1

Necla Kelek über „Moscheen in Deutschland“

Zu dem vom Direktor des kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen, Claus Leggewie und der Religionswissenschaftlerin Bärbel Beinhauer-Köhler geschriebenen Buch „Moscheen in Deutschland“ nimmt Necla Kelek (Foto) sachlich und fundiert in der Frankfurter Rundschau Stellung. Leggewie sehe den Islam nicht als Weltanschauung mit seinem differenten Menschen-, Welt- und Gesellschaftsbild. Ja, er vermeide geradezu eine Auseinandersetzung darum, was der Islam ist, was er wolle. (Mehr)

(Spürnase: MozartKugel)