Geld scheffelnZahlreiche deutsche Europaabgeordnete haben offensichtlich den Versuch gestartet, doppelt Rente zu kassieren: Von der EU und vom Bund. Sie sind oder waren Mitglieder in einem umstrittenen Luxemburger Pensionsfonds, der ihnen eine Altersversorgung von monatlich bis zu 5575 Euro sichern kann. Das berichtet das Hamburger Magazin STERN in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. Mehr…

(Spürnasen: almighurt, BePe, bikesl)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. Die Liste herunterladen und diese Dreckspatzen bekannt machen. Die bekommen schon eine mehr als fürstliche Rente – aber ach, bei einem können wir uns sicher sein:

    Die bekommen ihren Hals nicht voll genug.

  2. #1 Misteredd (25. Feb 2009 20:31)

    Nanana, die verdienen sich ihr Geld redlich, ich wäre auf jeden Fall FÜR die Verdoppelung.

  3. Die deutschen EU-Abgeordneten beziehen auch doppelte Alimentation, warum sollen sie nicht auch doppelte Renten einfordern …….. ?? *malsoindenraumstell*

  4. Endlich mal eine leistungsgerechte Bezahlung von ehrbaren und anstaendigen, hart arbeitenden Menschen!

    /ironie-off

  5. Die können sich das leisten — trotz Finanzkrise.

    Außerdem haben die ein Anrecht darauf, weil sie gewissermaßen zwei Wohnsitze haben — einen an ihrem Heimatort, und einen in Brüssel 🙁

    Also :

    Nichts wie ran an die Kassen, solange noch Geld drin ist.

    Bezahlt wird aus der Notenpresse !

    Das hat schon immer bestens funktioniert.

    Eckhardt Kiwitt

  6. #6 A Prisn (25. Feb 2009 20:42)

    Bezahlt wird aus der Notenpresse !

    Sorry, gemeint war die NotGELDpresse.

  7. Aus diesem Grunde darf auch ein Hartz IV schonmal vorab sein Geld aus der Rentenkasse nehmen, (was er selbst eingezahlt hat).

    „Denn eins ist sicher: die Rente.“

    (Norbert Blüm 1986)

  8. Hat Jemand Lust den ersten muslimischen Nacktfrauen Kalender für 2010 mit mir herauszubringen?

    Ich stelle mir das so vor, wir engargieren 12 südländische Damen für je etwa 1 Stunde, packen die in schöne Kopftücher mit Gesichtsvermummung (zum Eigenschutz), lassen die den Koran halten oder einen nassen Schwamm unter der Dusche udn ein Blatt Scharia zum Abtrocknen…,
    fotografieren die wunderschönen nackten Körper.
    Darunter kommt jeweils eine schlaue Weisheit, wie :
    „Warum wollt Ihr mich nur verhüllt sehen…?“
    oder
    „Koste von den Früchten Allahs.“

    Das Ganze gibt es dann im Internet zum Gratis Download, in Youtube, etc…

    Die Kosten würden etwa 600 Euro betragen, je mehr mitmachen, desto besser.
    Wenn sich 12 freiwillige Damen finden, desto besser.
    Für Anonymität wird garantiert.

  9. #7 unrein (25. Feb 2009 20:44)

    Dieser steinewerfende Aussenminister hat ja die Weichen dafuer gestellt, dass Europa zerfaellt. Durch ungebremste Zuwanderung. Jetzt stellt er sich hin und zeigt mit dem Finger auf andere. Pfui deibel! Diesen Fischer wuerde ich nicht mit ner Kneifzange anfassen. Die wuerde sofort anfangen zu stinken und zu schmelzen.

  10. Viel Kohle im Rentenalter für wenig geleistete Arbeit,sich die Ärsche breitgesessen,nix in die Kasse eingezahlt,den Bürger verarscht und dem redlichen Steuerzahler nur die Kohle aus der Tasche gezockt..in welcher verkommenen Gesellschaft leben wir eigentlich???

  11. Hatte PI nicht mal ein Thema ( finde den Link nicht), wo man über das Personal diskutierte, daß schon am Donnerstag Abend Feierabend macht, obwohl sie mindestens bis Freitag -Mittag am Arbeitsplatz sein müssten??
    Hat sich da was geändert??

  12. Ja, da sieht man wieder, wie der Mensch gestrickt ist, gierig aber mit dem Finger auf andere zeigen! Manchmal muß man sich fremdschämen…

  13. #12 Heretic (25. Feb 2009 20:55)
    Genau,diese obergrüne Laberbacke hat den Verfall
    mit seiner Müll-Ti-Knülltüten-Politik eingeleitet und nun das große Lamentieren!Es ist
    zum …tzen!!!!

  14. Bekanntlich dient die EU-Verwaltung vor allem dazu um alt gediente Parteimitglieder zu recyceln. Das wäre auch kein Problem, wenn nicht die unverschämt gute Bezahlung wäre. So verdient ein Postverteiler bei der EU mehr als hier ein Professor. Manchmal denke ich, ich habe im Leben einiges falsch gemacht …

  15. Spar Dir das Essen fuer den Moment auf, wo er den Friedensnobelpreis erhaelt und europaeischer Ehrenaussenminister oder sowas wird. :mrgreen:

    Immerhin muss ich gestehen, dass ich Politik hochinteressant finde. Frueher dacht ich immer, Politik sei langweilig. Nichts da!

    Und es bewahrheiten sich wirklich ALLE Verse alter Philosophen. Die wussten schon vor 1000 Jahren, was Fischer fuer ein Schlimmer wird!

  16. @2 Gigi (25. Feb 2009 20:34)
    #Nanana, die verdienen sich ihr Geld redlich, ich wäre auf jeden Fall FÜR die Verdoppelung.#

    Was? Nur Verdoppelung? Das ist eine Zumutung! Mindestens Vertausendfachung.

  17. @#11 Wolfpack
    Wird jetzt auf PI , Werbung für Pornographie gemacht??
    War nur eine Frage, aber wenn ich so etwas sehen möchte, da weiß ich schon „schärfere“ Seiten. Aber das Jukt mich nicht, habe schließlich noch minderjährige Enkel zu Hause .

  18. Korruptes, unnützes, geldgieriges Volksverräterpack!
    Mehr fällt mir dazu nicht ein!

    EG EU: Zwischenstaatlich organisiert sich in Europa nur das Kapital und das Verbrechen…
    © Elmar Kupke

  19. Franziska Drohsel: Dazu passt folgendesm auch wenns unrealistisch ist

    Türke kommt in die Polizeistation und sagt
    „Isch haben Frau geamselt“ Der Polizist kennt sich erst nicht aus, dann fragt er „Meinen Sie vielleicht gevögelt“ Drauf der Türke „Nein, eher gedrosselt“

  20. Die nach meiner Meinung geistig verwirrte Jungsozialistin Drohsel kämpft gegen die deutsche Nation , weil es ihr nicht passt, dass Deutschland von allen Ländern der Welt das beste Image hat.

    In 20 von 22 Ländern beurteilen die Bewohner den Einfluss der Bundesrepublik überwiegend als positiv – so das Ergebnis einer BBC-Umfrage. Im Schnitt gaben 56 Prozent aller Befragen an, ein gutes Bild von Deutschland zu haben.

    http://209.85.129.132/search?q=cache:ebP5H92h7BgJ:www.welt.de/politik/article1862967/Deutschland_hat_weltweit_das_beste_Image.ht

  21. EU-Parlamentarier haben nur eine Alibifunktion. Dieses demokratische Feigenblatt wird dafür fürstlich alimentiert.

  22. #35 Die Türken sind uns sicher deswegen böse, weil wir Millionen ihrer Landsleute zu uns nach Deutschland locken und darum die dortige Wirtschaft am Boden liegt. Man muss sich vorstellen, Mio von bestausgebildeten Ziegen und Kamelhirten fehlen, um hier in Deutschland ein fürstliches Leben ohne adequate Arbeit zu führen. Da muss man doch beleidigt sein. Man muss sich vorstellen, wie dort Ackerbau und Viehzucht florieren würde, wenn diejenigen die davon Ahnung haben, nicht alle hier bei uns wären.

  23. @#34 uli12us

    Drauf der Türke “Nein, eher gedrosselt”

    Drauf der deutsche Anwalt Riehe: „Oh, Türken sind gut zu Vögeln.“

  24. Steuerzahler sollen gerade stehen
    Besonders unvorteilhaft droht die Pensionskasse nun für die Steuerzahler zu werden. Denn die Volksvertreter haben sich verspekuliert – und geht es nach ihnen, soll das Volk die Verluste tragen. Anfänglich bestand das Vermögen des Pensionsvereins zu 93 Prozent aus Anleihen – also wenig profitträchtigen, aber sicheren Wertpapieren. Doch Stück für Stück erhöhte der Verein den Aktienanteil auf über 70 Prozent und verlor. Das versicherungsmathematische Minus, die Unterdeckung der zugesagten Leistungen, betrug Ende 2007 bereits 31 Millionen Euro – noch vor dem jüngsten dramatischen Kurseinbruch an den Weltbörsen.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/:Luxemburger-Pensionsfonds-Das-Schweigen-EU-Parlamentarier/655826.html

    Ich sage dazu gar nichts mehr.

  25. Wenn im Pensionstopf jetzt weniger Geld ist, müssten eigentlich die Rentenanwartschaften reduziert werden. Doch davon wollen die Abgeordneten nichts wissen. Der Luxemburger Verein besteht darauf, dass am Ende das EU-Parlament für die zugesagten Rentenansprüche „vollständig“ gerade stehen müsse.

  26. Auch die abgeschobenen Taugenichtse bestehlen den Bürger, genau wie die im Bundestag. Auch da sind die Ansprüche auf Pension von acht Jahren Bundestagszugehörigkeit auf ein Jahr gesenkt worden. Wie lange will der Bürger dieses Diebespack noch ertragen???

  27. Und wer darf dabei nicht fehlen? Natürlich das grüne Mondgesicht und der zukünftige erste türkische Bundeskanzler. Wann nur wird das steuerzahlende Stimmvieh endlich wach?

  28. … und die Stalinistin Wagenknecht und „Prügel-Hanne“ Modrow von der SED natürlich auch nicht.

  29. EU-Abgeordnete kassieren doppelt Rente

    Guter Kontrast dazu: Der Rausschmiß einer Kassiererin eines Kaisers-Supermarktes in Berlin.

    Sie hatte -was ihr Recht ist- für bessere Arbeitsbedingungen gestreikt. Ein paar Wochen später dann die fristlose Kündigung. Nach über 30 Jahren im Betrieb.

    Offizielle Begründung des Arbeitgebers für die Kündigung: Sie habe Pfandbons im Wert von 1,30 EURO unterschlagen.

    Die Hintermänner dieser leicht durchschaubaren Inszenierung scheinen die Öffentlichkeit wirklich für total blöd zu halten. Meinen die, der unmittelbare Zusammenhang zwischen Streik und Kündigung würde nicht auffallen?

    Aber es kommt noch schlimmer: Anstatt der zu Unrecht gekündigten Mitarbeiterin zu helfen, stellt sich das Berliner Landesarbeitsgericht auf die Seite des Arbeitgebers:

    http://www.netzwerkit.de/projekte/emmely/emmelypresse/news20090224-003

    Kommentar: Wenn solche menschenverachtenden Praktiken möglich sind, dann wundert mich der Siegeszug des Kommunismus wirklich nicht mehr.

    Ich bin überzeugter Anhänger der (sozialen) Marktwirtschaft.

    Aber manche Unternehmer machen es einem durch ihr Verhalten wirklich sehr schwer, das in der Öffentlichkeit noch laut zu sagen.

    Wie gesagt: Ein guter Kontrast zum Thema EU-Bürokraten-Selbstbedienung.

  30. #47 Mastro Cecco

    Verdachtskuendigung. Aha. Ich dachte ja immer, bis zum Beweis der Schuld ist man unschuldig. Aber man lernt nie aus.

    Fehlt nur noch frohundheiter, der uns erzaehlen mag, dass das alles okay so ist. :mrgreen:

  31. #47 Mastro Cecco
    #49 Heretic

    Das LAG Berlin konnte gar nicht anders entscheiden. Wer seinen Arbeitgeber beklaut, fliegt. Egal wie hoch der entstandene Schaden ist, denn das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und -nehmer ist zerstört. Und im Gegensatz zum Strafrecht, gibt es eine Verdachtskündigung im Arbeitsrecht schon. Sie muss dann bloss durch Zeugenaussagen gestützt sein und das war sie in dem Fall.

    So viel zur Rechtslage – was ich oder auch wir davon halten, steht auf einem anderen Blatt. Auch ich finde es zutiefst beschämend, einer Angestellte nach 30 Jahren wegen 1,30 Euro (den Fall gab es im übrigen auch schon mal wegen einer verspeisten Weintraube), zumal ich mich auch frage, wer das bezeugt hat und wie diese Aussage wohl zustande kam (man denke da an einen der letzten Tatorte). Und zudem frage ich mich, welche Angestellte angeblich so blöd sein soll, ihren Arbeitsplatz wegen ein paar Pfandbons aufs Spiel zu setzen. Und die Nähe zu der Gewerkschaft ist auch noch ein Argument. In meinen Augen spricht das alles gegen Kaisers. Aber wir Verbraucher haben doch die Macht (denkt an Shell und die Grent Spar vor einigen Jahren), wer muss denn unbedingt bei Kaisers einkaufen? Ich für meinen Teil nicht und ich kann auch 5 min. für eine saftige Mail an kundenservice@ktag.de investieren.

  32. #7 unrein: Bitte was? Ich denke auch, dass dieser Josef F. etwas raucht, was ihm nicht bekommt. Denn er war es, der den Ver- und Zerfall unseres Landes forciert hat. Wie war das nochmal mit der Ausdünnung? Und wer stand hinter der Visa-Affäre, die uns eine Million in unsere Sozialsysteme einwandernden Osteuropäer beschert hat?
    Ich denke aber mal, dass es Josef F. klar ist, dass unser Untergang auch seinen beschleunigt. Denn dann gibts keine üppigen Pensionen und andere Gelder mehr. Von wem holen, wenn die verhassten, deutschen Steuerkartoffeln nicht mehr da sind? Von unseren Schätzen und andere in unsere Sozialsysteme Eingewanderten dürfte er mit Sicherheit nichts erwarten.

    Dieses diktatorische, verbrecherische Konstrukt EU mit seinen drittklassigen Bürokraten wird doch hoffentlich bald der Vergangenheit angehören. Von denen hat doch wirklich noch keiner hart gearbeitet, die sollten mal zu HARTZ-IV-Niveau eingespannt werden.

  33. #29 abendland-1 (25. Feb 2009 22:08)

    Du brauchst mir nicht in jedem einzelnen Thread in dem ich etwas schreibe mir in Fettschrift
    irgendetwas sinnfreies nachzurufen.
    Mittlerweile wissen wir ja alle, daß Du ein kleiner, schwacher Looser bist, der hier in der Anonymität gerne den Starken spielt.
    Kannst Dich aber auch gern noch lächerlicher machen, denk nur nicht, dass man es Dir nicht anmerkt.

  34. #30 Schlernhexe (25. Feb 2009 22:32)

    @#11 Wolfpack
    Wird jetzt auf PI , Werbung für Pornographie gemacht??
    War nur eine Frage, aber wenn ich so etwas sehen möchte, da weiß ich schon “schärfere” Seiten. Aber das Jukt mich nicht, habe schließlich noch minderjährige Enkel zu Hause .

    1. Eine Hexe wie Dich will hier garantiert keiner nackt sehen, also brauchst keine Angst haben daß Dich irgendjemand fotografiert, da würden uns sicherlich bessere einfallen.
    2. Ich wüsste nicht, dass ich irgendwo gesagt hätte, dass ich hier Pornographie veröffentlichen will.

    Schön aber dass Du Dich schon aufgeregt hast und uns mit Deinem Beitrag erfreut.
    Bist ’ne ganz Große 😉

  35. Ja, ja, Frau Wagenknecht. Die gierigen Heuschrecken und die Leute, die den Hals nicht vollkriegen. Das ist dann wohl der historische Materialismus.

  36. An die Adresse Koch-Mehrins gerichtet die dieses Forum für rechtsradikal hält (was beweist daß ein Doktor-Titel nicht Contrazeptiva gegen Tunnelblick und schlechte Rhetorik ist) sei geasagt, daß der Bürger immer mehr den Eindruck gewinnt daß unsere Volksvertreter in Brüssel nicht nur ÜBERFLÜSSIG sind ——-

    (was passiere wenn alle Lokführere dieses Kontinents auf einen Schlag tot umfielen ?
    Was passiere wenn alle „“Volksvertreter““ (hahhaha, unlegitmierter Listenschrott, hahha aber glaubt weiterhin ihr seid Volksvertreter – ich gehe davon aus, daß die meisten von Euch eh intelligent und abgebrüht genug sind so eine Dummheit nicht anzunehmen) in Brüssel plötzlich dem „Steinmeierschen-Erschöpfungsphänomen“ erlägen ?… Richtig: Das erstere zöge ein Chaos nach sich , das letztere würden die Bürger noch nichteinmal mitbekommen wenn die Medien – wie so häufig bie anderen Themen den „Vorfall“ einfach nicht thematisieren würden)
    Natürlich hätte das für diverse Luxusartikel liefernde Clans in Strassburg und Brüssel geschäftliche Auswirkungen (schniiieeeef, ahhhh… meinen Nase!) … aber bitte. Interssiert uns das ?
    ——
    sondern auch GEGEN die Bedürfnisse des Deutschen Volkes wie der gegen das Gro des meisten anderen Völker Europas arbeitet.
    Dazu scheint es ein massives Geldvernichtungs-, Transparenz- und Korruptionsproblem zu geben.

    NürnbergII ist nicht mehr weit hoffe ich.

  37. #13 nowhereman
    „Viel Kohle im Rentenalter für wenig geleistete Arbeit, … den Bürger verarscht und dem redlichen Steuerzahler nur die Kohle aus der Tasche gezockt..in welcher verkommenen Gesellschaft leben wir eigentlich???“

    Man nennt es „humanistisch tolerant weltoffen“.

    Bes. mit dem Spezial-„Humanismus“ der selbsternannten „Eliten“ werden wir in nächster Zeit noch viel Spaß haben.

    „Besteht nicht die einzige Hoffnung für diesen Planeten in dem Zusammenbruch der Industriellen Zivilisation? Liegt es nicht in unserer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass dieser Zusammenbruch eintritt?“

    – Maurice Strong,
    erster UNEP-Direktor, Organisator der Rio-Konferenz und Chefberater Kofi Annans (Gipfelkonferenz der UNO in Rio im Juni 1992)

    http://klima-ueberraschung.de/

  38. Schau´ ich nach Brüssel und Strassburg so sehe ich die BonzInnen, manchmal zetern die BonzInnen das Volk sei rechtsradikal. Die Bonzinnen erklären vieles als rechtsradikal vielleicht sogar das Stiefmütterchen.
    (Als Stiefmütterchen bezeichnet man eine Gruppe von Arten aus der Gattung der Viola innerhalb der Familie der Violaceae, die sich durch die gegenseitige Bedeckung der Blütenblätter auszeichnen)

    Weiter so BonzInnen ! Kassiert, delegiert, schreibt Reden von Hümpfeldümpf-Faktor, schreibt weiter reden die keiner außer ihr selber anhören mag… Weiter so Bonzinnen.

    PS:
    Viel Spaß im neuen, mit 9.3 Millionen Steuergeldern cofinanzierten Fitnessstudio für EU-Bürokratinnen/Bonzinnen.. Viel Spaß.
    Dort gibt´s sicher auch viele Spiegel: Schaut mal dort rein ! Und dannschaut aus dem fenster, dort sind die Völker Europas, die freuen sich schon um mit Euch „abzurechnen“.

  39. was denn? die armen schlucker haben sich das doch reedlich verdient! schlieslich haben sie uns doch vorher gefragt…

  40. #7 unrein (25. Feb 2009 20:44) Sorry, etwas OT …aber EU-spezifisch:

    “Wir ignorieren unseren Verfall”
    ——————-

    dieses arsch………. hat doch alles, was er konnte, dazu beigetragen, dass es in europa so zum allerbesten steht. grrrrrrrrrrrr

    mfg

  41. Bis jetzt hat der STERN als einziges deutsches Presseorgan über diesen Skandal berichtet (siehe google-news).

    Also, wenn icn D auch nichts mehr läuft, die Kontrolle der Reichspressekammer funktioniert!

  42. @49 Heretic – Verdachtskündigung ist im Arbeitsrecht verankert! Das ist so – leider! Aber die Richterin hat ihr Urteil nicht damit begründet, sondern mit der „Tatsache“, daß das Arbeitsverhältnis zerrüttet sei! Und das ist es! Trotzdem wäre eine Entscheidung richtig gewesen, der Klägerin eine Abfindung zu gewähren und damit ihren Ruf wiederherzustellen! (Arbeiten hätte sie da nicht mehr können) Aber es geht ja in die nächste Runde! Und bei Tengelmann kaufe ich nichts mehr! Wird langsam schwierig! Lidl, Kaisers, Tengelmann usw. Die einen ignorieren ihre Mitarbeiter, die anderen bespitzeln sie und die nächsten zahlen Hungelöhne!
    …und zu der doppelten EU-Rente: Jetzt wißt ihr, warum Europa so wichtig ist – für die Politiker! Absahnen, abzocken, faulen Lenz schieben und Pöstchen sichern für die ganze Familie!

  43. Oft staune ich was alle so ueber die EU internen Sachen wissen. Postzusteller verdient soviel wie ein Professor, u.s.w.

    Postzusteller sind in der EU Verwaltung privatisiert und bestehen einzig und allein aus Arbeitslosen mit Zeitvertraegen die auf maximal 3 Perioden von 9 (EP) und 12 (EK) Monaten begrentzt sind. Der Lohn ist da bei so etwa 1800 euro brutto in Bruessel, Steuern werden an den Staat des Landes bezahlt wo man arbeitet. Vorausetzung : 2 EG Sprachen fliessend sprechen und eine 3te verstehen.

    Nun ist es aber zu entscheiden zwischen verschiedenen Gremien der EG. Das Gremium besteht aus Politikum, Beamten und Pivatsektor.
    Politkum sind die internen politischen Gruppen zu denen die Abgeordneten gehoeren.
    Das Politikum besteht meist aus privaten und teilweise EU Beamten.
    Die privaten werden von der politischen Gruppe bezahlt, die Beamten und Parlamentarier von der EU.
    Die Abgeordneten habe ein spezial-status das es ihnen ermoeglicht nach 2 vollen Amtsperioden eine volle Rente zu beziehen und dies anderen Renten und Besoldungen steuerfrei zu zu fuegen (ekelhaft). Beamte duerfen nach ihrer Amtszeit keinen Beruf ausueben oder besoldete Taetigkeit haben, Wenn sie es tun wird diese Besoldung von der Rente abgerechnet. So frei is ein EU Beamter.

    Auch dort besteht ein riesiger Graben zwischen reich und arm denn im Vergleich zu den Abgeordneten welche zur oberen Absahnerklasse gehoeren sind Beamte eigenlich arme Schweine die taeglich von den oberen abgesaugt werden. Selbstmordrate : extrem hoch, Tendenz: steigend.

    Ein EU Mietglied, also Parlamentarier verdient so in etwa 14 -15000 euro netto, Grundgehalt, dann kriegt er pro Tag (muss eine volle Stunde present sein und sich eintragen) 230 euro Spesen (auch wenn im Haus nichts los ist), kriegt 3000 euro pro Monat wenn er einen Assistenten hat (meist haben sie 3 oder 4 die sie schwarz einstellen ohne sozialen Status, Krankenversicherung u.s.w), manche haben die Masche die Frau des andern Kollegen einzustellen und seine Frau tut das gleiche, die Dienstreisen werden von der EU bezahlt gegen boardingticket, er erhaelt 800 euro pro Monat fuer Elektronik obwohl die EU ihm und den Assistenten freie Komputer und Printer gibt, er kriegt 2500 euro pro Monat um sich Bueromaterial zu kaufen obwohl er sein Papier bei der Fotokopiermachine klaut, das Schreibzeug im Sekrtariat der Gruppe mit nimmt, er darf auf Kosten des Steurzahlers jedes Wocheende nach Haus reisen in Businessklasse gegen boardingticket Nachweiss (neurdings bucht das interne Reisbuero der Eu die Tickets selbst). Dann setzt das Gremium sich zusammen um zu sehen wo man den Beamten noch was kuerzen kann um es sich selbst in die Tasche zu stecken. So haben sie den Beamten versucht die jaehrliche Reise nach Hause ins Heimatland auf Kosten der EU zu streichen, haben den Beamten das jaehrliche steurfreie Alkoholpaket gestrichen (was teurer war als dis gleiche Flasche im Supermarkt), haben durch Kolektivvertragsaenderung die Gehaelter der Beamten gekuerzt um sich ihre zu erhoehen, haben die sozialen Leistungen in einer Sitzung in Strasburg gekuerzt fuer Beamte, sich aber in der gleichen Sitzung die Rueckerstattung saemtlicher Arzt und Krankenkosten gewaert, zocken den Beamten Geld vom Gehalt ab durch bestimmen von unnuetzigen Abschlaegen (es gibt ein Spezialbeitrag der vom Gehalt abgeht fuer den keiner weiss wofuer er bestimmt ist), keurzlich haben sie den Beamten die Sekretariatszulage von 75 euro gestrichen fuer EDV Arbeit und sich dann aber gleichzeitig ihre eigenen um 100% erhoeht, und, und, und.

    Der Europaabgeornete ist die Art von Aasgeier die man ohne Gericht an die Wand stellen soll und erschiessen. Elmar Brok, z.B. ist EG Mietglied, traegt sich eine Stunde ein und ist dann mehr alls die Helfte der Zeit in den Verwaltungsraeten jener Firmen (Bertelsmann) und Gremien in denen er als Praesident oder Berater waltet. Dies ist nur einer unter vielen der sich so sein Palamentariersold schenken laesst.

    Komisssare sind da noch besser drann. Kinnock, der englische Komissar verbringt seine Zeit damit um raus zu finden was er tun kann um Kolektiv-vertraege so zu aendern damit auf mittlere Dauer alle Beamten verschwinden und nur noch die privaten (Abhaengige) dort walten, seine Frau ist Abgeornete und in EU kreisen nennt mann sie Mr und Mrs 100000 euro (pro Monat).

    Nun noch ein Wort zu Beamten. Dass Beamte doof oder ungebildet sind, durch Hintertueren eingestellt werden ist Unfug. Alle Beamten beherrschen 3 Sprachen der EU perfekt, haben hohe Schulabschluesse und kommen in dieses Gremium durch Auswahlverfahren welche nicht ohne sind im Gegnsatz zu politischen Gruppen und Abgeordneten. Gehalt is angemessen aber nicht uebertrieben.

    Der internationale Bank und Finanzsektor bezahlt viel besser. Zum Vergleich. EU Beamter mittlere Klasse C: Anfang 2800 euro brutto, keine Gehaltsstuer im Land wo er arbeitet, dafuer inerne EU Steuer. Saetze von 14 – 48% je nach Besoldung. 10.5% Krankenkasse und so in etwa 6.5% Pensionsbeitrag. Keine Verguenstigungen, eine jaehrliche Heimreise bezahlt ab 200km vom Arbeitsort. 16% Zuschlag fuer die die nicht in ihrem Heimatland oder Ort arbeiten oder mehr als 200km davon. Ende.

    Finanzbeamter im internationalen Finanzsektor: 2800 -5000 euro Monat, Dienstwohnung bezahlt, Handy und Telefonkosten gratis, Laptop gratis, Dienstwagen und Benzin frei, Reisen bezahlt.

    Nun die lokalen nationalen Beamten.
    Ein deutscher Beamter der Bundesregierung der in Bruessel waltet kriegt sein Hotel oder Wohnung frei, kriegt jedes Wochenende seine Reise nach Hasue bezahlt (ob er sie tut oder nicht), kriegt Essen-zulage, hat Gehaltsaufschlag wegen Taetigkeit im Ausland (meist Teuerungszulage wegen den hoeheren Preisen in Bruessel) u.s.w.

    Also ist doch nicht alles Gold was glaenzt. Uebrigens, die EU hat die meisten Probleme mit der Rekrutierung deutscher Beamten. Es gibt anscheinend wenig die hin wollen denn bekanntlich ist es ja zuhause am besten. Warum geht den keiner hin wenn man dort als Postzusteller mehr verdient als ein Professor oder ist das doch alles nur Spiegel-Polemik.

    Ich kann da wohl mitreden, bin in Rente, aber 20 Jahre Bruessel haben mir gereicht um durch zu blicken.

    Lest doch mal alle das Buch von Jean Ziegler – Die neuen Herrscher der Welt. Vielleicht blickt ihr dann etwas mehr durch und hoert auf solchen Unfug zu verzapfen und gegen Windmuehlen zu kaempfen.

    Ich entschuldige mich fuer eventuelle Fehler in der Screibweise, ich bin kein Deutscher und Deutsch is nur eine von vielen Sprachen die ich zu beherrschen versuche, da kann ein Fehler mal passieren.

  44. @40ZdAi – Was glauben Sie, wie hoch die Miesen Zahlen für die Pensionen in dieser Republik sind. Und was glauben Sie, wie hoch die in den nächsten 20 Jahren sind? Ginge es nach Kassenlage, gäbs schon heute nichts mehr! Davon redet schon niemand mehr. Da befaßt man sich mit rentnern, die ihr Leben lang eingezahlt haben! Die sind so blöd und glauben, was man ihnen vorsetzt! Genau gesagt, ein Rettungsschirm ungeahnten Ausmaßes läuft auf uns zu. Bund und Länder und Gemeinden werden sich am Steuerzahler schadlos halten. Selbst die FDP erzählt in diesem Zusammenhang nichts von den Folgelasten und Zinslasten für die späteren Generationen!

Comments are closed.