girl-watch-hanging.jpgIm Iran sind in den letzten Tagen wieder mehrere Menschen gehängt worden. Dies in aller Öffentlichkeit – ja man hat den Zuschauern gar Tribünen aufgebaut. Das Foto eines kleinen Mädchens, das bei einer dieser Hinrichtungen zusehen musste, hat uns besonders bewegt. Was denkt das Kind gerade, wie wird der Lebensweg dieses Kindes aussehen?

Traurig und sehr nachdenklich.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger Artikel„Manufacturing Dissent“
Nächster ArtikelMal was ganz anderes

65 KOMMENTARE

  1. Selber hingerichtet werden, Sklavin sein, atomare Verseuchung/Krieg…

    Ist leider alles möglich wenn man das Pech hat in so einem Land geboren worden zu sein.

    Oder wie würde der Dalai Lama wohl sagen:

    Das geschieht ihl recht, das Karma ihlel Reinkalnation hat dies so gewollt!

  2. mir wird schlecht. nicht nur bei dem foto von dem kleinen mädchen.

    die müssen alle wahnsinnig stolz auf ihre islamische republik sein.

  3. Wir haben hierzulande eine FSK für Filme.

    Obwohl Kinder ab einem Alter so ab 7 aufwärts spätestens zwischen Realität und einer Bildergeschichte unterscheiden können, wäre es undenkbar, dass wir hier Filme wie „Saw“ ab 6 oder wenigstens 12 Jahren freigeben.

    Ein Heer von Psychologen und sonstigen Gutmenschen würde uns erzählen, dass das die Kinder verstört und „verroht“.

    Ich finde, sie übertreiben. So leicht verroht man nicht. Es gibt eine Menge jugendlicher Horrorfilm-Gucker, die sehr lieb und freundlich sind und keinem was tun würden.

    Aber dieses Kind sieht die Realität.

    Und natürlich wird sie verrohen.:-(

  4. An hennetschi@

    Nirgends ist die Menschenrechtslage so schlecht wie im islamischen Raum.

    Falls es ein freies Palästina geben würde mit dem heutigen Staat Israel (den es gottlob NIE geben wird) würde man auch die Todesstrafe anwenden und das Volk drangsalieren, ist dies Freiheit!

    Falls die Hamas einmal gegen sein eigenes Volk wüten sollte und die israelische Armee würde eingreifen würden die Linken sofort dagegen protestieren obwohl die Israelis zu Recht intervenieren würden!

    Euch Linken kann man gar nicht mehr Ernst nehmen!!

    An PI@

    Bitte hennetschis Beiträge nicht löschen um den Thread nicht zu verfälschen!

  5. #hennetschi
    Warum sollten Beitäge von Gutmenschen gelöscht werden. Als abschreckendes Beispiel sind sie allemal gut.

  6. Aber ich habe nie schmutzige Argumente benutzt.

    Schön.

    Aber vielleicht so manchmal etwas unverständliche???

    Übrigens finde ich nicht, dass man Argumente danach beurteilen sollte, ob sie „schmutzig“ oder nicht sind. Sondern danach, ob sie logisch und stichhaltig oder nicht sind.

    Die Welt ist schmutzig. Und deshalb ist es die Wahrheit auch sehr oft.

  7. Sorry Leute, aber ich spring‘ jetzt nicht auf den Zug: „O Gott o Gott, hier wird ein kleines Kind gezwungen, Hinrichtungen mitansehen zu müssen“. Zwang kann ich in ihrer Haltung nicht erkennen. Schüchterne Neugier? –
    Ich bin weißgott kein Fan des Regimes im Iran, finde auch die schi’itische Form es Islam allenfalls kurios, halte es aber
    für kontraproduktiv, die Iraner als ein Volk von Orks aus Mittelerde ins Bild rücken zu wollen. Meine Tochter trägt auch dieses Rosa.

    Kim … auf keinen Fall wollten wir die Iraner als ‚Orks‘ darstellen … bitte, dass musst Du mir einfach glauben und viele Exiliraner die uns regelmaessig mit Informationen zum Regime im Iran versorgen, wuerden Dir dies bestaetigen. Im Gegenteil: das Regime zwingt die Menschen dazu, das Regime zeigt Staerke, das Regime droht … eher so sehen wir dies. – Jens

  8. An hennetschi@

    Ich wollte zuerst nur PI erwähnen und habe dann das plural vergessen…

    Ich habe schon Websites gesehen von Leuten die kurz vorher auf dem elektrischen Stuhl gekocht worden sind.

    Dieser schockierende Anblick hat mir gutgetan denn seither bin ich absolut gegen die Todesstrafe.

    Übrigens gibt es auch Videos von Steinigungen damit man einen Durchblick hat wie grausam die Scharia (der Islam) ist.

    Muss nicht unbedingt von einem Kid angeschaut werden ist mir klar trotzdem bin ich froh, dass es solche Videos gibt!

  9. @hennetschi: Es macht Ihnen Spaß, Leute einfach so mit „Nazisau“ anzureden und sie kämpfen für Ihr Recht, das zu „dürfen“?

    Sind Sie deshalb bei PI, weil Sie hier die Chance sehen, trotzig aufstampfend Ihr Recht auf die Bezeichnung „Nazisau“ einzufordern.

    Oder haben Sie auch inhaltliche Interessen, hier zu schreiben. Falls ja, gelingt es Ihnen sehr gut, es zu verbergen.

  10. #henetschi
    Kleiner Scherzkeks, wie mich Leute Deiner Couleur bezeichnen, nehme ich garnicht zur Kenntniss.

  11. Ich möchte dem Kinde gerne helfen, indem ich ihm meine Grundwerte vermittle.

    Fangen Sie einfach damit an, dass Sie Ihren eigenen Kindern Grundwerte vermitteln. Das ist zwar nicht so spektakulär wie es bei einem wildfremdem Kind in einem wildfremden Land zu tun… aber dafür klappt’s meistens.

    Sie können diesem Kind gar nichts vermitteln. Sie könnten es nicht einmal, wenn Sie in seine Nähe kämen. Kinder haben Eltern und dieses Kind hat auch welche. Und die tun das!

  12. Off topic:

    Falls es jemand interessiert, die von der SP wollen Klage einreichen gegen den Urheber des Fakes den ich bei O*** vermute.

    Ich kenne mich da nicht so aus, kann man von gmx verlangen dass sie den Namen des Besitzers der E-Mail Adresse circe@gmx.net herausgeben?

    Oder gibt es dafür sogar ein Suchprogramm?

    Ich wäre für entsprechende Hinweise froh!

    An Jens@

    Geht mir zwar (zum Teil) nichts an aber wurde schon versucht PI zu hacken?
    Ja … mehrfach

  13. O Gott – wie kann man nur.
    Das Arme kind [/ironie aus]

    Meine Mutter kommt aus Rumaenien – Winter 1989 (da war ich fast 8) gabs in Rumaenien die Revolution und die Bilder von der Hinrichtng Ceausescus wie auch seiner Frau hab ich im TV gesehen – und?
    Ich geb zu das ich anders bin als die anderen – verroht eingermassen – aber mei… und hab auch zweifel das es davon ruehrt.

    Wie gesgat wenn der Iran Moerder und Verwaltiger hinrichtet dann kann ich das nur unterstuetzen – die Barbaren diesbezueglich sind hier in Europa und nicht im Nahen Osten 😉

    Was anderes ist natuerlich die Hinrichtung von oppositionellen, Dissidenten, Vergewaltigungsopfern oder aufgrund von Bagatelldilekten – das ist in der Tat dann barbarisch mit einer Stufe zusammen mit dem 3. Reich

    Ansonsten wie gesgat – „Haengt Ihn Hoeher!“

  14. argh der Satz oben, wo automatisch ein Smileie rausgekommen ist mit Sonnenbrille sollte heissen „da war ich fast 8″…

  15. An Jens@

    Und – den Urheber der Hacker Attacke ausfindig gemacht?

    Ich will ja niemanden beschuldigen aber vielleicht kennst Du ja die Vorgeschichte wegen CA der uns ja leider verlassen hat (bei PI).

  16. An hennetschi@

    Also ich denke Du bist schlicht lächerlich.

    Bei PI gibt es wie Sand am Meer gute Kommentatoren und man kommt mit dem Lesen nicht nach so viele Posts gibt es jeden Tag.

    Komm zieh Leine!

  17. An hennetschi@

    Bei PI legt man jetzt mehr wert darauf ein gutes Niveau hinzulegen.

    CAs Stil war sicherlich zu agressiv und er wurde ab und zu verwarnt aber trotzdem vermisse ich ihn.

    Dich würde ich bestimmt nicht vermissen.

    Na ja vielleicht wird es CA zu langweilig und er kehrt zurück zu seiner Community… 🙂

  18. CA war ein PI User der ersten Stunde.

    Politisch waren wir ziemlich auf der gleichen Wellenlänge.

    Ausserdem haben wir den selben Feind… 🙁

  19. ach Henne!

    Deine Schreibweise ist wirklich falsch.
    Der etwas altersstarrsinnige Herr heißt Solschenizyn.

    Ich rätsle jedenfalls auch über den tieferen Sinn deiner Postings. *grübel*

  20. #henneschi
    Eigendlich wollte ich mich zu Deiner Person nicht mehr äußern. Es freut mich allerdings, wie Du Dich selbst entlarvst. Glüchwunsch!!!!
    Dummheit ist die einzige Krankheit, die man selbst nicht bemerkt.

  21. Also das „Hennetschi“ Niveau, wäre das letzte, auf das man sich bei PI herablassen sollte

  22. Warum wird hier eigentlich keine Hinrichtung öffendlich durchgeführt? Mit hier meine ich die christlich abendländischen Länder. Die Menschen würden sicher begeistert hingehen, wie sie nun mal sind.

    Weil auch dem Verurteilten Menschenwürde zugestanden wird. Er soll nicht im Bewusstsein sterben, dass sich eine Menge an seinen Zuckungen ergötzt oder wie er sich selbst mit Urin und Kot besudelt, im Tod.

    Aber da, wo dem Lebenden keine Menschenwürde zugestanden wird, wird sie es dem Sterbenden erst recht nicht. Iran und China, kein Unterschied.

  23. Und die linken Spinner werden sicher wieder Rechtfertigungen finden. Wann endlich wird dieses kranken Gedankengut verschwinden?

  24. Das Hängen von wirklich schlimmen Verbrechern (Gäfgen z.B.) halte ich nicht mal für verkehrt, aber dann bitte abgeschirmt von der Öffentlichkeit und professionell, d.h. die britische „long drop“ Methode die einen sofortigen Tod durch Genickbruch gewährleistet.

    Aber indem das Regime kleine Kinder zusehen lässt wie einer am Strick langsam, qualvoll erstickt, bekommen wir einen neuen Einblick in die satanische Bestialität des Gottesstaates.

  25. Und was sagt Ihr zu diesem Bericht??????

    Golan: Pro-syrisches Sommerlager für Kinder

    KATZRIN (inn) – Auf der israelischen Seite der Golanhöhen findet derzeit ein pro-syrisches Sommerlager statt. Daran nehmen drusische Kinder aus der Region teil, berichtete der israelische Sender „Kanal 2“ am Donnerstag.

    In dem Fernsehbeitrag waren syrische Flaggen zu sehen. Kinder sangen stolz die Nationalhymne des arabischen Staates. In kleinen Gruppen äußerten sie ihre Hingabe gegenüber ihrem „Heimatland“ und skandierten: „Syrien wird frei bleiben“. Die Teilnehmer des Sommerlagers sprachen zudem davon, wie sehr sie eine Rückkehr nach Syrien und einen Besuch bei ihren Familien anstrebten. Ihre „Seelen“ seien mit dem Land verbunden.

    Der Leiter der drusischen Gemeinschaft im Golan, Fasi Abu Dschabal, teilte mit, die Jungen und Mädchen sähen Syrien als ihr Land an. „Es ist nah an den Herzen der Kinder.“ Jedes Zelt des Lagers trägt den Namen einer syrischen Ortschaft, die von Israel erobert wurde.

    Ein anderer Abschnitt des Lagers ist mit palästinensischen und libanesischen Fahnen behangen. „Wir wollen das arabische Palästina befreien“, konnte man die dortigen Kinder in dem Beitrag von „Kanal 2“ hören. Der Sender berichtete, dass die Organisatoren versuchten, Geld für weitere ähnliche Sommerlager in anderen drusischen Teilen des Golan zu beschaffen.

    Der Golan wurde 1967 im Sechs-Tage-Krieg von Israel besetzt und 1981 annektiert. Syrien fordert die Rückgabe des Gebietes als Vorbedingung für Verhandlungen mit den Israelis. (eh)

    …. ja… diese Art „Kindererziehung“ ist zum erbrechen… das machen die von Hamas, Fatah, Jihad, Hisbollah und zig andere auch… und jetzt auch die Drusen..

    Ich habe gehört dass sie dies deshalb tun weil sie sich führchten wenn zu Krieg kommt, udn Syrien gewinnen würde, dann ist es aus mit ihnen wenn sie an der Seite Israels stehen… Wenn Israel gewinnt, dann ist nichts geschehen… Sie kennen nur eben einige Geschichten udn Lieder mehr.. aber sonst??? Von der Seite Israels haben sie nichts zu befürchten…!

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  26. hennetschi ist ein „agent provocateur“.
    Zuerst haut er einen widerlichen Kommentar raus und verlangt dann energisch, dass der Müll bei PI stehen bleiben muss. Als das nicht klappt, verlangt er, dass PI ihm den Kommentar per Mail schicken soll???
    Außerdem macht er als User „Pearldiver“ noch auf „israelischen Kampfschwimmer“, der ganz tolerant gegenüber der „Religion des Friedens“ ist, dann aber sofort austickt (wie sein alter ego), wenn man seine Taqiyya nicht für bare Münze nimmt. Ich nehm Dir nur eine einzige Behauptung ab, nämlich dass Du Nordafrika kennst.
    http://www.politicallyincorrect.de/2007/07/weltweite-christenverfolgung-durch-den-islam/#comments

    @hennetschi

    @PI Das ist traurig, daß Ihr nicht über Euern Schatten springen könnt. Euch ist nichts heilig. Nur das Kapital ? la USA und Israel;-)
    Ich will Euch nicht beleidigen, aber ich halte Euch eben nicht für dumm;-)
    Diese Bilder und Euer Verhalten sind einfach ehrlos. Ohne Ehre. Hab keine Ahnung, ob Ihr das versteht. Wahrscheinlich wird mein Beitrag rasch gelöscht.

    Erklär doch mal, warum das Veröffentlichen der Wahrheit ehrlos ist?
    Aber auf kritische Fragen kannst Du ja nur rumpöbeln – wobei Du Dich damit nicht besser entlarven kannst.

    PS: Nazischweine findest Du hier:
    http://www.cornermark.com/hiddenfolder/enemies/hezbollah_hamas_nazi_salute.jpg

  27. Unterscheiden sich die Grausamkeiten für ein kleines Kind im Iran – oder im Irak – oder in USA – was ihnen da vor Augen kommt?

  28. Das Moslems gerne ihre Kinder zum „Kampf gegen das Böse“ (Israel, USA, der Westen) instrumentalisieren ist nichts neues und auf Seiten wie memri.tv jederzeit zu belegen. Das fängt bei Schulbüchern an die trotz Oslo immer noch Judenhass und die Verherrlichung des Märtyrertods beinhalten und endet bei paramilitärischen „Sommerlagern“ wo schon die Kleinsten auf den Kampf gegen die Juden eingeschworen werden. Dazu die Propaganda der arabischen Medien die die „armen geknechteten Palis“ als Opfer darstellen obwohl sie in 99,999999% der Fälle Täter sind.

    Die Christen Europas haben Jahrhunderte gebraucht um diese Pest namens Islam halbwegs in den Griff zu bekommen und dabei Nordafrika, Byzanz und den nahen Osten verloren die ehemals christlich waren. Diesmal wird es hoffentlich nicht mehr so lange dauern bis man diese Geisteskrankheit namens Islam und seine Anhänger vom Angesicht dieser Erde tilgen wird …

  29. @48 ingeborg
    Na wenn das kein Zufall ist. 😉 Bei deinem #81 im obigen Link hab ich schon nicht ganz verstanden, was Du uns damit sagen wolltest. „Wundersamerweise“ meldest Du Dich jetzt wieder zu Wort. Du hast natürlich nichts mit hennetschipearldiver zu tun – aber egal. Was ich bei deinem „Vergleich“:

    Unterscheiden sich die Grausamkeiten für ein kleines Kind im Iran – oder im Irak – oder in USA – was ihnen da vor Augen kommt?

    nicht so recht verstehe. Werden etwa in der USA kleine Kinder zu Hinrichtungen geschleift?

  30. Abartig, was da wieder im Iran stattfindet!
    Oft werden auch Angehörige gezwungen, sich solch eine Hinrichtung anzusehen. Dabei ist zu beachten, dass die Häfltlinge vor ihrer Exekution oft noch gefoltert werden, z. B. 100 Peitschenhiebe erhalten- und die iranische Methode, einen Menschen vom Leben in den Tod zu befördern, ist eine pervers grausame- der Todeseintritt wird mit Absicht hinausgezögert. Ich schäme mich, dass Deutschland mit diesem Regime Geschäfte en gros macht! Die johlenden Zuschauermengen widerlegen doch die These, dass der Islam friedfertig ist und nur eine Handvoll Islamisten diese Religion missbrauchen! Ich erinnere mich noch gut an die minderjährigen Homosexuellen, die vor 2 Jahren in Mashad qualvoll starben(Bilder davon in jeder deutschen Tageszeitung). Wollt ihr diese Verhältnisse in Europa, lieber Volker, lieber Christianj, liebe Claudia?

  31. #50 ich hoffe doch nicht, daß man in den USA Kinder zum Zusehen bei Hinrichtungen zwingt…. (die haben ja auch genug Gewalt im TV ..) Der Umstand Hinrichtung dürfte in den USA aber genauso grausam sein wie anderswo. „Du sollst nicht töten!“ – ich nehme an daß steht so auch in der englischen Bibelausgabe.

  32. @hennetschi
    Hm, ich nehnme mal an, Sie sind auch einer dieser islamischen Kulturbereicherer, so wie sie sich hier gerieren…
    Es ist nach meinem Dafürhalten völlig in Ordnung, zwischen Verbrecherstaaten wie dem Iran einerseits und den USA und Israel andererseits zu differenzieren. In diesen Ländern werden nun mal keine Inzestehen zugelassen und es werden keine Menschen in der Öffentlichkeit vor dem johlenden Pack hingerichtet. Falls Sie in Deutschland leben, gilt der deutsche Ehrbegriff in unserem Rechtssystem, der sich von islamofaschistischer Unkultur maßgeblich unterscheidet, ebenso der deutsche Begriff der Informationsfreiheit, in dessen Rahmn sich dieser Blog bewegt:
    wenn Sie (als Gast in unserem Land???) damit nicht klarkommen, können Sie ja gerne auswandern!

  33. Ahmadinedschad fordert offen die Auslöschung Israels. Er lässt täglich Menschen foltern und hinrichten. Niemand stört es, keiner will die Wahrheit über diesen religiösen Eiferer erkennen. Vielleicht gibt es keine Achse des Bösen, wie es George Bush einst formulierte, aber das Böse existiert gewiss, und der Iran ist ein Teil davon.

    Ahmadinedschad verfährt nach dem Motto:

    Aber die beste und sicherste Tarnung, finde ich, ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise. Die glaubt niemand. (Max Frisch, Biedermann und die Brandstifter)

  34. #52 olaf_mertens
    Natürlich dürfen in der USA keine Kinder zuschauen, genauso wie der Mob sich nicht an den Hinrichtungen aufgeilen darf. Es werden auch keine vergewaltigten Frauen hingerichtet. Ebenso werden auch keine Jungfrauen vor der Hinrichtung vergewaltigt (damit sie nicht als Jungfrau in dem Himmel kommen). In der USA wird man nicht hingerichtet, weil man schwul ist oder wegen anderer Vergehen, die die toleranteste Religion der Welt verbietet.
    Ich bin gegen die Todesstrafe (weil die Typen sollen bis an ihr natürliches Lebensende für ihr Verbrechen zahlen), aber die Amis praktizieren es nun mal so. Der Unterschied zum IRan ist aber, dass der Tod nicht möglichst schmerzhaft sein „soll“ (soll in Anführungszeichen, weil es in der Praxis nicht immer so hinhaut, bspw. vergessen wird den Schwamm auf dem Kopf nass zu machen).

    Das mit der „vielen Gewalt im US-Fernsehen“ halte ich für ein Gerücht.

  35. Da sieht die Kleine gleich mal, was mit ihr passiert, wenn sie auch künftig kein Kopftuch trägt.

  36. Mir fällt in diesem Zusammenhang das Standardwerk „Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses“ des berühmten Historikers und Philosophen Michel Foucault ein.

    Foucault beschreibt dort zwei Systeme der Bestrafung: Einmal die Bestrafung durch Aufrechnung des Körpers des Opfers gegen des Körper des Täters (wer jemanden tötet, wird hingerichtet; wer jemanden verstümmelt, wird verstümmelt), und dann die Bestrafung durch Suspension von Rechten (wer gegen ein Gesetz verstößt, dem wird das Recht, sich frei zu bewegen entzogen).

    Da der Übergang vom ersten zum zweiten System sich in Europa zwischen ca. 1750 und 1850 vollzieht, liegt auf der flachen Hand, dass die europäische Aufklärung diese Humanisierung ermöglicht hat (auch wenn Foucault selbst skeptisch ist, ob man von Humanisierung sprechen kann). Dabei ist von größter Bedeutung, dass ein Strafsystem wie das unsere, das auf der Suspension von Rechten – zum Unterschied von einem System, dass auf der Aufrechnung der Leiber beruht – voraussetzt, dass mitgedacht wird, das jedes Rechtssubjekt kraft seines Menschseins Rechte hat.

    Deshalb kann man umgekehrt sagen, dass eine Kultur wie die islamische, deren Strafsystem fast ausschließlich auf körperliche Bestrafung setzt (Steinigungen, Verstümmelungen etc.) durch diese simple Tatsache unter Beweis stellt, dass ihr der Gedanke, dass Menschen durch ihr Menschsein Rechte haben, unbekannt ist.

  37. #52 olaf_mertens (04. Aug 2007 11:37)

    Der Umstand Hinrichtung dürfte in den USA aber genauso grausam sein wie anderswo. “Du sollst nicht töten!” – ich nehme an daß steht so auch in der englischen Bibelausgabe.

    Falsch die korrekte Übersetzung heisst – „Du sollst nicht morden“!!!

    Toeten im Krieg oder Todesstrafe ist OK – letztere wird sogar an verschiedenen Stellen in der Bibel verlangt.

    Finds nicht grausam das Kriminelle hingerichtet werden sonderneher schlimm wenn Kriminelle auf Bewaehrung rauskommen zum Beispiel oder bei entsprechendem Strafbestand nicht hingerichtet werden.

  38. @#48 ingeborg

    Ein sehr, sehr guter Hinweis, Ingeborg. Wie Du ja weisst, bestehen die Zeugen in den USA, die bezeugen müssen, dass die Hinrichtung erfolgte, durchweg aus kleinen Kindern. Oder meinst Du jetzt das Lynchen von Schwarzen? Da gibt es freilich eine Altersbeschränkung. Zutritt erst ab 6.

    Fallen Dir eigentlich solche Vergleiche spontan ein oder musst Du darüber grübeln?

  39. @smakager #27:
    wenn die sp anzeige erstattet, wird die staatsanwaltschaft mit einem entsprechenden gerichtsbeschluss an gmx.net herantreten und die userdaten ermitteln. falls die persönlichen angaben falsch sind, wird aufrgund der mit der mail versendeten IP-nummer über den provider die identität des schreibers festgestellt.

  40. @henetschi
    spricht von „Beleidigungen von Islamisten“.
    Kann ich keine erkennen, so denn hier:

    „Ich find‘ Islamisten schwer Scheiße!“

    Nennt man Meinungsfreiheit.
    Die hört beim Grundgesetz auf.

    „Die Gesetzgebung gebührt niemandem ausser Allah!“ – Sure Al Maida, Vers 49

    Wg. islamischer Beleidigungen gegen freie Menschen, die gibt’s im Übermaß.

    Sure 9,28: „O die ihr glaubt! wahrlich, die Götzendiener sind unrein.“

    Sure 98,6: „Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten“.

    Sure 8,55: „Siehe, schlimmer als das VIEH sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.“

  41. Oje, er lässt es nicht ….CA hier CA da… scheinbar haben gewisse Leute ein Problem damit, das gewissen Videoblogs gut laufen und andere eben nicht…

    Zitat:
    #30 Smakager (04. Aug 2007 01:00)
    An Jens@
    Und – den Urheber der Hacker Attacke ausfindig gemacht?
    ———————————————-
    Dazu sage ich mal:
    Ich würde mal wetter der Urheber sitzt entweder in Spanien oder in Ankara ……(@gw bitte Bescheid sagen wenn es eine Anzeige gibt, dann packe ich da noch so einiges an Beweisen gegen Oleg mit „drauf“. Und geh davon aus das gewisse Aktion gegen Outcut auch auf Olegs Mist gewachsen sind.
    ==============================================
    Ich will ja niemanden beschuldigen aber vielleicht kennst Du ja die Vorgeschichte wegen CA der uns ja leider verlassen* hat (bei PI).

    Wozu* es auch ausreichend Gründe gab und Smakager ist einer davon …und verlassen ist relativ …

    # #31 Smakager (04. Aug 2007 01:00)

    Der Blog von CA wurde gehackt!
    gähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhnnnnnn
    Ja und Santa Clause kommt vom Nordpol …
    zum Thema „gehackt“** steht hier so einiges:

    http://short4u.de/46b476604f58b

    Also mal keine Märchen erzählen, denn es war nicht so wie es scheint….
    eher so:**

    (Zitat aus einer Mail** von CA )

    zum Thema CA Blog gehackt —–„gehakt“??? das ist nur die halbe Wahrheit, ich hatte den Fehler gemacht im angemeldeten Zustand einen Themenlink zu kopieren von dem nosharia Blog und da ging die Anmeldung sozusagen mit auf die Reise, (war sogar bei P.I. gewesen vor einiger Zeit Flüchtigkeitsfehler eben kommt vor ) also so schlau sind die auch nicht die konnten zwar den Bloginhalt killen das stimmt weil die damit quasi als Superuser angemeldet waren in dem Moment ,den Blog aber selber nicht löschen ,denn der läuft über beepworld.de in der Gesammtadministration…egal wichtiger ist denke ich mal das Oleg jetzt endlich mal einen vor den Latz bekommen hat

    Anm. das mit dem Latz bezog sich auf einen weiteren Anti CA Blog von Oleg und Co. der aber mittlerweile von beeplog gelöscht wurde.

    so noch was:
    #36 hennetschi (04. Aug 2007 01:35)

    @ Smakager

    Ich werde langsam müde. Wer ist CA?

    Schauense doch mal hierhin:

    http://youtube.com/CA1965
    C.A. says freedom rules – islamic umma is the end of freedom
    Video Views: 89.538 on june 30
    Video Views: 106,435 on Aug 1

    Anspieltip: (extra für Sie)

    http://youtube.com/watch?v=vVzBPfmIzmc

  42. Ich habs Mohunter ist der neue Nick von CA!

    CA gehört zu PI wie Schlagsahne auf der grünen Grütze… 😉

  43. #48 ingeborg (04. Aug 2007 11:12)

    Ihre Kommentare sind wirklich enervierend.

    Seit wann gibt es öffentliche Hinrichtungen in zivilisierten Staaten.

    Linkes Stammtischpalaver bringt doch nichts.

  44. #67
    Tja offenbar haben sich die üblichen Kreise einen neuen Gegner „erkoren“ sieht -möglicherweise- so aus ….gibt es eigentlich eine Schwebehahn in der Schweiz ???
    nur mal so frag…..weil
    siehe auch:
    http://short4u.de/46b48790c32e2

    und da speziell:

    CA / Website (31.7.06 02:37)

    @Mondgott (31.7.06 01:43)
    Ich finde es aus rechtlichen Gründen nicht gut Fotos von Leuten zu veröffentlichen, die nicht gefragt worden sind, ob sie fotographiert werden wollen.

    Zumindest sollte ein Balken die Augen verdecken.
    ……………..

    LOL aus rechtlichen Gründen ???
    Was bitte ?? ist denn dass, was diese (Frau ??) da macht ??
    Ist das etwa kein Vermummen ??? etc…..
    (gekürzt)Rest siehe link

    Das war dann wohl der Grund für den www-Amoklauf, diverser Kreise gegen CA seit Mitte 2006 und auch gegen PI.

    An sich lächerlich, vor dem Hintergrund das CA ´s Statement nur ein wenig in die Zukunft geschrieben war,- weil wohl bald alle (nicht) EU Bürger „bildlich“ erfasst werden sollen.-

    siehe:
    http://www.ksta.de/html/artikel/1179819773837.shtml

    ob die Gutielinkiekreis jetzt mit Schäuble so umspringen wie mit CA ich denke mal weniger….

    ==============================================
    Zurück zum Thema:

    Wäre mal interesant, alle IP´s in diesem Schweizer Forum (?) nach dem Stadt Land Fluss Prinzip aufzulösen.

    Ich möchte wetten danach wäre so einiges klarer .

    Übrigens bin ich nicht CA sondern sein älterer Bruder nur mal so ganz nebenbei.

    Wie dem auch sei, das beste wäre wirklich mal wenn dieser Staat die IP ´s auf der schweizer Seite als Grundlage für eine Ermittlung verwendet, um ein für allemal gewissen Leuten (wie O**g) auf die Finger zu hauen.

  45. <p>An Mohunter@</p>
    <p>Na dann sag Deinem jüngeren Bruder dass er hier auch mal wieder posten kann.</p>
    <p>Die Fette Berta hat mich auch noch verleumdet.</p>
    <p>Wie kann diese … nur solche Lügen verbreiten?!</p>
    <p>Die kommt dran!</p>
    <p>02.08.2007 19:01 | AutorIn: bigberta</p>
    <p>Smakager ist als rechtsradikaler Volksverhetzer bekannt. Er hat deswegen auch schon Abmahnungen und Unterlassungserklärungen hinter sich.</p>

  46. dann schau mal auf Ihren „“““Blog“““ von wegen CA hat Ihren Vater bedroht etc. bla bla ….

    so Thema Ende sonst führt das ganze zu weit.

  47. An Mohunter@

    Toller Clip von Deinem Bruder…

    Mein Weblog handelt nur am Rande von Politik sonst würde ich CAs Blog auch verlinken (doch zuerst müsste er einmal bei PI im Blogroll) stehen.

  48. Ich find das Austragen privater Kriege hier und das permanente Rumgeheule, der und der hat mir ein Leid getan und von dem und dem weiss ich es auch und der will noch, zum erbrechen. Mensch, dann geht doch zur Caritas, die haben da Leute für, die hören Euch zu.

  49. @Smakager, tape
    Lasst ihn doch! Hennetschi-Ingeborg-Perlentaucher-Hadschi-Halef-Omar-Arafat (Allahs Heil und Segen auf Ihm) bestätigt doch nur unser Bild von Seinesgleichen.

    #73 hennetschi
    Der ganze Kommentar enthält nur heiße Luft. Erinnert irgendwie an die Taqiyyas in den Polittalkshows. Zuerst auf „moderater“ Kumpel machen und wenn die Masche nicht aufgeht, dann wird halt rumgepöbelt (eine ordentliche Portion Selbstmitleid, Dolchstoßlegende und ein Opferappell darf natürlich auch nicht fehlen).
    Du willst (kannst würde eher passen) also an Dich gerichtete Kritik nicht widerlegen, weil sie nicht im perfekten „Toitsch“ geschrieben ist – Ist schon klar ;-). Da hast Du aber Glück, denn wir „Diskutanten“ sehen das nicht so dramatisch und achten lieber auf den Aussagewert.
    Erheiternd finde ich auch diese Jammerei, wonach hier alle geifernd rumzicken, dabei bist Du der Einzige der keinerlei Kritikfähigkeit besitzt und daher nur die Leute beleidigen kann.
    Verrat uns doch nun endlich mal, warum die Veröffentlichung der Wahrheit ehrlos ist.

    Das größte Gekotze wird nicht gelöscht, aber wenn ich einmal den Knigge aus den Augen verliere… gleich wird gelöscht… das ist ein irrer Blog
    Kann ich gut verstehen. In dieser irren Welt gibt es auch irre Blogs.

    Das passt jetzt aber nicht zu deinem #77:

    Ja, das wäre Ihnen am liebsten;-) Mon Chou;-)
    Aber dieser Blog ist frisch, er ist jung, lernfähig allemal, und er ist einzigartig.

    Für alles was Dir nicht in dem Kram passt, forderst Du Zensur (es bleibt allerdings nur bei nebulösen Anschuldigungen). Gleichzeitig schleimst Du aber so penetrant (wobei auch da die Beleidigung von andersdenkenden Menschen nicht fehlen darf)… Einfach nur zum lachen.

  50. @#75 hennetschi

    Weiss nicht, wie Du Dich gerade fühlst. Scheinst aber gut ohne zurecht zu kommen.

  51. http://debatte.welt.de/files/dc5images/200708/ahmadi5_bm_berlin_tehran.jpg

    Aufrüttelnder Text @WELT.de:

    http://debatte.welt.de/kommentare/30956/

    Das beredte Schweigen über den Horror im Iran

    von Stefan Wirner, Ressortleiter Innenpolitik der Wochenzeitung „Jungle World“

    „Im Iran wurden in der vorigen Woche 16 Menschen hingerichtet, in aller Öffentlichkeit und auf grausamste Weise. Zwei regimekritische Journalisten wurden zum Tode verurteilt. Auf entschiedene Reaktionen der deutschen Politik und Öffentlichkeit wartete man jedoch vergebens. Anders als häufig unterstellt beschwichtigt das Schweigen des Westens die Mullahs allerdings nicht – es macht sie stärker. …

    Die österreichische Zeitung Die Presse berichtet, dass Schaulustige “Gott [Allah]ist groß!” gerufen haben und mit Handys Schnappschüsse gemacht haben sollen.
    … „

  52. Die Mädels zum Thema:

    __
    »
    SOLIDARITÄT
    Terrorwelle im Iran
    Die Kopftuchkontrollen und Verhaftungen nehmen zu, zwei Feministinnen wurden verurteilt.

    IranerInnen flehen um Hilfe.

    Am 8. März wurde eine Frauendemonstration in Teheran brutal zerschlagen, rund 30 Frauen wurden verhaftet und beschuldigt, die „staatliche Sicherheit“ und „muslimische Moral“ gefährdet zu haben. Zwei der Frauen, die bekannten Feministinnen Parwin Ardalan und Nushin Ahmadi Khorasani, wurden am 24. April zu je drei Jahren Haft verurteilt, davon sechs Monate Vollzug und 30 Monate auf Bewährung.
    … «

    http://emma.de/brief_aus_dem_iran.html

  53. Nein, nein . so geht das nicht. Aus rein pädagfogischer Sicht ist das ein ganz schlechtes Beispiel. Kinder lernen nicht durch Zuschauen sondern durch mitmachen. Das Lernziel wurde vökkig verfehlt. Eine ordentliche Steinigung hätte dem Kind nicht nur mehr Lernwhert erbracht, sondern es im Gruppenkontext auch noch zur aktiven Interaktion angeleitet. Vom rein sportlichen her ist das Steine werfen auch wesentlich produktiver als da bloße Herumstehen.

    Also das üben wir jetzt noch mal.

    Jeder nur einen Stein
    Zielen
    Ausholen
    Werfen

    Gu, das war schon fast ein Treffer. Und bitte .. kleine Steine .. so macht das mehr Spaß.Lassen sie die Kleine mal vor. Danke. Das ist schließlich ihre erste Steinigung. Sie soll ja was lernen.

Comments are closed.