Print Friendly, PDF & Email

tanitAls Tanit Koch das Erbe von Kai Diekmann antrat, war sie sicherlich ob der abstürzenden Auflage zutiefst geschockt und hat eine Leseranalyse herstellen lassen. Wahrscheinlich ist dabei herausgekommen, dass die „Bild“-Leser doch nicht so dumm sind, wie sie von der Redaktion verkauft werden. Dass sich also auch dieses Klientel immer mehr von den Systemparteien abwendet.

(Von Thomas Böhm)

Anzeige

Und so zog sie los und machte das, was „Bild“-Leute am besten können. Sie fing an zu lügen:

Deutschlands größte Tageszeitung „Bild“ will keine Kampagne gegen die rechtspopulistische Alternative für Deutschland führen, um sie politisch zu bekämpfen. Das sagte die neue „Bild“-Chefredakteurin Tanit Koch. „Eine Kampagne gegen die AfD würde sie wichtiger machen, als sie ist“, betonte Koch.

Die Afd sei eine „Defizitpartei“, die keine Antworten auf Probleme habe. Die Leser würden es „Bild“ jedoch verübeln, wenn sie sich bevormundet fühlten. „Wir haben als Journalisten keinen Erziehungsauftrag“, betonte Koch in ihrem ersten Interview seit ihrem Amtsantritt Anfang Januar…

Nach diesem Interview kehrte sie dann wohl zurück in die Redaktion und befahl ihren Untertanen natürlich weiterhin Stimmung gegen die AfD zu machen. Das Ergebnis einen Tag später:

NEUE SCHOCKUMFRAGE – Rekordhoch für die AfD
[…]

Wieso bitteschön ist das eine „Schockumfrage“, Frau Koch? Für wen ist das eine „Schockumfrage“, für Sie? Für Ihre Freundin Angela? Für Ihren Freund Sigmar? Für Ihren Freund aus der Moschee nebenan? Und wer von „sinkenden Flüchtlingszahlen“ schwafelt, will die Leserschaft einlullen, denn der Sommer kommt noch und Italien ist nicht nur ein begehrtes Urlaubsland.

Außerdem: In einer neutralen Berichterstattung, werden die Begriffe „Schock“ und „AfD“ nicht so direkt in Zusammenhang gesetzt. Aber immerhin wurde der Begriff „rechtspopulistisch“ nicht mehr verwendet.

Zumindest ein Anfang, den Lügendetektor aber würden Sie nicht heil überstehen, Frau Koch!

(Im Original auf journalistenwatch.com)


» tanit.koch@axelspringer.de

198 KOMMENTARE

  1. „Wieso bitteschön ist das eine „Schockumfrage“, Frau Koch? Für wen…“

    Es ist einfach nur eine Frechheit von diesem billigen und schlecht gemachten Schmierblatt. Diese „Zeitung“ ist eine Schande.

  2. Die Afd sei eine „Defizitpartei“, die keine Antworten auf Probleme habe.

    Welche Antworten haben denn die Blockparteien der Nationalen Front auf:

    Steigende Strompreise

    Sinkende Renten bei höherem Renteneintrittsalter

    Steigende Einbruchszahlen

    Zunehmende Gewaltkriminalität

    Islamisierung

    Mohammedanischem Terror

    Grünfaschistischen Terror

    Linksfaschistischen Terror

    Steigende Steuern

    Eurokrise

    Stromausfälle bei AKW-Ausstieg mit tagelangen Plünderungen

    Steigende Krankenkassenbeiträgern?

    Ist seit Machtergreifung durch das Merkelregime im November 2005 irgend etwas für die steuerzahlenden Autochtonen besser geworden?

  3. MERKT IHR WAS??????
    IHR HABT DIE VERANTWORTLICHEN DER BILD-ZEITUNG GENAU DORT GETROFFEN, WO ES IHNEN AM MEISTEN WEH TUT, ….AM GELDBEUTEL….
    JETZT SCHNELL 180 GRAD WENDE, UM DEN DEUTSCHEN BLÖDMICHEL WIEDER ZUM KAUF DIESES SCHUNDBLATTES ZU ANIMIEREN.
    ABER OHNE UNS, WIR KENNEN EUCH STAATLICHEN WASSERTRÄGER ZU GENAU.
    DAß IHR UNS ALS „RECHTES PACK“ BESCHIMPFT HABT, WO ES UM DEUTSCHLANDS ZUKUNFT UND DIE ZUKUNFT UNSERER KINDER GING, WERDEN WIR NIE VERGESSEN.

  4. Die Vita der Dame mit dem Hauptmerkmal „Büroleiterin eines eitlen Versagers“ ist nicht gerade berauschend.

    Für die weitere Agitation und Propaganda bei der Merkelpresse reicht es allemal. Tiefer sinken – er würde es Verneigen nennen – als Diekmann, kann sie ohnehin nicht.

  5. Übrigens kommt gerade eine Propagandaoffensive durch die Lügenpresse, wonach sich die Flüchtlingsheime wieder leeren, weil die Balkanroute dicht sei.

    Das soll suggerieren, dass es auch immer weniger Flüchtlinge gäbe aber die sind ja immer noch hier und in Libyen warten die nächsten 500.000 auf die Fähren der Deutschen Marine.

  6. Die Bildzeitung wäre eine Beleidigung für toten Fisch, würde man ihn darin einwickeln.
    Aber warum sahen und sehen eigentlich die Chefredakteure immer irgendwie verschlagen aus ?
    Da spiegelt sich die Seele in den Augen.

  7. OT

    PRO Deutschland ist ab sofort im Verwaltungsrat der Sparkasse Remscheid vertreten. In geheimer Abstimmung, die erst gerichtlich eingeklagt werden mußte, entfielen auf PRO Deutschland vier Stimmen von Stadtratsmitgliedern, obwohl die Partei momentan nur zwei Vertreter im Rat hat. Die Mehrheit der Remscheider Altparteien-Ratsmitglieder schaute ob des Ergebnisses drein, als ob sie kollektiv Verstopfung gehabt hätten.

  8. Wie wahr doch dieser Kommentar ist:

    Schauen sie sich die Welt doch an: Alles läuft verkehrt, alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit, Anwälte zerstören das Gesetz,
    Psychiater zerstören den Verstand, Universitäten zerstören Wissen, Regierungen zerstören Freiheit, die großen Medien zerstören Informationen und Religionen zerstören Spiritualität.

  9. ÜBRIGENS, UM MIR JEDEN TAG „EIN BILD“ DIESER SCHMIERER ZU MACHEN, LESE ICH DIE „BILD“ IMMER NUR NOCH ….KOSTENLOS…. IM EINKAUFSZENTRUM UND LEGE SIE DANN SCHNELL ANGEWIEDERT ZURÜCK.
    ….DANKE BILD…. HII HAA LOL

  10. #10 Eurabier
    Blitzumfrage bei BILD-Lesern:
    Wollen Sie „Förderung der Vielfalt und Chancen beim Zugang zu Bildung, Arbeit und gesellschaftlicher Teilhabe“ (Tanita Koch, Deutschlandstiftung Integration) ?

    Vorläufiges Endergebnis. Ja: 0,001 % (Tanita Koch). Nein: 99,999 %.

  11. Die Afd sei eine „Defizitpartei“, die keine Antworten auf Probleme habe.,
    ————-

    Probleme,die erst geschaffen wurden von denen,die an den Hebeln der Macht sitzen..

    Den Saustall wieder auszumisten,dauert Jahrzehnte..

  12. Ein Blick auf BILD Online genügt:
    Politik: „Jan Böhmermann:Kein Wort zu Erdogan“ Anne Will zu Gast bei Böhmermann. Was hat das alles mit Politik zu tun? Mediendarsteller unter sich, mehr nicht.
    Kino: „BILD fragt Charlize Theron & Emily Blunt | Ist Ihr Leben auch ein Märchen?“ Das bedarf keines Kommentars!
    TV: „Talk zu „Panama Papers“ bei Maybrit Illner | Die Informanten fürchten um ihr Leben!“ Medien berichten über Medien.
    Sport: über Schalke
    Politik: „100 Tage nach der Silvester-Nacht | Wie hat der Kölner Sex-Mob Deutschland verändert?“ Da finden sich beachtliche Aussagen, wie etwa:
    Wir sind dabei, die Schutzfunktion unserer staatlichen Gemeinschaft aufzugeben. Die Schutzfunktion unserer Grenzen hat unsere Regierung schon im letzten Herbst aufgegeben. Köln ist überall!
    Ratgeber: „BILD-Telefonaktion zur Vorsorge-Serie | „Erbe ich als Tochter die Schulden meines Vaters?“ „Die 22 wichtigsten Fragen unserer Leser und die Experten-Antworten“ tief feministisch gegendert. Tochter kann Schulden des Vaters erben, nicht aber der Sohn die der Mutter.
    News„Bomben-Spürhund Lucca | BILD trifft den Helden-Hund“ üblicher Bildmist, aus den Fingern gesaugte Schexxxe.
    Erotik„Erotik | SIND MA?NNER MORGENS IMMER SCHARF? … Kann man Orgasmen trainieren? Und sieben andere Sex-Fragen, die mal gestellt werden mu?ssen. BESSER LEBEN hat die Antworten“ Genderfeministisch unverdächtiges sinnloses Dummzeug.

    Der grobe Überblick auf die BLÖD heute genügt, um festzustellen, dass hier eine Thema pseudokritisch platziert wurde. Reine Makulatür, ein Potemkinsches Dorf der Merkelfreundin Friede Springer.

  13. OT

    Gestern war hier in Bonn Stadtratssitzung.
    Unter anderem war vorgesehen in Zukunft nur noch ein einziges Asylantenheim in Bonn zu betreiben. Auch dessen Standort sollte festgelegt werden. Was genau dabei rauskam ist nirgendwo zu lesen.
    Wäre ja mal interessant erfahren zu können, ob Ippendorf nun vollsten’s betroffen sein wird.
    Vielleicht wissen ja hiesige Bonner Mitleser/Schreiber etwas zu berichten….

  14. Und wer von „sinkenden Flüchtlingszahlen“ schwafelt, will die Leserschaft einlullen, denn der Sommer kommt noch und Italien ist nicht nur ein begehrtes Urlaubsland.

    Richtig. Die hier sind gerade auf dem Weg nach Deutschland. Die Strecke Tripoli/Libyen-Italien haben sie dank der Deutschen Marine, die gerne für Neger kostenloses Wassertaxi spielt, bereits geschafft:

    http://img.welt.de/img/deutschland/crop154131297/5780197562-ci3x2l-w780/Migrants-rescued-in-Tripoli.jpg

    Die sind bestimmt schwer beeindruckt, wenn die Misere sagt (man achte übrigens auf den frechen Begriff „leben wollen“ – nicht etwa leben DÜRFEN, nein das schlichte „leben wollen“ reicht schon, damit sich hier die 3. Welt ungehemmt breitmachen kann):

    Allerdings erwartete der Minister, „dass alle, die hier leben wollen, die deutsche Kultur kennen und unsere Grundwerte akzeptieren“. Daneben müsse jeder wissen, „was in Auschwitz passiert ist“, und jeder sollte das Existenzrecht Israels akzeptieren. Auch das Kennen der deutschen Kultur oder der großen Dichter gehöre dazu. „Von jedem erwarte ich Respekt, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft.“

    Ich sehe das richtig vor mir: Das obige Negerrudel kreist mit ausgepackten Schwänzen drei Mädchen ein, klatscht sich plötzlich an die Stirn, ruft „Mensch, der Maizière hat doch gerade was gesagt“, packt die Dingdongs wieder ein, sagt artig „Entschuldigung“ und beginnt, Hölderlin zu rezitieren. Ja, so wird das sein.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154131304/De-Maiziere-betont-Bedeutung-deutscher-Leitkultur.html

  15. #10 Eurabier (08. Apr 2016 08:33)

    Tanit ist die phönizische Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit, des Mondes und der Sterne.

    Fehlt nur noch Sonne.
    „Sonne, Mond und Sterne“, an wen erinnert mich das noch einmal?

  16. „Schockumfrage“ hin, „Schockumfrage“ her.

    Ich werde der Lügenpresse niemals ihre Gleichschaltung und Kriminalisierung eines Grossteils der Bevölkerung verzeihen, dessen einziges Vergehen Wertkonservativismus und identitärer Überlebenswille ist.

    Fi..t euch, ihr Idioten!!!

  17. @Tanit Koch
    Die AfD ist die einzig verbliebene Oppositionspartei. Sie zählt deshalb zu den wichtigsten Parteien. Ob Sie mit Ihrer „Bild“ die AfD beachten oder nicht, ist hier vollkommen unerheblich. Frau Koch, Sie wissen doch: Die vierte Macht im Staate sind die sozialen Medien. Printmedien und Medienportale werden von Tintenstrolchen verseucht und das haben die Leser durchschaut.

    Dass die AfD noch eine Defizitpartei ist und die politische Kompetenz noch nicht sehr ausgeprägt ist, ist bekannt. Aber auch die protestierenden Menschen in der ehml. DDR besaßen nur ihren Protest und verfügten über keine politische Kompetenz. Aber, damals wie heute, besaßen und besitzen die Menschen die Kompetenz zu erkennen, dass sich etwas ändern muss, und zwar Grundlegendes!

  18. Deutschlandstiftung Integration, in der Tanit Koch rumspringt:

    Vorstand:

    Aydan Özoguz, Sevda Boduroglu, Tanit Koch, Ibrahim Evsan, Thomas Gauly, Tonio Kröger, Wolfgang Fürstner

    Kuratorium:

    Hubert Burda (Vors.), Maria Böhmer, Aydin Dogan, Liz Mohn, Regine Sixt, Rüdiger Grube, Markus Mosa

    Schirrmherrin:

    Angela Merkel

    Alles klar? Ein Polit-Medienkonsortium mit dem Ziel, die Deutschen pro Masseninvasion umzuerziehen. Aber nein, „wir Journalisten haben keinen Erziehungsauftrag“.

    Nie nicht!

  19. @Widerständler: Brülln se ma ni so rum hier, meinem Display tun achon die LED’s weh!

    Im Ernst: das habe ich auch gedacht, grade bei dieser SPD-Demo und grundsätzlich bei solchen Meinungsmitläufern. Erbärmlich ist das!

    BILD dir ein, die haben eine Meinung.
    Für mich hat sich das mit all jenen ebenfalls erledigt und die Bild wird nicht der einzige Wendehals sein – wie immer.

  20. #14 Eurabier (08. Apr 2016 08:36)
    Übrigens kommt gerade eine Propagandaoffensive durch die Lügenpresse, wonach sich die Flüchtlingsheime wieder leeren, weil die Balkanroute dicht sei.

    Das soll suggerieren, dass es auch immer weniger Flüchtlinge gäbe aber die sind ja immer noch hier und in Libyen warten die nächsten 500.000 auf die Fähren der Deutschen Marine.

    DIE KOMMEN JA JETZT DANK MERKEL MIT DEM FLIEGER AUS DER TÜRKEI, MIT DEUTSCHEN STEUERGELDERN.

    SO SETZT SICH MERKEL ÜBER DIE GRENZSCHLIESSUNGEN DER ANDEREN EU-STAATEN HINWEG.
    DIE EU UND DEUTSCHLAND GEHÖREN IHRER VORSTELLUNG NACH IHR.
    WARUM WIRD DIE ALTE NICHT IN DIE GESCHLOSSENE ANSTALT ÜBERFÜHRT UND MEDIZINISCH UNTERSUCHT?

    NA GUT, SO WIRD DIE AFD NOCH STÄRKER UND BEENDET DIESEN MERKLISCHEN-AMOKLAUF NOCH EHER. UND DER HORST DARF SICH GLEICH SO DUCKMÄUSERISCH MIT VERABSCHIEDEN, WIE ER „MITREGIERT“ HAT.

  21. Ja ja schockumfrage drauf Geschi….
    Das einzige was hier noch schockwachrütteln würde wären schockige schock-wahlergebnisse die ich mir schockwünsche

  22. Wir wissen alle,die AfD weiß es in großen Teilen,dass diese Republik in der jetzigen Form zum Untergang führen wird.

    Wir wissen darüber hinaus,dass sich Behörden,insbesondere die Politik,insbesondere Justiz und Inneres,über Gesetze erheben und einen Staat im Staate bilden.Dies,weil 50 Jahre Parteien-Sumpf ohne selbstreinigende Wechsel,kriminelle Bruderschaften ermöglicht haben.

    Bei einem Wechsel haben ALLE Richter und Staatsanwälte (auch die bereits pensionierten) anzutreten und gegen die Sie betreffenden Vorwürfe Stellung zu nehmen.

    Ähnlich einer „Gauck“ Behörde,muß jeder Bürger das Recht ZURÜCK erhalten,die gegen die ihn verhängten Strafen und Ungerechtigkeiten der letzten Jahrzehnte aufzuarbeiten und zu sühnen.

  23. “ Wahrscheinlich ist dabei herausgekommen, dass die „Bild“-Leser doch nicht so dumm sind, wie sie von der Redaktion verkauft werden.“

    Wahrscheinlich ist dabei herausgekommen, dass die
    „Bild“-Leser sich als dümmer verkaufen, als sie wirklich sind.

  24. #27 Poli Tick (08. Apr 2016 08:45)

    Ohne das Totalversagen der „Vierten Gewalt“ hätte es diesen Niedergang Deutschland nie gegeben.

    Eigentlich war es kein Versagen; es war eine bewußte zielstrebige Konzentration so gut wie aller Medien inklusive ihrer Mietmäuler auf die Manipulation und Indoktrination des deutschen Volkes mit dem Ziel dieses als solches in seiner Identität auszulöschen.

  25. #26 Marie-Belen (08. Apr 2016 08:45)

    Pressemitteilung, AFP

    Köln, 1. April 2016

    Tanit Koch wird Reschke-Priesträgerin für Lügenjournalismus 2016

    Der 2016 erstmals verliehene Reschke-Preis löst den von 1949 bis 1989 vergebenen Karl Eduard von Schnitzler-Preis für herausragende Goebbeleyen ab.

    In der Laudatio erklärte Volker Beck kristallklare, von deutschen Redaktionsstuben soll nie wieder Wahrheit ausgehen!

  26. Also mich schockiert das Ergebnis der Umfrage nicht. Sie spiegelt nur das politische Stimmungsbild in Deutschland wieder.Keine Überraschung !

  27. #14 Eurabier (08. Apr 2016 08:36)

    Übrigens kommt gerade eine Propagandaoffensive durch die Lügenpresse, wonach sich die Flüchtlingsheime wieder leeren, weil die Balkanroute dicht sei.
    —————————
    Das stimmt insofern, als dass sich die Erstaufnahmeeinrichtungen, die immer nur für den temporären Aufenthalt gedacht waren, geleert haben.
    Die ca. 2 Mio sind größtenteils auf die Kommunen verteilt.
    Jetzt braucht es Wohnungen und Einfamilienhäuser, Kindergärten, ansprechende Singlewohnungen für Jungmänner, ledige Frauen und viel durch das EU Antidiskrimirungsgesetz und den Volksverhetzungsparagraphen abgesicherte Toleranz.

  28. http://www.focus.de/politik/ausland/eu/referendum-in-den-niederlanden-gruenen-eu-fraktionschefin-gegen-volksabstimmungen-zur-eu_id_5419135.html

    Nach dem „Nee“ der Niederländer zum EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine kommt aus den Reihen der Grünen im EU-Parlament ein „Nein“ zu direkter Demokratie auf Kosten Europas.

    —————————————-

    Wer behauptet dass wir in einer Demokratie leben, wer behauptet dass wir respektiert warden. Schaut euch mal das Foto im Link an, Herrgottnochmal von was fuer Alkis werden wir regiert, wer bestimmt ueber uns, ich wuerde solchen Leuten in der Oeffentlichkeit aus dem Weg gehen, aber sie regieren uns!!!!!!!!!!!!!

  29. #42 FrankfurterSchueler (08. Apr 2016 08:55)

    Das wird wohl ohne Steuererhöhungen nicht zu finanzieren sein!

    Die näcshten Qualen:

    Mecklenburg-Vorpommern, 04. September 2016, LTW

    Niedersachsen, 11. September 2016, KW

    Berlin, 18. September 2016, LTW

  30. #13 WahrerSozialDemokrat (08. Apr 2016 08:36)

    Was Kai Diekmann nicht schaffte, wird Tanit Koch vollenden: Bild macht das Licht aus!
    ************************************************
    DAFÜR WÜRD ICH „ZU FUSS NACH KÖLLE GEHN“ UND NE KERZE IM DOM ANZÜNDEN, DAMIT DER WUNSCH IN ERFÜLLUG GEHEN MAG!
    😆 :mrgreen: 😆
    H.R

  31. @#33 WIEDERSTAENDLER (08. Apr 2016 08:50)

    seien Sie doch bitte so freundlich und schreien nicht immer so rum. Es ist unfreundlich und vor allem haben die großen und kleinen Buchstaben den Sinn, einen Text besser erfassen zu können.
    Alles groß oder klein ist einfach nur ein Klumpen Buchstaben. Mithilfe von Tags (oberhalb des Eingabefeldes) können Sie wichtige Passagen fett markieren

  32. Teilweise OT:

    Ausgerechnet die Grünen, die ja (angeblich) immer für Basisdemokratie und Volksabstimmungen sind, fordern nun deren Abschaffungen in der EU:

    Nach Nein der Niederländer: Grünen-Abgeordnete lehnt EU-Volksabstimmungen ab

    Die Grünen-Politikerin Harms fordert, einzelne Nationen sollten nicht über EU-Themen abstimmen.

    Plebiszitäre Elemente zu europäischer Politik, die so angelegt seien wie die Abstimmung vom Mittwoch, könnten die EU „in ihrem Bestand gefährden“,

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/referendum-in-den-niederlanden-harms-ist-gegen-volksabstimmungen-a-1086067.html

    Da ist der Schritt nicht mehr weit nach der Forderung, bestimmte Wählergruppen (AfD) sollten nicht mehr wählen dürfen (bzw. Stimmzettel mit dem Kreuz an der „falschen“ Stelle werden für ungültig erklärt), weil es die Allmacht der Blockparteien gefährden könnte.

  33. 14 % für die AfD, einfach toll! Hab ich gestern im Videotext gelesen, das Abendessen hat mir gleich viel besser geschmeckt danach! Wichtig ist, dass die Partei jetzt gute Oppositionspolitik macht, die auch verständlich für die Menschen ist, und für noch mehr Menschen, die jetzt vielleicht noch durch die Hetzkampagne irritiert sind, wählbar wird!

  34. »Bild-Zeitung wurde von der CIA gegründet«

    Das Ziel: Geistige Kontrolle der Menschen – Zerschlagung nationalstaatlichen Denkens.

    gesonderte Klausel im Arbeitsvertrag, welche laut einer weiteren Quelle auch die Bedingung beinhaltet, die freie soziale Marktwirtschaft also mit anderen Worten den Kapitalismus
    zu verteidigen.

    Journalisten, die es wagen, gegen solch einen »Medienkodex« (= Maulkorb) zu verstoßen, oder die »offizielle Version« bestimmter Ereignisse bloß anzweifeln werden als »Verschwörungstheoretiker« verunglimpft und begehen »Karriereselbstmord«, wie es Dr. Andreas von Bülow (SPD)offen auf den Punkt.

    Bundeskanzler Gerhard Schröder:

    »Zum Regieren brauche ich Bild, Bams und Glotze.«

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-prinz/-bild-zeitung-wurde-von-der-cia-gegruendet-.html

  35. Tanit, hach. Die Mädels haben heute alle komische Vornamen. Aber die Jungs sind auch nicht besser.

    II
    … wie wenig Invasoren im Januar, Februar, März 2016 gekommen sind.
    #43 Babieca (08. Apr 2016 08:57)

    Was sie aber nur Mazedonien, Österreich-Ungarn etc. zu verdanken haben, die sie genau dafür aufs Übelste attackieren und verleumden. Es ist doch eine verlogene, verachtungswürdige Schweinebande!

  36. Bis rechte Parteien in Deutschland die Mehrheit stellen, wird es für gewaltlose politische Lösungen ohnehin zu spät sein.

  37. Aber immerhin wurde der Begriff „rechtspopulistisch“ nicht mehr verwendet.

    BLÖD hat wohl begriffen, dass der Begriff längst positiv besetzt ist. Ob das auch Thomas Böhm erkannt hat?

  38. Aus der WAZ-Lügenpresse:

    http://www.derwesten.de/politik/100-tage-nach-der-silvesternacht-die-folgen-von-koeln-id11715918.html

    Die Silvesternacht in Köln beschäftigt auch nach hundert Tagen weiterhin die Republik: Hunderte Übergriffe auf Frauen in Köln – begangen mutmaßlich vor allem von Männern nordafrikanischer Herkunft und trotz Anwesenheit der Polizei – haben ein Beben ausgelöst. Die Erschütterungen reichen weit über die Domstadt und Nordrhein-Westfalen hinaus.

    Die Ausschreitungen haben international Entsetzen hervorgerufen. Im Bund sind Verschärfungen im Asyl- und Sexualstrafrecht auf den Weg gebracht. In NRW durchleuchtet ein Untersuchungsausschuss des Parlaments die Vorfälle. Ermittler arbeiten auf Hochtouren. Das Klima hat sich verändert. Eine „Spaltung in unserer Gesellschaft“ befürchten nicht nur prominente Kölner wie Schriftsteller Navid Kermani, Musiker Wolfgang Niedecken oder Kardinal Rainer Woelki. Ein Überblick der Ereignisse.

    Was fürchten denn die Islamisierungsbefürworter Navid Kermani, Musiker Wolfgang Niedecken oder Kardinal Rainer Woelki?

    Etwa die Benennung von Ross und Reiter?

  39. Unter Kai Diekmann ist seit 2001 die verkaufte Auflage der Bild um minus 65 Prozent eingebrochen. Normalerweise wird dafür der verantwortliche Manager gefeuert. Nicht aber Diekmann: Der wurde jetzt sogar befördert – zum Herausgeber aller Bild-Blätter.

  40. Für wen ist das eine „Schockumfrage“?

    Natürlich für SPD-Güllner mit seiner Lügen-Forsa!

    🙂

  41. #47 Libero1 (08. Apr 2016 09:01)

    ja lieber nicht das doofe Volk fragen.

    Also so direkt haben die sich glaube ich noch nicht entblö´ßt

    ich meine solche Aussagen sind ja wohl nicht mehr zu überbieten. Mehr kann man glaube ich nicht sagen „Demokratie ist fürn Arsch wir wollen Europa formen haltet den Pöbel da gefälligst raus“

    „Plebiszitäre Elemente zu europäischer Politik, die so angelegt seien wie die Abstimmung vom Mittwoch, könnten die EU „in ihrem Bestand gefährden“

    „sie sei „ohnehin dagegen“, in einzelnen Staaten Fragen abstimmen zu lassen, die die EU insgesamt betreffen,“

    könnte mal der Verfassungsschutz gegen diese Demokratiefeinde ermitteln bitte?

  42. #43 Babieca (08. Apr 2016 08:57)
    OT

    Übrigens ist gleich PK von der Misere (9:00), in der er uns gemeinsam mit Weise vorlügt, wie wenig Invasoren im Januar, Februar, März 2016 gekommen sind. U.a. hier übertragen:

    http://www.phoenix.de/livestream/

    Vor ein oder zwei Wochen hieß es noch,im günstigsten Fall kommen 1,8 Mio. Weitere „Flüchtlinge™“ aus Primitivkulturen.
    Dazu noch türkische und kurdische Fachkräfte, die nun Visumfrei Einreisen und einfach bleiben werden.

  43. #52 Biloxi (08. Apr 2016 09:03)

    Es ist doch eine verlogene, verachtungswürdige Schweinebande!

    Yesssss! Misere schmeißt ununterbrochen Nebelkerzen und lügt bei seiner PK wie gedruckt (alles im Griff, alles supi, ich, ich, ich).

  44. „Bomben-Spürhund Lucca | BILD trifft den Helden-Hund“
    #23 FrankfurterSchueler (08. Apr 2016 08:43)

    Wenn man sich was ganz besonders Bescheuertes ausdenken müßte, um BILD zu parodieren, könnte man stolz auf diese Zeile sein. 🙂 Realsatire vom Feinsten.

  45. #12 Bommel

    Nur noch Frauen, ob das alles so richtig ist?
    ________________________________________________

    Das Bild-Niveau zieht sich durch den Vorstand.
    Nach dem Versager DiekMann hat er sich gesagt, versuchen wir es mit einer Frau.

    Grundsätzlich hätte Bild auch einen Affen als Chefredaktor einstellen können. Schlimmer kann es nicht werden.

    Für männliche Platitüden ist weiterhin Wagner besorgt.

  46. Es wird Zeit, dass es auch in Deutschland wieder „recht(s)schaffene“ Tageszeitungen gibt, die Nachfrage ist zweifelsfrei vorhanden. Vor allem erreicht man damit auch die „internetfernen“ meist älteren Leserschaften, die mangels Alternative fast ausschließlich der täglichen DDR2.0 Gehirnwäsche ausgesetzt sind.
    Warum weitet die „Kronenzeitung“ in Österreich ihr Angebot nicht auch in angepasster Form auf Deutschland aus ?

    http://www.krone.at/Oesterreich/Eine_ehrliche_Linie_-_keine_Luegereien!-Danke_fuer_den_Erfolg-Story-504386

    Gutes Geschäft auch in Deutschland garantiert !! Bitte fangt an !!
    Danke für das Interesse.

  47. Die Auflagezahlen der Lügen-Bild sind im freien Fall nach unten!

    Gerade die kulturellen Kulturbereicherer die jetzt zu Millionen nach Deutschland kommen sind meist Analphabeten und können keine Bildzeitung lesen.

    Wenn die Bildzeitung meint mit Pro-Asyl und Pro-Islam ihre Leser zu binden, dann sind die Bildzeitungs-Macher auf dem Holzweg.

    Bild eignet sich nicht mal mehr um Fisch auf dem Wochenmarkt darin einzuwickleln. Wieso soll man so ein Schmierenblatt kaufen?

    🙂

  48. #47 Libero1 (08. Apr 2016 09:01)

    Teilweise OT:

    Ausgerechnet die Grünen, die ja (angeblich) immer für Basisdemokratie und Volksabstimmungen sind, fordern nun deren Abschaffungen in der EU:

    Der Lügen-SPIEGEL (Sturmgeschütz der Demokratie) ging einen Schritt weiter und stellte gliech die ganze Demokratie in Frage:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/niederlande-nein-zum-referendum-bestaetigt-russland-a-1085960.html

    Das Nein der Niederländer zum Abkommen mit der Ukraine wühlt Europa auf: Wie soll die Regierung mit dem Votum ihrer Bürger umgehen?

  49. #55 Eurabier (08. Apr 2016 09:06)
    Aus der WAZ-Lügenpresse:

    http://www.derwesten.de/politik/100-tage-nach-der-silvesternacht-die-folgen-von-koeln-id11715918.html
    […]
    Hunderte Übergriffe auf Frauen in Köln – begangen mutmaßlich vor allem von Männern nordafrikanischer Herkunft und trotz Anwesenheit der Polizei – haben ein Beben ausgelöst.
    […]

    Es sind exakt solche Formulierungen- vor allem die mit dem kleinen Wort mutmaßlich , die bei mir einige sadistische Gewaltphantasien auslösen, was man mit den Lebensversagern in den Redaktionen anstellen sollte.

  50. Ein eigener Verlag müßte her..

    könnte ruhig auch PI News heißen,mit AfD Bezug..

    Auf alle Fälle eine Alternative..

  51. „Die AfD hat keine Lösung für die Probleme..“ Dagegen sieht es bei der Regierung ganz anders aus. Lösung: „Wir schaffen das..“

  52. Ot

    Oh man, labert der Weise einen Stuss. „Die Menschen, die hier sind“; „wir haben den Piloten der Vernetzung bestanden“ (*gröhl*); „Video-Dolmetsching“ (*doppelgröhl*).

  53. #65 Eurabier (08. Apr 2016 09:11)

    Der Lügen-SPIEGEL (Sturmgeschütz der Demokratie) ging einen Schritt weiter und stellte gliech die ganze Demokratie in Frage:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/niederlande-nein-zum-referendum-bestaetigt-russland-a-1085960.html

    Das Nein der Niederländer zum Abkommen mit der Ukraine wühlt Europa auf: Wie soll die Regierung mit dem Votum ihrer Bürger umgehen?

    Da wird einiges auf uns zukommen.
    Der politisch-mediale Komplex wird noch ganz andere Register ziehen, um uns auf Linie zu trimmen.

  54. Der Begriff „Rechtspopulismus“ ist nicht klar definiert. Es wird zwar bei Wikipedia irgendwie erklärt, aber sobald man in der entsprechenden Diskussionsseite kritische Fragen stellt oder Widersprüche aufgeklärt haben möchte, dann bekommt man die Antwort, dass die Mehrheit der Experten es so festgestellt haben wollen und eigene Meinungen hier nicht erwünscht sind. Beweise werden vollkommen ignoriert. Es scheint nicht möglich zu sein es anhand von Beispielen im Parteiprogramm aufzuklären. Im ungünstigsten Fall wird meine Frage einfach kommentarlos gelöscht oder mein Beitrag wird als Spam und ich als Troll betitelt. Dabei taucht immer wieder der User Kopilot auf, der sich wie eine Art Platzhirsch verhält. Wenn man dann nach Antworten sucht, dann fällt auch schon mal der Begriff „Edit War“. Ich habe auch schon einige Fragen in Diskussionsseiten gestellt, die überhaupt nicht beachtet wurden. Ich bin jetzt kein ausgebildeter Journalist, deswegen kann es sein, dass ich bei Wikipedia Fehler mache, nur ohne Diskussionsmöglichkeit kann ich kaum was lernen.

    Im Übrigen bin ich nicht rechts und ich lehne rechtsradikales Gedankengut kategorisch ab, allerdings fühle ich mich vom Islam massiv bedroht, weil wirklich alles im Islam meinen Ansichten widerspricht. Ich beobachte nicht nur den Islam in Deutschland, sondern auch die Entwicklung im Ausland, wo ich jetzt schon sehen kann, was uns noch erwartet. Wenn ich dann auf die Straße gehe, dann sehe ich überall nur diese Musels, die haben sich inzwischen ausgebreitet wie ein Krebsgeschwür.

  55. #53 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2016 09:03)

    Bis rechte Parteien in Deutschland die Mehrheit stellen, wird es für gewaltlose politische Lösungen ohnehin zu spät sein.

    Sehe ich auch so. Es stellt sich ohnehin die Frage, wie viel „Demokratie“ überhaupt zugelassen werden wird, bis es so weit kommen kann.
    Momentan scheint eher ein Wettrennen im Gange zu sein, die allumfassende Krake EU gegen die Individualität der Nationalstaaten in Stellung zu bringen.

    Was wir in der EU zu sagen haben werden, dass kann man jetzt schon sehr gut sehen.

  56. Was ist das wieder für ein Unsinn !!!

    „Bundesinnenminister De Maizière belebt Debatte um deutsche Leitkultur

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière belebt die Debatte um die deutsche Leitkultur: „Je selbstsicherer, je selbstbewusster wir in unserer Freiheit, unserer Kultur, unserer Herkunft sind, umso eher sind wir imstande, tolerant zu sein und Integration gelingen zu lassen.““

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Innenminister-Thomas-de-Maiziere-belebt-die-Debatte-um-die-deutsche-Leitkultur

  57. Der Schock sitzt tief, die Neue wurde nur so geboren, die hat gar keine Eltern, die Ärmste! Ärmliche Lückenpresse, geht es schon wieder weiter mit der Volksverarsche, denn das was in der ersten Reihe bei euch zwitschert, ist doch wohl ne Moslemtante? Na denn Prost Bildzeitung, da habt ihr euch aber nen hässlichen Vogel ins Nest gesetzt! Ich fasse es nicht, die Türkei übernimmt Bild im Handstreich und ohne Gegenwehr, Bild hat fertig! Das ist schon eine Zäsur in der Weltgeschichte!

  58. BELGISCHER VIZE-MINISTERPRäSIDENT GIBT ZU: MUSLIME FEIERTEN IN DEN STRASSEN NACH BRÜSSELER DSCHIHAD-MASSAKER, MEDIEN IGNORIERTEN SIE.
    Trotzdem setzen die europäischen Behörden darauf, die Zukunft ihrer Nationen auf der Annahme zu bauen, dass diese Muslime sich assimilieren und loyale Bürger einer säkularen Gesellschaft werden. (Infowars 1 April 2016 und Jihad

  59. Ich freue mich schon drauf , wenn es nach den geschönten Schock-Wahlumfragen endlich die realen Schock-Wahlergebnisse für Gutmenschen und sonstige Realitätsverweigerer gibt .

  60. Das Kind ist längst in den Brunnen gefallen:

    Stadtteilschulen: Hier ist Unterricht kaum möglich

    Geburtsfehler der Stadtteilschulen: Hier sitzen Schwach- und Hochbegabte in einer Klasse – mit Inklusionsschülern und Flüchtlingen.

    „Wie geht das denn?“, fragt man sich zu Recht. „Das“ bedeutet, dass an der Mehrzahl der Hamburger Stadtteilschulen noch immer ein ideologisches Konzept von Unterricht verfolgt wird, das in der Praxis höchst fragwürdig ist, denn hier sitzen Schwach- und Hochbegabte zusammen in einer Klasse. Hinzu kommen Inklusionsschüler und Flüchtlinge.

    Praktiker können Argumente für diesen Irrsinn wie „Die Schwachen lernen von den Guten“ und „Mit Binnendifferenzierung ist der Lernerfolg am größten“ nur hilflos belächeln.

    Dieses Konzept wird dem Recht der Schüler auf Lernen eindeutig nicht gerecht. Kein Lehrer ist in der Lage, jedem einzelnen seiner 28 Probanden ein individuelles Lernpäckchen zu schnüren, dieses permanent zu kontrollieren und anzupassen und nebenbei noch Inklusionsschüler mit Verhaltensauffälligkeiten und erheblichen Defiziten sowie Flüchtlingskinder zu betreuen.

    In einer Stadt, in der fast jeder zweite Schüler einen Migrationshintergrund hat, muss man sich bei diesem Konzept fragen, ob so ein Unsinn tragbar ist. Wenn zwischen Siebtklässlern auch noch 14- bis 15-Jährige sitzen, kann sich zudem wohl jeder vorstellen, dass es oft nicht einmal um das Erreichen von Lernzielen, sondern lediglich darum geht, Unterricht überhaupt zu ermöglichen.

    Als Enquetekommission hatten wir 2007 ein Schulsystem mit zwei Säulen empfohlen. Eine Situation wie die aktuelle hat sich damals jedoch niemand träumen lassen. Wir waren vom Vorbild anderer Bundesländer ausgegangen, in denen sauber differenziert wird und in homogeneren Lerngruppen äußerst gute Ergebnisse erreicht werden. Dort scheut man sich nicht, beim Zugang zum Gymnasium nach Klasse 4 eine Hürde einzubauen. So ist Schülern, die über die nötige Auffassungsgabe und das erforderliche Lerntempo zu dieser Zeit noch nicht verfügen, der Weg dahin versperrt.

    Folge ist, dass in den Klassen 5 und 6 der Gymnasien ein angemessenes Niveau herrscht und auch nach Klasse 7 kaum Schüler abgehen müssen. Folge ist auch, dass an den anderen Schulen ein höheres Niveau und besseres Lernen möglich werden, weil hier nicht nur „der Bodensatz“ verbleibt.

    Was in Hamburg die Stadtteilschule bisher nicht zu leisten vermag, kann zum Beispiel in Sachsen die Oberschule, die dort besonders auf den Übergang in berufliche Bildungswege ausgerichtet ist. Praktisch, handwerklich oder technisch begabte Jugendliche werden hier optimal gefördert. Aber auch wirtschaftlich, sprachlich oder musisch interessierte Schülerinnen und Schüler, die an einer beruflichen Schule weiterlernen wollen, erwerben an der Oberschule eine gründliche allgemeine und berufsvorbereitende (Aus-)Bildung.

    In Hamburg entscheiden Schulleiter heute selbst, wen sie einstellen und wie sie ihr Budget einsetzen. So könnten sie Schülern ermöglichen, in nicht zu großen Gruppen unter Gleichbegabten in nach Leistung differenzierten Lerngruppen effizient zu lernen.

    Schule sollte sich nach den Bedürfnissen ihrer Schüler richtet, statt überfrachtete Lehrpläne umsetzen zu wollen. Sie darf nicht alle Kinder über einen Kamm scheren. Nur so kann sie erreichen, dass auch Lernschwache Abschlüsse erzielen, praktisch Begabte in ihren Kompetenzen gefördert werden und Hochbegabte Eliten werden.

    Fördern und Fordern sollte die Norm sein. Die Enquetekommission hatte die Vision, durch die Schaffung eines neuen Schultyps die Schulabbrecher- und Risikoschülerquote zu senken. Nicht beabsichtigt war, aus erfolgreichen Haupt- und Realschulen mit gut funktionierender interner Durchlässigkeit Zwangskooperationen mit über 1000 Schülern zu schaffen, die heute in manchen Stadtteilen in Hamburg wieder „Restschule“ bedeuten, allerdings mit noch weniger Erfolg als ihre Vorgänger.

    Sind Hamburger Stadtteilschüler, die am Ende der 10. Klasse nicht richtig rechnen, lesen und schreiben können, selbst schuld?

    Oder sollte man die Schulen verantwortlich machen, die solche Schüler produzieren?

    Wenn Hamburg nicht weiterhin unter den Bildungsschlusslichtern der Republik funzeln will, sollte den Entscheidern möglichst bald ein Licht aufgehen.

    http://m.abendblatt.de/meinung/article207392739/Stadtteilschulen-Hier-ist-Unterricht-kaum-moeglich.html

  61. OT

    http://www.krone.at/Welt/Salah_Abdeslam_war_der_Chauffeur_des_Terrors-Mysterioese_Reisen-Story-504318

    Rund um die islamistischen Anschläge von Paris und Brüssel kristallisiert sich immer deutlicher die zentrale Rolle des vor kurzem verhafteten Salah Abdeslam heraus. Der 26-Jährige gilt unter Ermittlern mittlerweile als „Chauffeur des Terrors“, wie die „Welt“ anhand von internen Papieren französischer Terrorfahnder rekonstruierte. Völlig ungeniert – und beinahe auch unkontrolliert – lieferte er zentrale Figuren der Attentate mit 165 Toten an ihren Bestimmungsorten ab.

    Was mich wütend macht ist der letzte Satz oben!! Wie naiv und saublöd müssen Regierungen sein!?

    Die „Reiserouten“ sind alle im Artikel klar und deutlich dargestellt. Interessant und aufschlussreich.

  62. Verpiss sich, Koch!
    Du stinkst.Nach LÜGENPRESSE.

    SAY IT LOUD, I’M RÄÄACHTS, AND I’M PROUD

  63. #71 Hydrodendron

    Im Übrigen bin ich nicht rechts und ich lehne rechtsradikales Gedankengut kategorisch ab,

    Was bedeutet überhaupt „rechts“?

    Wenn Sie damit etwa „rassistisch“ (was bedeutet „rassistisch“?) meinen sollten, könnten Sie sich damit von so manchem Rechten eine Strafanzeige wegen Verleumdung, bzw. übler Nachrede (StGB § 186, 187) einfangen.

    Und wer „rechts“ sagt, aber „rassistisch“ meint, warum sagt er dann nicht „rassistisch“?

    Also, was bedeutet genau „rechts“?

  64. #72 Poli Tick (08. Apr 2016 09:18)

    ——————————————
    #53 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2016 09:03)

    Bis rechte Parteien in Deutschland die Mehrheit stellen, wird es für gewaltlose politische Lösungen ohnehin zu spät sein.

    ——————————————

    Sehe ich auch so. Es stellt sich ohnehin die Frage, wie viel „Demokratie“ überhaupt zugelassen werden wird, bis es so weit kommen kann.
    Momentan scheint eher ein Wettrennen im Gange zu sein, die allumfassende Krake EU gegen die Individualität der Nationalstaaten in Stellung zu bringen.

    Was wir in der EU zu sagen haben werden, dass kann man jetzt schon sehr gut sehen.

    Ein Blick in andere europäische Länder und der Umgang mit „rechten“ politischen Parteien und Bewegungen hätte eigentlich jedem genügen sollen, um zu wissen, dass auch hier die AfD lediglich ein Strohalm ist und es mehr als unwahrscheinlich ist, dass sich mit der AfD Grundlegendes ändert.

  65. OT:
    So sehen sie aus, die feigen, Menschen mordenden und quälenden Strolche der IS, wenn es ihnen an die eigenen Hammelbeine geht.
    Hier ein gefangener IS-KopfabschneiderKämpfer aus Dagestan, dem vor lauter Sehnsucht nach Mami die Tränen kullern.
    Die irakische Hisbollah hat ein für viele Menschen in der Region lukratives Geschäft eingeführt.
    Kopfgeld für ausländische IS-Söldner!

    PS: Schickt doch Mami in Dagestan etwas per Karton!

    Diesem Schuft hat es sicher bisher nichts ausgemacht andere Menschen zum Spaß abzuschlachten.
    Nun, der wird wohl keine unbewaffneten Zivilisten mehr morden!

    So sind die von der IS, treffen sie auf richtige Gegner, ziehen sie feige den Schwan* ein oder verstecken sich in Frauenkleidern!
    Gefangener IS-Verbrecher weint nach Mami.

  66. #57 Templer (08. Apr 2016 09:06)
    Für wen ist das eine „Schockumfrage“?
    Natürlich für SPD-Güllner mit seiner Lügen-Forsa!
    🙂
    ++++
    Das muß man sich mal reinziehen.
    Der Sozenfuzzy Güllner hat nur einen einen Tag vor der Bekanntgabe von infrates

  67. #71 Hydrodendron (08. Apr 2016 09:17)
    Der Begriff „Rechtspopulismus“ ist nicht klar definiert. Es wird zwar bei Wikipedia irgendwie erklärt, aber sobald man in der entsprechenden Diskussionsseite kritische Fragen stellt oder Widersprüche aufgeklärt haben möchte, dann bekommt man die Antwort, dass die Mehrheit der Experten es so festgestellt haben wollen und eigene Meinungen hier nicht erwünscht sind. Beweise werden vollkommen ignoriert. Es scheint nicht möglich zu sein es anhand von Beispielen im Parteiprogramm aufzuklären. Im ungünstigsten Fall wird meine Frage einfach kommentarlos gelöscht oder mein Beitrag wird als Spam und ich als Troll betitelt. Dabei taucht immer wieder der User Kopilot auf, der sich wie eine Art Platzhirsch verhält. Wenn man dann nach Antworten sucht, dann fällt auch schon mal der Begriff „Edit War“. Ich habe auch schon einige Fragen in Diskussionsseiten gestellt, die überhaupt nicht beachtet wurden. Ich bin jetzt kein ausgebildeter Journalist, deswegen kann es sein, dass ich bei Wikipedia Fehler mache, nur ohne Diskussionsmöglichkeit kann ich kaum was lernen.

    Das hat bereits vor 68 Jahren ein gewisser George Orwell exakt so vorhergesehen.

  68. Tanit* Koch sprang von Diekmanns schoß auf seinen Sessel:

    „Ab 2007 arbeitete sie zwei Jahre lang als Büroleiterin Diekmanns…

    Sie ist Vorstandsmitglied des Hamburger Presseclubs[9] und der Deutschlandstiftung Integration.[10]…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tanit_Koch

    Spinnerte Eltern u. Erziehung erlitten?

    *Tanit
    „(tnt, auch Tannit, Thanit, Tinnit) ist die punische Göttin der Fruchtbarkeit, eine Apotheose der phönizischen Göttin Astarte und Schutzgöttin von Karthago. Ihr Beiname ist ‚Klagende im Angesicht des Baal‘. Sie war die weibliche Hauptgottheit Karthagos und löste in dieser Rolle Astarte ab. Sie gilt als Jungfrau, aber auch als Mutter des Baal…

    Ursprünglich eine niedere Erdgottheit, lösten Tanit und Baal-Hammon im 5. Jahrhundert v. Chr. Astarte und Melkart als Hauptgötter der Punier ab…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tanit

  69. 76 Alucard (08. Apr 2016 09:28
    —————–

    Sind Hamburger Stadtteilschüler, die am Ende der 10. Klasse nicht richtig rechnen, lesen und schreiben können, selbst schuld?

    Oder sollte man die Schulen verantwortlich machen, die solche Schüler produzieren?
    ——————-

    So geht es doch schon seit den achtziger Jahren zu ..
    Wieviele deutsche Kinder bildungsmäßig auf der Strecke blieben,ist ein Versagen,für das leider niemand den Kopf hinhalten muß.

    Damit wurden ganze zukünftige Existenzen vernichtet..

    Zusätzlich noch den Streß und die Bedrohung im Klassenzimmer und auf Schulhöfen ausgesetzt zu sein,hat bei manch einem deutschem Kind zu traumatischen Entwicklungen geführt..

    Unsäglich viele Berichte,wo das Kind sich einfach nicht mehr in die Schule getraut hat..
    (Schulschwänzer)

    Das dollste war die Rechtschreibreform zugunsten der Neuanalphabeten..

    Damit steht Deutschland einzigartig in der Welt da..

    Heute sind diese im Schulbetrieb auf der Strecke gebliebenen Deutschen,in präkere 1 Euro Jobs zu finden..

    Oder sind sonstwie abgerutscht..

  70. Ich kaufe und lese seit September des vergangenen Jahres, also seit Bild sich bezüglich der von Frau Merkel ausgelösten, illegalen Masseneinwanderung eindeutig auf die Seite der Kanzlerin schlug, dieses regierungstreue Propaganda-Lügenblatt nicht mehr. Das trifft übrigens auch für die gesamte restliche LÜGENPRESSE des sogenannten *Qualitätsjournalismus* zu!

  71. #76 Alucard (08. Apr 2016 09:28)

    Da funktionierten selbst einklassige Landschulen mit über 40 Schülern vor 50 Jahren noch besser; weil die Schüler aus einem sozialem Gemeinwesen, dem überschaubaren Dorf und Familien mit Mutter und Vater entstammten.
    Da herrschte sogleich als Basis eine Lernatmosphäre und Lernbereitschaft, wie sie unter heutigen Multikulti/KrautundRüben-Gegebenheiten nicht vorstellbar ist.

    Und da waren nach 8 Jahren Volksschule und Frontalunterricht die Jugendlichen bereit für eine erfolgreiche Lehre.

  72. Die AfD sei eine „Defizitpartei“, die keine Antworten auf Probleme habe.

    Eine „Defizitpartei“ allein ist schon ein Gewinn, wenn ein Parlament nur noch aus Problemgenerierungsparteien besteht. Wer keine zusätzlichen Probleme schafft braucht sich auch nicht um deren Lösung bemühen.

  73. De Maizière gibt bekannt Zahl der Asylanträge hat sich im Vergleich zum ersten Quartal 2015 verdoppelt
    Freitag, 08.04.2016, 08:56

    Im ersten Quartal 2016 wurden in Deutschland 181.405 Asylanträge gestellt. Das ist ein Zuwachs im Vergleich zum ersten Quartal 2015 von 112,4 Prozent.

    Das gab Innenminister Thomas de Maizière auf einer Pressekonferenz bekannt.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/de-maiziere-gibt-bekannt-zahl-der-asylantraege-hat-sich-im-vergleich-zum-ersten-quartal-2015-verdoppelt_id_5419534.html
    ————————————
    Zahl der Asylanträge hat sich im Vergleich zum ersten Quartal 2015 MEHR ALS verdoppelt!

  74. Wenn die Mehrheit der Deutschen den Islam will, dann bitte. Aber man soll dann bloss nicht jammern, wenn der Schuss nach hinten los geht.

  75. Wieso bitteschön ist das eine „Schockumfrage“?

    Eine Schockumfrage ist eine Umfrage, die methodisch schockierend angelegt ist, für den Autraggeber schockierend teuer und deren Ergebnis trotz aller Schönrechnerei und schockierend gestellten Suggestivfragen den Auftraggeber schockiert.

    Also, ich finde den Begriff „Schockumfrage“ da ganz passend.

  76. #57 Templer (08. Apr 2016 09:06)
    Für wen ist das eine „Schockumfrage“?
    Natürlich für SPD-Güllner mit seiner Lügen-Forsa!
    🙂
    ++++
    Das muß man sich mal reinziehen.
    Der Sozenfuzzy Güllner hat nur einen einen Tag vor der Bekanntgabe von Infratest dimap mit 14 % für die AfD offensichtlich auf Anordnung von Sigmar Gabriel nur 10% für diese ausgewiesen. 40 % Abweichung!
    Tatsächlich würden die Wähler selbst statt 14 % die AfD vermutlich mit 18-20 % wählen.
    Wozu dann überhaupt noch Demoskopen?
    Das sind doch offensichtlich überwiegend parteigesteuerte Flachpfeifen!

    An Mod: Bitte unvollständigen Kommentar von mir löschen.

  77. Es ist immer wieder verblüffend, wie man
    in den Visagen dieser
    LÜGENPRESSE – PROSTITUIERTEN
    die
    FLEISCHGEWORDENE CHARAKTERLOSIGKEIT
    lesen kann.
    Die widerliche Schnalle muß sich bestimmt
    mehrmals am Tag übergeben.

  78. JEDENFALLS DER NAME TANIT, „DIE KLÄGLICH“, frisst auch unschuldige Kinder, PASST ZU BILD:

    Ursprünglich eine niedere Erdgottheit, löste Tanit im 5. Jahrhundert v. Chr. Astarte ab.

    Tanit sollen auch Kinder im Feuer (siehe auch Moloch und Menschenopfer) geopfert worden sein:

    Tanit (tnt, auch Tannit, Thanit, Tinnit) ist die punische Göttin der Fruchtbarkeit, eine Apotheose der phönizischen Göttin Astarte und Schutzgöttin von Karthago. Ihr Beiname ist „Klagende im Angesicht des Baal“. Sie war die weibliche Hauptgottheit Karthagos und löste in dieser Rolle Astarte ab. Sie gilt als Jungfrau, aber auch als Mutter des Baal. Als Spenderin der Fruchtbarkeit hat sie den Namen „Nutrix“ (= Amme, Ernährerin). Sie erweckt den Fruchtbarkeitsgott Baal jedes Jahr zu neuem Leben. Ihre Attribute sind Granatapfel, Feige, Ähre und die Taube. Ihr Symbol ist das Tanit-Zeichen: ein Dreieck mit waagrechtem Balken darüber, auf dem eine Scheibe liegt. Sie dürfte auch die dargestellte Frau auf den karthagischen Münzen ab dem 3. Jh. v. Chr. sein.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tanit

  79. #8 WIEDERSTAENDLER (08. Apr 2016 08:33)
    „MERKT IHR WAS??????“

    Ja, Dein Caps-Lock ist eingeschaltet.

  80. Die Bild-Zeitung war immer schon ein Lügenblatt. Von Anbeginn an.
    Allerdings war sie noch nie so parteinah wie heute. Nun ist sie also ein Blockpartei-Lügenblatt.

    Die dramatisch gesunkene Auflage ist Spiegelbild der Anbiederung der BILD an CDUCSUSPDGRÜNELINKSFDP etc. Selbst Bild kann seine Leser nicht dauerhaft für blöd verkaufen.

    Das hat sich bitter gerächt und das wird so weiter gehen – die „Schockumfragen“ werden auch der Bildzeitung weitere Schocks zufügen. Es wird die Zeite kommen, wo PI mehr Leser hat als das Partei-Zentralorgan der CDUCSU…etc.

  81. Einige Bemerkungen zur geforderten Integration der Betreffenden: Es wird gezählt:’Flüchtlinge‘ pro Tag, pro Woche,pro Monat, pro Jahr.

    Die Summation von Beträgen pro Zeiteinheit entspricht einer Integration über die Zeit. Das drückt sich in der Dimensionsänderung (Betrag pro Woche, Monat,Jahr ) aus. Wenn man Äpfel addiert, ändert sich nicht die Dimension Eine andere Integration als die mathematische wird es bei dieser Klientel nach aller ethologischen Expertise nicht geben.

  82. #8 WIEDERSTAENDLER (08. Apr 2016 08:33)
    ______________________________________________

    Was willst du mit Begriff

    WIEDERSTAENDLER

    zum Ausdruck bringen ?

  83. „Die Afd sei eine „Defizitpartei“, die keine Antworten auf Probleme habe“ ????

    Was sind dann nur die im Bundestag vertretenen Parteien, diese müssen dann wohl automatisch Problemparteien sein, denn denen haben wir die Probleme erst zu verdanken.
    Problem EURO, Problem GRIECHENLAND, Problem FLÜCHTLINGE, Problem EU, Problem ISLAM u.s.w. – u.s.w. – Es sind die Parteien, die Verursacher aller Probleme sind!!! Doch diese Erkenntnis lässt BILD wohlwissent natürlich aussen vor. Ebenen links-versifft gutmenschlich, auf keinen Fall der Wahrheit verpflichtet.

  84. #71: dienstag -nachmittag, kassel Innenstadt: icj dachte mich trifft der schlag. 1/4 Europäer, der rest musel. Deutschland quo vadis?

  85. Bröker, Koch u. Diekmann:
    http://t24.com.tr/haber/bildin-basina-kadin-yayin-yonetmeni-geciyor,315509

    Rheinische Post Redaktionsempfang:
    Steinmeier mit seiner islamfrommen Pali-Araberin Sawsan Chebli, die aus taktischen/karrieregründen kein Kopftuch trägt, Ramadanpseudofasten durchzieht, fünfmal am Tag den Allahgötzen anbetet ggf. abends nachholt; Kommunistin, Geburtsschiitin Wagenknecht mit Rosa-Luxemburg-Frisur; Steinmeier mit Tanit Koch(Mit dunklem Vater oder Mutter gemixt? Denn es gibt Fotos, da sind ihre Haare künstlich aufgehellt, was ihre olivbraune Haut gelblich erscheinen läßt, also falsch ist)!
    …und ein Neger muß den Butler für den Polit- u. Medienfilz machen; so geht antirassistisches Multikulti! Ich lach´ mich schlapp!
    http://www.politik-kommunikation.de/gala/rheinische-post-redaktionsempfang-502701407

  86. 25 Babieca

    Ich sehe das richtig vor mir: Das obige Negerrudel kreist mit ausgepackten Schwänzen drei Mädchen ein, klatscht sich plötzlich an die Stirn, ruft „Mensch, der Maizière hat doch gerade was gesagt“, packt die Dingdongs wieder ein, sagt artig „Entschuldigung“ und beginnt, Hölderlin zu rezitieren. Ja, so wird das sein.

    Wieso sollten die ihre ‚Dinger‘ denn wieder einpacken? Es ginge doch auch so: Sie versetzen ‚ihre Dinger‘ in … ‚arbeitsfähigen Zustand‘ und gehen dann … na ja, an die Arbeit eben. Und während dessen singen sie „Freude schöner Götterfunken…“ – das hieße dann, das Angenehme mit dem Nützlichen (durch wiederholtes Singen klassischen deutschen Liedgutes in merkfähigkeitsstabilisierenden Grundsituationen (= Vergewaltigen) permanente Erweiterung und Festigung der Kenntnis der Spitzenerzeugnisse deutscher Kultur) verbinden.

  87. 98 piasko

    1/4 Europäer, der rest musel. Deutschland quo vadis?

    Hat das Straßenbild, dessen Sie ansichtig werden durften, ihre diesbezügliche Frage denn immer noch nicht hinreichend beantwortet??

  88. A propos „Defizitpartei“: Die demokratiedefizitären Grünen zeigen gerade mal wieder höhnisch ihre totalitäre Fratze:

    Das krachende Nein der Niederländer zeigt laut der EU-Fraktionschefin der Grünen, Revecca Harms, die Schwächen von Referenden. Harms sieht die EU durch Volksabstimmungen in ihren Grundfesten gefährdet. Sie sei „ohnehin dagegen“, in einzelnen Staaten Fragen abstimmen zu lassen, die die EU insgesamt betreffen, so Harms.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/referendum-in-den-niederlanden-harms-ist-gegen-volksabstimmungen-a-1086067.html

    Im Forum (oh Wunder, geöffnet) bekommt die Schreckschraube Zunder.

  89. Die BILD war schon immer ein Lügenschmierblatt allererster „Güte“!
    Überall waren sie sofort dabei und vor Ort, selbst wenn sich Inuits vom Stamme der Malenuit mit denen der Natakmuit (die gab es wirklich) um einen toten Wal stritten.
    Oder solche Dinge und andere wurden frei erfunden (denn welcher Mensch kann denn das Gegenteil beweisen) und in Balkenlettern gesetzt, damit einfach strukturierte Menschen dieses Schmierblatt kaufen, wenn es denn nichts Wichtigeres zu berichten gab.

    Nicht umsonst und gab gibt es zynische Witze, sinngemäß:“BILD war dabei und sprach zuerst mit dem Toten!“

  90. „Wir haben als Journalisten keinen Erziehungsauftrag“, betonte Koch in ihrem ersten Interview seit ihrem Amtsantritt Anfang Januar…

    Das fällt dann wohl in die Kategorie“ Den Auftrag, den wir nicht hatten und trotzdem erfüllten.“

    Wenn man von Außeren schließen kann, ist sie charakterlich genau so verkommen, wie ihr Vorgänger.

    #25 Babieca (08. Apr 2016 08:43)

    Allerdings erwartete der Minister, „dass alle, die hier leben wollen, die deutsche Kultur kennen und unsere Grundwerte akzeptieren“. Daneben müsse jeder wissen, „was in Auschwitz passiert ist“, und jeder sollte das Existenzrecht Israels akzeptieren. Auch das Kennen der deutschen Kultur oder der großen Dichter gehöre dazu. „Von jedem erwarte ich Respekt, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft.“

    Typsich Meserere, komplett an der Realität vorbei.

    Da bin ich viel bescheidener. Ich erwarte nur, dass sie nicht kriminell werden, ehrlich. Scheint aber auch schon zu viel verlangt. Ist mir doch egal, ob ein Türke deutsche Dichter kennt.

    Die sollen einfach den Ball flach halten und dann ist gut.

  91. Die Auflage der Bild in Hamburg ist aber immer noch sehr hoch. Das liegt aber daran weil die dort den Fischmarkt haben und dem Fisch ist es letzten Endes egal worin er eingewickelt wird.

  92. #98 piasko

    #71: dienstag -nachmittag, kassel Innenstadt: icj dachte mich trifft der schlag. 1/4 Europäer, der rest musel. Deutschland quo vadis?

    Ich wohne hier mitten in
    TANTE HANNELOREs (KRAFT, SPD)
    MULTI – KULTI – SAUSTALL RUHRGEBIET.
    Die City suche ich nur noch dann auf, wenn es
    unumgänglich ist.
    Gestern müßte ich zum Service – Center der Stadtwerke.
    Die Anzahl der Nicht – Bereicherer könnte man
    an zwei Händen abzählen.
    Das ist nicht mehr meine Stadt.

    Das SCHWARZROTROTGRÜNE GESINDEL HAT MIR MEINE
    HEIMAT GESTOHLEN

  93. Diese Umfragen sind doch weder neu noch schockierend!
    INSA sieht Merkels Systempartei seit Monaten bei 32%, die AfD dürfte bei 17-20% liegen, wenn man wirklich Umfragen machen WÜRDE- ist also ein alter Hut! Was verspricht man sich davon, jede Woche zwei Artikel dieser Art zu veröffentlichen? Das ist doch nur gedacht, die AfD zu bashen.
    Leute von der Blödpresse- ist es für das Sommerloch nicht ein bissgen früh? Kloppo war in Dortmund und die Schöneberger hat den Echo moderiert! Ein C-Promi soll im Fahrstuhl gepupst haben. Das sind Themen für Schmierfinke eures Intellekts, Politik könnt ihr nicht. Bleibt bei euren Leisten!

  94. Die Tanit Koch ist entweder konstruktionsgleich mit Merkel, C. Roth, Käsmann, Göring-Eckhardt usw., oder sonst von lauterem, demokratischen AFD-Verstand.

    Wie oben schon jemand recherchiert hatte, ist das Schlimmste der Fall.

  95. #104 Freya-
    Grüne im EU-Parlament fordern Abschaffung der Demokratie in der EU!

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/referendum-in-den-niederlanden-gruenen-eu-fraktionschefin-gegen-volksabstimmungen-zur-eu_id_5419135.html
    ______________________________________________

    Die Grünfaschistin Harms argumentiert auf dem Niveau von Erdowahn, der im Juni 2015 eine Abstimmungsniederlage als Kriegserklärung der Kurden qualifiziert hatte.

    „Sie sei „ohnehin dagegen“, in einzelnen Staaten Fragen abstimmen zu lassen, die die EU insgesamt betreffen, so Harms. Das Plebiszit in den Niederlanden habe nun weitere Schwächen von Referenden aufgezeigt.“

    Aus faschistischer Sicht haben Volksabstimmungen Schwächen, falls das Volk nicht den Faschisten folgt.

  96. Die Schockumfrage sind die angeblichen 13% für die Pestgrünen!
    Der Michel will einfach nicht begreifen, dass die Pestgrünen die Hauptverantwortlichen für die Umvolkung und den Untergang Deutschlands sind.
    Egal, ob sie in der Koalition, oder Opposition sind!
    Diese grüne Dreckspartei spinnt die Fäden und sämtliche Politiker der anderen Parteien sind lediglich Speichel leckende Untertanen und Diener der Pestgrünen!

  97. Ich ärgere mich schon lange nicht mehr über die Bild, lesen schon gleich zweimal nicht. Ich freue mich lieber auf die nächsten Quartalszahlen bzgl. der verkauften Auflagen von Printmedien. Schadenfreude ist doch die reinste Freude.

  98. 74 Tabu

    Entwicklungsminister rechnet mit 200.000 Flüchtlingen aus Afrika,die aus Staaten südlich der Sahara kommen.

    Sicher, daß der da nicht (ganz bewußt) 3 weitere Nullen (200.000.000) vergessen hat??

  99. #102 Babieca

    Ein bekennender Grüzi sagte mir mal, dass es nicht gut sei, dass jeder Depp wählen dürfe. Nach etwas Nachdenken über sein Demokratieverständnis musste ich ihm aber teilweise leider recht geben.

  100. #109 BenniS (08. Apr 2016 10:14)

    Ein „Sommerloch“ wird es dieses Jahr nicht geben; es naht die Sommerzeit mit der Freibadsaison.
    Dann werden unsere Rapefugees Hochsaison haben.

    Und die Lügenpresse wird die Taten nicht verschweigen können, weil der Volkszorn dann noch größer wird.

  101. Paris und Brüssel nur der Anfang?

    Israelischer Verteidigungsminister warnt vor Dschihadisten in Europa

    Die Attentate von Paris und Brüssel könnten nur ein Vorgeschmack auf das sein, was Europa noch bevorsteht. Das behauptet der israelische Verteidigungsminister Moshe Ya’alon. Er warnte davor, dass Europa überflutet werde von „hunderten Dschhadisten, die westliche Ziele auf europäischem Boden ins Visier nehmen.“

    http://www.focus.de/politik/videos/paris-und-bruessel-nur-der-anfang-israelischer-verteidigungsminister-warnt-vor-dschihadisten-in-europa_id_5415036.html

  102. BILD Dir Deine Meinung? von wegen; jetzt soll man gefälligst Nachsitzen und die Chefredaktion als oberste Authorität anerkennen und dementsprechend sein Fähnchen nach dem Winde des Schmierenblattes ausrichten?!

    Als gottgegebenes Schicksal, bis zum Zusammenbruch der Sozialsysteme Migranten aus aller Welt aufnehmen und durchfüttern (sowie „integrieren“) zu müssen, brav ja und Amen sagen? Oder der Obersten Potentatin in Berlin zuzubilligen, für immer die Grenzen offen und ihre Einladung an die ganze Welt unwiderrufen zu lassen?

    Ja, aber… BILD vermisst „Lösungen“. Darf man nachfraagen, welche Lösungen die Blockparteien anzubieten hatten und haben?

    In Österreich ist man da weiter in der Debatte. http://www.krone.at

    Armes Deutschland. Jetzt intellektuell und bald auch wirtschaftlich. Egal was, der Asyl-Paragraph ist unser Goldenes Kalb.

  103. Unschlagbar manche Kommentare..Hier zu,
    Griechenland schiebt weitere Flüchtlinge in Türkei ab..

    Handelt sich um 45 Pakistaner

    Gab eine Zeit,da wurde man in der Zeit für
    solch einen Beitrag gesperrt..

    Tanabor
    Na das geht ja Schlag auf Schlag.

    Da sind ja bestimmt schon 150 illegale Einwanderer zurückgebracht. bleiben nur noch 1.437.895…

    TOedDhnqb

    Demnächst werden 12 Afganen und 4 Syrer abgeschoben. Und für sowas gibt die EU sich die Blöße mit Erdogan.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-04/lesbos-tuerkei-abschiebungen-fluechtlinge-pakistaner?page=2#comments

  104. Veranstaltungshinweis AFD HAMBURG MONTAG

    „Wir haben daher…Dieter Stein eingeladen. Herr Stein ist Gründer, Herausgeber und Chefredakteur der Wochenzeitung
    „Junge Freiheit“. Herr Stein spricht

    am Montag, den 18. April 2016 um 19 Uhr,
    im Hamburger Rathaus, Raum 151

    zum Thema: „Medien-Manipulationen: Was ist dran am Lügenpresse-Vorwurf?“

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen, einen instruktiven Vortrag und eine
    engagierte Diskussion.“

  105. #25 Babieca (08. Apr 2016 08:43)
    Und wer von „sinkenden Flüchtlingszahlen“ schwafelt, will die Leserschaft einlullen, denn der Sommer kommt noch und Italien ist nicht nur ein begehrtes Urlaubsland.

    Richtig. Die hier sind gerade auf dem Weg nach Deutschland. Die Strecke Tripoli/Libyen-Italien haben sie dank der Deutschen Marine, die gerne für Neger kostenloses Wassertaxi spielt, bereits geschafft:

    http://img.welt.de/img/deutschland/crop154131297/5780197562-ci3x2l-w780/Migrants-rescued-in-Tripoli.jpg

    Die sind bestimmt schwer beeindruckt, wenn die Misere sagt (man achte übrigens auf den frechen Begriff „leben wollen“ – nicht etwa leben DÜRFEN, nein das schlichte „leben wollen“ reicht schon, damit sich hier die 3. Welt ungehemmt breitmachen kann):

    Allerdings erwartete der Minister, „dass alle, die hier leben wollen, die deutsche Kultur kennen und unsere Grundwerte akzeptieren“. Daneben müsse jeder wissen, „was in Auschwitz passiert ist“, und jeder sollte das Existenzrecht Israels akzeptieren. Auch das Kennen der deutschen Kultur oder der großen Dichter gehöre dazu. „Von jedem erwarte ich Respekt, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft.“

    Ich sehe das richtig vor mir: Das obige Negerrudel kreist mit ausgepackten Schwänzen drei Mädchen ein, klatscht sich plötzlich an die Stirn, ruft „Mensch, der Maizière hat doch gerade was gesagt“, packt die Dingdongs wieder ein, sagt artig „Entschuldigung“ und beginnt, Hölderlin zu rezitieren. Ja, so wird das sein.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154131304/De-Maiziere-betont-Bedeutung-deutscher-Leitkultur.html

    Dass einer von den Afrikanern überhaupt in der Lage ist, sein eigenes Land auf einem Atlas zu finden, halte ich doch für mehr als unwahrscheinlich.

  106. #6 Eurabier (08. Apr 2016 08:32)

    Eine gute, detaillierte Aufstellung. Die fünf bösartigsten Kritikpunkte:

    Zunehmende Gewaltkriminalität
    Islamisierung
    Mohammedanischem Terror
    Grünfaschistischen Terror
    Linksfaschistischen Terror

    -sind nur die fünf sichtbaren Flächen eines Kampf-Würfels! Seine sechste Kampfparole ist die, die im Dunkeln auf dem Tisch liegt:
    Der unbeugsame, alternativlose Wille der europäischen Regime und der EUJunta, die europäischen Völker umzuvolken, also kurzfristig gezielt auszurotten und durch islamische Völker zu ersetzen!
    Natürlich haben die Regime und die Junta kein Konzept dagegen. Alle diese vom Eurabier genannten Vorgehensweisen sind Teil deren Programmes zur Vernichtung der christlichen, abendländischen Völker.
    Wie der Kampfstern, der die ganze Erde bedroht!
    Der Tod ist sicher, die Stunde ISAFERS ungewiss! (Anlehnung an ein lateinisches Sprichwort)

  107. #106 furor__teutonicus (08. Apr 2016 10:09)
    [….]

    Typsich Meserere, komplett an der Realität vorbei.

    Der weiß nur zu gut, wie die Realität aussieht, der führt lediglich die Anweisungen der Thinktanks aus, um Massen an Primitivkulturen anzusiedeln – und zwar die primitivsten unter den primitiven.

    Da bin ich viel bescheidener. Ich erwarte nur, dass sie nicht kriminell werden, ehrlich. Scheint aber auch schon zu viel verlangt. Ist mir doch egal, ob ein Türke deutsche Dichter kennt.

    Eigentlich hätte man anhand des Anwerbeabkommens mit der Türkei vorgewarnt sein müssen, was es heißt, wenn sich Primitivkulturen in einem technisierten Land niederlassen.

    Die sollen einfach den Ball flach halten und dann ist gut.

    Das werden die nicht tun.

  108. #79 derbösewolf
    Was bedeutet überhaupt „rechts“?

    „rechts“
    oder auch „RÄÄÄCHTS (weil es einem schon zu den
    Ohren heraus kommt)
    ist in diesen Tagen, was früher der
    GESUNDE MENSCHENVERSTAND war.
    Ich werde nicht müde, den
    SOZIALDEMOKRATEN HEINZ KÜHN zu zitieren,
    der sehr genau wußte, was „rechts“ ist,
    weil er selbst Gestapo – Besuch erhielt:

    „Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall in der Welt Stimmungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann bis zur Feindseligkeit steigern. Allzuviel Humanität ermordet die Humanität. Wenn jedoch eine Grenze überschritten ist, wird sich die Feindseligkeit auch auf jene erstrecken, die wir sogar gern bei uns haben möchten.“ – Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. September 1980

    Wenn das „RÄÄÄCHTS“ ist, dann sage ich:

    SAY IT LOUD, I’M RÄÄÄCHTS AND I’M PROUD

  109. Die AfD ist eine Notwendigkeitspartei, weil die Blockparteien einschl. CDU und CSU unter ihrer Führerin Merkel soweit nach links gerückt sind, dass sich auf der bürgerlichen Seite ein großes Loch aufgetan hat, welches in einer Demokratie, wenn es eine sein sollte, geschlossen werden musste. Was allein schon durch die höhere Wahlbeteiligung bei den letzten Landtagswahlen bewiesen wurde, also von Leuten, die vorher kein entspr. Angebot hatten. „Die AfD hat keine Antworten auf Probleme“, die von der vereinigten Linken in undemokratischer Weise und bewusst gegen den Willen der deutschen Bevölkerung geschaffen worden sind, und die tatsächlich inzwischen fast apokalyptisches Ausmaß angenommen haben. Hat die neue Führerin eigentlich schon mal Irgendwas auf die Reihe gekriegt? Das ging doch mit der Energiewende als Antwort auf ein Vorkommnis auf der anderen Seite des Erdballs los, die inzwischen auch ohne Lösung (!) zum Schaden des Volkes vor sich hindümpelt. Und dann die persönliche Herzensangelegenheit (oder doch anbefohlen?) von Frau Merkel; das von ihr angerührte Asylantenproblem mit weltweiter Eigenpropaganda mit Selfies und unhaltbaren Versprechungen usw. Mit wem sie sich dafür schon alles „in’s Bett legen“ musste. Ich finde, dass wir Deutschen Besseres verdient haben! Ihr Adlatus Kauder hat trotzig gesagt, dass man so weiter machen wolle (müsse?) wie bisher. Das kann ja noch heiter werden, aber warum nur? Der Helfer beim steuerfinanzierten Staatsrundfunk und den gleichgeschalteten anderen Medien von BILD bis SÜDDEUTSCHER kann man sich allerdings immer sicher sein. Als Letztes wäre da ja immer noch der Herr Stegner.

  110. Defizitpartei? – kenne nur Defizitpresse, die ihr solches im Bezug zur Wahrheit mal aufarbeiten sollte.

  111. @ #25 Babieca (08. Apr 2016 08:43)
    „…dank der Deutschen Marine, die gerne für Neger kostenloses Wassertaxi spielt…“

    „Ich bin unheimlich stolz auf die überaus großartige Leistung meiner Besatzung.

    Dieser untypische Einsatz war durch besondere physische und psychische Belastungen für meine Mädels und Jungs gekennzeichnet,
    die sie mit Bravour gemeistert haben.“

    Das 89 Meter lange Schiff war drei Monate unter der Flagge der EU im Einsatz. Dabei hat die 65-köpfige Crew vor der afrikanischen Küste 523 Menschen aus Seenot gerettet.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Korvette-Ludwigshafen-am-Rhein-in-Kiel

    Merkels Taxifahrer eben.
    Aber innerlich kocht denen das wasser im Arj, weil die auch nachrichten hoeren

  112. Die AfD ist tatsächlich eine Defizitpartei; denn sie gleicht das Defizit in der deutschen Parteienlandschaft aus.

  113. SPD Albig in Israel

    „Weitere Station war die katholische Schmidt-Schule im Ostteil Jerusalems, die unterprivilegierte palästinensische sowie christliche Mädchen unterrichtet und ihnen das deutsche Abitur ermöglicht.

    Albig lobte ausdrücklich die Arbeit dieser Schulen, die Toleranz zwischen Juden, Muslimen und Christen vorlebten. Hiervon könne auch Deutschland lernen für die Bewältigung seiner Integrationsprobleme.“ **

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Israelreise-Torsten-Albig-zieht-positive-Bilanz

    Hat deutschland (ich) integrationsprobleme,
    oder wer kann sich weltweit nicht anpasssen ?

  114. 14 Prozent sind doch nicht mal im Ansatz eine Gefährdung für das Establishment. Was für Koalitionen es schon gab und auch im Sinne der Machterhaltung jetzt anberaumt werden, ist unfassbar.
    I
    Solange Altparteien mit der Zweidrittelmehrheit die Verfassungen der Länder und das Grundgesetz des Bundes ändern können und die AfD nicht 50 Prozent erreicht, juckt die das nicht.

    Aber passt mal auf. Wenn die AfD wieder stärker wird, kommen auch Koalitionen zustand aus CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP.
    Im Sinne der Demokratie erzählen die uns dann. Die hier zitierte Hetzzeitung wird dann das Ganze Volkskoalition nennen. Und viele Michel werden ja und Amen sagen.

    Das Schlimme ist, dass die Grüne ihre kranke Ideologie in Baden Württemberg unter der Gewaltanwendung der Roten SA durchgesetzt haben. Die Gender Politik.
    Doch warum lässt das Kapital diese Politik zu, bzw. was hat das Kapital davon ?
    Der wurzellose Mensch ohne Stolz und Ehre ist ja schon die Realität.
    Doch diesen Menschen noch sexuell verwirren und zusätzlich krank machen, ist so in etwa die Krönung.
    So werden durch die Koalitionen weiter kranke Ideen in Gesetze umgesetzt werden. Die natürlich alle dem Kapital dienen.

    Es geht am Ende nur um die weitere Unterdrückung der Menschen.
    Heute auf anderem Niveau. Früher benötigten die die Peitsche.
    Heute gibt man den Menschen die tolle Mietwohnung, Fernsehen, Internet, Autos, Tabak und Alkohol. Aus Angst ihren Status zu verlieren, arbeiten die Menschen freiwillig für Sklavenlöhne.
    Dann noch die CO2 Lüge als omnipräsentes Gespenst über den Köpfen und die Leute unterschrieben alles. Kaufen sich neue Autos, die CO2 sparen (alleine die Produktion kostet mehr Energie als den Altwagen wiehert zu fahren), kaufen sich neue Elektrogeräte usw..
    Wir zahlen freiwillig für die Energielüge, ihm die Energiewende teuren Strom, Teures Gas und teuren Sprit.
    In Wahrheit ist kein Rohstoff endlich. In Wahrheit ist die CO2 Sache ein riesiges Lügengebilde.
    Doch wir fressen es. Die Post verschickt C02 neutral, die Bahn fährt C02 neutral….. überall diese Lüge.

    Aber so versklavt man die Leute auf eine perfekte Art und Weise.
    Jegliche Konkurrenz, die dem Kapital gefährlich werden kann, wird entweder gekauft oder zerstört.
    Die Grünen hat man auch gekauft.

  115. Tanit Koch sieht aus wie Harald Juhnke wenn der besoffen war,das ist der gleiche hohle Blick!
    Deshalbblickt die wahrscheinlich nicht durch was zur Zeit in Deutschland passiert !

  116. #15 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Apr 2016 08:37)

    Aber warum sahen und sehen eigentlich die Chefredakteure immer irgendwie verschlagen aus?

    Auch hier gilt: was PI-Lesern auffällt, zählt nicht. Die PR ist mit sorgfältigster Bildinszenierung an ein ganz anderes Klientel gerichtet: an weitere transatlantische Logenmitglieder oder Elitesprößlinge, denen man konspirativ zuzwinkert, und an Ungebildete und Verblendete, die ein souveränes oder gar freundliches Lächeln sehen (wollen).

    Die sprachlichen Botschaften sind ähnlich geformt. Deswegen wundert man sich auch immer wieder über so viel dreisten Unsinn und fragt sich, warum die sich das noch trauen. Antwort: man ist gar nicht gemeint. Mit uns reden die doch schon längst nicht mehr, wir sind abgeschrieben, raus aus der Höhle, der Matrix.

    Und die Politiker – zu wem reden denn die überhaupt noch? Zu den sogenannten Flüchtlingen, den Türken und den anderen Eliten.

    Wir meinen nur, noch auf deren Spielbrett zu stehen.

  117. Wenn ich Friede Springer wäre, würde ich vor Wut mit meinen teuren Kronen in den Mahagoni-Schreibtisch beissen und das Lachsbrötchen würde mir heute mittag nicht schmecken. Der Champagner, den mir meine Freundin Angela per Kurier geschickt hat, auch nicht!
    Warum?
    Weil diese völlig bekifft dreinschauende Tanit Koch mit diesem Idiotenartikel gerade dafür gesorgt hat, dass sich noch mehr Leser von meiner POstille abwenden und stattdessen lieber seriöse Zeitschriften kaufen.

  118. Na, nun schau sich mal einer diese drei Grazien an, da bleibt einem doch das Frühstück im Halse stecken, das Abbild der Verschlagenheit und die sind jetzt das Herzstück, sozusagen das Filet der Bild Zeitung? Warum übernehmen die nicht die Emma, warum müssen die ausgerechnet die Bild völlig zerstören, ich meine mir soll s recht sein, ich lese eh keine Bild! Aber was sollen denn die Millionen Gutmenschen in Deutschland jetzt tun? Woher sollen die jetzt ihre Fehlinformationen bekommen?

    http://www.horizont.net/medien/nachrichten/-Axel-Springer-Frauen-steigen-bei-Bild-auf–Tanit-Koch-wird-Unterhaltungschefin-112780

  119. Mir kommt es vor, als hätten all solche, welche an derartigen Stühlen kleben, überhaut keine Ahnung vom täglichen Leben. Hätten die mal die Masse unter der Platte benutzt, um darüber nachzudenken, was und wie das Volk über die gemachte Politik denkt, zündete eventuell der Funke für das Land und dessen Menschen.
    Hoffentlich liest diese Tusse mal die ganzen Kommentare, welche nicht von abgestempelten Nazis stammen.

  120. AfD. – Geil !
    Was für die Bild Tante ein Schock ist – ist für mich ein Segen. Toller Tag. Sonne, Frühling und die AfD steht besser und besser da. Ich denke da wird es noch mehr Schocks geben.

  121. Eine der ersten strategischen Massnahmen von Tanit Koch gegen die Umsatzrückgänge von BILD:
    Im Rhein-Main-Gebiet gibt es nicht mehr die „normale“ BILD zu kaufen, sondern nur noch „BILD Frankfurt“ mit dem Frankfurter Regionalteil.
    Es interessiert zwar niemanden außerhalb Frankfurts, ob in FFM-Bockeneim ein Fahrrad umgefallen ist – aber das Blatt kostet 10 ct mehr.
    Ich denke, das ist ein gewaltiges Eigentor, Frau Koch.

  122. Wer sich hier auf PI herumtreibt und von der Stasischlampe des Verfolgungsminister ausfindig gemacht werden kann, wird bestraft mit Wahlrechtsentzug, nicht unter lebenslänglich.

  123. #131 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2016 10:26)

    Dass einer von den Afrikanern überhaupt in der Lage ist, sein eigenes Land auf einem Atlas zu finden, halte ich doch für mehr als unwahrscheinlich.

    Die Marokkaner kennen den Atlas. Immerhin befindet er sich bei ihnen.

  124. „Jeder Mensch ist für sein Gesicht selbst verantwortlich“.
    Davon habe ich mich mein ganzes Leben lang leiten lassen und bin zu 99% gut damit gefahren.
    Wenn ich den beiden oben auf dem Bild in die Augen sehe, wende ich mich mit Grausen ab.
    Warum, möchte ich hier nicht im Einzelnen erläutern, jeder soll einmal selbst den Versuch machen.

  125. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  126. Ich verstehe manche Krtitik nicht so ganz:
    Der heutige Leitartikel von Peter Gauweiler und der darunter stehende Bericht, daß der NRW Innenminister Jäger immer mehr unter Druck gerät sind Klasse.

    Auch das Interview von Frau Koch mit Hollande war aufschlussreich. Wie der sich aus der Flüchtlingsfrage herausredet.
    Es heißt eben „Bild Dir Deine Meinung“.
    Frau Koch unterliegt natürlich den Zwängen des berühmtesten und mächtigsten Kaffekränzchen Deutschlands und so eiert sie halt rum.

  127. Wieso Schockumfrage? made my day hahaha

    Jaja die Wortwahl. Immer wieder entlarvebd. Dabei ist links das neue Rechts.

  128. #116 kart (08. Apr 2016 10:09)

    Die Auflage der Bild in Hamburg ist aber immer noch sehr hoch.
    —————————————
    Das liegt auch daran weil die beiden anderen Hamburger Schmierblätter („Hamburger Asylantenzeitung“ und MoPo) im Gegensatz zu BILD im Lokalteil weiterhin meistens die ethnische Herkunft der Täter verschweigen, BILD jedoch in der Regel nicht.

    Auch die Wahlumfragen sind von INSA, d.h. eher AfD freundlich.

  129. Insbesondere das mit den sinkenden Flüchtlingszahlen versuchen ja alle jetzt irgendwie positiv zu verkaufen. Immerhin hat noch sich noch niemand dazu verstiegen, es als „Erfolg“ der Kanzlerin darzustellen, denn es liegt letztlich nur an den Balkanstaaten, Österreich und dem vorbildlichen Vorreiter Ungarn, das die Grenzen im Moment halten.

    Im Übrigen ist das alles nur verschoben. Nach dem Ansturm letzten Sommer, Herbst und Winter folgt jetzt die Belagerung Europas und zwar von innen und von außen. Nichts ist vorbei. Vermutlich hat es nicht mal richtig angefangen.

  130. Lt. Spon hat sich merkel von boehmermann ggb. Dem tuerkischen mp distanziert. Supper Führungskraft. Sechs, setzen! !!

  131. #32 Babieca:

    Diese „Deutschlandstiftung Integration“ ist ein Sündenfall, der schlimmste Verstoß gegen den Grundgedanken einer freien unabhängigen Presse, der sich denken lässt.

    Die Stiftung ist nämlich eine Gründung des Verbands deutscher Zeitschriftenverleger, der hier mit der Regierung (Aydan Özoguz), „Hürriyet“, der türkischen Dogan-Medienholding, der Deutschen Bank etc. gemeinsame Sache macht, um „zur Entstehung eines neuen, vorurteilsfreien Gesellschaftsbildes beitragen“. Man stelle sich diese Ungeheuerlichkeit vor: Türkische Medienunternehmen, an denen Springer wesentliche Anteile hält, bestimmen mit, was wir Deutsche zu denken haben! Ich fasse es nicht!!

    Gleich auf der Startseite, Kopftuchfrau im Bild denkt: „Ich denke und träume auf DEUTSCH“, dazu die Aufforderung: „Jetzt das offiezielle TV-Shirt kaufen. Für die Kampagne gegen Alltagsrassismus #AuchichbinDeutschland“ (mit Rechtschreibfehler):

    http://stiftung.geh-deinen-weg.org/

    Das Bekenntnis der „Bild“-Chefredakteurin, „Wir haben als Journalisten keinen Erziehungsauftrag“, wirkt auf den ersten Blick goldrichtig, sehr vernünftig, die Frau, denkt man. Wenn man allerdings weiß, dass diese Tanit Koch im Vorstand dieser Stiftung sitzt (als Nachfolgerin ihres Vorgängers Kai Diekmann), dann klingt der Satz wie der pure Hohn.

  132. #8 WIEDERSTAENDLER
    ich lese keine Kommentare wenn sie nur GROSS geschrieben sind…!!!!!!

  133. Nachtrag zu #161:

    Ich vergass noch: Schirmherrin der „Deutschlandstiftung Integration“ ist Angela Merkel!

  134. Eben auf PHOENIX sagte di Lorenzo, dass Frau Koch festgestellt hat, dass
    80 Prozent der Menschen in die „Eliten“ kein Vertrauen mehr hat!

    Das beweist, daß viele Menschen aufwachen und selber denken.

  135. #161 Heta (08. Apr 2016 13:27)

    >> Das Bekenntnis der „Bild“-Chefredakteurin, „Wir haben als Journalisten keinen Erziehungsauftrag“, wirkt auf den ersten Blick goldrichtig, sehr vernünftig, die Frau, denkt man.

    Ne das habe ich keine Sekunde gedacht, ich habe nur nach dem Widerspruch gesucht. Ja und gefunden hab ich den darin, dass die Aussage heißen soll: Unsere Leser sollen selbst entscheiden und das mit der AfD versteht sich von selbst. Dazu müssen wir als Bild keine Kampagne führen. Wobei die Kampagne ja bereits im ad hominem Rundumschlag gegen die AfD lag.

  136. #162 nichtG:

    #8 WIEDERSTAENDLER: ich lese keine Kommentare wenn sie nur GROSS geschrieben sind…!!!!!!

    Macht niemand, aber sinnlos, gewisse Herrschaften darauf hinzuweisen, sie kapieren es nicht. Auch nicht, dass sie in ihrem Nick einen fiesen Rechtschreibfehler haben.

  137. Wieviele Museltanten sitzen eigentlich schon in entscheidenden Positionen unseres geliebten Vaterlandes….bei Presse, Fernsehen und in der Politik (Regierung)? Weiß das hier jemand? Ich habe das Gefühl, ich sehe immer mehr freche Fratzen in den Medien. Sind das diejenigen, welche die Fäden im Hintergrund in der Hand haben? Eine Auflistung darüber würde wahrscheinlich jedermann überraschen.

  138. #168 Heta (08. Apr 2016 13:46)

    Aber Heta, jetzt bleib mal locker, er meint s doch nicht so, der tut doch sicher nichts!

  139. Leute die BILD lesen:

    Hausmeister, Busfahrer, Handwerker, Bauarbeiter usw. – er einfache Leute, dafür aber nah an der Realität.

    Die bekommen den Wahnsinn als erstes mit.

  140. Vielleicht ist das ja ein wieder stehender Zeitgenosse, er ist wieder aufgestanden um zu widerstehen! Kann doch sein, oder?

  141. #161 piasko:

    Lt. Spon hat sich merkel von boehmermann ggb. Dem tuerkischen mp distanziert. Supper Führungskraft. Sechs, setzen!!!

    Merkel hat, nicht nur laut SPON. Was Alexander Kissler zu der richtigen Anmerkung veranlasste:

    Hat sie sich etwa bei Papst Benedikt XVI. entschuldigt, als eine deutsche Satirezeitschrift auf ihrem Cover den damaligen Papst als inkontinenten Greis der Lächerlichkeit preisgab? Oder für eine beliebige Ausgabe der „heute show“, in der regelmäßig der russische Präsident als priapischer Tyrann und der französische Präsident als zwergwüchsiger „kleiner Nick“ verunglimpft werden?

    http://www.cicero.de/berliner-republik/merkel-contra-boehmermann-dieser-anruf-war-ein-fehler/60732

    Ein Fauxpas in mehrerer Hinsicht, u.a. der: Rundfunk ist in Deutschland Ländersache, da hat der Bund kein Wort mitzureden. Kanzlerinsprecher Seibert legt Wert auf die Feststellung, dass Böhmermann nicht der Anlass des Telefonats gewesen sei, sondern die Flüchtlingsfrage im großen Ganzen und Allgemeinen.

  142. Ach Tanit, du kleines naives Hascherl.

    Dein komischer Integrationsverein, und all die anderen Versagerintegrations-/Migrantenvereine, sind grandios gescheitert. Noch schlimmer ist die Lage durch die von Merkel, deiner BILD und den vielen anderen dummen linken Gesinnungsgenossen euphorisch begrüßten 2 Millionen jungen männlichen Moslemrefugees geworden. Und überhaupt, die integrierten Ausländer hatten solche Integrationsaftläden und Migranteninitiativen überhaupt nicht nötig.

    Lies mal hier wie deine integrierten Moslems ticken.

    Wenn schon bei den angeblich integrierten Moslems der 2-3 Generation die Zustimmung zu Terroranschlägen und dem Islamischen Staat (Deash) so hoch ist (siehe Link), wie hoch ist die Zustimmung dann erst unter den 2 Millionen jungen Moslemmännern die das Merkel in den nur letzten 2 Jahren aus extrem rückständigen Islamgebieten importiert hat!?

    Der IS in Europa: Wie tief ist die „Grauzone“?

    So denken „unsere“ „integrierten“ Moslems.

    Unter jungen europäischen Muslimen beträgt die Zustimmung zu Selbstmordanschlägen: 22 Prozent in Deutschland, 29 Prozent in Spanien, 35 Prozent in Großbritannien und 42 Prozent in Frankreich, laut einer Pew-Umfrage.

    In Großbritannien hat einer von fünf Muslimen Sympathien für das Kalifat. Heutzutage gehen mehr britische Muslime zum IS als zur britischen Armee.

    In den Niederlanden brachte eine Umfrage zutage, dass 80 Prozent der dort lebenden Türken „nichts Falsches“ am IS sehen.

    Und das nach allem was wir für diese Moslems getan haben!

    Sie bekamen Wohnungen/Häuser auch wenn sie nie gearbeitet haben. Ein kostenloses Bildungs- und Gesundheitssystem von in ihrer Heimat selbst wohlhabende Mittel-/Oberschichtmoslems nur träumen können. Was ist der Dank, ein großer Teil der Moslems wünscht uns Europäern die i……. Pe..t an den Hals.

    Danke für nichts an all die dummen Gutmenschen und die verlogenen, korrupten und skrupellosen PolitikerInnen.

    http://de.gatestoneinstitute.org/7793/grauzone-terrorismus

    P.s.: Noch eine Anmerkung zum Gatestoneartikel. Es gab in der BRD 4,7 Millionen R.A.F-Sympathisanten! Dass es so viele waren hätte ich nicht gedacht. Und diese Lumpen leben zum größten Teil heute noch, und haben hohe Staatsämter oder Beamtenposten, Chefredakteursposten, oder Parteiämter bei rot-rünen Parteien usw.. Es wird höchste Zeit für eine EntrotgrünRAFisierung in Deutschland.

    „1977 hatte das Bundeskriminalamt eine Terroristendatenbank, die die Namen von etwa 4,7 Millionen Verdächtigen und Sympathisanten enthielt, viele von ihnen Universitätsstudenten.

    Der Islamische Staat kann heutzutage in den muslimischen Gemeinschaften Europas auf eine viel tiefere Grauzone von Sympathisanten zählen.“

  143. Tja,da hat die Bild aufs falsche Pferd gesetzt,hätten die, relativ Wahrheitsgemäß berichtet,könnte die Überstunden einführen.
    Bild war oftmals durch ihre abweichende Meinung oder Recherchen interessant,mit dem Asyleinheitsbrei und der Volksverdummungskampagne haben sie voll ins Klo gegriffen.
    Hoffen die etwa in den Führungsetagen,daß sich die Invasoren das Blättchen kaufen und lesen?
    So einfältig kann doch wohl niemand sein…
    Ich hoffe die stürzen noch weiter ab und kassieren die Rechnung für ihre Volksverarsche…

  144. #133 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2016 10:33)

    Der weiß nur zu gut, wie die Realität aussieht, der führt lediglich die Anweisungen der Thinktanks aus, um Massen an Primitivkulturen anzusiedeln – und zwar die primitivsten unter den primitiven.

    Das sehe ich auch so. Zwar habe ich mir von von Meserere kein eigenes Bild gemacht, weil ich mich aus den MSM fast vollständig verabschiedet habe, Merkel allerdings, halte ich für sehr intelligent.

    Wobei ich mir bei ihr auch nicht sicher bin, ob sie denn nicht zum Teil auch Betrogene ist und da einen Vati-Komplex mit Soros auslebt. Letztendlich, sind auch intelligente Politiker auf Beratung angewiesen. Wenn sie nun absichtlich falsch beraten werden, um eine bestimmtes Ergebnis zu erzielen, handeln sie eben auch falsch.

  145. Nein, Frau Koch. Sie haben weder einen Erziehungsauftrag, fehlt Ihnen und Ihrer Generation das Zeug dazu. Und sie haben auch keinen Auftrag, das Volk zu verhetzen. Diese Aufträge erteilen Sie sich selbst, und das auch noch in gewohnt mickriger deutscher Qualität.

  146. #164 Heta

    Der Witz an diesen dämlichen Vereinen ist doch, dass die Einwanderer mit guten Willen diese Propagandaschuppen gar nicht nötig haben, und dass die auch gar nichts mit solchen Vereinen, wie dieser Deutschlandstiftung, Amadeu-Truppe und Konsorten zu tun haben wollen.

    Hier übrigens die neueste dämliche Initiative, sogar bei Youtube gehen die einem seit einigen Wochen auf die Sa.k.

    https://www.wir-zusammen.de/home

    Gleich das Eingangsbild der Internetseite ist der Hammer. Ein Orientale der nee Deutsche anschmachtet anstatt sich auf die Arbeit, und darauf zu konzentrieren was ihm die knackige Deutsche da gerade erklärt. Vermittelt denn das Photo nicht stereotype Vorurteile und fördert den gruppenbezogenen Menschenhass. 😉
    Die Macher dieser Initiative müssen aber ganz dringend den Antirassismus- und Toleranzkurs noch einmal wiederholen. 🙂

    Ich glaube, die Macher sind so dumm, die merken gar nicht welche Botschaft dieses Photo vermittelt.

  147. Tanit? Wasn das fürn Vorname?

    Herrin der Schlangen (?)

    Tanith ist die phönizische Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit, des Mondes und der Sterne

    http://www.vornamen.ch/name/tanit.html

    Aha, Sonne, Mond und Sterne, Herrin der Schlangen, paßt schon. Alles Reptos.
    (Vorsicht, Satire, VT & Wut)
    Assoziation: Schlangengrube, 7köpfiger Drache.
    :-((

  148. Ein Professor Hans Joas saß vor 2 Stunden in einer Quasselrunde bei PHOENIX und erklärte, dass die Süddeutsche Zeitung unter Prantl zu einer Kampagnenzeitung gemacht wurde!

  149. Die BILD Zeitung ist damals von der CIA mit USD 7 Millionen gegründet worden, um die Meinung des Volkes im besetzten Deutschland zu manipulieren.
    Dies hat sich bis in die Gegenwart nicht geändert.

    Der US Agitator und Propagandist Diekmann hat als Gesamtherausgeber der Bild-Gruppe immer noch alle Fäden in der Hand. Tanit ist doch nur seine willige Marionette.

    Es ist daher vollkommen nachvollziehbar, dass diese CIA Zeitung gegen alles Stimmung macht, was sich dem Plan der US Imperialisten und dem anglo-amerikanischen Finanzkapital in den Weg stellt.

    Der Plan ist das, was in den US Denkfabriken ausgebrütet wurde: Destabilisierung Deutschlands mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der deutschen Sozialstandards.

  150. #178 BePe:

    Hier übrigens die neueste dämliche Initiative, sogar bei Youtube gehen die einem seit einigen Wochen auf die Sa.k.

    „Wir zusammen“, nie gehört, eigentlich „Wir(tschaft) zusammen“, denn hier hat sich die deutsche Industrie von ‚Adidas bis VW“ imagefördernd zusammengetan, die „Welt“ hatte im Februar gleich vier Hanseln aufgeboten, um das Ding vorzustellen:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article152082183/Das-bemerkenswerte-Bekenntnis-der-deutschen-Top-Firmen.html

    Organisiert wird das Ganze von der Ralph und Judith Dommermuth Stiftung; Dommermuth (kennt den jemand?) ist mit dem Internet steinreich geworden und liegt laut Forbes mit 3,9 Milliarden Dollar auf Platz 435 der reichsten Leute der Welt. Wär doch mal interessant zu erfahren, wieviele Flüchtlings-Ausbildungsplätze dieser Herr Dommermuth eingerichtet hat. Hier ist die Liste der 61 Mitmacher:

    https://www.wir-zusammen.de/home

    Und die „Welt“-Leser denken sich ihren Teil: „Das Ganze ist angesichts der schieren Masse an mehr oder weniger ungebildeten ,Flüchtlingen‘ reine Symbolpolitik ohne praktischen Nutzen. Läßt die Konzerne aber in der Öffentlichkeit gut dastehen. Hätte den Autoren eigentlich auffallen müssen.“

  151. „Nach diesem Interview kehrte sie dann wohl zurück in die Redaktion und befahl ihren Untertanen natürlich weiterhin Stimmung gegen die AfD zu machen.“
    ——————————————————

    Tja, schlechte Angewohnheiten lassen sich nicht über Nacht ändern!

    LÜGEN ist für die LÜGENPRESSE schon längst zu einem Reflex verkommen. Wie beim Hundedressieren benötigt es aufwendiger Umschulungsarbeit um eine Neuorientierung zu erziehlen. Und Journalisten sind ja bekanntlich wie Hunde: Sie bellen am Liebsten im Rudel.

  152. Tanit ist ein tunesischer Vorname. Ist die braunäugige Dame zur Hälfte Nordafrikanerin? Wikipedia schweigt sich über ihre Eltern aus. Aber auch wenn sie keine Quoten-Migrantin wäre, so wäre sie auf jeden Fall eine Quoten-Frau in der Chefredaktion. Eine 29-jährige Frau mit ihrer eher durchschnittlichen Berufskarriere ist niemals aufgrund ihrer Leistung in diese Position gehoben worden. Die sanften Züge einer Frau, eingebettet in eine neue aber eher durchsichtige Publicity-Strategie, sollen für das Springer-Flaggschiff den Abgang der nächsten Mio. Leser verhindern.

  153. Servus@alle Nichtmoslems,
    also diese „Frau“{?}heißt Tanit?
    Tanit was ist denn das für ein Name?
    Ihr Nachname könnte ja angeheiratet sein,ist sie verheiratet?
    Tanit hört sich nach einem Muselnamen an für mich,auf jeden Fall scheinen die Eltern von Transit{Tanit}sie nicht besonders gemacht zu haben,
    wer würde denn seiner Tochter solch einen schrecklichen Namen geben wenn man diese liebt…?

  154. Die Übernahme der Bild-Führungsspitze durch Quoten-Frauen ist offensichtlich von langer Hand geplant. 2013 erschien die Meldung, dass Tanit Koch und eine weitere Frau stellvertretende ChefredakteurInnen werden:

    http://www.axelspringer.de/presse/Personalien-Tanit-Koch-und-Doris-Hart-werden-stellvertretende-Chefredakteurinnen-von-BILD-Alexandra-Wuerzbach-wird-Textchefin_16650369.html

    Gleichzeitig wurden zwei Männer gegangen: Der bisherige Leiter der Nachrichtenredaktion Carsten Gensing und der Unterhaltungschef Gerald Selch. Beide mit 43 im besten Berufsalter, und jetzt offenbar pseudo-selbständig, also in Wahrheit arbeitslos. Die haben also niemals, wie es in der Meldung heißt, „die Bild-Redaktion auf einen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen“. Niemand verlässt freiwillig das Springer-Flaggschiff. Gehaltsmäßig kann man sich als Journalist danach nicht mehr verbessern.

    Carsten Gensing ist übrigens der Bruder von Patrick Gensing, linksextremer freier Journalist, der seit Jahren Hetz-Blogs gegen rechte und konservative Parteien betreibt, und als „Rechtsextremismus-Experte“ (also Deutschenfeindlicher Dummschwätzer) gern gesehener Kolumnist auf den Webseiten und im Programm von ARD & Co ist.

    Letztlich alles typische Berufsprofiteure einer beispiellos inländerfeindlichen Regierung. Von denen werden in Zukunft noch viel mehr arbeitslos werden, wenn die Bürger massenweise aus der Gehirnwäsche aufwachen und wieder zu Verstand kommen, und der antideutsche Lobbyismus seine Kinder nicht mehr ernähren kann.

  155. Solange es noch Menschen gibt, die meinen, sich mit Bild bilden zu können und dafür jeden Tag Geld ausgeben, solange wird dieses Schmierenblatt leider existieren. Die einzige Hoffnung für uns Realisten ist, dass der Niedergang der letzten Jahre sich fortsetzt und sich das Blatt selbst erledigt!

  156. #184 Logixx (08. Apr 2016 15:48)

    Tanit ist ein tunesischer Vorname. Ist die braunäugige Dame zur Hälfte Nordafrikanerin?
    ——————————————————

    Tan-It ist ein Bräunungsmittel, geht gar nicht.

  157. Ein weiterer Erfolg für die Merkel-Presse.
    Nach einem ersten Anlauf vor drei Monaten versucht Dieter Stein erneut eine Gleichschaltung der Kommentatoren in der JF durchzusetzen. In Zukunft dürfen nur noch Abonenten ihre Meinung äußern, man muss also für seine eigene Meinung zahlen. Dass natürlich nur noch genehme Kommentare veröffentlicht werden, liegt auf der Hand. Außerdem möchte man Klarnamen verpflichtend machen, dreißig Silberlinge locken doch wohl zu sehr.
    Herr Stein hat die User seiner Seite massiv in den Hintern getreten und hat zusätzlich die Unverschämtheit, um Spenden zu betteln. Erbärmlich!!
    Im Konkurrenzkampf mit anderen regierungsfreundlichen Blättern wird die JF wohl den kürzeren ziehen. Und das ist gut so!

  158. #109 Peterchens Mondfahrt (08. Apr 2016 10:03)

    25 Babieca

    Ich sehe das richtig vor mir: Das obige Negerrudel kreist mit ausgepackten Schwänzen drei Mädchen ein, klatscht sich plötzlich an die Stirn, ruft „Mensch, der Maizière hat doch gerade was gesagt“, packt die Dingdongs wieder ein, sagt artig „Entschuldigung“ und beginnt, Hölderlin zu rezitieren. Ja, so wird das sein.

    Wieso sollten die ihre ‚Dinger‘ denn wieder einpacken? Es ginge doch auch so: Sie versetzen ‚ihre Dinger‘ in … ‚arbeitsfähigen Zustand‘ und gehen dann … na ja, an die Arbeit eben. Und während dessen singen sie „Freude schöner Götterfunken…“ – das hieße dann, das Angenehme mit dem Nützlichen (durch wiederholtes Singen klassischen deutschen Liedgutes in merkfähigkeitsstabilisierenden Grundsituationen (= Vergewaltigen) permanente Erweiterung und Festigung der Kenntnis der Spitzenerzeugnisse deutscher Kultur) verbinden
    =============================
    Einfach klasse *daumen hoch*

  159. Ich spreche wildfremde Menschen an, die eine BILD kaufen und sage „So sehen also Bild-Leser aus“. Dann warte ich auf die Reaktionen. „Sie geben Geld aus, um sich Ihre Meinung bilden zu lassen und werden nebenbei auch noch belogen!“. 90% der Bildleser kaufen angeblich diese WC-untaugliche Zeitung wegen dem Sportteil…

  160. Es gehört zur Kunst der Demagogie, im ersten Halbsatz anzukündigen, was man nicht tun will, um im zweiten Halbsatz genau das zu tun, was man im ersten angekündigt hatte, nicht tun zu wollen. So offensichtlich auch Frau Koch.

    Sie wird damit den Kurs fortsetzen, den der Transatlantiker Dieckmann vor ihr fleißig betrieben hatte – den weiteren Niedergang der „Zeitung für Dumme“ inbegriffen. Wer seine Bildung aus BILD oder anderen vergleichbaren scheinpopulistischen Wegwerferzeugnissen bezieht, dem ist freilich auch weiterhin nicht mehr zu helfen.

  161. #23 FrankfurterSchueler
    Schon in den 80er Jahren kolportierte man sarkastisch zur BILD:
    „Mord im Rotlichtmilieu: BILD sprach mit der Toten!“
    Oder einfache Charakterisierung der BILD: Von einfach Gestrickten für einfach Gestrickte…

  162. #191 Aktiver Patriot (08. Apr 2016 18:03)

    90% der Bildleser kaufen angeblich diese WC-untaugliche Zeitung wegen dem Sportteil…

    —————————-

    Ja zwischen dem 8. und 13. Lebensjahr von 60-65 hane ich die Bild-Zeitung jeden Samstag gelesen. Vor der Bundesliga zusätzlich zur Nundeliga-Vorschau von Radio Luxemburg. Und in der Bild waren Frauen aufregend abgebildet.

    Das war der Tag, da kam der Bäcker aus der nächsten Stadt und die Autos wuren gewaschen. Und dnnn wurde Bundesliga mit Kurt Brumme gehört. Dann noch mit dem Schäferhund durch die Wiesen.War eine herrliche Zeit damals. Aber prinzipiell ist es hier noch genauso schön wie damals. Aber Bild-Zeitung lese ich nicht mehr.

  163. Endlich ist dieser unsägliche Diekmann weg.
    Bekommt er schon ein gigantisches Altersruhegeld oder kann man ihn vielleicht noch in einer Putzkolonne im Flüchtlingsheim sinnvoll verwenden ? Die Biologie ist gnädig. Sie löst viele Probleme automatisch und gerecht.

  164. #196 INGRES:

    Stimmt, klar, Montabaur, die waren doch mal übel im Gerede, ging’s nicht um unseriöse Mobilverträge?

  165. #197 auyan:

    Falsch informiert, Diekmann (52) ist nicht „weg“, sondern in den Springer-Himmel aufgestiegen. Dort sitzt er als Herausgeber der „Bild“-Gruppe und damit Chef der Chefredakteure und damit auch Chef von Tanit Koch.

    Und Diekmann sitzt immer noch im Beirat der türkischen Tageszeitung „Hürriyet“, die zum Dogan-Medienkonzern gehört, der seinerseits zu fast einem Drittel dem Springer-Konzern gehört. Siehe oben #162, Stichwort „Deutschlandstiftung Integration“.

Comments are closed.