DemoAm 25.08. um 12.30 findet im dänischen Fredericia (übrigens eine wunderschöne Stadt) eine sogenannte „Stütz die Brüssel-Demo“-Kundgebung von SIAD statt. Im Zuge des wahren, echten Multikulturalismus wäre es ein Zeichen, wenn viele PI-Leser – wegen der Nähe sind in erster Linie die Norddeutschen angesprochen – daran teilnehmen würden.

Anders Gravers von SIAD war schon am vergangenen Freitag aktiv. Er demonstrierte mit einigen Gleichgesinnten vor der belgischen Botschaft in Kopenhagen gegen das Verbot der „Demonstration gegen die Islamisierung Europas“ durch den Brüsseler Bürgermeister Freddy Thielemans.

Hier sein Bericht:

SIOE Denmark had organised a demonstration in Denmark in front of the embassy of Belgium in Copenhagen on friday the 17th.: The slogans “Free spech NOW!” and “Free speech for free people!” rang in the street when dedicated people met up in order to protest against the Brussels mayor’s dictatorial decision of banning a peaceful demonstration arranged by SIOE in EU’s capital Sep. the 11th.

The police was present and made sure that the demonstration was held in good order. After the manifestation, 7 of the participants carrying the signs went back to their cars. Suddenly there were 15-17 autonomous on bikes coming our way and they started to throw filled bottles after our group.

One bottle hit on the ground only one meter from a woman from the demonstration. It landed with such a power that it would have killed her if she was hit in the head. 5 of our group succeded to scare the attackers away with the use of the signs as shields.

It’s shocking to realise that these autonomous are prepared to kill in order to stop democraticminded people’s right to manifest. This phenomenon is often seen in history. It’s called fascist methods in order to stop utterances that do not harmonise with the fascist way of thinking.

And at the same time we have to remember that they act in harmony with Freddy Thielemans words!

Wer mehr Infos zur Fredericia-Demo haben will, schreibt bitte (in Englisch) an Anders Gravers: post@siad.dk

(Spürnase: Jutta S.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

15 KOMMENTARE

  1. Vor allem muß die Petition vorangetrieben werden. Ich bin etwas enttäuscht, daß nach ca. 1 1/2 Wochen europaweit nur über 7.000 unterschrieben haben. Ich habe da auch schon unterschrieben. Aber es müssen noch viel viel mehr werden. Was ist mit den 20.000 Teilnehmern, die sich angemeldet haben? Wenn auf dieser Demo dann auch auf diese Online-Petition hingewiesen wird, wäre das auch super. Kann leider nicht dabei sein, bin zur Schuleinfürhung. Aber es muss was passieren.

  2. #9 vossy (19. Aug 2007 17:43)

    wenn sich zwanzigtausend angemeldet haben, wo sind deren Unterschriften? Aus meinem Umfeld haben viele unterschrieben. Werbung machen!!! Erklären!!!

  3. „Was ist mit den 20.000 Teilnehmern, die sich angemeldet haben?“

    An die Demo gehen ist etwas anderes als seinen Namen ins Internet setzen.

  4. #4 karlmartell
    Very british, very zutreffend. 🙂

    #8 Lulli
    Nimm doch über YouTube Kontakt mit ihm auf, geht doch auch.

Comments are closed.