hamas-tv.jpgVor zwei Jahren zog Ariel Sharon als Zeichen des guten Willens die israelische Armee und mit ihnen sämtliche jüdischen Einwohner aus dem Gaza-Streifen ab – damals jubelten die Palästinenser. Man würde jetzt ein mittelöstliches Singapur schaffen können (wenn auch judenrein).

Zuerst brannten alle Synagogen im Gaza-Streifen, und Institutionen der christlichen Minderheit sowie der EU. Dann wurden die von Israelis zurückgelassenen Betriebe zerstört. Sodann wählten die Palästinenser die Hamas, die keinen Palästinenserstaat ausrief, aber dafür eifrig die Volksbildung islamofaschistischen Indoktrination und den Beschuss israelischer Orte vorantreibt.

Inzwischen wären die Palästinenser schon froh, in Gaza sowas wie Somalia zu schaffen, und betteln um Arbeitserlaubnisse in Israel.

Hamas-TV markiert den Anfang des Schuljahrs 2007/2008, mit einen Videoclip in der Kindersendung „Die Talentierten“ über den angeblich zwei Jahre alten Dschihad-Fachmann Ahmad. Was Islamisten unter dem im Videoclip propagierten „heiligen Ziel, das Volk mit der meistentwickelten und fortschrittlichsten Kultur zu werden“ versteht, sieht man hier …

Quelle: Middle East Info

Sollte der Clip nicht laden, bitte hier versuchen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

Comments are closed.