Metzger LügilantiMit „Aufrechten“ ist in erster Linie Dagmar Metzger (Foto rechts) gemeint. Denn sie und niemand sonst, hat seit März den unerhörten Wahlbetrug der Hessen SPD, unter Führung der im Volksmund nur noch als „Frau Lügilanti“ bekannten möchte gern Landeschefin, bekämpft. Dagmar Metzger, hieran sei erinnert, blieb gegen die ungeheuren Verleumdungsattacken ihrer eigenen Partei standhaft.

Selbst das Abschalten der Website durch die Landes-SPD nach ihrem Nein zum Wahlbetrug der Frau „XY“ (Zitat Gerd Schröder) und der Versuch, ihren Urlaub als Flucht zu geißeln, halfen nichts. Dagmar Metzger blieb standhaft bis zum heutigen Tage. Thomas Godoj, Sieger der letzten „DSDS“-Staffel hätte seine derzeitige Hitsingle nicht treffender aussuchen können: Es werden wieder Helden gesucht (die unter Feuer was vertragen…), heißt es in diesem Stück. Genau das trifft auf die Heldin der SPD zu! Das Resultat ist eine Heldentat. Mit ihrer Standhaftigkeit, ihrer Unbestechlichkeit und ihrer Ehrlichkeit ist Frau Metzger eine Heroin unserer Zeit. Man muss sich einmal vor Augen halten, dass der heutige Eklat im Hause Lügilanti ZK überhaupt nicht möglich oder denkbar gewesen wäre, wenn nicht eine Frau Metzger ihr sauberes Gewissen behalten hätte und gegen jeden Druck bei dem Nein geblieben wäre! Man muss sich vor Augen halten, dass wir ansonsten spätestens im Mai 2008 die Katastrophe einer Beteiligung der Mauermörderpartei in der hessischen Regierung gehabt hätten. Einer Partei, in der Stalin und Lenin, zwei ausgewiesene Massenmörder und Weltbrandstifter, immer noch verehrt werden.

Dass sich weitere „konservative SPDler“ heute angeschlossen haben, gibt Hoffnung. Jürgen Walter, Silke Tesch und Carmen Everts stehen Frau Metzger jetzt zur Seite. Die Zeit des Kriechertums scheint vorerst überwunden. Besser spät als nie…

Nun ist die Zeit für Neuwahlen in Hessen. Frau Metzger hat dies ziemlich deutlich auf der Pressekonferenz auf Frage eines Journalisten gesagt. Als Konservativer hoffe ich, dass Frau Lügilanti an der Spitze der SPD in die nächste Wahl gehen muss. Doch das bleibt Wunschdenken. Frau Lügilanti wird die nächsten 48 Stunden als hessische SPD-Fraktionschefin wohl nicht überleben. In Schimpf und Schande wird sie ihren Vorsitz abgeben müssen und „das ist gut so“! Denn Verrat am Wähler bleibt Verrat am Wähler und das müssen die abgehobenen „Bestimmer“ in den Gremien der Parteien endlich lernen.

Daher: Liebe Frau Dagmar Metzger, vielen Dank! Deutschland, ja ganz Deutschland, ist Ihnen zutiefst zu Dank verpflichtet!

Hier das Video der Pressekonferenz von Metzger, Walter, Tesch und Everts von heute Mittag:

Link: Ypsilantis Untergang

Die Email-Adressen der vier couragierten SPD-Politiker:

» dagmar.metzger@spd-darmstadt.de
» info@mdl-juergen-walter.de
» teschsilke@web.de
» c.everts@ltg.hessen.de

(Gastbeitrag von Thomas Voß, Hamburg)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

138 KOMMENTARE

  1. In den Heute-Nachrichten hieß es gerade, daß Frau Lügilanti nicht zurücktreten will. Sie ist wirklich maßlos verblendet ih ihrer Sucht nach Macht.

  2. Die Aufrechten werden es aber leider nicht leicht haben. In der Politik muß man mit den Wölfen heulen, Ärs… lecken, lügen bis sich die Balken biegen, nicht auffallen und möglichst wenig eigenes Profil einbringen um weiterzukommen.

  3. Danke Dagmar Metzger ! Gäbe es in der SPD mehr Aufrechte wie sie, würde ich wieder SPD-Wähler 😉

  4. Dem Artikel ist nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass stramme Linkssozialisten in der hessischen SPD bereits über angemessene Konsequenzen nachdenken, die da wären:

    Parteiausschluss der vier Abweichler aus der SPD!

    Immer wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer in Hessen, setzt irgendein Soze noch einen drauf. Bin gespannt, wie lange die roten Böcke noch im Garten rumspringen dürfen 😉

    By the way: Wo bleiben eigentlich die vier Aufrechten von Berlin? Wird es vier Aufrechte im Saarland geben? In Thüringen? Wird Zeit, dass endlich auch mal diese Fronten beschossen werden.

  5. Ach schade … Wieso diese Probeabstimmung ? So richtig die Klatsche im Landtag das wäre viiiiiel schöner gewesen.
    Aber gut zu wissen das es sogar in der SPD noch ein paar Anständige gibt.

  6. #2 Eugen (03. Nov 2008 19:12)

    In den Heute-Nachrichten hieß es gerade, daß Frau Lügilanti nicht zurücktreten will. Sie ist wirklich maßlos verblendet ih ihrer Sucht nach Macht.

    Das ist eine Besessene. Aber warten wir mal bis morgen früh ab …

  7. Jetzt fehlt nur noch ein schöner Schauprozess gegen die Renitenten mit anschließender Selbstkritik und Ausschluss inkl. Hausverbot im Willy Brandt Haus.

  8. Alter Spruch
    Lügen haben kurze Beine
    Schön wenn er immer wieder mal zutrifft! 🙂

    Schmerzhafter ist aber dass ich regelrecht von der Obamamania umgeben bin!
    Aber bevor es missverstanden wird, dass soll keine Wertung von Obama sein.
    Nein, es ist eine Wertung von der unsäglichen Dummheit, die einem umgibt.
    Muss man sich eigentlich schon schämen Europäer zu sein?
    Übermorgen nehme ich mir sicherheitshalber Baldrian mit … nur für den Fall, dass die gefeierte „Schaut her ich bin dumm wie Stroh“ unerträglich wird!
    Ohne Baldrian, befürchte ich, kann ich die Schnauze nicht halten!

  9. Ich glaube, dass die vier „Aufrechten“ nur die Spitze des Eisbergs sind, die den Mut hatten, sich zu outen! Andere Abgeordnete hätten, wäre es morgen zur Abstimmung gekommen, ebenfalls mit NEIN gestimmt.
    Gott sei Dank, dass unsere Politiker nicht ganz so verkommen sind, wie immer von ihnen behauptet wird! Das lässt hoffen. 🙂

  10. Es scheinen auch im öffentlich-rechtlichen Erziehungsfernsehen eine Reihe von Leuten enttäuscht zu sein, wenn man das die Kommentare und das Drumherum sieht.

  11. Es ist nur gut, wenn Frau XY nicht von sich aus zurücktritt. Was meint ihr wie wunderschön die nächsten Wochen werden, wenn alle Welt verlangt, sie möge abtreten aber sie hält weiterhin an ihrem Stuhl fest. Und eines Tages wird sie völlig fertig und besiegt, gedemütigt für ihre Lügen und ihren Hochmut am Boden liegen und nie wieder aufstehen. Die Dame ist noch fertiger als Frau Simonis. Das nenne ich einen Abgang mit Pauken und Trompeten. Herrlich! Ich freue mich auf das zerfleischen der nächsten Wochen!

  12. Klare Botschaft, fügt Euch und alles wird gut.

    Die Charta der Vielfalt im Wortlaut:
    Die Vielfalt der modernen Gesellschaft, beein?usst durch die Globalisierung und den demogra?schen Wandel, prägt das Wirtschaftsleben in Deutschland. Wir können wirtschaftlich nur erfolgreich sein, wenn wir die vorhandene Vielfalt erkennen und nutzen. Das betrifft die Vielfalt in unserer Belegschaft und die vielfältigen Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Geschäftspartner.
    Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten eröffnet Chancen für innovative und kreative Lösungen.

    Die Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ in unserem Unternehmen hat zum Ziel, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Rasse, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Anerkennung und Förderung dieser vielfältigen Potenziale schafft wirtschaftliche Vorteile für unser Unternehmen.

    Wir schaffen ein Klima der Akzeptanz und des gegenseitigen Vertrauens. Dieses hat positive Auswirkungen auf unser Ansehen bei Geschäftspartnern, Verbraucherinnen und Verbrauchern sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern der Welt.

    Im Rahmen dieser Charta werden wir

    eine Unternehmenskultur p?egen, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung jedes Einzelnen geprägt ist. Wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Vorgesetzte wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Werte erkennen, teilen und leben. Dabei kommt den Führungskräften bzw. Vorgesetzten eine besondere Verp?ichtung zu.
    unsere Personalprozesse überprüfen und sicherstellen, dass diese den vielfältigen Fähigkeiten und Talenten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserem Leistungsanspruch gerecht werden.
    die Vielfalt der Gesellschaft innerhalb und außerhalb des Unternehmens anerkennen, die darin liegenden Potenziale wertschätzen und für das Unternehmen gewinnbringend einsetzen.
    die Umsetzung der Charta zum Thema des internen und externen Dialogs machen.
    über unsere Aktivitäten und den Fortschritt bei der Förderung der Vielfalt und Wertschätzung jährlich öffentlich Auskunft geben.
    unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Diversity informieren und sie bei der Umsetzung der Charta einbeziehen.
    Wir sind überzeugt: Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt hat eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft in Deutschland.

  13. Für Frau Roth ist das aber auch bedauerlich. Was haben sich die 4 auch dabei gedacht die Demokratie nicht so aufzufassen wie die Grünen und die Linken. Tja in der DDR gabs für solche Fehlinterpretationen von „Freiheit“ noch den unerwarteten Genickschuss von hinten.

  14. Y wird die Köpfe der 4 fordern.
    Sie schien sich bei ihrem empörten Auftritt von vorhin sehr sicher zu sein.

  15. #11 Moderater Taliban

    Apropos Volkserziehung, kennt jemand das hier?

    Im Fernsehen läuft z.Zt. immer der Werbespot mit der polnischen Krankenschwester. Was eine katholische(?) Krankenschwester, die vorbildlich integriert ist, mit türkischem und arabischem Abschaum zu tun hat, der bei uns von Sozialhilfe liest und allenfalls die Verbrechensstatistiken bereichert, das habe ich allerdings nicht verstanden.

  16. Eine sehr gute Nachricht! Den mutigen SPDlern gebührt Dank und Anerkennung. Es ist nicht einfach, gegen den linken MSM, gegen Linkspolitikern, gegen unverbesserlichen Gutmenschen und gegen einen Grosstreil der Presse dem eigenen Gewissen zu gehorchen.

    Lügilanti ist ein Prototyp des erfolglosen, ahnungslosen und vor allem gewissenlosen Karrierepolitikers, die für die „Macht“ sogar die eigene Mutter verkaufen würden. Eine Sieg der Vernunft, danke liebe Abweichler!

  17. Auch wenn ich Roland Koch nicht sonderlich mag, daß die SED nach so kurzer Zeit schon wieder die Geschicke unseres Landes lenken sollte, ist ein Schlag ins Gesicht aller Stasiopfer.

    Es ist eine Katastrophe, daß das Wahlvolk diese Figuren schon wieder in unsere Parlamente wählt, so als ob es das Unrechtsregime, die Toten an der Grenze, und die vielen politischen Gefangenen nie gegeben hätte.

    Das spricht nicht für die Intelligenz unserer „mündigen Bürger“!

  18. #15 Moderater Taliban

    Ich bin auch für mehr Vielfalt und dagegen, dass sich die islamische Monokultur ausbreitet. Und dagegen dass sich die übrigen Völker und Kulturen vollkommen vermischen.

    Nur dann nämlich bleibt die Vielfalt erhalten.

  19. Ein schwerer Hieb aus den eigenen Reihen gegen die Kommunisten von Oskar bis Petra, der Stalinbraut.

    Und Claudia Koth sieht ihre Grenzen. Der hessische Student aus dem Morgenland ist nicht weiter ministrabel.

    Die Kommunistenfront von der Saarschleife bis nach Meckpomm hat ein Loch erhalten.

  20. –snip–
    Sehr geehrte Frau Metzler,

    vielen Dank dafuer, dass Sie (vorerst) den Sieg der
    Sozialisten in Hessen verhindert haben. Sie wissen, dass Sie
    eine Heroin Ihrer Zeit darstellen?

    Leider bin ich wenig hoffnungsvoll, dass Ihr Beispiel Schule
    machen wird. Weder in der SPD, in der die Demokratie
    offensichtlich mit Fuessen getreten wird, wie ich an Hand
    der Attacken gegen Sie ja nun oeffentlich von u. a. einem
    Herrn Muentefering vernehmen darf. Noch anderswo. Eine Frage
    interessiert mich aber: Wie kann eine so gewissenhafte Frau
    ueberhaupt in eine so schaendliche Partei eintreten? Ich
    halte im Moment nicht einmal die Parteien CDU/CSU und FDP
    fuer gut genug, die selbst herbeigefuehrten
    Demokratiedefizite zu loesen. Deshalb habe ich meinen Wohn-
    und Hauptgeschaeftssitz auch in die USA verlegt.

    Ich wuensche Ihnen auf jeden Fall viel Glueck und Erfolg!

    Mit freundlichen Gruessen …
    –snap–

  21. Im Fernsehen läuft z.Zt. immer der Werbespot mit der polnischen Krankenschwester. Was eine katholische(?) Krankenschwester, die vorbildlich integriert ist, mit türkischem und arabischem Abschaum zu tun hat, der bei uns von Sozialhilfe liest und allenfalls die Verbrechensstatistiken bereichert, das habe ich allerdings nicht verstanden.

    Im Radio läuft immer einer der unfreiwillig komisch ist. Ein Iraner der in Deutschland Crashtestversuche durchführt ! 😉

  22. Nun vielleicht gelingt es den vier Aufrechten und dem Seeheimer Kreis, wenn es den noch gibt, die SPD von innen heraus, zumindest in Hessen zu sanieren.

    Leute, die 70.000 neue Arbeitsplätze am Flughafen verhindern wollen, braucht kein Bundesland. Wir Hessen schon gar nicht (ja, Leute ich weis, bin ein zugereister Unterfranke).

    Für den Fall das die 4 Aufrechten abgesägt werden und hier mitlesen..

    http://www.prohessen.de i.G.

    ist auch für soziale Demokraten eine neue Heimat.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  23. ganz zum Schluß:

    vielleicht zu spät, vielleicht der späteste, aber der richtige Zeitpunkt

    Selbiges erhoffe ich mir von vielen Abgeordneten in Sachen Islamisierung. Da wäre ein Umdenken noch viel nötiger. Natürlich ist der Gegenwind ungleich stärker.

    Liebe Abgeordnete aller Fraktionen: Denkt um! Verbietet den Islam! Schmeißt die Integrationsverweigerer und Kriminellen raus, und laßt keine mehr rein!

  24. #1 HomerJaySimpson

    Obama will seine Tante ausweisen lassen

    Ist das nach vier jahren nicht etwas spät hussein?
    Wie kann er nur so herzlos sein?
    Sie hat ihm doch immerhin 250$ für den Wahlkampf gespendet.

    Ist der Vorsprung von Barack „The One“ Obama doch nicht so komfortabel, wie es uns die linken Systemmedien weismachen wollen?

  25. Ich verneige mich in tiefem Respekt.
    Diesen vier Politikern werde ich in Zukunft glauben, was sie sagen.
    Im Zweifel glaube ich Dagmar Metzger.

  26. Erstes anschalten, zusammenfassung über hessens spd
    die folgenden sendungen verschieben sich um 15 minuten.

  27. #2 Eugen (03. Nov 2008 19:12)

    In den Heute-Nachrichten hieß es gerade, daß Frau Lügilanti nicht zurücktreten will. Sie ist wirklich maßlos verblendet ih ihrer Sucht nach Macht.

    Die wuerde auch Ihre Grossmutter verkaufen, wenn sie weiter an der Macht bleiben kann.

  28. Frau Lügilanti scheint noch bekloppter verblendeter zu sein, als ich angenommen habe. Wenn sie nicht zurücktritt, dann erlebt die SPD bei Neuwahlen ein Debakel. Egal welche Wahlaussage Frau Lügilanti machen wird, es wird als Lüge interpretiert werden. Wer glaubt ihr noch, was sie vor der Wahl sagt? 70% der Hessen wollen keine SED Beteiligung. Will sich jetzt Lügilanti hinstellen und nochmals ihre Lügen wiederholen?

    Die SPD wäre gut beraten, diese verlogenen Person so schnell wie möglich zu entsorgen, wenn sie bei Neuwahlen mehr als 22% haben möchte.

  29. #32 Plondfair
    Ich habe Verwandte in den staaten und die meinen es steht 50/50, viele sind unentschlossen, manche finden mccain ist ein alter mann und aus diesem grund wählen sie obama.
    Obama wird duch diese Geschichte wohl auch noch einige Stimmen verlieren. Morgen wirds spannend.

  30. Liebe SPD-Rebellen,
    ich möchte Ihnen für Ihre mutige Haltung Dank sagen!

    Sie haben mich in der Hoffnung bestärkt, dass es in der SPD Hessens nicht nur Opportunisten und Gesinnungslumpen gibt, die der schnöden Machterlangung willen die Werte unserer Demokratie verraten.

    Ein (wie auch immer gearteter) Pakt mit der Mauermörderpartei, den Verfassungsfeinden und Systemüberwindern von SED/PDS/Die Linken wäre zutiefst unmoralisch gewesen und lässt sich mit der Partei eines Kurt Schumacher, eines Ernst Reuter oder auch eines Helmut Schmidt nicht vereinbaren.

    Zeigen Sie weiterhin Mut und Standfestigkeit, wenn auch vorauszusehen ist, dass die linksgesteuerte Presse jetzt über Sie mit den abenteuerlichsten Unterstellungen herfallen wird.

    Sie haben mit ihrem mutigen Schritt der deutschen Demokratie zu einem wichtigen Etappen-Sieg verholfen.

  31. Der Krampf-gegen-Rechts läuft natürlich auch gegen die Abweichler an.

    In der Tagesschau kam sogleich die SED zu Wort, die das Debakel dem „rechten“ Flügel der SPD anhängte.

    Klar, war eine Verschwörung von Rechts.

    So mancher würde dieser Viererbande gerne einen Schauprozess machen.

    Diese mutigen Leute werden in den nächsten Wochen noch einiges auszustehen haben.

  32. #39 Plebiszit

    türkischem und arabischem Abschaum
    ???????????????????????????????????????????????

    – 95% der Einwanderer nach Deutschland sind unqualifiziert (Gunnar Heinsohn)
    – 71% der Berufsverbrecher in Berliner Gefängnissen sind Orientalen (Roman Reusch)
    – 70% der Türken in Berlin haben keinen Schulabschluß, 50% keinen Job
    – usw.

    Man kann es etwas wohlwollender formulieren, aber es ändert nichts an der Tatsache, daß wir uns den sozialen Bodensatz aller (mohammedanischen) Länder nach Deutschland holen und uns dann wundern, warum die uns nicht die Rente sichern.

  33. Und schon hetzt die Meute geifernd gegen die „Abweichler“. Wie ist das mit dem Abgeordneten, der nur seinem Gewissen verpflichtet ist?

    Wenns um die Machtgeilheit geht, kann das mal locker über Bord geschmissen werden.

    Wir scheissen auf die Demokratie, wenn sie uns im Wege steht.

    Ist das ein dreckiges Geschäft, die Politik. Huren haben meine volle Achtung, weil im Vergleich dazu ist deren Gewerbe hochanständig.

  34. Hm. Hatten wir das nicht schon mal? Redete da nicht jemand vom Endsieg als die Sowjets schon an der Stadtgrenze von Berlin standen.

    Frau Y nichts für ungut. Aber es viel mir eben gerade so ein…

    norbert.gehrig@yahoo.de

  35. Meinen höchsten Respekt an die 4 Aufrechten der hessischen SPD. Allerdings war eine Niederlage von Frau Lügilanti abzusehen, haben doch erst letzte Woche 8 gegen sie gestimmt und weitere 8 sich ihrer Stimme enthalten. Ich stelle mir gerade vor, es wäre morgen zu der „geheimen“ Wahl gekommen und es hätten noch wesentlich mehr gegen Lügilanti gestimmt oder sich ihrer Stimme enthalten als diese 4 Aufrechten. Das wäre dann ein wirklicher Niedergang Lügilantis mit Pauken und Trompeten geworden. Aber so ist es auch gut.

  36. @ #44 inga

    Da sieht man wieder, wie verbloedet die Mehrheit ist. Sie stimmt mit „Ja, sie soll zuruecktreten.“ oder „Nein, sie soll nicht zuruecktreten.“

    Wen interessiert denn noch, was diese politische Zombie-Hure Ypsitanti in ihrem Rattenloch ausheckt? Die ist doch politisch toter als mausetot! Eine politische Zombie-Hure halt. Und jeder, der sie nun noch verteidigt oder hofiert, ist ein politischer Zombie-Zuhaelter. :mrgreen:

    Ich habe mit „Ist mir egal“ gestimmt und bin damit unter den aktuell 1.7%, die noch nicht an voelligem Realitaetsverlust zu leiden scheinen.

  37. http://www.sueddeutsche.de/politik/603/316485/text/
    PRANTL IST STINKSAUER UND MASSLOS ENTTÄUSCHT!
    Gut so. Gerade Prantl war ein frenetischer Koch-Hasser, weil erst Koch wie kein anderer die gefährliche PC-Multi-Kulti-Ideologie kritisiert hat.
    Umso schöner ist es jetzt, seine bitter-bösen Kommentar in der SZ zu lesen und ihn sich dabei vorzustellen……

  38. Münte beklagt sich darüber das die 4 sich so spät gemeldet haben. Ist doch irgendwie verständlich. Es will doch keiner einen Spiesroutenlauf wie Fr. Metzger mitmachen.

  39. also das ist schon ein witz… die ypsilanti versagt hemmungslos und die medien fordern koch zum rücktritt auf….

  40. #13 danton (03. Nov 2008 19:30)

    Ich glaube, dass die vier “Aufrechten” nur die Spitze des Eisbergs sind, die den Mut hatten, sich zu outen! Andere Abgeordnete hätten, wäre es morgen zur Abstimmung gekommen, ebenfalls mit NEIN gestimmt.
    Gott sei Dank, dass unsere Politiker nicht ganz so verkommen sind, wie immer von ihnen behauptet wird! Das lässt hoffen.

    Ja, ich denke auch, in einer geheimen Abstimmung waeren vielleicht noch weitere 3 oder 4 dagegen gewesen. Aber ich teile die Meinung nicht, dass die Politiker in D zu grossen Teilen nicht verkommen sind. Politiker werden, je weiter sie nach oben gesprudelt werden, immer opportunistischer. Das liegt da bei Euch leider am System.

    So wie es aussieht, waren die glorreichen 4 „Musketiere“ hier ja auch die vom Volk meines Wissens haelftig frei gewaehlten Vertreter. Die andere Haelfte wird ja von der Partei gestellt und die wissen schon, wen sie dann aufstellen.

    Ich denke, nun wird die SPD daran arbeiten, die Parlamentsgesetzgebung umzugestalten, damit moeglichst gar kein frei gewaehlter Abgeordneter die Ermaechtigungsgesetze der rotbraunen Meschpoke verhindern kann.

    Glaubt mal ja keiner, das war heute schon der Sieg ueber die Dummdreistigkeit und Machtversessenheit von politischen Vollidioten.

  41. # Sauerländer

    „Lügilanti ist ein Prototyp des erfolglosen, ahnungslosen und vor allem gewissenlosen Karrierepolitikers, die für die “Macht” sogar die eigene Mutter verkaufen würden.“

    Ypsilanti ist sicherlich keine Karrierpolitikerin, sondern eine Überzeugungstäterin. Karrierepolitiker würden sich niemals derart exponieren wie sie und hätten sich längst dem Trend angepaßt – wie immer er auch aussehen mag. Das muß man auseinanderhalten, denn sonst unterschätzt man sie und ermöglicht ihr am Ende ihren Kurs noch weiter durchzuziehen.

    # Lady J

    „Die SPD wäre gut beraten, diese verlogenen Person so schnell wie möglich zu entsorgen, wenn sie bei Neuwahlen mehr als 22% haben möchte.“

    Ich fände es besser, wenn sie die SPD in Neuwahlen führen würde. Ich bin aus Hessen, und ich würde wirklich gerne wissen, wie die Bevölkerung hier tatsächlich abstimmen würde. Einfach als Lackmustest sozusagen.

  42. Für mich war Frau Y. seit langem nur eine machtgeile Dame, der absolut jedes Mittel recht war um in die hessische Staatskanzlei zu kommen.
    Der Wortbruch die Linkspartei, dann die Strory mit ihrem Sohn. „Einheitsschule“ für alle, der Sohn auf einer Privatschule.
    Nein, ich finde es gut, dass sie nun voll gegen die Wand gelaufen ist. Hochachtung auch den vier Abgeordneten, denn die hätten sie auch „heimlich“ in der Wahlkabine scheitern lassen können.

    Dass Frau Roth heute morgen nur fast die Worte fehlten, war m.A. nach übrigens schade. Hätten sie ihr doch nur ganz gefehlt…

  43. Rechter Flügel SPD, es gibt dich noch

    Islam ist Frieden.

    Ehrenmorde, Zwangsheirat haben nichts mit dem Islam zu tun.

    Gerade wurde von Muslimen ein Rabbi durch Berlin gehetzt.

    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht! Der Islam ergreift das Menschenrecht.

    PRO KÖLN
    PRO NRW
    PRO DEUTSCHLAND
    und natürlich PRO EUROPA, Christlich jüdisch Abendland für die nächsten 1000 Jahre!

    Gegen Ideologien, nicht gegen Menschen! Gutmenschen hengen uns an gegen arabische Menschen zu sein! Wir sind nicht gegen Araber. Wir sind gegen den faschistischen Islam.

    Moschee? Nein, Danke!

    Leute tut was:
    Flugblätter verteilen! Leute aufklären! Gespräche Suchen, Koran lesen und mit Islam beschäftigen. Öffentlich zu konservativen Werten stehen, Zivilcourage zeigen, Antideutsche Politiker abwählen, DITIB kippen, Moscheebau kippen, Zeit invenstieren.

    nicht nur denken und lesen, REAGIEREN!

    Gott mit Deutschland und Europa. Gerechtigkeit muss siegen.

    Justice and Peace!

  44. Laut dem stellvertretenden Landeschef Manfred Schaub stellte sich der SPD-Landesvorstand geschlossen hinter Ypsilanti. Es handelte sich bei der Entscheidung der vier Abweichler nicht um eine „Frage von links und rechts, sondern um eine von redlich oder unredlich“, sagte Schaub.

    Der hessische SPD-Generalsekretär Norbert Schmitt warf den Abweichlern vor, gegen die Grundprinzipen der Solidarität und menschlichen Fairness zu verstoßen. Der Darmstädter Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, Horst Raupp, kündigte in der „Frankfurter Rundschau“ einen Ausschlussantrag gegen die vier an.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,588228,00.html

    So so. Redlich oder unredlich. Sieh mal einer an. Man kann zwar das Volk beluegen, aber nicht die Partei. Weil, das ist klar, die Partei immer Recht hat. Warum lauft die SPD eigentlich nicht geschlossen zur SED-Mauermoerderpartei ueber? Kann ich Euch sagen: Dann wuerde ja jeder Doofi sehen, dass das nur ein Wolf im Schafspelz war.

    SPD und SED reimt sich nicht umsonst!

  45. ein Absatz in der Zeit entlarvt unsere Linken als Hetzer und Denunzianten, die sie in wirklichkeit sind

    http://www.zeit.de/online/2008/45/hessen-spd-feature

    Einige Anhänger der Linkspartei sind herbeigeeilt und buhen die vier SPD-Rechten schonungslos aus. Sie haben eilig ein paar Transparente entworfen. „Mein Gott Walter, Lügner – Verräter – Spalter“. Auf einem anderen: „SPD-Rechte stützt Stahlhelmfraktion der CDU“.

    So geht man also mit andersdenkenden um. Tja – Leute mir Rückgrat halt

  46. Auch wenn Frau Y-lanti zurücktreten sollte, werden wir sie bald wieder sehen. Mit solchen ausgeprägten Charaktereigenschaften ist man doch zu Höherem berufen. In einem halben Jahr sitzt sie sicher in der SPD-Fraktion im Bundestag. Dort kann sie sich dann richtig entfalten.

  47. #43 Plondfair

    Unsere unfähige Politikerkaste hat es möglich gemacht, dass Deutschland bei der <qualifizierten Einwanderung<, weltweit den vorletzten Platz belegt. Erbärmlicher ist nur noch Österreich dran, das den allerletzten Rang einnimmt. Auch so ein Pflegefall!

    Wie Du richtig bemerkst, haben wir uns seit Anfang der 60-er nur den Bodensatz der mohammedanischen Länder ins Land geholt.

    Um es bildlich auszudrücken: Diese (auch in islamischen Ländern Unterprivilegierten) haben ihr rückständiges, archaisches Dorf aus Ostanatolien, den Wüsten Arabiens oder den Maghreb-Ländern in unsere Städte transportiert
    und somit verkommen unsere Städte immer mehr zu Ghettos nach US-amerikanischen Vorbild aus den 70-er und 80-ger Jahren.

    Und diese unheilvolle Entwicklung wird weiter voranschreiten, wenn die Bundesregierung diesem ungebremsten Zuzug von a-sozialen Bodensatz und Analphabeten nicht einen Riegel vorschiebt.

    Denn diese muslimischen Einwanderer werden in der hochtechnisierten Bundesrepublik Deutschland (oder auch anderswo in Europa) Bodensatz bleiben (da nicht mehr gebraucht und unvermittelbar) und das über Generationen hinaus. Wobei die religiös bedingte Bildungsferne und Lernunwilligkeit eine entscheidende Rolle spielt.

    Hinzu kommt noch, dass die heutige Generation der Einwanderer (neben der gesteuerten Hidjra)vornehmlich in unsere sozialen Sicherungssysteme einwandert und es sich in der sozialen Hängematte bequem macht.

    Dabei hat die Mehrzahl dieser Sozialschmarotzer noch nicht mal ein schlechtes Gewissen, weil ihre Religion ihnen suggeriert, dass die Dhimmi-Gesellschaft für ihren Lebensunerhalt aufzukommen hat. Ein Gefühl der Dankbarkeit oder der Loyalität gegenüber ihrem Gastland schließt sich somit von vornherein aus.

    Nun ist diese Entwicklung nicht neu, denn die Bundesrepublik Deutschland blickt ja mittlerweile auf eine mehr als 4o-jährige muslimische Einwanderergeschichte zurück.

    Aber keiner der verantwortlichen Politiker ist bereit, aus dieser offenkundigen, sich anbahnenden politischen und sozialen Katastrophe die Konsequenzen zu ziehen. Da werden – wie jüngst beim Laschet Integrationsbericht (soweit es die muslimische Einwanderung anbelangt) – Zahlen verfälscht oder geschönt um die gescheiterte muslimische Einwanderung als Erfolg zu verkaufen.

    Warum wohl? Ich finde dafür keine schlüssige Erklärung!

    Die einzig schlüssige Antwort für mich ist die, dass wir in einer Phase ähnlich der im spätantiken Rom leben, wo die Unterprivilegierten, der Plebs, als Wahlvieh und leicht manipulierbare Masse angesehen wurde. So nach dem Motto: „Brot und Spiele“.

    Und wenn ich mir die mehrheitlich zur absoluten Volksverdummung geeigneten Trash-Sendungen im Fernsehen anschaue, fühle ich mich in meiner Meinung gestärkt. Dazu passt, dass die heutige junge Generation lt. stat. Erhebungen an Poltik absolut nicht mehr interssiert ist.

  48. #58 Kalif2.0
    Jetzt mal nicht gleich geweint mein Beturbanter.
    Diese stalinistischen Säuberungskommandos werden wir schon noch abwehren.

  49. @ 51 johannwi

    Danke für den Lektüretip, Kommentator.

    Ja, bei dem Typen aus der Münchner Sendlinger Straße ist verzweifelte Wut ausgebrochen.

    Mein Tip für den Schmierfinken — ein paar Schritte weiter am Sendlinger Tor gibt´s frischen Koks vom Libanesen, und anschließend nebenan ins Bierhaus.

    Dann klappt´s auch wieder mit dem Griffel und morgen gibts dann wieder einen schönen Kommentar.

  50. Ich danke diesen vier Aufrechten von ganzem Herzen. Nur so kann Demokratie funktionieren. Die SPD wäre gut beraten, den Rest (also die rund 90%) ihrer antidemokratisch eingestellten Landesabgeordneten samt Lügilanti umgehend zu entsorgen!

    Demokratie kann nur funktionieren, wenn Menschen Ihrem besten Wissen und Gewissen folgen. Das haben diese vier Abgeordneten trotz aller Anfeindungen gemacht.

    Diesen ehrenhaften Vier kann man unbesorgt die Geschicke unserer Republik anvertrauen. Wir als Bürger können sicher davon ausgehen, diese Vier würden (unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit) stest nur das Beste für unser Land wollen und tun!

    Solche Leute brauchen wir! In allen Parteien!

  51. #51 johannwi (03. Nov 2008 20:48)

    Prantls Kommentar trieft nur so vor Hass und bösartigem Trotz. Er kann es kaum verhehlen, den Ypsilantischen Wahlbetrug im Grunde vollumfänglich zu goutieren. Prantl – Chefideologe im Politbüro des linksliberalen Medienkartells – bläst zum Kampf gegen Rechts. Seit heute weiß auch die SPD-„Rechte“, was damit gemeint ist.

  52. #1 HomerJaySimpson

    Obama will seine Tante ausweisen lassen

    http://www.20min.ch/news/dossier/uswahlen/story/Obama-will-seine-Tante-ausweisen-lassen-17479755
    http://www.oe24.at/zeitung/welt/weltpolitik/us_wahl/Obama_will_Tante_aus_USA_ausweisen_lassen_387875.ece

    Ist das nach vier jahren nicht etwas spät hussein? Wie kann er nur so herzlos sein? Sie hat ihm doch immerhin 250$ für den Wahlkampf gespendet.

    Ist doch überaus großherzig und selbstlos von Tante Onyango, daß sie ihrem kleinen Neffen Barack schonmal im voraus das Geld für ihr Rückflugticket nach Nairobi überwiesen hat. 🙂

  53. #51 johannwi

    Dieser Prantl ist Mitglied in dieser sinistren Bilderberger-Satanistensekte. Wem „Satanistensekte“ schroff formuliert scheint: Recherche hilft.

    btw: Wo ist Janett Seemann?

  54. jetzt fordert „Y“ auch noch, dass walter zurücktreten soll und die abweichler sollten zudem ihre mandate niederlegen.

    was hat die für ein verständnis von demokratie,die braucht dringend ärztlichen beistand.

  55. Gerade las ich in Speielgel-online:

    Der Schaden, den Walter seiner Partei zugefügt hat, ist gigantisch.

    Seit der Barschel-Affäre habe ich dieses Blatt nicht mehr gekauft, oder in die die Hand genommen. Es ist nur verlogen. Jetzt wird die Wählerbetrügerin YpsiArschloch noch in Schutz genommen und Abgeordnete, die verfassungsgemäss ihrem Gewissen entsprechend handeln, als „Schaden“ für ihre Partei betrachtet.

    Tja, meine Güte.

    Da hätte der Führer aber seine reine Freude dran gehabt. Natürlich nur an Euch, ihr desolaten Spiegel-Hofberichterstatter …

  56. ..na wenn das mal nicht nur einer der vielen Köpfe der Hydra ist!
    Aber ich gebe zu, ich hab mich gefreut!!!
    Meine ganze Famiie hat aus Freude spontan miteinander telefoniert heute Mittag!!!

    Lügilanti!! Mach dich vom Acker!

    Respekt den Standhaften!

  57. Sehr geehrte Frau Metzger,

    vielen Dank für Ihren Einsatz, das Zahnfleischmonster ist verhindert und Hessen doch noch nicht Post Kommunistisch. Deutschland könnte mehr Politiker ihres Schlages gebrauchen!!! Danke

  58. Claudia Roth zur Situation in Hessen – 03.11.2008

    http://de.youtube.com/watch?v=wxo6XqzuD60

    Roth: Hessen ist nicht weltoffen, sondern grenzt sich aus.

    Tja, Claudia, da hattest Du schon auf ein fröhliches Millionenheer neuer Bereicherer und Sozialschmarotzer gehofft, die unter der Mitregierung der Grünen auch Hessen noch stärker zum Wohle der Scheißdeutschen hätten islamisieren sollen. Jetzt lösen sich all diese hochherzigen Träume eines endlich vollständig demontierten Deutschlands in Luft auf. Du hast mein ganzes Mitgefühl. 🙂

  59. #68 taufbecken

    jetzt fordert “Y” auch noch, dass walter zurücktreten soll und die abweichler sollten zudem ihre mandate niederlegen. was hat die für ein verständnis von demokratie.

    Die hessischen Wähler werden in Scharen zu CDU und FDP flüchten. Hoffentlich nicht allzuviele zu den Linken.

  60. # 64 orianus und andere:
    Der Hinweis auf den hasserfüllten Kommentar Prantls ist wichtig. Besonders schlimm ist die Passage, in der sich Prantl eines eiskalten Nazi-Vorgehens bedient:
    „…..Sicherlich lässt sich das Waterloo der hessischen SPD nicht nur an der Persönlichkeitsstörung eines Politikers festmachen…“
    Der Presserat wird aus Angst sicher nicht einschreiten, aber man sollte das trotzdem mal öffentlich festhalten: Ein bekannter „Journalist“ und selbsternannter Groß-Moralist diagnostiziert bei einem Politiker eine „Persönlichkeitsstörung“, weil der sich nicht so entscheidet, wie es dem Schriftleiter Prantl entfernt….

    Nazi-Schreiberling Werner Höfer (Erfinder des WDR-„Frühschoppens“/Presseclubs) hat seinerzeit die Todesstrafe für einen Nazi-Gegner bejubelt. Heute ist dieser typus in der SZ anzutreffen. Prantl hätte in der NS-Zeit wohl ebensolche Entscheidungen bejubelt bzw. die Einweisung zur späteren Euthanasie gefordert….

  61. ============================================
    #63 Sceadugengan (03. Nov 2008 21:17)

    OT, aber DRINGEND:

    Frank Vanhenkes parlamentarische Immunitaet ist aufgehoben worden!
    ———————————————-
    Das ist fürwahr ein schlimmes Vorzeichen.Hast Du Info über die Begründung ?
    Für die EU Wahl sehe ich schwarz wenn da noch mehr Rechts Parlamentarier „stillgelegt“ werden.
    Mach doch bitte eine Recherche und einen Kopfbeitrag, wäre nett von Dir.Ich halte die Meldung,so wenn zutreffend ,wichtiger als Yps.
    ============================================

  62. Vorsicht!

    Das kann alle auch eine Masche sein, um bei den Wählern wieder gut dazustehen.

    Einen Buhmann anprangern, damit die anderen davonkommen. Meine Stimme bekommt die SPD trotzdem nicht.

  63. Wißt Ihr eigentlich, was die vier da verhindert haben?
    Koalitionsvertrag

    Gutmenschliches PC-Geschwurbel von der Präambel bis zum letzten Satzzeichen. Grauenvoll, wie heute Politik definiert wird.
    Auch dafür aufrichtigen Dank, liebe Frau Metzger, liebe Frau Dr. Everts, liebe Frau Tesch und lieber Herr Walter!

  64. Herzlichen Dank an die 4 Aufrechten !
    In Berlin braucht man Nachwuchs dieser Richtung, die Berliner haben die Kommunisten satt, satter gehts nicht.
    Fr. Lügelanti sollte umgehend zurücktreten.
    In Anlehnung an das Zitat einer bayrischen SPD-Emanze: „Mehrheit ist Mehrheit !“ hier zum Schluß:
    Keine Mehrheit ist keine Mehrheit!
    In diesem Sinne bis zur Hessenwahl …

  65. @#78 Babel

    Genau! Ich hab mir diesen „Koalitionsvertrag heut fast komplett durchgelesen und bin SO FROH, daß dieser IRRSINN verhindert wurde!
    Hab gerade allen „Fantastischen 4“ ne kurze Dankesmail geschrieben! Je mehr, desto besser!
    Hab trotzdem noch NIE SPD o.ä. gewählt und werde es wohl auch nie tun…
    Und morgen alle die Daumen drücken für McCain;-)

  66. CFR schein ein Stück weit betroffen zu sein. Jedoch findet sie Kraft in der Wortschöpfung:

    Das hat die hessische SPD dramatisch verunmöglicht.

    Freund Marcel RR würde einen solchen Satz mit Sicherheit sehr begrüssen – und als laecherrrlich, kulturrrloss und pädant anprangern.

  67. #85 Klardenker79 (03. Nov 2008 22:40)

    Ich bin ebenfalls für Mails zum Dank.
    Aber , obwohl es hier wohl keine SPD Wähler gibt, ist es auch wichtig, den Rücktritt Ypsilantis zu fordern. Leute wie sie sind gefährlich.

  68. Ich gebe zu bedenken, daß die Freude hier sehr verfrüht sein könnte: m.E. werden wir eine wirtschaftliche Katastrophe erleben und zwar schon sehr bald. Und zwar aufgrund unseres Finanzsystems. Die damit einhergehende völlige Verelendung des Deutschen Volkes wird dazu führen, daß Parteien wie die Linkspartei noch als harmlose Bürgerliche erscheinen werden.

    Grund ist der fatale Irrtum zu glauben, Weltwirtschafts- und Finanzsystem beruhten auf Freiheit und Wettbewerb: sie beruhen auf Manipulation und Machtmißbrauch, auf Unfreiheit und Lüge.
    Wir sind zurecht für Freiheit und Marktwirtschaft, aber es ist ein verheerender Fehler, deswegen für die Vertreter des etablierten Systems zu sein. Diese stehen gerade NICHT für Freiheit, sondern für Manipulation, Bestechung, Ausnutzung des Staates, privatem Staatsmonopolkapitalismus.

    Wenn, sehr bald, dieses System runterkommt, werden wir hier auf der konservativen Seite nichts und gar nichts mehr verstehen. Die feigen verlogenen Linken werden triumphieren, weil sie aus den falschen Gründen recht hatten. Ein Großteil der PIler wird mit dem restlichen Deutschen Volk verelenden und genauso für Staatsinterventionismus stimmen, um uns kleine Reste des Volksvermögens vor dem Zugriff der Oligarchen zu erhalten. Wehe wehe dem Konservativismus, denn da er nicht klug genug wr, wird er sich vollkommen diskreditieren.

    Die Frage SPD – Linke, SED usw. hat überhaupt keine Relevanz. In kurzer Zeit werden diese Fronten vergessen sein, wir werden um unser physisches Überleben kämpfen, darum, den Tag zu überstehen.

    Daß wir Finanz und Wirtschaft den Oligarchen überlassen haben, die die Idee der Freien Wirtschaft verunplimpften, dafür werden wir einen unvorstellbar hohen Preis bezahlen. Daß wir keine menschengemäße Form der Wirtschaft entwickelt haben, welche der Konkurrenz die Kooperation gleichwertig gegenüber stellt und dies auch in den Wirtschafts- und insb. Finanzstrukturen abbildet: das wird uns vernichten.

    Chickens coming home to roost. Aber leider die chicken von Jahrhunderten. Und entsprechend werden die Verwerfungen sein: Jahrhundertverwerfungen.

  69. #83 Sceadugengan
    Wer hat den Bann ausgesprochen ,war das CDU Lehne.Den Zusammenhang verstehe ich, jedoch die Hintergründe und Begründung sind zu vage. Rassismus Vorwurf ist ja gängig und ein Gummi§.
    Na ja vielleicht reicht mein englisch nicht aus, aber die Meldung lässt Vorahnungen aufkommen, ich sehe schlimmen Zeiten entgegen.
    Die machen jetzt ernst in Brüssel ,keine Einschüchterung mehr sondern Verurteilung ist das.
    ===============================================

  70. #89 Plebiszit

    Nein, der hat den Entzug der parlamentarischen Immunitaet nur beantragt. Beschlossen wurde der Schritt vom Europaparlament.

    Die im Licht der Oeffentlichkeit stehenden Rechten und Konservativen werden langsam gepflueckt und/oder kaltgestellt.

    Bei der Aussicht auf „zuviel“ Resonanz im Volk werden Politiker, die das Potential haben, eine Fuehrungsrolle in der anti-EU und anti-Islamisierungsbewegung zu uebernehmen, brutal aussortiert.

    Haider, Debie, Vanhenke.

    Wer ist der Naechste?

  71. Kaum hat ein EU-Parlamentarier eine Meinung bez. Islam die nicht PC ist, wird seine Immunität auch schon aufgehoben. Solange man aber Terroristen wie Klein nicht nur versteckt sondern auch finanziell unterstützt passiert nichts dergleichen … obwohl der rote Dany mehr Dreck am Stecken hat als man mit dem gesamten Wasser von Rhein und Donau jemals abwaschen könnte …

  72. ===========================================00
    #93 Sceadugengan
    Danke der (düsteren) Antwort

    Siehst Du denn noch eine chance am 5 Juni für den RechtsBlock in Straßburg egal welcher coleur und Figuren.Soweit mir bekannt sind die sich im Abstimmungsverhalten einig. Unter Schönhuber gab es schon Konsens, wie ist das heute ?
    Leider hat die JF darüber zu wenig Info.
    Ich sebst sehe bei einem kräftigen Rechtsruck am 5Juni gewisse Signale (Mut) für die BTW09

    BTW2013 dürfte eine Unwiederbringlichkeit eingetreten sein durch die EU Verträge und Machtzuwachs.
    ============================================0

  73. @Wienerblut

    Ich komme auch ins Grübeln. Der UnfallORT war meiner Ansicht nach wirklich völlig i. O., allerdings haben ich im Fernsehen Tatort gesehen.

    Ein Zeuge soll beseitigt werden – er hat (Stress etc) ziemlich viel getrunken, wurde abgepasst und geblendet, mehrfacher Überschlag – Zeuge tot (der 1,8 Promille im Blut hatte).

    Man, habe ich ein komisches Gefühl…

  74. Danke Danke an Dagmar Metzger, Jürgen Walter, Silke Tesch und Carmen Everts.

    Zieh leine Frau Lügilanti 😛

  75. #94 Wienerblut

    Sicher kennen wir einige Strippenzieher die richtig was am Stecken haben ,die aber ein Schutzschirm aus einem Netzwerk umspannt.Wie konnte sonst ein Hilfsterrorist AM in D werden ?

    Aufgrund eines gesunden Misstrauens habe ich mir und meiner Familie immer Schutz geben können und vor Unheil bewahrt. Nur was hier über die Völker hinweg geschieht geht auch über meinen Verstand hinaus.
    Eigentlich müßte ich ein leichtes Opfer für eine Verschwörungstheorie sein. Ich wehre mich aber noch heftig im Glauben an Ordnung und die Naturgesetze.
    ———————————————
    Wir sollten ,bodenständig wie wir sind ,die wenigen Plebiszite wahrnehmen die noch zu einer Änderung führen kann.Das wäre wie eingangs gesagt zu EU Wahhl die Stärkung des Rechten Lagers
    ============================================

  76. @ #19 Hans Haseloh (03. Nov 2008 19:48)

    Die Courage von Frau Metzger verdient das Bundesverdienstkreuz!

    Nein. Normal zu erwartendes Verhalten verdient keine Lorbeeren.

    Euer Jubel auch im anderen Thread, daß sich gerade mal 4 Abgeordnete so verhalten, wie es sich für ALLE gehört, ist vollkommen deplaciert.

    Das zeigt nur, wie weit Deutschland (mal wieder!!) gesunken ist.

    Ratio

  77. #95 Plebiszit

    „Siehst Du denn noch eine chance am 5 Juni für den RechtsBlock in Straßburg …?“

    Nein.

    Du siehst doch, was mit den fuehrenden Koepfen der Parteien passiert, die WIRKLICH ANDERS sind und die die Meinung des Volkes vertreten.

    Und der „EU-Rahmenvertrag gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ wird Anfang 2009 in den Mitgliedstaaten in nationales Recht umgewandelt.

    Dann war’s das mit dem Weg ueber Parteien und Parlamente. Islamisierungsgegner und Gegenr der EUdSSR muessen langsam beginnen, in anderen Kategorien zu denken!

    Lieb, nett und „parlamentarisch“ war gestern!

  78. Ja, bei dem Typen aus der Münchner Sendlinger Straße ist verzweifelte Wut ausgebrochen.

    Der Ordnung halber. 🙂

    Die Redaktion der Süddeutschen Zeitung ist am Wochenende umgezogen. Eine Spedition verfrachtete 567 Arbeitsplätze in die neue Konzernzentrale des Süddeutschen Verlags. Nach 63 Jahren in der Sendlinger Straße wurde die SZ am Sonntag erstmals in Zamdorf produziert.

    Zitat von heute/gestern.
    …………………
    Habe eben meine bereits erfolgte Kündigung mit Verweis auf einen gewissen Kommentar (HP) nochmals bekräftigt/unterlegt.

  79. #101 Sceadugengan
    Allerdings im danach BTW09 habe ich auch keine Hoffnung mehr.Zustimmung hier.
    Die schon ausgewanderten Mittelständler können dann die Leistungsträger auffangen.
    Eine beschleunigte Auswanderungswelle wird nicht mehr aufzuhalten sein.Es sei denn sie werden noch enteignet vorher. Grundstückspreise fallen ,jeder 0815Türke kann sich ein Haus leiste,kaufen von deutschen Flüchtlingen etc,
    ============================================
    es gibt wohl noch schlimmere Hypothesen ,bin kein Prophet. SF lese ich aber gern.

  80. Mein nicname ist Programm.
    Nach einer gescheiterten BTW09 ‚caramba’gehe ich endgültig in Ruhestand, meinem Gemütszustand zuliebe ,vale !
    ================================================
    ################################################

  81. Wenn jemand PI’ratensender Königsberg
    unterstütz bin ich dabei,auch mit Schotter.
    ansonsten gilt #106 Plebiszit
    ############################################

  82. #103 Plebiszit

    #101 Sceadugengan
    „Fatalismus hätte ich Dir nicht zugetraut.“

    Fatalistisch sind hier diejenigen, die noch an Wahlen und dergleichen Spaesse glauben.

  83. Heinrich Heine

    Belsazar

    Die Mitternacht zog näher schon;
    In stummer Ruh lag Babylon.

    Nur oben in des Königs Schloss,
    Da flackert’s, da lärmt des Königs Tross.

    Dort oben in dem Königssaal
    Belsazar hielt sein Königsmahl.

    Die Knechte sassen in schimmernden Reihn
    Und leerten die Becher mit funkelndem Wein.

    Es klirrten die Becher, es jauchzten die Knecht;
    So klang es dem störrigen Könige recht.

    Des Königs Wangen leuchten Glut;
    Im Wein erwuchs ihm kecker Mut.

    Und blindlings reisst der Mut ihn fort;
    Und er lästert die Gottheit mit sündigem Wort.

    Und er brüstet sich frech und lästert wild;
    Die Knechtenschar ihm Beifall brüllt.

    Der König rief mit stolzem Blick;
    Der Diener eilt und kehrt zurück.

    Er trug viel gülden Gerät auf dem Haupt;
    Das war aus dem Tempel Jehovahs geraubt.

    Und der König ergriff mit frevler Hand
    Einen heiligen Becher, gefüllt bis am Rand.

    Und er leert ihn hastig bis auf den Grund
    Und ruft laut mit schäumendem Mund:

    „Jehovah! dir künd ich auf ewig Hohn –
    Ich bin der König von Babylon!“

    Doch kaum das grause Wort verklang,
    Dem König ward’s heimlich im Busen bang.

    Das gellende Lachen verstummte zumal;
    Es wurde leichenstill im Saal.

    Und sieh! und sieh! an weisser Wand
    Das kam’s hervor, wie Menschenhand;

    Und schrieb, und schrieb an weisser Wand
    Buchstaben von Feuer und schrieb und schwand.

    Der König stieren Blicks da sass,
    Mit schlotternden Knien und totenblass.

    Die Knechtschar sass kalt durchgraut,
    Und sass gar still, gab keinen Laut.

    Die Magier kamen, doch keiner verstand
    Zu deuten die Flammenschrift an der Wand.

    Belsazar ward aber in selbiger Nacht
    Von seinen Knechten umgebracht.

    ——————————————————————————–

  84. #108 Sceadugengan
    Du bist ganz schön verbittert,Wut kann ich noch verstehen.Sollte ich Dir auf den Schlips getreten haben,bitte ich hiermit um Entschuldigung,bin weit weg von Streit ,vale ?
    ==============================================

  85. #110 Plebiszit

    Ich glaube, wir haben ein Kommunikationsproblem. Ich bin nicht verbittert, ich bin nicht wuetend und es gibt nichts, wofuer Du Dich entschuldigen musst.

    Ich sagte einfach, ich sehe die Zukunft unserer Bewegung nicht in der Ausuebung des Wahlrechts. Das ist eine emotionslose und sachliche Aussage.

    Ich kann es nicht verstehen, wie man seine Hoffnung in ein System setzen kann, das die URSACHE fuer die gegenwaertige Misere ist.

  86. #89 Pit

    Und entsprechend werden die Verwerfungen sein: Jahrhundertverwerfungen.
    ———————————————–
    In der Physik werden die Zentrifugalkräfte sehr plausibel erklärt. Als ein Resultat dessen sind und werden die Taumelgesetze ‚angesprochen‘ die so gut wie unerforscht sind. Vielleicht weil keiner einen Nutzen sieht.

    Auf von Menschen gemachten Tragödien übertragen, dürften wir heute in diesem Zustand sein.Die Taumelgesetze hat uns noch keiner erklärt.

    Wer kann einen Brummkreisel daran hindern umzufallen wenn er dann mit der letzten Taumeldrehung an die Wand knallt.
    Als Kind habe ich ihn davor wieder beschleunigt,warum nur als Kind ?
    ##############################################

  87. #111 Sceadugengan sagt:
    Ich kann es nicht verstehen, wie man seine Hoffnung in ein System setzen kann, das die URSACHE fuer die gegenwaertige Misere ist.
    ——————————————-
    Das ist dünnes Eis wenn Du die Systemfrage stellst.Da habe ich zwar auch eine Vorstellung
    die bis zu Fiete zurückgeht, aber die ist gegenwärtig nicht stellbar. Ganz einfach weil ein Sturz dich in den Knast bringt wo Du nicht einmal mehr wie Noch hier Deine Meinung sagen kannst.
    Daher ausschöpfen was möglich ist und wenn die Kiste im Sumpf steckt,ganz unten(*H.D.Sander/Höllenfahrt), aus dem Humus was Neues entwickeln.Da liegt Deine Chance .

    *Der Nationale Imperativ
    ===========================================
    Hier kann man sowohl wirklich nette Landsleute kennen lernen als auch weniger nette.
    ———————————————————————-
    In Anlehnung meines Beitrages ##57 Plebiszit (09. Mai 2008 20:18)
    http://www.google.com/search?client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&channel=s&hl=de&q=Eine+sch%C3%B6ne+Frau+will+stets+gefeiert+werden&lr=&btnG=Google-Suche

  88. #45 inga

    Abstimmung : soll Y abtreten ?

    Mit Verlaub, ich habe mit NEIN gestimmt.
    Wenn dieser weibliche Vollpfosten in Amt und Würden bleibt, nutzt er uns doch nur!
    Man muss schon selten blöd sein, wenn man monatelang die sich abzeichnende Entwicklung ignoriert.

  89. #113 Heretic
    EuroKohl hat uns zur Wende das Recht vorenthalten in freier Abstimmung des deutschen Volkes für eine neue Verfassung zu stimmen.
    ———————————————–
    Der hatte damals schon gewusst das wir die nicht mehr brauchen. Der Schlund ist gar groß.
    ============================================

  90. @ #116 Plebiszit

    Kohl hatte zumindest noch Format, auch wenn ich der Meinung bin, seine Vereinigungsprozedur war etwas zu schnell. Er war auch schon zu lange im Amt. Andererseits musste man zu dieser Zeit das Eisen schmieden, solange es heiss war. Heute waere mit Putin wohl nicht unbedingt eine Vereinigung so billig zu haben gewesen.

    Die Frage ist natuerlich, ob diese Vereinigung ueberhaupt sehr sinnvoll war. Aber das sind alles Spekulationen von gestern.

    Ohne eine neue Verfassung wird es keine Erneuerung geben. Da hat Sceadugengan schon Recht. Bei Euch steckt der Fehler im System.

  91. Ich begrüße Lügilantis Niederlage und kann jedem nur empfehlen, seine Freude auch in Leserbriefen, Kommentaren, Weblogs etc. zu verbreiten!

    Wir sind die Mehrheit!

  92. Lugtanti will weitermachen? Mann, das ist ja heute einrichtiges Fest! ich hoffe, ja ich bete (obwohl Agnostiker), dass sie weitermacht. Ja, lass Dich schroedern, Luegitanti! Ich fand schon immer, dass das Projekt 18 eigentlich viel zu hoch angesetzt ist. Wie waere es mit Projekt „5 – ja oder nein“?

    Man koennte fast meinen, Frau Luegitanti sei ein U-Boot und von Koch gescmiert. :mrgreen:

  93. Tja da haben wohl ein paar gemeine Wald-und Wiesen-Indianer dem „Häuptling-gespaltene-Zunge“ ins Tippi geschissen. Gut so. Jetzt steht die Rot-Rot-Haut mit heruntergelassenem Lendenschurz im Wind wenn der Winter kommt. Es verkauft eben nicht Jeder für eine Flasche Regierungsfusel seine Haut.

  94. #117 Heretic sagt:
    Kohl hatte zumindest noch Format
    ———————————————-
    Kohls Duz und-Busenfreund heißt Jacques Delors, der 8 Jahre als EU Präsi die Weichen und Geschicke gefädelt hat,ein durch und durch getränkter Sozialist.Sein Kredo:Europa mache ich sozialistisch.
    Wie heißt das Sprichwort ? Wessen Freund du bist………………..
    ich habe es gerade nicht drauf.

    J.D habe ich einmal persönlich kennen gelernt, mir ist nur noch der Waschlappen Händedruck und die kaum hörbare Stimme in Erinnerung. Das Komplott umschreibe ich mal diese „Männerfreundschaft“
    ===========================================

  95. #111 Sceadugengan
    Der Spruch galt Dir natürlich in der ersten Phase:
    Hier kann man sowohl wirklich nette Landsleute kennen lernen als auch weniger nette.
    ===============================================

  96. Oh, Mann, Spiegel Online drückt aber ganz schön auf die Trändendrüsen:
    „Hessen-Schock“
    „eine menschliche Katastrophe“
    „Ypsilanti-Debakel“

    So, eine vorgekaute Berichterstattung gibt es nicht mal in den US-Mainstreammedien. Aber Oliver Kalkofe sagte das bereits gut über das deutsche TV:
    „Das Publikum wird von den Sendern verachtet, das ist ein Fakt. Das wird jeder, der beim Fernsehen arbeiten, mit Vehemenz bestreiten, aber ich kann bestätigen, dass das so gesehen wird. Vom Publikum hält der Fernsehmacher per se gar nichts. Das Problem ist, dass unser Publikum jahrelang mit so dummen und einschläfernden Programmen eingelullt wurde, dass es sich irgendwann so sehr daran gewöhnt hat,“

    Denke mal, auf unsere Printmedien trifft das soweit auch zu. Beim Spiegel kann ich es förmlich riechen in letzter Zeit. 😉

  97. Yps als Opferlamm macht sich immer gut für Manipulation der Meinung.Deutsche Romantik,Moral sensibel, eiweich, Gender u.s.w.

  98. Jetzt hat die SPD schon 5 Aufrechte in ihren Reihen (neben Helmut Schmidt natürlich).

    Eine(r) sitzt noch im Kieler Landtag.

    Trotzdem, ein bisschen wenig für ’ne „Volkspartei“.

  99. ich wille es mal im terminus der geister die die linke rief ausdrücken:

    nie! nie! nie wieder lügilantis!

    im staatsfernsehen zeigten sie den mann/frau auf der straße… und… und.. da war wirklich ein netter älterer herr… der… der… nannte sie lügilantis! super!!!!

    trotzdemn beibt grundsätzlich die frage:
    wie kann man auch nur in erwägung ziehen, mit der sed zusammenzuarbeiten! das ist der wahre skandal!

  100. @ #124 2und2ist4 (04. Nov 2008 02:57)
    Du hast ja so recht. Leider.
    Die Volksverdummung kennt keine Grenzen!
    Sich frech vor die Kameras zu stellen und das aufrichtige Handeln der Vier SPDler als Verkommen zu bezeichnen und empört zu sein, läßt wohl deutlich erkennen,wie wertvoll der Wähler ist. Diese Berufskomiker gehören allesamt vor ein Gericht!
    Bleibt abzuwarten, ob die Stewardess zumindest soviel Ehre besitzt sich nun von allen politischen Ämtern zu verabschieden.

  101. #126 x11 (04. Nov 2008 04:32)

    Jetzt hat die SPD schon 5 Aufrechte in ihren Reihen (neben Helmut Schmidt natürlich).

    Eine(r) sitzt noch im Kieler Landtag.

    Das muss nicht unbedingt so sein. Der Abweichler, der die Heide-Tussi stürzte, könnte auch Stegner gewesen sein, um selbst an die Macht zu kommen.

    Stegner hat bei seiner Nominierung als Kandidat der SPD gesagt, er würde nach der Landtagswahl, falls nötig, mit allen demokratischen Parteien reden, außer der NPD. Da er sich sicher sein kann, dass auch die Linke den Sprung in den Landtag schaffen wird, bedeutet dies, dass er mit den Linken anbändeln wird, sofern es nötig sein sollte.

    Wohl aus diesem Kalkül heraus hat er als Innenminister dafür gesorgt, dass die Linke in Schleswig-Holstein nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

    Seine abartig-ekligen Kommentare über die vier Aufrechten, die heute in unserer Tageszeitung zu lesen sind, sprechen eine deutliche Sprache, wes Geistes Kind dieser machtgeile Anti-Demokrat Stegner tatsächlich ist.

    Der wird in Schleswig-Holstein das selbe versuchen, wie die Lügilanti in Hessen. Nur wird der Druck auf mögliche Abweichler in der SPD wohl deutlich heftiger werden.

  102. Wenn man sich so die Statements der beiden Linksparteien beim Stern-Online anschaut, kriegt man nur noch Ekel:

    „Das ist für mich ein politisches Schwein!“ brüllt Hermann Schauss, Abgeordneter der Linken.

    Transparente mit: „Mein Gott Walter: Lügner-Verräter-Spalter“ Und „SPD-Rechte stützt Stahlhelm-Fraktion der CDU“

    Der ist auch gut:
    Al Wazir, ein Schützling Joschka Fischers, ist von der SPD so angenervt, dass er Ypsilanti vermutlich am liebsten in den Ausschnitt kotzen würde.

    Diese Linksparteien sind doch nur noch sauer, weil ihnen keine Rote Armee mehr zur Hilfe kommt, wie damals bei den Aufständen gegen die kommunistische Diktaturen in diversen Ostblockländern.

    Ab der nächsten Rechtschreibreform wird es jedenfalls Lyge statt Lüge heißen.

  103. Alle prügeln auf YPS und die SPD ein. Zu Recht.- Aber vergessen wir bitte nicht, daß die andere Partei dieses Projektes teilweise „Bündnis 90“ heißt. War das nicht die Gruppierung, die gegen die Mauermörderpartei aufgestanden war? Und ausgerechnet die standen die Reihen fest geschlossen vor der Zusammenarbeit mit der SED-Nachfolgepartei.

  104. Endlich mal echte Volksvertreter und Demokraten,die den Willen des Wählers vor persönliche Machtgeilheit stellen.Ich finde es sehr aufschlussreich,wie die SPD-Spitze,vor allem Müntefering, und die anderen Beteiligten dieser geplanten und vom Wähler ungewollten Koalition ihr eigenes,bedenkliches Demokratieverständnis zur Schau stellen.

  105. 132 0815
    Dein Beitrag bringt Ordnung in die Vergesslichkeit
    =============================================

  106. Ich bezweifle ob die Hochstilisierung der 4 Spielverderber zu mutigen, gewissenhaften Helden ihnen wirklich gebührt.
    Man musste kein Prophet sein um vorherzusehen, dass ein Bündnis mit der an Unzuverlässigkeit und Realitätsferne nur noch von Frau Ypsilanti zu überbietende KPDSEDLinksblablabla… wohl keine paar Monate hält und selbst Ypsilanti hätte sich wohl ganz verwundert die Augen gerieben, wenn sie nach 100 Tagen noch im Amt wäre.
    Dass sich gut die Hälfte der aktuellen SPD-Abgeordneten schonmal nach einem neuen Job für die Zeit nach den darauf folgenden Neuwahlen umsehen sollten dürfte ebenso jedem klargewesen sein.

    Daher dürfte die „Gewissenentscheidung“ der 4 wohl eher auf Kalkül basiert haben. 3 von ihnen haben immerhin ein Direktmandat und können fast sicher davon ausgehen, dass ihre Wähler sie jetzt erst Recht erneut wählen, sodass ihnen ein Stimmeneinbruch (im Gegensatz zu den Landeslisten-SPDlern) am Arsche vorbeigehen kann.
    Und der vierte im Bunde, Walter, ist das einzige was die SPD in Hessen überhaupt noch als Spitzenkandidat für Neuwahlen aufstellen kann. Sofern die SPD es über die 5% Hürde schaffen sollte, worauf Ich nicht unbedingt eine Wette abschließen würde, hätte er ebenfalls keinerlei Sorgen.

  107. #135 woodyspruce

    Und der vierte im Bunde, Walter, ist das einzige was die SPD in Hessen überhaupt noch als Spitzenkandidat für Neuwahlen aufstellen kann.

    Die SPD wird auch 2009 mit Andrea Ypsilanti antreten.

  108. #136 Plondfair

    Die SPD wird auch 2009 mit Andrea Ypsilanti antreten.

    Vielleicht wird ja auch schon über dieses Scenario nachgedacht: Die Vier aus der SPD rauswerfen und Druck ausüben, dass die Geschassten ihre Mandate zurückgeben. Dann mit den weichgekochten Nachrückern das Ganze noch einmal probieren.

    Der Lügilanti und ihren Partei-Komplizen wäre auch dieses zuzutrauen.

  109. @ # 51 johannwi
    Danke für den Link zu Prantl.
    Was Prantl da abgesondert hat, kann man auch mit Wohlwollen keinen politischen Kommentar mehr nennen. Aus lauter Wut spritzt er nur noch mit Gift und Galle.

Comments are closed.