tk-dom_200.jpgNach den schweren Ausschreitungen vom vergangenen Wochenende in Berlin und Köln (Foto) droht Berlins Innensenator Körting (SPD) den Randalierern jetzt mit Ausweisung. Sehr überzeugend klingt das nicht. Junge Kurden verlassen unterdessen Deutschland freiwillig, um sich dem Terrorkampf der PKK anzuschließen.

Überrascht gibt sich der Sicherheitsexperte der sozialistischen Einheitsregierung über die Tatsache, dass die Gewalt diesmal von den türkischen Nationalisten ausgeht. Von der seit Jahren bekannten militanten Hetze der „Grauen Wölfe“ gegen Deutsche, Kurden und gemäßigte Türken, die insbesondere türkische Schüler immer wieder aufstachelt, Mitschüler und Lehrer zu drangsalieren, scheint man beim Innensenator noch nichts vernommen zu haben. Stattdessen fiel man dieses Mal auf die Demonstrationsanmeldung durch einen Verein von „Freunden türkischer Militärmusik“ herein. Die WELT berichtet:

„Wer sich nicht an die Spielregeln hält, muss nicht nur mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, sondern auch mit der Ausweisung“, sagte Körting am Montag. Er wolle zwar nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber neuralgische Punkte in den Berliner Bezirken Kreuzberg, Neukölln und Spandau würden „in Raumdeckung“ genommen, so Körting. Eine Einzelüberwachung werde nur angeordnet, wenn es konkrete Gefahrenanzeichen gebe.

Es bestehe eine neue Qualität darin, dass nationalistische Türken die Gewalt angezettelt hätten. „Nationalistische Türken sind bislang nur durch Demonstrationen und Kundgebungen aufgefallen“, sagte Körting.

Bislang sei die Gewalt eher von zumeist Jugendlichen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ausgegangen. Am Sonntag sei dagegen erstmals diem Gewalt von den nationalistischen Türken ausgegangen. Angemeldet hatte die Kundgebung ein türkischer Verein, der sich mit osmanischer Militärmusik beschäftigt und zwar dem Umfeld der nationalistischen Szene zugeordnet, aber bislang als friedlich eingestuft wurde.

Mit verstärkter Polizeipräsenz in multikulturell bereicherten Stadtteilen sollen jetzt weitere Gewaltexzesse verhindert werden.

Auf kurdischer Seite wartet man unterdessen nicht auf die Ausweisung, sondern wirbt aktiv unter jungen Kurden in Deutschland Kämpfer für die hier verbotene Terrororganisation PKK an. Die WDR-Sendung Cosmo TV beobachtete die Werber im Kölner Südstadion:

… die PKK rekrutiert ihre Kämpfer auch hier. Jugendliche, die hier eine Zukunft hatten. Zum Beispiel Sertan. Er hatte einen guten Schulabschluss, hätte studieren können.

Die PKK hat ihn zum Freiheitskämpfer ausgebildet. Von deutschen Sicherheitsbehörden völlig ungestört darf die verbotene PKK hier öffentlich für ihre Ziele werben und Geld eintreiben.

Den Filmbeitrag dazu kann man hier online ansehen. (Realplayer erforderlich)

(Spürnasen: Ralf Sch., Jan H., Jörg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Wer nimmt denn diese Luftblasenproduzenten noch ernst?

    „Sie drohen mit den Pfoten, der Vater hat (e)s verboten.“

    Ja? Und?

    Letztens war doch im ARD-Nachtmagazin ein kurdischer Funktionär mit deutschem Pass, der die PKK trainiert. Wen juckt es? Niemanden. Deutschland wieder mal als Ruhe- und Rekrutierungsraum für Terroristen. Hauptsache die tun UNS nichts.

  2. #2

    genau,hauptsache hier bleibt es ruhig.mich würde es kaum wundern,hätte unsere politik nicht irgendein geheimes abkommen mit denen,nach dem motto:“wir bezahlen euch alles,dafür lasst ihr uns am leben.“

    klingt arg nach verschwörungstheorie….aber bei den vielen drohungen gegen deutschland,wundert es mich echt,dass noch nichts passiert ist….naja diese kofferbomber…aber da trau ich der regierung und den medien auch nicht recht.

  3. „Nationalistische Türken“, das klingt nach Rambazamba, der hier bald abgeht. Und beschäftigt haben die sich mit osmanischer Militärmusik, so, so.

  4. Was heisst hier mit Ausweisung drohen ? Da wurden doch Randalierer festgenommen ….. sind die etwa noch immer hier ?

  5. Für Landfriedensbruch sollte es einen Selbsterfahrungssegeltörn durch das Marmara Meer geben, oder wahlweise eine Woche Aufenthalt in von der Aues Handy- und Drogentütchenknast mit Töpferkurs und gemeinsamen Kochen geben.

  6. Da fällt mir ein Spruch ein (aus meinem über 20 Jahre alten Poesiealbum 🙂 :

    Worte sind nicht Taten. Ohne Taten wird dir nichts geraten.

    Solange nur mit Abschiebung gedroht wird, dies aber nicht umgesetzt wird, sind das nur hohle Phrasen. Die Bevölkerung muß endlich spüren, daß nicht nur geredet, sondern auch gehandelt wird.

  7. „Verstärkte Polizeipräsenz in multikulturell
    bereicherten Stadtteilen“ ist wohl die einzige
    Lösung für Körting und „Party-Wowi“! Weil aber die multikulturell bereicherten Stadtteile in Berlin rasant wachsen, wird wohl ein großer Teil
    der Berliner Bevölkerung demnächst bei der Polizei beschäftigt werden müssen. Dann haben die Linken genau dass erreicht, was sie immer
    vermeiden wollten! Sie haben einen „POLIZEI-STAAT“ bzw. eine „POLIZEI-STADT“!
    „Party-Wowi“ wird in Zukunft also noch öfter
    durch die Republik reisen müssen, damit er die
    erforderlichen Finanzmittel für seine bankrotte Stadt zusammenbetteln kann!

  8. Wieso muss eigentlich die Strafverfolgungsbehörde hier aktiv werden ???

    hier muss der militärische Abschirmdienst aktiv werden:
    http://www.mad.bundeswehr.de/portal/a/mad/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLD4w3MzQASYGYpmGh-pEwsaCUVH1fj_zcVH1v_QD9gtyIckdHRUUAizwFfA!!/delta/base64xml/L2dJQSEvUUt3QS80SVVFLzZfUV82MTQ!?yw_contentURL=%2F01DB040400000001%2FW26MNFWJ823INFODE%2Fcontent.jsp

    „Gesetzliche Aufgaben im Inland

    Zu seinen gesetzlichen Aufgaben gehören im Inland

    * die Sammlung und Auswertung von Informationen über Bestrebungen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, den Bestand oder die Sicherheit des Bundes oder eines Landes gerichtet sind und
    * die Sammlung und Auswertung von Informationen über sicherheitsgefährdende oder geheimdienstliche Tätigkeiten für eine fremde Macht, … „

  9. Multikulturalismus bedeutet halt auch den Import primär gesellschaftsfremder Konflikte.

    Und je größer die importierten Gesellschaftsgruppen um so größer die von ihnen mitgebrachten und im Zweifel hier ausgetragenen Konflikte.

    Ich freue mich schon auf brennende Strassenzüge in Kreuzberg… 🙂

    die Sprachregelung wird ja schon mal vorgegeben….die verfolgten Kurden (ein pussierliches, äußerst friedliebendes und uns ethisch fast so innig verbundenes Völkchen wie die Palästenenser) gegen die faschistoiden Türken.

    Zum Kringeln…da muss die Realitätswahrnehmung schon arg verbogen werden, um das manichäische Weltbild im Lot zu halten…*fg*

  10. Turkey Forever hat sich verzogen, kein Wunder nicht einmal er getraut sich jetzt die Türken zu verteidigen… 😉 (Achtung Ironie!)

  11. Man hätte diese Leuten schon vor Jahren in die Schranken weisen müssen. Das ist nicht passiert, denn die dumme linke Gutmenschengesellschaft hat diese Leute auf Händen getragen. Die Präpotenz mit der diese Leute in unserer Gesellschaft auftreten ist schon fast nicht mehr tragbar.

  12. Die PKK hat ihn zum Freiheitskämpfer ausgebildet. Von deutschen Sicherheitsbehörden völlig ungestört darf die verbotene PKK hier öffentlich für ihre Ziele werben und Geld eintreiben.

    Jetzt jammern sie herum, in der nächsten Sendung geht es dann wieder darum wie dringend wir doch neue Kulurbereicherer aus der Türkei und aus Kurdistan brauchen und wie böse dass doch ist dass die hier keine Moscheen bauen dürfen.

    Diese Heuchler.

  13. ist doch völlig logisch, daß Herr K. abwiegelt und beschönigt. Sonst müßte er sich ja eingestehen, daß die Politik seiner Volksfrontregierung mit Party-WoWi an der Spitze gescheitert ist.

    Verstärkte Polizeipräsenz wird es in Neukölln und Kreuzberg nicht geben, da ja dann kein Polizist mehr da wäre, um des nächtens an leeren Ausfallstraßen zu blitzen oder die paar Hinverbrannten hochzuspielen, die in ihrem Irrsinn irgendwo ein Hakenkreuz hinpinseln. Schließlich ist der „Kampf gegen rechts“ in Berlin sakrosankt.
    Egal, ob es da über hundert angezündete Autos in Berlin gab oder es nahezu täglich schwere Straftaten von Tätern mit Migrationshintergrund gibt. Aber warum sollte sich die Realität nicht wieder an die Ideologie anpassen, wie so oft……

  14. Wieso muss eigentlich die Strafverfolgungsbehörde hier aktiv werden ???

    hier muss der militärische Abschirmdienst aktiv werden:

    Genau dass ist der Grund warum sich rotgrüne Multikultischwuchteln so gegen Bundeswehreinsätze im Inneren einsetzen.

    Da müsste bei Ausschreitungen von feindlichen Terroristen (was die Türken und Kurden zweifelsfrei sind für unser Land) die Bundeswehr mit „schwerem Gerät“ zur Terrorbekämpfung eingesetzt werden und diese Leute würden sich es das nächste mal besser überlegen ihren terror hier abzuziehen.

    Stattdessen warten wir lieber auf das nächste Müggeln, dass ist jetzt mal dringend fällig!

  15. nahezu täglich schwere Straftaten von Tätern mit Migrationshintergrund gibt

    ich bin mir sicher die gibt es täglich und nicht nur „nahezu“ täglich. Und das mehrfach.

  16. Da fällt mir gerade ein was unsere liebe Claudia einmal über „selbsterannte Islam- und Sicherheitsexperten“ fahren gelassen hat. Herr Körting scheint auch einer davon zu sein.

    Kriminelle Ausländer: ABSCHIEBEN.

  17. @ …droht Berlins Innensenator Körting (SPD) den Randalierern jetzt mit Ausweisung….
    Das wird ihm zunehmend schwerer fallen, nachdem hierzulande recht freizügig deutsche Pässe verteilt werden. Nach politisch-korrekter Sprache werden also möglicherweise zukünftig „Deutsche“ auf kurdischer Seite gegen die türkische Armee kämpfen. Na, wenn das keine politischen Verwicklungen gibt.

  18. #21 gnef

    es gibt auch genügend „deutsche“ türkische „Nationalisten“, die sich hier balgen können….da kämpfen dann halt Deutsche gegen Deutsche….

  19. Aus TITANIC ONLINE:

    [30.10.2007]
    Jetzt streiken auch noch die Kurden
    Wilde Kurden rasen durchs Land, machen Rabatz, kloppen sich mit „Grauen Wölfen“, obwohl die doch unter Naturschutz stehen – der Verfassungsschutz warnt vor Kurdenunruhen auch in Deutschland. In den folgenden Monaten kann es deshalb kurdenbedingt zu Behinderungen im Nah- und Fernverkehr kommen. TITANIC Online zeigt Ihnen, wie Sie Kurden erkennen und sich vor ihnen schützen können.

    * Kurden sind unter ihrem zarten Körperbau und dem getigerten Fell erstaunlich effektive Schleichjäger und harte Rivalen ihrer türkischen Freßfeinde. Oft tragen sie Schußwaffen wie die gute alte Walther PKK.
    * Kurden hören gerne aufstachelnde Musik, z.B. Lieder wie „Hier kommt Kurd (ohne Helm und Sprengstoffgurt)“ von Frank Zander, oder „Cold Turkey“ von John Lennon.
    * Kurden sind besessen von dem Glauben an ein paradiesisches Märchenland, das sie aus einem Karl-May-Buch beziehen („Durchs wilde Kurdistan“). Gerüchten zufolge erreicht man es, wenn man hinter dem Mond gleich links abbiegt und dreimal in die Hände klatscht. Interessanterweise glauben auch ihre türkischen Gegner an diesen Teil der Legende (sog. „Kurdenklatschen“)
    * Der Kurde fühlt sich sicher unter seinesgleichen, ist aber Legastheniker – gefährliche Verwechslungen sind die Folge. Kleine Grüppchen von Kurden sammeln sich bereits am Kurdfürstendamm oder um Kurdienkardinal Meisner; es kommt zu Ausschreitungen

    http://www.titanic-magazin.de/index.php?id=3

  20. @#17 sumo schreibt:

    „Verstärkte Polizeipräsenz wird es in Neukölln und Kreuzberg nicht geben, da ja dann kein Polizist mehr da wäre, um des nächtens an leeren Ausfallstraßen zu blitzen oder die paar Hinverbrannten hochzuspielen, die in ihrem Irrsinn irgendwo ein Hakenkreuz hinpinseln. Schließlich ist der “Kampf gegen rechts” in Berlin sakrosankt.“

    So sieht’s aus. Die Berliner Polizei ist gnadenlos unterbesetzt und überfordert, wg. „leerer Kassen“. Zumindest für die Sicherheit der BerlinerInnen ist kein Geld da. für div. Multikulti-„Projekte“ schon.

    Zu den Kunden, die Hakenkreuze an Hauswände sprayen, überleg‘ mal:
    Steuergeld für den sog. „Kampf gegen rechts“ gibt’s, wenn die Statistik mögl. viele „rechtsextremistische Straftaten“ wie z.B. Hakenkreuzschmierereien, ausweist. Also: Wenn die „Antifaschisten“ nachts unterwegs sind, bietet sich’s an, ein paar Hakenkreuze zu schmieren; dann kommt der Geldsegen vom Staat. Jedes Hakenkreuz = rechtsextremistische Straftat. Es gibt div. Gerüchte, daß der Großteil der Hakenkreuzschmierereien auf’s Konto der Linksfaschisten geht. Logisch wär’s. Nächstes mal genau hinschauen, ob das Hakenkreuz nicht in gleicher Farbe / mit der gleichen Spraydose erstellt wurde, wie’s beliebte linksfaschistische „Deutschland verrecke!“ zwei Blocks weiter.

    btw: Körting hat einen ganz tollen Sozi-Plan zur Befriedung der islamisch dominierten Berliner Bezirke: Messerverbot!
    Genial, wa? Haken an der Sache: 1.) Er hat kein Personal, um dem Verbot Geltung zu verschaffen. 2.) Bildungsferne Gewalttäter interessieren sich nicht für Körtings Ge- / Verbote. Zwangsheiraten sind ebenfalls verboten, trotzdem sind ~50-75% aller islamischen Ehen hierzulande Zwangsehen, davon ein erheblicher Anteil INZESTUÖSE Cousine-Cousin-Heiraten.

  21. @#23 malipayon

    Korrekter, informativer Beitrag. Allerdings: Hier irrt Maddin Sonneborn:

    „Oft tragen sie Schußwaffen wie die gute alte Walther PKK.“ 😉

    Der krude Kurde träumt von der http://www.glock.com/deutsch/index.htm , nimmt aber dann doch mit dem preiswerten serbischen / russischen Modell vorlieb. Macht auch PenKK.

  22. Zwangsheiraten sind ebenfalls verboten, trotzdem sind ~50-75% aller islamischen Ehen hierzulande Zwangsehen, davon ein erheblicher Anteil INZESTUÖSE Cousine-Cousin-Heiraten.

    So etwas macht sich auch im Gehirn bemerkbar.-))

  23. So sorgt auch die Spreegurke für das Anschwellen des PI-Counters!

    Das Fatale, wenn die links-grüne 68er Dressurelite mal wieder eine Kampagne gegen PI fährt ist, dass so mancher Gutmensch anfängt zu lesen, darüber nachzudenken und zu überdenken und so werden viele entgutmenscht!

    Willkommen daher, neue Spreegurken-Leser, machen sie sich ein Bild fernab der Mainstream-Medien und helfen Sie uns, dass in 205o nicht der Kölner Dom in Claudia-Fatima-Roth-Moschee umbenannt werden wird!

  24. Die tun ‚was:
    http://pro-koeln.org/artikel5/pkk.htm

    (Auszug:)

    » …
    Das Südstadion steht im Eigentum der Stadt Köln. Daß sich dort Terroristen tummeln und ungestört ihren Nachwuchs für den bewaffneten Kampf in Kurdistan rekrutieren können, muß als unglaublicher Skandal bewertet werden. Denn das Südstadion wurde offenbar ausdrücklich für die Durchführung eines kurdischen Jugendfestes zur Verfügung gestellt, von dem sich nun herausstellt, daß es der PKK als Bühne für ihre illegalen Aktivitäten diente – ungestört von den deutschen Behörden und letztlich verantwortet von der Stadt Köln!

    Die Fraktion pro Köln hat als einzige Kraft in der Kölner Kommunalpolitik sofort reagiert. Pro Köln verlangt mit einer Anfrage für die Ratssitzung am 8. November 2007 Aufklärung über die ungeheuerlichen Vorgänge im städtischen Südstadion. Der Verwaltung soll Gelegenheit gegeben werden, den skandalösen Vorgang aufzuklären. Wir wollen insbesondere wissen:

    1. Welche Erkenntnisse liegen der Verwaltung über Aktivitäten der verbotenen Organisation PKK im Südstadion vor, insbesondere über die Anwerbung von Kämpfern für bewaffnete Auseinandersetzungen in Kurdistan?

    2. Wie bewertet die Verwaltung diese filmisch eindeutig dokumentierten Aktivitäten in rechtlicher Hinsicht?

    3. Was unternimmt die Verwaltung, um künftig PKK-Aktivitäten im Südstadion zu unterbinden?

    4. In wessen Verantwortung fällt die bislang gegenüber den PKK-Aktivitäten im Südstadion an den Tag gelegte Nachsicht?

    Die Antwort der Verwaltung werden wir auf dieser Internet-Seite veröffentlichen. Und pro Köln wird bei diesem Thema bis zur restlosen Aufklärung des Skandals am Ball bleiben! «

    Foto:
    http://pro-koeln.org/images13/gewehr.jpg
    „Einsatz im Kampfgebiet: Dieser junge Kurde wurde in Solingen geboren und in Köln für den bewaffneten Kampf in Kurdistan angeworben. Er übt die Tötung türkischer Soldaten mit seinem Scharfschützen-Gewehr.“

    Ich als freiheitlicher Linker wünsche den rechtsliberalen Pro-KölnerInnen und pro-nrw.de einen grandiosen nächsten Wahlsieg, und eine historische Schlappe für den perfiden, korrupten SPDCDUFDPSED-Kölschklüngel.

  25. Zu Spreegurke:

    Ein herzliches Willkommen an alle neuen Leser und Kommentatoren. Beim Aufwachen bitte nicht erschrecken. 🙂

  26. Mensch Leute, ist doch klasse!

    Noch mehr Menschen werden die Augen über unsere Türken in Deutschland geöffnet. Die Kurden gehen nebenbei auch noch freiwillig zurück und wir müssen sie hier nicht mehr verhalten.

    Kann uns etwas besseres passieren?

  27. Eben wo ist das Problem ?
    Sollen die sich lieber da hinten gegenseitig anstatt hier uns umbringen. Aber bitte eines vorher klären. Den deutschen Pass sofort wieder abgeben , in der regel haben die ihren alten nie abgegeben , sonst heult uns bald der nächste „Deutsche Kriegsgefangene“ einen vor und unsere Politiker überschlagen sich diese Sorgenbringer Heim in die soziale Hängebringen.
    Der deutsche Reisepass einer der führenden Auslandsschutzbriefe.

  28. Auch noch mal zur Spreegurke. Zitat:

    „Man kann jedem nur raten, genau hinzuschauen, was die PI-Akteure schreiben…“

    Tja, das hätten sie ihren Lesern besser nicht geraten. Dumme Jungs! Kennt ihr denn den Trick noch nicht, Artikel- und Kommentarbereich absichtlich zu vermischen? Denn während – wie in allen Blogs mit sehr hoher Zensurschwelle – in den Kommentaren auch Grenzwertiges zu finden ist, basiert der Artikelbereich nahezu ausnahmslos auf gut recherchierten Fakten und ist ausgesprochen professionell gestaltet – obwohl dort alles Privatleute und Laien schreiben. Der einzige echte Fehler war meines Wissens nach die gefakte Wahlwerbung der Schweizer SP – eine extrem geringe Irrtumsquote.
    Das schöne ist: durch Querverweise, Links, zitierte Fremdtexte wie z.B. Giordanos nicht gehaltene Kölner Rede etc. kann man sich sehr schön ein eigenes Bild machen.

    Und dann: sobald jemand tatsächlich genau hinschaut, was die PI-Akteure schreiben:
    Willkommen, neuer Stammleser! Dir werden ganze Lichterketten (Trademark by The Gruene) aufgehen!

  29. „Wer sich nicht an die Spielregeln hält, muss nicht nur mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, sondern auch mit der Ausweisung“, sagte Körting am Montag.
    -naja, sollte es zu verhaftungen kommen, werden dann sofort die grünen intervenieren und körting in die rechte ecke stellen- oder so ähnlich. nach ihrer freilassung folgen dann die entschuldigungen/entschädigungen…

  30. Warum ist das schlimm wenn Sertan und Konsorten sich dem Kampf in Kurdistan anschließen? Besser dort als hier. Außerdem: Wenn er nicht zurückkommt, erspart uns das eine Menge Ärger.

    Nur auf ihr tapferen Peschmerga, ab nach Osmanistan!

  31. Merkel bläst türkischen Zwangsehemännchen und deren Komplizen den Marsch. Hoffentlich druckvoll, wenn ihr Kampf gegen die Kontinentalplattenverschiebung, äh, „Klimawandel“, ihr Zeit läßt, sich ausnahmsweise um die Menschen in Deutschland zu kümmern.

    Das wird Haß bei den Mohammedanern geben: Ohne islamische Zwangsehen kein Demoskopie-Dschihad.

    „Bundeskanzlerin Merkel für ein schärferes Vorgehen gegen Zwangsehen“

    http://www.zwd.info/index.php?cat=1&group_id=103&id=6849&content_id=174&action=show_news

    http://diestandard.at/?url=/?id=3091559

    Sinnvoll ist: Strenge Strafen für die Täter und Komplizen, anschließend Abschiebung auf Nimmerwiedersehen, Aufenthaltsrecht für die Mädels. Zur Erinnerung: Den Stress machen die Männchen. Z.B.: Hatun Sürücü machte eine Elektrikerinnenlehre, ihre Brüder, die Mörder, sind arbeitslose Drogenhändler und fromme Moscheegänger.

  32. #25

    „Stattdessen haben die Macher nichts anderes ins Leben gerufen als ein islamophobes Hetzblog, das den ohnehin ständig steigenden Hass an der muslimischen Minderheit in Deutschland und Europa weiter schürt und die Angst vor Andersartigkeit vergrößert.“

    meint das Spreerauschen zum „Islamophoben Hetzblog“ PI –

    und gibt damit zu, dass der Hass gegenüber der muslimischen Minderheit in Deutschland und Europa ohnehinständig steigt, offenbar auch ohne das Zutun „islamophober“ blogs.
    Warum wohl ist das so?

  33. #31 Eurabier (30. Okt 2007 19:29)

    Wieso halten sich diese „Grünen Äffchen“ mit 40tausend Mitgliedern und nur 2 Millionen Wählerstimmen für legitimiert, überhaupt irgend etwas zu bestimmen?

    Welche Spastis wählen jetzt eigentlich noch Grün?

    Grün wählen heißt

    Claudio (a) Roth -volltrunkene Sonne/Mond/Sterne/Türkeiliebhaberin
    Tritt ihn -Dosen+ Flaschenpfand
    Kühnast -selbstverliebte Hysterikerin
    Marie-Luise Beck -das müsst ihr aushalten
    Bütikofer -wenn der Klimawandel außer Rand und Band gerät
    Ströbele -vorbestrafter RAF Anwalt
    Bärbel Höhn -Hundeverordnung
    Josef Fischer -Aussenminister und Emigrant
    Beck -Masochist aus Moskau

    40tausend Mitglieder, 2 Millionen Wähler!!

    Wer braucht die und zu was?

  34. “Bundeskanzlerin Merkel für ein schärferes Vorgehen gegen Zwangsehen”

    Ängölü Mürkül braucht sich um Zwangsehen in der Türkei oder in sonst einem moslemischen Land nicht zu kümmern.

    Man sollte von ihr erwarten, dass sie Probleme in Deutschland löst.

  35. Um mal der PKK nochmal nen Hieb zu erteilen. In meiner Heimatstadt (die ist nicht schwer zu erraten… es ist nicht Berlin), gibt es an Ausländern fast nur Kurden. Ein erstaunlicher Anteil von denen ist auch in der PKK. Genaue Zahlen gibt es natürlich nicht. Da wo aber ungewöhnliche Geldmengen vorhanden sind, ist aber (und das ohne Diskussion) von einer PKK-Mitgleidschaft auszugehen. Es gibt schon viele Geschichten von plötzlich verschwundenen Jugendlichen, die natürlich nach „Kurdistan“ gebracht wurden, um sich ein wenig gegen den verhassten Türken zu betätigen. Meine Heimatstadt gilt als eine der größten kurdischen Gemeinden außerhalb der Türkei. Ich denke das spricht für sich. Wenn ich zwischen Kurden und Türken wählen könnte, würde ich vermutlich Türken in der Stadt bevorzugen ^^ Die sind zwar auch kriminell, aber da ist nicht das ganze Volk mit eingebunden. 99% aller Kurden haben eine Verbindung zur PKK. Und sei es der Cousin, der irgendwann in den Bergen verreckt ist. Was ich ganz wunderbar finde ist, dass sich die USA sehr passiv und neutral verhalten. Das finde ich sogar richtig super! Könnt ihr euch noch daran erinnern, was los war, als Öcalan gekeschert wurde? SPD-Zentrale in Hamburg besetzt. Komplette Zerstörung. Versuchter Sturm der israelischen Botschaft. 2 oder 3 tote Kurden. Die Sache ist natürlich in die Hose gegangen. Ist jemand sonst gegen den bekloppten Mob vorgegangen? Nein. Natürlich nicht. Ich hoffe das läuft demnächst anders. Wird es aber vermutlich nicht.

  36. Nabend..

    Die PKK darf Körden dazu bewegen gegen die Türkei und den Iran zu kämpfen.. Rekrutierung findet statt.. Nicht nur in Deutschland sondern in der janzen EU.. die beliebtesten orte sind in Belgien.. Das Rekrutieren ist nicht verboten. Man darf eine Terrorausbildung erhalten..So sagt es das Gesetz.. Sobald man da anfängt Terroristische Aktivitätten auszuüben wird man strafbar..und wenn das nicht in Deutschland passier intressiert es auch niemanden.. Jaaaa so ist das..

    Ehren Morde, zwangsheirat, Inzucht, Blutrache sind Kurdische eigenschaften. Dat hat nix mit der Türkei zu tun. Die EU unterstützt den kampf der Kurden.. 800000 Kurden sind nicht einfach so nach Deutschland gekommen,, Nicht als Gastarbeiter.. Der Kurde der als Gastarbeiter gekommen ist hat nichts mit den anderen Kurden am HUD.. Kurden wurde ein spezial Asyl gegeben.. Die werden ja in der Türkei Politsch verfolgt jaja…is klar…

    Ey Deutschland wart ihr nicht verbündete mit den Türken im 1erstenWeltkrieg? wo alle gegen euch waren und der türke nicht?
    Ey Deutschland wart ihr es nicht die im 2tenWeltKrieg auf der flucht vor den Nazis in der Türkei mit offenen Armen aufgenommen wurdet.? Ey Deutschland wart ihr es nicht die Gastarbeiter brauchten um das Land auf zu Bauen und eine Wirtschafts macht zu werden?
    Ey Deutschland sind wir nicht immer noch Verbündete? (NATO)?? Ey Deutschland wieso können eure Bürger nur hoffen das konflikte aus Deutschland in andere Länder getragen werden? ? damit es hier nicht kracht?? Ey Deutscher denk ein wenig nachhhh.. Wir wollen doch alle nicht das Deutschland irgendwann zum Schlachtfeld wird. Die Konflikte im NahenOsten sind zwischen Völkern die 1000nde jahre zusammen in Frieden gelebt haben.. bis die Allierten gekommen sind.. und einfach mal ein paar Grenzen auf der Landkarte gezeichnet haben.

  37. #25 Schlernhexe

    Der verlinkte Artikel argumentiert ziemlich schwach. Die haben eben keine wirklichen Argumente. ES wird nur auf PI als solches rumgehackt, aber auf die INhalte geht keiner ein.

    Dabei wurde im Originalbericht vom SonntagsBlick mit keiner Silbe erwähnt, ob der Täter („Ismet B.“) tatsächlich Migrationshintergrund hat,…

    PI würde bei „Ismet B.“ in ungeprüfter Weise von einem Migranten ausgehen. Hallo??? Wenns ein Deustcher gewesen wären hätte es garantiert aber ganz gross dringestanden, oder wars ein Passdeutscher?? Noch schlimmer!!

    Die sind doch alle irgendwie zu bl***

  38. #45 POLATALEMDAR

    Keine Ahnung, ob du echt bist. Trotzdem ein paar Punkte zum Nachdenken:

    – Tausende Jahre Frieden im Nahen Osten, Krieg erst durch die teuflichen Alliierten? Da muss mir was entgangen sein. Beispiel: diverse Kriege zwischen Osmanischem Reich und Persien. Was war mit den Babyloniern, Hethitern, Pharaonen usw.?

    – Tuerken haben Deutschland aufgebaut: Wenn schon Gastarbeiter, dann bitte alle nennen. Also auch Italiener, Spanier, Griechen, koreanische Krankenschwestern usw. Was haben eigentlich meine Grosselten und Eltern nach dem Krieg gemacht? Gehungert usw. waehrend die Tuerken gleich nach ’45 die Welt gerettet haben?

    – Wer hat die Bagdadbahn bebaut?

    – Wer hat das tuerkische Militaer ausgebildet?

    – Woher kommt das tuerkische Zivilrecht?

    – Welche Rolle spielen die Auslandsueberweisungen der tuerkischen Gastarbeiter fuer die Tuerkei?

    – Wenn die Tuerkei so toll ist, warum wollen die Kurden dann einen eigenen Staat. Sind immerhin ca. 20 Mio. Menschen, mit einer Sprache die dem persischen verwandt ist.

    – Warum will die Tuerkei wohl unbedingt die kurdischen Gebiete im Irak nicht? Weil diese wirtschaftlich erfolgreich sind und ein Beispiel dafuer werden koennten, dass es auch ohne Tuerken, Iraner und Iraker geht. Ausserdem hat die Region ihren Reiz, naemlich Oel.

    – Warum sind Tuerken immer gleich beleidigt und drehen durch, wenn man mal ein bisschen kritisiert?

    Ich persoenlich schaetze Tuerken durchaus und zwar die modernen. Die anderen, die immer noch dem Osmanischen Reich oder Mohammed hinterherlaufen, allerdings sehr viel weniger.

  39. #45 POLATALEMDAR

    Noch was: Warum haben eigentlich Serben, Ungarn, Kroaten usw. jahrhundertelang gegen das Osmanische Reich Widerstand geleistet?

    Weil da alles so toll war oder weil sie keine Lust auf Knabenlese und Dhimmistatus hatten?

  40. Bei meinen letzten Aufenthalt in Istanbul , spazierte ich die die Gassen der Altstadt.
    Im istanbuler Stadtteil Fatih ist noch ein Hauch von Orient vorhanden. Fern sind die schicken Bars und Diskotheken von Beyoglu. Die meisten Männer tragen Bart, wie es der Prophet befiehlt, und den Kopf fromm bedeckt; die Frauen Kopftuch und züchtig lange Kleidung; an jeder Ecke gibt es einen islamischen Bücherladen.

    Vor einem kleinen Teehaus sitzt eine Runde älterer Männer und philosophiert über Sinn und Unsinn eines türkischen EU-Beitritts. Viel halten sie nicht davon. „Aus einer Schweinehaut kann niemand ein warmes Fell machen, das man sich im Winter unter die Füße legt“, sagt einer. „Und aus einem Ungläubigen wird niemals ein Freund werden.“

  41. die islamischen Paralellgeschaften sind wie ein selbstgeschaffener Käfig.Und an der Käfigwand, hört das Vernunftdenken auf. Und wenn man hundertmal dagegen rennt, bekommt man höchstens
    Kopfschmerzen.

  42. #52 Giftpfeil

    Vor einem kleinen Teehaus sitzt eine Runde älterer Männer und philosophiert über Sinn und Unsinn eines türkischen EU-Beitritts. Viel halten sie nicht davon. “Aus einer Schweinehaut kann niemand ein warmes Fell machen, das man sich im Winter unter die Füße legt”, sagt einer. “Und aus einem Ungläubigen wird niemals ein Freund werden.”

    Und trotzdem können es viele Türken gar nicht abwarten, endlich ins ungläubige Deuschland zu kommen. Das nenne ich doch einmal wahre Leidensfähigkeit.

  43. PKK-Funktionäre rekrutieren junge Kurden in Deutschland für den bewaffneten Freiheitskampf in der Türkei.

    Wenn nun noch das türkische Militär gleichzeit, hätten wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen 😉

  44. Nabend
    #50 ich glaube das wir schon echt sind.
    danke für das nachdenken lassen. das habe ich getan und werde euch dem ganzen einen kleine text schreiben.

    Ja es waren die teuflichen Allierten die es immer wieder geschafft haben Länder, Völker, Königreiche, Dynastien, Familien und Brüder zu betrügen und gegeneinander aufzuhetzen.
    Beispiel BagdadBahn es waren maximum 10 Deutsche Ingenieure
    am Werk.+ Hundertausende Osmanische Arbeiter. Es war nicht nur für die Osmanen ein Vorteil so eine Bahn zu besitzen. wer hat das Ding gebaut ? die 10 Ingenieure ? Wieso sollen Deutsche Kreditinstitute den Herrn Georg von Siemens diesen Mega Auftag geben? Für bessere Lebensverhältnisse im Ottoman Empire? Super Millitär Ausbildung vielen dank..genauso wie heute.. Enver Pasa hat die Ausbildung nichts gebracht.. 300000 Osmanische Soldaten erfrohren im Krieg gegen Russland.. Waffen bekommen ohne die passende Munition vielen Dank.. Wieviele Deutsche Generäle waren 1915 vor ort ? Hätte Mustafa Kemal Atatürk auf Liman von Sanders
    gehört und den Befehlen folge geleistet ohhh nein.. Wir wären gefallen wie Deutschland. Den Ersten Weltkrieg hat der Türke mit Kampfgeist gewonnen nicht mit der Deutschen Ausbildung…

    Der Balkan hatte seine besten Zeiten im Empire.. Religionsfreiheit und keine Ethnische Unterdrückung.. Was ist den passiert nach dem die Osmanen da nicht mehr das sagen hatten?
    erkundigen und sehen das es unter Osmanischer Regierung besser war als. VölkerMord Ethnische auseinandersetzungen. Komunismus oh ohh bitte informieren dann schreiben.

    #54
    Wer will in die EU ? Ich nein danke bin schon drin und will hier raus.

Comments are closed.