Alice Schwarzer war zu Gast in der SF-Sendung „Sternstunde Philosophie“. Dort nahm sie ab Minute 23.40 ungefragt auch zum Islam kritisch Stellung.

Zum Starten des Videos anklicken:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

43 KOMMENTARE

  1. #1 Polytheist

    Dort nahm sie ab Minute 23.40 ungefragt auch zum Islam kritisch Stellung.

    wer lesen kann ist klar im vorteil…

  2. @ Polytheist:

    Einfach mit Rechtsklick auf das Video das Menu öffnen und „In Real Player wiedergeben“ wählen. Dann ist auch der Zeitindex zu sehen.

  3. Der Koran kann nicht gut übersetzt oder interpretiert werden, das gibt keine Sprache her und es spricht den vielen, durch diese Texte getöteten Menschen Hohn.

  4. #4 Maethor
    Ah, Danke.

    Also diese kleine Bemerkung in diesem Video voller Gelaber ist keinen Extra-beitrag wert.

    Wenn Alice Schwarzer und andere Feministinnen emanzipiert wären, bräuchten sie das nicht immer wieder zu betonen.

  5. Jetzt läuft im Ersten ein empfehlenswerter Film zu Thema Integration und Assimilation. Er heißt „Sunshine – Ein Hauch von Sonnenschein“.

    Viel Spass beim Zuschauen und Lernen.

  6. Das war nix.

    Der Releaser hätte es auf den Punkt bringen müssen. So hat es sich für mich wie angehört wie „Kulis Gedanken“ (Ich ehre ihn, aber in diesem Zusamenhang hab ich ihn nicht erwartet)

  7. Offtopic:
    Schlagzeile der ZEIT ersetzt durch neue Bergiffe:

    Türkenaffäre(Steueraffäre):

    Türkei(Liechtenstein) kapituliert

    Die islamische Militärrepublik Türkei(Das Fürstentum) will im Kampf gegen integrationsunwillige Türken und Doppelpasssünder(Steuersünder und dunkle Stiftungen) künftig kooperieren, nachdem Kanzlerin Merkel Regierungschef Erdogan(Hasler) massiv unter Druck gesetzt hat. Von Kai Biermann »…

  8. @#8 Polytheist

    Stimmt. Die 30 Sekunden harmlosen Salongeplauders rechtfertigen hier keinen Beitrag.

  9. So ich hab mir jetzt den neuen Realplayer runtergeladen und mir die „Sternstunde“ des schweizer Fernsehens in ihrer vollen Pracht angesehen. Eine Frage dümmer als die andere, von der „islam kritischen Stellung“ weiss ich nichts mehr, Frau Schwarzer hat brilliert wie immer, und welche Konfession hat der Moderator mit den markanten Augenbrauen am Ende eigentlich? Ich schau mir dann mal die Mondfinsternis an, gute Nacht in die Schweiz.

  10. Das Thema kam wirklich seeehr knapp vor. Eine Minute?
    Und die Moderatoren sind ja so betuhlich daß der Rest…naja…

  11. …aber gut, Sie konnte das Thema in einer gewissen Selbstverständlichkeit anschneiden.

    Noch ein kleiner Gedanke: Solche Rückblicke kommen, wenn ein Zenit überschritten ist.

  12. Sag mal ist das nur bei mir so,aber wenn ich das über den Real Player anschaue, ist genau bei den Aussagen über den Islam 23:40 Min eine Störung und ich höre keinen Ton?!

  13. #6 Parsifal (20. Feb 2008 23:33)

    „Der Koran kann nicht gut übersetzt oder interpretiert werden … „

    😉 Daher:

    Sure 54,17: „Der Koran soll leicht verständlich und für jedermann zu begreifen sein.“

    Sure 4.34: „Die Männer haben Vollmacht und Verantwortung gegenüber den Frauen, weil Allah die einen vor den anderen bevorzugt hat und weil sie von ihrem Vermögen (für die Frauen) ausgeben. Die rechtschaffenen Frauen sind demütig ergeben und bewahren das, was geheimgehalten werden soll, da Allah es geheimhält. Ermahnt diejenigen, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, und entfernt euch von ihnen in den Schlafgemächern und schlagt sie.“

  14. Ja ja unsere Alice und der Feminismus. Schöne neue Frauenwelt.
    Man hat die Folgen des Radikalfeminismus nicht bedacht, als man die Kernfamilie aushölte.
    Die demografische Entwicklung ist erbarmungslos, der Feminismus wird an Kinderlosigkeit aussterben.
    Jetzt reagieren unsere frustrierten Feministinnen auf 3 Arten:
    Typ Alice: Augen zu und durch.
    Typ Claudia: Wie wärs denn mal mit dem Islam? Islam ist geil! (Frieden)
    Typ Eva: Hilfe der Eisberg, volle Kraft zurück.
    Mal ein Tipp an die Feministinnen.
    So schlecht sind westliche Männer gar nicht.
    Das jüdisch-christliche Menschenbild von Mann und Frau war auch gar nicht so schlecht.
    Besser als das islamische auf jedenfall.
    Und Familie kann auch Vorteile bieten, auch für die Frau.
    Denkt doch mal darüber nach.
    Vielleicht findet sich ja wieder ein gemeinsamer Nenner für Mann und Frau, ansonsten könnte der Feminismus in der Scharia enden, keine schönen Aussichten für Frauen, (und Männer).

  15. Die Pro-Kölnerin Judith Wolter berichtet, daß Köln die Hauptstadt der vergewaltigungen ist.

    Besonders ekliger, feiger Vertreter:

    » … Die angstverbreitende Serie endete im Mai 2007, als der 26-jährige türkischstämmige Kölner festgenommen wurde.

    Die Frage nach der Sicherungsverwahrung sei ein „schwerer innerer Kampf gewesen“, hob der Richter im Urteil hervor. Immerhin habe die Sachverständige dem Angeklagten „eingeschliffene Verhaltensmuster“ und ein „hohes Wiederholungsrisiko“ bescheinigt. Dies könne mit anderen Worten ja nur bedeuten: „Wenn er die Gelegenheit dazu hat, wird er wieder straffällig.“

    Andererseits handele es sich bei dem Angeklagten um einen noch verhältnismäßig jungen Mann, der „jetzt eine hohe Haftstrafe abzusitzen hat“, begründete der Richter den Verzicht auf zusätzliche Sanktionen. „Wir meinen es vertreten zu können. Sollte er rückfällig werden, dann gnade uns Gott.“
    «

    http://www.ksta.de/html/artikel/1203412419833.shtml

    » … ist Köln eine der unsichersten Städte Deutschlands. Köln ist nicht nur Hauptstadt der Einbrüche und Taschendiebstähle, sondern auch der Vergewaltigungen.«

    http://pro-koeln.org/stamm/wolter.htm

  16. Der Hinweis auf den Islamismus diente Frau Schwarzer doch lediglich als EIN Beispiel unter vielen, wie fortschrittlich doch EMMA sei.

    Einmal die Kernaussagen des Koran zu lesen, gerade in Bezug auf „Frauenrechte“, um dann zu erkennen, dass der Islam frauenfeindlich ist, halte ich jetzt nicht für eine sooo dolle intellektuelle Leistung, sorry. 😉

  17. #25 vollmuffel
    Man kann als Mann Abneigungen gegen die Feministin Alice Schwarzer hegen. Es ist aber falsch, ihr vorzuwerfen, sie hätte sich nicht mit dem Islam auseinandergesetzt. Sie hat einige islamische Länder bereist und die Zustände dort gesehen. Natürlich hat sie hauptsächlich die Situation der Frauen im Blickwinkel gehabt.

    Tipp: einfach mal bei Google suchen nach: alice schwarzer islam

    Meine Meinung: um die Islamisierung zu bekämpfen, brauchen wir jeden Prominenten, der sich informiert hat und die Stimme erhebt und dessen Stimme dann bessr gehört wird als die unsrige!

  18. Bitte keine RealPlayer Videos posten.

    RealPlayer ist ein unnötig proprietäres Format, installiert ungefragt einen Haufen Werbesoftware/Spyware, und ich kann/darf es im Büro nicht installieren.

  19. # Aufgewachter
    man kann auch als Frau Abneigungen gegen die Feministin Alice Schwarzer hegen. Was soll das arme Wesen auch sonst tun? Die hat niemand geheiratet, die wird niemand heiraten, weil sie zu hässlich ist, deshalb wettert sie seit Jahren gegen die Familie, vielleicht ist sie noch lesbisch. Ich fand die schon immer unappetitlich, auch als Frau in einer intakten Familie, vielleicht gerade deswegen.

  20. @#26 Aufgewachter
    Man sollte sich nun wirklich nicht mit jedem einlassen und Feministen sind so ziemlich das schlimmste was die 68er Bewegung hervor gebracht hat. Warum nicht gleich mit der NPD oder der DVU verbünden.
    Ganz einfach, Radikale sind keine guten verbündeten.
    Ganz davon abgesehen, seit ich Alice Schwarzer kenne, gefällt mir die Burka wieder und wenn ein Islamischer Mufti eine Fatwa gegen sie verhängen sollte, hätte ich nichts dagegen.

  21. Nicht dass mir die Schwarzer sympatisch wäre.
    Aber, während die Meisten hier (mich eingeschlossen) bis zu den Mohammed-Karikaturen, oder später, noch blauäugig durch die Gegend gelaufen sind, hatte sie schon 2002 den Islam bestens analysiert, durchschaut und erklärt, wieso hier in Europa falsche Toleranz herrscht. Ich empfehle mal, hier reinzuschauen:
    http://www.aliceschwarzer.de/248.html

  22. #29 Andy (21. Feb 2008 10:31)

    tja auch dummschwätzer und knallköpfe
    dürfen sich frei äussern gelle…

  23. Ich finde es schäbig, wie Alice Schwarzer hier beleidigt wird.
    🙁

    Also, Burkas sind ok für Frauen, die nicht dem für alle Männer geltenden Schönheitsideal entsprechen? Alles klar!

    Wann kommt die Burka für all die abstoßend häßlichen, widerlich fetten Männer??

  24. Es ist ja wieder Realität, dass argumentativ und rhetorisch ausgefeilte Kritiken, mangels medialer Linientreue, der (laut GG nicht vorhandenen) Zensur zum Opfer fallen. Auch dass die Äußerer der selbigen bereits wieder, entgegen dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung, um ihre Sicherheit fürchten müssen. Aber dass jetzt bereits satirisch oder humoristisch motoivierte Äußerungen und/oder Bilder im Namen der Presse- und Meinungsfreiheit auf dem Altar der vermeintlichen Religionsfreiheit geopfert werden, ist nicht mehr hinnehmbar! Werden als nächstes wieder Leute mit Schildern versehen aufgehängt, die diesmal besagen „ich bin im Ort das größte Schwein und lass mich nur mit ´Dhimmis´ ein“? Muß in diesem Land immer ein Extrem das vorhergehende ersetzen ohne eine Mitte zu finden und zu halten? Oder sind wir mittlerweile so übersättigt und arrogant, dass wir glauben unsere garantierten Grundrechte könnten uns nicht ebenso wieder genommen werden, nur weil sie mit dem Bundesadler versehen auf geduldigem Papier stehen? Diese Rechte sind Privilegien die ebenso die Pflicht enthalten immer wieder darum und dafür zu kämpfen! Sonst weiß man sie, wie so viele Dinge im Leben, erst dann zu schätzen wenn man sie bereits verloren hat!

  25. @#6 Parsifal (20. Feb 2008 23:33)

    spricht eine übersetzung der bibel auch allen von der katholischen kirche getöteten hohn?

    @#28 RedBull (21. Feb 2008 10:18)

    war das ironisch? das klang so. kann nicht ernst gemeint sein. keine frau kann sich heutzutage noch so über ihre weibliche rolle in einer patriarchalen gesellschaft definieren. so weit hinten kann keine deutsche frau mehr sein. falls doch, brauchen Sie alle hier, die Sie sich so fürchten vor dem islamischen frauenbild, keine islamisten mehr, um die frauen zurückzudrängen hinter herd und unter den mann; frauen wie redbull würden reichen, sich selbst dorthin zu zu verbannen.

  26. Beim Thema Alice Schwarzer darf man allerdings eins nie vergessen: diese im Moment mal wieder hochgejubelte 68er Oma ist mit ihren Gesinnungsgenossinnen maßgeblich Schuld an der Geburtenmisere der deutschen Urbevölkerung („Mein Bauch gehört mir!“) und damit auch an der zunehmenden demographischen Schieflage in diesem Land. Das ist jedoch das Schlüsselproblem,aus dem sich fast alle anderen Probleme dieses Landes ergeben. Vor allem auch das der „Demographischen Eroberung“ durch Migranten, die keine Alice Schwarzers in den Reihen ihrer Ursprungsgesellschaften haben.

  27. 28 Red Bull
    Da hast du aber Glück gehabt, dass du so eine „Krone der Schöpfung“ abbekommen hast.
    Du zählst zu den erfolgreichen Frauen und hast dir Anerkennung verdient. Vergiss niemals, auf allen Ebenen optimal zu funktionieren, damit er dich samt deinen Kindern nicht sitzen lässt.Welche Karriere machst du dann?
    Intelligente Frauen,oder gar lesbische Frauen machen dir Angst. Fürchte dich nicht. Du bist ja sicher im Schoss deiner Familie aufgehoben.
    Wenn du nicht mehr als seelenlose Gebärmaschine, mit dem Status eines Arbeitstieres, als rechtlose, mittellose Analphabetin dahinvegitieren musst, dann hast du das solchen Frauen wie Alice Schwarzer zu verdanken.

  28. 29 Andy
    ich hätte nicht gedacht, dass eine Frau wie Alice Schwarzer über einen so langen Zeitraum so viel Angst macht. Weil viele der schlichten Männchen (und Weibchen) ihr nicht das Wasser reichen können, was Intelligenz, Mut, Witz und Durchsetzungkraft betrifft, blubbern sie nun Jahr aus Jahr ein, immer den gleichen Müll. Es gibt Millionen von potthässlichen Männern (nähere Beschreibungen erspare ich mir), das interessiert niemanden.
    Doch wenn es um Alice Schwarzer geht,kommt immer wieder und immer wieder der gleiche Schwachsinn daher geschwappt. Laßt euch doch mal was neues, intelligentes einfallen. Vielleicht schafft ihr das.

  29. #37 Fallersleben: „… ist mit ihren Gesinnungsgenossinnen maßgeblich Schuld an der Geburtenmisere der deutschen Urbevölkerung…“

    Mit anderen Worten: hätten wir nur auch so schöne willfähige Gebärmaschinen wie die Islampaschas, hätten wir weniger Probleme?

    Da habe ich eine bessere Idee (klappt aber nur als Mann): konvertiere zum Islam, dann hast du mir dem Islam auch keine Probleme mehr und dazu noch neben deiner Lieblingsfrau drei legale Sklaven, oder zwei Lieblingsfrauen und zwei Sklaven oder… ! Wobei du zudem noch die freie Wahl hast, ob Putz- oder Sexsklave (… eure Frauen sind euch ein Acker, so nahet eurem Acker von wannen ihr wollt …)
    Islam ist Vielfalt. Und überlegene Gebärtechnik.
    Eigentlich schade, dass da welche gegen ankämpfen, gelle? (sage ich so locker natürlich nur als Mann)

  30. @#39 Mary Astell
    Angst, vor einer abgehalfterten alt 68er Braut. Ja klar, sicher.
    Wenn es dich beruhigt, meine Abneigung umfasst alle alt 68er Linken, egal ob Männlein oder Weiblein. Ich hab einfach was gegen Faschisten, egal ob links oder rechts.
    Bei den alt 68er kann man nur noch die biologische Lösung abwarten, wer’s bis heute nicht kapiert hat, dass er auf dem Holzweg war, der lernts jetzt auch nicht mehr.
    Man sollt sich einfach nicht mit den ewig gestrigen verbünden.

    @#39 Mary Astell
    Das mit der Burka sollte eigentlich ein scherz sein. Obwohl, der Gedanke, dass die meisten Feministinnen einfach keinen abbekommen haben drängt sich wirklich förmlich auf.

  31. #40 Micha
    Deine Replik ist genau das Niveau, mit dem Leute wie Alice Schwarzer seit 40 Jahren Menschen mit anderer Meinung niedermachen. Primitive Schwarz-Weiß-Malerei, die versucht, Andersdenkende zu diffamieren und mundtot zu machen. Lieber Micha, diese Art von vordergründiger und haßerfüllter Gutmenschen-Propaganda läßt glücklicherweise immer weniger Menschen erschaudern. Sie hat nämlich schon so viel Unheil angerichtet, daß denkende Menschen sich davon nicht mehr beeindrucken lassen. Viellecht nimmst Du Dir noch mal ein wenig Zeit und versuchst, jenseits der Bretter vorm Kopf nochmal darüber nachzudenken.

  32. Nun, lieber Fallersleben, meine Replik entspringt durchaus einem Nachdenken und war nicht einfach so dahergesagt. Es ist auch unabhängig davon, ob ich von Frau Schwarzer nun begeistert bin oder nicht. Das kann ich daher hier schön zum Selberlösen offenlassen.

    Frau Schwarzer ist also deiner Meinung nach „schuld“ an der Geburtenmisere? Nicht mal teilschuldig? Ganz allein?

    A Propos: welche Geburtenmisere eigentlich? Die, dass dieser Planet mit 6 Mrd. Menschen, bei gleichbleibender Vermehrung im Jahr 2500 (wortwörtlich) nur noch Stehplätze anzubieten hat und Jahr 3000 die Menschen eine 100 km dicke Schicht bilden? Somit ein Stillstand der Vermehrung entweder freiwillig oder durch grausame Hungerkatastrophen mit mathematischer Sicherheit stattfinden wird? Eine Stagnation der Vermehrungsrate auf freiwilliger Basis eigentlich DAS Zukunftsmodell schlechthin wäre? Empfehle mal etwas Fachlektüre: Das egoistische Gen, Dawkins. Oder selber ausrechnen, falls du Exponentialrechnung beherrschst. Geht natürlich auch die chinesische Variante: ein 2. Kind ist verboten bei … – Strafe darfst du dir selbst ausdenken.

    Diese „Geburtsmisere“ scheint doch nur im Vergleich zu der karnickelartigen Schwemme unserer Bereicherungsträger zu existieren. Aber würden die weiterhin ihre zahlreichen Kopien in Anatolien fertigen – was um Himmels Willen sollte uns animieren, dem nachzueifern?
    Also ist das Problem nur dieses: das wir diese Ausbünde an Fruchtbarkeit HIER tun lassen, was sie offensichtlich an besten können.

    Aber eigentlich schweife ich ab. Denn wenn Frau Schwarzer und ihre Thesen schuld sind, mithin ohne dieses die Frauen hierzulande ebenfalls werfen würden, was der Uterus hergibt,
    dann tun sie das momentan weswegen genau nicht ? Sie würden gern, aber dürfen nicht? Oder was?

    Es ist genau umgekehrt: sie möchten nicht, und sie müssen nicht. Und genau das passt dir nicht. Das Dumme ist nur: du hast leider keine Koransure wie z.B. 4:34, die dir erlaubt, denen klar zu machen, wie sie zu funktionieren haben.
    Du solltest wirklich konvertieren, schon wegen der vielen Gleichgesinnten …

    Mangel an Nachdenken? Mangel an einem Moralmangel. Und den Mangel möchte ich auch behalten.

Comments are closed.