Klimaschwindel

(Spürnase: a!!ie)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

88 KOMMENTARE

  1. OT:

    Gerade läuft eine Propagandasendung zum Nahostkonflikt auf PHOENIX: Warkids – Jung sein in Palästina. Total einseitig, alles aus Pali-Perspektive, kein Israeli kommt zu Wort. Verbrochen hat das Gabze „Marc Wiese“.

    Wer sich ekeln will, sollte einschalten!

  2. Ja genau, das ist der Einzige Beweis für die Klimaerwärmung, der noch nicht wiederlegt wurde 😆 😀 .

  3. #5 Eisvogel

    Hast recht! Feigenblatt wäre Rückentwicklung! Burka ist aber der Zukunftszwangsmode!

    Wird Zeit mal bei Otto Versand oder bei Quelle solche Extra Kataloge zu machen, da es wird wohl sonst diese Modische Kleidungsstück zu schnell kommen.. und wer weist ob sie dann nicht in d Lieferungsnot kommen???

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.isarel-shalom.net

  4. So werden die westliche Wissenschaftler behandelt- Fall: Rote deutsche Wikepedia- eine Kostprobe:

    Das Opfer:

    Fritz-Albert Popp,
    Realgymnasium in Coburg,
    Studium der Physik in Göttingen und Würzburg, Diplom in Experimentalphysik,
    Röntgenpreis des Physikalischen Instituts der Universität Würzburg,
    Promotion in Theoretischer Physik an der Universität Mainz,
    Habilitation in Biophysik an der Universität Marburg,
    Dozent, Ernennung zum Prof. (H2) vom Senat der Universität Marburg,
    Supervisor von 30 Diplom-und Doktorarbeiten in Physik, Medizin und Pharmazie,
    hier weiter:

    http://www.biophotonen-online.de/biographie-popp.htm

    Seit geraumer Zeit verfolge ich den relativ einsamen Kampf von Fritz-Albert Popp um seine Ehre – aus Ihren Reihen, gegen eine kaum überwindbare Mafia aus anonymen Verleumdern. Ich glaube im übrigen nicht, dass es sich bei dem(n) Rufmörder(n) um die Einzelperson „pjacobi“ handelt. Da mischen noch andere „Kriegsgewinnler“ einschließlich geübter Juristen mit.
    Aus langjähriger DDR-Erfahrung und teilweise bekannten Formen der Stasi-Methoden einschließlich der späteren „Entstalinisierung“ nach der Wende sind mir weit üblere Machenschaften bekannt als die, über die sich Fritz-Albert Popp und Ihr Institut aufregen. Ich rate dem bekannten Wissenschafter Prof.Dr.Fritz-Albert Popp, seine Anstrengungen nicht weiter mit diesen „Profis“ zu vergeuden, denn um professionelle Verleumder handelt es sich mit großer Sicherheit bei wikipedia-Autoren der Güteklasse „Biophoton“, „Biophotonik“ und „Fritz-Albert Popp“.
    Hier weiter:

    http://www.biophotonik.de/news/20070110.htm

    Diesen Fall verbinde ich mit der folgende Aussage:

    Nigel Calder, britischer Wissenschaftsautor:
    „Wenn ich zum Beispiel Forschung betreiben wollte – sagen wir, über
    das südenglische Eichhörnchen – müsste mein Förderantrag, um das Geld
    zu bekommen, lauten: ‚Erforschung des Nusssammelverhaltens des
    Eichhörnchens in Bezug auf die Erderwärmung‘. Sollte ich diesen Bezug
    vergessen, adé Fördergelder.“….

    bei uns müssen die Wissenschafler sogar mir Rufmord rechnen

  5. Oder passend zum Wetter und ganz aktuell, der Burkini aus der neuesten Sommerkollektion.
    Für die moderne unterdrückte Frau von heute.

  6. In deutschland sind die Wissenschafler eingeschüchtert- in Holland, Canada, Australien, New Zealand usw. haben sie das Wort.

  7. Jedenfalls ist dieses Bild doch auch mal was für Unterwäschefetischisten. Ich finde, dieses 1950er-Modell kann auch irgendwie antörnen 😉
    (ok, das ist jetzt schon ein bißchen off-topic)

  8. Was ist eigentlich eine „globale Erderwärmung“? Ich würde mal sagen, dass das „doppelt-gemoppelt“ ist.

  9. Wird Zeit mal bei Otto Versand oder bei Quelle solche Extra Kataloge zu machen

    Das dauert nicht mehr lang, Tiqvah. Sie werden es uns als „exotisches Flair“ oder sowas andrehen.

    Das hier haben wir mit der Handy-Kamera in einer kleinen süddeutschen Großstadt aufgenommen. Es ist nicht der einzige Laden, bei dem die Schaufensterpuppen Kopftücher tragen.

  10. Ich verlange sofort eine Verhüllung von verheirateten Frauen noch vor dem Stand „18th Century“. Damit ich nicht in Versuchung geführt werde, um meinem Fortpflanzungswillen nachzukommen. Ansonsten werde ich wohlmöglich noch Opfer eines Ehrenmordes. „weissdu, hastu misch meine freundin geguckt, muss isch ehre verteidigen mit messer…

  11. #11 san

    Solche Leute wie dieser Marc Wiesner sind nicht einen Deut besser wie die Propagandafilmer während des Dritten Reiches.
    Es sind immer wieder die gleichen schmierigen Typen die sich je nachdem was gerade „angesagt“ ist für nichts zu schade sind.
    Die ekeln mich an solche Speichellecker.

  12. Wobei ich den Geschäftsinn von Al Gore und anderen Ökos auch zum kotzen finde.

    Alleine mit Öko Büchern hat man in den letzten 20 Jahren, Millionen scheffeln können.

  13. 2050 ist es so warm, dann braucht man gar nicht mehr, auch keine Burka. Und in 2100 wächst dem Homo sapiens dann wieder Fell, wie bei den Meerschweinchen, im Winter wird’s etwas dichter und im Frühjahr lichter. 🙂
    Schöne Aussichten!

  14. Das Verbrechen in Zahlen: 150.000.000.000.000 Dollar !!!

    Das bedeutet, daß diese horriblen Summen den Industrien aller jener Länder jedes Jahr (!!!) über den heimtückisch ausgeklügelten „Zertifikathandel“31) entzogen werden sollen, die die Versklavung ihrer Volkswirtschaften unter die Knute „grün“– lackierter deutscher Kommunisten, mittels „Kyoto-Protokoll“, arglos akzeptiert und ratifiziert haben, um in pseudoreligiös verlogener Ahnungslosigkeit „mitzuhelfen“, das „Klima zu retten“! Hätten alle verantwortlichen Politiker der Vertragsstaaten nur über die simpelsten Grundkenntnisse der Physik [35] verfügt, wären sie auf die peinlich-primitiven Tricks der Betrüger nie hereingefallen! Die ewige Litanei dieser Gauner, daß die Armen der Welt durch unsere Lebensweise „hemmungsloser Verschwendung“ und „Ressourcenverbrauchs“ immer ärmer werden, ist eine teuflische Mär aus der unendlichen Lügen-Agenda der roten Zuchtmeister. Das Gegenteil ist die Wahrheit! Daß nämlich die Not der Armen Jahr für Jahr immer mehr gelindert, das Elend immer erfolgreicher bekämpft wird! Und noch etwas muß dazu gesagt werden: Würden die verheerenden Bestimmungen des Kyoto-Protokolls erst greifen – die Armen dieser Welt würde es zuerst – und besonders brutal treffen: Denn étatistische Versorgungs-Diktaturen „Tocqueville’scher” Visionen mit suffizienzgeprägten Gesellschaften erwirtschaften weder das ihr eigenes notwendige Bruttosozialprodukt, noch entwickelt sich bei zur konsumptiven Genügsamkeit „umerzogenen“ Untertanen jener Impetus, aufgrund eigener Überschüsse den Ar-men zu helfen, wenn es denn diese viel gescholtenen „Wohlhabenden“ nicht mehr gibt! Eine einfache reduktionistische Schlußfolgerung, gegen die Sozialisten-Hirne seit Anbeginn ihrer Irrlehren absolut pathologisch zu reagieren mit totaler Blockade!

    „morbus anthropogenicus germaniae“ _=_ Kyoto-Hirnschaden

    http://de.geocities.com/huegelland2004/manifest2004.htm#v29

  15. #24 spy

    Wenn man bedenkt dass die „Palästinenser“ nach Berechnungen mehr Geld mehr Geld für Waffen und Munition ausgegeben haben als für Brot, dann muss man sich fragen was das Lebensziel ist!

    Sicherlich muss diese Berechnung nicht unbedingt stimmen mit d mehr Geld für Waffen,
    … da der UNO sehr viel Körner/Mehl udn sonstige Grundnahrungsmittel ihnen um sonst zukommen lässt… aber dennoch! Könnte man nicht etwas besseres mit d Geld machen? Schulungen.. Betriebe um dann sich selbst versorgen zu können…

    Doch dazu müsste man wiederum arbeiten… dass aber nicht ihre Stärke… Außerdem sind viele Millionen die für die Arbeiten!

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  16. Ich befürchte nicht die Welterwärmung.

    Ich befürchte die Weltverblödung.

    ..sagte mal einer sehr treffend.

  17. Ich befürchte die Weltverblödung.

    Yep. Das ist das Problem. „Dumm ist chic“ zur Zeit und das geht rapide weiter in diese Richtung. Ich glaube manchmal, dass es normal ist. Dass „Bauch-Gefühl“- und „Kopf-Verstand“-Äras sich zyklisch abwechseln.

    Ich kann mich noch an Hair erinnern:

    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets
    And love will steer the stars

    This is the dawning of the age of Aquarius
    The age of Aquarius…

    Wir sind mit voller gutmenschlicher Begeisterung ins age of aquarius gerannt… aber wir haben blöderweise leider vergessen, vorher bei den Moslems nachzufragen, ob sie das auch wollen.

  18. #24 spy

    Dirk Maxeiner von der Achse prägte dazu mW das Wort vom

    vom „Kohlenstoffsozialismus“.

  19. noch schlimmer:

    „Klimaschutz“, dagegen waren Hitlers und Stalins Weltmachtspläne reinste „Luft“!

    a, so hat Trittin uns alle reingelegt, als er sein Placebo, den „klimaschädlichen“ CO2-Knochen, in den „öffentlichen Ring“ geworfen hat. Seitdem sieht er genüßlich zu, wie seine mit Millionen bestochenen Wissenschafts-Renegaten, seine ihm nun fortan treuergebenen „Klima-Hehler“, ihre naturwissenschaftlich seriösen Kollegen geschickt in Phantomdebatten unhaltbarer CO2-Stories abenteuerlichster Art verwickeln – Einen nach dem Anderen – zur Täuschung der Öffentlichkeit! Wie hechelnd mitlaufende Hunde – bellen die kräftig mitverdienenden Medien lautstarke „Begleitmusik“. Trittin bringt ihnen Millionen-Auflagen als zuverlässigster Lieferant kostenloser Gruselstories. Und in der Welt der Medien sieht die „Rangfolge“ von Geld und Wahrheit nicht anders aus als im gängigen Klima-Gangstertum. Konrad Adam, nannte in der „WELT“ vom 02.07.2001 das Kind beim Namen:

    „…die Medien gehorchen ganz anderen Gesetzen als die Wissenschaft. Sie wollen Klamauk, keine Wahrheit; es muß krachen und stinken, damit sie mit ihrer Botschaft wahrgenommen werden …“.

    Der „Klima-Betrug“ wird von allen Parteien unterstützt und Trittin erfreut sich als politischer Dukatenesel größter Beliebtheit unter geldgierigen Politikern aller Couleur, besonders beliebt ist er bei wissenschaftlich drittklassigen „Flackerlichtern“. Die wissen: Trittin macht „Millionäre“. Sein Clou: Die „Kandidaten“ sind über Naturgesetze zu absolutem Stillschweigen verpflichtet und dürfen nur noch „vom Blatt“ singen. Sie „funktionieren“, wie wir es fast täglich erleben, alle bestens – denn sie lügen wie gedruckt – und keiner merkt es! Das gleicht dem 8. Weltwunder!

    http://de.geocities.com/huegelland2004/manifest2004.htm#v29

  20. Frage, sind die CO2 Klimaverleugner auf der einen Gehirnhaelfte des rationellen Denkens unterentwickelt, dafuer auf der Rethorikseite normal bis gut ausgestattet?

    Es ist eine Tatsache, dass Erdoelkonserne hunderte Millionen fuer Gegenpropagande der Cause and Effectbeweiskette der Uni und Instituts Klimawissenschaftler blechen.

    Wer sich fuer deren zynische Theorien hergibt, zu deren Verfechter der Looser Bush ebenfalls gehoert, versuendigt sich an Gaya, der Mutter Erde.

    Die Menschheit dezimiert sich durch Ueberbevoelkerung, Umweltverschmutzung, Resourcenmangel, Wassermangel etc. sowieso schon, der Klimaeffekt wird jedoch entscheidend zu deren Reduzierung, wenn nicht Ausloeschung beitragen.

  21. Was die Beantwortung der Frage nach den naechsten Panty betrifft, garnichts, die Menschheit manoevriert sich selbst in eine Situation, wo mangels Infrastruktur etc. wieder nackt angesagt ist.

  22. omega

    #versuendigt sich an Gaya, der Mutter Erde.#

    Glückwunsch, der okkulten Gaya-Mythologie hängt auch dein Idol Al Gore an.

    Noch schneller als an Deutschlands Schulen schreitet die Verblödung wirklich nur bei Politikern, Wissenschaftlern und CO2-Jüngern voran.

  23. Mir tun die CO2 Gläubigen sehr sehr leid. Sie wissen nicht mal warum die IPCC gegründet wurde. Thatcher sagte auf dem Gründungskongress in Rio, dass die menschliche Schuld durch CO2 Produktion an einem Klimawandel als Ergebnis herauskommen muss. Zunächst sollte es sehr kalt werden, dann einigte man sich auf eine Erwärmung. Grund war, dass Thatcher die unrentablen Kohlegruben schließen wollte und massiv die Atomkraft fördern, mit der Begründung sie wäre umweltfreundlicher.
    Bekanntermaßen sind grade die CO2 Ökos auch noch extreme Atomkraftgegner.
    Schachmatt!
    Leute wie Omega sind Opfer und halten sich auch noch für besonders schlau.

  24. Die Mutter-Gaya-Schützer sind die Schlimmsten. Denn offen oder insgeheim betrachten sie die Menschheit als Virus, das die Erde befallen hat und das vernichtet werden muss.

    So schlimm war nicht mal, sorry, Hitler mit seinen Wahnfantasiens. Der hatte nie vor, die Erde von der Spezies Mensch zu befreien.

    Ein gutes Szenario dieses durchgeknallten Denkens findet sich bei Tom Clancys „Operation Rainbow“

    http://www.rainbowsix.org/portal_articles1814.html

  25. D. N. Reb schrieb:
    „Denn offen oder insgeheim betrachten sie die Menschheit als Virus, das die Erde befallen hat und das vernichtet werden muss.“

    Hinter der Vorstellung vom Klimawandel durch CO2 muß eine vollkommen negative Anthropologie stehen, atmet doch jeder Mensch beständig CO2 aus. M.a.W.: Der Mensch selbst ist der Klimakiller und vermag dies so wenig abzustellen wie er dauerhaft die Luft anhalten kann.

  26. Irgendwo habe ich gelesen, dass Thatcher, die geborene Öko- Gegnerin aus unerklärlichen Gründen, über Nacht sich geändert hat und sich stark für den Öko- Mist engagierte. Wenn man heute sieht wie die englische Banken sich an dem Grünen shit bereichert haben, kommt das a-ha- Effekt-
    ich würde sagen, dass dies sogar eine Verschwörung ist-
    die Macht den Kommunisten und die Geld- Profite den Bank- Geiern.

    In dem Link ist sehr gut formuliert:

    “Klimaschutz”, dagegen waren Hitlers und Stalins Weltmachtspläne reinste “Luft”!

  27. Wer hat Lenin damals finanziert? Was meint ihr, wer waren Lenins Geldgeber? Wie könnte Lenin sich aus dem Nichts heraus erheben?
    Napoleon, Hitler – alle wurden von Bankdynastien unterstützt, denn die haben daran eine Menge Geld verdient. Rothschild ist der älteste Begriff.

  28. ergo: an der Dummheit der Menscheit, die die „Ausserwählten“ folgt verdinen die Bank- Dynastien eine goldene Nase- davon existieren die.

  29. Na wenn das so ist gründe ich eine Bank.
    Da die Menschen immer dümmer werden, sollte sich das rentieren 😀

  30. 39 Aetius (02. Aug 2007 08:56)

    @spy

    Lenin und seine Banditen haben sich durch Raubüberfälle finanziert.

    „The Rothschilds, through Milner, planned the Russian Revolution, and along with Schiff (who gave $20 million), Sir George Buchanan, the Warburgs, the Rockefellers, the partners of J. P. Morgan (who gave at least $1 million), Olaf Aschberg (of the Nye Bank of Stockholm, Sweden), the Rhine Westphalian Syndicate, a financier named Jovotovsky (whose daughter later married Leon Trotsky), William Boyce Thompson (a director of Chase National Bank, who contributed $1 million), and Albert H. Wiggin (President of Chase National Bank), helped finance it.“

    http://www.the7thfire.com/new_world_order/final_warning/support_of_lenin_and_the_russian_revolution.htm

    Die „nützliche Idioten“, damit hat Lenin seine Geldgeber genannt.

  31. Für jede qm Solarzellenfläche,für jedes Haus was wir wärmeisolieren, für jeden Liter Biodiesel oder m³ Biogas aus Getreide/Holz/Abfällen und Stroh, unterstützen wir unsere deutsche/europäische Wirtschaft,unsere Bauern und uns selber. Denn wir generieren in unserem Land den Wohlstand, anstatt das unser Geld für arabisches/russisches Erdöl und Gas verschwendet wird.

  32. Also, ich bin dafür, Spenden zu sammeln und dem lieben Herrn Gore eine Maßangefertigte Burka aus Deutschland zu spendieren..

    Schwarz-Rot-Geil, versteht sich von selbst. Und wie es einem ‚Präserdenten‘, der ‚mit nur einer Stimme verloren‘ hat, gebührt.. natürlich mit Bundesadler 🙂

    Mein lieber Gott, ich bin bestimmt kein Fan von Bush.. not only von wegen Kosovo und seiner Türkei-in-die-EU Propaganda.. aber wenn ich mir vorstelle, dieser geisteskranke Gore wäre am 11. 9. 2001 im Weißen Haus gewesen..

    Mein Gott, Walter!

  33. @spy

    Also bitte diese Verschwörungstheorien sind doch wohl allerunterste Schublade und entbehren jeglicher belastbarer Quelle. Auf was für websites treibst du dich denn rum?

  34. Wenn „weniger/knapper“ rein physikalisch nicht mehr geht, dann wird es eben wieder „mehr“ werden !

    Das ist der Gang der Welt…

    Eine schöne Analogie, dieses Bild !

  35. Die Amerikaner haben einen offenen freien Geist,
    sie lassen sich nicht so schnell vera….

    Wen jemand Geld mit Mist verdienen will, der kann sich an den Deutschen wenden, die sind leichtgläubig und für jede Diktatur bereit.

  36. Für jede Tonne Kohle die wir raffinieren und dann in Energie umwandeln machen wir uns unabhängig.

    Ein US Forschungsinstitut hat es nach Jahrzehnten Forschung geschafft, durch Elektrolyse CO² wieder in Kohlenwassersoffketten einzubinden. Dies bedeutet, man könnte bald großtechnisch in der Nähe von Kraftwerken, leider erst einmal mit Energiezugabe Erdgas und vielleicht auch bald leichtes Erdöl herstellen.

  37. #46 Aetius (02. Aug 2007 09:47)

    @spy

    Also bitte diese Verschwörungstheorien sind doch wohl allerunterste Schublade und entbehren jeglicher belastbarer Quelle. Auf was für websites treibst du dich denn rum?

    Willst du das in einem kommunistischen Wikipedia finden? Wenn du weiter googlest, würdest du bestimmt die „passende“ Website finden.
    Wie erklärst du dir dann den Lenins Begriff“ nützliche Idioten?“

  38. @ #46 Aetius

    Wie erklärst du dir dann den Erfolg der Grünen heute, obwohl sie kaum Anhänger haben?
    Wer unterstützt sie eigentlich? Warum kann Trett-in neue Millionäre schaffen? Aus eiger Kraft wie Lenin?

    Wenn Lenin und seine Truppe ausplündern seien sollten, meinst du, hätten die dann einen dauerheften Erfolg erzielt ?
    Natürlich haben die sich bedient, aber spätenstes nach einem Jahr wäre Russland bankrott gewesen.

  39. Dass Lenin von den deutschen Militärs zur Destabilisierung eines Kriegsgegners nach Russland transportiert wurde, ist wohl nur noch ein Geheimnis für Verschwörungstheoretiker, die hinter allem einen mächtigen Weltenrat reicher Juden sehen, der sich an Not, Tod und Elend weidet und bereichert.

    Zukünftig gibt es normale Bekleidung nur noch über den Beate Uhse Versand. Damit demonstrieren übriggebliebene Deutsche dann innerhalb ihrer 4 Wände den Widerstand gegen Bart und Burka. Aber wehe, die Sittenwächter klingeln an der Tür.

  40. Die grüne Kommunisten, die 68-er und die Kommunisten aus dem Osten sind heute die Drahtzieher.
    Unter dem Deckmantel – Klimaschutz- wollen die Lenis Revolution fortführen.
    Für die Bank- Dynastien ist es shit egal wer führt- hauptsache Geld springt raus.

    Und hier ist die kommunistische Hexen- Küche- Postdam:

    So schaffte er sich „handzahme“ Vasallen, ? la Töpfer, CDU [28], Klein und Rahmstorf aus Potsdam. Deren beider „Goldschmiede“ nennt sich auch noch, wie nach heller Münze klingend, „Potsdam-Institut für Klimafolgen-Forschung“. Was für ein Name! Man spürt förmlich das Augurenlächeln seines Erfinders! Dieser Gold sprudelnde „Klima-Folgen“-Tempel ist wohl schon, mit gleich zwei Preisträgern in einem Jahr (!) rekordverdächtiger Wallfahrtsort für Trittins nächste tiefschürfenden, „professoralen Gold-Jungs!

    http://de.geocities.com/huegelland2004/manifest2004.htm#v29

  41. @#53 spy

    Du spinnst. Die Kommunisten aus dem Osten, wie Du sie nennst, waren die grössten Klimasäue Deutschlands.

    Die Mondlandschaften, die der real existierende Sozialismus geschaffen hatte, werden immer noch aufbereitet.

    Wenn Du schon keine Ahnung hast, dann verbirg es besser.

  42. 52 D.N. Reb (02. Aug 2007 10:22)

    Dass Lenin von den deutschen Militärs zur Destabilisierung eines Kriegsgegners nach Russland transportiert wurde, ist wohl nur noch ein Geheimnis für Verschwörungstheoretiker, die hinter allem einen mächtigen Weltenrat reicher Juden sehen, der sich an Not, Tod und Elend weidet und bereichert

    Wenn einer Dumm ist, soll auch getretten werden

    DAS war auch meine Bottschaft.

  43. @Tiqvah.. Grüße aus New York. Danke Dir, daß Du so rege Anteil nimmst bei PI.

    Deutsche insbesondere müssen wissen, daß sie nicht allein sind, mit dem was hier gesagt wird.

    Deine Stimme hilft da sehr.

    Übrigens.. selbst hier im „liberal New York“ sind mehr als die Hälfte der Juden/Israelis, die ich wg. Terror/islam/usw. anspreche, durchaus mit Vernunft beseelt.

    Jedenfalls weitaus besser als der Rest… ich habe sogar mehrmals Leute kennengelernt, die sich später mir gegenüber privat als jüdisch zu erkennen gegeben haben..

    Leute, die sich privat bei mir bedankten, wenn ich stupiden Pro-Pali-Äusserungen auf Parties oder so entschiden entgegen getreten bin.

    Die sind fast so wir wir Deutsche, Tiqvah.. die machen alles mit und hören sich das ohne Widerstand an..

    Kaum zu glauben, aber wahr.

    Diese Leute, von denen ich berichte, sind College Graduates.

    Schade um die. Und wer, frage ich sie dann im Gespräch, zahlt denn das meiste Geld an diese Schulen??!!

    Leider die Saudis, sollten die Juden jemals die Nase damit voll haben.. Ich weiß leider keine leichte antwort, wie man diese Schulen wieder hinkriegt.

    Aber wie gesagt, die dankbaren Äußerungen dieser Menschen ob meiner Hinterfragung dummer nachgepläpperten anti-Israel Parolen fand ich schon ermutigend. Die haben noch nicht ihren Verstand verloren.. vielleicht nur den Mut.

    Gerade daß ein Deutscher so etwas widerspricht, scheint für diese Leute besonders ermutigend.

    Und genau in diesem Sinne sehe ich Deine nimmer-müde Mitwirkung bei PI, Tiqvah.

    Du machst uns allen Mut, weil wir dadurch wissen, daß wir auch in Israel Verbündete haben, die mit uns Deutschen zusammen für eine neue, bessere Zukunft zu kämpfen bereit sind.

    Wie gesagt, wer wie ich über Jahrzehnte in New York gewohnt hat, wird das ein bischen gemerkt haben.. aber diese Stimmung kommt in Deutschland allgemein wahrscheinlich nicht so unvermindert an.

    Die deutschen Medien werden sich **hüten**!! LOL

    Deutsch-Israelische Freundschaft??!!

    Nee.. das wollen die bestimmt NICHT!!!

    Ich jedenfalls weiß zu berichten, daß Amerikanische Juden und Israelis im Allgemeinen sehr aufgeschlossen und humorvoll sind.. und sie machen weitaus keine Umstände, um einen als Deutschen unwillkommen zu fühlen lassen.

    Wenn ich darf.. da ich so tief und lange im Post bin.. ich habe vor über 20 Jahren eine alternde Frau in der U-Bahn hier kennengelernt.. wer weiß warum.. die faßte mich irgendwie ins Auge und ich wollte sie vermeiden, weil man weiß ja nie, mit wem man es zu tun bekommen könnte.. aber sie kam irgendwie auf mich zu und faßte mich am Arm and zog ihren Ärmel hoch um mir ihre Tätowierung zu zeigen.. sie konnte nicht gut Englisch aber ich glaube, sie wollte mir sagen, daß sie diese Tätowierung in Auschwitz erlitten habe.

    Ich habe fast geheult, aber ich hatte nicht den Mumm, ihr zu sagen, daß ich Deutscher bin. Entweder hätte ihr das sehr geholfen, da ich sie im Arm hatte. Oder sie wäre vor Entsetzen.. was auch immer..

    Ich frage mich auch heute noch, ob ich ihr hätte sagen sollen, daß ich Deutscher bin damals..

    Wer weiß..

    Ein anderes Mal fragte mich ein jüdisches Ehepaar in der Bahn um Auskunft.. und sie fanden mich so nett [such a nice boy].. sie woltten wissen, woher mein Akzent komme und ich wollte nicht damit heraus.. „was denken Sie?“ fragte ich und sie meinten ich sei ein Israeli. Da diese Leute jünger waren als die alte Dame von vorher, wollte ich sie nicht belügen und ich sagte ihnen: „I hope you’re not disappointed but I am from Germany.“

    Das hatte denen doch die Sprache verschlagen und keiner wußte, was next..

    Verstehst Du jetzt, Tiqvah, warum ich Deine Mitarbeit hier in diesem Forum so hoch schätze?

    Genau wie ich will hier niemand ein Anti-Semit oder sowas sein.. aber viele sind sich verständlicherweise unsicher..

    Und die islamisten verstehen es ja überaus gut, sich als die „Neuen Juden“ zu verkaufen – nicht nur in Deutschland, sie tun es auch hier in den USA.

    Ein abgrundtief zynisches Pack.

    Gerade deshalb.. um diese fiese Taktik zu Nichte zu machen.. brauchen wir Deutsche insbesondere die aktive Mitarbeit und Anteilnahme von Israelis und anderen aus der jüdischen Diaspora.

    Es ist immer gut zu wissen, daß Euch diese islamische Schleimscheißerei genauso wenig paßt wie uns!

    Danke Dir, Tiqvah Bat Shalom!!

  44. #54 D.N. Reb (02. Aug 2007 10:28)

    @#53 spy

    Du spinnst. Die Kommunisten aus dem Osten, wie Du sie nennst, waren die grössten Klimasäue Deutschlands.

    Die Mondlandschaften, die der real existierende Sozialismus geschaffen hatte, werden immer noch aufbereitet.

    Wenn Du schon keine Ahnung hast, dann verbirg es besser.

    Schmeckt dir das nicht? Stichwort: Biomasse, Solarzellen, Merkels Ökoberater….ah ja,
    haben die nicht die Berichterstattung ueber das Tsunami-Fruehwarnsystem erfunden?

    Wahrscheinlich jetzt in Havel und Wannsee implementiert? 🙂

  45. #58 Aetius (02. Aug 2007 10:43)

    Schmeisst spy raus, das ist eine linker Blogwart der hier das Blog ins Lächerliche ziehen soll.

    da bin ich wohl völlig in Wespennest getreten- das tut gut!!!!!!

  46. @#57 spy

    Ich wollte es Dich nur wissen lassen, wie begeistert die Westgrünen über die „naturbelassenen“ Strassengräben- und ränder waren. Alles tolle Biotope. Und immerhin hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, mehrmals von der Küste in das Braunkohlegebiet Borna, bei Leipzig, das liegt im Osten und ich bitte Dich, diese Information vertraulich zu behandeln, einzufahren, wobei einem der Atem ob der Schadstoffe stockte und frisch gefallener Schnee am nächsten Tag schwarz war.

    Aber ich finde Deine Märchen erheiternd also weiter so. 🙂

  47. #60 D.N. Reb

    Habe ich die Grüne Kommunisten ausgelassen? Die und die 68- er konnten kaum erwaretn auf den Schoss der Ost-Kommunisten zu landen.

  48. Ich frage mich auch heute noch, ob ich ihr hätte sagen sollen, daß ich Deutscher bin damals..

    Hast Du auch schon mal überlegt, dass das gar nicht notwendig war, weil sie das gewusst hat, MeanieMO?

    Und dass es ein sehr wertvolles Geschenk war?

  49. #56 MeanieMO

    Danke für deiner Ermutigende aussage! Ich gebe zu dass ich nicht selten mit d Gedanke „Gespielt“ habe mich aus alle deutsche Chats und Foren/Blogs zurück zu ziehen, weil oft erlebe ich nun dass wohl viele sich mit d Tode Juden umgehen können… und die ermordet wurden in d Shoah Mitgefühl und Verständnis haben.. doch mit d Lebenden… na ja.. da ist problematisch! Viele meinen dass man eben mit eine „Ferndiagnose“ und weil man hier oder dort was zusammen gelesen und d Rest selbst zusammengebastelt hat und diese als d Wahrheit ausgebaut hat, dass kann alleine sein… doch dass wir anders sind, und andres denken, empfinden und reagieren, dass ist inakzeptabel…. Es passt nicht in das Bild: „Alle Menschen sind Gleich..:“
    Ich weis nicht wie die Alte Frau reagiert hätte wenn gesagt hättest dass du deutsche bist! Es ist wahrscheinlich gut dass du nicht gesagt hast, da sie mit ihre Vergangenheit nicht fertig ist… und sie wie d Tätowierung an der Arm, mit sich schleppt Tag und Nacht, da wäre ein schock eventuell dass sie sich gerade an ein deutsche anvertraut hat… Viele Menschen können nicht verstehen das nach so viele Jahre noch nicht vergeben und vergessen kann! Doch wer z.B. von ein Hund gebissen wurde als Kind, dem gesteht man zu dass noch mit 90 sich vor Hunde führtet! Doch diese sind ja keine Juden! Juden werden anders betrachtet… Ich gehöre zu der zweiten Generation, die ja kurz nach der Shoah geboren wurde. Auch unsere Lebensverhalten ist nicht „Normal“, da wir anders empfangen wurden… anders erhalten und erzogen.. anders haben wir die Welt wahrgenommen… Wir haben das leiden unsere Eltern mit übernommen, wie wir die meisten d Namen von d. Ermordeten Familieangehörigen erhalten haben…

    Ich weis dass weder Du noch jemand andere dafür kann in welche Land und Volk hineingeboren wurde… doch alles färbt sich ab… alles hinterlässt in d Menschen durch d Wurzeln eben zahlreiche Zeichen… und egal wie wir dies loswerden wollen, kann man wie man auch d Schatten nicht abschütteln kann, kann man auch dies nicht! Was Ihr als Deutsche/Europäer machen könnt ist sich absondern… absondern von der Masse der bereits auf der Weg in der Vergangenheit angetreten hat!

    Ich komme auch in diese Blog nicht mit d Erwartung einem besseren Deutschland zu machen! Ich bin Realist!!!! Ich bin keinen Träumer! Ich weis d der Zug schon abgefahren ist in der man noch d Hoffnung haben hätte können, in der Masse etwas ändern zu können.. Es wäre heute eine Unternehmung wie man eine riesengroße Lawine in d Alpen abhalten zu wollen, wieder auf d Berg tragen und um zu verteilen.. wie wenn nichts gewesen wäre… Ich bin KEINE der sich solches zumutet! Was ich mir aber zumute ist dass ich versuche mit d eigenen Erleben.. eigene Bilder, eigene Erfahrungen.. eigene Betrachtungen zu helfen denen die sich von der Masse sich absondern… Die, die begonnen haben – auch wenn diese Kräfte raubend ist – gegen d Strom zu schwimmen! Auch da bin ich sicher dass noch viele, leider sehr viele zurückbleiben werden wenn es etwas kosten wird zu dem zu stehen was man als Wahrheit erkannt hat… Es ist nicht einfach!!! Doch wer sich nicht einübt, der hat keinen Chance! Damit meine ich nicht das frotzeln.. spotten.. usw. sondern zu sein Wort zu stehen! Sich nicht zu schonen auch wenn die anderen anders denken.. und man verspottet wird oder wenn man scheinbar was Wichtiges schreibt, das Thema beendet wird…

    Also ich bin nicht hier Deutschland zu retten! Auch keine Brücke zu sein zwischend ei Völker… Ich komme deshalb dass ich wohl zeige dass manches auch anders geht.. dass wir in Israel sind.. und denken.. das wir leben, und auch dass wir seit 4000 Jahre auf d Shalom warten… ja.. und ich bezeuge zu gleich dass die Menschen diese Shalom niemals geben können, da sie bestenfalls dies fehlerfrei schreiben können, doch sie sind nicht mal mit sich selbst im „Shalom“.. wie sollten sie das uns geben was sie selbst nicht nur dass sie es nicht haben, sondern nicht mal kennen!

    Die Juden in der Diaspora sind am Umdenken.. deshalb schweigen sie auch meistens… Viele verstehen sie sich nicht mal selbst wie sie sich und ihre Familie es antun konnten da zu sein wo sie sind.. viele wollen nicht einmal eingestehen dass sie sich verrent haben… da ihre Träume ein Brücke zu sein dann zu einstürzen bedroht ist… Viele aber sitzen schon auf ihre gepackte Koffern, und es sind sowohl aus d USA wie aus Frankreich viele die ihre Gepackte Koffer aufgehoben und Heimgekehrt sind.. vergangene Freitag wenn ich recht weis, kamen wieder 2 Flugzeuge voll Juden die Alija gemacht haben…

    Auch ich versuche zu helfen.. nicht nur an d Heimkehrer… Auch Euch, da weist du, die Menschen sind wie die Steine… (Ich liebe die Steine sehr!) auch die Edelsteine sind Steine! ..doch deshalb sind nicht jeder Stein ein Edelstein! Ich trage keinen Schmuck! Keine Ketten, kein Ring! Ich trage liebe die Steine.. die nicht mit Gold umfasst sind, doch wertvoller als Gold!

    Grüsse dich herzlich!

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  50. @#63 Tiqvah Bat Shalom

    Sehr gut geschrieben! Nur eine Anmerkung:
    ich bevorzüge die Edelsteine, denn Wissen veredelt.
    es gibt rote, braune oder rot-braune Steine, die aus Neid sich selbst verkohlen und die Umwelt vergiften, aber selbst dann wird kein Diamant rauskommen.

  51. „Wenn eine Mehrheit der befragten Wissenschaftler zum Thema einig ist, ist es Ketzerei, der Minderheit anzugehören.“ (David Harnasch) – es sei denn, es geht um Handy- und Wlanstrahlen oder Gentechnik.

    Nuuuur, bei der Klimadiskussion -genauer der Diskussion darüber ob und in welchem Maße menschliche Einflüsse denn Klimawandel beeinflussen- gibt es diese Mehrheit nur in den Medien. Das Thema selbst ist unter (Fach-)Wissenschaftlern kontroverser als von Otto Normalverbraucher angenommen. Aber selbst die Medien springen manchmal über ihren Schatten – hier die FAZ:

    http://www.faz.net/s/RubC5406E1142284FB6BB79CE581A20766E/Doc~E4680A18D128A467A93B6E7E1237C0CF7~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Aber wie das eben bei (Pseudo-)Religionen ist, Glaubensgrundsätze müssen nicht wissenschaftlich belegbar sein.

  52. auch interessant 😉

    Klimamanifest von Heiligenroth

    1. Wetter und Klima sind durch CO2 nicht beeinflussbar und deshalb durch Menschen nicht schützbar.

    2. Die aus Klimamodellen abgeleiteten Prognosen der Zukunft des Weltklimas sind spekulativ und stehen im Widerspruch zur Klimageschichte.

    3. In der Erdgeschichte gab es immer Klimawandel mit sich abwechselnden Warm- und Kaltzeiten.

    4. CO2 verschmutzt nicht die Atmosphäre. Kohlenstoffdioxid ist der wichtigste Rohstoff für das Pflanzenwachstum und damit für die Ernährung der Menschheit.

    5. Wir setzen uns für einen wirkungsvollen Schutz unserer Umwelt ein.

    6. Wir warnen davor, unter dem Deckmantel einer „Klimakatastrophe“ unsere Umwelt in kontraproduktiver Weise zu schädigen und zweifelhafte Interessen zu bedienen.

  53. #64 spy (02. Aug 2007 12:34)

    Sehr gut geschrieben! Nur eine Anmerkung:
    ich bevorzüge die Edelsteine, denn Wissen veredelt.
    es gibt rote, braune oder rot-braune Steine, die aus Neid sich selbst verkohlen und die Umwelt vergiften, aber selbst dann wird kein Diamant rauskommen.

    Ja diese Steine sidn Wertlose Steine, so wie Kieselsteinen. Durch die Reibung werden sie zu Staub.. dem der Wind verweht… und am ende werden die bleiben die durch die Reibungen, denen sie sich ausgesetzt haben, zu Edelsteine, ja, zu Diamanten der viele Karat hat, geworden sind…

    Tiqvah Bat Shalom
    http://www.israel-shalom.net

  54. @ Omega

    Wer wie du für Kyoto ist, behauptet, dass eine Verringerung von 3 Luftteilen anthropogenen CO2s pro einer Million Luffteilen die Erdeerwärmung stoppt und diese 3 Teilchen 150 Milliarden Dollar wert seien.

    Drei Teilchen sind 0,0003 Prozent Veringerung.

    Wer das glaubt, glaubt auch an homöopathische Mittel. Sie mögen ja wirken (Placebo etc), aber wissenschaftlich nachweisbar sind diese Wirkungen eben nicht. (ich bin übrigens kein großer Anhänger der Schulmedizin, aber das ist ein anderes Thema)

    Wie kann man nur so etwas glauben?

    Grüße
    tape

  55. Drei Teilchen sind 0,0003 Prozent Verringerung des CO2 Gehalts in der Luft.

    (so ist es vollständig)

  56. @omega – „Klimaschutz“, so wie er im Moment betrieben wird, fördert Umweltzerstörung. Punkt.

    „Was hingegen geradezu verbrecherisch ist, diese Zusammenhaenge zu verneinen, laecherlich zu machen, die uebrigends auch von allen Universitaeten weltweit, also auch in den USA voll unterstuetzt werden.
    Die Klimapolitik wird sich nach Abwahl des Kriegsverbrechers Bush in Richtung Klimaschutz veraendern.“

    Dieses Statement wiederum erinnert mich -unabhängig ob es menschgemachten Klimawandel im propagierten Ausmaß gibt oder nicht- an schönste totalitäre Zeiten. Gedankenverbote. Da gab es die offizielle Wahrheit, und wer etwas anderes äußerte war ein Verbrecher. So funktioniert aber Demokratie nicht – und Wissenschaft erst recht. Wissenschaft lebt davon, daß auch völlig abwegige Denkansätze überprüft werden müssen.

    „GAIJA-Prinzip“ bedeutet, daß die Welt genauso wie sie jetzt gerade ist die beste aller denkbaren Welten ist. Noch schöner könnte es nur werden, wenn plötzlich die Menschen verschwänden. Das wäre auch für den Klimaschutz optimal, schon wenn man bedenkt, daß jeder Mensch pro Tag durch Atmung fast soviel CO2 abgibt wie ein Kleinwagen.

    Aber natürlich bist du der bessere Mensch, alle anderen sind Verbrecher – besonders Bush …

  57. PS: Ich kann mich z.B. noch an Zeiten erinnern als es hieß „Der große Mao muß Recht haben – eine Milliarde Chinesen können sich schließlich nicht irren!“

    Etwas später machte Elke Heidenreich dann daraus „Scheiße muß schmecken – Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!“ 😀

  58. @#71 omega

    Schön, eine solche Religion zu haben. Ich lese „Ayla“ immer noch gerne, wo eine gütige Erdenmutter, die „Kinder der Erde“ ins Leben entlässt.

    Das hat so etwas von in Tierfelle gekuschelt, stinkend, verlaust und verfloht am Feuer zu sitzen und am Rentierknochen zu nagen. Niemand hindert Dich, vorbildlich danach zu leben.

    Geh, such Dir Feuersteine, schnitz einen Speer und jage im Einklang mit der Natur. Jeder soll nach seiner Fasson selig werden.

    Ich kauf mir mein Steak im Supermarkt.

  59. Tja, es wird einfach vergessen, daß Umweltschutz erst im dekadenten Kapitalismus entstand. Gerade „Naturvölker“ zeichneten und zeichnen sich weltweit durch einen bemerkenswerten Willen zur Umweltzerstörung aus. Das Haushalten mit den Ressourcen kam und kommt immer erst nach dem totalen Raubbau.

    Nachhaltigkeit ist historisch und inhaltlich ein Konzept der westlichen Industriegesellschaften. Wird gerne vergessen, im Gegensatz zu den Umweltsünden die es tatsächlich gab und gibt. Aber zeige mir ein nichtwestliches Land, daß solche Bedenken tatsächlich berücksichtigt…

  60. Den notorischen Verneinern der menschengemachten CO2 Klimakatastrophe,

    Erderwaermungen gab es in den 4,5 Milliarden Erdenjahren schon mehrmals, aus verschiedenen Gruenden,

    ausgeloest durch veraenderte Sonnenaktivitaeten

    durch Kometen/Meteoriteneinschlaegen, die einen Treibhauseffekt durch hochgeschleuderte Kleinteilchen ausloesten

    durch Vulkantaetigkeit von Monstervulkanen, die noch vorhanden sind, jederzeit wieder Leben auf der Erde ausloeschen koennen

    Albert Einstein
    Wir koennen Probleme nicht mit der gleichen Art zu denken loesen, wie wir sie erschaffen haben.

  61. @Omega: welche Katastrophe hat das mittelalterliche Klimaoptimum provoziert? Was ist Schlimmes passiert, damit es zu den Zeiten der ollen Römer wärmer war als heute? War die Welt besser, als zu Händels Zeiten fast jeden Winter die Themse einfror? Was haben die frühen Römer angestellt um zu bewirken, daß der Tiber im Winter nicht mehr Eis führte?

    Warum gab es immer dann zivilisatorische Probleme wenn es kälter wurde? (Völkerwanderung, 14.Jh., 30jähriger Krieg, französische Revolution – ähnliche Zusammenhänge wurden gerade auch für die letzen paar tausend Jahre chinesischer Geschichte veröffentlicht…)

    Übrigens: „In den letzten 200 Jahren hatten wir schon dreimal höhere CO2-Konzentrationen als heute: um 1825, 1857 und 1942.“

    Wie ist das zu erklären? Der Mossad?

  62. Leute, wen man sich die Zusammensetzung der Atmosphäre genau ansieht, dann wird einem doch automatisch klar, dass es lächerlich ist, durch eine Verdopplung von CO2 auch nur eine Temperaturveränderung von 0,0000001 Grad zu erreichen.
    Es gibt gigantische Thermodynamische Effekte in der Atmosphäre, die nach einem Chaotischen System Effekte haben könnten die 10 Grad Temperaturunterschied innerhalb von ein paar Stunden auslösen können. Jeder kennt das, wenn sich eine Wolke vor die Sonne schiebt.
    Wärmere Temperatur (durch was auch immer) = mehr Wolken = Abkühlung.
    Der Grund, warum es trotzdem wärmer wird, liegt daran, dass die Strahlungsleistung der Sonne stark gestiegen ist.
    Ohne die Effekte wäre es noch viel wärmer, denn die Energieabstrahlung der Sonne hat stärker zugenommen als die Erwärmung der Erde.
    Dieser Zusammenhang ist doch offensichtlich, mehr Wärmeenergieabstrahlung = größere Temperatur, wie wenn man im Winter die Heizung aufdreht, ich verstehe nicht.
    Es ist schon sehr lustig zuzusehen, wie irgendwelche wirren Theorien erfunden werden, nur um die Wahrheit zu verschleiern, die doch eigentlich so trivial ist, dass jeder, der sich auch noch ein bisschen mit den Physikalischen Effekten beschäftigt sie sofort erkennt.
    Das ist ja fast so lächerlich wie die Behauptung, die US Regierung hätte das WTC gesprengt, nur leider kann ich über die Klimaspinner nicht so lachen, weil die wollen mir ein drei Liter Auto verordnen und das find ich nimmer lustig.

  63. @ #79 willow
    Warmes Wetter ist immer besser, weniger Unwetter, mehr Regen, mehr Ertrag in der Landwirtschaft.
    Die Wickinger konnten Grönland auch nur erreichen, weil das Klima zu der Zeit wärmer war und es besseres Wetter auf dem Nordatlantik gab.
    Eine Überfahrt nach Grönland wäre heute mit diesen Booten viel Riskanter (höhere Wellen).

  64. Über ein 3Liter Auto kann man reden – um eine einzelne Person ohne großes Gepäck über kurze Entfernungen zu transportieren könnte das zum Beispiel durchaus sinnvoll sein. Aber ob sich dadurch die Erwärmung der Nachbarplaneten (dort geht das ohne kapitalistische CO2-Emission…) stoppen läßt?

  65. „Eine Überfahrt nach Grönland wäre heute mit diesen Booten viel Riskanter (höhere Wellen).“

    Nicht zu reden von den Jahren, als die Wikinger auf Grönland erfroren – damal war selbst Island fast das ganze Jahr über vom Eis eingeschlossen… wann war das doch? Vor Jahrmillionen?

  66. Von den Verneinern scheint niemand jemals im Treibhaus gewesen zu sein.
    Ansonsten nur gelabber, haelt wissenschaftlichen Stand der Erkenntnisse nicht stand.

  67. Im Treibhaus gibt es keine Wolken und keine großen Luftströmungen, die die Wärme abtransportiert.
    Der Zusammenhang, den ich oben erklärt habe gilt trozdem.
    Wenn die Sonne stärker scheint wird es im Treibhaus wärmer. Logisch oder.
    Und dass sie das tut ist eine wissenschaftlich belastbare Tatsache.

  68. Information:
    ___

    » …
    Gore-Kritiker untersuchten den Stromverbrauch im Hause Gore und kamen dahinter, dass der CO2-Mahner 20-mal soviel Strom wie ein durchschnittlicher US-Bürger verbraucht. Alles kein Problem, sagt Gore im Kongress, denn er kaufe dafür CO2-Ablässe.

    Gore kauft schlauerweise seine CO2-Ablässe von sich selbst, von der „Generation Investment Management LLP“, einer „unabhängigen, privaten, durch die Eigner gemanagten Gesellschaft, die 2004 in London and Washington, D.C. gegründet wurde“, wie es im Prospekt heißt. …

    Er steht dieser Gesellschaft als Vorsitzender vor und ist Gründungsmitglied. Diese Gesellschaft ist ein Hedgefond, der den Handel mit CO2-Ablässen betreibt.
    … «

    Quelle:
    http://www.united-mutations.org/?p=4042

    Noch Fragen?

    Google-Tip: Klimalüge, Sigmar Gabriel

  69. Zum Thema KLIMALÜGE, Nachricht aus der Welt der Hochfinanz:

    >>
    Schmack Biogas Finger weg
    Finanznachrichten aus Berlin (aktiencheck.de AG) – Die Experten von „Heibel-Ticker“ raten die Finger von der Schmack Biogas-Aktie (ISIN DE000SBGS111/ WKN SBGS11) zu lassen.

    Die Aktie habe sich im Vorfeld des G8-Gipfels in Heiligendamm dank der vehementen Propaganda unserer Kanzlerin verdoppelt.
    Die Experten hätten jedoch bereits seit vielen Wochen vor dem Umwelthype gewarnt,

    zuletzt hätten sie Position gegen die Klimalüge bezogen.

    Inzwischen hätten sogar BBC und RTL entsprechende Berichte ausgestrahlt.
    Die Experten würden also denken, dass der CO2-Hype in den letzten Zügen stecke.

    Die Experten von „Heibel-Ticker“ empfehlen den Anleger die Finger von der Schmack Biogas-Aktie zu lassen. (Ausgabe 25 vom 22.06.2007)
    (25.06.2007/ac/a/nw)
    «
    http://www.ad-hoc-news.de/Nebenwerte/de/12246327/Schmack-Biogas-Finger-weg

  70. Äh omega… bist du wirklich der Meinung, daß du Fakten und Argumente gebracht hast? Ich nicht.

    Du hälst dir, bildlich gesprochen, die Ohren zu und rufst hektisch „Weiche Satan! Weiche Satan!“

    Das sich viele Leute so verhalten, ist kein Trost…

    Nochmal ganz deutlich: Wenn es prinzipielle Diskussionsverbote gibt, es nicht mal erlaubt ist, kontroverse Gedanken zu äußern, dann ist das Diktatur. Fundamentalismus. Inquisition.

    Und da bin ich prinzipiell dagegen – auch und gerade weil ich für Naturschutz bin.

  71. @88 willow
    Es liegt wohl daran, dass sich die Anhänger der Menschen gemachten Klimaerwärmung längst von der Wissenschaft verabschiedet haben und das ganze als Religionsersatz (wenn auch als ziemlich billigen) verwenden.

  72. Al Gore ist ein überführter Lügner.

    Fakten mit Quellen:

    http://www.liberalismus-portal.de/klimawandel.htm

    z.B.:

    » …
    Gegen die Eismassen der Antarktis die 90 % der Eisvorräte enthält, ist alles Eis in mittleren Breitengraden verschwindend gering. Forscher der Universität von Colorado haben festgestellt, dass es keine Anzeichen dafür gibt, dass die Eismassen der Antarktis als Ganzes schmelzen, allerdings sind die Temperaturen in den letzten 50 Jahren um ca. 0,5°C gefallen.[9] Alle Untersuchungen vor Ort kommen zu dem Ergebnis, dass die antarktischen Eismassen im letzten Jahrhundert erheblich zugenommen haben.

    Das gilt auch für die Westantarktis, von der Al Gore in seinem o.g. Film behauptet, dass dort das Eis schmilzt. Eine Forschergruppe des California Institute of Technology nämlich hat festgestellt, dass das Eis des Ross Eisstromes in der Westantarktis jährlich um 26,8 Milliarden Tonnen wächst. Während wir hier die Quelle nennen, wird im Film, von Al Gore keine genannt. … «

  73. Natuerlich schmilzt das Eis im Zentrum zuletzt, dafuer aber in saemtlichen Randregionen umso staerker, wie man an Gletchern in Groenland, Alaska, samtlichen Gebirgsregionen, Alpen, Rocky Mountains usw. sieht.
    Wasserspiegel steigen an, viele Pazifik-Inseln sind von Hochwasser staendig bedroht, Shri Lanka usw.

    Und was ist mit den Wetterchaos? Hurrikane verdoppeln, Trockenheit und Ueberschwemmung wechseln sich ab, Afrika trocknet in wichtigen Gebieten aus?

    Was Sie da schreiben ist unserioes, entspricht nicht den Artikeln die ich in der Presse und in wissenschaftlichen Sendungen des tv, weltweit sehe, sorry

    Schlafen Sie ruhig weiter, auch Sie werden eines Tages ueberzeugt werden wer Recht hat.

    Was meinen Zorn auf die Bushadministration anbelangt, beruht er aus Gruenden seiner falschen Kriegsentscheidungen, seiner, mit bis ueber die Ohren im Oelbusiness verwickelten anti Klimaschutzpolitik, die nach Verlust seiner Praesidentschaft in 17 Monaten revidiert wird.

    Lieber ein lokal hero,
    statt ein globel looser.

  74. In der Antarktis nimmt die Eis menge dafür zu, die Deutsch Forschungsstation dort muss vollständig neu aufgebaut werden, weil die Alte längst zugeschneit ist und unter der Last der Eismassen zusammengequetscht wird.
    Bei Temperaturen von ca. -40° ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Südpol demnächst abschmilzt auch eher gering, da müsste die Sonne schon zur Nova werden.
    Das Wetter wird bei einer Erwärmung des Globalen Klimas übrigens besser.
    Die Warmen Äquatorregionen erwärmen sich praktisch so gut wie gar nicht, die Erwärmung wirkt sich größtenteils auf die Kalten Regionen aus.
    Das Bedeutet geringere Temperaturunterschiede und die sind für die Unwetter verantwortlich.
    Durch die Höhere Temperatur wir gleichzeitig mehr Wasser in die Atmosphäre verfrachtet, was zu mehr Regen führt.
    Also Wärmeres Wetter = Weniger Unwetter und mehr Regen.
    Lediglich Überschwemmungen können sich häufen, wie gesagt, mehr Regen, aber damit können wir umgehen.
    Was den Irak Krieg angeht, ich habe den Einsatz immer unterstützt und halte einen Sieg immer noch für möglich, auch wenn während der Durchführung des Einsatzes schwere Fehler gemacht wurde.
    Es gab mehr als einen Grund, es waren derer 32, die vom Pentagon genannt wurden.
    Hauptziel war die Absetzung eines verabscheuungswürdigen Diktators, der mehr als 1.000.000 Menschen ermorden lies und seine Nachbarstaaten bedroht hat.
    Außerdem wurde die internationale Gemeinschaft seit über einem Jahrzehnt an der Nase herumgeführt, irgendwann muss Schluss sein, man hätte schon viel früher angreifen müssen.
    Der Irak hat 14 Resolutionen ignoriert, spätestens nach der 2. hätten erste Militärschläge Erfolgen müssen. Dadurch hat die UNO jede Glaubwürdigkeit verloren, das ist ja wie bei den Intensivtätern in Deutschland die 30 Straftaten begehen, ohne belangt zu werden.
    Der Hinweis auf das Ölgeschäft von George 43. Und 41. Ist doch lächerlich.
    Erstens hat er seine Ölfirmen bereits vor der Präsidentschaft verkauft und zweitens hatte er ein Angebot der Iraker auf dem Tisch, dass Amerika exklusiven Zugang zu Irakischem Öl erhält. Als Gegenleistung wird auf den Krieg verzichtet und die Sanktionen werden aufgehoben. Wäre es ums Öl gegangen, dann hätte George W. Bush angenommen.
    Das ist doch wieder typische Linke Polemik, der Böse kapitalistische Bush, es geht mal wieder nur ums Geld und natürlich wieder eine dumme sinnlose Behauptung, die durch nichts zu beweisen ist.
    Diese Behauptung ist ja fast so lächerlich, wie die Der Mensch hätte was mit der Klimaerwärmung zu tun. Sowas kotzt mich an.
    Ach nur zur Information, die Meisten Gegner des Irakkrieges kamen aus der Eigenen Partei, die Demokraten haben fast alle für den Krieg gestimmt.

  75. Und ach ja

    Lieber ein lokal hero,
    statt ein globel looser.

    Oh Bitte ja. Wer mit der Masse mit plappert ist doch kein Held. Sich in der Masse verstecken kann jeder, das ist Political Correctness vom feinsten.
    Was George Bush getan hat, war hingegen äußerst mutig, das Unternehmen war äußerst riskant und die Politischen Risiken waren auch hoch, zumal Teile Europas nicht mitgezogen haben.
    Aber er hat Rückgrat bewiesen, etwas was den meisten Politikern fehlt.

    Wenn ein Mann nicht bereit ist, für seine Überzeugungen Risiken einzugehen, dann taugen entweder seine Überzeugungen oder er selbst nichts.

    Ezra Pound
    Und wer nach mehr als einem Jahrzehnt und 14 Resolutionen keine Konsequenzen zieht ist entweder ein erbärmlicher Feigling, ein Ignorant oder Stroh dumm.
    Politiker müssen Verantwortung übernehmen, auch wenn Entscheidungen gefällt werden die unpopulär sind.

    Durch ein Unterlassen kann man genauso schuldig werden wie durch Handeln.

    Konrad Adenauer
    Dieser Diktator musste weg und es hat funktioniert.
    Wer jetzt einen Abzug fordert, der übergibt den Irak den Terroristen, gerade jetzt, wo immer mehr Fortschritte erzielt werden und die Irakische Armee bereits fast 50% des Landes kontrolliert.

Comments are closed.