verliebt.jpgSeit zehn Wochen sitzt der 17-jährige Marco nach einem Flirt mit einer 13-jährigen Touristin schon unter unvorstellbaren Bedingungen in einem türkischen Gefängnis. Nachdem sich die Bundesregierung nun endlich dafür eingesetzt hat, den deutschen Schüler wenigstens bis zu seinem Prozess von der Haft zu verschonen, was das türkische Gericht ablehnte, hetzt die auch hierzulande bei Türken beliebte Zeitung „Hürriyet“ jetzt gegen Deutschland. Die Fürsprache für den Jungen sei „eine Beleidigung der Türkei“.

Der Stern berichtet dazu:

Der Schüler aus Uelzen sitzt nach einer Knutscherei mit einer Minderjährigen unter katastrophalen Bedingungen im Knast.

Die von der Bundesregierung geforderte sofortige Freilassung eines seit zehn Wochen in der Türkei inhaftierten 17 Jahre alten Schülers aus Uelzen ist von der türkischen Justiz abgelehnt worden. Die türkische Zeitung „Hürriyet“ hat die Forderung aus Berlin heftig kritisiert. Sie bedeute eine „Beleidigung“ des Justizsystems eines anderen Staates, schrieb der Kolumnist Oktay Eksi in der Sonntagausgabe der Zeitung. „Stellen Sie sich vor, die türkische Regierung würde der deutschen Regierung für einen in Deutschland inhaftierten türkischen Staatsbürger eine solche Verbalnote überreichen – unvorstellbar“, schrieb der Kolumnist.

Deutschland hatte die türkische Regierung nach Angaben eines Sprechers des Auswärtigen Amtes in Berlin offiziell aufgefordert, den Jungen bis zu seiner für den 6. Juli angesetzten Verhandlung vorzeitig freizulassen. Dies lehnten die türkischen Richter aber ab. Auch SPD-Bundestagsfraktionschef Peter Struck setzte sich für den Jugendlichen aus seinem Wahlkreis Celle- Uelzen ein. Struck sei erschüttert über die Haftbedingungen des Jugendlichen und die Abläufe des Strafverfahrens, sagte eine Sprecher des SPD-Politikers.

Auch gutmenschlichen Sternlesern scheint bei solchen Meldungen allmählich der Kragen zu platzen. Der Stern sieht sich gezwungen, Leserbriefe von der Art zu veröffentlichen, wie sie, wenn sie bei PI erscheinen, von der linken Presse gerne als Beweis unserer rechtsextremistischen Gesinnung zitiert werden. Dieser hier, z.B.:

dieser arme junge wird für etwas so dummes, so gequält. ich wüsste sofort, wofür die bundeswehr hier geeinigt ist, aber nein, man ist zu feige. deutschland sollte diesen bastarden zeigen, dass so etwas unmenschliches nicht angeht .. und dieses land möchte in die eu eintreten .. ich erinnere hier mal wieder an die npd, die hat hier schon wieder somit gewonnen. deutschland wird von versagern regiert und viele anwärter auf die regierung werden das nicht ändern ..

Fischt der Stern da etwa am rechten Rand? Keine Sorge, auch die üblichen Relativierer sind nicht weit. Das klingt dann so:

Als 21-jähriger küsste ich vor 39 Jahren in Spanien auf Mallorca, das damals noch von einem faschistischen Diktator regiert wurde und heute EU-Mitglied und EURO-land ist, auf der Strasse eine Studentin, die noch nicht volljährig war. Der Kuß kostete mich eine Nacht im Polizeigefängnis und 1.500,– Peseten Geldstrafe.Kein Mensch hat sich damals darüber aufgeregt. Wir wussten was wir taten und dass es verboten war.Der Kuss war es allemal wert.

In Österreich durften Jugendliche zu der Zeit nach 20 Uhr nicht mehr ohne Erziehungsberechtigte alleine auf die Strasse.Selbst eine 15-jährige hätte ich wegen zu erwartender Komplikationen nie angerührt. Wer nicht weiß, wo die Grenzen sind, soll zu Hause bleiben!

Wer sich nicht mehr erinnern kann: 1.500 Pesetas entsprachen damals ungefähr 10 DM.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

76 KOMMENTARE

  1. Die Wertmaßstäbe des türkischen Gerichts sind lediglich ein Wetterleuchten. Wir werden via Brüssel bald solche islamischen Rechtsauslegungen im Alltag erleben. Wer sich dagegen auflehnt, der ist wegen Islamophobie dran.
    So oder so galoppiert die Islamisierung – und in Deutschland wird applaudiert, wenn Gigantomoscheen aus dem Boden gestampft werden.
    Weiter so, Eurabien!

  2. Hej, ihr seid doch die GeldGeber!!! Warum das KinderGeld, ElternGeld, EinschleusungsGeld, WohnGeld, Erziehungsgeld, etc. nicht einfach abschaffen? Dann werdet ihr sehen, wie schnell sie alle abhauen – denn es hat sich in allen islamischen Ländern herumgesprochen: EurOpa sei der richtige Ort zum Abzocken – also nach Ankunft in D/EU sofort islamische Kinder gebären, so viel wie möglich – schon seit über 40 Jahre praktiziert und diese eifrige Strategie hat auch bekanntlich großen Efolg. Sigh…
    Muss ik mich diesmal auch wieder entschuldigen fürs verbotene Lautdenken? Ma certo…

  3. Die Umstände, unter denen der Knabe sitzt, sind eine Beleidigung für den Propheten!
    Der hat doch 6jährige geheiratet und als 9jährige zur „Frau“ gemacht!

    Alle Türken, die hier Minderjährige anbaggern, einsperren und raus!

    O Gott, dann wären deutsche Strassen ja leer von denen!

  4. Haben wir wieder jeden einzelnen Türken persönlich beleidigt ? Ach du Schande , vieleicht gibt es ja noch restbestände von der WM an Flaggen die sie verbrennen könnten um sich wieder besser zu fühlen. Ist aber auch schwierig mit Leuten umzugehen die ihr Minderwertigkeitsgefühl in einer Art Grössenwahn zu kompensieren.

  5. Achso, beinahe vergessen: „Vielen Dank!“ an diese verpetzten Briten, die ihr kleines Flittchen lieber mal zur Wahrheit erziehen sollten, anstatt Jungs in der Türkei anzuschwärzen!

    Und F..k an die Türken, die die Lüge zu ihrer Wahrheit machen, wie sie es in ihrer Geschichte auch praktizieren!

  6. An Zenta@

    Das kleine Flittchen hat den Deutschen den Blitzkrieg immer noch nicht verziehen…

    Bei meiner Türkei Reise wäre ich kaum in Versuchung geraten da die bleichen Gestalten aus Putins Reich die massenweise nach Antalya ausschwärmen selten erotisch waren.

    Süsser sind da die Türkinnen, auch wenn die Türkei kein EU Kandidat ist wird man dies doch sagen dürfen…

    Wir können nur hoffen dass Marco freikommt samt Gutschein für einen kostenlosen Urlaub in der Türkei nächstes Jahr (nicht ernst gemeint)!

  7. LÖSUNGSVORSCHLAG

    Wir könnten doch Putin fragen, ob er uns nicht ein paar Quadratmeter von Hinter-Sibirien für länger vermieten will.
    Bedingung, wir dürfen eine Stahlbeton-Wand, 30 Meter tief in den Boden und 30 Meter hoch komplett um das Gelände erstellen und mit Sicherungseinrichtungen versehen.

    Eine Türe sollte natürlich zum Einliefern auch eingeplant werden, damit diejenigen, die mit unserem Grundgesetz nicht zurechtkommen, in diesen eigens geschaffenen Kulturkreis entlassen werden können.

    Die Versorgung kann von den Bewohnern selbst organiesiert werden, notfalls kann ja per Fallschirm etwas nachgeführt werden.

    Überweisungen von Unterstützungen jeder Art würden dadurch den Steuerzahler entlasten.

    Da wären diese Leute garantiert nur unter Ihresgleichen und müßten sich nicht mit den dämlichen Europäern herumschlagen und sich deren dümmlichen Gesetzen unterwerfen.

  8. alle sozialleistungen für die aus der türkei nach deutschland migrierten präkarier, die nicht von ihrer eigenen hände arbeit leben streichen und one-way-rückfahrkarte in die türkei. alle türkischen strafgefangenen in deutschen gefängnisse gleich dazu packen – die so stolze türkei könnte dicht machen.

  9. Wahrscheinlich wollte der Junge endlich mal eine erfaqhrene Frau kennenlernen. Und nach Prophetenvorbild hat eine 15-jährge satte 6 Jahre Erfahrung!
    Übrigens, liebe Türkei: heißt das, wenn der Prophet heute lebte, würdet ihr ihn wegen sexueller Vergehen in den Knast stecken?

    zu #6 Zenta: in irgendeinem Forum wurde spekuliert, welcher Herkunft diese Briten waren. Hat da jemand Informationen? Wenn es passbritische Migranten wären, passte es immerhin. Ansonsten ist es wirklich nicht zu fassen, wie man in einem islamgeprägten Land eine solche Anzeige machen kann.

  10. #zenta & Smakager

    ein 13jähriges mädel als „kleines flittchen“ zu bezeichnen, ist nicht nur in diesem zusammenhang völliger schwachsinn, und geht am thema vorbei.

  11. Der Junge gehört hart bestraft. Nicht dafür, dass er das Mädchen geknutscht hat, sondern dafür dass er mit seinen Eltern in die Türkei gefolgen ist. Selbst Schuld.
    Die Eltern hätten sie gleich mit einlochen sollen wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht.

    Mit diesen Leuten kann ich kein Mitleid haben. Wer so blöde ist… wenn er Türkei sehen will hätte er auch in den Wedding fahren können.

  12. zu #9
    Kohle von Leuten nehmen die sie nicht mögen tun auch die Damen aus ’nem Puff. Wie heissen die doch gleich? 🙂

  13. Mir tut der Junge leid. Trotzdem frage ich mich, ob die Eltern das nicht hätten wissen müssen. Immerhin sind sie in ein muslimisches Land in den Urlaub gefahren. Dann muss man damit immer rechnen. In Spanien, Portugal, Griechenland oder Portugal (übrigens alle Mitglieder der EU) wäre das nicht passiert.

  14. Tägliche Kopfzeile der „Hürriyet“ :

    „Die Türkei den Türken!“

    Mal darüber nachdenken, in diese und in jene Richtung…

  15. gepoppt wurde anscheinend nicht:

    Obwohl von Gewalt keine Rede war, nahm die Polizei Marco W. wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern fest. Die Mutter des Mädchens hatte Anzeige erstattet. Die beiden Jugendlichen versicherten jedoch, dass es nicht zum Geschlechtsverkehr gekommen sei. Wie der „Spiegel“ berichtete, wurde bei einer gynäkologischen Untersuchung festgestellt, dass das Mädchen noch Jungfrau ist.

    http://www.n-tv.de/818373.html

    wegen was sitzt der denn jetzt noch im knast?

  16. An Karolinger@

    Vielleicht gehen ja viele Urlauber dorthin weil die Türkei strengere Gesetze hat als sonstwo.

    Ständig überall splitternackte Kinder und unter der Badetuch Sex haben wie man das in ganz Westeuropa antrifft kann einem den Urlaub auch vermiesen.

    Wenn man die kleine Maddie in einem Amsterdamer Puff oder bei Aufnahmen finden werden kann man nur hoffen, dass hier auch Leute die EU Mitgliedschaft der Niederlande anzweifeln werden.

    Angela Merkel soll sich endlich für Marco einsetzen und die Göre die ihn reingelegt hat eine heftige Rüge bekommen.

  17. Jawohl, die Türkei den Türken !!!

    Das muss eine Massenbewegung werden.

    Damit wieder Frieden in unsere schöne
    Heimat Deutschland einkehrt.
    Und die ganzen linken direkt mitnehmen.
    Ströbele, Roth, usw. usw. bitte nicht
    vergessen.
    Wir werden euch nicht vermissen !

  18. Und ich will euch noch daran erinnern, dass in den U.S.A und Israel auch eine gewisse Sittenstrenge herrscht!

    Was ist euch lieber strengere Gesetze oder so ein Daniel Ben-Cohndit!

    Die Perversion der 68er kann uns genauso gestohlen bleiben wie der islamische Fundamentalismus!

    Der junge hatte kein Sex mit ihr, also gehört er auch unverzüglich in den nächsten Sun Express gesetzt!

  19. Und schon wieder haben die „gemäßigten Taliban“ die Hose runter gelassen. Gebt Ihnen einfach nur Gelegenheit sich ungeniert zu zeigen, irgendwann begreift auch der hartleibigste Multi-Kulti- Versteher.
    Wer in einem mohammedanischen Land Urlaub macht und in Schwierigkeiten gerät, ist selbst Schuld.

  20. sieht man das ganze mal positiv. eine weitere deutsche familie inklusive sohn und zukünftigen enkeln, die sich lieber ins knie schiessen als noch einmal in dieses land zu fahren. aus der sicht des „lerneffekts“ also eher positiv zu bewerten.

  21. Jeder, der in moslemische Länder zum urlauben fährt, sollte sich fragen, ob das unbedingt sein muß.
    Möglicherweise unterstützt er indirekt etwas mit seinen Devisen, was er gar nicht für erstrebenswert hält.
    Vom möglichen Ärger und den Gefahren mal ganz abgesehen.

  22. Wenn du am Strand von Antalya einen Kieselstein aufhebst und als Souvenir mitnimmst….dafür kannst du auch in den Knast landen.

    Und jetzt das hier wieder…wegen einer harmlosen Knutscherei drohen dem Marco u.U. acht Jahre Haft

    Die spinnen, die Türken.

    Aber wie schon im Artikel angedeutet, es wird genug linkswählende Gutmenschen geben die dem Marco nichts, den Türken aber alles verzeihen.

    Die Osmänner brauchen sich nicht zu wundern wenn sie jeden Tag etwas mehr gehasst werden.

  23. In diesem Zusammenhang muß man wohl schon davon ausgehen, dass die deutsche Pressefreiheit
    NICHT MEHR EXISTIERT,
    bzw. voll in moslemischer Hand ist.

  24. Als ich vor rund 15 Jahren eine hübsche, verheiratete Türking flachlegte, hatte ich keine Ahnung, was mir hätte blühren können. Immerhin war es in ihrer Wohnung und ihr Mustafa war für 4 Wochen in Ankara. Auslöser war, das ihr ein Landsmann durch die Busfensterscheibe von aussen zuzwinkerte. Das gab prmpt zuhause blaue Flecken.
    Naja, ich tat meine Bestes, um ihre verdiente Revanche perfekt zu machen. 🙂

  25. Hallo # 17 Smakager,

    jetzt muss ich aber als Deutsch-Spanier mal Tacheles reden. In Spanien, Portugal, Italien und Griechenland herrscht nun mal römisches Recht. Da heißt es immer noch „in dubio pro reo“, d.h. im Zweifel für den Angeklagten. Sowas ist in islamischen Ländern einfach ubekannt. Hinzu kommt die Verhältnismäßigkeit der Mittel. Was Muslime auch nicht kennen.

    Wann kapieren denn die Deutschen endlich, dass ihre Geschichte 2000 Jahre alt ist und sowohl ethnisch als auch kulturell mit den anderen Ländern Europas verwoben ist. Stattdessen wird immer noch von Ausländern oder Gastarbeitern gesprochen. In Spanien hingegen wird genau unterschieden ob einer Spanier, EU-Bürger oder aus einem Drittstaat kommt. Kann mir denn einer mal im Forum sagen, was Italiener und Muslime gemein haben. Oder Spanier und Türken. Lernt endlich einmal zu differenzieren und hört auf zu sagen die Deutschen auf der einen Seite und die Ausländer, Migranten, Gastarbeiter auf der anderen Seite. Bekennt euch endlich zu eueren europäischen Wurzeln und verteidigt sie gemeinsam mit den anderen Mitbürgern Europas.

  26. An Karolinger@

    Da hast Du sicherlich recht, das Justizsystem dort geht zu weit mit diesem Jungen.

    Er wird sicher freikommen.

    Wenn man jemand die Türkei meiden will darf er das, andere Leute meiden andere Länder auch.

  27. Man sollte die Türkei ab sofort boykottieren.

    Keine deutschen Urlauber mehr, mal sehen, wo sie ohne unsere Kohle bleiben…

  28. Die „Hürriyet“ ist eine nationalistisch ausgerichtete Zeitung. Man stelle sich vor, in der BILD würde die Schlagzeile „Deutschland den Deutschen“ stehen: Die allseits bekannten Gutmenschen/Grünen würden sich in ihrer Empörung überschlagen.

  29. Ich finde es sehr bedenklich wie eine Zeitung wie “Hürriyet” solch einen Fall nutzt um Stimmung gegen Deutschland machen. Anscheinend kommen Beiträge die Deutschland als arrogant und intollerant gegenüber dem türkischen Staat darstellen, bei der in Deutschland lebenden Zielgruppe gut an.

    Dem Jungen und seinen Eltern möchte ich mein Beileid aussprechen, ich hoffe das er bald freikommt und in Deutschland ausreichend Unterstützung erhält um dieses Trauma zu verarbeiten.

  30. Auch wenn’s schwerfällt – auch in Deutschland hätte er sich strafbar gemacht, wenn er vorsätzlich gehandelt haben sollte, denn das Alter des Täters spielt nur insoweit eine Rolle, ob Jugendstrafrecht angewandt wird. U-Haft bzw. eine Verurteilung zu einer Haftstrafe hätte es aber wohl nicht gegeben. Es kommt nach deutschem Strafrecht auch nicht darauf an, ob er sexuellen verkehr hatte, sondern „sexuelle Handlungen“ reichen aus.

    http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176.html

  31. “eine Beleidigung der Türkei”.

    Ja ja… Mal wieder beleidigt. Immer das gleiche Problem:

    Schon längst hätte es Massendemos, eine zerstörte türkische Botschaft, Straßenkravalle mit ein paar Hundert toten Türken, Tausende verwüsteter Kebab-Buden, entführte Imame usw. geben können. (KÖNNEN – nicht müssen!)

    DAS wäre die Antwort a l? Muslim-Mentalität. Gesetzt unsere Reaktionen wären so, dann wäre in der Türkei plötzlich niemand beleidigt, sondern man würde kleine Brötchen backen und der Bengel wäre ganz schnell wieder zuhause.

    Es ist aber völlig anders: Der türkische Staat übernimmt in Köln die Aufgabe der Religionserziehung zum wahren Türktentum – da zählt der Stolz, ein echter Türke und muslim zu sein – und so ein ungläubiger deutscher Schweinefresser. Die Türken haben Deutschland schließlich aufgebaut, oder?

    … Und die blöden Dhimmi halten gefälligst die Fresse, weil das nämlich alle Parteien so wollen – und dann hat der Wähler gefälligst leib schweigend wieder sein Kreuzchen zu machen, wenn die dunkel gekleideten Herren in ihren ebenfalls dunklen Limousinen ihre Macht bestätigt sehen wollen.

    Wie oft doch die Orientalen „beleidigt“ sind! Haben die Orientalen eigentlich JEMALS – ich wiederhole JEMALS danach gefragt, wen SIE PERMANENT so alles beleidigen? Nein! Warum auch? Wenn wir ständig beleidigt werden, interessiert das nicht.

    Europa ist zu weich!

    Ein Ultimatum: Entweder der Deutsche wird innerhalb von 12 Stunden rausgegeben oder es fliegen Raketen auf Istanbul. Danach folgen härtere Maßnahmen. (Z. B. Rückgabe der besetzten Gebiete an Griechenland! mitsamt ausweisung der Türken in Ihre Heimat – gen Osten.)

    Wetten der Junge ist nach den ersten Enischlägen sofort wieder da?

    Ich vertrete die Position gegen Gewalt hilft nur allerhärteste Gegengewalt – und für die Türkeit sollte wegen ihres Beleidigt-Seins erstmal für 5000 Jahre Schluss sein mit dem Gequatsche eines „EU-Beitritts“. das wollen wir den Herrenmenschen nun doch wirklich nicht zumuten – so einem unverschämten Club der ungläubigen Deppen beitreten zu müssen. die türkei sollte das Recht haben, auf die EU zu verzichten. Das akzeptieren wir und sind damit zufrieden. Und tschüß!

    Viel interessanter wäre ein EU-Beitritt Israels – dazu noch eine Aufnahme in der NATO…

    By the way:
    Da der Muslim-Markt ja schon längst den Boykott gegen die Nachfahren der Affen und Schweine predigt – sollten wir den Muslim-Boykott praktizieren:

    Urlaub geht auch in Griechenland.

    Gyros statt Döner. Man kann auch beim Griechen gut essen.

    Lederwaren kann man auch aus Indien usw. kaufen.

    Früchte aus Israel – soweit angeboten… Usw.

    Einfach nix mehr bei Türken kaufen – klammheimlich – und gut is‘.

  32. „Experten halten das Vorgehen der türkischen Behörden für keine unverhältnismäßige Härte.“

    Also, was regt Ihr hier Euch so auf???

    Alles verhältnismäßig sagen Experten….

    Dann werden auch 8 Jahre „verhältnismäßig“ sein!

    Oh Gott, das sind solche Experten, denen zahlungspflichtige Väter in die Hände fallen!!

    Null Ahnung, Große Klappe, und bekommen immer Recht!

    Experten halten das Vorgehen der türkischen Behörden für keine unverhältnismäßige Härte. Der Hannoveraner Strafrechtlers Henning Radtke sprach von einer «nicht völlig unvertretbaren Reaktion». Auch in Deutschland würden ausländische Täter aufgrund der Fluchtgefahr in Gewahrsam genommen. «Allerdings ist man hierzulande sehr vorsichtig bei der U-Haft gegenüber Jugendlichen. Hinzu kommt, dass nach meinem Kenntnisstand der Unrechtsgehalt sehr gering ist, da es ja anscheinend eine einvernehmliche sexuelle Handlung war», sagte Radtke.

    Quelle:
    http://de.news.yahoo.com/22062007/336/schueler-seit-monaten-urlaubsflirts-tuerkei-haft.html

  33. Ich weiss nicht, wie sich ein so sensibler Staat so lange halten konnte. Kaum kriegt er eine diplomatische Note, schon schmollt er.

  34. Allein diese rote Muslim-Halbmond-Fahne sollte hierzulande verboten werden.

    Wann gehen die Türken eigentlich wieder nach Hause? Die hocken schon seit Jahrhunderten in Konstantinopel.

    Zeit für die Heimreise!

  35. Kritisiere mir mal den Radtke nicht. Der Mann ist nett und kein linker Spinner. Der wägt seine Worte genau ab, weil er vermutlich verhindern will, dass sich die Sache noch weiter aufschaukelt. Radtke weiß auch, dass der Junge sich in einem Tatbestandsirrtum befand und in Deutschland straffrei wäre. Es ist aber so schlau das nicht öffentlich zu sagen.

  36. „Ich weiss nicht, wie sich ein so sensibler Staat so lange halten konnte. Kaum kriegt er eine diplomatische Note, schon schmollt er.

    Blödheit der Christen:

    Wären diese Genies sich einig gewesen, statt sich um ein idiotisches „Filioque“ zu prügeln, gäbe es heute dieses Theater nicht.

  37. Das ist schon geil… Steinmeier muss sich dafür rechtfertigen, dass er einen Türken nicht schnell genug wieder nach Deutschland zu seiner türkisch sprechenden Mutter holt und nun regt sich ausgerechnet die Türkei auf, dass man auch mal was für einen Deutschen Staatsbürger tun will 🙂 Wildfremde, türkische Sozialhilfeempfänger dürfen wir für die Türkei aus den Fängen der Amerikaner befreien aber unsere eigenen Staatsbürger dürfen wir nicht befreien?

    Idioten!

    Aber gut, wenigstens versucht Deutschland was für den armen Jungen zu tun. Ein anderer sitzt seit 8 Wochen in Auslieferungshaft, weil er 1995 mit einem geklauten Auto in Polen unterwegs gewesen sein soll.

  38. # 45: Sehr geil! Daran hatte ich schon gar nicht mehr gedacht. Für den blöden Kurnaz sollte Steinmeier etwas tun, obwohl er gar nicht zuständig war (der ist ja Türke), aber bei dem Jungen wollen sie das nicht hören.

    Wer in die Türkei fliegt ist selbst schuld wenn er dann im Bau sitzt. Mitleid kann ich wirklich nicht haben. Gestern abend fing ein Kumpel von mir an zu erzählen, dass die Terrorgefahr in Ägypten auch gar nicht so hoch sei, Freunde von ihm wären schließlich dort gewesen.

    Ich habe ihm nur noch eine gute Reise gewünscht.

  39. Nach der Wahl von Nicolas Sarkozy dürfte sich das Thema „EU-Mitgliedschaft“ wohl erledigt haben und deswegen drehen die Türken z.Zt. etwas am Rad.

    Ohne die Milliarden aus Brüssel und die Möglichkeit, den Youth Bulge in die EU-Staaten zu exportieren, wird das „Wirtschaftswunder“ in der Türkei wie eine Dampfblase in sich zusammenfallen. Das soll aber nicht unser Problem sein.

  40. Wenn man in der „Ecke“ Urlaub machen will, bietet sich doch wunderbar Griechenland, Zypern oder aber auch mal Israel an.
    Auch Bulgarien am Schwaren Meer soll sehr nett sein.

    Türkei sucks!
    Islamische Länder als Urlaubsland ist doch wahrlich suboptimal…

  41. Die Urlaubssaison in der Türkei beginnt und es ist wieder Zeit Lügen zu verbreiten. Den Textspeicher kurz durchgeforstet, die alten Sprüche und Schlagwörter erneuert und es kann losgehen mit dem investigativem Journalismus, der sich seit langem nur auf Abschreiben von Unwahrheiten beschränkt.
    Warum auch selbst recherchieren und Gehirn einschalten, wenn kopieren und in dem Fahrwasser von Lügenkampagnen zu tummeln viel billiger ist.
    Geiz ist geil, aber ein deutscher Jugendlicher, der in der Türkei verhaftet wurde, nicht.
    Manch einer fragt sich, ob Flirten und sich Verlieben in der Türkei längst unter Strafe steht, wenn man die Kampagne über die Verhaftung des 17 jährigen Deutschen verfolgt, ich dagegen frage mich, warum das 13 jährige Mädchen beim Flirten um Hilfe schreit, ihre Freunde sie aus der Situation befreien müssen und die Mutter hinzu rufen, die dann eine Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung erstattet.
    Außerdem frage ich mich, warum nach dem Verlieben, die daraufhin untersuchenden türkischen Ärzte einen Vergewaltigungsversuch attestieren, weil sie Sperma im Vaginalbereich des Mädchens finden.
    Letztendlich frage ich mich, warum der Fall kurz vor der Urlaubssaison losgetreten wird, obwohl die Tat sich vor über zwei Monaten ereignet hat und alle Fakten bekannt sind.
    Es hätte alles vermieden werden können und einige Personen würden jetzt nicht ganz so dumm dastehen, wenn sie nicht zwanghaft versucht hätten, diesen Fall mit der EU-Aufnahme der Türkei infrage zu stellen, ihnen Terror von falschen Moralvorstellungen vorzuwerfen und den alljährlichen Drang zu widerstehen, die Türkei mit ihren Mitteln als Urlaubsziel zu zerstören.
    Manche versuchen es mit Bomben, andere mit Lügen.
    Geholfen hat es aber bisher nicht. Die Türkei kann wieder auf eine überragende Urlaubssaison hoffen.
    Die Millionen von Touristen, die die Türkei lieben und lieben gelernt haben, davon abzuhalten das Land zu besuchen, werden dabei auch nicht die rassistischen Erwähnungen zugute kommen, dass der mutmaßliche deutsche Sexualstraftäter mit größtenteils osteuropäischen Kriminellen in einer Zelle sitzt.
    Und auch der ständige Hinweis auf den amerikanischen Spielfilm „Midnight Express“ wird nichts daran ändern, der ebenfalls in den Medien bis heute als Wahrheit verkauft wird, obwohl Billy Hayes, nach dessen Buch der Film gedreht wurde, den Streifen als zu einseitig scharf kritisiert und der Autor Oliver Stone beteuert, absichtlich die Vorfälle in seinem Drehbuch stark überdramatisiert zu haben.
    Warum sollte die Presse auch darauf eingehen? Ihre Lügen können sie schließlich nur mit anderen Lügen aufrechterhalten. Am Ende bleibt dann nur noch eine Wurst von unter Tarif bezahlten Schreiberlingen übrig, die sich längst vom klassischen ehrlichen Journalismus verabschiedet haben und stattdessen zu Marktschreiern von Kampagnen mutiert sind.
    Die Texte gespeichert und die wertvollen Schlagwörter gut behütet in der Schublade.
    Sie werden wieder gebraucht.
    Nächstes Jahr.
    Zur selben Zeit.
    Im selben Theater.
    „The same procedure as last year, Miss Sophie?“
    „The same procedure as every year, James“

    Sahin Ed Karanlik

    24.Juni.2007

    © Türkische Internet Community – http://www.turkcom.org

  42. #44:
    Das ist doch jetzt aber sehr weit hergeholt. Im zweiten Weltkrieg haben wir auch Juden ermordet oder die Briten Bomben gegen unsere Zivilbevölkerung eingesetzt. Ich denke, solche Vergleiche sind absurd.

    Auch wenn das alles empörend ist, dennoch sind es die Gesetze in der Türkei und wir können nur das beste hoffen für den Jungen, auch wenn es eine Schweinerei ist.

  43. Der eigentliche Skandal ist nicht,daß die Türkei
    einen Minderjährigen wegen dieser Lächerlichkeit einsperrt. Was kann man von diesem Land schonerwarten.
    Es ist ein Skandal, daß die deutsche Öffentlichkeit erst nach 10 Wochen davon erfährt.
    Es ist ein Skandal, daß es 10 Wochen dauert, bis ein deutscher Politiker sich für einen deutschen Staatsbürger öffentlich einsetzt.
    Wenn die bösen Amis einen terrorverdächtigen
    Türken verhaften, ist das Geschrei hierzulande groß.
    Was macht eigentlich Claudia ?

  44. eine nichtmitgliedschaft der türkei in der EU wäre der erste schritt in die richtige richtung.

    das entdecken neuer urlaubsziele wäre der zweite.

    die oliven werde ich aber weiterhein bei ali kaufen. sonst erschlägt mich meine frau. 🙂

  45. Was sagen eigentlich die GB Eltern des GB Mädels zu diesem Trauerspiel ? Reiben sie sich die Hände und freuen sich tierisch so nach dem Motto „that f***ing hun is getting what he deserves“

    Ich habe ein wenig gesucht, aber nichts gefunden. Es heisst dass das Osmännergericht auf eine „Stellungnahme“ aus GB wartet.

  46. @naknon : Kauf deine Oliven besser bei Stavros. Es verbietet sich für mich schon seid Jahren diese Geldwaschanlagen zu betreten.

  47. Die Limes drehen zur Zeit sowieso am Rad wegen diesem Fall von (angeblicher) Kindesentführung in Portugal. Wo die Eltern so einen riesen Rummel veranstalten. Ich bin ja der Überzeugung das sich wie in fast allen solchen Fällen es sich rausstellt das die Eltern da selber irgendwie die Hand im Spiel hatten.
    Deshalb wird auch die Mutter jetzt mehr als überreagiert haben. Denke mal das dieses Hintergrund noch mit zu berücksichtigen ist.

  48. die türken werden diese sache als präzedenzfall ansehen und keine bevorzugte behandlung dulden, dass ist so üblich, vor allem bei bürgern der westlichen hemisphäre.
    der junge kann sich also auf was gefasst machen.
    und natürlich wird unsere regierung keinen finger rühren, schliesslich will man ja nicht die guten beziehungen strapazieren…und falls der junge vorzeitig entlassen wird, kann man davon ausgehen das unter`m verhandlungstisch zugeständnisse gemacht wurden, die türken verschenken nämlich nichts.

  49. nachtrag: das klingt nach erpressung, ist aber diplomatie, die ganz hohe sogar…was unter`m strich aber eigentlich das gleiche ist. und ich hab die schnautze voll davon!

  50. Nun, bei uns dürfen Rütli-Borats 5 Frauen vergewaltigen, bevor die Staatsanwaltschaft überlegt, ob aus dem „Schwellentäter“ ein „Intensivtäter“ wird.

    Hürryiet war deshalb noch nie beleidigt!

  51. Ja,doch, doch, das stimmt: der OberDepp „Muhammed“ war auch Pädophilieanhänger und hat’s ja auch selber mit einem 9-jährigen Mädchen namens „Ayshia“ getrieben – gut gelernt in einer islamischen Schule in der Heimat: ja, ja, ja, so war das!!! Deshalb diese DauerBeleidigung, eh?

  52. Berlin 2007:

    Ein Türke beschützt einen Juden vor einem Südländer, nachdem dieser vorher antisemitische Äußerungen von sich gegeben hatte. Nun ermittelt der Staatsschutz!

    Weil der Täter Südländer war?
    Weil ein Opfer Jude war?
    Weil ein Opfer Türke war?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polizei-Justiz-Antisemitismus-Gewalttat;art126,2327256

    Erst gepöbelt, dann Mann angefahren
    Anzeige
    24.06.2007 11:22 Uhr
    24.06.2007 11:22 Uhr

    AnzeigeEr wurde Zeuge einer antisemitischen Beleidigung und wollte der bedrohten Frau zu Hilfe kommen – am Ende wurde der 24-Jährige von dem unbekannten Täter mit dessen Auto angefahren.

    Der Vorfall geschah am Freitagabend in der Passauer Straße in Schöneberg. Vor einer dortigen jüdischen Einrichtung hatte sich ein Mann, der von der Polizei als „Südländer“ beschrieben wird, lautstark judenfeindlich geäußert. Offenbar war er verärgert, weil sein Auto, das vor dem Haus im Parkverbot gestanden hatte, abgeschleppt worden war. Wohl aus Trotz stellte der Mann seinen Wagen zwei Stunden später erneut vor dem Gebäude ab. Als aus dem Eingang eine Frau herauskam, beschimpfte sie der Autobesitzer judenfeindlich. Diese Szene bekam ein 24-jähriger Türke mit und eilte der Frau zu Hilfe. Er stellte sich vor das Auto des Unbekannten, der daraufhin anfuhr. Der Zeuge landete auf der Motorhaube. Dennoch ließ der Mann aus Neukölln nicht nach und versuchte weiterhin, den Weg zu versperren. Der Autofahrer bedrohte ihn daraufhin zunächst mit einem Messer und fuhr ihn dann ein zweites Mal an. Dabei wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Der Täter flüchtete. Nach ihm wird nun gefahndet. Noch sei unklar, ob der Halter des Fahrzeugs auch der Gesuchte ist, hieß es bei der Polizei. Der Staatsschutz ermittelt.

    Erst Anfang Juni war vor einem jüdischen Gemeindehaus in der Joachimstaler Straße Bombenalarm ausgelöst worden: Unbekannte hatten dort eine verdächtige Holzkiste deponiert. Diese wurde vorsichtshalber von Spezialisten untersucht und vom Entschärfungskommando des Landeskriminalamtes gesprengt. Der Inhalt war jedoch harmlos: zwei Spielzeugautos, ein Modellflugzeug und ein Plastikritter. tabu Erst gepöbelt, dann Mann angefahren Erst gepöbelt, dann Mann angefahren

  53. Die Haft des Jungen ist eine Beleidigung für Deutschland und jeden normal denkenden Menschen.

  54. Jetzt Horst Köhler bei Sabine Christiansen:

    Türkei in die EU ?

    Antwort:
    Die Türkei ist ein anderer Kulturkreis !

    Volksbegehren:
    Antwort:
    Ich bin für die Möglichkeit Volksbegehren/ Volksentscheid !

    Nicht schlecht, Herr Bundespräsident.

  55. Ziehen wir doch wenigstens die Konsequenzen die in unserer Macht stehen. Urlaub ist auch oder gerade in Ländern schön in denen Menschenrechte auch angewandt werden(in Muselstan eher unüblich) und wenn man Appetit hat gibt es auch noch was anderes als Döner. Ganz so machtlos sind wir als Verbraucher nämlich nicht wenn ich an die Greenpeacekampanie gegen Shell denke. Es gibt auch deutsche freie Autowerkstätten nicht nur „Onkel Ali“. Es müssen nur alle mitmachen, die mit den Musels nichts am Hut haben. Also macht mit!!!

  56. Das Verhalten/Benehmen der Türkenbrut in Deutschland ist für „Hürriyet“ kein Thema.

    „Die Türkei den Türken“ !

    Aber sonst nichts…

  57. Ich höre immer, wir „müssten die EU in die Türkei aufnehmen, damit sie laizistisch und prowestlich bleibt/wird“.
    Wenn sie nicht selbst und aus eigener Kraft merken, dass Laizismus und Menschenrechte gut für sie sind, haben sie erstens sowieso in der EU nix verloren und können zweitens gerne in ihre selbstgewählte Barbarei zurücksinken.

  58. “Stellen Sie sich vor, die türkische Regierung würde der deutschen Regierung für einen in Deutschland inhaftierten türkischen Staatsbürger eine solche Verbalnote überreichen – unvorstellbar”
    —————
    Was für ein Idiot !!. Diese Leute koennen nicht denken. Eigentlich ein Glück…denn klüger dürften sie wirklich nicht sein..sonst hätte wir nochmehr Probleme . Ein ekelhaftes Land, indem man wegen eines Kusses eingesperrt wird.Hoffentlich kommt der Junge bald frei… Dann soll er ein Buch schreiben und richtig Kohle scheffeln.Ich wünsch es ihm und seiner Familie.

  59. Das Verhalten der Kaczynski-Brüder gibt uns einen Vorgeschmack darauf, was uns erwarten würde, wenn die Türkei in der EU wäre: Transferleistungen in Milliardenhöhe abgreifen, durch Vetodrohungen eine „türkeigenehme“ EU-Politik erzwingen und im Gegenzug die soziale Unterschicht der Türkei nach Europa exportieren. Danke, kein Bedarf.

  60. Hallo # 68 Plondfair,

    deine Aussagen zu Polen sind einfach falsch. Der wahre Grund der Haltung Polens liegt darin, dass es eine weitere Islamisierung verhindern und Europa Gott sei Dank wieder zurück zu seinen christlichen Wurzeln bringen will. Das wird jedoch in der Öffentlichkeit unterschlagen. Als gläubiger Christ lehne ich es auch ab, dass meine christlichen Mitbrüder und Europäer mit den Türken gleichgesetzt werden.

  61. Ein beleidigter Türke, droht mit Konsequenzen, wenn der No-Go-Area Seitenbetreiber , die türkische Fahne aus dem Banner nicht herausnimmt.

    Siehe:

    http://www.no-go-fuer-deutsche.de/guestbook/index.php?language=de

    Wie lange wollen wir uns auf unseren eigenen Staatsgebiet so etwas noch bieten lassen.
    Gilt hier immer noch Meinungs oder Pressefreiheit oder haben wir diese auch schon wie andere Freiheiten aufgegeben?

    Unsere Vorfahren leben seit tausenden von Jahren hier in Mitteleuropa. Es wird Zeit dieses ganze gewalttätige -integrations-unfähige Gesindel aus unserem Land zu werfen.

  62. mehr sag ich dazu nicht !

    Sulaika, meine liebe Frau, ich nix mehr arbeiten am Bau, auch viel Kollega schon entlassen, Polier sagt nix mehr Geld in Kassen, doch du nix denken, das sein schlimm, ich wissen wie zu Geld ich kimm, der Allah hat mich nicht verdammt, hat mich geschickt zu Arbeitsamt. Die Arbeitsamt ist grosser Tempel, zeig ich Papier her, machen Stempel. Ungläubiger gibt viele Blauen, ich Muselmann erst ganz blöd schauen. Es scheint hier alles wie verhext, ich brauch nur schlafen, Konto wächst. Zahlt Arbeitsamt für fünfzehn Kinder, noch vieles Geld bis nächsten Winter. Ich bin nun schon 3 Jahre fort, hast du gemacht noch Kinder dort? Ist ganz egal, wer Vater is‘, ein jedes Baby bringt mehr Kies und schickst Bescheinigung von Zwilling, krieg ich für Kleine doppelt Schilling (?). Sooft du Rock hebst, froh und munter, geht Lohn hinauf und Steuer runter. Ich sein bald reich als wie ein Scheich, Allah sei mit Österreich.

    Heut Zahnarzt sagen, ganz gewiss, bis morgen hab ich neu Gebiss, vielleicht, wenn Allahs Wille, ich nächste Woche neue Brille. In Österreich leben macht viel Spass, weil alles zahlt die Krankenkass!

    Wenn Ostern Oma kommt, will sehn, dass Oma kriegt auch scheene Zähn. In Österreich, dem Paradies, hat jeder eigenes Gebiss.

    Hast du Sulaika, Zelt geflickt, von vielen Geld was ich geschickt? Halt Einsamkeit noch bissl aus, dann bring ich Geld und baue Haus, vermiete Zelt um Türkenpfunde, an christliche Touristenhunde, die sich im Wüstensande aalen und sich erholn vom steuerzahlen.

    Und nun ich machen Briefe Schluss und sende dir ganz viele Gruss, bleib du gesund und grüss die Lieben, sag Papa hat lang Brief geschrieben, aus wunderbarstem Land der Welt, wo man für Faulheit kriegt noch Geld! Wenn Vertrag ist aus, dann krieg ich Rent und Steuerzahler brennt. Noch einmal lass ich grüssen euch und Allah sei mit Österreich ! Ist bei uns hier in Deutschland ebenso….

  63. Die Türkei den Türken,
    Deutschland den Deutschen.

    Ich hab irgendwie zu oft gelesen, ‚der tut mir nicht leid, selber schuld wenn die in der Türkei Urlaub machen, etc.‘

    Hallo, aufwachen, der ’normale Deutsche liest kein ‚PI‘, kennt es gar nicht‘.

    Ergo, die Leute sind nicht informiert, wie auch. Der nd (normale Deutsche) hat vielleicht ein Abo für die Regionalzeitung, wenn er es sich leisten kann. Da steht aber nix davon drin, daß Europa kurz vor der Musel-Übernahme steht, (meine Meinung).
    Also holen wir uns einen Prospekt, aha, Türkei ist billiger als Italien, etc., das Wasser ist sauberer und die Hotelzimmer sehen komfortabel aus. Nun gut, also Urlaub in der Türkei und dabei noch sparen.

    So denkt der nd und warum? Weil er nicht aufgeklärt ist, was wirklich abgeht. Dem armen Jungen einen Vorwurf daraus zu machen, ist absolut unfair.

  64. @72 – kann dir nur zustimmen.
    Die Grundmessage dieser Seite müsste noch viel mehr Menschen erreichen. Sich nur auf dieser Website über die Gegebenheiten aufzuregen, die nunmal vorherrschen, macht auf Dauer wenig Sinn… die Message muss an die Leute gehen, nicht die Leute zur Message!!!

  65. [Sarkasmus]
    Wer billig bucht, bucht zwei mal (1x Hotel + 1x Knast).[/Sarkasmus]

    Zitat #30:
    [i]Man sollte die Türkei ab sofort boykottieren.[/i]

    Warum erst jetzt?

  66. Es ist eine Beledigung für uns im Westen solche Hetzschriften wie der türkischen Hitleryet die Zulassung zu geben!

  67. Haben wir noch eine Atom-Bombe frei?! – Dann hätte ich bebst Iran noch ein Ziel: Ankara in der Türkei.

    Nicht wegen den verbotenen Küssen – sondern wegen den Allah-Wahnsinnigen Menschen-Köpfern.

Comments are closed.