1

Rotes Kreuz auf weißem Grund rassistisch?

Offenbar ist nach Auffassung der britischen Polizei die englische Fahne rassistisch, denn die St. Georgs Flagge zeigt ein rotes Kreuz auf weißem Grund. Die Begründung: Derartiges könnte Muslime Migranten beleidigen. Rassistisch wären nach dieser Definition noch andere Fahnen z.B. die von Dänemark, der Schweiz und Schweden.

Daily Express berichtet über den 18-jährigen britischen Fußballfan Ben Smith, der von der Polizei angehalten wurde, weil er eine englische St. Georgs Fahne (rotes Kreuz auf weißem Grund, siehe Foto mit Fußballstar Waybe Rooney) aus dem Autofenster wehen ließ. Der Grund: Sie könnte von Migranten als rassistisches Symbol verstanden werden. Erst dachte Smith, der Polizist mache einen Scherz bis es aufgefordert wurde, wegen der Flagge 30 Pfund Strafe zu zahlen, falls er sie nicht sofort entfernen würde.

Der Tory Parlamentarier Philip Davies war über den Fall entsetzt, als er davon hörte und sagte, es sei genau diese

„Art des politisch korrekten Denkens, die für die heutigen Probleme ursächlich verantwortlich sei“.

(Spürnase: Hugenotte)