„Internetprophet der Islamhasser“, nennt uns Karim Saad vom Dokumentationsarchiv für Islamophobie (DAI) in Wien im österreichischen Standard. Auch Claudia Mende thematisiert aktuell auf Qantara, der Website für den Dialog mit der islamischen Welt, unter anderem PI – findet aber nicht unsere Beiträge, sondern nur vereinzelte Kommentare anstößig.

Ähnlich argumentiert Prof. Heiner Bielefeldt, Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte, in seinem im September verfassten Essay„Das Islambild in Deutschland“ über uns (S. 24):

„Großen Zuspruch findet derzeit das Internetforum ‚Politically Incorrect‘, in dem apokalyptische Szenarien entwickelt werden und nicht selten blanker Hass gegenüber Muslimen zu Wort kommt.“

Wir können nur allen neuen Lesern, die über eine der drei Quellen hier zu PI gekommen sind, empfehlen, unsere Leitlinien zu lesen und sich selber ein Bild von uns zu machen. So „böse“, „verachtend“ und „antidemokratisch“, wie uns einige pc-Lobbyisten sehen, sind wir nämlich gar nicht…

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Als regelmäßiger Internetbesucher sowie Mitglied von Pax Europa e.V. fühle ich mich sehr geehrt.

    Viel Feind! Viel Ehr!

  2. Ich denke dieser Blog ist nicht gegründet worden, um PC zu gefallen.
    Wenn ja, wäre er überflüssig.

  3. Weiter so!
    Ich schliesse mich o.g. Kommentatoren gerne an. 🙂

    Wobei ich mich frage, welche Klientel denn die selbsternannten Tugendwächter nun mit dem Begriff „Islamhasser“ erschrecken wollen.
    😉

  4. Ich habe hier noch nie einen Kommentar von @blanker Hass gelesen, der angeblich nicht selten zu Wort kommen soll.

    Wird der immer gleich gelöscht? 🙂

  5. So erfreulich finde ich das nicht:

    Die Seite „politicallyincorrect.de“, die Saad als „Internetprophet der Islamhasser“ bezeichnet, ist noch immer online.

    Die geben nicht auf, nur weil viele „aufwachen“. Die Bosheit, zu der die fähig sind, haben wir noch nicht mal ansatzweise erlebt.

  6. Auch sehr zu empfehlen ist Herr Bielefeldts Dialogschrift „Moderne Menschenrechte als Aufgabe für Christen und Muslime“

    http://www.flwi.ugent.be/cie/bielefeldt3.htm

    in der er es Christen zu dialogischen Aufgabe machen will, die unantastbare Menschenwürde umzudeuten, damit die Bahn für einen neuen „Menschenrechtskonsens“ frei wird!

    Das ist Anstiftung zum Hochverrat an allem, was das Grundgesetz ausmacht (Art. 1 Abs. 1+2)!

    http://parteigruendung.myblog.de/parteigruendung/art/213543740/Relativierung_der_Menschenwurde

  7. Aus solchen Angriffen spricht doch nur die pure Angst.

    Je bekannter PI wird, desto mehr Menschen werden neugierig auf diese „Moselem-Hasser“.

    Aber ob dann alle neugierigen Leser auch wirklich glauben, daß wir NUR Moslem-Fresser sind oder hier zu den täglich auftauchenden Negativ-Nachrichten aus der Islam-Welt nur Stellung nehmen und underen Unmut zum Ausdruck bringen, der – ich gebe es zu – auch schon mal sehr „deftig“ ausfällt.

    Die politisch Korrekten und Islam-Hofierer sehen sich inzwischen der unzensierten ausgesprochen Islam-Realität gegenüber und fürchten, daß die der breiten Öffentlichkeit zugänglich wird und die Menschen nun ein anderes Bild von der gewalttätigen fordernden intoleranten frauenfeindlichen schwulenfeindlichen RELIGION DES FRIEDENS erhalten.

  8. Apokalpytisch mögen die Szenarien schon sein, die manchmal auf PI „entwickelt“ werden. Nur ist ein „apokalyptisches“ Szenario leider nicht zwangsläufig ein unwahrscheinliches oder gar ein unmögliches Szenario. PI stellt diese Szenarien zurecht auf – und wie so oft bekommt hier der Überbringer der schlechten Nachricht die Prügel, obwohl für die Situation freilich ganz andere verantwortlich sind.

  9. Die von Eisvogel erwähnte Drohung

    „politicallyincorrect.de“ … ist noch immer online.

    stammt allerdings wohl nicht von Saad sondern von der Autorin des Standard-Artikels Marijana Miljkovic.

  10. „Die Besucherzahlen mancher ihrer Internetseiten sind erschreckend hoch“

    Jedenfalls wesentlich höher als die Besucherzahlen dieser hochsubventionierten Internetseite Qantara mit ihren Hartz-IV Autoren.

  11. @Eisvogel

    So erfreulich finde ich das nicht:

    Die Seite “politicallyincorrect.de”, die Saad als “Internetprophet der Islamhasser” bezeichnet, ist noch immer online.

    Genau das fiel mir auch als erstes auf, zumal wir heute in einem Forum über PI und über evtl. Rechtsprobleme diskutiert haben:

    http://www.gruene-pest.de/showthread.php?t=250476

    Wir müssen endlich auch anfangen, die Islamverbände wegen jeden Pups anzuzeigen, auch wenn es nicht zu viel Aussichten auf Erfolg gibt.

    Ich habe gerade gestern ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft. Sie haben zwar die Verfolgung einstellen müssen (da die Seite im Ausland registriert ist) aber sie haben viele islamophile Kommentatoren unter die Lupe genommen, die aus Deutschland posten (wer lesen kann, beziehe es auf sich selbst?)

    Und der Staatsanwalt hat mir seine Tel-Nr gegeben, mit der Bitte, wenn noch was ähnliches ist, soll ich ihm sofort sagen.

  12. Wie schön, dass es PI gibt! Hier wird eben noch Klartext ohne verheucheltes Neusprech geboten. Anti-Demokraten, Islam-Faschos und verheuchelten islamophilen Gutmensch-Dummbatzen ist das natürlich ein Dorn im Auge.

  13. Das DAI registrierte und sammelte bisher Vorfälle wie die umgeschriebene Bundeshymne, die sich gegen Afrikaner und Muslime richtete, die Hassbriefe, die an muslimische Haushalte in Wien gingen, und Schmierereien.

    Diese fürchterlichen Katastrophen bedingen natürlich sofort eine Steigerung des Anti-Islamophobie-Etats um mehrere Millionen Euro.
    Das ist so furchtbar, da sind die paar Anschläge die im namen dieser Ideologie verübt wurden ja wirklich nur Peanuts.

  14. Islamhasser? Na immerhin verwechseln sie nicht mehr in jedem Satz die Ablehnung der Ideologie mit der Ablehnung von Menschen.

    Da haben die Herrschaften offensichlich bei PI & Co dazugelernt.

    Gratuliere. Macht weiter Ausbildung.

  15. Und ständig wird die mehr als berechtigte Ablehnung der Kriegs- und Hassreligion Islam mit Hass auf Muslime oder nur einfach auf Ausländer GLEICHGESETZT! Das geschieht nur noch absichtlich, sage ich. Ich mache bei Diskussionen diese Erfahrung selbst häufig: Selbst wenn ich es hunderte Male wiederhole, dass es gegen den ISLAM gehe und nicht gegen Menschen, wird dies einfach ignoriert! So dumm kann man doch nicht wirklich sein, dass man es einfach nicht begreift!

  16. Apropos: Wer trägt denn die Veranwortung für den durch Islam und Gutmenschen geschürten Hass?

  17. „Deus Vult Caritatem“ (Gott will die Liebe) lautete im Jahre 1099 der Aufruf Papst Urbans an die ersten Kreuzritter. Sie sollten die Muslime aus dem Heiligen Land vertreiben.

    Ich habe noch nie einen derartigen Unsinn gelesen! Kein einziges Wort davon ist richtig. Wie kann jemand etwas veröffentlichen, ohne auch nur wenigstens eimal auf wikipedia nachgesehen zu haben?

  18. „Saad war Montagabend Gast einer Podiumsdiskussion der Wiener Grünen zum Thema Islam. Die Fragen nach der Scharia und der Christenverfolgung kämen immer wieder. “

    Die Aufklärung funktioniert.

    Interessant auch dies:
    „Fundamentalistische Christen hetzen mit populistischen Parolen gegen Muslime“

    Wieviele sind Christen, wieviele fundamentalistisch? Ich denke, die Herrschaften haben Illusionen. Der Widerstand und die Ablehnung ist viel umfassender, und er wächst.

  19. @16
    ja geil ist das
    da haben haben die Deutschen,bzw Europa soviele Kriege, Krankheiten etc überstanden und nun wickeln sie sich selber ab indem sie ihren eigenen Untergang finanzieren und denken sie täten was Gutes.
    Im Prinzib ist der Staat nur noch eine Umverteilung von den fleissigen an die nicht arbeitende bildungsferne deutschfeindliche Unterschicht.

    Das erstaunlichste dabei für mich als Finanzstrategie ist die unglaubliche Leistungsfähigkeit der weniger werdenden Deutschen.
    Ob der Deutsche das auch noch in 20 Jahren schafft Europa zu finanzieren im Alleingang mitsamt seinem eigenem sozialem Netz?
    Nun ja das wird noch 1-2 Jahrezhnte Gutgehen da wir ja so rund 1-3Billionen an Volksvermögen auf der hohen Kante haben , per Inflation kommt man da ganz easy ran .

  20. Nicht mal Ironie erkennen diese Leutchen:

    „In den Kommentaren finden sich beispielsweise folgende Äußerungen zum Gammelfleischskandal, an dem natürlich wieder mal die Muslime schuld seien: „Der Blutschande entgegen dem deutschen Butterbrot muss Einhalt geboten werden!“ “

    LOL

  21. Islamophobie….so so !
    Wenn wir den Spiess mal umkehren und eine „Studie“ in Auftrag geben in wie weit bei den Musels Demokratiephobie, Menschenrechtsphobie, Atheistenphobie oder Frauenrechtephobie vorhanden sind….ich glaube wir kämen da zu ganz interessanten Ergebnissen.

    Die Islamophobie hat der Islam zu verantworten und nicht die Islamophoben.

    Aussderdem, es ist vielleicht nicht falsch zu sagen dass wenn der Islam hier in Europa versagt, die Political Correctness auch den Bach runtergeht. Das schlimmste was einem Politisch Korrekten passieren kann ist ausgebuht, an den gesellschaftlichen Rand gedrängt oder schlicht und einfach ignoriert zu werden.

    Die Political Correctness ist die Stütze für den Islam und umgekehrt. Fällt der eine, fällt der andere auch.

    Die 68er Linksklugscheisser wissen schon warum sie PI so hassen, denn PI (und ähnliche Blogs) sind für die Linke eine existentielle Bedrohung.

  22. Die Zukunft des Islam ist untrennbar mit diesen vom Steuerzahler gepäppelten Instituts-Stubenhockern verbunden. Wenn die Musels erstmal wieder lernen werden Bitte zu sagen, sind als nächstes diese wohlfeilen DKP-Nachweiner dran. Diese wollen uns „wissenschaftlich“ weiss machen, dass diese rückständige, archaische, menschenverachtende „Religion“ Islam kompatibel zu unseren Werten sei. Lachhaft. Für wie blöd halten die den deutschen Durchschnittsbürger eigentlich, der das Elend jeden Tag auf der Strasse beobachten kann? Klar, dass sie verkünden, dass bei PI nur ein Teil einer „ideologisch verblendeten“ Bildungselite schreibt. Einfach nur zu simple „Relevanz“-Rhetorik.

  23. In Österreich hasst niemand Moslems, es erkennen nur immer größere Bevölkerungsanteile, dass wir sie einfach nicht brauchen. Nicht in Östereich und auch nicht als EU Mitglied. Wir brauchen keine Türkengangs Einkaufszentren wie die Milleniumcity unsicher machen, im Dutzend nicht eingeladen zu Schulfesten auftauchen, spuckend wie undichte Lamas die Mariahilferstrasse verunzieren …

    Dazu kommt, dass Türken und andere Moslems wesentlich öfter von Arbeitslosigkeit betroffen sind und seltener einen Grundschulabschluss vorweisen können …

  24. Türkei: Parlament gibt Vollmacht für Militäreinsatz im Irak

    Die US Amerikaner sollten einmal bei den Israelis anfragen ob sie sich nicht einen Militärflughafen in der Negev einrichten können …

  25. Die Idee mit dem Anzeigen von jedem anti-nicht-islamischen Pups der Islam-Verbände, aber auch jeden derartigen Pups von Einzelpersonen ist wirklich interessant.

    Das sollte mal akribisch durchgezogen werden… dürfte aber viel Arbeit sein, weil da ja ständig irgendwelche Angriffe, Drohungen und Beleidigungen kommen.

  26. @FreeSpeech

    Ja, ist mir auch aufgefallen. Hört sich eher nach ner bestellten Antifaparole an, wir kennen das ja mittlerweile von Anti-Moschee-Demos.

  27. Wieviele sind Christen, wieviele fundamentalistisch?

    Ja, das wärs doch. Die linksbekloppten Realitätsverweigerer fordern ein Verbot des „Christentums“. Haha!

  28. Wer Christen und andere Religionen als Ungläubige bezeichnet und deren Leben bedroht, wer daraus ein Recht ableitet Leben und Gesellschaft zerstören zu dürfen, wer im Namen des Islams/Korans/Mohammeds gegen die Menschenwürde verstößt und meint uns sein Weltbild gewaltsam überstülpen zu müssen, der darf nicht erwarten dass er mit Samthandschuhen angefasst wird.

  29. Der Standard glänzt durch linken Meinungsjournalismus vom feinsten.

    Selbst harmlose Islamkritische Kommentare
    werden nicht angezeigt/gelöscht.

    Im Gegenzug findet eine Schönfärberei des
    Islam statt die an Naivität kaum zu fassen
    ist.
    Gleichzeitig werden in den Artikeln Verbote
    von Islamkritischen Blogs und Berichten gefordert.

  30. Also ich denke was die alle am meisten hierdran stört ist der counter und die zahl bei den seitenaufrufen.
    hehe

  31. #39 Major Max (17. Okt 2007 19:35)

    Das ist bei z.B. Spiegel und Focus ähnlich.

    Man schreibt sich die Finger wund mit zurückhaltender Kritik am Islam und bekommt dann nur Hassparolen anderer Teilnehmer gegen die Islam-Gegner und -Kritiker zu lesen, aber nicht seine eigenen Beiträge.

  32. Irgendwie ist das komisch, ne?

    Keine von diesen sozialpädagogischen Gutmenschen, welche sonst für allerlei und jeden Verständis zeigen, stets nach den gesellschaftlichen Gründen und so Zeugs fragen, fragt, warum wir, ich beschreibe bewußt wir, so denken und fühlen, wie wir dies nun mal eben tun.

  33. #39 Major Max

    Selbst harmlose Islamkritische Kommentare
    werden nicht angezeigt/gelöscht.

    Die MSM wollen sich abschotten. Je verstärkt sie das tun, desto mehr werden die Nutzer sich den Islam-kritischen Blogs zuwenden und zum ersten Mals sehen, dass sie mit ihrer Meinung nicht allein sind.

  34. #43

    Das frage ich mich auch schon lange. Wahrscheinlich weil wir als neue Herrenrasse (war ironisch gemeint, Gutmensch!) keine menschlichen Wesenszüge haben.

  35. 1)Zitat aus dem Bielefeld-Essay
    „Auch dezidiert kritische Einschätzungen sollen demnach nicht als islamophob gelten, sofern sie mit
    Offenheit für die innere Vielfalt des Islams
    und islamischer Entwicklungen verbunden
    sind.“
    Wie solln das gehen. Innere Vielfalt. Hammm die Mohamedaner jetzt verschiedene Korane oder wat, ey 😉

    2) Zum Standard kann man sagen: Mein Eindruck der österreichischen Presselandschaft – die sind NOCH GLEICHGESCHALTETER und PC als in D. Die sind sowas von GUTMENSCHLICH…

    3) Und dann: Beim KLIMAKATASTROPHENWELTUNTERGANGSAPOKALYPSENSZENARIO hat sich noch kein Gutmensch-Hansel beschwert. Da werden Prognosen mit Wetterkarten von in 100 Jahren unkommentiert („der Genuß dieser Prognose wird unter Umständen mit völliger Verblödung enden! gez.: Ihr Umweltminister“) den Leuten unters Näschen gehalten – dann dürfen wir auch mal nachrechnen wieviele Mohamedaner es 2050 in Europa gibt. Und so manche schlimme Szenarien* gilt es zu bedenken – um sie zu verhindern. Bullshit und Volksverdummung DAS als Islamophobie hinzustellen. UND: Wir sind nicht Islamophob, wir sind IslamKRITITKER und IslamGEGNER. Das ist ein riesiger Unterschied.

    4) @10 Astral Joe
    Du hast Recht. Die pure Angst. Aber vor allem von den Mohamedaner-Predigern und ihren Vasallen. Richtig übel sind dagegen die Gutmensch-Gleichschalter. Die schaden uns mehr.

    5) @ALLE Schaut euch mal die Kommentare auf der Qantara-Seite an. Hahahahahah, schön! Vor allem @Islamkritik. com

    6) @Freespeech
    Geht mir auch schon so. Mittlerweile senden mir ja Freunde (ja, ich habe noch ein paar) öfter mal Islam-Sachen zu. Ich muß dann immer gähnen. Wir haben eben auch mittlerweile eine ganz schöne SACHKENNTNIS angehäuft. Danke an PI und die ganzen anderen Blogs! Danke an Stefan!

    *Danke @Eisvogel. (ernst gemeint.)

    @Bobby Klasse. Danke.
    #38 bobby (17. Okt 2007 19:30)

    Wer Christen und andere Religionen als Ungläubige bezeichnet und deren Leben bedroht, wer daraus ein Recht ableitet Leben und Gesellschaft zerstören zu dürfen, wer im Namen des Islams/Korans/Mohammeds gegen die Menschenwürde verstößt und meint uns sein Weltbild gewaltsam überstülpen zu müssen*, der darf nicht erwarten dass er mit Samthandschuhen angefasst wird.

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Bravo.

  36. „… blanker Hass gegenüber Muslimen zu Wort kommt.“

    Hier irrt der Schmierenschreiber !

    Es geht nicht um Hass gegenüber Muslimen, sondern um berechtigte Ablehnung des Islams als einer totalitären Gesellschaftsordnung und faschistoiden (aber BITTE nicht „faschistischen“, denn DAS ist etwas GANZ anderes !) Diktatur, die erstaunliche Ähnlichkeiten mit dem unsäglichen Nazi-onal-SOZIALISMUS aufweist.

    Siehe
    http://islamprinzip.wordpress.com/about/
    und
    http://islamprinzip.wordpress.com
    Dort auch „we_are_sorry_2.pdf“

    Echnaton

  37. Zitat aus dem Bielefeld-Essay:
    „… und islamischer Entwicklungen verbunden
    sind.”

    „islamische Entwicklungen“ – was soll das sein ?

    In der gesamten islamischen Welt gibt es seit vielen Jahrhunderten nur Stagnation – völligen Stillstand in der gesellschaftlichen, politischen und wissenschaftlichen Entwicklung.

    Siehe Dan Diner’s Buch „Versiegelte Zeit“ !

    Und auch
    http://islamprinzip.wordpress.com/about/
    sowie
    http://islamprinzip.wordpress.com
    Und dort: “we_are_sorry_2.pdf”

    Echnaton

  38. @PI

    Wir hätten noch mehr Diskutanten und Leser, wenn drei Bugs beseitigt werden:

    1. Mit dem Internet-Explorer kann man sich nicht mehr in den Kommentarbereich einloggen, das geht bei mir nur noch mit Firefox.

    2. Will man einen Thread neu laden, erscheint wieder die Hauptseite.

    3. Einen Thread kann man nicht mehr direkt vermailen, es wird dann nur http://www.pi-news.de als Email verschickt. Gerade aber das direkte Threadmailing bringt eine Menge Zugriffe.

    Wäre schon, die Dinge zu debuggen, wir wollen doch wohl noch vor Jahresende die 20.000er-Tagesmarke aus eigener Kraft schaffen.

    Natürlich freuen wir uns über die Ex-Gutmenschen, die TAZ, FR, Sueddeutsche, JungleWorld Indymedia, Qantara zu PI „konvertiert“ haben! 🙂

    2051 Claudia-Fatima-Roth-Moschee heisst wieder Kölner Dom!

  39. ich bin ein kleines bisschen stolz darauf es heute geschafft zu haben, in einer privaten diskussion einen bekennenden islamophilister soweit in seine krause argumentation hineinzuverstricken, dass er irgendwann dann tatsächlich behauptet hat, es gäbe keinen islamischen terrorismus 🙂

  40. Dieser smarte Herr gibt dem Begriff „Bielefeld-Verschwörung“ einen ganz neuen Sinn.

    Na ja, wenn schon einer wie eine Stadt heißt, die es gar nicht gibt…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschw%C3%B6rung

    Übrigens, Herr Bielefeldt, noch eine Frage:
    gibt es auch Nazi-Hasser?

    Echt? Die gibt es, und das ist auch gut so?

    Vielleicht, weil die „Herrenmenschen“ sich selbst als die beste Gemeinschaft verstanden, anderen Völkern/Gläubigen sogar das Lebensrecht absprachen und die Länder, in die sie gelangten, mit menschenverachtendem Terror überzogen?
    Na dann…
    Aber was ist denn dann mit der „Umma“, die sich selbst als die beste Gemeinschaft versteht (Koran, Sure 3:111), anderen Völkern/Gläubigen sogar das Lebensrecht abspricht (Sure 2:191 oder 4:104 oder 8:12 oder 9:5 oder 47:35 oder 66:9 oder der Vers, auf den sich jeder Selbstmordattentäter berufen kann: 9:111 ) und die Länder, in die sie gelangt, mit menschenverachtendem Terror überzieht (Afghanistan, …) ?

    Ich frag‘ ja nur mal.

  41. PI ist ein ernst zu nehmender Gegner, das haben selbst die MSM begriffen. Deshalb wird PI auch immer wieder angegriffen. Es verschafft PI aber auch von Tag zu Tag mehr Leser – und das ist gut so! Eine bessere Werbung für PI kann es gar nicht geben.

    Macht weiter so, liebes PI-Team und vielen Dank für die tolle Arbeit, die ihr leistet.

  42. Hallo und guten Abend: Denkt dran – in ca ACHT TAGEN HABEN WIR – PI – STEFAN UND ALLE MITSTREITER – DEN FÜNF MILLIONSTEN SEITENAUFRUF!!!!

    SEKT KAUFEN – BEITRÄGE SAMMELN – ES DARF GELACHT WERDEN (vorzugsweise über den politischen Gegner – den Islam, die Gutmenschen, die PC – aber natürlich auch über uns!)

    DANN MACHEN WIR PARTY AN DER TASTATUR!!!!! Am Donnerstag, den 25.10. ist wohl damit zu rechnen – oder früher? Wir machen ein Happening daraus.

  43. #53 Eurabier

    Auch wenn es NUR zu Deinem persönlichen Beitrag paßt :

    Für das Surfen im Internet KEIN Windows (Win-Doof) benutzen, sondern als ZWEITES Betriebs-System auf Deiner HD tunlichst LINUX verwenden (mach ich auch so).

    Windoof ist in Sachen Virenschutz und sonstiger Sicherheits-Maßregeln der GRÖSCHAZ (Größter Schwachsinn Aller Zeiten) !

    Unter Linux MUSS die Installation eines Programmes (also z.B. eines Virus, Trojaners o.ä.) per Eingabe des Admin-Passwortes AUSDRÜCKLICH genehmigt und bestätigt werden.

    Unter Windoof wird ein Virus, Trojaner etc. OHNE Rückfrage einfach installiert, sobald man EINEN falschen Click gemacht hat.

    DAS ist die ganz große Schwachstelle von diesem WIN-Doof.

    Echnaton

    http://islamprinzip.wordpress.com/about/
    und
    http://islamprinzip.wordpress.com
    we_are_sorry_2.pdf

  44. In Österreich hasst niemand Moslems, es erkennen nur immer größere Bevölkerungsanteile, dass wir sie einfach nicht brauchen

    Das ist in Deutschland ebenso und wahrscheinlich in vielen europäischen Ländern.

    Wir haben wirklich keinen Bedarf an Moslems.

    Sie sollen einfach in ihren Ländern ihren Glauben ausleben, Moscheen bauen, alles was sie möchten. Aber nicht Europa. Es kommt schon noch jemand, der ihnen das klar macht.

  45. PI sollte wöchentlich den Webspace und die Datenbank auf einen zweiten Server in fernen Landen backupen so dass im worst case morgen das Forum weiter läuft. Hosten sollte PI nicht länger in der EU sondern in der Ukraine oder sonst wo. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

  46. Macht mich mal schlau:
    wenn der Beitrag hier schon drin steht, aber im Kopf noch „Your comment is awaiting moderation“ steht – was soll mir das sagen?
    Danke.

    Übrigens: was bekommt der 5-millionste Besucher? Kopftuch mit PI-Logo drauf? Wochenendreise nach Kreuzberg? Papiermodell der Heinersdorf-Moschee? Kleines Baukran-Modell zum Zusammenkleben mit beigefügter kleiner Schwulenpuppe? (Mann-ich könnte nen Shop aufmachen…)

  47. Die dekadenten Gesellschaften sehen Schwäche als Tugend.
    Je mehr sie ihre eigene Natur verraten, umso mehr beglückwünschen sie sich wegen ihrer eigenen Vollkommenheit.

  48. @Micha
    Wenn man mehr als zwei links einträgt klappts nicht automatisch. Ansonsten ist das ja die Anfänger – Lösung 😉

    Ja, genau, WAS bekommt denn nun der fünftmillionste Seitenaufrufer? Und von WEM?

  49. Ich habe diese Seite schon einigen verlinkt und wieder anderen von ihr erzählt. Wenn die Medien mithelfen, warum denn nicht?

  50. #11 eymannwoistmeinacc

    Apokalpytisch mögen die Szenarien schon sein, die manchmal auf PI “entwickelt” werden. Nur ist ein “apokalyptisches” Szenario leider nicht zwangsläufig ein unwahrscheinliches oder gar ein unmögliches Szenario. PI stellt diese Szenarien zurecht auf – und wie so oft bekommt hier der Überbringer der schlechten Nachricht die Prügel, obwohl für die Situation freilich ganz andere verantwortlich sind.

    Also Kassandra oder Hiob? 🙂

  51. Ein schöner Erfolg, daß PI wohl in allen mehr oder weniger tonangebenden Medien des deutschsprachigen Beachtung findet. Noch bemerkenswerter ist das Interesse der jeweiligen Redaktionsmitglieder, die schließlich bei PI viele Anregungen für eigene Artikel und „recherchen“ finden.

  52. #60 Micha

    Übrigens: was bekommt der 5-millionste Besucher? Kopftuch mit PI-Logo drauf? Wochenendreise nach Kreuzberg? Papiermodell der Heinersdorf-Moschee? Kleines Baukran-Modell zum Zusammenkleben mit beigefügter kleiner Schwulenpuppe? (Mann-ich könnte nen Shop aufmachen…)

    Wie wäre es denn mit einer Ahmadinedschad Puppe, die auf einer Atomrakete reitend Yippieee schreit? 🙂

    Wenn Du noch Ideen brauchst, sprech mich an.

    Ich glaube man könnte den Shop „Adolfinedschads Ökoecke“ nennen. Am besten wäre vielleicht „Steine, Steine, Steine und Raketen….“

  53. #60 Micha

    Übrigens: was bekommt der 5-millionste Besucher? Kopftuch mit PI-Logo drauf? Wochenendreise nach Kreuzberg? Papiermodell der Heinersdorf-Moschee? Kleines Baukran-Modell zum Zusammenkleben mit beigefügter kleiner Schwulenpuppe? (Mann-ich könnte nen Shop aufmachen…)

    Ich habs nochmal gelesen: Einfach klasse, Micha!

  54. Impressum
    Verantwortlich für den Inhalt

    Thomas Rickert, eco e.V.

    Sabine Frank, FSM e.V.

    Impressum i.S.d. §6 TDG

    eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.

    Harald A. Summa
    Geschäftsführer

    Lichtstraße 43h
    50825 Köln

    Tel.: 0221 / 70 00 48 – 0
    Fax: 0221 / 70 00 48 – 11

    E-Mail: info@eco.de
    Web: http://www.eco.de

    Vereinsregister Köln 14478

    VAT-ID: DE 182676944

  55. #14 Kybelien

    Da hast Du gar nicht mal so unrecht!

    Nehmen wir uns doch einfach einmal die „Deutsch Türkischen Kulturvereine e.V.“ vor. Man könnte den Musels ja einmal einen
    netten Besuch abstatten, so als Deutsche/r. Einmal einblick in die Satzung erbitten, mal sehen wie Konform diese zum GG ist. Dann anfragen wie viele Deutsche denn dem „Deutsch Türkischen Kulturvereine e.V.“ in der Nachbarschaft angehören. Das wäre doch einmal Wissenswert, oder? So, und dann könnte man ja auf eine Namensänderung in „Türkischer Kulturverein e.V.“ bestehen, wenn z.B. gar keine Deutschen im „Deutsch Türkischen Kulturvereine e.V.“ vorhanden sind…

    Nur mal so als Beispiel. Vielleicht organisiert als Bundesweite Aktion?

Comments are closed.