„Multikulti ist gescheitert“, erklärt Stefan Luft (Autor des Buches „Abschied von Multikulti. Wege aus der Integrationskrise„) im Tagesspiegel. Das musste geschehen, weil diejenigen, die Multikulti zur Staatsdoktrin erhoben haben, nie auf Integration Wert gelegt haben, sondern immer nur auf die Konservierung des Trennenden. Im Gegenteil diffamieren sie diejenigen, welche echte Integration in die Mehrheitsgesellschaft verlangen, bestenfalls als stockkonservativ, schlimmstenfalls als rechtsradikal. Nun stehen die Bevölkerungen überall in Europa vor dem Scherbenhaufen dieser Politik.

(Spürnase: Hilmar T.)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

Comments are closed.