Zwei fromme Männer aus dem Morgenland sind auf dem Weg zu uns. Das ist an sich nichts Besonderes. Millionen sind das. Aber diese zwei waren nur kurz weg, das Nötige zu lernen, um den Forderungen des Koran zeitnah zu entsprechen. Deswegen wird das BKA nervös, zeigt uns, was selten vorkommt, die sympathischen Gesichter der Schätze und fragt: „Kennen Sie den?“

Die Welt berichtet:

Das Bundeskriminalamt (BKA) fahndet nun auch in Deutschland öffentlich nach den beiden Terrorverdächtigen Eric Breininger und Houssain al-Malla. Beide seien dringend verdächtig, Mitglieder einer terroristischen Vereinigung zu sein und würden mit Haftbefehl gesucht, erklärte das BKA in einem für die Bundesbehörde sehr außergewöhnlichen Aufruf an die Öffentlichkeit.

Es lägen aktuelle Informationen vor, dass die beiden jungen Männer auf dem Weg nach Deutschland sein könnten. Bisher hatte das BKA nur in Afghanistan nach den beiden gefahndet. In Sicherheitskreisen wurde nicht ausgeschlossen, dass der aus dem Saarland stammende 21 Jahre alte Breininger und der 23-jährige al-Malla nach Deutschland reisen könnten, um hier Anschläge zu begehen.

Breininger habe eine Ausbildung in einem Terrorlager der Islamischen Dschihad-Union (IJU) im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet absolviert, hieß es. Sein Freund al-Malla habe engen Kontakt mit einem saarländischen Mitglied der sogenannten Sauerland-Gruppe unterhalten. Die Gruppe soll in Verbindung zur IJU schwere Sprengstoffanschläge in Deutschland geplant haben und war im vergangenen Herbst festgenommen worden.

Die Fahnder des Bundeskriminalamtes bitten nun um Angaben zum Aufenthaltsort von Breininger und Al Malla sowie andere sachdienliche Hinweise. Eine Sprecherin der Behörde betonte jedoch, dass es keine konkreten Hinweise auf Anschläge, Vorbereitungen dafür oder Ziele gebe.

Westliche Geheimdienste haben einem ZDF-Bericht zufolge mehrere Hinweise, dass Breininger aus Pakistan nach Europa und möglicherweise auch schon nach Deutschland zurückgekehrt ist und sich um die Beschaffung von Sprengstoff bemüht. Die Ermittler befürchteten, dass er mit einer Terrorzelle in Deutschland schwere Bombenanschläge verüben könnte. Breininger gelte als extrem gefährlich.

Bereits am 20. September habe das BKA in einem Rundschreiben an alle Landes- und Bundesbehörden gewarnt, dass er und eine weitere Person auf dem Weg nach Deutschland sein könnten. Daraufhin seien die Kontrollen an allen Grenzen, besonders aber an Flug- und Seehäfen, verschärft worden.

Im Kommentarbereich der Welt möchte man an manchen Tagen nicht Zensor sein.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

146 KOMMENTARE

  1. Darf man die Vermutung anstellen, dass man von dem Gesicht auf den Intellekt schliessen darf oder ist das wieder ganz rassistisch?

  2. Wenn Sie gefasst werden, sollten Tierversuche gestoppt werden. Ich schlage vor Terroristen oder wenigstens Kinderschänder zu nehmen.

  3. Wie können die hier eigentlich so ohne weiteres einreisen? Gibt es noch nicht genügend Kontrollen an Flughäfen? Oder sind die mit dem Kamel über die Alpen geritten gekommen?

  4. Das sind doch auch alles unsere Jungs.
    Die gehören doch zu uns.
    Wir Deutschen haben uns nicht genügend um sie gekümmert.

    Claudia Fatima Dumpfbacke zu Journalisten vor der Rütli-Schule in Berlin.

  5. Mmmh, vielleicht sind die beiden ja bei diesem Schwung dabei.

    EU: Deutschland soll 5.000 Irak-Flüchtlinge aufnehmen

    Deutschland könnte ab Ende des Jahres 5000 verfolgte Iraker aufnehmen. Pro Asyl geht das nicht weit genug. Die Quote sei „traurig und beschämend“.

    […]

    Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte zuvor Forderungen aus der SPD zurückgewiesen, alleine in der Bundesrepublik mindestens 10.000 Irak-Flüchtlingen Zuflucht zu gewähren. Der Vorschlag des Vorsitzenden des Innenausschusses im Bundestag, Sebastian Edathy (SPD), habe ihn „überrascht“, sagte Schäuble in Brüssel. Auch Pro Asyl rief die Bundesregierung auf, „sofort Flüchtlinge in dieser Größenordnung aufzunehmen“. Schäuble verwies dagegen auf die „sehr verbesserte“ Lage im Irak.

  6. #1 Prosemit (25. Sep 2008 18:20)
    Genau das dachte ich mir im ersten Moment als ich das Foto sah. Ich denke – das hat ein Zusammenhang.

  7. @ PI

    Können Sie vielleicht eine Vorwarnung einbauen, bevor man solche Physiognomien anklickt? Es fällt einem ja das Essen aus dem Gesicht. 😉
    Wer denen nachts auf der Strasse begegnet …………………

  8. Tja und demnächst wird es solchen Jungs noch einfacher gemacht, nach Deutschland einzureisen und hier unterzutauchen (speziell in Berlinistan), bis sie zuschlagen. Ihr braucht nur das zu lesen:

    Streit um Auflösung von Polizei-Gruppe
    „Sie kümmerten sich um vorgetäuschte Identitäten illegal eingereister Ausländer, doch nun wird die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Ident (GE Ident) der Polizei wie berichtet aufgelöst. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BdK) kritisiert diesen Schritt scharf. „Es scheint also nicht mehr von Interesse, welche Herkunft Straftäter tatsächlich haben“, sagt der BdK-Vorsitzende Rolf Kaßauer.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/;art270,2621159

  9. Der linke sieht aus wie viele von den Muselmanenschläfer hier. Der Rechte wie so ein alter Hustensaftlutscher. Laß sie erstmal im Namen Allahs bomben, mal sehen wie sich die Haltung gegenüber den Eselfickern hier ändert.

  10. ein schönes tatort-fadenkreuz, mitten auf der blesse, das würde sich gut machen ….

    so werden actionhelden gemacht …. der bernd, der eichinger bekommt bestimmt vom aust stefan dann die entsprechende buch vorlage und zack … sind aus mohammedanischen killern helden gemacht ….

    hurra, hurra, hurra ….

  11. #1 Prosemit (25. Sep 2008 18:20) Darf man die Vermutung anstellen, dass man von dem Gesicht auf den Intellekt schliessen darf oder ist das wieder ganz rassistisch?

    Nee, ist es nicht. Der zweite der beiden ist schließlich Deutscher. Und vom Intellekt scheinen sich beide nichts zu nehmen.

  12. Nanana, für die sehen wir vielleicht auch nicht besser aus, und in Berlin, Köln, Hamburg, München, … laufen doch eh schon sehr viele andere wie die (frei) durch die Gegend und bereichern uns täglich.

  13. Auf der „Flucht“ erschiessen aber das ist ja in unserem „Rechtsstaat“ leider nicht drin.
    Wahrscheinlicher ist das deren Eltern angerufen werden das man sie aus zu engen „Käfigen“ abgeholt. Aber erst nach dem sie verköstigt wurden und eine Gratisdecke erhalten haben.

  14. Die Fahnder des Bundeskriminalamtes bitten nun um Angaben zum Aufenthaltsort von Breininger und Al Malla sowie andere sachdienliche Hinweise.

    Ich könnte mal in der Abu-Bakr-Moschee in Köln-Zollstock nachsehen, die liegt eh fast auf meinem Heimweg! Die Abu-Bakr-Moschee ist ja für radikale Tendenzen bekannt!

  15. #15 No-go-Area-fuer-Deutsche (25. Sep 2008 18:40)
    Dann bekommt der Staatsschutz wieder Arbeit, weil die Aust-Villa wieder angegriffen wird. Der Aust zittert doch sicherlich schon den ganzen Tag über wegen den pösen Nazis, die sein Hab und Gut geschändet haben, morgen kommen dann die Lichterketten um Aust moralisch wieder aufzubauen.

  16. Wieso sollte man der Justiz helfen die zu finden?
    Haben die irgend eine Strafe von unserer Justiz zu erwarten?
    Und selbst wenn die hier einen Anschlag machen sollten, werden nächsten Tag Antifa Faschisten mit freundlicher Unterstützung der Polizei und dem Türkenfritz, Pro-Kölner durch die Stadt jagen.
    Unsere Politiker, Schäuble in 1. Reihe, werden uns einhämmern, dieser Anschlag hat nichts mit dem so friedvollen Islam zu tun.
    In Foren wird man lesen, dass die CIA und der Mossad hinter dem Anschlag stecken, weil Moslems laut Koran ja nicht töten dürfen.
    Und zur Vorsicht werden antiislamische Demos verboten und mehr Gelder gegen Rechts ausgegeben werden.
    Sollen die Multikulti -und Islam ist Frieden-Träumer mit einen lauten Knall geweckt werden.
    Mir ist es egal geworden.
    Der Rechtstaat hat fertig.
    Sollte ich die beiden sehen, wünsche ich denen einen guten Tag und einen schönen Gruß an alle 72 Jungfrauen.

    Da wird eine 88 jährige Dame von einem südl. Taxifahrer mitgeschleift und der Täter ist frei.
    Da wird ein Kölner ins Koma geschlagen und der Täter ist frei.
    Da werden bei einer wilden Verfolgungsjagt 2 Motorradfahrer getötet und der südl. Autofahrer ist frei.
    Die Liste ließe sich noch kilometerweit fortsetzen.
    Sorry…aber mein Glaube an Demokratie, Meinungsfreiheit und dem Rechtstaat ist seit Samstag den 20.09.08 praktisch nicht mehr vorhanden.

  17. #8 Entsatzheerfuehrer (25. Sep 2008 18:32)

    Zu den Irak-Flüchtlingen kam schon mal was beo ZDF oder ARD, nur ging es um Schweden oder Norwegen (vergessen). Die haben ja recht viele ins Land gelassen und bringen dort die volle Bereicherung nach Skandinavien, da sich die Flüchtlinge massiv an einigen Ort konzentrienen. Aber der Bericht war aus 2006 oder 2007, keine Ahnung wie es inzwischen da abläuft.

  18. Breininger gelte als extrem gefährlich.

    wieso???
    der hat doch nur gelernt den isalmischen frieden zu verbreiten. also: herzlich wilkommen in D.

  19. @ 11

    Was soll das,man gibt dieses Land vollkommen dem Chaos preis, wennIhr mich fragt.DAs ist traurig und beschämend und nichts anderes!!!!

    Ich höre gerade den Livestream und da wird über die fehlende finanzielle Deckung der kliniken berichtet. Denen fehlt auch das Geld. Wahrscheinlich ist es bei der Polizei genau so. jedoch denke ich, dass die Sicherheit zu den elementaren Grundrechten der Bürger gehört, wo man nicht sparen sollte.

  20. #13 European Patriot

    Die schon wieder. Die [Pro Asyl] stecken auch hinter der Kampagne für das Aufenthaltsrecht von 200.000 Geduldeten, und sie wollen das Europa mehr Menschen aufnimmt.

    Wenn Pro Asyl unbedingt mehr „Schätze“ aus dem Morgenland möchte, dann sollen sie sie bei ihren Mitgliedern zu Hause unterbringen (die natürlich eine Bürgschaft ablegen, auf sie aufzupassen und für etwaige Schäden geradezustehen) und für sie zu sorgen. Und wenn sie das nicht wollen, dann sollen sie einfach die Klappe halten.

  21. Heeee… schickt die beiden einfach zu ’nem Cocktailabend eines Frauenkegelclubs!

    Die Ladies sind nicht nur alle jenseits der 50 sindern auch noch wahnsinnig begeistert von solch hübschen Jungchen. (Jedenfalls dann, wenn sie von den Cocktails genug haben und lallend zum Jägermeister übergegangen sind).

    Strafe muss sein. 😉

  22. #28 Rechtsliberalharzer

    Wahrscheinlich ist es bei der Polizei genau so. jedoch denke ich, dass die Sicherheit zu den elementaren Grundrechten der Bürger gehört, wo man nicht sparen sollte.

    Die Polizisten waren vor Ort und haben einfach zugesehen, wie Linke Antifa-Chaoten auf unschuldige Bürger losgehen. Was hat das mit fehlenden finanziellen Mitteln zu tun?

  23. Warum Haftbefehl? Die Buben kommen doch sicherlich geläutert aus dem Terrorcamp zurück nach Deutschland. Oder sollte sich unsere oberschlaue Justizministerin Zypries etwa geirrt haben…??

  24. Warum macht nicht jemand mit grafischer Begabung aus den Bildern und Informationen nette Fahndungsplakate, stellt sie im Internet zum runterladen und verteilen zur Verfügung?

    Schließlich sind wir ja Pro-Polizei und helfen als gesetzestreue Bürger gern der Exikutive.

  25. Ich hoffe das jetzt Geschriebene ist den „Gutmenschen“ nicht zu bösartig…aber bevor wir uns in unserem schönen Land einer Gefahr aussetzen, sollten wir am Freitag nach dem Gebet alle die aus der Moschee kommen festnehmen, und solange einsperren, bis die beiden sich freiwillig stellen…das wäre doch mal eine Lösung für uns alle!

  26. #17 Rabe: „Der zweite der beiden ist schließlich Deutscher.“

    Ja, schon, aber wenn er Mohammedaner geworden ist, und du sagst was gegen ihn, hast du die Ummah beleidigt und bist dann natürlich Rassist.

    Mal weiterspinnen: wäre Hitler kurz vor seinem Abgang zum Islam konvertiert (was ja nur eine minimale Veränderung gewesen wäre) und man sagt dann was gegen Nazis…wäre man …genau: Rassist!

  27. #32 Ottawa (25. Sep 2008 19:16) Dieser Breininger erinnert mich an Schramma

    —–

    Meinst Du, der hat sich vor ca. 22 Jahren im Saarland rumgetrieben? Möglich isses! 😀

  28. AHA so langsam sickert also was durch… na mal sehen was die nächsten Tage noch so an „Nachrichten“ veröffentlicht wird, besonders in Bezug auf mögliche bereits erfolgte Verhaftungen von Terrorvögeln und dadurch verhinderte sehr große Anschläge in D-Land.

    Mal sehen wie gut der Informationsfluß aus Wiesb. so ist. 😉

    #1 Prosemit (25. Sep 2008 18:20)

    Darf man die Vermutung anstellen, dass man von dem Gesicht auf den Intellekt schliessen darf oder ist das wieder ganz rassistisch**?

    Man darf natürlich und selbst wenn** draufgeschissen, irgendwann leiert diese ganze „DU BIST EIN NAZI; RASSIST; FASCHIST WAS WEISS ICH „LABERREI SICH SOWIESO AUS

    … achja meine Tips… der Allah Vogel um die 80 korrigiere unter 72 naja und der andere auch keine 90 (IQ) versteht sich.

    Wahrscheinlich greife ich da noch zu hoch bei denen.

  29. „Bereits am 20. September habe das BKA in einem Rundschreiben an alle Landes- und Bundesbehörden gewarnt, dass er und eine weitere Person auf dem Weg nach Deutschland sein könnten.“

    Es sind also 5 Tage vergangen, ehe die Bevölkerung und Öffentlichkeit über diese Gefährdung informiert wurde! Ich nehme ganz stark an, daß auch das „ein Sieg der Demokratie“ ist.

    Aber wahrscheinlich wollte man am 20.9. den „Rechtsextremen“ nicht noch in die Hände spielen. Denn dann hätte man ja zugeben müssen, daß die Islamisierung doch nicht mehr schöngeredet werden kann, wogegen die „Rechtsextremen“ eine Kundgebung abhalten wollten. Das Demo- und Versammlungsverbot wäre dann noch mehr als Hohn empfunden worden, als es das eh schon ist.

  30. Für den Fall, daß die Beiden doch irgendwann gefasst werden sollten haben die doch nichts zu befürchten. Die werden vom Haftrichter schneller wieder entlassen als die Polizei Amen sagen kann. Die Beiden haben doch eh den Jagdschein (nach dem Foto zu urteilen seit ihrer Geburt) und können gar nicht verurteilt werden.
    Also wird das Bemühen unserer „Ordnungsorgane“ wohl eher mäßig ausfallen.

    Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  31. Da gibts einen schönen Beitrag von SPIEGEL TV über Breininger. Er beklagte sich in einem Brief aus Kairo, wo er an einer Koranschule Arabisch lernen sollte, bei seiner Schwester Anke B. über den Dreck u. die „Mühlhalten“ (Zitat) auf den Strassen und hatte die Idee, wegen Geldmangel in Deutschland „Barvög“ (Zitat) zu beantragen.

    Was soll denn der arme Kerl anderes tun, als sich in die Luft zu sprengen und auf das Paradies zu hoffen?

    Gut… die Linke und Oskar könnte er noch wählen, mit der gleichen Hoffnung… 😉

  32. Wenn ich so aussehen würde, wie diese beiden, würde ich mich vermutlich auch töten wollen.

  33. Müßte es nicht besser heißen BKA sucht zwei Mohammedaner?


    Wer den Islam kennt und sich nicht davor ekelt, kann nur pervers sein.

  34. Also ich bin ziemlich sicher, dass das pro koeln Funktionäre sind.
    Die Polizei wird sicher auch in die Richtung ermitteln.
    cf29

  35. Na das passiert doch täglich auch mit radikalen ChristInnen: die reisen auch täglich nch Pakistan und kommen als TerroristInnen zurück- das hat also alles gar nichts mit dem Islam zu tun.
    Außerdem hatten die beiden eine schwere Kindheit- sie sind unschuldig!
    Und da der Islam uns ja eh kulturell bereichert, ist jeder, der diese sympathischen Kinder nicht liebt, ein Neonazi und wird von Schrammas roter SA exekutiert.
    Und warum zeigt man die Konterfeis der jungen Männer? Das ist doch diskriminierend- schließlich ist Pakistan ein Land, dasd viele touristische Highlights bietet, und vielleicht waren sie einfach nur zum Sightseeing dort!

  36. Mein Tipp an die beiden Terrosistennachwüchsler:
    Köln ist immer eine Reise wert. Ganz nah beim Bürgermeister ist bestimmt noch ein Zimmerchen frei. Da dürft ihr ungestört zündeln und einige kleine Sprengstoffversuche heitern die Atmosphäre im der Bediensteten im Rathaus auf. Ein zwei Kölsch pro Viertelstunde sind garantiert auch drin, wenn ich die Kölner Wirte richtig interpretiere. Also, nicht gezaudert liebe Terroristen, auf nach Köln, der Wohlfühlfaktor für euch wird grenzenlos sein. Nur vor dem Genuß eines kölschen „halven Hahn“ solltet ihr euch in Acht nehmen. Das Zeug ist schlimmer als Fliegenpilz.

  37. Die beiden haben garantiert für die Zeit nach ihrer Inhaftierung schon einen Termin bei Reinhold Beckmann, wo Sie dann verkünden dürfen, dass Urlaubsreisen nach Pakistan doch schließlich nicht verboten sind und überhaupt habe ein KSK-Mann sie angeschrieen, das sei aber ganz dolle fies, weshalb man jetzt aber Anspruch auf Entschädigung und eine Sozialarbeiter-Stelle habe.

    Das Buch der beiden dürfte auch schon in der Mache sein.

    Ach übrigens: der Überfall auf die beiden Kölner Polizisten gestern, wo drei Männer die Polizisten in einen Hinterhalt gelockt haben, um ihnen die Dienstwaffen zu rauben, soll einen ISLAMISTISCHEN Hintergrund haben.

  38. haben der ehrenrührige richter riehe oder einer seiner kollegen da vielleicht was verbockt??

    ANTI-aggressions-camp muss es im urteil heissen….

  39. …was haben wir denn da für 2 hübsche Kerlchenn? Sieht ganz so aus als wollten die das, was sie in Pluderhosenhausen gelernt haben, bei uns in der Praxis testen. Sollte es diesen 2 Halbmongos wirklich gelingen, hier Anschläge zu verüben, so werden gleich darauf die Presse und Politik einstimmig verkünden:“ Es handelt sich doch nur um ganz ganz wenige Einzeltäter! Wer wird denn deswegen gleich in die Luft gehen?“

  40. Warum sucht der BKA nach denen? Also es sind Moslems . Ich glaube der BKA sucht sie um ihnen Gerechtigkeit walten lassen.

    Hart 4 + BMW und Eigentumswohnung für beide aber schleunigst , wenn se noch scheiss deutsche rufen direkt noch ein bundesverdienstkreuz dazu. Aber dallig jetzt

  41. Mohammed Atta war auch ein Loser. Erfolgloser Dauerstudent, Bruder zweier erfolgreicher Schwestern, Sohn eines ehrgeizigen Vaters. Wäre er nach Ägypten gefahren, hätte er den Arschvoll seines Lebens bekommen. Durch 9/11 hat er sich dann doch noch selbst verwirklichen können.

  42. Überigens, der Stadtanzünder bringt zum Ende des Schrammadans enbenfalls einen Bericht über die beiden Verdächtigen. Hier wird allerdings zwar von zwei Verdächtigen gesprochen, aber es wird nur auf den deutschen (einschließlich Bild) eingegangen.

    p.s. Der Kommentarbereich ist noch „jungfreulich“ 🙂

    http://www.ksta.de/html/artikel/1222319207600.shtml

  43. @ #3 Paula

    Wie können die hier eigentlich so ohne weiteres einreisen? … Oder sind die mit dem Kamel über die Alpen geritten gekommen?

    Elefanten, Paula – es waren Elefanten, als Mahnung für das friedliche Karthago mit seiner blühenden Kultur, das völlig grundlos von den barbarischen Römern zerstört wurde!
    (Ich habe eine Kollegin, die mir das einmal so erklärt hat: Und wenn es vor 10.000 Jahren geschehen ist, immer sind die Europäer die Bösen und alles aus Südosten so gut und verehrungswürdig.) – Wie die Zeit vergeht …

  44. Köln – Nach Polizei-Attacke
    Täter wollten den Heiligen Krieg
    Von O. MEYER, H. PUSCH und P. KÄSMACHER
    Sie haben zwei Polizisten in Rondorf in einen Hinterhalt gelockt, beschossen. Drei junge Männer türkischer Herkunft (15/16/17) wurden dingfest gemacht.

    Das Motiv klingt unglaublich: „Wir wollten den Heiligen Krieg nach Köln holen“, sagte einer der Täter nach EXPRESS-Informationen im Verhör aus.

    Die Stimmung im Polizeipräsidium ist angespannt, es herrscht völlige Informationssperre. „Wir ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes, mehr kann ich dazu nicht sagen“, so auch ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

    EXPRESS fand heraus: Einer der Täter wohnt selbst in Rondorf. Und er fiel im Verhör um: Der Angriff auf die Polizisten an dem Wäldchen an der Kurischen Straße sollte der Auftakt eines „Heiligen Krieges“ werden.

    Wochen zuvor soll es einen Aufruf zum „Dschihad“ im Internet gegeben haben. Offenbar der Anstoß für drei offenbar perspektivlose Jugendliche, einen Gewaltakt zu begehen.

    Demnach hatten die Täter zunächst vor, die per Notruf nach Rondorf gelockten Beamten mit ihren Gaspistolen zu erschrecken. Dann wollten sie die Polizisten entwaffnen und als Geiseln nehmen. Laut EXPRESS-Informationen sollten die Polizisten später getötet werden. Weitere Attentate sollten folgen.

    Allein das amateurhafte Vorgehen der Täter und die besonnene Reaktion der Polizisten verhinderte ein Blutbad. Trotz der gefallenen Schüsse seitens der Jugendlichen eröffneten die Beamten nicht das Gegenfeuer.

    Statt auf die Täter zu schießen, feuerten die Polizisten in die Luft. Erst dann brachen die türkischen Jugendlichen ihren perfiden Plan ab und flüchteten.

    Am späten Mittwoch nahm die Polizei fünf Jugendliche fest, ließ zwei wieder laufen. Auf die mutmaßlichen Haupttäter wartet jetzt eine Anklage wegen versuchtem Mord oder Totschlag.

  45. In Deutschland glaubt doch ohnehin jeder Zweite, dass Terroristen nur eine Erfindung der Regierung sind um neue Antiterrorgesetze zu rechtfertigen…

  46. Ich will ja nicht petzen, aber ich habe die Schwester von diesem Breininger zufällig im Fernsehen gesehen und die erinnert mich sehr stark an ein Video, auf das ich vor zwei oder drei Tagen mal hier auf PI verlinkt habe. Ich habe jemandem namens ~ soy….? geantwortet und unter diesem Namen zufällig einige Videos gefunden, auf denen jemand gehässig über die Siege der Türkei bei der Fußball-EM geredet hat, mit einer auf einem Sofa liegenden Frau im Hintergrund, die ab und zu dazwischen geplappert hat. Vielleicht finde ich es ja wieder und kann dann feststellen, dass ich völlig daneben liege.

  47. apropos Neunkirchen/Saarland wer wurde da noch mal am 25 August 1912 geboren ???

    Scheint ja ne ziemliche „Strahlung“ dort zu geben…

    achja Eric Breininger hört sich für mich so an wie Mutter deutsch- Vater US Amerikaner, wobei darüber habe ich (noch) nix gefunden aber etwas über den Eric:

    Breininger, der nach der Konversion den Namen „Abdul Ghafar“annahm, wurde 1987 geboren und lebte zuletzt in Neunkirchen im
    Saarland.
    Seine Eltern sind geschieden.
    Nach der Trennung seiner Eltern lebte
    er zunächst bei seiner Mutter.
    Er war engagierter Fußballspieler und zeitweise in der Auswahl des
    Saarlandes eingesetzt.
    Er galt als mäßiger Schüler und besuchte
    zuletzt eine Handelsschule, um die mittlere Reihe nachzuholen.
    Der Polizei war er durch Haschischkonsum aufgefallen; zudem war er
    zur Leistung von 60 Sozialstunden verurteilt worden, nachdem er
    Münzen manipuliert hatte, um sie in Zigarettenautomaten
    einzusetzen.
    In seiner Kindheit lehnte er gegen den Willen seiner Eltern die
    Teilnahme am evangelischen Religionsunterricht ab, verweigerte die
    Konfirmation und störte Gottesdienstbesuche, an denen er mit seinen Eltern teilnahm.

    Nach Angaben von Freunden war sein Verhalten durch das Bedürfnis gekennzeichnet, aufzufallen;
    er habe stark auf sein Äußeres geachtet, Markenkleidung bevorzugt und ein Fitnessstudio be-
    sucht. Zudem habe er Fußball, Basketball und Inliner-Skating betrieben.
    Er habe nicht mit Geld umgehen können und häufig Kneipen und Diskotheken besucht.
    Von Freunden wurde er als leicht steuerbar und als Mitläufer beschrieben. Seiner Schwester zu-
    folge würde er sich Gruppen anpassen, deren Anerkennung er sucht.
    Seine Familie beschreibt ihn
    als zuletzt sehr aggressiv und fanatisch.

    Quelle ein Bericht den ich in Google gefunden habe….

  48. Die beiden wird bei ihrer einreise ja wohl niemand aufhalten wollen!

    Die sollen sofort in die neue Moschee in Köln einziehen und fromm leben dürfen.

    Der Türkenfritz kümmert sich besonders liebevoll um die beiden.

    Wenn sie genug liebe erfahren, werden sie sicher ganz liebe sein!

  49. KonvertitInnen sind tragische Gestalten, ob Abu Hamsa, Susanne Osthoff (Nur AraberInnen sind richtige KerlInnen), FDP-KöhlerIn oder „Muhammad“ Kalisch, durch zuviel Abendlandhintergrund im Kopf nun mit dem Tode bedroht.

    So, und nun will dieser saarländische (Erich Honecker, Oskar Lafontaine,Heinz Becker)KonvertitIn also hierzulande ein paar Kartoffeln in die Luft jagen, womöglich gar unschuldige, aber ungläubige GrünInnen-WählerInnen!

    Sollten die beiden geschnappt werden, so sieht es für den KonvertitIn aber schlecht aus:

    Weil er eine KartoffelIn ist, bekommt er lebenslänglich, während sein Glaubensbruder mit Orienthintergrund 12 Sozialstunden, etwas Antiaggressionstraining und dann einen Segeltörn in die Karibik auf Kosten der Steuerkartoffel bekommen wird. So geläutert wie Murat Kurnaz könnte er dann so um 2012 glatt Außen- oder InnenministerIn hierzulande werden!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  50. Sotrum II nannte sich der Kommentator, an den ich mich hier erinnert fühlte, hier hatte ich zwei Seiten verlinkt:

    http://www.pi-news.net/2008/09/statt-integration-anpassung-an-islam/
    (Kommentar # 85) Die youtube-Seiten sind inzwischen seltsamerweise nicht mehr erreichbar, im Google-Cache finden sich noch Vorschaubilder:
    http://64.233.183.104/search?q=cache:V7cD_GUIMpAJ:de.youtube.com/Sotrum+Sotrum&hl=de&ct=clnk&cd=8&gl=de

    Die andere verlinkte Seite – zwei Mal derselbe Link im unteren Teil – ist bisher noch da. Ich kann jetzt auch nicht mehr sagen, ob meine Vermutung – Breininger =? Sotrum II stichhaltig oder völlig daneben war. Wegen der Schwester sage ich für mich: Eindeutig Ja.

  51. Hier passierts schon wieder! Euch wird von der Presse wieder was vorgeworfen wo Ihr euch draufstürzt und zerreißt.
    Seit wann braucht das BKA Hilfe der Bevölkerung? Das BKA hat doch wirklich die Mittel die Typen wenn das wahr wäre aufzuhalten und zu verhaften!!
    Zumal sie angeblich noch nicht in Deutschland sind, solln wir uns jetzt 24h auf dem Flughafen rumlümmeln und aufpassen, oder was?
    Sehr Fadenscheinig die Meldung, glaub ich erstmal nicht das DA!Na ja habe mich schon oft geirrt.

  52. #59 fritz wegner (25. Sep 2008 20:09)

    Man muss das als eine leicht ueberzogene, alles in allem aber doch verstaendliche Reaktion auf den nur knapp verhinderten Antiislamkongress von Pro Koeln verstehen.

    Sarkasmus aus.

    #66 Fensterzu (25. Sep 2008 20:41)

    LOL, das waere ja was. Einen echten Muesluemaktivisten im PI-Kommentarbereich gehabt…

  53. # 1 Prosemit

    Es gab im Nationalsozialismus diese unsägliche bekannte Einteilung der Menschen in zwei Gruppen, auf die ich hier nicht weiter eingehen muß. Allerdings muß auch ich gestehen, dass ich beim Anblick der Gesichter der beiden Herren doch einen Anflug von Zweifel nicht vermeiden konnten, ob nicht vielleicht doch … nein, sowas w o l l e n wir wirklich nicht denken! Allerdings…

  54. @ #68 Paula @ Fensterzu

    Was meinst Du mit “wegen der Schwester” genau?

    Hatte ich grade bemerkt, dass es zweideutig war, ich meinte, dass diese Verbindung zu Sotrum II für mich wegen der Schwester stichhaltig ist. Ich kann mich erinnern, dass im Hintergrund von zwei oder drei dieser Videos – ich habe nur eins vielleicht eine Minute lang angesehen – eine junge Frau im Hintergrund halb auf einem Sofa lag und ab und zu dazwischen gekichert hat. Der Junge im Vordergrund könnte dem Typ nach durchaus der oben auf dem Foto sein. Er hat in dem Video über den Sieg der Türkei gegen Kroatien bei der EM geredet und dabei scheinbar in sehr gehässiger Weise über Moslems und Türken gelästert, aber bald wurde klar, dass er das nur gespielt hat, um etwas nachzuahmen, das er gehört hat, oder eher, wovon er glaubte, dass so geredet werde.

  55. @55 Averroes

    „Jeden Tag konvertieren Wissenschaftler und Nobelpreisträger zum Islam.“

    Ich hoffe jetzt schwer, dass Sie dies ironisch gemeint haben…

  56. Ergaenzung zu @ #68 Paula:

    Ich habe den Beitrag dazu wohl in der HEUTE-Sendung im ZDF gesehen und erst überhaupt nicht verstanden, warum man aufpassen solle, wenn zwei – für mich – Fast-noch-Kinder aus Afghanistan zurück kämen. Dann wurde kurz die Schwester von Breininger mit einer Brille mit runden Gläsern interviewt, und da dachte ich sofort an das Video, an das sie mich sehr stark erinnert hat.

  57. @ #74 Fracas @55 Averroes
    “Jeden Tag konvertieren Wissenschaftler und Nobelpreisträger zum Islam.”

    Ich hoffe jetzt schwer, dass Sie dies ironisch gemeint haben…

    Aber Fracas – da könnten wir ja fast zu der Vermutung gelangen, dass sie kein Nobelpreisträger sind. 🙂

  58. @ Fensterzu

    Also ich glaube nicht, dass der Breininger noch so ohne weiteres Kontakt zu seiner Schwester aufnehmen kann, weil das BKA ja schon seit geraumer Zeit hinter ihm her ist (schon seit vor der EM auf alle Fälle).

    Es ist aber zumindest ziemlich eindeutig, dass Sotrum II, wenn schon nicht Breininger selbst, dann aber doch eine Person aus seinem ideologischen Umfeld ist.

    Dass so jemand ausgerechnet bei PI auftauchen könnte, finde ich nicht weiter verwunderlich. Es gibt mit Sicherheit eine Menge Islamospinner, die hier mitlesen.

  59. Das BKA sucht zwei hübsche Männer aus dem Morgenland ?

    AHA.

    Vieleicht schon morgen werden sie die Kartoffel gründlich schälen.

  60. Ein wunderbarer Kommentar bei der Welt dazu:

    nwpdc meint:
    Wozu Fahndung? Könnte man nicht in Dialog mit denen treten? Vielleicht einer dieser Friedensfunktionäre mit den Pace-Fahnen aus dem Weltladen. Vielleicht haben sie uns dann ja wieder lieb. Vielleicht würde ja auch Norman Paech einen von denen adoptieren.

    Wieso werden viele der Konvertiten eigentlich so radikal? Gescheiterte Existenzen, die deshalb einen hass auf die Gesellschaft bekommen?

  61. # 51 Nickysantoro

    „…Wer wird denn deswegen gleich in die Luft gehen?”“ – Die Opfer halt … waren dann bestimmte alles HB-Männchen. Und was zeigt uns das? Richtig – Rauchen schadet ihrer Gesundheit!

  62. NA, na…Also ich kann in ihren Gesichtern keinen anderen Ausdruck erkennen, als das was ihre Religion darstellt: Nächstenliebe, Güte und Toleranz.
    Oder täusche ich mich so sehr???
    Ironie Aus!!!

  63. # 79 Roi Soleil

    „Wieso werden viele der Konvertiten eigentlich so radikal?“ – Die werden nicht r a d i k a l, sondern n o r m a l; normal islamisch, meine ich.

  64. @ #77 Paula

    Also ich glaube nicht, dass der Breininger noch so ohne weiteres Kontakt zu seiner Schwester aufnehmen kann

    Ich will auf dem Ganzen gar nicht bestehen – mir ist nur auffällig, dass alle diese Videos grade jetzt nicht mehr erreichbar sind. Die Schwester … – ganz für mich würde ich weiterhin darauf bestehen, dass sie die Person auf dem Video gewesen sein könnte, aber ich bin kein Mensch der Augen und wenn ich daran denke, an welche Eindrücke ich lange felsenfest geglaubt habe, die genau so nicht waren …

    Für mich ist jetzt wieder Zeit aufzuhören, Gute Nacht an dich und an euch alle!

  65. # 24 Magnificat

    „Sorry…aber mein Glaube an Demokratie, Meinungsfreiheit und dem Rechtstaat ist seit Samstag den 20.09.08 praktisch nicht mehr vorhanden.“ – So hat eben alles auch sein Gutes!

  66. @ Fensterzu

    Ja, insgesamt finde ich die Sache auch ein bisschen komisch, kann halt nur zur Schwester nichts sagen, weil ich die im TV nicht gesehen habe.

    Das mit der Löschung gerade heute ist auf alle Fälle auch sehr sonderbar.

    Vielleicht hat ja bei Youtube noch jemand eine Kopie eingestellt. Nach was für Stichworten müsste man denn da suchen?

    Ansonsten wünsche ich Dir eine gute Nacht – ich arbeite währenddessen noch ein bisschen….

    Bis demnächst in diesem Lichtspieltheater

  67. #59 fritz wegner (25. Sep 2008 20:09)

    Köln – Nach Polizei-Attacke
    Täter wollten den Heiligen Krieg
    Von O. MEYER, H. PUSCH und P. KÄSMACHER
    Sie haben zwei Polizisten in Rondorf in einen Hinterhalt gelockt, beschossen. Drei junge Männer türkischer Herkunft (15/16/17) wurden dingfest gemacht.
    Das Motiv klingt unglaublich: „Wir wollten den Heiligen Krieg nach Köln holen“, sagte einer der Täter nach EXPRESS-Informationen im Verhör aus.

    Danke @fritz wegner für den Hinweis
    @all
    Das habe ich ja schon gestern gesagt!!!!!
    lest euch bitte mein Posting da mal durch:

    #91 ComebAck (24. Sep 2008 23:14)

    Tja der wohl zweite (mindestens) Versuch einen Sender Gleiwitz auf Seiten des Islams in D Land zu installieren.
    Nachdem Ludwigshafen ja schon so kläglich gescheitert ist, am Wochenende eben keine Nazis Terror und Zerstörung gebracht haben oder jagt auf Moslems gemacht haben, mußten die M´s sich wohl was neues Einfallen lassen um eine Situation wie in Paris seinerzeit, herauf zu beschwören.
    Stellt sich nur die Frage ob mögliche und absichtliche Opfer auf Seiten der M´s auch “Konserven” genannt werden wie seinerzeit die als “Deutsche” ausstaffierten “Opfer” im besagten Sender Gleiwitz von der SS.

    Diese “Ballerei” dürfte nur der minimale Anfang des Djihades sein, den sich Schramma nach Köln geholt hat, (bei 36% Bevölkerungsanteil mit türk. Background).

    Das war erst der Anfang.

    steht im Original unter:

    Köln: Feuerüberfall auf Polizeistreife

  68. @ #86 Paula

    Vielleicht hat ja bei Youtube noch jemand eine Kopie eingestellt. Nach was für Stichworten müsste man denn da suchen?

    Ich habe vor drei Tagen, am 22., und heute einfach „Sotrum“ eingegeben und auf der ersten Google-Seite tauchte schon dies auf, in verschiedenen Sprachen:

    YouTube – Kanal von Sotrum
    Land: Deutschland. Kontakt zu Sotrum .. Videos von Sotrum abonnieren. ..

    Vor einer Stunde noch wurde ich immer a uf eine spanische Seite gelenkt mit einer Blockiert-Meldung, jetzt kommt auf Deutsch:

    Dieses Konto wurde gesperrt.

    Vielleicht hat Sotrum II!’s älterer Bruder kein Geld mehr aus dem Gelobten Land mehr überwiesen?

    Und jetzt wirklich: Gute Nacht!

  69. LÖL…Gerade bei Focus-online gefunden:

    AbisZ (25.09.2008 21:23)
    Islamisten?
    Die Bezeichnung „Islamisten“ ist rassistisch und diskriminierend. Es handelt sich vielmehr um zwei männliche Personen, der eine mit zwei Armen, der andere mit zwei Beinen. Sie sprechen einen südländischen Akzent. Wer von den beiden erschossen wurde, lasse das bitte seine Erben der Polizei mitteilen.

  70. http://www.stern.de/politik/deutschland/:Saarland-Wie-Eric-B.-Islamist/611267.html

    Lest Euch mal diesen Artikel durch!
    Die schlimmsten in diesem Strang geäußerten Vermutungen hinsichtlich seiner Intelligenz werden da in den Schatten gestellt! Der ist viel zu dumm, eine Bombe zu zünden, oder gar zu bauen! Allerdings dann auch zu dumm,um sich zu den Jungfrauen zu bomben. Wahrscheinlich wird er sich schon direkt nach der Einreise beim Falschparken erwischen lassen. Hoffen wir´s!
    „Abdul Ghaffar“ heißt, so sagt mir mein Arabisch-Wörterbuch, „Diener des Verzeihenden“. Ja, Ihr ahnt es schon, dies ist einer der 99 Namen
    Allahs, womit wieder einmal bewiesen ist, dass Islam Friede, Freude, Eierkuchen bedeutet.
    Ja, ich habe ein Arabisch-Wörterbuch!
    Ich hoffe, Ihr verdächtigt mich deswegen nicht der Feind-Kollabo-
    ration! Man kann dort eine Menge er-
    fahren über die Bedeutung arabischer
    Namen und islamischer Begriffe und bekommt einen Eindruck davon, wie sehr viele arabische Wörter einem Pudding gleichen, den man nicht an die Wand nageln kann – wenn man sich die Mühe macht, die krömmeligen Buchstaben zu entziffern.
    Möge der Allesverzeihende seinem Diener den IQ noch weiter herabsetzen!

  71. In seiner Kindheit lehnte er gegen den Willen seiner Eltern die
    Teilnahme am evangelischen Religionsunterricht ab, verweigerte die
    Konfirmation und störte Gottesdienstbesuche, an denen er mit seinen Eltern teilnahm.

    Satanist ?
    Dann hat er ja die richtige Religion gefunden…

  72. Kann der Türkenfritz die beiden nicht adoptieren? Wenn es dann bei ihm zuhause bumm macht, bekommt er vielleicht eine Erleuchtung 🙂

  73. #3 Paula (25. Sep 2008 18:25)

    Wie können die hier eigentlich so ohne weiteres einreisen? Gibt es noch nicht genügend Kontrollen an Flughäfen? Oder sind die mit dem Kamel über die Alpen geritten gekommen?

    Das ist doch kein Thema mehr. Die sind auch mit Sicherheit nicht geflogen, sondern irgendwo eingeschifft oder über Land gekarrt worden. Schließlich hat ja die tolle EU die Grenzposten innerhalb der EU aufgehoben. Also kein Problem durchzukommen. Man hat ja alles, was irgendwie von Nutzen war, wegen der EU abgeschafft.

    Falsche Pässe, Aussehen verändern, ist auch kein großes Ding. Die Typen sind jetzt irgendwo unter uns und gut untergetaucht in einen der zahlreichen Gemeinden, Teestuben oder wozu haben wir denn letztendlich Moscheen.

    Wie lautet Erdogans Zitat, was Pi-Leser schon nahezu auswendig können?

  74. #90 BeforeDawn

    Ja, irgendwie haben die meisten Menschen geradezu reflexartig die Tendenz anzunehmen, dass Terroristen auf ihre Art intelligente Leute sein müssten. Das ist aber beileibe nicht der Fall, weder bei den oft so hochgejubelten RAF-Heinis noch bei den Islamisten.

    Im Grunde muss man ja sogar einen ziemlichen Sprung in der Schüssel haben, wenn man Terrorist wird und so ist es auch (nicht nur psychisch, sondern auch geistig).

    So gesehen wäre es tatsächlich sogar denkbar, dass sich der Herr Breininger bzw. seine Schwester ablichten lässt und das Ganze bei Youtube hochlädt, auch wenn es im ersten Moment völlig unwahrscheinlich klingt. Aber solche Leute sind streckenweise nun mal strunzdumm, und der größte Fehler ist, ihre Intelligenz zu ÜBERSCHÄTZEN. (Nach der Beschreibung des Breininger scheint es sich um einen extrem eitlen und geltungssüchtigen Menschen zu handeln, was dazu passen würde und ihn evtl. zu Fall bringen wird.)

    Man muss sich überlegen, wie man an ihrer Stelle handeln würde und sich dann überlegen, wie das Szenario aussehen würde, wenn man das Ganze um 30-60 IQ-Punkten abspecken würde. Dann kommt man glaube ich ziemlich dicht dran an die Spezies Breininger und Co.

    Und jetzt noch was zum Lachen und extra für Fensterzu: jetzt schau mal, was rausgekommen ist, als ich bei Youtube „Sotrum“ eingegeben habe (nicht „Scrotum“) – kein Witz:

    „Scrotum auf dem Weg zur Moschee“:

    http://br.youtube.com/watch?v=jrN2CEnJLOc

    Ich glaube, er ist unverletzt davongekommen.

  75. Wenn ich die beiden Muselmaniacs hier in Berlin sichten sollte, würde ich nicht etwa die deutschen Behörden, sondern sofort den israelischen Mossad informieren.
    Der weiß nämlich im Gegensatz zur gutmenschelnden deutschen Justiz und Polizei ganz genau, wie man mit diesen degenerierten Allahjüngern angemessen umgeht:
    „Spezialbehandlungen“ ala Guantanamo inklusive!!! :-)))

  76. Hab noch zwei Zitate auf Lager:

    „In keiner anderen Kultur, geschweige
    denn Religion, findet sich die Kodi-fizierung von Mord, Raub,Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht. … Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen Vorbildwirkung sich wie bei Mohammad
    nicht nur auf die Kriegsführung, sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord ersteckte.“
    Hans-Peter Raddatz

    „Was der Islam uns bringen könnte, wäre eine Versöhnung aller Menschen in dem einen gemeinsamen Wort Gottes.“
    Eugen Drewermann

    Noch Fragen?

  77. Vielleicht hat Sotrum II!’s älterer Bruder kein Geld mehr aus dem Gelobten Land mehr überwiesen?

    Offenbar wollte das Bafög-Amt nun doch kein Geld für die Ausbildung im pakistanischen Terrorlager überweisen. Ganz schön diskriminierend, finde ich. Man kann doch nicht jeden Teilnehmer in so einem Terrorlager unter Generalverdacht (wow, ich dachte schon, ich würde diese einmalige GrünInnenFormulierung niemals anwenden) stellen. [ZynModOff]

    Da muss die GrünInnenAntiDiskriminierungsbeauftragte und -beauftragtInnen aber mal ganz flugs einschreiten. Vielleicht kann Breininger dann noch ein Schmerzensgeld vom Bafög-Amt erstreiten. Danach kann er dann das Gleiche machen, wenn er sich als Tänzerin im Crazy Horse bewirbt und wegen antimoslemischer Vorurteil dort abgelehnt wird.

    Kann man manchmal nur noch mit Zynimsus/Satire ertragen.

  78. 25.09.2008
    21:01 Uhr
    Welt Online Moderatoren meint:
    Aufgrund von massiven Verstößen gegen die Netiquette wurde die Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet.

    Passiert in letzter Zeit öfter bei der Welt!

    Wahrscheinlich will der Moderator nur schlafen gehen….

  79. @Fensterzu

    „Aber Fracas – da könnten wir ja fast zu der Vermutung gelangen, dass sie kein Nobelpreisträger sind.“

    Nein, bin ich nicht, hatte nur gehofft, dass mein Kommentar auch so offensichtlich genug war… Ich schwöre, dass ich beim nächsten Mal solche Beiträge wieder mit und versehen werde 🙂

  80. OH HERR, erbarme Dich mit Deinen Dienern, und laß HIRN auf sie herabregnen…
    (…denn so wie sie momentan dreinschauen, haben sie keins!)
    Amen.

  81. #93 Islamophober (25. Sep 2008 22:18)

    Wie lautet Erdogans Zitat, was Pi-Leser schon nahezu auswendig können?

    „Islam heißt Frieden!“, das ist das Zitat von Erdogan, dass jeder hier auswendig kennt!

  82. Hupps, da sollte jetzt eigentlich stehen: „dass ich beim nächsten Mal solche Beiträge wieder mit „Ironie an“ und „Ironie aus“ versehen werde“…

  83. Ich finde, rein optisch müssen die beiden in Sachen Islamismus aber noch ne Schippe drauflegen. Damit meine ich speziell den Bartwuchs. Also diese angeklebten muffigen Schamhaarfusseln – das ist doch nichts. Die sollten sich mal ein Vorbild an dem Kurnaz nehmen. Das macht wahrscheinlich die vitaminreiche Ernährung in Guantanamo, da hat er besseres Futter bekommen als in Pakistan.

    Ach, und Breininger, falls Du hier mitlesen solltest: Veilleicht gibt Schlüters Anleitung, wie man Terrorführer wird, Dir noch ein paar nützliche Ideen. Zum Beispiel auch zum Thema „nützliche Idioten“:

    Extra 3 Klaus: Terrorführer:
    http://br.youtube.com/watch?v=qRABi5FUs1o

  84. #106 JJPershing

    „Mit solchen Hackfressen kann man wohl wirklich nur auf die 72-jährige Jungfrau im Jenseits hoffen…“

    Was hoffen??? Das alle 72 Jungfrauen blind sind?

  85. Als ich das letzte Mal vor drei Wochen per Satelittentelefon mit Breininger, al-Malla und Mullah Arschhuh gesprochen habe, hieß es, Breini und Malla wollten unbedingt in Köln am 20.09. auf der Demo der Anständigen gegen pro Köln mitwirken. Sie müssten also schon im Land sein. Mehr weiß ich auch nicht…..

  86. Ich werde nicht schlau.
    Was ist denn mit dem linken Teppichklopfer passiert? Hat der sich beim Rasieren den Hals durchgeschnitten?
    In den Nachrichten wurde immer nur das Friedhofgärtnergesicht rechts gezeigt. Der andere Typ wird nicht erwähnt.

  87. aus dem Saarland stammende 21 Jahre alte Breininger und der 23-jährige al-Malla

    Aja. Schaut sie euch genau an.
    So sieht also der Saarländer von morgen aus!

  88. #103 Koltschak (25. Sep 2008 22:44)
    Na, da geb ich dir aber noch ne Chance (das Zitat hat was militärisches an sich) es rauszufinden. 😉
    ___________________________________________
    Ehrlich gesagt, würde ich es ja jetzt, nach den Kölner Kristalltagen, richtig spaßig finden, wenn die zwo das „Reichskanzertagessozialamt“ bombig kulturbereichern würden.

    Unseren Politikern kann wirklich nur noch Super-Ninja retten:

  89. Warum sucht das BKA sie? Verstehe ich nicht. Heute im Zeitalter der Privatisierung sollte das BKA sich einen effektiven und zuverlässigarbeitenden Partner suchen. Z.b. Den Mossad. Da gäbs erstens eine hohe Erfolgsqoute und zweitens würden nicht irgendwelche Richter in Deutschland die im Namen eines mir unbekannten Volkes Recht sprechen die Jungs wieder zur Resozialisierung auf ne Segeltörn schicken

  90. Ehrlich gesagt ich hoffe diese beiden Muselfratzen planen sich in einer Kölner U Bahn in die Luft zu sprengen.

    Viel Glück ihr Dumpfbacken ich hoffe ihr könnt jedemenge linke Gutmenschen mitnehmen und ich werde eure Reste mit Schweinehack vermischt an Schweine verfüttertn.

  91. keine panik.
    man fühlt doch schon beim betrachten der beiden fotos, daß es sich hier um zwei fromme mohammedaner handelt, die nur schramma’s fritz in köln beim moscheebau helfen wollen!
    vielleicht wollen sie auch nur darin beten oder als botschafter des allumfassenden islamischen friedens darin predigen.
    umso schlimmer, daß die rechtsextremisten wieder mal völlig unbegründet panik verbreiten und offenbar damit auch noch das bka angesteckt haben. was für pöhse menschen es doch gibt!

  92. Gut das wir nur von Freunden umgeben sind und die Grenzkontrollen auf fast null zurückgeschraubt wurden! Hauptsache man wird an der holländischen Grenze auf Drogen gefilzt!
    Manchmal frage ich mich ernsthaft, was machen unsere Geheimdienste, Verfassungsschutz, Bundespolizei etc. eigentlich den ganazen Tag?! Ausser Nazis jagen.

  93. TJA – SCHENGEN-EUROPA

    #3 Paula (25. Sep 2008 18:25)
    „Wie können die hier eigentlich so ohne weiteres einreisen? Gibt es noch nicht genügend Kontrollen an Flughäfen?“

    Wir dürfen uns bei Schengen bedanken. Wenn die beiden in Rom oder Athen reinkommen, werden sie in Schengen-Europa nicht mehr ordentlich kontrolliert. Also verlassen wir uns einfach auf die Grenzer in Neapel, Thessaloniki, Warschau oder Budapest – soviel Vertrauen haben wir doch wohl?

  94. hey, die friedensbotschafter im namen des koran sehen aus mit ihren verbrechervisage… *grusel*

    mögen sie sich selbst in die luft jagen. ohne das andere zu schaden kommen.

  95. DEUTSCHE FERNSCHREIBEN

    “Bereits am 20. September habe das BKA in einem Rundschreiben an alle Landes- und Bundesbehörden gewarnt, …“

    Natürlich vertrauen wir auch darauf, daß die Grenzer in Neapel oder sonstwo in Schengen-Europa die deutschsprachigen Rundschreiben aufmerksam durchlesen! Oder tickert das BKA auch auf Polnisch? Wenn sie auf Englisch tickern, dann beruhigt uns das im Hinblick auf Grenzer in Neapel oder Rom auch ganz besonders – ein Erfahrungswert, den jeder nachvollzieht, der etwa mal Herrn Prodi Englisch reden hören durfte.

    Ja, Schengen-Europa ist wirklich eine SICHERE Sache.

  96. @ #101 Fracas

    Ich schwöre, dass ich beim nächsten Mal solche Beiträge wieder mit und versehen werde

    Nein, bloß nicht, nur da, wo es wirklich nötig ist. So wie du die „Ironie an“ und „… aus“ vergessen hast, war es grade wieder unfreiwillig richtig sarkastisch – und lieber ist einer von uns beiden dann mal beleidigt, als wenn wir jeden Witz ankündigen, damit ja niemand betroffen sein muss.

  97. dann hoffen wir mal, dass die Bombe bald zündet (nicht wirklich!) . Damit auch der dümmste begreift welch Ideologie wir uns als Freund ins Land geholt haben…

    Manchmal muss eine Gesellschaft erst durchgerüttelt werden. Unserer Freiheit wird das nicht dienlich sein…

  98. Lieber PI-Bildredakteur. Ich möchte in diesem Blog bitte keine Bildmanipulationen sehen. Warum müssen die Fotos der beiden in die Breite gezogen werden? Um sie noch dämlicher erscheinen zu lassen? – Ich möchte PI gern weiter empfehlen können und habe darum größtes Interesse daran, dass hier sauber gearbeitet wird!

  99. #95 Paula

    Und jetzt noch was zum Lachen und extra für Fensterzu: “Scrotum auf dem Weg zur Moschee”:
    http://br.youtube.com/watch?v=jrN2CEnJLOc

    Vielen Dank – Lachen kann nie schaden! Ich habe mir jetzt noch einmal den kurzen Ausschnitt mit Sotrum II’s Schwester im „HEUTE-Journal“ angesehen und wurde wieder sehr stark an das Mädchen in dem Video erinnert:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/595200?inPopup=true
    (ca. Beginn des 2. Drittels)

    Ich vermute schon, dass da ein Zusammenhang besteht und jemand youtube erklärt hat, man solle sotrum besser aus der Öffentlichkeit nehmen. Weiter wichtig ist das ja auch nicht, hoffentlich war ich nicht zufällig Zeuge eines wichtigen Dokumentes! Ich habe keine Lust, irgendwann zu erfahren, einer der letzten gewesen zu sein, der den Bastler der Bombe im Video gesehen hat.

  100. @ #128 Fleet

    Lieber PI-Bildredakteur. Ich möchte in diesem Blog bitte keine Bildmanipulationen sehen.

    Ach, und weil Du das möchtest, muss man Deinen Wünschen nachkommen? Der Ton macht die Musik – und wenn ich der ‚liebe PI-Bildredakteur‘ wäre, würde ich die Bilder grade noch einmal ein wenig breiter ziehen. Erst einmal müsste geklärt werden, ob Dein weiter empfehlen denn für PI irgendeinen Nutzen hat, dann kannst Du hier Deine Interessen anmelden.

  101. Wir brauchen einen neuen Button:

    „Aufgrund von massiven Verstößen gegen die Netiquette wurde die Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet.“

    Das clickt man an und sofort ist man bei der
    „Welt“.

  102. Würde ich jeden Morgen beim Zähneputzen im Spiegel von diesem Antlitz der Fröhlichkeit begrüsst… o man. Irgendwie kann ich diese beiden suiziden Evolutionsbremsen verstehen.

  103. Ich habe jetzt erst diese wunderbare Einleitung im Artikel oben bemerkt, die muss doch noch einmal hervorgehoben werden:

    Zwei fromme Männer aus dem Morgenland sind auf dem Weg zu uns. Das ist an sich nichts Besonderes. Millionen sind das.

  104. #135 Willi Gottfried: Inzucht – Im Saarland? Das petze ich dem Heinz Becker! Obwohl, wenn man an Lafontaine denkt…

  105. >HAHAHAHAHHA! ich lache nur noch! HAHAHHAA!

    unfassbar! Kommt ins deutsche Heimatland, wir bauen auch bestimmt noch eine Moschee für die , in der Hoffnung das sie „moderate Taliban “ werden, oder sollten die Sozialleistungen erhöht werden? Miete wird ja gezahlt, GEZ, Möbel, Kleidergeld…. und natürlich die von uns gesponsorte REISE.

  106. Seit dem WE in Köln wird nichts mehr so sein, wie es mal war. Dafür haben die Linke mit vereinten Kräften gesorgt. Ob die linksgezielte Schmierfinkenpresse, selbsternannten Prophetenschreiber linker Internetseiten, der Antifa-SA-Mob usw.
    Jeder konnte und kann sich noch immer drüber informieren, wie der neue Faschismus gerade angefangen hat.
    Von europäisch existierenden Flugblättern, die alle Xeno- und Islamophoben als Rassisten abstempeln und aus Europa rausekeln sollen, bis hin zur gleichgeschalteten Staatspresse, die nichts anderes, als die totalitäre Verlogenheit darstellt.
    Wie weit werden sie noch gehen, wollen um Andersdenkende zu unterdrücken und zu diskriminieren?
    Der neue Faschismus in Form des Antifaschismus ist deutlich sichtbar, nur einfältige Bürger verstehen noch immer nicht, wie Faschismus tatsächlich verläuft und anfängt. Verleumdungen, Diffamierungen gehören genau dazu, zu diesen Stasimethoden, sozusagen Hitlers willige Helfer (siehe Guido Knopp). Die ersten haben das Land schon lange verlassen oder müssen jetzt wegen Repressalien flüchten. Andere werden sich dagegen stemmen und für ihre Rechte kämpfen müssen. Der Islam wird allerdings überall hinkommen, auch dahin, wo man die Flucht ins Exil angetreten hat. Der Islam kennt schlicht und einfach keine Grenzen.

  107. wir müssen anfangen muslimische „mitbürger“ abzuschieben, egal ob sie einer geregelten arbeitsaltag haben oder nicht.ob sie deutsche konvertiten sind oder als moslems geboren sind. wenn man es schafft den islam aus deutschland zu vertreiben,würden wir erstens weniger geld für ausländer zahlen die keine arbeit haben und sozialleistungen kassieren, aber auch können ältere mitbürger sich wieder taruen nachts in die s/u-bahne zu steigen.nicht nur alle moslems müssen abgeschoben werden, nein auch all diejenigen die den „frieden“ helfen und unterstützten.
    da ich weiß das diese aussage sehr hart ist, muss ich aber sagen das solche radikalen methoden zum ziel fühjren werden.
    desweiteren müssen die deutschen und christliche ausländer häufiger zur kirche gehen um den islam paroli zu bieten. es müssen aber auch mehr kinder geboren werden da wir sonst irgendwann einer riesigen übermacht von mehreren hundertmillionen jungen und kriegsbereiten islamisten gegenüber stehen werden.
    also kurz zusammengefasst: raus aller moslems und ihrer unterstützter,anfangen mehr kinder zu zeugen und häufiger in die kirchen zu gehen. danke für ihre aufmerksamkeit

  108. Unter anderem einer Fachfrau an führender Position der Justiz zum Dank, ist daß Absolvieren eines Lehrgangs in einem „Terrorcamp“ der nordwestlichen Stammesgebiete Pakistans noch immer mit weniger Sanktionen behaftet – nämlich keinen – als beispielsweise Falschparken für einen Autochtonen „Deutschdeppen“.

    Die Frage die sich mir hier stellt ist, wesshalb diese beiden nett und intelligent aussehenden Typen dermßaßen durch steckbriefliche Suche belästigt werden. Will man ihnen eventuell – wie seinerzeit einem Truppführer eine islamistischen Milizeinheit, oder türkischen pakistantouristen mit Vatta Abraham Look – eine ABM-Maßnahme anbieten ? Gar „Tachless“ reden nach Art des Sozzialfuzzis?

    Leute mit der „falschen Haltung“ (siehe Köln last weekend) werden für vogelfrei erklärt, diesen fehlgeleiten Freaks da oben droht bestenfalls die HARZ4+Version (incl. Politberatervertrag)und diese feingeistigen Gendermainstream & Ökoumweltneurotiker im Elfenbeinturm spinnen ein Netz von Lügen um die Bevölkerung „vor der Realität/sich selbst“ zu beschützen. Ich befürchte diese potentiellen Statisten vom Planten der Affen sind mit einer gewissen Form von Realität vertrauter als es sich die meisten Kopflastfeingeister vorstellen können.Die haben den Dreck geschluckt und „Kameradschaft“ mitbekommen, dazu noch ein Schluck aus der ideologischen Pulle die sich gewaschen hat.Genderleseben wissen was gemeint ist.

    Aber Kampfgeile wie die haben wir zu Hunderten im Land. Kampferprobt in Tschetschnien, Bosnien, dem Kosovo, sehr viele waren in Pakistan um sich die Birne waschen zu lassen. Der Großteil dieser Söldner bezieht wahrcheinlich frei Kost & Logie im Lande. Das interssiert aber keine Sau, schon gar nicht die Medien. Die, die es thematisieren könnten sind damit beschäftigt uns Tierrechte,Ozonlochtherapie,“Klimaschutz“ oder Konventionen zum Umgang mit geistig debilen, augenklappetragenden einbeinigen Lesben und anderen gesellschaftsrelevantesten Themenfeldern aufzutischen.
    Die Steckbriefe sind das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt sind wenn es nicht gelingt solche Freak auszuschaffen bzw. einzulochen.

  109. @ #129 Fensterzu

    Ich habe mir jetzt noch einmal den kurzen Ausschnitt mit Sotrum II’s Schwester im “HEUTE-Journal” angesehen

    Das ist natürlich falsch! Ich habe den Ausschnitt mit der Schwester von Eric Breininger im “HEUTE-Journal” gesehen!

  110. @ #136 Nassauer @ #135 Willi Gottfried

    Inzucht – Im Saarland? Das petze ich dem Heinz Becker!

    Grade der führt doch ständig die Lösung des ganzen Problems im Mund:

    Oh geh fort!

    Ob er das seit Jahren schon vorausgesehen hat?

  111. Gerade bei RTL AKTUELL:

    Der Libanese Houssain al-Malla hat heute auf ner Bank in Offenbach sein ganzes Geld abgehoben.
    Die Polizei kam leider zu spät. So ein Pech aber auch…
    Ich spendier ne Packung Taschentücher für die Pozilei.

Comments are closed.