Fanatische Muslime sollen jetzt in britischen Gefängnissen „ent-programmiert“ und von ihrer Islamitis geheilt werden, mit ähnlichen Methoden, wie man sie bei Sektenaussteigern anwendet. Mögliche „Patienten“ gibt es mehr als genug: In den britischen Hochsicherheitsgefängnissen sitzen allein 90 islamische Terroristen. Elf Prozent aller Gefangenen sind Muslime.

Von der Umpolung erhoffen sich die Behörden einige Fortschritte, wobei man offen zugibt, dass man die Hardcore-Islamisten und Drahtzieher von Terrornetzen damit nicht wird heilen können. Was an dem Programm darüber hinaus zweifeln lässt: Durchführen sollen die „Umpolungs-Kur“ nicht etwa Psychologen, sondern rund 150 Gefängnis-Imame. Wenn da bloß nicht aus extremen Hardcore-Muslimen auf Staatskosten noch schlimmere Terroristen gemacht werden.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

30 KOMMENTARE

  1. Zum „Umpolen“ von Islamisten sind Imame ebenso wie Psychologen/Psychiater untauglich!
    Wenn an diesen Schwachsinnsbirnen etwas auszurichten wäre, dann allenfalls durch Neurochirurgen, die sich mit einer Lobotomie an die Sache heranwagen! 🙂

  2. Den Ausstieg aus der rechtsextremen Szene sollen vermutlich auch führende Nazi-Kader übernehmen.
    Oder?

  3. Ist das geil! Wie gut kennen sich die blödgesoffenen Engländer mit dem Koran aus? Sollen die Imame die Gefangenen etwa mit „Tötet die Ungläubigen, wo Ihr sie findet“ heilen? Oder mit „Ungläubige sind weniger wert als Tiere“?

    Sollen die Tommies als erste in den Abgrund blicken. Irgendwann muss der Rest Europas doch aufwachen..

  4. Die einzige Umprogrammierung, die die Imame vornehmen können ist die, dass sich Der Grosse Pädophile Prolet nicht so dämlich angestellt hätte.

    Das Buch des Jihad kennen die Einsitzenden sicher besser, als die Imame.

  5. …hört sich schwer nach „Entnazifizierung“ an!
    Was ein Quatsch! Die Tommys bringen mich immer wieder zum lachen

  6. Ich weiß gar net, was ich jetzt schreiben soll! ROLF? Rolling on the floor and laughing?

    Wenn Ihr mich fragt, ist das Einzige was die heilen kann ne Gewehrkugel!!!!!!

  7. Es bleibt abzuwarten, in welche Richtung die gläubigen Bartmänner programmiert werden.

    Zwischenfrage: Wurden die Imame vor Antritt ihres Jobs von den britischen Behörden ordentlich „programmiert“ ?

    Ansonsten heißt es doch eines schönen Tages:

    „God shave the Queen.“

  8. NUR 11 Prozent der Gefangenen sind Moslems??? Das kann ich eigentlich nicht glauben – die Zahl halte ich für falsch.

  9. Ja war den Mohammmed ein Mohammedaner oder ein Islamist?

    Wenn Mohammed ein Mohammedaner war: wie sollten dann die Nachfolge-Mohammedaner keine Terroristen, Hasser und Mörder aller Andersdenkenden, Welteroberer, Weltunterwerfer, Folterer, Verstümmler, Frauenunterdrücker, Pädophile sein? Wie sollten sie uns, die Nicht-Mohammedaner, nicht hassen ud verabscheuen und uns ermorden, wenn wir nicht den Mohammedanismus annehmen? Warum sollten sie nicht unsere Länder, unsere Gesellschaftssysteme hassen, verabscheuen und kompromißlos mit Mord und Terror und bluttriefender Gewalt bekämpfen?

    Was verspricht man sich davon, durch den Mohammedismus gehirngewaschene Menschen, die also bereits psychopathische Mörder sind, nun durch Mohammedanismus gehirnzuwaschen und sie zu psychopathischen Mördern zu polen?
    Sinn?

  10. Neu-Programmierung für radikale Muslime

    Ludovico ???

    Und was komm am Schluß, der Innenminister mit einem RiesenGhettoblaster ????
    „Allah“ isch wurde geheilt oder wie ey ??

    http://www.youtube.com/watch?v=gqz1S-4DYgs

    #9 RechtsGut (20. Okt 2008 08:49)
    NUR 11 Prozent der Gefangenen sind Moslems??? Das kann ich eigentlich nicht glauben – die Zahl halte ich für falsch.

    Doch die Zahl dürfte stimmen, denn.
    11% Moslems
    +XX% „Islamisten“
    +XX% radikale „Islamisten“

    = XX% insgesamt, die rechnen sich das gemäß der Brüsseler Tabelle 😉 (die mit den bis zu 50 Mio neuen…)schön da gibbet etliche Unterteilungen für den einen Islam.

    DU BI DU BI DU , DU BI DU BI DU i am singing in the rain just singing in the rain (bamm bamm) oder eben die 5te von Ludwig van….

    i was cured.

  11. Hey Byzanz hat nichts mit dem Thema zu tun, aber hast du Saddams Geiheimnisse gekauft und wenn ja wie findest du es?

  12. #9 RechtsGut (20. Okt 2008 08:49)

    „NUR 11 Prozent der Gefangenen sind Moslems??? Das kann ich eigentlich nicht glauben“

    Das passt schon – der Rest sind „Asiaten“.

  13. Das wird so wie so nix. In einem sharia Land ist es total verboten Rechtglaeubige vom Glauben abzuhalten. Da werden die Umprogramierer bald selbst in der Zelle sitzen.

  14. Unfälle passieren immer wieder.
    Es kam schon einmal vor, dass eine Lebensmittelvergiftung mehrere Menschenleben kostete …..

  15. Imame, wie pathetisch !
    Viel besser: Ex-Moslems, am besten solche die zum Christentum konvertiert sind. Die haben die richtigen Argumente !

  16. Diese Imame werden natürlich vom steuerzahlenden englischen Kuffar bezahlt.

    Blöder geht’s nicht!

  17. Umprogrammieren??

    Mir gefällt da die Idee vom Schreiber letzte Woche…

    Der empfahl doch den Knüppel der Ihnen die Räude austreibt….

    100% Zustimmung

  18. Die Erfolgsquote wird wahrscheinlich ähnlich hoch sein, wie bei der Neu-Programmierung von Sexual-Straftätern: Kaum sind diese mit einem wohlwollenden Gutachten von mindestens 3 Psychologen aus der Haft entlassen, wird die nächstbeste Frau vergewaltigt oder gar das nächste Kind geschändet.

  19. Hat man hierzulande viele rote Radwege, dann spazieren viele Türken z.B. dennoch auf ihnen entlang. Idiotensicher meint man (Farben, Bilder usw.), aber wer unverbesserlich bleibt, der bleibt es in der Regel auch.

Comments are closed.