung“ allergrößten Wert legen…..denn es geht um nichts weniger als die – unverzichtbare – Dienstfähigkeits-Duktus………..

  54. Befriedigend war die Sache mit den schwarzen Peter allem Anschein nach nicht.
    …Elend!…

    So,
    Schluss mit dem Triebgedöns.

  55. Estenfried 30. November 2017 at 11:50

    Bei dieser Umfrage würde sich für die CSU nur noch die „GroKo“ mit der SPD ergeben 😉
    Oder mit FDP und FW ….. oder mit der AfD.

  56. MOD: Gestern wurde darunter noch gepostet, warum es jetzt nicht geht, keine Ahnung.

    Danke für die Antwort. Ich hab’s mit Firefox, Chrome und dem Smartphone gecheckt. Lande nach dem Posten immer ganz oben auf der Seite, der Kommentar geht nicht durch. Seltsam manchmal, die Technik 😉

  57. Ottonormalines 30. November 2017 at 12:44

    OT – Merkel, Resettlement –

    Dieser Resettlement- Mist (also das Umsiedeln der 3. Welt in die 1.) ist der feuchte Traum aller Internationalsozialisten und Sozialklempner seit etwa 1960. Allen voran die UNO. Was das allein in den USA für Schaden angerichtet hat, dokumentiert seit Jahren Tag für Tag der hervorragende Blog von Ann Corcoran (die immer einen ganz genauen Blick auf Europa, auch auf Deutschland hat):

    https://refugeeresettlementwatch.wordpress.com/

    Für mich ein unverzichtbares Hilfsmittel. Dahinter steht zusätzlich eine gigantische Datenbank, die gut verschlagwortet und schnell zu durchsuchen ist. Einzige Bedingung: Man muß Englisch können.

  58. #Sued-Badener

    Das Problem habe ich auch bisweilen, daß meine Kommentare von „PI“ nicht angenommen werden…….
    Wenn ich dann erneut versuche zu posten erscheint der „Hinweis“, daß der Kommentar schon gepostet wurde, obwohl dieser nicht sichtbar ist………

  59. #johann 12.24

    Man kann nur händeringend hoffen, daß die Bayern so helle sind, aus reinstem Selbsterhaltungs- und Überlebenstrieb heraus, 2018 geschlossen AfD zu wählen, und die Volksverräter-CSU mit Schmackes in den Boden zu stampfen.

  60. Sued-Badener 30. November 2017 at 12:54

    MOD: Gestern wurde darunter noch gepostet, warum es jetzt nicht geht, keine Ahnung.
    ———–
    Danke für die Antwort. Ich hab’s mit Firefox, Chrome und dem Smartphone gecheckt. Lande nach dem Posten immer ganz oben auf der Seite, der Kommentar geht nicht durch. Seltsam manchmal, die Technik

    Das ist wohl ein „Glitsch“, der tief in der Programmierung von PI steckt. Ab und zu erwischt der mich auch. (Kommentar scheinbar „weg“, nach Absenden landet man oben auf der Seite). Der Kommentar ist aber nicht weg, er ist auch nicht in Moderation, er taucht nur mit mehrstündiger Verzögerung auf.

  61. Frei nach H.H. Die Schlesischen Weber

    Frau Merkels Gang ist ziemlich träge,
    Sie sitzt in Berlin und schaut mit Häme
    Auf Deutschland: „Ich web´ dir dein Leichentuch
    Und webe hinein den dreifachen Fluch.
    Ich webe, ich webe.“

    Ein Fluch den Menschen, die schon länger hier leben,
    Die Steuern zahl´n um Millionen Fremde zu pflegen,
    Flüchtlinge haben nicht vergebens gehofft und geharrt,
    Merkel hat ihre Landsleute geäfft und gefoppt und genarrt.
    „Ich webe, ich webe“

    Ein Fluch all den Zweiflern und den Gerechten,
    Merkel wird sie immer weiter knechten,
    Bis sie den letzten Euro für Flüchtlinge erpreßt
    Und uns Deutsche schariagerecht abschlachten läßt.
    „Ich webe, ich webe“

    Ein Lob nun dem multikulti Vaterlande,
    Wo ungestraft gedeihen Chaos und Schande,
    Wo jeder Widerstand durch Denunziation erstickt,
    Und jeder kriminelle Fremde freudvoll in die Zukunft blickt
    „Ich webe, ich webe“

    Die Kritiker mahnen, die Klugen erahnen,
    Islaminvasion ist für Europa ein Fluch
    Merkel du webst unser Leichentuch,
    Doch wir halten dagegen, wir erstreben
    ein Deutschland das frei sein wird,
    in dem wir wirklich gerne leben.
    Wir weben, wir weben

  62. #Babieca 12.23

    „Das Magenband aus…………..“

    Das Kardinalproblem ist nach wie vor: Obwohl hier von den Volksverrätern aus CDU, SPD & Co. ganz offensichtlich der „Volkstod“ initiiert und exerziert wird……..

    …..scheint das große Teile des dem Tod preisgegebenen – fröhlich klatschenden und tanzenden – „Volkes“ nicht zu kümmern……..

  63. Polit222UN 30. November 2017 at 12:59

    Das Problem habe ich auch bisweilen, daß meine Kommentare von „PI“ nicht angenommen werden… Wenn ich dann erneut versuche zu posten erscheint der „Hinweis“, daß der Kommentar schon gepostet wurde, obwohl dieser nicht sichtbar ist…

    Kenne ich auch. Buche ich ebenfalls unter dem besagten „Glitsch“ in der Programmierung. Von der ich keine Ahnung habe, also von Programmierung und EDV, erst recht nicht vom Reparieren solcher Probleme. Ich sehe nur, was sich in der Anwendung für Dödel wie mich tut. Und wenn ich mit einem Problem nicht alleine stehe, liegt es nicht an mir. Was auch immer heißt, und das ist mir ein Anliegen, gerade wenn solche Fehler in recht homogenen Gruppen auftreten: Es ist NICHT persönlich gemeint, sondern ein allgemeiner Fehler. Auch, wenn jeder alles automatisch sofort auf sich bezieht. Geht mir ja nicht anders.

  64. Die haben fertig, wie weiland Honecker, Mittag und Axen. Die drei Herren haben weniger Schaden angerichtet als Murksel & Co.; die Folgen ihrer Regierungskunst werden in den nächsten Jahren allen offenbar.

  65. Mit Genuss verfolge ich, wie sich die ganzen Volksverräterparteien immer mehr verharken.
    SPD und CDU müssen sich zusammenraufen, weil die AfD bei Neuwahlen noch mehr zulegen würde.
    Bei Seehofer wird es bald einen Abschied geben. Ein weiteres Merkel-Bauernopfer.

  66. Hat das „Belle-WÜ“ eigentlich auch einen – feudalen – Balkon, von dem aus das Groko-Ei fröhlich winken kann, nachdem es – mit letzter Anstrengung – kunstgerecht hinausgepresst wurde…..(?)

    Gack Gack……..Kikerikiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, der „Staatstragendste“…….. bin Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii………………….

  67. @mistral590: dieser Antifa Bezler / Andrasch arbeitet auch für den VfS als V-Mann, da gibts noch zusätzlich Kohle…

  68. @ifroggi: jeder der in Hartz IV ist ist arbeitslos, denn er muss erklären dass er mind. 4 Stunden am Tag arbeiten kann. Wenn er das nicht kann, kann er nicht in Hartz IV sein, dann muss er zur Sozialbehörde

  69. „Die AfD steigt und steigt von 12,6% auf inzwischen 14%“

    Schön wär´s! Aber die (offiziellen) Umfrageergebnisse (http://www.wahlrecht.de/umfragen/)
    liegen im Durchschnitt bei nur bei 11,7%!

    Ich denke, dass Neuwahlen eher die FDP und CDU/CSU stärken würden, um eine Schwarz-Gelbe Regierung zu ermöglichen….

  70. Wubi 30. November 2017 at 10:49
    2021: GroKo aller Parteien, außer AfD. 51% zu 49%
    —————
    Aber nur, wenn Angela Merkel wieder kandidiert, sonst gewinnt die AfD, weil es klar ist, daß die Deutschen, die CDU wählen, das ihretwegen tun, sonst gibt es doch niemanden in der CDU. Oder kann mir einer einen nennen, der Nachfolger werden könnte?

  71. AFD in Bayern auf Platz 2 (14%). CSU 37%. Hat man schon einmal so eine Chaospartei gesehen wie die CSU?
    Wer die noch wählt ist ebenso ein Chaos im Kopf, wie die Partei selbst! So ein schönes Land und so viele Wähler ohne jeden MUMM! (Zitat Gysi. Stimmt!)

  72. DocTh
    „Ich denke, dass Neuwahlen eher die FDP und CDU/CSU stärken würden, um eine Schwarz-Gelbe Regierung zu ermöglichen….“
    *************
    Glaub ich auch. Die Leute denken, jetzt erst recht FDP! Das ist die passende Opposition, die die CDU schon auf den rechten Weg führen wird.

  73. In Mazedonien (nicht EU) sind Polizisten aus allen Ost-EU Staaten im Einsatz, damit kein Sozialschmarotzer rein kommt. Aber nur Polizei aus den Ost-EU-Staaten! So geht das! Das ist die intakte Armee der Zukunft!
    Die West-EU ist zum Tode geweiht. Ich hoffe, dass diese West-EU zerfällt, so wie sie im Moment handelt.
    Trump hat recht mit seinen Twitter-Kommentaren betr. muslim. verseuchtes GB.

  74. Gabriel schon wieder auf Urlaubsreise, diesmal in der USA. Was hat dieser Vielflieger bisher auf die Reihe als Außenminister gebracht; N I C H T S !!!!! Außer Spesen nichts gewesen ! Wie die gesamte SPD, NULLEN !

  75. Hat USCHI jetzt ein Verfahren wegen krimineller Geldwäsche an der Backe, weil sie mit falschen „Fuffzigern“, ähm „Francos“ gehandelt hat?……..;-)

  76. ArmesDeutschland 30. November 2017 at 16:29

    Gabriel schon wieder auf Urlaubsreise, diesmal in der USA. Was hat dieser Vielflieger bisher auf die Reihe als Außenminister gebracht; N I C H T S !!!!! Außer Spesen nichts gewesen ! Wie die gesamte SPD, NULLEN !
    ——————–
    Nicht zu vergessen: die schwarzen Nullen, die bringen auch nichts, außer Chaos und Zerstörung.

  77. AfD-David treibt CDU-Goliath und SPD-Philister vor sich her
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Und alle Kartell-Linke wollen gern der eine friedlich-barmherzige
    Samariter aus dem ktiegerisch-meuchlerischen Volk der Samarier sein.
    Welch eine Hybris!!
    Damals gab es einen.
    Heute gibt es keinen!!

  78. Ich hoffe die Verhandlungen gehen schief, dieser beiden contra Deutscher Interessen handelnden Politiker von gestern, die sich weigern die Probleme von heute wie Musliminvasion-steigende Probleme mit ihnen, EU-Transferunion und explodierender Wasserkopf in Bruessel usw. usw.

    stattdessen Neuwahlen

  79. @ DocTh 30. November 2017 at 15:22

    „Die AfD steigt und steigt von 12,6% auf inzwischen 14%“

    Schön wär´s! Aber die (offiziellen) Umfrageergebnisse (http://www.wahlrecht.de/umfragen/)
    liegen im Durchschnitt bei nur bei 11,7%!

    Ich denke, dass Neuwahlen eher die FDP und CDU/CSU stärken würden, um eine Schwarz-Gelbe Regierung zu ermöglichen….

    Kaum anzunehmen, dass das stimmt, wenn die AfD in Bayern tatsächlich nun bei 14 % liegt. Dann wäre nämlich die Insa-Umfrage vor acht Tagen recht wahrscheinlich, die der AfD auch bundesweit 14 % zugesprochen hat. Forsa beziehe ich in meine Kalkulationen übrigens überhaupt nicht ein, die Wähler-Manipulations-NGO des Herrn Güllner erfüllt simpelste wissenschaftliche Ansprüche nicht und kommt grundsätzlich zu den Ergebnissen, die die Auftraggeber wünschen. Und Allensbach ist unter Renate Köcher kaum besser.

    So unbeliebt wie Merkel inzwischen ist – mir erzählen mittlerweile schon wildfremde Leute „Die kann ich nicht mehr sehen!“ – erscheint mir Ihre Prognose in Hinblick auf die Unionsparteien nicht stichhaltig. Ich sehe CDU/CSU zusammen bei Neuwahlen gegenwärtig bei etwas unter 30 %.

  80. Langsam materialisieren sich die Wünsche der Bürgerschaft in Form einer neuen Partei. Merkel sei Dank

  81. „Sogar Schwule, die nicht an Allahs Laternen baumeln wollen, sich nicht in irgendeinem Bataclan entmannen lassen wollen, weder tot, noch lebendig.“

    Ähem… kann man die „entmannen“?

    Ach?!? Merkel jedenfalls nicht: “Ich wüßte nicht, was ich falsch gemacht habe …”

    Das ist wieder so etwas speziell sozialistisches (linkes), das sich in der Schleuser-Queen personifiziert hat: Bei jedem Verstandesbegabten würde dieser Satz Ratlosigkeit ausdrücken, denn es folgte das „oder?“ Und das bittet um Rat. Aber Linke irren bekanntlich nie, bei denen sind immer andere Schuld an den massenhaften Untergängen sozialistischer Staaten. Da bin ich jetzt nur mal gespannt, wer als Schuldiger für die lecke Sozialistische Internationale ausgeguckt wird – selbst die haben sie abgewirtschaftet (wohl zu viele „Revisionäre“ drin).

  82. Ausgewanderter 1. Dezember 2017 at 03:51

    Seit wann können denn linke Diktatoren etwas falsch machen? Das ist doch unmöglich.

Comments are closed.