Diese Frage stellt sich dem aufmerksamen Beobachter, der in der letzten Woche die ZDF Online-Umfrage zum Moscheebau verfolgt hat. Gab es in den letzten Tagen eine teilweise 3/4 Mehrheit für die – eh schon suggestiv gestellte Option: Es sollte bei den Gebetshäusern in Hinterhöfen bleiben. – so hatte sich diese gestern abend bei 120.000 Stimmen innerhalb der letzten Woche auf eine 2/3 Mehrheit für eben diese eingependelt.

Update: Anscheinend haben sich viele PI-Leser ans ZDF gewandt – die Mainzer haben um 10 Uhr die Umfrage zur Moschee KOMPLETT gelöscht!

Heute morgen nun die grosse Überraschung: plötzlich 54 % für die gutmenschlich einzig richtige Antwort: Der Islam ist eine Religion wie andere auch. Moscheebauten sind eine Selbstverständlichkeit.

In der Nacht vom Montag auf Dienstag hat die deutschen Internetnutzer entweder das kollektive schlechte Gewissen ob der vorher abgegebenen falschen Antwort (rechtsradikal, rechtspopulistisch …) gepackt und mehr als 50 000 von ihnen haben den Server vom ZDF Länderspiegel besucht und ausschliesslich für die vom Zentralrat der Muslime, der Ditib, den Mufties im Iran, Osama bin Laden und der türkischen Botschaft in Berlin bevorzugten Option gestimmt.

Oder aber das ZDF manipuliert Online-Abstimmungen.

Email: info@zdf.de

(Mit Dank an zahlreiche Spürnasen.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

Comments are closed.