1

Karlsruhe: 19-Jährige stundenlang vergewaltigt

traurig Wie erst jetzt bekannt wurde, musste ein 19 Jahre altes Mädchen aus Karlsruhe am vergangenen Wochenende eine blanke Horrornacht durchleben. Das Opfer wurde von drei Asylbewerbern gewaltsam in eine Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge verschleppt und über mehrere Stunden brutal vergewaltigt.

Das Internetportal der ka-news berichtet:

Für eine junge Frau endete die Nacht von Freitag auf Samstag in einem Horrorszenarium: Sie wurde von drei Männern verschleppt und stundenlang vergewaltigt.

Einfach nur widerlich! Mehr zum Sachverhalt:

Die 19-Jährige hatte die drei Männer im Alter von 20, 21 und 27 Jahren erst an diesem Abend flüchtig in der Karlsruher Innenstadt kennen gelernt. Zwei Tatverdächtige verschleppten sie in ein Zimmer der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge und vergewaltigten sie gemeinsam über mehrere Stunden hinweg.

Als die Männer am späten Samstagvormittag eingeschlafen waren, konnte sich das Opfer aus dem verschlossenen Zimmer befreien und flüchten.

Das Internetportal ka-city.de verrät uns unter der Überschrift

Drei Männer nach Vergewaltigung in Haft

zum Sachverhalt noch folgendes:

Haftbefehl gegen drei Männer im Alter von 20, 21 und 27 Jahren. Die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Männer stehen in dringendem Verdacht, in den frühen Morgenstunden des Samstags eine 19-jährige Frau über mehrere Stunden hinweg gemeinschaftlich vergewaltigt zu haben.

(Danke allen Spürnasen)