1

Sittenwächter ermorden Saudi wegen Alkohol

Während die Hinrichtung eines Mörders in den USA hierzulande regelmäßig nationale Betroffenheit auslöst, erfährt man von Meldungen wie diesen nur am Rande. Die Kerzen bleiben aus und die Empörung unsichtbar.

In Saudi-Arabien wurde ein Mann von der „Tugendpolizei“ totgeprügelt, weil er Alkohol getrunken hatte.

Eine Gruppe von Religionspolizisten soll in dem islamischen Königreich Saudi-Arabien einen 28 Jahre alten Mann zu Tode geprügelt haben, weil sie ihn des Alkoholkonsums verdächtigte. Die Zeitung „Arab News“ meldete am Sonntag, die bärtigen Aufpasser der Behörde für die Förderung der Tugend und die Verhinderung des Lasters hätten sich in der Nacht zum vergangenen Donnerstag mit Gewalt Zugang zu dem Haus des Mannes in Riad verschafft, in dem sich der Mann und mehrere seiner Verwandten aufgehalten hätten.

Nicht vergessen: Islam heißt Frieden, Liebe und Toleranz.

(Spürnasen: Jens N., Ralf, Oleg, Daniel R. und C.Alkan)