Westside Kanaken„Westside Kanaken“ – so nennt sich die ganz harte Gangsta-Rap-Szene aus Köln, die stolz auf ihren Migrationshintergrund und das Vorstrafenregister ist. Ein Jahr lang beobachtete Peter Schran eine Szene, neben der Bushido als bloßer Maulheld dasteht: End­zwanziger mit einem Alltag zwischen Muckibude, Dealerei und Jobs im „Secu­rity-Bereich“. Schran schaut nach, was hinter den saucoolen Macho-Posen steckt, und kommt zu dem unguten Schluss, dass diese „wachsende bildungsferne männliche Unterschicht von Medien und Eliten immer noch unterschätzt wird“.

Jetzt mit Video!

(Spürnase: Kai)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

253 KOMMENTARE

  1. Noch ein Grund, keine GEZ zu bezahlen. Wenn mit den Geldern solche Vollpfosten noch zu „Vorbildern“ erhoben werden, die von der Elite unterschätzt werden, dann ist es das definitive „Gute Nacht“ für den öffentlichen Rundfunk.
    Meine Bitte: kümmert euch um eure Kinder und lasst sie nicht verkommen. Ob vor der Mattscheibe, mit Murats, Kevins, Alis, etc. Eure Mühe wird sich auszahlen.

  2. Wenn ich die Visagen auf dem Foto sehe, kommt mir schon wieder mein Mittagessen von vorhin hoch … 🙁

  3. Lesen bildet, @ Kommentator #1!

    Der Regisseur dieses Films steht dem Thema sehr kritisch gegenüber:

    „Schran schaut nach, was hinter den saucoolen Macho-Posen steckt, und kommt zu dem unguten Schluss, dass diese “wachsende bildungsferne männliche Unterschicht von Medien und Eliten immer noch unterschätzt wird”.“

    Wir brauchen in Deutschland viel mehr solche kritischen Werke und eben nicht diese Verblödungsmaschinerie der GEZ.

  4. Ich sage nur.

    IQ Test machen und wird die 90 unterschritten – RAUS-
    Nur so kann man das Land vielleicht wieder nach vorne bringen.

    Mir weitreichender Monokultiverblödung für den Terroristengott jedenfalls nicht.

  5. Wenn ein Türke dich bedroht, sag ihm vorher, er darf dir die Fresse polieren, wenn er das Wort „rezitieren“ fehlerfrei buchstabiert.

  6. Nicht OT:

    Die beiden jugendlichen Mörder von Bad Buchau, die unter Mitwisserschaft zahlreicher nicht direkt an der Tat beteiligter Altersgenossen ihre 26jährige Nachbarin vorausgeplant abschlachteten, haben sich vor der Tat mit Masken vor den Gesichtern gefilmt. Was sieht man im Hintergrund an der Wand? Bushido-Poster!

    http://www.welt.de/vermischtes/article3623315/Jugendliche-fotografierten-sich-bei-Tat-mit-Handy.html

    Wenn man nach Winnenden ein totales Waffenverbot fordert – müssen dann nach Bad Buchau nicht auch frauenverachtender Gewalt-Rap im allgemeinen und Bushido im besonderen verboten werden?

  7. Wie mein Name, Veritas, schon sagt, bemühe ich mich, die Wahrheit zu sagen:

    Nein, diese Menschen sind nicht alle dumm, wie es einige Nutzer hier behaupten. Auch sie sind Resultate einer feministischen, geschlechtergleichmacherei geprägten Gesellschaft, die ihre – von dieser Gesellschaft unterdrückte – Männlichkeit auf diese Weise ausdrücken…ich kann sie nur verstehen….

  8. “Schran schaut nach, was hinter den saucoolen Macho-Posen steckt, und kommt zu dem unguten Schluss, dass diese “wachsende bildungsferne männliche Unterschicht von Medien und Eliten immer noch unterschätzt wird”.”

    Er kommt dazu, aber der Zuschauer? Die Mehrheit?
    Unterschätzt werden, weil sie wohl angeblich doch zu etwas taugen? So verstehe ich es, vor allem in dem Kontext, wenn man liest, wie Bushido (Eichinger dreht ein Film mit ihm), Sido etc. umgegangen wird. Als Migranten, die es durch gewaltverherrlichende Lieder, Drohaufrufe etc. doch „geschafft“ haben. Und sie hätten es auch schon vorher gepackt, wenn ihnen die „Bio-Deutschen“ nicht alles kaputt gemacht hätten. Ich befürchte, dass diese Reportage da nicht viel anders sein wird.

  9. Wenn die allesamt ein fettes Vorstrafenregister haben, warum hat man die noch nicht achtkantig rausgeschmissen? Deutscher Pass? Wie hasse ich die ehemaligen und jetzigen Scheiße-Politiker!

  10. Wenn die allesamt ein fettes Vorstrafenregister haben, warum hat man die noch nicht achtkantig rausgeschmissen? Deutscher Pass? Wie hasse ich die ehemaligen und jetzigen Scheiße-Politiker!

    Willkommen im Club. Ich bin der Ansicht, dass wir schon genügend gesetzesbrecherische Schwachköpfe deutscher Herkunft haben. Wer hier ein Verbrechen begeht und die deutsche Staatsbürgerschaft nicht besitzt, sollte sofort in den Flieger ab in seine wahre Heimat gesteckt werden!

  11. ähm, ….bei uns in rostock….
    schreib ich mal lieber nicht , wie man mit solchen coolen typen spricht…welche (einzige) sprache die verstehen….

    nö , ich halt besser n mund ….so

  12. @ KyraS

    Kanake wurde schon um 1900 im Berliner Gaunerjargon synonym zu Hanake verwendet. Unter einem „Hannaken“ verstand man einen groben, plumpen oder sogar niederträchtigen Menschen

  13. Ich sehe auf diesem Bild nichts, ausser genetischen Abfall, traurig das unsere Jugend so eine scheisse sich anhört und sie als Idole sieht, gute Nacht Deutschland.

  14. @ #20 bavarianer (26. Apr 2009 14:51)

    Und wieder jemand, der seinen Sinn für Humor an der Garderobe abgegeben hat…

  15. Da unsere Polizei, die eigentlich für Recht und Ordnung sorgen sollte, schon lange die Hosen voll hat wenn es darum geht gegen solche Hackfressen wie auf dem Bild vorzugehen, ist es umso wichtiger, dass wir uns selbst gegen diesen Abschaum wehren! Ich kann wirklich nur jedem empfehlen zur eigenen Sicherheit Kampfsport zu erlernen und nicht unbewaffnet vor die Tür zu gehen (Es gibt auch genuag normale Gegenstände, die sich als „Waffe“ einsetzen lassen).
    Ausserdem sollte man sich orgnaisieren so gut es geht, um im schlimmsten Fall auf die Hilfe anderer zählen zu können.

    Manchmal geht es einfach nicht anders, als Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Vielen ist das zuwider, sich „auf so ein Niveau herabzulassen“ und ich weiß, dass es uns, die in Frieden leben wollen, auch keinen Spaß macht, im Gegensatz zu den militanten Drecksspasten auf dem Bild, die Freude an Hass und Gewalt haben, aber es geht hier nicht darum „besser“ zu sein als andere, es geht darum unseren Frieden zu sichern, und Frieden wird und wurde einem noch nie geschenkt, man muss ihn sich erkämpfen und wahren.

    Jedenfalls müssen wir langsam anfangen solchen Affen aktiv entgegenzuwirken, solange wir NOCH! den demographischen Vorteil haben. Ist dieser auch verloren, ist es endgültig zu spät!

  16. Hahahahaaa…

    Guckt mal, was unter dem Bild steht, auf der 3Sat-Seite:
    „Manche der Kölner Gangsta-Rapper haben es wie Eco Fresh (Mitte, mit schwarzem Kapuzenpulli) bereits zu Ruhm und Geld gebracht. “

    Eko Fresh ein „Gangsterrapper“??
    Ja, da ist ein ganz, ganz Harter. Der isst zwei Haschkekse und wurde dann mit Panikattaken ins Krankenhaus eingeliefert.

    Wenn Weichspülrapper Eko Fresh ein „Gangsterrapper“ ist, ist Howard Carpendale ein Rockstar und Papst Benedikt ein Pornodarsteller….

  17. #14 Noergler
    Wer hier ein Verbrechen begeht und die deutsche Staatsbürgerschaft nicht besitzt, sollte sofort in den Flieger ab in seine wahre Heimat gesteckt werden!“

    Kommt vielleicht schneller als wir zu hoffen wagen.

    Sarrazin: Finanzsituation wird katastrophal

    http://www.bild.de/BILD/regional/berlin/dpa/2009/04/26/sarrazin-finanzsituation-wird-katastrophal.html#

    Dieses Jahr macht Deutschland 50-100 Milliarden Schulden, die nächsten min. 5 Jahre werden auch nicht viel besser. Die politischen und gesellschaftlichen Visionen der versammelten Links-Politiker von Union bis Wagenknecht, die sie für Deutschland haben, werden wie Seifenblasen platzen. Die Wirtshaftskrise wird auf nicht absehbare Zeit zum sparen zwingen, da bleibt kein Geld mehr übrig für weitere Islamisierung. Es sei denn, alle anderen Ausgaben werden eingestampft, und die werden Steuern massiv erhöht. Deutschland hat fertig.

  18. Das schöne an diesen „harten“ Typen ist das sie ohne Mutti die für sie kocht , die Mützen bügelt und das Bettchen macht gar nicht überlebensfähig sind.

  19. Filmtipp:
    HEUTE TRAGE ICH ROCK! („La journée de la jupe“) von Jean-Paul Lilienfeld.
    Sonia Bergerac arbeitet als Lehrerin an einer „Problemschule“. Es fällt ihr ausgesprochen schwer, sich hier einzugewöhnen. Als ihr Mann sie dann auch noch verlässt, gerät sie an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Sonia trägt Röcke, wenn sie zur Arbeit kommt, obwohl der Schulleiter den weiblichen Lehrkräften das Tragen von Röcken verboten hat. Aber deswegen von den muslimischen Schülern wie eine Hure behandelt zu werden, ist vollkommen inakzeptabel.
    Mehr:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/

  20. #7 Veritas:

    Wie mein Name, Veritas, schon sagt, bemühe ich mich, die Wahrheit zu sagen:

    Nein, diese Menschen sind nicht alle dumm, wie es einige Nutzer hier behaupten. Auch sie sind Resultate einer feministischen, geschlechtergleichmacherei geprägten Gesellschaft, die ihre – von dieser Gesellschaft unterdrückte – Männlichkeit auf diese Weise ausdrücken…ich kann sie nur verstehen….

    Typische Psychologen-Soziologen-Logik, aber mit einem gewaltigen Denkfehler behaftet:

    Weshalb ist die große Mehrheit der Jungtürken und Jungaraber Resultat dieses angeblichen Femininismus-Einflusses, aber die große Mehrheit der deutschen Jugendlichen eben nicht?

    Sind da doch nicht ganz andere Gründe ursächlich?

  21. Wenn es stimmt, was #18 KyraS schreibt, ist der TV-Report-Titel tatsächlich eine Beleidigung für Neukaledoniens Eingeborene.
    Ich muss zugeben, das Bild mit diesen 8 putzigen Ick-ficke-deine-Mutter-Bubis verunsichert mich ein bisschen. Was ist schlimmer: Die galoppierende Islamisierung oder dieses Multikulti-Gesocks?
    Lafontaine beschert uns ja gelegentlich die nächste Bundesregierung, da könnte er diesen Kotzbrocken gleich ein paar Schlüsselministerien übertragen.
    Jedes Land hat den Abschaum, den es verdient. Aufi geht’s.

  22. #23 BUNDESPOPEL (26. Apr 2009 14:56)

    Meinst du „Ave, Caesar, morituri te salutant!“? Das waren aber nicht die Praetorianer, sondern höchstens zum Tod in der Arena verurteilte Sträflinge (eigentlich genau die richtige Verwendung für diese Schätzchen).

  23. Da hilft nur eins: Den Sozialhahn zudrehen und hart durchgreifen. Sarkozy hatte schon Recht mit seinem Kärcher.

    Das ist aber genau das Volk, das sich unsere rotgrünen 68er mit ihrem sozialpädagogischen Getue herangezüchtet haben.

  24. #28 Unlinks (26. Apr 2009 15:04)

    Das schöne an diesen “harten” Typen ist das sie ohne Mutti die für sie kocht , die Mützen bügelt und das Bettchen macht gar nicht überlebensfähig sind.

    @#28

    🙂 TREFFER !!!

  25. #6 Israel_Hands

    Wenn man nach Winnenden ein totales Waffenverbot fordert – müssen dann nach Bad Buchau nicht auch frauenverachtender Gewalt-Rap im allgemeinen und Bushido im besonderen verboten werden?“

    Du erwartest zuviel von der pervertierten Polit-Elite. Für die ist Bushido ein Vorzeigeobjekt für gelungene Integration.
    Den lieben sogar die Linken. Diese Politiker werden unbescholtenen Bürgern den Waffenbesitz verbieten, und Bushido mit Gutmenschen-Preisen und Auszeichnungen der dekandenten linksliberalen Musikszene überhäufen.

    Auszeichnungen:
    2005: Juice-Awards:
    1. Platz in den Kategorien Beste Website für kingbushido.de, Bestes Album National für Staatsfeind Nr.1
    2005: Bravo Otto in Silber in der Kategorie HipHop National
    2006: Echo-Gewinner der Kategorie Live-Act National [29]
    2006: Goldenes Tape für 20 Nummer 1 Platzierungen des Videos Von der Skyline zum Bordstein zurück in der MTV-Show TRL
    2006: MTV Europe Music Award in der Kategorie Best German Act [30]
    2006: Juice-Awards:
    1. Platz in den Kategorien Live Performance National, Video National für Sonnenbank Flavour, Single National für Von der Skyline zum Bordstein zurück, Rap Solokünstler National
    2007: ECHO Gewinner der Kategorie Hip-Hop/R&B National
    2007: Bravo Otto in Gold in der Kategorie HipHop National
    2007: Comet Gewinner der Kategorie Bester Künstler [31]
    2007: MTV Europe Music Award in der Kategorie Best German Act [32]
    2006/2007: Goldener Pinguin der österreichischen Jugendzeitschrift Xpress in der Kategorie: „Bester Rapper Des Jahres“
    Goldene Schallplatten für Electro Ghetto, Staatsfeind Nr.1, Von der Skyline zum Bordstein zurück, 7, Deutschland, gib mir ein Mic! und Vendetta.
    Goldene Schallplatten in Österreich für Von der Skyline zum Bordstein zurück und 7.
    Platin-Schallplatte für Von der Skyline zum Bordstein zurück
    2008:
    ECHO-Gewinner der Kategorie Hip-Hop/R&B National
    ECHO-Gewinner der Kategorie Live-Act National
    Comet in der Kategorie Beste/r Künstler/in
    2008/2009: Juice-Awards:
    1. Platz in den Kategorien Solokünstler National, Produzent National, Single National (Für immer jung, ft. Karel Gott), Album National (Heavy Metal Payback), Video National (Für immer jung, ft. Karel Gott), Live Performance National, Bestes Cover

  26. #27 BePe:

    Die Wirtshaftskrise wird auf nicht absehbare Zeit zum sparen zwingen, da bleibt kein Geld mehr übrig für weitere Islamisierung. Es sei denn, alle anderen Ausgaben werden eingestampft, und die werden Steuern massiv erhöht. Deutschland hat fertig.

    Es dürfte unter den jetzigen etablierten Parteien so klar wie Kloßbrühe sein, dass man lieber die Staatsverschuldung weiter anwachsen lässt und die Steuern anhebt, bevor man damit aufhört, den Multikulti-Türken-Araber-Schmarotzern die Alimentierung in den Hintern zu schieben. Garantiert!

    Darum: REP oder DVU wählen. Unsere letzte Chance für ein muselreduziertes Europa!

  27. ich hab heute eher einen schlechten Tag, bin bisserl deppresiv, aber testo länger ich das Bild betrachte hebt das meine Stimmung…ich freu mich schon auf den Bericht…diese epochalen Geister aus der Null-Hoffnungszone…

  28. Das ist erst der Anfang!

    Durch das rotgrüne Hartz-IV, welches die Autochthonen enteignet und den orientalischen Allochthonen den Geburtenjihad finanziert, werden diese turkoarabischen MohammedanerInnen zunehmend den öffentlichen Raum beherrschen und Angst und Schrecken verbreiten, unter lautem Beifall der kinderlosen StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth!

    Heute schon wird diskutiert, ob Abi-Feiern zu protzig sind und MohammedanerInnen provozieren, wie bei Kardinal-Frings-Gymnasium in Bonn, der ehem. Hauptstadt der ehem. Andenauer-Republik.

    Andernorts stehen Alokohlverbote in Innenstädten auf der Agenda, nicht wegen der ausgelassenen O-Phasenaktionen leistungsbereiter Studenten sondern wegen der mohammedanischen Randale, die damit verbunden ist. Man bedenke: EIn Alkoholverbot im öffentlichen Raum wäre ein weitere Schritt der Einführung der Sharia!

    Letztes Wochenende war ich auf einer Party im Rotweingürtel und habe mich unploitisch verhalten: Das Thema mohammedanischer Mikroterrorismus ist noch ganz weit weg vom Rotweingürtel, noch hält der Präkariatspuffer, noch hat der Rotweingürtel andere Schulen, andere Nachbarschaften, andere Themen.

    Sollte aber der Präkariatspuffer eines Tages gefallen sein, wird es für den Rotweingürtel zu spät sein.

    Also gehen wir die nächsten 20 Jahre fröhlich weiter in den VorbürgerInnenkrieg…

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  29. Ich hab die nicht reingelassen und ich wurde auch nicht gefragt, ob ich sie als Mitbürger haben möchte. Ihr?

  30. @#30 Axiom: In meinen Augen hast du vollkommen Recht. Würde mich deshalb auch über eine Antwort von Veritas dazu freuen:

    „Typische Psychologen-Soziologen-Logik, aber mit einem gewaltigen Denkfehler behaftet:

    Weshalb ist die große Mehrheit der Jungtürken und Jungaraber Resultat dieses angeblichen Femininismus-Einflusses, aber die große Mehrheit der deutschen Jugendlichen eben nicht?

    Sind da doch nicht ganz andere Gründe ursächlich?“

  31. Erfolgreich hat man jedermann, welcher die massive Überfremdung mit “ kulturfremden Schätzen “ kritisierte ,als Fremdenfeind und „Rechtsextremisten “ gebrandmarkt und mit der Rassismus- und Nazikeule bedroht.

    Wer die Ziele und Methoden der Neuen Weltordnung kennt, der wundert sich auch nicht mehr über weitere „völkervernichtende“ Entwicklungen.

    Schuld für den MULTIKULTOPIA-Wahnsinn, sind nicht diese Menschen mit Migrationshintergrund , die ich manchmal auch verstehe, sondern korrupte und skrupellose Politiker, Ihre größenwahnsinnigen Hintermänner, aber auch die naiven und gutgläubigen Wahlschafe.
    Fazit: Deutschland wird bald endgültig besiegt

  32. Meine Güte, sind die alle hässlich…ob das was mit der allgemein verbreiteten Inzucht in muslimischen Kreisen zu tun hat?

    OT:

    Die Welt schreibt utopisch in ihrem Artikel
    “ Debatte um soziale Unruhen
    Revolution? In Deutschland bestimmt nicht!“….

    http://www.welt.de/politik/article3622365/Revolution-In-Deutschland-bestimmt-nicht.html

    „Das Kanzleramt in Berlin wird von deutschnationalen Globalisierungsgegnern belagert, die den Austritt aus der EU und die Ausweisung aller Muslime fordern.“

    Sobald man dann aber im Kommentarbereich diese „Utopie“ begrüßt löscht der Zensor das Posting fast in Lichtgeschwindigkeit, selbst wenn man sich von den „deutschnationalen Globalisierungsgegnern“ distanziert.

  33. 27 BePe
    Sie werden nicht sparen.
    Sie ziehen dieses Desaster bis zum ende durch.

    Mehr „sozial“ausgaben.

    Mehr Steuern – welche die Mittelschicht zu tragen hat.
    „reichen“steuer – reich ist ist man heute als „einkommensmillionär“ ab 250 000 – früher 500 000
    Mehr Staatsverschuldung – die niemand mehr wird zurückzahlen können. Und immer weniger bereit dazu sind.
    Vielleicht sollte man denen die so blöd sind und heute noch staatsanleihen der bundesrepublik kauft – und damit das desaster mithinauszögert – mal die wahrheit sagen.

    Staatsverschuldung – 2000 = 1500 Milliarden D Mark.
    Heute : 1500 Milliarden Euro
    Tendenz massivst und immer schneller steigend.

    machts klick?innerhalb von 8 Jahren verdoppelt !
    Das angeblich so reiche Deutschland ist – PLEITE !

    Und schmeisst weiter mit hunderten Milliarden um sich.

    Desaströs.und mit Vorsatz

  34. Pfff, Islam = Frieden, Migrationshintergrund = Liebe

    Habt ihr das hier immernoch nicht begriffen? Wir haben kein Problem mit Ausländern/Migrantenhintergründler! Die Deutschen sind an allem Schuld was diese armen Menschen tun.

    grüße http://www.gegen-chaoten.de

  35. Das man solchen Idioten auch noch eine Plattform bietet. Den Typen gehört das Mikro aus der Hand gerissen und einen Besen / Müllschaufen in die Hand.

    Dabei mal hand auf´s Herz. Viele von den Typen sind ja nicht blöd. Die wurden einfach blöd gemacht. Tja 3-mal dürft ihr raten welche Religion die angehören.

  36. Selbst der KölnerInnen Stadanzünder muss inzwischen eingestehen, dass die 68erInnen nicht alle Migranten unter Generalvedacht der „rassistischen Benachteiligung“ und dem „Auschluss an der Teilhabe der Mehrheitsgesellschaft“ stellen können!

    Denn es gibt sie, die Leistungsbereiten aus sozialen Unterschichten, die nicht jammern, die nicht fordern, sondern ihr Schicksla selber in die Hand nehmen!

    Eine weitere Lebenslüge der 68erInnen-TotalversagerInnen ist sogar in der Frangenberg-Redaktion angekommen, nicht alle Migranten sind faul und gewalttätig, sondern tatsächlich eine Bereicherung für alle Kölner:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1240406285104.shtml

    Verzichten für die Zukunft

    Von Christiane Vielhaber, 25.04.09, 14:01h, aktualisiert 25.04.09, 14:13h

    Fast 60 Prozent der vietnamesischstämmigen Schüler in Deutschland schaffen den Sprung aufs Gymnasium – eine höhere Quote als Deutsche. Wie machen sie das bloß? Der Schlüssel hierzu liegt in der enorm ehrgeizigen Einstellung. Ein Besuch bei drei Familien aus Köln.

  37. #44 mitte der gesellschaft

    Vielleicht sollte man denen die so blöd sind und heute noch staatsanleihen der bundesrepublik kauft -“

    Naja, die Staatsanleihen gehen auch nicht mehr weg wie geschnitten Brot. Siehe gefloppte BuBill-Auktion vom 20 April. Ich kaufe jedenfalls keine Staatsanleihen mehr.

  38. Mit ihren frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Texten haben sie im Internet bereits Kultstatus erreicht und präsentieren sich als Sprachrohr einer wachsenden bildungfernen männlichen Unterschicht, die von Medien und Eliten in Deutschland laut Schran bislang unterschätzt wird. (Text von 3SAT)

    ist doch schon mal nicht schlecht, der Werbetrailertext. „bildungsfern“ – auch so eine PC-Floskel. „bildungsresistent“ wäre treffender. Bei uns im Osten ist die Epidemie noch nicht so angekommen.
    Wehret den Anfängen.

  39. Konkreter Anlass für den Mord soll nach Angaben von Önder B. die Tatsache gewesen sein, dass die Müjde „dreimal eine falsche PIN-Nummer“ für ihr Handy gesagt habe. Danach sei sein Mandant „ausgerastet“, meint Verteidiger Detlev Binder

    ==============================================
    LOL IQ 90 ??
    ne ne ne

    ey alder Önder Z. nimmst du PUK wenn PIN nicht geht oder PIN 2 verstehst Du ??
    Und sind nicht gerade Handy „Fachkenntnisse“ der Grund der vielen erfolgreichen türkischen Hochschlabsolventen Schwerpunkt technische Kommunikations Wissenschaften ???

    ….aber der Bericht passt wie Arsch auf Eimer in Germanistan Verblödungsland…
    @PI ruhig mal veröffentlichen …

  40. #48 ZeroTolerance:

    Abartig, abartig, abartig:

    PIN-Nummer dreimal falsch: Mord

    Ehefrau geschlagen, erstochen, überfahren: Önder B. voll schuldfähig

    Wenn man unserer Psychologin Veritas glauben würde, wieder ein Opfer des Feminismus… 😉

    Aber dieser Ausrast-„Einzelfall“ bestätigt wieder mal meine persönliche These, dass bei den Türken und Arabern ein genetischer Schaden vorliegen muss, anders kann man derartiges, häufig vorkommendes Verhalten nicht mehr erklären.

    Ob nun durch Inzest, Inzucht, Islam-Gehirnwäsche, Sodomie oder andere krankmachende „Sportarten“: Die Musels haben einen an der Klatsche!

  41. #47 Eurabier

    Da haben wir Deutsche alles getan den Vietnamesen Steine in den Weg zu legen und zu diskriminieren und jetzt sowas, die machen fast alle Abitur. 😉

    Nee aber mal im Ernst, wie wollen jetzt die Linken den Erfolg der Vietnamesen erklären, ohne uns Deutsche zu loben, sondern im Gegenteil, mit Dreck zu bewerfen. Wo doch wir Deutsche angeblich Schuld daran sind, dass die islamische Parallelgesellschaft schulisch kaum was gebacken bekommt, weil wir Deutsche die ja angeblich so doll diskriminieren. Eigentlich müßte der Schäuble bei der nächsten Islamisierungskonferenz die Daten den Islamfunktionären um die Ohren hauen, und die Funktionäre mal fragen, wie sie sich das schlechte abschneiden der Moslems erklären, wo doch Vietnamesen und Moslemes gleiche Startbedingungen vorfinden.

  42. Mir wird schlecht, wenn ich das Bild betrachte. Schrecklich, dass die Damen und Herren Politiker so etwas als Bereicherung ansehen.

  43. Kritik zwecklos.

    DAS sind die, die der „elitäre“ Horst Köhler, seines Zeichens, Bundespräsident dieses Systems, als „unsere Schätze“ bezeichnet.

  44. #56 BUNDESPOPEL (26. Apr 2009 15:38)

    Klassisches Hochlatein, Kommentator.

    Das sind die Momente, in denen ich mir sage, ich hätte doch lieber Latein als zweite Fremdsprache nehmen sollen.

  45. hi phibi

    musste arbeiten um dhimmisteuern zahlen zu können.
    damit sich die arabischen großfamilien in berlin vom deutschen hartz4 + kindergeld ihren drittporsche leisten können.

    zur frage
    Da hilft nur aufklären-aufklären-aufklären der normalen bevölkerung.
    über „Null Toleranz Ideologien“.

    „Islam ist frieden“ ist in meinen augen eher kontraproduktiv.
    da (auch unser politischer gegner) immer mit der macht des unterbusstseins agiert.

    Es prägt sich also bei der normalen bevölkerung einmal:
    1: Islam – Frieden ein
    und
    2. Islam – Religion.

    Sehr , sehr gefährlich !

    Eine richtige Warnung war damals hingegen :
    Wer Hitler wählt , wählt den Krieg“

    Es prägt sich also Hitler und Krieg – völlig zu recht- ein.
    Wir müssen einen Spruch entwickeln der leicht einprägsam ist und die Gefährlichkeit von faschistoiden , frauen , schwulen und israelfeindlichen Ideologien schnell vermittelt.
    und im Internet weit verbreiten.

    Gruß aus Rostock.
    vorschläge ?

  46. #57 BePe (26. Apr 2009 15:43)

    Dasselbe in London in den 1950ern nach der Unabhängigkeit von Britisch-Indien:

    In London siedelten sich hinduistische Inder und mohammedanische Pakistanis an. Startchahncen identisch, also richtige Chancengleichheit.

    Aus den Indern wurden Kaufleute, Künstler und Akademiker, aus der Pakistanis SozialhilfeempfängerInnen, HasspredigerInnen und TerroristInnen!

    Jeder GrünenpolitkerIn müsste vor Scham versinken! 🙂

  47. #27 BePe (26. Apr 2009 15:03)

    Am Ende dieses Jahres hat Deutschland neben den bekannten „Berufsarbeitslosen“ noch weitere sieben Millionen, die keine Arbeit haben und auch auf absehbare Zeit, keine Arbeit mehr finden werden.

  48. #12 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 15:47)

    hi phibi

    musste arbeiten um dhimmisteuern zahlen zu können.
    damit sich die arabischen großfamilien in berlin vom deutschen hartz4 + kindergeld ihren drittporsche leisten können.

    Bundesunsicherheits- und Islamkonferenzminster Schäuble sicher die Finanzierung der Islamisierung, sollen doch Theater und Schwimmbäder schließen:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/2009/4/26/news-118024211/detail.html

    Schäuble weist Forderungen nach Steuersenkungen zurück

    Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) erteilt Forderungen nach Steuersenkungen eine Absage. Die Menschen wüssten, dass diese im Augenblick nicht besonders realistisch seien, sagte er am Sonntag im Interview der Woche im Deutschlandfunk nach einem Vorabbericht.

  49. #12 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 15:47)
    “ Nur nicht den Kopf verlieren“
    wär der was?
    Oder
    „Wer wird denn gleich in die Luft gehen?“
    Ist ne alte HB-Werbung
    😉

  50. @mitte der gesellschaft

    wir hier wissen ja, wie gefährlich der islam ist, darüber brauchen wir uns nicht zu unterhalten. bei meiner familie und freunden bin ich auch schon auf einem guten weg!!

    nur ich meinte, wie können wir in HRO dafür sorgen, dass es nicht zum bau der moschee kommt? wie du vielleicht gelesen hast, soll die stadt/gemeinde bis zu 30% der kosten übernehmen. und was ich nicht versteh ist, dass man gelder locker macht für eine gruppe, die nur 0,5% der bevölkerung ausmacht. bei sowas muss sich widerstand in bevölkerung breit machen.
    da müssen wir ansetzen und unserem OB contra geben.

    grüsse aus MV

  51. #58 Orestes: Mir wird nicht nur schlecht, ich bekomme das Kotzen, wenn ich dieses Bild ansehe. Diese Herrschaften zusammen mit linken Sozialschmarotzern und Deutschlandhassern sind unsere Zukunft – leider. Und unsere Politnullen überschlagen sich vor Freude. Leistungsträger dagegen werden beschimpft, beleidigt, kriminalisiert und abgezockt. Du bist Deutschland – alles ist Deutschland nur nicht die Deutschen. Apropos: Wieso sind die auf einmal deutsch, wenn deutschsein so scheiße und nazimäßig ist?

  52. @ PI
    ich bitte hier um ein netzwerk, um so besser kontakte zu knüpfen.
    was auch aktionen, wie flyer verteilen und aufklärungsarbeit leisten,erleichtern kann.

    wir müssen netzwerke bilden.

    grüsse aus MV

  53. #19 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 15:58)
    Ich find, die beiden Vorschläge bringen es auf den Punkt!
    Und wers nicht versteht, kann sogar drüber lachen.
    Meinst nicht?
    Besser als „Gute Heimreise“,oder?

  54. Stimmt. Die islamische männliche bildungsferne Unterschicht wurde zu lange unterschätzt, was Raub, Mord, Bedrohung, Juden-, Frauen-, Deutschen- Schwulenhass und Gewalt angeht.

    #7 Veritas

    Wie mein Name, Veritas, schon sagt, bemühe ich mich, die Wahrheit zu sagen:

    Nein, diese Menschen sind nicht alle dumm, wie es einige Nutzer hier behaupten. Auch sie sind Resultate einer feministischen, geschlechtergleichmacherei geprägten Gesellschaft, die ihre – von dieser Gesellschaft unterdrückte – Männlichkeit auf diese Weise ausdrücken…ich kann sie nur verstehen….
    Musel?
    Ein unsinniger Vergleich. Islam ist eine menschenverachtende Politideologie. Wollen Sie durch die Hintertür damit jetzt den Islam reinwaschen? Ein sehr billiger Trick.

  55. phibi

    ja , aber widerstand bei der normalen bevölkerung erreicht man nur , wenn man denen die wahrheit über massenzuwanderung von islamisten sagt.
    und die damit verbunden kosten und „bereicherung“ unsere städte.
    Bei uns gehts ja noch – noch.
    Es werden aber immer mehr – immer mehr.
    siehe die städte „drüben“

    wie erreichen wir viele mit einfachen mitteln?
    aukleber oder plakataktionen.

    Motto?
    kurz , prägnant – : Islam = Hass ?
    andere Vorschläge?

  56. #71 die klavierspielerin

    werden beschimpft, beleidigt, kriminalisiert und abgezockt. Du bist Deutschland – alles ist Deutschland nur nicht die Deutschen. Apropos: Wieso sind die auf einmal deutsch, wenn deutschsein so scheiße und nazimäßig ist?

    diese Frage stelle ich mir seit ca. 15 Jahren.

    Wahrscheinlich sind es unsere schönen Frauen.

    (Neben der Alimentierung durch das Sozialamt)

  57. @Axiom: Ja, über genetische Ursachen habe ich auch schon nachgedacht. Zufällig kenne ich ein Kind, das seine Mutter nach einem Ehrenmord verloren hat. Der Vater ist im Gefängnis, ich kenne aber die Pflegefamilie. Tja, obwohl der Ehrenmord stattfand als das Kind 3 Jahre alt war, also noch nicht soviel mitbekommenen hat, ist es jetzt verhaltensmäßig äußerst auffällig. Sein Gastvater ist super gebildet und hat sogar schon ein anderes Pflegekind groß gezogen (das momentan mit ehrlicher Arbeit viel mehr verdient, als ich), eigentlich genau der richtige dafür aber er stößt hier an seine Grenzen. Das Kind ist nicht besonders intelligent, sehr anstrengend und betrügt z.B. wo es nur geht. Memory, ein Spiel in dem die meisten Kinder eigentlich recht gut sind ist da so ein Beispiel. Er merkt sich nichts, läßt aber wenn man nicht hinschaut Karten verschwinden oder deckt sie heimlich auf, um zu gewinnen. Dieses Verhalten ist leider stellvertretend für sein restliches Gehabe. Für mich bestätigt sich damit, dass es eben nicht nur die Umgebung ist, die einen Menschen prägt, sondern dass die Gene eine entscheidende Rolle spielen.

  58. 23 don.martin1

    ja , lustich ist auch ein guter ansatz.
    müsste aber mehr über die gefährlichkeit des islam aussagen – oder?

  59. #5 kleinchuk:
    Sag doch mal: „Sprich deutsch mit mir!“, kriegste lustige Reaktionen, ischschwör!
    Aber: zu Risken und Nebenwirkungen … „Don’t try this at home, kids“.

    Diese Typen sind auch im StudiVZ bzw. MeinVZ unterwegs und betreiben (antisemitische, antideutsche, Ungläubigen- etc.)Hetze. So schnell wie die ihre Identitäten faken, können sie gar nicht gelöscht werden. Ebenso die OGs (Ossendorf Gangstas),T.N.G.O.G + Vingster Türken. Sie sind jedoch sehr stolz auf ihre Fotos und so kommt man ihnen immer wieder auf die Spur. StudiVZ löscht auf Benachrichtigung umgehend.

    Köln ist so eine Multikulti, wir-haben-alle-lieb-Welt für sich.
    Aufgrund unglücklicher Umstände war ich gezwungen 2 Tage lang die KVB zu benutzen (bin dann doch auf Taxi umgestiegen. Das „Beförderungsangebot“ sagte mir nicht so zu, hab ständig meine Termine verpaßt, usw.). Das war mal lehrreich. Jetzt weiß ich, was meine armen Mitmenschen tagtäglich so erleben, während ich wohltemperiert duch die Gegend fahre. Ich meine, im Nachtleben erwarte ich ja nichts anderes als Streß, aber die braven Leute, die 5.30 h aufstehen, schaffen und abends mit leerem Blick nach Hause gondeln, haben echt besseres verdient als den Anblick – und die Geräusche, Sprache mag ich das gar nicht nennen – dieser Figuren. Kommunikativ wie ich bin, hab ich in der Bahn und an den Haltestellen queerbeet einige angesprochen bzgl. „wachsender bildungsferner männlicher Unterschicht“ – das war doch sehr aufschlußreich. Ein paar passende Bemerkungen zu Kopftüchern waren übrigens auch dabei. Und daß, obwohl diese Menschen nicht weit entfernt von uns saßen oder standen. Die anderen Fahrgäste nahmen kein Blatt vor den Mund. Es kommen schon krasse Meinungen.

    Das ganze schlägt in Köln aber nicht etwa in Handlungen um. Hier hat man es ja eher etwas gemütlich, machen kann man sowieso nix, dann geht man eher nicht wählen. Zudem ist die türkische, arabische, albanische Gemeinde sehr groß. Es sind echt viele!!! Wer mal einen Tag an der Uni oder in Kalk verbracht hat, weiß wovon ich rede. Dazu kommen ca. 64.000 Studenten (ohne die Privathochschulen) aus aller Welt, davon etliche Multikulti Begeisterte, die ihre zukünftigen Jobs ja teilweise auch in der Integrationsindustrie suchen.Bis auf die versammelte deutsche Türsteherschaft (ja, es gibt auch deutsches „Sicherheitspersonal“ an den Türen der Ringdiscos) ist auch keiner von Pro Köln als Alternative begeistert. Bei denen ist allerdings klar, was die wählen werden, sie sind ja jeden Tag mit den Ärgertypen konfrontiert. Die Marokkaner werden übrigens auch täglich dreister und verursachen hier zunehmend Probleme. Weiß einer warum die jetzt hierherkommen, müssen wir sie aufnehmen?

    Das Problem ist also bekannt, getan wird wie immer nix – außer es kommen ein paar Düsseldorfer hierher, die ein Geschäft wittern – und man sieht diese Doku heute abend unter dem Aspekt, daß man sich mal verstanden und seine Erfahrungen bestätigt fühlt. Bzw. man sieht sie natürlich nicht, denn warum soll man sich seinen Feierabend versauen, die paar Stunden, in denen man nicht konfrontiert wird mit diesem Elend.

    Stadtanzeiger schreibt übrigens über fleißige Vietnamesen: http://www.ksta.de/html/artikel/1240406285104.shtml. Gar nicht linientreu, was soll das jetzt?.

    Aber wenn dann mal einer kommt ohne jeglichen Hauch einer „Nazi“-, Npd-, „Turnverein“-, oder sonst wie anrüchigen Vergangenheit, eine Partei, Gruppierung, am besten mit einer charistmatischen Frau an der Spitze, das könnte hier eine echte Alternative werden.
    Solange könten wir ja mal Gelder für den „Kampf gegen links“ sammeln … :-)?

  60. @ mitte der gesellschafft
    so in etwa. und für solche aktionen, hätte ich hier gern ein netzwerk.

    leider weiss ich zur zeit nicht um die genauen mißstände in unserer hansestadt! sonst würde ja auch gehen: kindergarten statt moschee!!
    oder bilder vom wahren islam, mit der botschaft: und islam soll frieden sein???

    grüsse aus MV

  61. #28 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 16:11)
    Wie Du schon richtig festgestellt hast!
    Kurz und prägnant und unten einen Verweis auf die krassen Seiten, wie truthtube.tv zum Bsp.

    Und lustich, ist der einzige Ansatz. Auch wenn einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Und Lachen ist immernoch der schnellste Weg, Herzen zu erreichen! Oder nicht?

  62. Danke, für diesen hilfreichen Artikel (Link). Ich dachte, daß wir nur im Osten Vietnamesen haben.

    Es ist wohl die Menthalität, keine Ahnung.

  63. #11 gastarbeiterkind (26. Apr 2009 14:25)

    Unterschätzt werden, weil sie wohl angeblich doch zu etwas taugen? So verstehe ich es, vor allem in dem Kontext, wenn man liest, wie Bushido (Eichinger dreht ein Film mit ihm), Sido etc. umgegangen wird. Als Migranten, die es durch gewaltverherrlichende Lieder, Drohaufrufe etc. doch “geschafft” haben.

    Er meint wohl, daß ihr Gewaltpotential unterschätzt wird. Überschätzt werden sie ja von IM Erika, Schäuble, Böhmer und Konsorten: Wir können auf keines dieser Talente verzichten, Gewinn für unsere Werteordnung usw.

  64. #25 mitte der gesellschaft
    (26. Apr 2009 16:08)
    Motto?

    I-ntoleranz
    S-exismus
    L-ügen
    A-ntisemitismus
    M-enschenverachtung

    Für mich gehörte dieser nazimuseldreck“rap“ genauseo geächtet und auf den Index, wie gewisse „glatzenbands“.

  65. phibi
    das wort frieden – wie oben erwähnt – im zusammenhang mit faschistoiden ideologien vermeiden.bitte.

    kindergarten statt moschee ist sehr gut.

    oder : Bildung statt sprengstoffgürtel import…

    warn scherz

  66. #31 Don.Martin1
    richtig.
    einen ernsten und einen lustichen slogan.
    ok?
    lasst uns maln paar sammeln.

    grüßlis aus 1001Rostock – Stadt der mit zwangssteuergeldern gebauten Moscheen…

  67. mitte der gesellschaft

    naja das mit dem frieden kannst du vielleicht als wiedererkennungswert sehen! die leute kennen ja diesen spruch, und mit der fragestellung: ISLAM soll Frieden sein? kann man vielleicht ein Aha-effekt erleben und die leute zum nachdenken anregen und dann mit dem verweis auf bestimmte seiten werden sie mehr über die hintergründe erfahren.
    es muss halt provokant sein.

  68. Das sind alles „Talente“, auf die das Merkel nunmal nicht verzichten mag.

  69. Gegen Frauen?
    Gegen Selbstbestimmung?
    Gegen Toleranz?
    Gegen Meinungsfreiheit?
    .
    .
    .
    .
    .
    beliebig weiterführbar

    Dann wähl ISLAM

  70. #32 Excalibur (26. Apr 2009 16:23)
    Naja, ganz so einfach ist die Betrachtung der Vietnamesen nicht. Im Osten haben wir die ehemals kommunistischen aus dem Norden und der Westen hat die sogenannten „Boatpeople“ aus dem Süden. Die können sich nicht ausstehen, wahrscheinlich vergleichbar, Türken und Kurden. Ich weiß es nicht ganz genau, aber ich glaub das ist was dran.
    Nichtsdestotrotz, haben die Vietnamesen kein Problem mit uns Deutschen und klären ihre Sachen unter sich. Und wenn ein Deutscher durch Vietnamesen zu Schaden kommt, ist er zufällig dareingeraten,Vietnamesen machen KEINE JAGD auf Deutsche. Anders die spezielle Einwanderergruppe,weswegen es PI gibt…

  71. phibi
    ja , aber „frieden“ suggeriert im Unterbewusstsein halt „Frieden“.
    Und die leute recherchieren nicht stundenlang im internet. die meisten sind solange gleichgültig bis es (wieder) zu spät ist.

    Und ist im Bezug auf unsere geschätzten Okkupanten halt falsch. Sie beglücken uns – bestens getarnt – als eroberer.
    und geben es in england ja auch schon offen zu.
    Islam = Eroberung
    wäre ein weg vielleicht drüber ins nachdenken zu kommen.
    passt aber noch nicht so ganz.
    irgendwer bessere vorschläge?

  72. Gegen Frauenrechte?
    Gegen Selbstbestimmung?
    Gegen Toleranz?
    Gegen Meinungsfreiheit?
    Gegen Juden?

    Dann wähl ISLAM

  73. #45 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 16:41)
    Da kriegst Du aber sofort die Nazikeule zu spüren!
    Das ist zu direkt, leider.

  74. #72 phibi (26. Apr 2009 16:06)
    In Rostock (!??) soll eine Moschee gebaut werden? Und mit 30 Prozent Steuergeldern? Ich glaub es nicht. Gibt es da irgendwo einen Bericht zu?

  75. @ mitter der gesellschaft

    hm dann hoff ich halt auf die macht des fragezeichens *gg*, dass es vielleicht zum nachdenken anregt!
    wir könnten das ja mal mit aufklebern versuchen und dann dann verschiedene ausführungen verteilen.

    dazu dann ein hinweis auf PI?

    eroberung hat was starkes an sich und vielleicht suchen die meisten leute in der heutigen zeit etwas halt, an dem sie sich klammern können. ich kann dir in dieser richtung, leider nicht sagen wie sich das auf die restliche bevölkerung auswirkt.

  76. don.martin1
    meinste?
    dann darf man sich in diesem land ja zu nix mehr äussern , was nicht 120%ig linksfaschistsystemkonform ist.

    gegen islam ist ja in allen ausführungen schon – autobahn.
    leider.

  77. @johannwi

    sorry, dass mit den 30% war falsch, ich hätte mir den bericht doch nochmal durchgelesen sollen. aber irgendwie hatte ich diese zahl im zusammenhang mit dem moscheebau im gedächtnis.
    naja dann sind es doch „nur“ 10000€ die die stadt sponsort

  78. #1 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 16:54)
    Genau darum MUß es lustig sein. Verbissen zu argumentieren bring nix, garnix. Außer Spott und Häme und im schlimmsten Fall, ne Anzeige wegen Volksverhetzung. Aber den Spieß umdrehen, das ist cool. Schön sarkasstisch, das hilft, den Leuten wieder das Denken beizubingen! Nich nur machen, sondern denken und dann machen.

  79. #4 Don.Martin1

    du hast Recht!…und wer recht hat….

    ich werd mir mal paar sprüche überlegen.

    wer macht mit?

  80. #106 Schweizerlein

    Schöne Seite. Mach weiter. !

    Ich weiss nicht, was bei Euch in der Schweiz im Detail abläuft, war schon immer ein Sonderfall, die Scheiz. Ich bewundere Euch.
    Wilhelm Tell und so weiter. David gegen Goliath.

  81. Wär doch nett, wenn Ferkel, Schwan und Roth-Kehlchen die oben abgebildete zoologische Bereicherung einmal in den Kanzlerpalast zwecks interkulturellen Dialogs zum Essen einladen würden. Gäb bestimmt eine Mordsstimmung, wenn die Jungs dann der Ankündigung: „Isch mach disch Messer, du Schlampe“, die Tat folgen ließen und die drei Damen dann als ‚Ragout fin‘ endeten. Eindruckvoller könnte man den Nutzen für das deutsche Volk, den diese Einwanderer verkörpern, garnicht demonstrieren.

  82. #9 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 17:13)
    Und vergiss nicht, der Angriff muß durch die kalte Küche kommen! Durchs Knie in den Rücken und ich denke, Du verstehst was ich meine!

  83. Ich war vor einiger Zeit im Franziskus-Hospital in Köln-Ehrenfeld. Ich sass ungefähr 2 Stunden unten beim Empfang und wartete auf einen Bekannten. Der nackte Horror. Nur Türken und Araber und andere Bereicherer. Es war ein Höllenlärm weil unsere Schätze sich nicht in normaler Lautstärke unterhalten können. Am Ende hatte ich richtig Kopfschmerzen. Ich sah nur 3 Gruppen von Deutschen. Greise, die sich nah an der Schwelle des Todes befanden, Tätowierte Halbaffen mittleren Alters, die abgemagert und augenscheinlich HIV positiv waren und als letzte Gruppe junge deutsche Mädchen mit ihrem Orient-Lover. Am Empfang sass eine junge Frau, die mit den türkischen Besuchern und Gästen akzentfrei türkisch parlierte. Wohl eine Landsmännin. Ein deutschen Krankenhaus im Jahr 2009. Das „Zeitfenster“ für die Deutschen wird jeden Tag kleiner. Im Grunde hilft nur noch Beten.

  84. @Florian danke für den link:

    Kernsatz für mich ist:

    Bushido: Na, sicher nicht vom Jobcenter. Die macht der mit geklauten Autoradios, Drogen oder gefälschten Monatsmarken. Warum soll der eine Scheißlehre machen für ein paar Euro, wenn er den Scheißjob doch nicht kriegt!

    Aha so siehts aus !!!!
    Immerhin nix lernen nix können aber „die dicke Kohle“ mit Verbrechen machen so so…….schon klar warum auch vielleicht mal noch zusätzlich** zu Schule Jobben seine Schulabschlüsse (genau mehrere) machen und schon vor 30 Jahren** damals-reichlich gehabt zu haben, da ist Klauen und Dealen ja sicherlich besser nicht ??

    ferner

    Bushido: Diese Kids haben völlig andere Vorstellungen vom Leben. Auch wenn sich das doof anhört: Wir wollten mit 14, 15 vor allem so cool sein wie Jean-Claude van Damme, der anderen Typen die Zähne rausschlägt.

    Dann möchte ich noch was „cooler“…. sein wah ey ??
    So wie Paul Tibbets vielleicht ??
    und

    Bushido: Darwin sagt: Der Stärkere setzt sich durch. Warum sollte der sich einordnen? Welche sozialen Anreize willst du einem Typen geben, der genau weiß, er macht da draußen locker 300 Euro am Tag – und kann dabei bis nachmittags schlafen.

    aja
    alles klar !!!!

    Und „unsere“ Polizei schützt sowas noch !!!!
    na wunderbar!!!!

  85. #5 Edelkanacke (26. Apr 2009 17:01)

    Ich teile deine Einstellung und kann sagen, dass das familiäre Umfeld, mehr aber noch die Freunde und die Vorbilder denen man nachstrebt ausschlaggebend für sozialen und wirtschaftlichen Erfolg sind. Dazu kommen Organisation, Disziplin, ein dickes Fell und Gelassenheit. Das sind zwar „spießige“ deutsche Eigenschaften aber im Berufsleben durchaus einige Millionen wert.

    Mit „Rasse“ hat das alles nichts zu tun, sondern mit KULTUR.

    Welche Kultur hat ein Menschen, ein Land oder auch eine Religion, eine Philosophie, welche Werte?

    DAS ist entscheident, welche Kultur jemand lebt.
    Kultur existiert ja nicht als Objekt, sondern sie wird von Menschen gelebt UND gelehrt!

    ——-

  86. @Edelkanacke: Beruhig dich mal. Du hast nicht richtig gelesen und verstanden hast du auch nichts.

    Schau dir bitte meinen Beitrag nochmal an, nirgendwo schreibe ich irgendwo was über Rassen, ich erwähne nicht mal die Herkunft. Du legst mir Dinge in den Mund, die einfach falsch sind. Die Tatsache, dass du dich gleich persönlich angegriffen fühlst, ist doch irgendwo schon wieder bezeichnend. Auf die Nazikeule brauch ich gar nicht eingehen, ich bin keiner, du vielleicht?

    Meine Meinung ist, dass die Umgebung einen genetisch benachteiligten Menschen nur sehr gering positiv beeinflusst, ich will eigentlicht nicht sagen dumm geboren aber darauf läuft es hinaus (das gilt für jeden Menschen dieser Welt, egal welcher Herkunft). Ich glaube, dass ein genetisch gesunder Mensch mit gesundem Umfeld extrem weit kommen kann. Ein schlechtes Umfeld dagegen wird selbst den gesündesten und klügsten Menschen zu einem Benachteiligten werden lassen weil er alle seine Fähigkeiten verkümmern läßt, es sei denn, er kämpft dafür und tut alles dafür, diesem Umfeld zu entfliehen. Das muss aber spätestens bis zum 20 Lebensjahr voll im Gang sein.
    Nur weil er dein Bruder ist, heißt das nicht, dass ihr die gleichen Gene habt, ihr seid keine einäugigen Zwillinge. Selbst wenn ihr die gleichen Gene habt, widerspricht das meiner These nicht, das Downgraden eines intelligenten Menschen ist mit schlechtem Umfeld ganz einfach, da er nicht gefordert ist und alle seine Fähigkeiten solange verkümmern bis es endgültig zu spät ist.

    Und meine Beobachtung, die sich eben hier nur einmal bestätigt hat ist die, dass selbst das beste Umfeld, wie von der Pflegefamilie (selbst Ausländer) dem Kind nicht helfen können weil seine Gene ihn daran hindern. Wieso sind Südländer generell eher aufbrausend? Meiner Meinung nach ist das genetisch bedingt. Wieso sind Asiaten usw. überdurchschnittlich intelligent? Durch ihre Erziehung UND durch ihre genetische Komponente. Es kann mir einfach niemand sagen, dass wenn wir hundert chinesische Kinder und hundert türkische Kinder aus Antolien in 200 identische Pflegefamilien mit gleichen Chancen stecken, dass die 100 anatolischen Kinder genauso gut abschneiden wie die Chinesen. Vielleicht in der 2,3 oder 4ten Generation aber garantiert nicht in der ersten.

  87. #21 Don.Martin1 (26. Apr 2009 18:37)

    —…—

    Wo ist dein Punkt?

    Ich sage, es hängt nicht von der Ethnie, also der „Rasse“ ab, wie sich jemand verhält.

  88. @Totentanz: An dich dann die gleiche Frage, Wenn wir hundert chinesische Kinder und hundert türkische Kinder aus Antolien in 200 identische Pflegefamilien mit gleicher Förderung und Ausbildungsmöglichkeiten stecken, schneiden die 100 anatolischen Kinder genauso gut ab wie die Chinesen?

  89. #23 ZeroTolerance (26. Apr 2009 18:56)
    @ Don Martin

    Ich war bissl aufm falschen Dampfer. Ich dachte es geht GENERELL um Ethnien, hab nicht genau gelesen. …hmpf…

    Dass es sehr große UNterschiede gibt, was die IQs muselmanischer Einwanderergruppen angeht (ca. 15% niedriger als der Durchschnitt) hat wahrscheinlich auch genetische Ursachen. Keine Frage.

  90. Jo, das letzte was ich will, ist eine dämliche Rassendiskussion lostreten.

    Ich bin lediglich der Meinung, dass nicht alle Menschen die gleichen genetischen Voraussetzungen für den Nobelpreis in Kernphysik mitbringen 🙂

  91. Den Herren wird eine schön grell orange Uniform sicher gut stehen.
    Zur Not machts auch eine schwarze mit einem fetten gelben Strich auf dem Rücken. 😉

    *cool*

  92. Aussage von Buschkowsky in der oben verlinkten Diskussion mit Bushido (http://www.stern.de/panorama/:Integrationsproblem-Wer-Regeln-%C4rger/661858.html):
    „Meine Mutter stammt aus Bobrek in Polen. Ich bin eindeutig ein Mensch mit Migrationshintergrund. Insofern ist der Muster-Migrant auch der Bürgermeister von Berlin-Neukölln.“
    „Bobrek“ ist der polnische Name der deutschen Stadt Beuthen in Oberschlesien. Also ich sehe da keinen Migrantionshintergrund. Hat nicht kürzlich ein anderer Politiker, dessen Eltern aus Ostpreussen stammen, gleichen Unsinn geredet?

  93. #105 Edelkanacke (26. Apr 2009 17:01)

    Stecken Sie Ihre Nazikeule wieder ein. Es ist ziemlich schwach, hier wild um sich zu schlagen, nur weil Ihr Bruder nicht BWL studiert, wie Sie. Glauben Sie, dass fünf Kinder von einem Elternpaar alle die gleichen Eigenschaften und Fähigkeiten haben?

    Denken Sie einfach mal logisch und greifen Sie hier nicht Leute an, die Sie nicht kennen.

    Wenn Geschwister geklont werden, werden sie alle die gleichen Eigenschaften haben. Vorerst eben noch nicht.

  94. #25 Totentanz (26. Apr 2009 19:03)
    Diese Deine Ansichtsweise ist korrekt. Wer wo geboren wird, ist nicht entscheidend. Die Taten zählen! Nichts anderes!

  95. OTOTOT

    Jetzt auf RTL: Königreich der Himmel.
    Ein typischer 68er-Geschichtsfälschgutmenschenfilm, der uns weismachen will, daß die Musels während der Kreuzzüge ja nur ihr Land gegen die fiesen barbarischen Christen verteidigt haben

  96. Jetzt raff ich das auch erst mal,das sind wirklich die Typen auf dem Foto.Ich dachte das ist wieder so ein witziges Foto von PI aus der Aservatenkammer.Dies ist warlich nicht meine Zeit.Die laufen wirklich so rum wie die bei MTV.Es wird immer verrückter.

  97. soll heißen:

    Grad läuft übrigens wieder mal so ein gutmenschlicher Schmierfilm auf ZDF: da fahren die BIS nach Afrika, um so eine Scheisse zu produzieren…und das auf unsere Kosten…die sind meine Gebühren bald los, das ist sicher…

  98. Zur Zahl und zum Wesen
    der Ausländer in Deutschland

    Grundaussage:
    Die Menschen, ob Deutsche oder Ausländer,
    sind im wesentlichen gleich.

    Körpergröße:
    Ich denke, daß die Körpergröße sich innerhalb
    weniger Jahrzehnte annähern wird.
    Viele Nordafrikaner oder Türken kommen aus kleinen
    Bergdörfern im Hinterland, durch die jahrhundertelange
    Verheiratung innerhalb einer sehr kleinen Bevölkerungsgruppe
    sind geistige Fähigkeiten und Körpergröße
    unterschiedlich ausgebildet.
    Wenn diese Menschen in Deutschland auf eine
    größere Menschenmenge treffen und sich mischen,
    dann nähert sich das in zwei bis drei Nachfahrenfolgen
    an den Durchschnitt an.

    Bildungsbewußtsein:
    Oftmals kommt hier in Pi die Anmerkung,
    dass Vietnamesen besonders bildungsbewußt
    und fleißig seien.
    Ich empfinde vom Gefühl her,
    daß wir bei drei oder fünf Millionen Chinesen/Indern/
    Vietnamesen sehr viel größere Schwierigkeiten
    hätten als heute mit drei oder fünf Millionen Türken.
    Die Asiaten wären immer freundlich, immer fleißig
    und hätten Millionen Arbeitsstellen für sich,
    die bislang Deutsche hatten.
    Klar sind Asiaten aus manchen Kulturkreisen
    besonders bildungsbewußt, besonders höflich
    und freundlich, selbstverständlich können sie
    angenehm reden.
    Gleichzeitig ist es in diesen Kulturkreisen aber so,
    daß derjenige, der nicht zur engsten Sippe gehört
    oder gar einer anderen Kaste angehört,
    verhungern kann, das berührt die freundlichen
    Menschen überhaupt nicht.
    Der Staat ist bei ihnen vor allem Geldquelle und
    Freßtrog.
    Insgesamt sollte man (bei gedachter
    gleicher Menschenzahl)
    vor dem Fleiß und der Freundlichkeit
    und der Bereitschaft der Asiaten,
    für kleinste Löhne zu arbeiten,
    viel mehr Vorsichtsmaßnahmen ergreifen als
    vor dem doch einfach erfaßbaren Wesen
    der Türken und Nordafrikaner.

    Taquiya (Scheinheiligkeit):
    Häufig wird Muslimen unterstellt,
    daß sie nach außen schön reden und in
    Wirklichkeit etwas ganz anderes meinen.
    Ich glaube, daß mehr oder weniger
    alle Ausländer das ganz genau so machen.
    Und auch viele von uns Deutschen.
    Scheinheiligkeit und Betrug sind menschliche
    Wesenszüge.
    Es bringt nichts, darüber zu jammern,
    sondern man sollte vorsichtig sein und die
    Aussagen, die man hört, nicht immer als
    reine Wahrheit betrachten.
    Es gibt einen kaufmännischen Grundspruch:
    Erhoffe immer das Beste, aber sei auch auf das
    Schlechteste vorbereitet.

    Der natürliche Wohnort:
    Es ist klar,
    daß es das Natürliche ist,
    wenn ein Inder in Indien wohnt,
    ein Türke in der Türkei wohnt,
    ein Kenianer in Kenia wohnt,
    ein Marrokkaner in Marrokko wohnt.
    Unnatürlich wäre es, wenn
    diese Menschen in Millionenanzahl nach
    Europa kämen und sich hier sogar noch
    vermehren würden.

    Das Fortbestehen der Europäer:
    Europa ist der Erdteil der Europäer.
    Falls die europäischen Völker das
    Gefühl haben,
    daß sie durch Masseneinflutung
    und anschließende Massenvermehrung
    aus fremden Erdteilen überfremdet werden,
    und stadtteilmäßig, später ganz
    verdrängt werden, und
    durch Wahlen anzeigen,
    dass sie als Volk nicht aussterben werden,
    dann ist der Fall klar.
    Wenn sie aber durch Wahlen anzeigen:
    alles gut, weiter so,
    dann ist der Fall ebenfalls klar,
    nur eben in die andere Richtung,
    nämlich hin zur weiteren Masseneinflutung
    und nachfolgenden Massenvermehrung.

    Ein Hinweis zur Gesprächsführung:
    Wenn man etwas begründen will,
    vor sich selbst oder vor anderen,
    dann soll man nicht drei oder vier schwache Gründe
    stapeln, man gibt dem Gegner nur Angriffsfläche.
    Einen einzigen richtigen und wichtigen Grund angeben,
    das reicht.
    Der Gegner kann diesen annehmen oder
    ablehnen, aber kaum widerlegen.
    Ein solcher Grund kann lauten:
    Ich als Deutscher will in Deutschland leben.
    Es können hier nur soviele Ausländer leben,
    daß wir Deutschen nicht verdrängt und nicht
    ausgerottet werden.
    Die Zahl der Ausländer muß auf ein vernünftiges
    Maß geführt werden.

    Dieser Grund ist klar ausgesprochen,
    er dient klar dem deutschen Volkswohl.
    Entsprechend muß ich auch meine
    Wahlentscheidung treffen.

    Nebenhinweis auf Robert D. Putnam:
    Genau dasselbe, das man bei uns in Frankfurt am Main
    jeden Tag auf der Straße sehen kann,
    hat der US-amerikanische Wissenschaftler
    Robert D. Putnam untersucht.
    Und, das ist wohl keine Riesenüberraschung,
    er kommt zu genau den gleichen Überlegungen
    und Ergebnissen, die man selbst im Kopf hat,
    wenn man in Frankfurt, Offenbach,
    Hanau… spazierengeht.
    Für diejenigen, die eine Zusammenfassung seiner
    Ergebnisse lesen wollen, habe ich eine
    Weltnetzseite veröffentlicht.
    Dort sind seine Ergebnisse
    in deutscher und englischer Sprache zu lesen.
    http://agriserve.de/Putnam.html

    Karlfried
    26.04.2009

  99. Bevor hier ein falscher Zungenschlag in die Diskussion über Gene und ähnlich dünne Bretter kommt, ein paar Aspekte:

    1. Das Verhalten eines Menschen wird durch zwei Voraussetzungen determiniert:
    a) Genetische Disposition
    b) Soziale Prägung innerhalb der ersten Lebensjahre durch das Umfeld (Eltern, soziales Umfeld etc.)

    2. Innerhalb von Geschwistern können sich trotz identischer Eltern und vergleichbarem Umfeld durchaus unterschiedliche und sogar völlig gegensätzliche Charaktere entwickeln. Es gibt keine andere Erklärung als die einer genetischen Verhaltensdispostion. Ich empfehle, sich mal mit den Mendel’schen Vererbungsregeln zu beschäftigen.

    3. Möchte hier jemand bestreiten, dass in Regionen mit traditionell häufiger Verheiratung enger Verwandter das Risiko eines erblich bedingten niedrigeren IQ’s sehr hoch ist? Weshalb gibt es sonst den Inzest-Straftatbestand?

    4. So wie bestimmte Temperamente veranlagt sind (Choleriker, Melancholiker, Sanguiniker), sind auch als Folge davon gewisse Verhaltensweisen wie beispielsweise Jähzorn, Sanftmut, Unbeherrschtheit usw. weniger durch Umfeld als durch Vererbung bestimmt.

    Die Beispiele sind hier schon mehrfach genannt worden. Wer mal die doch relativ friedliche und freundliche Art von asiatischen Muslimen (Malaysia, Indonesien) erlebt hat und im Gegensatz dazu das anmaßende, überhebliche, angriffslustige und zu Gewaltausbrüchen neigende Verhalten von Muslimen aus dem nahen Osten und aus Nordafrika, wird diese augenfälligen Unterschiede nicht mehr mit Umweltprägung erklären können.

    Also, was schließen wir daraus?

  100. #41 Axiom (26. Apr 2009 21:26)
    Ziemlich gut, oder möchtest Du Peter Scholla…irgendwie 2.0 werden? Dann zieh Dich warm an!

  101. #142 Don.Martin1:

    #141 Axiom (26. Apr 2009 21:26)
    Ziemlich gut, oder möchtest Du Peter Scholla…irgendwie 2.0 werden? Dann zieh Dich warm an!

    Du redest/schreibst in Rätseln!

    Bitte das Ganze nochmal, aber im Klartext. Danke.

  102. passt hierzu:

    Habe gerade Ulfkottes „SOS Abendland: Die schleichende Islamisierung Europas“ gelesen…

    http://www.amazon.de/SOS-Abendland-schleichende-Islamisierung-Europas/dp/3938516720/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1240775914&sr=1-1

    .. das sollte jeder gelesen haben, erschreckend!!!!

    Habe mir nun endlich auch mal sein
    „Krieg in unseren Städten“ bestellt.

    Das Buch wurde ja zensiert und ist eigentlich vergriffen. Aber Achtung, aktuell gibts für Sparfüchse gerade ein paar Exemplare für sehr günstige ca. 11 Euro! :

    http://www.amazon.de/St%C3%A4dten-radikale-Islamisten-Deutschland-unterwandern/dp/3821839783/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1240775521&sr=1-2

    Das Buch soll zu einem guten Teil auf internem Material der Nachrichtendienste basieren.

    Der Titel sagt ja genau das aus was wir hier wohl bald erwarten dürfen…

  103. 😀 Die Polizei steht nur peinlich rum und überprüft die Personalien. Die trauen sich nicht mal die Leute zu durchsuchen, obwohl der eine Typ dann die Drogen nachher in die Kamera zeigt. Polizisten sind in Dtl. eine einzige Lachnummer.

  104. Mann muss das mit eiserner Faust zerschlagen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Aber es interessiert ja auch keinen. Die Polizei wird nicht Herr der Lage weil es viel zu wenig von ihnen gibt. Mann muss mehr Leute bei der Polizei einstellen, mit gepanzerten Wagen in solche Siedlungen hineinfahren, alle Zufahrtswege sperren, jedes Haus auf den Kopf stellen, festnehmen soviele wie in die Wagen passen, bei Gegenwehr sofort Einsatz von Tränengas, Polizeihunden, Gummigeschossen. Sollte das nicht helfen einsatz der Handfeuerwaffen sollte sich die Lage zuspitzen müssen Schnellfeuergewehre her und Ruhe ist. Gefängnisse ausbauen und vergrößern, keinen offenen Vollzug mehr, Wasser und Brot und harte Arbeit.

  105. Weil manche GermanistInnen beim nächsten Aufschwung wohl kaum den Ingenieurmangel beheben können, müssen diese GermanistInnen auch irgendwie vom Steuerzahler versorgt werden.

    Also entdeckt man „Kiezdeutsch“, Goethe wäre entsetzt:

    http://www.goethe.de/ges/spa/thm/siw/de3645403.htm

    Die Sprachwissenschaftlerin Heike Wiese erforscht Kiezdeutsch, die Jugendsprache in multiethnischen Wohngebieten. Sie kämpft gegen die Vorurteile, es handle sich um verunstaltetes, primitives Deutsch und die Sprecher könnten einfach kein „richtiges“ Deutsch. „Bayerisch wird auch nicht als der gescheiterte Versuch angesehen, Hochdeutsch zu sprechen“, sagt Heike Wiese im Gespräch mit goethe.de.

    Ein Zitat aus einem Sketch des Komikerduos Mundstuhl: „Was hast Du für ein Scheißendreck-Klingelton an Start, der gibt doch gar net, was ist das Scheißendreck-Arschlöcher-Klingelton!“. Frau Prof. Wiese, ist das Kiezdeutsch?

    Nein, da ist einfach zu viel „Scheißendreck“ drin. Das kennzeichnet das Beispiel als stilisiert. Für die stilisierte Version von Kiezdeutsch wird häufig der Ausdruck Kanak Sprak gebraucht. Als Kiezdeutsch bezeichne ich den Dialekt, den Jugendliche in multiethnischen Wohngebieten sprechen – also den natürlichen Sprachgebrauch auf der Straße unter Freunden. Wenn Comedy nun Kiezdeutsch aufgreift, werden einige Merkmale des Kiezdeutschen stark übertrieben. Wenn ich zum Beispiel im Kiezdeutschen an bestimmten Stellen den Artikel oder Flexionsendungen weglassen kann, dann finden Sie in Kanak Sprak plötzlich überhaupt keine Artikel und Endungen mehr. Außerdem wird das meistens nur auf Jugendliche mit Migrationshintergrund gemünzt. Dabei wird übersehen, dass in Vierteln wie Berlin-Kreuzberg auch Jugendliche ohne Migrationshintergrund leben und genau dasselbe sprechen.

  106. #49 VIVAALEMANIA (26. Apr 2009 22:16)

    Zuwenig Polizei?

    Haben Sie mal das Aufgebot an Kölner Polizei am 20. September 2008 gesehen?

    Wir haben nicht zuwenig Polizisten, wir haben eine Polizeiführung ohne Eier!

  107. Es ist einfach bezeichnend was da abläuft. Männliche Steroid- und Testosteronmutanten, deren einziges Ziel es ist Drogendealer oder Zuhälter zu werden. Das sind dann die Vorbilder für 80% der anderen Jugendlichen in den Vierteln und die show geht weiter…

  108. Ich schau mir gerade diesen Mist an.
    Arbeiten ist Skaverei, ein bezeichnende Lebenseinstellung, Deutschland ein Schlaraffenland. Die deutsche Polizei kann sich nicht armseliger darstellen.

    Diese Scheisse kotzt mich an. Was tut sich unser Land an.
    Das armselige Land Deutschland hat es nicht anders verdient.

  109. ICh verpiss mich sowieso, ich sehe doch nicht zu wie hier alles den Bach hinunter geht, keiner ist bereit einen Finger KRumm zu machen geschweigedenn mal ein Kreuzchen an der richtigen Stelle. Das sind wir Deutschen eben, schön mit dem Arsch zu Hause bleiben meckern meckern meckern aber wenns darauf ankommt den Schwanz einziehen, das ist nicht mein Ding LEute. ICh scheiße was auf meinen Beruf und auf die verschissene Kohle, was bringt mir das alles wenn man nur unzufrieden ist? GAR NICHTS. Es macht einen krank. ICh werde nicht zulassen das meine Tochter eines Tages von irgendwelchen Muftis vergewaltigt wird, welche dann später noch von Kommunistischen Politikern Rückendeckung bekommen. Keiner ist hierzulande bereit für Freiheit, Familie und Vaterland und unsere christlich abendländische Kultur einzutreten, wie gelähmt steht die Bevölkerung da und lässt sich von der Drecks Presse immer wieder neuen Mist verkaufen. Wo lebe ich verdammt nochmal. Es wird immer so weiterlaufen, wie werden mehr eingeschüchtert damit wir alle die Fresse halten aber diese Taktik hat schon lange aufgehört bei mir zu wirken. Wir haben diese Plattform und alle lesen nur und ärgern sich weiter und fressen alles in sich hinein.Wenigstens sind die LEser vorbereitet auf das was kommt, aber das wars auch.

  110. Zwischen Unrechtsstaat und Ostalgie – neuer Streit um das DDR-Erbe
    Sendung: 26.04.2009 um 21.45 Uhr

    20 Jahre nach dem Mauerfall wird über die Bewertung der DDR-Vergangenheit wieder heftig debattiert: Darf man sich an die DDR ausschließlich als Unrechtsstaat erinnern? Vor allem Politiker, die in den neuen Bundesländern aktiv sind, wollen das Leben in der DDR nicht nur auf Mauer und Stacheldraht verkürzt sehen. Besonders westdeutsche Beobachter vermuten dahinter eine Anbiederung an die Wähler im Osten, die sie als gefährliche Geschichtsklitterung verurteilen.

    Ist es reiner Populismus, wenn Politiker heute die „Ostalgie-Karte“ spielen – in dem Jahr, in dem Bundestagswahlen sind? Lässt sich das Leben in der DDR auf den Begriff „Unrechtsstaat“ reduzieren? Wurde die DDR-Geschichte im wiedervereinigten Deutschland erfolgreich aufgearbeitet? Und wie nahe sind sich Ost- und Westbürger 20 Jahre nach dem Mauerfall wirklich gekommen?

    http://daserste.ndr.de/annewill/aktuelle_sendung/index.html

    Sendung läuft noch. Historiker Hubertus Knabe ist der beste Gast, den ich dort je gesehen und gehört habe. Einfach nur Tacheles; ruhig, fundiert, aber knallhart reiner Tisch. Ulrich Maurer von der Linkspartei (passender Name) und Thierse werfen ihm natürlich sofort Nazi-Vergleiche vor, weil die DDR ja auch gute Seiten hatte. Soviel zum Thema Autobahn.

  111. Bester Spruch bisher: „Du bist im Knast ein Superstar,das hat mich nochmal angespornt“

    Hab ich nicht anders erwartet.

  112. Frauen sind nur zum vögeln da…jede Menge Silikontitten und nackte Haut…“ich bin hustler…drogen…fotzen“ fertig ist das Rapvideo.

    Eines steht fest, solchen Leuten gehört die Straße und im Gefängnis sollte man denen auch nicht begegnen. Die Typen haben da schon feste Strukturen entwickelt und geben dort den Ton an.

  113. Schöne Autos fahren sie ja alle. Hoffe man bezahlt ihnen trotzdem ALG und Hartz4, dann können sie davon wenigstens das Benzin bezahlen.

  114. Was mir jetzt dann doch nach einer Stunde auffällt:

    Wo sind eigentlich die Neonazis, geht doch von ihnen so eine große Gefahr aus…..

    Warum sieht man keine in Köln?

    Warum dann „Kampf gegen Rechts?“

  115. Die sind bewaffnet.
    Was soll das?
    Irgendwann haben eine Million Musels hier heimlich ihre Waffen und uns im Sack.
    Das ist sehr schlecht.

  116. Die reden nur Scheiße. Erst sind das die ganz schlimmen Kriminellen und dann sind plötzlich alle gar nicht mehr kriminell. Nur die bösen Deutschen haben Vorurteile.

    Und 8 Jahre Bewährung gibt es nicht. So ein Unfug.

  117. Was einem sofort auffällt, keine Frauen! Die sind entweder nur zu Hause oder unterm Kopftuch oder beides.

  118. Scheisse!! Hat schon angefangen ich Idiot. Ich hoffe PI nimmt die Sendung auf und ich kanns mir Morgen oder sogar noch Heute auf youtube ankucken. Oder sonstwo.
    Stellt das irgend ein Leser oder PI rein???

  119. #166 Jochen10
    Na klar sind DIE Bewaffnet, was hast Du erwartet ?
    Willst Du auch welche ?
    Hier in DO., in der Nördlicheninnenstadt kannst Du (oder vieleicht nicht Du Persönlich) welche im Dönerladen erwerben, wenn er gerade keine passende da hat schickt er dich zum Borsigplatz, da dann auf jeden fall.
    Europa hat Fertig 🙁

  120. #page 2 zerotolerance28.

    Das Kind war 3 Jahre alt und soll die ganze Zeit nichts mitbekommen haben, was in der Familie abgelaufen ist. Das kannst Du mir nicht erzählen. Habe selbst Kinder, die gerade 3 Jahre alt geworden sind. Ich kann dir sagen, in diesem Alter kriegen die jede Menge mit. Dass das von dir beschriebene Kind verhaltensauffällig wurde, nachdem sein Papa die Mama umgebracht hatte, braucht man wohl kaum mit genetischen Faktoren zu erklären. Allein die plötzliche Trennung von der wichtigen Bezugsperson, der Mama, könnte ausreichen um ein Kind zu verstören. Was vor dem Mord alles so ablief möchte ich nicht wissen. Ich denke, ein deutsches Kind würde unter solchen Umständen genauso verhaltensauffällig wie dieses bedauernswerte türkische Kind.

  121. hier ein kleiner beitrag von unserer ,,UNTERSCHÄTZTEN“ migranten-unterschicht aus karlsruhe.
    http://www.ka-news.de/nachrichten/karlsruhe/Karlsruhe-Polizei-Ueberfall;art6066,180322

    Karlsruhe (pol) – Zwei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren wurden am gestrigen Montag gegen 17.30 Uhr von einer fünfköpfigen Gruppe Jugendlicher um Bargeld erpresst.
    /nachrichten/karlsruhe/Karlsruhe-Polizei-Ueberfall;art6066,180322,B?bn=85266
    Polizeiauto ka-news
    zum Bilddetail
    Foto: dpa
    Die beiden Geschädigten wollten auf ihrem Heimweg die Fußgängerbrücke über die Fritz-Erler-Straße laufen, als ihnen die Gruppe begegnete. Zunächst bedrohte einer der laut Polizeibericht südländisch erscheinenden Täter den 14-Jährigen und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als dieser beteuerte, kein Bargeld zu haben, durchsuchte ihn der Räuber. Ein anderer aus der Gruppe stellte gleiche Forderungen gegenüber dem 15-Jährigen, der schließlich einen minimalen Münzbetrag herausgab. Anschließend entfernte sich die Gruppe in Richtung Kronenplatz.

    Die beiden Haupttäter waren im Alter von 15 bis 17 Jahren und hatten dunkle, kurze Haare, bekleidet mit einem lila und schwarz-weißgestreiften T-Shirt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0721/939-5555 entgegen.

  122. „Es geht einfach darum, man soll den Menschen respektieren…“

    „Es lebe La Honda…den machen wa einfach platt.“ UHUHUHUH

    „Ich sage nur eins, ich ficke Bushido und seine Mutter…“

    Schickt die nach Afghanistan und lasst sie als kompletter Zug gegen die Taliban kämpfen. Zwei Fliegen mit einer Klappe.

    „Jetzt schicken die mir so ein Schreiben, nur um mich fertig zu machen.“

  123. Sind das unsere freundlichen Mitbürger,oder ist die Schweinegrippe auch in Deutschland schon angelandet?

  124. Die Armee, die sich die europäische Linke heranzüchtet. Die „Bourgeoisie“, gegen die diese Armee kämpfen soll, setzt sich aus denen zusammen, die jetzt(als Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene) auf den Straßen angepöbelt, ausgeraubt und vergewaltigt werden.

    Wer sich einreden lässt, das Kampfsporttraining für die eine vernünftige Methode ist, sie von der Straße zu holen, finanziert die Kampfausbildung, mit der mal die eigenen Kinder und Enkelkinder abgeschlachtet werden.

    SPD, Grüne und Linkspartei, also die 68er, züchten sich ihre eigene Rote Armee heran!

  125. @kleinchuk: Ja kann sein, trotzdem gibts meiner Meinung nach bei jedem Menschen einen genetischen Einfluss auf das Verhalten. Wäre der mit eins in eine Pflegefamilie gekommen, wäre er glaube ich trotzdem kein Genie geworden.

  126. LOL, da sind die ersten Frauen beim Ultimate Fighting, die Hälfte natürlich im Kopftuch. Warum schleppen die Männer sie da hin?

  127. #182 ROOSTER (26. Apr 2009 23:04)

    Die Armee, die sich die europäische Linke heranzüchtet.

    Und es wird nicht mehr „Willy, Willy“ gerufen, sondern wie eben vor dem Fight Club „Murat, Murat“..

  128. Ich hoffe, das man diesen Abschaum irgendwann ausrotten wird.So ein Dreck ist für jede zivilisierte Gesellschaft eine Zumutung.

  129. Kritik? Fehlanzeige! Vielmehr wurde mit der Doku vesucht, Verständnis für derartiges Verhalten zu erzeugen.

  130. ach du scheisse, jetzt hacken die die ganze zeit auf den deutschen und den deutschen staat rum… „was machen die deutsche denn für uns? was?„ „kein wunder dass sowas rauskommt. was soll aus uns werden?„.

    Aldaa die fahrn voll die fetten autos, sind irgendwie zugekifft, arbeiten NICHT, hängen nur rum, sind voll mit muckis aufgepumpt, laufen wie gangsta durch die gegend… HALLOOOOOOOOO?? Wie wärs mal mit ordentlichen Aussehen, Bewerbung schreiben, Anstand, Respekt, KEINE DROGEN, ordentliches Deutsch (seit Geburt hier, aber nix sprechen deutsch).

    Das sind voll die Ghetto-Gangster- und die BÖSEN Deutschen sind dran schuld.

    WARUM! WARUUUM? SIND es immer nur die GLEICHEN? Warum sind es immer nur Türken/ Araber etc. die solche riesigen Problem verursachen und alles auf die Deutschen schieben? Weshalb klappt das mit anderen Migranten? (weiss die antwort selber :))

    Türken bekommen am meisten ZUspruch, am meisten an Forderungen erfüllt etc.- aber fühlen sich am meisten benachteiligt.

    Vorhin ein Türke macht sein Briefkasten auf (voll zugekifft oder zugekokst). Er holt ein Brief raus und meint „oh ne schon wieder ein brief von amtsgericht.. ich wusste es- fast jeden tag kommt so ein brief„. OHHHHHHH die BÖSEN; BÖSEN; BÖSEN Deutschen. Na da muss sich der Türke vor der Kamera ja echt beschweren.

    Ich würde es auch so wie #149 Vivaalemania machen. Anders bekommt man sowas nicht mehr los.
    Stellt euch mal vor: Das Geld was eure Omas/OPas/Eltern und ihr selber erwirtschaftet habt (mit EHRLICHER) Arbeit wird solchen„menschen`hinterhergeschmissen. UNd dann kommt die Aussage: `was hat deutschland denn für uns getan?? NICCCHHHTTSSSSS„ `der deutsche staat fickt uns„ Echt nicht normal.

  131. Verdammt ich habs verpasst.
    Gibt es eine Wiederholung ?
    Wer hats aufgenommen und läds hoch ?

    Ist es überhaupt sehenswert ?

  132. #166

    Klar haben die Waffen. Während unsere Politiker ( allen voran rot-rot-grün ) Killerspiele und Großkaliber-Sportschießen verbieten wollen, ist bei denen in der Szene alles im Umlauf was man sich vorstellen kann.

    Und unsere Richter lassen die auch nach x Delikten noch mit Ministrafen davon kommen.

    Das System BRD führt Krieg gegen sein eigenes Volk, gegen die eigenen Leistungsträger – und die meisten merken es noch nicht mal.
    So absurd. dass es eigentlich unmöglich erscheint. Aber es ist bittere Realität.

  133. #24 Bad Religion (26. Apr 2009 22:53)
    Brauch keine, lebe auch nicht mehr in Deutschland und auch bald nicht mehr in Europa.
    Dort wo ich hingehe sind die Menschen sehr, sehr freundlich aber wehe dem der sie überstrapaziert oder gar angreift.
    Der riskiert die Dämonen der Vergangenheit zu wecken und wünscht sich nie dorthin gegangen zu sein. Für die Anständigen ist es aber ein Paradies auf Erden. 🙂
    Habe lange gesucht um solche Menschen zu finden.
    Waffen brauche ich dort nicht.
    Die Kriminalität ist gering.

  134. #17 Florian (26. Apr 2009 18:02)

    Interessantes Interview: http://www.stern.de/panorama/:Integrationsproblem-Wer-Regeln-%C4rger/661858.html

    Na, der „Gangster Raps“ ist ja kein blöder, die Selbstvermarktung funktioniert hervorragend, also in BRD 2.0 voll integriert.

    Nur der Spruch mir dem Darwin ist leicht daneben – angesehen davon, daß Ch. Darwin durchaus noch Anderes geschrieben hat, als die ultraSimpelFormal „Quadratisch, Praktisch, Gut“

    Da liegt ein Denkfehler vor: „Der stärkere setzt sich durch“ ist unzutreffend. In der Natur gibt es keine „Guttiere“ – etwa eine „Frauen(Kuh-)Power“ Hirschkuh, welche in tausendfacher Einheit mit anderen Gutkühen und Guthirschmänner, die stärksten Hirsche davon abzuhalten, die jungen Hirschkühe zu bespringen – aus „Solidarität“ mit den „sozial Benachteiligten“. Die Geweihe krachen zu lassen, wird ab sofort verboten und dem Kampf gegen rechte Hirsche eingereiht.

    Würden hierzulande die Stärkeren sich durchsetzen, gebe es keinen Gangster Raps.

    Aber bestimmt hat der Typ recht: Die Zeit wird kommen, wo sich menschliche Vernunft und Stärke wieder vereinen und die Richtung angeben – ganz sicher!

  135. Wie kann man solch einem Haufen verwahrlosten Abschaum auch noch ein Forum geben.Wenn ich Borat und seine aus izestuösen Vebindungen hervorgegangenen Kameraden sehen möchte ,dann schaue ich mir doch lieber das Original an.

  136. #46 Jochen10
    Korrekte und einzig Vernünftige Entscheidung, bei mir sind es auch nur noch ein paar Monate. Waffen brauch ich da dann auch nicht, obwohl ich dort welche haben darf.

  137. @ 196 Jochen10

    Nenn mal den Namen deines Paradieses. Ich glaube nämlich kaum, dass es dort 72 Jungfrauen gibt! 😉

  138. und lügen tun sie auch wie gedrückt: als wenn der eine (crazy Kanacke), wie er sagte, noch nie Hartz IV Geld erhalten hat…

  139. @ #195 neutrino : Ja wäre top, wenn du en torrent bereitstellen kannst, oder rapidshare.

    Ich geh mal davon aus, dass du vertrauenswürdig bist 🙂

    Thanks

  140. @#196 Jochen10

    Schade um Dich!
    Alle hauen hier ab, kaum einer will die Müllabfuhr spielen. Zu viele denken leider, wenn man dem Müll flieht, kommt er einem nicht hinterher! Diese Drecksarbeit machen andere, hoffentlich! Man kann ja von ferne zuschauen.
    Und man macht sich selber natürlich nicht schmutzig!
    Allerdings, die hier bleibenden Müllmänner werden die Helden der Zukunft sein!

  141. #203 Multi Kuschi
    Dort giebt es 1000sende von Jungfrauen, von den Du aber besser Deine Finger lassen solltest. 😉

    Europa hat Fertig 🙁

  142. #zerotolerande, 33
    Um´s Genie geht´s ja nicht, glaube selbst dass Begabungen in erster Linie vererbt werden. Nur diese Erklärung die Verhaltensauffälligkeiten des Kleinkindes haben genetische Ursachen, haben nichts mit der erlebten Gewalt in der Familie und sogar dem Mord an der Mutter zu tun, da dieses Kind mit 3 Jahren noch nichts verstehen könnte, halte ich reichlich für absurd.
    Kann mir aber gut vorstellen, dass jedes Kind auf erlebte interfamiläre Gewalt anders reagiert. Bei uns in der Siedlung gibt es viele Aussiedler, die äußerlich gut integriert sind, aber leider pflegen etliche noch die Erziehungsmethoden, die in ihren Herkunftsländern üblich sind. Ein Mädchen, zirka 3 Jahre alt, reagiert auf die verletzende und grobe Art, die seine polnische Mutter an den Tag legt, indem es ständig versucht andere Kinder zu schlagen, ein anderes Mädchen, gleichaltrig, ist trotz ihrer groben russischen Mutter lieb und zutraulich. Aber die Gewalterfahrungen des von dir beschriebenen türkischen Kindes sind nicht zu vergleichen mit den was diesen Aussiedlerkindern angetan wird. Ich glaube jedes Kind wäre bei so einem gewalttätigen Vater verstört. Im übrigen wäre dies auch mal ein Thema für PI. Betrachtungen anderer Gewaltkulturen, zum Beispiel Osteuropa. Habe lange genug im Osten gelebt, die Verrohung dort ist ebenfalls erschreckend.

  143. Also wo dieser Bericht kritisch gewesen sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Bei jedem Gutmenschen der sich das angesehen hat bleibt doch genau der Nachgeschmack zurück den diese Deutschen, gleichgeschalteten Medien erreichen wollen: „Arme Ausländer, zwischen den Kulturen hin und her gerissen, sind eigentlih doch ganz nette Jungs die nur mal ein bischen Theater spielen wollen und die eben Musik als Hobby haben.“ Eben immer die gleichen Leier für das dumme Deutsche Stimmvieh!
    Füe alle die noch selber denken können bleibt eigentlich nur ein Gefühl zurück…..HASS, Hass auf die Politiker von Heute und den letzten Jahrzehnten, die mit Ihrer Politik erst möglichgemacht haben daß Menschen zu uns strömen die hier Kulturel und Religiös keinen Platz haben und auch nie einen finden werden. Hass auf diese Politiker die dies noch immer, jeden Tag aufs neue mit weiteren Aktionen fördern. Schade, daß wenn es tatsächlich jemals soweit kommt daß es ein „Nürnberg II“ geben wird, die meisten Politiker die das Alles zu verantworten haben schon das Zeitliche gesegnet hat. Schade, sehr, sehr schade!!

  144. und vor allem: Strafe durch Gefängnis ist für die keine Abschreckung, im Gegenteil: je öfter im Knast, desto mehr Sterne auf der Schulter, desto höher ihr Ansehen bei den anderen.

    Die einzige Strafe, die zieht:

    Abschiebung! ab in Heimat!

    In der Türkei oder Marokko wird ihnen ganz schnell Benehmen beigebracht…

  145. #205 Zenta
    Du bist wie viele andere hier seit Jahren dabei, was hat es bis jetzt gebracht ?
    Der Frust wird immer Größer.
    Ich für meinen teil bin froh es noch, bevor es wieder „Republickflucht“ heißt, zu schaffen, endlich wieder LEBEN zu können.
    Europa hat Fertig 🙁

  146. Bomberjacken, Glatzen, Polizei….

    Wenn das Didi Näher mitbekommt! 🙂

    Dann passiert rein gar nix, außer beharrlichem Schweigen, siehe Pro-Hitler-Demos in Duisburg. Na ja, ok, wenn Obama nen neuen Hund hat, hat das für einen Antifa-Blog natürlich Priorität. Was hat Didi aber derweil dazu geschrieben, dass Obama den Folterknechten während der Bush-Zeit Straffreiheit zugesichert hat? Ja, nix, ist doch klar. Aber dass böse Christen Obamas Oma in Afrika missionieren wollten, das erfahren wir bei ihm. So hat man immer genau im Blick, was wichtig ist. Juden-ins-Gas!-Rufe auf deutschen Straßen gehören für Didi schonmal nicht dazu. Aber weil er soviel unpolitischen Blödel- und Boulevard-Trash bringt und sich mit seiner Obama-Schwärmerei so lächerlich macht, halten auch viele Linke der Blogosphäre nicht sehr viel von unserem Oberlehrer.

  147. Die Gesichter sind klar erkennbar, ihre Ziele und Ganovenideale rappen sie, warum zum Teufel wird kein Heimflieger auf Steuerzahlerkosten, in solchen Fällen zahlen alle gerne, für diese Vögel gebucht?

    Ich verachte diesen feigen Staat!

    Zu feige, sich zu wehren, zumal, wenn es Opfer kosten könnte, der Erhalt der Demokratie!

    Aber wir haben ja längst keine mehr.

    Feigheit, Duckmäusertum und spiessiger Kleingeist beherrschen diese Deutschen von heute!
    Wäre ich doch in Mecklenburg geblieben…der „Westen“, in dem ich heute lebe, gibt sich ehr-u. kampflos auf!

  148. Na ja, das mit den 72 Jungfrauen mag ja stimmen oder auch nicht — auf jeden Fall ist es ungewiß.

    Da geh´ich lieber gelegentlich in´s Variete oder Sonntag Mittag -genau High Noon- zu Hans-Olaf Henkel, ja ja der(!)Henkel, auf Jazz-Radio Berlin.

    Der kramt da gekonnt in Jazz-Preziosen und präsentiert ab und an einen echten Florentiner, aber schaun Sie doch mal selbst….

    http://www.youtube.com/watch?v=b5WVkl_f7_E

    Jazz-Radio Berlin übrigens auch im Internet von Puntas Arenas bis nach Spitzbergen.

  149. #48 ZeroTolerance (26. Apr 2009 23:24)
    Nein, aber recht tropisch ist es schon.
    Es gibt leider auch Menschenverachtende Garbageleute, welche ich nicht auf Gedanken bringen möchte.

    #2 Bad Religion (26. Apr 2009 23:27)
    🙂

    #3 Multi Kuschi (26. Apr 2009 23:27)
    Nein, leider, ich fürchte die nicht.
    Aber die Mädchen und Frauen hatten immer viele Freiheiten auch vor der Ehe.
    Heute ist es je nach Region etwas bis viel puritanischer.
    Missionare halt … haben leider auch zeitweise zuviel an Identität zerstört. Viel wertvolles ist durch deren Verbote nachweislich unwiederbringlich verlorengegangen. 🙁

    #5 Zenta (26. Apr 2009 23:34)
    Internett gibt es auch da.
    Bestimmt werde ich der Islamisierung nicht tatenlos zusehen. Es wird etwas lockerer.

    Sollte es mit den Musels richtig knallen, werde ich dort kaum was mitbekommen.

  150. Man sollte hier erwähnen, daß die Stadt Köln selbst zum Teil diese Subkultur fördert. In einigen städtischen Jugendeinrichtungen werden Rap-Workshops angeboten, z.B. hier:

    Jugendzentrum Grengel
    Erweiterung durch Rap
    Durch den Rap-Bereich standen dem Projekt erweiterte inhaltliche und methodische Möglichkeiten zur Verfügung: Die Teilnehmer konnten ihrer Befindlichkeit durch gemeinsames rhythmisches Sprechen mit einem hohen Maß an Emotionalität und Körperlichkeit Ausdruck verleihen. Hierbei erwies sich der Einsatz von Mikrophonen für die Akteure als besonders motivierend. Zum einen ließ sich über die Lautsprecher die Kraft ihrer Stimme – ihrer Person, ihrer Aussagen – verstärken und zum anderen konnten Textideen, die mit dem Rap-Dozenten erst kurz zuvor erarbeitet worden waren, wenig später in Verbindung mit selbstproduzierten Instrumentals als musikalische Einheit hörbar umgesetzt und aufgenommen werden.

    Störungen
    Bei all den positiven Ergebnissen soll nicht unerwähnt bleiben, dass das Seminar nicht frei von Störungen verlief. So verwandten einige Teilnehmer eine „raue“ Umgangssprache und provozierten durch respektloses Verhalten. Von einige Jugendlichen wurde das Seminar offensichtlich lediglich genutzt, um am Wochenende ins Jugendzentrum zu gelangen, ohne ein Interesse an den angebotenen Inhalten mitzubringen. Von diesen Jugendlichen gingen nach einer gewissen Zeit auf Grund von entstehender Langeweile erhebliche Störungen aus. Die sich dadurch aufbauende aggressive Stimmung konnte erst nach klaren Abgrenzungen allmählich gemildert und in ein ruhiges und kreatives Arbeitsklima gewandelt werden.

    http://www.offenejazzhausschule.de/jazz/programm/2009/projekte/angebote-archiv-04-02/2002/electric-songs/electricsongs/ct_grengel.html

    So hat denn auch eine Studie ergeben, daß teilweise Jugendliche, die ihre Freizeit in städtischen Jugendzentren verbringen, gewalttätiger sind als solche, die ihre Zeit nicht dort verbringen.

    Auch in Leverkusen gibts Probleme:
    https://www.ksta.de/html/artikel/1226934712982.shtml
    Auszug:

    Rheindorf: Hochburg der Gewalt?
    Von Ralf Krieger, 02.12.08, 16:46h

    Rheindorf-Nord ist in der Jugend-Subkultur zu so etwas wie einer eigenen Marke geworden. In einem Gewalt-Video versuchen Jugendliche der Rap-Szene neuerdings, Angst und Schrecken zu verbreiten.

    Einige Kostprobe aus einem Text: „Denn Türken, Polen, Araber und Russen halten hier zusammen. Und reißt Du hier die Fresse auf, gibt es gleich den Baseballschläger, mitten in die Fresse rein, du mieser kleiner Fußabtreter. Denn wir wollen dich hier nicht haben.“
    Verheerend
    Abgesehen von den Gewaltphantasien handelt das Video noch von Alkohol und anderen Drogen, vom Geldmachen und Klauen. Am Ende des Textes singt „Big-O“: „Bist Du Rheindorfer, dann weißt Du auch, wovon ich rede. Ein paar schräge Sachen machen. Scheiß auf die legalen Wege.“ Auf die meisten Menschen, die so ein in ihrem Stadtteil gedrehtes Video sehen, machen die Gewaltszenen und Texte wohl einen verheerenden Eindruck. Ältere Einwohner werden durch solche Darstellungen wahrscheinlich verängstigt, aber auch auf Jugendliche mag das Posieren mit Messern, Schlagstöcken, Pistolen und Fäusten ähnlich wirken.

    Es bleibt interessant …

  151. #210 Bad Religion

    Mein Freund, das ist nur vorübergehend!
    Man kann Probleme nicht lösen, indem man ihnen flieht, das ist nur vorübergehende, trügerische Sicherheit! Man muss und wird sich ihnen stellen müssen!
    Solange das Problem nicht aus der Welt ist, wird es uns wie eine Geissel piesacken, verfolgen!
    Ich wünche mir nichts sehnlicher als eine globale Allianz, stark und geschlossen gegen die Geissel der Menschheit, der Humanität, der Menschenrechte…dem Islam!

    In nicht mal mehr 15 Jahrern wird es hier Bürgerkrieg geben!

    Der Islam ist nicht die Lösung, er ist das Problem!

    Pakistan ist ein schlimmes Beispiel, wie indisch-hinduistische Toleranz, vorgelebt von Gandhi, zum Alptraum wurde.

    Pakistan, geboren aus indischer Toleranz gegenüber dem Islam, ist heute ein Brutnest islamistischen Terrors ohnegleichen!

    Gandhi würde im Grabe rotieren, wenn er sehen könnte, wohin die Toleranz gegenüber der Intoleranz geführt hat!

    Der Islam stammt nicht von Gott, sondern vom Antichristen, er ist bösartig, blutrünstig und brudermordend!

    In the Name of Allah, the Merciful!

  152. Und dann gibt so ein Vollpfosten wie Oliver Pocher in seiner Show auch noch solchen Typen wie „Pussy“ Bushido und Kay One eine Plattform zur Selbstdarstellung….Übel, übel…!

  153. Na ja, das mit den 72 Jungfrauen ist ja auch so eine Sache….
    Wenn das dann auch alles so vermuffte und verhüllte Tischdeckengesichter sind, wie man sie hier übrall sieht….
    Nö, danke !

  154. #217 Zenta
    Ähnliche Worte hast Du auch schon vor 3 Jahren geschrieben, doch was nützen diese Erkentnisse?
    Für diese Einstellung wirst Du als Nazi Gebrandmarkt und bekommst Geselschaftlich kein Bein mehr auf den Boden.
    Da wo ich hingehe werde ich mit einer solchen Einstellung Respektiert, der Mohamedanismuß hat dort einen schlechten Stand.
    Solange ich mich dort nicht so Verhalte wie die Mohamedaner hier, werde ich dort keine probleme haben.
    Den Müllmann, so wie Du es nennst, zu spielen, für eine Scheiße die ich nie gewollt und auch nicht zu Verantworten habe, tut mir leid aber das sehe ich garnicht ein.
    Europa hat Fertig 🙁

  155. #217 Zenta (27. Apr 2009 00:03)
    Die werden euch schon nicht kleinkriegen. Egal ob es einen Gott gibt oder nur die Vernunft über den Islam siegen wird. Etwas das auf Unrecht kann sich nicht halten.

    Sehr hart könnte es werden … ich hoffe aber nicht.
    Die Lehre wird sein: Eine Gesellschaft deren Wirtschaft leichtfertig mit jedem Verbrecher (Saudis …) geschäftet zahlt irgendwann die Zeche.
    Muß uns das wundern?
    Egal ob Christ oder Etiker, beide sollten das System leicht nachvollziehen können.

  156. #22 Bad Religion (27. Apr 2009 00:19)

    Den Müllmann, so wie Du es nennst, zu spielen, für eine Scheiße die ich nie gewollt und auch nicht zu Verantworten habe, tut mir leid aber das sehe ich garnicht ein.

    Genau das ist der Punkt.
    Wenn ich dann noch sehe wie sich einzelne, auch hier aufführen … wünsche ich frohes Aufräumen.
    Bei der Ignoranz die ich in meinem Umfeld sehe, denke ich sogar es braucht mal einen harten Dämpfer.

  157. Es kann für Deutschlands innere Sicherheit in Zukunft nur noch ein Konzept geben:

    ZERO TOLERANCE!

    Eine Stadt, ein Staat, der zu feige ist, mit aller Gewalt diese Drogen- und Ghettoscheiße einzudämmen, der kann einpacken und sich auflösen. WAS SOLL DAS? WAS SOLL DAS?

    Und die Faseln was von Waffenverbot für Schützenvereine und was von „Kameradschaften!“ Ja heilige Scheiße. Ich bin Staatsbürger eines Irrenhauses!

    Zahlemann & Söhne Jahrein, jahraus! Lebensversicherung, Renten, Haus, nichts ist mehr sicher vor Enteignung, wenn sich die Herren Banker mal wieder verspekulieren und alle 8 Jahre die Wirtschaft zusammenbricht.
    Allen Verbrechern, Betrügern und PLEITEGEIERN wird die Kohle milliardenweise in den Arsch geblasen ink. Terrororganisationen wie der HAMAS! Man sollte alle Steuerzahlungen einstellen. Und vor einem Gericht muss der Staat erst seine Ausgabe begründen, bevor er auch nur EINEN Euro bekommt.

    Was passiert nur hier mit unserer Heimat Freunde? Wir werden Fremde in unserer Heimat und dabei ausgenommen wie eine Weihnachtsganz! Den Sozis sei dank. Mit ihrer Utopie vom sozialistischen EU-Vielvölkerparadies haben sie völlig „SELBSTLOS“ das ganze Land gegen eine Betonmauer gefahren.

    Europa wird ungefragt kolonisiert. Ganze Städte werden von fremden Völkern bewohnt, denen UNSERE HEIMAT nichts bedeutet.

    Leute, wir bezahlen nur noch. Wir bezahlen und bekommen dafür einen Arschtritt. Von den Politikern, von den Einwanderern, von der EU. Es ist ein Wunder, dass die Leute nicht aufstehen und sich IHR LAND ZURÜCKHOLEN.

    Schluss mit Sozialparadies für die Welt.
    Schluss mit Beamtenparadies BRD und Beamtenparadies zum Quadrat EU.

    WIR wollen unser Land und unser Geld für UNSERE Kinder, UNSERE ELTERN und UNSERE GROßELTERN! und für fleißige, wirklich BEREICHERNDE Migranten.

    WAS genau, Was ganz konkret, nützt es uns, wenn wir all diese Scheiße finanzieren und dabei der ganze Staat pleite geht?

    Die sind doch wahnsinnig geworden in ihrem Selbstbedienungparadies.

    Wir werden ausgezogen. Von oben bis unten. Und wenn wir unsere Unterhose festhalten wollen, nennen sie uns Fschisten.

    Die Freiheit ist schon lange baden gegangen. Schade Deutschland. Abgeschlachtet und ausgenommen. Was sie uns mit verächtlichem Blick vor die Füsse schmeißen sind die Schlachtabfälle: „DA! FRISS!“

  158. Ich verabschiede mich für heute, wünsche Allen Tapferen Mittstreitern einen Gerechten Schlaf. 🙂
    Europa hat Fertig 🙁

  159. Das ist auch mal wieder so geil bei Didi:

    Der Judaskuss ist also der geheuchelte Kuss eines vermeintlichen Verräters, auch wenn es mittlerweile ganz andere Deutungen des Geschehens im Garten Gethsemane gibt – zum Beispiel die, dass Judas Jesus gar nicht verraten, sondern vielmehr in dessen Auftrag gehandelt hat (was übrigens auch sehr viel mehr Sinn ergeben würde als das, was uns die vier neutestamentlichen Evangelien seit fast 2000 Jahren einreden wollen).

    Das sagt jemand, der sich als Christ bezeichnet! Bräuchte man fürs Lexikon ein Beispiel für einen Namenschristen, so würde Didi perfekt sein. Da versteht man auch gleich, warum es logisch gesehen für solche Leute kein Problem ist, als Christen angeblich zu glauben, dass Gott sich der Welt durch seinen Sohn offenbart hat, und gleichzeitig, dass derselbe Gott mittels eines Engels Mohammed offenbart hat, dass er keinen Sohn hat und diese Behauptung Sünde wäre. Sinn ergibt das erst ab 5 Promille. Aber nun weiß man ja, dass man Christ sein kann und sich trotzdem dagegen verwehren kann, was der Christus einem so „einreden“ will. Das erklärt wenigstens, warum Christus bei Didi übrigens auch nur in Zusammenhang mit Jesus-Cartoons usw. zur Sprache kommt, aber dem Messias Obama regelmäßig gehuldigt und er gegen jede Kritik verteidigt wird. Aber wer ist für einen Christen schon Christus, gegen Obama gesehen? Atheisten sind wenigstens aufrichtig und ehrlich, und produzieren nicht so einen geistigen Durchfall. Dass ein Muslime vor solchen „Gläubigen“ nicht den geringsten Respekt hat, lerne ich jetzt übrigens langsam zu verstehen! >Ich bin Christ, aber „was uns die vier neutestamentlichen Evangelien einreden wollen“ macht wenig Sinn< – sowas muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Ich bin übrigens auch durch und durch Demokrat, ich lasse mir nur nicht einreden, dass es freie Wahlen geben sollte! Oder, um es mit Stromberg zu sagen: Ich hab überhaupt kein Problem mit Autoritäten, ich kann es nur nicht leiden, wenn man mir sagt, was ich zu tun oder zu lassen habe! – Didis Welt.

  160. #68 Eurabier (26. Apr 2009 15:51)
    …Islamkonferenzminster Schäuble sicher die Finanzierung der Islamisierung, sollen doch Theater und Schwimmbäder schließen…“

    nein, nicht doch! Wo war doch gleich das Hallenbad, welches eigens für den MohamedanerINNEN-Schwimmtag elektr. Jalousien für 10.000 EUR einbauen durfte…? Hannover? PI berichtete.

    PS: als sich die MohamedanerINNEN beschwerten ihre männl. Säuglinge nicht mitnehmen zu dürfen, hat man im Dialog mit den Herren-Imanen einen gütlichen Kompromiss gefunden: Männer bis zum 3.Lebensjahr (!) sind vom Zutrittsverbot ausgenommen!

  161. #233

    „Männer bis zum 3.Lebensjahr (!) sind vom Zutrittsverbot ausgenommen!„

    Weil die ab 4jährigen ihrer Mutter und den übrigen Frauen was abgucken könnten? Stelle man sich vor, die 4+5 jährigen bekommen einen ständer :). alda, alda. krass. Das ist alles so absurd. Da viele Muselmänner gefallen an kleinen jungs finden- haben diese wohl angst, dass sie sich eher zum weibe hingezogen fühlen 🙂 huaaa huaa. Ich weiss von Pädophilen, dass diese tatsächlich davon überzeugt sind, dass auch kleinkinder schon ein sexuelles verlangen haben und es auch geniessen UND dass sowas nur deswegen gesetzlich etc. verboten, verpönt ist, weil die Leute nicht wissen, dass kinder auch solche gefühle haben. Naja.

  162. #34 Lena-hh (27. Apr 2009 01:43)
    Das kann passieren. Ich fand meine Tante, als sie nackt auf dem Toi saß, ja auch sehr geil, als ich minderjährig war. Und Arztspiele in dem Alter sind ja auch keine neuen Erfindungen. Vielleicht spannt ja der fünfjährige Nachbarsknabe dem Eheesel „Mustafa“ die „Fatima“-Kuh aus. :mrgreen:

    Nichts ist mehr unmöglich,
    im Irrenhaus Deutschland, im Jahre 2009

  163. Wenn ein Türke dich bedroht, sag ihm vorher, er darf dir die Fresse polieren, wenn er das Wort “rezitieren” fehlerfrei buchstabiert.

    LOL !!!

    aber nunmal ernsthaft:

    schluss mit multikulti-weichspüler-politik!!

    die straffälligen bereicherer sollten ausgewiesen werden, wenn sie so HART drauf sind wie sie tun, dann sollten sie in mohammedanistan keine problem haben … 🙂

    ich könnte mich zu diesem thema noch auslassen bis morgens um sechs …aber es ist spät genug …und hoffe das ich jetzt noch trotz meiner aufregung schlaf finde ….

    N8

  164. #26 mitte der gesellschaft (26. Apr 2009 16:08)

    Islam = Unterwerfung
    Islam = Gewalt

  165. Auf ich glaube Phoenix kam mal eine Reportage über die. Da haben die gesagt daß es gar nicht so schlimm sei in Chorweiler. Im Laufe der Dreharbeiten kam es dann zu einer Massenschlägerei mit rund 200! Beteiligten. Das muss man sich mal vorstellen…

  166. #40 Timur (27. Apr 2009 03:39)

    Kann man alles vergessen. Türen zu, Deckel drauf!

    In Chorweiler gibts auch ne Waldorfschule, vielleicht sollten die Jungens mal in ihrer Freizeit ein paar Aufsätze tanzen….

    Ich bin die „Alternative Energiegewinnung“ und…

    oder

    Ich bin die „Scharia“ und……*tanztanztanz*….hacke Apostaten….*schwungvolle Bewegung aus dem Rücken*…..*tanztanztanz*…..die Köhöhöhöpfe aaaab!…..*schmatzendes Geräusch*……..*tanztanztanz*…….*leichtes Summen*…..

    „Ja, prima Murat. Sehr kreativ. *entzückendes Händeklatschen* Jetzt vielleicht nochwas mit Baukränen….“

  167. #165 Eurabier (26. Apr 2009 22:42)

    8 Jahre auf Bewährung, Richter Riehe toppt sich mal wieder!

    Da solltest Du noch einmal nachlesen, denn das ist alles falsch.

    1. Soweit ich das richtig mitbekommen habe, ist Riehe Richter am Amtsgericht. Acht Jahre überschreiten den Strafrahmen von Amtsgerichten.

    2. Eine zeitige Freiheitsstrafe von maximal zwei Jahren kann zur Bewährung ausgesetzt werden. Alles was darüber ist, nicht.

    Ich gehe nach alledem davon aus, daß wohl die Rede von einer zeitigen Freiheitsstrafe von acht Monaten die Rede ist.

  168. Solange die Politiker und Medien die Deutschen gegeneinander aufhetzen damit sich diese nicht zusammentun solange werden die zusammenhaltenden Ausländer die Straßen kontrollieren und terror verbreiten.

  169. 7 oberschiachperchten. die schauen ja zum fürchten aus. und das soll bereicherung sein? pfui teufel.

    mfg

  170. #7 Veritas (26. Apr 2009 14:20) Wie mein Name, Veritas, schon sagt, bemühe ich mich, die Wahrheit zu sagen:

    Nein, diese Menschen sind nicht alle dumm, wie es einige Nutzer hier behaupten. Auch sie sind Resultate einer feministischen, geschlechtergleichmacherei geprägten Gesellschaft,
    —————————-

    hahahahaha

    seit wann ist der islam feministisch und geschlechter sind gleichberechtigt?

    oh himmlische naivität.

    mfg

  171. Dieser Beitrag von 3-Sat sagt mehr aus als 1000 Dial(ü)g Worte und die nicht mehr zu ertragenen, schönrednerischen Phrasen unserer gandenlosen Multi-Kulti Fetischisten.

    Ein klasse Beitrag von Peter Schran aus der muslimisch (türkischen) Ethno-Gang Szene, mit kargen (nicht gestellten), offenherzigen Dialogen, die die fragile Macho-Parallelwelt dieser perspektivlosen (türkisch) ausländischen Unterschicht gnadenlos entlarven.

    Frage: „Hast Du überhaupt schon mal gearbeitet“? Antwort: „Nö, Arbeit ist doch nur was für Sklaven!“

    Richtig schockiert hat mich jedoch die ständige Aggressivität, die von diesen „Kulturbereicherern“ ausgeht!

    Selbst diese Typen sind jedoch nur Opfer des Systems. Opfer insofern, als unsere links-grünen antideutschen Schwachmaten zugelassen haben, dass sich in unserem Land eine solch im Kopf verwahrloste (kulturell u. religiös bedingte) Macho-Parallelwelt bilden konnte. Wie sich einer der Jungs richtig ausdrückte, fühlt er sich, obwohl er in Deutschland geboren wurde, im Grunde genommen heimatlos, ein unsteter Wanderer zwischen den Welten!

    Das ist wiederum ganz im Sinne der Philosophie der „Bilderberger“ und ihrem Traum von der „New World Order“, die solche entwurzelten Massen braucht, um sie beliebig manipulieren zu können.

    Die hohe Geburtenrate unter Muslimen ist die Ursache für die wachsende Terrorgefahr (homegrowing terrorism) und die ausufernde Gewaltkriminalität – das behauptet der Soziologe Professor Gunnar Heinsohn. Es gebe in über 100 Krisenregionen einfach zu viele junge Männer ohne Perspektive. „Und das sind alles potenzielle Krieger“, sagt Heinsohn. Prof. Heinsohn kritisiert, dass viele Staaten, darunter auch Deutschland, die hohen Geburtenraten der „Bildungsfernen“ mit üppigen Transferleistungen unterstützen. „Die Karrierefrau braucht das Geld nicht, aber die bildungsfernen Schichten kumulieren die Leistungen dadurch, dass sie immer mehr Kinder bekommen“, so Heinsohn. Dadurch gebe es weltweit auch immer mehr „potenzielle Krieger“. In Deutschland seien es vor allem die Migranten, die auf diese Weise an Geld kämen.

    „Spätestens in 50 Jahren wird Deutschland dann muslimisch sein“, prophezeit der Professor. Dort, wo die Transferleistungen an Forderungen geknüpft wurden, hätten sich die Geburtenraten und die Konflikte verringert. Als Beispiele nannte er den Libanon, Algerien und Tunesien.

    In Deutschland gebe es zudem zu viele unqualifizierte Migranten. Deshalb fordert er ein Umdenken. Als Beispiel dafür führte er Kanada an, wo man „erst mal 90 000 Dollar hinlegen muss, um rein zu dürfen“. Dass Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg eine so friedliche Entwicklung genommen habe, liegt für Heinsohn nur daran, dass den Deutschen die „potenziellen Krieger“ ausgegangen seien „und nicht an dem ethisch-diskursiven Geseier.“

    Deutschland und Europa gehen unruhigen Zeiten entgegen!

  172. Hier wird des öfteren ein „Didi Näher“ erwähnt. Kann mir jemand erklären wer oder was das ist?

  173. Bin im Büro,
    kann nichts gross posten.
    Alsdann bis heute abend, ggf. unter einem anderen Beitrag.

  174. #3

    Didi Näher ist der Betreiber des zu diesem Blog „dazugehörenden“ Watchblogs.
    D.h. er fertigt screenshots von ihm hier selbst verfassten bösartigen Kommentaren an und stellt sie dann als „Beweis“ auf seinen Blog.
    Monatlich schickt er dann eine E-Mail an den Bundestagsabgeordneten und Chef des Innenausschusses, Herrn Edathy, in der er drum fleht, diese rechtsradikale Seite zu schliessen.
    Noch Fragen, Kienzle? 😉

  175. Ich habe gestern kurz in die Reportage geschaut und bewundere die Abgebrühtheit mancher Kommentatoren hier, die diese Verbrechervisagen die ganze Sendung ausgehalten haben.

    Wenn ich diese Visagen sehe, dann weiss ich auch, was die sagen.

  176. #38 Islamophober

    Nein, wie man ja klar sieht. Sagt er aber. Also diese typische Story eines Jesus, den er an das eigene Weltbild anpasst. Daher kann und soll das dann auch jeder machen, oder auch lassen, und daher haben alle Menschen aller Religionen Recht (einzige Ausnahme: bibeltreue Christen), und daher ist alles wahr und damit letztlich nichts. Zu all diesen Fragen gibts ja haufenweise gegenteilige Antworten und Lehren in der Bibel, aber die hält Didi offensichtlich ja auch für verfälscht. Mose wird daher nach Didis Vorstellung mit dem Volk beim Tanz ums Goldene Kalb mitgemacht haben, interreligiöse Feier halt, und danach Gott wegen seiner Intoleranz zurechtgewiesen haben. Typischer Namenschrist halt mit Werterelativismus und Vorliebe für gegenwärtige politische Systeme und Traditionen, die in allen Fragen Vorrang haben.

    #3 merare

    http://gegenkritik.wordpress.com/2008/09/16/dietmar-naher-1/

  177. Achso… weil hier so viele über diese Assi-visagen schreiben, mein Zauber-Spruch dazu:

    „Drill den Mandrill!“ 😉

  178. Was für ein Idiotenvolk. Habe selten so viel Schwachsinn labern gehört. Das war schon Folter. Der Schwachkopf behauptete eine Ausbildung zum Kaufmann abgeschlossen und schon acht Jahre auf Bewährung bekommen zu haben. Was allerdings deutlich zu sehen war, war die Abzocker-Mentalität unserer künftigen Rentenzahler.

  179. Hat jemand diese wohl eindrucksvolle Dokumentation kultureller Bereicherung aufgenommen und wo kann man sich das ansehen?

    Solcherlei plastischer Anschauungsunterricht aus der Realität ist immer hilfreich für das Bewußtsein, gegen was wir hier arbeiten..

  180. #10 byzanz
    Du musst dich noch ein wenig gedulden, ich werde die Doku um 18/19 Uhr hier verlinken, eher schaffe ich es nicht, da ich noch arbeiten muss.

  181. Meine Fresse, mit Anfang 30 mitten in der Pubertät.

    Bin sowieso dafür, Arbeitslosigkeit gesetzlich zu unterbinden. Wer keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz hat, sollte sofort für Projekte zugeteilt werden. Hauptsache, alle Leute von der Straße weg. Zuviele sind nicht reif genug, um mit der Zeit, die sie den ganzen Tag haben, wie ein Erwachsener umzugehen. Und wer erst frühestens um 17h Feierabend hat und müde von der Arbeit ist, hat weniger Lust auf und Zeit für Schwarzarbeit, Rumhängen, Ärger machen, Gewalt. Sozialarbeiter, Pflegeheime, Krankenhäuser, Pflegedienste, Feuerwehren usw. würden sich über Hilfe freuen. Und die Motivation, sich wieder einen regulären Job zu besorgen, wäre auch größer. Vor allem muss man schauen, dass solches Gesocks nicht den ganzen Tag miteinander abhängt und Dinge sucht, bei denen sie ihre Energie loswerden können. Den ganzen Tag frei haben sollten nur Rentner, Kranke, Menschen während Urlaubstagen, Berufsunfähige und Jürgen Klinsmann.

  182. Der Dicke mit der oliven Bomberjacke war recht lange Kontro bei der KVB!

    Voll der pöse Gangsta also…

    Ich lach mich schlapp.

Comments are closed.