chat.jpgAb sofort stellt PI interessierten Lesern einen Chat zur Verfügung, den sie über den entsprechenden Eintrag in der Menueleiste unseres Blogs erreichen. Dort kann man live mit anderen Lesern Kontakt aufnehmen und diskutieren. Wir machen darauf aufmerksam, dass dies der einzige von PI autorisierte Chatraum ist. Ein vorgestern von uns nicht bekannten Personen eingerichteter Chat, der ohne unsere Zustimmung das Logo von PI verwendet, steht nicht in Zusammenhang mit diesem Blog.

Inwieweit es sich dort um vertrauenswürdige Personen handelt, können wir nicht beurteilen, empfehlen aber allen PI Lesern, nur unseren obigen PI Chat zu benutzen, insbesondere, wenn persönliche Informationen ausgetauscht werden.

Ebenfalls wurde von den uns unbekannten Personen ein Forum eingerichtet, das unberechtigt und ohne Rücksprache mit dem PI-Logo versehen ist. Es handelt sich dabei nicht um ein Forum, das in Zusammenhang mit PI-News steht. Ein eigenes Forum wird von uns nicht betrieben.

Lesern, die gerne vertieft Themen oder Aktivitäten mit anderen in einem Forum besprechen möchten, empfehlen wir das Aktionsforum, das von vertrauenswürdigen Freunden des PI-Teams betrieben und moderiert wird. Bei Bedarf ist man dort auch gerne bereit, eine spezielle Seite für PI-Leser einzurichten.

In unserem neuen Chat wünschen wir allen Gästen gute Unterhaltungen!

UPDATE: Wegen des starken Interesses ist der Chat nur noch registrierten PI-Lesern zugänglich. Bitte melden Sie sich bei PI an, bevor sie auf „chat“ klicken!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

211 KOMMENTARE

  1. Das es überhaupt einen Chat gibt finde ich schonmal gut.

    Wenn man sich allerdings an den Komfort, sagen wir mal, eines MSN oder ähnliches gewöhnt hat, wirkt der Chat doch etwas ärmlich.

    PI da geht noch was..da geht noch einiges!

    ________________________
    Wir werden alle sterben

  2. Wie kann ich den Chat benutzen….wo kann ich mich da anmelden um zu chatten.

    War gestern abend schonmal in nem PI chat weiß jetzt gar nicht ob das der orginale war oder nicht…

  3. War gerade mal schauen. Das ist viel zu schnell zu voll. Da kann man doch nicht diskutieren. Bis man sein Sprüchlein fertig hat, ist alles weg, worauf man sich bezog.

  4. Das Fenster muß breiter werden, damit nicht immer neue Zeilen hochgeschoben werden. S kann man nicht gut lesen.

  5. Habe es mir ebenfalls angesehen. Ich chatte zwar sonst nie und weiß daher nicht, wie es normalerweise so in Chaträumen aussieht, aber zumindest dieser hier wirkte recht chaotisch. Vermutlich wird es dort bald eine Troll-Invasion geben, erste Exemplare wurden bereits gesichtet. Bis auf Weiteres werde ich wohl dem Kommentarbereich treu bleiben.

  6. #2 mosquito (14. Feb 2008 18:58)

    „ist doch egal…“

    Ist eben nicht egal, weil wir uns endlich vernetzen müssen !!

    * In Orten (Dörfern, Städten, Gemeinden, …
    * In Regionen (Landkreisen, Regierungsbezirken, …
    * Auf Landesebenen
    * Bundesweit
    * Europaweit !!!

    Wir müssen uns vernetzen, um AKTIV werden zu können, um Politikern und Journalisten Paroli bieten zu können :

    * in Fußgängerzonen
    * in persönlichen Anschreiben, die untereinander coordiniert sein sollten
    * …

    Ideen dazu gibt’s viele !!

    Echnaton

  7. Zumindest bedarf es mehr Mods.

    Wenn uns der Ruf durch diesen Chat Flöten geht sind wir vorerst aus dem Rennen.

    Gruss
    mosq

  8. #2 mosquito

    Hast Recht, das „ist doch egal“ bezog sich auf einen Schreibfehler der im ersten Post war und jetzt verschwunden ist. Dann bitte auch meinen #2 Post löschen, Sinn ist nicht mehr gegeben.

    Hast übrigens völlig Recht. Wir brauchen mehr Engagement und Ansehen in der Bevölkerung.

    Gruss

  9. kann der chat auch über IRC genutzt werden?. wenn ja, wäre es schön, wenn PI den port und die adresse hier veröffentlichen würde.

  10. Nun, der Blog ist meiner Ansicht nach völlig ausreichend.

    Im Chat ist man sofort involviert, auch Gefühlsmäßig.

    Dass würde unserer Sache mehr chaden, denn nützen, denn niemand will Gefühlsausbrüche, obwohl sie menschlich sind!

    Beim Blog, kann man nachdenken…und diese zeit ist oftmals notwendig…bevor man Antwortet.

  11. na ja, der CHAT ist klein , die schrift verschmiert, und leicht chaotisch, Bildschirm müsste VIEL grösser sein etc.

    schönen Abend
    Hardi

  12. Jepp.. der Chat ist nichts, zu hektisch, zu kindisch..die Möglichkeit persönliche Nachrichten zu versenden oder ein Forum wären wesentlich besser.

  13. Komisch. Außer den „normalen“ Spalten links und rechts sehe ich in der Mitte unter Chat nur eine große weiße Fläche.

  14. Ich habe einen Vorschlag bezüglich des Chats (falls PI-Redakteure hier mitlesen, wäre das der sinnvolle Ort, ihn zu unterbreiten).

    Das Problem:
    Der Chat ist sehr voll. Mehrere parallel zueinander verlaufende Diskussionen machen ein zusammenhängendes Lesen schwierig. Nachrichten werden teilweise im Halbsekundentakt in den Channel geschickt.
    Es ist durchaus möglich, daß das abebbt, sobald der Reiz des neuen etwas verflogen ist; in diesem fall wäre das ganze kein Thema mehr. Sollte es jedoch beim gegenwärtigen Zustand bleiben…

    …ein Lösungsvorschlag:
    Man eröffne mehrere nebeneinander existierende PI-Channels, die jeweils einen größeren Themenbereich abdecken. Auf diese Weise würde sich das ganze etwas verlaufen und der Austausch gestaltet sich angenehmer.

    Beispiel: #PI-islam (zum Islam generell), #PI-usa und #PI-israel (aus dem Untertitel dieses Blogs entliehen) und #PI-wirtschaft (denn ich ahbe einige vorzügliche marktwirtschaftliche Beiträge hier erspäht).
    Obige Aufzählung spiegelt meine persönlichen Interessen wieder und darf natürlich verbessert werden, sollte an eine Umsetzung des Vorgestellten gedacht werden. Nur, daß der Grundgedanke klar ist.

    Kommentare und Kritiken hierzu sind erwünscht,
    Wallace.

  15. Der Chat sollte für registrierte PI User beschränkt sein. Zur Zeit kommen Trolle im Minutentakt rein.

  16. Nachtrag:

    Ein offizielles PI-Forum wäre auch meiner Ansicht nach unbedingt erstrebenswert. Nicht anstatt, sondern zusätzlich zu und neben dem Chat.

  17. Ich war mal kurz drinnen. Da drin wird provoziert und von unseren Gegnern ubootmässig gehetzt.
    Wenn schon chat, dann diesen bitte so begrenzen,dass die Teilnahme nur möglich ist, wenn man eine Mindestanzahl von sagen wir 10 Beiträgen im Blog gepostet hat. In der jetzigen Form ist er meiner Meinung nach total kontraproduktiv!

  18. #20 halali
    Es ist ein JAVA basierter Chat. Java muss vorhanden sein. Funktioniert mit meinem Firefox auch nicht, aber im Internetexplorer, da ich dort JAVA installiert habe…

  19. Der Chat sollte für registrierte PI User beschränkt sein.

    Das wäre eine sehr gute Idee – wenn realisierbar!?

  20. Problematisch, technisch wie inhaltlich:

    – Mit IE gehts, Firefox braucht ein Plugin (welchen brauche ich? woher bekomme ich den?)

    – drei Nicks probiert, alle drei abgelehnt wegen schon benutzt – plötzlich bin ich doch drin. Mit welchen Nick?

    – mein eigener Nick von hier ist schon weg – weiß jeder, das der Müll im Chat nicht zu mir hier gehört??

    – knallvoll da, und schon so jede Menge Schrott zu lesen. Man hat ja schon beim Kewil-Asyl gesehen, was sich da alles die Ehre bei wenig Moderation gibt. Da werden wir uns noch ganz warm anziehen müssen.

    Abschalten täte PI besser.

  21. Ich habs mir grad mal angesehen. Totales Chaos. Jede Menge Trolls.
    Das schadet der Seriösität von PI hundertprozentig. Bitte, bitte wieder abschalten. Es wäre zu schade, wenn das Niveau hier durch einen blöden chat absinken würde.

  22. Nach den ersten Erfahrungen hier: unbedingt nur registrierte User in den Chat lassen!

    Nur registrierte PI-Nutzer, dazu die Unterteilung in Räume und der Chat würde schon ganz anders aussehen.
    Momentan werden mir da aber noch zuviele hohle Parolen rausgehauen.

  23. #25 Donaldo: Wahrscheinlich müssen Sie sich noch ein Java plug-in herunterladen. Zumindest war es bei mir so.

    Ansonsten denke ich auch: Nur registrierte Kommentatoren mit einer Mindestzahl von Beiträgen in den Chat.

  24. Prolog zu den hier laufend produzierten Presse-Entlarvungs-Vergackeierungs-Beiträgen u.a. gegen FAZ, FAS, Zeit :

    Diese Presse macht in weiten Teilen nicht mehr den Eindruck einer 4. Kontroll- und Kritikgewalt, sondern den eines Duckmäuser-
    Korpsgeist-Kartells, dessen hauptsächliche Daseinsvorsorge die eigenen Selbstbefriedigung im Hartz-Sauna-Prostitutions-Whirlpool-Bad der schleimig-verwässerten eigenen Wortspielereien in diffusen Spagat-Press-Spalten zu sein scheint.
    Demzufolge ist der zu OchsenfroschAbacken aufgeblasene arrogante
    Presskartell-Verein mal richtig am laufenden Band mit Kernseife einzuseifen, bis eine grundgereinigte Substanz zum Vorschein
    kommt – sofern nicht schon rettungslos 68er-verschimmelt.

    FAZ 14.2.2008 Gespräch Böhmer : Erdogan schürt Ängste

    Assimilation hin, Integration her, es gilt wie in der Primaten-
    Manege mit den Fremdwort-Begriffen herum zu jonglieren, bis sich
    die Augen der Volksgenossen-Zuschauer so verdreht haben, dass
    von ihnen nur noch das Weiße zu sehen ist, damit die nach innen gerichteten Pupillen nur noch die erbärmliche und integrations-schuldverhaftete Innen-Verfassung des halsstarrigen deutschen Volkskörpers im richtigen Licht zu sehen bekommen können.

    Wenn der wahrhaftige und besonders aufrichtige Deutsche sich
    nicht auf Fremdwortbegriffen selbstbefriedigungsersatzweise
    zur Fremdbefriedigung hochgeistig austoben und diese Fremdworte breit treten kann bis zur Kuhfladen-Unförmlichkeit, dass die
    Kuhscheiße nur so spritzt ins eigene Gesicht, dann hätte er
    seine Kuhfladen-Identität völlig verfehlt und die letzte Chance
    verpasst, sein wahres Ebenbild einem Kuhfladen-Pfannkuchen- Antlitz anzupassen im Sinne einer vollendeten Assimilations-Misch-Integrations-Bewältigung.

    Da Deutschland das Musterland einer internen Assimilations-Hochkultur für deutsche Inländer-Auslese ist,
    weil korpgeistige Totalanpassung und Totalangleichung in allen möglichen Unternehmungs-Strukturen, insbesondere in den Beamten- und Parteihierarchie-Strukturen zur totalen Leitkultur erhoben wurde, in welchen Strukturen jede auch noch so kleine Auffälligkeit als Außenseiter-, Querdenker-, Abweichler-, Aus-dem-festgeschlossenen- Glied-Tänzertum totalitär verpönt und sogleich mit totalem Mobbing, Ausgrenzen, Übersehen, Schneiden geahndet wird, dass u.a. der schwarz-rote Hexe-Pauli-Lack von den Latexklamotten und dem Haarschopf nur so wegschmilzen kann in der Antiassimilations-Gluthitze wie bei einer Hexenverbrennung auf dem Integrations-kultur-Dia-log-Pranger, versteht bestimmt weder der assimilations- und integrations-verblüffte Türk in Deutschland noch der assimilations- und integrations-verarschte Deutsche in Deutschland den Unsinn und Contraproduktivitäts- Zweck des ganzen Assimilation-Integration-Fremdwort- Verknäul-Schmierentheaters mit dem offensichtlichen Endziel eines Selbstläufer-Paragrafen-Knäuels mit einem automatischem Endlos-Techno-Palaver-Kerngehäuse als 3. Techno-Generations- weiterentwicklung der Wollknäuel-Vorläufer auf den grünen Parteitagen, das (§§Knäuel) und die (Wollknäuel) allenfalls als Softymänner-Wirtschafts-Grundlage für einen von bütikofer-zarter Klumpfingermännerhand höchstselbst-gehäkelten Rollkragenpullover nach grüner Strickmustervorlage für die bis zur Vor-68er-Frigidität geistig auf Prae-Oswalt-Kolle- Aufklärungs-kalorienniveau herabgekühlten Muttis im selbstaufopferungsbereiten übernationalen Partei-Dienst mit der besonderen sozialistischen Gutmenschenambitionsnote.

    Für die weniger Sprach- und Hirnbegabten etwas einfacher ausgedrückt :
    Wenn die Zeitbombe im deutschen Vorzeige-Hirn nicht mehr ganz richtig zu ticken scheint, dann ist totale Deckung weltweit-global angesagt, denn dann fangen solche vom Kismet vorausbestimmten deutschen Köppe erst bedenklich an zu rauchen, dann wie überhitzte Kacke an zu dampfen aus allen Kopplöchern wie da sind besonders die u.a. rothen Mundhöhlen, bevor es Rudel-Bums macht und die Köppe mit einem gewaltigen Paukenschlag platzen wie die Sprechblasen mit einem alles und alle erleuchtenden Lichtblitz zum Nulltarif ersatzweise für einen Atomblitz.

    Der letzte noch nicht auf beiden Augen Verblendete – ob Deutscher oder Türk – mag dann dieses Licht der totalen deutschen Erleuchtung wieder ausmachen, um unter den durch ihren eigenen Lichtblitz totalitär Erblindeten wie ein Einäugiger unter Blinden den König zu geben.
    Wobei das Kopftuch als Mehrzweckverwendungs-Tuch der
    Migrations-Integrations-Assimilations-Piraten durchaus dazu zweckentfremdet werden kann, damit im Vorbildsinne der Kopftuch-Verknotungstechnik der auf einem Auge blinden Justitia das angeblendete rechte Auge vor dem mitleidigen Begaffen seitens der oberlinken Totalverblendeten zu schützen.

    FAZ 14.2.2008 Rückzug Kultusministerin Wolff

    Endlich hat die Evolutionstheorie den CauchDU-Geist der Kultus-ministerin Wolff so überholt, dass sie zu guter letzt selbst an ihre unglaubliche biblische Erschöpfungsleere glauben musste, um sich trotzig schmollend wie ein spätpubertierendes Nonnen-Lyzeums-Gör total übermannt vom Irrglauben an ihre ungerechte Amtspersons-Behandlung durch Gott, die bitterböse Philologen-Eltern-Wähler-Umwelt und sonstige finstere und ihr besonders unwohl gesonnene Widrigkeitsmächte aus ihrem Amt behänd (heißt auf Händ und Knien, somit auf allen Vieren) wie ein opportunistisches Wiesel zwischen den Beinen der Blitzlicht-Gewitter-Press-FAZ-Papaparazzi durch die Hintertür abzusetzen und sich in die Statistenrolle der Sünden-böckin im Sinne eines eher paranoid-querulatorisch anmutenden Verschwörungstheorie-Ersatzfunktions-Glaubens mehr oder weniger selbstkritikunfähig hinein zu steigern nach dem deutschen Amtsträger-Vorbildmusterkoffer-Motto „Schuld am eigenen Amtsversagen sind stets alle anderen Böcke und besonders die bockigen Wähler“ im Sinne eines neumodischen amtlichen Banana-Republik-Demokratie-Verständnisses.

    Den klammheimlichen Unsinn dieses neumodischen amtlichen Banana-Republik-Demokratie-Verständnisses hat Georg Paul Hefty noch nicht einmal ansatzweise begreifen und verinnerlichen können in seinem kleinen Wolff-Mitleid-FAZ-Leitkultur- Artikelchens rechts oben in der FAZ-Eselsecke, in dem er
    sich nicht entblöden kann im Sinne des Pisa-Bildungs- wurmfortsatzrasters, die „im Großen und Ganzen gelungene Unterrichtsgarantie“ wie einen Popanzfetisch herauf zu beschwören und dem als besonders dämlich und fehlgepolt geouteten „sogenannten bürgerlichen Lager der elterlichen Ärgernis-Erreger“ im Sinne einer Popanzfetisch-Backpfeifen- Abstrafung ersatzweise für die alte Hilfsschul-Kopfnuss- Umerziehungslehrmethode um die ausgewachsenen CDU-Nichtmehrwähler-Ohren zu hauen.

    Wo der Schul-Kulturgeist sich in der Evolutionstheorie- Schöpfungslehre dermaßen unglaublich verschränkt, beschränkt, verheddert und verworren hat, nimmt es kein biblisches Wunder mehr, dass sich die gesamte CDU-Mannschaftslage dermaßen verwirrt hat, dass man zum Glück mancher hessischen Wähler endlich 3 CDU-Kreuze schlagen kann, dass dieser naturwissenschaftsquertreibende Amtsmüdigkeits- Amtsüberdrüssigkeits-Kelch mit der unglaublichen
    Aussicht auf ein Ministerpräsidentinnenamt in Person einer fundamentalen Religionslehrerin nach deren Vize-Regierungschef-Amt gerade noch an den Hessen vorbei geschlittert ist wie ein Evolutions-Nachfolgelebewesen, das gemeint hat, sich auf ein zu dünnes Erschöpfungslehre-Eis begeben zu können, ohne dabei wie auf einer schiefen und schmierigen Ebene wegzurutschen, dabei erst auf die Vordenkerin-Stirn zu fallen – Profil vorher „schon etwas abgeflacht“, Profil nachher „noch etwas mehr fliehend“ –
    und einzubrechen.

    Jetzt muss in FAZ sich Hefty das CDU-Schwarze aus der Feder saugen, um die ach so schöne Wasserleiche auf dem Buckel so mancher Wähler in Hessen in trockene Tücher zu heben.

    Als wären diese Wähler 1-Euro-Wolff-Sargträger-Tagelöhner, die wie im Jugendarrest-Konzentrationslager ihren souverän an der Wahlurne angekreuzten Unmut im Sinne ihres verfassungs- garantierten Abwahlrechtes von für unglaubwürdig gehaltenen Amtsversagern jetzt zur geistigen Bewährung abzuarbeiten hätten
    durch sklavenhafte Amtsleichenverschleppung.

    Nun soll der Souverän über den FAZ-Henker Hefty als Ersatzsünden-bock die Geisel auf seinem Wähler-Nacktarsch spüren, weil er nach seinem freien Willen und Gewissen sein einzig mögliches Kreuz in die Nullen-Alternativen des Wahlzettels ganz abstrakt gemalt hat, ohne dabei mathematisch exakt vorausberechnet zu haben, welche Nullen die anderen Mitwähler als Glücksbringer wohl auf dem Wahlzettel optisch herausheben werden.

    Nach der milchmädchen-primitiven Wahlstimmenerwartungs- haltungs-Rechenmethode eines Georg Paul Hefty bleibt dem konservativen Wähler danach lebenslänglich nichts anderes mehr übrig – voller sonst cdu-negativer Vorausahnung deren Wahldesasters -, als immer nur noch die CDU – Versager(in) hin oder Unglaubwürdig-keit her – bis zum bitteren Ende zu wählen.

    Denn täte er das nicht – durch Nichtwahl oder SPD-Wahl oder
    sonstige Partei-Wahl -, dann würde die CDU stets trotz den anderen Querköppen regierungsunfähiger;
    desgleichen die SPD trotz der sich aus der Bildungsmisere ergebenden Gesellschafts-Problematik und zwangsläufig deswegen potenzierenden Stimmenzuwächsen in immer diffuseren linkeren Wohltaten-Parteistrukturen mit dem Endeffekt einer totalen Parteien- und Wählerschafts-Auf-Zersplitterung, die die wahre Schuld an Unregierbarkeiten und totaler Demokratie-Lähmung trägt. Mithin die unausweichliche Links-Abdrift u.a. dank der im Sinne Erdogans importierten „sprach-unaufgeklärten“ Unbildung
    die wahre Schuldige für die deutsche Demokratie-Lahmlegung ist.

    Die christliche Erlösung aus dem Dilemma, die uns die FAZ über ihren „Kreuz-Querdenker“ in der CDU-Wundertüte suggerieren will, heißt im Klartext also :

    Dämlicher Wähler, äußere nur nicht souverän Volks(ver)führer abstrafend deinen Unmut über einzelne oder mehrere Politikfelder mit einem einzigen Kreuz wie verfassungsmäßig vorgesehen geistig flexibel an der Wahlurne.

    Sondern beschränke die Unmutsäußerung auf deine lautstarken Stammtischrunden und petze zur Wahlzeit cdu-gefälligst die Wählerarschbacken zusammen – auch wenn es dir noch so stinkt – und wähle die Partei, die dir am Dackelhalsband wie ein Plüschteddybärchen schon in die Wiege gelegt wurde.
    Ganz egal wie ausgefleddert und zerzaust das Partei-Spielmobil auch ist, dein Unmut bleibt dein Schicksal, deine Wiegen-Partei
    – mit oder ohne Geist – bleibt deine geistige Heimat, deine Betonkopf-Partei spielt dir das scheinheilige Wiegen-Lied von deiner Geburt bis zu deinem Tod.

    Das sind die geistigen Signale des Sündenbock-Mini-Mitleid-Leit-
    artikelchens von Hefty im scheinheilig-demokratischen Jahr 2008 nach Christi Geburt mit der geistigen Assimilations- Verschwörungstheorie-Vereinnahmung der türkischen Integrationsambitions-Bürger in zweckentfremdeter Kölnarena durch ein ausländisches Gastredner- Oberhaupt, das seinen türkisch-nationalen Monolith-Partei-Wahlkampf völlig unangefochten und unanfechtbar in die „ Deutsche Mitte “ verlegt hat. Um die aus der Türkei hierher migrierten Herzen auslands-national und inlands-sozialistisch zu erobern zum Wohle des Gastredner-Volkes und im wohlverstandenen Namen des Gastgeber-Volkes in türkischer An-Sprache.

    Um so mit „seinem türkisch-souverän im Gastgeberland Deutschland geäußerten Unmut über einzelne Politikfelder“ jetzt die ganze deutsche Politik zu lähmen vermocht zu haben, dass das deutsche Palaver wie bei einer biblischen Sprachverwirrung unter der deutschen politischen Konsens-Führungselite immer weiter und hysterischer anschwellen kann wie ein endlos vor sich hin und umeinander herum sabbelnder aus der Faschingszeit ausgebüchster Narrhalla(m)arsch-Schwellkopp, der dem Sündenbock-Vorbild
    Claudia Roth gesamtparteilich immer ähnlicher wird nach dem
    Motto „Made in Germany sei schrill, schriller, um am Schrillsten
    Made-Parteiweltmeister zum Resteausweiden der aufgedunsenen deutschen Eingeweide werden zu können“, die die fehlgeschlagene
    Assimilation (Anpassung, Angleichung) noch übrig lassen wird nach allgemeingültigem menschlichen Ermessen der reinen Vernunft.

  25. #32 Fentanyl

    absolute Zustimmung!

    Der Chat ist eine schöne Ergänzung, nur bräuchte man dringend einen Trollschutz.

  26. Noch was hier wird immer mal der Rahmen den PI bietet angezweifelt, dh.

    News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

    tut mir den Gefallen und ändert das nicht! Wem was davon nicht passt der kann gerne woanders hingehen.

  27. Ich komm erstens in den Chat nicht rein,

    halte ihn zweitens aber für eine Aufsplitterung. So etwas macht einfach tierisch viel Arbeit und kostet Zeit und Energie- die braucht doch schon der Blog….

    Also, einen ROLAND wirds da erstmal nicht geben- und wenn, dann ist es nicht das ORIGINAL 😉

  28. Bitte den Chat SOFORT schließen!

    Der wird von Linken als Trollplattform verwendet! Schnallt ihr das nicht???

    Nicht mal Mods gibts, und das Klima is derbstens aggressiv! >=(
    Das muss überarbeitet werden. Was dachtet ihr euch, bei einer Plattform mit so vielen Feinden???

    Bitte den Chat SOFORT schließen!

  29. Wow was ein Schrecken…. Jaaaa zum Forum und am besten einen offenen und WICHTIG einen vernünftigen, geschlossenen Bereich in dem nur angemeldete User wie auch hier schreiben können.

    Wer diesen Chat sieht, spricht wegen der vielen Deppen die dort „schmieren“ PI jede Ernsthaftigkeit ab.

    Sorry!

    Grüße an alle
    Old Shatterhand

  30. @ #34 Martin A.

    Musst du das Zeug überall Posten?
    Ist mir egal ob die FAZ noch was reisst oder nicht. Erst wenn ich im Fernsehen sehe wie ich gefilmt wurde einem Musel ins Flugzeug zu helfen und meine Erlibnisse vom Geschehen einwandfrei und der Wahrheit entsprechend unverblümt wiedergegeben werden…dann aber erst dann werde ich evtl. wieder einen kleinen Setzling des Vertrauens in die Erde namens Medien setzen.

    ________________________
    Wir werden alle sterben

  31. #39 Old Shatterhand

    Jetzt weiss ich, warum ich Karl May Fan bin..*lacht

    ..du hast recht..PI schadet sich selber..

    Gruß Eisenbieger

    PS Lex Barker war mein Lieblings-Schauspieler…*lacht

  32. Der Chat sollte wirklich sofort geschlossen werden. Ich habe mir das Ganze gerade noch einmal angesehen oder, besser gesagt, angetan. Der ganze Pöbel, der vom Kommentarbereich durch Registrierung abehalten wird, hat jetzt im Chat ein Asyl gefunden. Die Idee ist sicher gut gemeint, macht aber meines Erachtens nur bei einer vernünfigen Benutzeroberfläche sowie einer Pflichtregistrierung (am besten erst nach einer Mindestanzahl Kommentare) Sinn.

  33. @ #21 MozartKugel (14. Feb 2008 19:36)

    der Chat ist meiner Meinung nach überflüssig. PI Tut sich damit keinen gefallen.

    Warum? Ich denke es wird der Kommentarfunktion schaden.

    Kann sein. Die Zeit wird es zeigen. Wenn es so kommt, kann PI den chat auch wieder entfernen.

  34. Die britischen Entscheidungsträger haben inzwischen echt einen Schuss weg!

    Soll man da lachen oder weinen? Weil die Londoner Verkehrsbetriebe ihren Fahrgästen keine nackte Haut zumuten wollen, verbannten sie nun ein Poster der „Venus“ von Lucas Cranach dem Älteren.

    London – Nee, klar: Viel hat sie ja nicht an, die Gute. Sie trägt eine Halskette, ein verführerisches Lächeln und ein Nichts von einem Schleier vor ihrer Scham. Andererseits: Die Dame ist doch schon knapp 500 Jahre alt! Egal, findet die Londoner U-Bahn. Die nackte Lady sei zu anstößig und daher muss es heißen: Raus hier.

    Die Londoner Verkehrsbetriebe fanden das nun unanständig und verbannten das Ausstellungsplakat. Ihre Begründung: Die nackte Haut könnte die Reisenden in der „Tube“ verstören. „Millionen von Menschen nutzen jeden Tag die Londoner U-Bahn und sie haben keine Wahl, was für Werbungen sie dort sehen wollen“, erklärte ein Sprecher der Verkehrsbetriebe. Das Poster verstoße gegen die Statute, „Männer, Frauen oder Kinder in sexueller Art und Weise darzustellen“. Die Royal Academy solle das Design überdenken.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,535422,00.html

  35. @ PI-Team

    Ich war eben für 5 Min. im Chat…und nie wieder.

    CHAOTISCH!!!

    Ich kann nur noch mal meine Empfehlung für einen vernünftigen Chat wiederholen:

    http://www.paltalk.com

    Dort einmal in der Woche für mehrere Stunden einen Sprach-und Schreib-Chatraum in der Gruppe Europa/Germany aufmachen und den Raum restriktiv moderieren. Sehts Euch einmal an.

  36. Uiuiuiui…

    Ich habe das mit dem chat zwar auch mit vorgeschlagen, bin aber inzwischen sehr skeptisch. Was da für ein Murx läuft, ist dem Anspruch von PI nicht angemessen.
    Da tummeln sich Leute, die mit sinnvoller Kritik nix am Hut haben.
    Das tut PI nicht gut. 🙁

    Weil wir hier bei PI sind, drück ichs mal ungeschminkt aus:

    Bei den vielen dumpfen Neonazis in diesem chat überlege ich, zum Islam zu konvertieren. 😀

    (Das war natürlich ein Scherz!)

    Ne im Ernst: Ich fürchte, das wird ein Dumpfbackenchat. Eine vernünftige Unterhaltung ist garnicht möglich.
    Auch die chat- Betreuer können unmöglich all den Murx im Blick behalten.
    Mir ist es fast peinlich, diesen chat auch mit angeregt zu haben. *fröstel*
    Vergebt mir bitte…

    Ein Forum mit Registrierungspflicht wäre ev. nicht schlecht. Mistbeiträge und unmögliche User müssen natürlich gekickt werden können.
    Entsprechende Beiträge muß man melden können.
    Wäre natürlich zusätzliche Arbeit.
    Oder macht die chat- Bude einfach wieder dicht?

    Naja, mal schauen… 🙂

    Liebe Grüße!

  37. Der Chat ist auch erreichbar mit mIRC und Chatzilla, man ist also nicht auf den Java-Chat angewiesen. Adresse: IRC-Mania.de. Das User-Limit liegt anscheined bei 40. Momentan komme ich nicht rein 🙁

  38. btw: wem das java-applett nicht gefällt oder zu klein ist, kann auch einen IRC-Client ala mIRC nutzen.
    Einfach installieren (mirc.de, gibt aber noch jede menge andere clients, zB trillian für irc icq msn ect in einem) und irc.nonsense.irc-mania.net als server auswählen 😉

  39. #10 Donaldo (14. Feb 2008 19:17)

    wieso komme ich da nicht rein????

    Prima Frage!

    Ich komm da auch nicht rein!

  40. #59 Koltschak: Haben Sie Javascript aktiviert? Wenn ja, haben sie ein entsprechendes plug-in? Ich zumindest musste mir erst eines herunterladen (einfach auf „fehlendes plug-in herunterladen“ klicken, wenn Sie Firefox verwenden).

  41. Ich glaube, das PI-Team hat den Chat wieder dicht gemacht. Zumindest kann ich die Seite nicht mehr aufrufen. Sollte es so sein: Richtige Entscheidung.

  42. #50 Eisenbieger

    Danke, danke fürs Lob.
    Ein Chat oder ein Forum is ne schöne Sache, birgt aber sehr viele Unterwanderungsmöglichkeiten. Wenn dort Ausschreitungen oder Fremdenfeindlichkeiten begangen werden, dann ist das natürlich Futter für jeden guten Gutmenschen.

    ach ja Eisenbieger, wollte mich zuerst Kara Ben Nemsi nennen, weil ich ja mit
    Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah viele Erfahrungen machen konnte…ABER der Name war schon weg…
    hihihi

    Naja Hatschi Halef ist ja dann im Buch auch zum Christen geworden…im Film natürlich nicht.

    Grüße an alle
    Old Shatterhand

  43. @ #62 Fenris

    Der Chat ist nur voll, den Raum gibt es noch. Es ist halt der Eröffnungstag, da will jeder mal reinschauen.

  44. Der Chat läuft nicht über den PI-Server sondern ist ein Channel bei dem IRC-Anbieter http://www.irc-mania.de und wird hier nur verlinkt.

    Das ist auch der Grund warum sich dort auch jeder einfach so anmelden kann, es gibt keine Verbidung der PI Kommenatatoren-Datenbank mit dem IRC-Server. Dies zu umgehen würde entweder bedeuten die Userdatenbank von PI dem IRC-Server Anbieter zur zugänglich zu machen oder aber den Chat tatsächlich über den PI-Server laufen zu lassen.

    Ersteres ist inakzeptabel, letzeres hat einen nicht zu unterschätzenden Ressourcenbedarf an CPU und Bandbreite.

    Der Channel ist damit übrigens in Deutschland beheimatet und unterliegt damit auch deutschem Recht mit alllen Konsequenzen.

    Ich bezweifle daher einfach mal das der Chat der „offizielle PI-Chat“ im juristischen Sinne ist, vorallem wenn man bedenkt daß der PI-Server erst vor kurzem in das Ausland gezogen ist.

    Sollte jemand von euch Anonymisierungssoftware verwenden so wird ihm durch das nette Java-Applet die Anonymität flöten gehen – das Applet umgeht jede Proxy-Einstellung eines Browsers, egal ob IE, Firefox, Seamonkey oder Opera, auch egal ob Windows, OS X oder Linux.

    Wer den Chat trotzdem nutzen will sollte sich ein für das IRC-Protokoll geeigneten Client runterladen (der aber auch nicht anonym ist), z.B. das Programm mIRC. Dann ist das Fenster nicht so klein und es hat div. weitere Features.

    IRC wird übrigens gerne von Hackern als Quelle für pot. Opfer genutzt, die Suchen sich dort die Wirtscomputer für ihr nächstes Botnetz, auch euer Java-Applet im Browser ist vor soetwas nicht gefeit.

    Ich weiß, es ist heute schon der 2.Rüffel den ich PI erteile aber das ist, gelinde gesagt, „suboptimalst“ gelöst. PI kann den Server nicht effektiv kontrollieren und die User befinden sich im Gegensatz zur eigentlichen PI-Seite in einem sehr restriktiven Rechtsraum und ahnen dies wahrscheinlich nichteinmal.

    Trotzdem: Ich finde die Idee gut! Sollen doch die „jungen Wilden“ dort Dampf ablassen anstatt mit z.T. hirnlosen Parolen und Zweizeilern den Komentarbereich zu okkupieren.

    Ein Forum wäre trotzdem eine extrem nette Sache, ich will nicht auf „fremden“ Seiten in einem PI-Exil leben – Mensch, das ist der größte deutschsprachige Blog gegen die Islamisierung und da brauchen die PI-User ein Exil-Forum auf einer fremden Seite? *schäm*

  45. Jo…
    Scheinbar wieder geschlossen…

    Not Found, Error 404
    Die Seite nach der Sie suchen existiert nicht mehr.

    Gut gemacht PI…
    Gib Trollen kein Futter 🙂

  46. #68 GottesRechterArm
    Es ist ein neuer Chat, der funktioniert auch wunderbar, wenn man angemeldet ist.
    Wenn man nicht angemeldet ist bekommt man einen 404er…

  47. Fenris
    Ein Segen! Nur noch für registrierte Benutzer! Danke PI!

    Bin doch angemeldet und es kommt trotzdem dieser Text
    Not Found, Error 404
    Die Seite nach der Sie suchen existiert nicht mehr.
    🙁

  48. Nicht vergessen, jede Stimme (Unterschrift) zählt.
    Weiter unten bei:

    BiW-Petition: “Deutschfeindliche Äußerungen”

    auf “Formular” gehen, wir brauche Eure Unterschriften.
    WIR SIND DEUTSCHLAND!!!

  49. Ich bin doch angemeldet und erhalte trotzdem ein

    Not Found, Error 404

    Die Seite nach der Sie suchen existiert nicht mehr.

    🙁

  50. Lasst PI mal so wie es ist, Chat muss nicht sein. Vielleicht parallel zum Blog ein Forum wo man über einen etwas längeren Zeitraum über bestimmte Themen diskutieren kann.

  51. #64 Old Shatterhand (14. Feb 2008 20:42) #50 Eisenbieger

    Danke, danke fürs Lob.
    Ein Chat oder ein Forum is ne schöne Sache, birgt aber sehr viele Unterwanderungsmöglichkeiten. Wenn dort Ausschreitungen oder Fremdenfeindlichkeiten begangen werden, dann ist das natürlich Futter für jeden guten Gutmenschen.

    ach ja Eisenbieger, wollte mich zuerst Kara Ben Nemsi nennen, weil ich ja mit
    Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah viele Erfahrungen machen konnte…ABER der Name war schon weg…
    hihihi

    Naja Hatschi Halef ist ja dann im Buch auch zum Christen geworden…im Film natürlich nicht.

    Grüße an alle
    Old Shatterhand

    Lieber Old Shatterhand

    eine Shatterhandmässige Antwort.

    Im übrigen zeugt dein Name, und deine Postings, von deinem Charakter…

    Dazu sage ich nur…Klasse

    Old Shatterhand steht für Aufrichtigkeit, Schutz für Minderheiten (genau hier geht man gegen unsere Art vor), und Treue…Ich bin ein wenig neidisch auf deinen Nick…*lacht

  52. #71 GottesRechterArm: Hatte ich zuerst auch. Vielleicht Firefox schließen und noch einmal neu anmelden.

    Funktioniert leider auch nicht.

  53. an PI :

    „Ein vorgestern von uns nicht bekannten Personen eingerichteter Chat, der ohne unsere Zustimmung das Logo von PI verwendet …“

    Daß das ein Fake war oder ist, war wohl von Anfang an jedem klar, der schon mal PI gelesen hat !

    Diese Fake-Site ist einfach viel zu dilletantisch gemacht und wurde offenkundig „mit heißer Nadel gestrickt“ !

    Echnaton

  54. @Fenris

    Dann würde ich doch eine andere Fehlermeldung erhalten!? Plug-Ins fehlen oder so ähnlich. In den offenen Chat davor kam ich auch rein, war der nicht auch Java?

  55. Dieser inoffizielle „Chat“ schreibt dies auch ganz klar und deutlich.

    Abgesehen davon kann man sich da unterhalten.

  56. @Fenris

    Jetzt habe ich den neuesten Flash-Player installiert, trotzdem die 404. Gibt es in Firefox vielleicht noch „falsche“ Einstellungen die ich haben könnte!?

  57. Leute mal eine fragen, kann man auf den neuen Chat auch über IRC oder andere Chat Progis zugreifen ???

  58. #87 klandestina: Habe gerade im Chat erfahren, dass der Link im Artikel nicht mehr funktioniert. Versuchen sie einmal den Link unter dem PI-Banner.

  59. Um Gottes Willen macht keinen Chat auf! Dieser Unsinn hat schon so vielen Seiten das Genick gebrochen und die waren beiweitem nicht auf solche brisanten Themen spezialisiert wie PI. Solch ein Chat gefährdet die ganze Seite – egal wo sie gehosted ist.

  60. @fenris

    Daran lag es! Habe immer den Link aus dem Artikel angeklickt! Danke Dir vielmals!

    Seit wann siezen wir uns hier eigentlich? 😉

  61. PI wird immer umfangreicher…Nebenbei, ich wünsch mir mal wieder ein paar Berichte aus dem Irak, Israel oder den U.S.A…ist mir ein bisschen zu innenpolitisch hier geworden…aber trotzdem immer noch klasse 🙂

  62. Vielleicht bauen die ja gerade am PI Chat 3.0. Nach Java und Flash wäre es jetzt mal Zeit, Ajax eine Chance zu geben, finde ich.

  63. gut wäre ein chat der sich in einem separaten Fenster öffnet… in voller Breite… der sauber scrollt

  64. Ich muss gerade daran denken, wie sowohl die Linken als auch die Kulturbereicherer sich jetzt aufregen. Jetzt veranstaltet der rechtsradikale Mob auch schon konspirative Treffen 😉
    Aber noch einmal an alle: Wir sollte nicht im allgemeinen Chatraum zu viele private Details preisgeben, v.a. wenn Kommentatoren anwesend sind, die sonst niemand kennt.

  65. Das Beste wäre imho ein externer chat im irc, entlastet die Server von PI und ist userfreundlicher.
    Nur stellen sich da Fragen bezüglich der Sicherheit, wird dann wohl was schwieriger, dafür zu sorgen, dass nur registrierte Nutzer reinkommen.

  66. trotzdem sehr gute Idee mit dem chat…

    Das finde ich auch! Wenn es sich auf registrierte User beschränkt, kann das wirklich was bewirken.

  67. sehr richtig Fenris! Alles wichtige kann man bei persönlichen Treffen besprochen werden… und auch da sollten Klarnamen, Telefonnummern etc. vermieden werden… (die amerikanischen Militias sind total vom FBI unterwandert)

  68. Jo deswegen sollten wir evtl. ein internes Forum schalten und als Chat IRC benutzen denn die kann man sehr gut mit Bots laufen lassen und abschliessen.
    Wir brauchen Plattformen um zu reden uns kennen zu lernen und was zu organisieren.

    Liebe Grüße

    Kinski

  69. #108 Erkenbrand: Wahrscheinlich sind hier auch VS-Leute, ohne paranoid sein zu wollen.
    Daher: Auch im Chat schön sachlich, diszipliniert und juristisch unangrefbar schreiben.

  70. ich wiederhole es nochmals: dieser Chat wird diese Seite beerdigen. Registriert ist man in ein paar Minuten. Und das gerade bei dieser Seite der Chat mit schlimmster Hetze absichtlich zugemüllt werden wird, versteht sich von selbst. Schade, da gerade ein Chat cöllig unnötig ist. Eröffnet lieber ein Forum, das kann vorher zensiert werden, aber ein Chat bei solchen Themen ist Selbstmord. Schade.

  71. Ja, davon gehe ich mal schwer aus: dass sich hier der VS tummelt… also schön sauber bleiben…

  72. #106 Andreas.G
    Das Beste wäre imho ein externer chat im irc

    ich glaube das ist keine gute idee, weil manche user hätten wahrscheinlich keine lust sich irc runterzuladen/installiern oder sie würden mit dem programm nicht klarkommen.
    ich wäre für einen browserbasierenden chat der sich in einem neuen fenster öffnet.

  73. Wir sind keine Radikalen oder sowas und wir haben auch nichts zu verstecken. Wir sind im Recht und sind nicht gegen etwas sondern für etwas und wir treten für Alle ein also sollten wir darauf achten das wir uns von bestimmten Kommentaren auch distanzieren.

  74. #113 Fingerzeig: Naja, ich bin mir nicht sicher, ob man nicht aus einigen Vorschlägen eine Anstiftung zu einer Straftat basteln könnte, bin kein Jurist. Der Chat sollte wirklich sachlicher ablaufen, auch wenn ein Späßchen hier und da ok ist. Aber für Kindereien sind wir nicht hier, oder?

  75. Wer sich nicht sachlich, diszipliniert und gesetzeskonform verhält, hat hier eh nichts verloren, ob nun der VS, Nigermeier oder der Antifant von nebenan mitliest.
    @114 Islamophobius:
    Irc lässt sich ja mit Browserchats kombinieren, siehe erster Java-Chat.
    Dann hätte man die Wahl 😉

  76. Späße sind ok… aber man sollte trotzdem achten was man vorschlägt… der Feind liest immer mit… davon muss man ausgehen…

  77. @ #118 Fenris

    Das Stimmt, dafür sind wir wirklich nicht hier.
    Im Chatraum hat man aber gemerkt das wirklich viele Leute ein bedürfniss haben sich Luft zu machen..da kommt schon mal die ein oder andere „scharfe“ Bemerkung vor.

    ________________________
    Wir werden alle sterben

  78. Was heisst denn hier Feind ? Nicht unser Feind liest mit sondern viele viele unentschlossene und vorsichtige Bürger oder!

  79. Mal ein Test – könnt Ihr das lesen ?
    Hab das Gefühl als wenn mein Posts garnet durch kommen. ._.

  80. Lies als VS-Mann mal den ganzen Tag in nationalsozialistischen, rotsozialistischen und islamistischen Foren! Da sind wir hier ein lächerlicher Kindergarten, auch wenn manche Kommentatoren ihrer Wut freien Lauf lassen! Diese Seite ist für den VS wenig interessant – denke ich zumindest.

  81. Kenne mich mit Chatten ohnehin nicht aus, seit ICQ vor ca. 5 Jahren habe ich keine Lust mehr auf Chatten gehabt. Aber hier bei PI ist es ja vielleicht ganz sinnvoll, um sich besser zu vernetzen.

  82. #133 klandestina: Die relativ moderaten Kommentare werden aber durch die hohen Besucherzahlen wieder relativiert. Welche echte „Extremisten“-Seite hat schon so viele Besucher wie PI?

  83. … und wie schon gesagt: es wird langsam Zeit, dass die PI Aktivisten (also wir alle) in den MSM beachtet werden… und das geht nur durch spektakuläre, witzige, provokante Aktionen… die natürlich auf dem Boden des GG bleiben müssen… juristisch unangreifbar, aber medial spekatulär…

  84. NEUES AUS BERLIN:

    Gerade im ZDF: Berliner Gerichtsurteil

    „Erschlichene Einbürgerungen können nicht mehr rückgängig gemacht werden“!!!!!

    Wer in betrügerischer Absicht falsche Angaben macht um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten,
    dem kann diese Staatsbürgerschaft nicht mehr aberkannt werden !!!

    Ich glaub mir brennt der Hut!
    hab leider noch keinen Link dazu;

  85. … wie ist zum Beispiel Greenpeace so bekannt geworden? Weil die wahnsinning spektakuläre Aktionen durchgezogen haben… man muss einfach kapieren, wie die MSM funktionieren und denen geile, aufregende Stories liefern… die vor allem auch vom visuellen her sehr spektakulär sind… man könnste sich zum Beispiel mit riesigen Transparenten von Minaretten abseilen…DARAn könnten die MSM gar nicht vorbeigehen und uns totschweigen…

  86. #138 Erkenbrand: Bisher habe ich PI-Aufkleber geklebt. Aber ein Kommetator hier will bei der Tour de France(!) mittels einer extra angefertigten Schablone PI-Werbung sprühen. Finde den Kommentar leider nicht mehr, aber das nenne ich Einsatz.

  87. #139 Denker: War auch nicht anders zu erwarten. Denn selbst wenn man es könnte: Die Person wäre erst einmal staatenlos, und einen Staatenlosen kann man nicht abschieben. Und die alte Heimat wird dem Staatenlosen wohl kaum einen neuen Pass ausstellen.

  88. … das wären dannaber leider vermutlich „rechtsradikale Aktivisten“

    Aktionen von Greenpeace sind ja nicht „volksverhetzend“ da sie sich gegen z.b. Walfänger richten, nicht gegen eine Relegion.

    Ich befürchte eben dass Aktionen in den Medien als negativ präsentiert werden

  89. @Fenris

    Wieviele Islamisten hat allein nur Hessen zu verzeichnen – um die 7000. Mehr als Links- und Rechtsextremismus zusammen in diesem Bundesland! Rechne das mal hoch! PI spricht den meisten Deutschen doch aus dem Herzen, auch wenn sie es sich aufgrund der Denkverbote nicht eingestehen! Ich sehe das an meinen Eltern.

  90. @ PI-Aktivisten:

    Es gibt 2 parallel arbeitende Aktivisten:

    Gruppe 1:die einen müssen durch Aktionen in die MSM kommen und in den Vordergrund rücken

    Gruppe 2: die anderen müssen der Gruppe 1 die Infos und Argumentationsketten liefern und im Hintergrund bleiben

  91. … wir sollten versuchen die islamkritischen GREENPEACE zu werden… sowohl von der Organisationsform, von der Originalität der Aktionen, der Medienwirksamkeit und der professionellen public relations Methode… man muss auf den MSM spielen wie auf einer Orgel… einer Propaganda-Orgel…

  92. #145 klandestina: Eigentlich ist jeder in meinem Bekanntenkreis, der nicht völlig links indoktriniert ist, auf der Seite von uns und PI. Das Problem ist nur die gutmenschliche Indoktrination. Man muss die Tabus aus den Köpfen bekommen.

  93. hm….chat is bestimmt noch im Umbau, ich komme auch nicht rein…in keinen der beiden.

    Grüße
    Old Shatterhand

  94. … jede Islamkritik muss eben nicht hasserfüllt und „ausländer“feindlich rüberkommen sondern witzig, ausgeflippt, medienwirksam und überraschend… ich komme aus der Werbung und sowas nennt man da Guerilla-Marketing… gibt es einen besseren Begriff für unsere Aufgabe?

  95. #147 Erkenbrand: Ich vermute einmal, dass die MSM auch sehr schnell positiv über PI berichten würden, wenn die Leute, für den betriebswirtschaftlichen Teil zuständig sind, erkennen, dass viele Bürger mit uns sympathisieren. Denn Leser/Zuschauer will man ja auch nicht verlieren…

  96. #150 Erkenbrand: „Guerilla-Marketing“. Jetzt schreiben die Blogwarte bestimmt: „Der rechtsradikale PI-Mob formiert sich zu Untergrundkampfgruppen“ 😉

  97. #151 Fenris: Ich glaube die MSMs ekeln sich eher vor ihren eigenen Zuschauern… aber einer guten Storie können sie trotzdem nicht widerstehen… es muss halt witzig und visuell spektakulär sein… wir müssen lernen, wie ein MSM-Medienfritze zu denken…

  98. Chatten find ich blöd, weil dort bald ganz rassistische, beleidigende Töne herrschen werden. Ein Chat lebt nur davon, irgendetwas zu schreiben, jedoch ohne Qualität und Originalität. So ein Chat kann für PI nach hinten losgehen. Ich prophezeie, dass dieser bald wieder geschlossen wird.
    Ich bleibe hier im Kommentarbereich.

  99. #152 Fenris: könnte passieren… was zeigen würde (wieder einmal) wie geistig beschränkt (und/oder verlogen) die MSM-Fritzen (und Tussen) sind…

  100. #150 Erkenbrand

    Guerilla-Marketing… gibt es einen besseren Begriff für unsere Aufgabe?

    Aufklärung?

    Ich denke nicht das hier ein Produkt wie in der Werbung verkauft wird. Wer so etwas versucht muß immer Kompromisse mit der Wahrheit machen, diesen Konflikt wirst Du als Werbetreibender best. kennen.

  101. #154 Denker: Hoffentlich findet man auch den Urheber der Fälschung…

    #153 Erkenbrand: Ich glaube ohnehin, dass sich nicht wenige Journalisten hier Anregungen holen. Aber natürlich gibt niemand freiwillig zu, dass er den pöhsen Hetz-Blog liest.

    #155 Outremer: Kann passieren, aber wenn nur die angemeldeten Benutzer schreiben können, ist die Gefahr zumindest geringer.

  102. PALTALK.

    Und dann einer Koryphäe wie bspw. Rainer Grell oder anderen Leuten, die sich mit der Islamisierung befassen, die Gelegenheit zu einem Vortrag geben und dann darüber diskutieren können. Das wär was.

  103. #157 Phoenix: Wohl war, aber jede Wahrheit muss professionell und mit maximaler Wirksamkeit an den Rezipienten gebracht werden, sonst bleibt sie ein hilfloses Gestammel und geht im medialen Rauschen unter… und genau das passiert uns immer noch…

  104. @Erkenbrand
    Wie kann man denn Leute mit einer positiven Message dazu bringen, sich mit etwas zu konfrontieren, was ihnen eigentlich große Angst macht ? Schwächen und Lächerliches gibts eigentlich ja genug bei unseren radikalislamischen Freunden, was sich witzig verpacken ließe. Und irgendwie müsste sich der westliche Lifestyle im direkten Vergleich mit dem Mittelalter bestimmt auch überzeugend sympathischer darstellen lassen als der orientalische, ohne gleich einen Horrorfilm drehen zu müssen, von dem die Kinder nachts nicht schlafen können. Wie würden Sie als Werber sowas denn angehen ?

  105. #176 phpeter:
    DAS ist die große Frage… wie sags ich meinem Kinde? Wie entblößen wir die Hassreligion namens Islam ohne selber hasserfüllt rüberzukommen… vielleicht sollten wir uns auch an der „Orangenen Alternative“ im Polen der Achtziger Jahre orientieren… die haben mit ihren witzigen Aktionen die kommunistische Staatsmacht zur Weißglut gebracht (einfach mal googlen und wiki-en)

  106. #33 Pilger

    Es ist ein JAVA basierter Chat…

    Axo. Danke.
    Naja – ich habe Firefox und nur JavaScript aktiviert (+ AdblockPlus + NoScript). IE hat bei mir Systemverbot. 🙂
    Aber was man hier so lesen kann, hat man bei DEM Chat eh´ nicht viel versäumt…

  107. Statt eines Chats würde ich mich sehr über eine Editierfunktion freuen!

    Oder darüber, auf Emails mal eine Antwort von PI zu bekommen!

    (Ich weiß, ihr kriegt bestimmt hunderte jeden Tag, aber dennoch 🙁 )

  108. #174 Erkenbrand

    Willst Du einen Porsche oder einen Lada verkaufen? Wie sieht die Zielgruppe aus? Masse oder Klasse?

    Will ich Otto Normalbürger von der Imbiß-Bude überzeugen (BILD) oder den Akademiker (FAZ)?
    Wer den Imbiß-Mann überzeugen will muß einfache Wahrheiten an den Mann bringen, den Akademiker überzeugt man durch Argumente.

    Der neue Chat hier ist quasi der PI-McDonalds, Kommentar-FastFood anstatt ausgefeilte 3-Gänge Menüs.

    Die „chattisierung“ von PI zeigt sich auch im Kommentarbereich, der Druck muß raus, noch vor einigen Monaten hat man hier größtenteil sehr interessante Diksussionen auf hoher Ebene geführt. Das ist heute nicht mehr so oft der Fall.

    PI ist von der Aufstellung der Artikel her eigentlich gut durchmischt, mal lang & komplex, mal nur kurze Kommentare zum Tagesgeschehen, die Gastbeiträge bringen Nestwärme und sind eine Art „Stimme des Volkes“.

    Soll ja jeder haben was er will, aber: Wo bleibt mein Forum?

  109. q#183 Phoenix

    Lesern, die gerne vertieft Themen oder Aktivitäten mit anderen in einem Forum besprechen möchten, empfehlen wir das Aktionsforum, das von vertrauenswürdigen Freunden des PI-Teams betrieben und moderiert wird. Bei Bedarf ist man dort auch gerne bereit, eine spezielle Seite für PI-Leser einzurichten.

    Vielleicht sollte man dort anfragen.

  110. Dieser Flash-Chat ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

    Statt alle Möglichkeiten von PALTALK zu nutzen, schlägt man sich hier mit 3-klassigen Chat-Applikation rum.

    http://www.paltalk.com

    Prgramm downladen, anmelden, festen Raum erstellen, hier in PI die Öffnungszeiten ankündigen, evl. Thema festlegen, loslegen…

  111. Ja, das die Qualität und die argumentative Tiefe der Diskussionen abgenommen hat, ist mir auch schon aufgefallen… der Fluch des Erfolges… aber hey: jede Stimme zählt und wir sollten hier nicht den elitären Gestus der MSM kopieren…

  112. Ich glaube, ich werde den Chat eher nutzen, um mich gezielt mit einzelnen anderen Kommentatoren auszutauschen. In der jetzigen Form is eine Unterhaltung nicht möglich.

  113. #186 Erkenbrand

    aber hey: jede Stimme zählt und wir sollten hier nicht den elitären Gestus der MSM kopieren…

    Einspruch! Wir müssen das Kampf gegen die Islamisierung ersteinmal aus der Schmuddel-Ecke rausholen, nach wie vor. Die Welle des Koch Wahlkampfes wird verebben.

    Da helfen Giordano & Broder weiter, „Kauft nicht bei Türken“ aber nicht.

    Früher habe ich neue Ansichten und Erkenntnisse aus den Kommentaren gewonnen – heute würden 12h Dauer-kommentieren nicht ausreichen die Geister die wir riefen im Zaum zu halten.

    Ich will damit sagen: PI hat ein weites Spektrum und fährt im Prinzip zweigleisig, Porsche & Lada, wenn es ein FastFood-PI gibt dann bitte auch ein SlowFood-PI, sprich Forum.

    IMO ist das eine bewußte Entscheidung, ein Forum ist wesentlich einfacher zu handhaben als ein Chat, sowohl aus technischer als auch aus administraiver Sicht.

    PI goes Populismus?

    Weiß nicht, mit dem Chat ist jetzt der eine Arm massiv gestärkt worden, soll der andere klein und schmächtig bleiben?

    Die Balance wird schwieriger.

  114. Wenn schon irgendwas, dann nur ein moderiertes Forum. Chat ist für Kinder.

    PI MUSS seriös bleiben, sonst ist alles sinnlos.

  115. #192 Eumel: Man kann den Chat nutzen, um private Nachrichten an andere Kommentatoren zu schreiben. Insofern hilft er, in Kontakt zu kommen.

  116. #191 Fenris

    Finde ich nicht. Ich möchte das in jedem Artikel ein Link zum Forum ist, ich möchte nicht selber ein Thema zu Artikel xyz aufmachen. Ich will auch die Art & Weise der PI-Moderation. Ich will genau den PI-Sytle in Form eines Forums haben, kein Poltik-Forum oder ein Aktionsforum, nein, ich will original PI.

    Ich will eine Suchfunktion – oft verliere ich wichtige Argumentationshilfen weil ich Kommentare, Link oder Artikel nicht mehr finden kann. Man braucht dabei den Kontext, Bookmarks alleine reichen nicht.

    Ich will nicht zu diesem Thema auf einem in Deutschland gehosteten Server posten.

    Ich will nicht das andere Leute, auch wenn vertrauenswürdig, mitlesen.

    Ich will auch deren Themen/Posts nicht lesen weil ich nicht dort Mitglied bin sondern bei PI.

    Eine andere Site ist eine andere Site ist eine andere Site!

    Fehlt es an Spenden? Was kostet ein Forum?
    Fehlt es an Moderation? Es gibt genug verdiente Mitglieder hier.

    So what?

  117. #194 Phoenix: Stimme Ihnen ja zu. Hätte auch gerne ein eigenes PI-Forum. Aber PI hat meine ich in einem Beitrag geschrieben, dass es ein Forum auf längere Sicht nicht geben wird, was ich auch schade finde.
    Für den Chat scheinen sich übrigens bereits die ersten Trolle extra angemeldet zu haben.

  118. Vorschlag: Statt wie damals beim telex endlos zu tippen, einfach moderiert-zivilisiert schnacken ! details unter http://www.skype.com.

    ein einfaches headset kaufen, skype gratis laden und einen SKYPECAST einrichten: Ein moderator steuert max. 20 gaeste, max 100 koennen zuhoeren. wer schancken will das beantragen, wer nicht hoert zu. wer stresst, fliegt raus – entscheiden tut der moderator.

    Dabei texte und links senden, files tauschen, web browsen oder gemeinsam an etwas arbeiten.

    ein interessantes thema kann aufgezeichnet und
    spaeter fuer alle irgendwo eingestellt werden.

    tests und vergleiche anderer videoconferencing software zb unter
    http://www.oovoo.com//about/presscoverage.aspx

  119. Ich finde, dieser chat ist eine gravierende Fehlentscheidung vonj PI, der schnellstmöglich rückgängig gemacht werden sollte!!!
    Dieser Chat schädigt massiv die Seriosität von PI und könnte in nur kurzer Zeit den in Jahren aufgebauten Erfolg dieses Blogs zu Nichte machen! PI sollte genau in der Form weiter bestehen, wie bisher. Ihr (PI) solltet da nochmal genau drüber nachdenken. Es steht zu viel auf dem Spiel!

  120. @ #198 cyron

    Stimme Ihnen voll und ganz zu. Chat sollte weg.
    Ein moderiertes Forum wäre in Ordnung.

    Wer von euch hat Skype?

  121. Wenn man möchte, kann man doch mit einzelnen Kommentatoren schon in Kontakt treten, indem man PI bittet, die eigene Email-Adresse an diesen mit der Bitte um Verbindungsaufnahme weiterzuleiten?
    Wozu einen Chat, der nur Kräfte bindet???

  122. WOW, innerhalb von 4 Std. hat sich dieser Chat zum positiven gewandelt. Die Oberfläche ist ebenfalls verbessert.

    THX PI.

  123. Ich habe noch nie gechattet. Nun habe ich mir das mal angeschaut. Ich werde es definitiv nicht mitmachen. Es ist das Verplempern von Zeit die man wesentlich konstruktiver nutzen kann. Man kann sich auch nicht verzetteln.

    Ich denke auch es schadet PI und das wiederum ist SCHADE!

  124. Macht den Chat um Himmels Willen wieder dicht! Das war eine ganz miese Idee. Hab mich in dem Chatraum jetzt mal ne Stunde aufgehalten und es waren am Ende nur Agents Provocateurs die Wordführer, die zuletzt die Mehrheit im Raum hatten. Genug Munition für selbsternannte Medienjournalisten und andere Heilsbringer, oder die, die sich dafür halten.

    Macht den Chat weg, das ist nicht gut!!!

  125. ==============================================
    „Not Found, Error 404

    Die Seite nach der Sie suchen existiert nicht mehr.“
    ==============================================

    Den Kommentaren nach scheint dies ein Segen zu sein.

    (Ich hatte mir ein näheres Hineinschnuppern erspart)

    Die positive Seite:

    Immerhin zeigte dieses kurze Experiment wohl das Vorhandensein des Gewalt- undH Hasspotentials der Taqiyya- und Hass-Jünger der „Religion“, „die Frieden bedeutet“.

    Jedes Ding hat auch seine positive Seite.

  126. ich glaube die meisten hier würden lieber gerne ein forum haben, dort kann man auch viel besser kontakte knüpfen, z.b. mit regionalen lesern , abstimmungen etc.

    bitte denkt doch auch nochmal über meinen vorschlag nach einen wöchentlichen audio-podcast zum download bereitzustellen, könnte man dann auch an internet“muffel“ auf audio-cd weitergeben ! ansonsten : danke an alle die diese webseite aufgebaut haben und ständig um verbesserungen bemüht sind, es ist so wichtig !

  127. Chats sind meist kindisch, und bringen eher wenig. Ich war noch nicht in diesem und werd‘. höchstwahrscheinlich, auch nicht in diesem auftauchen. Vor einigen Jahren noch war ich viel in Chatrooms unterwegs. Heute nicht mehr. Heute läuft nur noch YIM, AIM und Skype. Und dort auch nur mit erlesenen Gegenübers.

    Ausserdem… es dauert schon lange genug hier etwas zu tippen was halbwegs verständliches Deutsch ist, zumindest für mich. And I don’t want to use English all the time, even though it’s faster for me, but it might confuse some people. Schon faszinierend wie schnell man seine Muttersprache verlernt wenn man sie nicht oft benutzt.

  128. Kindisch, Sinnlös, unseriös…. ist doc halles schwachsinn…

    Ein Chat ist genau so sinnvoll oder sinnlos wie ein persönliches Gespräch, ein Telefonat, ein Forum, ein Blog, eine Kommentarfunktion und was weis ich was es noch alles zum Kommunizieren gibt.

    Der Sinngehalt hängt immer davon ab wer was und wie thematisiert.

    Das bei vielen Benutzern und davon ein nicht unerheblicher teil Trolle nicht gescheites. Um trotzdem oder gerade deswegen einen sinnvollen and anspruchsvollen Chat veranstallten zu kommen braucht es natürlich auch ein entsprechendes Team das Störrenfriede kick und auch dafür Sorgt das sich die Emotionen.

    Das kann z.b. dadurch geschehen das wenn entsprechende Themen behandelt werden, der CHat auf Moderiert gestellt wird und nur ein paar wenige und ausgesuchte gleichzeigt dazu was schreiben dürfen und können und das in der übrigen Zeit entspechende Themen nicht besprochen werden dürfen und wer entsprechendes versucht zu starten gekicked wird.

    Fakt ist gedenfalls das PI persönel und zZ auch technich nicht in der Lage ist das vernüftig zu realisieren.

    Aber wir sind ja auch nicht PLattform gebunden, es gibt ja genugend die sich schon in anderen Communities wiedergefunden haben, manche im Aktionsforum, bei youtube, usw. usw.

    Es spricht also nichst dagegen zu sagen lasst und auf dem und dem Server in dem und dem Raum treffen und die die ein Bedürfnis nach chatten haben können ihren hunger stillen oder lasst doch sogar eine neue Communitie gründen, wir haben alle Möglichkeiten.

  129. #153 Erkenbrand (14. Feb 2008 22:02)
    #154 Fenris (14. Feb 2008 22:04)

    Gute Ideen. Sollten ungedingt umgesetzt werden. Es wäre zwar auf zunächt niedrigem Niveau. Ein Einstieg halt.
    Denn was den Aufbau einer in der Öffentlichkeit offensiv handelnden Organisation betrifft, die solche Aktionen im großen Stil durchführen könnte, stehen wir noch ganz am Anfang.
    Die Ängste der allermeisten Leute sind einfach noch zu groß.
    Trotzdem sollten solche spektakulären Aktionen unbedingt durchgeführt werden, sobald sich genügend Aktivisten dafür finden.
    Voraussetzung hierfür ist aber eine dauerhafte bzw. nachhaltige islamkritische Meinungsbildung der Bevölkerung, z.B. durch Blogs wie PI.
    Denn bis Menschen so weit sind, daß sie tatsächlich persönlich aktiv werden, müssen sie erst durch Informationen kritisch werden. Dann brauchen wir selbstverständlich noch sinnvolle Angebote zur Mitarbeit. Diese Angebote müssen erst noch erdacht, geplant und entwickelt werden.
    Dazu kann man auch erfolgreiche Modelle linker Organisationen kopieren und weiterentwickeln.

  130. Sehr gut, ein weiterer Schritt damit wir uns koordinieren können!
    Die Bewegung steht noch ganz an ihrem Anfang, wir sind viel zu verteilt und jeder macht die Erfahrung wie man interessierte Leute findet, dann aber nicht weiter kommt weil es keine übergeordneten Organisationsstrukturen gibt.
    Aber unsere Chance ist das Internet!
    Also, weiter so PI!

Comments are closed.