- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Ein EU-ropäischer Großmufti muss her

Der Großmufti von Bosnien-Herzegowina, Mustafa Ceric (Foto), hat eine Idee für ein paneuropäisches Regierungskonzept: Er fordert nämlich eine einzelne „große Autorität der Muslime in Europa“, die auf der „unverhandelbaren, ewigen Scharia“ basieren soll. Factum berichtet [1] gestützt auf das Medienmagazin Pro [2] und die European View [3] – eine Zeitschrift des „Zentrums für Europäische Studien“ (Center for European Studies, CES), einer Brüsseler Denkfabrik der „Europäischen Volkspartei“ (EVP oder „European People’s Party, EPP) – die Ausgabe vom Dezember zum Thema: „Religion und Politik [4]„.

Der Großmufti von Bosnien-Herzegowina schrieb darin über die „Herausforderung einer einzigen Muslim-Autorität in Europa“, was Pro in einem Artikel diskutiert hat [5].

Ceric sagte bereits vor zwei Jahren der Zeit gegenüber [6]:

“ Wir Muslime brauchen einen starken Papst.“

In seinem European View-Artikel betont er die Notwendigkeit, bei einer „Bündelung der muslimischen Strömungen in Europa unter einer Führung“ auf die Scharia zu achten:

„Langsam entwickelt sich eine alleinige muslimische Autorität in Europa. Die Frage nach einem Imamat als ‚oberste Führung‘ aller Muslims, der ‚Umma‘, (…) ist die zentrale Frage der derzeitigen Situation, nicht nur für die muslimischen Kerngebiete, sondern auch für die muslimische Peripherie, einschließlich Europas.“ … Ziel sei es, den Islam in Europa zu institutionalisieren.

Duldung reicht dem Großmufti nicht aus:

„Es reicht nicht, dass Europa die Anwesenheit des Islam auf seinem Gebiet anerkennt. Die Moslems haben mehr als das verdient. Sie verdienen, dass ihre Anwesenheit legalisiert wird.“ Die Moslems müssten in „Institutionen repräsentiert“ werden, „die Unterstützung von den Regierungen und in der öffentlichen Wahrnehmung bekommen“.

Als positives Beispiel nennt Ceric die Schäublesche Islamkonferenz [7]. Klar: Da geht es ja wohl letztlich auch darum, dass wir uns einem gesamteuropäischen Großmufti unterwerfen, der die ganze EU mit der „unverhandelbaren, ewigen“ Scharia beherrschen soll. Einen ersten Bewerber für den Posten haben wir schon: Mustafa Ceric.

(Spürnase: Erwin S.)

Beitrag teilen:
[8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[16] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]