labyrinth.jpgEinige Nutzer haben in den letzten Tagen beklagt, dass sie PI manchmal nicht erreichen können. Keine Angst, Ihre IP Adresse wurde nicht gesperrt (weder von uns, noch von irgend einem Geheimdienst) und es handelt sich auch um kein Serverproblem. Allerdings scheint es ein paar Knoten zwischen einigen in den USA-gehosteten Webseiten und lokalen Netzen zu geben. Wir bitten darum um Ihre Mithilfe.

Wir brauchen von Ihnen so etwas wie einen Krümelpfad bei Hänsel und Gretel zum Hexenhaus PI: Damit wir der Ursache für die Probleme auf den Grund gehen können, bitten wir alle, die zeitweilig nicht auf PI kommen, eine Traceroute zu unserer Adresse „blue-wonder.org“ zu erstellen (ohne http und www eingeben).

Sie können beispielweise in einem Windows-Fenster „pathping -p 1 -w 1000 -q 1 blue-wonder.org“ ausführen. Eine Konsole öffnet sich und gibt Ihnen die Resultate. In einer Linuxkonsole verwenden Sie unter „/usr/sbin“ den Befehl „./traceroute blue-wonder.org“.

Falls Sie so etwas noch nie gemacht haben und Ihnen das jetzt alles spanisch vorkommt, installieren Sie am einfachsten ein Tool, zum Beispiel Neo Trace. Dort geben sie unter „Target“ – „blue-wonder.org“ ein und klicken dann auf „Go“. Anschließend gehen Sie auf „Copy“ – „Copy trace as text“, öffnen einen Texteditor oder ein Textverarbeitungsprogramm und klicken die rechte Maustaste „Einfügen“. Fertig ist der Zauber.

Die Ergebnisse senden Sie bitte an cd@blue-wonder.org. Natürlich werden Ihre Informationen vertraulich behandelt und an niemanden weitergegeben. Wir suchen für Sie nach einer Lösung. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihren Krümelpfad.

Update: Nach Auswertung einiger eingesandter Traceroutes haben wir gemeinsam mit Experten unseres Rechenzentrums unseren Namensservern zusätzliche Daten hinzugefügt, welche den deutschen und österreichischen Netzen, in denen die Probleme aufgetreten sind, helfen sollen, unsere DNS aufzulösen. Wir hoffen, das Problem damit bald beheben zu können.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

39 KOMMENTARE

  1. Die Verbindung zu Eplus gehört wohl auch dazu, jedenfalls kann ich PI seit einiger Zeit nicht mehr auf meinem Smartphone mit Base-Flatrate lesen. Schade!

    Ein Traceroute kann ich erst bieten, wenn ich das Handy mal einen Laptop dranhänge.

  2. #1

    Ist der Inhalt denn auch legal, Joern?
    Ansonsten würde ich PI anraten, den Kommentar zu löschen.

  3. Ich weiß auch nicht ganz korrekt, ob es bei den Seitenladefehler (Firefox) oder um einen nicht geöffneten Port, oder um ein Software-Antivirus-Problem handelt.
    Ich konnte zum Beispiel vor zwei Tagen die Webseite über das PDA-Händy problemlos hochladen, während auf Firefox (Seitenladefehler), die Seite nicht ereichbar war, ich wäre dankbar, wenn mir Jemand Einstellungen (Firefox) ein par Tipps geben könnte.

  4. Manche Universitäts-Bibliotheken sperren PI und ähnliche Seiten bei ihrem Free Internet Access durch vorgeschaltete Zensur Filter und geben die Meldung raus:Zugang verwehrt-Volksverhetzende und jugendgefährdende Inhalte.
    Als wenn Stern und andere linke Online-Angebote die Wahrheit gepachtet hätten.

  5. wieso sind ganz legale Buchempfehlungen, anschauen dann kaufen, wie mit der Sozialamtskohle, alles legal, immer.
    Gibt auch bedürftige PI Leser oder ?
    Gruß Joern

  6. Es ist jammerschade, das PI imer wieder technische Probleme hat. Genauso schlimm ist übrigens, das die „Politisch Korrupte“ Seite das immer wieder ausschlachtet. Als ob die Schmarotzer keine anderen Sorgen hätten.

    Ich hoffe, dass das Problem bald im Griff ist.

  7. ich möchte nur drauf hinweisen, dass Leute, die Schwierigkeiten haben auf diese Seite zu kommen, gar nicht in der Lage sind diesen Artikel zu lesen und demnach auch keinen Trace schicken werden.

  8. Von E-Plus aus kann ich PI nur sporadisch erreichen. Ich kann die Seite praktisch nur noch über den Newsfeed verfolgen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sich bei E-Plus und anderen Mobilfunkbetreibern mehrere hundert oder tausend User die gleiche öffentliche IP teilen. Wäre nicht die erste Seite, die das nicht mitmacht.

  9. Wenn es darum geht, dass PI nicht erreichbar ist, könnte es auch daran liegen, dass die Telekom momentan mal wieder Probleme mit ihren DNS-Servern hat. Evtl. mal

    ip name-server 217.237.150.115
    ip name-server 217.237.151.115

    ausprobieren.

  10. Für die Tracerroute unter Mac einfach das network-utility öffnen und auf „trace“ gehen – voila!
    (gilt für das aktuelle Mac OS 10.5 Leopard)

  11. 20.02.2008, 13:21 Uhr
    Danmark:
    Bombe eksploderte i solstudio

    En bombe har eksplodert i et solstudio i København.

    wann meldet ihr das? morgen??

    weiß man näheres, Welt-online-Kemmentarseite-11-letzter Eintrag

    Gruß Joern

  12. Hier ein Tip für den Fall, daß das jemand liest, der sich woanders eingelogged hat:

    Ich hatte in der Vergangenheit zweimal das Problem, PI nicht erreichen zu können.
    Damals hatte ich einen Router, bei dem ich die DNS-Serveradresse fest eintragen musste.
    Es lag in beiden Fällen an der immer mal wieder veralteten DNS-Adresse.

  13. etwas out of topic:

    ist schon komisch, seit heute morgen habe ich mühe yahoo.de und google.de zu erreichen.
    scheit im netz allgemein der wurm drin zu sein.

  14. Ich habe ständig Probleme PI-News zu erreichen.
    Über Eplus UMTS geht es gar nicht, bei meinem Kabelnetzanbieter Unitymedia nur sporadisch. Bei der T-Com und Kabeldeutschland hatte ich dagegen noch keine Probleme.
    Ich habe schon andere DNS Server versucht aber ohne Erfolg.
    **Jetzt, da ich den Beitrag schreibe, geht es z.B. wieder über Unitymedia, nachdem ich es schon eine Stunde erfolglos versucht hab und mir einen Proxy auf http://www.findproxy.org suchen musste!**
    Mit tracert endet das Routing beim 18. Hop irgendwo in Chicago.
    Ich hoffe der Domainumzug von PI hat sich bald mal bei allen DNS Servern herumgesprochen.

  15. Manche Universitäts-Bibliotheken sperren PI und ähnliche Seiten

    Alos mit meinem Uni- Zugang komme ich jedenfalls auf PI. Aber ich wohne ja auch in einem noch nicht von der SED/PDS/Linken kontrollierten Bundesland.

    Wahrscheinlich gibt’s aber nach der Bundestagswahl 2009 unter der neuen Kanzlerin Ypsilanti (Vizekanzlerin Fatima Roth, Außenminister Kenan Kolat, Verteidigungsminister Stroebele, Familienminister Wowereit) eine Zensurvorschrift, die PI und andere „demokratiegefährdende“ Seiten (Demokratie in dem Sinne, wie auch die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik „Demokratie“ verstanden hat) verbietet und Lesen und Kommentieren auf solchen Seiten mit langjährigen Haftstrafen in einem sozialistischen Gulag ahndet.

  16. #20 Ulrich_der_Kreuzritter

    Das steht uns wohl ins Haus, wenn das so weitergeht. Aber der Herr Innenminister scheint sich ja ganz gelassen zurückzulehnen was das betrifft.

    Und wie heißt es so schön: „Tut genau das was ich tue, dann läuft alles glatt.“

    Also verharren wir mal in gespannter Erwartung. Und gehen auf Kommando über die Klippe 😉

    http://youtube.com/watch?v=2wVsRfFKbzY

  17. @ #20 Ulrich_der_Kreuzritter

    nach der Bundestagswahl 2009 unter der neuen Kanzlerin Ypsilanti (Vizekanzlerin Fatima Roth, Außenminister Kenan Kolat, Verteidigungsminister Stroebele, Familienminister Wowereit)

    Endlich kommen die Karten auf den Tisch. Da sind aber schon noch ein paar Migranten mehr vertreten?

  18. @ #22 Fensterzu

    Da sind aber schon noch ein paar Migranten mehr vertreten?

    Richtig! Ich hatte Bildungsminister Bruce Darnell vergessen!

  19. #21 Joern (20. Feb 2008 15:31)

    20.02.2008, 13:21 Uhr
    Danmark:
    Bombe eksploderte i solstudio

    En bombe har eksplodert i et solstudio i København.

    wann meldet ihr das? morgen??

    weiß man näheres, Welt-online-Kemmentarseite-11-letzter Eintrag

    Gruß Joern

    Häää, welche Kommentarseite???

    Bitte in solchen Fällen einen Link setzen.

    Und was war das Gelöschte???? von Nr. 1?

  20. Vielleicht sollte man mal das Pferd von der anderen Seite „aufzäumen“ … was ich damit sagen will, ist das sowas ebenso ein Störfeuer von Seiten der M´s sein könnte, bzw. Ihrer linksradikalen und rechtsradikalen Verbündeten.

    Wie dem aufmerksamen Leser/in nicht entgangen sein dürfte, ist ja nicht nur PI ein Ziel regelmäßiger Angriffe, sondern ebenso andere Seiten Blogs etc. die sich der Islamischen Eroberungbedrohung entgegenstellen und stellten.

    Ohne jetzt relativ „olle Kamellen“ aufwärmen zu wollen möchte ich dennoch einmal auf das Jahr 2006 zurückgreifen, wo ich auch schon „meinen Spass-(ironie off) mit denen hatte und schon damals protzen die rum mit Aussagen:

    „Wir haben überall unsere Leute sitzen auch bei den Providern“….

    Ich kann daher nur jedem raten dem etwas „komisch“ auf seinem Rechner vorkommt immer mit ausgereifter Firewalltechnologie und guten Anti Viren, Anti Spam, Anti Rootkit, Anti Aware tools zu surfen.

    Die Masse von denen mag nicht sonderlich mit einem hohen IQ gesegnet sein, aber es gibt einige unter denen die durchaus über Wissen und vor allem Geld aus saudischen, iranischen und anderen Quellen verfügen um globalen WEB Terror durchzuführen.

  21. Falls es sich wirklich um DNS-Probs handeln sollte:

    Folgende ‚zuständige‘ DNS-Server austesten (einen von den zweien an erste Stelle eintragen):
    72.52.201.182
    72.52.201.183

    Falls es immernoch nicht funktioniert, vielleicht einen näheren Proxy benutzen.
    Da gibt es leider keinen allgemeingültigen Server.

  22. Ich habe noch von keiner Uni gehört, die Filter benutzt. Bei benutzen einige zum Verschleiern ihrer E-Mails Porno-Bots, und die funktionieren auch.

  23. Achtung ! Mitglieder dieses Bloggs “ Mut gegen rechte Gewalt.de ) , forschen gezielt nach islamkritischen Usern.

    Sonderbare User unterwegs.
    Auf dem ZDF erhielt mein Mann volgende PN, abgesendet von dem User „Lausenberger “
    an die User>Giftpfeil*, Dolomitengeist, Schlernhexe

    Mein lieber XY,( Vor und Nachnahme teilweise Korrekt)

    Dein Name steht an der Haustüre? Du hast die Domain http://www.dolomitengeist.eu im letzten Jahr gebucht Du Spielst …

    Du heisst Josef Berger und arbeitest beim …….,( ist natürlich falsch )

    Du arbeitest beim…

    Da habe ich soeben mal locker eine Anfrage hingeschickt. Bin mal gespannt ob man Dich kennt.

    Wünsche Dir eine Gute Nacht und immer schön auf die linke Seite legen mein Freund. Wenn Du Dich rechts herum legst denke ich an Dich.

    Ein wunderbare Nacht wünsche ich Dir

    PS Du hast ja lange nicht mehr auf Deine Islam Hetze Seite geschaut. Wir haben das Datum 02.01.2008, 17 Uhr 44 min. registriert.

    http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/

  24. Wir sind jetz bei den Recherchen ein Stück weitergekommen. Mein Mann (DG) hatte sich mit zuviel persönlichen Daten beim Forum Stol-it, das von der Dolomiten (Athesia-Medien Gmbh)
    betrieben wird vor vier Jahren angemeldet, und wurde mit der Begründung, er würde anti-islamische Hetzpostings ins Forum stellen
    gesperrt. Leider hatte er paralell, das Dolomiten-Onlein-Abbo mit der Visa-Creditkarte bezahlt, wobei seine ganz persönlichen Daten von einen Mitarbeiter dieser Medienanstalt an Hand der IP-Adresse mit dem Registrierungsformular im Forum verglichen werden konnten. Also für unser Familie ist es eindeutig, daß ein Mitarbeiter der Stol-Forumsredaktion dahintersteckt, weil sonst Niemand an solche Daten herankommen könnte.
    Aber wir werden diese Sache bei der Saatsanwaltschaft Bozen zur Anzeige bringen.
    Denn irgendwann , wie in diesem Falle wurde der Bogen überspannt

  25. Google Dolomitengeist, dann wird man sehen,
    daß was er auf Forum Stol.it geschrieben hat, darunter auch viele Zitate von Fallacci-Radazz etcc.pp. harmlos waren , zum Vergleich was auf< anderen Foren geschrieben wird.
    Man kann deshalb diesen Forenbetreiber , nur ein eindeutiges “ Gutmenschen-Links-Faschismus-Ideologie-Gedankentum“
    unterstellen, Islamkritiker, werden dort genau wie auf den Focus kaltgestellt

Comments are closed.