1

Phoenix-Doku: „Ein Dämon namens Ahmet“

„Ein Dämon namens Ahmet – Mit dem Koran gegen böse Geister“ hieß eine Dokumentation, die gestern Abend (21.45 bis 22.15 Uhr) auf Phoenix zu sehen war. Sie handelt von Hasan A., der wegen starker psychischer Probleme Hilfe bei einem muslimischen Heiler sucht. Der Film gibt einen exklusiven Blick in einen verschwiegenen Teil der muslimischen Parallelgesellschaft – mitten in Berlin-Kreuzberg.

Der von uns ausgewählte Ausschnitt der Doku zeigt unter anderem einen Imam, der in einer Berliner Moschee sein Unwesen treibt „predigt“ und dabei vor allem bei jungen Muslimen (der sog. dritten Generation) auf große Resonanz stößt. Um die Sache abzurunden darf ein Deutscher Dhimmi, der zum Islam konvertiert, natürlich nicht fehlen…