Spon„Soll Deutschland Durban II boykottieren“ ist das Thema einer laufenden SPIEGEL-Online-Umfrage. Der aktuelle Stand (13:11 Uhr): Ja 56,3 %, Nein 41,7 %, Weiß nicht 2,0 %. Dieses Zwischenergebnis ist absolut ungenügend. PI-Leser, bitte hier abstimmen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

47 KOMMENTARE

  1. Ich hab dafür gestimmt. Es wird Zeit, dass die Bundesregierung aufsteht gegen diese unsägliche Instrumentalisierung der UN-Gremien durch die arabischen Länder und die Menschenrechtsverletzer.

  2. Durban 2 und Lissabon werden unseren Untergang beschleunigen! Wenn wir sie nicht aufhalten können!

    siehe auch
    EUe

    Gruß Andre

  3. @ #3 Kybeline (13. Mär 2009 13:43)
    Anderen Browser nehmen; Cookie killen,
    falls Du Dich vertan hast.

  4. Ich habe auch abgestimmt – jetzt ist das Ergebnis etwas besser (60%). Allerdings emfehle ich dringend, nicht einfach den Link anzuklicken, sondern besser diesen zu kopieren und in ein Browser-Fenster einzufügen. Das Problem beim direkten Anklicken eines Links ist, dass der Empfänger sehen kann, von welcher Seite man her kam. Nicht dass SpOn alle PI-Stimmen raus schmeißt.

  5. allerdings denke ich, dass die Durban II gehalten werden muss und möglichst viele Staaten daran teil nehmen sollen.

    Und zwar deswegen, weil schon Durban I eine große Blamage für die UN war und wenn die Antisemitische-Proislamische Durban II auch „ähnlichen Erfolg“ haben wird, geht es mit dem UN umso schneller abwärts.

    Je früher das unnötig gewordene totalitäre Meinungssteuerungssystem namens UN aufgelöst wird, desto besser für die freiheitliche Welt.

    UN und EU sind in wenigen Jahren Teil des Müllhaufens der Geschichte. Dort wo sie hingehören – zusammen mit Kommuismus und Faschismus

  6. Die Berliner Möchtegerneliten taumeln von einer multikulturellen Zwickmühle in die nächste.

  7. Man man man… PI, für wie dumm haltet ihr eigentlich die Leser?

    Glaubt ihr, dass die Leute nicht selbst auf eine schlüssige Antwort kommen und ihr das Ergebnis quasi aufdrängen müßt?

    Billiger gehts nicht.

  8. Ja 3922
    63,51%
    Nein 2158
    34,95%
    Weiß nicht 95
    1,54%
    Gesamtbeteiligung 6175
    Stand: 13.03.2009, 15.01 Uhr

  9. deutschland sollte nicht nur durban II boykotieren sondern auch alle seine zahlungen an diesen labberverein UNO sofort einstellen…

  10. Nicht nur abstimmen,
    schreibt auch an die Bundesmerkel und den Außensteinmeier! Wollen doch beide bald gewählt werden…

  11. @ #12 GenGin
    Ich denke, das PI lediglich drauf hinweißt, dass es so eine Abstimmung gibt und uns Leser dazu auffordert, daran teilzunehmen!
    Denn was ist dran falsch?
    Man sollte ein deutliches Zeichen dagegen setzen! Vielleicht hilft es ja..

  12. @12 und 15

    Dieses Zwischenergebnis ist absolut ungenügend. PI-Leser, bitte hier abstimmen!

    [X]ja
    [ ]nein
    [ ]vielleicht

    Aha… so sieht eine unvoreingonommene Aufforderung aus?

  13. #16

    Dich hindert doch niemand dein kreuzchen bei NEIN zu setzen.
    Hast du sonst noch Probleme?

  14. Nochmal:

    jetzt 65%
    Bitte Link NICHT anklicken, sondern kopieren (rechte Maustaste->link kopieren) ,ein neues Browser-Fenster öffnen und in die Adressleiste einfügen!

  15. Auch ich hätte es besser gefunden, wenn PI einfach nur auf den sehr guten Artikel (unter einer saudämlichen Überschrift) bei SPON (und den Artikel bei Welt online) hingewiesen hätte. Der Rest hätte sich von selbst ergeben.

    Diesen Viehtrieb der PI-Leser zu bestimmten Online-Abstimmungen, den PI manchmal vornimmt, finde ich ein wenig unseriös.

  16. Wie könnte man eigentlich mit ‚Nein‘ stimmen?

    Mittlerweile sind knapp 2/3 für einen Boykott, was das andere Drittel angeht, da setzt bei mir jegliches Verständnis aus.

    Ich sehe PI als nicht meinungsbildend an, sondern finde, das hier Sachen gesagt werden und auch verlinkt werden, die man normalerweise meidet.

    Spiegel-Online meide ich nämlich und habe heute ausnahmsweise die Cookies von Spiegel-Online erlaubt.

  17. @ #22 Assyrer

    Was ist daran super?

    Ich finde es eher schockierend, dass 1/3 der Bevölkerung zu dumm zum scheißen ist, außer es wird ihnen ausführlich erklärt.

  18. #19 Israel_Hands (13. Mär 2009 15:53)

    Viehtrieb? Unseriös? Unsinn.

    In der Demokratie dürfen ALLE gesellschaftlichen Gruppen Einfluß nehmen.
    Schauen Sie mal, was linksgrichtete Gruppen an derartigen, weit umfangreicheren Aktionen betreiben.
    Was andere machen, das dürfen wir auch!
    Viel zu lange haben konservative Kreise tatenlos dabei zugesehen, wie die Linken die Meinungsbildung der Bevölkerung TOTAL beherrschen.

    Schluß damit!

    Es ist Zeit, daß Israelhasser, Kommunistenspinner, Multikultifanatiker, Deutschlandhasser und Muselaggressoren endlich zu spüren bekommen, daß es auch noch Menschen gibt, die eine andere Meinung haben!

    #22 Assyrer (13. Mär 2009 16:45)
    über 67% super

    Ja, geiles Ergebnis! 🙂

    Wenigstens eine kleine, symbolische Niederlage für die kommunistischen, faschistischen und islamischen Nazis!

  19. Selbst sogar, wenn eine MEHRHEIT gegen die EUssr stimmt. Sonst würden „Demokraten“ das Ergebnis in IRLAND AKZEPTIEREN!

  20. #8 KDL (13. Mär 2009 14:01)
    Allerdings emfehle ich dringend, nicht einfach den Link anzuklicken, sondern besser diesen zu kopieren und in ein Browser-Fenster einzufügen. Das Problem beim direkten Anklicken eines Links ist, dass der Empfänger sehen kann, von welcher Seite man her kam. Nicht dass SpOn alle PI-Stimmen raus schmeißt.

    Wenn man den Mozilla Firefox-Browser benützt, kann man unter Extras das Add-On „No-Referer“ im Browser installieren.

    No-Referer 1.3.1

    Allows you to open a link without sending the HTTP referer header.

    Es wird hierbei der angeklickte Link geöffnet, ohne dass dieser angeklickten Seite mitgeteilt wird, welche Seite nach hierher verwiesen hat. Hierzu mit der rechten Maustaste den Link anklicken und im dann aufgeklappten Maus-Menü den Menü-Punkt „Open Link in new Tab w/o Referer“ anwählen, der Link wird dann in einem neuen Tab geöffnet.

    Überhaupt bietet der Mozilla-Browser eine Menge recht nützlicher Add-ons, einfach mal ausprobieren.

  21. Kollegen:
    Versteht ihr es nicht, dass eine Mehrheit in Diktaturen meistens so um 95%-99.99999% hat?

    Das Drittel, das abgestimmt hat, hat eigentlich 99% der Stimmen.

    Mein genialer Text wurde leider nicht abgedruckt, aber Wahlen und auch Abstimmungen sind in der BRD eher eine Persiflage.

    Die Wahrheit kommt nur ans Licht, wenn es sogar den Volksfeinden zu kritisch wird, aber diese Wahrheit wird dann umgebogen.

  22. #29

    Nö, ich glaube nicht an den Weihnachtsmann. Ich bin der Weihnachtsmann! 😀

    Steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein.
    Und der Artikel auf Spon ist nicht schlecht, aber leider total schwer zu finden ohne Verlinkung.

  23. #29 und Punkt (13. Mär 2009 17:37)
    es bringt nichts!

    Mein Gott, wie oft habe ich DEN Spruch schon gehört!

    Dazu sage ich nur: Wenn ALLE Menschen SO denken würden, dann wäre die Welt tatsächlich schon lange untergegangen!

  24. #29

    Nö, ich glaube nicht an den Weihnachtsmann. Ich bin der Weihnachtsmann! 😀
    ……………..

    Siehst und nur Kinder bei PI glauben an Dich!

  25. @ Mistkerl:

    Naja, selbst wenn man einem Drittel der Bevölkerung noch zu erklären hat, wie geschxxxxxx wird, kann man es diesem Drittel aber nicht wirklich verübeln. Sind sie doch von den MSM dermaßen fehl informiert, wenn überhaupt informiert. Woher sollen sie also wissen, was mit Durban II gemeint ist? Sehen wir es diesem einen Drittel nach. Sie wissen es doch nicht besser. 😉

    Ironie off

    Ich habe auch schon vor einigen Stunden abgestimmt. Das jetzige Ergebnis stimmt mich zumindest etwas zuversichtlicher als noch vor einigen Stunden.

  26. „Es ist Zeit, daß Israelhasser, Kommunistenspinner, Multikultifanatiker, Deutschlandhasser und Muselaggressoren endlich zu spüren bekommen, daß es auch noch Menschen gibt, die eine andere Meinung haben!“

    Das hat man auch an den wenigen Besuchern der Pro Israel Demos gesehen.
    Echt enttäuschend, wie wenige auf der Seite Israels standen und welche Welle die Gegner machen konnten.
    Aber das Blatt wird sich wenden. Geduld…..

  27. Weihnachtsmärchen Teil 2! Gutmenschen tolarieren ISRAEL und JUDEN…hahaha

    …und erst unsere „KULTURBEREICHERER“

  28. EUROPA DEN FREIHEITLICHEN … und scheiss auf TOLERANZ! Was ist TOLERANZ…Assozialer tritt Arbeiter zusammen ! WO ist 68! Denn die Assozialen sind in Wahrheit ewig GESTRIGE und GUTMENSCHEN!

  29. #20 GenGin (13. Mär 2009 15:35)
    Wer sich von einem Screenshot beeinflussen läßt, ist selber schuld. Aber ich denke, hier gibt es genug Leute mit Selberwissen…

  30. Abstimmung 18:59

    Ja — 6.192 – 69,38 %
    Nein — 2.626 – 29,42 %
    Weiß nicht — 107 – 1,20 %

  31. Fleissiger abstimmen!
    Als ich abgestimmt habe, waren wir noch über 69% Jetzt sind es noch gut 56%!
    Also alle Mann abstimmen!

  32. Auch von mir kommt kommt ein ganz dickes JA zum Boykott von DurbanII, weil ich zu Israel stehe!

  33. Es ist Zeit, daß Israelhasser, Kommunistenspinner, Multikultifanatiker, Deutschlandhasser und Muselaggressoren endlich zu spüren bekommen, daß es auch noch Menschen gibt, die eine andere Meinung haben!

    Wir sollten jeden dazu auffordern im Sinne eines freien Europas zu stimmen. Die Obengenannten beherrschen die gesamten Kommunikationsmedien und tun nichts anderes, als gegen uns freie Bürger Stimmung zu machen

    Toddyx

  34. Mal etwas OT:

    Es gibt bei Sat1 auch so eine Abstimmungsseite im Videotext und da gibt es immer wieder so toll Optionen wie ‚Ja‘ ‚Nein‘ oder sogar ‚Weiß nicht‘.
    Das Witzige ist, dass ein Anruf, also ein Voting 0,49 € kostet und wenn jemand irgendwo anruft, um zu sagen dass er keine Meinung hat oder keinen Plan hat, dann bin ich mehr als verwirrt.

    Auf eine gewisse Weise ist es irgendwie niedlich, aber abgrundtief dumm.

    Wenn ich Geld sinnlos verplemper, dann gebe ich es massiv aus und ärgere mich danach, aber ich ärgere mich nur über mich und fühle mich nicht irgendwie gut oder sogar moralisch überlegen, nur weil ich neutral dem Kampf gegen Rechts stand.

    Ich weiß, irgendwie komme ich nicht so richtig auf den Punkt.

    Ich versuch es nochmal:

    Ich halte repräsentative Abstimmungen in keinster Weise für Repräsentativ.

Comments are closed.