Nach einer Meldung im Daily Express sind in den größeren Städten Großbritanniens bereits Scharia-Gerichte installiert, die es Moslems ermöglichen, ihre eigene „Recht“sprechung durchzuführen und das britische Recht so zu umgehen. Kritiker werfen der Regierung vor, im Namen der Political Correctness ein zweistufiges „Rechts“system zuzulassen und das britische damit auszuhöhlen. Akte Islam berichtet unter Bezug auf einen der Kommentare: „Inzwischen soll es mehrere Dutzend Scharia-Gerichte in Großbritannien geben. Einige von ihnen sind als „Wohltätigkeitsorganisationen“ registriert und erhalten staatliche Zuwendungen“.

(Spürnasen: Michael und Bernd v. S.)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

19 KOMMENTARE

  1. Solche Shariats-Gerichte soll es auch in Italien gegeben haben. Dort sollen tatsächlich Körperstrafen durchgeführt worden sein (Amputation der rechten Hand). Wenn das alles wahr ist, dann wird eine Parallelstruktur aufgebaut, die unser System ersetzt. Das ist nicht zu dulden.

  2. Gute Gründe Moslems wegen Bildung krimineller Vereinigungen zu verfolgen.

  3. Erst dann wird es erst recht interessant wenn die islamische Gerichte in ihre Gastländer die Beschlüße und Urteile d jeweilige Land in der sich befinden, wiedersprechen und aufheben können!

    Es ist natürlich noch zu entscheiden welche Gericht welche Zuständigkeit hat… wenn z.B. wohl christen udn Muslime die gegener sind, welche Gericht ist zustädig, udn nach der Koran oder nach d. Gesetze d Landes entschieden wird wenn z.B. ein Muslem einen christliche Frau vergewaltigt…

    Nach d Koran hat keine bedeutung für d Mann.. doch die Frau gehört gesteinigt,da sie hurrerei getrieben hat! Nach deutsche Recht z.B. aber würde mehrere Jahre Gefängnisbedeuten…

    Also unter wessen Zuständigkeit gehört diese?

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  4. Spätestens seit Laschet wissen wir, dass wir vor allem das Positive an Verlauf des Multikulti-Experimentes sehen sollen. Hier z.B.

    Positiv, die Justiz wird entlastet!

  5. Unfaßbar, sie wollen tatsächlich die langsame Selbstzerstörung. Man sollte die geistesgestörten Briten aus der EU ausschließen.

  6. #3 NEUTRAL (01.05.07 19:28)

    Ja aber da gibt es doch ganz einfache Möglichkeiten der Deeskakation.
    Einfach keine Feiern mit Juden.
    bischen anpassen halt…

  7. Dann gleich wieder her mit dem Volksgerichtshof. Auch nicht schlimmer als Sharia.

    Wir sind wieder soweit.

    Nach der moslemischen Gleischaltung Europas folgt die Endlösung für Ungläubige!

  8. Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
    Johann Wolfgang von Goethe, (1749 – 1832),

  9. „Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.“

    In Deutschland ist es anders. Bei uns werden dann halt die Gesetze angepasst. Vorausgesetzt du bist kein Deutscher.

  10. Morgen geht es mit der Mohammedaner-Konferenz bei Schäuble weiter.

    Mal sehen, ob wir nicht auch bald durch die Sharia bereichert werden!

  11. Sollte es wirlich soweit kommen dann….

    In dem Moment wo ich, aus was für einem Grunde einmal in D-Land nach der „Sharia“ abgeurteilt werden sollte, werde ich den betroffenen Richter GARANTIERT umgehend, von seiner Geisteskrankheit erlösen.

    Die könne sich Ihren Allah Ihren Islam und Ihre Sharia in Ihren Ar… schieben. Die haben mir nix zu sagen egal wer von denen.

    CA

  12. Nichts mehr aus Groß-Dhimmi-Briannien kann mich schockieren !

    Vielleciht die erste öffentliche Steinigung auf dem Trafalgar Square
    könnte mich erstaunen!

    Liebe Briten, Ihr solltet endlich aufwachen !!

    Hassan Al-Banna(Gründer der Muslimbruder):„ Andalusien, Sizilien, der Balkan, Süditalien und die griechischen Inseln sind alle islamische Kolonien, die in den Schoß des Islam zurückkehren müssen.“

    Ladeeni, Ex-Muslim und Kameltreiber

  13. wenn ich kumpels in amiland erzähle was hier, in europa, so abgeht v.wg. islam und politik, wollen sie es mir nicht glauben.
    und bei leuten die george w. bush für den leibhaftigen halten, kriege ich das kalte kotzen…ich muss mich echt zurückhalten. und was absolut irre ist: wenn ich videos von steinigungen veröffnetliche oder zeige wie moslems mit küchenmessern menschen enthaupten, bin ICH der böse!
    manmanman

  14. zu 16 klar ist man der böse…. Steinigungen sind Kulturgut….verdammt noch einmal …(I.O.)und was die Antworten aus USA angeht …

    eine Antwort zur zunehmenden Kalifatisierung in D-Land aus USA war dazu:

    „Naja die Molems müssen was lockerer werden, aber so schlimm ist es doch gar nicht bei euch, wir dagegen mit dem Mexikanern eure paar Türken usw.“

    Der wirkliche Grund ist aber das trotz der Anschläge vom 11.09.01 einem grösseren Teil der US Amerikaner nicht wirklich bewusst ist , was wirklich dahinter steckt, nämlich der weltweite
    Herrschaftsanspruch des Islams.

    Genau wie Hitler, in den USA zu lange eine Witzfigur war , so wird auch dieses mal zu lange einen auf „locker“ gemacht.

    ca
    http://cablog1.myblog.de/

Comments are closed.