1

GB: Skandal in Mädchenschule

Über die eigentliche Geschichte könnte man den Kopf schütteln: aufgebrachte Eltern haben eine Lehrerin zur Kündigung gezwungen, weil vermutet worden war, dass diese ein Mann sei. Und obwohl es bis hin zu medizinischen Untersuchungen ging und zweifelsfrei feststand, dass es sich bei Shifa Patel um eine weibliche Lehrkraft handelte, musste sie die Schule verlassen.

Al-Islah Muslim Girls‘ School ist eine Privatschule mit knapp 200 Schülern. Hier sind ein paar Fotos aus dem Schulinnern und ja, dies ist eine Schule mitten in Europa. Dies ist der eigentliche Skandal.

article-1192528-0553BB77000005DC-841_468x324