HamasDie israelische Luftwaffe veröffentlichte die Vereitelung eines Hamas-Angriffs auf Israel am 8. Januar 2009. Die Hamas-Rakete wurde auf einem Schulhof in Gaza aufgestellt und war bereits zum Abschuss scharfgemacht, einige Meter vom Schulgebäude entfernt.

Den westlichen Gutmenschen wird die Vernichtung der Rakete bestenfalls als exzessive Gewaltanwendung Israels und schlimmstenfalls als willkürliche Bombardierung eines Waisenmädcheninternats verkauft werden.

Den Moslems in Nahost verkündet dagegen das Hamas-Emblem voller Stolz: Mosche + Schwert = Dschihad. Es geht um die Unterwerfung der ganzen Welt unter die islamische Scharia, den islamischen Totalitarismus. Die palästinensichen Bauernopfer und menschliche Schutzschilder sind Kleingeld, das für das weit höhere Ziel bezahlt werden muss. Man gönnt sich ja sonst nichts, außer Dschihad…

(Gastbeitrag von Daniel Katz, Middle-East-Info.org)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

32 KOMMENTARE

  1. Das Dreckspack kennt keine Grenzen. Inzwischen hat sich die Führungs-Clique der kriminellen Hamas unter der Kinderstation eines Krankenhauses verschanzt. Etwas anderes kann eben dieses mörderische feige Pack nicht. Hoffentlich kann Israel dieses Gesocks ausräuchern ohne anderen im Krankenhaus etwas anzutun. Das würden sie nicht machen – damit rechnet die Hamas. Irgendwann kommen sie aber wieder raus aus ihren Rattenlöchern…

  2. LinksgrünInnen und Hamas scheinen beide an der Zerstörung des eigenen Volkes interessiert zu sein, die LinksgrünInnen fördern die mohammedanische Massenzuwanderung in das Hartz-IV-Netz und den Exodus der LeistungsträgerInnen (160.000 in 2008), die Hamas opfert ihre eigenen Kinder, indem sie sie als menschliche Schutzschilde beim Töten von Juden missbraucht!

    LinksgrünInnen und Hamas, RAF und PLO, Antifa und Hisbollah, wie sich die Szenen gleichen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. Rakete aufgestellt auf dem Schulhof in Gaza? Prinzip wie bei uns, Rütli-Schule in Berlin, statt Raketen, sind es Musels und schmeissen mit Steinen…

  4. @#3 jhunyadi
    Klasse, was soll das, wenn man sich an einem Moscheebaupltz trifft, besser ist es, an den Gegendemos in allen Großstädten dieses Staates teilzunehmen.
    Gesicht zeigen und nicht rumlungern!
    Infos zu Terminen: hier auf PI.

  5. Wie die feigsten Hundesöhne verstecken sich die ehrlosen Hamas – Memmen hinter Weiberröcken und Kleinkinder. Vorneraus laut brüllen und sich hinten in die Hose scheissen.
    Der edle Saladin hüpft vor Wut von seinen 72 paradiesischen Jungfrauen wenn er diesen ehrlosen muselmanischen Pseudokämpfern bei ihrem feigen Treiben ansichtig wird.

  6. Hoher Hamas-Kommandeur getötet

    Bei einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen ist ein Kommandeur der radikal-islamischen Hamas getötet worden. Wie ein Armeesprecher mitteilte, leitete der getötete Amir Mansi die Hamas-Zellen in der Stadt Gaza, die für den Raketenbeschuss auf Israel verantwortlich seien sollen. Mansi sei getötet worden, als er einen Angriff mit Mörsergranaten aus dem Norden des Gazastreifens vorbereitete, hieß es. Beim Angriff wurden nach Armeeangaben zwei weitere Hamas-Mitglieder getötet.

    Bild.de

    finde ich gut, gute arbeit Israel!

  7. Die palästinensichen Bauernopfer und menschliche Schutzschilder sind Kleingeld, das für das weit höhere Ziel bezahlt werden muss.

    Genau Daniel, da liegt der Hund begraben.
    Ich habe aber das unbestimmte Gefühl, das dieser Spuck nicht im Sinne des Islam verlaufen wird, sondern das dieser Schuss nach hinten los geht.

    Wetten?
    Noch schlafen viele Europäer, aber so nach und nach werden sie wach.

  8. Ja, sie werden wach,
    habe etliche Gespräche geführt und stelle fest, daß viele emotional, aber auch intellektuell aufbrechen.
    Ein Grund zur Hoffnung, sollte dieser Trend gaaaanz schnell unsere Politiker erreichen.

  9. Der Präsident des Ölmullah Regimes hat angekündigt, das Besatzerregime von den Seiten der Geschichte zu löschen (oder gibt es mittlerweile eine noch blumigere Übersetzung?) Gleichzeitig hat er trotz enormer Gas und Ölreserven einen regelrechten Atomkraftfimmel – nicht wie wir Österreicher, die Atomkraft ablehnen, obwohl wir sie gut brauchen könnten, sondern umgekehrt.

    Den Tschechen wollen wir die Nutzung der Atomenergie verbieten, obwohl wir in Wahrheit fleißig deren Atomstrom konsumieren. Den Iranern wollen wir hingegen nicht misstrauen, weil sie ja versprechen, die Atomenergie nur friedlich nutzen zu wollen. Selbstverständlich vergessen wir aber nicht, darauf hinzuweisen, dass Israel ohnehin auch über Atomwaffen verfüge.

    Europa hat die Israelis mit dieser Bedrohung weitgehend alleingelassen – von einem Wirtschaftsboykott, der Alternative zum Krieg keine Spur (siehe OMV Deal)

    Wenn sich Israel dann gegen die islamistischen Terror Outlets des Irans zur Wehr setzt, herrscht auf einmal die große Empörung.

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2009/01/09/europaischer-und-iranischer-atomkraftfimmel/

  10. Man sollte noch deutlicher darauf hinweisen, dass die Hamas die Raketen während der Feuerpause abschoss, in der Hoffnung sich frei bewegen und flüchten zu können.

    Asserdem ist es völlig egal, ob es eine „Schule“ ist, Unterricht im westlichen Sinne mit einer Erziehung der Kinder zu selbständig denkenden Wesen findet sowieso nicht statt.

    Man sollte lieber von mohammedanischen Indoktrinierungszentren sprechen.

  11. Eine Kleinigkeit des islamischen Wahndenkens übersehen die hiesigen Gutmenschen ja auch geflissentlich: Nämlich daß die „armen toten Kinder“ die man uns beständig präsentiert, ja direkt in Allahs Paradies eingehen. Die Moslems verachten die Liebe zum Leben, sie verehren den Tod. Insofern sind diese Propagandabilder ja auch ausschließlich für die westlichen Augen gedacht, weil sie dort Entsetzen auslösen sollen. Aus islamischer Sicht sind es allerdings glückselige Märtyrer, denen überhaupt nichts besseres hätte wiederfahren können.

    Wenn man sich also hinter Kindern verschanzt, schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe: Man veralbert zivilisierte Menschen, indem man ihnen Schuldgefühle verpasst und befördert gleichzeitig viele gute Gläubige im Expresslift zu Allah. Mit diesem völlig verqueren Wahndenken gewinnt der Moslem immer – völlig egal, wieviel und wessen Blut dabei vergossen wird.

  12. @ #4 ProContra

    Es geht ja um die Kollateralschäden.

    Israel tut ja was, während in Berliner Rütli-Schulen nichts getan wird.

    2 oder 3 verirrte IAF-MK-82 könnten einen Berliner Stadtteil neu auferstehen lassen.

  13. Die Hamas interessiert sich weder für Kinder noch für die erwachsenen Zivilisten. Ein Menschenleben ist in Islam-Kreisen nicht viel wert. Es gibt ja kein individuelles Menschenrecht, nur die Gemeinschaft der Muslime (Umma) zählt. Normalerweise zeigen doch sogar Mütter ganz stolz ihre Kleinkinder mit umgeschnallten Bomben-Gürteln, andere Kinder halten schon ihre Gewehre in die Luft, während den gleichaltrigen Jungs und Mädels hier beigebracht wird, ganz arg gegen den Klimawandel zu kämpfen.

  14. Irgendjemand fragte nach, wie es um den „israelischen Angriff auf den UN Lastwagen“ steht.

    IDF: Army didn’t fire on UN truck driver

    Die Geschichte war ab dem Zeitpunkt klar, als Beifahrer mit SCHUSSVERLETZUNGEN in ein israelischisches Krankenhaus gebracht wurden. Damit war die PANZERGRANATE, von einem israelischen Panzer abgefeuert, ad absurdum geführt.

  15. Die zivilen palästinensischen Opfer sind für die Hamas kein „Kleingeld“, daß man nebenbei zahlen muß – sie sind ein erwünschter strategischer Effekt. Das Kalkül lautet: Tote Juden = gut, tote Palästinenser = noch besser, denn die kann man vor die Kameras der westlichen Nachrichtenagenturen schleifen.

    Der Westen ist extrem avers gegenüber hohen Opferzahlen eingestellt, sei es Soldaten, Zivilisten oder sogar Terroristen. Der Medienkrieg hat dadurch eine ungleich höhere Wichtigkeit als früher erlangt – die Amerikaner haben das irgendwann mitten im Irakkrieg begriffen und beziehen das in ihre Strategie ein; nur die neunmalklugen Europäer glauben immer noch, daß der palästinensische Kameramann alles ganz, ganz objektiv übermittelt…

    – DHH

  16. Die Islamisten auf den ZDF-
    Hier einige Zitate

    User Hypnotize:

    [Zitat “ Zu der Hamas kann mann nur sagen:
    Sie ist nicht die Ursache, sondern das Produkt
    einer Politik Israels, die unmenschlich und völkerrechtswidrig ist. “ ]

    [ “ Den Wunsch nach internationalen Truppen
    gibt es auf palästinensischer Seite schon lange,
    Israel sträubt sich dagegen,
    um seine Gräueltaten besser vertuschen zu können..]

    [ “ Wenn man Israel weiter so frei gewähren lässt,
    dann wird sich dieser Konflikt wie ein Flächenbrand
    weiter verbreiten und
    das wird nicht nur auf die muslimischen Länder beschränkt bleiben.
    Israel hat in dieser Region nur Unheil gebracht! „]
    .
    [Natürlich waren das in der Mehrheit Moslems,
    aus allen Schichten,
    die sich mit dem palästinensischen Volk solidarisiert
    haben und das ist auch gut so.:]

    [Ja, hätte Israel die Besatzung aufgegeben,
    dann wäre die palästinensische Gesellschaft nicht so radikalisiert worden.]

    [Was schreiben Sie da für einen Schwachsinn.
    Die Meisten sind ehrbare Leute,
    die einer geregelten Arbeit nachgehen
    und sich nie was zu Schulden haben kommen
    lassen, sie machen nur von ihrem Demonstrationsrecht Gebrauch]

    ehrbare leute aha…
    die tod den juden, und ab ins gas schreien…..
    und alle hatte sie noch weihnachtsferien…

    [Ich bin anderer Überzeugung, Deutschland
    hat dadurch an Ansehen gewonnen,
    schließlich besteht die Welt nicht nur aus Israel! ]

    ja die welt ist sehr klein..

    [„Abschiebehaft“, weil man Israel nicht in den Allerwertesten kriecht?
    Ich lach mich schlapp.lol
    Sie sollten mal die Tatbestände
    des Strafgesetzbuches und
    das Aufenthaltsgesetzes eingehend studieren,
    bevor Sie hier so einen Unsinn verbreiten.
    Abgesehen davon, sprechen die meisten Teilnehmer/in fließend Deutsch,
    sogar besser als viele Deutschstämmige,
    folglich besitzen diese Einwanderer auch die deutsche Staatsangehörigkeit.]


    [Die Hamas ist das Spiegelbild Israels.
    Sie würden so nicht existieren, wenn Israel
    nicht diese Politik der Ausgrenzung der palästinensischen
    Bevölkerung seit 60 Jahren betreiben würde.
    Wiedermal Märchenstunde?
    Die arabische bzw. muslimische Volksseele kocht.]

    [.sind wir Muslime, egal wo, alle Palästinenser!<<<<<

    sogar aus den weit enfernten
    „deutsch-marroko ;-)) ]

    Ja, man sieht es. Besonders wird auch nach Gas gerufen. Nur nicht zum Kochen.
    „Sollte man den Hamas-Anhängern aus Gaza nicht in Deutschland Asyl gewähren?“

    Radio 815 schreibt:
    * Was Israel mit der Bevölkerung von Gaza
    und mit den Palästinensern gemacht hat und noch macht,
    ist meiner Meinung nach ein Völkermord, ein Genozid […]** .

    aha.. die türken an den armeniern, nicht zuletzt
    die ethnische säuberung hitlers mit islamischer unterstützung..

    User Trand schreibt:
    [Das ist wissenschaftlich falsch. Der Antisemitismus unter
    Muslimen ist nicht verbreiteter als unter den Nichtmuslimen.
    Jene stellen aber 95 % der Bevölkerung.]

    Bei den anti-israelischen demos haben wir das gegenteil bewiesen bekommen.

    Bonames Schreibt:[„In Beiträgen von Hypnotize wird die Staatsgründung Israel einseitig auf die Folgen des Holocaust begründet, wobei er das Gedankengut
    des Mufti von Jerusalem vertritt.“
    Dies ist eine Unterstellung.
    Die Meinung, die er vertritt
    und die du als „Gedankengut
    des Mufti von Jerusalem“ bezeichnest,
    erfüllt nicht den Tatbestand des Antisemitismus
    oder der Holocaustleugnung.]

    auch das kann man durch zahlreiche Beiträge des deutsch-marrokaners beweisen..

    Bonames:[Ein Vergleich mit dem singulären Verbrechen
    des Holocausts verbietet sich,
    aber mir fällt auf,
    dass gerade die „Islamkritiker“
    in diesem Forum immer wieder m
    it der bewusst falschen Unterstellung kommen,
    hier würde eine völlig absurde Gleichsetzung der heutigen
    Minderheitenfeindlichkeit mit dem damaligen Völkermord stattfinden.
    ]

    Wenn man keine anderen argumente hat, dann müssen halt solche herhalten.

    Thrand:[Ja, das sagte ich doch.
    Die jetzige Situation der Muslime in D
    entspricht derjenigen der Juden Ende des 19. Jahrhunderts.]

    Thrand:[Eigentlich können wir das dann hier beenden.
    Dafür, dass du gar keine Ahnung zu haben scheinst,
    lehnst du dich sehr weit aus dem Fenster.]

    Trand:[Der Antisemitismus ist voll von Widersprüchen.
    Die Juden sollen ja auch gleichzeitig
    Schuld am Kapitalismus und Marxismus sein.
    „Der Jude“ ist demzufolge allmächtig und niederträchtig zugleich.
    Hauptsache zersetzen, womit wir wieder beim Begriff Kulturzerstörer wären,
    oder im heutigen Jargon: Kulturbereicherer.]

    Trand:[Es gibt mindestens 1 Million Muslime mit deutscher Staatsbürgerschaft.

    Wie willst du mit denen „fertig werden“?
    Und vergiss nicht die ganzen „Gutmenschen“. Das sind zig Millionen :-)]

    Trand:[>>Wenn man die Denkfiguren der heutigen antiislamischen
    Szene analysiert, erkennt man sehr viele
    Gemeinsamkeiten mit dem TRADITIONELLEN Antisemitismus in allen seinen Facetten.]
    <<]

    denkmuster??, wenn man sagt krimminelle muslime müssen das land verlassen??

    Trand:[Aber das Muster der Islamfeindschaft erinnert
    an die Judenfeindschaft, und beide Ideologien kommen aus
    der gleichen Ecke.]

    Trand:[Der Antisemitismus ist schon einzigartig.
    Erst der moderne Antiislamismus ist damit vergleichbar. ]

    Bei welchen Weltgerichtshof kann man gegen die BRD klagen ??

    Trand[Unter Islamischer Welt verstehe ich eine
    Staatengemeinschaft. Der Islam selber ist nicht antichristlich,
    sondern predigt Toleranz gegenüber den Christen und anderen Religionen.
    Antichristliche Tendenzen sind daher gegen den Islam.]

    Ich glaube, ich habe den falschen Koran zu Hause liegen…

    Hypnotize:[Was für eine Vorgeschichte? Finden Sie es gut,
    dass die Palästinenser das ausbaden müssen,
    was das Deutsche Reich zwischen 1933-1945 verzapft hat? ]

    Hypnotize:[Jetzt aber ganz im Ernst
    Die Hamas hatte mal 16 Monate lang einen einseitigen Waffenstillstand
    eingehalten, während Israel in diesem Zeitraum hunderte Palästinenser tötete.]

    Hypnotize:[So bis 24 Uhr werde ich noch einige Predigten hier
    im Forum halten, danach schließt die Uni-Bücherei lol
    oder bin ich doch in der Sahara, wer weiss das schon, ausser Allah.**]

    Na, dann predigen Sie ruhig weiter, bisher ist
    noch nicht viel Richtiges daraus hervorgegangen.
    Scheint nicht gerade die beste Uni zu sein,
    an der Sie da sind. Möglicherweise eine Baumschule in der Sahara…

    Wärend solche Beiträge von den Mods durchgewunken werden, editiert oder unterschlägt
    man zu 60% der Beiträge von Islamkritikern

  17. Die Operation „Cast Lead“ wird wohl nicht mehr lange dauern.

    A senior Israeli military commander involved in Operation Cast Lead said on Saturday that Hamas militants are suffering from exhaustion and are deserting battle.

    The commander told reporters that Amir Mansi, the commander of Hamas’s rocket-launching program in the Gaza City area who was killed by the IDF on Saturday, fired mortars himself after junior Hamas operatives refused to go outside, fearing an Israeli strike.
    http://www.haaretz.com/hasen/spages/1054245.html

  18. Korowjew

    gibts in den Gaza-Schulen auch Raucherecken?

    willste da eine anzünden, kannste auch bei mir zu Hause, der Weg ist kürzer und kriegst gratis Bierchen;)?!

  19. #22 Schlernhexe (10. Jan 2009 18:20)
    Was ist Dir denn zugestoßen. Dieses Phampflet ist Mist. Da hab ich schon besseres von Dir gelesen.

  20. #20 Prosemit

    …und der Gipfel der Verlogenheit der UN ist, daß man trotzdem Israel als unglaubwürdig und den Schuldigen darstellt, weil das israelische Oberkommando den Vorfall zuvor zutiefst bedauert hat.

    Die UN hat sich spätestens seit Kriegsende 2006 im Libanon selbst ad absurdum geführt. Unter UN – Schutz konnte sich dort die Hisbollah erst so richtig aufrüsten. Eine solche Institution kann man getrost ignorieren oder besser noch – auflösen.

  21. Gazas Terror-Ratten schießen aus ihren Löchern. Sie werden aus den Löchern gezogen werden wie Saddam Hussein.

    They will be brought to justice.

  22. #27 Sledge

    Eine solche Institution kann man getrost ignorieren oder besser noch – auflösen.

    Sag‘ ich doch auch schon seit Jahren! Ich habe diese Organisation im Kosovo erlebt: Eine wunderbares Gemenge aus Dilettantismus, Unfähigkeit und Geldvernichtung. Dabei hat die UNO durch unterlassenen Hilfeleistung (z.B. Kambodscha, Srebrenica, Ruanda usw.) mehr Menschenleben auf dem Gewissen, als israelisch-arabischen Kriege jemals hatten.

  23. #27 Sledge (10. Jan 2009 21:06)

    Die UN hat sich spätestens seit Kriegsende 2006 im Libanon selbst ad absurdum geführt. Unter UN – Schutz konnte sich dort die Hisbollah erst so richtig aufrüsten. Eine solche Institution kann man getrost ignorieren oder besser noch – auflösen.

    Das Anstoßen mit Sekt (…) auf den Sieg von General Mladic erscheint unter diesen Gesichtspunkten womöglich doch nicht so „gezwungen“, wie es der niederländische Oberstleutnant vor dem IStGH darzustellen versuchte. Daß das niederländische Verteidigungsministerium seine Aussagen nicht unterstützte, ist klar. […]
    Quelle: Unter unseren Augen

    Noch Fragen, Kienzle?

  24. es gibt noch weitere lokalitäten, die sich für den heldenhaften kampf der hamas und ihre raketenabschußbasen eignen:
    krankenhäuser, hier vor allem säuglingsstationen, altersheime, kindergärten, rot-kreuz-einrichtungen, un-hilfskonvois u.v.a.m..
    es stimmt: es müssen doch nicht immer schulen sein!

  25. Israel hat alles Recht der Welt den feigen palestinensischen Terror zu bekämpfen und mit Stumpf und Stiel auszurotten.Die Shoa ist für uns Verpflichtung zu diesen kleinen tapferen Volk Israel in unverbrüchlicher Treue zu stehen komme was da wolle.Wer Israel angreift tastet de Augapfel Gottes an (Richard von Weizäcker).
    Shalom Israel und mazel tov.

Comments are closed.