Die durch den gemäßigten Islamisten und Führer aller Türken, Erdogan, regelmäßig erfolgende Feindaufklärung seiner Landsleute zeigt Wirkung. Wenn Türken sich in Deutschland nicht assimilieren wollen, werden sie angezündet, hetzt heute Yigit Bulut in der Hürriyet. Womöglich missverstehen die Türken, denen Herr Schäuble pausenlos die Hände reicht, dieses weniger als „Herzliches Willkommen„, sondern als Zwangsassimilation.

„Die Deutschen assimilieren die Türken, wo sie es nicht können, verbrennen sie sie“, heißt es in sehr drastischen Worten. (…) Hinter den Vorkommnissen der letzten Zeit stecke „eine bewusste Politik“, so Bulut weiter, die sich nicht zuletzt an Sprachverboten in Schulen und dem reformierten Zuwanderungsrecht deutlich mache.

So werden aus freiwilligen Vereinbarungen Verbote und aus technischen Defekten Brandstiftung. Denn:

„Der Deutsche Staat betreibt Türken gegenüber einen bewussten ‚Faschismus’ und der türkische Staat zeigt keinen Widerstand.

Womöglich läuft etwas schief beim „kritischen“ Dialog – allen Handreichungen zum Trotz.

(Spürnase: Humphrey)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. Ja recht haben sie. Und um den Türken zu zeigen wie sehr wir sie doch mögen und nicht wollen das ihnen ein Leid widerfährt sollten wir ihnen Bundesweit den Strom abstellen. Schliesslich haben wir ja eine Fürsorgepflicht und möchten nicht das es wieder irgendwo brennt.

  2. Schockierend, was dieser Dorftrottel da von sich gibt. Vermutlich machen sie nur so einen Wind, weil sie Sonderrechte in Deutschland erwirken wollen. Da muss die eine oder andere Lüge her…

    Sagt mal, bin ich der einzige der bei diesen Kommnetar zwangsläufig an die Borg denken muss?!

    Wie läuft eigentlich so eine Zwangsassimilierung ab? So wie die Türken das bei den Kurden machen?

  3. Ich kann garnicht so viel essen wie ich gerne kotzen würde bei diesem elenden Türkenterror. Sogar das SVP Forum wird von diesen Typen jetzt kontroliert und man muss aufpassen was man dort sagt. Für mich ist dieser Islam eine faschistische Bewegung und die Türkei ist wohl das verlogenste was man überhaupt auf Erden haben kann.

    Sollen Sie doch die Koffer endlich packen und abhauen wenn alles so scheisse ist aber nein, da diskutiert man bei der ISlamkonferenz allen ernstes noch, ob sich Moslems an die deutschen Grundgesetze halten sollen. Ja Ihr hört richtig, darüber wird dort tatsächlich diskutiert.

  4. „Zeigt mir einen assimilierten Türken und ich zeige Euch einen Döner (in Eurem Magen).“

    Disclaimer für notorische Mißversteher aus Schduagert:
    Ich habe noch nie einen assimilierten Türken, respektive Türkin gesehen, außer es handelt sich dabei um eine türkische Speise, welche man sich einverleibt hat.

  5. Warum die Türken zu Millionen in ein derart fieses Land streben, das sie andauernd assimilieren und / oder verbrennen will, wird wohl auf ewig ihr Geheimnis bleiben…

  6. Man könnte auch allen die Angst haben und sich bedroht fühlen die Ausreise in ihre sichere Heimat bezahlen.
    Und für den Rest Schutzhaft.

  7. Es ist schon tausendmal gesagt worden, aber es kann einfach nicht oft genog wiederholt werden:

    Dann geht halt nach Hause, wenn es euch hier nicht passt. Tschuess!

  8. #2 Marcus
    Vermutlich machen sie nur so einen Wind, weil sie Sonderrechte in Deutschland erwirken wollen. Da muss die eine oder andere Lüge her…

    vielleicht hat das etwas mit den Milliarden EURO zu tun, die dem Führer und seinen Türken entgehen, wenn das mit der EU Mitgliedschaft nichts wird. Die Kanzlerin hat sich diesbezüglich in der Vergangenheit nicht so uneingeschränkt begeistert gezeigt, wie es der Führer gerne hätte.

  9. na denn: ich sag nur eines..

    Wir sind ein freies Land. So frei das jeder gehen kann dem unser Grundgesetz nicht passt.

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

    Absatz 4

    Hinweis: Dies ist keine wie auch immer geartete Aufforderung nun Freicops oder ähnliche Organisationen zu gründen.

    Es ist lediglich ein Hinweis für die geehrten Mitleser des Verfassungschutzes etc, oder gar Besuchern aus dem Kreise unserer gewählten Volksvertreter, durch den Sie erkennen, das das eintreten für die Rechte der nichtmoslemischen/türkischen Bevölkerung tatsächlich auf Gesetzesgrundlagen basiert..

    Vielleicht setzt ja ein Denkprozess ein…

    ERDOGAN LÄDT MERKEL NACH DEUTSCHLAND EIN

    und Sie…Sie schweigt.

  10. Die türkischen Zeitungen haben mittlerweile ein Niveau erreicht, das dem des „Völkischen Beobachter“ in nichts nachsteht.

  11. Ludwigshafen: Ungewollte tatsächliche Brandstiftung durch unsachgemäße Müll-Lagerung / Stromentnahme

    Hürriyet: Gewollte geistige Brandstiftung

  12. Krasses und vom SPON-Redakteuer vollkommen ignoriertes Wahrheitszitat von Ates im Spiegel-Interview:

    „Ates: …Es ist Fakt, dass das gegenseitige Misstrauen zwischen den in Deutschland lebenden Türken und der Mehrheitsgesellschaft riesig ist. Es gibt keine Vertrauensbasis, weil man nicht miteinander lebt. Viele hier lebende Türken sehen Deutschland als Gegner (!!!), hinzu kommen Kräfte, die den Migranten erschweren, hier anzukommen – wie die Verbände, die türkische Regierung, aber auch türkische Medien.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,541355,00.html

  13. sagen wir einfach statt Assimilation doch:

    Asylümülazyön.

    Vielleicht findet der Tükenführer das Wort angemessener.

  14. „Wenn der Schulbetrieb nicht gestört wird, ist nichts gegen muslimische oder andere Gebete in der Schule einzuwenden“, sagte eine Sprecherin der evangelischen Kirche zu dem Fall.“

    Der Trottelverein bekommt seit 20 Jahren keinen Pfennig Steuer mehr von mir. Und das ist gut so.

  15. Wir sollten der Türkengazette doch dankbar sein. Sie schreckt die Türken ab nach deutschland zu kommen. Soll doch HÜRRIYET schön weiter hetzen und die Türkeninvasion stoppen.

    Off Topic: HÜRRIYET arbeitet im Auftrag Schäubles

  16. Die türkische Hass-Propaganda ist so erfolgreich, weil sie der Wahrheit als abstraktem, prinzipiellem Konzept überhaupt keinen Wert beimisst.

    Fakten spielen nicht die geringste Rolle im Gegenteil: Es wird darauf gebaut, derart gewaltige Lügengebilde aufzubauen, daß niemand mehr die Verwegenheit besitzt, deren Wahrheitsgehalt anzuzweifeln.

    Die islamische Elite forciert Lüge und Täuschung in einer Dimension, die sich „normale“ Türken nicht mehr vorstellen können und daher für die Realität halten müssen.

    Das ist alles ganz treffend in `Kavgam´ formuliert, einem in der Türkei sehr beliebten Bestseller-Buch, das auch hierzulande nicht ganz unbekannt ist…

    Wohin das ganze in der türk. Version der Endlösung führen soll, kann man z.B. hier betrachten:

    http://de.youtube.com/watch?v=tLCIRNDfekc&feature=related

    -> sehenswert min. 00:33 oder auch 00:42

  17. In der Türkei ist man doch auch nicht von gestern. Man merkt halt, dass viele Forderungen in letzter Zeit auf enormen Gegenwind stoßen. Bringt man die türkischen Mitbürger dann dazu immer lauter „Rassismus“ zu rufen, wird schon jeder der sich nicht verdächtig machen will einknicken.
    Gerade in letzter Zeit thematisieren Hürryiet und Erdogan erstaunlich oft, wie schlimm es in Deutschland sei. Ich frage mich ernsthaft, was besonders der „Führer“ so für langfristige Pläne hat.

  18. Der deutsche Michel ist wirklich dermaßen dumm, wie Einer, der einen frechen, unerzogenen, räudigen Straßenköter aus purer Tierliebe aufpäppeln will und als der ihn zum Dank für Futter und medizinische Hilfe in die Hand beißt, volles Verständnis für das arme Tierchen hat. Und statt Manieren dem Vieh dann noch beibringt, ihm und anderen auch an die Kehle zu gehen…

    Welche Lügen, Frechheiten und so weiter müssen wir uns noch gefallen lassen!
    Offenbar können wir so gutmütig sein, wie wir wollen, es wird uns nicht gedankt, nein man hetzt noch gegen uns!
    Wenn ich mich an die Erzählungen meiner Eltern erinnere habe ich da ein Déja-vu!
    Die Musels wissen :Nach dem nächsten Krieg wird NUR mehr diese Gräuelpropaganda stehen bleiben: „Die Deutschen haben die Türken lebendig verbrannt!“ – Oder warum, wenn nicht für die „zukünftige Geschichte“ lügen die Türken so unverschämt?
    Die Rechnung geht aber nur auf, wenn die Musels gewinnen.
    Wir sollten uns anstrengen, daß das nicht der Fall wird.

    Ach ja: Wer in der Türkei Urlaub macht, hat kein Ehrgefühl, wenn er sein sauer verdientes Geld in ein Land trägt, dessen nette Bewohner ihn am liebsten umbringen möchten.
    Aber der deutsche Michel ist so dumm.
    Und damit schließt sich der Kreis…

  19. Man kann den türkischen Medien nur empfehlen, sich einmal mit der eigenen Vergangenheit zu beschäftigen, z.B. mit dem Genozid an den Armeniern, der bis heute von offizieller Seite geleugnet wird.
    http://www.theforgotten.org/
    Dann hätten sie auch weniger Zeit, Hetze gegen Deutsche zu veröffentlichen.
    Na, wie wäre es, Hürriyet? Eine große Artikelserie zum Völkermord?
    Ach so, ich vergaß, sind ja alle nur durch Krankheiten umgekommen. Außerdem, waren ja bloß bis zu 1,5 Mio., die nicht ganz in das Konzept der türkischen Politk passten.
    Aber was den Traum vom großosmanischen Reich nicht unterstützt wird gerne vergessen und geleugnet.

  20. Wie wärs denn mal, wenn der deutsche Dummbatz im Urlaub mal in Deutschland bliebe und nicht eilfertig und a….kriecherisch in der Türkei
    urlauben würde? Wie schnell würden sie zur Einsicht kommen, dass man nicht auf die Hand sch….t, die ihn alimentiert.

  21. Faschistische Presse für ein faschistisches Herrenmenschen-Volk. Aber Hauptsache, wir küssen ihnen den Hintern.

  22. schrumpfende Bevölkerung +
    keine offene äußere Bedrohung+
    Wohlstand+
    kein Selbstbewusstsein+
    = Dekadenz
    – Ehrlichkeit
    = Verein von Feiglingen und Schwächlingen
    = Deutschland 2008

    München
    deutschesopfer@web.de

  23. #20 PrinzEugen
    Warum wird denn der deutsche Michel immer mit einer Schlafmütze abgebildet? Bestimmt nicht weil er besonders wach ist und früh aufsteht.

  24. Wer sind sie wahren Idioten?

    Es ist nicht Erdogan, es sind nicht die türkischen Schmierenblätter und nicht die integrationsunwilligen Türken.

    Die machen nämlich genau das was sie wollen bzw. was gut für ihr Land und ihre Kultur ist.

    Sie loten die Grenzen aus – Wie lange können wir den dummen Kartoffeln auf der Nase herum tanzen bis sich echter Widerstand regt?- Aber regen tut sich gar nichts.Also wird weiter gefordert.

    Wenn es in diesem Tempo weitergeht diskutieren unsere Politiker in zwei Jahren ernsthaft darüber ob Moslems zur besseren Intergration goldene Kloschüsseln zustehen.
    Den Türken kann man keinen Vorwurf machen.

    Man sollte überlegen wo die wahren Idioten sitzen.

  25. Erdogan soll seine Unterschichten zurücknehmen, statt sie dazu zu missbrauchen, in Deutschland eine islamistische Kolonie zu errichten.

  26. Wer einen anderen „Führer“ mal ganz nah sehen und
    hören 😛
    möchte :

    http:// w w w. youtube. com/watch?v=q-7QoiOH9r0

    # „Ma‘ kann sich ja an der eigenen Nasen fassen wenn man so bled ist wie ich !

    Aber wenn man mit einer Firma, ja, mit einer Firma wie dieser Firma Ismaier ÜBER ZWANZIG JAHRE LANG im Geschäftskontakt steht – da komm ich doch gar net auf die Idee daß des lauter Verbrecher san – lauter Mafiosi !
    LAUTER MAFIOSI !

    ICH habe bei der Firma Ismaier alle fünf Jahre einen neuen PKW gekauft und habe ihn bar bezahlt.
    Da komm ich doch net auf die Idee daß des ein Alcapone is !

    HÖ !

    Des war doch — des war doch nicht meine Idee mit dem Leasingvertrag.

    Des war doch die — des, des war doch die Idee von der Firma Ismaier daß ich diesen Leasingvertrag unterschreiben soll !

    Und ich IDIOT unterschreibe diesen Leasingvertrag !

    Und seit dieser Zeit kann ich der Firma Ismaier 437 Mark und 80 Pfennig in den Arsch stopfen !

    Ja sicher bin ich hingegangen, ja sicher bin i hin’gange.
    Ich hab ja noch zu eahm gesagt:
    „Winfried -“
    weil ich DEPP war per Du mit diesem Kerl !
    Sag ich noch: „Mit diesem LEASINGVERTRAG, da haben wir doch einen FEHLER gemacht !“

    Wissen Sie was der Kerl mir sagt ?
    Wissen Sie was DIESER KERL MIR SAGT, dieser CRÉTAIN ??

    Da sagt der: „Was heißt da WIR – gell ?“

    Dann hab‘ ich gesagt:
    „Herr Ismaier, so, jetzt weiß ich woher der Wind pfeift, gell !
    Aber das können Sie sich merken:
    Jetzt führ‘ ich einen Prozess; ich nehme den besten Advokaten – den BESTEN ADVOKATEN weit und breit und führe einen Prozess daß die Funken spritzen !“

    Und ich habe einen Prozess geführt !
    He, und den habe ich auch GEWONNEN !

    Moralisch !

    Ja sicher !

    Weil, weil ich zu dem Richter sag‘:
    „Herr Richter, das darf doch nicht die WAHRHEIT sein, daß ein Mensch, der sich immer anständig aufgeführt hat, der immer anständig und ehrlich das Leben – der nicht einmal an‘ Strafzettel bekommen —, daß man den mit einem LEASINGVERTRAG — !

    Und sagt dieser Richter: „Doch, das geht.“

  27. 16 Antidote

    ………….Sie schreckt die Türken ab nach deutschland zu kommen. Soll doch HÜRRIYET schön weiter hetzen und die………………..

    Das bezweifle ich.
    Die Türken erfahren von ihren Landsleuten, die in Deutschland leben, dass es sich als Türke nirgendwo in Europa so angenehmer leben lässt, wie in Deutschland. Von den Medien lernen sie nur, wie man auf die Mehrheitsgesellschaft unverschämt einwirkt um sich noch mehr Vorteile zu verschaffen und einen Grund vorzuschieben, warum man sich weder integrieren, noch etwas mit den Deutschen zu tun haben kann. Auf die Art kann man das Türkentum und den Islam in Deutschland immer schnellen vorantrieben und alles Deutsche schlecht machen.
    Leider lernen sowohl die türkischen Medien, als auch die türkische Bevölkerung von den deutschen Medien, wie man alles Deutsche schlecht macht und bei jeder Kleinigkeit immer erst einmal davon ausgeht, dass alle Deutschen böse Nazis sind.
    Gibt es einen ausländischen Geschädigten bei einer Schlägerei, einem Unfall oder einem Brand, schreien die deutschen Medien doch als erste sofort NAZI, ohne Ermittlungsergebnisse abzuwarten. Ich sehe immer noch den Hubschrauben und den an Händen und Beinen gefesselten Deutschen, mit einer Haube über den Kopf gestülpt, der wie ein gefährlicher Terrorist zum Bundesanwalt geflogen wird. Später stellte sich heraus, dass es eine ganz normale Schlägerei unter Betrunkenen war, wobei das angebliche Opfer als der eigentliche Verursacher zu bezeichnen ist. Zu dieser Zeit hatte er allerdings schon eine große Spendensumme auf seinem Konto. (Ebenso Köln!)

    Zusammenfassend möchte ich damit sagen, an diesem ganzen Dilemma sind die deutschen Medien und Politiker schuld. Die türkischen Medien springen nur dankbar auf diesen Zug auf.

  28. Heute Journal: Gehirnwäsche a.k.a Islamunterricht. Da wird eine „voll Angepasste“ gezeigt, natürlich Frau lässt sich besser verkaufen als Beispiel für wie eine zukünftige Lehrkraft aussehen wird im Kampf gegen den Islamismus. Selbst diese Propagandasendung räumt ein das es davon sehr wenige gibt. Also müssten sie ausgebildet werden> bevorzugte Ausbildung und Einstellung islamischer Lehrer also die natürlich auch andere Lehrfächer übernehmen werden. Und in der Übergangsphase wird man wohl oft und eher auf die Hilfe der örtlichen Moscheevereine greifen. Deren Hassprediger kriegen ruckzuck einen Persilschein und ab gehts. Der Niedergang des deutschen Bildungswesens macht enorme Fortschritte. Und wieder werden Gelder im Sinne der Grünen umverteilt auch ohne sie.

  29. für mich hört sich das so an:liebe landsleute in deutsch land macht euch bereit die armee steht bereit das was kürlich mit den kurden war war nur ne übung.also haltet euch bereit wir kommen bald nach deutschland…oder kurz ausgedrückt:kriegserklärung!!!

  30. Und immer daran denken: Dieses Volk, das im Selbstmitleid schwimmt und gegen andere Völker geradezu psychotische Hassgefühle kultiviert, genau dieses Volk wird angeblich in 30 Jahren unsere Pensionen bezahlen.

    Glaubt wirklich jemand, dass wir von diesen Kreaturen einen einzigen Cent bekommen werden? Bringt eure Kinder in Sicherheit und lasst sie rechtzeitig auswandern.

  31. Yigit Bulut ist schon eine professionelle Dreckschleuder. Er hat sicher einen steilen Aufstieg vor sich. Demnächst als Erdogans Statthalter in Germanistan?

  32. Nennt man selbsterfüllende Prophezeiung, was einige Türken momentan veranstalten. Imho sollten sie ihre Minderwertigkeitskomplexe in ihrer Heimat therapieren.

  33. Lasst mal die Medien machen..die türkischen und die deutschen. Ich habe diese Woche einen ehemaligen Arbeitskollegen getroffen..SPD ler durch und durch. Damals vor 20 Jahren Multikultibegeisert ..und heute..ich zitiere ihn lieber nicht…

    Es kommt der Punkt wo keiner mehr einer FAZ,Rundschau Hurriet etc mehr glaubt. Oder sich einschüchtern lässt..

    Und der Punkt ist da..jeder sieht was um ihn herum passiert und zieht seine eigenen Schlüsse…und es macht immer weniger Leuten etwas aus deswegen Nazi genannt zu werden..da ja bekannt ist das die Nazis und Neonazis wohl gemeinsame Sache mit den Moslems machen..

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

  34. bei manchen Kommentaren hat man den Eindruck dass sie den Ernst der Lage noch nicht erfasst haben. Hürriyet schreibt: „Wenn Türken sich in Deutschland nicht assimilieren wollen, werden sie angezündet“. Diese und ähnliche Schlagzeilen häufen sich in letzter Zeit. Es ist gezielt gegen D gerichtet und klar ersichtlich daß diese Art der Berichterstattung von der türkischen Regierung gewollt und forciert wird. Hinter jeder Propaganda steckt eine Absicht. Und hier handelt es sich rhetorisch eindeutig um Kriegspropaganda. Täglich kommen neue Provokationen seitens der Türken, sei es von hier, ansonsten über die Medien aus der Türkei. In der Türkei wird ein unbändiger Haß auf D generiert, welcher in Folge der türkischen Regierung JEDEN Handlungsspielraum erlaubt! Wenn dann auf Grund dieser unsäglichen Provokationen einigen Deutschen der Kragen platzt und es zu einer Eskalation kommt so werden sich die Türken(in der Türkei) mit ihrem Deutschlandbild bestätigt finden. Die türkische Regierung wird jegliche Legimitation seitens des Volkes bekommen, falls der Führer sich genötigt sehen wird entsprechend einzugreifen. Macht euch auf was gefasst. Noch nicht Heute, aber mit tödlicher Sicherheit in Kürze!

  35. Meiner Meinung nach wird es mit den Parteien, die momentan an der Macht sind, nur noch Zugeständnisse geben. Es ist kein Dialog, wenn man davon ausgeht, dass ein Dialog bzw. eine Konferenz einen offenen Ausgang haben sollte.
    Von den jetzigen Parteien erwarte ich nichts weiter als Zugeständnisse, unterscheiden werden sie sich nur dadurch, wie weitgehend sie sind. Aber durch den demographischen Faktor nehmen die Chancen für eine islamkritische, konservative, rechts-demokratische Partei immer weiter ab.
    Wie hier jemand vor kurzem schrieb: In 4-5 Legislaturperioden ist Schicht.

  36. #31 Bundeskanzlerin (13. Mrz 2008 21:30)
    ich finde das Ganze bald wirklich gefährlich.
    Sie blasen sich tatsâchlich auf, als wollten sie uns den Krieg erklären.
    Es wird Zeit , dass deutsche Politiker ein Machtwort sprechen. Sie werden es wohl nicht tun.
    Eine Anti-Türkeiurlaubs-Campagne, die auf diesen feindlichen AeuBerungen aufgebaut wäre, wäre gut. Man sollte dieses Land und seine Leute systematisch boykottieren, und genau erklaren, weshalb man das tut.

  37. Niemand braucht auf 51 Prozent Muslime zu warten. In Brüssel bestimmen sie mit nur 25 Prozent der Sitze im Stadtparlament bereits sehr selbstbewusst die Politik der Stadtregierung.

    Wollt ihr den totalen Jihad oder macht ihr lieber freiwillig Gesetze denen wir zustimmen werden? So einfach ist das. Es funktioniert. Fat Freddy ist nichts weiter als eine Fatima Roth mit Schnurrbart. So wird es auch bei uns laufen.

  38. „Der Deutsche Staat betreibt Türken gegenüber einen bewussten ‚Faschismus’ und der türkische Staat zeigt keinen Widerstand, oder ist sich der Sache gar nicht erst bewusst.“

    Ich glaub, mein Schwein pfeift. Genau anders herum wird ein Schuh draus:

    „Der türkische Staat betreibt Deutschen gegenüber einen bewussten ‚Faschismus’ und der deutsche Staat zeigt keinen Widerstand, oder ist sich der Sache gar nicht erst bewusst.“

    Wie haben denn die türkischen Medien nach der Brandkatastrophe von Ludwigshafen reagiert? Bis heute wird daran festgehalten, dass es ein ausländerfeindlicher (türkenfeindlicher) Anschlag war, was zu 99,9 % trotz türkischer Ermittler ausgeschlossen ist. Aber es wird immer noch „auf der Welle“ herum geritten. Wer hat denn die deutsche Flagge mit Hakenkreuz im Fernsehen gezeigt? Wer schürt hier Hass zwischen den Nationen?

  39. Es wird von Woche zu Woche furchtbarer, aber, Hauptsache, man hat seine Gaudi.
    Denkt doch einmal über den „kulturellen“ Islam nach. Was anderes hat er uns gebracht, als bleiche und nicht wirklich attraktive Vorstellungen über Bauchtanz. Wenn es schon bis ins bayerische Hinterland gedrungen ist: die Schönheit des Islam.

  40. #40Inga

    Eine Anti-Türkeiurlaubs-Campagne, die auf diesen feindlichen AeuBerungen aufgebaut wäre, wäre gut. Man sollte dieses Land und seine Leute systematisch boykottieren, und genau erklaren, weshalb man das tut.

    Bei den Italienern konnten wir das. Warum bemüht man sich so um die Türken? Die Mehrheit ist definitiv gegen die Türkei also was soll dieses ganze Schauspiel?

    http://www.abendblatt.de/daten/2003/07/12/185959.html

    Merkwürdige Spielereien um sichere Öl-pipelines oder wie darf man das verstehen?! Warum beschweren sich keine Italiener bei unserer Bundesregierung darüber das man hier schon eine rassistische(?) Unterscheidung zwischen christlichen Europäern und außereuropäischen Muselmännchen macht.

    Vor allem interessant ist das ausgerechnet unter der Regierung Berlusconi so verfahren wurde während über den durchaus kriminellen Erdogan in Deutschland nur hinter vorgehaltener Hand gelästert wird wurden hier ja richtige Hetzkampagnen gegen Berlusconi geführt. Woher diese Ungleichbehandlung??

  41. Wenn doch wenigstens nur ein Bruchteil dessen was die Türken in ihrem Blättchem schmieren auch der Wirklichkeit entspräche, könnte man ja noch glauben, wir wehrten uns zumindest ein wenig.

  42. So… wer lachte nochmal als ich ankündigte das der Zug den Kessel schon auf Volldampf laufen lässt und der Untergang nahe ist???

  43. Ich fürchte, auf diese Form von VOLKSVERHETZUNG wird weder der Presserat, noch die Bundesanwaltschaft reagieren.
    Das haben sie kurz nach Ludwigshafen auch nicht getan.

    Hier kapituliert der Rechtsstaat!

  44. „Hürriyet“ heißt Freiheit. Am Tag der dritten Islamkonferenz lautete die Hauptschlagzeile der gleichnamigen türkischen Tageszeitung: „Der deutsche Staat betreibt Faschismus“. Der Kolumnist Yigit Bulut schreibt dort: „Die Deutschen assimilieren die Türken, und wo sie es nicht können, verbrennen sie sie.“

    einfach skandalös – die Deutschen werden sich das nicht mehr lange Gefallen lassen.
    Die SPD redet dauernd von Parteiausschlussverfahren, aber wer wirklich so etwas ins Auge fassen sollte, ist die CDU – Wolfgang Schäuble zeigt sich weder demokratisch noch christlich. Erschütternd!!

  45. #50 Almbauer
    So… wer lachte nochmal als ich ankündigte das der Zug den Kessel schon auf Volldampf laufen lässt und der Untergang nahe ist???

    Naja, nahe… ca. 20 Jahre haben wir noch bevor sie uns den ersten islamischen Bürgermeister einer Großstadt spendieren. Bis zum ersten islamischen Bundeskanzler sind’s noch ca. 30 Jahre.

    Die islamische Bevölkerungs Entwicklung entspricht einer geometrischen Kurve, dh. die nächsten 15 jahre sind noch relativ ruhig.

    Danach tauchen sie innerhalb kurzer Zeit in allen wichtigen Führungsebenen auf (Verwaltung, Polizei, Nachrichtendienste). Erst in dieser zweiten Phase wird es für Kritiker richtig ungemütlich.

    Also noch Zeit genug um seinen Ruhestand anderswo zu planen.

  46. Letztlich demaskiert sich Hürriyet als iaslaomfaschistisches Hetzblatt. Von einer Assimilation der Türken ist hier ja überhaupt keine Rede. Das sähe nämlich so aus
    * jeder Türke darf den islamischen Glauben in der Öffentlichkeit nicht mehr ausführen
    * jeder Türke muss einen deutschen Namen annehmen
    * keine Türkin darf ein Kopftuch tragen
    * in der Öffentlichkeit darf nicht türkisch geredet werden.

    Wir verlangen ja gar keine Assimilation. Wir wünschen nur eine Inegration wie eben andere Asuländer sich auch bei uns integrieren. Was Hürriyet offensichtlich vorschwebt ist eine Assimilation der Deutschen an die Türken. Nicht nur frech, sondern schon gefährlich.

  47. max(53)
    falls es Probleme mit Türkeiurlaubern geben sollte so hält sich mein Mitleid in Grenzen. Wir haben alle mitbekommen wie die mit Marco umgegangen sind. Man wird täglich von den Türken beleidigt beschimpft usw. von hie wie von dort. Wie kann man soweit sinken in solch ein Land noch in den Urlaub zu gehen?

  48. #43 inga

    Sie blasen sich tatsâchlich auf, als wollten sie uns den Krieg erklären.
    Es wird Zeit , dass deutsche Politiker ein Machtwort sprechen. Sie werden es wohl nicht tun.
    Eine Anti-Türkeiurlaubs-Campagne, die auf diesen feindlichen AeuBerungen aufgebaut wäre, wäre gut. Man sollte dieses Land und seine Leute systematisch boykottieren, und genau erklaren, weshalb man das tut.

    Ich habe mich heute nach einem neuen DSL-Vertrag umgesehen. Ein sehr gutes Angebot war gekoppelt mit einem Gutschein für eine Gratisreise in die Türkei. Der Verkäufer hat ziemlich verblüfft geschaut, als meine Frau und ich ihm mitteilten, dass dies nur ein wertloser Fetzen Papier sei. Wir würden nicht in ein so intolerantes Land fahre. Selbst dann nicht, wenn wir noch Geld dazu bekommen würden.

  49. #54 Tennessee

    So.. in 20 Jahren bist du wie alt??? 50? 60?

    Dann willst du noch kämpfen??? Das was du heute noch nicht einmal gegen die 3 Messertürken am S-Bahnhof schaffst…

    Du stehst hier nur als Beispiel… es soll nur aufwecken…

    Das Ende jetzt.. ja mit schrecken.. aber keine weiteren zwanzig Jahre in dennen es uns jedes Jahr schlechter geht.

  50. Vielleicht ists ja mittlerweile so, dass die ihr Türkeireisen, gar nicht mehr losbringen.
    So, dass sie die jetzt schon verschenken müssen. Sogar im U-Bahn Fernsehen, bei uns in München werden jetzt schon TReisen angeboten.

    Wolfgang Schäuble zeigt sich weder demokratisch noch christlich.

    Wenn ich mir das Verhalten vom Schäuble so anschau, seit er rs Minister ist, komm ich zu dem Schluss, dass er in Wirklichkeit ein Linker Maulwurf ist. Anfangs dachte ich noch, dass sein Überwachungswahn auf eigenem Mist gewachsen ist. Aber soviel Leidensfähigkeit, die Prügel für linke Totalüberwachung einzustecken und alles was er in letzter Zeit so von sich gegeben hat, kann eigentlich gar nicht sein.
    Ergo kanns nur sein, dass er umgedreht wurde.
    Naja, den Rest der CDU/CSU Leute kann man ja genauso vergessen. Die sind vielleicht mit Ausnahme der Schavan alles welche vom äussersten linken Flügel.

    Also, man kann sich noch nicht mal mehr wundern.

  51. Türken, assimiliert Euch! We are Borg! 😉 Vom Zwang zur Assimilation kann doch gar keine Rede sein! Ich hab nichts gegen Türken oder sonstige Ausländer, solange sie die Gesetze einhalten, d.h. die Meinungsfreiheit und das Recht auf Unversehrtheit eines Menschen (ohne Rücksicht auf Überzeugung oder Religion)achten. Mir ist es sogar egal, ob sie Deutsch lernen oder nicht. Ich will hier einfach in Frieden leben ohne von Moslems terrorisiert zu werden!

  52. #58 Almbauer (13. Mrz 2008 23:07)
    #54 Tennessee
    So.. in 20 Jahren… willst du noch kämpfen??

    Nein, Sportsfreund. Meine Lebensplanung ist darauf ausgerichtet, 2020 woanders zu sein. An einem Ort, an dem ich das was ihr bekommen werdet im Fernsehen besichtigen und darüber lachen kann.

    Und falls du es wirklich wissen willst: gekämpft hab ich bereits. Etwas weiter südlich. 😉

  53. # Marcus:

    Die Borg haben andere Spezies assimiliert, um sich selbst zu verbessern. Außer der sehr gemüsereichen und leckeren türkischen Küche (wennn man das fette Lammfleisch weglässt) finde ich im Moment keine weiteren bedeutungsvollen Faktoren, welche die Assimilation der Türken befürworten. Beziehungsweise Komponenten, die ich unserer Kultur hinzufügen möchte.

    Oder mit um es mit den Worten von Seven of Nine zu sagen: „Insufficent!“

  54. Militätbündnisse gründen auf einem bestimmten Mindestvertrauen. Auch die NATO. Was sollen wir da eigentlich von einem Partner halten, der uns so diffamiert und angreift wie die Türkei.

    Wenn denn ihre islamische Ader stärker wird als die europäische von Mustafa Kemal, dann stellt sich doch mal diese entscheidende Frage. Der Bündnisfall der Nato („§“ 5) kam ja mal wegen Türkei / Iraq ins Gespräch. Und andererseits verbot das türkische Parlament den Durchmarsch amerikanischer Truppen in den Iraq. Was soll man von so einem Verbündeten halten?

  55. Wieviele Truppen stellt eigentlich das Nato-Mitglied Türkei in Afghanistan, man hört dazu überhaupt nichts.

    Deutschland wird ständig von Nato-Generälen aufgefordert, mehr Truppen zu stellen und auch in den gefährlicheren Süden zu gehen.

    Wo stehen dort die Türken? Und mit wieviel Mann?

  56. Kommentator CORAX (23:44) hat den GANZEN TEXT
    aus Hürriyet übersetzt und bei kewil gepostet:

    http://fact-fiction.net/?p=267#comments

    In Deutschland verbrennen sie Türken… und die Türkei schläft…

    Die Deutschen assimilieren die Türken und diejenigen unserer Volksgenossen, welche sie nicht assimilieren können, verbrennen sie. – Das ist zwar ein strittiger, ein übertriebener Satz, aber in Hinsicht auf das Wesen eines jeden Menschen ist er angebracht.

    Was also geschieht in Deutschland? Warum schweigt Europa, das bei jeder Gelegenheit die Türkei belehrt, zu der von Deutschland gegen die Türken eingenommene und von deutschen Ministern zur Sprache gebrachten These, daß Assimilation die beste Integration sei? Warum zeigt es keine Reaktion auf die gegen die Türken unternommene faktische Vernichtung?

    Werte Freunde, hinter den gegen die Türken gerichteten Vorkommnisse steckt eine bewußte Politik, und mir liegen dafür gerade zahlreiche Befunde vor, die von in Deutschland lebenden Türken zusammengestellt und mir überreicht worden sind.

    Es ist nicht möglich, Ihnen alles zu referieren, aber ich möchte Ihnen einige Teile davon mitteilen:

    1 – Gemäß den Informationen, die unsere Landsleute uns mündlich und schriftlich mitgeteilt haben, hat Deutschland, während in der EU weiterhin gegenüber der Türkei erklärt wird, gegen die Menschenrechte zu verstoßen, sehr gefährliche Maßnahmen eingeleitet, welche die Menschen ihres elementarsten Rechts berauben. In einigen Schulen hat man das Verbot verhängt, in den Pausen und auf dem Schulhof in der Muttersprache zu sprechen, und greift vor allem bei türkischen Schülern hart durch.

    2 – In der hessischen Stadt Dietzenbach kam dieser [von der Schule gefaßte] Beschluß auf die Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung und wurde von ihr nach einer Debatte im Jahre 2006 offiziell abgesegnet. Jetzt wird er umgesetzt.

    3 – Man hat damit begonnen, türkische Kinder unsinnigen Tests zu unterziehen, und hat sie vielerorts zwangsweise in Sonderschulen oder ähnliche Schulen geschickt.

    4 – In Deutschland wird der Türkischunterricht in systematischer Weise abgeschafft, und leider hat die türkische Regierung dazu noch keine Erklärung abgegeben.

    5 – Während in einigen Gebieten Deutschlands das Verbot, türkisch zu sprechen, für Schüler weiterhin bestehen bleibt, ist im holländischen Parlament ein [Gesetzes]Vorschlag bezüglich des Sprechens fremder Sprachen auf der Straße eingereicht worden. Ein Teil dieses Vorschlags befaßte sich speziell mit dem Türkischen.

    6 – Unter dem Vorwand nichttürkischer muslimischer Schüler wird den türkischen Schülern noch immer nicht die Chance gegeben, Religionsunterricht in ihrer eigenen Sprache zu erhalten. Unsere Landsleute, mit denen wir in Köln gesprochen haben, sagten, daß die Kinder, da Islamunterricht in deutscher Sprache zu gar nichts nütze ist, in einer Leere steckenbleiben und so in Deutschland viel leichter in die Fänge von Sekten geraten.

    7 – Deutschlands Kanzlerin Merkel machte während ihrer Türkeireise den Vorschlag: „Laßt uns diejenigen, die zur Familienzusammenführung nach Deutschland gehen wollen, in der Türkei einem Kurs und einer Prüfung unterziehen.“ Leider hat die türkische Regierung diesem unsinnigen Vorschlag zugestimmt, ohne ihn im Detail zu prüfen.

    8 – Im Rahmen des Diskurses über islamischen Terror kam die Überlegung ins Gespräch, Gebetshäuser, die von Muslimen in Deutschland genutzt werden, mit Kameras auszustatten. Türkische Vereine, die im Bereich des dafür zuständigen deutschen Innenministeriums Nachforschungen betrieben haben, haben in Erfahrung gebracht, daß hierzu auf Projektbasis bereits Tätigkeiten in Angriff genommen worden sind.

    Hier breche ich meinen Bericht an Sie ab und möchte folgendes sagen: Wir dürfen in unserem leidenschaftlichen Wunsch, der EU beizutreten, nicht unsere Geschwister, die auf europäischem Boden, vor allem in Deutschland, in aufreibender Weise arbeiten, unsere Leute, die uns mit Kapital versorgen, wenn es uns an Devisen fehlt, wir dürfen die Menschen, welche – und das ist das Wichtigste – ein Teil von uns selber sind, nicht mit ihren Sorgen alleine lassen. Wir dürfen zu der von Deutschland begangenen Verletzung der elementarsten Rechte, ja zu dem von durchgedrehten Deutschen gegen unsere Landsleute eingeläuteten Projekt der faktischen Vernichtung schon allein zu unserem eigenen Nutzen nicht schweigen. Ich möchte an jeden türkischen Mitbürger, der ein Gewissen hat, appellieren: Hören Sie bitte auf diese Stimme, hören Sie auf diese Stimme, welche sagt: „Wir sind hier, und wir werden nicht verschwinden.“!

    Ein letztes Wort: Wenn Sie die Verantwortlichen des deutschen Staates fragen, sind diese Vorkommnisse nur die Tat von ein paar Strolchen. Das ist definitiv nicht wahr. Der deutsche Staat befindet sich in einem bewußten Faschismus gegenüber den Türken, und leider zeigt die politische Autorität in der Türkei, die verpflichtet ist, sie zu schützen, zu den Vorkommnissen keine Reaktion, ja bemerkt noch nicht einmal, was überhaupt geschieht. Wir müssen uns unserer Volksgenossen annehmen und das Recht eines jeden türkischen Landsmannes, wo auch immer er sich auf der Welt befindet, bis zum letzten Ende schützen. Vergeßt nicht, wenn wir zu dem, was den Auslandstürken geschieht, weiterhin schweigen, wird [es] morgen jedem Inlandstürken [geschehen].

    Anmerkung: Ich erhebe auch meine Stimme an die Akademiker, Journalisten und Intellektuelle, die sich in der Türkei als „Gouverneure der EU“ aufspielen, kurz an die Intelligenzler. Wenn ihr als Europas Mundstück der Türkei Lektionen in Menschenrechten gebt, ist eure Stimme grell; warum aber schweigt ihr jetzt?!

  57. Gibts eigentlich ein Übersetzungsprogramm deutsch – türkisch, damit man „Yigit Bulut“ ne mail senden kann, die er versteht!

    Nicht dass aus Yigit Bulut dann Igit Bullsh.. wird, man will ja nett bleiben. 🙂

    Izmir übel

    PS: ich versteh einfach nicht, wie unsere Politiker hier ruhig zusehen und dem Islam auch noch den roten Tepich auslegen.

    Sind die wirklich dümmer wie wir?

  58. #67 der_Julius

    PS: ich versteh einfach nicht, wie unsere Politiker hier ruhig zusehen und dem Islam auch noch den roten Tepich auslegen.

    Sind die wirklich dümmer wie wir?

    Nein, nur korrupt. Na gut, uns‘ Claudi ist wirklich etwas unterbelichtet, aber das ist ein Fall für sich.

  59. A pro pos Streichholz:
    dieser werden auch mal wieder von den Medien in islamischen Ländern benutzt. Und zwar im neu aufgeflammten (das Wort passt gut) Karikaturenstreit.

    Der Vorsitzenden der dänischen Sozialistischen Volkspartei Villy Søvndal hatte gegen die fundamentalistische Organisation Hizb-ut-Tahrir gewettert und schon haben einige Zeitungen in islamischen Ländern den Satz Moslems sollen zur Hölle fahren dazugedichtet.
    http://www.nordschleswiger.dk/SEEEMS/129.asp?artid=10072

    Mal schaun, wie die „spontane“ Empörung bei den Mislems wieder ausfällt…

  60. Zitate aus der Hürriyet-Übersetzung von
    #66 Humphrey (14. Mrz 2008 00:22)

    3 – Man hat damit begonnen, türkische Kinder unsinnigen Tests zu unterziehen, und hat sie vielerorts zwangsweise in Sonderschulen oder ähnliche Schulen geschickt.

    Ich würde die Türken von der Schulpflicht entbinden, sollen die doch doof bleiben und wir sparen Geld.

    6 – Unter dem Vorwand nichttürkischer muslimischer Schüler wird den türkischen Schülern noch immer nicht die Chance gegeben, Religionsunterricht in ihrer eigenen Sprache zu erhalten. Unsere Landsleute, mit denen wir in Köln gesprochen haben, sagten, daß die Kinder, da Islamunterricht in deutscher Sprache zu gar nichts nütze ist, in einer Leere steckenbleiben und so in Deutschland viel leichter in die Fänge von Sekten geraten.

    Diese Ratte, will doch tatsächlich den Islamischen Religionsunterricht in türkisch abhalten, so dass uns die Möglichkeit genommen würde den Religionsstoff auf Verfassungskonformität zu überprüfen, ausserdem könnte man vom türkischen Staat instruierte Religionslehrer einfliegen, die kein Deutsch beherrschen müssten.

    Der deutsche Staat befindet sich in einem bewußten Faschismus gegenüber den Türken, und leider zeigt die politische Autorität in der Türkei, die verpflichtet ist, sie zu schützen, zu den Vorkommnissen keine Reaktion, ja bemerkt noch nicht einmal, was überhaupt geschieht. Wir müssen uns unserer Volksgenossen annehmen und das Recht eines jeden türkischen Landsmannes, wo auch immer er sich auf der Welt befindet, bis zum letzten Ende schützen. Vergeßt nicht, wenn wir zu dem, was den Auslandstürken geschieht, weiterhin schweigen, wird [es] morgen jedem Inlandstürken [geschehen].

    Es wäre doch zu schön wenn es tatsächlich der Realität entsprechen würde was er da verzapft und wenn sie ihre Auslandstürken nach Hause holen würden, aber weiter oben sagt er leider:

    Ich möchte an jeden türkischen Mitbürger, der ein Gewissen hat, appellieren: Hören Sie bitte auf diese Stimme, hören Sie auf diese Stimme, welche sagt: „Wir sind hier, und wir werden nicht verschwinden.“!

    Es ist ganz klar die Absicht zu erkennen, dass von türkischer Seite darauf hingearbeitet wird, in Deutschland die Parallelgesellschaft zu festigen und eine neue Art von Kolonialismus zu errichten, in der Türkisch die 1. Sprache ist. Wann wachen unser Politik-Kasperl endlich auf und reden mit den Türken Tacheles oder ist dieses Pack nur noch korrumpiert?

  61. Es ist schier unfassbar was da abläuft und wovor unsere Politiker die Augen verschließen, weil sie unfähig sind, oder zu feige etwas zu tun.
    Wem irgendetwas in Deutschland nicht passt, kann sofort verschwinden, dahin wo es für ihn besser ist! Aber nicht auf unsere Kosten leben und bestimmen wollen wo es lang geht.
    Das ganze ist nur noch zum kotzen!!!!!!!

  62. @ #65 NoDhimmi (14. Mrz 2008 00:07)

    Wo stehen dort die Türken? Und mit wieviel Mann?

    Na an der Heimatfront! Schließlich muss das Großtürkische Reich gegen die Barbaren aus dem Osten mit allen Mitteln bekämpft werden. Außerdem kämpft man ja heldenhaft und unter großen Opfern für, ähh gegen Frauen und Kinder im Nordirak. Da muss man schon gewisse Abstriche machen. Schließlich will Sudel-Erdo seine teuren Truppen ja nicht unnötiger Gefahr aussetzten – vor allem nicht gegen Brüder im Glauben. 😀

  63. „Wenn Türken sich in Deutschland nicht assimilieren wollen, werden sie angezündet, hetzt heute Yigit Bulut in der Hürriyet.“

    Was soll man dazu sagen? Etwa, das wäre zu schön, um wahr zu sein? 🙂 Neee, das darf man nicht sagen, sonst stellt man sich auf die gleiche Stufe mit deren Niveau.

  64. OT: die ZEIT bildet Mohammed auf einem Esel ab?

    http://www.zeit.de/2008/12/P-Lamja-Kador?page=all

    “ein bisschen schwingt darin auch Stolz mit, dass sie nicht aus Angst einen Kompromiss gemacht hat.” »Wo, wenn nicht in einem Land wie Deutschland, sollte so etwas wie ein Kinderkoran möglich sein?«, fragt sie.

    Die Frau hat Mut. Meinen Respekt hat sie. Wir werden sehen wie lange sie noch leben wird.

    “Wörter wie Kopftuch, Dschihad oder Scharia kommen im Buch dagegen nicht vor – was Islamkritiker als blauäugig und weichgespült interpretieren werden.” BINGO. Die gefährlichen Stellen lernen Muslime dann in der Moschee. Das Buch ist dann zur Rechtfertigung für den Dhimmi: ist doch gar nicht so schlimm – guckst du ins Kinderbuch.

    “In der Öffentlichkeit kommen in der Regel nur konservative Verbandsfunktionäre zu Wort oder Kritiker des Islams, die selbst gar nicht religiös sind.«”
    Ja die kennen wir – und wo ist die schweigende Mehrheit der anderen Muslime? WO?

    Hier der Link zum Buch:
    http://www.amazon.de/Koran-f%C3%BCr-Kinder-Eltern/dp/3

  65. Also irgendwie spinnen die Menschen, in den unseren ehemals europäisch jetzt türkisch besetzten Ostgebieten östliche der Ägais.

    Was wollen sie eigentlich? Ich bin selbst Hellene aber fühle mich als deutscher Lokalpatriot. Ich hab regulär die deutsche Schule besucht, und parallel dazu immer den muttersprachlichen Unterricht. Dort habe ich auch zusätzlichen Reli-Unterricht in griechischer Sprache erhalten.

    Wer zweisprachig und wirklich als Weltengänger aufwachsen möchte (oder soll), der muss mehr dafür tun. Die Türkischen Mitbürger dürfen doch auch gern ihren türkischen muttersprachlichen Unterricht Nachmittag zweimal bis dreimal die Woche haben. Vorteile: Jugendliche lungern nicht auf der Straße rum und vor allem Bildung, Bildung, Bildung.

    Aber ’ne die wollen ihren muttersprachlichen Unterricht in die reguläre Schulzeit einfließen lassen, damit erstens der Steuerzahler in Deutschland dafür aufkommt und die Türkei sich ihrer Pflichten entledigt, und der Bildungsstand ihrer Mitbürger weiter verringert wird, ach ja und um den Nachmittag über Zeit zu haben, die Kinder in Koran-Schulen zu schicken…

  66. Die primitiven anatolischen Analphabeten sind voller Neid und Haß der sich in solch unsinnigen anschuldigungen manifestiert.
    Alles was die Türken im eigenen Land treiben werfen sie uns vor, den Politiker und die lieben Gutmenschen fällt nichts besseres ein als in unterwürfiger Art und Weise einen Dialog der Kulturen zu fordern!

    Das primitive Verhalten der türkisdchen Regierung ist Beispiellos und spiegelt das Sittenbild der Türkei wieder!
    Laut brüllen, drohen und auf alles hindreschen was nicht ins primitive Weltbild paßt, so kann man die Türken bzw. die Türkei in knappen Worten beschreiben!

    Es waren die Türken die beim Stromdiebstahl ihr Haus abgefakelt haben,. auch wenn es sich unsere Politiker nicht wahr haben wollen ein großer der bei uns lebenden Türken leben von der Sozialhilfe (Sozialbetrug), Diebstahl, Betrug und anderen kriminellen Machenschaften!

    Ich frage mich nur wann endlich die Politik uns vor diesen Elementen zu schützten beginnt!

  67. „Ich möchte an jeden türkischen Mitbürger, der ein Gewissen hat, appellieren: Hören Sie bitte auf diese Stimme, hören Sie auf diese Stimme, welche sagt: „Wir sind hier, und wir werden nicht verschwinden.“!

    Also sind Türken, die sich in die deutsche Gesellschaft integriert haben, ohne Gewissen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wir sind hier: Das ist schon der Stolz darauf, etwas erobert zu haben. Und so ist der ganze Artikel. Als wenn den Türken hier eine gesellschaftliche, besser noch politische Exklave zusteht. So wird wohl irgendwann bald das autonome Gebiet Berlinistan und Kolonistan und andere ausgerufen. Im Kosovo wurde vorexerziert, wie man sowas hinbiegt.

    Wird nicht hier Hürriyet nicht auch in türkisch verkauft? Warum wird nicht mal eine Ausgabe wegen Volksverhetzung eingezogen? Ach ja, geht ja nicht. Die Deutschen kann man ja nicht verhetzen. Sind eh alles Nazis. Wird uns ja seit 63 Jahren eingeredet.

  68. #8 eymannwoistmeinacc (13. Mrz 2008 20:51)

    Es ist schon tausendmal gesagt worden, aber es kann einfach nicht oft genog wiederholt werden:

    Dann geht halt nach Hause, wenn es euch hier nicht passt. Tschuess!
    ———————————

    So geht das nicht! Ist es tatsächlich möglich, dass WIR in D noch nicht kapiert haben, dass die Türken Deutschland als IHR Land ansehen, das ihnen von Allah gegeben wurde?

  69. #81 karim

    So geht das nicht! Ist es tatsächlich möglich, dass WIR in D noch nicht kapiert haben, dass die Türken Deutschland als IHR Land ansehen, das ihnen von Allah gegeben wurde ?

    „…Dieses Land ist UNSER Land und es ist unsere Pflicht, es positiv zu VERÄNDERN.
    Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu UNSEREM Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.“

    „Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert.“

    Ibrahim El-Zayat

    aus: Jugendmagazin der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr. 1/9, 1996, S. 2.
    I.El-Zayat ist u.a. Vorsitzender der IGD Islamische Gemeinschaft in Deutschland e.V. u. mutmasslicher Funktionär der Muslimbruderschaft

    Ist solch eine Aussage nicht deutlich genug?
    Wo bleiben die Reaktionen unseres Innenministers?

    Stattdessen sitzen solche Leute mit am Tisch der Islamkonferenz, so geschehen letztes Jahr, als sich El-Zayat einfach selbst eingeladen hat.

  70. #Mozartkugel
    Die schweigende Mehrheit der anderen Türken?
    Die schweigen, haben aber keine andere Meinung oder verstehen es bestens diese zu verstecken.

    Vielleicht sprechen sie auch nur so schlecht deutsch, dass sie uns deshalb nicht mitteilen können, dass sie Terror und Gewalt eigentlich ablehnen?

  71. Die Deutschen assimilieren die Türken, wo sie es nicht können, verbrennen sie sie

    Der Deutsche Staat betreibt Türken gegenüber einen bewussten ‚Faschismus’ und der türkische Staat zeigt keinen Widerstand.

    Widerstand gegen was bitte ? Gegen die Kritik an Deutsch-, bzw. Grundgesetzfeindlichen Strukturen, die in der deutsch-türkischen Community jahrzehntelang unbehelligt heranwachsen konnten ? Die türkischen Medien heizen einen Konflikt an den sie nicht gewinnen können, mehr noch, sie bestätigen damit die Rückständigkeit und EU-Inkompatibilität der Türkei. Es ist eine Schande, dass sich bisher kein einziger deutscher Spitzen-Politiker zu den antideutschen Haß-Predigten türkischer Medien geäußert hat – zur Mäßigung aufzurufen, ist in dem Fall nicht mehr ausreichend.

    Was müssen wir uns noch von einem überwiegend unterentwickelten Schwellenland gefallen lassen, bevor sich deutsche Politiker aus ihrem Empörungs-Irrsinns-Gehabe lösen und den Türken ihre Grenzen aufzeigen ?

  72. Wir dürfen in unserem leidenschaftlichen Wunsch, der EU beizutreten, nicht unsere Geschwister, die auf europäischem Boden, vor allem in Deutschland, in aufreibender Weise arbeiten, unsere Leute, die uns mit Kapital versorgen, wenn es uns an Devisen fehlt, wir dürfen die Menschen, welche – und das ist das Wichtigste – ein Teil von uns selber sind, nicht mit ihren Sorgen alleine lassen. Wir dürfen zu der von Deutschland begangenen Verletzung der elementarsten Rechte, ja zu dem von durchgedrehten Deutschen gegen unsere Landsleute eingeläuteten Projekt der faktischen Vernichtung schon allein zu unserem eigenen Nutzen nicht schweigen. Ich möchte an jeden türkischen Mitbürger, der ein Gewissen hat, appellieren: Hören Sie bitte auf diese Stimme, hören Sie auf diese Stimme, welche sagt: „Wir sind hier, und wir werden nicht verschwinden.“!

    Ein ganz übel volksverhetzender Text ist dieses Elaborat der Hürriyet und aus gutem Grund nur in türkischer Sprache verbreitet.

    Es ist hier von Verletzung von elementarsten Rechten die Rede (welchen denn, um Himmelswillen? Die Türken sind in _Deutschland doch buchstäblich auf Rosen gebettet, wie in keinem anderen Land!)
    und einem „Projekt der faktischen Vernichtung“.
    Mit solch verleumderischen Hetztiraden werden die in Deutschland lebenden Türken in voller Absicht gegen Deutsche aufgehetzt. Wie kommen die Hürriyet-Zeitungsschmierer eigentlich darauf, dass Deutschland sich alles gefallen lassen muss?
    Mit dem Projekt der Vernichtung ist wohl der Brand in Ludwigshafen gemeint? Den haben die dort wohnenden Türken selbst zu verantworten und man ist offenbar unfähig, dieses einzusehen. Denn Türken sind immer Opfer, nie Täter. (Armenien lässt grüßen!)
    Da hilft wohl nur ein klärendes Machtwort der Kanzlerin – von Schäuble oder gar Steinmeier, den eigentlich Zuständigen, wird da nichts kommen.

  73. nicht unsere Geschwister, die auf europäischem Boden, vor allem in Deutschland, in aufreibender Weise arbeiten, unsere Leute, die uns mit Kapital versorgen, wenn es uns an Devisen fehlt,

    … die uns mit Kapital versorgen. Nicht nur aus Döner-Buden, auch Sozialhilfe. Das geht dann an Onkel Ali in der türkischen Provinz, damit der türkische Staat das Geld für was Wichtigeres ausgeben kann.

Comments are closed.