Das französische Magazin Choc (deutsch: Schock) hatte bereits 2006 vom Fernsehmagazin M6 gezeigte Bilder (Foto) des von Youssouf und seiner Barbaren-Bande zu Tode gequälten französischen Juden Ilan Halimi in der neusten Aufgabe erneut veröffentlicht – ein Choc, der für Frankreich zu schockierend ist. Die Zeitschrift wurde gegenwärtig komplett verboten und gestern eingezogen.

Zeitungshändlern, die ein weiteres Exemplar verkaufen oder auch nur in der Auslage liegen haben, droht eine Strafe von 200 Euro pro Exemplar. Dass die Bilder schon einmal gezeigt wurden, rechtfertige nicht, ihre Neuveröffentlichung, besonders während der noch laufenden Gerichtsverhandlung, bei der alles getan wird, um das Interesse der Öffentlichkeit gering zu halten. Man beruft sich auf den Schutz der Familie des Opfers – die im übrigen, darauf drängt, dass berichtet wird – und mögliche feindselige Gefühle gegen Leute, wie die Mitglieder der „Barbaren-Bande“, die man nicht provozieren möchte.

Was aber wirklich schockierend ist, ist was die Bilder tatsächlich zeigen und was durch Medienzensur nicht geleugnet werden kann. Das Chaos und die Gewalt mit so oft islamischem Migrationshintergrund, das gerade wieder auf Frankreichs Straßen wütet. Die Brutalität und der Judenhass, der einem jungen Menschen das Leben gekostet hat.

(Allen Spürnasen herzlichen Dank)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. Egal wie ungeschminkt die islamische Wahrheit in der Öffentlichkeit dargestellt wird, es tut sich nicht viel. Der Gutmensch an sich verweilt solange in seiner Phantasiewelt aus Mulitkulti und „Integration“, bis ihm eines Tages selbst von einem Mullah die Pistole auf die Brust gesetzt wird und es heißt: „Werde Moslem oder stirb!“

  2. Der gewöhnliche (Gut)Mensch wird nie aus irgendwelchen Phantasiewelten erwachen.
    Der Mensch ist einfach zu dämlich, um die Verantwortung für sich selber zu übernehmen.
    Den Ton gibt der an, der die Medien kontrolliert.

  3. Die politikwissenschaftliche Revolutionstheorie nennt verschiedene Faktoren zur Auslösung einer Revolution. Zur Verhinderung einer (politischen) Revolution gehört auch die Desinformation und Informationsunterdrückung zum Nachteil des Volkes.

  4. Dank an PI, dass ihr die Bilder bringt. Ich hoffe sehr, dass es solche mutige Blogger auch in Frankreich gibt, die ungeschminkt die Wahrheit berichten.

  5. Das Internet wird für die Verbreitung sorgen.

    Flugblätter helfen da auch. Wer macht mit unliebsame Wahrheiten in den Rotweingürteln unserer Städte zu verbreiten? Aktuelles Flugblatt zum Widerspruch gegen die Moschee in München.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  6. Einfach unglaublich!
    Diese Bilder sagen mehr als tausend Worte!
    Der religiösen Ideologie hinter dieser Tat muss eines jeden Widerstand gelten!

  7. Wären die Täter Neonazis, würden vermutlich schon die ersten Schulbücher und Aufklärungsbroschüren eben genau mit diesen Bildern gedruckt, um „gegen Rechts“ zu kämpfen.

    Verlogene Rattenbande überall!

  8. Ilan Halimi würde wahrscheinlich wollen, dass die Qual seiner letzten Stunden öffentlich wird.

    Die Volkspädagogen werden ihm disen mutmasslichen letzten Willen wohl nicht erfüllen.

    Viel Kraft den Angehörigen und Freunden Ilans, die jetzt eine schlimme Zeit durchleben werden.

    Wo sind die Lichterketten?

  9. Ob die Franzosen (genau wie die Engländer ) noch eine Chance gegen die Muslime haben wage ich zu bezweifeln ! Als Erbe ihrer Kolonien sind bereits soviele Muslime naturalisiert das die Bevölkerungsentwicklung eine Demokratisvhen Staaten unumkehrbare Eigendynamik entwickelt hat!

    Eine Aufspaltung der Kriminalitätsstatistik ist dort sicher nicht mehr möglich! Deutschland ist noch nicht ganz so weit ! Viel fehlt aber nicht mehr !

    a href=“http://die-gruene-pest.com/showthread.php?t=8420″>Himmel beschütz deutschland und Europa vor diesen Weibern

    Zypries will Stellung der Ausländer stärken.
    Gruß Andre
    Patriotisch,Antiislamisch,Proamerikanisch,Proisraelisch

  10. Erg. zu#12 Selberdenker (23. Mai 2009 18:54)

    Besser: Wo waren die Lichterketten? Hab auch in den Medien nie davon gehört.

  11. Dieses Pack wird und versklaven und ins
    Mittelalter schicken. Und die Politiker und
    die Schlauen,die dann lieber Moslem schreien,
    werden sich noch wundern. Europas Bürger
    haben in kürzester Zeit aus einem Mittelalter
    Europa nach dem 2.ten WK eine recht angenehme
    Union aufgebaut. Man konnte wirklich von
    Frieden sprechen. Natürlich wurde dies wieder
    mal von unserer ELITE durch Dekadenz des
    überflusses an die Wand gefahren, bis keiner
    mehr was erkennen konnte, wer und was wir
    eigentlich sind. Wir waren auf einen guten
    Weg, den Traum von Europa zu verwirklichen.

    Die neuen Europäer trauen sich gar nicht
    ihre Geschichten zu erzählen, den es geht
    nicht mehr um Kultur als vielmehr um eine
    gefährliche Politik, die mit einem Buch
    kommt. Und wenn der Chef dieser Bande und
    den Vertretern dieses Buches vor dir steht,
    wie die Grausamkeit unserer alten Geschichte
    um 600-1000 belegt, hast du eine Wahl.
    Knechtschaft oder Tod.

    Diese Themen offen kundzutun wird immer
    gefährlicher. Welche Todesängste in den
    Familien und in den Strassen und Schulen
    um sich geht, wie bedrohlich und erdrückend
    das alles erscheint, wird komplett durch
    Medien der Gesellschaft vorenthalten. Und
    eines Morgens geht der Europäer vor die Tür
    und sagt verwundert:

    „Nanu?“

    Mike

  12. Irre Selten so klar zu erkennen , wie mit aller Gewalt , der Schutzschirm und Heiligenschein über Musel-Verbrecher aufgespannt wird

    Ich hoffe die Zeitung und die Weltpresse werden da gewaltig Einspruch einlegen

  13. #18 Castellio

    40.ooo€ Schadenersatz? Na dann ist ja der Verlust eine Angehörigen nicht mehr der Rede wert…

    #7 ZeroTolerance

    Ich gehe davon aus, dass die meisten Menschen bei der Wahl zwischen Islam oder Tod den Islam wählen würden. Das ist weniger Gutmenschentum als Selbsterhaltungstrieb. Ich muss gestehen, dass ich auch so wählen würde. Deswegen würde ich aber sicher nicht zum überzeugten Moslem und würde die merkwürdigen Riten des Islams nur zum Schein mitmachen.

  14. #15 Mike Melossa (23. Mai 2009 19:14): Bei diesen Politikern und Gutmenschen wundert mich, dass die sehr genau wissen, was in der Eu abgeht in Bezug auf Islam. Wenn es zu spät ist, werden sie die ersten sein und rumjammern, dass sie es nicht gewusst hätten – und das wird ihnen niemand mehr abnehmen. Die meisten Europäer wissen, was die EU-Politik den Islam in Europa einführen wollen und mit immer schnelleren Schritten vorantreiben. Warum, das können normaldenkende Menschen nicht nachvollziehen, denn diese Zeche zahlen letzendlich sie auch.

  15. Dank dem Internet wird es der Meinungsdiktatur nicht gelingen, die Wahrheit zu leugnen.

  16. #15 Mike Melossa (23. Mai 2009 19:14): Bei diesen Politikern und Gutmenschen wundert mich, dass die sehr genau wissen, was in der Eu abgeht in Bezug auf Islam. Wenn es zu spät ist, werden sie die ersten sein und rumjammern, dass sie es nicht gewusst hätten – und das wird ihnen niemand mehr abnehmen. Die meisten Europäer wissen, was die EU-Politik den Islam in Europa einführen wollen und mit immer schnelleren Schritten vorantreiben. Warum, das können normaldenkende Menschen nicht nachvollziehen, denn diese Zeche zahlen letzendlich sie auch.

    Sie verstehen nicht das wenn Europa fällt,
    sie nirgends auf der Welt mehr Frei sein
    können. Sie werden sich bestimmt in Flugzeuge
    setzen und gen Westen flüchten, da sie sich
    ja durch den Steuerzahlern,der Knecht!, einen
    unverschämten Wohlstand aufgehäuft haben.
    Produktivität und Wirtschaft wird zusammen
    brechen. Es wird Anarchie herrschen, der
    Stärkere wird gewinnen. Die Füllhörner sind
    leer, alles ist gesagt worden, die Bühne
    für den Kampf „Gut gegen Böse“ ist eröffnet.

    Willkommen!

    Ich weiss nicht was da oben los ist. Europa
    ist den Räubern als Beute hin geschmissen
    worden. Ich möchte ja nicht durchdrehen.
    Aber langsam frage ich mich von welcher Macht
    wir gerade zerstört werden? Man kann sie ja
    gar nicht sehen. Ist es Dummheit, Ignoranz,
    kollektive Ohnmacht?

    Um so mehr ich im Internet Lese, Blocks lese
    und mir andere Informationsquellen beschaffe,
    um so klarer wird mir, das mein Kind nicht in
    Frieden leben wird. Und die Medien spielen
    uns eine Komödie vor. Auch sie werden sich
    für *alles* Verantworten müssen.

    Wir haben es in der Hand, das Ruder um-
    zuwerfen. Vielleicht können die Wahlen
    den WAHNSINN stoppen.

    P.S. Ich war gestern bei unseren Griechen
    Yanni essen. Er sass da mit seinem Vater
    und hat fast geheult. „Sie machen
    Griechenland kaputt“ Ich haben in gefragt:
    „Wo ist euer Leonidas“. Ich war froh das
    er nicht antwortete: „Wo sind eure
    Tempelritter!“

    Verdammt, wo ist eigentlich Vlad Tepes ;->

    Mike

  17. Man kann das alles nicht mehr mit Worten beschreiben werden.

    Man schämt sich für die europäischen Polit-Eliten, die uns dann immer erzählen, dass diese Entwicklung der Islamisierung nichts mit dem Islam zu tun habe.

    Europe shame on you!

    Shalom Israel!

  18. Man beruft sich auf den Schutz der Familie des Opfers – die im übrigen, darauf drängt, dass berichtet wird –

    Verlogener geht es wirklich nimmer. Das ist Sarkozys Frankreich. Versprochen hat er Kärcher und was er austeilt, sind eiserne Maulkörbe. Dass sollte man gut bedenken, wenn man heuer unsere Politiker wählt.

  19. Wenn Golda Meir noch Leben würde,
    wäre seine Lebenserwartung unterdurchschnittlich.

    Gruß

    Z1

  20. man beachte das unterschiedliche verhalten bei den abu ghraib bildern und dieser geschichte hier…

  21. Wirklich sehr dumm, im Internetzeitalter ein Magazintitel zu verbieten.
    Damit haben sie sich selbst ein Ei gelegt.
    Die Meinungsfreiheit kann nicht mehr von unterdrückt werden. Irgendwann kommt die Scheißwahrheit ans Licht.

  22. Ach ja, noch was zum Mordfall:
    Es wäre das beste, wenn Frankreich nach der Verurteilung alle Täter an Israel ausliefert.
    Vor einem israelischen Gericht hat der ein oder andere Nazi Barbar auch noch die gerechte Strafe empfangen.

  23. #2 CrazyHorse: Was sollte den Gutmenschen davon abhalten sich dann wiedereinmal zu unterwerfen. Letztlich ist der Gutmenschliche Geist der gleiche, der im Kalten Krieg „Lieber rot als tot“ proklamierte.

  24. Ja, ja, … man hat mal wieder „Respekt“ vor dem Islam und seinen „Barbaren-Banden“.

    Was in Europa im Interesse des Islam inzwischen nicht so alles verboten wird…

  25. #22 Mike Melossa (23. Mai 2009 20:5/) u.a.: Ich habe keine Kinder, aber ich bin fünffache Tante und vierfache Großtante, aber ich liebe diese wie eigene. Und nicht nur ihretwegen fühle ich mich verpflichtet, diesen und unseren Nachkommen ein Land zu hinterlassen, in dem es sich zu leben lohnt. Ich kann nicht einfach sagen: „Nach mir die Sintflut.“
    Ja, ich denke mal, dass Dein Kind und die Kinder anderer Deutscher hier nicht mehr in Frieden leben können. Die gallopierende Islamisierung und Auslieferung unseres Landes und seiner Bewohner ist von unseren Eliten gewünscht und gewollt, und sehr wahrscheinlich werden sie nicht mehr da sein, wenn die Religion des Friedens (dabei ist das nur eine mörderische, verbrecherische, intolerante Ideologie) hier das Zepter schwingen wird.

Comments are closed.