Wären die Täter-Opfer-Rollen umgekehrt, die Republik stünde angesichts der heraufziehenden rechten Gefahr Kopf. Die täglichen deutschenfeindlichen brutalen Übergriffe auf Einheimische durch hasserfüllte Menschen mit Migrationshintergrund sind nicht der Rede Wert. Im Gegenteil! Wer anmerkt, dass sich diese Fälle quer durch’s Land häufen, gilt als unverzüglich Rassist. Die Opfer sind egal.

Mit massiven Verletzungen wurde ein 18-jähriger Schüler aus Ingolstadt am Freitagabend ins Klinikum eingeliefert, nachdem er von einem bislang unbekannten Tätertrio an einer Bushaltestelle in der Schatzgerstraße mit großer Brutalität zusammengeschlagen wurde. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der 18-Jährige zuvor mit zwei gleichaltrigen Freunden in der Bushaltestelle aufgehalten, als die Gruppe von zwei augenscheinlich betrunkenen Mädchen im Alter von etwa 14 Jahren gegen 20.30 Uhr angepöbelt wurde. Die Mädchen beleidigten die drei jungen Männer und bespuckten sie.

Die drei 18-Jährigen wollten sich dies nicht gefallen lassen und liefen den Mädchen hinterher. Nachdem es ihnen gelang, die Mädchen einzuholen, schlugen diese auf die Burschen ein, die laut Polizeibericht lediglich die Schläge abwehrten, allerdings nicht zurückschlugen.

Plötzlich kam der spätere Haupttäter, ein jugendlicher, bislang unbekannter Türke, dazu, packte den 18-Jährigen, warf ihn zu Boden und schlug ihm mehrmalig ins Gesicht. Auch die beiden Mädchen traten mit ihren Füßen auf das wehrlos am Boden liegende Opfer ein, zerkratzten ihm mit den Fingernägeln das Gesicht und rissen ihm Haare aus.

Täter schlägt Kopf des Opfers gegen ein Verkehrsschild

Versuche der beiden Begleiter, die brutalen Attacken der Angreifer zu unterbinden, scheiterten. Als der 18-Jährige nach den Schlägen und Tritten nur noch umhertaumelte, griff der unbekannte Täter den Kopf des Schülers und schlug ihn gegen das Haltestellenschild. Doch auch nach diesem Angriff beendeten die Misshandlungen nicht: Der Türke schlug ihm mehrmals ins Gesicht und trat ihm in den Bauch. Anschließend flüchtete das Tätertrio zu Fuß in Richtung Skater-Park.

Im Klinikum Ingolstadt wurden eine Schädelprellung, eine Platzwunde im Gesicht, mehrere Prellungen am Körper sowie eine schwere Verletzung am Auge festgestellt. Da die Polizei erst mit zeitlicher Verzögerung verständigt wurde, verlief eine Fahndung nach den Tätern bislang ergebnislos. Von den Tätern liegen bislang keine näheren Beschreibungen vor.

“Sie wollen ein Bild der Zukunft? Stellen Sie sich einen Stiefel vor, der in ein menschliches Antlitz tritt, immer und immer wieder.“ (George Orwell: 1984)

(Spürnase: Wikinger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Jo und bei einen platten Reifen vor einem Götzentempel in Berlin ermittelt der Staatsschutz…!

    Ich kann nicht soviel fressen wie ich kotzen möchte.

  2. Drei 18-jährige Deutsche werden nicht mit
    einem türkischen Schläger fertig ?

    Irgendwas stimmt an der Geschichte nicht.

    Wir bei PI sollten bei der Wahrheit bleiben.

  3. Da sind wir selbst drann schuld, wir haben sie nicht genug integriert….
    und jetzt müssen wir das aushalten…..
    Ich wäre für eine Steuerfinanzierte Kreuzfahrt in der Karibik um die ärmsten von ihren Aggressionen zu befreien was meint Ihr????
    Ach ja, und hört endlich auf mit Euren Apiesserkommentaren und den ewigen Besserwissereien den armen diskriminierten Jugendlichen gegenüber…da kann man ja nicht anders , als in die Fresse zu treten….
    ….Mein Gott, wird mir schon wieder schlecht…

  4. Alles unwichtig. Los, sofort nachsehen ob jemand wieder Luft aus Moslemautos gelassen hat! Das müssen wir dem Blockwart petzen!

    Drei 18-jährige Deutsche werden nicht mit
    einem türkischen Schläger fertig?

    Diese vertierten Typen sind wie rasende Wildschweine, nur ohne Gehirn. Mit denen werden die meisten wischi-waschi emo gutmenschen sprösslinge nunmal nicht fertig.

  5. Ich wäre für eine Steuerfinanzierte Kreuzfahrt in der Karibik um die ärmsten von ihren Aggressionen zu befreien was meint Ihr????

    Keine Kreuzfahrt! Sonst ziehen die wieder einen flunsch und sind ganz ganz furchtbar beleidigt. Lieber eine Pilgerfahrt, oder ist das auch beleidigend weil Mohammed immer nur gemetzelt und nie entspannt hat? Alles so kompliziert in Multikultistan!

  6. der unterschied der drei deutschen zu dem 18 jährigen türkenschläger ist der, schlägt der deutsche, ist knast angesagt. schlägt der türke ist verständnis angesagt. das beleidigungspotential bei türken ist religiös begründet. das zur wehr setzen der deutschen, ist kriminell.

    es kommt immer darauf an, von welchem standpunkt man das sieht.

  7. #2 fritz1 (20. Okt 2008 13:08)
    Lies mal richtig. Es waren mehre Angreifer!
    Und selbst, wenn es nur einer gewesen wäre, der stärker ist und schneller den Straßenkampf gewohnt ist, ist es auch durchaus möglich sich gegen 3 Schwache durchzusetzen, vor allem wenn zwei davon geschockt reagieren, auf Grund einer urplötzlichen nicht gekannten Gewalt.

    Zum Fall selbst:
    Da werden wieder 3 „Nazis“ mehr rechts wählen.
    FÜR DIE GERECHTIGKEIT, wenn die derzeitige Politik alle im Stich lässt und ihre Augen auch weiterhin verschließt!

  8. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

  9. #1 DerTempler (20. Okt 2008 13:07)

    Jo und bei einen platten Reifen vor einem Götzentempel in Berlin ermittelt der Staatsschutz…!

    Ich kann nicht soviel fressen wie ich kotzen möchte.

    Genau das. Und in sochlen Fällen ermittelt die Therapie-Industrie, wie viele neue Jobs sie fordern können, und die Justiz, wie viele Prozesse sie aus dem Fall ausschlagen können, bis die Täter auf Bewährung und Belobigung entlassen werden und ihre TV-Kariere als Ex-Gewalttäter antreten dürfen.

  10. „Die Einzigen“, die hier Rassisten sind und andere diskriminieren sind diejenigen die andere als Rassisten bezeichnen und diskriminieren!“ Hört sich blöd an ist aber so! Schlieslich werden wir sogar von unseren „eigenen“ vor allem linken Leuten als „Scheiss Deutsche“ und Rassisten bezeichnet und damit werden unsere eigenen Leute rassistisch und diskriminierend! Ich sage alle Deutschen die sich dem Kampf gegen den Islam nicht anschliessen sind Rassisten und kämpfen gegen/diskriminieren ihre „eigenen“ Landsleute und gegen verleugnen ihr eigenes Land! Leute wacht auf!!! Ist es denn so „Schlimm“ ein „Deutscher“ zu sein und „Stolz“ darauf zu sein! Deutschland ist unser Vaterland und dieses Vaterland und alles was es bisher ausmachte, wird durch den Islam und den Islam unterstützenden linken und rechten Kräfte rigoros und ohne nachzudenken vollkommen Zerstört! Leute fangt an selbst zu denken ansatt euch diesen linken und rechten Gruppierungen anzuschliessen, denn nicht der denkende Deutsche ist euer Feind sondern der nichtdenkende Linke und Rechte! Wenn ihr nicht Stolz seid in Deutschland geboren und aufgewachsen zu sein, warum lebt ihr dann noch hier? Zieht doch um in die schöne Türkei oder den schönen, friedlichen Irak und freut euch dort „nicht“ als „Scheiss Deutsche“ und „Scheiss Katholiken, Christen,etc.“ bezeichnet zu werden!

  11. OT:
    Anschlag in Afghanistan

    Auf deutsche Truppen in Afghanistan ist nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters ein Selbstmordanschlag verübt worden. Es habe „einige Tote“ gegeben.

  12. das tausendjährige reich hat seinen tribut zu zahlen.wir alle halten jetzt die rechte backe hin. der nazi-schuldtitel währt noch tausend jahre fürchte ich.

  13. Es ist doch schon ein Armutszeugnis, wenn man sieht, was wir Deutsche für Weicheier geworden sind. Wir lassen uns belügen, schlagen und die Frauen wegnehmen. Vergleiche mit der Tierwelt zeigen Parallelen. Die Starken verdrängen die Schwachen aus ihren Jagdrevier und die Weibchen vermehren sich evolutionsbedingt nur mit den stärksten. Jedes Volk kriegt eben das,was es verdient. Und wenn es so weiter geht, irgendwann den Genozid…
    Ich habe mich jedoch anders entschieden. Ich vermehre mich und halte meinen Körper durch aktives Training in Ausdauer und Kampf fit. Was tut ihr, aus Angst vor brutalen Südmenschen nicht mehr aus dem Haus gehen? Der Südmensch stählt seinen Körper bereits von Kindheit an. Er ist zäh und gnadenlos. Ein guter Krieger. Man sollte ihn sich in Teilbereichen zum Vorbild nehmen und endlich wieder ein Mann werden, der in der Lage ist, sein Land und seine Familie und besonders sich SELBST zu verteidigen.
    Und wenn alles nicht hilft, können meine lieben Mitbürger, welche mir dumm kommen, immer noch versuchen, mir auf 9mm herauszugeben, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, ist mir in dem Falle scheissegal, hab die Schnauze voll….

  14. Ich kann mich noch dunkel an eine uralte Geschichte erinnern, von der ich meine, sie vor Jahrzehnten mal bei XY gesehen zu haben:

    Ein junger Mann latschte – wohl im Spätherbst / Winter – durch einen düsteren Park und wurde dort plötzlich von mehreren „Rockern“ belästigt. In etwa ebenfalls nach dem „Ey, wir machen dich platt“-Schema.

    Der junge Mann zog, ohne einen Ton zu sagen, eine Schusswaffe und feuerte sofort auf die netten Jungs. Ich meine, es gab dabei zwei Tote.

    Diese „Rocker“ (so nannte man die früher) hatten sich leider den Falschen ausgesucht. Was sie nicht wußten: Der Mann war ein Schwerverbrecher und hatte zuvor bereits bei einem Bankraub jemanden erschossen.

    Der Tag wird kommen, wo wieder ein „Jugendlicher“ bzw. „Südländer“ irgendwen mit dem Messer anzugreifen versucht. „Ey, Scheisse-Deutsch, isch dich ficken!“ – und dann knallt es einmal und damit ist der Angriff beendet.

    Dann werden wieder Tausende Muslime in den Straßen toben und „Gerechtigkeit“ fordern. Die Presse wird sich die Mäuler zerreißen und natürlich wird der Staatsschutz „Rechtsextremismus“ wittern und loslegen…

    Man mag sich über die kollektive Verblödung einer gesamten Zivilisation wundern, aber nur bis man festgestellt hat, dass das Szenario einer „Agenda“ folgt, die vorgegben ist und die umgesetzt werden soll. Das Verhalten von Politik und Medien (in der Rolle als Vlokspädagogen) entspricht exakt dieser Planung. Das hat nichts mit „Verschwörung“ zu tun, sondern mit Dummheit!

    Der Spuk lässst sich an den Wahlurnen beenden!

  15. #9 JayFKay (20. Okt 2008 13:24)

    Ist es denn so “Schlimm” ein “Deutscher” zu sein und “Stolz” darauf zu sein!
    .
    .
    diese frage würde ich nicht öffentlich stellen. man wird dich nicht verstehen wollen
    und die gutmenschen werden dich nazi schipfen.

  16. #16 jabbah (Der Südmensch stählt seinen Körper bereits von Kindheit an. Er ist zäh und gnadenlos. Ein guter Krieger. Man sollte ihn sich in Teilbereichen zum Vorbild nehmen und endlich wieder ein Mann werden, der in der Lage ist, sein Land und seine Familie und besonders sich SELBST zu verteidigen.)

    Sorry aber gnadenlos stimmt ja aber zäh und ein guter Krieger? Stark sind die nur in der Gruppe und der einzige Wortschatz liegt bei „Scheiss Deutsche“ und ein paar anderen auswendig gelernten Frasen die Sie von anderen immitiert haben!

    …aber ansonsten hast du recht, wir müssen wieder an Stärke und Mut gewinnen um das schlimmste abzuwenden!

  17. #18 taufbecken (diese frage würde ich nicht öffentlich stellen. man wird dich nicht verstehen wollen
    und die gutmenschen werden dich nazi schipfen.)

    Das ist mir sowas von Egal!!! Wenn Sie nicht „Deutsche“ sein wollen, dann sollen Sie doch Auswandern! Nützliche Tipps gibts bei Vox in der Sendung „Deutschland – deine Auswanderer!“

  18. #9 Islamophober

    Lies mal richtig. Es waren mehre Angreifer!

    Auch wenn ich den Ausdruck nicht mag, aber hier solltest du AngreiferInnen schreiben, denn schließlich waren 2 der Täter Mädchen (ich stelle mir jetzt besser nicht vor, wie diese aussehen).

    Bei den Grüninnen ist es ja so, dass sie wie selbstverständlich schreiben „WählerInnen“ (bzw. „Wähler und Wählerinnen“ sagen), aber niemals hört man von denen diese Konstrukte bei negativen Begriffen. Also: TäterInnen oder VerbrecherInnen ist bei denen nicht.

  19. #20
    (Und wieder zwei neue potentielle Rechtswähler mehr…)

    Sorry aber hättest du meinen Beitrag #13 gelesen wüsstest du, dass ich kein Rechtswähler bin, war oder jemals werde! Wobei ich sagen muss, dass der rechte Ansatz schon da ist, auch wenn er sich nur auf Moslems bezieht. Wären die Rechten nur gegen die Moslems und nicht gegen Juden, etc., würde ich Sie vielleicht auch wählen! Andere Ausländer die keine Moslems sind und hier in Deutschland wirklich Arbeiten möchten sind mir immer willkommen!

  20. 24 taufbecken (20. Okt 2008 13:37)

    Daniel (18) aus der Schwulen-Bar
    Ich trank mit Haider vor seiner Todesfahrt

    Das bringt Psychopathen ne Menge Geld un Ruhm ein. Den Menschen heutzutage ist nichts lieber, als über Leichen zu gehen, um endlich mal ins Fernsehen zu kommen und dort die volle Aufmerksamkeit zu erhaschen!

    Mich würde daran mehr interessieren, welche Beweggründe dieser Typ hat bzw. welcher politischen Ideologie er nahe steht?

  21. #27 JayFKay (20. Okt 2008 13:43)
    Das ist damit auch gemeint. Ich werde mich erst gar nicht mehr dafür rechtfertigen, wenn es etwas zu rechts anklingen mag. Lohnt sich, wie man sieht nicht mehr. Man wird eh zusammengeschlagen wenn man die falsche Kleidung bereits trägt. Aber die Leute werden Prostest wählen und niemand wird es Ihnen verdenken, das ist der Hintergrund, den ich damit auszudrücken pflege…rechts zu wählen ist von daher auch egal. Ein Haider würde solchen Opfern mehr Sicherheit bieten können, als ein verquaster Linksextrempopulist! Es geht um die Gerechtigkeit und da ist rechts=gut und links=schlecht! Mit Hitlerneurose beschäftige ich mich nur noch zwangsweise auf Seiten der naziphoben linken ParanoidKranken!

    Die ganze Welt ist eine Satire und unsere Gesellschaft trägt maßgeblich dazu bei! :mrgreen:

  22. Die Türken sollte sich die berliner Feuerwehr mal anschauen, ich denke die wären eine Bereicherung für die Feuerwehr, und erst recht für den Rettungsdienst.

  23. Demokratie?

    Warum nur wird dieser Begriff mit FREIHEIT gleichgesetzt? Dies ist doch nicht richtig!

    Demokratie ist die teuflischste Tyrannei, die je existiert hat – die Sklaven wissen nicht, daß sie Sklaven sind. Und dafür hat man die Demokratie: Es wird immer mindestens 2 Gruppen geben, die man (durch Geld und Macht) kontrolliert, gegeneinander ausspielt, und dem Volk das Gefühl vermittelt, eine WAHL zu haben.
    In Wahrheit ist das ganze Spiel gekauft, und die Politiker und somit der Staatsapparat sind nur die Figuren. Ganz gleich, wer gerade die Oberhand hat in dem Spiel – der Besitzer gewinnt immer.
    Darum haben wir doch seit mindestens 30 Jahren das Gefühl, daß sich nichts ändert, ganz gleich wen man wählt.
    Denkt mal drüber nach.
    Und wie fängt man es an, diese Tatsache zu verschleiern? Man versetzt die Menschen in Angst – das effektivste Mittel der Manipulation.
    Den Ostblock gibt es nicht mehr, also was tun? Nun, da haben wir ja noch die Mediterrane Union, hier noch Gastarbeiter. Also, holen wir uns – trotz ALLER gegenteiliger Versprechungen aller Parteien (!) – noch mehr Türken ins Land, pudern und wickeln sie und drücken sie dem Volk aufs Auge. Mit Repressionen gegen das Volk – als Stichwort genügt „Nazikeule“ – wird es zuerst eingeschüchtert. Und dann von der Kulturbereicherung in Angst und Schrecken versetzt.

    Als Lösung bekommen wir derzeit SCHLEICHEND, in Trippelschritten, einen schönen neuen Polizeistaat, in dem wir dann (sofern nicht aufgewacht) herumrennen und „Demokratie“ und „Freiheit“ reden, aber in Wahrheit „Sklaverei“ und „Tyrannei“ gemeint ist. Das ist Newspeak, und diese Transformation findet statt, political correctness ist nur eines der Werkzeuge dafür.

    Schaut Euch an wo wir mal waren mit Freiheiten – und wo wir inzwischen sind! Kontenüberwachung, lebenslange Nummer (der implantierte Chip ist nicht mehr weit, wie praktisch so eine Nummer dann sein kann…) etc. etc. Unglaubliche Menge an allen möglichen Gesetzen, Verordnungen, Geboten und Verboten, Abgaben. Unzählige gesetzgebende Organe, vom Gemeinderat bis zur EU-Kommission. Ein Waahnsinn, den keiner durchblickt – und das ist die Absicht! Dies ist legalisierte Freiheitsberaubung, nichts weiter.
    Wir sind mit den Freiheitseinschränkungen noch lange nicht am Ende der Fahnenstange angelangt, soviel ist mal sicher. Der Indikator hierfür ist immer der Innenminister, der immer wieder irgendwelche Vorstöße in diese Richtung unternimmt. Es wird weichgeklopft und -gekocht. Und in Trippelschritten nähern wir uns dem Ziel dieser Verbrecher, und der ist die totale Kontrolle über jedes Individuum.
    Und auf dem Weg sind wir weit fortgeschritten. Kein Wunder, gibt es doch immer mehr den Typus Mensch: „Wenn man nichts zu verbergen hat, hat man nichts zu befürchten“. BRAVES SCHAF !
    Es werden hier Moslems auf die Leute losgelassen und mit derart lächerlichen Strafen belegt, daß es einem förmlich ins Auge springt: Wenn, wie es so richtig heißt, die Justiz die Hure der Politik ist, dann ist Provokation die Absicht. Es sollen Unruhen entstehen, Aufstände etc. Die Antifa ist ein Hätschelkind der Politik und Eliten, und welche Pfade sie beschreitet konnte man in Köln sehen. Wenn das keine Absicht ist, was dann? Dummheit? Nie und nimmer.
    Wie ist denn Sarkozy an die Macht gekommen – mit dem Kärcher. Und natürlich war das eine Lüge.

  24. #2 fritz1 (20. Okt 2008 13:08)

    Drei 18-jährige Deutsche werden nicht mit
    einem türkischen Schläger fertig ?

    Irgendwas stimmt an der Geschichte nicht.

    Wir bei PI sollten bei der Wahrheit bleiben.

    Nicht jeder ist Hulk Hogan. Wenn es sich denn so zugetragen haben sollte, werden die Mädels sicherlich nicht äußerlich gestandene Deutsche bespuckt haben. Oftmals ist es die Ohnmacht nicht zu wissen was man tun soll. Wer sich gerne prügelt und das heraufbeschwört, hat in der Regel nur Muus im Kopf. Unsere neue Elite halt. Schimpft nicht drauf herum, die sorgen später mal dafür das ich meine Rente bekomme *hust*.

    Manchesmal warte ich nur auf so einen Moment. Glimpflich wird so ein Trio, auch wenn es drei männliche Kulturbereichler wären, sicherlich nicht davon kommen.

  25. #31 BePe (Die Türken sollte sich die berliner Feuerwehr mal anschauen, ich denke die wären eine Bereicherung für die Feuerwehr, und erst recht für den Rettungsdienst.)
    Deutschland im Jahr 2009:
    Türken bei der Feuwehr müsst ihr euch so vorstellen. Statt Wasser wird Brandbeschleuniger verwendet um den Schaden zu erhöhen und an der Stelle kann man später schliessliche einen Parkplatz für die neue Moschee von nebenan bauen!
    Türken beim Rettungsdienst müsst ihr euch so vorstellen. Man braucht dann nur noch einen Türken um dem Verletzten den Rest zu geben statt einer ganzen Gruppe Türken und man spart sich den Aufwand die Wertsachen an die Hinterbliebenen auszuhändigen, da der Türke ja die Wertsachen dringend braucht um den Kampf gegen Christen und Deutsche zu finanzieren!

  26. #34 William Dexter (20. Okt 2008 13:56)

    Nicht jeder ist Hulk Hogan…..

    …..aber fast jeder kann sich zumindest ein Pfefferspray o.ä. zulegen….
    Mensch, dieses Gejammer…WEHRT EUCH ENDLICH UND LASST EUCH NICHTS MEHR GEFALLEN….
    WACHT AUF BEVOR ES ZU SPÄT IST!!!!!

  27. Die Deutschen sind Weicheier,mag fuer den Westen stimmen.
    Wir in Mitteldeutschland haben kein Tuerkenproblem,bei uns gibs auf die Fresse,das wissen auch die Tuerken und halten den Ball flach.
    Gottseidank haben wir nicht so viele von diesem Abschaum.
    In DDR-Zeiten haben die Algerier auch Probleme gemacht,wie Sie merkten das Sie jedesmal Haue bekommen,wurden Sie friedlicher.
    Den Feind mit seinen eigenen Waffen schlagen,hat sich in der Geschichte gut bewaehrt.
    Geschichte wiederholt sich,das ist Gesetzmaessig.
    Also nur noch eine Frage der Zeit,dann geht es los.

  28. @#39
    Bei Euch ist auch nicht alles Gold was glänzt… wer sich die NPD in den Landtag holt, muss sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckern….

  29. Besser als diese wenig glaubwürdige Geschichte
    wäre es,den Berliner Todesfall vom 18.10.08
    (Tagesspiegel) zu thematisieren:

    BMW-Fahrer rast bei Rot über die Ampel in der
    Potsdamer Str. (Türkengetto),77-jähriger Mann
    tot.Anschließend Fahrerflucht.

    Hier deutet sich ein 2.Fall Opa Johann (Köln)
    an.

    Die Polizei könnte den BMW schnell finden,wenn
    sie alle Berliner Halter mit türkisch/arabi-
    schem Namen aufsuchen würde.

    Frage: Will die Berliner Polizei den Mord auf-
    klären ???

  30. O.T.
    Patrouille bei Kundus angegriffen
    Zwei deutsche ISAF-Soldaten getötet

    Auf deutsche Soldaten in Afghanistan ist nach Angaben der NATO-geführten Schutztruppe ISAF ein Selbstmordanschlag verübt worden. Dabei sind zwei deutsche Soldaten getötet worden, wie das Verteidigungsministerium in Berlin gegenüber der ARD bestätigte.
    aliban bekennen sich im Internet

    Zu dem Anschlag bekannten sich die Taliban. Auf der Homepage der Aufständischen teilte Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid nach Angaben der Deutschen Presseagentur mit, ein Selbstmordattentäter der Aufständischen namens Islamuddin habe sich in die Luft gesprengt.

    Die Sicherheitslage am Hindukusch hat sich in den vergangenen Monaten stetig verschlechtert. Das Bundeswehr-Feldlager war zuletzt Anfang des Monats mit Raketen beschossen worden. Dabei wurde niemand verletzt.

  31. #39 svenniboi (20. Okt 2008 14:05)

    Ein wirklich guter Grundgedanke. Sie haben vollkommen recht. Musels sind feige heimtückische Kreaturen, die am liebsten von hinten anfallen. War vor einigen Jahrzehnten im Köln Bonner Raum, als die Stinker, hauptsächlich angezogen durch die Fordwerke, es sich langsam bequem machten, genau das gleiche. Damals muckten sie auch manchmal auf, bekamen dann eine, oder auch mehrere, auf’s Maul, zogen ihre Schwänze ein, und gaben Ruhe.
    Aber keine Instanz wird uns hierbei helfen. Selbsthilfe ist das einzige was dieses Problem löst.
    Durch dumme, kindische Sesselfurzerbeiträge wie der von #40 jabbah (20. Okt 2008 14:11) sollte man sich diese Einstellung nicht vermiesen lassen. Diese Typen sind immer dabei.

  32. In Oslo ist die Wahrscheinlichkeit vergewaltigt zu werden 100mal hoeher als in New York.

    Und die TaeterInnen sind zu 100% MohammedanerInnen aus Arabien, Somalia, Pakistan und der ach so EU-faehigen Tuerkei.

    Bei einer so hohen Opferwahrscheinlichkeit ist es erstaunlich, dass es der norwegischen Dressurelite erfoglreich gelingt, den angestauten Druck im multikulturellen Kessel im Zaume zu halten.

    Und in Deutschland kommt noch die Nazi-Diffamierungskeule hinzu.

    Will sagen, es wird noch viele unschuldige Opfer turkoarabischer GewaltaeterInnen geben, mit freundlicher Unterstuetzung von Buergerkrieg90/Die GruenInnen, SED/Die MauermoerderInnen und der antisemitschen AnftifantInnen-SA!

    2050 – Koelner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  33. In einem solchen Fall zählt nur: etwas langes schweres nehmen, draufhaun, egal wohin. Bis sich nichts mehr bewegt.
    Das ist die Sprache dieser primitiven Heiden.

  34. @#43
    Die einzigen dummen und kindischen Kinderfurzbeiträge, welche ich hier lese, sind Deine, Du versagender Vollpfosten…
    Mach Dir doch die mal die Mühe und scroll ein wenig nach oben und lies dort, was ich geschrieben habe….
    Und wenn Du feiges Würstchen ein wenig Mumm in den Knochen hast, dann triffst Du Dich einfach mal ausserhalb der Anonymität des www. und sagst mir oben geschriebenes nochmals ins Gsicht…jederzeit an jedem Ort… bis dahin einfach mal Fresse halten…

  35. “Sie wollen ein Bild der Zukunft?“

    Jörg Haiders „Unfalltod“ geklärt!

    Fundstück: Investigativer Journalismus at its best.

    „- Welcher Gegenstand hat ein kreisrundes Loch im Autodach verurursacht (der tatverdächtige angelehnte Pfeiler hat ein Alibi: Er ist eckig)
    – Wissen Sie, der Fahrer war betrunken.
    – Achso, dann ist das geklärt!

    – Was sind das für merkwürdige kleine Löcher in der Motorhaube?
    – Wissen Sie, der Fahrer war schwul.
    -Achso, dann ist das auch geklärt!

    -Wie können Autotüren so sauber wegfliegen?
    -Wissen Sie, der Fahrer hat mit zwielichtigen Leuten verkehrt.
    -Ok. Alles klar, das kann nur ein Unfall gewesen sein.“

    Fundort:
    http://fact-fiction.net/?p=1271

    @VW: Der Imageschaden für VWs Hightec-Schlachtschiff ist doch immens.
    Läßt sich der beziffern? Gibt’s ernstzunehmende VW-Computersimulationen?
    Wieviele VW-Ingenieure sind mit dem Fall Jörg Haider befaßt?

  36. Dabei braucht keiner Angst zu haben!

    Der Koelner Stadtanzuender gibt Tips, wie man sich zu verhalten hat:

    Die Polizei bietet regelmäßig kostenfreie Trainings zur Gewaltprävention an: Am Samstag vermittelten die Beamten an der Volkshochschule Strategien, wie man sich und andere aus brenzligen Situationen befreien kann.

    Na, alles halb so wild, Murat will eben nur spielen!

    Und bei Randale in der U-Bahn empfiehlt die BundesjustizministerIn aus dem Rotweinguertel, einfach den Waggon zu wechseln!

    2050 – Koelner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  37. #46 Philipp (20. Okt 2008 15:14)

    Nun, der Vater des VW kommt auch aus Kaernten und seine Familie hat gerade den Laden aufgekauft.

    Der „Unfall“ ist ein immenser Imageschaden fuer die Wolfsburger, die werden die Sache nun selber untersuchen und wohl auch kaum den Mund halten, wenn es kein Unfall war, obwohl, eine Landesregierung haelt 1/5 der VW-Aktien, da koennte eine Ludwigshafen-Loesung resultieren!

    2050 – Koelner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  38. „Da die Polizei erst mit zeitlicher Verzögerung verständigt wurde, verlief eine Fahndung nach den Tätern bislang ergebnislos.“

    Die Polizei wird gar kein Interesse haben die Täter zu fassen…und außerdem müssen die noch diesen Fall aufklären: „Luft aus dem Reifen“.
    Vielleicht kann die Polizei ein paar Hilfsheriffs von der Antifa einsetzen?

  39. und wer bringt diesen kameltreibern benimm bei?

    heute morgen im TV. ehepaar von einem jungen mann brutal zusammengeschlagen. die älteren herrschaften hatten beide ihre augen blauunterlaufen und lagen in der klinik. wie die polizei im TV mitteilte, handelte es um einen jugendlichen, der z.z. an einer antigewalttherapie teilnimmt. jugendlichen. die nationalität wurde wie immer von der journalistin und ebenfalls von der polizei verschwiegen.

    was ist das für ein staat? einem kleinkind wird aus kostengründen eine sprachtherapie verweigert. aber für dieses gesocks werfen sie das geld unnütz am fenster raus.

  40. O.T
    da les ich so die Morgenpost und was lese ich
    Schwarzfahrer schlägt Busfahrer
    Montag, 20. Oktober 2008 09:41
    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article960358/Schwarzfahrer_schlaegt_Busfahrer.html
    na ja nix neues…

    Ich lese weiter.

    Jugendlicher verprügelt Busfahrer
    Freitag, 19. September 2008 11:45
    http://www.morgenpost.de/berlin/article890728/Jugendlicher_verpruegelt_Busfahrer.html
    auch nix neues

    Aber jetzt
    Lichtenberg
    Frau von Fahrscheinkontrolleur fremdenfeindlich beleidigt
    Montag, 20. Oktober 2008 10:48

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article960389/Frau_von_Fahrscheinkontrolleur_fremdenfeindlich_beleidigt.html
    WAS HAT DIE ALTE AUCH IN LICHTENBERG VERLOREN MÖCHTE MAN DA BALD SCHREIEN !!

    aber echt ma, tsss…

  41. Guten Tag.
    Bin eigentlich sehr froh eine Seite gefunden zu haben, die sich proamerikanisch, proisraelisch und islamkritisch zu sein auf die Fahne geschrieben hat. Ich bin Amerikaner und die antiamerikanische Stimmung und das Verschließen der Augen vor islamistischen Bedrohungen gehen mir schon sehr auf den Sack. Jedoch weht hier leider oft ein sehr brauner Muff durch die Zeilen (Haider-Hype, der Stärkere verdrängt den Schwachen (…), und noch so andere Ausfälle). Das finde ich zum Kotzen.

    PI: Als Kommentator haben Sie durchaus die Möglichkeit, für eine Klimaverbesserung in Ihrem Sinne zu wirken. Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, das gilt auch bei PI.

  42. Autochthone Jugendliche sind durch den Psychovirus Politische Korrektheit gelähmt. Man hat sie in den durch die Multi-Kulti-Mafia verseuchten Schulen nichts anderes gelehrt.

    Gesunde junge autochthone Männer hätten den türkischen Angreifern eins über die Rübe gezogen.

    Aber so — werden sie eben geschält, die Kartoffeln.

  43. Jabbah, die Beiträge weiter oben hatte ich nicht gelesen. Der Beitrag #40 ist trotzdem blöde, auch wenn Du noch so sehr drohst.
    Auf deinen Besuch würde ich mich freuen. Meine Adresse hast du ja.

  44. #54 MikeVanBike

    täglich werden tausende Deutsche als „Scheißdeutsche“ od. „Scheißchristen“ in den Städten beleidigt, das regt unser Politiker-Prekariat nicht weiter auf, aber wenn alle Jubeljahre einmal irgendwo ein besoffener Deutscher irgendwas vor sich hinlallt kommt der Staatsschutz. Zumindest wissen wir Deutsche jetzt, was wir in diesem Lande noch Wert sind.

  45. #45 jabbah (20. Okt 2008 15:12)
    #43 lassiter (20. Okt 2008 14:52)
    Meine Herren verbale Entgleisungen passen nicht in dieses Forum.
    Es kann ja jeder seine Meinung aeussern,aber auf dem Teppich bleiben.
    Unsere Kraft sollten wir konzentrieren und geziehlt gegen den Feind einsetzen.

  46. 57 Meister Eder (20. Okt 2008 15:48) Erstmals nach 20 Jahren wieder Sechslinge in Deutschland geboren. Wir holen langsam wieder auf!

    wen meinst du mit WIR. wo steht wie die kleinen würmer „Heissen“? wenn der name der mutter weggelassen wird, habe ich so meine zweifel.

    wie ich las, verschweigt die charite ihre herkunft.

  47. #59 BePe
    Leider ist es so, ich komme aus den neuen Bundesländern und weiß, dass außer in Berlin sich kaum einer von den unterbuttern lässt, jedenfalls weiß ich das von sachsen Anhalt und Brandenburg, es ist aber womöglich im ganzen Osten so. Es drängt sich mir dabei die Frage auf, wie lange es dauert bis der verfaulte Gutmenschenfaschismus auch in das kleinste Dorf Deutschlands eingesickert ist. Auch wenn man sich wehren möchte, gegen eine Sippe von Cousins und Schlitzern hat auch der toughste Deutsche wenig Chancen. Schlimm genug, mal schaun was noch kommt. Lange geht das nicht gut, wenn man das noch gut nenn kann, was hier alles abgeht.

  48. @Svenniboi
    mit dem Kräfte vereinen geb ich Dir Recht
    @lassiter
    Welches Gefecht denn bitte???
    Bist ja genauso ein Schwanzeinzieher wie unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund, wenn man sie einzeln auf der Strasse antrifft und nicht gerade im Rudel…..
    Oben geschriebenes Angebot steht noch immer…

  49. Ach ja…fast überlesen…entschuldige, Deine Adresse muss ich verlegt haben, hab ich wohl ins Fach „unwichtiges etc.“ abgelegt…. lass sie mir doch beizeiten wieder zukommen… aber da Du wahrscheinlich sowieso nur irgendein eingeschleustes linkes Früchtchen bist, wird es wohl nichts weiter bringen, Dir attraktive Angebote zu unterbreiten, da Du unter zehn Personen Mannesstärke erst gar nicht die Wohnung verlässt….

  50. #40 jabbah (20. Okt 2008 14:11)
    Ob Greun,Rot,Schwarz oder Braun,wo ist der Unterschied.
    Alles Maulhelden,predigen Wasser und saufen Wein.
    Wenn wir eine Demokratie ala Schweiz haetten,wo das Volk abstimmen kann,dann waeren diese Muselmaenner und Frauen laengst in Ihrer Heimat.

  51. Anschlagsserie gegen Türken
    Unbekannte greifen in Hamm türkisches Religionszentrum an. Nun ermittelt der Staatsschutz. Politik schaltet sich ein.

    Nicht zu fassen, dieses Steinewerfen. Sind vieleicht Serietäter. Vielleicht die Selben die vor ein paar Wochen unschuldige Bootspassagiere und Bus und Bahnfahrer mit Steinen bewarfen.

  52. @jabbah
    @lassiter

    Könnt ihr euch vielleicht wieder beruhigen. Wir sind hier auf einer Seite, die Bösen sind die anderen.

  53. @die beiden Streithähne
    Ich würd auch mal sagen, ihr solltet eure Energie nicht gegeneinander verschwenden. Geht doch zu den politisch korrekten und disst euch mit denen. Da haben alle was von. Ihr könnt eurem Ärger Luft machen, wir müssen nicht an eurer Blutfehde teilhaben und die Musels haben eine schier unlösbare Aufgabe, und zwar pi-lern plausible konterargumente zu liefern.

  54. #60 taufbecken

    wenn der name der mutter weggelassen wird, habe ich so meine zweifel.

    Ich war davon ausgegangen, daß das Foto eines der sechs Babys darstellt, und dies ist kein Bereichererbaby. Natürlich kann das aber auch beliebiges Foto sein. Allerdings kommt es zu Vielbabygeburten meist durch eine „Hormonbehandlung“, die wiederum typischerweise nach dem Absetzen der Pille verwendet wird, um die Frau wieder richtig schön empfänglich zu machen. Das alles klingt für mich her nach dem Verhalten autochtoner Deutscher. Denn welche Bereicherin nimmt denn die Pille und kommt damit ihrem Job als Gebärkanone nicht nach?

    Aber natürlich kann die böse Überraschung theoretisch noch kommen, wenn das Krankenhaus die bereits angekündigte Pressemitteilung verschickt und dann die Namen der Babys verkündet: Hassan, Mohammed, Ayshe, Jülia, Türkan, Fahriye. Wir freuen uns über sechs neue Bundesbereicherungsbürger.

  55. Der Staatsschutz kann hier leider nicht ermitteln, da er immer noch bamit beschäftigt ist die orginal Muselluft aus den Autoreifen wieder zu beschaffern.

  56. #74 Mahner
    lol die reifenluft suchen, herrlich 🙂

    Und natürlich Nazi Steineschmeißer.

    EIN FALL FÜR DEN STAATSSCHUTZ

    Anschlagsserie gegen Türken
    Unbekannte greifen in Hamm türkisches Religionszentrum an. Nun ermittelt der Staatsschutz. Politik schaltet sich ein.

    http://www.abendblatt.de/daten/2008/10/20/955653.html

    (Ironie)

    Meine Theorie: Die wollten ihnen nur eine großzügige Spende zukommen lassen. Seltene Amnethisten, Calzit oder sogar einen Saphir als Schaufensterdeko und für den türkischen Bazar zum feilschen. Außerdem wollten sie helfen Heizkosten zu sparen und haben daher ein Feuer entzündet. /ironie

  57. #39 svenniboi (20. Okt 2008 14:05)

    Die Deutschen sind Weicheier,mag fuer den Westen stimmen.
    Wir in Mitteldeutschland haben kein Tuerkenproblem,bei uns gibs auf die Fresse, […]

    So hören sich Aussterbende an.

    Yasser Arafats Leibwächter ausgebildet zu haben ist auch ein „Türkenproblem.“

    Und wer sich mitteldeutscher gibt als die Hessen will klammheimlich in Polen einmarschieren. Buh!

  58. Wir lassen dieses ungebildete, unzivilisierte und gewöhnliche Pack mit ihrem unterentwickelten IQ doch locker intellektuell gegen die Wände scheppern!
    Gegen körperliche Angriffe hilft nur konsequente Bewaffnung (Pfefferspray, CS-Gas, Messer etc.). Bevor ich mich von einem dieser unterbelichteten Primaten verprügeln lasse, mache ich den Burschen platt!

  59. Das müssen wir aushalten,von unseren Kültürbereicheren(Kotz)http://www.haz.de/newsroom/regional/art1065,709732

  60. Das müssen wir aushalten,von unseren Kültürbereicheren(Kotz)http://www.haz.de/newsroom/regional/art1065,709732

  61. Erneut Anschlag auf türkisches Geschäft in Hamburg

    Hamburg (dpa/lno) – Vermutlich politisch motivierte Täter haben am Montagmorgen einen weiteren Anschlag auf ein türkisches Geschäft in Hamburg verübt. Die Unbekannten warfen einen Pflasterstein auf das Schaufenster eines Reisebüros im Stadtteil Wilhelmsburg, wie die Polizei mitteilte. Am Tatort hinterließen die Täter ein Blatt Papier mit dem Kürzel der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei «PKK». Es war bereits der dritte Anschlag auf ein türkisches Geschäft innerhalb von drei Tagen. Bereits in der Nacht zum Samstag warfen Unbekannte Steine auf ein Reisebüro und ein Blumenladen im Stadtteil Hamm. Eine Nacht später wurde in demselben Blumengeschäft ein Brandsatz gelegt.

    http://www.abendblatt.de/appl/newsticker2/index.php?channel=ham&module=dpa&id=19268792

    Wunderbar, so schließt sich der Kreis!

    PKK und Rechtsradikale – gibt’s da noch einen Unterschied?

  62. Früher schickten die Schläger immer ihre kleinen schmächtigen Brüder vor um ihre Opfer zu provozieren. Heute schicken sie kleine Mädchen vor. Was für eine perfide Welt.

  63. Die Musels kennen nur ein Gesetz und das ist Gewalt. Wer nicht Gewalt anwendet, geniesst in deren Augen keinerlei Respekt. Deshalb wird praktisch in allen Muselstaaten von der Polizei gefoltert und das nicht zu knapp. Das verstehen die Musels. Unsere Polizei geniesst doch keinerlei Respekt, die sind in Muselaugen Schlappschwänze. Die haben eine ganz andere (Un) Kultur. Wenn man sich Respekt verschaffen will, muss Gewalt angewendet werden und dann würde Ruhe einkehren. Bei mir müssen es keine Musels versuchen. Ich habe mir schon seit einiger Zeit angewöhnt, nur bewaffnet aus dem Haus zu gehen und ich würde die Waffe, ohne zu zögern, anwenden. Das verstehen sie, die Musels.

  64. an den perversen Zuständen sind wir mit schuld.
    Unerschrocken bei den Systemmedien anrufen, schreiben, die Hetzer und Schmierfinken ansprechen, einfach das Maul aufmachen. Die Ironie weglassen: hat nix mit dem Islam zu tun, sind alles Einzelfälle. Da haben die roten und grünen Nazis kein Problem mit. Statt dessen auf die Ursachen verweisen, das systematische herausarbeiten. Öffentlichkeit herstellen wo versucht wird zu vertuschen. Strafanzeigen schreiben bis der Drucker glüht. Wir sind das Volk, blasen wir den Strizzis den Marsch, misten wir den Augiasstall aus. Es liegt an uns. Die Systemgangster fürchten das Volk wie der Teufel das Weihwasser.

  65. #87 Kopftuch (20. Okt 2008 20:48) Die Musels kennen nur ein Gesetz und das ist Gewalt. Wer nicht Gewalt anwendet, geniesst in deren Augen keinerlei Respekt. (…) Die haben eine ganz andere (Un) Kultur. Wenn man sich Respekt verschaffen will, muss Gewalt angewendet werden und dann würde Ruhe einkehren.

    Schlimm ist das. Da haben wir es hier in Europa geschafft, einen bewundernswerten Zivilisationsstandard zu erreichen – und sind schon wieder gezwungen, zu Barbaren herabzusinken, um unsere Zivilisation verteidigen zu können. Aber es hilft nicht, wenn man sich gegen Mieslinge wehren will, darf man nicht selber um jeden Preis ein guter Mensch bleiben wollen.

  66. … erst von Mädels bespucken lassen und nicht begreifen was da passiert, dann aber auch noch hinterherlaufen.
    Da hat doch eindeutig der Schwanz das Denken übernommen und was dabei herauskommt hat man ja gesehen.

  67. @ #90 Ragtimer (20. Okt 2008 23:50)

    Aber es hilft nicht, wenn man sich gegen Mieslinge wehren will, darf man nicht selber um jeden Preis ein guter Mensch bleiben wollen.

    Hoppla, Ragtimer

    Gerade ein wirklich guter Mensch schützt sich und andere mit allen erforderlichen Mitteln gegen rechtswidrige Gewalt!

    Wer das nicht tut, ist kein „Gutmensch“, sondern ein erbärmlicher Feigling.
    Wer dazu auf die Meinung der linken Verbrecher hört, ebenfalls.

    Ratio

  68. also seltsam. zwei betrunkene Gören und ein halbstarker Türke… na das müssen aber echte Flaschen gewesen sein.

  69. WAS FÜR WASHLAPPEN

    Drei Typen werden nicht mit einem Türken fertig. Oder auch so: Zwei von denen sind zu feig, um massiv einzugreifen, als der Türke ihren Freund krankenhausreif prügelt. Tolle Freunde! Was für Waschlappen! Vielleicht hat denen ja die Lektion ganz gut getan, und sie lernen was draus.

    Schlecht allerdings: Der Türke ist in seiner Aggressivität bestärkt worden. Ein Erfolgserlebnis. Auf den nächsten geht er um so lieber los.

    Solche Waschlappenhaftigkeit, wie in Augsburg vorgeführt, schadet uns allen.

  70. von der linksradikalen deutschen …lochjustiz ist auch in diesem falle nichts zu erwarten.
    bürgerwehren lösen so ein problem viel besser, pragmatischer und schneller. und wir brauchen sie als organisationsstrukturen im heraufziehenden bürgerkrieg.

  71. Wegen solchen Meldungen habe ich dieses Jahr ernsthaft überlegt die Bayernpartei zu wählen.
    Diese will Bayern autonom regieren, also von Deutschland abspalten. Ausserdem sollen kriminelle Ausländer abgeschoben werden.
    Kling utopisch und unmachbar aber selbst an solche Strohhalme klammere ich mich mittlerweile. So weit ist es mit mir gekommen.
    Deutschland ist verloren, Bayern könnte sich vielleicht noch retten…

  72. Man stelle sich jetzt mal den umgekehrten Fall vor und vertausche Nationalität von Täter und Opfer.Hier wäre doch die Hölle los mit allem drum und dran.Aber das kennen wir ja alle schon…

  73. Naja, leider kein Einzelfall. Aber ich als Österreicher, der in Deuschland lebt, bemerke dass Deutsche immer zu spät, wenn überhaupt, einschreiten. Es ist phänomenal wie man sich hier allen schneit abkaufen lässt. Mehr Gemeinschaftssinn und Deuschland hat ein große Zukunft. Und zum Glück sind nicht alle Ausländer so gewaltbereit!

  74. @ menirules

    Wegen solchen Meldungen habe ich dieses Jahr ernsthaft überlegt die Bayernpartei zu wählen.
    Diese will Bayern autonom regieren, also von Deutschland abspalten. Ausserdem sollen kriminelle Ausländer abgeschoben werden.

    Ein geteiltes Deutschland wäre wirklich deutlich besser:
    -geringere Steuern
    -Bürgernähe
    -kein großes&teures Militär (man kann auch im Bedarfsfall Söldner aus dem Ausland verwenden, die leistungsfähiger sind)
    -keine Geldverschwendung durch Nationaltaumelprojekte wie Stadtschlösser längst vergangener Zeiten
    -weniger Kriminalität durch eine einzige landeseinheitliche Polizei

  75. Die leistungsfähigsten Volkswirtschaften sind – zumindestens in Europa – die kleinen Länder. Alle kleinen Länder Nord-Westeuropas sind inzwischen höher entwickelt als die BRD:
    Schweiz, Österreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Norwegen, Dänemark…

Comments are closed.