Wer keine Gelegenheit hatte, gestern Abend die auf PI angekündigte Talkshow „Maybrit Illner“ zu sehen, der kann dies hier nachholen.

» Düsseldorf-Blog: Claudia Roth und Brigitte Zypris – Solidarität bei Maybrit Illner

(Danke an Christine D.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Gab gestern Abend noch während der Sendung hier einige Kommentare gelesen.

    Manche fanden die Show nur zum Ko…
    vor allem Claudia F. Roth mit immer dem selben Gesülze.

  2. Irre ich mich da oder ist die Achse Musels/Gutmenschen nicht ganz so gut weggekommen …..diesmal..

    Der Beckstein hat mir gut gefallen mit seiner Feststellung dass aus Muselkreisen nichts aber auch gar nichts kommt wenn es darum geht den Muselterror zu bekämpfen.

    Und dann der Broder….die Aussage dass Terrormusels (und Muselkonvertiten) sich aus den Reihen der Verlierer, der Loser rekrutieren, das hat den Nagel VOLL auf den Kopf getroffen. Der hat echt gesessen.

    Das hat man an dem Gesicht von dieser grünen Gutfrau und von dieser hübschen Muselhackfresse deutlich ablesen können.

    Ich bin gerade zurück vom Einkaufen und als ich die zwei Flaschen Wein in den Korb legte habe ich mir versucht vorzustellen wie die Bierbrauer, Winzer und Schnappsbrenner in Europa wohl reagieren würden wenn da plötzlich eine Museldelegation vor ihnen stünde mit der Nachricht dass sie ihre Tätigkeit ab sofort einzustellen haben.

    Gott schütze uns vor Dusels, vor Krankheit und vor Musels.

  3. Ja, die beiden waren echt gut !

    Hoffentlich hat eine breite Öffentlichkeit die Sendung gesehen.

    Es ist tatsächlich zu befürchten, daß hier einiges verboten wird, die „die“ erst mal die Oberhand gewonnen und das Sagen haben.

    Einflüsse werde ja jetzt schon ständig versucht.

  4. Gott schütze uns vor Dusels, vor Krankheit und vor Musels.

    das ist diskriminierend bitte sofort löschen 🙂

  5. Am besten hat mir der Broder gefallen wie er
    uns Fatima mit Claudia angesprochen hat, nachdem
    die Fatima den Günni mit Vornamen angesprochen
    hat *lol*. Das war ihr dann doch zuviel 🙂

    Der Hübsch (welche Ironie) hat sich nur erregt
    als ihn der Boder mit seinem alten Vornamen
    gerufen hat.

    M.E. ist diese Diskussion ausnahmsweise einmal
    richtig rübergekommen. Wer auf den Applaus des
    Puklikums achtet kann auch die derzeitige
    Stimmung in der Bevölkerung ausmachen:

    Es hat sich ausgemuselt

  6. Ich muss sagen, dass die Zypris in der Runde keine schlechte Figur gemacht hat. Wenigstens lässt sie sich nicht duzen.

    Beckstein ist wegen des „Du“ an und von Fatima wirklich in meiner Achtung gesunken. Am Ende lässt er die wohl noch in sein Haus.

  7. Vielen Dank für die Aufnahme!

    @astral joe

    Schon allein die Sendeezeit hat eine breite Öffentlichkeit verhindert.

  8. Der Hübsch macht gleich am Anfang klar, dass es eigentlich gar keine richtigen Vorbereitungen waren. Dass es allso keine Terroristen sind und dass alles nur ein Fake ist.

  9. #4 DNSfrei (14. Sep 2007 15:17)

    Zitate aus PI auch?

    Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus!
    Herr, bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Musels, die im Westen sind.

    Claudia Roth der Rotz am Ärmel Deutschlands ( „Ich bin tief betroffen und auch ein Stück weit traurig ……….“)

    Die Sonne scheint, die Vögel singen, ein schöner Tag sich umzubringen

    Ja, unsere kleinen islamischen Racker, sind sie nicht knuddelig ?

    Grüne Fahnen, grüne Welle – freie Fahrt für Schwerstkriminelle.

    Das ist es, was Euch Musels so liebenswert macht – Euere Unfehlbarkeit,
    Euere Toleranz gegenüber Andersdenkenden, Eueren eisernen Willen zum Frieden
    und nicht zuletzt Euere entsetzliche Dummheit !

    Vielleicht hätte der Erzengel Luzifer den Gammelfleisch-Döner aus der Schnauze nehmen sollen, als er den Koran dikierte.

    Schweinefleisch, Bier und Speck – da hauts den stärksten Musel weg.

    Ich bin tief bescheuert und auch ein Stück weit bekifft

    Wir sehn uns in der Hölle … ich bin dort Heizer

    Der Islam ist Teil Deutschlands und Europas. Der Islam ist Teil unserer Gegenwart und unserer Zukunft.“ Wolfgang Schäuble, amtierender Innenminister (CDU)

    Finales Körperbezogenes Dialogmedium für Sprengstoffgürtel

    Kaaba zu Kaba

    “…Grüne Schutzgöttin im Rücken haben und eine Horde 68er Nutzlosstudierter in Spitzenposition die ihre alten abgestandenen Mantras brabbeln…”

    “Aber die Musels haben mit dem unfehlbaren Instinkt des Parasiten genau erkannt wo sie saugen müssen …bei den Linken und den Grünen”

    „wir hatten hier schonmal ne Modernisierungskrise, nämlich die von 1933-1945…der Prophet Adolf Hitler hat sich strikt geweigert seine heilige Schrift “mein Kampf” zu reformieren…diese Modernisierungskrise hat ungefähr 50 Mio. das Leben gekostet!“

    Wir müssen die Meinungsfreiheit nutzen, um sie abzuschaffen;
    Wir müssen die Demokratie nutzen, um sie abzuschaffen;
    Wir müssen die Toleranz des Westens nutzen, um sie abzuschaffen;
    Wir müssen die Freiheit des Westens nutzen, um sie abzuschaffen;
    Wir müssen das Recht im Westen nutzen, um die Scharia einzuführen !

    „Wenn Götter existieren, dann sollen sie bitte selber für Vergeltung sorgen“

    “Die Sonne scheint, der Himmel lacht, der Yussuf hat sich umgebracht….Hat sich den Gürtel umgeschnürt und ist dann fröhlich detoniert”

    Wie sagte Jagdmops:

    “Lichterketten helfen wenig, wenn sie nicht aus Leuchtspurmunition bestehen!”

    Grüner Zellhaufen = Claudia Roth

    Es gibt Menschen, die sind so blöd, daß sie sich bei ihrem Tod geistig verbessern. Dieter Nuhr.

    Woran merkt man das ein Moslem lügt? Seine Lippen bewegen sich …

    Grüne = Bündnis 9/11

    Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende.

    Agenda 2011: Grüne Partei wird wegen verfassungsfeindlicher Umtriebe verboten. So wahr mir Gott helfe.

    Agenda 2011: Einladung zur Premiere des Films »Der letzte Mohammedaner« wird an ausgewählte Gäste verschickt. So wahr mir Gott helfe.

    Ich sehe nicht ein, warum ich, der Einfalt der anderen wegen, Respekt vor Lug und Trug haben sollte
    Arthur Schopenhauer

    “Wer immer die Freiheit einer Nation abschaffen möchte,
    muss damit beginnen, die Redefreiheit zu unterdrücken.”

    Benjamin Franklin

    “AN APPEASER IS ONE WHO FEEDS A CROCODILE,
    HOPING IT WILL EAT HIM LAST.”

    soziale brennpunkte = viertel mit sozialem erneuerungsbedarf

    #88 PCPRISONER (02. Sep 2007 09:48)

    Das Problem ist:

    mache einem Politisch Korrekten klar dass er Politisch Korrekt ist !

    Nur weil Religion drauf steht, ist noch lange nicht (nur) Religion drin.

    Die konditionierten 68er betrachten sich als evolutionäre Endprodukte mit uneingeschränkter Deutungshoheit.

    “I wouldn’t cross the street to piss in your ear if your brain where on fire”

    Zitat von Gustave Flaubert aus dem Jahre 1878:

    “Im Namen der Menschheit fordere ich, daß der schwarze Stein zermahlen, sein Staub in den Wind gestreut, daß Mekka verwüstet und das Grab von Mohammed entehrt wird. Das ist der Weg, um gegen den Fanatismus anzugehen.“

  10. #8 Lunatic (14. Sep 2007 15:22)
    @astral joe

    Schon allein die Sendeezeit hat eine breite Öffentlichkeit verhindert.

    Da wäre ich mir nicht so sicher.

    Das Moslem-Thema wird angesichts der Nachrichten der letzten Wochen immer „interessanter“

  11. Broder war gut, kam aber leider viel zu selten zu Wort. C. Roth, wie üblich: dümmlich und unwissend. Beckstein hat mich enttäuscht, da er nicht klar sagte, wie es um den Islam und unser Land steht. Er schwamm die Linie: Kleine radikale Gruppe, aber „Islam heißt Frieden“…

  12. In der Diskussion ist schon mal klar, dass Terror vom Islam zu erwarten ist. Frühher wäre beim ersten Hauch von einem ansatz einer Idee, dass Islam irgendetwas mit Terror zu tun hat, gleich die Abwimmelung von der Moderatorin ausgegangen.

    Der Wind frischt auf.

  13. #10 sachichdoch (14. Sep 2007 15:25)

    jesses maria…da hast dich aber schön ins zeug gelegt..gefällt mir..habs kopiert 🙂

  14. Mir ist jetzt klar geworden, warum aus der grünen Ecke so viel Kriecherei und Speichelleckerei kommt: grün ist die Farbe des Islam

  15. Ja, in spätestens fünf Jahren wird die öffentliche Debatte weit genug sein.

    Je sinnvoller sich die Islamkritiker organisieren, desto früher.

  16. Herr Broder bekommt Steilpässe von Frau Illner, statt wie früher Unterstellungen, und der Herr Hübsch muss sagen, dass nicht alle Muslime sich in die Luft sprengen, statt „Islam heisst Frieden“

    Es wird dauern, aber die Leute wachen auf.

  17. Bezüglich Beckstein:

    Ich denke Ihr rennts wieder mal einem Trugbild nach, wie schon bei Ulfkotte, Sarkozy und Giordano…Was hat er denn bitte gesagt, er will gegen Terroristen (!!) vorgehen…Naja sollte eigentlich klar sein…Kein Wort gegen die tötliche Islamisierung, ganz im Gegenteil (Ewig die Einleitungssätze “Man darf ja alle nicht über einen Kamm scheren”, “Natürlich ist die große Mehrheit der Muslime friedlich (So ein Sch***!!!)”)…Und der Höhepunkt war ja, dass er meint, dass die meisten Konvertiten aus HUMANISMUS zum Islam übergehen

    Meiner Meinung nach eine schlechte Lösung für Bayern dieser Herr, hoffentlich gleicht das ein Huber wieder aus…Bayern muss gerettet werden, für die übrigen Bundesländer seh ich leider schon jetzt wenig Hoffnung, Bayern hat wenigstens noch eine Chance

    Bzgl. Broder
    HAt mich sehr positiv überrascht!

  18. Hübsch erklärt die Attentate mit der Dekadenz, die im Islam hochgekommen ist, spätestens durch die Kolonialisierung, und weil es keine Mittelschicht gab.

    Immerhin: Der Islam ist dekadent. Sagt Hübsch. Und dass die Massen Analphabeten sind und machtgierige und geldgierige Priester darauf aus sind, die Massen zu ködern.

    Und die Fatima spricht von einer Untersuchung aus Amerika, die besagt, dass es ein Integrationspotential gebe.

    Wau.

    Fatima sagt, sie sage nicht, dass es keine Probleme gebe, der politische Islam sei zu bekämpfen.

    Also mal ehrlich – hat jemand eine Diskussion von vor einem Jahr zum Vergleich? Das ist doch ein Riesenfortschritt!
    Vor einem Jahr lauter Unterstellungen an Kritiker, heute bittet Fatima schon fast auf den Knien um Aufmerksamkeit.

  19. #21 FreeSpeech (14. Sep 2007 15:42)
    Es wird dauern, aber die Leute wachen auf.

    Ja, aber von den politisch Korrekten gar nicht gewollt, eher unbeabsichtigt.

    Schuld daran sind Geltungsdrang und Bedürfnis nach Selbstbestätigung.
    Denn die Tatsache öffentlich zu machen, daß die Strafverfolgungsbehörden und der Verfassungsschutz einen sehr guten Job gemacht haben um aufzuzeigen, daß die Bürger nur mit noch mehr Überwachung und Einschnitten in ihre Freiheiten effizient geschützt werden können weckt selbstverständlich die Menschen in Richtung Islam auf.

    M. E. haben die politisch Korrekten ein Eigentor geschossen.

  20. #7 Markus Oliver
    Der Günther und die Claudi pflegen im privaten angelich wirklich ein sehr gutes Freundschaftsverhältnis, stand mal im Spiegel wenn ich mich nicht irre!!!

  21. #25 FreeSpeech

    Unsere Fatima war sehr angestrengt. Entweder hat
    der Hübsch streng gerochen und er hat sie enorm
    gestresst mit seinem Schmarrn.

    Es fiel selbst ihr sichtlich schwer ein
    „Stück weit Traurigkeit“ auszupacken.

  22. #25 FreeSpeech (14. Sep 2007 15:52)
    du hast es also auch erkannt…
    mir ist auch aufgefallen und wunderte mich…
    ja..es ist wirklich so…es tut sich was in der medienlandschaft und politiker…
    und warum?
    ich denke es sind die die nadelstiche der vielen blogs die immer mehr in der oeffentlichkeit wahrgenommen werden und es ist auch ein verdienst von leuten wie broder Ulfkotte
    Seyran Ates Ralph Giordano und viele viele andere….ich gebe deutschland noch nicht verloren

  23. daran, dass kein einziger Hinweis auf Islamisten aus den islamischen Kreisen gekommen ist, dafür ist die deutsche Bevölkerung verantwortlich. Findet Hübsch. Da entstand halt „so eine diffuse Solidarität“ unter den Moslems.

  24. OT SCHWEIZ

    UNO-Mitarbeiter braucht Lektion in Demokratie

    (SVP) Der UNO-Sonderberichterstatter für Rassismus, Doudou Diène, will vom Bundesrat wissen, wie dieser zur Kampagne der SVP-Ausschaffungsinitiative stehe und ob es diesbezüglich Klagen gegeben habe.

    „Der UNO Abgeordnete betonte weiter, dass europäische Regierungen, welche eine strenge Einwanderungspolitik eingeführt haben, so Österreich, die Schweiz und Dänemark, rassistisch seien“ (nachzulesen bei der norwegischen Zeitung Norge IDAG auf http://www.idag.no/aktuelt-oppslag.php3?ID=12770 ).

    http://svp-zug.ch/index3.asp?id=277&lang=1&m1=11600&m2=27711600&stufe=11600&stufe2=1160000300&inhalt=277

    Der soll doch seine Nase in den eigenen Dreck aus Afrika stecken. Der hat doch keine Ahnung von Demokratie, sondern nur von Korruption.

    Leider finde ich seine EMail nicht…

  25. Das schwarte Schafe und Demokratie-Feind, Schweizer Hasser bei der UNO: Doudou Diène.

    UNO-Experte fordert Rückzug des SVP-Plakats

    Freie Meinungsäusserung darf nicht missbraucht werden
    Der UNO-Berichterstatter zu Rassismus, Doudou Diène, hat vor dem UNO-Menschenrechtsrat den Rückzug des SVP-Plakats verlangt. Dieses zeigt weisse Schafe, die ein schwarzes Schaf aus der Schweiz bugsieren.

    http://tagesschau.sf.tv/nachrichten/archiv/2007/09/14/schweiz/uno_experte_fordert_rueckzug_des_svp_plakats

  26. Ganz zentral:

    es wird (zB vom Terrorismusexperten) nur noch referiert, wie sich die Leute, die auf die Terrorismusschiene geraten, selber sehen, und nicht, dass es so sei.

    Vor einem Jahr hiess es zB, die Leute SIND benachteiligt, jetzt heisst es, die Leute sehen sich selber aus ihrer persönlichen Situation und in ihrer eigenen Wahrnehmung als benachteiligt.

    Ein gigantischer Unterschied.

  27. Auf Grund von ein paar Körpersignalen würde ich übrigens davon ausgehen, dass Fatima unterdessen weiss, was Sache ist, und sich nur noch dauernd überlegt, mit welcher Verdrehung sie ihre bisherige Beschönigungen aufrecht erhalten kann.

    Die Frau hat begriffen, will es aber nicht zugeben.

    Eigentlich gut für die Sache, denn so bleibt die Diskussion in den Medien.

  28. Ich verachte den Beckstein. Seit dem geforderten Killerspiele-Verbot ist der bei mir unten durch. Broder war gut.

  29. Na, wenn die Zypries und die Roth die Überwachung der Telefonleitung mit der Überwachung der Festplatte gleichsetzen, wie sie es hier im Effekt tun, dann muss ich schon sagen, dass die Damen sich bitte um Dinge kümmern sollen, die sie verstehen. Sofern es sowas gibt.

    Das ist ja haarsträubend.

  30. Zypries ist der Meinung eine Beschlagnahmung von Festplatten reiche aus. Von Verschlüsselung hat die wohl noch nie was gehört. Viel Spaß beim entschlüsseln der Platten. Wir sprechen uns in 1 000 Jahren wieder, wenn die Ergebnisse vorliegen.

  31. Beckstein hat mich enttäuscht, da er nicht klar sagte, wie es um den Islam und unser Land steht.

    Der Brüller war wohl „diesmal sind sie klüger vorgegangen, sie haben ein Schild „Islam ist Frieden“ angebracht“. (prust)

    die sind schon ausgebufft 🙂
    Sollte die Mafia auch mal versuchen „Mafia bedeutet Liebe“

    kommt ihnen keiner mehr auf die Schliche

    Simson

  32. Der Broder macht mir Hoffnung, konnte leider wirklich nur selten das Wort ergreifen, aber wenn dann hatte s mal wieder Hand und Fuß!!
    Möchte mal wissen was in den Momenten gerade in Claudis Kopf vorgeht, wenn sie genau weiß jetzt wird´s schwer zu kontern…

  33. Ne. der Beckstein ist ein ehrlicher Arbeiter, und der weiss, was er macht. Dass er noch ein paar nettigkeiten rausliess, hat damit zu tun, dass er gar nicht gemerkt hat, dass das Publikum seit einer Woche auf seiner Seite steht.

    Da muss er sich erst noch daran gewöhnen.

    Und Frau Brigitte Citronella Zypries ebenfalls. Aber von der anderen Seite gesehen.

  34. Hallo netcat!

    Es hat sich ausgemuselt?

    Dein Wort in Gottes und Claudias Gehörgang.

    Solange die GRÜNE PEST Unterstützer nun sogar im Vatikan und der katholischen Kirche hat, solange gehe ich über diese Brücke nicht.

  35. Beckstein:
    klasse!. Aber es kam viel zu wenig rüber, daß speziell der Islam das Problem ist und nicht allgmeiner Terrorismus:
    Broder:
    hat mir gefallen! Aber kam viel zu wenig zu Wort.
    Roth:
    was hat die denn gesagt? Weil: ich schalte immer auf Stumm wenn die quasselt; ist ja sonst nicht auszuhalten.

    Danke für das Video!

  36. Zeitverschwendung !

    Becjstein kriegt den Allerwertesten nicht aus dem parteipolitischen Schützengraben, Broder komtm kaum zu Wort oder wird unterbrichen, der sippenbärtige Vertreter des Verworfenen deleriert als Spätfolge seinen BTM-Abusus duzend umher, Sturmbann-Roth vomitiert ihre Beliebigkeitsattidtüden in die Kamera, Zypris legt den lebenden Beweis ab, das man auch ohne zentrales Nervensystem Minister werden kann und Illner wirkt wie verlaufen aus dem Stützstrumpfkaufkanal auf Sendeplatz 999. Imemr wenn man sich Solches angetan hat ( So eine Art GEZ-SM), möchte man anschließend, den Fernseher im Arm, aus dem Fenster springen.

  37. Wenn Broder die Looser-Nummer vor einem Jahr gebracht hätte, wäre er zerissen worden von den MSM, den Grünen, den Linken und den MohammedanerInnen-Verbänden.

    Heute „empört“ sich noch nicht mal mehr die neben ihm sitzenden Claudia Fatima Roth!

    Es tut sich was in der Wahrnehmug im Lande!

  38. @chamberlain

    „spricht die SAU HüBSCH!!! MUAAAAAAH“

    ja, der ayatollah hayadullah, ts. nichts als mädels in der birne, der alte sack!

  39. Hübsch hätte mal hübsch den Joint vor der Sendung weglassen sollen. Gestern war er noch militanter Steinewerfer heute militanter Dummmusel …

  40. Das ist ja interessant: Man darf einen potentiellen Selbstmordattentäter nicht vorher verdächtigen, sondern erst, wenn er sein „Werk“ vollbracht hat! Es darf keinen Generalverdacht gegen diejenigen geben, die eine entsprechende Ausbildung machen.
    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  41. Ahhhhhh ich habe denn Grünen Teufel in Roth gesehen, ich dachte die diskutiert nicht mit islam-Kritikérn und vorallem nicht mit Broder?!

    Beckstein edwa auch?

  42. Wenn man Frau Roth so zuhört, muss man glauben, dass es in Deutschland keine einzige Moschee gibt. Wogegen ist diese Frau gelaufen?

  43. Der Beckstein: „Ja, natürlich darf man Konvertiten nicht unter Generalverdacht stellen.“ ( Was denn dann ? Gleich in U-Haft ? )

    Und weiter:

    „Ja, natürlich gibt es viele, die aus … einem tief empfundenen Humanismus (sic!) heraus Muslime sind.“

    Der Mann hat einen an der Klatsche – genau wie 99,5% aller Deutschen erkennt er nicht den Islam als die Gefahr, sondern meint, es handele sich bei den Terroristen um einzelne schwarze Schafe in der großen firedlichen Moslemherde.

  44. Die arme Claudia hatte immer so ein nervöses zucken um die mundwinkel. So als ob sie immer in die kammerea rein grinsen wolte, aber sich nicht sicher war ob sie wirklich im bild ist. Irgendwie kam sie mir Innerlich sehr zerrissen vor.
    Wieviel Wirklichkeit kann Claudia vertragen bevor sie zerbricht?

  45. @#59 Axel_Bavaria

    “Ja, natürlich gibt es viele, die aus … einem tief empfundenen Humanismus (sic!) heraus Muslime sind.”

    Der Mann hat einen an der Klatsche – genau wie 99,5% aller Deutschen erkennt er nicht den Islam als die Gefahr,

    Ich denke eher, daß er mit der Schutzklausel der Naziklatsche ausweichen wollte, weil der dem Meinungsumschwung noch nicht traut.

  46. Das ist ja interessant: Man darf einen potentiellen Selbstmordattentäter nicht vorher verdächtigen, sondern erst, wenn er sein “Werk” vollbracht hat! Es darf keinen Generalverdacht gegen diejenigen geben, die eine entsprechende Ausbildung machen.
    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Verdächtigen darf man ihn, überwachen darf man ihn auch. Man darf ihn nur nicht wegen seiner Terrorismusausbildung festsetzen. Was ein echter Witz ist, wenn man bedenkt dass jemand der der Gerichtskasse 50 Euro schuldig bleibt durchaus dafür eingeknastet werden kann und oft passiert das auch wegen kleinen Beträgen.

  47. Fatima Roth nennt Bischof Mixa einen Fundamentalisten, nur weil er vor dem Islam gewarnt hat! Interessant! So wird man also in eine Ecke gedrängt!
    Aber Fatima Roth und Herr Hübsch sind ja Terroristische Geschwister, wie sagte doch der Musel zu uns Fatima, weißt du noch damals als wir Randale machten? Er gehörte einer Fraktion an, aus deren Kreisen sich die RAF gründete, soviel nur dazu!
    Und Fatima Roth hatte auch Kontakt zu solchen Elementen!

  48. @Schweinehaxe

    „Hat jemand eine Ahnung, wie man das Video speichern kann?“

    Am besten besorgst du dir die Open Source Software „Miro“.

    Damit kannst du alle Videoplattformen durchsuchen und den Inhalt auch sofort runterladen.

    Es gab mal ein Firfox Plugin für den Firfox, aber das funzt seit einer Umstellung bei YouTube nicht mehr.

    Also am besten mit „Miro“ welches es für Linux, Mac und Windows gibt.

    Du kannst zudem Suchanfragen speichern über welche du dauernd informiert bleibst.

  49. Es wäre sehr freundlich von der PI-Redaktion, wenn sie eine Faltskizze (DIN A4) für einen Kotzbeutel (so wie die in Flugzeugen) einfach per klick über den Drucker bereitstellen würden, wenn irgendwelche Berichte hier im Blog im Zusammenhang mit Fatima Roth veröffentlicht werden.
    Und von Herrn Beckstein bin ich schon ein wenig enttäuscht… Was hat den denn dazu getrieben irgendwann der Fatima das DU anzubieten. Sagt die Dusselige Kuh doch tatsächlich Günter.
    Na ja, evtl. könnte Beckstein so clever geeswesn sein um ein bischen „Nähe“ zu ihr aufzubauen, damit in persönlichen Gesprächen sich bei Fatima schneller ein KO einstellt. Denn es lässt sich ja leichter sagen :
    Du dumme Kuh
    anstatt
    Sie dumme Kuh

    Die letzte Bastion im Sport gegen den Islam… Niemals im leben wird ein Moslem die Tour de France gewinnen, Niemals !!!
    Vive le Tour, forever !

  50. Das ist DIE typisch deutsche Talkshow.

    Massives Händeklatschen nach Ausführungen von Roth und diesem Konvertiten.

    Euch Deutschen ist doch nicht mehr zu helfen.

    Ihr bezieht rund 83% eurer Gesetze direkt aus Brüssel und finanziert diesen Wahnsinn auch noch mehrheitlich.

    Und dann weiss man mittlerweile, dass ihr 2045 ein mehrheitlich islamisches Land seid.

    Und dann diese Diskussion. Ich glaube, die Deutschen wollen wirklich den Islam. Total kaputt, dieses Land.

  51. Beckstein und Broder wären ein gutes Team.

    Alles, was Beckstein in seiner polit. Funktion nicht sagen kann, serviert Broder.

    Ich bin selbst überrascht von Beckstein. Allerdings würde ich NIEMALS MEHR CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE geschweige denn LINKE wählen.

    Was bleibt denn dann noch? Ich hatte sehr große Hoffnung auf Ulfkotte gesetzt.

  52. Ich habe zwischendurch immer wieder innerlich abgeschalten. Das ist ja nicht auszuhalten!

    Bei Claudia Roth fällt mir nur noch das Horváth-Zitat ein: Nichts gibt einem so sehr das Gefühl von Unendlichkeit wie die Dummheit.

  53. #66 sachichdoch

    Die Puppe rotiert im roten Bereich.
    Sie bekommt stendig kritische Leserebriefe.
    Dann wird ihr die Wirklichkeit in Form von kriminellen Handlungen der Kulturellenbereicherung ins Gesicht geschlagen.
    Und noch viel schlimmer ist, sie wird verulkt. Die ist nicht so robust wie der dicke Kohl. Die kann nicht über sich selber lachen.

    Auf der anderen Seite muss sie ihrem Erscheiningsbild und ihrem Klientel gerecht werden.
    Der Spagat zwischen Wirklichkiet und Lebenslüger wird immer grösser.
    Sie wird auch schon gemerkt haben, dass das miltikulturelle Projekt gescheitert ist. Aber das ihr Kind. jetzt muss sie aber zusehen wie sich ihr Kind zu einem unerzugenen Rüpel entwickelt hat der nur Schaden anrichtet und den keiner leiden kann.
    Da sie aber selber keine richtigen Kinder hat und ihre Biologischeuhr abgelaufen ist wird sie bald so richtig verbittert sein.

    Irgend wie tut mir die Fatima leid, aber Strafe muss sein.

  54. #72 Maria Magdalena
    Stimmt, Blödheit ist eine Grösse die man einfach nicht messen kann. Sie ist unermesslich

  55. Hier noch ein paar „hübsche“ Zitate:

    Hübsch, 19:51: „Ich komme aus einer militanten Szene, ich komme aus der Kommune 1. High sein, frei sein, ein bischen Terror muss dabei sein.“

    Hübsch, 26:27: „Nicht jeder Moslem der ein paar Juden umbringen will, wird von seinen moslemischen Freunden zum Verfassungsschutz gebracht. Man muss dann auch mal die Kirche im Dorf lassen.“

  56. geil in Pakistan und Afghanisten genug Moslems konvertiert…. für eine Nacht oder was du Arschloch????

  57. Was den Applaus während der Sendung betrifft, hatte ich so den Eindruck, als ob „Teile des Publikums“ gekauft waren. Bei Kameraschwenks ins Publikum hat man deutlich gesehen, daß es nur vereinzelte „Applaudierer“ waren. Die Mehrzahl des Publikums hat ganz genau zugehört, deshalb haben am Ende der Sendung Beckstein und Broder auch ihren Applaus bekommen.

  58. Ich denke Herr Beckstein sollte sich zukünftig besser überlegen wem er das Du anbietet.
    Das „Claudi- und Günther`n“ war mehr als peinlich.

    Gell H. Beckstein.

  59. Nun gibt es auf einmal doch einen Gesetzesvorschlag von Zypries zum Thema „Terrorcamps“. Allerdings soll der Besuch nur strafbar sein, wenn er konkret zur Vorbereitung eines Anschlags dient. Dasselbe gilt für den Besuch einer Flugschule.

Comments are closed.