PI HeaderNachdem wir vor kurzem unser vierjähriges Bestehen feiern konnten, hat uns Leser Sven W. zum Geburtstag einen professionellen neuen Header geschenkt – weitere Designanpassungen werden folgen. Außerdem werden wir einige unserer Seiten in der Menüleiste oben zusammenfassen. Nicht, um etwas wegzustreichen oder zu entfernen, sondern um Platz zu schaffen für zusätzliche neue Angebote wie einen Downloadbereich und weitere Specials für unsere Leser.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

112 KOMMENTARE

  1. Gelungenes Design… Ich hoffe auf Etablierung und Einfluss von PI auf die Mitte der Gesellschaft, um endlich etwas zu bewegen!

  2. Super! Aber was wird es denn für downloads geben? PI-TV wäre mal geil. Ich meine jetzt PI-Artikel so als 2-3 minütige Nachrichten ansage. Da gibt es sicher unter den lesern einige Medien- oder IT-Studenten die sowas können.

  3. ja, ein forum wäre eine sache die WIRKLICH fehlt hier…
    Oder tut euch doch wenigstens mit nem andren forum gleicher gesinnung zusammen und machts zum „offiziellen partner“

  4. Sehr schön!

    Gut, daß sich PI weiterentwickelt. Mal sehen, was mit dem Downloadbereich genau gemeint ist. Hört sich jedenfalls gut an.

    Es wäre auch wichtig, daß es einen Bereich gibt, wo Texte, die über Alltagsmeldungen hinausgehen, zu finden sind. Mühevoll recherchierte Grundsatzartikel dürfen nicht als Eintagsfliege enden.

    Faktenseiten wären auch nicht schlecht. Beispiel „Fakten zur Einwanderung“. Immer, wenn in einem Artikel entsprechende Zahlen vorkommen, würden sie der Spezialseite hinzugefügt. Die PI-Leser schicken zusätzlich Zahlen, die sie irgendwo gefunden haben.

    Oder eine Sammlung von Fällen einheimischenfeindlicher Gewalt, wie hier am Beispiel von GB.

    http://racismcutsbothways.bnp.org.uk/?cat=4

    Zu jedem Thema sollte es Übersichten und Artikelsammlungen geben, damit klar ist, daß es um einen Wal geht und nicht um viele, viele Bäume. Die PI-Leser könnten bei vielem mithelfen.

    Grundsatz: Mehr Nutzen und Wirkung pro Einheit Arbeitsaufwand.

  5. Ja, es sieht gut aus. Ich bin gespannt, was sich noch ändern wird. Ich wünsche Euch (uns) noch viel mehr Erfolg als bisher schon!

  6. Sieht klasse aus!
    Herzlichen Glückwunsch zum Vierjährigen!
    Ein Prosit auf diese super Informationsquelle, auf die ich 7 Tage die Woche schaue.
    Laßt euch nie unterkriegen.

    Lang lebe PI! Lang lebe PRO-Köln und PRO-NRW
    Gruß
    Marco aus Hessen

  7. sieht gut aus!

    wenn ihr künftig noch die präsentation von claudia roth-fotos unterlasst, wird pi auch ästhetisch ansprechend !

  8. Schön blau ! 🙂

    Ansonsten hätte ich auf dem Wunschzettel:

    1. Editierfunktion für eigene Kommentare

    2. Bewertungsfunktion für Kommentare

    Und jetzt zu den Nachrichten, vor denen sich PI-Gegner, penibel Korrekte und Wikipedia-Sperrer zunehmend fürchten:

    http://www.welt.de/politik/article2728962/SZ-empfiehlt-Redakteuren-neue-Lebensplanung.html

    Süddeutsche Zeitung in der Krise

    SZ empfiehlt Redakteuren „neue Lebensplanung“

    Eine Mail in ziemlich rüdem Ton, verfasst von leitenden Redakteuren der „Süddeutschen Zeitung“: Das Anzeigengeschäft des Blattes habe so dramatische Einbrüche erlebt, dass massiv Personal eingespart werden müsse. Vor der unvermeidlichen Kündigungswelle versuchen Ressortleiter eilfertig, die Redaktion auszudünnen.

  9. Gefällt. Nicht nur das Design.
    Ganz PI.
    Informativ…und vorallem wird hier nicht zensiert. So wie bei Welt online. Die berichten gerade über eine Kündigungswelle bei der SZ, und kriegen nicht mit, dass sie mit ihren unsägliche Zensuraktionen auch immer mehr Leser verlieren werden. Naja, was soll`s. Meinetwegen können alle Zeitungen dicht machen. Schreiben sowieso alle den gleichen Unsinn, weichgespült und pc. Aussserdem gibt es ja PI-was braucht mensch mehr?

  10. Das neue PI Logo gefällt mir.
    Ich möchte PI danken für die unermüdliche Partei übergreifende Aufklärung was dem Islam betrifft!

    Parteienstaatlichkeit ist das Ende der Demokratie!

  11. Habe zwar schon mal geprostet auf PI ,entscheide mich aber nunmehr gleich im voraus 360x für jeden Tag das es DichPI gibt…….
    ———felicidades———————

  12. #17 Hausener Bub (15. Nov 2008 18:25)

    Schön blau ! 🙂

    Ansonsten hätte ich auf dem Wunschzettel:
    1. Editierfunktion für eigene Kommentare
    2.BewertungsfunktionfürKommentare
    3.Abstimmungsblock für was auch immer
    ================================================
    Blau die Farbe der Republik

  13. #17 Hausener Bub (15. Nov 2008 18:25)
    Süddeutsche Zeitung in der Krise-
    unvermeidlichen Kündigungswelle

    Geil! So muß es sein! Unsere Gegner müssen vom Leser gnadenlos in die Bedeutungslosigkeit hinabgedrückt werden!

    In die Mülltonne mit der Parteibonzenlügenpresse!

  14. Jetzt wo ich es mir etwas länger angesehen habe, fällt mir auf, dass man vielleicht die „News gegen den Mainstream“ etwas deutlicher hätte hervorheben sollen.

    Denn das ist es ja, um was es geht. Trotzdem, Welten besser als der alte Banner.

  15. Wenn ich noch so zurück denke, damals an meine Gastbeiträge bei „Medienkritik Online“…

    wir waren fast ganz allein.

    Heute sind es über 10.000 Besucher bei PI am Tag.

    Das hätte ich mir nie träumen lassen.

  16. Zustimmung!!!
    das neue Logo hat was…
    Wie wäre es denn, um der Seite zusätzlich ein neues Gesicht zu geben, wenn man den Hintergrund mit einem etwas milderen Farbton gestalten würde. Dieser scharfe schwarz-weiß-Kontrast geht beim vielen Lesen ganz schön auf die Augen, findet Ihr nicht? Ein kleines Beispiel wie angenehm es sich teils lesen läßt, bietet Akte-Islam.de! Das wäre meine Idee zum Design

  17. Sorry Sven W. und PI, aber Kritik wird hier — neben all den Lobeshymnen — hoffentlich auch erlaubt sein :

    Das neue Layout ist zwar grundsätzlich gelungen, und auch die verwendete Schriftart „SQUARE“ macht sich gut — ABER :

    blaue Schrift auf dunklem Grund ist eine gestalterische Todsünde, wie jeder gute Graphiker wissen sollte.

    Blau gehört in der Graphik / Drucktechnik nun mal zu den „dunklen“ Farben.

    Einen Schriftzug in „dunkler“ Farbe auf einen dunklen Hintergrund zu stellen, das passt einfach nicht !!

    Zu den „hellen“ Farben gehören z.B. Gelb und Weiß.
    Bei der Farbwahl muss man aber aufpassen, dass man keine „Komplementärfarben“ verwendet, denn dann flimmert es vor den Augen.
    Einzige Ausnahme (auch das weiß jeder geübte Graphiker / Layouter) :
    Man verwendet die Komplementärfarben Weiß und Schwarz.

    Echnaton

  18. Häufig tue ich mich ja ein bischen schwer mit optischen Veränderungen. Den neuen Header finde ich aber wirklich Schick. Wirkt viel seriöser! Bin gespannt auf die weiter Veränderungen.

    Danke und weiter so!

  19. PI@ toll, sehr schön…blau ist meine lieblingsfarben

    @Echn Aton hättest du etwa lieber in Grün? Grün ist schon vergeben… siehe Islam und die Grünen 😉

  20. Die neue Gestaltung gefällt mir.

    Zu überlegen wäre die Abbildung auf der Weltkugel. Europa vielleicht 😉

  21. Wow! Sieht ein bisschen nach spiegelnder Eisfläche und Arktis aus, aber insgesamt beeindruckend. Danke an Sven W.!

    Wunschzettel (wo wir schon mal dabei sind):

    – bessere (eindeutigere) Aufkleber. Am besten wie das PI-Transparent.

    – eine Art anonymes Branchenbuch. Was beim Antiislamisierungskongress vorgefallen ist, darf nie wieder passieren, also dass Hotels und Busunternehmen kündigen usw. Man müsste ein Netzwerk (nicht mit Klarnamen, sondern mit Nicknamen) herstellen, quer durch die Branchen (Druckereien, Anwälte, Logistik usw.). Wenn jemand Kontakt aufnehmen will zu diesen Leuten, dann nur über den Nicknamen und dann kann derjenige selbst entscheiden, ob er denjenigen für vertrauenswürdig hält.

    – Bewertungsfunktion für Beiträge finde ich heikel, weil etwas weniger selbstbewusste Leute das beim Schreiben vielleicht abschreckt, bewertet zu werden. Außerdem könnte das zu einer unbewussten „Schere im Kopf“ führen, also dass unbewusst bestimmte umstrittene Themen umschifft werden, was schade wäre, denn das Forum lebt ja von der Debatte.

    – Videos bitte unbedingt wieder im alten Format einstellen, denn nicht jeder kann hier die Videos ansehen und der Flashplayer 8 läuft eben auch nicht bei jedem. Und wenn das nicht gehen sollte, dann bitte bitte die Videos mit Titel bei Youtube hochladen, wenn der Aufwand es zulässt.

  22. OFF TOPIC
    Interessantes fand ich gerade im Spiegel mit Details aus der Pisa-Studie. Da steht
    „Lesevorsprung von Kindern aus Familien ohne Migrationshintergrund vor denen mit Migrationshintergrund“
    Logisch daß die Einheimischen einen Lesevorsprung haben. Denkt man, aber dem ist nicht immer so. Schaut man sich die zwei muslimische Staaten an, so hinken im Iran die Einheimischen um 9 Punkte/Prozente?, in Kuwait sogar 33 Punkte/Prozente? den Migranten hinterher. Offenbar können die „Auslländer“ also besser lesen als die Einheimischen. Logo daß die verwöhnten Söhnchen der Wüstenscheichs keine Lust haben sich auf den Hosenboden zu setzen, da haben die Fillipinos etc. eine andere Motivation.
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,521201-6,00.html
    @ #19 Hausener Bub
    Nein, um himmels Willen keine Editierfunktion. Sonst wird ein normaler Kommentar eines Linksextremisten etc. von ihm später verändert mit einem Text, wo wieder mit dem Finger auf PI gezeigt wird.

  23. #19 Hausener Bub (15. Nov 2008 18:25)

    Die Umsatzrückgänge der SZ erfreuen das Herz.

    Dann wird die SZ demnächst nur noch aus einem 1-Euro Jobber bestehen, der die Nachrichten von Reuters kopiert und ins Netz stellt.

    Schön, das MUSS allen gleichgeschalteten Gazetten so ergehen. Die Brut muss sich selbst eliminieren.

  24. Das mit der Editierfunktion finde ich auch heikel. Die Gefahr ist zu groß, dass da nachträglich an Beiträgen rumgefummelt wird.

    Vielleicht ist es möglich – sagen wir mal 10 Minuten – nach absetzen eines Posts noch zu editieren…um Rechtschreibfehler auszubügeln 😉

    Schick fände ich auch eine Funktion, mit der man gezielt ältere Beiträge einzelner User aufrufen kann.

  25. Der Header sieht schön, elegant und seriös aus, ist aber insgesamt zu dunkel.
    Ich würde alle Buchstaben in Weiß oder einer anderen hellen Farbe gestalten.

  26. Finde es zu dunkel. Und es passt auch nicht zum Rest des Designs.
    Dass die US-Flagge fehlt ist nicht so schlimm, so denkt schon keiner, dass es sich hier um die Pressestelle der US-Regierung handelt.

  27. Passt scho.
    Bis auf 🙂
    die erste weiße Zeile auf schwarzen Grund sollte etwas kleiner sein, sieht so gepfropft aus..

  28. #40 SaekulareWelt

    Das mit der Editierfunktion finde ich auch heikel. Die Gefahr ist zu groß, dass da nachträglich an Beiträgen rumgefummelt wird.

    Sicherlich, aber 3 – 5 Minuten sollte man haben, um mißglückte HTML-Codes und vor allem natürlich die Rechtschreibung beziehungsweise unglückliche Teilformulierungen einer gewissen Nachkorrektur, auch im Sinne der anderen Leser, zugänglich zu machen.

    Wie oft habe ich mich schon über mich selbst geärgert, nachdem ich den „Absenden“-Knopf gedrückt habe und da stand dann „abr seltbst die SDP-Vorsitzende…..“ 😀 Eine Vorschau-Funktion würde da wahrscheinlich auch schon etwas helfen, um die schlimmsten Dinge noch zu begreifen, bevor sie „gesendet“ werden.

  29. Und jetzt zu den Nachrichten, vor denen sich PI-Gegner, penibel Korrekte und Wikipedia-Sperrer zunehmend fürchten:
    http://www.welt.de/politik/article2728962/SZ-empfiehlt-Redakteuren-neue-Lebensplanung.html
    Süddeutsche Zeitung in der Krise
    SZ empfiehlt Redakteuren “neue Lebensplanung”
    Eine Mail in ziemlich rüdem Ton, verfasst von leitenden Redakteuren der “Süddeutschen Zeitung”: Das Anzeigengeschäft des Blattes habe so dramatische Einbrüche erlebt, dass massiv Personal eingespart werden müsse. Vor der unvermeidlichen Kündigungswelle versuchen Ressortleiter eilfertig, die Redaktion auszudünnen.

    Dann haben die freigestellten Redakteure hoffentlich einmal die Zeit investigativen Journalismus zu betreiben und nicht nur politisch korrekte und karrierefördernde Stimmungsmache zu betreiben.
    Eine weitere Hoffnung für die Demokratie und ein selbst bestimmtes Deutschland.

  30. Na, ich hoffe doch, dass das Sternenbanner nicht wegen einer Klage der USA aus dem Designe entfernt werden musste, wie das den Thor Steinar Klamotten passiert ist mit der Norweger Fahne?
    😉

  31. Zwei Nachrichten mit dem Prädikat: „You made my day“:

    1. Die Meldung von #19 Hausener Bub : „Süddeutsche Zeitung in der Krise“
    und
    2. , aus dem dort verlinkten Artikel: “ Im Vergleich zu anderen Tageszeitungen geht es der „SZ“ blendend.“

    Endlich. Endlich sind mal welche in der Krise, die es 110-prozentig verdient haben, besonders diese Prantlsche Verdrehungs- und Verharmlosungspostille.

    Der Schluß ist auch bemerkenswert:
    „Abwarten, denn in jeder Krise gibt es auch Gewinner.“

    Blogs?
    Weil unbequeme Wahrheiten immerhin den Vorteil haben, Wahrheiten zu sein?

    Zu den Wünschen:
    Editierfunktion – ok, kann missbraucht werden, aber wir hatten hier mal eine Vorschaufunktion – das wäre schon mal was.

  32. Eigentlich eher „blau“ statt „hellblau“. Ich meinte es im Gegensatz zum dunkelblauen Hintergrund, aber der ist ja dort, wo die Schrift ist, praktisch schwarz.

  33. @ #18 Impaler

    sieht gut aus!

    wenn ihr künftig noch die präsentation von claudia roth-fotos unterlasst, wird pi auch ästhetisch ansprechend !

    Es kann nicht nur schöne Tage geben!

  34. #48 Hausener Bub (15. Nov 2008 19:26) #40 SaekulareWelt

    Das mit der Editierfunktion finde ich auch heikel. Die Gefahr ist zu groß, dass da nachträglich an Beiträgen rumgefummelt wird.

    Sicherlich, aber 3 – 5 Minuten sollte man haben, um mißglückte HTML-Codes und vor allem natürlich die Rechtschreibung beziehungsweise unglückliche Teilformulierungen einer gewissen Nachkorrektur, auch im Sinne der anderen Leser, zugänglich zu machen.

    Wie oft habe ich mich schon über mich selbst geärgert, nachdem ich den “Absenden”-Knopf gedrückt habe und da stand dann “abr seltbst die SDP-Vorsitzende…..” Eine Vorschau-Funktion würde da wahrscheinlich auch schon etwas helfen, um die schlimmsten Dinge noch zu begreifen, bevor sie “gesendet” werden.

    Mönsch, ich habe doch sogar 10 Minuten vorgeschlagen,damit Rechtschreibfehler noch korrigiert werden können 😉

    Eine Vorschau wäre natürlich wirklich sehr schön. Ich zittere schon, wie mein Zitat „rüberkommt“

  35. Zur Editierfunktion:
    Ich habe einmal in einem Forum etwas gesehen, wobei man eine Vorschau ansehen konnte in der man noch Korrekturen unterbringen konnte. Wenn man dann allerdings weite klickte war die Möglichkeit des editieren vorbei. Ich weiß nicht ob das technisch hier machbar ist, wäre aber eine Möglichkeit.

  36. @ #32 Echn Aton (Farben…)
    Im Prinzip hast Du recht;
    aber geht um ein _Logo_, nicht um Text.
    Und das geht IMHO OK, funzt sogar in kleinem Format.
    ——
    @ PI,
    d’accord, passt,
    und ist etwas „staubfreier“. 🙂

  37. Statt ein großartiges Re-design durchzuführen solltet ihr vielleicht zuallererst mal die Qualität eurer Artikel wieder verbessern.

    Ihr fahrt seit nem Jahr anscheinend den Kurs Quantität über Qualität, muss das denn sein?

  38. @ #24 Atomist:

    Ansehnlich, aber bedeutungslos. Hier noch ein Vorschlag von mir

    Pardon, aber Ihr Vorschlag geht gar nicht. Nichts für ungut, ich könnte gleich mehrere Argumente anführen, warum das, was Sie da zeigen, indiskutabel ist. Das fängt mit der Gestaltung der Zwischenräume an und geht über wichtige typografische Feinheiten wie Kerning/Duktus bis hin zu der einfachen Tatsache, dass Sie einfach mitten im Begriff eine Zeilentrennung reinhauen.

    Die Farbgestaltung lasse ich mal beiseite.

    Bitte nicht böse sein, ich habe mit dem Thema zufällig jeden Tag beruflich zu tun, bin nämlich Grafikdesigner 😉

  39. #32 Echn Aton:

    Jeder geübte Grafiker/Layouter weiß auch sehr wohl, dass Schwarz keine Farbe ist und Weiß sowieso nicht 😉

  40. also der erste gedanke bei dem neuen logo war : „haben die kritiker doch recht und es wurde wegen obama das sternenbanner entfernt…“

    ich hoffe das ich falsch liege …

  41. Hoffentlich gibt es bei den Kommentaren bald eine Baumstruktur wie bei winfure.de, so dass man direkt auf Beiträge antworten kann und auch sieht, ob einem jemand geantwortet hat. Editiermöglichkeit von Antworten wäre auch nicht schlecht.

  42. @ 51 Freie Welt:

    Wie wäre es mit weiß umrandeten hellblauen Buchstaben?

    Ich antworte mal kurz: Umrandete Buchstaben sind so’ne Sache [tm]. Eigentlich ein No-Go-Area. Denn jede Umrandung verändert die optische Wirkung der Schrift. Mit anderen Worten: da hat sich ein Paul Renner jahrelang die Mühe gemacht, eine Futura zu gestalten, und auf einmal kommt einer mit SkurrilDraw und verunstaltet die Schrift komplett. Also Schriften sind schon heilig. Natürlich ist auch jede normale Einfärbung der Schrift und des Hintergrunds eine Beeinflussung der Form, aber gerade bei dem neuen PI-Logo sehe ich da keine Schwierigkeiten. Die klar konstruierte Grotesk-Schrift hebt sich trotz Farbgebung gut ab, sendet eine Wiedererkennungswirkung und ist auf jeden Fall (auch als Teil der Vignette [von einem „Logo“ zu sprechen wäre übertrieben]) ausgezeichnet lesbar.

    So, okay, genug der Kluchschieteree, ich bin schon still 😉

  43. #63 Nitribeat (15. Nov 2008 20:32)
    #32 Echn Aton:

    Jeder geübte Grafiker/Layouter weiß auch sehr wohl, dass Schwarz keine Farbe ist und Weiß sowieso nicht

    Weiß ist ist in den meisten Drucktechniken keine Farbe, Schwarz natürlich schon.

    Andererseits hat Webdesign wenig mit Drucktechnik zu tun und unterliegt anderen Regeln.

    Gegen die hellblaue Schrift negativ auf schwarz-blauem Verlauf ist jedenfalls nichts einzuwenden, da es sich ja nicht um Fließtext handelt, der negativ immer schwer zu lesen ist.

  44. Ich finde das neue Logo schön. Es ist klar und nüchtern und wirkt etwas moderner.

    Ein originelles Geschenk. 🙂

  45. Neues Logo ????

    Erlich Dunkel auf Dunkel ? wer das als Design verkauft ich sags mal Harmlos der hat wenig Ahnunung.
    Aber gut ist nur meine Meinung .
    Warum etwas was Wiedererkennungswert hat ändern
    aus Raider wurde Twix und gebracht hats nix.

    nun denn schönen Abend

  46. Mir gefällt der neue Header, ich finde allerdings, daß

    1. Die ganze Gestaltung der Seite generalüberholt werden sollte z.B. farblich und/oder mit einem neuen font. So wie es jetzt ist wirkt die Neuerung nämlich ein wenig wie Flickschusterei.

    2. Die Schrift etwas zu dunkel ist.

  47. #40 karlmartell
    Die JF sucht noch Journalisten aber keine Würmer.
    ================================================

  48. #70 Israel_Hands

    Weiß ist ist in den meisten Drucktechniken keine Farbe, Schwarz natürlich schon.

    Erzählen Sie das Ihrer Lokalzeitung. Viel Spaß bei der nächsten Anzeigenschaltung

    Ansonsten werfen Sie schön alles durcheinander, Print und Web (ach ja, und wo in den Screenmedien haben Sie die „Farbe“ Schwarz?), so dass ich, mit Verlaub, keinerlei Anreiz empfinde, über meinen Fachbereich mit Ihnen zu diskutieren.

  49. Gefällt mir gut, gefällt mir gut! Es zeigt einen professionellen Anspruch und so soll es auch sein – wir sind keine Schmuddelkinder… wirklich schön wäre es, wenn auch die „restliche“ Darstellung behutsam angepasst wird…

    Wie war das doch? Die „klassischen“ Informationsquellen sind in der Krise? Gut so! 😀

  50. Man darf sicher davon ausgehen das der Rest der Seite auch noch farblich angepasst wird und dann wird es sicher sehr gut aussehen.
    Im Übrigen sind mir die Inhalte wichtiger als ein Lamentieren über Design und Farben.
    Soll halt möglichst klar und übersichtlich sein.

    Ich gratuliere übrigens zum 4. Geburtstag von PI.

    Deutschland braucht diesen Blog.

  51. Schöner Header…. auch wenn er stark an die verlogene Tagesschau errinnert…

    Die Seite optisch aufzupeppen ist ok…. ABER WEHE…WEHE, WEHE!!!!
    WEHE wenn irgendsoein Schwachkopf hier anfängt einen dunklen Hintergrund reinzubasteln… dann brenne ich Euch die Bude ab!

    Dunke Schrift auf hellerem Grund! Dabei bleibt’s – ja?!!??

  52. Viel wichtiger als das „Design“ (hupps, interessiert mich nicht, blende sowieso alles aus)

    wäre es, das Blog praktischer und anwenderfreundlicher zu gestalten.

    1. Wieso kann man hier nicht Links auf einzelne Kommentare abrufen? Geht in jedem Blog, nennt sich dort meist „permanent link“

    2. Die Suchfunktion gehört auf die Kommentare ausgedehnt.

    3. Die oft verlangte Vorschau-Funktion ist zwar wünschenswert, aber wohl zu rechnerintensiv.

    Eine Bewertungsfunktion für Kommentare lehne ich aus den von Paula bereits genannten Gründen entschieden ab. Das bringt überhaupt nichts Positives.

    Ratio

  53. Ich finde das neue Banner grossartig, auch wenn mir zumindest eine kleine Deutschlandfahne irgendwo lieber wäre.

    Ich hoffe PI emanzipiert sich so auch ein wenig von einer proamerikanischen Grundhaltung und wird neutraler und kritischer. Europa sollte sich generell von den USA emanzipieren, was nicht ausschliesst das man freundschaftlich verbunden bleibt und gute Ideen übernimmt.

    Die Amerikaner haben mit ihrer Wahl gezeigt, dass sie einen nichteuropäischen Migranten zum Präsidenten machen. Der linke Idealismus in den USA ist so erschreckend wie der Anspruch weiterhin eine globale Führungsrolle zu spielen.
    Ich bin im Gegensatz zu vielen hier schon lange der Meinung das Europa eher als die USA reformfähig ist, wenn es darum geht vom Dogma eine kosmopolitische Einwanderungsgesellschaft sein zu wollen wegzukommen. Der Grund ist die Zusammensetzung der Bevölkerung und immer noch vorhanden Idee vom ethnischen Nationalvolk.

    Mein Bruch mit meiner ungebrochenen USA-Bewunderung fand vor dem Irak-Krieg statt, nicht weil ich gegen den Krieg gewesen wäre, sondern wegen dem Idealismus der Neocons, den Berichten über die Veränderung der amerikanischen Gesellschaft durch nichteuropäische Einwanderer, der Unterstützung für den EU-Beitritt der Türkei, aber vor allem wegen der Doppelmoral Europa Verteidigunsunfähigkeit und Feigheit vorzuwerfen aber gleichzeitig gegen eine EU-Armee und EU-Sicherheitspolitik zu protestieren und die EU zunehmend als Rivalen zu behandeln.

  54. Und wo ist jetzt die US-Flagge ? Ist ein bischen schade. Als wenn man sich dafür schämt.
    Finde das Logo ein wenig nichtssagend.

    Das mit der Editierfunktion find ich eine gute Idee. Manchmal passt man nicht auf und macht ein paar Schreibfehler oder vergisst ein ganzes Wort. Da ist dann sowas ganz gut.

  55. @ 78 razorback
    nach gospelkonzert, rechenknecht hochfahren statt tagesthemen … und dann das gesehen:

    wo sind israel und die usa geblieben ?
    ich schaue auf nordafrika, fast mittelmeer.

    ich finde, sternenbanner, davidstern muessen,
    eu-stern und schwarz-rot-gold koennen rein.
    symbolisch fuer den inhalt, aber auch als farbtupfer im nuechter-kuehlen blau-weiss.

    wenn globus, dann usa links und eur rechts, und im nordatlantik vielleicht die fahnen der obigen staaten.

    aber nicht verspielt, nur als farbtupfer.
    lass das sven oder 1 anderen experten machen –

    und redaktion und kommentatoren den inhalt dieses politisch avantgardistischen blogs.

    des vorreiters einer wachsenden bewegung.

  56. Hallo an alle 🙂

    Hier meldet sich der Grafiker ^^

    Erst mal danke für die Blumen… Der Künstler lebt ja nicht nur vom Brot allein ^^

    Nun kurz an die Kritiker meiner Neugestaltung:

    Zunächst mal: Das weglassen der US Fahne war meine ganz eigene Idee und hatte nichts mit Obama zu tun. Im wesentlichen ging es mir darum, daß sich die Seite endlich vom großen Bruder Emanzipiert. Zudem ist diese Seite ja nicht für Amerikaner gedacht, sonst wäre sie ja auch englisch und würde US Themen zum Inhalt haben anstatt vorwiegend deutsche, und sie ist aus dem selben Grund auch nicht für Israelis gemacht worden.

    Diese Seite spricht zu 99 % ganz normale Einwohner von Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Letzlich geht es sogar um ganz Europa…Also wenn überhaupt, dann würden nur diese Flaggen in Frage kommen. Jedoch stellt sich die Frage warum auf einer Nachrichtenseite überhaupt irgendwelche Flaggen im Logo gezeigt werden sollen. Auf so eine Idee würde kein professionelles Magazin kommen. Schließlich wollen wir ja , daß sich PI entwickelt und vom Heimwerkerimage etwas wegkommt.

    Für mich war der Grafikvorschlag auch gewissermaßen ein Wink mit dem Zaunpfahl an PI! Denn es geht hier in erster Linie um seriöse Nachrichten, die mit uns in Europa zu tun haben. (Darum ist auf dem Globus auch Europa zu sehen und nicht Amerika !)

    Wir haben eine eigene Identität und sollten endlich aufhören uns hinter unserem großen Bruder zu verstecken. Wir haben eigene Qualitäten !

    Nein… Ich möchte gerne, daß PI den Schritt zu einem Seriösen Nachrichtenmagazin, auch nach außen hin geht, damit möglichst viele Menschen die PI Seite auch als neutrales Medium erkennen. Und dazu gehört auch ganz Bewußt das Weglassen irgendwelcher Schmeichelgrafiken. Ich bin auch ein Freund der USA, aber darum geht es hier nicht, sodern es geht um Information, die uns betrifft. Und ich glaube, daß die neue Grafik genau das hervorhebt.

    Es gibt aber unabhängig davon noch andere Gründe:

    Die Optik sollte sich ja auch möglichst in Werbe-Bannern, Flyern usw wiederfinden.
    Nun stellt sich die Frage, wieviele Menschen bem Anblick der US oder Israel Flagge wohl eher NICHT draufklicken und es NICHT lesen (wollen)? Ich denke die Antwort kann sich jeder selbst geben !
    Uns muss es aber darum gehen, daß möglichst viele Menschen erreicht werden. Denn nur, wenn viele Informiert sind, können wir all etwas ändern ! Aus persönlichen Gründen, z.b. weil man USA Fan ist, diese Fakten zu ignorieren, wäre katastrophal !

    Also laßt uns endlich die alten Gewohnheiten abstreifen und den Weg zu einem modernen seriösen Onlinemagazin gehen. 🙂
    Bei der Erstellung von Wallpapers kann ich ja hier und da auch Flaggen einbauen, was ich sicher auch tun werde. Aber hier sollten wir Flaggen nur dort einsetzen, wo es zum Artikel passt 😉

    @ Echn Aton:
    Du Sorry, aber es handelt sich hier um eine Headergrafik und nicht um einen Zeitungsartikel. Übrigens stimmt das so nicht, was Du geschrieben hast. Blau auf schwarz wird sogar sehr häufig eingesetzt – speziell im Medienbereich – und darum geht es ja.

  57. Auch auf die Gefahr hin mir gleich ein paar ein zu fangen.

    1.Das bisherige Logo gefällt mir nach wie vor besser.

    2.Das „neue“ mag besser designed sein allerdings ist es mir zu etwas zu „glatt“.
    Es sieht ja fast aus wie die Marmor gespiegelte Eingangshalle an der KÖ oder ähnlichem.

    3.Im ersten Moment hab ich gedacht „bin ich jetzt bei der Tageschau gelandet“ ?

    4.Ich will jetzt auch nicht zu laut meckern, was die Positionierung des Globus es angeht, aber ich erkenne erst einmal Afrika dann Europa und die arabische Halbinsel … Südamerika ist auch zu erkennen allerdings vermisse ich den Nordamerikanischen Kontinent.

    5. ÄHH wenn man zu schnell ließt kann man das zwar in weiss gehaltene Wort „in“ leicht überlesen.

    OK aber meckern alleinen soll es nicht sein.

    Meine Ideen wären.
    1. Nehmt das „spiegelglatte“ aus dem Design PI ist doch gegen den Mainstream das ganze wirkt aber eher Gegenteilig.

    2. Dreht den Globus etwas und zwar auf „North West“, sowie der jetzt steht kommen PI News aus Lybien dem Tschad oder der Gegend um den Äquator.

    3. Unbedingt das Politically „IN“ Correct überarbeiten, ich lese da wie gesagt entweder
    Politically Correct (das in wird übersehen) oder noch schlimmer Politically „IN“-im Sinne von Politically Correct ist „IN“ ….

    Blau an sich ist ne gute Farbe wenn es etwas weniger Tageschau blau wäre – wäre es besser.

    So und jetzt nicht allzu sauer sein, aber das waren Punkte die mir aufgefallen sind.

    Gruss ComebAck

  58. Die Amerikaflagge fehlt nun leider.
    Ich wäre dafür alle drei Flaggen – Deutschland – Israel – Amerika, noch unter den Schriftzug zu installieren.

  59. Bemerkenswert… der Blick aus der Erdumlaufbahn konzenriert sich auf die Sahara.

    Jetzt würde ich mich nur noch gerne in Echtzeit frei äußern können, ohne besonderen Moderationsstatus, ohne Verzögerung bis man mich lesen kann, ohne Vorzensur meiner Beiträge, ohne dass zu bestimmten Tabuthemen mein Wort verdrängt wird (wie zuletzt in der Verfassungsschutz-Diskussion).

    Der gewöhnliche Leser bekommt ja nicht einmal eine Liste sehen an wer hier gerade alles Maulkorb tragen muß.

  60. Und was ist mit all den anderen Europäischen Staaten, die ebenso wie wir das Islam und EU Problem haben ? Würden sich Österreicher, Schweizer und Engländer nicht benachteiligt fühlen ? Also ich denke wirklich, daß man das mit den Flaggen als Erwachsene Webseite nicht mehr machen sollte. Das wirkt auf „normale“ Durchschnittsmenschen, die informationen zum Thema Zwangsislamisierung suchen, nicht wirklich gut…
    Außerdem steht die PRO Haltung ja in der Zeile unter der Headergrafik.

    Es währe wirklich schön, wenn wir Europäer die alle das selbe Problem haben endlich mal ein Zuhause in einer Webseite finden würden, damit eine möglichst große Masse zusammenkommt. Denn nur Masse bewegt Masse.
    Dann kann man auch Aktionen planen und durchführen, die dann in ganz Europa gleichzeitig passieren. Aber mit ner Ami und Israel Flagge ist das nur sehr schwer zu vermitteln… Darum lieber neutral.

    Im Idealfall schaffen wir es ganz Europa auf PI zu bringen. Ich hab da auch schon so eine Idee, wie man das anstellen kann. Aber das müssten wir mal in einem anderen Bereich Diskutieren.

  61. Das Design finde ich super! Mir fehlt noch der Bezug zu unseren Freunden Israel und Amerika, aber schätze das wird noch kommen.

    Dann stört mich schon seit dem ersten Tag die animierte Anzeige mit Hitler und den islamischen Nazis auf der linken Seite.

  62. Wirklich sehr geil gemacht. Ich würd das Design so lassen. Ne Ami, oder Israel Flagge brauch ich nicht wirklich. Und das Wallpaper 2 wäre ja wohl das ideale Bild für neue Aufkleber. *hoff*

    Sehr schön gemacht, danke!

  63. Beeindruckend!
    Sehr elegant.
    Glückwünsch an PI und Lob an den Designer.
    Es wird eine Freude sein, bei dieser ansprechenden Aufmachung den Blog anzuklicken… 🙂

  64. #95 William Dexter (16. Nov 2008 10:18)

    Dann stört mich schon seit dem ersten Tag die animierte Anzeige mit Hitler und den islamischen Nazis auf der linken Seite.

    Solltest du mit dem Firefox surfen: die Erweiterung Flashblock hilft…

  65. @ #89 Sven W (16. Nov 2008 02:56)

    Zudem ist diese Seite ja nicht für Amerikaner gedacht, sonst wäre sie ja auch englisch und würde US Themen zum Inhalt haben anstatt vorwiegend deutsche

    PI hat auch seine englischsprachige Seite:
    http://www.pi-news.org/
    Ab heute ohne US-Flagge!

    Ich möchte gerne, daß PI den Schritt zu einem Seriösen Nachrichtenmagazin

    Jetzt musst du mir nur noch erklären, warum PI ausgerechnet dadurch seriöser wird, indem es sein Wort bricht!

    Werden wir jetzt, wie mancher Troll schon im Vorfeld fragte, die amerikanische Fahne aus dem Logo nehmen und nicht mehr pro-amerikanisch sein? Keine Sorge. Dazu besteht kein Anlass.

    http://www.pi-news.net/2008/11/heute-sind-alle-amerikaner/

  66. Da verschwand die US-Flagge aber doch recht schnell aus dem Titelbild – obwohl das kürzlich noch „offiziell“ abgelehnt wurde 😉 Tz 😉

    Gefällt mir aber sehr gut.

  67. Gibt es eine Möglichkeit den neun Banner als Signatur in Foren zu nutzen bzw wie macht man das?So kann man auch viele Leute auf die Seite aufmerksam machen

  68. @ Ehrenmob:
    Ja, es gibt auch ne kleine englsichsprachige PI Seite… aber auch dort nur Themen aus Europa für Europäer.
    Und dieser Bereich wird nur selten aktualisiert ( nur 33 Artikel innerhalb eines ganzen Jahres !!! – davon 30 aus Europa) , daher kann er kaum mit einer original Ausländischen Seite mithalten.
    Man muss der Wahrheit einfach mal ins Auge blicken: PI ist eine ganz klar Europäische Seite gerichtet an das deutschsprachige Publikum – also D, A und CH.
    Von USA oder ISrael ist PI inhaltlich nicht nur Meilen- sondern Lichtjahre weit entfernt !
    Mangels einer Italienischen, Französischen, Spanischen, Holländischen, Dänischen, Norwegischen, Schwedischen und sonstigen Ausgabe von PI kann sich PI abgesehen von einigen Inhaltlichen Themen noch nicht mal rühmen, eine wirklich Europäische Seite zu sein.
    Sorry… aber bevor man diesen Anspruch geltend machen will, muss man diesen auch erst erarbeiten. D.h.: Mitstreiter aus ganz Europa finden, die jeweils in Ihrer Sprache die PI Inhalte übersetzen und die des weiteren Vorfälle aus ihren Ländern auf deren PI Ausgabe regelmäßig setzen. Erst wenn es einen breiten Konsenz aus allen Europ. Ländern hinsichtlich PI gibt, und die seite in allen Europ. Sprachen verfügbar ist, kann man von einer wirklich Europäischen Seite sprechen. Tja… und was ist nun mit einer Amerikanischen und einer Israelischen Ausgabe von PI ? Da ist erstmal auch noch weit und breit nix am Horizont von zusehen.
    Also sei mir nicht böse… ich sehe das mit dem Blick eines neuen Lesers von PI – ich kenne PI erst seit ein paar Tagen – und ich bin ehrlichgesagt ein wenig amüsiert über manch Kommentar hinsichtlich des Flaggenstreites ^^
    Hier werden persönliche Affinitäten über die eigentliche Sache gestellt.
    Ich will aber mal daran erinnern, daß es nicht nur 5 vor 12, sondern schon 2 vor 12 ist ! Wir alle haben keine Zeit mehr für irgendwelche seltsamen spielereien !!!
    Es wirkt einfach irgendwie Aufgesetzt, und es ist auch für das Anbinden neuer Leser wenig hilfreich ein Bekenntniss für zwei Staaten auszusprechen, mit denen die wenigsten Teile des Publikums irgendwas zu tun haben.
    Kaum jemand ist hier, weil in Seattle ne Moschee gebaut wird, sondern weil in Klagenfurt, in Schmalkalden und in Zürich Einheimische von Moslems verprügelt werden !
    Und weil im Europäischen Paröament die Weichen für die Vernichtung der Europäer gestellt werden. Das sind die dringenden Probleme über die hier auch berichtet wird.
    Für mich als Aussenstehenden wirkt daher der aufgesetzte Einbau von US oder Israel Falggen ungefähr genauso Sinnvoll, als würden wir ne Flagge von Japan oder Neuseeland einbauen.
    Bitte nicht böse sein… aber ich glaube nach 4 Jahren PI muss auch diese Kritik mal angebracht sein. Es ist gut, daß PI bisher einen recht guten Erfolg hatte… aber um unsere Probleme Europaweit zu lösen bedarf es deutlich mehr Leser ! Denn nur wenn alle Informiert sind, wird sich etwas ändern…
    Und daher sollten wir eben das ganze etwas neutraler gestalten.
    Wenn irgendwann einmal Menschen aus ganz Europa an der Seite mitarbeiten und sie mit entsprechenden Inhalten füllen, dann können wir sicher die jeweilige Fahne in das Logo einbauen und dann macht die Anzeige weiterer Fahnen auch einen Sinn. Aber so wie es jetzt noch ist, sollten wir uns auf das Konzentrieren, womit sich Jeder Identifizieren kann.
    Ich will nochmal daran erinnern:
    Flyer an Autoscheiben oder Werbebanner auf webseiten, wo Amerikanische oder Israelische Flaggen zu sehen sind, werden wohl welchen Effekt auf die meißten Menschen in Europa – und da befinden wir uns numal – haben ? Richtig ! NICHT anklicken – NICHT lesen !
    Denn…Sorry… aber die USA und Israel zählen nuneinmal nicht gerade zu den beliebtesten Nationen aus Europäischer Sicht.
    Und abgesehen davon haben die wenigsten Menschen irgendeine Affinität dazu.
    Solche Banner und Flyer in den USA oder Israel hingegen machen absolut Sinn.
    Aber dort befinden wir uns alle nicht !

    Und nochmal: Mit der Flaggendiskussion damals um Obama hat das nichts zu tun. Dies war allein mein Gedankengang, um den Bekanntheitsgrad von PI noch weiter steigern zu können und glaub mir, ich musste viel Überzeugungsarbeit bei einigen Teammitgliediern von PI leisten, damit sie die Optik ohne Flaggen akzeptierten.

    Nun lass uns daran arbeiten, daß wir viele Menschen aus Europa zur Mitarbeit überreden können, damit aus einer Nationalen Sache eine Europäische wird und wir irgendwann auch mal in der Lage sind, Aktionen in ganz Europa ausführen zu können. Denn genau diese werden wir als Menschen brauchen, damit sich etwas ändert !!!

    @ Nitro:
    Banner hab ich bereits vorbereitet und diese liegen dem Team schon vor. Sie müssen erst noch den Downloadbereich öffnen, dort gibt es dann die Banner 🙂

    So… ich hoffe auch ein paar der Kritiker überzeugt zu haben, daß wir endlich losmarschieren können, um alles Notwendige in angrifgf nehmen zu können und ich hoffe auf viel Mithilfe von jedem Einzelnen 🙂

    lg
    Sven

  69. Auch wenn man die Ziele von PI gut und richtig findet, muss der neue Header ja nicht zwangsläufig bejubelt werden. Mir gefällt er gar nicht …

  70. @ #105 Sven W (16. Nov 2008 17:03)

    Ich teile deine Meinung nicht, aber danke für die
    Mühe, die du dir bei der Antwort gegeben hast.

    Wenn du neu bist, dann schau mal hier vorbei. Die werden engagierte Menschen mit Ahnung von Grafik gerade jetzt gut gebrauchen können:

    http://www.gegen-islamisierung.info/

    Die amerikanische Flagge hatte eine abschreckende Wirkung auf einige Geisteskranke, die ständig von Bombenholocaust reden und die Protokolle der Weisen von Zion für authentische Zeitdokumente halten.

    Es wird in Zukunft für die PI-Redaktion wohl schwerer werden, den Blog halbwegs sauber zu halten.

  71. Ich finde das neue Logo zwar nicht supertoll, aber das konnte ich vom Alten auch nicht behaupten. Das hier ist dafür schicker und moderner.

    Ich hoffe ja, dass das Gesamtlayout der Seite mit erneuert wird. Ich finde, dass es hier etwas chaotisch aussieht mit den verschiedenen Bannern links und rechts und dem langweiligen Farbschema.

    Und BITTE BITTE endlich ein Forum!!!

    Und die Artikeldiskussionen dann auch dorthin auslagern. Das wird langsam gnadenlos unübersichtlich hier!

  72. Also mir gefällt das neue PI-Design auch sehr gut. Das IN (bei INCORRECT) ist deutlich hervorgehoben, insgesamt empfinde ich den neuen Header als seriöser gemacht.
    Und das Blau der Tagesschau? Sollen die doch die Farbe ändern, GRÜN passt dort eh besser!

    Insgesamt ist das Layout halt auch Geschmackssache, doch denke ich, dass die Zahl der Befürworter überwiegt.

    #105 SvenW

    Es wirkt einfach irgendwie Aufgesetzt, und es ist auch für das Anbinden neuer Leser wenig hilfreich ein Bekenntniss für zwei Staaten auszusprechen, mit denen die wenigsten Teile des Publikums irgendwas zu tun haben.

    Dafür fehlte die deutsche Flagge, mit der ja wohl die allermeisten PI-Leser und Kommentatoren etwas zu tun haben.

    Kaum jemand ist hier, weil in Seattle ne Moschee gebaut wird, sondern weil in Klagenfurt, in Schmalkalden und in Zürich Einheimische von Moslems verprügelt werden!

    Was, in Schmalkalden auch – wusste ich ja noch gar nicht. Ist das ein Stadtteil von Berlin?

  73. @Sven W: Machst Du das beruflich? Auf mich wirkt das neue Banner recht beliebig und an aktuellem Massengeschmack orientiert. Eher eine private Photoshop-Bastelei als die Arbeit eines ausgebildeten Grafikers.

    Bestenfalls das, was vielleicht „Webdesigner“ machen, also Leute, die eher Programmierer sind und Grafik nur von digitalen Anwendungen kennen aber keine Erfahrung mit Print haben.

Comments are closed.