Von wegen
Von wegen "mit dem Zweiten sieht man besser..."
Print Friendly

Ziemlich gereizt reagierte am Samstag das ZDF auf Kritik, die dem Sender wegen seiner Zensur bei „Aktenzeichen XY… ungelöst“ entgegengebracht wurde. Ausgerechnet bei der Fernseh-Fahndung hatte man bewusst das Täter-Merkmal „südländisches Erscheinungsbild“ bei zwei Vergewaltigern weggelassen und damit das vorgebliche Anliegen der Fahndung ad absurdum geführt. PI-NEWS hatte berichtet und ein Echo über den deutschsprachigen Raum hinaus gefunden. Einige unserer Leser hielten die Kritik auch dem ZDF unter die Nase. Der Sender, gewohnt, dass gehorsamst alles von ihm geglaubt wird, reagierte bockig. Hier einige der Beschimpfungen gegen die kritischen Fernsehzuschauer auf der Facebook-Seite des Mainzer Senders:

„Merken Sie eigentlich noch was?“

„die Diskussion hier bringt offenbar nichts. Wenn Sie noch weiter philosophieren möchten,“

„Ende der Verschwörungstheorie“

Grund für die Beleidigungen gegen zahlende Zuschauer ist, dass die ZDF-Verantwortlichen eben nur recht lächerliche „Argumente“ anführen konnten, wollten sie nicht den wahren Grund ihrer Zensur nennen. Sie wollten nicht und kamen dadurch in die missliche Lage, in die jeder gerät, der nicht die Wahrheit sagt und sich rechtfertigen soll. Das ZDF bemühte – neben der Beschimpfung der User, die nicht mit ihnen konform gehen – verschiedene Argumentationslinien, um ihre politisch korrekte Zensur zu rechtfertigen. Wir stellen sie im folgenden vor. Das ZDF antwortet User „Horst Helmut“, der sich auf PI-NEWS bezieht:

Anzeige

User Horst Helmut:

http://www.pi-news.net/aktenzeichen-xy-ungeloest…/ wann wollt ihr euch endlich mal gerade machen ? Wenn es zu spät ist und solche Taten zur Normalität ? schämt Euch

Antwort ZDF:

Hallo zusammen,

einige fragen uns hier, warum […] wir in der Sendung nur eine sehr vage Täterbeschreibung der beiden Männer gegeben haben, die in Wilhelmsburg zwei Frauen überfallen haben – obgleich in einigen Medien und auch in einer Pressemeldung der Polizei von „südländischem“ Aussehen die Rede war.

Nach unseren Informationen ist nur eine vage Beschreibung der beiden Männer, die in Wilhelmsburg zwei Frauen überfallen haben sollen, gültig und sinnvoll. Die Quelle unserer Angaben sind die jeweils zuständigen Sachbearbeiter der Ermittlungsbehörden. Mit diesen werden die Informationen, die wir veröffentlichen [,] im Detail abgestimmt. So war es auch in diesem Fall.

Zum einen müssen bei Beschreibungen die Plötzlichkeit und die Brutalität des Überfalls berücksichtigt werden – Überfälle sind oft Situationen, die es kaum ermöglichen, genauere Angaben zu machen. Zum anderen können auch Hinweise zu jemandem interessant sein, der „nur“ schwarze Haare hat.

Bei Aktenzeichen landet ein Fall dann, wenn die bisherigen Spuren, die verfolgt wurden, noch nicht zum Erfolg geführt haben. Daher ist es wichtig, in alle Richtungen zu ermitteln und viele Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Anmerkungen:

„Argument“ 1:

Das ZDF behauptet indirekt, dass die Information „südländisches Erscheinungsbild“ falsch sein könnte, weil der Überfall so plötzlich und brutal erfolgte. Das mag wohl sein, dass es so etwas gibt.

Es kann auch sein, dass ein Opfer trotzdem etwas sieht und trotz der Situation in der Lage ist, den Täter zu beschreiben. Die Spezialisten dafür, ob und inwieweit eine verlässliche Täterbeschreibung vorliegt, sind bei der Polizei. Die Polizei gab, nach ihrem Ermessen, nach ihrer fachlichen Einschätzung, das Tätermerkmal „südländisches Erscheinungsbild“ heraus. Es ist bis heute im Polizeibericht nachzulesen.

Wenn das ZDF dies mit kriminalistischer Besserwisserei in Form von verschwurbelten Allgemeinplätzen in Frage stellt, dann stellt der Sender die Kompetenz der in diesem Fall ermittelnden Beamten in Frage.

Weiterhin muss gefragt werden, warum denn – unter dieser Prämisse – das Merkmal „schwarze Haare“ noch die Gnade des ZDF in seiner nachträglichen Ferndiagnose erhalten hat und als gültig durchgehen durfte. Dies könnte man mit gleichem Recht in Frage stellen. Konsequent weitergedacht dürfte es gemäß diesem “Argument“ überhaupt keine Täterbeschreibungen mehr nach Überfällen geben. Es ist natürlich Quatsch und die Zuschauer merkten es und gaben keine Ruhe. Das ZDF versuchte eine andere Linie, die im Grunde noch lächerlicher ist.

Das „Argument“ Nummer 2 lautet:

Da es bislang keinen Erfolg bei der Fahndung gab, müssen die Tätermerkmale weggelassen werden, damit es mehr mögliche Täter gibt. Findet sich kein Brillenträger, fahndet man also nach Männern ohne Brille. Findet sich kein Täter mit einer Narbe, wird die Fahndung auf Menschen mit glatter Haut ausgedehnt. Lässt sich kein Südländer finden, so wird nur noch nach Schwarzhaarigen gefahndet, so die Logik für den konkreten Fall. Das ZDF im O-Ton:

Horst Helmut ZDF also nichts als Ausreden wie ihr es von Maas und Thomas de Maizière vorgeschrieben bekommt ..danke für diese Information ….Weiter möchte ich mit euch nicht mehr sprechen …

5 · 15 Std.

ZDF Nein. Nur die Ermittlung in diese Richtung hatte noch zu keinem Erfolg geführt. Daher wurde die Suche jetzt wieder breiter gefasst. Die Art der Frage […] bedingt auch immer die Art der Antworten, die es gibt. Wenn also das Wort südländisch fällt, wird sich vielleicht niemand melden, der einen dunkelhaarigen Mann aus einem nicht südlichen Land gesehen hat. Ende der Verschwörungstheorie.

„Argument“ Nummer 3:

Bei „Argument“ Nummer 3 versucht das ZDF noch einmal, die in der Nähe des Tatortes lebenden Flüchtlinge aus dem Kreise der Verdächtigen herauszunehmen, indem das „südländische Erscheinungsbild“ jetzt wieder akzeptiert, aber neu ausgerichtet, neu definiert wird. „Südländer“ seien „zum Beispiel“ Spanier oder Italiener, mithin keine Flüchtlinge. Ein kleiner rhetorischer Kunstgriff, bei dem per Definition die Flüchtlinge als Täter ausgeklammert werden, da sie durch das ZDF-Dekret nun keine Südländer mehr sind. Natürlich weiß das ZDF, dass per Definition alle Anrainer des Mittelmeeres unter diese Bezeichnung fallen, also „auch“ Türken, „auch“ Algerier, Marokkaner und andere Nafris wie auch Menschen von weiter her, die ihnen aber trotzdem so ähnlich sind.

Aber das ist auch völlig unerheblich. Ein Täter bleibt auch dann ein Täter, wenn er mit der Sophistik eines gymnasialen Neuntklässlers nun anders genannt wird. Weil auch hier wieder der gewohnte treudoofe Glaube ans Fernsehen und seine naiv-kindlichen Erklärungen der Welt ausbleibt, schließt das ZDF die Diskussion entnervt:

Otto Maier ZDF Das ZDF hatte wohl die Anweisung nicht noch eine weitere bestialische Tat gegen deutsche Frauen all zu sehr in die Nähe der Merkel-Gäste zu rücken, obwohl solche Taten mit exzessiver Brutalität, mittlerweile, wie landläufig bekannt sein dürfte, ger…Mehr anzeigen

2 · 14 Std.

Reinhold Büchler ZDF Echt was haben sie den geantwortet? Warum unterschlagen sie ein wichtiges Detail? Für was bezahlen wir sie?

14 Std.

ZDF Hallo Otto,
merken Sie eigentlich noch was? Unter südländisch würde man zum Beispiel Spanier oder Italiener verstehen. Was hat das mit Flüchtlingen zu tun?
Hallo Reinhold, schauen Sie doch einfach nach, steht hier unter dem Video: https://www.facebook.com/…/vb…/1443573502384941/…

10 Std.

Reinhold Büchler ZDF Ach echt was man jetzt alles unter südländisch ihrer Meinung nach versteht. Komischerweise höre ich nie den Begriff Araber obwohl wir doch alle wissen das die in erheblichem Umfang an Gewaltverbrechen beteiligt sind, zumindest behauptet das der Innenminister. Und wie kommen sie überhaupt auf Flüchtlinge? Man hat einen wichtigen Teil der Täterbeschreibung weggelassen um keinen Verdacht zu erzeugen vielleicht waren die Täter ja Italiener?

10 Std.

ZDF Hallo Reinhold,
die Diskussion hier bringt offenbar nichts. Wenn Sie noch weiter philosophieren möchten, können Sie das mit den anderen unter diesem Post tun, da finden Sie auch nochmal unsere vollständige Erklärung zum Thema:
https://www.facebook.com/ZDF/videos/1438496252892666/…

Ein Wort zum Schluss. Das Merkmal „Südländer“ ist nun leider eines, das häufiger zur Anwendung kommt. Wenn das ZDF sich hier wie auch in der Vergangenheit (im Falle eines schwarzen Vergewaltigers) mit Händen und Füßen dagegen wehrt, auch Flüchtlinge als häufig auftretende Mörder, Terroristen oder Vergewaltiger zu thematisieren, so hat dies auch fatale Folgen, insbesondere für betroffene Frauen.

Wenn sie miterleben, dass durch Nachfragen kritischer Menschen Reaktionen wie die hier dargestellten beim ZDF entstehen, dann wird das ihre Unbefangenheit einschränken, einen „Südländer“ als Täter zu benennen, auch wenn es tatsächlich und unzweifelhaft einer war. Diese Diskussion und die Reaktion des ZDF zeigt ihnen, dass es gewissermaßen unanständig, zumindest problematisch ist, Südländer als Täter anzugeben. Frauen können das Merkmal dann nicht mehr unbefangen und mit der Gewissheit nennen, dass sie dafür auf Verständnis bei der Polizei stoßen werden. Das ZDF und insbesondere „Aktenzeichen XY… ungelöst“ befördert solch eine fatale psychologische Wirkung. Sie wirken mit bei der Einschüchterung der Opfer, beim Schutze der Täter, bei der Verrohung der Gesellschaft.

Kontakt:

» zuschauerservice@zdf.de
» Facebook-Seite des ZDF

207 KOMMENTARE

  1. Es ist wirklich unerträglich, dass ich diese verlogenen Kakerlaken mit meiner Zwangsabgabe durchfüttern muss!

  2. Sehr dünnhäutig, diese ZDF-Facebook-ZensorenMedienvertreter. Vertragen nicht mal einen Gramm Kritik und reagieren wie ein kleines Kind, dem man die Malstifte weggenommen hat.

  3. Schade fürs ZDF dass man daraus nicht einmal ansatzweise keinen fremdenfeindlichen Überfall machen kann!

  4. Ein unglaublicher und unerhörter Vorgang.

    Wenn jemand wissen mlchte, warum es pi-news gibt, dann wegen solcher Vorgänge.

    Ich fühle mich mittlerweile wie ein DDR-ler, der Westfernsehen gucken muss, um sich zu informieren. Mit solchen ungeheuerlichen Vorgöngen verspielt das ZDF ihr erworbenes Ansehen und Vertrauen.

    Und mit deren Reaktion erst recht.

  5. Wer wider besseren Wissens wichtige Tätermerkmale wegläßt, der ist mit schuld daran, daß die Ausländerkriminalität (die objektiv zugenommen hat) sich weiter ausbreiten kann. Fremde sind zunächst keine Freunde, sondern ihnen ist mit Mißtrauen zu begegnen. Das war immer so und wird immer so bleiben. Jedem Kind schärft man ein, Fremden gegenüber mißtrauisch zu sein. Sie müssen sich unsere Sympathie erst einmal verdienen. – Und das ist bei vielen eben nicht der Fall.
    Es müßte auch endlich eine offene Aufklärung – und das betrifft nicht nur das ZDF – darüber stattfinden, daß Taschendiebstähle zumeist von schwarzhaarigen Kindern einer mobilen ethnischen Minderheit begangen werden (jeder weiß, was damit gemeint ist, denn man darf sich auch hier nicht deutlich ausdrücken). Damit die Menschen endlich solchen umherstreunenden Kindern in den Innenstädten mit dem gebotenen Mißtrauen und der gebotenen Vorsicht begegnen.

  6. Früher war das ZDF mehr „rechts“, jedenfalls als es noch „rechts“ geben durfte. Dann schwenkte das ZDF mehr und mehr auf „links“ um. Und das kommt jetzt seit einiger Zeit dabei raus.

  7. Die Lügen werden immer dreister und die Erklärungen ebenso. Die deutsche Bevölkerung erkennt immer mehr was gespielt wird. Wenn es auch langsam geht. Dies ist nicht mehr das Land in dem ich leben möchte. Merkel ist nicht mal annähernd meine Kanzlerin!
    AfD=Auf zur Wahl für Deutschland

  8. Es ist unerträglich, dass immer alles versucht wird zu vertuschen. Wenn jetzt halt die Moslems und Neger verantwortlich sind für miese Schandtaten, dann soll man das auch benennen. Es liegt dann an ihnen dafür zu sorgen, dass das aufhört. Jeder ist selber für seinen Ruf verantwortlich.
    Wenn es Deutsche, Österreicher oder Schweizer wären, würde es auch gesagt werden.

  9. Ja man sieht wie verzweifelt das ZDF mittlerweile ist. Am besten fand ich Mal den Kleber wie er hinter seinem Pult hervor kam und sich nah vor die Kamera setzte und über die Fake News Vorwürfe sprach. Man können es garnicht verstehen wie es zu diesen Vorwürfen komme schließlich hätte man ja nichts davon. Meine ganze Hoffnung liegt bei der AFD das sie uns schnell von denen befreien werden.

  10. Weiterhin muss gefragt werden, warum denn – unter dieser Prämisse – das Merkmal „schwarze Haare“ noch die Gnade des ZDF in seiner nachträglichen Ferndiagnose erhalten hat und als gültig durchgehen durfte.

    Eben.
    Nachts sind alle Haare schwarz.

    Insofern ist natürlich auch fraglich ob es überhaupt „Männer“ waren.

    Nicht wahr liebe ZDF-Redaktion? (die hier fleißig mitlesen dürfte)

    SETZEN, SECHS !!!!

  11. Dank der Beschwichtigungs-Offensive von Medien und Politik denken Frauen wohl immer noch, sich nachts in Parks aufhalten zu können oder dubiose Gestalten nachts an die Seite klingeln zu dürfen.
    Diese falsche Einschätzung bezahlen nun viele Menschen mit lebensbedrohlichen Verletzungen oder dem Tod.
    Es ist doch unbestriiten, dass es dieses Tatmodell vor einigen Jahren in dieser Ausprägung noch nicht gab.
    Die Opfer können sich daher bei den Medien und der Politik bedanken, dass ihre Unbeschwertheit bis zum Schluss erhalten blieb. Zumindest bei PI-Lesern ist diese Unbeschwertheit längst Geschichte.

  12. Einfach zu geil mit anzusehen wie die verantwortlichen ZDF-Lügenbarone sich immer tiefer hineinreiten in ihr Lügengespinst und selbst der naivste Zuschauer diesen abgesonderten Hirnschiss nicht mehr für bare Münze nimmt.

  13. Wer Information wegläßt oder sie so formuliert, daß ein bestimmter Informationsinhalt verschleiert wird, der LÜGT!!!!!!

  14. Ich habe im Winter 2015 / 16 beschlossen, die STASI-2-Medien zu boykottieren.
    Wenn #Erika ohne Kritik sagen darf (in der Stasi-1-„Gedenkstätte“ in
    Berlin-Hohenschönhausen) : Ich war kein Held, ich war angepasst, (#Erika war
    Agitation- und Propaganda-„Flüsterin“ der Stasi-1-Diktatur)
    dann weiß ich genau, dass #Erika das jetzt auch von den Schon-länger-hier-lebenden
    weiterhin verlangen wird. Was #Erika gelernt hat, hat #Erika weiterhin in dem
    Teil, wo bei Anderen der Verstand sitzt.
    WIDERSTAND ! WIDERSTAND ! WIDERSTAND !

  15. Die weitaus meisten Spanier sehen übrigens nicht unbedingt typisch südländisch aus. Das ist ein grosser Irrtum. Sie sehen eher wie typische Mitteleuropäer aus.

  16. Früher wurde per Steckbrief gesucht, alle Details komplett aufgelistet. Aber Gewaltverbrechen durch Musels werden sensibel behandelt, wenn möglich verschwiegen. Aber tagelang von Morgens bis Abend über angebliche vergiftete Eier aus Belgien berichten, das sind dann die Topnachrichten. Damit möchte man von den eigentlichen Problemen ablenken und wichtigen Themen übertünschen, in Diktaturen nennt man so was Staatssender= LÜGENPRESSE!!!

  17. Medien-Mafia! ARD, ZDF, Arte, etc., egal, wir werden von diesen Institutionen mit Halbwahrheiten versorgt. Wie beispielsweise mit dem Mann aus Neulußheim, der im Sept. 2016 seine Eltern niedergemetzelt hatte. Von Seiten der Medien gab es keinen Hinweis auf dessen Herkunft. Ich dachte, dass macht doch normalerweise kein Günter, Hans oder Werner. Also bin ich nach Neulußheim gefahren, konnte dort das Haus identifizieren, welches in den Medien abgebildet war und sah auf das Klingelschild. Ergebnis: Osteuropäer! Noch Fragen, verlogene Medienbrut?

  18. An Goebbels TV Deutschland:

    Nichts ist so sichtbar wie dasjenige, das man verbergen will.
    (Japanisches Sprichwort)

  19. Da heute vor 56 Jahren der Tag des Mauerbaus war fallen mir da auch Ulbrichts Lügenworte ein die zu den heutigen Systemmedien passen wie die Faust aufs Auge.
    ,, Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!“ und schwupp schon stand sie.

  20. Ich bin nicht nur stolz darauf Deutscher zu sein, sondern auch stolz darauf, seit ca. 50 Jahre, also noch nie in meinem Leben, die GEZ-Mafia unterstützt zu haben!

  21. In der Schweiz ist man etwas lockerer im Umgang mit polit-inkorrekten Tatsachen und benennt diese so wie sie tatsächlich sind:

    Basler Zeitung: Sexhooligans vom Hindukusch – Die sexuellen Attacken auf Frauen durch Asylbewerber nehmen zu.

    Da kann sich das ZDF mal eine Scheibe abschneiden.

    „Rund neunmal täglich wird irgendwo in Deutschland eine Frau, manchmal auch ein Kind, vergewaltigt, sexuell genötigt, bedrängt, gedemütigt von Männern, die als angeblich Schutzsuchende von ihrem Gastland vorbehaltlos aufgenommen und beherbergt worden waren. So die amtlichen Zahlen. Die Dunkelziffer dürfte viel höher liegen.“

    Mit dieser Fülle an „Vorfällen“ könnte man jeden Abend eine ganze Folge von „Aktenzeichen XY ungelöst – Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe bei der Suche nach straffälligen Flüchtlingenbestreiten.

  22. SORRY liebe Zuschauer
    TÄTERPROFIL passt nicht ins SENDUNGSKONZEPT!

    Mit dem Zweiten sieht man Bahnhof!

  23. ZDF : Zweifelhaftes Deutsches Fernsehen! Hier fällt mir der Spruch ein, vor der eigenen Haustüre kehren. Warum sollt ich Fern sehen, wenn meine Bude mehr und mehr verdreckt?

  24. AM BESTEN EINFACH DEN FERNSEHER RAUSSCHMEISSEN UND DANN HAT SICH DAS ERLEDIGT.
    MIT DEM FERNSEHER LOEST MAN KEINE PROBLEME, MAN SIEHT DIE PROBLEME NUR.
    DIE EIGENEN HAENDE MUESSEN ES RICHTEN, SONST RICHTETS NIEMAND.

  25. Nun, solche Sender meide ich nur noch. Ich habe früher als kleiner Furz immer XY ungelöst mit Herrn Zimmermann geschaut, war einfach interessant und spannend. Heute mehr eine Propagandashow.
    Der Moderator 2017 liest sich so:“Rudi Cerne startete als Eiskunstläufer zuletzt für den Herner EV. Sein Trainer war Günter Zöller.
    Rudi Cerne besuchte ab 1965 die Josefschule Herne und studierte nach dem Abitur Sport und Biologie auf höheres Lehramt, ohne das Studium abzuschließen.Am 27. Dezember 1978 wurde Cerne am Flughafen Düsseldorf mit dem steckbrieflich gesuchten Terroristen Christian Klar verwechselt und verhaftet.

    2014 wurde er mit der Bayerischen Staatsmedaille Innere Sicherheit ausgezeichnet.“

    Liest sich wie ein Lebenslauf unserer Versager aus dem Bundestag. Kennste einen, kennste alle.
    Studium we immer nicht abgeschlossen, als Terrorist verwechselt und dann mit der Bayrischen Staatsmedaille für „Innere Sicherheit“ ausgezeichnet!
    Dazu muss man wissen:“Innere Sicherheit bezeichnet den Schutz der Gesellschaft und des Staates vor Kriminalität, Terrorismus und vergleichbaren Bedrohungen, die sich aus dem Inneren der Gesellschaft selbst heraus entwickeln.“
    Aha, liest sich wie ein Mitarbeiter der ehemaligen Stasi……
    Nun ja, wenn man sich dann noch die Ableger vom zdf anschaut, Hitlerpropaganda rund um die Uhr, genauso die Hetzsendungen gegen den NSU, der AfD und Pegida!
    Als Beispiel der verlogenen deutschen Lügenpresse heute Berichte aus den USA. Zum G20 Gipfel war Krieg in Hamburg, alles verharmlost und schon wieder vergessen. Rast ein Auto in eine Menschenmenge, dann war das kein Terrorist, kein vom Islam.
    Die Welt weiß natürlich alles besser:“Im Bundesstaat Virginia eskaliert die Gewalt bei einer Kundgebung von Ultrarechten. Ein Auto rast in eine Gruppe Gegendemonstranten – vermutlich vorsätzlich. Ein Mensch stirbt. Zwei weitere sterben bei einem Helikopter-Absturz.Auf einer Kundgebung rechtsnationalistischer und rassistischer Gruppen hat sich im US-Bundesstaat Virginia massive Gewalt entzündet. Die Behörden in der Universitätsstadt Charlottesville sprachen von insgesamt drei Toten und mindestens 35 Verletzten.“

    Welt hat online nur über diesen Fall umfangreich zu berichten. Hamburg ist schon längst abgehakt.

  26. Ich schaetze 30 Vergewaltigungen Pro Tag in Doischeland. Sexuelle Belaestigungen nicht eingeschlossen obwohl dies auch Vergewaltigugen sind.
    Vergewaltigung ist alles wo jemand nicht haben will.

  27. Nachrichten in Nord Korea beinhalten mehr wahrheitsgetreue Informationen als unser Staatsfernsehen.

  28. Da fragt man sich, warum überhaupt noch eine Fahndung bei Aktenzeichen XY gesendet wird, wenn man eh alle Tätermerkmale weglässt, nur um keinen südländischen Täter finden zu müssen…

  29. „Gremlins“ ist ein lustiger Film von 1984. Die netten Mogwai kann man mit den Mainzelmännchen vergleichen.
    Wenn die Mogwai mit Wasser in Berührung kommen, platzen Monster aus ihnen heraus.
    Wenn die ZDF-Mainzelmännchen mit zu viel Geld, Macht und Regierungskumpanei in Berührung kommen, werden aus ihnen fiese, demokratiegefährdene Rumpelstilzchen! Die muß man dann bekämpfen. Man kann sie nur wirklich bekämpfen, indem man sie entlarvt, wie PI es hier tut:

    ZDF: „Ach, wie gut, dass niemand weiß, …“

    R-U-M-P-E-L-S-T-I-L-Z-C-H-E-N!

    😀

  30. Vielen Dank, PI, dass Sie das Weglassen eines Tätermerkmals in der XY-Sendung gegenüber dem Polizeibericht aufgriffen. Ich sah die Sendung und bin genau über diese Informationslücke gestolpert. Für mich war sofort klar, dass hier eine Information weggelassen wurde. Vom Polizeibericht wusste ich beim Anschauen der Sendung noch nichts, aber offenbar lag ich mit meiner Vermutung nicht falsch. Das ist einfach ärgerlich. Mich überzeugt die Stellungnahme des ZDF nicht. Von einem Sender, den ich bezahlen muss, erwarte ich keine manipulierten Informationen, sondern die festgestellten Tatsachen. Es ist unerträglich, dass Medien immer noch meinen, Zuschauer seien nicht reif für die Tatsachen. Ich dachte, man wollte nach den unsäglichen Kölner Vertuschungsversuchen endlich abkommen, von der eigenmächtigen Zuschauererziehung gegen den Wunsch von Zuschauern. Dass das unverfroren weiterläuft halte ich für unlauter und entspricht nicht dem Sendeauftrag. Dafür möchte ich wirklich keine Pflichtabgaben mehr bezahlen.

  31. Welt. de Umfrage, natürlich alles ohne Fälschung:
    Wahlen 2017
    CDU 38%
    SPD 23%
    Linke 10%
    FDP 8%
    AfD 8%
    Grüne 7% und draußen scheint die Sonne ……………………………………..

  32. Vielen Dank, PI, dass Sie das Weglassen eines Tätermerkmals in der XY-Sendung gegenüber dem Polizeibericht aufgriffen. Ich sah die Sendung und bin genau über diese Informationslücke gestolpert. Für mich war sofort klar, dass hier eine Information weggelassen wurde. Vom Polizeibericht wusste ich beim Anschauen der Sendung noch nichts, aber offenbar lag ich mit meiner Vermutung nicht falsch. Das ist einfach ärgerlich. Mich überzeugt die Stellungnahme des ZDF nicht. Von einem Sender, den ich bezahlen muss, erwarte ich keine manipulierten Informationen, sondern die festgestellten Tatsachen. Es ist unerträglich, dass Medien immer noch meinen, Zuschauer seien nicht reif für die Tatsachen. Ich dachte, man wollte nach den unsäglichen Kölner Vertuschungsversuchen endlich abkommen, von der eigenmächtigen Zuschauererziehung gegen den Wunsch von Zuschauern. Dass das unverfroren weiterläuft halte ich für unlauter und entspricht nicht dem Sendeauftrag. Dafür möchte ich wirklich keine Pflichtabgaben mehr bezahlen.

  33. Die halbe Wahrheit ist die ganze Lüge.

    Das muss man doch auch beim ZDF wissen, gerade wenn irgendwelche Männer ohne Eigenschaft zur Fernseh-Fahndung aufgeboten sind.

  34. In der Modewelt für Damen, Farb- u. Stilberatung, gibt es den „Carmen-Typ“, damit sind braunhäutige Schwarzhaarige gemeint; ob es nun „Bio-Deutsche“ sind oder aus der Mittelmeergegend!

    Auch Sonnencremes mit Lichtschutzfaktor werden auf bestimmte Hauttypen abgestimmt, die Hautärzte kategorisieren ebenfalls nach Typen… Sind sie jetzt rassistisch?

    Keltischer Typ: rothaarig, rotblond; sommersprossig, bräunt nicht…
    Nordischer Typ: Weißblond bis goldblond; bräunt wenig…
    Mitteleuropäischer Typ: aschblond, aschbraun; bräunt mäßig bis gut…
    Mediterraner Typ: Schwarzhaarig, brünett; Hautgrundton olivbraun oder bronzebraun, bräunt gut…

  35. Hochpeinlich, sich so derb erwischen zu lassen. Und morgen werden sie wieder wie die Marktweiber jammern, wenn sie als Lügenpresse festgestellt sind.

  36. Schande über das Zweite!

    Anton
    der Genießer

    Berti
    der Techniker

    Conni
    der Innovative

    Det
    der Schlaue

    Edi
    der Schöngeist

    Fritzchen
    der Trendsportler

    Die ZDF-Mainzelmännchen sind immer noch ein reiner Männerverein, erfüllen damit nicht die Quote, sind nicht durchgegendert und ein Translmännchen fehlt ebenfalls. Ganz zu schweigen von einem scwulen oder lesbischen Mainzelmännchen-Paar fehlt ebenfalls.

    Warum haben die Grünen dies noch nicht als Wahlkampfthema entdeckt?

    Schande über diesen genderfeindlichen sowie durch und durch homo- und transphoben Sender aus Mainz!

    https://www.zdf.de/mainzelmaennchen

  37. Intelligenzbefreite menschen werden grundsätzlich sehr leicht aggressiv & dumm in ihrer reaktion.

    Allerdings macht sie gerade das auch gefährlich und mächtig.
    denken wir an die sprüche:
    „der klügere gibt nach“
    „was für eine linke ratte“

    Das verhalten zwischen dummen und normalen menschen hat sich aber bis heute nicht geändert.
    die dummen regieren!!!!

  38. Ein Teil der Spanier stamm von den Kelten und später von den Westgoten ab. Nur im Süden Spaniens kann man doch den einen oder anderen als Abstammung von konvertierten Juden oder Muslimen (Araber oder Berber) betrachten.

  39. Sehe gerade internationaler frühschoppen vom Staats-Fernsehen.
    Es sind wieder nur einseitige naiv Hetzer selektiert ❗

  40. und IM Erika, alias Angela Kasner 07/2017 : „Die CDU steht für die demokratischen Werte dieses Landes……“

  41. Haben Sie heute schon gelacht?
    Merkel sagte vorhin bei Lügen-TV : “ Ehrlichkeit gehört zu einer sozialen Marktwirtschaft.“
    Also, der war echt gut.

  42. Beschweren sie sich doch einfach beim ZDF. Dann werden die Mainzel_*_chen sachgerecht gegendert.
    Die armen Kinder 🙁

  43. PS: warum schützen unsere Politiker eigentlich nicht die Deutsche Bevölkerung und setzt sich auch dementsprechend ein. Wenn aber ein Asylmensch von Deutschen bedrängt wird, ist die Nazikeule nicht weit.

    Danke Frau Dr. Merkel

  44. Wenn die Tätermerkmale weglassen, was soll dann Fahndung überhaupt?
    Dann sollen die sich ihre Sendung schenken.
    Soll das dann Unterhaltung sein? Vergewaltigung weißer Deutscher Frauen als Unterhaltung mit besonderem Kick, weil s echte Fälle sind?
    Oder sollen sich die Ausländer nochmal als Helden fühlen können, wenn sie oder ihre ausländischen Mitbürger soetwas den Deutschen als Dank für Aufnahme und Verköstigung angetan haben?

    ZDF, leg dich gehackt!

    PS…. gab es jemals einen Fall von Vergewaltigung an einem Kopftuch in der Sendung?
    Nee?
    Komisch oder?!
    Warum vergewaltigt DIE eigentlich keiner. Sind doch so arme Hascherle. So bedauernswerte, unterdrückte Mäuse. Die wären doch die leichtesten Opfer für Vergewaltiger überhaupt, möchte man meinen.
    Also warum vergewaltigen Ausländer lieber Deutsche?!

  45. Das haben wir jetzt davon das Wort NEGER aus dem korrekten Sprachgebrauch gestrichen zu haben! Nur Missverständnisse!

  46. Wenn man bei einem Neschä nicht sagen darf, dass es ein Neschä war, sehe ich schwarz für den Fahndungserfolg.

  47. US-Neonazi-Demo: Auto rast in Menschenmenge

    Tote und Verletzte

    Bei einer Kundgebung von Rechtsextremisten und Neonazis in der US-Stadt Charlottesville im Bundesstaat Virginia ist es am Samstag zu schweren Zusammenstößen mit Gegendemonstranten gekommen. Dabei raste ein Auto mit hoher Geschwindigkeit in eine Menschengruppe. Laut den Behörden gab es mindestens ein Todesopfer, mehrere Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Beim Tatverdächtigen soll es sich um einen 20-Jährigen handeln. Zwei weitere Menschen kamen beim Absturz eines Polizeihubschraubers ums Leben.

    http://www.krone.at/welt/us-neonazi-demo-auto-rast-in-menschenmenge-tote-und-verletzte-story-583269

  48. Sehr gut, dass viele informierte Bürger Beschwerde gegen die Medienberichterstattung einlegen. So machen wir es diesen Volksverrätern wenigstens nicht so leicht. Darüberhinaus dient es zur Aufklärung.
    Unsere Lügenmedien dürfen nur positiv über Merkel und Konsorten berichten. Alles was negativ über die Goldstücke ist, muss so gut es geht weggelassen werden.

  49. Das ZDF kann,wenn es nach mir geht,die „Verbrecher“ jagen wie sie es wollen(oder dürfen),mich interessiert diese Sendung schon seit Zimmermann nicht mehr….aber noch eine Anmerkung,was sollte dieser mediale Aufruf an die Bevölkerung,wenn man seitens der Verantwortlichen der Politik/Medien eh nicht daran interessiert ist die Täter zu fassen ?
    Diese verquerte Rechts u. Gerechtigskeitsauffassung der Verantwortlichen stinkt mittlerweile zum Himmel….Beispiel:…GEZ Verweigerer Auto gepfändet,oder Mutter ins Gefängnis wegen Nichtzahlung GEZ….dafür Vergewaltiger zu Bewährungsstrafe verurteilt…..haben die in Berlin noch alle Tassen im Schrank?

  50. DEUTSCHE REDENSART
    „LÜGEN WIE GEDRUCKT“

    umgangssprachlich abwertend:
    in unverschämter Weise lügen

    „Papier ist bekanntlich geduldig

    Auf Papier lässt es sich herrlich die Unwahrheit sagen, denn es fehlen verräterische Mimik und Körperhaltung.

    Tatsächlich ist das Misstrauen in Druckerzeugnisse nicht unbegründet, denn das geschriebene Wort ist anfällig für Propaganda und Fälschung.

    Bei der mündlichen Übergabe von Informationen verraten sich die meisten Lügner ungewollt durch falsche Mimik, übermäßig viele Sprechpausen oder indem sie sich auf Nachfrage in Widersprüche verstricken.

    Zum überzeugenden Lügen benötigt eine Person schauspielerisches Können, ein gutes Gedächtnis und Improvisationstalent – eine Unwahrheit zu Papier zu bringen, ist ungleich einfacher, im Vergleich geradezu trivial…“
    http://www.wissen.de/redewendung/luegen-wie-gedruckt-2017-08-25

    „Die Redensart bezieht sich auf das alte Misstrauen gegenüber Druckerzeugnissen, bei denen der Verfasser ja nicht leibhaftig anwesend ist, um für die Wahrheit seiner Worte zu bürgen.“
    (redensarten-index.de)

  51. Warum hat der ZDF Mann nicht die Wahrheit gesagt: „Wir können die Täter hier nicht einfach bloß stellen! Sie wissen doch, wie schnell die beleidigt sind!“ Oder: „ Nähere Beschreibungen würde die Bevölkerung nur verunsichern, die Kinder verschrecken. Wir machen doch hier keine Horrorsendung!“

  52. Die ZDF Leute können ja mal den Opfern gegenüber ihre obstrusen Ermittlungsstrategien zum Besten geben. Anscheinend hat sich , wie man an einer Antwort sieht, beim ZDF die Ansicht breitgemacht, das Pi eine Bande von rechten Verschwörungstheoretikern ist. Denen geht es also nicht mal darum eine konstuktive Kritik zu akzeptieren. Beim ZDF steht die Einstellung, wie in Granit gemeisselt, fest. Diskutieren bringt da nichts mehr, wie ein dickes, bockiges Kind wird da gemukscht, wenn man denen ihre staatsservile Art vorhält. Eduard Zimmermann wäre wohl in dieser Hinsicht nicht so gewesen.

  53. Die Reaktion des ZDF empfinde ich sogar noch schlimmer, als das Weglassen des “ südländischen Erscheinungsbildes“.
    Auf jeden Fall lässt dies tief blicken. …

    Ich habe die Sendung live mit meiner 77-jährigen Mutter gesehen, die nicht auf PI liest, aber dennoch nicht von gestern ist. Als Cerne seinen Text brav vortrug, meinte sie sofort :“Aha, schwarze Haare also und nicht mehr. Die dürfen mal wieder nicht die ganze Wahrheit sagen, das war ein Flüchtling, nix anderes!“

  54. Anscheinend hat sich , wie man an einer Antwort sieht, beim ZDF die Ansicht breitgemacht, das Pi eine Bande von rechten Verschwörungstheoretikern ist.
    ———————
    Und genau so ist es ja auch.

  55. Wahrscheinlich wird die Sendung bald eingestellt, da es sich in mehr als 3/4 aller Gewaltdelikte um merkelnuckische Täter handelt. Das paßt nicht ins bunte Wolkenkuckucksheim der Lügenmedien. Da senden sie doch lieber noch einen Propagandafilm über gefundene Geldbörsen und hilfsbereite Merkelgäste…

  56. Sie wollten nicht und kamen dadurch in die missliche Lage, in die jeder gerät, der nicht die Wahrheit sagt und sich rechtfertigen soll.

    Sehr schön formuliert, und ein Volltreffer ins Herz menschlichen Verhaltens.

  57. Was ist falsch daran zu sagen, es ging so schnell, es war ein dunkler Typ, könnte mediterraner oder arabischer Abstammung gewesen sein. Vielleicht ein Flüchtling. Bestimmt kein Albino. Kein Wikingertypus. Warum berichten (und fahnden) sie nicht einfach objektiv. Ein Flüchtling wird nicht dadurch rassistisch beschimpft, wenn man ihn einen Flüchtling nennt, oder Asylant, denn deswegen ist er doch hier. Das ZDF ist auf dem völlig falschen Dampfer unterwegs.

  58. Das war übrigens nicht das erste mal. Im Herbst 2015 wollte das ZDF (Zensiertes Deutsches Fernsehen) einen Bericht über einen schwarzen brutalen Vergewaltiger komplett aus der Sendung nehmen – um keine Vorurteile gegen Einwanderer zu schüren, die damals Deutschland in Form von „Flüchtlingen“ überrannt haben (und es gab schon damals erste Vergewaltigungs-Fälle).

    Nach einem heftigen „Shitstorm“ (auch ich habe dem ZDF eine entsprechende E-Mail geschrieben) brachte der Lügenfunk den Fall dann widerwillig doch noch.

    https://www.dortmundecho.org/2015/08/weil-der-taeter-auslaender-war-aktenzeichen-xy-ungeloest-streicht-bericht-ueber-huckarder-vergewaltiger/

    Und spätestens Silvester 2015/16 haben sich die „Vorurteile“ ja bestätigt.

  59. Ich nehme an, dass die LINKS-Scheissgutmenschen ZDF-Fuzzis hier mitlesen!
    http://www.pi-news.net/merkel-mehr-geld-fuer-die-asylindustrie-mehr-schatzsuchende-fuer-deutschland/

    Merkel schadet der Demokratie
    Merkel und ihr korruptes Regime ist (sind) der .die Zerstörer der europäischen Leitkultur, oder anders
    die Zerstörerin des christlichen Abendlandes, Merkel ist ausserhalb der BRD die meistgehasste Politikerin in der EU.
    Europa wird solange „freundlich“ zu Deutschland sein, wie Deutschland den Zahlmeister spielt,
    danach wird man die Geschichte umschreiben!
    Merkel ist die „Einzige“ die Flüchtlinge einladet, Deutschland wählt Merkel und ganz Europa wird euch hassen!!

    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2017/08/12/eurabiamerkel-schadet-der-demokrat

    Übrigens an das ZDf, ich habe 2005 im ZDF-Freitagsforum kommentiert, (schlernhexe)
    habe meinen Acount 2011 gelöscht, weil man mit den linken Idioten und Islamisten
    nicht diskutieren konnte , und auch die Moderatoren eine pro-islmische Zensur (bis Heute)
    durchgeführt hatte, und nebenbei ihr diskrimminieRt deutsche Zwangsbebührenzahler, weil man
    sowohl terristisch oder über SAT im Ausland gebührenfrei eure Lügenfaks empfangen kann!

  60. Gut , dass noch ca. 10% der Bevölkerung nicht alles glauben, was sie von den Medien und den Politikern vorgesetzt bekommen, sondern in der Lage sind Zusammenhänge selbständig einzuschätzen. Alle anderen Schafe werden es erst erkennen, wenn es bereits zu spät ist.

  61. Wie in der DDR, wo Zeugen bei der Täterbeschreibungen „Stasiuniformen“ genannt haben wurde nicht einmal das Wort „Uniform“ erwähnt.

  62. „daß Taschendiebstähle zumeist von schwarzhaarigen Kindern einer mobilen ethnischen Minderheit begangen werden“

    Ich weiß nicht genau was sie meinen, aber es ist bekannt, daß es sich bei vielen minderjährigen Taschendieben um Zigeuner handelt.

    Der Ausdruck Zigeuner ist NICHT verboten, allenfalls lassen Leute sich das Wort verbieten.

  63. Die Täterbeschreibung ist unnötig geworden, da man bei solchen Straftaten zu 99% mit seinen Gedanken richtig liegt und wer schaut eigentlich noch ÖR oder auch die Privaten ? Für mich ist der Elektrojude schon lange gestorben.

  64. Es ist nur noch erbärmlich, was die Journaille in punkto „Flüchtlinge“, Trump und AfD absondert. Ich traue dem ganzen Berufsstand kein bisschen mehr. Insbesondere den Online-Redaktionen und dem Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunk werfe ich gezielte Desinformation vor. Wer weiß schon, wer da wem was in den Block diktiert. Ich muss immer wieder an die Pressekonferenz denken, zu der die Diktatorin geladen hatte. Kein einziger dieser Lügenbarone stellte eine einzige kritische Frage.

    https://www.youtube.com/watch?v=UdVjH0JEbJ4

    Ich hoffe, es kommt der Tag, an dem diese „irgendwas mit Medien“-Schaffende zur Verantwortung gezogen werden. Gerne sollten dabei auch *gelöscht. Mod.*

  65. In Baden Württemberg sind ca. 46% der Gefängnisinsassen Ausländer. Die Aussagen der Verantwortlichen in Politik und Medien dass „Ausländer nicht krimineller als die einheimische Bevölkerung“ sind ist schon daran für jeden als Lüge erkennbar. Wenn man nun zu Grunde legt dass a. Migranten vor Gericht einen Migrationsbonus bekommen und b. Migranten die schon einen deutschen Pass geschenkt bekamen als „Deutsche“in dieser Statistik aufgenommen wurden, wird die Lüge noch offensichtlicher.

    Aber selbst wenn es keine Lüge wäre, selbst wenn Migranten nur die gleiche Kriminalitätsrate wie Deutsche hätten stellt sich die Frage: Für was braucht Deutschland auch nur einen einzigen kriminellen Migranten?

  66. ist lediglich Wahlkampfhilfe für die grösste Schlepperin aller Zeiten….aus der uckermark.

    kurz vorm 24.09 werden auch die grenzen geschlossen. wetten…

  67. Der Mauerbau 13. August 1961
    Geschichtslügen durch das Verschweigen im Deutschen Fernsehfunk Adlershof:

    Geschichtslügen durch verschweigen, TV Heute, 20:00 Uhr nada, Nichts, Null:
    Erste (ARD) Tatort: Das Muli
    ZDF Inga Lindström: Gretas Hochzeit
    3 Sat Comeday Schmickler – Das Letzte
    Arte Indien – Tradition, Pracht und Moderne
    ZDF Neo Marie Brand und das Mädchen im Ring
    Bayrisches TV Musik in den Bergen
    MDR Karl Marx N 24 Die Erde – Ein Planet entsteht
    NDR Das große Wunschkonzert
    WDR Wunderschön! Der Darß
    ZDF Info Der gleiche Himmel

  68. @Cendrillon 13. August 2017 at 11:29.

    Sehr dünnhäutig, diese ZDF-Facebook-ZensorenMedienvertreter. Vertragen nicht mal einen Gramm Kritik und reagieren wie ein kleines Kind, dem man die Malstifte weggenommen hat.

    Ja. Aber das im Zusammenspiel mit dem hohlen Geschwurbel, das im Artikel so schön verrissen wird, ist in der Situation ganz normal.

    Wenn du für etwas kritisiert wirst, das du aus ehrlichem Herzen und mit voller Überzeugung so und nicht anders gemacht hast, kannst du reif und gelassen auf Kritik reagieren und in Ruhe deine Beweggründe erklären.

    Das ist aber hier nicht der Fall!

    Und ein Versehen war’s auch nicht, in dem Fall hätten sie ganz einfach schreiben können: „Vielen Dank für Ihren Hinweis. Nach Überprüfung der Unterlagen haben wir festgestellt, dass uns das Tätermerkmal ’südländisches Aussehen‘ tatsächlich bei der Bearbeitung des Falles entgangen ist. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen, wir werden das in unserer nächsten Sendung aufgreifen und die Täterbeschreibung präzisieren.“

    Und sie können ein Versehen auch nicht faken, weil sie genau das ja nicht machen wollen.

    Die Wahrheit können sie auch nicht sagen, denn die wäre:

    „Ja, stimmt. Wir haben ’südländisches Aussehen‘ vorsätzlich weggelassen, damit die Zuschauer nicht denken, es wäre ein Flüchtling.“

    oder

    „Ja, stimmt. Wir haben das vorsätzlich weggelassen, weil wir besorgt waren, man könne uns unterstellen, wir würden gegen Flüchtlinge aufhetzen. Das hat uns selber angekotzt, aber Sie können sich gar nicht vorstellen, was gewisse Kreise für einen Shitstorm veranstalten, wenn man das tut. Wir haben ja auch diese Scheiß-Selbstverpflichtung unterschrieben und nicht auszudenken, wenn da presserechtlich was ins Haus geflattert wäre. Deshalb denken Sie sich in Zukunft einfach bei ’schwarze Haare‘ selber, dass es ein Flüchtling war.“

    Das wäre alles ganz einfach.
    Aber das geht nicht.

    Und wer in der Falle sitzt und sich einen hanebüchenen Quatsch als Antwort ausdenken muss, weil es nunmal ums Verrecken keine bessere Lüge gibt, der ist gereizt und geht auf Angriff über. Das ist vollkommen normal.

    Aber es ist erfreulich.

  69. Mit dem Zeiten oder Deutsche Dachschaden Fabrik
    belügt man besser
    mit den Zweiten islamisiert man besser, mit den Zweiten hetzt man besser gegen die AFD und Pegida, mit den Zweiten
    hochlobet man Merkel besser, mit Zweiten sperrt man besser GEZ-Verweiger in den Knast, weil
    die sind gefährlicher, wie muslimische Vergewaltiger die man juristisch laufen lässt.
    Das ZDF ist das grösste europäische Schand-TV im deutschprachigen Raum Europas!

  70. Super! Jetzt sind es schon 3 Schlepper-NGOs weniger. D.h., mindestens 20-30000 asyl-/sozialhilfebetrügende illegale Einwanderer weniger pro Jahr.

  71. @fmvf
    Das ist eine sehr gute Entwicklung. In welche andere Richtung sollte sich eine Partei auch entwickeln wenn die Doppelspitze mit einer Studienabbrecherin die außer mit ihren unerträglichen deutschen-feindlichen Gehirnfürzen die Luft verpestet noch nie etwas produktives geleistet hat und einem Türken mit deutschem Pass, der schon einmal beim „türken bei den Spesen“ (Flugmeilengutschriften) aufgefallen ist, besetzt ist. Minderwertiges und unehrliches Personal hat noch nie eine Gesellschaft vorangebracht. Wer denen vertraut glaubt auch an den Weihnachtsmann. Die werden nur noch von dem Abschaum gewählt die hinter Schildern demonstrieren auf denen „Deutschland du mieses Stück Sch….“ steht, oder die ANTIFA Fahne schwenken. An den %- Zahlen lässt sich ablesen wie viele verblödete es hier gibt. Ein gewisser Bodensatz ist leider in jedem Land zu finden.

  72. @ Diedeldie 13. August 2017 at 12:17

    …gab es jemals einen Fall von Vergewaltigung an einem Kopftuch in der Sendung?
    Also warum vergewaltigen Ausländer lieber Deutsche?!

    Die Antwort gibt es hier – von Bassam Tibi, einem syrischen Professor, Islamexperten und selbst Muslim:

    «Diese Männer denken: Deutsche Frauen sind Schlampen»

    «Im Orient demütigt man einen Mann, indem man seine Frau demütigt: durch Vergewaltigung.»

    Und dazu kommt das Wissen, dass ihr Handeln keine Folgen hat.

    Die Stadt [Göttingen] hat mehrere Tausend Flüchtlinge aufgenommen und die bestimmen, wo es langgeht.

    Die [Deutschen] sind so eingeschüchtert, dass sie sich nicht mehr trauen zu sagen, was sie denken.

    Die Angst vor dem Rassismus-Vorwurf ist in Deutschland grös­ser als die Angst vor dem Verfall der öffentlichen Ordnung.

    Wenn ich Arabisch rede mit arabischen Argumenten, habe ich mehr Macht über diese Leute als ein deutscher Polizist.

    Die Syrer, mit denen ich rede, sagen: «Die Deutschen haben keine Ehre, weil ihre Frauen mit jedem schlafen.»

    Deutsche Polizisten haben im Umgang mit Flüchtlingen Angst.

    Vergewaltigung von Frauen ist ein Mittel der Kriegsführung in Syrien. Alle Kriegsparteien machen das.

    Wenn solche Männer nicht kriegen, was sie erwarten [schöne Wohnung, Auto], werden sie wütend. In der Kultur, aus der ich komme, will man Leute demütigen, die einen wütend machen.

    Ich verlange eine Umerziehung für die Migranten aus der Welt des Islams

    Das Gerede, die schlechte Inte­gration von Muslimen habe mit dem Islam nichts zu tun, ist Quatsch.

    https://bazonline.ch/ausland/europa/diese-maenner-denken-deutsche-frauen-sind-schlampen/story/22916308

    Bassam Tibi war früher übrigens öfter Gast in den Polit-Talkrunden im Staatsfunk. Seit Beginn der großen islamischen Invasion im Sommer 2015 und seinen kritischen und unbequemen Worten wird er aber nicht mehr eingeladen. Seitdem sieht man dort nur noch die ausgewiesenen „Islam-Experten“ Lamya Kaddor, Claudia Roth, Renate Künast und wie sie alle heißen.

  73. https://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/luxus-pensionen-erschweren-senkung-des-rundfunkbeitrags-id11555563.html
    Auszug:
    …Danach sollen ARD-Mitarbeiter neben ihrer gesetzlichen Rente im nächsten Jahr monatlich eine durchschnittliche Pension von 1658 Euro erhalten. Das ZDF zahle im Durchschnitt sogar 2008 Euro, heißt es weiter. In einem von der Unternehmensberatung Mercer angefertigten Gutachten würden die Pensionsregelungen der öffentlich-rechtlichen Sender deshalb auch als „attraktive Versorgungslandschaft“ beschrieben – besonders beim WDR und dem ZDF. ……..

    Zur zeit werden rund 60% der Gebühren für Löhne und Renten ausgegeben, bei einer Gebührengesamtsumme von ca. 8,8 Milliarden pro Jahr. Für Qualitätsfernsehen bleibt nichts übrig.
    Das ÖF besteht doch nur noch aus Koch- und Quizshows.
    Allein die Gehälter der Tatortkommissare ist enorm, bei durchschnittlich 25 Drehtagen pro Tatort.

    Maria Furtwängler: 220.000 Euro
    Ulrich Tukur: 120.000 Euro
    Axel Milberg: 115.000 Euro

  74. Früher war das ZDF mehr „rechts“, jedenfalls als es noch „rechts“ geben durfte. Dann schwenkte das ZDF mehr und mehr auf „links“ um. Und das kommt jetzt seit einiger Zeit dabei raus.

    Ja – zu Intendant Karl Holzamers Zeiten (1962-1977) war das ZDF christlich-konservativ – also nach heutigem Verständnis „stramm rechts“.

  75. Zu dem Thema „ZDF gereizt…“ empfehle ich das Buch „ARD & Co“ von
    Ronald Thoden (Hg.) vom Selbrund Verlag.

  76. Die ZDF-Verantwortlichen für die bürgerfeindliche, ebenso infantile wie kriminelle Desinformations-Kampagne und Zuschauer-Verdummung, tragen direkte Verantwortung für jede weitere Straftat, für jeden weiteren Übergriff, durch diese beiden Täter, auf weitere Opfer, die dadurch ermöglicht werden, daß die Bevölkerung und damit mögliche Tippgeber, nicht alle verfügbaren Detail-Infos über die Täter erhalten, die zu einem schnelleren Fahnungserfolg beitragen könnten (und vermutlich auch würden).

    Die gemeingefährliche Verlogenheit (!), der – unter dem Deckmantel „politischer Korrektheit“ betriebenen – in Wahrheit aber nichts als´vorsätzliche Vertuschung und Informations-Unterdrückung
    darstellenden Bürgerfeindlichkeit, der zwangsgebührengemästeten Diddel-Daddel-Lumpenmedien des Propaganda-Staatsfunks, wird Konsequenzen haben. Das versprechen wir euch (!)

    Wir werden euch den Stecker ziehen, aus dem fetten, gebührengemästeten Hintern. Bald gehen die Lichter aus, verlasst euch darauf (!).

  77. In der Münchner U-Bahn wurde vor einigen Tagen eine Frau sexuell belästigt. Der Münchner Merkur gibt folgende Täterbeschreibung ab: „Männlich, 35 Jahre alt, schlank, schwarze glatte zurückgekämmte nach rechts gescheitelte Haare, buschige Augenbrauen, braune Augen, 3-Tage-Bart. Zur Hautfarbe liegen der Polizei keine Angaben vor.“ Geht’s noch plumper mit dem Verschweigen?? Die Frau konnte die Augenfarbe, nicht aber die Hautfarbe erkennen??? Für wie dumm hält man die Leser eigentlich?

  78. Ja, das ist das Totschlagargument. Wir dürfen die Bevölkerung doch nicht verunsichern. Dafür nimmt man dann auch Tote in Kauf, welche aufgrund fehlender Informationen unwissend in Gefahr geraten.
    Schönes Demokratie- und Justizverständnis.

  79. Beim ZDF arbeiten wie es aussieht nur linksversiffte Alt68er die dem Multi-Kulti Wahnsinn verfallen sind.

    Habe keine Lust mehr diese Typen mit Zwangsbeiträgen dafür zu mästen.

    ARD und ZDF sind offenbar längst zu Handlangern des Islam geworden.

  80. Was wär, wenn ich mir erlaube
    und der Wahrheit gar nicht mehr glaube?
    Mag sein, daß die Wahrheit nie lügt,
    doch der Glaube an sie, der trügt.
    Wer aber der Wahrheit nicht glaubt,
    sich aller Hoffnung beraubt.
    Er müßte die Lüge erlauben
    und auch noch an sie dann glauben.

    © Erhard Blanck

  81. @niemals Aufgeben
    Letztes Jahr in Dresden waren unter anderen der „Zeit“ Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und ZDF Chefredakteur Claus Kleber bei der Bilderberger-Konferenz in Dresden.
    Was machen die bei den Bilderbergern. Ich nehme mal an, die holen sich ihre Instruktionen ab, wie die Schlafmichel des ÖR weiterhin ruhig gehalten werden können, damit sie nicht merken was mit Deutschland tatsächlich geschieht.

  82. @ Diedeldie 13. August 2017 at 12:17

    …gab es jemals einen Fall von Vergewaltigung an einem Kopftuch in der Sendung?
    Also warum vergewaltigen Ausländer lieber Deutsche?!

    Hier gibt’s noch mehr Antworten:

    Arabische Flüchtlinge importieren „Kultur der Gewalt“

    „Frauenverachtendes Menschenbild“

    „Unabhängig vom Krieg ist das Frauenbild in der arabisch-orientalischen Kultur patriarchalisch, ja umfassend menschenverachtend“.

    Es gehe dem arabischen Mann bei der ausgeübten sexuellen Gewalt nicht nur um die „sexuelle Attraktion“ der europäischen Frau, sondern auch um den europäischen Mann, dessen Ehre der Orientale beschmutzen wolle.

    Tibi: „Köln war nur der Anfang“

    „Sie wollen Luxuswohnungen und Blondinen“

    http://www.focus.de/politik/videos/bassam-tibi-behauptet-arabische-fluechtlinge-importieren-kultur-der-gewalt_id_5515453.html

  83. Jaja, wenn es nur die Verschwörungstheorie nicht gäbe, hätten es die Verbrecher viel viel leichter.

  84. Tja, LÜGEN haben bekanntlich kurze Beine! Und absichtiche Unterlassung von Fakten ist LÜGEN!

  85. Alle Fragen an die Führerin werden vorher genau abgesprochen, damit die Katastrophenkanzlerin nicht in eine missliche Lage kommt.

  86. Es ist doch eigentlich gar nicht so schwer: Sinn der Sendung ist es (im besten Fall) Verbrechen aufzuklären. Dafür sollten bzw. werde die Mittel eingesetzt.
    Der Moderator bekommt dafür sein Geld, Beiträge werden produziert, usw.
    Wenn man jetzt hingeht, und bekannte Informationen verschweigt, weil es theoretisch eventuell irgendwo irgendwelche Effekte geben könnte, die man so nicht wünscht, dann ist das eine Abwägungssache. Und die Redaktion hat offensichtlich entschieden, das die Möglichkeit, den/die Täter weitermachen zu lassen dem Optimum näher kommt als die Möglichkeit, das eventuell jemand unbescholtener Ins Visier geraten könnte.
    Ich denke, das passt ins Gesamtbild, und brauch auch nicht weiter analysiert werden. Wie immer wünsche ich für sowas ein „Vergelt´s Gott“.

  87. Wir werden diesen Medien-Lumpen künftig jede Menge 1000-Grad-heiße Luft unter den plattgefurzten Hintern blasen……….(!)

  88. Die knapp 18 Euro die wir für die Honorare und Versorgungsansprüche von Kleber, Furtwängler und andere zwangsweise leisten müssen tun nicht so weh, wie die Verlogenheit mit der uns diese Leute zu manipulieren versuchen.
    Die GEZ muss Ersatzlos verschwinden, darum AFD wählen. Die AFD ist die einzige Partei die sich hierfür stark macht.

  89. Kindisch, diese Reaktion! Aber sie konnte nicht anders ausfallen, denn sonst müsste man zugeben, sich der in Merkellend üblichen Selbstzensur der Medien zu unterwerfen! Zensur und Selbstzensur – etwas was es in unserer Demokratur angeblich gar nicht gibt! 🙂

  90. Die sollen den Laden dichtmachen, wenn man die Täter nicht mehr beschrieben darf. Das ist doch gerade der Sinn solch einer Sendung wie Aktenzeichen XY. Man erreicht eine grosse Bandbreite und muss den Leuten auch eine möglichst genaue Täterbeschreibung liefern.

    Wenn der Täter der weisse, blonde und blauäugige Willi Deutschmann aus Dresden war, war er es eben.
    Genaus wenn der Täter der schwarze, dunkelhaarige und braunäugige Umbala Kuntakinte aus Leipzig war.

    Meine Fresse ! Rudi Kerne ! Du kommst doch aus Herne II oder auch Wanne-Eickel genannt. Dort haben die Leute das Herz auf der Zunge liegen. Wie kann aus einem anständigen Ruhrpottler so ein systemkonformes Subjekt geworden sein ? Hat das Geld Dich korrumpiert ? Dann geht an die Kö. Denn da gehörste hin !
    Du müsste doch selber ob Deiner Verhaftung wissen, dass Täterbeschreibungen möglichst genau sein müssen, damit es keine Verwechslungen gibt.

    Ausserdem das:
    „Überfälle sind oft Situationen, die es kaum ermöglichen, genauere Angaben zu machen. “
    Wie bitte ? Wenn die Täter nicht gerade maskiert sind, ist das solch ein einscheidendes Erlebnis, dass man sich die Täter für den Rest seines Lebens einprägt. Wenn es nicht gerade ein Rudel von mehreren tausend A-Gesichtern war……..

  91. Jugendstudie über Patriotismus und Politik

    http://www.unsertirol24.com/2017/08/11/jugendstudie-ueber-patriotismus-und-politik/#comment-1305

    Gibt es jetzt vom ZDF wieder eine Antirechtskampagne gegen Südtiroler? diese Frage ist berechtigt!

    Ich würde eine Wette abschliessen, wenn ZDF & ARD zu einen PAY-TV Bezahlsender
    im deutschprachigen Ausland (Südtirol-CH-Ö) und anschl. Grenzgebiete Holland Belgien-Polen ectt.pp
    umändern würde, dann würden ganz sicher 80% oder mehr, nicht bereit sein für diese beiden
    linksversifften Lügensender zu bezahlen! Dann bleibt die Lügenpropganda nur noch den Deutschen TV
    Konsumenten vorbehalten, das wäre auch richtig, denn das Ausland muss nicht an deutschen linken Lügen-TV
    genesen!

  92. Wenn etwas so schnell passiert, kann man anscheinend grundsaetlich nur die Haarfarbe erkennen und sich merken…

    Suedlaendisch ist ja schon so eine Umschreibung, um nicht „zu stigmatisieren“.
    Die meisten sehen wohl mittlerweile, ob es ein afrikaner, nordafrikaner, afghane, araber etc. ist, da sollte man es konkret nennen.

    Interessanterweise gibt es in mehreren laendern diese Regeln, dass angehoerige dieser gruppen nicht genannt werden. andere werden genannt.
    Als man diese regeln schuf, wusste man daher bereits, dass es vorwiedend diese gruppen sind, die fuer typische verbrechen sorgen. man will so lange wie moeglich hinauszoegern, dass die wahrheit ans licht kommt.

    „weil der Überfall so plötzlich und brutal erfolgte“ – da weiss man bescheid (wenn man noch die beschreibung des tathergangs liest). es war sehr, sehr wahrscheinlich kein deutscher etc..

  93. Bei solchen Taten ist der tater eben in der regel nicht „Willi Deutschmann aus Dresden“ sondern ueberporportional oft „der schwarze, dunkelhaarige und braunäugige Umbala Kuntakinte aus Leipzig“.

    Genau deshalb gibt es diese anti-stigmatisierungs-regeln in der presse. man will die wahrheit so lange wie moeglich verschleiern. das hat lange vor 2015 begonnen.

  94. Guter Vorschlag !
    Privatisierung wäre eine Möglichkeit zu sehen ob diese Institutionen wirklich auf einem freien Markt der Medien bestehen könnten.
    Mit den meisten Sendungen, die dort heute geboten werden, wäre dies sicherlich unwahrscheinlich.

  95. Angela Murksel – Niemand hat die Absicht Deutschland zu islamisieren.

  96. Die letzte Sendung die sich aus den 70er rübergerettet hat, verliert auch noch das letzte Fünkchen Glaubwürdigkeit. Sollte dieser Südländer erneut zuschlagen, aht Cerne eindeutig mit vergewaltigt weil er uns seine Redaktionskollegen wissentlich ein wichtiges Fahndungsdetail verschwiegen haben.

    Mittlerweile sind doch sowieso bei 90% der Fälle irgendwelche K.nacken involviert. Sei es Afghanen (Maria L) oder Rumänen (Carolin G.) oder weiß der Teufel wo der Abschaum herkommt. Dazu passend dann dieser Angriff auf die Frau im Auto in der Nähe von Saarbrücken (K.nacke aus dem Wald), die Vergewaltigung in Leipzig, Vergewaltigung in Rosenheim am Mangfalldamm, und und und.

  97. Genau, auch die gesamte Wahlforschung (und Wahlkampfstrategie) beruht, genau wie die ganze Werbung, auf Stratifizierung der Bevölkerung nach bestimmten Gruppen.

    Man kann sich geradezu bildlich vorstellen, wie Obama nach einer pathetischen Rede („imagine there are no colors and no religions …“) ins Hinterzimmer seiner Wahlkampfstrategen stürmt und fragt: „Wie ist die Rede bei den Schwarzen angekommen? Wie bei den Latinos? Was sagen weiße Frauen und die asiatische Mittelschicht? Wie sehen die Polls bei den Muslimen aus? Habe ich Hindu Stimmen gewonnen, ohne fundamentalistische Christenstimmen zu verlieren?“

  98. Apropos jikes ..
    Q: What can Saudi Arabia do to raise the average IQ in the country?
    A: Allow Jews to come in.

  99. Genaue Täterbeschreibung ist natürlich das Hauptanliegen derr Sendung bzw. muss es sein! Andernfalls kann man die Sendung tatsächlich einstampfen!
    Kleiner Scherz am Rande: Wussten Sie, dass Wanne-Eickel auf Lateinisch „Castrop-Rauxel“ heißt?

  100. Was mich aufregt ist dass ich mit Zwangsabgaben und Steuern sowohol die Zuwanderung als auch die Lügen-Redakteure des mit Zwagsabgaben finanzierte Lügenfernsehens mitfinanzieren muss.

    Für was unterhalten die ARD GEZ Anstalten eigentlich noch Redaktionen? Es würde doch eine einzige Redaktion beim Wahrheitsministerium genügen die an einer Stelle zentral für alle Sendeanstalten die Nachrichten liefern. Die Redaktionen die die unterhalten sind völlig überflüssig. Es braucht nur noch Nach- Sprecher!

  101. @media-watch:
    Richtig.
    Es geht nur noch darum über eine scheinbare Vielfalt der Kanäle zu suggerieren, dass es auch verschiedene Meinungen gibt.
    Das kennen wir von der Tagespresse schon länger.

  102. Was ist denn das für ein dämlicher Rechtfertigungsversuch vom ZDF, dass „in einigen Medien und auch in einer Pressemeldung der Polizei von „südländischem“ Aussehen die Rede war“.

    Also das ZDF ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, finanziert durch Zwangsgebühren. Da hat der Zuschauer wohl ein Recht darauf, vollumfänglich korrekte Informationen zu erhalten und keine Verweise auf Polizeimeldungen oder sonstige Medien. Aber das zeigt einmal mehr, dass dieser Sender bewusst Fakten verschweigen, verdrehen, verschleiern will und zwar einzig und allein aus politischen Hintergründen.

  103. Auflösung oder Privatisierung von ARD/ZDF
    Nach der Ablösung des Regimes werden dort die Lichter ausgeknipst.

    Diese Anstalten des öffentlichen Rechts können sich langfristig vor dem Untergang nur retten wenn sie wieder zurückkehren zu ihrem eigentlichen Auftrag.

    Milliarden-Budget verplempern für die Sportmafia und keine politisch neutrale Berichterstattung. Weg damit !

  104. Besonders „pikant“und böswillig finde ich die Begründung Nummer 3! Ausgerechnet die Flüchtlinge will man aus dem Kreis der Tatverdächtigen ausklammern! Das ist etwa so, als wollte man Islamisten aus dem Kreis der Mohammedaner heraushalten!
    Nun ist es aber wohl so, dassetwa 90 % der Zuschaer schon gelernt haben, wie in der ehemaligen Täterä, zwischen den Zeilen zu lesen, sprich fast jeder ergänzt in Gedanken selbst das Bild mit dem „Südländer“ oder gar Schwarzen! Ganz nach Joachim Gaucks Weihnachtsansprache mit „Sorgen macht uns auch, wenn Schwarzhaarige in U-Bahnhaltestellen…..“

  105. Schweden lässt grüssen,dort geht es bei Fahndungen noch etwas schlimmer ab,allerdings muss überall so getan werden,als ob unsere Goldstücke keine Wässerchen trüben könnten,würde man doch Gefahr laufen,daß die Akzeptanz in der Bevölkerung noch mehr abnimmt.
    Solches Geschwurbel ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer,aber für die interessiert sich ja eh niemand,Hauptsache man kann dem Invasorenwahn,der Umvolkung und Islamisierung,weiterhin frönen und das auf Politisch Korrekte Weise.
    Es ist dieses Merkelsystem aus Lügen und Halbwahrheiten,was diesem Volk,bis zum Untergang,vorgesetzt wird.
    Wie einst,wo an der Front, auch immer alles in Bester Ordnung war,bis zuletzt.

  106. Wie ich hier festellen muss, hat all die geballte Informationsbegleitung durch unsere wohlwollenden staatlichen Medienbeauftragten( Claus Eduard von Cleber & CO ), das Planziel von 100% bedingunsloser,kritikloser Hörigkeit verfehlt.Gut ihr wollt es nicht anders,jetzt ist Schluss mit lustig ab nächster Woche werden Claus ,Dunja und Anja unangemeldet ,gebührenplichtige Hausbesuche durchführen um in Einzelgesprächen die Abtrünnigen auf den rechten, Quatsch linken Weg zu führen.

  107. PI, hier möchte ich VEHEMENT widersprechen – und das ZDF in Schutz nehmen, und zwar nicht primär deshalb, weil AZ-Moderator Cerne für mich einer der integersten (und obendrein sympathischsten) Moderatoren des öffentlich-rechtlichen Fernsehens ist. Denn das Argument Nr.2 ist in diesem Fall KEIN SCHEINargument.

    Wenn das ZDF glaubhaft versichert, dass die (polizeiliche) Ermittlung in die „südländische“ Richtung noch zu keinem Erfolg geführt hatte, weshalb die Suche jetzt wieder breiter gefasst wurde, was dann logischerweise auch für die AZ-Sendung gelten musste, so leuchtet das vollkommen ein.
    Ebenso plausibel ist die Begründung, dass wenn in AZ das Wort „südländisch“ fällt, sich vielleicht niemand melden würde, der einen dunkelhaarigen Mann aus einem nicht südlichen Land gesehen hat.
    Wir kennen das doch ähnlich von Suchmaschinen auf Internet-Marktplätzen oder aus Meta-Suchen: Wenn man mit einem zu weiten Begriff filtert, kommt meist eine entsprechende Fehlermeldung, dass die Trefferzahl zu groß ist, und beim Gegenteil, dem zu engen Filterbegriff, ist die Trefferzahl zu gering.

    Im übrigen schreiben wir das Jahr 2017. Seit ca. zwei Jahrzehnten gräbt das Internet dem ÖR-TV das Wasser ab. Das www ist mittlerweile längst zum vielseitigsten und damit wichtigsten Medium hierzulande geworden. So blöd, zu glauben, die AZ-Zuschauer würden die Wahrheit nicht entweder selbst oder durch Freunde/Partner/Verwandte erfahren, ist beim ZDF wohl – hoffentlich – keiner mehr. Das war 2000 vielleicht noch anders, aber doch nicht 2017. Außerdem liegt die „berühmte“ Kölner Silvesternacht von 2015, mit der die pc-Herrschaft in den Medien i.W. ihr Ende fand, mehr als 1,5 Jahre hinter uns.

    Damit niemand glaubt, qu. v. wolle das ZDF incl. Kleber und Illner, deren beider Fanclub auch in Zukunft auf mich verzichten wird müssen, hofieren, möchte ich, weil die heuer 50 Jahre alt werdende Kultsendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ just hier Thema ist, in 1 Punkt SCHÄRFSTE KRITIK an der verantwortlichen AZ-Chefredaktion bzw. an Sabine Zimmermann üben, der für mich, sollte ihm nicht abgeholfen werden, was wahrscheinlich ist, ein veritabler Grund wäre, dazu eine PROGRAMMBESCHWERDE zu starten.
    Was ich anspreche, ist die für erfahrene TV-Zuschauer, die „alten Hasen“, ERKENNBAR mit Kalkül forcierte Umgestaltung der alten Machart der Fallbeiträge, so wie man sie in der Ära Erich Zimmermann jahrzehntelang zu sehen bekam, in ein modernes Krimi-Kurzformat.
    Das ist ein UNGEHEUER GROßER Skandal aus dem einfachen Grund, weil die in AZ gezeigten Fälle ja ausnahmslos echt sind, weil die Toten echte Toten sind, die überfallenen, am Leben gelassenen Senioren ja immer noch unter dem Verbrechen psychisch leiden, die gesuchten Kinder noch immer ihren Eltern Alpträume bescheren.
    Konkret hat die Verlängerung der Sendezeit von 60 auf 90 Minuten dazu geführt, dass man sich in der AZ-Chefetage ganz offenkundig überlegt hat, wie man das Stammpublikum auch bei der anderthalbfachen Sendungsdauer bei der Stange halten kann, so dass der Reiz zum Umschalten gar nicht erst ausgelöst werden kann. Denn bekanntlich hat beim ZDF, obgleich mit Milliarden Euros an Rundfunkgebühren jährlich überschüttet, ein absolut sinnfreies Konkurrenzdenken mit dem Privat-TV-Einzug gehalten. Fast so, als ob man kurz vor der Einführung flächendeckender Werbepausen stünde.

    Diese neue strategische Ausrichtung hat das ZDF eindeutig zu dem – skandalösen – Entschluss gebracht, das laut Einschaltquote seit vielen Jahren äußerst erfolgreich rezipierte Krimi-Format („Derrick“, „Der Alte“, „Die Rosenheim Cops“) in zwangsläufig stark gestraffter Version auf die Kultsendung AZ zu übertragen, da Erich Zimmermanns Geist sich ja „nur mit großer Mühe“ dagegen wehren kann. Was wir seit mittlerweile 2008 Mittwochs zwölfmal im Jahr sehen können, ist die 1:1-Umsetzung der Machart genannter erfolgreicher ZDF-Krimiserien auf ein Format, das doch laut Programmauftrag ausschließlich der Aufklärung noch ungeklärter schwerster VERBRECHEN hpts. gegen Leib und Leben dienen sollte.
    Dieser Vorwurf ließe sich kinderleicht unter Beweis stellen! Alles, was man dafür tun müsste, wäre eine sekundengenaue Auflistung sämtlicher Teile der Spielszenen jedes Fallbeitrags, die für den Sendungszweck Verbrechensaufklärung KOMPLETT überflüssig sind und erkennbar nur die Funktion erfüllen, das Stammpublikum in Krimi-Laune zu wiegen – und zu verschaukeln.
    Meine Schätzung lautet, dass durchschnittlich ein Drittel bis die Hälfte jedes gespielten Fallbeitrags ohne jeden Verlust weggeschnitten werden könnte, weil er entweder nur unterhaltend ist oder bloß Krimiserien-Atmosphäre erzeugt.
    Weiterer Effekt wäre, dass gleich mehrere zusätzliche Fälle in der jeweiligen Sendung Platz hätten!
    Das Ganze ist aus diesem Grund ein DOPPELTER SKANDAL.
    Die schamlose Pietätlosigkeit gegenüber Opfern und Angehörigen wäre meines Erachtens der zwingende Hauptgrund für eine ZDF-Programmbeschwerde.

  108. darauf können andere eben nicht stolz sein, weil sie mit Zwangsvollstreckungen bis hin zu Gefängnisstrafe nicht gerne konfrontiert sind und das Zahlen des Zwangsbeitrags zwangsläufig als kleineres Übel betrachten.

  109. Aber natürlich werden auch Frauen mit Kopftuch vergewaltigt.
    Frag mal die Ehrenamtlichen im Flüchtlingsheim.
    Aber es wird nicht angezeigt.
    Es endet mit Iraker verletzt Afghanen mit Messer, Massenschlägerei im Heim etc.

  110. Das zweite lügt besser….war doch das Motto des Zweiten Deutschen Fernsehens oder?
    Wann kommt die Umbenennung in Zweites Islamisches Fernsehen?

  111. Mir fehlt ein „Mohammed“ als Mainzelmännchen. Herr Maisfett – übernehmen sie!

  112. Heute Abend 19:10 wird das ZDF-Sommerinterview mit dem Kanzler der islamischen Goldstücke™ ausgestrahlt 😉 Kann man sich natürlich sparen, vermutlich stellen ihm die Moderatoren eh keine Fragen über seine goldenen Sozialschmarotzer, Messerstecher, Vergewaltiger, Drogendealer, Mörder, Totschläger und sonstigen massenhaft kriminellen Kulturbereicherer.

  113. Auch das hätte man dem Zuschauer vermitteln können! Wir sind doch nicht blöd! Dann sagt man eben, dass Zeugenbefragungen hinsichtlich vermuteteer südländischer Täter bisher nicht erfolgreich warn und gewisse Unsicherheiten bezüglich des Aussehens bestehen! Dass man die Täter noch nicht ermitteln konnte, besagt übrigens gar nichts! Wie viele Täte werd n noch gesucht trotz genauer Tätebeschreibung( rhetorische Frage)? In Buntschland laufen so viele Siüdländer herum, dass ich mir schwer täte, einen wieder zu erkennen!

  114. das ist doch alles blablabla…
    Entscheidend ist: es wurde nicht im TV erwähnt! Die Leute, die den ÖRR noch vertrauen wissen also nicht das es sich um Merkel-Gäste handelt.
    Dieser Müll der auf Facebook wabert der betrifft nur Leute die sich eh woanders informieren können.

    Hier nochmals ein Klassiker vom Weser-Kurier:

    http://cloud.directupload.net/96rN
    Die Online-Ausgabe berichtet konform zum Polizeibericht.
    Den Lesern der Papierausgabe wird vorenthalten das es sich bei dem Täter um einen Merkelgast handelt.
    Das sollen Oma und Opa nicht erfahren!

  115. Man sollte von allen Merkelgästen Fotos Machen. So viele mit Narben in ihrer Visage wird es nicht geben!

  116. Wieder Diskriminierung der Männer. Könnten es nicht Frauen mit kurzen Haaren gewesen sein ? Woher nehmen Sie Ihre Sicherheit ? Sicher dürfte sein : es waren Erdbewohner.

  117. Mittlerweile erhält das Z im Namen des Senders die gewünschte Bedeutung, da wohl mindestens jeder Zweite GEZ-Gefütterte, manche sagen Mitarbeiter, dort „südländisches Aussehen“ hat. Das D irritiert nur!
    Mit dem Zweiten bückt es sich besser, gegen Mekka versteht sich…

  118. Die linksgrüne Schweinebande mit Merkel an der Spitze ist immer schnell mit aggressiven Sprüchen gegen die AfD etc. dabei!
    Und wenn die linksgrüne Schweinebande mit Merkel an der Spitze selber mal kritisiert wird, macht sie halt Theater!
    Ein einziges kotzübles Mistpack!

    ABWÄHLEN!
    SOFORT!

  119. Die Polizei sucht einen Vergewaltiger. Ein „Aktenzeichen XY“-Beitrag zum Fall sollte zunächst nicht gesendet werden – wegen der Hautfarbe des Verdächtigen. Doch die Aktion geht nach hinten los.
    Laut „DerWesten“ habe die Dortmunder Polizei versucht, die Macher der Sendung zu überzeugen, den Beitrag doch zu senden. Vergeblich. Ein Sprecher sagte: „Wir finden es sehr bedauerlich, dass die weitere Aufklärung des Falls nicht möglich erscheint.
    https://www.welt.de/vermischtes/article145484123/Aktenzeichen-Posse-um-schwarzen-Vergewaltiger.html

    Obenstehendes wurde aber nicht mit der Polizei abgesprochen. Im Gegenteil, die Polizei hat ausdrücklich um Berichterstattung gebeten.

  120. Der Grund für diese Verschleierungstaktik ist einfach: Die Massenmedien wollen den Zusammenhang zwischen Massenkriminalität und Masseneinwanderung krimineller Horden verschweigen.
    Wäre dieser Zusammenhang im Bewusstsein der Mehrheit der deutschen Bevölkerung würde sich niemand mehr für diese Masseneinwanderung begeistern.Das politische Staatsziel der Ansiedlung von Millionen Einwanderern wäre somit gefährdet weil es von der Bevölkerungsmehrheit abgelehnt werden würde. Deswegen wird die Herkunft der Täter auf Teufel komm raus verschwiegen.

  121. Wenn das ZDF der eigenen „Argumentation“ konsequent folgen möchte, dann muss das ZDF künftig auch den „Mann“ weglassen, es könnte nämlich auch eine Frau im Männerkörper oder ein „Geschlechtsunentschlossener“ oder einfach nur eine maskuline Frau sein, die vom Opfer in der Dunkelheit fälschlicherweise als Mann erkannt wurde.

    Und konsequenterweise kann die Sendung dann auch gleich ganz abgeschafft werden, wenn nicht sämtliche bekannten Täter_Innenmerkmale genannt werden.

    ZDF – Der Anschein ist uns wichtig!

  122. Beim ZDF hat das Hirn schon länger Schaden genommen, zuerst zu viel BSE-Fleisch gegessen, jetzt
    zu viel verseuchte Eier beim Morgenmazin-Frühstücks -TV usw.
    Interresant wirds beim ZDF „Auslandsjornal“ das lenkt von eigenen Missverhältnissen in D ab, Schön dass
    man jetzt über Eier und Dieselskandal kann, währenddessen täglich afrikanische Sozialschmarotzer
    über die bayrische Grenze reinkommen die so löchrig wie Schweizer Käse ist.
    Man hat ja nach O-Ton Seehofer eh schon Kapituliert.
    https://dolomitengeistblog.files.wordpress.com/2017/08/screenshot-2017-08-12-11-49-36.png?w=500

  123. Die Wahrheit und das ZDF, das passt nicht, die werden kein Paar. Die BRD-Medienmafia setzt voll auf Desinformation und Hetze, da ist kein Platz für sowas wie „Wahrheit“, die ZDF-Würmer wissen garnicht was das ist.

  124. Dieses verlogene Theater beim ZDF hängt auch damit zusammen, dass man sich scheut, für das Aussehen von Arabern, Türken, Afghanen usw. das richtige Wort „orientalisch“ zu verwenden, weil einige linke Hysteriker offenbar das Gefühl haben, es sei wie inzwischen Neger und Zigeuner irgendwie diskriminierend und rassistisch. „Südländisch“ bezog sich jedoch seit Ewigkeiten nur auf Italiener, Spanier, Portugiesen oder Griechen.

    Die nächste Maßnahme der PC-Hysteriker bei der Polizei und in den Medien wird vermutlich sein, Neger/Schwarze/Schwarzafrikaner mit „südsüdländisch“ oder „doppelsüdländisch“ zu beschreiben 😉

  125. Es ist zwar jetzt schon ein paar Monate her, da wurde bei einer XY-Sendung von einem Täter mit südländischem Aussehens gesprochen und die gezeigte Person war aber ein hellhäutiger Mann.
    Natürlich war dies Absicht, um die Zuschauer zu verwirren.

  126. Ich habe „Aktenzeichen XY … ungelöst“ schon seit Jahrzehnten nicht mehr angeschaut. Wie ist das beim Nachstellen der Taten, wenn die gesuchten Täter ohne jeden Zweifel ganz eindeutig Schwarze waren? Die haben ja zusammen mit ihren orientalischen Kollegen zunehmend Hochkonjunktur. Lässt man derartige politisch heikle Fälle generell lieber weg?

  127. Der Lack ist ab-Ihr Deuter und Meinungsmacher der Welt !

    Aus der katastrophalen journalistischen Niederlage bei den Wahlen zum Präsidenten der Vereinigten Staaten habt Ihr sichtbar und tatsächlich immer noch nichts gelernt !
    Das Ausmass z.B. der Immigration und den damit verbundenen Desaster inzwischen ,ist vielen Bürgern zu viel ( bis August kamen nur 94.500 neue Facharbeiter von den illegalen wollen wir erst garnicht schreiben),und Ihr Journalisten meint das der Bürger von Vorurteilen geprägt oder mit Dummheit geschlagen ist .

    Da Ihr in allen diesen Fragen ,was den Deutschen Bürger bewegt ,ständig einseitig Partei nimmt ,schafft Ihr hoffentlich baldigst euren Berufsstand ab. In den letzten Monaten wird nur von Europa und offener Gesellschaft gesprochen ,aber der Name des Staates und des Souveräns auf das man den Eid schwört (Deutschland und Deutsche) scheut man sich bei euch in den Mund zu nehmen.
    Wer seine Fahne nicht ehrt, ist der Stimme nicht wert.

    Selbst die Polizei warnt vor eskalierender Selbstjustiz und parallelem islamischen Rechtssystem ,aber auch dies stösst bei euch fürstlich alimentierten mit euren GEZ-Milliarden auf taube Ohren und steiffen Finger !
    Merkt euch : Tierschutz und Schächten vertragen sich auch nicht !

    Ausserdem hege ich ich den Verdacht, daß Erdogan und Trump dazu herhalten müssen, bewusst , die Probleme dieses Landes vor der Bundestagswahl ( Merkel -Halal ) aus dem öffentlichen Bewußtsein herauzuhalten.

    Warum besagt die Harvard Studie das ARD bei negativer Berichterstattung über Trump weltweit an der Spitze steht ?

    Und Ihr solltet nicht ins Schwimmbad ( bezüglich der kommenden Wahlen ) gehen und sich dann später beschweren, man wüsste nicht, wie man nass geworden ist.

    Daher bitte ich euch aufs höflichste ,das Ihr Euch rund um den Anus das Logo von ARD&ZDF tätowiert !

  128. Bis auf den allseits bekannten Vergewaltiger in Dortmund kann ich mich momentan aus dem Stegreif an keinen Fall erinnern, wo ein Neger als Schauspieler eine Straftat nachspielen musste… ! Reicht das… ?
    (Vermutlich würden dazu auch nur wie bei den Heiligen Drei Königen mit Schuhwichs bemalte Deutsche bereit sein, aber das geht ja auch wiederum nicht seit neuestem wegen „Black-painting“!)
    Also ein Dilemma: Solche Fälle können auch keinen Fall nachgespielt werden um den Täter zu fassen!!!

  129. Freut euch nicht zu früh, was die Lügensender und ihr Publikum betrifft. Ich hatte letztens woanders zwei Deppen, die diesen Stuß der Lügensender noch für voll nehmen.

  130. @ Smile 13. August 2017 at 18:37

    „Also ein Dilemma: Solche Fälle können auch keinen Fall nachgespielt werden, um den Täter zu fassen!!!“

    Besten Dank für die Infos. Auf das Ignorieren wird es wohl leider hinauslaufen. So wird man den Bürgern in einem auch verzweifelt vorzumachen versuchen, dass nur Deutsche Verbrechen begehen.

  131. Vielleicht wird ja so in ca. 20 Jahren die letzte Meldung des ZwangsPROPAGANDA_Beglückers >Deuschelanfünk, AaeRDe un ZeDeeF< wie folgend lauten:

    Wegen "Plötzlichkeit und die Brutalität des Überfalls" auf unsere Sender durch Unbekannte Kräfte mit unbekanntem Aussehen, bleiben weitere Ausstrahlungen im Sendegebiet bis auf Weiteres aus……..

    ;:lol:;

  132. Wer hatte doch gleich gesagt: „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen!“ 🙁
    Dieses Zitat paßt wie die Faust auf’s Auge!

  133. Hier wird schlimmer gelogen wie in der Ostzone.
    Da wusste man wenigstens es war die Diktatur des
    Pulleriats, nee des Proletariats, also Proleten.

  134. ZDF gereizt wegen PI-NEWS-Kritik

    10.000 Deutsche müßten Baldrianpillen u. Bullrichsalz-Tabletten ans ZDF schicken!

  135. @quaidelaporte vousenallez
    „Denn das Argument Nr.2 ist in diesem Fall KEIN SCHEINargument.“

    Das glaubst Du ja wohl selbst nicht.
    Wenn die Polizei tatsächlich der Meinung wäre, dass die Suchkriterien geändert werden müssten, weil die Zeugenaussagen nicht zuverlässig sind, hätte es schon längst eine korrigierte Pressemitteilung gegeben. Von der ist mir aber nichts bekannt.

    Bloß weil ca. 6 Wochen nach der Tat noch keine Täter ermittelt werden konnten, wirft die Polizei gerade mal eben die Zeugenaussagen beiseite und such „breiter“, d.h. ohne Kriterien und damit nach irgendjemandem, ohne weitere Beschreibung? Das ist völliger Humbug und wäre kriminalisitisch ein völlig widersinniges Vorgehen, nach einer gewissen Zeit der erfolglosen Suche alle Zeugenhinweise nacheinander zu ignorieren.

    Was hier tatsächlich läuft, kann sogar ein Kind im Grundschulalter kapieren. Was nicht ins ideologische Weltbild passt wird halt passend gemacht. Offensichtlich gibt es aber noch Leute wie dich, die selbst solch abenteuerliche Ausreden akzeptieren. Da hat es das ZDF ja leicht der Bevölkerung ihren Lückenquatsch zu verkaufen.

    Übrigens:
    Zitronenfalter falten keine Zitronen.

  136. Die deutsche Lügenpresse stellt alles bisher dagewesenes in den Schatten. Es ist eigentlich nur noch lächerlich was hier abgeht. Die Verdummung der Massen schreitet weiter voran. In der DDR hat man nach 40 Jahren dem Spukt ein Ende gemacht, wie lange dauert es noch bis der letzte doofe Michel merkt wie er verarscht wird???

  137. @Frau Holle

    Mir scheint, als ob Sie noch nicht wüssten, wofür qu. v. steht. Zu den „Zitronenfaltern“ müssen Sie andere rechnen, nicht mich.
    Die Profil-Verengung auf das „südländische Erscheinungsbild“ KANN für die Tataufklärung sich als NACHTEIL erweisen! Und das ist dann der Fall, wenn ein potenzieller Hinweisgeber/Tatzeuge de facto, ohne dass er selbst das sicher weiß, die Täter zwar hat weglaufen/wegfahren sehen, vielleicht sogar zu dem benutzten Verkehrsmittel (Pkw, U-Bahn) konkret etwas sagen könnte, aber aufgrund der Dunkelheit ihre „südländische“ Herkunft NICHT IM GERINGSTEN hat erkennen können.
    Ein solcher De-facto-Tatzeuge wird durch ein Profilmerkmal, das er nicht bestätigen kann, irritiert und zweifelt unwillkürlich daran, dass die von ihm wahrgenommenen Männer die gesuchten Täter sind. Als Folge dieses Zweifels wird er ggf. sich bei AZ oder bei der Polizei nicht melden. Na toll! Wollen Sie das?

    Im übrigen haben Sie nicht nur von meinem IQ, sondern offenkundig auch von einem Großteil des AZ-Stammpublikums eine arrogant negative Meinung! Das fällt auf Sie selbst zurück.
    Wer diese Sendung schon länger verfolgt, wer zudem Zeitung liest, im Netz unterwegs ist, und wer nicht KOMPLETT naiv oder verblödet ist, hat aufgrund des gesunden Menschenverstandes a priori intuitiv-rational die Ahnung, dass als Täter eines Sexualdelikts im Freien (außerhalb einer festen Beziehung) in dem multiethnischen Hamburg anno 2017 mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Deutschen, sondern fast zwingend Fremde, bevorzugt muslimischen Glaubens, in Betracht kommen. Das dürfte inzwischen auch das sprichwörtliche Lieschen Müller geschnallt haben, richtig?

    Sie wissen so gut wie ich, dass seit Köln Silvester 2015 die Medien, auch das ZDF, dieses manipulative Versteckspiel i.W. aufgegeben haben. Jetzt, nur wegen der nahenden Bundestagswahl, sollte die AZ-Redaktion, quasi auf Druck aus Berlin, plötzlich wieder vor allen Zuschauern verheimlichen wollen, dass es möglicherweise Merkel-Flüchtlinge waren ?! Aberwitziger Gedanke. Falls tatsächlich diese mediale Gleichschaltung – wahlbedingt – wieder reaktiviert wäre, hätte es sich die AZ-Redaktion sehr viel leichter machen können, ohne eine pc-Schelte zu riskieren: Der Hamburger Polizei einfach mitteilen, dass der Zeitraum seit der Tat angesichts dessen, dass nicht ein vollendetes Vergewaltigungsdelikt in Rede steht, noch deutlich zu kurz ist, und man redaktionell über den Fall in frühestens 3 Monaten erneut beraten werde (Wiedervorlage).
    Und, was ebenfalls klar ist: Ein „südländisches Erscheinungsbild“ muss keineswegs auf Merkel-Flüchtlinge deuten, weil die Zahl der vor 2015 nach HH gelangten Fremden hoch genug ist!

  138. Das ZDF erklärt uns die Welt.

    Dabei sollten die ihre „irgendwas-mit-Medien“-Dilettanten und Halblegastheniker lieber zum VHS-Kurs „Deutsch elementar“ schicken, wo man ihnen erklärt, was Vorvergangenheit ist, ausserdem den Unterschied zwischen Konjunktiv und Konditional, die tatsächliche inhaltliche Bedeutung des Wortes „realisieren“ und anderen Anglizismen, die Trennung von Positiv, Komparativ und Superlativ uvm. Von korrekter Aussprache will ich gar nicht erst anfangen, nur soviel: Erde spricht sich aus wie „Erde“, nicht „Ärde“, „herstellen“ wie „herstellen“, nicht „herrstellen“ und „ehrerbietig“ wie „ehrerbietig“, nicht“ R-R-bietig“.

    Und solche Leute scharen sich um den GEZ-Futtertrog, von uns allen bezahlt. Mit welchem Recht?!

  139. Die KEF („Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten) fordert eine Senkung der GEZ-Zwangsgebühren von 17,50 auf sage und schreibe: 17,21.

    Darauf ist geschissen! Abschaffung! AfD wählen. Sonst nix!

    (Möchte lieber nicht wissen, was die KEF sich für ihre Bemühungen einverleiben darf . . . )

  140. @ Kampfpanzer, 14:56

    Bei dem Interview wird Merkel wieder von „denen, die schon länger hier leben“ sprechen, getreu den Instruktionen, die sie sich neulich von Özöguz abgeholt hat.

Comments are closed.