- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Buch-Tipp: „Lebenslänglich – Vergessene Opfer“

Lebenslänglich [1]Zu unserem gestrigen Gastbeitrag „Hilfe für den Täter“ [2] erhielten wir von einer PI-Leserin den Tipp für das Buch „Lebenslänglich – Vergessene Opfer“ [3] von Birgit von Derschau und Wolfgang Büscher. Es berichtet über die Situation von Kriminalitätsopfern, die oft lebenslänglich an den Folgen der an Ihnen verübten Straftat leiden. Ein Euro pro Buch gehen als Spende an die Opferhilfe-Organisation Weisser Ring e.V.

Jeder von uns kann schon morgen selbst zum Opfer von Kriminalität und Gewalt werden. Was dann zählt sind menschlicher Beistand und praktische Hilfestellung bei der Bewältigung der Tatfolgen. Seit mehr als 30 Jahren steht der WEISSE RING den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite. Die Autoren Birgit von Derschau und Wolfgang Büscher sind der Auffassung, dass das Wissen um die berechtigten Belange der Kriminalitätsopfer in einem modernen Rechtswesen zur Selbstverständlichkeit werden muss. Die Gemeinschaft hat sich um die Opfer mit der gleichen Verantwortung und Kraft zu kümmern, wie sie seit jeher der Täterseite zuteil werden. Die Geschichten dieses Buches beruhen auf wahren Begebenheiten. Die erzählen von Verzweiflung und Trauer, von Schmerz und Enttäuschung – von Opfern, die nicht vergessen sein dürfen.

Täter erhalten kostenlos Rechtsbeistand und Resozialisierung, werden gar zur Therapie in ferne Länder geschickt. Opfer bleiben in den meisten Fällen sich selbst und ihren traumatischen Erinnerungen überlassen. Angst bestimmt ihren Alltag – lebenslänglich. Der WEISSE RING setzt sich für Menschen ein, die Opfer von Verbrechen wurden, und bietet ihnen vielfältige praktische und finanzielle Unterstützung. Birgit von Derschau und Wolfgang Büscher berichten über die Arbeit dieser Hilfsorganisation und lassen die Opfer zu Wort kommen. Ein bewegendes und aufrüttelndes Buch.

» Birgit von Derschau/Wolfgang Büscher: Lebenslänglich – Vergessene Opfer und die Arbeit des WEISSEN RINGS [3], 1. Auflage 2008, ca. 176 Seiten, gebunden, Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978-3-579-06993-7, Preis: 16,95 €

Beitrag teilen:
[4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
[12] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]