Was macht man, wenn man gut gepolstert leben will, ohne zu arbeiten? Als Muslim bietet sich einem eine Möglichkeit, die andere nicht haben – die Polygamie. Das System funktioniert ganz einfach: Man lebe von der Sozialhilfe, nehme eine Frau und heirate diese, dadurch erhöht sich schon mal das Sozialgeld. Anschließend fahre man in die Heimat der Vorväter, eheliche dort Ehefrau Nummer zwei, bringe diese mit nach Hause und erhöhe sich erneut das Sozialgeld.

Diesen Vorgang wiederhole man mit Ehefrau drei und vier – bis dahin müsste der Lebensstandard dann den gewünschten Luxus erreicht haben. Man kann sich natürlich auch von Frauen offiziell scheiden lassen, um neue dazuholen zu können, und weiterhin mit ihnen zusammenleben. Für Kinder im eigenen Haushalt gibt’s zusätzlich Kindergeld. Der Fantasie sind bei der islamischen Familien-Vermögensplanung auf Staatskosten keine Grenzen gesetzt.

Dieses Modell ist nicht erfunden – es wird offenbar so und ähnlich praktiziert in Großbritannien, wie ja auch in anderen europäischen Staaten.

(Spürnase: Eichbaum)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

57 KOMMENTARE

  1. OT: Der OB-Kandidat der Linken, Dierkes, der zum Israelboykott aufgerufen hat, tritt zurück. Er hat gestern alle seine Ämter niedergelegt.

  2. Die regelrechte Schweinerei dabei dass wir das aus unseren Steuergeldern finanzieren, obwohl es gegen die Regeln des Islam selbst geht, da laut Koran nur solche Maenner mehrere Frauen haben duerften die sie sich auch leisten koennen !!!

    Unsere Politiker sind einfach ein Haufen unverhohlener Prostituierter

  3. #3 Ogmios

    die koennen sich das leisten, es ist ja unsere Dhimmi Pflicht unser Unterwürfigkeit durch das Zahlen der Dhimmisteuer zu bekunden….

    Immer weiter dreht sich das Rad….kommt mir irgendwie vor wie die Finanzkrise….erst wenn gar nichts mehr geht, alle Räder still stehen, alles zusammenbricht, dann wird um Hilfe geschrien….aber leider helfen gegen den Islam keine Konjunkturpakete….da helfen nur knallharte Flugpakete

  4. Der OB-Kandidat der Linken, Dierkes, der zum Israelboykott aufgerufen hat, tritt zurück. Er hat gestern alle seine Ämter niedergelegt.

    Natuerlich ist es kein Anti-Semitismus, wenn man den Juden im Nahen Osten das Recht auf Selbstverteidigung abspricht. Schliesslich spricht man das Recht auf Leben damit nicht ALLEN Juden, sondern nur diesen eigenartigen Hebraeisch-sprechenden Juden in Israel ab. Die meisten von denen sind sowieso nur Kameltreiber aus Aegypten und dem Irak.

    So oder aehnlich stelle ich mir den Gedankengang derjenigen vor, die Israel kritisieren aber „keine Anti-Semiten“ sind.

    Genauso wie jemand, der den Massalith und Fur in Darfur das Recht auf Selbstverteidigung gegen die arabischen Reitermilizen abpricht, natuerlich auch nichts gegen Schwarze hat; jedenfalls nicht, wenn sie kuschen.

    Ich kann zwar keine Islamophobie als gesellschaftliches Problem feststellen (jedenfalls ist mir noch kein Moslem begegnet, der sich in Europa oder Israel nicht als solcher zu erkennen geben wagte), aber ich glaube schon zu sehen, dass es Vorurteile gegen Juden und BESONDERS gegen israelische (also nah-oestliche) Juden gibt.

    Kann mir doch keiner erzaehlen, dass bei den Linken ein Araber, der offen zugibt Juden zu hassen, ein europaeischer Jude, und ein Jude aus Sderot, dessen Grosseltern aus dem irak flohen, denselben Status haben.

    Stattdessen wird der Araber als „Opfer“ verstanden, denn die Juden muessen seinen Hass ja irgendwie verursache haben, und der irakische Jude aus Sderot ist Taeter, wenn er ueberhaupt existieren darf (denn viele Menschen akzeptieren ja nicht mal, dass es Sephardim und Mizrahim ueberhaupt gibt).

  5. Gott sei Dank. Bald ist es so weit.

    ”Deutsche Verzweiflung”
    (Heinrich Hoffmann v. Fallersleben 1798 – 1874 )
    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker, noch Standrecht obendrein;
    Es muß noch stärker kommen, wenn`s soll von Wirkung sein.
    Zu Bettlern sollt ihr werden. Verhungern allesamt,
    zu Mühen und Beschwerden Verflucht sein und verdammt.
    Euch soll das bischen Leben so gründlich sein verhaßt,
    Daß ihr es weg wollt geben wie eine schwere Last.
    Dann, dann vielleicht erwacht doch in euch ein neuer Geist,
    Ein Geist, der über Nacht noch Euch zur Freiheit reißt!

  6. Die Muslim-Bruderschaft setzt nach und nach nur um, was sie längst angekündigt hat. Nur, ausser den sogenannten „Islamophoben“ glaubt es ihnen niemand. FATAL!

    „Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.“(Ibrahim El-Zayat)

  7. Wie Recht er hat!

    Türkische Unternehmer Vural Öger:
    „Unsere starken Frauen werden euch (Deutsche) aus diesem Land HINAUSGEÄREN“.

  8. Bald werden die ersten deutschen unverschleierten Frauen in der Öffentlichkeit angegriffen, beleidigt und geschlagen werden. niemand wird einschreiten, niemand wird etwas sagen.Dann werden die Musels auf der Strasse noch aggressiver, vor allem die Frauen und werden innerhalb kürzester Zeit durchsetzen, dass Frauen welche sich nicht verschleiern nicht mehr auf die Strasse dürfen….

  9. Das ist also unter kultureller „Bereicherung“ zu verstehen. Endlich fällt bei mir der Groschen, dass diese vermeintliche Worthülse doch einen Inhalt hat, denn die bereichern zwar nicht uns, aber immerhin sich.

  10. Man muss sich einfach mal reinziehen, dass deutsche, autochthone Buerger in keinster Weise diese Appeasement-Rechte haben.

    Es ist erstaunlich und auch verstoerend, dass der Islam verhaetschelt wird.

    Wie ich schon des Oefteren schrieb, so werden deutsche Antragssteller fuer HIV anders behandelt, als muslimische Sippen.

    Das Faszinierende ist, dass sich der Westen prophylaktisch unterwirft.

  11. Soweit ich informiert bin, wird dieser Unfug auch bei kostenlos mit krankenversicherten Eltern und den Folge-Ehefrauen angewandt. Das geht auf ein Modell aus 1956 zurück als man den damals wenigen Gastarbeitern familiäre Sicherheit bieten wollte. Meines Wissens wurde das Gesetz trotz häufiger Kritik nie aufgehoben. So eine Großfamilie mit 10-20-30 Köpfen kostet unsere desolate GKV richtig Geld. Diese Versicherung gilt auch in der Türkei und in einigen Balkanländern. Kein Politiker hat es je gewagt, diesen 1956 noch unauffälligen Unkostenblock zu kippen.

  12. #9 Humphrey (27. Feb 2009 15:32)

    bei mir lautet das etwas anders 🙂

    Diese Kaftanstanzmaschine ist meine Kaftanstanzmaschine. Und mit Hilfe einer ruhigen Hand sowie einem guten Auge werde ich soviele Kaftane stanzen bis das Kaftanlager ingesamt erschöpft und für die Menschheit keine Kaftane mehr angeboten werden.

  13. Anschließend fahre man in die Heimat der Vorväter, eheliche dort Ehefrau Nummer zwei, bringe diese mit nach Hause und erhöhe sich erneut das Sozialgeld.

    Das kostet aber erst einmal Geld – üblicherweise mindestes einen Kleinwagen für den Schwiegervater oder den entsprechenden Geldwert.

  14. Das gibt es nicht nur in Großbritanien.

    Hier wird das eben nicht an die große Glocke gehängt.

    Das solltet ihr doch langsam wissen.

    E.Ekat

  15. #9 Humphrey (27. Feb 2009 15:32)

    Genau das erleben wir gerade, während wir uns darüber streiten wer die „besseren“ Menschen sind, Atheisten, Christen, Buddhisten oder Konfuzianer. Wir werden weiter streiten, auch wenn Europa vollständig islamisiert worden ist, solange, bis WIR am Baukran hängen. :mrgreen:

  16. Dem Unsinn sollten und könnten wir ganz schnell ,wenigstens in Bezug auf das Kindergeld einen Riegel vorschieben ,indem wir das Kindergeld als Kredit auf einen Lohn auf eine zu erbringende Leistung definieren !
    Die Leistung wäre die ordentliche Erziehung und Versorgung der Kinder ..also auch sprachlich !
    Wessen Kind nach 2 Jahren im Land die Sprache des Landes (in Deutschland z.B. Deutsch ) nicht beherrscht und wer sonst seine Kinder vernachlässigt ,muß den Kredit zurückzahlen :Basta !
    Kinder und Erziehungsgeld dürfen nicht mehr als reine Rammel- und Gebährprämie gesehen werden „!

  17. Das Problem ist, dass der Islam ein Problemkind ist und deshalb besonderer Zuwendungen bedarf.

    Also etwas, was der Islam anderen, andersdenkenden Leuten niemals zugestehen wuerde.

    Die Absurditaet ist sowas offensichtlich.

  18. Also : Riesen Wirbel machen,Petitionen einreichen,demonstrieren Aufkleberaktionen und PBC wählen!

  19. Im Fordern sie sie echt gut

    Forderung 2,2 Milliarden Euro

    http://www.focus.de/panorama/vermischtes/geberkonferenz-palaestinenser-fordern-wiederaufbauhilfe-fuer-gaza_aid_374742.html

    Und die BILD-Zeitung schrieb gestern unter NEWS-Ticker:
    Die Palästinenser-Regierung wird auf einer internationalen Geberkonferenz in der kommenden Woche um Hilfen in Höhe von insgesammt 2,78 Milliarden Dollar bitten. Knapp die Hälfte davon soll in den Wiederaufbau des durch die Militäroffensive Israels zerstörten Gazastreifen fließen. Die restlichen 1,45 Milliarden Dollar sollen den wackeligen Haushalt der im Westjordanland regierenden Palästinenser-Regierung für 2009 stützen.

    Damit lässt sich eine Menge Waffen kaufen, um das „wackelige“ zu festigen.

  20. Wir brauchen in Deutschland keine krampfhafte Musel – Zwangsintegration, die uns Deutsche und anständige Ausländer Milliarden Euros kostet.

  21. Ich wußte schon immer, zumindest seit ich weis was ich heute weis, daß ich den falschen Reisepaß habe. 😉

  22. zu #11 abogado007 (27. Feb 2009 15:34)

    Öger war doch erst bei Erdogan um sich für uns einzusetzen …….. ?? weis nicht mehr warum.

    Er wird tatsächlich um Geduld gebettelt haben, daß die „Übernahme“ noch etwas dauern wird und Erdogan die Kaiserkrone noch nicht bekommen kann, wenn überhaupt.

  23. #21 Eurabier (taz)

    Laut Bundesjustizministerin Zypries könnte Deutschland einen Europäischen Haftbefehl gegen den erzkonservativen britischen Bischof ausstellen.

    Ja Himmel nochmal, wie lange und wie weit wollen die atheistischen Erzsozialisten/-kommunisten (wie Zypries) das Thema (im Grunde: Papsthetze u. gegen die kath. Kirche) noch weiter vorantreiben? Allmählich reicht es aber! Wir haben – wie immer – dringendst wichtigere Sachen zu erledigen.

  24. #15 Uohmi (27. Feb 2009 15:41)
    betrifft Modell aus 1956/ Übernahme der Arztkosten für Eltern dt.Arbeitnehmer im Ausland ….weiss da jemand mehr, wo finde ich dieses Gesetz? Meine deutsche Rentner-Mutter bekommt nichtmal eine Brille bezahlt,und hat seit ihrem 16.Lebensjahr gerbeitet 🙁

  25. An allem Unfug der passiert, sind nicht nur die schuld,die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern

    (Erich Kästner)

  26. #3 Ogmios:

    „da laut Koran nur solche Maenner mehrere Frauen haben duerften die sie sich auch leisten koennen !!!

    Wo ist das Problem? Diese potenten Männer bekomen ja Geld dafür von den Kuffar – also können sie sich – Ilhämdüllillah! – ihre drallen und fruchtbaren Weiber auch leisten. Das Geld ist ja da.
    Sie könnten sich nach Islam diese Weiber NICHT leisten, wenn sie KEIN Geld dafür bekämen – das aber bekommen sie.
    Islamisch gesehen ist das durchaus ok.

  27. So langsam frage ich mich, ob ich nicht auch Muslim werde und nach England auswandern soll… 😕

  28. #30 halali:

    „Ja Himmel nochmal, wie lange und wie weit wollen die atheistischen….

    Hallo? Das sind keine Atheisten, das sind sozial eingestellte Christen, die die „christliche Nächstenliebe“ praktizieren, kennst du die gar nicht?

    Meinst du, Atheisten wären so dämlich, ihr Geld zu vergeuden?

    Es sind die säkularen Christen, die uns ruinieren.

  29. #19 karlmartell:

    „während wir uns darüber streiten wer die “besseren” Menschen sind, Atheisten, Christen, Buddhisten oder Konfuzianer. Wir werden weiter streiten, auch wenn Europa vollständig islamisiert worden ist, solange, bis WIR am Baukran hängen.

    Tja, die Chrsiten streiten halt gerne. Sowas hat halt auch so seinen Preis.
    Erst wird mit den Christen gestritten, DANN wird der Islam Thema. NICHT aber vorher, Herr Martell.

    Das ist übrigens nicht etwa mein ganz persönliches Geschwätz: Das ist unsere Realität. Es ist der abrundtiefe Hass auf das Chistentum, der genau dazu führt, dass der Islam als Gegenmittel eingesetzt wird. Man will, dass das Christentum somit endgültig neutralisiert wird und lacht dazu hämisch hinter verschlossenen Türen…

    Nicht, dass ich das begrüße, aber ich kann es nachvollziehen. Je mehr SIE, Herr Martell, wild drauflos christeln, desto mehr Islam bekommen Sie. 😉

  30. @#15 Uohmi

    Ja, das ist richtig. Dieses „Gesetz“ gibt es.

    Ein Türke der hier zB 3 Monate bei seinem Onkel an der Dönerbude arbeitete und dann Jahrelang einen auf „arbeitslos“ macht, hat das Recht seine Eltern und die Eltern seiner Frau die in der Türkei leben, voll in eine Deutsche Krankenkasse einzubinden. Das bedeutet, dass die Krankenkasse die Kosten für Menschen übernehmen, die noch nie in ihrem Leben auch nur einen Fuß in die BRD setzten.

  31. OFF

    Habe mir gerade mal wieder Lauras Blog auf ksta.tv angesehen

    Und was wurde dadurch beim Anblick von Kopftuch-Laura bei mir ausgelösst ?
    Unglaublich, eine Frau die ich völlig vergessen habe hat sich bei mir eingeschlichen.
    Ich habe seit eben den Geruch einer Kopftuchträgerin aus der Strassenbahnlinie 12 Mitte der 70er die durch Köln Nippes fuhr in der Nase und das tausende Kilometer von Deutschland entfernt. Von der Art Ausdünstung die durch das Kopftuch sogar gefiltert wurde und dennoch so einen feuchten Luftfilm im Umkreis von 2 Metern gebildet hat.

    Das ist über 30 Jahre her !

  32. Wer ein bisserl über die Jahre hin beobachtet, der erinnert sich, verursacht durch land-und viehwirtschaftliche Überproduktionen, des „Butterbergs“ und des „Schweinebergs“.

    Mit Verlaub, ein „Frauenberg“ ist Novum.

    Also anhäufen sowas, dann stimmt die Kasse. Nein, nein, das Kindergeld ist da noch gar nicht drin …..

  33. Wir bezahlen nicht nur Krankenkasse für ganze ostanatolische Familienclans, Kindergeld für Kinder die offiziell nur in Ostanatolien existieren und vom ansässigen Bürgermeister „bestätigt“ werden. Nein, wir bezahlen auch noch Witwenrenten für Zweit- und Drittfrauen. Da freue ich mich doch jedesmal, wenn ich einen Blick auf meine Gehaltsabrechnung werfe !

  34. Die Realitätsverweigerer erkennen die Realität nicht. Genau so hat es vor 33 auch angefangen. Schon blöd wenn man so gutmenschlich ist und nichts dazu gelernt hat.

  35. #37 Tintenfisch (27. Feb 2009 17:52)

    OFF

    Habe mir gerade mal wieder Lauras Blog auf ksta.tv angesehen
    ——————————

    Ganz sauber ist die aber nicht, die Laura…?!

  36. Zwar sind Mehrehen inzwischen ein vergleichsweise seltenes Phänomen in der islamischen Welt, aber es landen doch immer wieder Fälle dieser Art bei deutschen Gerichten. Und obwohl die Polygamie europäisch-westlichen Rechtsvorstellungen fundamental zuwiderläuft, werden Mehrehen regelmäßig von deutschen Gerichten anerkannt – vorausgesetzt sie wurden von Staatsangehörigen eines Landes, dessen Gesetze die Mehrehe erlauben, im Ausland geschlossen.

    Wir haben polygame Eheverhältnisse hinzunehmen, obwohl wir sie vom Grundstz her missbilligen, weil der Gesetzgeber meint, den Zweitfrauen beispielsweise Unrecht zu tun, wenn er ihnen die Ansprüche nimmt, die ihnen das alte Verhältnis gegeben hat, und das geht in Deutschland etwa bis dahin, dass wenn ein Ehemann, der in einem solchen polygamen Verhältnis gelebt hat, verstirbt, dass dann die mehreren Ehefrauen zu gleichen Anteilen an Sozialzahlungen beteiligt werden, Rentenanwartschaften bekommen und ähnliches mehr. Das hat, wie gesagt, der Gesetzgeber so festgelegt, nicht weil er die Polygamie gut findet, ganz im Gegenteil, sondern schlicht und ergreifend, um hier nicht zu Lasten der betroffenen Frauen in bestehende Rechtsverhältnisse einzugreifen. (Mathias Rohe, Jurist und Islamwissenschaftler)

  37. #39 Raucher:

    „Und wir bezahlen das Ganze auch noch.“

    Das ärgert einen am meisten. Dazu hört man dann noch diesen Schwachsinn, dass „unserer Freiheit“ am „Hindukusch“ verteidigt wird. 🙁

  38. dass wenn ein Ehemann, der in einem solchen polygamen Verhältnis gelebt hat, verstirbt, dass dann die mehreren Ehefrauen zu gleichen Anteilen an Sozialzahlungen beteiligt werden, Rentenanwartschaften bekommen und ähnliches mehr.

    Erzähl mal, welche Rentenanwartschaften du hast, wenn du zeitlebens nie gearbeitet hast. Lediglich H4 werden die kriegen, aber das kennen die ja eh schion.

  39. Ihr werdet weder die Rente noch sonstige Leistungen kriegen, so wie sie heute auf dem Papier stehen. In den naechsten 10-20 Jahren wird es eine Hyperinflation geben, dass bei einigen die Beine wackeln. Der Staat ist sowieso schon pleite. Das muss auch alles noch bezahlt werden. Die ganzen maroden Unternehmen, die der Staat nun kauft, die muessen auch alle noch erst alle abgewickelt werden und das zahlt dann wieder der Steuerzahler.

    Vielleicht solltet Ihr konvertieren. Zum Islam. Dann genauso machen. 4 Frauen heiraten und 16 Kinder reichen ja fuer den Anfang. Vorteil der Sache: Das System ist schneller am Ende. :mrgreen:

  40. Entziehen wir ihnen ihre Existenzgrundlage,unser Geld, denn Menschen die sich nicht in unsere Zivilistaion assimilieren sind illegal und Feinde unserer Gesellschaft.
    Das zu realisieren liegt an uns, wählen gehen ist ein wichtiger und richtiger Schritt hierzu und dort wo keine politischen Alternativen zu der versumpften Demokratur bestehen, schaffen wir welche…

  41. #32 aufdemblauensofa (27. Feb 2009 16:42) #15 Uohmi (27. Feb 2009 15:41)
    betrifft Modell aus 1956/ Übernahme der Arztkosten für Eltern dt.Arbeitnehmer im Ausland ….weiss da jemand mehr, wo finde ich dieses Gesetz? Meine deutsche Rentner-Mutter bekommt nichtmal eine Brille bezahlt,und hat seit ihrem 16.Lebensjahr gerbeitet
    —–
    http://www.archiv2003.national-zeitung.de/NZ18_3.html und andere.

    Die Diskussion gab es vor eignen Jahren sogar bei den MSM und als verniedlichte Nebendiskussion sogar einmal bei Maybritt Illner. Damals wurde die Höhe der Zahlungen von Nicht-Fachleuten geschätzt und mutmaßlich geschönt. MSM-Quellen über die Höhe der seit seinerzeit bis heute geleisteten Zahlungen gibt es nicht.

  42. Dass das mal einer auspricht! Saugeil! Vergessen habt ihr nur, dass das mit den Kindern genauso gemacht wird. Die bekommen billiges Fressen, wie Trockennudeln oder Pommes, jeden Tag, im Gegenzug kassieren sie Hartz IV Geld für die Brut und machen damit noch Gewinn! Wie muss man Kinder ausbeuten, um mit diesen noch Kohle scheffeln zu können frag ich mich ? Kinder- und Frauenfeindlicher Abschaum !!

  43. Ja, das ist richtig. Dieses “Gesetz” gibt es.

    Ein Türke der hier zB 3 Monate bei seinem Onkel an der Dönerbude arbeitete und dann Jahrelang einen auf “arbeitslos” macht, hat das Recht seine Eltern und die Eltern seiner Frau die in der Türkei leben, voll in eine Deutsche Krankenkasse einzubinden. Das bedeutet, dass die Krankenkasse die Kosten für Menschen übernehmen, die noch nie in ihrem Leben auch nur einen Fuß in die BRD setzten.

    NEE, oder ??

    wie krank sind wir verdammten deutschen eigentlich in unserem selbstzerstörungswillen ???

    sind alle politiker nur noch veblöded ???
    oder wollen die gar die ausblutung des eigenen staates ??

    nicht zu fassen, wenn dies wahr sein sollte …

    ein weiterer unglaublicher fakt im grenezenlosen satire-akt der islamisierung …

    ein volk – gleich einem frosch im kalten wasser, dessen wassertemperatur langsam bis zum sieden erhöht wird … aber der frosch regt sich nicht … stirbt einfach ohne zu fliehen …

    na klasse ….. ich würde an dieser stelle jetzt gerne unsäglich ausfallend werden …aber ich verkneife mir dies zugunsten meines blutdruckes!!

  44. PI-LESEN MACHT DEPRESSIV!

    Wir haben nur eine Möglichkeit, uns von dieser muslimischen Depression, Lebensunfreude, Unterdrückung, Hass, Gewalt und Unfreiheit zu lösen! Wir müssen sie alle wieder in ihre Herkunftsländer verschaffen!
    Auch wenn es unsere Gutmenschen, Dressureliten und Politiker anders sehen – aber: zu gegebener Zeit wird dies lediglich ein logistisches Problem sein!

Comments are closed.